Elektronischer Workflow in der Anlagenplanung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Elektronischer Workflow in der Anlagenplanung"

Transkript

1 Elektronischer in der Anlagenplanung Vom FEED zum Detail - Anlagenplanung mit Comos

2 Siemens EC Wir bieten anlagen- und verfahrenstechnische Lösungen in Engineering & Consulting für die Prozessindustrie in den Branchen Pharmazie und Chemie. Unser Angebot umfasst die Dienstleistungen in den frühen Phasen der Wertschöpfung bei der Planung von Produktions- und Laboranlagen. Seite 2 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

3 Prozessexpertise von der Konzeption bis zur Realisierung einer Anlage In der Anfangsphase Evaluate unterstützen unsere Verfahrensingenieure und Chemiker die Kunden bei Entwicklung und der Auswahl geeigneter Verfahren und finden für jeden Produktionsschritt ein Optimum. In der Phase Engineer berechnen und planen wir die Anlagen der Kunden. Wir übernehmen das gesamte Projektmanagement für Basic und Detail Engineering, Bau und Inbetriebnahme. Exzellente Dienstleistungen über den gesamten Lebenszyklus einer Anlage. In der Phase Improve verbessern und optimieren wir die bestehenden Anlagen der Kunden. Mit Hilfe von Analysen und Simulationen unterstützen wir die Kunden bei Effizienzsteigerung, Kapazitätserweiterung oder Produktwechsel. Hierbei nutzen wir die Möglichkeit der Prozesssimulation und unsere Versuchseinrichtungen in Laboren. Seite 3 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

4 Elektronischer in der Anlagenplanung - vom Feed zum Detail, Anlagenplanung mit Comos

5 Engineering solutions of EC Product Design Plantmodernization Plant- Design Approvable plant Basic Engineering Plant that can be COMOS Detail Engineering contracted out to tender Buildable plant SIMATIC PCS 7 Commissioning Functioning plant Maintenance Engineering & Consulting Solutions Seite 5 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

6 EC Projekthandbuch Was wir wie tun! Gewerke Prozessentwicklung Anlagentechnik Sicherheitstechnik Rohrsystemtechnik Automation Phasen Projektstart Basisplanung Detailplanung Projektabschluss Arbeitspakete Seite 6 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

7 Arbeitspakete im EC Projekthandbuch Vorgaben - PHB Projekthandbuch Gewerk Phase Ausführungs- Projektstarauslegunplanunplanungungsplanunplanung Vergabe Montage prüfung setzung schluss Sales Verfahrens- Konzept- Basis- Genehmi- Detail- Ausschreibung, Bau, Funktions- Inbetrieb- Projektab- After- Planung, Abwicklung Projektmanagement Construction Management 03 Beschaffung Prozess-/ Verfahrenstechnik Anlagentechnik Sicherheitstechnik Rohrsystemtechnik Labor- und Analysetechnik Bau/Infrastruktur 10 TGA 11 Automation 12 Qualifizierung / Validierung Seite 7 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

8 Arbeitspakete im EC Projekthandbuch Vorgaben - PHB Projekthandbuch Phase und Gewerk bestimmen Gewerk Phase Ausführungsplanung/ Projektstarauslegunplanunplanungungsplanunplanung / Vergabe Montage prüfung setzung schluss Sales Verfahrens- Konzept- Basis- Genehmi- Detail- Ausschreibung Bau, Funktions- Inbetrieb- Projektab- After- Abwicklung Projektmanagement Construction Management 03 Beschaffung Prozess-/ Verfahrenstechnik Anlagentechnik Sicherheitstechnik Rohrsystemtechnik Labor- und Analysetechnik Bau/Infrastruktur 10 TGA 11 Automation 12 Qualifizierung / Validierung Seite 8 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

9 Phase: Detailplanung, Gewerk: Anlagentechnik Vorgaben - PHB Projekthandbuch Phase und Gewerk bestimmen R&I Fließbild Arbeitspaket auswählen Seite 9 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

10 Arbeitspaket R&I Fließbild <Detail> Projekthandbuch Phase: 05 Detailplanung Gewerk: 05 Anlagentechnik Vorgaben - PHB Beschreibung: Phase und Gewerk bestimmen Arbeitspaket auswählen Beschreibung Arbeitspaket Im Detail Engineering erfolgt eine weitere Detaillierung des R&I Fließbildes aus der Planungsphase Basic. Beispielhaft seien hier z. B. neue Erkenntnisse infolge der weitergeführten Aufstellungs- und Rohrleitungsplanung (3D-Isometrierung oder 3D-Anlagenmodell) genannt. Zusätzliche, anlagen- und planerisch-relevante Informationen wie z.b. Betriebsdaten, Codierungen von Apparaten, Maschinen, Rohrleitung, Armaturen (Auswahlcode), EMSR-Technik (TAG-Nr.), Sonderteile, Angaben zur Dämmung und Korrosionsschutz, Stoffdaten / -mengen etc. sind unter Berücksichtigung eines Änderungs-Indexes in das R&I-Fließbild einzuarbeiten. In der Regel erfolgt dies in einen gewerkeübergreifend, aktuell gültigen MASTER R&I Fließbildsatz. Leistungen Eingangsdokumente Ausgangsdokumente Regelwerke Seite 10 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

11 über die CAE-Tools Tools Tools und Dokumente Seite 11 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

12 über die CAE-Tools Tools Tools und Dokumente Realisierungsumfang Seite 12 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM PCS 7 / DLS

13 Elektronischer in der Anlagenplanung - vom Feed zum Detail, Anlagenplanung mit Comos.

14 Datenfluss über die Gewerke Datenfluss Verfahrenstechnik Anlagentechnik EI&A Verfahrenstechnik Auslegung der Massen- und Energieströme Anlagentechnik Auslegung der Pumpen und Apparate Erstellung von Vorgaben für die nachfolgenden Gewerke EMSR-Technik Bearbeitung der Elektro-, Messund Regelungstechnik sowie Vorgaben Automatisierungstechnik Rohrsystemtechnik Verrohrung der verfahrenstechnischen Anlage Seite 14 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

15 Datenfluss Verfahrenstechnik Experimentell ermittelte Daten Externe Datenbanken Literatur, thermodyn. Daten, Patente Datenfluss Verfahrenstechnik Anlagentechnik EI&A in-house Datenbank thermodyn. Daten, Apparate,... Software für Prozess-Simulation Aspen Engineering Suite Software für Apparatedesign 60 kommerzielle und in-house Programme ASPEX (Excel Anwendung) Visio Microsoft PFD TECDAT in-house tool Spezifikationsblätter Seite 15 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

16 Datenfluss Verfahrenstechnik Experimentell ermittelte Daten Externe Datenbanken Literatur, thermodyn. Daten, Patente Datenfluss Verfahrenstechnik Anlagentechnik EI&A in-house Datenbank thermodyn. Daten, Apparate,... Software für Prozess-Simulation Aspen Engineering Suite Software für Apparatedesign 60 kommerzielle und in-house Programme COMOS Planungstool PFD, Spezifikationsblätter Seite 16 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

