Europäische Technische Zulassung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Europäische Technische Zulassung"

Transkript

1 Centre Scientifique et Technique du Bâtiment 84 avenue Jean Jaurès Champs sur Marne F Marne la Vallée Cedex 2 Tel.: (33) Fax: (33) Ermächtigt und zugelassen gemäß Artiel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechtsund Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodute 89/106/EWG MEMBRE DE L'EOTA Europäische Technische Zulassung (Übersetzung aus dem Englischen, die Originalversion ist in Französisch) ETA-09/0024 Handelsbezeichnung: 3M TM VHB TM Structural Glazing Tape G/B 23F Zulassungsinhaber: Zulassungsgegenstand und Verwendungszwec: 3M Europe Hermeslaan Diegem, Belgien Acrylic Foam Klebeband für die Befestigung von Glasscheiben in Außenfassaden Gültig von: bis : Herstellwer: Die vorliegende europäische technische Zulassung umfasst: 3M Deutschland Hilden 26 Seiten einschließlich 2 Seiten Anhang Europäische Organisation für Technische Zulassungen

2 Seite 2 der Europäischen Technischen Zulassung ETA-09/0024 I RECHTSGRUNDLAGEN UND ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 1 Diese europäische technische Zulassung wird vom CSTB (Centre Scientifique et Technique du Bâtiment) erteilt in Übereinstimmung mit: der Richtlinie 89/106/EWG des Rates vom zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedsstaaten über Bauprodute 1, geändert durch die Richtlinie des Rates 93/68/EWG vom 22. Juli ; dem Gesetz Nr vom 08.Juli über die Gebrauchseignung von Bauproduten den gemeinsamen Verfahrensregeln für die Beantragung, Vorbereitung und Erteilung der europäischen technischen Zulassungen gemäß dem Anhang zur Entscheidung 94/23/EG der Kommission 4 ; CUAP 04.04/32 Acrylschaumlebeband für die Anwendung bei gelebten Glasonstrutionen ( Structural Glazing ) Verleidungsanwendungen, Otober Das Centre Scientifique et Technique du Bâtiment ist berechtigt zu prüfen, ob die Bestimmungen dieser europäischen technischen Zulassung erfüllt werden. Diese Prüfung ann im Herstellwer erfolgen (z. B. die Erfüllung der Angaben, die aufgrund dieser Europäischen Technischen Zulassung bezüglich der Herstellung gemacht werden). Der Inhaber der Europäischen Technischen Zulassung bleibt jedoch für die Konformität der Produte mit der Europäischen Technischen Zulassung und deren Brauchbareit für den vorgesehenen Verwendungszwec verantwortlich. 3 Die vorliegende Europäische Technische Zulassung darf nicht an andere Hersteller oder Vertreter als die im Vertrag der Europäischen Technischen Zulassung aufgeführten oder an andere als die dem Centre Scientifique et Technique du Bâtiment genannten Herstellwere übertragen werden. 4 - Die vorliegende Europäische Technische Zulassung ann vom Centre Scientifique et Technique du Bâtiment widerrufen werden, insbesondere nach einer Mitteilung der Kommission aufgrund von Art. 5 Abs. 1 der Richtlinie 89/106/EWG. 5 - Diese europäische technische Zulassung darf auch bei eletronischer Übermittlung nur ungeürzt wiedergegeben werden. Mit schriftlicher Zustimmung des Centre Scientifique et Technique du Bâtiment ann jedoch eine teilweise Wiedergabe erfolgen. Eine teilweise Wiedergabe ist als solche zu ennzeichnen. Texte und Zeichnungen von Werbebroschüren dürfen weder im Widerspruch zu der europäischen technischen Zulassung stehen noch diese missbräuchlich verwenden. 6 - Die Europäische Technische Zulassung wird von der Zulassungsstelle in ihrer jeweiligen Amtssprache erteilt. Diese Fassung entspricht der in der EOTA verteilten Fassung. Übersetzungen in andere Sprachen sind als solche zu ennzeichnen Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaft Nr. L 40 vom , S. 12 Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaft Nr. L 220, , S. 1 Bundesgesetzblatt von Franreich vom 14. Juli 1992 Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaft Nr. L 17 vom , S. 34

3 Seite 3 der Europäischen Technischen Zulassung ETA-09/0024 II BESONDERE BESTIMMUNGEN DER EUROPÄISCHEN TECHNISCHEN ZULASSUNG 1. Beschreibung des Produtes und des Verwendungszwecs 1.1. Beschreibung des Produtes 3M VHB Structural Glazing Tape G23F und B23F sind Acrylschaumlebebänder, die dazu verwendet werden, Glas- Scheiben an einem Tragrahmen zu befestigen. Das Produt wird im vorliegenden Text als 3M VHB SG Tape bezeichnet. Es handelt sich dabei um ein doppelseitiges Acrylschaumlebeband, das 2,3 mm dic und 10 bis 50 mm breit ist. Es ist mit einer feuchtigeitsbeständigen Schutzabdecung ( Liner ) für Transport und Aufbewahrung ausgestattet Verwendungszwec Das 3M VHB SG Tape ist vorrangig für die folgenden Anwendungen vorgesehen: Zur Verlebung von Glasscheiben oder eloxierten Aluminiumblechen an einen Tragrahmen (Aluminium oder U-PVC- Profil) zwecs Gestaltung eines SG-Rahmens für die Anwendung in Glasvorhangfassaden oder Fenstern. Zur Verlebung von eloxierten Versteifungsprofilen auf die Rücseite von eloxierten Aluminiumblechen für den Einsatz in Verleidungen oder Glasvorhangfassaden. Für das gesamte Set, das das Klebeband umfasst, ist eine weitere ETZ erforderlich. Die Temperatur für den geplanten Verwendungszwec ist auf 80 C beschränt.

4 Seite 4 der Europäischen Technischen Zulassung ETA-09/0024 Die vorliegende ETZ umfasst die folgenden beabsichtigen Verwendungszwece und (montierten) Systeme für Structural- Glazing-Anwendungen: Typ I: Mechanische Übertragung des Eigengewichts des Füllelements auf den Tragrahmen und von dort an die Unteronstrution. Das Konstrutionslebeband überträgt alle anderen Einwirungen. Es werden Haltevorrichtungen verwendet, um die Gefahr im Falle des Versagens der Verlebung zu verringern. Typ II: Mechanische Übertragung des Eigengewichts des Füllelements auf den Tragerahmen und von dort an die Unteronstrution. Das Konstrutionslebeband überträgt alle anderen Einwirungen. Es werden eine Haltevorrichtungen verwendet, um die Gefahr im Falle des Versagens der Verlebung zu verringern. Typ III: Das Konstrutionslebeband überträgt alle Einwirungen, einschließlich Eigengewicht des Füllelements auf den Tragrahmen und von dort an die Unteronstrution. Es werden Haltevorrichtungen verwendet, um die Gefahr im Falle des Versagens der Verlebung zu verringern. Typ IV: Das Konstrutionslebeband überträgt alle Einwirungen, einschließlich Eigengewicht des Füllelements auf den Tragrahmen und von dort an die Unteronstrution. Es werden eine Haltevorrichtungen verwendet, um die Gefahr im Falle des Versagens der Verlebung zu verringern. Haltevorrichtung zur Verringerung der Gefahr durch Versagen der Klebung Typ 1 Typ 2 Lastabtragung des Eigengewichtes Haltevorrichtung zur Verringerung der Gefahr durch Versagen der Klebung Typ 3 Typ 4 Lastabtragung des Eigengewichtes Die Bestimmungen und die Überprüfungs- und Bewertungsmethoden dieser Europäischen Technischen Zulassung beruhen auf einer angenommenen Nutzungsdauer des SG Tapes von 25 Jahren bei Installation in das Bauwer (vorausgesetzt, dass das SG Tape den Anforderungen gemäß installiert, genutzt und instand gehalten wird. Diese Bestimmungen beruhen auf dem neuesten Stand der Techni und des zur Verfügung stehenden Know-hows und Erfahrungen.

5 Seite 5 der Europäischen Technischen Zulassung ETA-09/ Mermale des Produtes und Nachweisverfahren 2.1. Mermale des Produtes M TM VHB TM Structural Glazing Tapes Das Produt, für das die technische Zulassung gilt, ist geennzeichnet durch: - Abmessungen. 3M VHB Structural Glazing Tape G23F und B23F: 2,3 mm ± 10 % (Dice) und 10 bis 50 mm (Breite) - Farbe: 3M VHB Structural Glazing Tape G23F grauer Kern, transparente Oberfläche. 3M VHB Structural Glazing Tape B23F grauer Kern, schwarze Oberfläche. - Chemische Natur: Acrylat - Handelsname: 3M VHB Structural Glazing Tape G23F und B23F. - Thermogravimetrische Analyse gemäß ETAG 002 (die Kurve wird im Bewertungsbericht hinterlegt) M TM Primer Tabelle 1 Marenname 3M Silan Primer AP 115 3M Silan Primer 3M Primer 94 3M Primer 4297 Aussehen Klare Flüssigeit Klare Flüssigeit Klare Flüssigeit Klare Flüssigeit Vorgegebene Untergründe Floatglas Floatglas Anodisiertes Aluminium U-PVC

6 Seite 6 der Europäischen Technischen Zulassung ETA-09/ M TM Oberflächenreiniger Tabelle 2 Marenname 3M VHB-Oberflächenreiniger M Heptan-Reiniger 3M Klebstoffreiniger Aussehen Klare Flüssigeit Klare Flüssigeit Klare Flüssigeit Vorgegebene Untergründe Floatglas Anodisiertes Aluminium U-PVC Floatglas, Fingerabdrüce Anodisiertes Aluminium Floatglas Untergründe Folgende Untergründe sind geeignet: Floatglas gemäß EN 572 Glas im Bauwesen Basiserzeugnisse Teil 1, 2, 4, 5 und daraus hergestelltes wärmebehandeltes Glas gemäß: EN 1863 Glas im Bauwesen thermisch gehärtetes Glas. EN Glas im Bauwesen thermisch gehärtetes Sicherheitsglas. Beschichtungen sind vollständig von der zu verlebenden Oberfläche zu entfernen. Der Tragrahmen besteht aus Aluminium oder PVC gemäß Tabelle 3, 4.

