So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten"

Transkript

1 Auto+Kosten Betriebskosten Luxusklasse So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten Ein weites Feld Wenn wie in jeder November-Ausgabe auch in diesem Jahr die Fahrzeuge der Luxus- oder auch Oberklasse zum Betriebskostenvergleich (neudeutsch: TCO) antreten, ist klar: Es kann teuer werden. In dieser Liga liegt die Spanne zwischen moderaten 47,93 Cent je Kilometer für den VW Touareg 3,0 TDI und 1,22 Euro für den S 600 L von Mercedes. Wobei der erneuerte Touareg nicht weit vor der Konkurrenz fährt, denn der Audi Q7 3,0 TDI kommt auf ebenfalls moderate 49,11, der Mercedes ML 300 CDI auf 50,27 und der BMW X5 30d auf 50,80 Cent. Interessant verläuft auch der Vergleich bei S-Klasse und Co., da hier alle Wettbewerber einen Drei-Liter-Dieselantrieb vorweisen können. Die Nase vorn hat der neue Audi A8 3,0 TDI mit 58,22 Cent, vor dem BMW 730d (60,60 Cent), dem VW Phaeton 3,0 TDI (62,84) und dem Mercedes S 350 CDI mit 67,40 Cent. Auch die erstarkende Hybridfraktion hat übrigens Vertreter im Vergleich: So kommt der Lexus GS 540h auf nicht sehr überzeugende 54,11 Cent und der LS 600h auf 82,13 Cent. Seit der Januar-Ausgabe 2003 von bfp fuhrpark+management finden Sie nur noch die Ergebnisse der Betriebskosten-Berechnung an gewohnter Stelle. Der komplette Datensatz also die Fahrzeugdaten und die zugrunde gelegten Kosten können Sie sich auf unserer Homepage als PDF-Datei herunterladen. Was die Daten aussagen Preis: Der Preis ist die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers ohne Mehrwertsteuer in Euro. Handelsübliche Nachlässe ohne Rahmenverträge wurden berücksichtigt. Wertverlust: Für die Berechnung der Fahrzeugkosten wird der Wertverlust des Fahrzeuges zugrunde gelegt, nicht die Abschreibung, um Kauf- wie auch Leasingfahrzeuge in der Kostenberechnung erfassen zu können. Als Quelle dienen die Restwertprognosen von EurotaxSchwacke. Finanzierung: Bei der Zinsberechnung wird ein durchschnittlicher Zinssatz von 8,5 Prozent kalkuliert. Kraftstoff: Als Berechnungsgrundlage dient ein bundesweit errechneter Durchschnitt der Netto- Preise (Diesel: 1,06, Super: 1,22, SuperPlus: 1,29, Gas: 0,56 ). Der Durchschnittsverbrauch basiert auf Angaben von automobile konzepte e.v.. Laufzeit/Laufleistung: Die Berechnungen basieren auf einer Laufleistung von Kilometern im Jahr bei zwei Laufzeiten: 36 und 48 Monate. Servicerate: Die der Berechnung zugrunde gelegten Wartungs- und Reparaturkosten basieren auf Angaben von automobile konzepte e.v. und schließen Reifenersatz nicht ein. Reifen: Berechnungsgrundlage ist eine Laufleistung von Kilometern für Sommerreifen sowie für einen Reifen der durchschnittlichen Preisklasse. Winterreifenumrüstung wurde nicht in die Kalkulation aufgenommen. Versicherung: Bei den Versicherungskosten wird die Haftpflicht (KH) mit 85 Prozent und die Vollkasko (VK) mit 85 Prozent (Zulassung Hannover Stadt) angesetzt. Für die Haftpflicht-Versicherung gilt sieben Millionen Euro Deckung, für die Teilkasko 150 Euro Selbstbeteiligung und für die Vollkasko 500 Euro Selbstbeteiligung. Als Kalkulationsgrundlage werden die Tarife von 78 Versicherungen herangezogen und ein Mittelwert errechnet. Unter Berücksichtigung des Umstandes, dass in vielen Fuhrparks das Stückprämien- Modell Geltung hat, wurden Diesel und Benziner in der Berechnung gleich gestellt. Sollte dies in Ihrem Fuhrpark nicht der Fall sein, neigt sich das Pendel weiter zugunsten des Dieselmotors. Kfz-Steuer: Steuerbefreiung Euro 4, Euro 5 sowie Steuererhöhung ab sind in der Kalkulation mit eingerechnet. Verwaltungskosten: Als Pauschale für die Verwaltungskosten im eigenen Hause oder bei einem externen Dienstleister werden 12,78 Euro je Auto und Monat inklusive einer Fahrzeugwäsche im Wert von 4,25 Euro angesetzt. Sonstiges: Zulassungs- und Überführungskosten werden auf die Laufzeit verteilt. 1 fuhrpark + management

2 Fabrikat / Modell: Audi A6 4.2 FSI quattro tiptronic Audi S6 Audi Q7 3.0 FSI quattro tiptronic Audi Q7 3.0 FSI quattro tiptronic Audi Q7 3.0 TDI quattro tiptronic DPF KW/PS 257/ / / / /240 Kraftstoff: SuperPlus SuperPlus SuperPlus SuperPlus Diesel Verbrauch im Drittelmix auf 100 km: 11,2 13,9 11,8 11,8 8,1 Restwert von UPE : , , , , , , , , , ,80 Vollservice netto : 142,66 140,41 168,33 166,08 139,84 137,59 146,59 144,34 138,07 135,82 Versicherung : 311,26 311,26 439,60 439,60 349,07 349,07 413,49 413,49 403,75 403,75 Reifenverschleiß : 51,67 51,67 76,67 76,67 53,33 53,33 51,67 51,67 53,33 53,33 UPE incl. Ausstattung : , , , , , , , , , ,92 Nachlass in : 4.531, , , , , , , , , ,19 EK netto : , , , , , , , , , ,73 Restwert in %: 34,50% 28,12% 34,45% 28,11% 30,15% 22,31% 29,62% 21,89% 46,53% 37,80% Leasingrate / Afa / Zinsen: 1.158,34 997, , ,79 956,09 828, ,86 986,76 784,98 713,20 Versicherungskosten: 311,26 311,26 439,60 439,60 349,07 349,07 413,49 413,49 403,75 403,75 KFZ-Steuer: 27,67 27,67 38,67 38,67 26,50 26,50 26,50 26,50 36,25 36,25 Kraftstoffkosten: 444,27 444,27 551,37 551,37 468,07 468,07 468,07 468,07 272,70 272,70 Vollservice: 142,66 140,41 168,33 166,08 139,84 137,59 146,59 144,34 138,07 135,82 Reifenverschleiß: 51,67 51,67 76,67 76,67 53,33 53,33 51,67 51,67 53,33 53,33 Kosten pro Monat: 2.160, , , , , , , , , ,88 Kosten je Km: 0,6482 0,5984 0,8376 0,7737 0,6053 0,5653 0,6819 0,6338 0,5142 0,4911 Kosten gesamt: , , , , , , , , , ,24 Fabrikat / Modell: Audi A8 3.0 FSI Audi A8 4.2 FSI quattro tiptronic Audi A8 3.0 TDI DPF quattro Audi A8 4.2 TDI DPF quattro BMW 550i Automatik KW/PS 213/ / / / /407 Kraftstoff: Super Super Diesel Diesel Super Plus Verbrauch im Drittelmix auf 100 km: 10,0 10,5 7,3 8,4 11,4 Restwert von UPE : , , , , , , , , , ,10 Vollservice netto : 147,96 145,71 158,69 156,44 135,44 133,19 159,67 157,42 167,54 165,29 Versicherung : 417,64 417,64 441,38 441,38 449,85 449,85 476,88 476,88 391,14 391,14 Reifenverschleiß : 46,67 46,67 51,67 51,67 45,83 45,83 51,67 51,67 56,67 56,67 UPE incl. Ausstattung : , , , , , , , , , ,70 Nachlass in : 4.887, , , , , , , , , ,50 EK netto : , , , , , , , , , ,20 Restwert in %: 33,84% 25,72% 33,99% 25,87% 41,69% 33,52% 41,41% 33,15% 45,11% 38,51% Leasingrate / Afa / Zinsen: 1.259, , , , , , , , ,78 936,06 Versicherungskosten: 417,64 417,64 441,38 441,38 449,85 449,85 476,88 476,88 391,14 391,14 KFZ-Steuer: 20,50 20,50 23,50 23,50 32,75 32,75 46,42 46,42 27,83 27,83 Kraftstoffkosten: 380,00 380,00 399,00 399,00 245,77 245,77 282,80 282,80 452,20 452,20 Vollservice: 147,96 145,71 158,69 156,44 135,44 133,19 159,67 157,42 167,54 165,29 Reifenverschleiß: 46,67 46,67 51,67 51,67 45,83 45,83 51,67 51,67 56,67 56,67 Kosten pro Monat: 2.296, , , , , , , , , ,02 Kosten je Km: 0,6890 0,6402 0,7929 0,7335 0,6208 0,5822 0,7424 0,6942 0,6537 0,6153 Kosten gesamt: , , , , , , , , , ,92 Fabrikat / Modell: BMW X5 x Drive 50i BMW X5 xdrive 30d BMW X5 xdrive 40d BMW 630i BMW 650i KW/PS 300/ / / / /367 Kraftstoff: Super Plus Diesel Diesel Super Plus Super Plus Verbrauch im Drittelmix auf 100 km: 13,8 8,1 8,3 8,7 12,9 Restwert von UPE : , , , , , , , , , ,30 Vollservice netto : 163,99 161,74 146,74 144,49 150,04 147,79 138,49 136,24 161,19 158,94 Versicherung : 485,27 485,27 532,14 532,14 525,78 525,78 355,88 355,88 379,34 379,34 Reifenverschleiß : 63,33 63,33 51,67 51,67 51,67 51,67 63,33 63,33 60,00 60,00 UPE incl. Ausstattung : , , , , , , , , , ,23 Nachlass in : 4.934, , , , , , , , , ,38 EK netto : , , , , , , , , , ,85 Restwert in %: 41,69% 33,99% 56,73% 49,26% 56,72% 49,19% 37,33% 31,09% 37,16% 30,62% Leasingrate / Afa / Zinsen: 1.153, ,18 685,23 634,23 781,55 723, , , , ,18 Versicherungskosten: 485,27 485,27 532,14 532,14 525,78 525,78 355,88 355,88 379,34 379,34 KFZ-Steuer: 36,00 36,00 36,25 36,25 36,75 36,75 16,33 16,33 34,50 34,50 Kraftstoffkosten: 547,40 547,40 272,70 272,70 279,43 279,43 345,10 345,10 511,70 511,70 Vollservice: 163,99 161,74 146,74 144,49 150,04 147,79 138,49 136,24 161,19 158,94 Reifenverschleiß: 63,33 63,33 51,67 51,67 51,67 51,67 63,33 63,33 60,00 60,00 Kosten pro Monat: 2.474, , , , , , , , , ,49 Kosten je Km: 0,7423 0,7016 0,5249 0,5080 0,5550 0,5361 0,6342 0,5852 0,7559 0,7006 Kosten gesamt: , , , , , , , , , ,59 2 fuhrpark + management