17 AspenPlus Flowsheet Datenfluss Verfahrenstechnik Anlagentechnik EI&A Flowsheet aus Aspen Seite 17 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

18 Simulationsdaten importieren Datenfluss Verfahrenstechnik Anlagentechnik EI&A Flowsheet aus Aspen Simulations- Objekte anlegen Aus der AspenPlus Simulation (Massen- und Energiebilanz) werden die Daten nach COMOS eingelesen und Simulationsobjekte angelegt Seite 18 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

19 PFD-Objekte erzeugen Datenfluss Verfahrenstechnik Anlagentechnik EI&A Flowsheet aus Aspen Simulations- Objekte anlegen PFD-Objekte erzeugen Aus den Simulationsobjekten werden die PFD Objekte erzeugt Verfahrenstechnische Daten sind vorhanden Seite 19 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

20 Daten aus Auslegungsprogramme einlesen Datenfluss Verfahrenstechnik Anlagentechnik EI&A Flowsheet aus Aspen Simulations- Objekte anlegen PFD-Objekte erzeugen Apparate (Wärmetauscher, Kolonnen) werden um die Auslegungsdaten ergänzt Apparatedaten einspielen Seite 20 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

21 Datenfluss Anlagentechnik Datenfluss Verfahrenstechnik Anlagentechnik EI&A PFD (Visio Microsoft) PID (SmartPlant, PDS) TECDAT in-house tool Spezifikationsblätter Seite 21 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

22 Datenfluss Anlagentechnik Datenfluss Verfahrenstechnik Anlagentechnik EI&A PFD PFD (Visio Microsoft) PID PID (Sm.Plant, PDS) TECDAT in-house tool Spezifikationsblätter Spezifikationsblätter COMOS Planungstool Seite 22 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

23 PFD aus der Verfahrenstechnik Datenfluss Verfahrenstechnik Anlagentechnik EI&A PFD aus Verfahrenstechnik Seite 23 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

24 PID aus der Anlagentechnik Datenfluss Verfahrenstechnik Anlagentechnik EI&A PFD aus Verfahrenstechnik PFD-Objekte den PID-Templates zuweisen Seite 24 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

25 Spezifikationblatt (Anlagentechnik) Datenfluss Verfahrenstechnik Anlagentechnik EI&A PFD-Objekte den PIDTemplates zuweisen PFD aus Verfahrenstechnik Spezifikations- Blätter vervollständigen Seite 25 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

26 Datenfluss EI&A Technik Datenfluss Verfahrenstechnik Anlagentechnik EI&A PFD (Visio Microsoft) PID (SmartPlant, PDS) TECDAT in-house tool Spezifikationsblätter PLT-Stellenblätter, -Pläne, Stromlaufpläne, Anschlußund Belegungslisten TECDAT- EMSR Datenaustausch Aucoplan EMSR Planungstool Div. Grafik Tools Funktionspläne DCS-PCS7 Konfiguration Seite 26 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

27 Datenfluss EI&A Technik COMOS Planungstool Datenfluss Verfahrenstechnik Anlagentechnik EI&A PFD PID Spezifikationsblätter PLT-Stellenblätter, -Pläne, Stromlaufpläne, Anschlussund Belegungslisten DCS-PCS7 Konfiguration Seite 27 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

28 Schnittstelle Anlagentechnik zur EMSR Datenfluss Verfahrenstechnik Anlagentechnik EI&A EMSR-Stellen Spezifikation von Anlagentechnik Auslegungsdaten z.b. Messbereich als Vorgabe für EMSR-Stellen Auslegungsdaten Stutzen als Vorgabe für EMSR-Geräte Seite 28 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

29 EMSR- Geräte unterhalb PLT-Stelle anlegen Datenfluss Verfahrenstechnik Anlagentechnik EI&A EMSR-Stellen Spezifikation von Anlagentechnik EMSR-Geräte über Auswahl zuordnen Geräte über geführte Auswahl zur PLT- Stelle hinzufügen Seite 29 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

30 Daten von Anlagentechnik bei EMSR- Gerät Datenfluss Verfahrenstechnik Anlagentechnik EI&A EMSR-Stellen Spezifikation von Anlagentechnik EMSR-Geräte über Auswahl zuordnen Spezifikation Anlagentechnik und EMSR Gerät Daten des Prozessanschlusses vom Rohrstutzen sind mit EMSR- Gerät verknüpft Seite 30 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

31 PLS Hardware planen und mit PLT- Stelle belegen Datenfluss Verfahrenstechnik Anlagentechnik EI&A EMSR-Stelle dem PLT-Kanal zuordnen Anlage Ein PLS Analogeingang (z.b. Istwert) wird zur PLT-Stelle zugeordnet Orte Im Bereich Orte ist PLS- Hardware geplant Seite 31 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM Istwert der PLT-Stelle wird mit dem PLS- Kanal verknüpft

32 Weitere EMSR- Hardware planen Datenfluss Verfahrenstechnik Anlagentechnik EI&A EMSR-Stelle dem PLT-Kanal zuordnen Klemmen und Kabel planen Weitere EMSR-Hardware ist anzulegen wie z.b. Klemmleisten und Kabel Seite 32 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

33 Erstellung PLT-Stellenplan Datenfluss Verfahrenstechnik Anlagentechnik EI&A EMSR-Stelle dem PLT-Kanal zuordnen Klemmen und Kabel planen Klemmen und Kabel zuordnen Durch Drag & Drop werden die Elemente auf dem Plan platziert. Seite 33 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

34 Elektronischer in der Anlagenplanung - vom Feed zum Detail, Anlagenplanung mit Comos.

35 Daten zur externen Bearbeitung nach Excel exportieren/importieren Daten nach Excel exportieren Export/Import Freigabe nächstes Gewerk Projektfortschritt Seite 35 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

36 Daten zur externen Bearbeitung nach Excel exportieren/importieren Export/Import Freigabe nächstes Gewerk Projektfortschritt Daten nach Excel exportieren Excel Datei Speichern und bearbeiten Seite 36 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

37 Daten zur externen Bearbeitung nach Excel exportieren/importieren Daten nach Excel exportieren Diese Daten werden importiert Importwert Aktueller Comos - Wert Export/Import Freigabe nächstes Gewerk Projektfortschritt Excel Datei Speichern und bearbeiten Daten importieren Seite 37 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

38 Daten zur externen Bearbeitung nach Excel exportieren/importieren Export/Import Freigabe nächstes Gewerk Projektfortschritt Daten nach Excel exportieren Excel Datei Speichern und bearbeiten Aktueller Comos - Wert Daten importieren Importdaten kontrollieren Seite 38 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

39 : Freigabe nächstes Gewerk Beispiel Induktiver Durchflußmesser Gerät noch nicht spezifiziert Export/Import Freigabe nächstes Gewerk Projektfortschritt Freigabestatus ANLT an EMR Seite 39 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM Freigabestatus ANLT an Piping Freigabestatus EMR an Piping

40 : Freigabe nächstes Gewerk Beispiel Induktiver Durchflußmesser Gerät noch nicht spezifiziert Export/Import Freigabe nächstes Gewerk Projektfortschritt EMSR-Mindestanforderungen spezifiziert Freigabestatus ANLT an EMR Seite 40 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM Freigabestatus ANLT an Piping Freigabestatus EMR an Piping

