Seniorenpflegeheime ein konjunkturunabhängiger Wachstumsmarkt. Telefonkonferenz 9. Februar 2010

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Seniorenpflegeheime ein konjunkturunabhängiger Wachstumsmarkt. Telefonkonferenz 9. Februar 2010"

Transkript

1 1 Seniorenpflegeheime ein konjunkturunabhängiger Wachstumsmarkt Telefonkonferenz 9. Februar 2010

2 2 IMMAC die Social Investment AG Die IMMAC Gruppe wurde im Jahr 1996 gegründet In 2000 wurde die IMMAC Holding AG gegründet, unter deren Dach die operativen Gesellschaften integriert wurden IMMAC Immobilienfonds GmbH IMMAC Verwaltungsgesellschaft für Immobilienfonds mbh IMMAC Health property GmbH IMMAC Objektmanagement GmbH IMMAC Institutional Client Service GmbH IMMAC Sozialbau GmbH IMMAC GmbH, Graz, Österreich IMMAC UK Ltd., London Wer ist die IMMAC? Geschäftsfelder Publikumsfonds und Institutionelle Anleger

3 3 Wirtschaftliche Daten der IMMAC Bislang wurden über 60 Objekte in institutionellen Fonds, Private Placements und 38 Publikumsfonds platziert Investitionsvolumen 2009 rund ,00 Grundkapital der IMMAC Holding AG ,00 Eigenkapital der IMMAC Gesellschaften ca ,00 Wer ist die IMMAC? Anzahl der finanzierten Pflegeplätze ca Arbeitsplätze in Pflegezentren ca

4 4 Das Unternehmenskonzept Renditeorientierte, transparente Immobilienfonds Schwerpunkt Sozialimmobilien mit erstklassigen Betreibern Konservative Investitionen mit langfristiger Ertragssicherheit Monatliche Ausschüttungen für unsere Anlagekunden Qualifizierte, umfassende Kundenbetreuung Wer ist die IMMAC? Intensive Betreuung mit hoher Individualität Ständiges Produktangebot

5 5 Die IMMAC Leistungsbilanz per 12/2008: Sämtliche Ausschüttungen für Kapitalanleger erfolgen aus vorhandenen Mieteinnahmen In allen Pflegeeinrichtungen liegen die Einnahmen der Pächter aus Untervermietung über den zu zahlenden Pachten, losgelöst von den Einnahmen aus dem Kerngeschäft Pflege + Verpflegung Bei allen Fonds lagen die Tilgungs(ersatz)leistungen über den Prognosewerten Leistungsbilanz Alle bislang emittierten Fonds verlaufen wie prognostiziert oder besser

6 6 Sichere Investitionen in einen Zukunftsmarkt: Stationäre Pflegeeinrichtungen

7 7 Der Zukunftsmarkt Sozialimmobilien Der Zukunftsmarkt der stationären Pflege ist einer der interessantesten Bedarfsmärkte überhaupt Er gehört zu den wenigen konjunkturunabhängigen Märkten Ein vernünftiges Immobilieninvestment in diesen Markt ist sicher und renditestark Der Markt der Sozialimmobilien

8 8 Bevölkerungsentwicklung in Deutschland bis 2050 Bewohner) (Mio. Anzahl in Mio. Jahr Der Markt der Sozialimmobilien Die Bevölkerung wird immer älter waren 5,8 Mio. Menschen über 75 Jahre alt, in 2050 werden es über 15,8 Mio. Menschen in Deutschland sein

9 9 Die stationäre Pflege, ein sicherer Zukunftsmarkt Der Alterungsprozess der deutschen Bevölkerung führt zu einer drastischen Zunahme der Pflegebedürftigkeit, weil: Kumulation von Erkrankungen, insbesondere chronischen Erkrankungen erfolgen altersbedingte Funktionseinschränkungen sowie psychische und demenzielle Störungen, eine selbständige Lebensführung häufig unmöglich machen Veränderungen in den Haushalts- und Familienstrukturen und eine zunehmende Erwerbstätigkeit der Frauen zu einer Verringerung des für eine häusliche Pflege zur Verfügung stehenden Personenkreises führen Der Markt der Sozialimmobilien Die Einführung der DRG-Systems (Diagnosis Related Groups = Fallpauschalen) in den Krankenhäusern dazu führen, dass weitere Pflegeplätze (Kurzzeitpflegeplätze) benötigt werden

10 10 Die stationäre Pflege, ein sicherer Zukunftsmarkt Auf Grund der demografischen Entwicklung entsteht ein sehr hoher Bedarf an stationären Pflegeplätzen. 2,0 2,4 3,0 4,7 Der Markt der Sozialimmobilien Die Zahl der pflegebedürftigen Bewohner in Deutschland steigt von 2,0 Mio. Menschen im Jahr 1999 auf rd. 4,7 Mio. Menschen im Jahr 2050.

11 11 Die stationäre Pflege, ein sicherer Zukunftsmarkt Investitionsbedarf in der BRD im 21. Jahrhundert bis zum Jahr 2050 Veränderung in absoluten Zahlen Zunahme Anzahl von nach Pflegebedürftiger neuer Häuser Mrd , , ,5 Annahmen: Bettenanzahl durchschnittliches Pflegeheim: 120 Betten Investitionssumme pro Bett: /3 der Pflegebedürftigen werden zu Hause versorgt Gesamt Summe 69,0 Der Markt der Sozialimmobilien Quelle: DIW Berlin

12 12 Welche Projekte sind in der BRD förderungswürdig? Förderungswürdig mit Refinanzierung der Mieten Psychiatrische Einrichtungen Behindertenheime Hospizeinrichtungen Stationäre Pflegeeinrichtungen Geringes Mietrisiko 100% staatliche Refinanzierung Nicht förderungswürdig ohne Refinanzierung der Mieten Betreutes Wohnen Seniorenresidenzen Altersgerechtes Wohnen Service-Wohnen Hohes Mietrisiko Kosten zu 100% beim Bewohner Der Markt der Sozialimmobilien

13 13 Staatlich gesicherte Mieteinnahmen Sicher ist eine Investition in Sozialimmobilien nur dann, wenn die Einrichtung der Definition des SGB XI oder BSHG entspricht und somit förderungswürdig ist, d.h. der Baukörper muss den Richtlinien der Heimmindestbauverordnung entsprechen der Betreiber muss die ganztägige Unterbringung und Verpflegung der Bewohner sicherstellen in dem Objekt müssen ausgebildete Pflegekräfte tätig sein die Einrichtung muss selbständig wirtschaften In diesem Fall werden bis zu 100% der Bewohnermieten staatlich refinanziert! Öffentlich geregelte Mieten Zu diesen Immobilien gehört auch das stationäre Pflegeheim

14 14 Öffentlich geregelte Mieten: wie funktioniert das? Beispiel: das stationäre Pflegeheim Wenn diese Objektvoraussetzungen erfüllt sind, hat der Betreiber der Einrichtung, bezogen auf die Einrichtung, gemäß 72 SGB XI zwingend einen Anspruch auf einen Versorgungsvertrag. Dieser Versorgungsvertrag ist wie eine Art Betriebsgenehmigung zu sehen. Er ist: die Zulassung des Betriebes, auf die der Betreiber, wenn 71 SGB XI erfüllt ist, einen Anspruch hat das Grundrecht des Betreibers auf den Abschluss von Pflegesatzvereinbarungen Öffentlich geregelte Mieten Für den Abschluss von Pflegesatzvereinbarungen hat der Kostenträger einen Kontrahierungszwang