3 Fabrikat / Modell: BMW 635d Automatik BMW 740i BMW 750i BMW 730d BMW 740d KW/PS 210/ / / / /306 Kraftstoff: Diesel Super Plus Super Plus Diesel Diesel Verbrauch im Drittelmix auf 100 km: 7,6 10,9 12,5 7,5 7,6 Restwert von UPE : , , , , , , , , , ,60 Vollservice netto : 147,94 145,69 157,58 155,33 160,60 158,35 151,23 148,98 159,21 156,96 Versicherung : 400,65 400,65 450,98 450,98 523,47 523,47 529,65 529,65 608,21 608,21 Reifenverschleiß : 63,33 63,33 65,00 65,00 65,00 65,00 65,00 65,00 65,00 65,00 UPE incl. Ausstattung : , , , , , , , , , ,90 Nachlass in : 5.159, , , , , , , , , ,83 EK netto : , , , , , , , , , ,07 Restwert in %: 46,71% 39,87% 39,99% 31,76% 39,02% 31,02% 45,58% 37,64% 47,73% 39,61% Leasingrate / Afa / Zinsen: 1.127, , , , , , ,31 970, , ,44 Versicherungskosten: 400,65 400,65 450,98 450,98 523,47 523,47 529,65 529,65 608,21 608,21 KFZ-Steuer: 34,25 34,25 23,67 23,67 31,67 31,67 33,42 33,42 33,92 33,92 Kraftstoffkosten: 255,87 255,87 432,37 432,37 495,83 495,83 252,50 252,50 255,87 255,87 Vollservice: 147,94 145,69 157,58 155,33 160,60 158,35 151,23 148,98 159,21 156,96 Reifenverschleiß: 63,33 63,33 65,00 65,00 65,00 65,00 65,00 65,00 65,00 65,00 Kosten pro Monat: 2.054, , , , , , , , , ,23 Kosten je Km: 0,6163 0,5776 0,7242 0,6803 0,8324 0,7796 0,6411 0,6066 0,6891 0,6550 Kosten gesamt: , , , , , , , , , ,20 Fabrikat / Modell: Jaguar XJ 5.0 V8 Premium Luxury Jaguar XJ 3.0 V6 Diesel S Premium Lexus GS 460 Lexus GS 450h Lexus LS 460 KW/PS 283/ / / / /381 Kraftstoff: Super Diesel Super Super Super Verbrauch im Drittelmix auf 100 km: 12,5 7,7 12,1 8,4 12,2 Restwert von UPE : , , , , , , , , , ,30 Nachlass in %: 10,00% 10,00% 10,00% 10,00% 10,00% 10,00% 10,00% 10,00% 10,00% 10,00% Vollservice netto : 174,07 171,82 151,77 149,52 158,23 155,98 156,27 154,02 164,04 161,79 Versicherung : 646,33 646,33 644,20 644,20 384,10 384,10 410,57 410,57 442,84 442,84 Reifenverschleiß : 70,00 70,00 70,00 70,00 56,67 56,67 56,67 56,67 66,67 66,67 UPE incl. Ausstattung : , , , , , , , , , ,69 Nachlass in : 8.277, , , , , , , , , ,27 EK netto : , , , , , , , , , ,42 Restwert in %: 36,14% 28,58% 41,24% 33,07% 30,69% 23,78% 39,48% 32,75% 33,08% 27,11% Leasingrate / Afa / Zinsen: 1.607, , , , ,70 957,07 940,74 824, , ,25 Versicherungskosten: 646,33 646,33 644,20 644,20 384,10 384,10 410,57 410,57 442,84 442,84 KFZ-Steuer: 32,33 32,33 34,42 34,42 30,83 30,83 16,83 16,83 31,33 31,33 Kraftstoffkosten: 475,00 475,00 259,23 259,23 459,80 459,80 319,20 319,20 463,60 463,60 Vollservice: 174,07 171,82 151,77 149,52 158,23 155,98 156,27 154,02 164,04 161,79 Reifenverschleiß: 70,00 70,00 70,00 70,00 56,67 56,67 56,67 56,67 66,67 66,67 Kosten pro Monat: 3.030, , , , , , , , , ,31 Kosten je Km: 0,9091 0,8484 0,7372 0,6952 0,6676 0,6199 0,5775 0,5411 0,8222 0,7546 Kosten gesamt: , , , , , , , , , ,02 Fabrikat / Modell: Lexus LS 600h MB E 500 7G Tronic Elegance MB CLS 300 7G Tronic Grand Edition MB CLS 350 CDI DPF 7G Tronic MB ML 500 4Matic 7G Tronic KW/PS 327/ / / / /388 Kraftstoff: Super Super Super Diesel Super Verbrauch im Drittelmix auf 100 km: 10,2 11,9 10,8 8,4 14,1 Restwert von UPE : , , , , , , , , , ,70 Nachlass in %: 10,00% 10,00% 0,00% 0,00% 0,00% 0,00% 0,00% 0,00% 0,00% 0,00% Vollservice netto : 171,62 169,37 164,69 162,44 138,04 135,79 136,44 134,19 167,49 165,24 Versicherung : 560,01 560,01 391,14 391,14 420,77 420,77 410,02 410,02 409,39 409,39 Reifenverschleiß : 66,67 66,67 58,33 58,33 58,33 58,33 58,33 58,33 68,33 68,33 UPE incl. Ausstattung : , , , , , , , , , ,00 Nachlass in : 9.109, ,24 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 EK netto : , , , , , , , , , ,00 Restwert in %: 37,59% 31,41% 40,25% 33,72% 35,13% 28,34% 43,59% 36,88% 37,48% 31,36% Leasingrate / Afa / Zinsen: 1.737, , , , , , ,80 937, , ,25 Versicherungskosten: 560,01 560,01 391,14 391,14 420,77 420,77 410,02 410,02 409,39 409,39 KFZ-Steuer: 24,67 24,67 31,33 31,33 23,83 23,83 37,08 37,08 39,83 39,83 Kraftstoffkosten: 387,60 387,60 452,20 452,20 410,40 410,40 282,80 282,80 535,80 535,80 Vollservice: 171,62 169,37 164,69 162,44 138,04 135,79 136,44 134,19 167,49 165,24 Reifenverschleiß: 66,67 66,67 58,33 58,33 58,33 58,33 58,33 58,33 68,33 68,33 Kosten pro Monat: 2.972, , , , , , , , , ,67 Kosten je Km: 0,8918 0,8213 0,7067 0,6543 0,7205 0,6619 0,6082 0,5645 0,7813 0,7205 Kosten gesamt: , , , , , , , , , ,98 3 fuhrpark + management