41 : Freigabe nächstes Gewerk Beispiel Induktiver Durchflußmesser Gerät noch nicht spezifiziert Export/Import Freigabe nächstes Gewerk Projektfortschritt EMSR-Mindestanforderungen spezifiziert Piping-Mindest anforderungen spezifiziert Freigabestatus ANLT an EMR Seite 41 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM Freigabestatus ANLT an Piping Freigabestatus EMR an Piping

42 - Projektfortschritt Objekte bearbeitbar Export/Import Freigabe nächstes Gewerk Projektfortschritt Seite 42 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

43 - Projektfortschritt Objekte bearbeitbar Export/Import Freigabe nächstes Gewerk Projektfortschritt Objekte On hold Seite 43 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

44 Elektronischer in der Anlagenplanung - vom Feed zum Detail, Anlagenplanung mit Comos.

45 beim Einsatz von Comos Verbesserung der Qualität durch eine durchgängige einheitliche Datenbasis Kostenvorteile für den Kunden bei der Weiternutzung von Comos im Rahmen des plant life cycles seiner Anlage Verbesserung der Qualität durch regelmäßige Arbeit (Routine) mit stets dem gleichen Planungstool Auslösung eines KVP Schnellere Einarbeitung neuer MA (breit gestreutes know how) Verringerte Fehlerquote durch Vermeidung von unterschiedlicher Mehrfacheingaben Kostenvorteile auf der Automatisierungsseite bei der Weiterbearbeitung von in Comos erstellten Engineeringdaten bei durchgängigen Comos Einsatz (direkter Datentransfer von Comos nach PCS7 keine Mehrfacheingaben) Der Vorteil beim Einsatz von Comos wird umso größer, je länger die Wertschöpfungskette ist, an der es eingesetzt wird. Seite 45 04/2013 Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand, I IA AS PA EC OPM PLCM

46 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Dipl.-Inform. Thomas Ferdinand Plant Lifecycle Management I IA AS PA EC EN PLCM Industriepark Höchst B598 Telefon: Fax: Mobil:

Electronic Workflow wie fühlt sich das an?

Electronic Workflow wie fühlt sich das an? Electronic wie fühlt sich das an? Aktueller Stand der COMOS Einführung bei EC Hand out Lunch & Learn am 25.03.2011 - Gestern Heute Morgen Gestern Heute Morgen Prozess seriell seriell, verkürzt durch Werkzeuge

Mehr

Ganzheitliche funktionale Anlagenplanung

Ganzheitliche funktionale Anlagenplanung Integrated Engineering Workshop 2 Ganzheitliche funktionale Anlagenplanung Christina Haus, Produktmanagement COMOS Industry Solutions siemens.com/answers Workshop 2 - Ganzheitliche funktionale Anlagenplanung

Mehr

Mit Integrated Engineering die Wettbewerbsfähigkeit sichern

Mit Integrated Engineering die Wettbewerbsfähigkeit sichern Anlagenbetrieb Prozessautomatisierung mit SIMATIC PCS 7 Mit Integrated Engineering die Wettbewerbsfähigkeit sichern siemens.com/answers Anlagenbetrieb Seite 2 Anlagenbetrieb Seite 3 Früher: Planungsmodelle

Mehr

Erfahrungen und Perspektiven nach 7 Jahren Degussa PlantXML

Erfahrungen und Perspektiven nach 7 Jahren Degussa PlantXML Erfahrungen und Perspektiven nach 7 Jahren Degussa PlantXML Hannes Richert & Heiner Temmen, 2010-03-26, 7. Symposium Aachen Überblick 7 Jahre Degussa PlantXML Idee und Modellierung Einsatz und Nutzen als

Mehr

Integrated Engineering

Integrated Engineering Integrated Engineering Workshop 1 Herausfordungen und Lösungen zur Feldgeräteintegration in Planungs-/Wartungstools Christian Kleindienst, Produktmanager Prozessinstrumente, Siemens Karlsruhe Wartungstools

Mehr

Eine Idee besser, einen schritt voraus

Eine Idee besser, einen schritt voraus Ingenieur-Planungs GmbH König Nieder Eine Idee besser, einen schritt voraus Ihr Partner in der Anlagen- & Rohrleitungsplanung komplexer Industrieanlagen 1 Beratung Wir hören Ihnen erst mal ganz genau zu

Mehr

COMOS Making data work.

COMOS Making data work. COMOS Making data work. Better quality decision-making throughout the plant s entire lifecycle siemens.com/answers Highlights und Neuerungen COMOS Industrial Database (idb) 2 Neuer Taskmanager 13 Intelligenter

Mehr

Thomas Eichstetter. 6 8 7 2 3 S c h w e t z i n g e n

Thomas Eichstetter. 6 8 7 2 3 S c h w e t z i n g e n 6 8 7 2 3 S c h w e t z i n g e n M o b i l : + 4 9 ( 0 ) 1 7 0 3 8 3 4 7 0 5 W e b : w w w. T - E i c h s t e t t e r. d e M a i l : i n f o @ t - e i c h s t e t t e r. d e * 0 3. 0 6. 1 9 6 4 i n S

Mehr

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Dr. Kurt Hofstädter, Head of Sector Industry CEE Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Siemens AG 2013. Alle Rechte vorbehalten. siemens.com/answers Zeitungsartikel Page Page 3 3 20XX-XX-XX

Mehr

Engineering im Anlagen- Lebenszyklus die Erfolgsfaktoren

Engineering im Anlagen- Lebenszyklus die Erfolgsfaktoren Engineering im Anlagen- Lebenszyklus die Erfolgsfaktoren Dr. Thomas Tauchnitz Sanofi-Aventis Deutschland GmbH SFP PG6 Engineering, H600 65926 Frankfurt am Main Deutschland Thomas.Tauchnitz@Sanofi-Aventis.com

Mehr

Vom Dampfdruck zur Destillationskolonne

Vom Dampfdruck zur Destillationskolonne Vom Dampfdruck zur Destillationskolonne Teil 2: Prozesssimulation & Apparateauslegung Lunch & Learn Marl 03.07.2013 André Ohligschläger Cape Tools- EC verfügt über eine Integrierte Softwareumgebung: Effektiv

Mehr

COMOS FEED Knowledge Base

COMOS FEED Knowledge Base COMOS FEED Knowledge Base White Paper Einfache Erstellung und Überprüfung von Regeln für Verfahrensfließbilder Zusammenfassung Kontrollierte Planungsprozesse sind ein grundlegender Faktor für effizientes

Mehr

Engineeringdaten im Lifecycle

Engineeringdaten im Lifecycle Fakultät ETIT, Institut für Automatisierungstechnik, Professur für Prozessleittechnik CAE in der Prozessautomatisierung Engineeringdaten im Lifecycle SS 2012, 05.06.2012 Dipl.-Ing. M. Obst Dipl.-Ing. F.

