Prof. Dr. LUIGI CORNACCHIA

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Prof. Dr. LUIGI CORNACCHIA"

Transkript

1 Prof. Dr. LUIGI CORNACCHIA LEBENSLAUF I. Persönliche Daten Geboren am in Bologna/Italien Staatsangehörigkeit: Italien Priv. Adresse: Via Quinto Ennio 12 I Lecce Italien (Tel Handy ) Dienstl. Adresse: Dipartimento di Studi Giuridici Università degl Studi di Lecce - Facoltà di Giurisprudenza Struttura Campus - Via dei Tufi I Monteroni (Lecce) II. Akademischer Grad : Dottore in Giurisprudenza (Universität Bologna/Italien 110/110 cum laude: Beste Benotung) : Dottore di ricerca im Strafrecht (Universität Trient/Italien). III. Hochschulstudium /1992: Studium der Rechtswissenschaft an der Juristischen Fakultät der Universität Bologna/Italien mit Abschlußprüfung und Tesi di laurea (Thema: Ärztliche Behandlungen und strafrechtliche Verantwortung ) /1998: Promotion an der Universität Trient/Italien (Thema der Dissertation: Die Mitverursachung durch voneinander unabhängige fahrlässige Verhaltensweisen ) IV. Beruflicher Werdegang - Juli 1993/Juni 1994: Militärdienst /1998: Stipendium für die Promotion (36 Monate), finanziert von der Universität Trient/Italien : Anwaltsprüfung und Eintragung bei der Anwaltskammer Bologna/Italien : Stipendium für die Forschung im Ausland (6 Monate), finanziert von der Universität Modena und Reggio Emilia/Italien (Thema: Die fahrlässige Mitverantwortung ) : Forschungsvertrag (10 Monate), finanziert von der Universität Bologna/Italien (Thema: Wirtschaftsstrafrecht, mit besonderer Rücksicht auf der strafrechtliche Regelung der Bankentätigkeit ) : Forschungsstipendium (2 Monate), finanziert durch die Max-Planck- Gesellschaft/Deutschland (Thema: Die Mitverantwortung, mit besonderer Rücksicht auf der Beteiligung an der fahrlässigen Straftat ) : tätig bei der Karl-Franzens-Universität Graz (Österreich) als Prüfer im Rahmen des strafrechtlichen Intensivprogrammes (Erasmus-Sokrates)

2 - 2001: Stipendium für die Forschung im Ausland (12 Monate), finanziert durch das italienische Consiglio Nazionale di Ricerca [C.N.R.] (Thema: Strafrechtliche Aspekte der genetischen Manipulationen ) : Assegno di ricerca (Forschungsvertrag, 36 Monate), finanziert von der Universität Bologna/Italien (Thema: Strafrechtliche Aspekte der Biotechnologien ) - Seit 2003: Professore affidatario (Lehrbeauftragter) für Strafrecht II (Besonderer Teil) an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Lecce/Italien. - Seit Januar 2005: Ricercatore universitario (Hochschulassistent) an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Lecce/Italien, beim Lehrstuhl von Strafrecht. - Seit Mai 2005: Professore associato (Professor 2. Niveau) an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Lecce/Italien, Lehrstuhl von Strafrecht. - Seit 1995: Mitglieder der Associatione Franco Bricola - Seit 2001: Mitglieder der Associatione per gli scambi culturali tra giuristi italiani e tedeschi - Seit 2005: Mitglieder der Association Internationale de Droit Penal (AIDP) V. Studienaufenthalte in Deutschland Mehrere Aufenthalte zur wissenschaftlichen Forschung: - Juli - August 1996: in München am «Deutschen Institut für die gesamte Strafrechtswissenschaft» (2 Monate) - seit 1 November 1997 bis 31 Oktober 1998: in Freiburg i.br. am «Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht» (12 Monate) August 1999: in Freiburg i.b. am «Institut für Kriminologie und Wirtschaftsstrafrecht» (1 Woche) - 1 Oktober März 1999: in Bonn beim «Rechtsphilosophischen Seminar der Rechtsund Staatswissenschaftlichen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität» finanziert von der Universität Modena und Reggio Emilia (6 Monate) - 1 Mai - 30 Juni 2000: in Freiburg i.br. am «Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht», finanziert durch die Max-Planck-Gesellschaft: (2 Monate) - 1 Oktober Oktober 2002: in Bonn beim «Rechtsphilosophischen Seminar der Rechtsund Staatswissenschaftlichen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität» finanziert durch das italienische Consiglio Nazionale di Ricerca (12 Monate) Wissenschaftliche Betreuer: Prof. Dr. Dr.h.c.mult. Hans-Heinrich Jescheck Prof. Dr. Dres.h.c. Albin Eser, M.C.J. Max- Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht Günterstalstr. 73 D Freiburg i.br. Prof. Dr. Günther Jakobs Rechtsphilosophisches Seminar der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Adenauerallee D Bonn VI. Studienaufenthalte im Ausland 1-31 August 1997: in Edimburgh, Schotland, Großbritannien, am «Private Law Institut» (1 Monat)

3 Wissenschaftliche Betreuer: Prof. Dr. Alexander MacCall-Smith The Edinburgh Law School, Old College, South Bridge, Edinburgh EH8 9YL Scotland VII. Teilnahme an Kongressen und Tagungen. - Riflessioni sulla compatibilità tra tecnica di incriminazione a dolo specifico e responsabilità colposa nei reati in materia economica, con riguardo alla fattispecie di «Gestione infedele» di cui all art. 167 D.Lgs , n. 58, Kongreß, Le fattispecie dolose nel diritto penale dell economia fra tradizioni dogmatiche e nuove prospettive di politica criminale, Juristische Fakultät der Universität Trient/Italien, 10. Oktober 1998 (Überlegungen zur Vergleichbarkeit der Technik der subjektiven Tatbestandsmerkmalen mit der fahrlässigen Verantwortung in Rahmen der Wirtschaftsdelikten, mit Rücksicht auf den im Art. 167 D.Lgs , n. 58 vorgesehenen Tatbestand der Untreue ) - Causa 'ad excludendum'. La problemática de la interrupción del curso causal, Internationales Symposium, "Desarrollo de la criminalidad, dogmática penale y proceso penal", Juristische Fakultät der Universität Sevilla/Spanien, 12 Februar 2000 (Causa 'ad excludendum'. Die Problematik der Unterbrechung des Kausalverlaufs) - Reglas de Imputación Frente a la Criminalidad Organizada en el Derecho Penal italiano, Internationales Symposium, Congreso Internacional de Derecho Penal "Sanción Penal y Criminalidad Contemporanea", Juristische Fakultät der Pontificia Universidad Católica del Perú, Lima/Perù, 23 August 2000 (Zurechnungsregeln im Bezug auf die organisierte Kriminalität im italienischen Strafrecht) - Colpa incosciente e colpa lieve: le ragioni di una possibile delimitazione della responsabilità penale, Tagung, Dipartimento di Diritto Pubblico dell Università di Pisa (sez. di Diritto Penale) und Scuola Superiore di Studi Universitari e di Perfezionamento «S. Anna» von Pisa, 25 Mai 2001 (Unbewußte Fahrlässigkeit und leichte Fahrlässigkeit: die Grunde für eine mögliche Beschränkung der strafrechtlichen Verantwortung) - Il concorso nel reato colposo alla luce del principio della responsabilità per fatto proprio, Tagung, Juristische Fakultät der Universität Florenz/Italien, 12 Oktober 2002 (Die Beteiligung an der fahrlässigen Straftat im Lichte des Prinzips der individuellen Verantwortung) - La criminalidad organizada, Tagung, «Maestría en Criminología» (Kriminologisches Magister) Facultad de Derecho de la Universidad de La Habana/Cuba (Juristische Fakultät der Universität La Habana/Cuba), 26 März 2003 (Die Organisierte Kriminalität) - Vittima ed eutanasia, Tagung, Dipartimento di Diritto Pubblico dell Università di Pisa (sez. di Diritto Penale) und der Scuola Superiore di Studi Universitari e di Perfezionamento «S. Anna» von Pisa, 5 April 2003 (Opfer und Eutanasie)

