Rechenschaftsbericht über das Rechnungsjahr vom 01. Jänner 2013 bis 31. Dezember 2013 des. C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Rechenschaftsbericht über das Rechnungsjahr vom 01. Jänner 2013 bis 31. Dezember 2013 des. C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced"

Transkript

1 C-QUADRAT Kapitalanlage AG Stubenring 2, 1010 Wien über das Rechnungsjahr vom 01. Jänner 2013 bis 31. Dezember 2013 des C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced Miteigentumsfonds gemäß 2 Abs. 2 InvFG 2011 der C-QUADRAT Kapitalanlage AG

2 AKTUELLE ORGANE C-QUADRAT Kapitalanlage AG, Wien 1010 Wien, Stubenring 2 Aktionär C-QUADRAT Investment AG Staatskommissäre Oberrat Mag. Michael Kortus (bis 30. Juni 2013) Amtsdirektorin Christine Fruhstuck (Stellvertreterin) (bis 30. Juni 2013) MR Dr. Peter Ladislav (ab 01. Juli 2013) Mag. Andrea Delfauro-Bischof, MA (Stellvertreterin) (ab 01. Juli 2013) Aufsichtsräte GD Dipl.-Vw. Helmut Geil (Vorsitzender) Gerd Alexander Schütz (stv. Vorsitzender) Mag. Thomas Rieß Manfred Köberlein (ab ) WP Dr. Hubert Cussigh (ab / bis ) Mag. StB. Roland Starha (bis ) Vorstand Mag. Christian Jost Mag. Markus A. Ullmer Mag. Andreas Wimmer Prokuristen Eva Maria Prochazka Gunther Pahl Dkfm Dr. Robert Schneider (ab ) Depotbank Raiffeisen Bank International AG C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced Seite 2 von Jänner Dezember 2013

3 RECHENSCHAFTSBERICHT des C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced Miteigentumsfonds gemäß 2 Abs. 2 InvFG 2011 für das Rechnungsjahr vom 01. Jänner 2013 bis 31. Dezember 2013 Sehr geehrter Anteilsinhaber, die C-QUADRAT Kapitalanlage AG legt hiermit den Bericht des C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced über das abgelaufene Rechnungsjahr vor. 1. Vergleichende Übersicht über die letzten fünf Rechnungsjahre Fondsvermögen gesamt Errechneter Wert je Thesaurieru ngsanteil Thesaurierungsfonds AT (in EUR) Zur Thesaurierung verwendeter Ertrag Auszahlu ng gem Satz InvFG Vollthesaurierungsfonds AT0000A08EU8 (in EUR) Errechneter Zur Vollthesaurierung Wert je verwendeter Ertrag Thesaurierung santeil Wertentwicklung (Performance) in % ,51 172,90 4,52 0,89 174,64 5,48 6,23 *) ,85 162,95 7,08 0,19 164,38 7,32 6, ,83 153,12 0,00 0,70 153,76 0,00-4, ,01 159,44 0,00 0,15 159,95 0,00 6, ,16 149,31 0,00 0,00 149,79 0,00 20,15 *) bemessen an der thesaurierenden EUR-Tranche Errechneter Wert je Thesaurieru ngsanteil Thesaurierungsfonds AT0000A06P08 (in PLN) Zur Thesaurierung verwendeter Ertrag Auszahlu ng gem Satz InvFG Vollthesaurierungsfonds AT0000A08EV6 (in EUR) Errechneter Zur Vollthesaurierung Wert je verwendeter Ertrag Thesaurierung santeil ,57 17,68 3,54 174,64 5, ,11 7,19 0,69 164,35 7, , ,75 0, , ,95-0, , ,79 0,00 Errechneter Wert je Thesaurieru ngsanteil Thesaurierungsfonds AT0000A0XH66 (in CHF) Zur Thesaurierung verwendeter Ertrag Auszahlu ng gem Satz InvFG Vollthesaurierungsfonds AT0000A139C4 Errechneter Zur Vollthesaurierung Wert je verwendeter Ertrag Thesaurierung santeil ,90 3,26 0, ,77 0,00 C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced Seite 3 von Jänner Dezember 2013

4 2. Ertragsrechnung und Entwicklung des Fondsvermögens 2.1. Wertentwicklung im Rechnungsjahr (Fonds Performance) Ermittlung nach OeKB-Berechnungsmethode pro Anteil in Fondswährung ohne Berücksichtigung eines Ausgabeaufschlags Thesaurierungsanteil Errechneter Wert je Anteil am Beginn des Rechnungsjahres 162,95 Errechneter Wert je Anteil am Ende des Rechnungsjahres 172,90 Nettoertrag / Nettominderung pro Anteil 10,14 Wertentwicklung eines Thesaurierungsanteils im Rechnungsjahr 6,23% 2.1. Wertentwicklung im Rechnungsjahr (Fonds Performance) Ermittlung nach OeKB-Berechnungsmethode pro Anteil in Fondswährung ohne Berücksichtigung eines Ausgabeaufschlags Vollthesaurierungsanteil Errechneter Wert je Anteil am Beginn des Rechnungsjahres 164,38 Errechneter Wert je Anteil am Ende des Rechnungsjahres 174,64 Nettoertrag / Nettominderung pro Anteil 10,26 Wertentwicklung Vollthesaurierungsanteils im Rechnungsjahr 6,24% 2.1. Wertentwicklung im Rechnungsjahr (Fonds Performance) Ermittlung nach OeKB-Berechnungsmethode pro Anteil in Fondswährung ohne Berücksichtigung eines Ausgabeaufschlags Vollthesaurierungsanteil Errechneter Wert je Anteil am Beginn des Rechnungsjahres 164,35 Errechneter Wert je Anteil am Ende des Rechnungsjahres 174,62 Nettoertrag / Nettominderung pro Anteil 10,27 Wertentwicklung Vollthesaurierungsanteils im Rechnungsjahr 6,25% 2.1. Wertentwicklung im Rechnungsjahr (Fonds Performance) Ermittlung nach OeKB-Berechnungsmethode pro Anteil in Fondswährung ohne Berücksichtigung eines Ausgabeaufschlags Thesaurierungsanteil in PLN Errechneter Wert je Anteil am Beginn des Rechnungsjahres 663,11 Errechneter Wert je Anteil am Ende des Rechnungsjahres 716,57 Nettoertrag / Nettominderung pro Anteil 54,17 Wertentwicklung eines Thesaurierungsanteils im Rechnungsjahr 8,17% Aufgrund der Verwendung gerundeter Werte kann die Wertentwicklung der Tranchen voneinander abweichen. C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced Seite 4 von Jänner Dezember 2013

5 2.1. Wertentwicklung im Rechnungsjahr (Fonds Performance) Ermittlung nach OeKB-Berechnungsmethode pro Anteil in Fondswährung ohne Berücksichtigung eines Ausgabeaufschlags Thesaurierungsanteil in CHF Errechneter Wert je Anteil am Beginn des Rumpfrechnungsjahres ( ) 99,52 Errechneter Wert je Anteil am Ende des Rechnungsjahres 104,90 Nettoertrag / Nettominderung pro Anteil 5,38 Wertentwicklung eines Thesaurierungsanteils im Rechnungsjahr 5,41% 2.1. Wertentwicklung im Rechnungsjahr (Fonds Performance) Ermittlung nach OeKB-Berechnungsmethode pro Anteil in Fondswährung ohne Berücksichtigung eines Ausgabeaufschlags Vollthesaurierungsanteil in CZK Errechneter Wert je Anteil am Beginn des Rumpfrechnungsjahres ( ) 997,10 Errechneter Wert je Anteil am Ende des Rechnungsjahres 1.011,77 Nettoertrag / Nettominderung pro Anteil 14,67 Wertentwicklung Vollthesaurierungsanteils im Rechnungsjahr 1,47% C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced Seite 5 von Jänner Dezember 2013

6 2.4. Fondsergebnis A) Realisiertes Fondsergebnis Ordentliches Fondsergebnis Erträge (ohne Kursergebnis) Dividendenerträge einschl. Dividendenäquivalent ,53 Dividendenerträge aus Subfonds ,77 Ertr. aus Subfonds (inkl. tats. gefl. Ausschüt) ,55 Zinsaufwendungen , ,82 Aufwendungen Zulassungskosten Ausland ,78 Depotbankgebühren ,92 Depotgebühren ,05 Performancegebühren ,14 Wirtschaftsprüfungskosten ,88 Verwaltungskostenrückvergütung ,23 Pflicht- bzw. Veröffentlichungskosten ,89 Verwaltungsgebühren , ,57 Ordentliches Fondsergebnis (exkl. Ertragsausgleich) ,75 Realisiertes Kursergebnis Realisierte Gewinne ,76 Realisierte Verluste ,52 Gewinne aus derivativen Instrumenten ,93 Verluste aus derivativen Instrumenten ,72 Realisiertes Kursergebnis (exkl. Ertragsausgleich) ,45 Total realisiertes Fondsergebnis (exkl. Ertragsausgleich) ,70 B) Nicht realisiertes Fondsergebnis Veränderung des nicht realisierten Kursergebnisses ,27 Nachgewiesene ausschüttungsgleiche Erträge ,20 Total nicht realisiertes Fondsergebnis ,47 C) Ertragsausgleich Ertragsausgleich für Erträge des Rechnungsjahres ,95 Ertragsausgleich im Rechnungsjahr für Gewinnvorträge 0, ,95 Fondsergebnis gesamt ,12 2) Realisierte Gewinne und realisierte Verluste sind nicht periodenabgegrenzt und stehen so wie die Veränderung des nicht realisierten Kursergebnisses nicht unbedingt in Beziehung zu der Wertentwicklung des Fonds im Rechnungsjahr. 3) Kursergebnis gesamt, ohne Ertragsausgleich (realisiertes Kursergebnis, ohne Ertragsergebnis, zuzüglich Veränderung des nicht realisierten Kursergebnisses): EUR ,01 C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced Seite 6 von Jänner Dezember 2013

7 Das Ergebnis des Rechnungsjahres beinhaltet explizit ausgewiesene Transaktionskosten in Höhe von ,51 EUR 2.3. Entwicklung des Fondsvermögens Fondsvermögen am ( ,999 Anteile) ,85 Auszahlung am (EUR 0,19 x ,252 Thesaurierungsanteilen) ,31 Auszahlung am (EUR 0,166 *) x ,341 Thesaurierungsanteilen) ,00 *) Auszahlung in PLN 0,69/Stk. Mittelveränderung aus Zertifikatabsatz ,22 aus Zertifikatrücknahmen ,42 Anteiliger Ertragsausgleich , ,85 Fondsergebnis aus Erfolgsrechnung ,12 Fondsvermögen am ( ,332 Anteile) , Verwendungs- (Herkunfts-)rechnung Auszahlung gem Satz InvFG (EUR 0,89 x ,525 Thesaurierungsanteile) ,01 Auszahlung gem Satz InvFG (PLN 3,54 x ,00 Thesaurierungsanteile) ,59 Auszahlung gem Satz InvFG (CHF 0,61 x 4.212,569 Thesaurierungsanteile) 2.100,26 der Wiederveranlagung zugeführter Ertrag (Thesaurierungsanteile) ,23 der Wiederveranlagung zugeführter Ertrag (Thesaurierungsanteile) ,48 der Wiederveranlagung zugeführter Ertrag (Thesaurierungsanteile) ,11 der Wiederveranlagung zugeführter Ertrag (Vollthesaurierungsanteile) ,56 der Wiederveranlagung zugeführter Ertrag (Vollthesaurierungsanteile) ,77 Total ,01 Realisiertes Fondsergebnis (inkl. Ertragsausgleich) ,65 Aufwands- und Verlustabdeckung aus der Substanz 0,00 Veränderung des Gewinnvortrags ordentlicher Vortrag aus dem Vorjahr 0,00 ordentlicher Vortrag in die Folgeperiode 0,00 Gewinnvortrag aus dem Vorjahr 0,00 Gewinnvortrag in die Folgeperiode 0,00 0,00 Total Verwendungs- (Herkunfts-)rechnung ,65 C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced Seite 7 von Jänner Dezember 2013