Mehr

Verbesserung der Instandhaltungsprozesse

Verbesserung der Instandhaltungsprozesse Integrated Engineering Workshop 3: Integrated Maintenance Management Verbesserung der Instandhaltungsprozesse Dr. Thomas Müller-Heinzerling, Manager Technological Concepts, Siemens Karlsruhe siemens.com/answers

Mehr

Erstellung von High-End-PDFs

Erstellung von High-End-PDFs 1. Erzeugen einer PS-Datei Voraussetzungen S. 1-2 Einrichten eines Postscript-Druckers S. 1 Einstellungen für Acrobat Distiller S. 2 2. Erzeugen einer PS-Datei aus QuarkXPress S. 3-4 3. PDF-Export aus

Mehr

Axel Haller, Symposium 25-26 März 2010 Engineering Workflow: Potential und Praxis bei der Integration von Verfahrenstechnik und Automation

Axel Haller, Symposium 25-26 März 2010 Engineering Workflow: Potential und Praxis bei der Integration von Verfahrenstechnik und Automation Axel Haller, Symposium 25-26 März 2010 Engineering Workflow: Potential und Praxis bei der Integration von Verfahrenstechnik und Automation March 25, 2010 Slide 1 Agenda Die Problematik Das Lösungsmittel

Mehr

AGDO DATA-MANAGER Damir Agic

AGDO DATA-MANAGER Damir Agic -MANAGER I. PROJEKT LEBENSZYKLUS PROJECT LIFE CYCLE Forschung Phase Research phase Erfindung Phase Invention phase Zeichnungen Phase Draw phase Entwicklung Stufe Development stage CAD Konstruktion Phase

Mehr

Engineering. schneller, schlanker, effizienter. Roland Handl, Felix Anhäuser, Hannes Richert

Engineering. schneller, schlanker, effizienter. Roland Handl, Felix Anhäuser, Hannes Richert Engineering schneller, schlanker, effizienter Roland Handl, Felix Anhäuser, Hannes Richert Seite 1 Engineering schneller, schlanker, effizienter Einführung Herausforderungen heute und morgen Unterschiedliche

Mehr

Vorsprung mit Ideen und Leidenschaft

Vorsprung mit Ideen und Leidenschaft ove on AUTOMATISIERUNG AUTOMATISIERUNG Vorsprung mit Ideen und Leidenschaft AUTOMATISIERUNGS-, EMSR- UND IT-LÖSUNGEN Wir sorgen für Bewegung AUTOMATIONSTECHNIK IN GUTEN HÄNDEN Wir realisieren für Sie individuelle

Mehr

Challenges and solutions for field device integration in design and maintenance tools

Challenges and solutions for field device integration in design and maintenance tools Integrated Engineering Workshop 1 Challenges and solutions for field device integration in design and maintenance tools Christian Kleindienst, Productmanager Processinstrumentation, Siemens Karlsruhe Wartungstools

Mehr

Die COMLINE AG. Computer + Softwarelösungen AG. Steven Handgrätinger. Jörn Kossert

Die COMLINE AG. Computer + Softwarelösungen AG. Steven Handgrätinger. Jörn Kossert Die COMLINE AG Computer + Softwarelösungen AG Steven Handgrätinger Jörn Kossert Das Unternehmen COMLINE unterstützt seine Kunden bei der Wahrung ihrer Interessen der Systemintegration geschäftskritischer

Mehr

Bitte klicken Sie auf das für Sie interessante Stellenangebot.

Bitte klicken Sie auf das für Sie interessante Stellenangebot. Stellenanzeigen Bitte klicken Sie auf das für Sie interessante Stellenangebot. > Projektingenieur Automation (m/w) Kennziffer 21/2011 > Entwicklungsingenieur Verpackungsanlagen (m/w) Kennziffer 25/2011

Mehr

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Eckard Eberle, CEO Industrial Automation Systems Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit siemens.com/answers Industrie 4.0 Was ist das? Der zeitliche Ablauf der industriellen Revolution

Mehr

TO DO Solutions GmbH & Co. KG

TO DO Solutions GmbH & Co. KG P R O J E K T M A N A G E M E N T P L A N U N G & B E R A T U N G B A S I C - E N G I N E E R I N G D E T A I L - E N G I N E E R I N G TO DO Solutions GmbH & Co. KG Lösungsorientiert Goal-oriented Denken,

Mehr

(1) Während des Studiums sind folgende Modulprüfungen abzulegen: 1 9M112 Integrierte Managementsysteme 4 5

(1) Während des Studiums sind folgende Modulprüfungen abzulegen: 1 9M112 Integrierte Managementsysteme 4 5 IV. Studienverlauf 19 Modulprüfungen (1) Während des Studiums sind folgende Modulprüfungen abzulegen: Sem. Kürzel Bezeichnung des Moduls SWS ETCS 1 9M211 Mathematische Methoden in Naturwissenschaft und

Mehr

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Siemens AG, Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Answers for industry. Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Herausforderungen führen zu Industrie 4.0 Der Siemens Weg

Mehr

Industrie 4.0 Frei verwendbar / Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten.

Industrie 4.0 Frei verwendbar / Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Mario Fürst, Siemens Schweiz AG Industrie 4.0 Das Internet revolutioniert die Geschäftswelt Seite 2 Industrie 4.0 ist eine Initiative der deutschen Industrie, die von der deutschen Bundesregierung unterstützt

Mehr

Langzeitarchivierung von Prozessdaten und Auswertung mithilfe des Informationsservers und Processhistorian von PCS7/WinCC

Langzeitarchivierung von Prozessdaten und Auswertung mithilfe des Informationsservers und Processhistorian von PCS7/WinCC Langzeitarchivierung von Prozessdaten und Auswertung mithilfe des Informationsservers und Processhistorian von PCS7/WinCC PCS 7 V8.0 WinCC V7.0 SP3 WinCC V7.2 Process Historian, Informationsserver Skalierbare

Mehr

Use Cases REQEDIT CLIENT. Mai 2014. DER INNOVATIVE TOOLHERSTELLER www.reqteam.com

Use Cases REQEDIT CLIENT. Mai 2014. DER INNOVATIVE TOOLHERSTELLER www.reqteam.com Use Cases REQEDIT CLIENT Mai 2014 Übersicht 1. Einführung Anforderungsmanagement 2. Einführung Anforderungsmanagementtools und Austauschformate 3. Warum ReqEdit? 4. Use Cases - kleinere und mittlere Unternehmen

Mehr

Industriesoftware von Siemens

Industriesoftware von Siemens Industriesoftware von Siemens Die Zukunft hat schon begonnen: virtuell planen, real produzieren. siemens.de/industrie-software Answers for industry. 2 Produktionsplanung 1 Produktdesign Digitalisierung

Mehr

Prozesskette Funktionsdaten und Funktionsmodelle

Prozesskette Funktionsdaten und Funktionsmodelle Prozesskette Funktionsdaten und Funktionsmodelle Stuttgart, 11. Februar 2015 D. Ruschmeier 2/15 Wesentliche Eingangsparameter für die funktional-basierten Berechnungsverfahren sind: Anforderungs-, Modellbeschreibungen

Mehr

Die formalisierte Prozessbeschreibung Werkzeugunterstützung und Workflow

Die formalisierte Prozessbeschreibung Werkzeugunterstützung und Workflow Folie 1 Die formalisierte Prozessbeschreibung Werkzeugunterstützung und Workflow BMBF-gefördertes Forschungsprojekt FKZ: 17 17 X06 P1 E1 B0 P2 O1 T1 Dipl.-Ing. Dipl.-Inform. Alexander Ulrich Verbundprojekt

Mehr

Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468)

Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468) Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468) Kennwort: Aufgabe: Zur Unterstützung der Qualitätssicherung unserer Softwareentwicklung suchen wir längerfristig studentische Unterstützung im Bereich Retail

Mehr

Safety Integrated for Process Automation. Siemens AG 2012. All Rights Reserved.