15 15 Staatlich gesicherte Mieten: wie funktioniert das? Beispiel: das stationäre Pflegeheim Wenn eine Pflegesatzvereinbarung mit dem Kostenträger geschlossen wurde trägt das Sozialamt die Kosten, wenn der Bewohner hierzu nicht in der Lage ist. Regelung zur Kostenübernahme durch Sozialhilfeträger gem BSHG Öffentlich geregelte Mieten

16 16 Die Pflegesätze Beispiel: das stationäre Pflegeheim (in Deutschland) Das Heimentgelt teilt sich in drei Teile auf, die von unterschiedlichen Kostenträgern geleistet werden: Pflegeleistungen Unterkunft und Verpflegung Investitionskostenanteil Gesetzliche Pflegeversicherung Bewohner oder Sozialamt Bewohner oder Sozialamt Die Kosten der Objektmiete werden grundsätzlich durch aus dem Investitionskostenanteil (mit Reserve/Abschlag für den Betreiber) im Heimentgelt refinanziert Öffentlich geregelte Mieten

17 17 Fazit Die Mietzahlung ist durch den Bewohner oder ggf. staatliche Kostenträger sichergestellt Die Einnahmen sind konjunkturunabhängig sichergestellt, unterliegen keinen Schwankungen wie z.b. im Einzelhandel oder in vielen anderen Branchen Wichtig ist eine rechtliche Konstruktion zwischen Immobilieneigentümer und dem Betreiber, die im Rahmen des Pachtvertrages unabhängig vom Betreiber den Zugriff auf die Investitionskosten der Bewohner sicherstellt Öffentlich geregelte Mieten

18 18 Sichere Investitionen in den Zukunftsmarkt der stationären Pflegeeinrichtungen IMMAC Analysen

19 19 Als spezialisierter Anbieter hat IMMAC ein eigenes Analysesystem FRAM entwickelt FRAM prüft : 1. Die Investitionsentscheidung Standortwahl Bedarfs- und Wettbewerbsanalyse, Kalkulation Pre-Opening Aufwand Investitionshöhe Kaufpreis max. 12,5fache einer für den Betreiber sicher zu erwirtschaftenden Jahresmiete Betreiber Mindestgröße, Bonität, Pflegequalität Mietsicherung Analyse der Pflegesätze, insbesondere der Investitionskostenanteile, Sicherheitsabschlag, Abtretung der Bewohnerrechte FRAM FR AM

20 20 IMMAC FRAM System 2. Die Vermietungsphase Belegung der stationären Einrichtung permanentes Führen von Belegungsstatistiken, regelmäßige Berichtserstattung der Betreiber, jährliche Überprüfung der Einrichtung mit Wettbewerbsangeboten FRAM Objektmanagement halbjährliche Begehung der Objekte durch die IMMAC, führen von Objektdateien zur sicheren Einschätzung von Instandhaltungsrücklagen, permanente Überprüfung der gesetzlichen Auflagen (HeimMindBv, Heimgesetz, etc.) FR AM

21 21 Detaillierte Bedarfs- und Konkurrenzanalyse Der Markt für stationäre Pflegeeinrichtungen ist von regionalen Rahmenbedingungen geprägt. Die positive Entscheidung für einen Standort setzt eine sorgfältige Marktanalyse voraus. Die IMMAC Objektmanagement GmbH, erstellt zu jedem Standort eine detaillierte Bedarfs- und Konkurrenzanalyse: Quantitative und qualitative Anforderungen Vorhandenes und zu erwartendes Marktpotential Besondere Nutzer-Bedürfnisse Neue Betreuungskonzepte ( Wachkoma, Kurzeitpflege etc.) Marktanalysen Dieses erfolgt unter Einbindung der örtlichen Sozialämter, sowie Befragungen und Besichtigungen vor Ort.

22 22 Das Resultat der umfassenden Prüfungen: Alle bestehenden Einrichtungen sind voll belegt Enge Kooperation mit den führenden Betreibergesellschaften durch gleichgerichtete Interessenslagen Hohe Markttransparenz und von Betreibern, Banken und Vertriebspartnern anerkannt hohe Akzeptanz von IMMAC als Spezialist für den Bereich der Sozialimmobilie Ergebnis In allen Fonds werden die Mieten pünktlich und in voller Höhe geleistet In allen Einrichtungen liegen die Pachtzahlungen in der Größenordnung der seitens der Kostenträger vereinbarten Investitionskosten für den Betreiber Hoher Zufriedenheitsgrad der Fondsanleger und hohe Wiederanlagequote

23 23 IMMAC im Fokus der Analysten: Regelmäßige Bestnoten für die einzelnen Fonds durch TKL.Fonds Hamburg (unter den Top-20-Ratings aller bislang analysierten deutschen geschlossenen Immobilienfonds allein 14 IMMAC Fonds) Alle von G.U.B. analysierten Fonds mit Bestnote Alle von SCOPE analysierten Fonds mit Bestnote Ratings Aktuelles Unternehmensrating von SCOPE AA 2008 zum wiederholten Mal Gewinner des SCOPE INVESTMENT AWARD als bestes Emissionshaus im Segment Geschlossene Immobilienfonds Deutschland

24 24 Innovationen für eine gemeinsame Zukunft IMMAC Renditefonds mit Investitionsobjekten in Deutschland

25 25 bieten Ihnen Vorteile, die Sie bei anderen geschlossenen Immobilienfonds in dieser Form nicht finden: Kein Währungsrisiko: Finanzierung zu 100% in Euro Sichere Kalkulation und Prognose: Der Prognose liegt eine jährliche Inflationsrate von 1,75% zu Grunde TOP-Rendite: Investition in eine Immobilie, deren Mieten auf Grund der Förderungswürdigkeit zu 100% durch die Heimentgelte refinanziert sind Das Produkt Prämissen Sicherer Markt: Investition in einem konjunkturunabhängigen Wachstumsmarkt

26 26 Beispiel: IMMAC Renditefonds Braunschweig Alten- und Pflegeeinrichtung Am Stöckheimer Markt Das in Herbst 2008 errichtete Gebäude hat 116 Pflegeplätze Unkündbar verpachtet an CURANUM AG für 20 Jahre zzgl. 2 mal 5 Jahre Option Das Investitionsobjekt 15 Jahre Laufzeit Monatliche Ausschüttungen 6,5% - 8% p.a. zzgl. Wertsteigerung

27 27 Innovationen für eine gemeinsame Zukunft IMMAC Renditefonds mit Investitionsobjekten in Österreich

28 28 IMMAC Pflegezentren Austria Beispielhafte Eckdaten für IMMAC Fonds in Österreich Anfängliche Ausschüttung 6,5% sukzessive steigend auf 8,0% Ausschüttungen erfolgen im monatlichen Teilbeträgen Steuerfreiheit in Höhe von 2.000,- p.a. für beschränkt steuerpflichtige Ausländer (bezogen auf das stets unter dem liquiden Ergebnis liegenden steuerlichen Ergebnis).