8 Auszahlung(AT ) Die Auszahlung von EUR 0,89 je Miteigentumsanteil gelangt am 30. April 2014 gegen Einziehung des Ertragsscheines bei den depotführenden Kreditinstituten zur Auszahlung. Auszahlung (AT0000A06P08) Die Auszahlung von PLN 3,54 je Thesaurierungsanteil wird am 30. April 2014 gegen Einziehung des Ertragsscheines von den depotführenden Kreditinstituten vorgenommen. Auszahlung (AT0000A0XH66) Die Auszahlung von CHF 0,61 je Thesaurierungsanteil wird am 30. April 2014 gegen Einziehung des Ertragsscheines von den depotführenden Kreditinstituten vorgenommen. Den enthaltenen Unterfonds, die nicht in eigener Verwaltung stehen, werden von deren jeweils verwaltender Kapitalanlagegesellschaft Verwaltungsentschädigungen zwischen 0,15 % und bis 2 % per anno verrechnet. Für den Kauf der Anteile wurden von diesen Fondsgesellschaften keine Ausgabeaufschläge in Rechnung gestellt. Berechnungsmethode des Gesamtrisikos: Commitment Approach C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced Seite 8 von Jänner Dezember 2013

9 3. Finanzmärkte Die internationalen Finanzmärkte starteten positiv in das Jahr Vor allem japanische Aktien konnten, gestützt von der Ankündigung der Bank of Japan ihr Programm zum Ankauf von Wertpapieren ohne zeitliches Limit fortführen zu wollen, stark an Wert gewinnen. An den europäischen Börsen keimte jedoch, bedingt durch den Wahlausgang in Italien, die Herabstufung Großbritanniens durch die Ratingagentur Moody s sowie durch den drohenden Bankrott Zyperns, Mitte März erneut Unsicherheit auf, was zum Teil heftige Kursabschläge für europäische Aktien zur Folge hatte. In weiterer Folge setzte dann eine Aufwärtsbewegung an den internationalen Märkten ein, die erst gegen Ende Mai, vor dem Hintergrund der Ankündigung der Amerikanischen Notenbank ihr Anleihen-Rückkaufprogramm womöglich schon früher drosseln zu wollen, gebrochen wurde. Diese heftige Korrektur, der EuroSTOXX 50 verlor hier in der Spitze -11,43%, setzte sich bis Ende Juni fort. Darüber hinaus sank der Preis für eine Feinunze Gold unter USD zu diesem Preis notierte sie zuletzt vor drei Jahren. Die zweite Jahreshälfte wurde von guten Konjunkturdaten aus den Vereinigten Staaten, sowie dem Festhalten der FED an ihrem monatlichen Anleihen-Rückkaufprogramm geprägt, was Auslöser für eine Rekordjagd der internationalen Aktienindizes war. Zum Jahresende hin kam es zunächst zu heftigen Kursabschlägen, ausgelöst vor allem durch Gewinnmitnahmen und Spekulationen über die weitere Vorgehensweise der internationalen Notenbanken. Nichtsdestotrotz konnte der Dezember, vor dem Hintergrund eines kräftigen Rebounds in der letzten Handelswoche, positiv beschlossen werden. 4. Anlagepolitik Der C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced strebt als Anlageziel Kapitalzuwachs unter Inkaufnahme höherer Risiken an. Bei der Umsetzung der Anlagepolitik soll verstärkt einem Total Return Ansatz gefolgt werden. Hierbei bedient sich das Fondsmanagement eines technischen Handelsprogramms mit einer kurz- bis mittelfristig trendfolgenden Ausrichtung. Jene Fonds, die ein kurz- bis mittelfristig positives Trendverhalten zeigen, werden im Portfolio am stärksten gewichtet. Im Gegensatz zu den meisten klassisch gemanagten Dachfonds orientiert sich die Anlagestrategie des C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced nicht an einer Benchmark, angestrebt wird vielmehr langfristig einen absoluten Wertzuwachs zu erwirtschaften. Die Kernstärke des Managementansatzes soll in der Kombination seiner kurz- bis mittelfristig trendfolgenden Ausrichtung und der permanenten Anpassung des Portfolios an die jeweilige Entwicklung der einzelnen Märkte liegen. In negativen Börsenzeiten kann der Aktienfondsanteil bis auf Null reduziert werden. In einem solchen Fall werden die Gelder größtenteils in Investmentfonds mit kurzlaufenden Festgeldern, Anleihen und Produkten mit starker Negativkorrelation zu den klassischen Aktienindizes investiert. C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced Seite 9 von Jänner Dezember 2013

10 5. Zusammensetzung des Fondsvermögens Fondsvermögen einschließlich Veränderungen und aufgelöste Positionen ISIN Wertpapier Währung Bestand Zugänge Stk. Nominal Abgänge Stk. Nominal Kurs Kurswert in EUR %- Anteil AKTIEN EURO DE BAY.MOTOREN WERKE AG ST EUR , ,00 0,96 DE CONTINENTAL AG O.N. EUR , ,50 0,11 DE DT.TELEKOM AG NA EUR , ,00 1,15 AKTIEN US DOLLAR CH TE CONNECTIV.LTD. SF 0,57 USD , ,92 0,89 GB00B5BT0K07 AON PLC A DL -,01 USD , ,51 0,52 IE00BGH1M568 PERRIGO CO. PLCEO -,001 USD , ,90 0,70 NL CORE LABORATORIES EO-,04 USD , ,19 0,50 NL NIELSEN HOLDINGS BV EO-07 USD , ,47 0,29 US MYLAN INC. DL-,50 USD , ,08 1,02 US NOKIA CORP.A ADR 1/EO-,06 USD , ,54 0,58 US SAFEWAY INC. DL-,01 USD , ,08 0,23 US SOUTHW. AIRL. CO. DL 1 USD , ,26 0,99 US92857W2098 VODAFONE GRP ADR NEW/10 USD , ,68 1,01 AKTIEN BRITISCHE PFUND GB BT GROUP PLC LS 0.05 GBP , ,36 0,40 JE00B2QKY057 SHIRE PLC LS-,05 GBP , ,45 0,78 AKTIEN JAPANISCHE YEN JP SEIKO EPSON CORP. JPY , ,42 0,33 AKTIEN SCHWEIZER FRANKEN CH GALENICA AG NAM. SF 0,10 CHF , ,90 0,18 AKTIEN SCHWEDISCHE KRONE SE INVEST.KINNEVIK B SK 0,10 SEK , ,31 0,36 AKTIEN DÄNISCHE KRONEN DK A.P.MOELL.-M.NAM B DK1000 DKK , ,60 0,68 AKTIEN MALAYSISCHE RINGGIT MYL5347OO009 TENAGA NASIONAL BHD MR 1 MYR , ,06 0,49 IN SONSTIGE ORGANISIERTE MÄRKTE EINBEZOGENE INVESTMENTZERTIFIKATE IN SONSTIGE ORGANISIERTE MÄRKTE EINBEZOGENE INVESTMENTZERTIFIKATE EURO AT INVESCO EXTRA INCOME (T) EUR , ,00 0,82 AT KEPLER HY CORP. RF (T) EUR , ,00 1,38 AT KEPLER EUROPA RF (T) EUR , ,00 1,12 AT RAIFF.EUROPA-HIGHY. (R) T EUR , ,00 2,13 AT BANKEN GLOB.ST.-MIX (T) EUR , ,00 1,37 BE KBC EQ.FD-HIGH DIV. CAP. EUR , ,46 0,81 DE DWS COVERED BOND FUND LD EUR , ,00 0,97 DE PIONEER INV. TOP WORLD EUR , ,00 0,99 GB BARING GER.GR.TR.ACC.EO EUR , ,00 0,20 GB M+G EUROP.HIGH YLD ACC. A EUR , ,95 2,80 LU DEXIA BDS-EO HGH YI.INH.C EUR , ,00 5,43 LU INVESCO PAN EUR.SM.CAP A EUR , ,00 0,28 LU HEND.HOR.PAN EU.SM.C.A2 A EUR , ,00 0,64 LU DEKALUX-DEUTSCHLAND TF(A) EUR , ,00 0,20 LU INVESCO EUROPEAN BOND A EUR , ,50 0,78 C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced Seite 10 von Jänner Dezember 2013

11 LU BGF-GL.H.Y.BD NA.A2 EOH EUR , ,00 0,54 LU OYSTER-ITAL.VAL.NAM. EO A EUR , ,70 0,42 LU ALL.CORP.BD.EUROPA.HY.AEO EUR , ,00 0,23 LU BNY M.COMP.-EO H.Y.A EUR , ,00 0,54 LU AMU.-BD EO HGH YLD IE C EUR , ,28 8,02 LU ABERD.GL-SE.EO H.Y.A-2 EO EUR , ,80 0,79 LU VONTOBEL-EUR.M.+S.C. B-EO EUR , ,00 1,27 LU AXA WLD-GL.HGH Y.NAM.A-CH EUR , ,00 0,13 LU JB MULTIP.-RS.SU.WAT.B EUR , ,00 0,48 LU DWS GLOBAL VALUE INH. EUR , ,00 1,34 LU PICTET-EUR HGH YLD P EUR , ,00 1,73 LU NORDEA 1-EUR.H.YLD BI-EUR EUR , ,00 2,81 LU F+C PTFS FD-EUR.HI.YI.B.A EUR , , ,00 14, ,00 1,04 LU JPM-EU.HIGH YLD BD.C A EO EUR , ,00 1,19 LU JB MULTIBD-GL.H.YLD BD A EUR , ,00 1,13 LU SISF EUR.EQ.ALPHA A ACC EUR , ,00 2,12 LU LO F.-GOLDEN AGE P C EUR , ,75 0,07 LU SISF GL HGH YD E HD A ACC EUR , ,00 1,13 LU BGF-US BAS.VAL.N.A2 EO H. EUR , ,00 0,16 LU FPM FDS-STOCKP.GER.S./M.C EUR , ,00 0,66 LU APO MEDICAL OPPORTUNITIES EUR , ,00 0,40 LU PIONEER-EURO H.YLD A EO C EUR , ,00 2,28 LU PICTET-GENERICS NAM.HPEO EUR , ,00 2,40 LU FID.FDS-EUR.H.Y.A ACC.EUR EUR , ,00 3,06 LU FID.FDS-EU.SM.C.A ACC.EUR EUR , ,00 1,39 LU HEND.HOR.-PAN EUR.A.AA.EO EUR , ,00 0,28 LU DB X-TRACKERS DAX ETF 1C EUR , ,00 2,20 LU JPM-AMERICA EQ.C ACC EOH EUR , ,00 0,12 LU JPM-US VALUE FD C ACC EOH EUR , ,00 1,97 LU DNB FD-DNB TECHNOLOGY A A EUR , ,28 1,66 LU LUPUS ALP.-ALL OPPS.FD B EUR , ,00 0,36 LU BGF-USD H.YLD BD A2 A EOH EUR , ,00 0,68 LU FID.FDS-AM.GWTH A AC.EOHD EUR , ,00 0,14 LU NORDEA 1-GL.STAB.EQ.BI-EO EUR , ,00 1,22 LU MSI-US ADVANTAGE FD ZH EUR , ,00 0,06 LU ING(L)-MIDD.EA.+N.A.PEO EUR , ,90 0,39 LU AGIF-EUR.EQU.DIVID.AT EO EUR , ,00 1,86 LU ACMB.-GLOB.HGH YLD A2H EO EUR , ,00 2,15 LU DB X-TR.S+P500 3CEO EUR , ,00 0,48 LU AB EURO HIGH YLD A2 EO EUR , ,00 1,20 LU UBAM-EO CON.BD ICEO EUR , ,00 0,27 LU BL.STR.-B.E.D.E.A.R.A2 EO EUR , ,00 1,18 LU MUL-LYX.U.E.MSCI W.TS CEO EUR , ,00 1,17 LU M.CURRIE GF-JAPAN A.A. EO EUR , ,00 0,30 LU COMST.-SDAX TR UCIT.ETF I EUR , ,64 0,40 LU DWS INVEST-EO H.YLD C. FC EUR , ,00 3,58 LU DWS INVEST-CHINA BNDS FCH EUR , ,00 1,41 LU PIONEER-EUR.EQ.T.IN.AEOD. EUR , ,50 3,31 LU OAKTREE L.-GL.HI.YI.H-EOB EUR , ,00 1,07 IN SONSTIGE ORGANISIERTE MÄRKTE EINBEZOGENE INVESTMENTZERTIFIKATE US DOLLAR IE IFS4-INV.CONT.E.SM.CP.E.A USD , ,32 0,32 LU AMUNDI-EQ.MENA IU CAP USD , ,43 0,06 IN SONSTIGE ORGANISIERTE MÄRKTE EINBEZOGENE INVESTMENTZERTIFIKATE BRITISCHE PFUND GB THREADN.-HIGH YIELD BD E1 GBP , ,53 0,18 C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced Seite 11 von Jänner Dezember 2013