Safety Integrated for Process Automation. Siemens AG 2012. All Rights Reserved. Safety Integrated for Process Automation Safety Integrated for Process Automation Aufteilung der Fehler Safety-Lifecycle Kompetenz Analyse Failure root causes + Safety- Management + Technische Anforderung

Mehr

Engineering Prozessleittechnik

Engineering Prozessleittechnik Fakultät ETIT, Institut für Automatisierungstechnik, Professur für Prozessleittechnik Engineering Prozessleittechnik VL Prozessleittechnik I (SS 2011) Professur für Prozessleittechnik Prof. Dr.-Ing. Leon

Mehr

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager / address manager. Integration der Ansicht "Adressen" in eigene Solution

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager / address manager. Integration der Ansicht Adressen in eigene Solution combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper Produkt: combit Relationship Manager / address manager Integration der Ansicht "Adressen" in eigene Solution Integration der Ansicht "Adressen" in

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einleitung... 11 Über die Autorin... 12 Danke... 13 Über das Buch... 13 Der Aufbau des Buches... 14 Die CD-ROM zum Buch...

Inhaltsverzeichnis. Einleitung... 11 Über die Autorin... 12 Danke... 13 Über das Buch... 13 Der Aufbau des Buches... 14 Die CD-ROM zum Buch... Inhaltsverzeichnis Einleitung................................................................................. 11 Über die Autorin...........................................................................

Mehr

HafenCity Universität Hamburg 2009 Anwender Forum 16 Juni 2009

HafenCity Universität Hamburg 2009 Anwender Forum 16 Juni 2009 1 Dienstag, 7. Juli 2009 Referenzen 3D Laser Scanning im Anlagenbau Gegründet: 1994 Standorte Berlin Köthen 30 Mitarbeiter Engineering - Anlagenbau Laser Scanning Rohrleitungstechnik Stahlbau Industrieanlagen

Mehr

Symbolleiste für den Schnellzugriff Mit den Befehlen im Menüband vertraut machen Das Menüband ein- oder ausblenden Menüband-Anzeigeoptionen STRG+F1

Symbolleiste für den Schnellzugriff Mit den Befehlen im Menüband vertraut machen Das Menüband ein- oder ausblenden Menüband-Anzeigeoptionen STRG+F1 Schnellstarthandbuch Microsoft Project 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Project-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu

Mehr

Steuer- und Regeltechnik

Steuer- und Regeltechnik Steuer- und Regeltechnik Mit Sicherheit zur perfekten Lösung Siemens Solution Partner, der Inbegriff für maßgeschneiderte Lösungen von höchster Qualität auf dem Gebiet Automation und Power Distribution

Mehr

Firmenspezifisches Sicherheitsmanagement nach der IEC 61511-1. Dipl.-Ing. Udo Hug

Firmenspezifisches Sicherheitsmanagement nach der IEC 61511-1. Dipl.-Ing. Udo Hug Firmenspezifisches Sicherheitsmanagement nach der IEC 61511-1 Dipl.-Ing. Udo Hug Aufbau einer PLT-Schutzeinrichtung Anregeteil Aufnehmer Signalverarbeitungsteil Melde- und Auslöseteil T T I I Nicht geprüfter

Mehr

Rohrleitungsplanung für Industrie- und Chemieanlagen

Rohrleitungsplanung für Industrie- und Chemieanlagen Rohrleitungsplanung für Industrie- und Chemieanlagen unter Berücksichtigung des ASME-Codes sowie der EG-Richtlinien Zielsetzung Es wird das Ziel verfolgt, Ingenieure und Techniker mit den umfassenden Aufgaben

Mehr

Maschinen und Apparate im PROLIST-Engineering-Workflow. (Machines and apparatuses in the PROLIST engineering workflow)

Maschinen und Apparate im PROLIST-Engineering-Workflow. (Machines and apparatuses in the PROLIST engineering workflow) Automation 2012 Kurzfassung Maschinen und Apparate im PROLIST-Engineering-Workflow (Machines and apparatuses in the PROLIST engineering workflow) Dr.-Ing. Peter Zgorzelski, Bayer Technology Services GmbH,

Mehr

Lehrgang Dauer Termin

Lehrgang Dauer Termin AnsprechpartnerInnen für n und Anmeldungen: Frau Katrin Hergarden Geschäftsführung ( hergarden@landfrauen-mv.de ) Frau Cornelia Leppelt Referentin für Bildung und Öffentlichkeitsarbeit ( leppelt@landfrauen-mv.de

Mehr

Vom Sicherheitsgespräch zur HAZOP ein Gewinn an Sicherheit?

Vom Sicherheitsgespräch zur HAZOP ein Gewinn an Sicherheit? Vom Sicherheitsgespräch zur HAZOP ein Gewinn an Sicherheit? Hand out Lunch & Learn am 21.01.2011 Gliederung Sicherheitsgespräch Methodik der Risikoanalyse Hoechster Methode HAZOP SIL-Klassifizierung Vergleich

Mehr

4PLAN Managed Service HR Controlling Prozess und Leistungen

4PLAN Managed Service HR Controlling Prozess und Leistungen World Class HR Controlling 4PLAN Managed Service HR Controlling Prozess und Leistungen Autor: Hanns- Dirk Brinkmann Version: 1.0 1 Einleitung... 3 2 Phasen im Überblick... 3 3 Leistungen... 4 3.1 Monatliche

Mehr

Virtuelle Produktionsplanung. Erstellt: Beck Reinhard / Magna Powertrain

Virtuelle Produktionsplanung. Erstellt: Beck Reinhard / Magna Powertrain Virtuelle Produktionsplanung Erstellt: Beck Reinhard / Magna Powertrain Inhalt der Präsentation Digitale Fabrik vs. Virtuelle Produktion Aufbau einer virtuellen Produktionsplanung Projektphasen der virtuellen

Mehr

planting Engineering für die Prozessindustrie your vision. our know-how. Von der Idee bis in den Betrieb alle Disziplinen für Ihre Anlage

planting Engineering für die Prozessindustrie your vision. our know-how. Von der Idee bis in den Betrieb alle Disziplinen für Ihre Anlage planting your vision. our know-how. Engineering für die Prozessindustrie Von der Idee bis in den Betrieb alle Disziplinen für Ihre Anlage Energie Zu Hause in der Prozessindustrie Der wirtschaftliche Erfolg

Mehr

SOAP SchnittstelleSchnittstelle

SOAP SchnittstelleSchnittstelle Agenda Technik Voraussetzungen AXL Schnittstelle Synchronisation TiM CUCM Ports in TiM Mandantenfähigkeit Mehrsprachigkeit Clusterfähigkeit von TiM Technik Features Features Wizzard Assistent Schnittstellenübersicht

Mehr

TRIC DB Release 6.0. Refresh mit der Wiederherstellung der Produkte Siemens, Landis&Gyr und DEOS. für. Lizenznehmer der TRIC DB Version 6.0.