7 Seite 7 der Europäischen Technischen Zulassung ETA-09/0024 Table 3 - Aluminiumlegierung Eigenschaften Legierung Bezeichnung EN EN AW-6060 Mechanische Eigenschaften EN Table 4 - Anodisierungseigenschaften Dice Eigenschaften Methode ETAG EOTA - Kriterien Mittlere Mindestdice: 15 µm Dichtung : Dichtungsgrad Gewichtsverlust ETAG EN : < 30 mg/dm 2 für eine Dice von 20 µm Flecentest EN < 2 auf Qualanod-Sala Tabelle 5 PVC-Eigenschaften Eigenschaften gemäß EN Lieferant Materialbezeichnung Methode Ergebnisse Profile aus weichmacherfreiem Polyvinylchlorid Tryba Profil Nr. 213 Dichte nach ISO ,45 g/cm² ± 0,02 Asche gemäß ISO Vicat-Erweichtungstemperatur gemäß EN ISO 306 7,12 % ± 7 % 82,1 C ± 2

8 Seite 8 der Europäischen Technischen Zulassung ETA-09/ Nachweisverfahren Grundvoraussetzung ER2 Brandschutz ER3 Hygiene, Gesundheit und Umweltschutz ER4 Nutzungssicherheit Brandschutz: Klasse E. Wasserdampfdurchlässigeit: eine Leistung festgestellt. Bezüglich Gefährliche Stoffe" liegt seitens der Hersteller der Bauteile eine Erlärung der Übereinstimmung zur Richtlinie 76/769/EWG des Rates vom 27. Juli 1976 vor, die mit ihren Änderungen im "Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften" veröffentlicht wurde. In Ergänzung zu den spezifischen Bestimmungen der vorliegenden Europäischen Technischen Zulassung, die sich auf gefährliche Stoffe beziehen, önnen die Produte im Geltungsbereich dieser Zulassung weiteren Anforderungen unterliegen (z. B. umgesetzte europäische Gesetzgebung und nationale Rechtsund Verwaltungsvorschriften). Um die Bestimmungen der EU-Bauproduterichtlinie zu erfüllen, müssen ggf. diese Anforderungen ebenfalls eingehalten werden. Siehe Tabelle 2 und 3: Mechanische Festigeit Eintauchen in Wasser bei hoher Temperatur Feuchtigeit und NaCl Reinigungsmittel für Fassaden Material in Kontat. UV-Beanspruchung Mechanische Ermüdung ER5 Lärmschutz ER6 Energieeffizienz und Wärmerüchaltung Nicht relevant Ermittlung von Wärmeisolierung und Anfälligeit gegenüber Kondensation. Die Berechnung ann gemäß EN ISO erfolgen.

9 Seite 9 der Europäischen Technischen Zulassung ETA-09/0024 G/B 23 F PVC/Glas Ursprüngliche mechanische Festigeit (Zuggeschwindigeit) T=23 C V = 5 mm/min R t,v5 = 0,322 MPa E t,v5 = 9,75 mm V = 50 mm/min R t,v50 = 0,558 MPa E t,v50 = 10,26 mm V= 300 mm/min R t,v300 = 0,899 MPa E t,v300 = 6,7 mm Ursprüngliche mechanische Festigeit (Zuggeschwindigeit) V = 5mm/min T=-20 C t,t-20 = 8,901 T=+80 C t,t+80 = 0,504 Ursprüngliche mechanische Festigeit (Schergeschwindigeit) V = 5mm/min R s,v5 = 0,408 MPa E s,t+23 =17,20mm E = 13,27mm E s,t+80 = 17,51mm s,t-20 T = -20 C s,t-20 = 1,367 T = +23 C T = +80 C s,t+80 = 0,693 Einlagerung in warmen Wasser t,hw 504 = 1,094 t,hw 1008 = 0,855 Feuchtigeit und Salz (NaCl) K t,nacl = 1,070 UV Belastung t,uv1000 = 1,01 t,uv2000 = 1,08 t,uv3000 = 1,17 t,uv4000 = 1,31 Mechanische Ermüdung t, MF = 0,754 Kennwerte σ = 0,491 t (t in Seunden) Der empfohlene Wert für die Windbeanspruchung ist in Anhang 1 angegeben (Berechnungsmethoden) Γ = 0,965 t (t in Seunden) Für die lange Einwirung (Eigengewicht) ist der empfohlene Wert in Anhang 1 angegeben (Berechnungsmethoden) EK = 13,27mm T = 100 C Wärmeleitfähigeit K=0,0767 W/m.K

10 G/B 23 F Aluminium / Glas Seite 10 der Europäischen Technischen Zulassung ETA-09/0024 Ursprüngliche mechanische Festigeit (Zuggeschwindigeit) T=23 C V = 5 mm/min R t,v5 = 0,372 MPa E t,v5 = 14,05 mm V = 50 mm/min R t,v50 = 0,642 MPa E t,v50 = 10,62 mm V= 300 mm/min R t,v300 = 0,844 MPa E t,v300 = 7,52 mm Ursprüngliche mechanische Festigeit (Zuggeschwindigeit) V = 5mm/min T=-20 C t,t-20 = 7,602 T=+80 C t,t+80 = 0,449 Ursprüngliche mechanische Festigeit (Schergeschwindigeit) V = 5mm/min R s,v5 = 0,495 MPa E s,t+23 =17,60mm E = 12,76mm E s,t+80 = 17,29mm s,t-20 T = -20 C s,t-20 = 1,256 T = +23 C T = +80 C s,t+80 = 0,728 Einlagerung in warmen Wasser t,hw 504 = 0,971 t,hw 1008 = 0,789 Feuchtigeit und Salz (NaCl) K t,nacl = 1,010 UV Belastung t,uv1000 = 0,939 t,uv2000 = 0,956 t,uv3000 = 1,024 t,uv4000 = 1,099 Mechanische Ermüdung t, MF = 0,754 Kennwerte σ = 0,424 t (t in Seunden) Der empfohlene Wert für die Windbeanspruchung ist in Anhang 1 angegeben (Berechnungsmethoden) Γ = 0,984 t (t in Seunden) Für die lange Einwirung (Eigengewicht) ist der empfohlene Wert in Anhang 1 angegeben (Berechnungsmethoden) EK = 12,76mm T = 100 C Wärmeleitfähigeit K=0,0767 W/m.K

11 Seite 11 der Europäischen Technischen Zulassung ETA-09/ Bescheinigung der Konformität und CE-Kennzeichnung 3.1. System der Konformitätsbescheinigung Gemäß der Entscheidung der Kommission vom , veröffentlicht im Amtsblatt der EG Nr. L 254 vom sind folgende Bescheinigungssysteme anzuwenden: System 1 (ohne Prüfung der Proben) für SSG Sets Typ II. System 1 (a) Aufgaben des Herstellers: werseigene Produtionsontrolle zusätzlicher Prüfung von im Wer entnommenen Proben durch den Hersteller nach festgelegtem Prüfplan. (b) Aufgaben der zugelassenen Stelle: Erstprüfung des Produts Erstinspetion des Weres und der werseigenen Produtionsontrolle laufende Überwachung, Beurteilung und Anerennung der werseigenen Produtionsontrolle 3.2. Aufgaben und Zuständigeit von Hersteller und zugelassenen Stellen Aufgaben des Herstellers Die Ecpfeiler der Maßnahmen, die vom Hersteller des SG Tape im Bescheinigungs- und Konformitätsverfahren durchzuführen sind, sind in der folgenden Tabelle zusammengefasst:

12 Seite 12 der Europäischen Technischen Zulassung ETA-09/0024 Nr Kontrollgegenstand (Produt, Roh- /Inhaltsstoff, Komponente mit Hinweis auf der charateristische Eigenschaft) Prüf- oder Kontrollmethode (evtl.) Kriterien Mindestanzahl der Proben Mindesthäufigeit der Kontrollen Werseigene Produtionsüberwachung (FPC) 1 Wareneingangsontrolle Konformität der Rohstoffe Konformität der Zusammensetzung, Prozessontrollsystem; jeder Produtionslauf 2 Produtionsüberwachung Sirup Visosität (mpas) TM-88 Nach internen Kriterien N=1 Jede Charge Sirup Dichte (g/m³) TM-1491 Nach internen Kriterien N=1 Jede Charge Dice (mm) Minimum = 2,16 Maximum = 2,41 N=2 1 / jeder 2. Jumbo Toleranz Breite (mm) TMG ,4 N=1 1. Schnitt jede Rolle 1 / Schicht 1 / Breite Dichte Klebeband (g/m³) TM-441 Minimum = 593 Maximum = 753 N=2 1 / jeder 2. Jumbo 3 Endprodutontrolle 90 Schälwiderstand, 23 C, 72h Verweilzeit, Edelstahl, (N/100mm) TM-1637 LS (EN 1939) Minimum = 278 N=2 1 / jeder 2. Jumbo 90 Schälwiderstand, 23 C, 72h Verweilzeit, Edelstahl, (N/100mm) TM-1637 NLS Minimum = 278 N=2 1 / jeder 2. Jumbo Statische Scherfestgeit 500g, 70 C (Stunden h) TM-1266 Minimum = 167h N=1 1 / jeder 2. Jumbo Aussehen (optisch) Farbe & Saubereit Ja / Nein N=1 1 / je Rolle 4 Überprüfung SSGK, Projet oder Systemrelevante Oberflächentests 90 Schälwiderstand, 23 C, 72h Verweilzeit, 300mm/min (N/100mm) AFERA 5001 EN 1939 Minimum = 500 Ziel = n.v. Maximum = n.v. 100% ohäsives Bruchbild 1 / Profilcharge und Jumbo 1 Test/Muster 5 Test der Oberflächenenergie Teststift Oberflächenenergie > 38 mn/m Jeder Rahmen / Glas 1 Test je Rahmen und Glas

13 Seite 13 der Europäischen Technischen Zulassung ETA-09/ Aufgaben der zugelassenen Stelle Die Ecpfeiler der Maßnahmen, die von der notifizierten Stelle im Verfahren für die Bescheinigung der Konformität durchzuführen sind, sind in der folgenden Tabelle zusammengefasst: Der Hersteller ist verpflichtet, dauerhaft für eine interne Produtionsontrolle zu sorgen. Alle vom Hersteller übernommenen Anforderungen und Bestimmungen sind in einem systematischen Produtionsontrollsystem zu doumentieren, um die Konformität des Produts mit der ETZ sicherzustellen. Bei Herstellern, die über ein werseigenes Produtionsontrollsystem gemäß EN ISO 9001 : 2000, das den Anforderungen der ETZ genügt, verfügen, wird anerannt, dass sie die Anforderungen der Richtlinie in Bezug auf die werseigene Produtionsontrolle (gemäß BPR Leitpapier B) erfüllen. Nr 1 2 Kontrollgegenstand/-art (Produt, Roh-/Inhaltsstoff, Komponente mit Hinweis auf die betreffende Eigenschaft) Ersttypprüfung des Produts (ITT) Bei der Ersttypprüfung sind die Ergebnisse der zur Erteilung der ETZ durchgeführten Versuche zu verwenden, sofern es eine Änderungen der Herstellungsanlagen oder des Weres gibt. Erstinspetion des Weres und der werseigenen Produtionsontrolle Die zugelassene Stelle muss sich vergewissern, dass das Wer und die werseigene Produtionsontrolle geeignet sind, die ontinuierliche und ordnungsgemäße Herstellung des SG Tapes nach den in der Europäischen Technischen Zulassung genannten Bestimmungen sicherzustellen. 3 Laufende Überwachung und Beurteilung und Anerennung der werseigenen Produtionsontrolle Die zugelassene Stelle muss mindestens zweimal jährlich* eine Überwachung im Wer durchführen. Es ist nachzuweisen, dass die werseigene Produtionsontrolle unter Berücsichtigung des festgelegten Prüf- und Überwachungsplans aufrechterhalten bleibt. * Für Firmen, deren Qualitätssicherungssystem von einer zugelassenen Stellen gemäß der Norm EN ISO 9001 vom Dezember 2000 zertifiziert wurde, ann die Zahl der Inspetionen auf eine Prüfung reduziert werden, sofern das Qualitätssicherungssystem für die Herstellung der vom technischen Anwendungsdoument oder der CUAP abgedect ist.

14 Seite 14 der Europäischen Technischen Zulassung ETA-09/ CE-Kennzeichnung und Angaben Gemäß Richtlinie 93/68/EWG des Rates besteht die CE-Kennzeichnung aus den Buchstaben CE" in der in der Richtlinie vorgegebenen Form, der ggf. die Kennnummer der zugelassenen Zertifizierungsstelle zu folgen hat. Für Produte, die unter die Richtlinie 89/106/EWG des Rates fallen, ist die Kennnummer der zugelasenen Zertifizierungsstelle als System 1 der Konformitätsbescheinigung anzugeben. Die CE-Kennzeichnung des SG Tape muss von folgenden Angaben begleitet werden: - Name und Anschrift des Herstellers (für die Herstellung zuständiger Rechtsträger), - die letzten beiden Ziffern des Jahres, in dem die CE-Kennzeichnung angebracht wurde Beispiel für CE-Kennzeichnung und begleitende Angaben: CE - Symbol. XXX Nummer der zugelassenen Behörde. Unternehmen, Adresse Name und Adresse des Herstellers oder seines Stellvertreters in der EEA und des Wers, in dem das Produt produziert wurde. XX XXXX-CPD-XXXX ETA N 08/XXXX Letzte beide Ziffern des Jahres, in dem die CE- Kennzeichnung angebracht wurde. Nummer der EG-Konformitätsbescheinigung Nummer der ETZ. Nutzungsategorie Einschlägige Leistungseigenschaften und/oder Bezeichnungscode

15 Seite 15 der Europäischen Technischen Zulassung ETA-09/ Vorausssetzungen, unter denen die Brauchbareit des Produts gegeben ist 4.1. Planungswerte Berechnungsfestigeit Dynamischer Zug σ σ ;, σ des : = des MIN σ declared γ Mt Mit: - σ charateristische Zugfestigeit bestimmt gemäß Anhang A -γ = 1, 3 oder der Wert gemäß nationaler Bestimmungen σ M t - declared = 85 Pa τ Berechnungsfestigeit statische Scherung τ : des τ = des MIN ; τ declared γ Ms Mit: - τ charateristische Scherfestigeit bestimmt gemäß Anhang A -γ MS = 8. 4 oder der Wert gemäß nationaler Bestimmungen - τ declared = 1,7 Pa Zulässige Dehnung dynamische Scherung (Ausdehungsunterschiede) E des : Mit: - E charateristische Dehnung bestimmt gemäß Anhang A -γ M = 1, 8 oder der Wert gemäß nationaler Bestimmungen A - E declared = 6,9 mm Zulässige Temperatur T des : T T des MIN ; T γ M T = declared Mit: - T ist die maximale Temperatur -γ M = 1, 25 oder der Wert gemäß nationaler Bestimmungen T - T declared = 80 C E E des MIN ; E γ M A = declared 4.2. Verpacung, Transport, Lagerung des Produtes 3M VHB Structural Glazing Tape ist bei 21 C und 50 % relativer Feuchtigeit im Originalbehälter zu verwahren. Bei sachgemäßer Lagerung bewahrt das Produt seine Leistung und seine Eigenschaften für einen Zeitraum von 24 Monaten. Wenn das 3M VHB SG Tape vorab auf einem Substrat angebracht wurde und vor der endgültigen Verlebung gelagert werden muss, gelten die gleichen Lagerungsbedingungen wie für die Originalbehälter. Das verlebte Klebeband ist bei Bedarf vor Staub oder Schäden zu schützen. Das verlebte Klebeband darf nicht gedrüct werden, um partielle Belastung zu vermeiden.

16 Seite 16 der Europäischen Technischen Zulassung ETA-09/ Einbau Berechnung der Klebebandbreite für Zug- und Scherfestigeit Die Auslegung des Fassadenelements muss auf Einzelbasis unter Berücsichtigung der Windbeanspruchung und der Rahmengröße vorgenommen werden. Dabei ist folgende Formel der zulässigen dynamischen Spannungsfestigeit zugrunde zu legen Breite VHB Tape dynamische (mm) Windlast (Pa) urze Rahmenseite (mm) 2 σ des (Pa) Eine Berechnung der statischen Belastung ist durchzuführen, wenn eine Stützvorrichtungen für das Eigengewicht vorhanden sind. Beim Structural Glazing gilt das nur für Einfachglas und basiert auf der Berechnungsfestigeit statische Scherung. Breite VHB Tape statisch (mm) Glasgewicht (g) Klebelänge (mm) (τ des g mm 2 ) wobei: 3M VHB SG Tape ist zurzeit in 2,3 mm Dice erhältlich. Daher ist eine Berechnung der Klebebanddice nicht erforderlich. Die zulässige Höchstdehnung (Scherbelastung) von 3M VHB SG Tape basiert auf der Dice des Klebebands von 2,3 mm und darf maximal 300 % betragen. Das bedeutet, dass die Scherbelastung des Klebebands E des gemäß 4.1 nicht überschreiten darf. Beim Verleben von Oberflächen mit unterschiedlichen Wärmeausdehnungsraten wird der Klebstoff einer Scherbelastung ausgesetzt. Die Scherbelastung wird berechnet, indem man die Wärmeausdehnungsraten subtrahiert und mit der Länge der Verlebung und den erwarteten Wärmeunterschieden multipliziert: α 1,2 Ausdehnung (%) = Τ = max imaletemperaturdifferenz λ 0, bt = Originallänge der ( α α T λ 100) 1 2 bt 2.3 = lineare Expansionsoeffizienten beider Substrate Substrate bei der Verlebungstemperatur bt = Substrattemperatur ( üblicherweise15 25 C) Bei einer Rahmenlösung muss diese Berechnung für beide Seiten durchgeführt und in folgende Formel aufgenommen werden: ( Differenza usdehnung Lange Seite) 2 + ( Differenausdehnung Kurze ) 2 300% Seite