29 29 32 IMMAC Immobilienfonds GmbH Büro Hamburg Thomas F. Roth Florian M. Bormann Kontakt Telefon Telefax

Sozialimmobilien ein konjunkturunabhängiger Wachstumsmarkt

Sozialimmobilien ein konjunkturunabhängiger Wachstumsmarkt Sozialimmobilien ein konjunkturunabhängiger Wachstumsmarkt Bad Homburg, 14. November 2012 IMMAC Health property Fonds Wer ist IMMAC? Wer ist IMMAC? Die IMMAC Gruppe wurde im Jahr 1996 gegründet Geschäftsfelder

Mehr

Health Care Immobilienfonds Konjunkturunabhängigkeit und monatliche Ausschüttungen lassen die Anleger ruhig schlafen

Health Care Immobilienfonds Konjunkturunabhängigkeit und monatliche Ausschüttungen lassen die Anleger ruhig schlafen Health Care Immobilienfonds Konjunkturunabhängigkeit und monatliche Ausschüttungen lassen die Anleger ruhig schlafen Frankfurter Sachwerte Kongress BAC AG, Frankfurt, 8. März 2013 Marktdurchdringung Seit

Mehr

Rendite und Sicherheit Werte mit Zukunft

Rendite und Sicherheit Werte mit Zukunft Rendite und Sicherheit Werte mit Zukunft Der Klassiker Ihre Zukunft Sie suchen hohe Renditen. Aber vor allem wollen Sie Sicherheit. Heute ist es für Anleger so schwierig wie selten zuvor, Geld richtig

Mehr

Rendite und Sicherheit: Werte mit Zukunft.

Rendite und Sicherheit: Werte mit Zukunft. I M M A C Rendite und Sicherheit: Werte mit Zukunft. Der Klassiker Ihre Zukunft Sie suchen hohe Renditen. Aber vor allem möchten Sie Sicherheit. Heute ist es für Anleger so schwierig wie selten zuvor,

Mehr

... DFI. IMMAC Immobilienfonds GmbH BILANZ LEISTUNGS. ausgezeichnet. IMMAC Immobilienfonds GmbH L E I S T U N G S B I L A N Z 2010 L E I S T U N G S B

... DFI. IMMAC Immobilienfonds GmbH BILANZ LEISTUNGS. ausgezeichnet. IMMAC Immobilienfonds GmbH L E I S T U N G S B I L A N Z 2010 L E I S T U N G S B IMMAC Immobilienfonds GmbH IMMAC Immobilienfonds GmbH... leading in social investments LEISTUNGS BILANZ 2010 Titel Leistungsbilanz 2010 favorit.indd 1 09.11.11 09:37 DFI... L E I S T U N G S B I L A N

Mehr

IMMAC Ostseeklinik Schönberg Renditefonds GmbH & Co. KG

IMMAC Ostseeklinik Schönberg Renditefonds GmbH & Co. KG Kurzanalyse IMMAC Ostseeklinik Schönberg Renditefonds GmbH & Co. KG erstellt am: 19. März 2010 TKL.Fonds Gesellschaft für Fondsconception und analyse mbh Neuer Wall 18 D-20354 Hamburg Telefon: +49 40 /

Mehr

Auslastung sichern: Warum Sie auf Doppelzimmer setzen sollten

Auslastung sichern: Warum Sie auf Doppelzimmer setzen sollten Auslastung sichern: Warum Sie auf Doppelzimmer setzen sollten 1 Die Gesellschaft hat sich den Auswirkungen der demographischen Entwicklung zu stellen. Vor allem die unmittelbar Betroffenen wie die Träger

Mehr

Geschlossene Immobilienfonds

Geschlossene Immobilienfonds Steffen Möller, Managing Director Bernhard Dames, Senior Executive Analyst Scope Analysis SCOPE CIRCLES Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds Geschlossene Fonds Eckdaten Geschlossene Fonds

Mehr

D F V S E E H O T E L A M K A I S E R S T R A N D I M M O B I L I E N F O N D S G M B H & C O. K G

D F V S E E H O T E L A M K A I S E R S T R A N D I M M O B I L I E N F O N D S G M B H & C O. K G M I T S I C H E R H E I T G U T I N V E S T I E R T Nur zum internen Gebrauch. Nicht zur Weitergabe an Anleger geeignet. D F V S E E H O T E L A M K A I S E R S T R A N D I M M O B I L I E N F O N D S

Mehr

DFH Immobilienfonds 98 Vodafone Campus Düsseldorf

DFH Immobilienfonds 98 Vodafone Campus Düsseldorf DFH Immobilienfonds 98 Vodafone Campus Düsseldorf 1 Die Phasen eines Fonds: Akquisition Konzeption Verwaltung/ Management Standort Objekt Mieter Fremdkapital Kalkulation/ Prognose Aktives Management Exit

Mehr

Die Fakten im Überblick. HTB Hanseatische Immobilienfonds GmbH & Co. KG

Die Fakten im Überblick. HTB Hanseatische Immobilienfonds GmbH & Co. KG Die Fakten im Überblick HTB Hanseatische Immobilienfonds GmbH & Co. KG Erstklassig im Zweitmarkt Ein überzeugendes Konzept Immer mehr Anleger entdecken die Vorteile von Investitionen in gebrauchte geschlossene

Mehr

Hanseatische Kapitalverwaltung AG

Hanseatische Kapitalverwaltung AG Hanseatische Ab dem 22.07.2013 gilt das neue Kapitalanlagegesetzbuch DIE IMMAC-Gruppe IM WANDEL Wichtige Informationen für Anleger von IMMAC Hanseatische Marcus H. Schiermann Vorsitzender des Aufsichtsrates

Mehr

Aktuelle Trends und Neuerungen bei KG-Modellen

Aktuelle Trends und Neuerungen bei KG-Modellen Aktuelle Trends und Neuerungen bei KG-Modellen Eric Romba Hauptgeschäftsführer VGF Verband Geschlossene Fonds e.v. Symposium Herausforderungen und Innovationen bei Investments in unternehmerische Beteiligungen

Mehr

sozialpolitische positionen

sozialpolitische positionen sozialpolitische positionen Die Zieglerschen - Altenhilfe Wir, die Zieglerschen, sind uns bewusst, dass wir als diakonisches Unternehmen Mitverantwortung für gesellschaftliche Fragen tragen. Diese Verantwortung

Mehr

So geht. Altersversorgung mit Immobilien

So geht. Altersversorgung mit Immobilien So geht Altersversorgung mit Immobilien Ein Vergleich der Altersversorgung früher heute in Zukunft Die beliebtesten Formen der privaten Alterversorgung konnten ihre Kapitalversprechen nicht halten:...lebensversicherungen,

Mehr

IMMAC Immobilenfonds GmbH

IMMAC Immobilenfonds GmbH IMMAC Immobilenfonds GmbH Leistungsbilanz 2009 Kurzüberblick der IMMAC Fonds: Rund 645 Millionen Investitionsvolumen per 31.12.2009. Etwa 250 Millionen emittiertes Fondseigenkapital per 31.12.2009. Geplantes

Mehr

DCM GmbH & Co. Vorsorgeportfolio 1 KG

DCM GmbH & Co. Vorsorgeportfolio 1 KG Zwischenstand zum 1. Mai 2008 Sehr geehrte Vertriebspartner, unser DCM VorsorgePortfolio erfreut sich guter Nachfrage bei unseren Vertriebspartnern und hält auch einem Marktvergleich mit anderen Dachfonds