TRIC DB Release 6.0. Refresh mit der Wiederherstellung der Produkte Siemens, Landis&Gyr und DEOS. für. Lizenznehmer der TRIC DB Version 6.0. TRIC DB Release 6.0 Refresh mit der Wiederherstellung der Produkte Siemens, Landis&Gyr und DEOS für Lizenznehmer der TRIC DB Version 6.0.x Erstellt von: Uwe Redmer MERViSOFT GmbH Rheingaustrasse 88 D-65203

Mehr

Totally Integrated Automation und die Bedeutung für die Metropolregion Nürnberg

Totally Integrated Automation und die Bedeutung für die Metropolregion Nürnberg Totally Integrated Automation und die Bedeutung für die Metropolregion Nürnberg Uwe-Armin Ruttkamp Industrial Automation Systems Director Product Management SIMATIC 1 05/2009 IA AS Siemens AG, 2009. All

Mehr

OUTLOOK INFODESK. Funktionsbeschreibung. Das Informations- Basis von Microsoft Outlook. 2004, Fischer Software Berlin

OUTLOOK INFODESK. Funktionsbeschreibung. Das Informations- Basis von Microsoft Outlook. 2004, Fischer Software Berlin OUTLOOK INFODESK Funktionsbeschreibung Das Informations- Projektund Dokumentenmanagementsystem auf der Basis von Microsoft Outlook Outlook Infodesk ist eine sich nahtlos integrierende Applikation in Microsoft

Mehr

Information-Design-Tool

Information-Design-Tool Zusatzkapitel Information-Design-Tool zum Buch»HR-Reporting mit SAP «von Richard Haßmann, Anja Marxsen, Sven-Olaf Möller, Victor Gabriel Saiz Castillo Galileo Press, Bonn 2013 ISBN 978-3-8362-1986-0 Bonn

Mehr

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management The Intelligent Way of Project and Planning Data Management EN4M Multi-Projekt- und Planungsdaten-Management System (PPDM) Mit der Software EN4M können Unternehmen Projekte und Prozesse planen, steuern

Mehr

Bedienungsanleitung Zeitnahme 05/2011

Bedienungsanleitung Zeitnahme 05/2011 Bedienungsanleitung Zeitnahme 05/2011 D Daten löschen 12 Daten übertragen 17 Drucken Auswertungen 11 Drucken Listen 11 F Fremdformate importieren/exportieren 10 H Hauptmenü Auswertung 1 Hauptmenü Startzeiterfassung

Mehr

Arbeitsgebiet Energietechnik

Arbeitsgebiet Energietechnik Arbeitsgebiet Energietechnik 2 Strom und Wärme schlüsselfertig. Sie wissen, wie man Anlagen betreibt. Wir wissen, wie man sie plant und baut. Gemeinsam realisieren wir starke Lösungen. Als Generalunternehmer

Mehr

Safety Integrated for Process Automation

Safety Integrated for Process Automation Safety Integrated for Process Automation Safety Integrated for Process Automation Verbesserte Wartung und Diagnose für Ventile mit Partial Stroke Test Anforderungen Anlagensicherheit bei hoher Anlagen

Mehr

Maintenance & Asset Lifecycle Management

Maintenance & Asset Lifecycle Management Maintenance & Asset Lifecycle Management Asset Lifecycle Management GmbH, CH-8302 Kloten / Zürich 1 1 Inhalt der Präsentation Die A L M Leistungsumfang Situation in der Schüttgut und Recycling Branche

Mehr

Object Web ein Ansatz für Collaborative Engineering

Object Web ein Ansatz für Collaborative Engineering Object Web ein Ansatz für Collaborative Engineering Markus Herrmann Project Manager AVEVA NET Solutions 7. Symposium Informationstechnologien in der Verfahrenstechnik und Produktion 25./26. März 2010 RWTH

Mehr

Engineering auf der Überholspur. White Paper. September 2011

Engineering auf der Überholspur. White Paper. September 2011 Engineering auf der Überholspur White Paper Ein möglichst nahtloser Planungsprozess und intelligente Massendatenbearbeitung tragen im Wesentlichen zu Zeitund Kostenreduzierungen beim Engineering von Automatisierungsprojekten

Mehr

COMOS Enterprise Server

COMOS Enterprise Server COMOS Enterprise Server White Paper Weltweite Anwendungsvernetzung mit serviceorientierter Architektur August 2010 Zusammenfassung Interoperabilität ist heutzutage für die effiziente Planung und den Betrieb

Mehr

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management The Intelligent Way of Project and Planning Data Management EN4M Multi-Projekt- und Planungsdaten-Management System (PPDM) Mit der Software EN4M können Unternehmen Projekte und Prozesse planen, steuern

Mehr

REXS. Risk Expert System

REXS. Risk Expert System REXS Risk Expert System REXS von Experten für Experten REXS basiert auf den langjährigen Erfahrungen der VTU-Experten aus dem GMP- und Sicherheitsbereich. Das System dient der Unterstützung der speziell

Mehr

Industrie 4.0 Herausforderungen in der Prozessindustrie

Industrie 4.0 Herausforderungen in der Prozessindustrie Industrie 4.0 Herausforderungen in der Prozessindustrie Dipl.-Ing. Werner Schöfberger Leiter Verticals Process Automation Siemens AG Österreich ITC Roadshow @ Ried: IT in der Industrie: Beyond Smart Production

Mehr

Integrated Digital Plant Model

Integrated Digital Plant Model Integrated Digital Plant Model Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit CADISON die objektorientierte Engineeringlösung für den Anlagenbau Diese Herausforderung stellt sich uns allen jeden Tag. Viele Schnittstellen

Mehr

processing IT business Projektorganisation Internationaler ERP Roll-out Dynamics NAV / SITE Josef G. Böck

processing IT business Projektorganisation Internationaler ERP Roll-out Dynamics NAV / SITE Josef G. Böck processing IT business Projektorganisation Internationaler ERP Roll-out Dynamics NAV / SITE Josef G. Böck Wer ist die Singhammer IT Consulting AG? Hersteller einer Branchenlösung für IT und Hightech Unternehmen

Mehr

SIMATIC PCS 7 V8.1. Innovation Tour 2015 Process Historian und Information Server

SIMATIC PCS 7 V8.1. Innovation Tour 2015 Process Historian und Information Server SIMATIC PCS 7 V8.1 Innovation Tour 2015 Process Historian und Information Server Process Historian und Information Server News SIMATIC PCS 7 V8.1 Inhalte Langzeitarchivierung mit System Process Historian