17 Seite 17 der Europäischen Technischen Zulassung ETA-09/0024 Die Systemauslegung wird dann den einschlägigen Richtlinien oder Normen, nationalen Gesetzen usw. unterworfen, z. B. in Bezug auf die Durchbiegung der Träger, Durchbiegung der zu verlebenden Teile (Glasscheibe oder undurchsichtiges Panele). Der Klebeprozess mit einem 3M VHB Structural Glazing Tape besteht aus den folgenden grundlegenden Schritten: 1. Festlegung eines geeigneten Arbeitsbereichs 2. Oberflächenvorbereitung Glas und Metallrahmen 3. Klebebandauftrag 4. Zusammenfügen der Teile 5. Drucanwendung 6. Wetterfeste Abdichtung Die Arbeitsumgebung Vor der Montage von Glasscheiben in einer Ganzglasfassade ist es wichtig, zunächst einen geeigneten Arbeitsbereich zu bestimmen. Der Arbeitsplatz muss frei von Staub, Verschmutzungen und anderen Schadstoffen aus der Luft sein. Das 3M VHB Structural Glazing Tape zeichnet sich durch hohe Klebraft auf der Oberfläche, auf die es angebracht wird, aus. Durch Staub, Schmutz, Fett, Öl usw. auf der Oberfläche wird jedoch die Klebraft auf der Oberfläche des Bauteils beeinträchtigt. Der Arbeitsplatz muss eine Mindesttemperatur von 15 C aufweisen und es dürfen eine Quellen für größere Temperaturschwanungen, z. B. offene Einbautüren vorhanden sein Oberflächenvorbereitung Die richtige Vorbereitung der Oberfläche ist der erste wichtige Schritt im Fabriationsprozess. Es ist wichtig, die Oberfläche vor dem Auftrag eines Haftlebebands sachgemäß vorzubereiten, um maximale Klebraft zu gewährleisten. Verunreinigungen wiren als Barriere zwischen Klebstoff und Substrat. Vermeiden Sie es, gereinigte und/oder mit Primer vorbehandelte Oberflächen sowie die Klebstoffseite des Klebebands zu berühren. Alle zu verwendenden Produte sind in den Tabellen Nr. 2 und 3 aufgeführt. Stellen Sie nach Primer-Auftrag sicher, das dass der Primer zunächst vollständig trocen ist (befolgen Sie dabei je nach Umweltbedingungen die Gebrauchsanweisung) Klebebandauftrag 3M VHB SG Tape muss mit von 3M zugelassenen Gerätschaften verarbeitet werden, um optimale Qualität und Leistungsfähigeit zu gewährleisten. Dieser Schritt muss unmittelbar nach Vorbereitung der Oberfläche erfolgen. Die Klebeband-Ausrüstung muss so ausgelegt sein, dass sie eine mühelose und saubere Verlebung mit dem dazu erforderlichen Druc ermöglicht. Bei der Rahmenverlebung müssen die überlappenden Kanten abgeschnitten werden. Da das 3M VHB SG Klebeband auch an den Seiten lebt, werden die Ränder durch das Zusammenleben nahezu 100 % abgedichtet. Die endgültige Versiegelung erfolgt anschließend durch die witterungsbeständige Abdichtung. Außerdem ist es möglich, eine zugelassene Wetterversiegelung diret auf das 3M VHB SG Tape aufzutragen, um eine vollständige Abdichtung zu erzielen. Normalerweise wird auf Gehrung geschnitten, um einen guten Kontat zwischen den beiden Klebebandenden sicherzustellen. Dieses Verfahren ann auch zum Spleißen verwendet werden.

18 Seite 18 der Europäischen Technischen Zulassung ETA-09/ Zusammenfügen von Teilen Da es sich bei 3M VHB SG Tape um ein Haftlebeband handelt, haftet das Produt sofort nach dem ersten Kontat. Das heißt, dass eine Neupositionierung nicht möglich ist. Daher wird der Einsatz von Führungsblöcen (PP oder ähnliches Material) empfohlen, um die Teile genau zu positionieren. Die Schutzabdecung ist unmittelbar vor dem Zusammenfügen des Teils zu entfernen. Die Schutzabdecung darf nicht entfernt werden, wenn nicht sofort danach die Verlebung erfolgen soll Drucausübung Sobald Glas und Rahmen verbunden sind, müssen der gesamte Umfang von Glas und Rahmen über die gesamte Klebefläche hinweg angedrüct werden. Für diesen Zwec sind von 3M genehmigte Geräte zu verwenden, um sicherzustellen, dass ein Druc von mindestens 1 g/cm 2 auf der gesamten Fügfläche angewandt wird.

19 Seite 19 der Europäischen Technischen Zulassung ETA-09/ Qualitätsontrolle der Haftung bei der Montage Die Kontrollen sind in der folgenden Tabelle aufgeführt: Unternehmen: Projet- bezeichnung: Produtions- datum: 1. Tag, 3. Tag, 5. Tag 2. Tag, 4. Tag, 6. Tag Vormittag: Nachmittag: Vormittag: Nachmittag: Allgemein: Bezeichnung Bezeichnung Bezeichnung Bezeichnung Verwendeter 3M Reiniger: Temperatur ( C) Wert Wert Wert Wert 3M VHB SG Tape, Artielnr. Losnr. Bezeichnung Bezeichnung Bezeichnung Bezeichnung 3M Primer, Artielnr. Losnr. Bezeichnung Bezeichnung Bezeichnung Bezeichnung Glas, Typ, Nr. Rahmen, Typ, Nr. Kontrolle der Oberflächenenergie: Bezeichnung Bezeichnung Bezeichnung Bezeichnung Bezeichnung Bezeichnung Bezeichnung Bezeichnung Wert Wert Wert Wert Bestanden/Nicht bestanden 4.4. Nutzung, Instandhaltung, Reparatur Das folgende Verfahren gilt speziell für ein mit 3M VHB Structural Glazing Tape verwirlichtes Structural-Glazing- System. Die Anwendung muss als ein Projet mit 3M VHB Structural Glazing Tape überprüft werden. Zwecs Referenz muss der projetspezifische technische Originalbericht von 3M zur Verfügung stehen. Wenden Sie sich an Ihre 3M Vertretung, wenn diese Angaben nicht zur Verfügung stehen. Vor der Entglasung muss eine Untersuchung durch einen 3M Vertreter gemeinsam mit anderen Gebäude- und Bauunternehmensvertretern erfolgen, um die Ursache für das Versagen zu ermitteln. Alle betreffenden Parteien sollten ein schriftliches Protooll dieser Inspetion aufbewahren. Es wird empfohlen, nach Möglicheit die gesamte aus Rahmen und Glasscheibe bestehende Einheit durch eine neu gefertigte Einheit zu ersetzen. Ist dies nicht möglich, befolgen Sie bitte die nachstehenden Entglasungsverfahren.

20 Seite 20 der Europäischen Technischen Zulassung ETA-09/0024 Das Durchschneiden der Klebefuge von 3M VHB Structural Glazing Tape ist die effetivste Methode, das Glas aus dem Konstrutionsrahmen zu entfernen. Dafür sind Spezialwerzeuge erforderlich, z. B. ein automatischer Scheibenaustrenner oder eine scharfe Klinge, um durch das 3M VHB Structural Glazing Tape zu schneiden. Verwenden Sie dabei einen Schmierstoff wie Flüssigseife, um das Durchschneiden des Klebebands zu beschleunigen. Gehen Sie dabei mit Vorsicht vor, um eine Beschädigung der Rahmenoberfläche oder des Glases zu vermeiden, wenn diese wieder eingesetzt werden sollen. Die 3M Trennscheibe ist eine spezielle Gummischeibe, die auf einen eletrischen 3/8-Zoll-Bohrer montiert wird und dafür eingesetzt werden ann, Klebstoffrücstände von Glasscheibe und Metallrahmen zu entfernen. Durch die Rotation der Scheibe wird der Klebstoff bei Kontat mit der Oberfläche gelöst und entfernt. Bei sachgemäßem Gebrauch werden die Oberflächen durch die Scheibe nicht beschädigt. Es ann hilfreich sein, den größten Teil des Klebstoffrücstands vor Einsatz der Trennscheibe zunächst mit einer Rasierlinge oder einem scharfen Messer zu entfernen. Eine andere Möglicheit besteht darin, einen Teil des Klebstoffrücstands zu fassen und zu versuchen, das Klebeband durch Ziehen von Rahmen oder Glas zu entfernen. Dieser Versuch sollte vor dem Abschleifen des Klebstoffrücstands erfolgen und ermöglicht häufig eine vollständige, saubere Entfernung. Reinigen Sie Glas und Rahmenoberfläche unter Einsatz von zwei Tüchern und der in diesen technischen Richtlinien bereits vorher beschriebenen Lösung aus IPA und Wassere. Halten Sie sich auch an den technischen projetspezifischen Originalbericht, um festzustellen, ob eine Behandlung mit Haftgrundvermittler oder Schleifen erforderlich sind, um die optimale Klebeleistung zu erzielen. Stellen Sie sicher, dass Klebstoff- und Dichtmittelrücstände vor der erneuten Verglasung entfernt wurden. Das französische Original wurde unterzeichnet von: Le Directeur Technique H. BERRIER