Mehr

Vom Start weg auf Erfolgskurs: Realkontor Sachwertfonds

Vom Start weg auf Erfolgskurs: Realkontor Sachwertfonds Vom Start weg auf Erfolgskurs: Realkontor Sachwertfonds Wir machen es einfach. Unabhängige Analysten bestätigen hohe Qualität: sehr gut (1-) Bestmögliches Rating: volle Transparenz Bestmögliche Note für

Mehr

CFB-Fonds 176. Flugzeugfonds Airbus A319 I. Fondsinformation

CFB-Fonds 176. Flugzeugfonds Airbus A319 I. Fondsinformation CFB-Fonds 176 Flugzeugfonds Airbus A319 I Fondsinformation 2 CFB-Fonds 176 Invest before flight mit dem neuen Flugzeugfonds der CFB! Investieren Sie in eines der weltweit am stärksten nachgefragten Flugzeuge

Mehr

Entwicklung des Pflegebedarfes Alten und Pflegeheime Mobile Dienste Informationsveranstaltung im Pflegeheim Imst Dr. Johann Wiedemair 22. Februar 2011 Amt der Tiroler Landesregierung Abteilung Soziales

Mehr

Auslandsimmobilienfonds versus Deutsche Immobilienfonds

Auslandsimmobilienfonds versus Deutsche Immobilienfonds Auslandsimmobilienfonds versus Deutsche Immobilienfonds Dipl.-Kfm. Hans-Georg Acker H.F.S. HYPO-Fondsbeteiligungen für Sachwerte GmbH Funds & Finance 2006 1 Wirtschaftliche Entwicklung der H.F.S. Platziertes

Mehr

Ergänzende Erklärung zu Finanzanalysen

Ergänzende Erklärung zu Finanzanalysen Ergänzende Erklärung zu Finanzanalysen Sehr geehrter Interessent, die nachfolgende Finanzanalyse wurde nicht von der wallstreet:online capital AG erstellt. Ebenso wenig wurde von der wallstreet:online

Mehr

SEMPERREAL ESTATE - Offener Immobilienfonds

SEMPERREAL ESTATE - Offener Immobilienfonds SEMPERREAL ESTATE - Offener Immobilienfonds Vorteile des SemperReal Estate Stetige Erträge bei geringen Schwankungen Sichere Erträge aus Top-Vermietungsquote Performance des SemperReal Estate basiert auf

Mehr

7. Bundeskongress ÖPP. Forum II: ÖPP ohne Banken Projektfinanzierung, bayerisches Modell oder Investitionsfonds?

7. Bundeskongress ÖPP. Forum II: ÖPP ohne Banken Projektfinanzierung, bayerisches Modell oder Investitionsfonds? Lessingstr. 45 I 09599 Freiberg Telefon: 0049 (0) 3731 / 39-4082 I Internet: http://fak6.tu-freiberg.de/baubetriebslehre/ Die Ressourcenuniversität. Seit 1765. 7. Bundeskongress ÖPP Forum II: ÖPP ohne

Mehr

Leistungserbringung und Finanzierung bei vollstationärer Pflege in Bundes- und Landesrecht

Leistungserbringung und Finanzierung bei vollstationärer Pflege in Bundes- und Landesrecht Leistungserbringung und Finanzierung bei vollstationärer Pflege in Bundes- und Landesrecht Von Torsten Gühlstorf Duncker & Humblot Berlin Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung 21 A. Übersicht über das Leistungssystem

Mehr

H A N D E L S I M M O B I L I E N D A S U N B E K A N N T E K E R N I N V E S T M E N T

H A N D E L S I M M O B I L I E N D A S U N B E K A N N T E K E R N I N V E S T M E N T H A N D E L S I M M O B I L I E N D A S U N B E K A N N T E K E R N I N V E S T M E N T 1 9 M A R K T Neu entdeckte Asset Klasse: 2014 wurden in Deutschland 3,28 Mrd. Euro allein mit Fachmärkten und Fachmarktzentren

Mehr

Geschlossenes Fondsgeschäft mit Privatanlegern bricht um knapp 40 Prozent gegenüber Vorjahr ein

Geschlossenes Fondsgeschäft mit Privatanlegern bricht um knapp 40 Prozent gegenüber Vorjahr ein FERI Gesamtmarktstudie der Beteiligungsmodelle 2014: Geschlossenes Fondsgeschäft mit Privatanlegern bricht um knapp 40 Prozent gegenüber Vorjahr ein Einführung des KAGB hat den Markt der geschlossenen

Mehr

Vergleich stationäre Einrichtungen

Vergleich stationäre Einrichtungen Vergleich stationäre Einrichtungen Preisvergleich vollstationäre Pflege Vergleich des Personalschlüssels Hinweise: Woran erkenne ich ein gutes Pflegeheim Stand: Januar 2011 Preisvergleich Vollstationäre

Mehr

BETREIBERMODELLE BÜRGER, KOMMUNEN UND INVESTOREN ANGEMESSEN AN DER WINDKRAFT BETEILIGEN Markus Jenne, Sterr-Kölln & Partner

BETREIBERMODELLE BÜRGER, KOMMUNEN UND INVESTOREN ANGEMESSEN AN DER WINDKRAFT BETEILIGEN Markus Jenne, Sterr-Kölln & Partner BETREIBERMODELLE BÜRGER, KOMMUNEN UND INVESTOREN ANGEMESSEN AN DER WINDKRAFT BETEILIGEN Markus Jenne, Sterr-Kölln & Partner BERATERGRUPPE ERNEUERBARE ENERGIEN im Jahr 1979 in Freiburg gegründet Büros in

Mehr

himmlisch pflegeleicht sichere Kapitalanlage

himmlisch pflegeleicht sichere Kapitalanlage himmlisch pflegeleicht sichere Kapitalanlage Das Konzept Pflege-Immobilie als Kapitalanlage Immobilien-Rente (bundesweite Objekte) Ihre Pflegeimmobilie für Ihre Altersvorsorge, dem gezielten Vermögensaufbau

Mehr

»Investment Portfolio II«

»Investment Portfolio II« Kurzexposé»Investment Portfolio II«Renditebeteiligung 66 Diversifikation Ein gutes Portfolio ist mehr als eine lange Liste von Wertpapieren. Es ist eine ausbalancierte Einheit, die dem Investor gleichermaßen

Mehr

Ausgewählte Ergebnisse aus der Pflegestatistik für die Stadt München

Ausgewählte Ergebnisse aus der Pflegestatistik für die Stadt München Autorin und Tabellen: Juliane Riedl Grafik: Andreas Rappert Ausgewählte Ergebnisse aus der Pflegestatistik für die Stadt München Erhebungsstichtag: 15. Dezember 2003 Seit dem Jahr 1999 wird in zweijährigem

Mehr

Rechtzeitig vorsorgen damit Sie später gut umsorgt werden

Rechtzeitig vorsorgen damit Sie später gut umsorgt werden Pflege-Tagegeld (Tarif PZT-Komfort) Rechtzeitig vorsorgen damit Sie später gut umsorgt werden Jetzt mit noch besseren Leistungen Unser Kooperationspartner: Möchten Sie Ihren Angehörigen die Pflegekosten