Mehr

PC SCHEMATIC Automation

PC SCHEMATIC Automation CAD-Software für die Elektrotechnik Durchgängiges Elektro-Engineering-System Vom Schaltplan bis zur Fertigung Mit einem Höchstmaß an Flexibilität und innovativen Funktionen PC SCHEMATIC Automation ist

Mehr

Virtual Unified Environments Infrastructure Service Installation und Lifecycle im Oracle Produktumfeld

Virtual Unified Environments Infrastructure Service Installation und Lifecycle im Oracle Produktumfeld www.ise-informatik.de Virtual Unified Environments Infrastructure Service Installation und Lifecycle im Oracle Produktumfeld Andreas Chatziantoniou Fusion Middleware Expert Foxglove-IT BV Matthias Fuchs

Mehr

Fred Stay 2013-06-04/05. Management der Funktionalen Sicherheit KROHNE Academy Automatisierungstechnik in der Prozessindustrie

Fred Stay 2013-06-04/05. Management der Funktionalen Sicherheit KROHNE Academy Automatisierungstechnik in der Prozessindustrie Fred Stay 2013-06-04/05 Management der Funktionalen Sicherheit KROHNE Academy Automatisierungstechnik in der Prozessindustrie 1. Warum brauchen wir ein FSM 2. Vermeidung/Beherrschung von Fehlern 3. Praxisbeispiel:

Mehr

MGS S PA ACCOUNT CONVERTER

MGS S PA ACCOUNT CONVERTER MGS S PA ACCOUNT CONVERTER Eine Software die aus einer beliebigen Datenbank die Accounts anpasst! Diese Software hilft bei der Konvertierung Ihrer Accounts den IBAN und BIC Code zu erstellen! MGS S PA

Mehr

UI-Testing mit Microsoft Test Manager (MTM) Philip Gossweiler / 2013-04-18

UI-Testing mit Microsoft Test Manager (MTM) Philip Gossweiler / 2013-04-18 UI-Testing mit Microsoft Test Manager (MTM) Philip Gossweiler / 2013-04-18 Software Testing Automatisiert Manuell 100% 70% 1 Überwiegender Teil der Testing Tools fokusiert auf automatisiertes Testen Microsoft

Mehr

Kompetenz in Enterprise Software Engineering

Kompetenz in Enterprise Software Engineering Kompetenz in Enterprise Software Engineering 02 Getting ideas done Die conplement AG als Technologiepartner renommierter Unternehmen erarbeitet zukunftsfähige Enterprise Software Lösungen auf Basis neuester

Mehr

Verborgene (verlorengeglaubte) Werte für die Gegenwart nutzbar machen

Verborgene (verlorengeglaubte) Werte für die Gegenwart nutzbar machen Verborgene (verlorengeglaubte) Werte für die Gegenwart nutzbar machen Michael Brueckner, Dipl. Ing Technical Director Process Unternehmensstruktur 400 Mitarbeiter Engineering Dienstleister Chemieindustrie

Mehr

FMWizard 2007. Beratung für Software Jörg Höhn. Softwarelösung für die Ausschreibung von Serviceleistungen im Facility Management

FMWizard 2007. Beratung für Software Jörg Höhn. Softwarelösung für die Ausschreibung von Serviceleistungen im Facility Management Beratung für Software Jörg Höhn FMWizard 2007 Softwarelösung für die Ausschreibung von Serviceleistungen im Facility Management Beratung für Software Jörg Höhn 51429 Bergisch Gladbach 2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

vii Inhaltsverzeichnis 1 Cloud Computing 1

vii Inhaltsverzeichnis 1 Cloud Computing 1 vii 1 Cloud Computing 1 1.1 Was ist Cloud Computing?................................. 1 1.1.1 Servicemodelle der Cloud........................... 1 1.1.2 Liefermodell der Cloud............................

Mehr

Geometrie-basierte Simulation in Offshore- und Schiffbauindustrie

Geometrie-basierte Simulation in Offshore- und Schiffbauindustrie Geometrie-basierte Simulation in Offshore- und Schiffbauindustrie Eckardt Niederauer Business Page 1 Manager CAE & Felix Mühlhoff shipdesign mühlhoff Siemens Organisation Vier Sektoren arbeiten an den

Mehr

Durchgängiges Engineering ein zentrales Merkmal von Industrie 4.0

Durchgängiges Engineering ein zentrales Merkmal von Industrie 4.0 Corporate Technology Durchgängiges Engineering ein zentrales Merkmal von Industrie 4.0 Konferenz für Durchgängige Anlagenplanung 2013 20. März 2013, Nürnberg Dr. Ulrich Löwen Siemens AG, Erlangen CT RTC

Mehr

UC ebanking prime Schnittstelleneinrichtung

UC ebanking prime Schnittstelleneinrichtung UC ebanking prime Schnittstelleneinrichtung Quick Guide Stand Juli 2013 Inhalt 1. ALLGEMEINES 2. AUTOMATISCHER IMPORT 3. AUTOMATISCHER EXPORT 4. KONVERTIERUNG ERSTELLEN 5. EXPORTSCHNITTSTELLE ZUWEISEN

Mehr

objectif Requirements Modeller

objectif Requirements Modeller objectif Requirements Modeller Das ist neu in Version 1.1 1 Inhalt objectif Requirements Modeller das Tool für Requirements Engineering in Software- und Systementwicklung Das ist neu in Version 1.1 Seite

Mehr

FLEXIBILITÄT QUALITÄT VERANTWORTUNG WERKZEUGE / SOFTWARE DIE KOMPETENZ IN DER ROHRLEITUNGSKONSTRUKTION

FLEXIBILITÄT QUALITÄT VERANTWORTUNG WERKZEUGE / SOFTWARE DIE KOMPETENZ IN DER ROHRLEITUNGSKONSTRUKTION FLEXIBILITÄT QUALITÄT VERANTWORTUNG WERKZEUGE / SOFTWARE WERKZEUGE / SOFTWARE Die Leistungsfähigkeit eines Ingenieurbüros für Maschinenbau stellt nicht nur die Erfahrung und Kompetenz der Mitarbeiter dar,

Mehr

SIMATIC Virtualization as a Service

SIMATIC Virtualization as a Service Industry ization as a Technologiebasierte für mehr Wettbewerbsfähigkeit Minimale Ausfallzeiten und der optimale Einsatz von Personal und Betriebsmitteln sind wesentliche Schlüssel zu nachhaltigem Erfolg

Mehr

Guideline. Integration von Google Adwords. in advertzoom Version 3.2

Guideline. Integration von Google Adwords. in advertzoom Version 3.2 Guideline Integration von Google Adwords in advertzoom Version 3.2 advertzoom GmbH advertzoom GmbH Stand Juni 2014 Seite [1] Inhalt 1 Google Adwords Schnittstelle... 3 1.1 Funktionsüberblick... 4 2 Externe

Mehr

Gregor Kilian, ABB-Pressekonferenz, 16. Januar 2013 ABB Control Technologies Neuheiten aus der Leittechnik. ABB 16.01.2013, ABB-Pressekonferenz 1