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0358

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0358 Deutsches Institut für Bautechnik Anstalt des öffentlichen Rechts Kolonnenstr. 30 L 10829 Berlin Deutschland Tel.: +49(0)30 787 30 0 Fax: +49(0)30 787 30 320 E-mail: dibt@dibt.de Internet: www.dibt.de

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0255

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0255 Deutsches Institut für Bautechnik Anstalt des öffentlichen Rechts Kolonnenstr. 30 L 10829 Berlin Deutschland Tel.: +49(0)30 787 30 0 Fax: +49(0)30 787 30 320 E-mail: dibt@dibt.de Internet: www.dibt.de

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-13/1038 vom 26. März 2014. Allgemeiner Teil. Deutsches Institut für Bautechnik

Europäische Technische Bewertung. ETA-13/1038 vom 26. März 2014. Allgemeiner Teil. Deutsches Institut für Bautechnik Europäische Technische Bewertung ETA-13/1038 vom 26. März 2014 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

Zulassungsgegenstand: Wärmedämmstoffe aus extrudiertem Polystyrolschaum (XPS) nach DIN EN 13164:2013-03

Zulassungsgegenstand: Wärmedämmstoffe aus extrudiertem Polystyrolschaum (XPS) nach DIN EN 13164:2013-03 Zulassungsstelle Bauprodukte und Bauarten Bautechnisches Prüfamt Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Eine vom Bund und den Ländern gemeinsam getragene Anstalt des öffentlichen Rechts Mitglied der EOTA,

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-07/0211

Europäische Technische Zulassung ETA-07/0211 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

CE - Kennzeichen. Fenster - Türen - Vorhangfassaden

CE - Kennzeichen. Fenster - Türen - Vorhangfassaden CE - Kennzeichen Fenster - Türen - Vorhangfassaden Produktesicherheitsgesetz Bauprodukteverordnung Was ändert sich durch die Bauprodukteverordnung? CE Kennzeichnug Folie 2 Produktesicherheit PrS Richtlinie

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-14/0212 vom 27. Juni 2014. Allgemeiner Teil

Europäische Technische Bewertung. ETA-14/0212 vom 27. Juni 2014. Allgemeiner Teil Europäische Technische Bewertung ETA-14/0212 vom 27. Juni 2014 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

3 Scotch 9473 Trocken übertragbarer Klebstoff-Film VHB

3 Scotch 9473 Trocken übertragbarer Klebstoff-Film VHB Produkt-Information Erstellt: 06/99 Geändert: Beschreibung Die von 3M entwickelten Hochleistungs-Klebebänder wie Nr. 9473 sind im VHB-System, einer Abkürzung für Verbindungen hoher Belastbarkeit zusammengefasst.

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-98/0004

Europäische Technische Zulassung ETA-98/0004 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-09/0011

Europäische Technische Zulassung ETA-09/0011 Centre Scientifique et Technique du Bâtiment 84 avenue Jean Jaurès CHAMPS-SUR-MARNE F-77447 Marne-la-Vallée Cedex 2 Tél. : (33) 01 64 68 82 82 Fax : (33) 01 60 05 70 37 Autorisé et notifié conformément

Mehr

Verordnung (EU) Nr. 305/2011 zur Festlegung harmonisierter Bedingungen für die Vermarktung von Bauprodukten (EU-BauPVO)

Verordnung (EU) Nr. 305/2011 zur Festlegung harmonisierter Bedingungen für die Vermarktung von Bauprodukten (EU-BauPVO) November 2013 Aktualisierung (Stand 6/2015) Verordnung (EU) Nr. 305/2011 zur Festlegung harmonisierter Bedingungen für die Vermarktung von Bauprodukten (EU-BauPVO) Frequently Asked Questions Teil IV VORBEMERKUNG

Mehr

AbteilungBrandschutz - Referat Brandverhaltenvon Baustoffen IP-BWU03-1-16.5.235

AbteilungBrandschutz - Referat Brandverhaltenvon Baustoffen IP-BWU03-1-16.5.235 M ~A. r""~ MPA STUTTGART Otto.Graf.lnstitut Materialprüfungsanstalt. UniversitätStuttgart AbteilungBrandschutz - Referat Brandverhaltenvon Baustoffen Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis Prüfzeugnis

Mehr

Bedingungen VORBEREITUNG

Bedingungen VORBEREITUNG Verlegeempfehlung Bedingungen GEBRAUCH Starfloor Click ist ausschließlich für den Einsatz im Innenbereich geeignet. * *Beachten Sie die speziellen Empfehlungen AKKLIMATISIERUNG Lagern Sie die Pakete in

Mehr

8.5. Medizinproduktegesetz

8.5. Medizinproduktegesetz 8.5. Medizinproduktegesetz 1 Zweck des Gesetzes http://bundesrecht.juris.de/bundesrecht/mpg/ 3 Begriffsbestimmungen Zweck dieses Gesetzes ist es, den Verkehr mit Medizinprodukten zu regeln und dadurch

Mehr

heatingthroughinnovation. C E K o n f o r m i t ä t s e r k l ä r u n g 0 0 3 6 - C P D - 9 1 3 1 5 0 0 1 U N I - P PA

heatingthroughinnovation. C E K o n f o r m i t ä t s e r k l ä r u n g 0 0 3 6 - C P D - 9 1 3 1 5 0 0 1 U N I - P PA C E K o n f o r m i t ä t s e r k l ä r u n g 0 0 3 6 - C P D - 9 1 3 1 5 0 0 1 S y s t e m a b g a s a n l a g e U N I - P PA m i t s t a r r e n u n d f l e x i b l e n A b g a s l e i t u n g e n b

Mehr

NETINFORUM SÜDDEUTSCHLAND. Befähigte Person und Fachbetrieb nach 19 l WHG bzw. TRbF. Fachtagung am 02. und 03.03.2004 in Leinfelden-Echterdingen

NETINFORUM SÜDDEUTSCHLAND. Befähigte Person und Fachbetrieb nach 19 l WHG bzw. TRbF. Fachtagung am 02. und 03.03.2004 in Leinfelden-Echterdingen NETINFORUM Befähigte Person und Fachbetrieb nach 19 l WHG bzw. TRbF Fachtagung am 02. und 03.03.2004 in Leinfelden-Echterdingen Dr. Bernd Haesner TÜV Süddeutschland TÜV BAU UND BETRIEB GMBH 28.04.2004

Mehr

ETA-11/0493 vom 15. April Europäische Technische Bewertung. Allgemeiner Teil. Deutsches Institut für Bautechnik

ETA-11/0493 vom 15. April Europäische Technische Bewertung. Allgemeiner Teil. Deutsches Institut für Bautechnik Europäische Technische Bewertung ETA-11/0493 vom 15. April 2015 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Deutsches Institut für Bautechnik Handelsname

Mehr

Internes Audit. Länderübergreifende Verfahrensanweisung. Inhalt. 1 Zweck, Ziel

Internes Audit. Länderübergreifende Verfahrensanweisung. Inhalt. 1 Zweck, Ziel Datum des LAV-Beschlusses: 05.11.2012 Seite 1 von 9 Inhalt 1 Zweck, Ziel... 1 2 Geltungsbereich... 2 3 Begriffe, Definitionen... 2 4 Verfahren... 2 4.1 Planung der Audits... 5 4.2 Vorbereitung des Audits...

Mehr

PZ.LSV. Prüf- und Zertifizierungsordnung Prüf- und Zertifizierungsstelle der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)

PZ.LSV. Prüf- und Zertifizierungsordnung Prüf- und Zertifizierungsstelle der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) GARTENBAUTECHNIK PZ.LSV FORSTTECHNIK Sicherheit geprüft LANDTECHNIK Prüf- und Zertifizierungsordnung Prüf- und Zertifizierungsstelle der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-11/0492 vom 26. Juni Allgemeiner Teil

Europäische Technische Bewertung. ETA-11/0492 vom 26. Juni Allgemeiner Teil Europäische Technische Bewertung ETA-11/0492 vom 26. Juni 2014 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-06/0124

Europäische Technische Zulassung ETA-06/0124 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Ein erster Überblick bisheriger und zukünftiger Normen für Fenster und Türen

Ein erster Überblick bisheriger und zukünftiger Normen für Fenster und Türen Ein erster Überblick bisheriger und zukünftiger Normen für Fenster und Türen Eine Prüfung für ganz Europa soll vergleichbare Bedingungen für alle - Fensterbauer - Planer - Architekten - Nutzer Schaffen.

Mehr

DGR- ZN: 01 202 H/Q 02 3011 AD 2000-W0 ZN: Bericht zur jährlichen (1.) Überwachung für das Unternehmen. TORUS Acéltermékgyártó Kft.