4 Fabrikat / Modell: MB ML 300 CDI 4Matic 7G Tronic DPF MB ML 350 CDI 4Matic 7G Tronic DPF MB ML 450 CDI 4Matic 7G Tronic DPF Mercedes Benz S 350 4Matic 7G Tronic Mercedes Benz S 500 4Matic 7G Tronic KW/PS 150/ / / / /388 Kraftstoff: Diesel Diesel Diesel Super Super Verbrauch im Drittelmix auf 100 km: 9,2 9,8 11,7 11,2 12,4 Restwert von UPE : , , , , , , , , , ,30 Nachlass in %: 0,00% 0,00% 0,00% 0,00% 0,00% 0,00% 0,00% 0,00% 0,00% 0,00% Vollservice netto : 134,19 131,94 139,35 137,10 155,43 153,18 142,08 139,83 165,39 163,14 Versicherung : 402,38 402,38 402,61 402,61 410,38 410,38 486,76 486,76 463,82 463,82 Reifenverschleiß : 45,83 45,83 45,83 45,83 63,33 63,33 51,67 51,67 60,00 60,00 UPE incl. Ausstattung : , , , , , , , , , ,00 Nachlass in : 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 EK netto : , , , , , , , , , ,00 Restwert in %: 53,98% 47,39% 53,99% 47,44% 46,87% 40,74% 34,74% 27,68% 34,33% 27,30% Leasingrate / Afa / Zinsen: 812,68 722,97 853,59 758, , , , , , ,62 Versicherungskosten: 402,38 402,38 402,61 402,61 410,38 410,38 486,76 486,76 463,82 463,82 KFZ-Steuer: 41,08 41,08 42,92 42,92 58,17 58,17 25,83 25,83 33,17 33,17 Kraftstoffkosten: 309,73 309,73 329,93 329,93 393,90 393,90 425,60 425,60 471,20 471,20 Vollservice: 134,19 131,94 139,35 137,10 155,43 153,18 142,08 139,83 165,39 163,14 Reifenverschleiß: 45,83 45,83 45,83 45,83 63,33 63,33 51,67 51,67 60,00 60,00 Kosten pro Monat: 1.770, , , , , , , , , ,78 Kosten je Km: 0,5312 0,5027 0,5517 0,5218 0,6972 0,6483 0,8132 0,7454 0,9517 0,8663 Kosten gesamt: , , , , , , , , , ,53 Fabrikat / Modell: Mercedes Benz S 600L Automatik MB S 350 CDI CDI 4Matic 7G Tronic DPF Porsche 911 Carrera 4 Porsche 911 Carrera 4S Porsche Cayman KW/PS 380/ / / / /265 Kraftstoff: Super Diesel Super Plus SuperPlus Super Plus Verbrauch im Drittelmix auf 100 km: 15,7 8,0 11,3 12,1 10,3 Restwert von UPE : , , , , , , , , , ,30 Nachlass in %: 0,00% 0,00% 0,00% 0,00% 6,00% 6,00% 6,00% 6,00% 6,00% 6,00% Vollservice netto : 174,96 172,71 140,91 138,66 166,58 164,33 169,71 167,46 157,30 155,05 Versicherung : 560,17 560,17 504,93 504,93 329,69 329,69 412,68 412,68 281,57 281,57 Reifenverschleiß : 61,67 61,67 51,67 51,67 66,67 66,67 75,00 75,00 53,33 53,33 UPE incl. Ausstattung : , , , , , , , , , ,67 Nachlass in : 0,00 0,00 0,00 0, , , , , , ,84 EK netto : , , , , , , , , , ,83 Restwert in %: 32,43% 25,58% 43,02% 36,02% 45,97% 40,33% 46,58% 40,92% 43,73% 36,97% Leasingrate / Afa / Zinsen: 3.094, , , , , , , ,38 796,32 700,11 Versicherungskosten: 560,17 560,17 504,93 504,93 329,69 329,69 412,68 412,68 281,57 281,57 KFZ-Steuer: 46,00 46,00 35,92 35,92 26,50 26,50 29,50 29,50 21,67 21,67 Kraftstoffkosten: 596,60 596,60 269,33 269,33 448,23 448,23 479,97 479,97 408,57 408,57 Vollservice: 174,96 172,71 140,91 138,66 166,58 164,33 169,71 167,46 157,30 155,05 Reifenverschleiß: 61,67 61,67 51,67 51,67 66,67 66,67 75,00 75,00 53,33 53,33 Kosten pro Monat: 4.558, , , , , , , , , ,13 Kosten je Km: 1,3676 1,2296 0,7300 0,6740 0,7400 0,6851 0,8347 0,7733 0,5231 0,4926 Kosten gesamt: , , , , , , , , , ,39 Fabrikat / Modell: Porsche Cayman S VW Touareg 3.6 V6 FSI Blue Motion VW Touareg 3.0 V6 TDI DPF Blue Motion VW Touareg 4.2 V8 TDI DPF Automatik VW Phaeton 3.6 V6 4Motion Automatik KW/PS 235/ / / / /280 Kraftstoff: Super Plus Super Diesel Diesel SuperPlus Verbrauch im Drittelmix auf 100 km: 10,8 10,9 8,1 10,0 12,5 Restwert von UPE : , , , , , , , , , ,40 Nachlass in %: 6,00% 6,00% 8,00% 8,00% 8,00% 8,00% 8,00% 8,00% 8,00% 8,00% Vollservice netto : 164,44 162,19 138,42 136,17 136,90 134,65 164,13 161,88 136,30 134,05 Versicherung : 337,81 337,81 391,21 391,21 388,61 388,61 505,86 505,86 406,04 406,04 Reifenverschleiß : 58,33 58,33 45,83 45,83 45,83 45,83 51,67 51,67 51,67 51,67 UPE incl. Ausstattung : , , , , , , , , , ,93 Nachlass in : 3.124, , , , , , , , , ,55 EK netto : , , , , , , , , , ,38 Restwert in %: 43,97% 37,27% 37,05% 30,12% 45,11% 38,86% 44,67% 38,50% 23,60% 18,54% Leasingrate / Afa / Zinsen: 977,82 859,62 865,89 753,80 792,32 697, ,65 967, , ,76 Versicherungskosten: 337,81 337,81 391,21 391,21 388,61 388,61 505,86 505,86 406,04 406,04 KFZ-Steuer: 24,17 24,17 25,33 25,33 36,25 36,25 53,08 53,08 30,16 30,16 Kraftstoffkosten: 428,40 428,40 414,20 414,20 272,70 272,70 336,67 336,67 495,83 495,83 Vollservice: 164,44 162,19 138,42 136,17 136,90 134,65 164,13 161,88 136,30 134,05 Reifenverschleiß: 58,33 58,33 45,83 45,83 45,83 45,83 51,67 51,67 51,67 51,67 Kosten pro Monat: 2.015, , , , , , , , , ,34 Kosten je Km: 0,6047 0,5677 0,5717 0,5365 0,5092 0,4793 0,6711 0,6296 0,7581 0,6880 Kosten gesamt: , , , , , , , , , ,56 4 fuhrpark + management

5 Fabrikat / Modell: VW Phaeton 4.2 V8 4Motion VW Phaeton 3.0 V6 TDI 4Motion DPF KW/PS 246/ /240 Kraftstoff: Super Plus Diesel Verbrauch im Drittelmix auf 100 km: 13,6 9,4 Laufleistung jährlich: Laufzeit: Restwert von UPE : , , , ,30 Nachlass in %: 8,00% 8,00% 8,00% 8,00% Vollservice netto : 153,03 150,78 134,31 132,06 Versicherung : 413,49 413,49 403,75 403,75 Reifenverschleiß : 51,67 51,67 51,67 51,67 UPE incl. Ausstattung : , , , ,94 Nachlass in : 5.526, , , ,24 EK netto : , , , ,70 Restwert in %: 24,33% 19,22% 30,59% 25,40% Gesamtlaufleistung: Zinsen: 8,50% 8,50% 8,50% 8,50% Leasingrate / Afa / Zinsen: 1.583, , , ,72 Versicherungskosten: 413,49 413,49 403,75 403,75 KFZ-Steuer: 35,33 35,33 41,08 41,08 Kraftstoffkosten: 539,47 539,47 316,47 316,47 Vollservice: 153,03 150,78 134,31 132,06 Reifenverschleiß: 51,67 51,67 51,67 51,67 Verwaltungskosten: 12,78 12,78 12,78 12,78 sonstige Kosten: 12,07 9,05 12,07 9,05 Kosten pro Monat: 2.801, , , ,58 Kosten je Km: 0,8404 0,7609 0,6919 0,6284 Kosten gesamt: , , , ,85 5 fuhrpark + management

So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten

So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten BETRIEBSKOSTEN LUXUSKLASSE So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten Nach oben offen Jetzt wird s teuer: In unserer Königsklasse der nach oben preisoffenen Luxusautos schießt in diesem Jahr der Mercedes-Benz

Mehr

So viel sollte Ihr Fahrzeug Günstige Außenseiter

So viel sollte Ihr Fahrzeug Günstige Außenseiter So viel sollte Ihr Fahrzeug Günstige Außenseiter Nicht einfach ist der Vergleich der Betriebskosten bei den Transportern, da es diese in vielen verschiedenen Längen und Höhen gibt. Als Maß zogen wir in

Mehr

So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten

So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten Auto+Kosten Betriebskosten Mittlere und grosse Kombis So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten Passat in der Verfolgerrolle Eine der für den Fuhrparkbetrieb interessanteste Fahrzeugklasse ist sicherlich die

Mehr

So viel sollte Ihr Fahrzeug Raum zum Stauen

So viel sollte Ihr Fahrzeug Raum zum Stauen So viel sollte Ihr Fahrzeug Raum zum Stauen Nicht einfach ist der Vergleich der Betriebskosten bei den Transportern, da es diese in vielen verschiedenen Längen und Höhen gibt. Als Maß zogen wir in diesem

Mehr

So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten

So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten AUTO+KOSTEN BETRIEBSKOSTEN LUXUSKLASSE So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten Dreikampf Dünn wird die Luft in der Luxusklasse. Nur noch wenige Marken spielen in der automobilen Champions League rund um Mercedes-S-Klasse,

Mehr

So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten

So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten Auto+Kosten Betriebskosten Kompaktklasse So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten VW Golf abgeschlagen Waren einst Golf, Astra und Focus die Autos in der Kompaktklasse, die kostenseitig den Ton angaben, so hat

Mehr

Groß ist mittlerweile

Groß ist mittlerweile Auto+Kosten Betriebskosten Kleine Kombis und Kastenwagen So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten Beliebte Klasse Groß ist mittlerweile die Zahl der kleinen Kombis und der (verglasten und unverglasten) Kastenwagen.