Gregor Kilian, ABB-Pressekonferenz, 16. Januar 2013 ABB Control Technologies Neuheiten aus der Leittechnik. ABB 16.01.2013, ABB-Pressekonferenz 1 Gregor Kilian, ABB-Pressekonferenz, 16. Januar 2013 ABB Control Technologies Neuheiten aus der Leittechnik 16.01.2013, ABB-Pressekonferenz 1 Leittechnik ist Kern der Prozessautomatisierung Gehirn und Herz

Mehr

SIMATIC S7-modular Embedded Controller

SIMATIC S7-modular Embedded Controller SIMATIC S7-modular Embedded Controller Leistungsfähiger Controller für Embedded Automation Jan Latzko Siemens AG Sector Industry IA AS FA PS4 Produktmanager SIMATIC S7-modular Embedded Controller Summar

Mehr

IT-Security Portfolio

IT-Security Portfolio IT-Security Portfolio Beratung, Projektunterstützung und Services networker, projektberatung GmbH Übersicht IT-Security Technisch Prozesse Analysen Beratung Audits Compliance Bewertungen Support & Training

Mehr

Virtualisierung in der Automatisierungstechnik

Virtualisierung in der Automatisierungstechnik Virtualisierung in der Automatisierungstechnik Ihr Referent Jürgen Flütter on/off engineering gmbh Niels-Bohr-Str. 6 31515 Wunstorf Tel.: 05031 9686-70 E-Mail: juergen.fluetter@onoff-group.de 2 Virtualisierung

Mehr

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0)

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 2 3 Einrichten von VirtualBox am Beispiel Windows XP... 7 4 Einrichten von Windows XP... 26

Mehr

KONICA MINOLTA IT SOLUTIONS GMBH IT-INFRASTRUKTUR

KONICA MINOLTA IT SOLUTIONS GMBH IT-INFRASTRUKTUR KONICA MINOLTA IT SOLUTIONS GMBH IT-INFRASTRUKTUR IT Analyse 1 VORSTELLUNG Christian Maciossek Seit 1998 in der IT tätig System Engineer im Bereich Infrastruktur und Administration Seit 2009 zertifizierter

Mehr

catworkx - Leistungsschau Unternehmenspräsentation Hamburg, 2.6.2014 Dr. Wolfgang Tank

catworkx - Leistungsschau Unternehmenspräsentation Hamburg, 2.6.2014 Dr. Wolfgang Tank Unternehmenspräsentation catworkx - Leistungsschau o Dr. Wolfgang Tank Hamburg, 2.6.2014 Unternehmen - Building bridges Wir bauen für Sie und Ihre Kunden verlässliche Brücken zwischen Menschen und Systemen.

Mehr

PROFIBUS für die Prozessautomation

PROFIBUS für die Prozessautomation PROFIBUS für die Prozessautomation PROFIBUS Innovation PA Profil 3.02: wie bei 4-20 ma Meet the Experts Basel 19.11.2009 Dr. Jochen Müller Endress+Hauser Process Solutions AG PROFIBUS PA Nah am Kunden

Mehr

www.bayertechnology.com

www.bayertechnology.com www.bayertechnology.com Sustainable Partnership Sustainable Solutions. Wir wollen die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden nachhaltig fördern. Durch Spitzentechnologien und hervorragende

Mehr

Strukturiertes Projektmanagement nach PRINCE2! Frank Steinseifer UWS Business Solutions GmbH

Strukturiertes Projektmanagement nach PRINCE2! Frank Steinseifer UWS Business Solutions GmbH Strukturiertes Projektmanagement nach PRINCE2! Frank Steinseifer UWS Business Solutions GmbH Was ist ein Projekt? Ein Projekt ist eine für einen befristeten Zeitraum geschaffene Organisation, die mit dem

Mehr

WIR SICHERN GESCHÄFTSPROZESSE UND SCHAFFEN FREIRÄUME

WIR SICHERN GESCHÄFTSPROZESSE UND SCHAFFEN FREIRÄUME WIR SICHERN GESCHÄFTSPROZESSE UND SCHAFFEN FREIRÄUME ECR ist der schweizer Spezialist mit langjähriger Erfahrung für die Manufacturing nahe Entwicklung und Fertigung von qualitativ hochwertigen und komplexen

Mehr

Cloud basiertes Asset Management

Cloud basiertes Asset Management Products Solutions Services Cloud basiertes Asset Management Asset Information Management im Industrie-4.0-Zeitalter Andreas Buchdunger, Endress+Hauser Dr. Barbara Schennerlein, SAP Slide 1 ABU Cloud for

Mehr

tricerat Simplify Value Package

tricerat Simplify Value Package tricerat Simplify Value Package Das Simplify Value Package importiert mehr als 350 gebräuchliche Einstellungsobjekte in die Datenbank der Simplify Suite - so dass diese per Drag & Drop zugewiesen werden

Mehr

Windows am Mac. Mehrere Betriebssysteme auf einem Apple-Rechner

Windows am Mac. Mehrere Betriebssysteme auf einem Apple-Rechner Windows am Mac Mehrere Betriebssysteme auf einem Apple-Rechner Dualbootsystem mit Bootcamp richtiger Windows-Computer uneingeschränkte Leistung voller Zugriff auf Hardware Treiber für Windows auf MacOS-DVD

Mehr

Bewerbung. MSc. Ing. Kaan ÖZGEN. Anlage. Königstrasse 23, 71679, Asperg / Deutschland Mobile: +49 (0) 176 410 38 272 E-mail: kaan_ozgen@yahoo.

Bewerbung. MSc. Ing. Kaan ÖZGEN. Anlage. Königstrasse 23, 71679, Asperg / Deutschland Mobile: +49 (0) 176 410 38 272 E-mail: kaan_ozgen@yahoo. Bewerbung MSc. Ing. Kaan ÖZGEN Königstrasse 23, 71679, Asperg / Deutschland Mobile: +49 (0) 176 410 38 272 E-mail: kaan_ozgen@yahoo.com Anlage Anschreiben Lebenslauf Zeugnisse Zertifikate Kaan ÖZGEN 1983,

Mehr

Nachhaltige Lieferantenentwicklung bei Siemens: Lean@Suppliers Restricted Siemens AG 2014. All rights reserved

Nachhaltige Lieferantenentwicklung bei Siemens: Lean@Suppliers Restricted Siemens AG 2014. All rights reserved CT BE OP Lean Management & Manufacturing Olaf Kallmeyer, Juni 2014 Nachhaltige Lieferantenentwicklung bei Siemens: Lean@Suppliers Zielsetzung von Lean@Suppliers Zielsetzung Mit dem Siemens Production System

Mehr

Guten Tag. Präsentation im Hause. Begrüßung. Unternehmen. WinWorker. Betriebe. Schnittstelle. Darstellung. Erfahrungen

Guten Tag. Präsentation im Hause. Begrüßung. Unternehmen. WinWorker. Betriebe. Schnittstelle. Darstellung. Erfahrungen 1 Guten Tag Präsentation im Hause 2 Zur Person: Zum Unternehmen: 30 Jahre verheiratet, zwei Kinder Vertriebsleiter / Fachinformatiker WinWorker Software Sander + Partner GmbH 39 Festangestellte zzgl. freiberufliche

Mehr