4 - Causalità e competenza: il contributo dei criteri normativi derivanti dalla teoria dell imputazione oggettiva alla individuazione dei soggetti penalmente responsabili, Kongreß der Association internationale de droit penal Gruppo italiano : Causalità e imputazione oggettiva nella prospettiva della riforma del codice penale, bei der Juristische Fakultät der Universität Rom «La Sapienza», 24 November 2005 (Kausalität und Zuständigkeit: der Beitrag der normativen Kriterien von der Lehre der objektive Zurechnung zur Bestimmung der strafrechtlich verantwortlichen Subjekten) Teilnahme an Seminaren: - Das fahrlässige Zusammenwirken im italienischen Strafrechtssystem, Vortrag in Freiburg i.br. am «Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht», 20. Oktober Die überholende Ursache, ausgehend vom italienischen Strafgesetzbuch, Vortrag in Bonn an dem «Rechtsphilosophischen Seminar der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität» in Rahmen des strafrechtlichen Seminars Unterlassungsdelikte und weitere Probleme der Zurechnungslehre, 9. Februar Das Problem der Euthanasie, Vortrag in Bonn an dem «Rechtsphilosophischen Seminar der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität» in Rahmen des strafrechtlichen Seminars Aktuelle Fragen der strafrechtlichen Verantwortung, 8. Juni 2002

5 PUBLIKATIONSLISTE* A) Bücher 1. CORNACCHIA, L. (2004): Concorso di colpe e principio di responsabilità penale per fatto proprio, Giappichelli, Torino, XXVIII-620 (Fahrlässige Beteiligung und Prinzip der individuellen Verantwortung) 2. CANESTRARI, S., CORNACCHIA, L. und DE SIMONE, G. (Im Druck, Frühling 2006): Manuale di diritto penale, il Mulino, Bologna (Lehrbuch des Strafrechts) B) Zeitschriften- und Buchbeiträge 1. CORNACCHIA L. (1996): Caso fortuito (forza maggiore e costringimento fisico). In: Giurisprudenza sistematica di diritto penale, F. Bricola - V. Zagrebelsky Hrsgg., Codice penale. Parte generale, Bd. I, Kap. XII, 2. Auflage, UTET, Turin, SS (Zufall höhere Gewalt und körperliche Zwang) 2. CORNACCHIA L. (1996): Reato aberrante. In: Digesto delle discipline penalistiche, 4. Auflage, Bd. XI, UTET, Turin, SS (Die fehlgehende/abweichende Straftat) 3. CORNACCHIA L. (1997): Note sulla fattispecie di Gestione infedele introdotta dall art. 38 del D.Lgs. 415/1996. In: Rivista trimestrale di diritto penale dell economia, SS (Besprechung des durch Art. 38 Gesetzesdekret 415/1996 eingeführten Straftatbestands der veruntreuenden Geschäftsführung ) 4. CORNACCHIA L. (2001): Il problema della c.d. causalità psichica rispetto ai condizionamenti mentali. In: CANESTRARI Stefano FORNASARI Gabriele (Hrsg.), Nuove esigenze di tutela nell'ambito dei reati contro la persona, Clueb, Bologna, SS (Das Problem der psychischen Kausalität in Bezug auf die Geistsmanipulationen) 5. CORNACCHIA L. (2001): Il concorso di cause colpose indipendenti: spunti problematici. In: "Indice penale", Teil I, SS (Die Mitverursachung durch voneinander unabhängige fahrlässige Verhaltensweisen) 6. CORNACCHIA L. (2001): Il concorso di cause colpose indipendenti: spunti problematici. In: "Indice penale", Teil II, SS (Die Mitverursachung durch voneinander unabhängige fahrlässige Verhaltensweisen) 7. CORNACCHIA L. (2001): Causa ad excludendum. La problemática de la interrupción del curso causal. In: "Revista Peruana de Doctrina & Jurisprudencia Penal", 2, SS (Causa ad excludendum, Die Problematik der Unterbrechung des Kausalzusammenhangs) 8. CORNACCHIA L. (2002): Euthanasia. Il diritto penale di fronte alle scelte di fine vita. In: Teoria del diritto e dello Stato ( Theory of Law and State, Rechts- und Staatslehre, Théorie du Droit et de l État, Teoria del Derecho y del Estado ), Rivista europea di cultura e scienza giuridica, Heft 3, SS

6 (Euthanasie - Das Strafrecht angesichts der Entscheidungen zum Lebensende) 9. CORNACCHIA L. (2002): L applicazione dei reati societari alle banche. In: MEYER Aldo- STORTONI Luigi (Hrsgg.), Diritto penale della banca, del mercato mobiliare e finanziario, Giurisprudenza sistematica di diritto penale diretta da F. Bricola e V. Zagrebelsky, Kap. II, UTET, Turin, 2002, SS (Die Anwendung des Strafrechts der Handelsgesellschaften auf die Banken) 10. CORNACCHIA L. (2003): Il dibattito giuridico-penale e l eutanasia. In: ZANETTI Gianfrancesco (Hrsg.), Elementi di etica pratica. Argomenti normativi e spazi del diritto, V, L argomento dell autonomia e l eutanasia, Carocci, Rom, SS (Die strafrechtliche Debatte und die Euthanasie) 11. CORNACCHIA L. (2003): I delitti contro l incolumità individuale. Sezione I: I delitti di percosse e lesioni. Sezione II: I delitti di omessa solidarietà. In: Canestrari-Gamberini- Insolera-Mazzacuva-Sgubbi-Stortoni-Tagliarini (Hrsg.), Diritto penale. Lineamenti di parte speciale", Kap. VII, 3. Auflage, Monduzzi, Bologna, SS (Straftaten gegen das Leben und die körperliche Unversehrtheit: Die Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit) 12. CORNACCHIA L. (2003): Suicidio y eutanasia. In: El funcionalismo en derecho penal, Libro Homenaje al Profesor Günther Jakobs, Universidad Externado de Colombia, Centro de Investigación en filosofía y derecho, Bogotá, Colombia, SS (Suizid und Euthanasie) 13. CORNACCHIA L. (2004): Algunas reflexiones en torno al suicidio y la eutanasia. In: Cuadernos de Política Criminal, Heft 84, Madrid, Spanien, SS (Überlegungen zum Suizid und zur Euthanasie) 14. CORNACCHIA L. (2004): La nuova disciplina delle gare in velocità non autorizzate. Le fattispecie di gara organizzata e spontanea. In: Diritto penale e processo, Heft 2, SS. 1-7 (Die neue Regelung von den nicht ermächtigten Autorennen. Der Tatbestand von nicht ermächtigtem und spontanem Autorennen) 15. CORNACCHIA L. (2005): Libertà personale (delitti contro la). In: Dizionario di diritto pubblico, Giuffré, Milano, Im Druck, SS (Persönliche Freiheit Straftaten gegen die) 16. CORNACCHIA L. (2006): La moderna hostis iudicatio entre norma y estado de excepción. In CANCIO MELIÁ Manuel/ GÓMEZ-JARA DÍEZ Carlos (Hrsgg.), Derecho penal del enemigo, Madrid, Spanien, Im Druck (Die moderne hostis iudicatio zwischen Norm und Ausnahmefall)