Mehr

Geänderte rechtl. Rahmenbedingungen. Erstes Pflegestärkungsgesetz (PSG) Pflegestärkungsgesetze. Schwerpunkte des 1. PSG

Geänderte rechtl. Rahmenbedingungen. Erstes Pflegestärkungsgesetz (PSG) Pflegestärkungsgesetze. Schwerpunkte des 1. PSG Geänderte rechtl. Rahmenbedingungen Pflegeneuausrichtungsgesetz, seit 01.01.2013 in Kraft Erstes Pflegestärkungsgesetz (PSG) Umsetzung der Landesheimbauverordnung (LHeimBauVO) vom 18.04.2011 (gültig ab

Mehr

Pflege 2009. Soziales

Pflege 2009. Soziales Pflege 2009 Von Gerhard Hehl In Rheinland-Pfalz gab es im Dezember 2009 rund 106 400 e Menschen. Fast die Hälfte erhielt ausschließlich Pflegegeld, 21 Prozent wurden ambulant, weitere 30 Prozent stationär

Mehr

Gemeindepsychiatrie ohne Altersbeschränkung. Villa Kalstert

Gemeindepsychiatrie ohne Altersbeschränkung. Villa Kalstert Gemeindepsychiatrie ohne Altersbeschränkung Villa Kalstert Die Idee Leben in der eigenen Häuslichkeit Menschen mit psychischen Erkrankungen Depressionen, psychotische Erkrankungen, Persönlichkeitsstörungen

Mehr

Herzlich Willkommen Ihr

Herzlich Willkommen Ihr Herzlich Willkommen Ihr 2 Deutschland altert 3 3 4 5 6 Zahlen und Fakten zur Pflegeversicherung Bis 2030 steigt der Anteil der über 60jährigen um 8 Millionen auf 28,5 Mio. Menschen oder 36 % der Gesamtbevölkerung.

Mehr

HCI Private Equity VI

HCI Private Equity VI HCI Private Equity VI copyright by HCI copyright by HCI 2 Überblick: Private Equity in der Presse Die Welt, 06.05.2006 Focus Money, April 2006 Focus Money, April 2006 Poolnews, Januar 2006 Deutsche Bank

Mehr

Buss Capital. Immobilieninvestments über geschlossene Fonds

Buss Capital. Immobilieninvestments über geschlossene Fonds Buss Capital Immobilieninvestments über geschlossene Fonds 1 Agenda 1. Warum geschlossene Immobilienfonds? 2. Exkurs: Welche anderen Anlagevehikel gibt es? 3. In welche Märkte investieren? 4. Worauf achten

Mehr

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG)

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) ERSTE IMMOBILIENFONDS Niedrige Zinsen, turbulente Kapitalmärkte gute Gründe um in Immobilien zu investieren Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) Vergleich Immobilienfonds Bewertung durch

Mehr

Wohnbauförderung und Kapitalmarkt im Umbruch Anforderungen an die Gemeinnützigen Dr. Bernd Riessland

Wohnbauförderung und Kapitalmarkt im Umbruch Anforderungen an die Gemeinnützigen Dr. Bernd Riessland Wohnbauförderung und Kapitalmarkt im Umbruch Anforderungen an die Gemeinnützigen Dr. Bernd Riessland Kaufmännischer Direktor, Sozialbau AG 2 GRUNDANNAHMEN IM UMBRUCH Geld ist unbeschränkt verfügbar Volumen

Mehr

Die Pflegeversicherung. Ausbau der Sozialversicherung - ein Mittel gegen sozialen Abstieg im Alter und zur Sicherung der Pflege Hartmut Vöhringer

Die Pflegeversicherung. Ausbau der Sozialversicherung - ein Mittel gegen sozialen Abstieg im Alter und zur Sicherung der Pflege Hartmut Vöhringer Ausbau der Sozialversicherung - ein Mittel gegen sozialen Abstieg im Alter und zur Sicherung der Pflege Hartmut Vöhringer 2 Einführung Pflegebedürftig Pflegestufen Die Hilfe bei den ATL Leistungen bei

Mehr

Standortbestimmung. Was kann, was will ich mir leisten und wie lassen sich meine Wünsche finanzieren?

Standortbestimmung. Was kann, was will ich mir leisten und wie lassen sich meine Wünsche finanzieren? Standortbestimmung Blick in die Zukunft Wo stehe ich in ein paar Jahren? Was kann, was will ich mir leisten und wie lassen sich meine Wünsche finanzieren? Sie haben sich das, angesichts der Schuldenkrise

Mehr

A N A L Y S E A N A L Y S E. IMMAC Austria Sozialimmobilie XIV Renditefonds. HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG SEHR GUT. 11.

A N A L Y S E A N A L Y S E. IMMAC Austria Sozialimmobilie XIV Renditefonds. HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG SEHR GUT. 11. A N A L Y S E HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG IMMAC Austria Sozialimmobilie XIV Renditefonds A N A L Y S E A + SEHR GUT 11. September 2015 Die G.U.B. Analyse Management und Projektpartner Die HKA

Mehr

zur Förderung ambulanter und hauswirtschaftlicher Dienste in der Stadt Bad Homburg v.d.höhe

zur Förderung ambulanter und hauswirtschaftlicher Dienste in der Stadt Bad Homburg v.d.höhe 50-3 1 Richtlinien zur Förderung ambulanter und hauswirtschaftlicher Dienste in der Stadt Bad Homburg v.d.höhe Präambel Um die ambulante Versorgung der älteren und pflegebedürftigen Bad Homburger Einwohner/-innen

Mehr

Beispiele zur Berechnung der Beihilfe und der Pflegeversicherungsleistungen in Pflegefällen nach 9 BVO

Beispiele zur Berechnung der Beihilfe und der Pflegeversicherungsleistungen in Pflegefällen nach 9 BVO Im Himmelsberg 18 70192 Stuttgart Tel. 0711/2560071 / Fax: 2568013 Email: info@senioren-oed-bw.de Internet: www.senioren-oed-bw.de Beispiele zur Berechnung der Beihilfe und der Pflegeversicherungsleistungen

Mehr

Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1. Stand: 03. Dezember 2007

Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1. Stand: 03. Dezember 2007 Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1 Stand: 03. Dezember 2007 Bayernfonds BestAsset 1 Ihre Fondsgesellschaft hat am 03. Dezember 2007 folgendes Investment getätigt: Zielfonds: Bayernfonds BestLife

Mehr

EXXECNEWS. Stichworte - Kriterien Bewertung Kommentar. 1. Emissionshaus O.K. Leistungsbilanz (aktuell) vorhanden

EXXECNEWS. Stichworte - Kriterien Bewertung Kommentar. 1. Emissionshaus O.K. Leistungsbilanz (aktuell) vorhanden EXXECNEWS Rating: Geschlossene Fonds im Check Paribus Hochschulportfolio Bayern - Paribus Capital GmbH Präambel Der im folgenden untersuchte Fonds wird inhaltlich unter Berücksichtigung wirtschaftlicher

Mehr

Zusammengefasst: Die Pflegeversicherung

Zusammengefasst: Die Pflegeversicherung Arbeitsmaterialien Zusammengefasst: Die Pflegeversicherung Dieses Arbeitsblatt zum Ausdrucken können Sie auf unterschiedliche Weise nutzen: Füllen Sie die Leerstellen aus, um Ihr Vorwissen zum Thema dieser

Mehr

Die Pflegeversicherung und Ihre Leistungen

Die Pflegeversicherung und Ihre Leistungen Die Pflegeversicherung und Ihre Leistungen 1. Was bietet die Pflegeversicherung? Bei Pflegebedürftigkeit übernimmt die Pflegekasse die entstehenden Kosten ganz oder teilweise. Die Höhe der Kosten hängt

Mehr

Strategien für Ihr Family Office bei der Auswahl geeigneter Immobilien. Family Office Forum Wiesbaden, 09. Mai 2012 Dr.