Mehr

Wer Transporter unter Kostengesichtspunkten

Wer Transporter unter Kostengesichtspunkten BETRIEBSKOSTEN TRANSPORTER So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten fährt vorweg Wer Transporter unter Kostengesichtspunkten bewegt, sollte sich die -Vertreter ansehen. Sowohl der Vivaro in der Klasse bis 2,8

Mehr

Es war ein Jahr der Neuvorstellungen

Es war ein Jahr der Neuvorstellungen BETRIEBSKOSTEN TRANSPORTER So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten, vorn Es war ein Jahr der Neuvorstellungen bei den Transportern, sowohl bis 2,8 als auch bis 3,5 Tonnen. Sowohl (Sprinter) als auch (Crafter)

Mehr

So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten

So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten AUTO+KOSTEN BETRIEBSKOSTEN VANS So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten Erdgas ist Trumpf In der Klasse der Vans konkurrieren seit Jahren die baugleichen Drei von, und Seat miteinander, wobei in diesem Jahr

Mehr

So viel sollte Ihr Fahrzeug SUV für alle

So viel sollte Ihr Fahrzeug SUV für alle So viel sollte Ihr Fahrzeug SUV für alle Kaum ein Segment boomt so sehr wie das der kleinen SUV. Entsprechend groß ist die Konkurrenz geworden, und so kann man bereits mit 25,18 Cent je Kilometer in diese

Mehr

So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten

So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten AUTO+KOSTEN BETRIEBSKOSTEN VANS So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten Außenseiter vorn Vans werden auch im Fuhrpark immer beliebter. Stetig wächst die Zahl der Unternehmen, die ihre Car policy für die praktischen

Mehr

So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten

So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten AUTO+KOSTEN BETRIEBSKOSTEN KLEINE KOMBIS UND KASTENWAGEN So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten Golf Plus ab 21,80 Cent Was die Daten aussagen Na, da schau her! Im Gerangel um die wirtschaftlichsten Kombis

Mehr

Wer in der Klasse der kompakten Fünftürer auf jeden Cent achtet, der sollte sich bei den Importeuren umsehen. Denn

Wer in der Klasse der kompakten Fünftürer auf jeden Cent achtet, der sollte sich bei den Importeuren umsehen. Denn Auto & Kosten So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten Betriebskosten Kompaktklasse: Konkurrenz für Golf und Co. Wer in der Klasse der kompakten Fünftürer auf jeden Cent achtet, der sollte sich bei den Importeuren

Mehr

Wie jedes Jahr in der Dezember-Ausgabe

Wie jedes Jahr in der Dezember-Ausgabe AUTO+KOSTEN BETRIEBSKOSTEN DIESEL ODER BENZINER WER FÄHRT GÜNSTIGER? So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten nicht immer günstiger Wie jedes Jahr in der Dezember-Ausgabe möchten wir Ihnen die für die Fahrzeugwahl

Mehr

Effizienter als mit den Kleinstwagen

Effizienter als mit den Kleinstwagen BETRIEBSKOSTEN MINIS UND KLEINWAGEN So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten Günstiger geht s nicht Effizienter als mit den Kleinstwagen (auch als Minis bezeichnet) kann man nicht automobil sein. Schon ab 15,79

Mehr

ADAC Fahrzeugtechnik. Mit welcher Motorversion fährt man günstiger? Diesel gegen Benziner im Kostenvergleich

ADAC Fahrzeugtechnik. Mit welcher Motorversion fährt man günstiger? Diesel gegen Benziner im Kostenvergleich ADAC Fahrzeugtechnik 17.03.6000 - IN 28890 STAND 01-2017 Mit welcher Motorversion fährt man günstiger? gegen im Kostenvergleich oder - welche Motorversion ist unter Einbeziehung aller Faktoren die kostengünstigere?

Mehr

Ermittlung der Kosten für Kundendienstfahrten 2013 / 2014

Ermittlung der Kosten für Kundendienstfahrten 2013 / 2014 Ermittlung der Kosten für Kundendienstfahrten 2013 / 2014 ZVEH Lilienthalallee 4 60487 Frankfurt a.m. www.zveh.de ADAC Autokosten 2013 Bei diesen durchschnittlichen Berechnungen geht der ADAC davon aus,

Mehr

And the winners are...

And the winners are... Extra 43 43 And the winners are...... der Volvo XC 90 D5 Kinetic und der Toyota RAV4 2.2 D-4D in der 39. Folge der großen Flottenmanagement-Vergleichsserie, große und kompakte SUV. Der Kostenvergleich

Mehr

Die Frankfurter Sparkasse Wesentliche Kennzahlen

Die Frankfurter Sparkasse Wesentliche Kennzahlen Mehr als nur Auto Finanzierung und Kostenmanagement 10. Mittelstandstag Frankfurt FrankfurtRheinMain 27.10.2011 Forum 10 Michael Barth John Ivanovic Die Frankfurter Sparkasse Wesentliche Kennzahlen Sitz:

Mehr

Finanzierungsformen. Listenpreis: 11.990,00 Minus Erspartes: 3.000,00 Kreditbetrag: 8.990,00 Rate: 171,08. Gesamtkosten:???

Finanzierungsformen. Listenpreis: 11.990,00 Minus Erspartes: 3.000,00 Kreditbetrag: 8.990,00 Rate: 171,08. Gesamtkosten:??? Alfa Romeo Alfa 159 1,9 JTDM 16V Distinctive Kfz-Steuer monatlich (110 kw/150 PS): 52,04 Haftpflichtversicherung (monatlich, Stufe 9): 92,00 Vollkaskoversicherung (monatlich, kann 142,54 Gebrauchtwagen

Mehr

Dzierzon Fachhandel GmbH Fachhandel für Schleiftechnik, Werkzeuge und Arbeitsschutz

Dzierzon Fachhandel GmbH Fachhandel für Schleiftechnik, Werkzeuge und Arbeitsschutz Praxisbeispiel Transport & Logistik: Dzierzon Fachhandel GmbH Pkw mit Erdgasantrieb im praktischen Flotteneinsatz Aktion - Best Practice Fachgroßhändler für Schleiftechnik, Zerspanung und Arbeitsschutz

Mehr

Zum zweiten Mal in Folge veröffentlicht EurotaxSchwacke

Zum zweiten Mal in Folge veröffentlicht EurotaxSchwacke Der SchwackeAutomobilForecastIndex Der aktuelle F-SAX: So wird er ermittelt Zum zweiten Mal in Folge veröffentlicht EurotaxSchwacke die Marktanalysen SchwackeAutomobilIndex (SAX) und SchwackeAutomobilForecastIndex

Mehr

AUTOKOSTEN. Was kostet Autofahren im Vergleich zu 1980 wirklich?

AUTOKOSTEN. Was kostet Autofahren im Vergleich zu 1980 wirklich? AUTOKOSTEN Was kostet Autofahren im Vergleich zu 1980 wirklich? PROGENIUM-Analyse im August 2012 Methodik der Studie Ziel der Studie Untersuchungsgegenstand Vergleich der Vollkosten* (TCO) eines Automobils

Mehr

EcoLibro GmbH, Lindlaustraße 2c, Troisdorf, Volker Gillessen, ,

EcoLibro GmbH, Lindlaustraße 2c, Troisdorf, Volker Gillessen, , Kostenvergleichsberechnungen zwischen konventionell und elektrisch angetriebenen Fahrzeugen als Grundlage zur Prüfung der Wirtschaftlichkeit bei der Beschaffung von Elektrofahrzeugen EcoLibro GmbH, Lindlaustraße

Mehr

Business Ihre Vorteile für Firmen- und Geschäftswagen

Business Ihre Vorteile für Firmen- und Geschäftswagen Business Ihre Vorteile für Firmen- und Geschäftswagen Flottenkunden profitieren bei Mercedes-Benz von besonderen Angeboten und Leistungen bereits ab der ersten Einheit. Bei uns kommen Sie in den Genuss

Mehr

Packend. Die sport selection und das Businesspaket für Audi A6 und Audi A7 Sportback.

Packend. Die sport selection und das Businesspaket für Audi A6 und Audi A7 Sportback. Packend. Die sport selection und das Businesspaket für Audi A6 und Audi A7 Sportback. Extras gut verpackt. Ganz gleich, wohin Ihre Fahrt geht, Audi A6 Limousine 1, A6 Avant 2 und A7 Sportback 3 sind darauf

Mehr

Finanzprodukte, die Sie wörtlich nehmen können: Flexible Sterne.