7 C) Veröffentlichte Konferenzbeiträge 1. CORNACCHIA L. (2002): Causa ad excludendum. La problemática de la interrupción del curso causal. In: Criminalidad Organizada y Delincuencia Económica, Estudios en homenaje al Profesor Herney Hoyos Garcés, Hrsg. H.W. Ruiz Rengifo, Ediciones Jurídicas Gustavo Ibañez, Bogotà, SS (*) (Causa ad excludendum, Die Problematik der Unterbrechung des Kausalveralufs. In: Organisierte Kriminalität und Wirtschaftskriminalität) 2. CORNACCHIA L. (2002): Colpa incosciente e colpa lieve: le ragioni di una possibile delimitazione della responsabilità penale. In: Meritevolezza di pena e logiche deflattive, Hrsg. DE FRANCESCO Giovannangelo, VENAFRO Emma, Giappichelli, Turin, SS (Unbewußte Fahrlässigkeit und leichte Fahrlässigkeit: die Grunde für eine mögliche Beschränkung der strafrechtlichen Verantwortung. In: Strafwürdigkeit und Logik der Entkriminalisierung) 3. CORNACCHIA L. (2003): Il concorso nel reato colposo alla luce del principio della responsabilità per fatto proprio. In: Orizzonti della penalistica italiana nei programmi di ricerca dei più giovani studiosi Atti dell incontro di studio organizzato dal Dipartimento di diritto comparato e penale dell Università di Firenze (11-12 ottobre 2002), Hrsg. PAPA Michele, Giuntina, Firenze, SS (Die Beteiligung an der fahrlässigen Straftat im Lichte des Prinzips der individuellen Verantwortung. In: Horizonte der italienischen strafrechtlichen Lehre in der Forschungsprogrammen der jungsten Wissenschaftler) 4. CORNACCHIA L. (2004): Vittima ed eutanasia. In: Ruolo e tutela della vittima in diritto penale, Hrsg. VENAFRO E. - PIEMONTESE C., Giappichelli, Turin, SS (Opfer und Eutanasie. In: Rolle und Schutz des Opfers im Strafrecht) 5. CORNACCHIA L. (2006): Causalità e competenza: il contributo dei criteri normativi alla individuazione dei soggetti penalmente responsabili. In: STILE Alfonso Maria (Hrsg.), Causalità e imputazione oggettiva nella prospettiva della riforma del codice penale. Atti della Association Internationale de Droit Penal Gruppo italiano, Im Druck (Kausalität und Zuständigkeit: der Beitrag von den normativen Kriterien zur Bestimmung der strafrechtlich verantwortliche Subjekten) (*) Bereits in Zeitschriften veröffentlicht (siehe B)

8 D) Übersetzungen 1. Sulla dottrina dell'imputazione oggettiva dell'evento (1999). In: Rivista italiana di diritto e procedura penale, SS Übersetzung von Hans Joachim HIRSCH, Zur Lehre von der objektiven Zurechnung, in "Festschrift für Theodor Lenckner zum 70. Geburtstag" (a cura di A. ESER, U. SCHITTENHELM, H. SCHUMANN), München, 1998, S. 119 ff. 2. Partecipazione e colpa (2001). In: "Indice Penale", SS Übersetzung von Ricardo ROBLES PLANAS, Participación e imprudencia. (Beteiligung und Fahrlässigkeit) 3. Il codice penale tedesco (2003), 2. Aufl. (Sergio Vinciguerra Hrsg.), Padova. Übersetzung vom deutschen StGB. 4. Necessità, approcci e limiti di una scienza penale universale. Im Druck in: Studi in onore di Giorgio Marinucci. Übersetzung von Hans Joachim HIRSCH, Notwendigkeit, Ansätze und Grenzen universaler Strafrechtswissenschaft. 5. Diritto penale del nemico? Una analisi sulle condizioni della giuridicità. Übersetzung von Günther JAKOBS, Feindstrafrecht? Eine Untersuchung zu den Bedingungen von Rechtlichkeit. Vortrag in Trient, Italien,

CLLD-Ansatz in der Periode 2014 2020 Approccio CLLD nel periodo 2014-2020. This programme is co-financed by the European Regional Development Fund.

CLLD-Ansatz in der Periode 2014 2020 Approccio CLLD nel periodo 2014-2020. This programme is co-financed by the European Regional Development Fund. CLLD-Ansatz in der Periode 2014 2020 Approccio CLLD nel periodo 2014-2020 CLLD Was steckt dahinter? CLLD Punto di partenza LEADER Ansatz wird für andere Fonds geöffnet Von der lokalen Bevölkerung getragene

Mehr

Strafrechtliche Probleme

Strafrechtliche Probleme HANS JOACHIM HIRSCH Strafrechtliche Probleme Schriften aus drei Jahrzehnten Herausgegeben von Günter Kohlmann Duncker & Humblot Berlin Inhaltsverzeichnis Grundsätzliche Fragen Zur Abgrenzung von Strafrecht

Mehr

Conferenza stampa Pressekonferenz. Bolzano/Bozen 28.01.2011 + ++ 28.01.2011

Conferenza stampa Pressekonferenz. Bolzano/Bozen 28.01.2011 + ++ 28.01.2011 Conferenza stampa Pressekonferenz Bolzano/Bozen 28.01.2011 28.01.2011 1 + ++ Indice / Inhaltsverzeichnis + L attività nel 2010 + I rendimenti + Le prospettive per il 2011 + + + + + + Tätigkeit 2010 + Die

Mehr

Italienisch. Schreiben. 12. Mai 2014 HUM. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Italienisch. Schreiben. 12. Mai 2014 HUM. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HUM 12. Mai 2014 Italienisch (B1) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

Limiti convenzionali e costituzionali del Diritto Penale Europeo dopo il Trattato di Lisbona

Limiti convenzionali e costituzionali del Diritto Penale Europeo dopo il Trattato di Lisbona Limiti convenzionali e costituzionali del Diritto Penale Europeo dopo il Trattato di Lisbona Il dibattito in Germania ed in Italia Vertragsrechtliche und verfassungs rechtliche Grenzen des Europäischen

Mehr

Area 12 Scienze giuridiche Riviste di classe A.

Area 12 Scienze giuridiche Riviste di classe A. Area 12 Scienze giuridiche Riviste di classe A. Settori concorsuali 12/A1; 12/B1; 12/B2; 12/C1; 12/C2; 12/D1; 12/D2; 12/E1; 12/E2; 12/E3; 12/F1; 12/G1; 12/G2; 12/H1; 12/H2; 12/H3 TITOLO ADL. ARGOMENTI

Mehr

Fabián Camilo Martínez Guerrero

Fabián Camilo Martínez Guerrero Fabián Camilo Martínez Guerrero Geboren am 11.01.1985 in Bogotá, Kolumbien Schwerpunkte Öffentliches Recht: Verfassungsrecht, Grundrechte, Internationale Systeme zum Schutz der Menschenrechte, Staatshaftungsrecht,

Mehr

ZDEMAR USTI NAD LABEM S.R.O. 39100 - BOLZANO - BOZEN (BZ) SMETANOVA 683-40317 CHABAROVICE - REPUBBLICA CECA - TSCHECHISCHE REPUBLIK 27/03/2012

ZDEMAR USTI NAD LABEM S.R.O. 39100 - BOLZANO - BOZEN (BZ) SMETANOVA 683-40317 CHABAROVICE - REPUBBLICA CECA - TSCHECHISCHE REPUBLIK 27/03/2012 Variazione dell iscrizione all Albo ai sensi dell articolo 194, comma 3 come sostituito dall art. 17 del D.lgs. 205/2010 RICEVUTA, Prot. n 1548/2012 del 27/03/2012 Änderung der Eintragung im Verzeichnis

Mehr

FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG

FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG Herausgegeben von Günter Kohlmann Band II Strafrecht Prozeßrecht Kriminologie Strafvollzugsrecht Dr. Peter Deubner Verlag GmbH Köln 1983 e Band II 2. Straf

Mehr

Innovazione e partecipazione in azienda Innovation und Partizipation im Unternehmen

Innovazione e partecipazione in azienda Innovation und Partizipation im Unternehmen 1 Innovazione e partecipazione in azienda Innovation und Partizipation im Unternehmen Mario Giovannacci 27.09.2012 Innovazione tecnologica Technologische Innovation Innovazione organizzativa Organisatorische

Mehr

Bernd Scheiff. Wann beginnt der Strafrechtsschutz gegen kriminelle Vereinigungen ( 129StGB)? PETER LANG. Europàischer Verlag der Wissenschaften

Bernd Scheiff. Wann beginnt der Strafrechtsschutz gegen kriminelle Vereinigungen ( 129StGB)? PETER LANG. Europàischer Verlag der Wissenschaften Bernd Scheiff Wann beginnt der Strafrechtsschutz gegen kriminelle Vereinigungen ( 129StGB)? PETER LANG Europàischer Verlag der Wissenschaften Inhaltsverzeichnis Literaturverzeichnis XXI 1. TeiI - Einleitung

Mehr

Akademischer Kalender 2015/2016 Calendario accademico 2015/2016

Akademischer Kalender 2015/2016 Calendario accademico 2015/2016 Akademischer Kalender 2015/2016 Calendario accademico 2015/2016 genehmigt mit Beschluss des Universitätsrates Nr. 81 vom 12.12.2014 approvato con delibera del Consiglio dell Università n. 81 del 12.12.2014

Mehr

Beschluss Deliberazione der Landesregierung della Giunta Provinciale

Beschluss Deliberazione der Landesregierung della Giunta Provinciale AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Beschluss Deliberazione der Landesregierung della Giunta Provinciale Nr. 469 Sitzung vom Seduta del 21/04/2015 Finanzierungsprogramm

Mehr

L antieuropeismo nella storia politica di Germania e Italia Antieuropäismus in der politischen Geschichte Deutschlands und Italiens

L antieuropeismo nella storia politica di Germania e Italia Antieuropäismus in der politischen Geschichte Deutschlands und Italiens Europa? No grazie! Origini e sviluppo dell antieuropeismo in Germania e in Italia Discorsi di storia: ciclo di seminari per la promozione del dialogo italo-tedesco Roma/Gorizia, Marzo Maggio 2014 Europa?