12 IN SONSTIGE ORGANISIERTE MÄRKTE EINBEZOGENE INVESTMENTZERTIFIKATE SCHWEIZER FRANKEN CH SWISSCANT.CH EQ.S.+M.C.S. CHF , ,17 1,20 LU SISF SWISS EQU.OPPO.A ACC CHF , ,17 0,13 LU BGF-SWISS S.+M.OPPO.A2 SF CHF , ,81 0,92 SUMME DER ZUM AMTLICHEN HANDEL ODER EINEM ANDEREN GEREGELTEN MARKT ZUGELASSENE WERTPAPIERE ,42 97,69 DEVISENTERMINGESCHAEFTE DEVISENTERMINGESCHAEFTE SCHWEIZER FRANKEN DTG DTG CHF EUR CHF , ,91 DEVISENTERMINGESCHAEFTE TSCHECHISCHE KRONEN DTG DTG CZK EUR CZK , ,27 SUMME DEVISENTERMINGESCHAEFTE 1.009,36 0,00 BANKGUTHABEN EUR-Guthaben ,78 2,28 GUTHABEN IN SONSTIGEN EU-WAEHRUNGEN PLN -116,28 0,00 CZK -10,03 0,00 GUTHABEN/VERBINDLICHKEITEN IN NICHT-EU-WAEHRUNGEN CHF 361,91 0,00 SUMME ,38 2,28 ABGRENZUNGEN DIVIDENDENFORDERUNGEN ,73 0,03 ZINSENANSPRÜCHE -827,43 0,00 DIVERSE GEBÜHREN ,85-0,05 FORDERUNGEN BESTANDSPROVISIONEN ,90 0,05 SUMME ABGRENZUNGEN ,35 0,03 SUMME Fondsvermögen ,51 100,00 ERRECHNETER WERT C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced (TTH) EUR 172,90 ERRECHNETER WERT C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced (VTH) I EUR 174,64 ERRECHNETER WERT C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced (VTH) A EUR 174,62 ERRECHNETER WERT C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced (TTH) PLN EUR 716,57 ERRECHNETER WERT C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced (TTH) CHF EUR 104,90 ERRECHNETER WERT C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced (VTH) IA CZK EUR 1.011,77 UMLAUFENDE ANTEILE C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced (TTH) STUECK ,525 UMLAUFENDE ANTEILE C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced (VTH) I STUECK ,710 UMLAUFENDE ANTEILE C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced (VTH) A STUECK ,334 UMLAUFENDE ANTEILE C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced (TTH) PLN STUECK ,000 UMLAUFENDE ANTEILE C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced (TTH) CHF STUECK 4.212,569 UMLAUFENDE ANTEILE C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced (VTH) IA CZK STUECK 8.189,792 C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced Seite 12 von Jänner Dezember 2013

13 UMRECHNUNGSKURSE/DEVISENKURSE VERMOEGENSWERTE IN FREMDER WAEHRUNG ZU DEN DEVISEN/UMRECHNUNGSKURSEN PER IN EUR UMGERECHNET WÄHRUNG EINHEIT KURS in EUR Schweizer Franken 1 = EUR 1, Tschechische Kronen 1 = EUR 27, Dänische Kronen 1 = EUR 7, Euro 1 = EUR 1, Britische Pfund 1 = EUR 0, Japanische Yen 1 = EUR 144, Malaysische Ringgit 1 = EUR 4, Polnische Zloty 1 = EUR 4, Schwedische Krone 1 = EUR 8, US Dollar 1 = EUR 1, WÄHREND DES BERICHTSZEITRAUMES GETÄTIGTE KÄUFE UND VERKÄUFE IN WERTPAPIEREN SOWEIT SIE NICHT IN DER VERMÖENSAUFSTELLUNG GENANNT SIND ISIN Wertpapier Währung Bestand Zugänge Stk. Nominal Abgänge Stk. Nominal BEZUGSRECHTE EURO NL RANDSTAD HLDG -ANR.(W.W.) EUR NL KONINKLIJKE DSM -ANR.- EUR IN SONSTIGE ORGANISIERTE MÄRKTE EINBEZOGENE INVESTMENTZERTIFIKATE SCHWEIZER FRANKEN DE000DWS0D27 DWS AKTIEN SCHWEIZ CHF LC CHF LU SISF SWISS S.M.CP A ACC CHF LU FID.FDS-SWITZERL.AACC.CHF CHF IN SONSTIGE ORGANISIERTE MÄRKTE EINBEZOGENE INVESTMENTZERTIFIKATE EURO AT RAIFF.SHORT T.STR.PL R VT EUR AT VALUE CASH FLOW FONDS(T) EUR AT APOLLO EURO CONV.BD.FD(T) EUR AT ESPA BD USA H-YIELD (T) EUR AT ESPA RESERVE CORP. (T) EUR AT RAIFF.HEALTHCARE-AKTIEN R T EUR AT K 80 (T) EUR AT KEPLER LIQUID RF (T) EUR AT MQ MS.CONV. GL.MARK (T) EUR AT ALLIANZ I.RENT.MIT.THES T EUR AT MQ MS CONV.EMERG MARK(T) EUR AT0000A00GJ3 R 322-EURO ALPHA T EUR AT0000A044U8 KEPLER SHORT INV. RF (T) EUR AT0000A057C8 ESPA BOND CONV. (T) EUR AT0000A0ALQ3 R 307-SHORT TERM INV. T EUR AT0000A0BAP6 RAIFFEISEN 311 (T) EUR BE KBC ECO FD-WATER CAP. EUR DE LAZARD EUROPEAN HIGHYIELD EUR DE ISH. DJ INDUSTRIAL AVER. EUR DE INVESCO EUR.CORE AKTIENFD EUR DE DWS EUROL.STRATEG.(RENT.) EUR DE DWS VERMOEGENSBIL.FONDS R EUR DE ADIRETH AT EUR DE DEKA-EUROPAPOTENTIAL TF EUR DE000A0H0777 ISH.ST.AS.PAC.600R.ES(DE) EUR DE000A0LGQD2 IS.II-EO GO.B.3-5YR UE DZ EUR DE000A0YAX49 ZANTKE EO H.YIEL.AMI I(A) EUR DE000A1H81A3 ETFX-DOW JON.GL.SEL.DI.DZ EUR FR LYXOR ETF DOW JON.IA D-EO EUR FR LYXOR ETF ST.EUR.600 TEL. EUR C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced Seite 13 von Jänner Dezember 2013

14 FR LYXOR ETF ST.EUR.600 FIN. EUR FR LYXOR ETF PRIVEX DEO EUR FR LYXOR ETF WORLD WATER DEO EUR FR EDR GLOBAL CONVERTI.IEO3D EUR FR MUF-LYXOR ETF EOST.50 D. EUR FR AMUN.ETF NASD.100 EO H.D. EUR GB BARING EURO.SE.TR.DIS. EO EUR GB M+G I.(3)-EU.CORP.BD A EO EUR GB00B0WGVL36 THREADN.INV.-ASIA T.RE.N. EUR IE BNY MGF-GL.HI.Y.EO C EUR IE AXA ROSEN.E.A.-PA.EQ.B(EO EUR IE BARING GL-HIGH Y.B.A EO H EUR IE00B01VQD65 IFS2-INVESCO G.H.I.A EO H EUR IE00B0H1S125 IFS-INVESCO GL RE.ES.A EO EUR IE00B23Z8X43 LM GL-LM BR.GL.F.I.AAHGEO EUR IE00B2Q1FK59 LM GL-LM WA AS.OP.A EO A EUR IE00B3NMJY03 MAGNA UMBR.FD-MENA R EUR IE00B3ZW0K18 ISHS V-S+P 500 MON.EOH EUR IE00B428Z604 ISHSV-SPAIN GOV.BD.UC.ETF EUR IE00B4WXJH41 ISHSIII-B.EO G.BD EUR IE00B4ZJ4188 COMGEST-GR.EUR.OP.EO EUR IE00B5MTYK77 SOURCE M.-S.E.600OP.FIN.A EUR IE00B5MTZ488 SOURCE M.-S.E.600OP.MED.A EUR LU JB MULTIBD-GL.CONV.BD B EUR LU DWS EURO-BONDS (LONG) EUR LU LO F.-EUROPE HGH CONV.P C EUR LU MAN UMBRELLA-CONV.JAP.EO EUR LU MSI-EUROP.PROPERTY NAM.A EUR LU ROBECO HIGH YLD BDS DH EO EUR LU ABERD.LIQUIDI.L.-EUR A-2 EUR LU JB MULTISTK-EU.S.+M.C.S.A EUR LU ACMB.-EUROPEAN INC. A2 EUR LU UNISECTOR: BIOPHARMA A EUR LU JPM INV-GL.H.Y.BD C A.EOH EUR LU AMU.-CONVERTBL.GLBL IE C EUR LU PIONEER-EM.M.BD NAM.AEO C EUR LU INVESCO PAN EUR.STR.EQU.A EUR LU JPM-GL.CONV.(EUR)NAM.C EUR LU PIONEER-E.C.BD NAM.A EO C EUR LU KBC RENTA-SLOVAKRENTA C1 EUR LU DWS INVEST-EO-BDS(SH.) FC EUR LU DEKA-WANDELANLEIHEN TF EUR LU ACATIS CH.SEL.-AC.AK.DTSC EUR LU LO F.-CONVERTIBLE BD P C EUR LU NORDEA 1-GBL VAL.FD BP-EO EUR LU BNPP L1 FD-BD EO HY CAP EUR LU HSBC GIF-EO CRED.BD A C EUR LU HSBC GIF-EURO HGH YLD A C EUR LU OYSTER-EUROPEAN CORP. BDS EUR LU PIONEER-US HGH YLD A WEOC EUR LU JB MULTIBD-ABS FD B (EO) EUR LU PIONEER-GL H.Y. NAM.AEO C EUR LU PAR.GRP L.I.-L.PR.EQ.EOIA EUR LU HEN.GAR.-P.EUR.SM.CO.REOA EUR LU SISF STR.BD A ACC EUR HD EUR LU VONTOBEL-FAR E.EQ.H-EOH EUR LU SISF GL PR.SECS A ACC E H EUR LU ROBECO EUROP.HGH YLD DHEO EUR LU AXA WLD-EURO 10+LT I T.EO EUR LU PIONEER-EO CO.S.-T.A EOND EUR LU HAIG MB FLEX PLUS B EUR LU CS(LUX)-EQUITY ENERGY R EUR C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced Seite 14 von Jänner Dezember 2013