Finanzprodukte, die Sie wörtlich nehmen können: Flexible Sterne. Flexible Sterne. Finanzprodukte, die Sie wörtlich nehmen können: Flexible Sterne. Die Dienstleistungen der Mercedes-Benz Bank Gruppe bringen Sie auf direktem Weg zu Ihrem neuen Mercedes-Benz. Und somit

Mehr

Outsourcing des Fuhrparkmanagements. Christoph Ludewig Leiter Produktmanagement, Marketing & Pricing

Outsourcing des Fuhrparkmanagements. Christoph Ludewig Leiter Produktmanagement, Marketing & Pricing Outsourcing des Fuhrparkmanagements was bringt s? Christoph Ludewig Leiter Produktmanagement, Marketing & Pricing 1 Ihre Herausforderungen im Fuhrparkmanagement. Kauf oder Leasing? Tankkartenmanagement

Mehr

Was kosten E-Fahrzeuge im (Unternehmens-) Fuhrpark?

Was kosten E-Fahrzeuge im (Unternehmens-) Fuhrpark? Was kosten E-Fahrzeuge im (Unternehmens-) Fuhrpark? Wirtschaftlicher Einsatz von Elektromobilität in Unternehmen durch betriebliches Mobilitätsmanagement ThEGA Forum 2014 Session 1 - Nachhaltige Mobilität

Mehr

Blitzlicht: erste Erfahrungen einer Verbandsgemeinde

Blitzlicht: erste Erfahrungen einer Verbandsgemeinde Blitzlicht: erste Erfahrungen einer Verbandsgemeinde Kommune im ländlichen Raum SW von Koblenz im Bereich der moselnahen Eifel 26 Kommunen 16.000 Einwohner 140 km 2 3 BAB-Anschlussstellen 100% Breitbandversorgung

Mehr

Porsche 911 Carrera (PDK) Motorleistung: 257 kw (350 PS). Treibstoff-Normverbrauch: gesamt 8,2 l/100 km. CO 2. -Ausstoss: 191 g/km.

Porsche 911 Carrera (PDK) Motorleistung: 257 kw (350 PS). Treibstoff-Normverbrauch: gesamt 8,2 l/100 km. CO 2. -Ausstoss: 191 g/km. Jetzt mit einem Performance Leasing zu 3,9%. bis auf Widerruf für alle 911 Carrera Modelle Neuwagenbestellungen (Ausnahme: GT3). Preisbeispiel: Porsche 911 Carrera, Listenpreis CHF 110 400., Laufzeit 48

Mehr

Porsche Panamera (PDK) Motorleistung: 228 kw (310 PS). Treibstoff-Normverbrauch: gesamt 8,5 l/100 km. CO 2. -Ausstoss: 199 g/km.

Porsche Panamera (PDK) Motorleistung: 228 kw (310 PS). Treibstoff-Normverbrauch: gesamt 8,5 l/100 km. CO 2. -Ausstoss: 199 g/km. Jetzt mit einem Performance Leasing zu 3,9%. bis auf Widerruf für alle Panamera Modelle (Neuwagenbestellungen). Preisbeispiel: Porsche Panamera, Listenpreis CHF 101 700., Laufzeit 48 Monate, CHF 1 096.,

Mehr

ŠKODA AUTO Deutschland GmbH

ŠKODA AUTO Deutschland GmbH ŠKODA AUTO Deutschland GmbH Datum 18.04.2016 Der erste Schritt ist gemacht! Ihre Wunschkonfiguration: Octavia Combi 2,0l TDI 135 kw 6-DSG RS Werfen Sie jetzt einen Blick in die Zukunft. Sehr geehrte Damen

Mehr

ŠKODA AUTO Deutschland GmbH

ŠKODA AUTO Deutschland GmbH ŠKODA AUTO Deutschland GmbH Datum 09.02.2016 Der erste Schritt ist gemacht! Ihre Wunschkonfiguration: Octavia 1,8l TSI 132 kw 6-Gang L&K Werfen Sie jetzt einen Blick in die Zukunft. Sehr geehrte Damen

Mehr

Gesamtergebnis Klasse 1 Kleinwagen. 1. Fiat Grande Punto 1058 Punkte 2. Renault Clio 1053 Punkte 3. Toyota Yaris 1048 Punkte

Gesamtergebnis Klasse 1 Kleinwagen. 1. Fiat Grande Punto 1058 Punkte 2. Renault Clio 1053 Punkte 3. Toyota Yaris 1048 Punkte Gesamtergebnis Klasse 1 Kleinwagen 1. Fiat Grande Punto 1058 Punkte 2. Renault Clio 1053 Punkte 3. Toyota Yaris 1048 Punkte Außerdem im Wettbewerb: Peugeot 1007, VW Fox Einzelergebnisse Klasse 1 1. Fiat

Mehr

AUTOKOSTEN. Was kostet Autofahren im Vergleich zu 1980 wirklich?

AUTOKOSTEN. Was kostet Autofahren im Vergleich zu 1980 wirklich? AUTOKOSTEN Was kostet Autofahren im Vergleich zu 1980 wirklich? PROGENIUM-Analyse im August 2012 Methodik der Studie Ziel der Studie Untersuchungsgegenstand Vergleich der Vollkosten* (TCO) eines Automobils

Mehr

Die BlueMotion und BlueMotion Technology Modelle im Überblick

Die BlueMotion und BlueMotion Technology Modelle im Überblick Die BlueMotion und BlueMotion Technology Modelle im Überblick Die BlueMotion Modelle im Überblick g/km / Polo 1.2 TDI 55 kw (75 PS) 4,0 / 2,9 / 3,3 0,5 87 / A+ 1650 Polo 1.2 TDI 55 kw (75 PS) 4,1 / 3,0

Mehr

Informationen aus der FAHRZEUGTECHNIK

Informationen aus der FAHRZEUGTECHNIK Informationen aus der FAHRZEUGTECHNIK 17.03.6000 ers. Stand 01/08 IN 25190 Stand: 04/08 Mit welcher Motorversion fährt man günstiger? gegen im Kostenvergleich Spritpreise, die immer wieder nicht gekannte

Mehr

Neue Teile im Lager. nach ATE Artikelnummern 06/2014.

Neue Teile im Lager. nach ATE Artikelnummern 06/2014. Neue Teile im Lager nach ATE 06/2014 www.ate.de BSH - Bremsschlauch HA 83.7788-0386.3 331231 VOLVO S40 II (04-12) 2,5 T5 AWD 04.2004 05.2012 307146, 30665599, 30714414, 306727 VOLVO S40 II (04-12) 03.2007

Mehr

Volksabstimmung Motorfahrzeugsteuern vom 23. September 2012

Volksabstimmung Motorfahrzeugsteuern vom 23. September 2012 1 Medienkonferenz der Polizei- und Militärdirektion vom 4. September 2012 in Bern Volksabstimmung Motorfahrzeugsteuern vom 23. September 2012 Referat Hansulrich Kuhn, Vorsteher des Strassenverkehrs- und

Mehr

Mobility Solutions AG TCO Kostentransparenz bringt

Mobility Solutions AG TCO Kostentransparenz bringt Mobility Solutions AG TCO Kostentransparenz bringt Wenn Sie diesen Text lesen können, müssen Sie die Folie im Post-Menü mit der Funktion Planungssicherheit «Folie einfügen» erneut einfügen. Sonst kann

Mehr

>> Mobilfunky. Die smart Modelle zu attraktiven Konditionen für Mitarbeiter der Deutschen Telekom AG und Telekom Gruppe.

>> Mobilfunky. Die smart Modelle zu attraktiven Konditionen für Mitarbeiter der Deutschen Telekom AG und Telekom Gruppe. >> Mobilfunky. Die smart Modelle zu attraktiven Konditionen für Mitarbeiter der Deutschen Telekom AG und Telekom Gruppe. Anbieter: Daimler AG, Mercedesstraße 137, 70327 Stuttgart smart eine Marke der Daimler

Mehr

Fahrzeugangebot. 30 Jahre Auto Seubert. Größte Fahrzeugauswahl in Bayern.

Fahrzeugangebot. 30 Jahre Auto Seubert. Größte Fahrzeugauswahl in Bayern. 1.600 Fahrzeuge 20 Automarken 120 Modelle 30 Jahre Auto Seubert. Größte Fahrzeugauswahl in Bayern. BMW Mini Mercedes-Benz VW Ford Jeep Suzuki Land Rover Opel Dacia Peugeot Audi Fiat Nissan Seat ŠKODA Smart

Mehr

Marktübersicht - PKW mit Erfüllung der Euro-5 1) -/Euro-6-Norm 2)

Marktübersicht - PKW mit Erfüllung der Euro-5 1) -/Euro-6-Norm 2) Alfa Romeo MiTo 1.4 16V sofort 70 / 95 5,9 / S 138 14700 EU5ready Alfa Romeo MiTo 1.4 T-Jet 16V sofort 114 / 155 6,5 / S 153 17950 EU5ready Alfa Romeo MiTo 1.6 JTD Multijet 16V sofort 88 / 120 4,8 / D

Mehr

And the winner is...