Mehr

Profibus: 20. Jahre in der. Praxis bei. Sollandsilicon. PI-Konferenz 2015 11-12.März 2015 - Speyer. Georg Pichler

Profibus: 20. Jahre in der. Praxis bei. Sollandsilicon. PI-Konferenz 2015 11-12.März 2015 - Speyer. Georg Pichler Profibus: 20 Jahre in der Praxis bei PI-Konferenz 2015 11-12.März 2015 - Speyer Georg Pichler Automation Manager georg.pichler@sollandsilicon.com 39012 Meran(o)-Italien 2 3 Partecipazione di SOLLANDSILICON

Mehr

Euro Mobiliarkredit Aufrechnung Datenschutz Werberecht

Euro Mobiliarkredit Aufrechnung Datenschutz Werberecht Euro Mobiliarkredit Aufrechnung Datenschutz Werberecht von Adolfo Di Majo, Stefan Dangel, Martin Gebauer, C. Massimo Bianca, Salvatore Patti, Eva-Marina Bastian C F. Müller Verlag Heidelberg Inhalt Vorwort

Mehr

Programmübersicht, Stand: 04.07.2013

Programmübersicht, Stand: 04.07.2013 Programmübersicht, Stand: 04.07.2013 Freitag, 26.07.2013 bis 16.00 Uhr Individuelle Anreise nach Bozen Hotel Magdalenerhof Rentscher Straße 48 / A Via Rencio 39100 Bozen - Bolzano Tel.: +39 0471 97 82

Mehr

Verkehrsrecht in Europa Traffic Law in Europe Droit de la Circulation en Europe

Verkehrsrecht in Europa Traffic Law in Europe Droit de la Circulation en Europe Verkehrsrecht in Europa Traffic Law in Europe Droit de la Circulation en Europe Oskar Riedmeyer Dr. Eick & Partner München 1 European Parliament Entschließung des Europäischen Parlaments vom 27. September

Mehr

Strafrecht Allgemeiner Teil

Strafrecht Allgemeiner Teil Prof. Dr. Urs Kindhäuser Strafrecht Allgemeiner Teil Nomos Verlagsgesellschaft Baden-Baden 5: Logik des Deliktsaufbaus Vorwort Abkürzungsverzeichnis 1. Teil: Das Strafgesetz 1. Abschnitt: Das Strafrecht

Mehr

INVOLVED PARTNERS CAMARA DE COMERCIO DE CANTABRIA. mysteps. my job, my future. Erasmus+ KA2 Project www.mysteps.eu

INVOLVED PARTNERS CAMARA DE COMERCIO DE CANTABRIA. mysteps. my job, my future. Erasmus+ KA2 Project www.mysteps.eu INVOLVED PARTNERS CAMARA DE COMERCIO DE CANTABRIA Erasmus+ KA2 Project www..eu The Chamber of Commerce of Cantabria is a public corporation whose mission is to preserve and promote the general interests

Mehr

DOPPELDIPLOM-PROGRAMM

DOPPELDIPLOM-PROGRAMM Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften DOPPELDIPLOM-PROGRAMM TU DRESDEN - UNIVERSITÀ DEGLI STUDI DI TRENTO 1. ALLGEMEINES Seit Wintersemester 2002/2003 bietet die Fakultät Sprach-, Literatur-

Mehr

CLASSE - KLASSE - TLAS 1.

CLASSE - KLASSE - TLAS 1. CLASSE - KLASSE - TLAS 1. In der 1. Klasse werden die Schulbücher von der Schule zur Verfügung gestellt (siehe Ausnahme Arbeitsbuch für Deutsch und Englisch in rot gekennzeichnet!). Nella 1. classe i libri

Mehr

Die Berücksichtigung des Opferverhaltens beim Betrug am Beispiel der Werbung

Die Berücksichtigung des Opferverhaltens beim Betrug am Beispiel der Werbung Die Berücksichtigung des Opferverhaltens beim Betrug am Beispiel der Werbung INAUGURAL-DISSERTATION zur Erlangung der Doktorwürde der Juristischen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen vorgelegt

Mehr

Wasserkraft. Energia idraulica

Wasserkraft. Energia idraulica Wasserkraft Energia idraulica Energie aus der Kraft des Wassers Energia tratta dalla forza dell acqua Mit Wasserkraftwerken werden weltweit knapp 18% der elektrischen Energie erzeugt. Die Wasserkraft liegt

Mehr

Was denken unsere Schüler nach 3 Jahren Deutschunterricht? Cosa pensano i nostri studenti dopo 3 anni di tedesco?

Was denken unsere Schüler nach 3 Jahren Deutschunterricht? Cosa pensano i nostri studenti dopo 3 anni di tedesco? Was denken unsere Schüler nach 3 Jahren Deutschunterricht? Cosa pensano i nostri studenti dopo 3 anni di tedesco? Elisa sagt/ Elisa dice: Viele Personen denken, dass die deutsche Sprache eine schwere Sprache

Mehr

--------------------------------------------------- ---------------------------------------------------

--------------------------------------------------- --------------------------------------------------- --------------------------------------------------- Italien --------------------------------------------------- Johanna Bosch Referentin am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht,

Mehr

L e b e n s l a u f. 1962 66 Besuch der evangelischen Volksschule an der Hölterstraße in Mülheim-Ruhr

L e b e n s l a u f. 1962 66 Besuch der evangelischen Volksschule an der Hölterstraße in Mülheim-Ruhr L e b e n s l a u f Schulbildung 1962 66 Besuch der evangelischen Volksschule an der Hölterstraße in Mülheim-Ruhr 1966 74 Besuch der Luisenschule in Mülheim/Ruhr (Städtisches Gymnasium) 7. 6. 1974 Abitur

Mehr

Gründung einer GmbH costituzione di una S.R.L. di diritto tedesco

Gründung einer GmbH costituzione di una S.R.L. di diritto tedesco Gründung einer GmbH costituzione di una S.R.L. di diritto tedesco Name, Beruf, Anschrift der Gründer bzw. der für die Gründer auftretenden Personen nome, professione, indirizzo dei soci fondatori oppure

Mehr

Lebenslauf Persönliche Daten Schulbildung

Lebenslauf Persönliche Daten Schulbildung Maria Ruggieri Ostracher Str. 3 88630 Pfullendorf Lebenslauf Persönliche Daten Name: Maria Ruggieri Geburtsdatum: 01.02.1984 Geburtsort: Rom, Italien Familienstand: Staatsangehörigkeit: Adresse: ledig

Mehr

Anlage A (Artikel 3 Absatz 1) Gültige Studientitel für den Unterricht

Anlage A (Artikel 3 Absatz 1) Gültige Studientitel für den Unterricht Gültige Studientitel für den Unterricht Anlage A (Artikel 3 Absatz 1) Wettbewerbsklasse und entsprechendes Lehrbefähigungszeugnis: 91/A Italienisch Zweite Sprache an den Mittelschulen mit deutscher Unterrichtssprache

Mehr

REGOLAMENTO PER LA DISCIPLINA E L APPLICAZIONE DELL ADDIZIONALE COMUNALE ALL I.R.P.E.F. (Imposta sul Reddito delle Persone Fisiche)

REGOLAMENTO PER LA DISCIPLINA E L APPLICAZIONE DELL ADDIZIONALE COMUNALE ALL I.R.P.E.F. (Imposta sul Reddito delle Persone Fisiche) VERORDNUNG ÜBER DEN KOMMUNALEN ZUSCHLAG AUF DIE EINKOMMENSTEUER NATÜRLICHER PERSONEN (I.R.P.E.F. -Zuschlag) Genehmigt mit Gemeinderatsbeschluss Nr. 91 vom 29.11.2012 REGOLAMENTO PER LA DISCIPLINA E L APPLICAZIONE