Strategien für Ihr Family Office bei der Auswahl geeigneter Immobilien. Family Office Forum Wiesbaden, 09. Mai 2012 Dr. Strategien für Ihr Family Office bei der Auswahl geeigneter Immobilien Family Office Forum Wiesbaden, 09. Mai 2012 Dr. Lutz Aengevelt AENGEVELT stellt sich vor AENGEVELT IMMOBILIEN 102 Jahre Immobiliendienstleistung

Mehr

SaarLB kooperiert mit Berenberg Bank 400 Jahre Erfahrung in Vermögensverwaltung und -analyse

SaarLB kooperiert mit Berenberg Bank 400 Jahre Erfahrung in Vermögensverwaltung und -analyse Presseinformation SaarLB kooperiert mit Berenberg Bank 400 Jahre Erfahrung in Vermögensverwaltung und -analyse Saarbrücken, 12.11.2009. Die Landesbank Saar (SaarLB) und die Hamburger Berenberg Bank arbeiten

Mehr

4. INP Seniorenzentrum Lübeck

4. INP Seniorenzentrum Lübeck Kurzanalyse erstellt am: 19. November 2009 TKL.Fonds Gesellschaft für Fondsconception und analyse mbh Neuer Wall 18 D-20354 Hamburg Telefon: +49 40 / 68 87 45-0 Fax: +49 40 / 68 87 45-11 E-Mail: info@tkl-fonds.de

Mehr

Nachhaltigkeits-Check

Nachhaltigkeits-Check Nachhaltigkeits-Check Name: Hausinvest ISIN: DE0009807016 WKN: 980701 Emittent: Commerz Real Investment GmbH Wertpapierart / Anlageart Es handelt sich um einen offenen Immobilienfond, der weltweit in Gewerbeimmobilien

Mehr

Dorint Hotel in Halle (Saale)

Dorint Hotel in Halle (Saale) A N A L Y S E DEUTSCHLANDS ÄLTESTE RATING-AGENTUR FÜR GESCHLOSSENE FONDS GEGRÜNDET 1973 E&P Real Estate GmbH & Co. KG Dorint Hotel in Halle (Saale) Urteil gut November 2011 Die G.U.B.-Analyse n Initiator

Mehr

Pflegeheimkosten in NRW. Was zahlt der Verbraucher heute und in Zukunft? Bundesinteressenvertretung für alte und Pflegebetroffene Menschen e.v.

Pflegeheimkosten in NRW. Was zahlt der Verbraucher heute und in Zukunft? Bundesinteressenvertretung für alte und Pflegebetroffene Menschen e.v. Pflegeheimkosten in NRW Was zahlt der Verbraucher heute und in Zukunft? Bundesinteressenvertretung für alte und Pflegebetroffene Menschen e.v. Das Heimentgelt seine Bestandteile, rechtliche Grundlagen

Mehr

DWS ACCESS Wohnen 2. Willkommen zu Hause: Anlegen in deutsche Wohnimmobilien.

DWS ACCESS Wohnen 2. Willkommen zu Hause: Anlegen in deutsche Wohnimmobilien. DWS ACCESS Wohnen 2 Willkommen zu Hause: Anlegen in deutsche Wohnimmobilien. Stand: September 2010 Wohnimmobilien als Anlageform Der Wohlfühlfaktor spielt wie im heimischen Wohnzimmer auch bei der Finanzanlage

Mehr

Real Asset Management

Real Asset Management Real Asset Management Real Asset Management Mit Hesse Newman verbindet sich die mehr als 230 Jahre alte Tradition einer der ältesten Hamburger Privatbanken. Im Segment der Sachwertanlagen ist die Hesse

Mehr

Leistungen der Pflegeversicherung (SGBXI) (insb.) Wohnformen, Wohngruppen. Claudia Schöne. Fachbereichsleiterin Pflegeleistungen, AOK PLUS

Leistungen der Pflegeversicherung (SGBXI) (insb.) Wohnformen, Wohngruppen. Claudia Schöne. Fachbereichsleiterin Pflegeleistungen, AOK PLUS Leistungen der Pflegeversicherung (SGBXI) (insb.) Wohnformen, Wohngruppen Claudia Schöne Fachbereichsleiterin Pflegeleistungen, AOK PLUS 2015 Pflegeversicherung Unterstützung der familiären und nachbarschaftlichen

Mehr

Betriebshaftpflicht für Alten- bzw. Pflegeheime. Hochwertiger Deckungsumfang einfach tarifiert. Stand: September 2013

Betriebshaftpflicht für Alten- bzw. Pflegeheime. Hochwertiger Deckungsumfang einfach tarifiert. Stand: September 2013 Betriebshaftpflicht für Alten- bzw. Pflegeheime Hochwertiger Deckungsumfang einfach tarifiert Stand: September 2013 Betriebshaftpflicht für Alten- bzw. Pflegeheime Inhaltsverzeichnis Seite Rahmenbedingungen

Mehr

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Elften Buches Sozialgesetzbuch

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Elften Buches Sozialgesetzbuch Bundesrat Drucksache 766/04 (Beschluss) 05.11.04 Gesetzentwurf des Bundesrates Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Elften Buches Sozialgesetzbuch A. Problem und Ziel 72 Abs. 2 Satz 1 SGB XI sieht vor,

Mehr

Marktzugang. Christian Röhl, Vertriebsdirektor SCOPE CIRCLES

Marktzugang. Christian Röhl, Vertriebsdirektor SCOPE CIRCLES Investmentstrategien, Perspektiven und Marktzugang Christian Röhl, Vertriebsdirektor IGB AG SCOPE CIRCLES Investment Conference Schiffe & Luftfahrt Flüssigkeitsbehälter im globalen Verkehr von Großkonzernen

Mehr

OPALENBURG Vermögensverwaltung AG & Co. SafeInvest 2. KG

OPALENBURG Vermögensverwaltung AG & Co. SafeInvest 2. KG OPALENBURG Vermögensverwaltung AG & Co. SafeInvest 2. KG Editorial Sehr verehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, viele Experten rechnen in den nächsten Jahren mit einer steigenden inflationären Entwicklung.