And the winner is... Extra 5... der VW Passat Variant,0 TDI BlueMotion Trendline in der 54. Folge der großen Flottenmanagement-Vergleichsserie, Mittelklasse-Diesel- Kombis. Der Kostenvergleich basiert wesentlich auf den Full

Mehr

Kfz-Versicherungen für Cabrios

Kfz-Versicherungen für Cabrios Kfz-Versicherungen für Cabrios - Cabrio-Hochburgen 2014 - Die beliebtesten Cabrio-Modelle 2014 - Beispielprofile: Die günstigsten Vollkaskotarife - Beispielprofil: Vollkasko vs. Teilkasko Stand: Februar

Mehr

Presseinformation. Was kostet Autofahren im Vergleich zu 1980 wirklich?

Presseinformation. Was kostet Autofahren im Vergleich zu 1980 wirklich? Presseinformation Was kostet Autofahren im Vergleich zu 1980 wirklich? Die strategische Unternehmensberatung PROGENIUM berechnet die Vollkosten eines Automobils über die vergangenen drei Jahrzehnte und

Mehr

Technische Daten Ecocarrier

Technische Daten Ecocarrier 1015 1720 1985 EcoCarrier Heck EcoCarrier Front 600 2620 3745 3965 525 Modell ES EcoCarrier Short Modell EL EcoCarrier Long 3330 4945 5165 1490 1465 1760 220 600 220 Beschleunigung: 0 50 km/h in 8 Sekunden

Mehr

Fahrzeugangebot. 30 Jahre Auto Seubert. Größte Fahrzeugauswahl in Bayern.

Fahrzeugangebot. 30 Jahre Auto Seubert. Größte Fahrzeugauswahl in Bayern. 1.600 Fahrzeuge 20 Automarken 120 Modelle 30 Jahre Auto Seubert. Größte Fahrzeugauswahl in Bayern. BMW Mini Mercedes-Benz VW Ford Jeep Suzuki Land Rover Opel Dacia Peugeot Audi Fiat Nissan Seat ŠKODA Smart

Mehr

Verfügbare Bremssysteme / Available braking systems. Unverbindliches Angebot anfordern Send me a nonbinding offer

Verfügbare Bremssysteme / Available braking systems. Unverbindliches Angebot anfordern Send me a nonbinding offer Position: VA = Voderachse, HA = Hinterachse Größe: Durchmesser x Stärke in mm, Sattel: Erste Ziffer steht für die Anzahl der Kolben, +HBS = inklusive seperatem Handbremssattel Material: Bremskit inklusive

Mehr

Erfüllen Sie sich Ihren Traum. Jetzt mit einem Performance Leasing zu 4,4%. Vorbeikommen, einsteigen, losfahren.

Erfüllen Sie sich Ihren Traum. Jetzt mit einem Performance Leasing zu 4,4%. Vorbeikommen, einsteigen, losfahren. bis auf Widerruf für alle Cayenne Modelle (Neuwagenbestellungen). Preisbeispiel: Porsche Cayenne Diesel, Listenpreis CHF 85 400., Laufzeit 48 Monate, CHF 920., effektiver Zinssatz 4,49%, Vollkasko nicht

Mehr

Kfz-Versicherung: Prämienverlauf und Sparpotenzial. Oktober 2016

Kfz-Versicherung: Prämienverlauf und Sparpotenzial. Oktober 2016 Kfz-Versicherung: Prämienverlauf und Sparpotenzial Oktober 2016 CHECK24 2016 Agenda 1 2 Zusammenfassung Methodik 3 Verlauf der durchschnittlichen Haftpflichtprämie (Pkw & Motorrad) 4 Beispielprofile: Sparpotenziale

Mehr

Reparaturkosten für Maschinen und Geräte

Reparaturkosten für Maschinen und Geräte Reparaturkosten für Maschinen und Geräte # Was sind Maschinenkosten? # Was beeinflusst Reparaturkosten? # Das Modell der KTBL # Alternativen P Anschaffungskosten < Werden über Abschreibung auf Periode

Mehr

Kostenoptimierungen im Fuhrpark Das Ist-Kosten-Konzept. Thilo v. Ulmenstein Leverkusen, 26. Oktober 2005

Kostenoptimierungen im Fuhrpark Das Ist-Kosten-Konzept. Thilo v. Ulmenstein Leverkusen, 26. Oktober 2005 Kostenoptimierungen im Fuhrpark Das Ist-Kosten-Konzept Thilo v. Ulmenstein Leverkusen, Agenda 1. Gängige Produkte im Flottenmarkt - Inhalte des "Full-Service- Leasing" 2. Umfassende Kostentransparenz -

Mehr

News und Angebote. https://news.onlinenewsletter.audi-news.de/nlsendbrowserview?nset... 1 von 6 22.05.2013 11:13. Sehr geehrter Herr Mustermann,

News und Angebote. https://news.onlinenewsletter.audi-news.de/nlsendbrowserview?nset... 1 von 6 22.05.2013 11:13. Sehr geehrter Herr Mustermann, 1 von 6.05.013 11:13 Sehr geehrter Herr Mustermann, wie wäre es mit einem kraftvollen Audi Q7 als neues Flottenfahrzeug? Das Businesspaket für den Premium-SUV vereint alle Extras, die Ihre Geschäftsreisen

Mehr

SchwackeListe. Neupreise. Pkw. Geländewagen. Transporter

SchwackeListe. Neupreise. Pkw. Geländewagen. Transporter 1026 SchwackeListe Neupreise Pkw. Geländewagen. Transporter Benutzungshinweise 2 1 3 01 4 5 6 7 8 9 10 Erläuterungen 1 Marke (Hersteller) 2 Modell 3 Typ / Ausführung 4 Aufbau / Anzahl der Türen Lim = Limousine

Mehr

YOU LL LOVE ID

YOU LL LOVE ID id s me YOU LL LOVE ID ID S UNIQUE Der Fiat 500 ID ist zweifarbig und er hat genau 500 Identitäten keine mehr und keine weniger. Zu erkennen an 500 gezeichneten Comic-IDs. Jede gibt es nur ein einziges

Mehr

Ausgabe 09/2014. EVT 28.08.2014 Copypreis 4,60

Ausgabe 09/2014. EVT 28.08.2014 Copypreis 4,60 Ausgabe 09/2014 EVT 28.08.2014 Copypreis 4,60 EVT: 27.08.2014 Ausgabe: 09/2014 Copy Preis 5,00 Schiessnachweis: Tschüss Schlump-Schützen? Jagdhund-Kosten: Teuer wie ein Kleinwagen 8x56er Ferngläser: Lichtkanonen

Mehr

Das neue Pkw-Label: Wer vergleicht, fährt besser.

Das neue Pkw-Label: Wer vergleicht, fährt besser. Das neue Pkw-Label: Wer vergleicht, fährt besser. Wichtige Informationen für den Neuwagenkauf. 2 Effizienz entscheidet auch beim Autokauf. Wer bei Neuwagenkauf oder -leasing neben Ausstattung und Preis

Mehr

GRUNDLAGEN BWL / VWL. 31 Abschreibungen. (Ergänzung zu 30 Wertschöpfung) Prof. Dr. Friedrich Wilke Grundlagen BWL und VWL 3 Wertschöpfung 1

GRUNDLAGEN BWL / VWL. 31 Abschreibungen. (Ergänzung zu 30 Wertschöpfung) Prof. Dr. Friedrich Wilke Grundlagen BWL und VWL 3 Wertschöpfung 1 GRUNDLAGEN BWL / VWL 31 Abschreibungen (Ergänzung zu 30 Wertschöpfung) 2010.09 Prof. Dr. Friedrich Wilke Grundlagen BWL und VWL 3 Wertschöpfung 1 Abschreibung AV Anlagevermögen Das Anlagevermögen wird

Mehr

Fahrzeugangebot. 30 Jahre Auto Seubert. Größte Fahrzeugauswahl in Bayern.

Fahrzeugangebot. 30 Jahre Auto Seubert. Größte Fahrzeugauswahl in Bayern. 1.600 Fahrzeuge 20 Automarken 120 Modelle 30 Jahre Auto Seubert. Größte Fahrzeugauswahl in Bayern. BMW Mini Mercedes-Benz VW Ford Jeep Suzuki Land Rover Opel Dacia Peugeot Audi Fiat Nissan Seat ŠKODA Smart

Mehr

ADAC Fahrzeugtechnik. Mit welcher Motorversion fährt man günstiger? Diesel gegen Benziner im Kostenvergleich

ADAC Fahrzeugtechnik. Mit welcher Motorversion fährt man günstiger? Diesel gegen Benziner im Kostenvergleich ADAC Fahrzeugtechnik 17.03.6000 - IN 28889 STAND 01-2017 Mit welcher Motorversion fährt man günstiger? gegen im Kostenvergleich oder - welche Motorversion ist unter Einbeziehung aller Faktoren die kostengünstigere?