DGR- ZN: 01 202 H/Q 02 3011 AD 2000-W0 ZN: Bericht zur jährlichen (1.) Überwachung für das Unternehmen. TORUS Acéltermékgyártó Kft. DGR- ZN: 0 202 H/Q 02 30 AD 2000-W0 ZN: Bericht zur jährlichen (.) Überwachung für das Unternehmen TORUS Acéltermékgyártó Kft. ZN: 0 202 H/Q 02 30 Seite 2 von 7. Kurzbewertung... 3 2. Zielsetzung, Auditgrundlagen

Mehr

DEUTSCHES INSTITUT FÜR BAUTECHNIK. Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung

DEUTSCHES INSTITUT FÜR BAUTECHNIK. Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung DEUTSCHES INSTITUT FÜR BAUTECHNIK Anstalt des öffentlichen Rechts 10829 Berlin, 4. Dezember 2001 Kolonnenstraße 30 L Telefon: (0 30) 7 87 30 206 Telefax: (0 30) 7 87 30 320 GeschZ.: IV 45-1.19.11-194/01

Mehr

3M Hochleistungs-Dichtband 4412N

3M Hochleistungs-Dichtband 4412N 3M Hochleistungs-Dichtband 4412N Produkt Information Ersetzt : Mai 2011 Produkt Beschreibung Produktaufbau 3M Hochleistungs-Dichtband 4412N ist ein einseitiges Haftklebeband, das speziell für anspruchsvolle

Mehr

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Prüfbericht 432 26793/1 Auftraggeber Produkt Bezeichnung Querschnittsabmessung Material Art und Material der Dämmzone Besonderheiten -/- ift Rosenheim 4. April

Mehr

30.11.2011 Amtsblatt der Europäischen Union L 317/17

30.11.2011 Amtsblatt der Europäischen Union L 317/17 30.11.2011 Amtsblatt der Europäischen Union L 317/17 VERORDNUNG (EU) Nr. 1235/2011 DER KOMMISSION vom 29. November 2011 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1222/2009 des Europäischen Parlaments und des

Mehr

Berechnungsprogramm Berechnungshilfe zur Erstellung von Produktdatenblättern.xls (Änderungsindex 3) vom 08.04.2011

Berechnungsprogramm Berechnungshilfe zur Erstellung von Produktdatenblättern.xls (Änderungsindex 3) vom 08.04.2011 Nr. 11-000303-PR01 (PB-A01-06-de-01) Erstelldatum 25. April 2011 Auftraggeber aluplast GmbH Kunststoffprofile Auf der Breit 2 76227 Karlsruhe Auftrag Überprüfung eines Berechnungsprogramms für Berechnungen

Mehr

2 Begriffsbestimmungen

2 Begriffsbestimmungen Verordnung zum Schutz vor Gefahrstoffen TK Lexikon Arbeitsrecht 2 Begriffsbestimmungen HI2516425 (1) Gefahrstoffe im Sinne dieser Verordnung sind 1. gefährliche Stoffe und Zubereitungen nach 3, 2. Stoffe,

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-12/0166 vom 18. Juni Allgemeiner Teil

Europäische Technische Bewertung. ETA-12/0166 vom 18. Juni Allgemeiner Teil Europäische Technische Bewertung ETA-12/0166 vom 18. Juni 2015 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG. No. 9174 012 DOP 2013-06-17 Declaration of Performance (DOP)

LEISTUNGSERKLÄRUNG. No. 9174 012 DOP 2013-06-17 Declaration of Performance (DOP) LEISTUNGSERKLÄRUNG No. 9174 012 DOP 2013-06-17 Declaration of Performance (DOP) 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Einwandige Metall-Systemabgasanlage Typ EW-ALBI nach 2. Typen-, Chargen- oder Seriennummer

Mehr

Einführung in die DIN EN 1090

Einführung in die DIN EN 1090 Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Mecklenburg-Vorpommern GmbH Einführung in die DIN EN 1090 6. Rostocker Schweißtage 12.-13. November 2013 Vortragsinhalt Wesentliche Unterschiede zwischen der

Mehr

Schweizer Verordnung über Bedarfsgegenstände in Kontakt mit Lebensmitteln (SR 817.023.21) Zugelassene Stoffe für Verpackungstinten

Schweizer Verordnung über Bedarfsgegenstände in Kontakt mit Lebensmitteln (SR 817.023.21) Zugelassene Stoffe für Verpackungstinten Schweizer Verordnung über Bedarfsgegenstände in Kontakt mit Lebensmitteln (SR 817.023.21) Zugelassene Stoffe für Verpackungstinten Fragen und Antworten Seite 1 von 6 Das Eidgenössische Department des Innern

Mehr

Ditec ALU48 Aluminiumprofilsysteme für automatische Schiebetüren

Ditec ALU48 Aluminiumprofilsysteme für automatische Schiebetüren Ditec ALU Aluminiumprofilsysteme für automatische Schiebetüren DE www.entrematic.com LEIST UNGS STARK Effizienz Praktisch: Alle Vorteile des automatischen Betriebs von Schiebetüren. Energiesparend: Das

Mehr

Verfahrensgrundlage Vergabe von Registrierungskennzahlen für Informationsobjekte

Verfahrensgrundlage Vergabe von Registrierungskennzahlen für Informationsobjekte Verfahrensgrundlage Vergabe von Registrierungskennzahlen für Informationsobjekte März 2006 Version 1.0 Inhaltsverzeichnis 1 Anwendungsbereich... 3 2 Ziel und Zweck des Registers... 3 3 Mitteilungspflicht

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0200

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0200 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-11/0106

Europäische Technische Zulassung ETA-11/0106 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-15/0296 vom 27. August Allgemeiner Teil

Europäische Technische Bewertung. ETA-15/0296 vom 27. August Allgemeiner Teil Europäische Technische Bewertung ETA-15/0296 vom 27. August 2015 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

Anhang V EG-Konformitätserklärung (Qualitätssicherung Produktion)

Anhang V EG-Konformitätserklärung (Qualitätssicherung Produktion) Dieses Werk, einschließlich aller seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Verlages unzulässig und strafbar.

Mehr

Verordnung über Medizinprodukte - MPV (Medizinprodukte-Verordnung)

Verordnung über Medizinprodukte - MPV (Medizinprodukte-Verordnung) Verordnung über Medizinprodukte - MPV (Medizinprodukte-Verordnung) Vom 20. Dezember 2001,Bundesgesetzblatt I Nr. 72, S. 3854 22. Dezember 2001, geändert durch Bundesgesetzblatt I S. 4456 vom 4. Dezember

Mehr

Industrie-Klebebänder, Klebstoffe und Kennzeichnungssysteme. Die Klebstofftechnologie von 3M. Kleben. richtigen. auf. der.

Industrie-Klebebänder, Klebstoffe und Kennzeichnungssysteme. Die Klebstofftechnologie von 3M. Kleben. richtigen. auf. der. 3M RITE-LOK Deutschland TM GmbH Industrie-Klebebänder, Klebstoffe und Kennzeichnungssysteme Die Klebstofftechnologie von 3M. Konstruktionsklebstoffe / UV-härtende Klebstoffe Kleben auf richtigen der Wellenlänge

Mehr

Amtsblatt der Europäischen Union

Amtsblatt der Europäischen Union 16.1.2004 L 10/5 VERORDNUNG (EG) Nr. 65/2004 R KOMMISSION vom 14. Januar 2004 über ein System für die Entwicklung und Zuweisung spezifischer Erkennungsmarker für genetisch veränderte Organismen DIE KOMMISSION

Mehr

EG KONFORMITÄTSZERTIFIKAT 0432 BPR 0115

EG KONFORMITÄTSZERTIFIKAT 0432 BPR 0115 Marsbruchstraße 186 44287 Dortmund-Aplerbeck Telefon (0231) 4502-480 Telefax (0231) 4502 586 Internet www.mpanrw.de EG KONFORMITÄTSZERTIFIKAT 0432 BPR 0115 Gemäß der Richtlinie des Rates der Europäischen

Mehr

Oberflächenveredelung mit Carbon

Oberflächenveredelung mit Carbon Oberflächenveredelung mit Carbon Die Oberflächenveredelung ist mit etwas handwerklichem Können gar nicht so schwer. Die Teile sollten unter optimalen Bedingungen verarbeitet werden, d.h. Material und Raumtemperatur

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0198

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0198 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

WIG -Schutzgasverfahren. Das gegenständliche Prüfobjekt wird in Krankenkraftwagen (Fahrzeuge, die bei Bauartgenehmigung

WIG -Schutzgasverfahren. Das gegenständliche Prüfobjekt wird in Krankenkraftwagen (Fahrzeuge, die bei Bauartgenehmigung TUV Werkstoffe Basisrahmen Schwebeplatte Stahlformrohr (30 x 30 x 3 mm) Edelstah Iblech mit verschweißten Formrohren (60 x 40 x 1,5 mm) Zusammensetzung und Festigkeitswerte der Werkstoffe wurden nicht

Mehr

DIN EN 1090 Einfluss auf den Korrosionsschutz, International Farbenwerke GmbH Markus Livree

DIN EN 1090 Einfluss auf den Korrosionsschutz, International Farbenwerke GmbH Markus Livree DIN EN 1090 Einfluss auf den Korrosionsschutz, International Farbenwerke GmbH Markus Livree Was ist die EN 1090? Die Bauproduktenverordnung 2011 ist gültig für alle dauerhaft in ein Gebäude oder ein Ingenieurbauwerk