15 LU INVESCO C.EUR.CORP.BD A A EUR LU G.SACHS-ST.AB.RE.I IEOHA EUR LU MAN UMBRELLA-CONV. GL.EUR EUR LU G.SACHS-ST.AB.R.II I EOHA EUR LU DWS INVEST-EURO BDS P. FC EUR LU JPM-GL.R.EST.USD A AC.EUR EUR LU FID.FDS-IBERIA A ACC. EUR EUR LU FID.FDS-GL HTH C.A ACC.EO EUR LU FID.FDS-US H.YI.A ACC.EO EUR LU AXA WLD-FR.E.R.E.S.A T EO EUR LU UNIOPTIRENTA 4J FCP EUR LU AMU.-ABS.HGH YLD IE C EUR LU PIONEER-EM.M.BD N.AH EO D EUR LU AVIVA INV.-E.COR.BD A EO EUR LU PIONEER-EO CASH PL.A C EO EUR LU AXA WLD-US HI.Y.B.ATH.EUR EUR LU AVIVA INV.-GL CONV.AA EOH EUR LU G.SACHS-GL.H.Y.IACC EO-H. EUR LU PION.SF-EO C.10+Y.A EO EUR LU JPM INV-INC.OPP.C AC.EOH EUR LU FID.FDS-EM.E.,MID.A-AC.EO EUR LU SISF MIDDLE EAST A ACC EO EUR LU DB X-TR.MSCI P.E.JP.I.1C EUR LU OEKOWORLD WATER F.LIFE C EUR LU SISF HK EQU.BACC EO-H. EUR LU JB MULTIP.-BALKAN TIGER B EUR LU NORDEA 1-NORD.EQ.SM.BI-EO EUR LU INVESCO EM.LOC.C.D. A EOH EUR LU FID.FDS-PACIFIC A ACC. EO EUR LU FID.FDS-EO CORP.BDS AA EO EUR LU BNPP L1-EQ.H.D.WLD CL.C. EUR LU NORDEA 1-EM.CONSUMER BIEO EUR LU NORDEA 1-EU.CORP.BD BI-EO EUR LU LO F.-CONV.BD AS.P EO AC. EUR LU VONTOB.-GL.CONV.BD BEOCAP EUR LU OYSTER-GLOBAL CONVERT.EO EUR LU INVESCO-GL.I.GR.C.B.AHAEO EUR LU BLACK.ST.-FIX.INC.STR.AEO EUR LU COMST.-IB.EO S.G.C.1-5 I EUR LU INVESCO ASIAN IN.A A.EOHD EUR LU INVESCO GL.STR.EQU.A EOHD EUR LU ASHMORE-EM.MKTS COR.D.EOR EUR LU SAXO INV.-G.E.FR.MKTS(1)R EUR LU JPM-EM.MKTS CORP.BD AAEOH EUR LU ABER.GL.II-EO HI.Y.BD A-2 EUR LU ABERD.GL-E.M.INF.EQ.A2EOH EUR LU MUL-LYX.ETF MSCI W.FI.CEO EUR LU MUL-LYX.U.E.MSCI W.HC CEO EUR LU DB X-TR.MSCI W.C.S.I.1CDL EUR LU DB X-TR.MSCI W.H.C.I.1CDL EUR LU ING(L)-R.GL.EO LD PC.EO EUR LU DB X-TII-IB.G.C.1-3 1C EUR LU SISF-GL.DEM.OPP.A AC.EOHD EUR LU AMUNDI-EQ.MENA IHE CAP EUR LU BZ FINE FUNDS-EUROPE T EO EUR LU FID.FDS-AS.H.YLDA D.EO HD EUR LU SISF EO CORP.BOND AA DHEO EUR LU IGN.G.F.-I.AB.RET.G.AEOHD EUR LU BLUEBAY-I.G.ABS.RTN B.BEO EUR LU FID.FDS-CHIN.RMB B.AACCEO EUR LU PAR.-BD EO HI.YIE.CL.CAP EUR LU PAR.-EQ.W.LOW VOL.CL.CAP EUR C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced Seite 15 von Jänner Dezember 2013

16 LU DB X-T.II-IB.SPAIN 1-3 1C EUR IN SONSTIGE ORGANISIERTE MÄRKTE EINBEZOGENE INVESTMENTZERTIFIKATE BRITISCHE PFUND GB00B0MY7199 BNY M.I.-NE.AS.IN.INS.INC GBP IE IFS-INVESCO UK EQUITY A GBP IN SONSTIGE ORGANISIERTE MÄRKTE EINBEZOGENE INVESTMENTZERTIFIKATE NORWEGISCHE KRONE LU DNB FD-DNB NAVIGATOR A A NOK IN SONSTIGE ORGANISIERTE MÄRKTE EINBEZOGENE INVESTMENTZERTIFIKATE US DOLLAR IE BARING GL-HIGH Y.B.A DL I USD LU VONTOBEL-FAR EAST EQ.B-DL USD LU ING(L)-TELECOM P CAP. USD LU JPM-EM.MI.EAST EQ.C AC DL USD LU PIONEER-US HGH YLD A DL C USD LU SISF ASIAN EQ.YIELD A ACC USD LU SISF ASIAN SMALL.A ACC.DL USD LU HEND.HORIZ.-A.PAC.P.EQ.AA USD LU ABERD.GL.-ASIAN SM. A-2 USD LU G.SACHS-GR.+E.M.D.I DL AC USD LU G.SACHS-GL.HGH YL.I DL AC USD LU AVIVA INV.-GL CONVER.A DL USD LU AXA WLD-US HI.Y.B.ITH.USD USD LU ABERD.GL-EM.MK.SM.CO.A-2A USD LU DB X-TR.MSCI P.E.JP.I.1C USD LU MSI-GLOB.CONVERT.BD Z USD LU MSI-GLOBAL PPTY NAM. Z DL USD LU MSI-GL.INFRASTR.EQTY Z A USD LU JB MULTIBD-GL.H.Y.BD B DL USD LU ASHMORE-EM.MKTS COR.D.DLR USD LU UBAM-GL.HIGH YIE.S.ICAPDL USD LU SISF-GL.HIGH INC.BD ADLAC USD LU INVESTEC GSF-E.M.C.D.IADL USD US ISHS TR.-GL.CONS.DISC.ETF USD IN SONSTIGE ORGANISIERTE MÄRKTE EINBEZOGENE INVESTMENTZERTIFIKATE TÜRKISCHE LIRA LU KBC RENTA-TRY-RENTA C1 TRY AKTIEN CANADISCHE DOLLAR CA13645T1003 CDN PACIFIC RAILWAY CAD CA INMET MNG CORP. CAD CA LOBLAW COS LTD CAD CA RES.IN MOT.DBA BLACKBERRY CAD CA91911K1021 VALEANT PHARMA.INTL (NEW) CAD AKTIEN DÄNISCHE KRONEN DK VESTAS WIND SYST. NAM.DK1 DKK DK TRYG AS NAM. DK 25 DKK DK PANDORA A/S DK 1 DKK DK NOVOZYMES A/S NAM. B DK 2 DKK AKTIEN EURO BE DELHAIZE GRP P.S. EUR DE UTD.INTERNET AG NA EUR DE BEIERSDORF AG O.N. EUR DE METRO AG ST O.N. EUR DE VOLKSWAGEN AG VZO O.N. EUR DE LUFTHANSA AG VNA O.N. EUR DE HANN.RUECK SE NA O.N. EUR DE000A1EWWW0 ADIDAS AG NA O.N. EUR DE000KD88880 KABEL DT. HOLDING AG O.N. EUR ES AMADEUS IT HLDG EO 0,01 EUR C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced Seite 16 von Jänner Dezember 2013

17 ES BCO BIL.VIZ.ARG.NOM.EO-49 EUR ES GAMESA CORP.TEC.I.EO-,17 EUR ES RED ELECTRICA CORP.SA EO2 EUR FR DANONE S.A. EO -,25 EUR FR KERING S.A. INH. EO 4 EUR FR STE GENERALE INH. EO 1,25 EUR FR ELECTRICI.D.FRANCE E0-,50 EUR IE00B1GKF381 RYANAIR HLDGS EO-,00635 EUR IT TOD'S SPA EO 2 EUR NL HEINEKEN HLDG EO 1,60 EUR NL HEINEKEN EO 1,60 EUR NL KONINKLIJKE DSM EO 1,50 EUR NL AIRBUS GRP (LEGALLY EADS) EUR NL NUTRECO N.V. EO -,24 EUR NL RANDSTAD HLDG NV EO-10 EUR NL WOLTERS KLUWER NAM. EO-12 EUR NL BOSKALIS W. CVA EO -,80 EUR AKTIEN BRITISCHE PFUND GB BP PLC DL-,25 GBP GB LLOYDS BKG GRP LS-,10 GBP GB DAILY MAIL GENL A LS-,125 GBP GB KINGFISHER LS-, GBP GB ITV PLC LS -,10 GBP GB00B7KR2P84 EASYJET PLC LS-, GBP JE00B8N69M54 WOLSELEY PLC LS GBP AKTIEN HONGKONG DOLLAR KYG TENCENT HLDGS DL-,0001 HKD AKTIEN JAPANISCHE YEN JP AIFUL CORP. JPY JP ISUZU MOTORS LTD JPY JP KAO CORP. JPY JP SONY CORP. JPY JP SBI HOLDINGS INC. JPY JP DAIKIN IND. LTD JPY JP NIPPON YAKIN KOGYO JPY JP NIPPON YUSEN JPY JP BK OF HIROSHIMA JPY JP BRIDGESTONE CORP. JPY JP MITSUBISHI HEAVY JPY AKTIEN SÜDKOREANISCHE WON KR NAVER CORP SW 500 KRW AKTIEN NORWEGISCHE KRONE NO DNB NOR ASA A NK 10 NOK AKTIEN SCHWEDISCHE KRONE SE HENNES + MAURITZ B SK-125 SEK SE ERICSSON B (FRIA) SEK SE GETINGE AB B FR. SK-,50 SEK SE SWEDBANK A SEK AKTIEN US DOLLAR IE ICON PLC EO-,06 USD IE00B56GVS15 ALKERMES PLC DL-,01 USD IE00B58JVZ52 SEAGATE TECHNO. DL-,00001 USD IE00B5LRLL25 XL GROUP PLC DL -,01 USD JE00B783TY65 DELPHI AUTOMOTIVE DL -,01 USD PR POPULAR INC. NEW DL 6 USD C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced Seite 17 von Jänner Dezember 2013

18 US ASTRAZENECA DL-,25 SP.ADR USD US BARD -C.R.- INC. DL -,25 USD US BLOCK -HR- INC. USD US14170T1016 CAREFUSION CORP. DL-,01 USD US15189T1079 CENTERPOINT ENERGY INC. USD US CHESAPEAKE EN. DL-,01 USD US DELTA AIR LINES INC. USD US ELAN CORP. PLC ADR/EO-,05 USD US FOM.ECO.MEX.S.D.CV ADR/10 USD US GILEAD SCIENCES DL-,001 USD US43289P1066 HIMAX TECH.INC. ADR 1 USD US LOWE'S COS INC. DL-,50 USD US58733R1023 MERCADOLIBRE INC. DL-,001 USD US OGE EN. CORP. DL -,01 USD US SALIX PHARMACEUTIC.DL-001 USD US CHARLES SCHWAB CORP.DL-01 USD US82481R1068 SHIRE BIOPH. ADR/3 LS-,05 USD US T-MOBILE US INC. USD US UNDER ARMOUR A DL-, USD US92553P2011 VIACOM INC. B DL-,001 USD US WHIRLPOOL CORP. DL 1 USD AKTIEN TÜRKISCHE LIRA TRATHYAO91M5 TURK HAVA YOLLARI AS TRY Wien, am 15. April 2014 C-QUADRAT Kapitalanlage AG Mag. Christian Jost e.h. Mag. Markus A. Ullmer e.h. Mag. Andreas Wimmer e.h. C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced Seite 18 von Jänner Dezember 2013

19 6. Bestätigungsvermerk Wir haben den beigefügten zum 31. Dezember 2013 der C-QUADRAT Kapitalanlage AG, Wien (Verwaltungsgesellschaft) über den von ihr verwalteten C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced, Miteigentumsfonds gemäß 2 Abs. 2 InvFG 2011, über das Rechnungsjahr vom 01. Jänner 2013 bis 31. Dezember 2013 unter Einbeziehung der Buchführung geprüft. Verantwortung der gesetzlichen Vertreter für den, die Verwaltung des Sondervermögens und für die Buchführung Die gesetzlichen Vertreter der Verwaltungsgesellschaft resp der Depotbank sind für die Buchführung, die Bewertung des Sondervermögens, die Berechnung von Abzugsteuern, die Aufstellung des es sowie die Verwaltung des Sondervermögens, jeweils nach den Vorschriften des Investmentfondsgesetzes, den ergänzenden Regelungen in den Fondsbestimmungen und den steuerlichen Vorschriften, verantwortlich. Diese Verantwortung beinhaltet: Gestaltung, Umsetzung und Aufrechterhaltung eines internen Kontrollsystems, soweit dieses für die Erfassung und Bewertung des Sondervermögens sowie die Aufstellung des es von Bedeutung ist, damit dieser frei von wesentlichen Fehldarstellungen ist, sei es auf Grund von beabsichtigten oder unbeabsichtigten Fehlern; die Auswahl und Anwendung geeigneter Bewertungsmethoden; die Vornahme von Schätzungen, die unter Berücksichtigung der gegebenen Rahmenbedingungen angemessen erscheinen. Verantwortung des Abschluss/Bankprüfers und Beschreibung von Art und Umfang der gesetzlichen Prüfung des s Unsere Verantwortung besteht in der Abgabe eines Prüfungsurteils zu diesem auf der Grundlage unserer Prüfung. Wir haben unsere Prüfung gemäß 49 Abs 5 Investmentfondsgesetz 2011 unter Beachtung der in Österreich geltenden gesetzlichen Vorschriften und Grundsätze ordnungsgemäßer Abschlussprüfung durchgeführt. Diese Grundsätze erfordern, dass wir die Standesregeln einhalten und die Prüfung so planen und durchführen, dass wir uns mit hinreichender Sicherheit ein Urteil darüber bilden können, ob der frei von wesentlichen Fehldarstellungen ist. Eine Prüfung beinhaltet die Durchführung von Prüfungshandlungen zur Erlangung von Prüfungsnachweisen hinsichtlich der Beträge und sonstigen Angaben im. Die Auswahl der Prüfungshandlungen liegt im pflichtgemäßen Ermessen des Abschluss/Bankprüfers unter Berücksichtigung seiner Einschätzung des Risikos eines Auftretens wesentlicher Fehldarstellungen, sei es auf Grund von beabsichtigten oder unbeabsichtigten Fehlern. Bei der Vornahme der Risikoeinschätzung berücksichtigt der Abschluss/Bankprüfer das interne Kontrollsystem, soweit es für die Aufstellung des es sowie die Bewertung des Sondervermögens von Bedeutung ist, um unter Berücksichtigung der Rahmenbedingungen geeignete Prüfungshandlungen festzulegen, nicht jedoch um ein Prüfungsurteil über die Wirksamkeit der internen Kontrollen der Verwaltungsgesellschaft und der Depotbank abzugeben. Die Prüfung umfasst ferner die Beurteilung der Angemessenheit der angewandten Bewertungsmethoden und der von den gesetzlichen Vertretern vorgenommenen wesentlichen Schätzungen sowie eine Würdigung der Gesamtaussage des s. Wir sind der Auffassung, dass wir ausreichende und geeignete Prüfungsnachweise erlangt haben, sodass unsere Prüfung eine hinreichend sichere Grundlage für unsere Beurteilung darstellt. C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced Seite 19 von Jänner Dezember 2013