Mehr

Das deutsch-italienische Studentenforum 2014 Il forum italo-tedesco per studenti 2014

Das deutsch-italienische Studentenforum 2014 Il forum italo-tedesco per studenti 2014 Das deutsch-italienische Studentenforum 2014 Il forum italo-tedesco per studenti 2014 DAAD-Lektorentreffen 28.09.2014 Referent: Dr. Michele Vangi, Villa Vigoni Studentenforum 2012 Mit Herz und Verstand

Mehr

Italienisch. Schreiben. 12. Mai 2015 HAK. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Italienisch. Schreiben. 12. Mai 2015 HAK. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HAK 12. Mai 2015 Italienisch (B1) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

CORPORATE DESIGN PARK BOZEN BOLZANO

CORPORATE DESIGN PARK BOZEN BOLZANO HELLO. NOST: Johann Philipp Klammsteiner Florian Reiche Matteo Campostrini Designer (BA) Art Direction Graphic Design Designer (BA) Graphic & Web Design Student Project Assistance Research Naming Identity

Mehr

Renovierungszentrum Centro ristrutturazioni CasaBagno

Renovierungszentrum Centro ristrutturazioni CasaBagno Renovierungszentrum Centro ristrutturazioni CasaBagno 40 Wohnungen - Bäder - Hotels - Geschäfte Appartamenti - Bagni - Hotel - Negozi 40 Das Unternehmen L azienda Seit 40 Jahren führt Ideacasabagno mit

Mehr

^FESTSCHRIFT FÜR ERNST HEINITZ ZUM 70. GEBURTSTAG

^FESTSCHRIFT FÜR ERNST HEINITZ ZUM 70. GEBURTSTAG ^FESTSCHRIFT FÜR ERNST HEINITZ ZUM 70. GEBURTSTAG ami. Januar 1972 Herausgegeben von Hans Lüttger in Verbindung mit Hermann Blei und Peter Hanau w DE Q_ 1972 Inhalt Zum Geleit. Vorwort der Herausgeber

Mehr

Die Gemeinde Eppan befindet sich in der nördlichsten. Von der Autobahn-Ausfahrt Bozen-Süd sind es noch ca. 8 km bis zum Hauptort St. Michael.

Die Gemeinde Eppan befindet sich in der nördlichsten. Von der Autobahn-Ausfahrt Bozen-Süd sind es noch ca. 8 km bis zum Hauptort St. Michael. Anfahrtsweg nach Eppan an der Weinstraße Itinerario per Appiano sulla Strada del Vino Die Gemeinde Eppan befindet sich in der nördlichsten Provinz Italiens, der Provinz Bozen/Südtirol. Von der Autobahn-Ausfahrt

Mehr

Hundert Jahre BGB und die italienische Rechtswissenschaft Kmdschaftsrechtsreform Verfassungsrechtsreform

Hundert Jahre BGB und die italienische Rechtswissenschaft Kmdschaftsrechtsreform Verfassungsrechtsreform Hundert Jahre BGB und die italienische Rechtswissenschaft Kmdschaftsrechtsreform Verfassungsrechtsreform von Giorgio Cian, Antonio Masi, Pietro Rescigno, Piero Schlesinger, Maria Vita De Giorgi, Thomas

Mehr

ANMELDEFORMULAR DEUTSCH-ITALIENISCHE HANDELSKAMMER 25. 29. September 2013 Stichwort Reservierung: 188313672 Hotel NH Milano Touring

ANMELDEFORMULAR DEUTSCH-ITALIENISCHE HANDELSKAMMER 25. 29. September 2013 Stichwort Reservierung: 188313672 Hotel NH Milano Touring ANMELDEFORMULAR DEUTSCH-ITALIENISCHE HANDELSKAMMER 25. 29. September 2013 Stichwort Reservierung: 188313672 Hotel NH Milano Touring BOOKING FORM CAMERA DI COMMERCIO ITALO - GERMANICA 25-29 Settembre 2013

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS ENTWICKLUNGSTENDENZEN DES STRAFRECHTS

INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS ENTWICKLUNGSTENDENZEN DES STRAFRECHTS INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL HANS WELZEL, BONN ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT SEITE 3 MANFRED MAIWALD. HAMBURG ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS SEITE 9 GÜNTHER KAISER, FREIBURG I. BR.

Mehr

GUARDARE INDIETRO PER ANDARE AVANTI. SERGIO VINCIGUERRA PDG DISTRETTO 2031 (già 2030)

GUARDARE INDIETRO PER ANDARE AVANTI. SERGIO VINCIGUERRA PDG DISTRETTO 2031 (già 2030) GUARDARE INDIETRO PER ANDARE AVANTI SERGIO VINCIGUERRA PDG DISTRETTO 2031 (già 2030) 110 anni del Rotary, 80 anni del libro di Harris 110 years of Rotary, 80 of Harris s book 110 ans du Rotary, 80 ans

Mehr

Lösungsvorschläge und Materialien für die Fälle 1 und 2

Lösungsvorschläge und Materialien für die Fälle 1 und 2 Lösungsvorschläge und Materialien für die Fälle 1 und 2 Ein Vorschlag zur Bildung von Tatkomplexen: 1. Tatkomplex: Bis zum Unfall Zu Fall 1 Beleidigung/ üble Nachrede = 185 ff. StGB? Verkehrsdelikte =

Mehr

FREMDSPRACHEN (Muttersprache Französisch) Deutsch - Englisch - Italienisch Niederländisch - Spanisch; Portugiesisch; Russisch minimal.

FREMDSPRACHEN (Muttersprache Französisch) Deutsch - Englisch - Italienisch Niederländisch - Spanisch; Portugiesisch; Russisch minimal. Prof. Dr. Jacques Ziller Geboren 1951, Französische Staatsangehörigkeit, Professor für Recht der Europäischen Union an der University of Pavia, Bereich Politische- und Sozialwissenschaften. Koordinator

Mehr

TABELLARISCHER LEBENSLAUF

TABELLARISCHER LEBENSLAUF RHEINISCHE FRIEDRICH-WILHELMS-UNIVERSITÄT BONN DR. IUR. HABIL. BETTINA NOLTENIUS AKADEMISCHE RÄTIN a.z. RECHTSPHILOSOPHISCHES SEMINAR ADENAUERALLEE 24-42 53113 BONN TEL.:+49 0228-73-9138/9137 FAX: + 49

Mehr

INTERREG V Italia-Österreich 2014-2020 ASSE 2 - ACHSE 2. Competitività delle PMI - Wettbewerbsfähigkeit von KMU

INTERREG V Italia-Österreich 2014-2020 ASSE 2 - ACHSE 2. Competitività delle PMI - Wettbewerbsfähigkeit von KMU INTERREG V Italia-Österreich 2014-2020 ASSE 2 - ACHSE 2 Competitività delle PMI - Wettbewerbsfähigkeit von KMU Udine, 30.10.2014 Helga Mahlknecht, GTS/STC Diane Tiefenbacher, KAR-KWF Perchè la competitività

Mehr

INTERREG V Italia-Österreich 2014-2020 ASSE 2 - ACHSE 2. Competitività delle PMI - Wettbewerbsfähigkeit von KMU

INTERREG V Italia-Österreich 2014-2020 ASSE 2 - ACHSE 2. Competitività delle PMI - Wettbewerbsfähigkeit von KMU INTERREG V Italia-Österreich 2014-2020 ASSE 2 - ACHSE 2 Competitività delle PMI - Wettbewerbsfähigkeit von KMU Udine, 30.10.2014 Helga Mahlknecht, GTS/STC Diane Tiefenbacher, KAR-KWF Perchè la competitività

Mehr

Teil VI: Verschiedenes

Teil VI: Verschiedenes Teil VI: Verschiedenes 1. Israel darf Eichmann verurteilen (Stellungnahme zu der Frage, ob die israelischen Gerichte Eichmann rechtswirksam aburteilen können) in: Bremer Nachrichten, Ausgabe vom 3. Juni

Mehr

1988 Abitur am ST. JOSEF-GYMNASIUM, BOCHOLT. 1988 1989 Redakteur bei der BUNDESWEHRZEITSCHRIFT HEER, KÖLN

1988 Abitur am ST. JOSEF-GYMNASIUM, BOCHOLT. 1988 1989 Redakteur bei der BUNDESWEHRZEITSCHRIFT HEER, KÖLN Lebenslauf Thomas Großbölting (Stand vom Januar 2010) AKTUELLE POSITION W 3 Professor für Neuere und Neueste Geschichte am Historischen Seminar der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster PERSÖNLICHER