Mehr

Ingenieurbüro für Schweißtechnik Wienecke Heiko Wienecke

Ingenieurbüro für Schweißtechnik Wienecke Heiko Wienecke Ingenieurbüro für Schweißtechnik ienecke Heiko ienecke Grimmsche Straße 6, 34 393 GrebensteinSFI (IE), Seite 1 von 5 Voraussetzungen zur Leistungserklärung nach DIN EN 1090 und BauPVO für EXC2 (Im Einzelfall

Mehr

tesa Lösungen für die Bauzulieferindustrie tesa Klebebänder für die Bauindustrie und Zulieferer ÜBERSICHT

tesa Lösungen für die Bauzulieferindustrie tesa Klebebänder für die Bauindustrie und Zulieferer ÜBERSICHT tesa Lösungen für die Bauzulieferindustrie tesa Klebebänder für die Bauindustrie und Zulieferer ÜBERSICHT tesa Klebebänder anspruchsvolle Systemlösungen für dauerhafte Verbindungen Die zuverlässige Verbindung

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0415

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0415 ETA-Danmark A/S Kollegievej 6 DK-2920 Charlottenlund Tel. +45 72 24 59 00 Fax +45 72 24 59 04 Internet www.etadanmark.dk Genehmigt und gemeldet gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates 89/106/EWG vom

Mehr

Prüfvorschriften des DIMDI-Online-Erfassungssystems für Informationen über Bescheinigungen nach 18 MPG gültig ab dem 17.12.2013

Prüfvorschriften des DIMDI-Online-Erfassungssystems für Informationen über Bescheinigungen nach 18 MPG gültig ab dem 17.12.2013 Prüfvorschriften des DIMDI-Online-Erfassungssystems für Informationen über Bescheinigungen nach 18 MPG gültig ab dem 17.12.2013 Benannte Stelle Kennnummer: Registrierung Typ der Meldung: Frühere Nummer

Mehr

- die nationalen gesetzlichen Bestimmungen durch Gemeinschaftsregelungen zu ersetzen,

- die nationalen gesetzlichen Bestimmungen durch Gemeinschaftsregelungen zu ersetzen, Die CE-Kennzeichnung im Lichte der EG-Richtlinie 1. Einführung Der freie Verkehr von Produkten ist ein fundamentales Element des Europäischen Binnenmarktkonzeptes. Eine wesentliche Barriere für diesen

Mehr

Verordnung über explosionsgefährliche Stoffe

Verordnung über explosionsgefährliche Stoffe Verordnung über explosionsgefährliche Stoffe (Sprengstoffverordnung, SprstV) Änderung vom 21. September 2012 Der Schweizerische Bundesrat verordnet: I Die Sprengstoffverordnung vom 27. November 2000 1

Mehr

Merkblatt für den Gebrauch von Anschlag-Faserseilen

Merkblatt für den Gebrauch von Anschlag-Faserseilen Merkblatt für den Gebrauch von Anschlag-Faserseilen Ausgabe März 1992 Gesetzliche Unfallversicherung Die in diesem Merkblatt enthaltenen technischen Regeln schließen andere, mindestens ebenso sichere Lösungen

Mehr

CE-Kennzeichnung und Ü-Zeichen für Verbindungselemente und Bauprodukte

CE-Kennzeichnung und Ü-Zeichen für Verbindungselemente und Bauprodukte 14.06.2012 CE-Kennzeichnung und Ü-Zeichen für Verbindungselemente und Bauprodukte Einkäufer und Konstrukteure verlangen häufig für Bauprodukte und auch für andere Verbindungselemente eine CE-Kennzeichnung

Mehr

Verpackungs- und Lieferanweisung IBEDA GmbH & Co. KG (im folgenden IBEDA genannt)

Verpackungs- und Lieferanweisung IBEDA GmbH & Co. KG (im folgenden IBEDA genannt) Verpackungs- und Lieferanweisung IBEDA GmbH & Co. KG (im folgenden IBEDA genannt) Inhaltsverzeichnis 1. Grundsätzliches 2. Zweck und Geltungsbereich 3. Allgemeine Anforderungen an die Verpackung 4. Spezifische

Mehr

3. Tagung des Fachausschusses für technische Fragen

3. Tagung des Fachausschusses für technische Fragen OTIF ORGANISATION INTERGOUVERNEMENTALE POUR LES TRANSPORTS INTERNATIONAUX FERROVIAIRES ZWISCHENSTAATLICHE ORGANISATION FÜR DEN INTERNATIONALEN EISENBAHNVERKEHR INTERGOVERNMENTAL ORGANISATION FOR INTER-

Mehr

Pulverbeschichtungen: Technische Hinweise

Pulverbeschichtungen: Technische Hinweise Pulverbeschichtungen: Technische Hinweise Interpon D Reinigung und Pflege Einleitung Der Erhalt des guten Aussehens Ihrer pulverbeschichteten Produkte ist wie die Pflege Ihres Autos - und der intelligente

Mehr

3 Scotch-Weld 30 Kontakt-Klebstoff auf Polychloroprenbasis

3 Scotch-Weld 30 Kontakt-Klebstoff auf Polychloroprenbasis 3 Scotch-Weld 30 Kontakt-Klebstoff auf Polychloroprenbasis Produktinformation November 2006 Beschreibung Scotch-Weld 30 ist ein Kontakt-Klebstoff auf Polychloroprenbasis mit hoher Soforthaftung und einer

Mehr

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Prüfbericht 432 29282/1 Auftraggeber Produkt heroal-johann Henkenjohann GmbH & Co.KG Österwieher Straße 80 33415 Verl Feste Systeme: Blendrahmen / Sprosse Bewegliche

Mehr

EUROPÄISCHE KOMMISSION

EUROPÄISCHE KOMMISSION 24.1.2013 Amtsblatt der Europäischen Union C 22/1 IV (Informationen) INFORMATIONEN DER ORGANE, EINRICHTUNGEN UND SONSTIGEN STELLEN DER EUROPÄISCHEN UNION EUROPÄISCHE KOMMISSION Mitteilung der Kommission

Mehr

Bosch IMDS Dateneingabe Leitfaden Version 3, 2011/08/29 Änderungen zur Vorgängerversion sind grau markiert.

Bosch IMDS Dateneingabe Leitfaden Version 3, 2011/08/29 Änderungen zur Vorgängerversion sind grau markiert. Bosch IMDS Dateneingabe Leitfaden Version 3, 2011/08/29 Änderungen zur Vorgängerversion sind grau markiert. In diesem Dokument werden die Bosch Dateneingabe Leitlinien beschrieben, inklusive 1. einer generelle

Mehr

(Veröffentlichung der Titel und der Bezugsnummern der harmonisierten Normen im Sinne der Harmonisierungsrechtsvorschriften

(Veröffentlichung der Titel und der Bezugsnummern der harmonisierten Normen im Sinne der Harmonisierungsrechtsvorschriften C 14/36 DE Amtsblatt der Europäischen Union 16.1.2015 Mitteilung der Kommission im Rahmen der Durchführung der Richtlinie 90/385/EWG des Rates vom 20. Juni 1990 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der

Mehr

Wärmebrückenberechnung zur Ermittlung der thermischen Kennwerte des Fensterrahmens 'edition 4' mit Verbundverglasung

Wärmebrückenberechnung zur Ermittlung der thermischen Kennwerte des Fensterrahmens 'edition 4' mit Verbundverglasung PASSIV HAUS INSTITUT Dr. Wolfgang Feist Wärmebrückenberechnung zur Ermittlung der thermischen Kennwerte des Fensterrahmens 'edition 4' mit Verbundverglasung im Auftrag der Firma Internorm International

Mehr

Materialprüfungsamt Nordrhein - Westfalen

Materialprüfungsamt Nordrhein - Westfalen Produktinformation Anforderungen an Metall-Abgasanlagen Teil 1 Bauteile für Systemabgasanlagen DIN EN 1856-1:2009-09 Herstelleridentifikation: Produktbezeichnung: (Handelsname) Firma Joseph Raab GmbH &

Mehr

iglidur J200 für eloxiertes Aluminium iglidur J200 Telefax (0 22 03) 96 49-334 Telefon (0 22 03) 96 49-145 extreme Lebensdauer auf eloxiertem Alu

iglidur J200 für eloxiertes Aluminium iglidur J200 Telefax (0 22 03) 96 49-334 Telefon (0 22 03) 96 49-145 extreme Lebensdauer auf eloxiertem Alu J200 für eloxiertes Aluminium extreme Lebensdauer auf eloxiertem Alu niedrige Reibwerte niedriger Verschleiß für niedrige bis mittlere Belastungen 28.1 J200 für eloxiertes Aluminium Der Spezialist für

Mehr

Energie- und Stromsteuergesetz Spitzenausgleich- Effizienzsystemverordnung SpaEfV

Energie- und Stromsteuergesetz Spitzenausgleich- Effizienzsystemverordnung SpaEfV Energie- und Stromsteuergesetz Spitzenausgleich- Effizienzsystemverordnung SpaEfV Hier: Anwendung von Verfahrensvereinfachungen gemäß 5 Abs. 1 letzter Satz bei der Überprüfung der Voraussetzungen nach

Mehr

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Prüfbericht 432 29282/5 Auftraggeber Produkt heroal-johann Henkenjohann GmbH & Co.KG Österwieher Straße 80 33415 Verl Bezeichnung E 110 Querschnittsabmessung