20 Prüfungsurteil Unsere Prüfung hat zu keinen Einwendungen geführt. Auf Grund der bei der Prüfung gewonnenen Erkenntnisse entspricht der zum 31. Dezember 2013 über den C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced, Miteigentumsfonds 2 Abs. 2 InvFG 2011, nach unserer Beurteilung den gesetzlichen Vorschriften. Aussagen zur Beachtung des Investmentfondsgesetzes und der Fondsbestimmungen Die Prüfung hat sich gemäß 49 Abs 5 InvFG 2011 auch darauf zu erstrecken, ob das Bundesgesetz über Investmentfonds (Investmentfondsgesetz) und die Fondsbestimmungen beachtet wurden. Wir haben unsere Prüfung nach den oben beschriebenen Grundsätzen so durchgeführt, dass wir uns mit hinreichender Sicherheit ein Urteil darüber bilden können, ob die Vorschriften des Investmentfondsgesetzes und die Fondsbestimmungen im Wesentlichen beachtet wurden. Nach den bei der Prüfung gewonnenen Erkenntnissen wurden die Vorschriften des Bundesgesetzes über Investmentfonds (Investmentfondsgesetz) und die Fondsbestimmungen beachtet. Aussagen zum Bericht über die Tätigkeiten des abgelaufenen Rechnungsjahres Die im enthaltenen Ausführungen der Geschäftsleitung der Verwaltungsgesellschaft über die Tätigkeiten des abgelaufenen Rechnungsjahres wurden von uns kritisch durchgesehen, waren aber nicht Gegenstand besonderer Prüfungshandlungen nach den oben beschriebenen Grundsätzen. Unser Prüfungsurteil bezieht sich daher nicht auf diese Angaben. Im Rahmen der Gesamtdarstellung stehen die Ausführungen zum Rechnungsjahr in Einklang mit den im angegebenen Zahlen. Wien, am 15. April 2014 Ernst & Young Wirtschaftsprüfungsgesellschaft m.b.h. Mag. Alexander Wlasto e.h. Wirtschaftsprüfer Dr. Robert Wauschek e.h. Wirtschaftsprüfer Bei Veröffentlichung oder Weitergabe des es in einer von der bestätigten (ungekürzten deutschsprachigen) Fassung abweichenden Form (zb verkürzte Fassung oder Übersetzung) darf ohne unsere Genehmigung weder der Bestätigungsvermerk zitiert noch auf unsere Prüfung verwiesen werden. C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced Seite 20 von Jänner Dezember 2013

Fondsbestimmungen für den. KONZEPT : ERTRAG Aktien Welt

Fondsbestimmungen für den. KONZEPT : ERTRAG Aktien Welt Fondsbestimmungen für den KONZEPT : ERTRAG Aktien Welt gemäß InvFG 2011 Die Fondsbestimmungen für den Investmentfonds KONZEPT : ERTRAG Aktien Welt, Miteigentumsfonds gemäß Investmentfondsgesetz 2011 idgf

Mehr

FONDSBESTIMMUNGEN. Die Miteigentumsanteile werden durch Anteilscheine (Zertifikate) mit Wertpapiercharakter verkörpert, die auf Inhaber lauten.

FONDSBESTIMMUNGEN. Die Miteigentumsanteile werden durch Anteilscheine (Zertifikate) mit Wertpapiercharakter verkörpert, die auf Inhaber lauten. FONDSBESTIMMUNGEN Die Fondsbestimmungen für den Investmentfonds Allianz Invest Klassisch, Miteigentumsfonds gemäß Investmentfondsgesetz (InvFG) 2011 idgf, wurden von der Finanzmarktaufsicht (FMA) genehmigt.

Mehr

FONDSBESTIMMUNGEN. Die Miteigentumsanteile werden durch Anteilscheine (Zertifikate) mit Wertpapiercharakter verkörpert, die auf Inhaber lauten.

FONDSBESTIMMUNGEN. Die Miteigentumsanteile werden durch Anteilscheine (Zertifikate) mit Wertpapiercharakter verkörpert, die auf Inhaber lauten. FONDSBESTIMMUNGEN Die Fondsbestimmungen für den Investmentfonds Allianz Invest Aktienfonds, Miteigentumsfonds gemäß Investmentfondsgesetz (InvFG) 2011 idgf, wurden von der Finanzmarktaufsicht (FMA) genehmigt.

Mehr

Fondsbestimmungen für den. OptiADJUST Kapitalgarant I. gemäß InvFG 2011

Fondsbestimmungen für den. OptiADJUST Kapitalgarant I. gemäß InvFG 2011 Fondsbestimmungen für den OptiADJUST Kapitalgarant I gemäß InvFG 2011 Die Fondsbestimmungen für den Investmentfonds OptiADJUST Kapitalgarant I, Miteigentumsfonds gemäß Investmentfondsgesetz 2011 idgf (InvFG),

Mehr

Fondsbestimmungen für den. KONZEPT : ERTRAG ausgewogen

Fondsbestimmungen für den. KONZEPT : ERTRAG ausgewogen Fondsbestimmungen für den KONZEPT : ERTRAG ausgewogen gemäß InvFG 2011 Die Fondsbestimmungen für den Investmentfonds KONZEPT : ERTRAG ausgewogen, Miteigentumsfonds gemäß Investmentfondsgesetz 2011 idgf

Mehr

C-QUADRAT ARTS Best Momentum

C-QUADRAT ARTS Best Momentum C-QUADRAT Kapitalanlage AG Stubenring 2, 1010 Wien vom 01. Jänner 2013 bis 30. Juni 2013 des C-QUADRAT ARTS Best Momentum Miteigentumsfonds gemäß 2 Abs. 2 InvFG 2011 der C-QUADRAT Kapitalanlage AG HALBJAHRESBERICHT

Mehr

C-QUADRAT Kapitalanlage AG Stubenring 2, 1010 Wien. Halbjahresbericht vom 01. Jänner 2013 bis 30. Juni 2013 des. ARIQON Konservativ

C-QUADRAT Kapitalanlage AG Stubenring 2, 1010 Wien. Halbjahresbericht vom 01. Jänner 2013 bis 30. Juni 2013 des. ARIQON Konservativ C-QUADRAT Kapitalanlage AG Stubenring 2, 1010 Wien vom 01. Jänner 2013 bis 30. Juni 2013 des ARIQON Konservativ Miteigentumsfonds gemäß 2 Abs. 2 InvFG 2011 der C-QUADRAT Kapitalanlage AG HALBJAHRESBERICHT

Mehr

Rechenschaftsbericht über das Rechnungsjahr vom 01. Jänner 2013 bis 31. Dezember 2013 des. C-QUADRAT ARTS Best Momentum

Rechenschaftsbericht über das Rechnungsjahr vom 01. Jänner 2013 bis 31. Dezember 2013 des. C-QUADRAT ARTS Best Momentum C-QUADRAT Kapitalanlage AG Stubenring 2, 1010 Wien über das Rechnungsjahr vom 01. Jänner 2013 bis 31. Dezember 2013 des C-QUADRAT ARTS Best Momentum Miteigentumsfonds gemäß 2 Abs. 2 InvFG 2011 der C-QUADRAT

Mehr

Formulierung des Bestätigungsvermerks gemäß 274 UGB des Abschluss/Bankprüfers zum Rechenschaftsbericht

Formulierung des Bestätigungsvermerks gemäß 274 UGB des Abschluss/Bankprüfers zum Rechenschaftsbericht Richtlinie des Instituts Österreichischer Wirtschaftsprüfer zur Formulierung des Bestätigungsvermerks gemäß 274 UGB des Abschluss/Bankprüfers zum Rechenschaftsbericht einer Verwaltungsgesellschaft (Kapitalanlagegesellschaft

Mehr

ESPA-ČS zajištěný fond 32. Miteigentumsfonds gemäß InvFG

ESPA-ČS zajištěný fond 32. Miteigentumsfonds gemäß InvFG ESPA-ČS zajištěný fond 32 Miteigentumsfonds gemäß InvFG Rechenschaftsbericht 2012 Rechnungsjahr 2012 Inhaltsübersicht Allgemeine Informationen zur Kapitalanlagegesellschaft... 2 Entwicklung des Fonds...

Mehr

ERSTE IMMOBILIENFONDS

ERSTE IMMOBILIENFONDS ERSTE IMMOBILIENFONDS Fondsbestimmungen gemäß ImmoInvFG ivm AIFMG Die Fondsbestimmungen für den ERSTE IMMOBILIENFONDS (im Folgenden Immobilienfonds ), wurden von der Finanzmarktaufsicht (FMA) genehmigt.

Mehr

Fassung gem. Bescheid der FMA vom 6.11.2014 mit Wirkung 1.3.2015

Fassung gem. Bescheid der FMA vom 6.11.2014 mit Wirkung 1.3.2015 Fassung gem. Bescheid der FMA vom 6.11.2014 mit Wirkung 1.3.2015 Fondsbestimmungen gemäß ImmoInvFG ivm AIFMG für den Immobilienfonds REAL INVEST Europe, Immobilienfonds Die Fondsbestimmungen für den REAL

Mehr

Halbjahresbericht. Macquarie Absolute Return Asset Allocation Fund ISIN: AT0000A0SE66 (T) ISIN: AT0000A127Y3 (W) ISIN: AT0000A0SE74 (V)

Halbjahresbericht. Macquarie Absolute Return Asset Allocation Fund ISIN: AT0000A0SE66 (T) ISIN: AT0000A127Y3 (W) ISIN: AT0000A0SE74 (V) Macquarie Absolute Return Asset Allocation Fund ISIN: AT0000A0SE66 (T) ISIN: AT0000A127Y3 (W) ISIN: AT0000A0SE74 (V) Allianz Invest Kapitalanlagegesellschaft mbh Halbjahresbericht vom 01.01. 2015 30.06.