Mehr

Schrifttumsverzeichnis

Schrifttumsverzeichnis 1 Schrifttumsverzeichnis I. Monographien 1. Die Nebentäterschaft im Strafrecht. Ein Beitrag zu einer personalen Tatherrschaftslehre, Duncker u. Humblot, Strafrechtliche Abhandlungen Bd. 81, Berlin 1993

Mehr

Universität Hamburg Fakultät für Rechtswissenschaft

Universität Hamburg Fakultät für Rechtswissenschaft Hamburger Examenskurs Universität Hamburg Fakultät für Rechtswissenschaft Juris_18_Degener-Sonnen_end.indd 1 13.10.2008 14:41:37 Juris_18_Degener-Sonnen_end.indd 2 13.10.2008 14:41:37 Hamburger Examenskurs

Mehr

CONSIGLIO REGIONALE DEL TRENTINO - ALTO ADIGE REGIONALRAT TRENTINO - SÜDTIROL

CONSIGLIO REGIONALE DEL TRENTINO - ALTO ADIGE REGIONALRAT TRENTINO - SÜDTIROL CONSIGLIO REGIONALE DEL TRENTINO - ALTO ADIGE REGIONALRAT TRENTINO - SÜDTIROL XV Legislatura Anno 2016 Disegni di legge e relazioni N. 69 D I S E G N O D I L E G G E MODIFICHE ALLA LEGGE REGIONALE 7 NOVEMBRE

Mehr

LEITFADEN FÜR DIE EINGABE DER DOKUMENTATION IM TELEMATISCHEN PORTAL ARBEITEN GUIDA PER L INSERIMENTO DEI DOCUMENTI NEL PORTALE GARE TELEMATICHE LAVORI

LEITFADEN FÜR DIE EINGABE DER DOKUMENTATION IM TELEMATISCHEN PORTAL ARBEITEN GUIDA PER L INSERIMENTO DEI DOCUMENTI NEL PORTALE GARE TELEMATICHE LAVORI LEITFEN FÜR DIE EINGABE DER DOKUMENTATION IM LEMATISCHEN PORTAL ARBEIN GUIDA PER L INSERIMENTO DEI DOCUMENTI NEL PORTALE GARE LEMATICHE LAVORI BEIGELEG ALLGEMEINE DOKUMENTATION (= Dokumente die von der

Mehr

Welches Deutsch für die Wirtschaftskommunikation in Norditalien? - Erfahrungen im Master Deutsch für die internationale Wirtschaftskommunikation

Welches Deutsch für die Wirtschaftskommunikation in Norditalien? - Erfahrungen im Master Deutsch für die internationale Wirtschaftskommunikation Welches Deutsch für die Wirtschaftskommunikation in Norditalien? - Erfahrungen im Master Deutsch für die internationale Wirtschaftskommunikation Prof. Dr. Federica Missaglia Prof. Dr. Federica Missaglia

Mehr

Neue Fahrzeugauswahl (KW/CV)

Neue Fahrzeugauswahl (KW/CV) Update Software Rel.: 9,23 Nuova selezione del veicolo (KW/CV) New vehicle selection (KW/CV) Nouvelle selection du vehicule (KW/CV) Nueva selecion del vehiculo (KW/CV) Neue Fahrzeugauswahl (KW/CV) 1 Update

Mehr

Lebenslauf. Alejandro González Villar. Persönliche Daten. Berufserfahrung im Bereich Lehre und Übersetzung

Lebenslauf. Alejandro González Villar. Persönliche Daten. Berufserfahrung im Bereich Lehre und Übersetzung Lebenslauf Alejandro González Villar Persönliche Daten Adresse: C/ Marina 63, 4 4ª 08005 Barcelona Tel.: +34 633015845 e-mail: gonzalezvillar.al@gmail.com Geburtsdatum: 02.12.1984 Geburtsort: Barcelona

Mehr

Dipl.-Ing. Oswald GrÖmminger Acquarena: Dachkonstruktion aus Brettschichtholz Acquarena: struttura della copertura in legno lamellare

Dipl.-Ing. Oswald GrÖmminger Acquarena: Dachkonstruktion aus Brettschichtholz Acquarena: struttura della copertura in legno lamellare Brettschichtholz: ErmÖglicht neue Perspektiven in der Projektierung 26 September 2003 Forum Brixen Il legno lamellare: le nuove prospettive dell innovazione progettuale 26 Settembre 2003 Forum di Bressanone

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort...

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... Vorwort.................................................. XI Knut Amelung Dr. iur., em. Universitätsprofessor (Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtstheorie), Technische Universität Dresden

Mehr

Lebenslauf. Persönliche Daten. Akademischer Werdegang. Beruflicher Werdegang. Dr. (cand. jur. RF) Alla Röhricht

Lebenslauf. Persönliche Daten. Akademischer Werdegang. Beruflicher Werdegang. Dr. (cand. jur. RF) Alla Röhricht Lebenslauf Persönliche Daten Name: Geburtstag/-ort: Dr. (cand. jur. RF) Alla Röhricht 23. November 1979 in Moskau (RF) Akademischer Werdegang 1990 1993 Geschwister Scholl Schule in Tübingen (Gymnasium)

Mehr

L esperienza della Banda Larga nella Provincia di Bolzano, obiettivi e opportunitá

L esperienza della Banda Larga nella Provincia di Bolzano, obiettivi e opportunitá L esperienza della Banda Larga nella Provincia di Bolzano, obiettivi e opportunitá Dr. Alois Kofler Eurac Convention Center Bozen, 7. Mai 2011 1 Brennercom AG Die Brennercom Gruppe Il gruppo Brennercom

Mehr

Provincia Autonoma di Bolzano - Alto Adige. Autonome Provinz Bozen - Südtirol

Provincia Autonoma di Bolzano - Alto Adige. Autonome Provinz Bozen - Südtirol Bollettino Ufficiale n. 30/I-II del 28/07/2015 / Amtsblatt Nr. 30/I-II vom 28/07/2015 60 101077 Beschlüsse - 1. Teil - Jahr 2015 Deliberazioni - Parte 1 - Anno 2015 Autonome Provinz Bozen - Südtirol BESCHLUSS

Mehr

Die Berechnung dieses Indexes erfolgt nach der Laspeyres- Formel.

Die Berechnung dieses Indexes erfolgt nach der Laspeyres- Formel. Beiblatt zur Tabelle der Indexziffern der Verbraucherpreise für Haushalte von Arbeitern und Angestellten (FOI) und Anleitungen zu deren Verwendung Allegato alla tabella degli indici prezzi al consumo per

Mehr

Südtiroler Landtag BESCHLUSS DES SÜDTIROLER LANDTAGES. Consiglio della Provincia autonoma di Bolzano

Südtiroler Landtag BESCHLUSS DES SÜDTIROLER LANDTAGES. Consiglio della Provincia autonoma di Bolzano Bollettino Ufficiale n. 13/I-II del 31/03/2015 / Amtsblatt Nr. 13/I-II vom 31/03/2015 121 99426 Beschlüsse - 1 Teil - Jahr 2015 Deliberazioni - Parte 1 - Anno 2015 Südtiroler Landtag BESCHLUSS DES SÜDTIROLER

Mehr

ALLEGATO A.a. ANLAGE A.a

ALLEGATO A.a. ANLAGE A.a ALLEGATO A.a ANLAGE A.a DICHIARAZIONE AGGIUNTIVA RTI - CONSORZIO ZUSÄTZLICHE ERKLÄRUNG BIETERGEMEINSCHAFT KONSORTIUM PROCEDURA NEGOZIATA VERHANDLUNGSVERFAHREN Oggetto: Concessione del servizio di Tesoreria

Mehr

1889-1894 Besuch des Carl Friedrich-Gymnasiums in Eisenach, Thüringen; 1894 Abitur.