Mehr

PKW Tariftabelle Deutschland

PKW Tariftabelle Deutschland DMG Aktiengesellschaft PKW ShortTerm Tarife inkl. pro Schadenfall LIMOUSINEN KOMBIS ECMR VW Polo, Opel Corsa 47,50 46,20 214,80 31,50 74,90 750,00 ECONOMY EXMR VW Polo, Opel Corsa (inkl. Navigation) 50,00

Mehr

VW Touareg 3,0 l, V6 TDI, 180 kw (245 PS), BlueMotion, 8-Gang-Automatik

VW Touareg 3,0 l, V6 TDI, 180 kw (245 PS), BlueMotion, 8-Gang-Automatik VW Touareg 3,0 l, V6 TDI, 180 kw (245 PS), BlueMotion, 8-Gang-Automatik Innerorts: 8,4 l Außerorts: 6,5 l Kombiniert: 7,2 l CO2-Emission: 189 g/km Kraftstoffart: Diesel Nur solange Vorrat reicht! Deep

Mehr

Reelle Kosten der Nutzung eines PKWs. im Vergleich. zum luxemburger Mindestlohn

Reelle Kosten der Nutzung eines PKWs. im Vergleich. zum luxemburger Mindestlohn Reelle Kosten der Nutzung eines PKWs im Vergleich zum luxemburger Mindestlohn Kurzbeschrieb zum Excelberechnungsblatt Datum: 16.06.2006 INHALTSVERZEICHNIS 1 Einleitung 3 2 Vollkosten Pkw 3 2.1 Investitionskosten

Mehr

Kraftstoffverbrauch in l bzw. kg (CNG) (1) ACAC-EcoTest- Herstellerangabe zum. (ADAC EcoTest ohne. CO2-Emissionen (Hersteller) (4) CO2-Emissionen

Kraftstoffverbrauch in l bzw. kg (CNG) (1) ACAC-EcoTest- Herstellerangabe zum. (ADAC EcoTest ohne. CO2-Emissionen (Hersteller) (4) CO2-Emissionen Volvo V40 D2 Momentum (DPF) Mittelklasse Diesel 3,60 4,83 34% 94 128 Peugeot 208 e-hdi FAP 68 STOP&START Active EGS5 Kleinwagen Diesel 3,40 4,56 34% 87 121 Fiat Punto 0.9 8V TwinAir Start&Stopp More Kleinwagen

Mehr

Preis / Leistungssieger

Preis / Leistungssieger Diese Tarifmerkmale gehören in eine Kfz-Versicherung: Verzicht auf den Eispruch "grobe Fahrlässigkeit" nach Unfällen Schutz auch Folgeschäden durch Marderbiss Erweiterte Wildschadenklausel Mindestens 12

Mehr

Verfügbare Bremssysteme / Available braking systems. Unverbindliches Angebot anfordern Send me a nonbinding offer

Verfügbare Bremssysteme / Available braking systems. Unverbindliches Angebot anfordern Send me a nonbinding offer Position: VA = Voderachse, HA = Hinterachse Größe: Durchmesser x Stärke in mm, Sattel: Erste Ziffer steht für die Anzahl der Kolben, +HBS = inklusive seperatem Handbremssattel Material: Bremskit inklusive

Mehr

ZUM ANKICK. DOPPELPASS GEMEINSAM. IHR OPEL ODER KIA ZUM TOP- PREIS! Eine Kooperation zwischen dem OÖ Fußballverband und Auto Günther

ZUM ANKICK. DOPPELPASS GEMEINSAM. IHR OPEL ODER KIA ZUM TOP- PREIS! Eine Kooperation zwischen dem OÖ Fußballverband und Auto Günther DOPPELPASS GEMEINSAM. ZUM ANKICK. Eine Kooperation zwischen dem OÖ Fußballverband und Auto Günther IHR OPEL ODER KIA ZUM TOP- PREIS! 369_GUENT_Doppelpass_Broschüre10/15_RZ.indd 1 11.11.15 15:47 369_GUENT_Doppelpass_Broschüre10/15_RZ.indd

Mehr

Rabatt Center Automotive Research

Rabatt Center Automotive Research CAR-Rabatt-Index Rabatt Center Automotive Research 2012 1 CAR-Rabatt-Index Ziel: Beobachtung des Preisdrucks im deutschen PKW-Markt Wettbewerbsanalysen für Hersteller und Autobanken ermöglichen Grundlage:

Mehr

Garantie. Serienmäßig mehr. Chiptuning von Abt. im Umfang der Werksgarantie bis zu 100.000 km*

Garantie. Serienmäßig mehr. Chiptuning von Abt. im Umfang der Werksgarantie bis zu 100.000 km* Serienmäßig mehr. Chiptuning von Abt. Garantie im Umfang der Werksgarantie bis zu 100.000 km* * entsprechend den Garantie- und Gewährleistungsbedingungen Dynamik und Sicherheit. Ob Audi oder VW, Skoda

Mehr

Fahrzeugangebot. 30 Jahre Auto Seubert. Größte Fahrzeugauswahl in Bayern.

Fahrzeugangebot. 30 Jahre Auto Seubert. Größte Fahrzeugauswahl in Bayern. 1.600 Fahrzeuge 20 Automarken 120 Modelle 30 Jahre Auto Seubert. Größte Fahrzeugauswahl in Bayern. BMW Mini Mercedes-Benz VW Ford Jeep Suzuki Land Rover Opel Dacia Peugeot Audi Fiat Nissan Seat ŠKODA Smart

Mehr

Einführung in Verkehr und Logistik

Einführung in Verkehr und Logistik WS 13/14 Einführung in Verkehr und Logistik 1 / 23 Einführung in Verkehr und Logistik (Bachelor) Fahrzeugkostenkalkulation Univ.-Prof. Dr. Knut Haase Institut für Verkehrswirtschaft Wintersemester 2013/2014,

Mehr

Individualauswertung für:

Individualauswertung für: Individualauswertung für: Muster AG Vergleichsgruppe: Dienstleister Anzahl der Fahrzeuge: 150-500 Prozesse, Organisation und Kosten im Pkw-Flottenmanagement 1 Inhaltsverzeichnis Übersicht Ihrer "peer group"

Mehr

X-treme Leidenschaft.

X-treme Leidenschaft. Touareg Edition X X-treme Leidenschaft. Der Touareg Edition X. 10 Jahre höchster Anspruch. Seit einem Jahrzehnt vereint der Touareg Offroad-Kompetenz mit zukunftsweisender Effizienz und Oberklasse-Komfort

Mehr

Zu den Fragen 1, 2 und 3

Zu den Fragen 1, 2 und 3 68/ABPR XXIV. GP - Anfragebeantwortung (textinterpretierte Version) 1 von 5 68/ABPR XXIV. GP Eingelangt am 13.01.2012 Präsidentin des Nationalrates Anfragebeantwortung Die Abgeordneten Grosz, Kolleginnen

Mehr

Rabatt Center Automotive Research

Rabatt Center Automotive Research CAR Rabatt Index Rabatt Center Automotive Research 2012 1 CAR Rabatt Index Gibt Auskunft über den Preisdruck im deutschen Automarkt Monatliche Veröffentlichung der Ergebnisse im CAR Marktspiegel Daten

Mehr

Praxishandbuch Normverbrauchsabgabe

Praxishandbuch Normverbrauchsabgabe Praxishandbuch Normverbrauchsabgabe von Bernhard Ludwig 3., aktualisierte Auflage 2014 Praxishandbuch Normverbrauchsabgabe Ludwig schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG

Mehr

E-Carsharing in Niederösterreich Philip Pascal Kalomiris, M.A. Projekt- und Produktmanager für alternative Antriebe

E-Carsharing in Niederösterreich Philip Pascal Kalomiris, M.A. Projekt- und Produktmanager für alternative Antriebe E-Carsharing in Niederösterreich 16.06.2016 Projekt- und Produktmanager für alternative Antriebe +43 1 716 01-8165 Zahlreiche Projekte und Initiativen Pionierarbeit im Bereich alternativer Antriebe, in

Mehr

Viel Auto, wenig CO 2. Das E-Klasse T-Modell mit Automatikgetriebe 9G-TRONIC und Allradantrieb 4MATIC.

Viel Auto, wenig CO 2. Das E-Klasse T-Modell mit Automatikgetriebe 9G-TRONIC und Allradantrieb 4MATIC. Viel Auto, wenig Das E-Klasse T-Modell mit Automatikgetriebe 9G-TRONIC und Allradantrieb 4MATIC. Die E-Klasse. Masterpiece of Intelligence. Fahrassistenzsysteme und Sicherheit: Die E-Klasse liefert viele

Mehr

MIT SICHERHEIT MEHR SCHUTZ:

MIT SICHERHEIT MEHR SCHUTZ: SIMPLY CLEVER ŠkodaBank MIT SICHERHEIT MEHR SCHUTZ: DER NEUE OPTIMAL-TARIF DIE KFZ-VERSICHERUNG FÜR IHREN ŠKODA. Jetzt neu: Optimal-Tarif! FINANZIEREN. LEASEN. VERSICHERN. DIRECT BANKING. Jetzt neu: Optimal-Tarif!

Mehr

Fachgruppe Güterbeförderungsgewerbe, Wirtschaftskammer Vorarlberg, in Zusammenarbeit mit Mag. Gebhard Moser, Klaus, www.moser-consulting.