Mehr

3 Banken Aktien-Dachfonds

3 Banken Aktien-Dachfonds Miteigentumsfonds gemäß 2 Abs. 1 und 2 InvFG ISIN AT0000784830 H A L B J A H R E S B E R I C H T vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 3 Banken-Generali Investment-Gesellschaft m.b.h. Untere Donaulände

Mehr

Apollo Euro Convertible Bond Fund Miteigentumsfonds gemäß InvFG

Apollo Euro Convertible Bond Fund Miteigentumsfonds gemäß InvFG Apollo Euro Convertible Bond Fund Miteigentumsfonds gemäß InvFG Halbjahresbericht für das Halbjahr vom 1. Oktober 2014 bis 31. März 2015 Burgring 16, A-8010 Graz Security Kapitalanlage Aktiengesellschaft,

Mehr

C23, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2014 MITEIGENTUMSFONDS GEM. INVFG

C23, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2014 MITEIGENTUMSFONDS GEM. INVFG C23, MITEIGENTUMSFONDS GEM. INVFG HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2014 der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft 1010 W i e n, S c h w a r z e n b e r g p l a t z 16 INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis

Mehr

Rechenschaftsbericht über das Rechnungsjahr 2012 des. C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced

Rechenschaftsbericht über das Rechnungsjahr 2012 des. C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced C-QUADRAT Kapitalanlage AG Stubenring 2, 1010 Wien über das Rechnungsjahr 2012 des C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG der C-QUADRAT Kapitalanlage AG AKTUELLE ORGANE C-QUADRAT

Mehr

SIRIUS 59, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2014

SIRIUS 59, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2014 SIRIUS 59, MITEIGENTUMSFONDS GEM. INVFG HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2014 der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft 1010 W i e n, S c h w a r z e n b e r g p l a t z 16 INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis

Mehr

RECHENSCHAFTSBERICHT MAHI546 MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 2 ABS. 1 UND 2 INVFG 2011 FÜR DAS RECHNUNGSJAHR VOM 1. OKTOBER 2013 BIS 30.

RECHENSCHAFTSBERICHT MAHI546 MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 2 ABS. 1 UND 2 INVFG 2011 FÜR DAS RECHNUNGSJAHR VOM 1. OKTOBER 2013 BIS 30. RECHENSCHAFTSBERICHT MAHI546 MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 2 ABS. 1 UND 2 INVFG 2011 FÜR DAS RECHNUNGSJAHR VOM 1. OKTOBER 2013 BIS 30. SEPTEMBER 2014 SEMPER CONSTANTIA INVEST GMBH A-1010 Wien Heßgasse 1 Tel.:

Mehr

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Dachfonds Ertrag. Rechenschaftsbericht 1999. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Dachfonds Ertrag. Rechenschaftsbericht 1999. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Dachfonds Ertrag Rechenschaftsbericht 1999 KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft Rechenschaftsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 14.01.1999 bis zum

Mehr

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Dachfonds Sicherheit. Rechenschaftsbericht 1999. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Dachfonds Sicherheit. Rechenschaftsbericht 1999. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Dachfonds Sicherheit Rechenschaftsbericht 1999 KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft Rechenschaftsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 14.01.1999 bis

Mehr

OptiADJUST Kapitalgarant III

OptiADJUST Kapitalgarant III Rechenschaftsbericht über das Rechnungsjahr 2012/2013 Wertentwicklung im Rechnungsjahr 2012/2013 seit Fondsbeginn 04.02.2008 laut Performanceberechnung der Oesterr. Kontrollbank Performance 3 Jahre laut

Mehr

Halbjahresbericht. Macquarie Beta Plus ISIN: AT0000A05EG3 (T) ISIN: AT0000A05WA8 (V) Allianz Invest Kapitalanlagegesellschaft mbh

Halbjahresbericht. Macquarie Beta Plus ISIN: AT0000A05EG3 (T) ISIN: AT0000A05WA8 (V) Allianz Invest Kapitalanlagegesellschaft mbh Macquarie Beta Plus ISIN: AT0000A05EG3 (T) ISIN: AT0000A05WA8 (V) Allianz Invest Kapitalanlagegesellschaft mbh Halbjahresbericht vom 01.01. 2015 30.06. 2015 www.allianzinvest.at Macquarie Beta Plus 1 Allgemeines

Mehr

HALBJAHRESBERICHT SEMPERALTERNATIVE STRATEGIES MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 20A INVFG FÜR DAS HALBJAHR VOM 1. MAI 2011 BIS 31.

HALBJAHRESBERICHT SEMPERALTERNATIVE STRATEGIES MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 20A INVFG FÜR DAS HALBJAHR VOM 1. MAI 2011 BIS 31. HALBJAHRESBERICHT SEMPERALTERNATIVE STRATEGIES MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 20A INVFG FÜR DAS HALBJAHR VOM 1. MAI 2011 BIS 31. OKTOBER 2011 A-1010 Wien Bankgasse 2 Tel.: +43/1/536 16-0 Fax: +43/1/536 16-294

Mehr

Fondsbestimmungen REAL INVEST Austria, mündelsicherer Immobilienfonds

Fondsbestimmungen REAL INVEST Austria, mündelsicherer Immobilienfonds Fassung gem. Bescheid der FMA vom 10.9.2013, gültig ab 1.1.2014 Fondsbestimmungen REAL INVEST Austria, mündelsicherer Immobilienfonds Inhaltsverzeichnis Allgemeine Fondsbestimmungen nach dem ImmoInvFG...

Mehr

AQUILA 87, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2013 MITEIGENTUMSFONDS GEM. INVFG

AQUILA 87, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2013 MITEIGENTUMSFONDS GEM. INVFG AQUILA 87, MITEIGENTUMSFONDS GEM. INVFG HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2013 der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft 1010 W i e n, S c h w a r z e n b e r g p l a t z 16 INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis

Mehr

Halbjahresberichte. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh. zum 31. Oktober 2014. gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht

Halbjahresberichte. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh. zum 31. Oktober 2014. gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht Halbjahresberichte GlobalManagement Chance 100 GlobalManagement Classic 50 gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht zum 31. Oktober 2014 SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh VERTRIEB: GlobalManagement

Mehr

Capital Bank - Ertragsoptimiertes Portfolio Miteigentumsfonds gemäß InvFG

Capital Bank - Ertragsoptimiertes Portfolio Miteigentumsfonds gemäß InvFG Capital Bank - Ertragsoptimiertes Portfolio Miteigentumsfonds gemäß InvFG Halbjahresbericht für das Rumpfhalbjahr vom 12. Juni 2014 bis 30. November 2014 Burgring 16, A-8010 Graz Security Kapitalanlage

Mehr

Vermögensstrategie FT Halbjahresbericht 31.12.2014

Vermögensstrategie FT Halbjahresbericht 31.12.2014 Halbjahresbericht 31.12.2014 Frankfurt am Main, den 31.12.2014 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

AKTUELLE ORGANE. Aufsichtsrat. Geschäftsführung Mag. Elisabeth Staudner MMag. Louis Obrowsky. Staatskommissär. Depotbank. Fondsmanager.

AKTUELLE ORGANE. Aufsichtsrat. Geschäftsführung Mag. Elisabeth Staudner MMag. Louis Obrowsky. Staatskommissär. Depotbank. Fondsmanager. RECHENSCHAFTSBERICHT ARIQON KONSERVATIV MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 2 ABS. 1 UND 2 INVFG 2011 FÜR DAS RECHNUNGSJAHR VOM 1. JÄNNER 2014 BIS 31. DEZEMBER 2014 SEMPER CONSTANTIA INVEST GMBH A-1010 Wien Heßgasse

Mehr

KST Vermögensverwaltung Fonds

KST Vermögensverwaltung Fonds KST Vermögensverwaltung Fonds Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Halbjahresbericht für das Halbjahr vom 1. Oktober 2010 bis 31. März 2011 Burgring 16, A-8010 Graz KST Vermögensverwaltung Fonds Seite 1 Security

Mehr

Mag. Wolfgang Nitsche HR Mag. Maria Hacker-Ostermann. ARIQON Asset Management AG

Mag. Wolfgang Nitsche HR Mag. Maria Hacker-Ostermann. ARIQON Asset Management AG RECHENSCHAFTSBERICHT ARIQON MULTI ASSET AUSGEWOGEN MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 2 ABS. 1 UND 2 INVFG 2011 FÜR DAS RECHNUNGSJAHR VOM 1. JULI 2014 BIS 30. JUNI 2015 SEMPER CONSTANTIA INVEST GMBH A-1010 Wien Heßgasse

Mehr

Primus. Miteigentumsfonds gemäß 166 InvFG ISIN AT0000A054R3 H A L B J A H R E S B E R I C H T

Primus. Miteigentumsfonds gemäß 166 InvFG ISIN AT0000A054R3 H A L B J A H R E S B E R I C H T Miteigentumsfonds gemäß 166 InvFG ISIN AT0000A054R3 H A L B J A H R E S B E R I C H T vom 1. Jänner 2015 bis 30. Juni 2015 3 Banken-Generali Investment-Gesellschaft m.b.h. Untere Donaulände 28 4020 Linz,

Mehr

Apollo 1 Styrian Euro Bond Miteigentumsfonds gemäß InvFG

Apollo 1 Styrian Euro Bond Miteigentumsfonds gemäß InvFG Apollo 1 Styrian Euro Bond Miteigentumsfonds gemäß InvFG Halbjahresbericht für das Halbjahr vom 1. Oktober 2014 bis 31. März 2015 Burgring 16, A-8010 Graz Security Kapitalanlage Aktiengesellschaft, Graz

Mehr

RECHENSCHAFTSBERICHT CONDOR FUND MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 166 INVFG 2011 FÜR DAS RECHNUNGSJAHR VOM 1. JÄNNER 2014 BIS 31.

RECHENSCHAFTSBERICHT CONDOR FUND MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 166 INVFG 2011 FÜR DAS RECHNUNGSJAHR VOM 1. JÄNNER 2014 BIS 31. RECHENSCHAFTSBERICHT CONDOR FUND MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 166 INVFG 2011 FÜR DAS RECHNUNGSJAHR VOM 1. JÄNNER 2014 BIS 31. DEZEMBER 2014 SEMPER CONSTANTIA INVEST GMBH A-1010 Wien Heßgasse 1 Tel.: +43/1/536

Mehr

Halbjahresbericht. Wealth Generation Fund

Halbjahresbericht. Wealth Generation Fund Halbjahresbericht Wealth Generation Fund 1. März 2012 31. August 2012 HALBJAHRESBERICHT WEALTH GENERATION FUND ALTERNATIVER INVESTMENTFONDS IN DER FORM EINES ANDEREN SONDERVERMÖGENS GEMÄß 166 INVFG FÜR

Mehr

SIRIUS 26, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2010. MITEIGENTUMSFONDS GEM. 20a INVFG. der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft

SIRIUS 26, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2010. MITEIGENTUMSFONDS GEM. 20a INVFG. der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft SIRIUS 26, MITEIGENTUMSFONDS GEM. 20a INVFG HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2010 der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft 1010 W i e n, S c h w a r z e n b e r g p l a t z 16 INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis

Mehr

Halbjahresbericht. Wealth Generation Fund

Halbjahresbericht. Wealth Generation Fund Halbjahresbericht Wealth Generation Fund 1. März 2013 31. August 2013 HALBJAHRESBERICHT WEALTH GENERATION FUND für das Halbjahr 1. März 2013 bis 30. August 2013 Sehr geehrter Anteilsinhaber, die Valartis

Mehr

Meinl EURO BOND PROTECT

Meinl EURO BOND PROTECT Meinl EURO BOND PROTECT HALBJAHRESBERICHT 2014 / 2015 JULIUS MEINL INVESTMENT Gesellschaft m.b.h. Meinl EURO BOND PROTECT Halbjahresbericht 2014 / 2015 JULIUS MEINL INVESTMENT Gesellschaft m.b.h. 1010

Mehr

H A L B J A H R E S B E R I C H T 2010/11

H A L B J A H R E S B E R I C H T 2010/11 H A L B J A H R E S B E R I C H T 2010/11 Geschäftsjahr vom 1. August 2010 bis 31. Jänner 2011 - 2 - TIROLINVEST - Kapitalanlagegesellschaft m. b. H. Anschrift 6020 Innsbruck, Sparkassenplatz 1 Telefon:

Mehr

BAWAG P.S.K. Osteuropa Small Cap Stock

BAWAG P.S.K. Osteuropa Small Cap Stock Rechenschaftsbericht über das Rechnungsjahr 2009/2010 Wertentwicklung im Rechnungsjahr 2009/2010 seit Fondsbeginn 28.02.2008 laut Performanceberechnung der Oesterr. Kontrollbank 94,94% -1,93% p.a. Ausschüttung

Mehr

HYPO-STAR ausgewogen Miteigentumsfonds gemäß 20a InvFG Halbjahresbericht 2009 vom 1. Juni 2009 bis 30. November 2009

HYPO-STAR ausgewogen Miteigentumsfonds gemäß 20a InvFG Halbjahresbericht 2009 vom 1. Juni 2009 bis 30. November 2009 HYPO-STAR ausgewogen Miteigentumsfonds gemäß 20a InvFG Halbjahresbericht 2009 vom 1. Juni 2009 bis 30. November 2009 HYPO-Kapitalanlage-Gesellschaft m.b.h., A 1010 Wien, Wipplingerstrasse 1/4. OG Tel.:

Mehr

Allgemeine Fondsbestimmungen

Allgemeine Fondsbestimmungen Allgemeine Fondsbestimmungen zur Regelung des Rechtsverhältnisses zwischen den Anteilinhabern und der CPB Kapitalanlage GmbH (nachstehend "Kapitalanlagegesellschaft" genannt) für die von der Kapitalanlagegesellschaft

Mehr

Kriterium Relative Gewichtung 1. Preis des Finanzinstrumentes 50 % Kosten der Auftragsausführung 20 % Geschwindigkeit der Ausführung 15 %

Kriterium Relative Gewichtung 1. Preis des Finanzinstrumentes 50 % Kosten der Auftragsausführung 20 % Geschwindigkeit der Ausführung 15 % HANDELSPLATZLISTE ANLAGE 1 ZU DEN SONDERBEDINGUNGEN FÜR WERTPAPIERGESCHÄFTE Gültig ab 1. Oktober 2013 Zur Erzielung des bestmöglichen Ergebnisses bei der Ausführung von Wertpapieraufträgen hat die Bank

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 30. April 2015 bis 30. Juni 2015 WARBURG GLOBAL ETFS-STRATEGIE STABILISIERUNG

HALBJAHRESBERICHT vom 30. April 2015 bis 30. Juni 2015 WARBURG GLOBAL ETFS-STRATEGIE STABILISIERUNG HALBJAHRESBERICHT vom 3. April 215 bis 3. Juni 215 WARBURG GLOBAL ETFS-STRATEGIE STABILISIERUNG INHALTSVERZEICHNIS Seite Management und Verwaltung 2 Vermögensübersicht zum 3. Juni 215 3 Vermögensaufstellung

Mehr

Certus. Miteigentumsfonds gemäß 166 InvFG ISIN AT000CERTUS1 R E C H E N S C H A F T S B E R I C H T

Certus. Miteigentumsfonds gemäß 166 InvFG ISIN AT000CERTUS1 R E C H E N S C H A F T S B E R I C H T Miteigentumsfonds gemäß 166 InvFG ISIN AT000CERTUS1 R E C H E N S C H A F T S B E R I C H T über das Rechnungsjahr vom 1. Oktober 2013 bis 30. September 2014 3 Banken-Generali Investment-Gesellschaft m.b.h.

Mehr

SIRIUS 51, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2008 MITEIGENTUMSFONDS GEM. 20A INVFG. der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft

SIRIUS 51, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2008 MITEIGENTUMSFONDS GEM. 20A INVFG. der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft SIRIUS 51, MITEIGENTUMSFONDS GEM. 20A INVFG HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2008 der 1010 W i e n, S c h w a r z e n b e r g p l a t z 16 INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis 1 Organe der Gesellschaft und

Mehr

Transaktionskosten Kosten, welche bei Kauf/Verkauf von Fondsanteilen anfallen

Transaktionskosten Kosten, welche bei Kauf/Verkauf von Fondsanteilen anfallen Transaktionskosten Kosten, welche bei Kauf/Verkauf von Fondsanteilen anfallen Transparenz bis ins kleinste Detail Skandia zeigt auf, welche Transaktionskosten bei einem Kauf/Verkauf von Fondsanteilen anfallen.

Mehr

Wichtige Informationen für unsere Anleger

Wichtige Informationen für unsere Anleger UBS Global Asset Management (Deutschland) GmbH Jahres- und Halbjahresbericht sowie Vereinfachter- und Ausführlicher Verkaufsprospekt können bei UBS Global Asset Management (Deutschland) GmbH, Frankfurt

Mehr

Beilage zur Einkommensteuererklärung 2006. Franz und Maria MUSTER

Beilage zur Einkommensteuererklärung 2006. Franz und Maria MUSTER Beilage zur Einkommensteuererklärung 2006 "Einkünfte aus Kapitalvermögen" und "Sonstige Einkünfte" im Kalenderjahr 2006 aus weissen ausländischen Investmentfonds auf ausländischen Depots Franz und Maria

Mehr

BfS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag-SEB Invest. Halbjahresbericht. zum

BfS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag-SEB Invest. Halbjahresbericht. zum Halbjahresbericht zum 31. Mai 2012 1 Information an die Anleger Kündigung des Verwaltungsrechtes des Sondervermögens BfS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag-SEB Invest (ISIN DE000A0B7JB7 / WKN A0B7JB) Die SEB

Mehr

HALBJAHRESBERICHT ADVISORY ACTIVE TECHNOLOGY MITEIGENTUMSFONDS IN WERTPAPIEREN FÜR DAS RUMPFHALBJAHR VOM 28. JUNI 2000 BIS 30.

HALBJAHRESBERICHT ADVISORY ACTIVE TECHNOLOGY MITEIGENTUMSFONDS IN WERTPAPIEREN FÜR DAS RUMPFHALBJAHR VOM 28. JUNI 2000 BIS 30. HALBJAHRESBERICHT ADVISORY ACTIVE TECHNOLOGY MITEIGENTUMSFONDS IN WERTPAPIEREN FÜR DAS RUMPFHALBJAHR VOM 28. JUNI 2000 BIS 30. SEPTEMBER 2000 HALBJAHRESBERICHT des Advisory Active Technology Miteigentumsfonds

Mehr

KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE

KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE Kauf und Verkauf von Wertpapieren Aktien, Optionsscheine, Zertifikate, Börse gehandelte Fonds, Bezugsrechte* Land Eigene Spesen Dev.Prov.** OWLS*** Fremde Spesen Sonstiges

Mehr

Pioneer Funds Austria - Austria Stock Miteigentumsfonds gemäß Investmentfondsgesetz (InvFG) 2011 idgf

Pioneer Funds Austria - Austria Stock Miteigentumsfonds gemäß Investmentfondsgesetz (InvFG) 2011 idgf WIEN 2, LASSALLESTRASSE 1 Pioneer Funds Austria - Austria Stock Miteigentumsfonds gemäß Investmentfondsgesetz (InvFG) 2011 idgf Bericht über das Rechnungsjahr 16. April 2013-15. April 2014 Organe der Pioneer

Mehr

RECHENSCHAFTSBERICHT SYSTEM SUBSTANZ MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 2 ABS. 1 UND 2 INVFG 2011 FÜR DAS RECHNUNGSJAHR VOM 1. APRIL 2014 BIS 31.

RECHENSCHAFTSBERICHT SYSTEM SUBSTANZ MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 2 ABS. 1 UND 2 INVFG 2011 FÜR DAS RECHNUNGSJAHR VOM 1. APRIL 2014 BIS 31. RECHENSCHAFTSBERICHT SYSTEM SUBSTANZ MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 2 ABS. 1 UND 2 INVFG 2011 FÜR DAS RECHNUNGSJAHR VOM 1. APRIL 2014 BIS 31. MÄRZ 2015 SEMPER CONSTANTIA INVEST GMBH A-1010 Wien Heßgasse 1 Tel.:

Mehr

VILICO Global Select Halbjahresbericht zum 31.05.2008

VILICO Global Select Halbjahresbericht zum 31.05.2008 VILICO Global Select Halbjahresbericht zum 31.05.2008 Société Générale Securities Services Kapitalanlagegesellschaft mbh vormals Pioneer Investments Fund Services GmbH Geschäftsleitung VILICO Global Select

Mehr

Halbjahresbericht. für. HI-Global Markets Long/Short-Fonds 01.10.2014-31.03.2015

Halbjahresbericht. für. HI-Global Markets Long/Short-Fonds 01.10.2014-31.03.2015 für 01.10.2014-31.03.2015 Vermögensübersicht zum 31.03.2015 Anlageschwerpunkte Kurswert in EUR % des Fondsvermögens I. Vermögensgegenstände 56.572.824,15 100,11 1. Anleihen (nach Restlaufzeit) 47.567.463,30

Mehr

BAWAG P.S.K. Global Players Equity Fund

BAWAG P.S.K. Global Players Equity Fund Publikumsfonds gemäß 46 ivm 66ff InvFG 2011 Halbjahresbericht vom 15. März 2014 bis 14. September 2014 Prospektkundmachung: Der veröffentlichte Prospekt und das Kundeninformationsdokument (Wesentliche

Mehr

Mitteilung an die Anteilsinhaber. Pioneer P.F. Global Defensive 20 Pioneer P.F. Global Balanced 50 Pioneer P.F. Global Changes

Mitteilung an die Anteilsinhaber. Pioneer P.F. Global Defensive 20 Pioneer P.F. Global Balanced 50 Pioneer P.F. Global Changes Mitteilung an die Anteilsinhaber Pioneer P.F. Global Defensive 20 Pioneer P.F. Global Balanced 50 Pioneer P.F. Global Changes 16. Dezember 2014 Inhaltsverzeichnis Mitteilung an die Anteilsinhaber... 3

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: AVIVA INVESTORS - AUSTRALIAN RESOURCES FUND AVIVA INVESTORS - GLOBAL EQUITY INCOME FUND

Mehr

Real-Time Marktdaten Stand: 17. April 2015

Real-Time Marktdaten Stand: 17. April 2015 Realtime Kursdaten - Europa XETRA und Frankfurter Parkett (Deutsche Aktien, Aktien-CFDs) - Level I Deutschland EUR 15 EUR 56 XETRA und Frankfurter Parkett (Deutsche Aktien, Aktien-CFDs) - Level II Deutschland

Mehr

Vereinfachter Prospekt. KEPLER Small Cap Aktienfonds

Vereinfachter Prospekt. KEPLER Small Cap Aktienfonds Vereinfachter Prospekt gültig ab 31. März 2008 KEPLER Small Cap Aktienfonds Miteigentumsfonds gemäß 20 Investmentfondsgesetz. ISIN ausschüttend: AT0000653662 ISIN thesaurierend: AT0000653670 Genehmigt

Mehr

Top Trend Garant. Publikumsfonds gemäß 46 ivm 66ff InvFG 2011. Halbjahresbericht. vom 1. Dezember 2013 bis 31. Mai 2014

Top Trend Garant. Publikumsfonds gemäß 46 ivm 66ff InvFG 2011. Halbjahresbericht. vom 1. Dezember 2013 bis 31. Mai 2014 Publikumsfonds gemäß 46 ivm 66ff InvFG 2011 Halbjahresbericht vom 1. Dezember 2013 bis 31. Mai 2014 Prospektkundmachung: Der veröffentlichte Prospekt und das Kundeninformationsdokument (Wesentliche Anlegerinformationen)

Mehr

Investmentfonds-Angebot

Investmentfonds-Angebot Inländische Dachfonds 3 en Fonds-Mix 25 AT0000784855 2 3,00% 2,50% EUR T 14:30 3 en Fonds-Mix 50 AT0000784863 2 3,50% 2,50% EUR T 14:30 3 en Renten-Dachfonds AT0000744594 2 3,00% 2,50% EUR T 14:30 3 en

Mehr

Sydbank Vermögensverwaltung Klassisch

Sydbank Vermögensverwaltung Klassisch KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. NOVEMBER 2014 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN

HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN INTERNE FONDS (Bitte beachten: Die Mindestanlage fu r jeden internen Fonds beträgt 4.000 in der jeweiligen Währung.) Name des B02

Mehr

Vontobel Handelsplätze

Vontobel Handelsplätze Bank Vontobel AG Vontobel Handelsplätze Die vorliegende Liste umfasst die wichtigsten Handelsplätze, welche zur bestmöglichen Ausführung von Kundenaufträgen berücksichtigt werden. Sie ist nicht vollständig.