Mehr

Mobile Rehabilitation in Pflegeheimen. -Perspektive der Pflegeversicherung-

Mobile Rehabilitation in Pflegeheimen. -Perspektive der Pflegeversicherung- Mobile Rehabilitation in Pflegeheimen 1 -Perspektive der Pflegeversicherung- g Rechtliche Anforderungen an Pflegeheime durch das SGB XI 2 Selbständig wirtschaftende Einrichtungen unter ständiger Verantwortung

Mehr

Analyst Conference Call Ratings Offener Immobilienfonds

Analyst Conference Call Ratings Offener Immobilienfonds Analyst Conference Call Ratings Offener Immobilienfonds Sonja Knorr Director Real Estate Pressebriefing Berlin, 11.06.2015 Ratings Offener Immobilienfonds Alternative Investmentfonds (AIF) Meilensteine

Mehr

Der Immobilienstandort Deutschland im europäischen Umfeld. Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research

Der Immobilienstandort Deutschland im europäischen Umfeld. Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research 1. Immobilieninvestmentmarkt Europa 2 24 Hohes Interesse institutioneller Investoren an Immobilien Starkes Wachstum nicht börsengehandelter

Mehr

Finanzierungsgrundlagen der Altenpflegeheime und der ambulanten Pflegedienste

Finanzierungsgrundlagen der Altenpflegeheime und der ambulanten Pflegedienste Finanzierungsgrundlagen der Altenpflegeheime und der ambulanten Pflegedienste ver.di Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Ressort 9 Gesundheitspolitik, Fachbereich 3 Gabriele Feld-Fritz Juli 2008 - Folie

Mehr

Neuere Entwicklungen bei der Versorgung von Menschen mit Demenz in Aachen

Neuere Entwicklungen bei der Versorgung von Menschen mit Demenz in Aachen Neuere Entwicklungen bei der Versorgung von Menschen mit Demenz in Aachen (Gerrit Köster) 1. Ausgangssituation In Aachen leben derzeit rund 41.000 Menschen im Alter von 65 und mehr Jahren, im Jahre 2020

Mehr

Pflegetagegeld. Private Zusat zversicherungen

Pflegetagegeld. Private Zusat zversicherungen M i t s i c h e r h e i t g u t v e r s o r g t : Pflegetagegeld Private Zusat zversicherungen i m m e r w e n i g e r g e l d immer mehr Pflegefälle Kaum jemand interessiert sich in jungen Jahren für

Mehr

JP Immobilien. Investment Immobilien Investment Produkte Development Sanierung Vermarktung Property Management

JP Immobilien. Investment Immobilien Investment Produkte Development Sanierung Vermarktung Property Management JP Immobilien Die JP Immobilien Gruppe ist ein aktiver und erfolgreicher Marktteilnehmer der österreichischen Immobilienwirtschaft mit Fokus auf Wien. Das Portfolio der JP Immobilien Gruppe beinhaltet

Mehr

Der Beitrag der Wohnungsbaufinanzierung zur Energieeffizienz

Der Beitrag der Wohnungsbaufinanzierung zur Energieeffizienz Der Beitrag der Wohnungsbaufinanzierung zur Energieeffizienz Das Wohnungsbauvolumen in Deutschland Weitgehend entspannter Wohnungsmarkt: Sanierungs- und Modernisierungsaufwendungen überwiegen Bauvolumen

Mehr

Premium Residenzen Konzepte und Finanzierung Frankfurt, 2.4.2014

Premium Residenzen Konzepte und Finanzierung Frankfurt, 2.4.2014 Premium Residenzen Konzepte und Finanzierung Frankfurt, 2.4.2014 axion Unternehmensgruppe Gründung: 2001 Über 5 Mrd. an Transaktionen begleitet / bewertet Spezialist für Sozialimmobilien, Rehabilitationskliniken

Mehr

Vortrag von Frau Oehl / AWO. Pflegeversicherung

Vortrag von Frau Oehl / AWO. Pflegeversicherung Pflegeversicherung Allgemeines Wer in der gesetzlichen Pflegeversicherung versichert ist, hat auch Ansprüche auf Leistungen. Wer als pflegebedürftig im Sinne des Gesetzes anerkannt wird, ist im SGB XI

Mehr

Der Pflegefall. -mich trifft das nicht?! Copyright Brigitte Tanneberger GmbH

Der Pflegefall. -mich trifft das nicht?! Copyright Brigitte Tanneberger GmbH Der Pflegefall -mich trifft das nicht?! Auch Sie werden mit hoher Wahrscheinlichkeit im Alter zum Pflegefall Anzahl älterer Menschen nimmt gravierend zu: heute sind 20 % der Bevölkerung 65+ und 5 % der

Mehr

Kostenrisiko Pflegefall

Kostenrisiko Pflegefall Kostenrisiko Pflegefall Vorsorge ist günstiger als Nachsorge Pflegefall? Ja, ich aber nicht.... so denken die Meisten von uns! Wer will sich schon mit einem so unangenehmen Thema beschäftigen? Die wahren

Mehr

Stefan Wilderotter Referent Pflege Abteilung Gesundheit Verband der Ersatzkassen e. V.

Stefan Wilderotter Referent Pflege Abteilung Gesundheit Verband der Ersatzkassen e. V. Forum 2 Entgelttransparenz / Abwesenheitsvergütung / Investitionskosten Stefan Wilderotter Referent Pflege Abteilung Gesundheit Verband der Ersatzkassen e. V. BIVA Fachtagung - Bonn 28. April 2010 Das

Mehr

Immobilienfinanzierung Heimo Koch

Immobilienfinanzierung Heimo Koch Repetitorium Masterstudium Seite 1 Nach Frage der Nutzung, welche kommerziellen Immobilien sind bekannt? Seite 2 Bei den Finanzierungsarten wird unterschieden nach Befristung Stellung des Kapitalgebers

Mehr

die Landesarbeitsgemeinschaft der öffentlichen und freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg

die Landesarbeitsgemeinschaft der öffentlichen und freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg Fraktionen des Deutschen Bundestages Bundesministerium für Gesundheit Bundesministerium für Arbeit und Soziales Geschäftsstelle der Arbeits- und Sozialministerkonferenz (ASMK) Mitglieder des Bundestages

Mehr

Zahlen u n d. Fakten. zur P flege.

Zahlen u n d. Fakten. zur P flege. Zahlen u n d Fakten r P flege. 2 1. Zahl der Versicherten Zahl der Versicherten Soziale Pflegeversicherung (Stand: 01.01.2003) Private Pflege-Pflichtversicherung (Stand: 31.12.2001) rd. 70,64 Mio. rd.

Mehr

Pflegebedürftige. Pflegebedürftige. Pflegebedürftige insgesamt 2.501.441. Pflegebedürftige in Heimen 29,7% (743.120)***

Pflegebedürftige. Pflegebedürftige. Pflegebedürftige insgesamt 2.501.441. Pflegebedürftige in Heimen 29,7% (743.120)*** Pflegebedürftige Nach Nach,, in absoluten in absoluten Zahlen Zahlen und und Anteile in Prozent, Jahresende 2011 2011 Pflegebedürftige insgesamt 2.501.441 Pflegebedürftige zu Hause versorgt 70,3% (1.758.321)

Mehr

Stationäre Sachleistungsbeträge

Stationäre Sachleistungsbeträge Saarländische Pflegegesellschaft schreibt an saarländische Bundestagsabgeordneten Stationäre Sachleistungsbeträge erhöhen In einem offenen Brief hat die Saarländische Pflegegesellschaft (SPG) die Bundestagsabgeordneten