1889-1894 Besuch des Carl Friedrich-Gymnasiums in Eisenach, Thüringen; 1894 Abitur. Biografie Roberto Michels i.e. Robert Michels *Köln, Preußen [Nordrhein-Westfalen] 9. Jänner 1876 Rom (Roma) 2. Mai 1936 italienischer Soziologe, Nationalökonom und Politiker deutscher Herkunft Vater:

Mehr

Ankündigung von Frau Dr. von der Heyde:

Ankündigung von Frau Dr. von der Heyde: Ankündigung von Frau Dr. von der Heyde: Im Sommersemester 2015 werde ich an der Universität Potsdam eine Einführung ins italienische Recht halten. Die Lehrveranstaltung wird in vier Blöcke aufgeteilt:

Mehr

Kurzanleitung Ersatzgerät Guide succinct de l appareil de remplacement Breve guida all dispositivo di sostituzione

Kurzanleitung Ersatzgerät Guide succinct de l appareil de remplacement Breve guida all dispositivo di sostituzione Kurzanleitung Ersatzgerät Guide succinct de l appareil de remplacement Breve guida all dispositivo di sostituzione Das Ersatzgerät kann als zweites Gerät für die Nutzung des E-Bankings eingesetzt werden

Mehr

FESTSCHRIFT FÜR EDUARD DREHER ZUM 70. GEBURTSTAG

FESTSCHRIFT FÜR EDUARD DREHER ZUM 70. GEBURTSTAG FESTSCHRIFT FÜR EDUARD DREHER ZUM 70. GEBURTSTAG am 29. April 1977 Herausgegeben von Hans-Heinrich ]escheck und Hans Lüttger Walter de Gruyter Berlin New York Inhalt Professor Dr. KARL LACKNER, Heidelberg:

Mehr

In Italia cresce il numero di bambini grassi e sono 800 mila gli under 16 che consumano bevande alcoliche!

In Italia cresce il numero di bambini grassi e sono 800 mila gli under 16 che consumano bevande alcoliche! Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Lienz Schriftliche Reifeprüfung aus Italienisch Haupttermin 2009/10 8B-Klasse Prof. Mag. Alexandra Bauhofer-Stotter 1. Tema argomentativo (350 400 parole) i giovani

Mehr

TABELLA. Konjugation der Hilfsverben /Coniugazione del verbo ausiliare sein Indikativ / Indicativo

TABELLA. Konjugation der Hilfsverben /Coniugazione del verbo ausiliare sein Indikativ / Indicativo TABELLA Konjugation der Hilfsverben /Coniugazione del verbo ausiliare sein Ich bin ich war du bist du war-st er/sie/es ist er/sie/es war wir sind wir war-en ihr seid ihr war-t Sie/sie sind Sie/sie war-en

Mehr

Body Oil Citrus LESS is MORE

Body Oil Citrus LESS is MORE Body Oil Citrus LESS is MORE Silicium Vitamin E Almond Oil MCT-Oil Citrus www.marseiler.com 3 Multiblanc Body Oil, ein Massageöl der neuen Generation Dermatologisch getestet EXZELLENT Volle Kraft voraus

Mehr

Corso/Kurs: PROFESSIONE - PREVIDENZA - ASSISTENZA - Il ruolo di Inarcassa e la sua Fondazione

Corso/Kurs: PROFESSIONE - PREVIDENZA - ASSISTENZA - Il ruolo di Inarcassa e la sua Fondazione Corso/Kurs: PROFESSIONE - PREVIDENZA - ASSISTENZA - Il ruolo di Inarcassa e la sua Fondazione ISTRUZIONI PER LA REGISTRAZIONE AL WEBINAR ANWEISUNGEN FÜR DIE REGISTRIERUNG ZUM WEBINAR Dal proprio profilo

Mehr

V. Birklbauer/Hilf/Luef-Kölbl/Steininger, Strafprozessrecht, Fälle und Lösungen nach alter und neuer Rechtslage, Wien, Graz 2006 (176 Seiten)

V. Birklbauer/Hilf/Luef-Kölbl/Steininger, Strafprozessrecht, Fälle und Lösungen nach alter und neuer Rechtslage, Wien, Graz 2006 (176 Seiten) ao.univ.prof.dr. Marianne Hilf (vormals Löschnig-Gspandl) Institut für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie Karl-Franzens-Universität Graz Universitätsstrasse 15/B 3 A-8010 Graz Stand: November

Mehr

Anlage zum Tagesordnungspunkt 5

Anlage zum Tagesordnungspunkt 5 Ahmad Al-Sayed Wohnort: Doha, Qatar Geboren: 5. Juli 1976 Ausbildung: LLB Bachelor of Law LLM Master of Law Master of Business Administration (MBA) Berufliche Tätigkeit: Chief Executive Officer der Qatar

Mehr

Studium der Übersetzerausbildung, der Romanistik und der Rechtswissenschaften an der Universität Wien.

Studium der Übersetzerausbildung, der Romanistik und der Rechtswissenschaften an der Universität Wien. RÖSSNER, Michael * 1953 in Wien Studium der Übersetzerausbildung, der Romanistik und der Rechtswissenschaften an der Universität Wien. - seit 1978 Universitätsassistent, seit 1987 Universitätsdozent an

Mehr

PERIODICO Acta Apostolicae sedis Aggiornamenti sociali Amico del clero Annèè philologique Annali di storia dell'esegesi Apollinaris Aquinas Archiv fur liturgie wissenschaft Archives de philosophie Archivio

Mehr

europäischen Wirtschaftsstrafrechts

europäischen Wirtschaftsstrafrechts U-xA-H Bausteine des europäischen Wirtschaftsstrafrechts Madrid-Symposium für Klaus Tiedemann Herausgegeben von Bernd Schünemann Carlos Suärez Gonzalez Carl Heymanns Verlag KG Köln Berlin Bonn München

Mehr

Juristische Vorlesungen und Prüfungen in Europa

Juristische Vorlesungen und Prüfungen in Europa Juristische Vorlesungen und Prüfungen in Europa Ein praktischer Vergleich am Beispiel des Rechtsobjekts Herausgegeben von Dr. Dr. h.c. Andreas Wacke, LL.D. h.c. o. Universitätsprofessor und Priv.-Doz.

Mehr

Mobilitätenflüsse (real), Anzahl Studierende WS 2009/10 WS 2010/11. ERASMUS Studium outgoing * 13 12 ERASMUS Studium incoming * 36 20

Mobilitätenflüsse (real), Anzahl Studierende WS 2009/10 WS 2010/11. ERASMUS Studium outgoing * 13 12 ERASMUS Studium incoming * 36 20 Übersicht Kooperationen UL-Italien Februar 2011 Überblick Kooperationen Universität Leipzig - Italien, Februar 2011 Kooperations-/Programmtyp ERASMUS MUNDUS (Anzahl Programme) 1 (mit 1 italien. Partner)

Mehr

Tagung Recht und Hirnforschung

Tagung Recht und Hirnforschung Tagung Recht und Hirnforschung Termin: ZiF, 8.-10. November 2005 Ziel der Tagung Der Mensch wird aggressiv geboren gewalttätig wird er erst gemacht. Diese Unterüberschrift des Kurzartikels von José Sammartin

Mehr

GEMEINDE PFITSCH AUTONOME PROVINZ BOZEN COMUNE DI VAL DI VIZZE PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO

GEMEINDE PFITSCH AUTONOME PROVINZ BOZEN COMUNE DI VAL DI VIZZE PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO PLANUNGSBÜRO Geom. Agostini Toni - STUDIO DI PROGETTAZIONE Arch. Zanella Adriano Johann Kofler 39049 Sterzing Tel. 0472/765011-15 - - - Via Johann Kofler 39049 Vipiteno Fax 0472/767005 E-Mail: info@az-studio.it

Mehr

Dr. jur. Jörg Heberer Rechtsanwalt München. Rechtsprobleme in der (Septischen) Chirurgie. 3. Symposium Septische Unfallchirurgie und Orthopädie

Dr. jur. Jörg Heberer Rechtsanwalt München. Rechtsprobleme in der (Septischen) Chirurgie. 3. Symposium Septische Unfallchirurgie und Orthopädie Dr. jur. Jörg Heberer Rechtsanwalt München Rechtsprobleme in der (Septischen) Chirurgie 3. Symposium Septische Unfallchirurgie und Orthopädie Alles was Recht ist Wege von der Aufklärung bis zur erfolgreichen