Mehr

GF Global Select HI. Halbjahresbericht

GF Global Select HI. Halbjahresbericht GF Global Select HI Richtlinienkonformes Sondervermögen Halbjahresbericht 31. Januar 2013 HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH in Kooperation mit Franz und Partner Gesellschaft für Finanzberatung und

Mehr

Vereinfachter Prospekt. KEPLER Growth Aktienfonds

Vereinfachter Prospekt. KEPLER Growth Aktienfonds Vereinfachter Prospekt gültig ab 31. März 2008 KEPLER Growth Aktienfonds Miteigentumsfonds gemäß 20 Investmentfondsgesetz. ISIN thesaurierend: AT0000607387 Genehmigt von der Finanzmarktaufsicht entsprechend

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht 2014 Nordea 1, SICAV

Ungeprüfter Halbjahresbericht 2014 Nordea 1, SICAV Ungeprüfter Halbjahresbericht 2014 Nordea 1, SICAV Société d Investissement à Capital Variable à compartiments multiples Investmentfonds nach Luxemburger Recht 562, rue de Neudorf L-2220 Luxemburg Großherzogtum

Mehr

DBC Dynamic Return Halbjahresbericht 31.05.2015

DBC Dynamic Return Halbjahresbericht 31.05.2015 Halbjahresbericht 31.05.2015 Frankfurt am Main, den 31.05.2015 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2013

Halbjahresbericht zum 31. März 2013 HANSAINVEST SERVICE-KAG Halbjahresbericht zum 31. März 2013 K&S Flex in Kooperation mit Finanzbüro Vermögensverwaltungs GmbH, Lübben Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, der vorliegende Halbjahresbericht

Mehr

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2003 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2003 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen ASA Ltd. 864253 USD 21.02.2003 30.05.2003 22.08.2003 21.11.2003 BTV-AVM Dynamik 74629 EUR 31.12.2003x 01.04.2003 BTV-AVM Wachstum A0DM87 EUR 31.12.2003x 01.04.2003 ABN AMRO Funds - Europe Bond Fund 973682

Mehr

Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht

Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Vermögensaufstellung zum 31.03.2015 Berichtszeitraum: 01.10.2014 31.03.2015 Vermögensübersicht

Mehr

Rechenschaftsbericht. Trend Concept

Rechenschaftsbericht. Trend Concept Rechenschaftsbericht Trend Concept 1. März 2012 28. Februar 2013 RECHENSCHAFTSBERICHT TREND CONCEPT INVESTMENTFONDS GEMÄSS INVFG 2011 FÜR DAS RECHNUNGSJAHR VOM 1. MÄRZ 2012 BIS 28. FEBRUAR 2013 AKTUELLE

Mehr

HanseMerkur Strategie chancenreich

HanseMerkur Strategie chancenreich KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. APRIL 2015 VERWAHRSTELLE: VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle 4. Vertrieb Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

SIRIUS 75, RECHENSCHAFTSBERICHT RUMPFRECHNUNGSJAHR 2013/2014 1. JUNI 2013 BIS 26. MAI 2014 MITEIGENTUMSFONDS GEM. INVFG

SIRIUS 75, RECHENSCHAFTSBERICHT RUMPFRECHNUNGSJAHR 2013/2014 1. JUNI 2013 BIS 26. MAI 2014 MITEIGENTUMSFONDS GEM. INVFG SIRIUS 75, MITEIGENTUMSFONDS GEM. INVFG RECHENSCHAFTSBERICHT RUMPFRECHNUNGSJAHR 2013/2014 1. JUNI 2013 BIS 26. MAI 2014 der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft 1010 W i e n, S c h w a r z e n b e r

Mehr

FP ERFOLGSSTRATEGIE DYNAMIK UI

FP ERFOLGSSTRATEGIE DYNAMIK UI KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MÄRZ 2015 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

RECHENSCHAFTSBERICHT SEMPERBOND AUSTRIA MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 2 ABS. 1 UND 2 INVFG 2011 FÜR DAS RECHNUNGSJAHR VOM 1. JUNI 2014 BIS 31.

RECHENSCHAFTSBERICHT SEMPERBOND AUSTRIA MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 2 ABS. 1 UND 2 INVFG 2011 FÜR DAS RECHNUNGSJAHR VOM 1. JUNI 2014 BIS 31. RECHENSCHAFTSBERICHT SEMPERBOND AUSTRIA MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 2 ABS. 1 UND 2 INVFG 2011 FÜR DAS RECHNUNGSJAHR VOM 1. JUNI 2014 BIS 31. MAI 2015 SEMPER CONSTANTIA INVEST GMBH A-1010 Wien Heßgasse 1 Tel.:

Mehr

halbjahresbericht Veri etf-allocation emerging markets

halbjahresbericht Veri etf-allocation emerging markets Werte schaffen mit system halbjahresbericht Veri etf-allocation emerging markets vom 01.01.2014 bis 30.06.2014 Veritas investment Gmbh VermÖGensaUfstellUnG Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 30.

Mehr

Zahlungsinstruktionen der Bank Gutenberg AG. Bankinformation Bank Gutenberg AG Adresse: Gutenbergstrasse 10

Zahlungsinstruktionen der Bank Gutenberg AG. Bankinformation Bank Gutenberg AG Adresse: Gutenbergstrasse 10 Zahlungsinstruktionen der Bank Gutenberg AG Bankinformation Bank: Bank Gutenberg AG Adresse: Gutenbergstrasse 10 Stadt/Land: 8002 Zürich, Schweiz Swift: BGUTCHZZXXX Clearing: 08837 Begünstigter: xxx Kontonummer:

Mehr

Fondsanlageliste Geldmarkt

Fondsanlageliste Geldmarkt Fondsanlageliste Geldmarkt Geldmarkt Schweiz Pictet (CH)- Money Market (CHF)-P 1'129'231 CHF 996.94 991.01 0.60% 4.29% 4.79% 987.52 1'009.50 Ja UBS (Lux) Money Market Fund - CHF 601'221 CHF 1'154.06 1'148.79

Mehr

InveXtra AG. Fondsauswahl. zu folgenden Suchkriterien: Stand: 20.07.2011. ja ja ja. ETF-Fonds: Kauf / Einzahlung möglich: Sparplan-Fähigkeit:

InveXtra AG. Fondsauswahl. zu folgenden Suchkriterien: Stand: 20.07.2011. ja ja ja. ETF-Fonds: Kauf / Einzahlung möglich: Sparplan-Fähigkeit: InveXtra AG Fondsauswahl Stand: 20.07.2011 zu folgenden Suchkriterien: ETF-Fonds: Kauf / Einzahlung möglich: Sparplan-Fähigkeit: ja ja ja Fondsname verwahrbar seit VL-zulagenberechtigt Zeichnungsfristende

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: FIDELITY FUNDS - Asia Pacific Property Fund (USD) [12976] FIDELITY FUNDS - Euro Short Term Bond Fund (Euro) [12978]

Mehr

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF)

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Hinweis: Für den Erwerb bzw. den von Anteilen oder Aktien an Investmentvermögen an Exchange Traded Funds (ETF) ist die Abgabe

Mehr

WBB Rendite Berlin 30 Fonds

WBB Rendite Berlin 30 Fonds HALBJAHRESBERICHT ZUM 31.12.2014 WBB Rendite Berlin 30 Fonds KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT Meriten Investment Management GmbH Herzogstraße 15, 40217 Düsseldorf VERWAHRSTELLE BNP Paribas Securities Services

Mehr

Allianz Global Investors GmbH

Allianz Global Investors GmbH Allianz Global Investors GmbH Allianz Global Investors GmbH, Bockenheimer Landstraße 42-44, 60323 Frankfurt am Main Fondsverschmelzung auf den Sehr geehrte Anteilinhaberin, Sehr geehrter Anteilinhaber,

Mehr

Rechenschaftsbericht. Global Emerging Markets Equity Fund

Rechenschaftsbericht. Global Emerging Markets Equity Fund Rechenschaftsbericht Global Emerging Markets Equity Fund 1. Jänner 2013 31. Dezember 2013 RECHENSCHAFTSBERICHT Global Emerging Markets Equity Fund Miteigentumsfonds gemäß InvFG für das Rechnungsjahr vom

Mehr

Allianz Global Investors GmbH

Allianz Global Investors GmbH Allianz Global Investors GmbH 3. Juni 2015 Allianz Multi Asia Active Fondsverschmelzung auf den Allianz Global Investors Fund Sehr geehrte Anteilinhaberin, Sehr geehrter Anteilinhaber, Sie halten Anteile

Mehr

apo Vivace INKA Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.01.2015 bis 30.06.2015

apo Vivace INKA Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.01.2015 bis 30.06.2015 apo Vivace INKA Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.01.2015 bis 30.06.2015 Inhalt Vermögensübersicht gem. 9 KARBV 4 Vermögensaufstellung 5 Während des Berichtszeitraums abgeschlossene Geschäfte,

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - September 2007

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - September 2007 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - September 2007 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: ABN AMRO Alternative Investments ABN AMRO Absolute Return Advantage Fund (ausl. Dachfonds

Mehr

Halbjahresbericht für die OGAW-Sondervermögen zum 31.07.2014. easyfolio 30 easyfolio 50 easyfolio 70

Halbjahresbericht für die OGAW-Sondervermögen zum 31.07.2014. easyfolio 30 easyfolio 50 easyfolio 70 Halbjahresbericht für die OGAW-Sondervermögen zum 31.07.2014 easyfolio 30 easyfolio 50 easyfolio 70 Inhalt Ihre Partner 3 easyfolio 30 Vermögensübersicht gem. 9 KARBV 5 Vermögensaufstellung 6 Wertpapierkurse

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Jacqueline Duschkin Frankfurt, 12. August 2013. Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Jacqueline Duschkin Frankfurt, 12. August 2013. Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Marktbericht Jacqueline Duschkin Frankfurt, 12. August 2013 Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung China erkennbare Wachstumsstabilisierung Einkaufsmanagerindex & Wachstum Einkaufsmanagerindizes

Mehr

FokusLife. R E P O R T M a i 2 0 1 5

FokusLife. R E P O R T M a i 2 0 1 5 FokusLife R E P O R T M a i 2 0 1 5 FokusLife ertragsorientiert PRODUKTDATEN Verw altungsgesellschaft UniCredit Bank Austria AG Auflagedatum 03.10.2007 Anlagew ährung Abrechnungsw ährung Rücknahmepreis

Mehr

Ihre Fondsauswahl bei Zurich

Ihre Fondsauswahl bei Zurich Ihre Fondsauswahl bei Zurich Ab 1. August 2015 sicherheitsorientiert Geldmarkt ESPA Reserve Euro Plus T AT0000812979 04.11.1998 Erste Sparinvest Floating Rate Notes LU0034353002 15.07.1991 Erzielung von

Mehr

BAWAG P.S.K. Amerika Blue Chip Stock

BAWAG P.S.K. Amerika Blue Chip Stock BAWAG P.S.K. Amerika Blue Chip Stock Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Halbjahresbericht* vom 16. April 2011 bis 15. Oktober 2011 * Seit 1. 9. 2011 ist das Investmentfondsgesetz (InvFG) 2011 in Kraft. Die

Mehr

Vereinfachter Prospekt. Raiffeisen-Ethik-Aktien Fonds

Vereinfachter Prospekt. Raiffeisen-Ethik-Aktien Fonds Vereinfachter Prospekt für den Raiffeisen-Ethik-Aktien Fonds Miteigentumsfonds gemäß 20 Investmentfondsgesetz ISIN ausschüttend: ISIN thesaurierend: ISIN Fondssparen thesaurierend: AT0000677901 AT0000677919

Mehr

Indizes Wertentwicklungen in EUR bis zum 31. Dezember 2011 aufsteigend sortiert nach Spalte : 1 Jahr

Indizes Wertentwicklungen in EUR bis zum 31. Dezember 2011 aufsteigend sortiert nach Spalte : 1 Jahr Ausdruck vom 13.01.2012 Seite 1 2010 2009 2008 2007 1 Jahr 1 BSE 30 (Indien) 32,42 % 80,59 % -59,14 % 47,49 % -35,78 % 2 ISE 100 37,05 % 93,45 % -62,05 % 53,55 % -35,68 % 3 MSCI India 30,81 % 99,44 % -63,07

Mehr

Dies ist eine Mitteilung welche im Sinne des 42a Absatz 3 InvG den Anlegern unverzüglich zu übermitteln ist.

Dies ist eine Mitteilung welche im Sinne des 42a Absatz 3 InvG den Anlegern unverzüglich zu übermitteln ist. Dies ist eine Mitteilung welche im Sinne des 42a Absatz 3 InvG den Anlegern unverzüglich zu übermitteln ist. IPConcept Fund Management S.A. 4, rue Thomas Edison L-1445 Luxemburg-Strassen Handelsregister:

Mehr

Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des. Bankhaus Bauer Premium Select. 31. Dezember 2011 1

Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des. Bankhaus Bauer Premium Select. 31. Dezember 2011 1 Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des Bankhaus Bauer Premium Select 31. Dezember 2011 1 Die Anlagepolitik des Bankhaus Bauer Premium Select 2 Die Anlagepolitik des Premium Select genügend Freiraum

Mehr