Fachgruppe Güterbeförderungsgewerbe, Wirtschaftskammer Vorarlberg, in Zusammenarbeit mit Mag. Gebhard Moser, Klaus, www.moser-consulting. Fachgruppe Güterbeförderungsgewerbe, Wirtschaftskammer Vorarlberg, in Zusammenarbeit mit Mag. Gebhard Moser, Klaus, www.moser-consulting.at Firma: LKW-Kalkulation Marke/Type: Euro-4-LKW im Güterfernverkehr

Mehr

Mietwagenpreise für: VER DI Diese Preisübersicht beinhaltet folgende Ratenblätter: Tagesraten Langzeitraten. Ihr Ansprechpartner bei Avis:

Mietwagenpreise für: VER DI Diese Preisübersicht beinhaltet folgende Ratenblätter: Tagesraten Langzeitraten. Ihr Ansprechpartner bei Avis: Mietwagenpreise für: VER DI Diese Preisübersicht beinhaltet folgende Ratenblätter: Tagesraten Langzeitraten Ihr Ansprechpartner bei Avis: Volker Raatz Regional Sales Manager / Teamleader D - 61437 Oberursel

Mehr

Vor- und Nachteile des Dieselmotors. Vorteile. Drehmoment Verbrauch Einf. Bau. Geringe variable Kosten durch niedrigeren Verbrauch

Vor- und Nachteile des Dieselmotors. Vorteile. Drehmoment Verbrauch Einf. Bau. Geringe variable Kosten durch niedrigeren Verbrauch Tipp 3 Prüfungsvorbereitung Trainieren Sie Konzepte verfassen Konzepte sind Notizen, nach denen Sie Ihren Vortrag gestalten können. Konzepte können sehr unterschiedlich aussehen. Hier werden Ihnen Stichworte,

Mehr

BUSINESS-PASS FIRMENAUTOS ZUR MONATSMIETE IHR OPEL ODER KIA ZUM TOP- PREIS! Eine Aktion von Günther exklusiv für Unternehmen.

BUSINESS-PASS FIRMENAUTOS ZUR MONATSMIETE IHR OPEL ODER KIA ZUM TOP- PREIS! Eine Aktion von Günther exklusiv für Unternehmen. BUSINESS-PASS FIRMENAUTOS ZUR Eine Aktion von Günther exklusiv für Unternehmen. IHR OPEL ODER KIA ZUM TOP- PREIS! FAHRZEUGE FÜR IHR UNTERNEHMEN - GÜNSTIG WIE NIE! Günther bietet Ihrem Unternehmen mit dem

Mehr

SERVICES, AUF DIE SIE WIRKLICH ZÄHLEN KÖNNEN

SERVICES, AUF DIE SIE WIRKLICH ZÄHLEN KÖNNEN SERVICES, AUF DIE SIE WIRKLICH ZÄHLEN KÖNNEN Wir haben immer eine passende Aktion für Sie abgestimmt auf Ihre persönlichen Bedürfnisse. Fragen Sie am besten gleich Ihren Verkaufsberater nach einem individuellen

Mehr

And the winners are...

And the winners are... Special SUV 51 And the winners are...... der Volvo XC 90 D5 bei den großen SUVs und der VW Tiguan 2.0 TDI DPF 4Motion bei den kompakten in der 32. Folge der großen Flottenmanagement-Vergleichsserie SUV.

Mehr

Audi Gebrauchtwagen. Jetzt neu: Der Audi Q7. Neues beginnt, wo Grenzen enden. Autohaus Michael Albertsmeyer GmbH & Co. KG

Audi Gebrauchtwagen. Jetzt neu: Der Audi Q7. Neues beginnt, wo Grenzen enden. Autohaus Michael Albertsmeyer GmbH & Co. KG Audi Jetzt neu: Der Audi Q7. Neues beginnt, wo Grenzen enden. Autohaus Michael Albertsmeyer GmbH & Co. KG Ausgabe Juni/juli 2015 Unsere Top angebote im Juni & Juli 2015. Audi A1 1,2 TFSl-S line, 63 kw,

Mehr

Audi A4 Avant: Selbstbewusst

Audi A4 Avant: Selbstbewusst Newspress.de: 13.10.2015 Audi A4 Avant: Selbstbewusst Von Peter Schwerdtmann Nur einer von drei Audi A4 gehen in Ingolstadt als Limousine an deutsche Käufer. Der Kombi A4 Avant ist hierzulande der Renner.

Mehr

Leistungsbeschreibung zur Ausschreibung von 10 Dienst-KFZ im Rahmen einer Einkaufskooperation der Stadt Metzingen und der Stadtwerke Metzingen

Leistungsbeschreibung zur Ausschreibung von 10 Dienst-KFZ im Rahmen einer Einkaufskooperation der Stadt Metzingen und der Stadtwerke Metzingen Leistungsbeschreibung zur Ausschreibung von 10 Dienst-KFZ im Rahmen einer Einkaufskooperation der Stadt Metzingen und der Stadtwerke Metzingen 1. Kriterien mit Gültigkeit für alle Lose der Ausschreibung

Mehr

Pressemitteilung der Versicherungswirtschaft

Pressemitteilung der Versicherungswirtschaft Pressemitteilung der Versicherungswirtschaft 11.09.2013. Autodiebstahl 2012: Weniger Pkw gestohlen als im Vorjahr - Rund 8 Prozent weniger Pkw gestohlen - Durchschnittsschaden steigt auf fast 13.500 Euro

Mehr

DAS IST DIE SCHWEDISCHE BUSINESS-CLASS. PREMIUM-LEISTUNGEN FÜR IHREN FUHRPARK.

DAS IST DIE SCHWEDISCHE BUSINESS-CLASS. PREMIUM-LEISTUNGEN FÜR IHREN FUHRPARK. DAS IST DIE SCHWEDISCHE BUSINESS-CLASS. PREMIUM-LEISTUNGEN FÜR IHREN FUHRPARK. DER NEUE VOLVO V90. Der Inbegriff des modernen Kombis. Der neue Volvo V90 ist im Alltag so souverän, wie man es von einem

Mehr

Senatsverwaltung für Inneres Berlin, den 16. Juni 2006 III A 0397/50 90 27 (927) 2154

Senatsverwaltung für Inneres Berlin, den 16. Juni 2006 III A 0397/50 90 27 (927) 2154 Senatsverwaltung für Inneres Berlin, den 16. Juni 2006 III A 0397/50 90 27 (927) 2154 An den Vorsitzenden des Hauptausschusses über den Präsidenten des Abgeordnetenhauses von Berlin über Senatskanzlei

Mehr

FAHRZEUG-KALKULATION A-Nr. XNR Beschreibung Fahrzeug-Nr. / Kennzeichen Marke C Type Comfort D Baujahr 2015 E Sitzplätze x

FAHRZEUG-KALKULATION A-Nr. XNR Beschreibung Fahrzeug-Nr. / Kennzeichen Marke C Type Comfort D Baujahr 2015 E Sitzplätze x Fachgruppe der Autobusunternehmungen, Wirtschaftskammer Vorarlberg, in Zusammenarbeit mit, 6833 Klaus, www.moser-consulting.at FAHRZEUG-KALKULATION A-Nr. XNR Beschreibung TAXI A Fahrzeug-Nr. / Kennzeichen

Mehr

Willkommen in der Welt von Volkswagen. Willkommen in der Welt für Unternehmer.

Willkommen in der Welt von Volkswagen. Willkommen in der Welt für Unternehmer. Willkommen in der Welt von Volkswagen. Willkommen in der Welt für Unternehmer. Willkommen in einer Welt voller Autos, die uns jeden Tag Spaß machen oder uns bei der Arbeit helfen. Kraft allein ist nicht

Mehr

E-Mobilitätsanalyse der Fa. Stumbaum GmbH

E-Mobilitätsanalyse der Fa. Stumbaum GmbH der Fa. Stumbaum GmbH Verbundprojekt SmartAdvisor Sensibilisierungsworkshop, München, den 05.02.2014 Energie Ingenieure GmbH, Machtlfingerstr. 26, 81379 München T +49 89 3528-0 E info@energie-ingenieure.net

Mehr

Vom Experten empfohlen: LeasingPLUS

Vom Experten empfohlen: LeasingPLUS Vom Experten empfohlen: LeasingPLUS Das bequemste Leasing aller Zeiten Leasing Zurücklehnen und entspannen Das neue LeasingPLUS ist einzigartig: Neben der Finanzierung des Fahrzeugs bietet es für einen

Mehr

Vom Experten empfohlen: LeasingPLUS

Vom Experten empfohlen: LeasingPLUS Vom Experten empfohlen: LeasingPLUS Das bequemste Leasing aller Zeiten Leasing Zurücklehnen und entspannen Unser LeasingPLUS ist nun noch bequemer: Neben der Finanzierung des Fahrzeugs bietet es für einen

Mehr

PREMIUM-LEISTUNGEN FÜR IHREN FUHRPARK. Mit Volvo und dem neuen Volvo XC90.

PREMIUM-LEISTUNGEN FÜR IHREN FUHRPARK. Mit Volvo und dem neuen Volvo XC90. PREMIUM-LEISTUNGEN FÜR IHREN FUHRPARK. Mit Volvo und dem neuen Volvo XC90. VOLVO XC90 2 DER NEUE VOLVO XC90. Eine echte Erscheinung. Beeindruckend. Auf ganzer Linie. Wirtschaftlichkeit und Luxus sind keine

Mehr