Mehr

Willkommen l Welcome l Bienvenue l Bienvenido l Benvenuto

Willkommen l Welcome l Bienvenue l Bienvenido l Benvenuto Willkommen l Welcome l Bienvenue l Bienvenido l Benvenuto Merkmale des Studiums Je zwei Studienjahre im In- und Ausland Praxisbezug (zwei Praxissemester, davon mindestens eines im Ausland Kleine, multinationale

Mehr

SCHRIFTENVERZEICHNIS PROF. DR. VOLKER HAAS

SCHRIFTENVERZEICHNIS PROF. DR. VOLKER HAAS SCHRIFTENVERZEICHNIS PROF. DR. VOLKER HAAS Stand: 27.11.2014 A) Monographien und Kommentierungen 1. Kausalität und Rechtsverletzung. Ein Beitrag zu den Grundlagen strafrechtlicher Erfolgshaftung am Beispiel

Mehr

Literaturempfehlungen

Literaturempfehlungen Arbeitsgemeinschaft im Strafrecht (BT) SoSe 2013 Juristische Fakultät der Universität Freiburg Institut für Kriminologie und Wirtschaftsstrafrecht Jonas Krainbring, Jutta Bader www.strafrecht-online.org

Mehr

Autonome Region Trentino-Südtirol

Autonome Region Trentino-Südtirol LEBENSLAUF ANGABEN ZUR PERSON Zu- und Vorname Aktuelle AMORETTI PAOLO Direktor des Amtes für Organisation und Informatik Telefonnummer Büro 0461/201280 Fax Büro 0461/201051 E-Mail Büro paolo.amoretti@regione.taa.it

Mehr

UNIVERSITÁ DEGLI STUDI DI ROMA "LA SAPIENZA

UNIVERSITÁ DEGLI STUDI DI ROMA LA SAPIENZA Fachbereich Regionalplanung und Regionalentwicklung Operngasse 11/5. Stock, 1040 Wien UNIVERSITÁ DEGLI STUDI DI ROMA "LA SAPIENZA Raumplanung & Architektur Partneruniversität im Rahmen des ILL / ERASMUS

Mehr

Lehrgang für Hochschuldidaktik., Universität Salzburg, Austria

Lehrgang für Hochschuldidaktik., Universität Salzburg, Austria DR. DANIELE MATTIANGELI, LL.M. CURRICULUM VITAE Akademischer Werdegang Februar 2012 Februar 2009 Februar 2008 Jänner 2008 Dezember 2006 Juli 2004 Oktober 2003 Juli 1998 Lehrgang für Hochschuldidaktik.,

Mehr

veranstaltet - organizza Anmeldung iscrizione ff.sulden@lfvbz.org FAX: 0473/613578

veranstaltet - organizza Anmeldung iscrizione ff.sulden@lfvbz.org FAX: 0473/613578 veranstaltet - organizza Gaudiskirennen Gara da sci - divertimento 02.05.2015 Start partenza 10:00 h Siegerehrung premiazione 14:30 h Seilbahn Sulden Madritsch Funivia solda - madriccio Anmeldung iscrizione

Mehr

Deutsch-Italienisches Wirtschaftsforum Forum Economico Italo-Tedesco

Deutsch-Italienisches Wirtschaftsforum Forum Economico Italo-Tedesco Deutsch-Italienisches Wirtschaftsforum Forum Economico Italo-Tedesco Italien und Deutschland, vereint im Zeichen Europas Italia e Germania unite nel segno dell Europa Dienstag, 18. Juni 2013 Frankfurt

Mehr

DIRECTFLUSH. La nuova generazione di Wc a brida aperta. Die neue WC-Generation mit offenem Spülrand.

DIRECTFLUSH. La nuova generazione di Wc a brida aperta. Die neue WC-Generation mit offenem Spülrand. DIRECTFLUSH La nuova generazione di Wc a brida aperta. Die neue WC-Generation mit offenem Spülrand. Il WC a brida aperta Das Spuelrandlos-WC DirectFlush Pulizia facile e veloce grazie alla brida aperta

Mehr

con sede a (CAP/Città), in via/piazza, codice fiscale/partita Iva, indirizzo mail, indirizzo mail PEC, numero di telefono/cellulare,

con sede a (CAP/Città), in via/piazza, codice fiscale/partita Iva, indirizzo mail, indirizzo mail PEC, numero di telefono/cellulare, ALLEGATO A MODELLO DI OFFERTA CIG 68284349FD Il/la sottoscritta/o _ nato il, a, residente in (via/piazza) _ a (CAP/Città) _ codice fiscale, titolare/legale rappresentante della ditta individuale/società

Mehr

SCHRIFTENVERZEICHNIS. I. Monographien

SCHRIFTENVERZEICHNIS. I. Monographien Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Urs Kindhäuser SCHRIFTENVERZEICHNIS I. Monographien 1) Intentionale Handlung. Sprachphilosophische Untersuchungen zum Verständnis von Handlung im Strafrecht, Berlin 1980. 2) Gefährdung

Mehr

An das Standesamt der Gemeinde Bozen

An das Standesamt der Gemeinde Bozen Stmplmark Marca da bollo An das Standsamt dr Gmind Bozn All'ufficio di stato civil dl Comun di Bolzano Willnsäußrung zur Furbstattung (Art. 3, Abs. 2, Buchst. c) Art. 8 ds D.LH. vom 17.12.2012, Nr. 46)

Mehr

Grundkurs Strafrecht II Sommersemester 2014

Grundkurs Strafrecht II Sommersemester 2014 Vertreter Professur für Strafrecht und Strafprozessrecht Grundkurs Strafrecht II Sommersemester 2014 Vorbemerkungen zum GK Vorbemerkungen zum Grundkurs 1. Literaturhinweise 2. Lerntechnik Vorbemerkungen

Mehr

EUROPÄISCHES SPRACHENPORTFOLIO PORTFOLIO EUROPEO DELLE LINGUE GRUNDSCHULE SCUOLA ELEMENTARE

EUROPÄISCHES SPRACHENPORTFOLIO PORTFOLIO EUROPEO DELLE LINGUE GRUNDSCHULE SCUOLA ELEMENTARE EUROPÄISCHES SPRACHENPORTFOLIO PORTFOLIO EUROPEO DELLE LINGUE GRUNDSCHULE SCUOLA ELEMENTARE Europäisches Sprachenportfolio für r Schülerinnen und Schüler von 9 bis 11 Jahren Portfolio Europeo delle Lingue

Mehr

Informationen über die wirtschaftliche Situation Italiens in Zahlen. Bevölkerungswachstum: 0,1 % (von 2003 auf 2004)

Informationen über die wirtschaftliche Situation Italiens in Zahlen. Bevölkerungswachstum: 0,1 % (von 2003 auf 2004) Italien Informationen über die wirtschaftliche Situation Italiens in Zahlen Fläche: 301.333 qkm Einwohner: 58,8 Mio. (Jan. 2006) Bevölkerungsdichte: 195 Einwohner/qkm Bevölkerungswachstum: 0,1 % (von 2003

Mehr

[:de]über mich[:en]about me[:it]chi sono[:]

[:de]über mich[:en]about me[:it]chi sono[:] [:de]über mich[:en]about me[:it]chi sono[:] by admin@psychotherapie-novales.org - Dienstag, August 11, 2015 http://www.psychotherapie-novales.org/ueber-mich/ [:de] Sozialpsychologe und Körperorientierter

Mehr

Das nackte Leben - Kommentare zum Werk "Homo Sacer" von Giorgio Agamben

Das nackte Leben - Kommentare zum Werk Homo Sacer von Giorgio Agamben Geisteswissenschaft Giacomo Francini Das nackte Leben - Kommentare zum Werk "Homo Sacer" von Giorgio Agamben Studienarbeit Das nackte Leben Kommentare zum Werk Homo Sacer von Giorgio Agamben Das Leben

Mehr

Lebenslauf. Prof. Dr. Frauke Brosius-Gersdorf, LL.M. I. Angaben zur Person. II. Wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang

Lebenslauf. Prof. Dr. Frauke Brosius-Gersdorf, LL.M. I. Angaben zur Person. II. Wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang Lebenslauf Prof. Dr. Frauke Brosius-Gersdorf, LL.M. I. Angaben zur Person Geburtsdatum: 15.6.1971 Geburtsort: Hamburg Staatsangehörigkeit: Deutsch Familienstand: Verheiratet Sprachen: Deutsch, Englisch,

Mehr