Mehr

Herausforderung Pflegefinanzierung Curaviva Obwalden

Herausforderung Pflegefinanzierung Curaviva Obwalden Herausforderung Pflegefinanzierung Curaviva Obwalden KARIN BRÜNDLER 28. August 2014 REFERENTIN KARIN BRÜNDLER dipl. Betriebswirtschafterin HF Gemeindeschreiberin Beratung und Revision von öffentlichen

Mehr

Wohnen und Pflegen lukrativ verbinden Das Tür-an-Tür-Konzept

Wohnen und Pflegen lukrativ verbinden Das Tür-an-Tür-Konzept Berlin 2013 Wohnen und Pflegen lukrativ verbinden Das Tür-an-Tür-Konzept www.terragon-gmbh.de Dr. Michael Held, Geschäftsführer TERRAGON Unternehmen, Berlin 1 TERRAGON Unternehmen TERRAGON PROJEKTMANAGEMENT

Mehr

Stationäre Kurzzeitunterbringung für Menschen mit Behinderung in den Rotenburger Werken der Inneren Mission

Stationäre Kurzzeitunterbringung für Menschen mit Behinderung in den Rotenburger Werken der Inneren Mission Stationäre Kurzzeitunterbringung für Menschen mit Behinderung in den Rotenburger Werken der Inneren Mission Einleitung Stationäre Kurzzeitaufenthalte ermöglichen befristete Entlastungen bei der Betreuung

Mehr

Leistungsbilanz 2012. IMMAC Immobilienfonds GmbH

Leistungsbilanz 2012. IMMAC Immobilienfonds GmbH Leistungsbilanz 2012 IMMAC Immobilienfonds GmbH 2 Die IMMAC Fonds zum 31.12.2012 in Zahlen 1069 2 Private Placements 2 Veräuerte Fonds 4 Institutionelle Fonds 60 Retail-Fonds 68 Emittierte Fonds (Retail-Fonds,

Mehr

BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN

BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN Für Sie Besonderes zu leisten, ist unser vorrangiges Ziel, individuell nach Ihren Wünschen sowie Ihrem konkreten Bedarf. Diesem Anspruch stellen wir uns mit höchstem

Mehr

Chronos lassen Sie die Zeit für sich arbeiten.

Chronos lassen Sie die Zeit für sich arbeiten. fairvesta International GmbH Konrad-Adenauer-Str. 15 D-72072 Tübingen Telefon: +49(0) 70 71 / 36 65-100 Telefax: +49(0) 70 71 / 36 65-77 E-Mail: info@fairvesta.de www.fairvesta.de Chronos lassen Sie die

Mehr

Miet- und Betreiberverträge - Besonderheiten bei Betrieb und Verpachtung von Pflegeimmobilien

Miet- und Betreiberverträge - Besonderheiten bei Betrieb und Verpachtung von Pflegeimmobilien Miet- und Betreiberverträge - Besonderheiten bei Betrieb und Verpachtung von Pflegeimmobilien Frankfurt am Main, 20.11.2008 Rechtsanwältin Dr. Bettina Wirmer-Donos FPS Fritze Paul Seelig, Frankfurt am

Mehr

Beurteilung von Immobilienportfolien

Beurteilung von Immobilienportfolien Beurteilung von Immobilienportfolien Das Scope-Rating für offene Immobilienfonds Informationsveranstaltung Immobilienfonds 18. Juni 2012 Inhalt Kurzdarstellung der Scope Gruppe Ratingmethodik für die Offenen

Mehr

Offene Immobilienfonds: Ausgewogene Portfoliostruktur sichert Stabilität. Objektgrößen, Nutzungsarten und Mietvertragslaufzeiten

Offene Immobilienfonds: Ausgewogene Portfoliostruktur sichert Stabilität. Objektgrößen, Nutzungsarten und Mietvertragslaufzeiten Investment-Information Offene Immobilienfonds: Ausgewogene Portfoliostruktur sichert Stabilität Bundesverband Investment und Asset Management e.v. Objektgrößen, Nutzungsarten und Mietvertragslaufzeiten

Mehr

PERFORMANCE ANALYSIS. TOP-50-Ranking Real Estate Investments

PERFORMANCE ANALYSIS. TOP-50-Ranking Real Estate Investments PERFORMANCE ANALYSIS TOP-50-Ranking Real Estate Investments Februar 2012 01 Allgemeine Hinweise In dieser Performance-Analyse von FondsMedia werden Leistungsbilanzen bestimmter Emissionshäuser für geschlossene

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT

STATISTISCHES LANDESAMT STATISTISCHES LANDESAMT Inhalt Vorbemerkungen 3 Ergebnisdarstellung 4 Seite Abbildungen Abb. 1 Abb. 2 Leistungsempfänger der Pflegeversicherung in Sachsen und in der Bundesrepublik Deutschland im Dezember

Mehr

KanAm grundinvest Fonds

KanAm grundinvest Fonds KanAm grundinvest Fonds Investition in reale Werte Beteiligung an Premium-Immobilien International aufgestelltes Portfolio Der KanAm grundinvest Fonds ist ein Offener Immobilienfonds, dessen PremiumPortfolio

Mehr

BauGrund übernimmt Property Management für die Westarkaden in Freiburg

BauGrund übernimmt Property Management für die Westarkaden in Freiburg BauGrund übernimmt Property Management für die Westarkaden in Freiburg Bonn/ Hamburg, den 09. Januar 2014 - ImmobilienWerte Hamburg erteilt der BauGrund Immobilien-Management GmbH das Property Management

Mehr

Immobilienmarkt in Deutschland

Immobilienmarkt in Deutschland Immobilienmarkt in Deutschland 3. Immobilienmarktbericht Deutschland - Eine Studie der amtlichen Gutachterausschüsse - 7. Hamburger Forum für Geomatik 11. bis 12. Juni 2014 Dipl.- Ing. Peter Ache Fotos:

Mehr

Immobilieninvestition in Deutschland: Bestandshaltung versus Projektentwicklung

Immobilieninvestition in Deutschland: Bestandshaltung versus Projektentwicklung Immobilieninvestition in Deutschland: Bestandshaltung versus Projektentwicklung Wien 4. Österreichischer Kongress 18. Februar 2009 Allgemeine Statements Deutscher Markt gilt als stabil Ergebnis einer Umfrage

Mehr

Zahlen und Fakten zur Pflege

Zahlen und Fakten zur Pflege Berlin, 14. Oktober 2003 Zahlen und Fakten r Pflege 1. Zahl der Versicherten Soziale Pflegeversicherung (Stand: 01.01.2003) Private Pflege-Pflichtversicherung (Stand: 31.12.2001) rd. 70,64 Mio rd. 8,76

Mehr

Regionale Investments für regionale Investoren

Regionale Investments für regionale Investoren Regionale Investments für regionale Investoren Anlage in geschlossenen Immobilienfonds Kontinuität und Sicherheit für Ihr Depot Immobilien gelten von jeher als solide Investition mit geringem spekulativem

Mehr

KURZPROSPEKT DEUTSCHE S&K SACHWERTE. Nr. 2

KURZPROSPEKT DEUTSCHE S&K SACHWERTE. Nr. 2 KURZPROSPEKT DEUTSCHE S&K SACHWERTE Nr. 2 JETZT IN DEN FONDS DEUTSCHE S&K SACHWERTE NR. 2 INVESTIEREN: IHRE BETEILIGUNG DEUTSCHE S&K SACHWERTE NR. 2 Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein

Mehr