Mehr

PRÜFMODUL D UND CD. 1 Zweck. 2 Durchführung. 2.1 Allgemeines. 2.2 Antrag

PRÜFMODUL D UND CD. 1 Zweck. 2 Durchführung. 2.1 Allgemeines. 2.2 Antrag 1 Zweck PRÜFMODUL D UND CD Diese Anweisung dient als Basis für unsere Kunden zur Information des Ablaufes der folgenden EG-Prüfung nach folgenden Prüfmodulen: D CD Es beschreibt die Aufgabe der benannten

Mehr

BESCHLUSS DES GEMEINSAMEN EWR-AUSSCHUSSES Nr. 15/2001 vom 28. Februar 2001. zur Änderung des Anhangs IX (Finanzdienstleistungen) des EWR-Abkommens

BESCHLUSS DES GEMEINSAMEN EWR-AUSSCHUSSES Nr. 15/2001 vom 28. Februar 2001. zur Änderung des Anhangs IX (Finanzdienstleistungen) des EWR-Abkommens BESCHLUSS DES GEMEINSAMEN EWR-AUSSCHUSSES Nr. 15/2001 vom 28. Februar 2001 zur Änderung des Anhangs IX (Finanzdienstleistungen) des EWR-Abkommens DER GEMEINSAME EWR-AUSSCHUSS - gestützt auf das Abkommen

Mehr

Zertifizierungsprogramm

Zertifizierungsprogramm Zertifizierungsprogramm Schutzbeschläge nach DIN 18257 (Stand: Oktober 2011) DIN CERTCO Alboinstraße 56 12103 Berlin Tel: +49 30 7562-1131 Fax: +49 30 7562-1141 E-Mail: info@dincertco.de www.dincertco.de

Mehr

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Prüfbericht 432 29876/1 Auftraggeber Produkt Bezeichnung Querschnittsabmessung Ansichtsbreite Material Oberfläche Art und Material der Dämmzone Besonderheiten

Mehr

Aufbereitungsanleitung

Aufbereitungsanleitung Aufbereitungsanleitung MukoStar Patientenanwendungsteil Für den HomeCare Bereich Ausgabe 2014-07 Rev 02 Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort 1 1.1 Allgemeines für den HomeCare Anwendungsbereich 1 1.2 Wiederverwendbarkeit

Mehr

L 183/104 Amtsblatt der Europäischen Union 14.7.2005

L 183/104 Amtsblatt der Europäischen Union 14.7.2005 L 183/104 Amtsblatt der Europäischen Union 14.7.2005 ENTSCHEIDUNG DER KOMMISSION vom 12. Juli 2005 mit Sonderbedingungen für die Einfuhr von Fischereierzeugnissen aus Grenada (Bekannt gegeben unter Aktenzeichen

Mehr

Spezifikation Beschichtung

Spezifikation Beschichtung Stand September 2009 müller co-ax ag Gottfried-Müller-Str. 1 74670 Forchtenberg Germany Tel. +49 7947 828-0 Fax +49 7947 828-11 E-Mail info@co-ax.com Internet www.co-ax.com Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich

Mehr

Die CE-Kennzeichnung

Die CE-Kennzeichnung Die CE-Kennzeichnung 1. Was bedeutet die CE-Kennzeichnung? Die CE-Kennzeichnung ist kein Qualtitätssiegel. Dadurch wird lediglich angezeigt, daß ein Produkt die Anforderungen aller relevanten EG-Richtlinien

Mehr

Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV)

Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV) Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV) MPV Ausfertigungsdatum: 20.12.2001 Vollzitat: "Medizinprodukte-Verordnung vom 20. Dezember 2001 (BGBl. I S. 3854), die zuletzt durch Artikel

Mehr

Dämpfungsänderung von. LWL-Wasserdetektor. für biegeempfindliche und biegeunempfindliche verkabelte eingefärbte SM-Fasern im Vergleich

Dämpfungsänderung von. LWL-Wasserdetektor. für biegeempfindliche und biegeunempfindliche verkabelte eingefärbte SM-Fasern im Vergleich L:\LA\FO 4\120\04.120_PB141_2013.docx 04.120-PB 141/2013 Dämpfungsänderung von LWL-Wasserdetektoren für biegeempfindliche und biegeunempfindliche verkabelte eingefärbte SM-Fasern im Vergleich Hiermit bescheinigen

Mehr

PROTOKOLLE FÜR DIE VORDESINFEKTION, REINIGUNG UND STERILISATION ALLER ADAPTER VON PIERRE ROLLAND

PROTOKOLLE FÜR DIE VORDESINFEKTION, REINIGUNG UND STERILISATION ALLER ADAPTER VON PIERRE ROLLAND PROTOKOLLE FÜR DIE VORDESINFEKTION, REINIGUNG UND STERILISATION ALLER ADAPTER VON PIERRE ROLLAND E-Mail: satelec@acteongroup.com www.acteongroup.com Seite 1 von 8 Anweisungen für die Vordesinfektion, manuelle

Mehr

SYSTEMLÖSUNGEN FÜR STRUCTURAL GLAZING

SYSTEMLÖSUNGEN FÜR STRUCTURAL GLAZING SYSTEMLÖSUNGEN FÜR STRUCTURAL GLAZING STRUCTURAL GLAZING Wie kaum ein anderes Material steht der Werkstoff Glas für Leichtigkeit, zeitlose Eleganz und Transparenz. Deshalb haben Fassaden aus Glas die moderne

Mehr

9.5 Medizinprodukte-Betreiberverordnung - MPBetreibV

9.5 Medizinprodukte-Betreiberverordnung - MPBetreibV 9.5 -Betreiberverordnung - MPBetreibV Die -Betreiberverordnung (MPBetreibV) regelt das Errichten, Betreiben und Anwenden von n und von Zubehör für. Zubehör sind Gegenstände, Stoffe, Zubereitungen aus Stoffen

Mehr

Warme Flächen warme Kante Isolierglas mit thermisch verbessertem Randverbund

Warme Flächen warme Kante Isolierglas mit thermisch verbessertem Randverbund ECKELT I Randverbund Warm Edge I Seite 1 Warme Flächen warme Kante Isolierglas mit thermisch verbessertem Randverbund Mit dem Übergang von der Wärmeschutzverordnung zur Energieeinsparverordnung (EnEV)

Mehr

Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV)

Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV) Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV) MPV Ausfertigungsdatum: 20.12.2001 Vollzitat: "Medizinprodukte-Verordnung vom 20. Dezember 2001 (BGBl. I S. 3854), die zuletzt durch Artikel

Mehr

Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV)

Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV) Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV) MPV Ausfertigungsdatum: 20.12.2001 Vollzitat: "Medizinprodukte-Verordnung vom 20. Dezember 2001 (BGBl. I S. 3854), die zuletzt durch Artikel

Mehr

Tel.: +49 30 78730-0 Fax: +49 30 78730-320 E-Mail: dibt@dibt.de. SCHOTT Technical Glass Solutions GmbH Otto-Schott-StraBe 13, 07745 Jena

Tel.: +49 30 78730-0 Fax: +49 30 78730-320 E-Mail: dibt@dibt.de. SCHOTT Technical Glass Solutions GmbH Otto-Schott-StraBe 13, 07745 Jena DIBt Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Deutsches Institut fur Bautechnik ANSTALT DES OFFENTLICHEN RECHTS ZUlassungsstelle fur Bauprodukte und Bauarten Bautechnisches Prufamt Mitglied der Europaischen

Mehr

Feuchtraumabdichtungen

Feuchtraumabdichtungen Feuchtraumabdichtungen mit dem KÖSTER BD-System Abdichtung unter Fliesen KÖSTER Produkte für die Abdichtung unter Fliesen Eine vollständige und widerstandsfähige Abdichtung ist eine entscheidende Voraussetzung

Mehr

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Prüfbericht 432 30095/1 R2 Auftraggeber Produkt SCHÜCO International KG Karolinenstraße 1-15 33609 Bielefeld Feste Systeme: Blendrahmen / Sprosse Bewegliche Systeme:

Mehr

Konformitätsbewertung 3.9 B 13

Konformitätsbewertung 3.9 B 13 Antworten und Beschlüsse des EK-Med Konformitätsbewertung 3.9 B 13 Voraussetzungen für die Anerkennung der vom Hersteller vorgelegten Prüfberichte durch Benannte/Zugelassene Stellen 1 Vorbemerkungen Der

Mehr

3M Architektur & Design. DI-NOC Fassadenveredelung. Original. 3M Qualität. Hightech für. Ihre Fassade

3M Architektur & Design. DI-NOC Fassadenveredelung. Original. 3M Qualität. Hightech für. Ihre Fassade 3M Architektur & Design DI-NOC Fassadenveredelung Forschung & Entwicklung Service Original 3M Qualität Leistung Technologie Produktivität Hightech für Ihre Fassade Faszinierende Fassaden Gestern wie heute

Mehr

Centre Scientifque et Technique du Bâtiment

Centre Scientifque et Technique du Bâtiment Centre Scientifque et Technique du Bâtiment 84. avenue Jean Jaurès CHAMPS SUR MARINE F-77447 Marne la Vallée Cedex 2 Germany Tél.: +(33) 01 64 68 82 82 Fax: +(33) 01 60 05 70 37 Europäische Technische

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-11/0240 vom 7. Mai Allgemeiner Teil

Europäische Technische Bewertung. ETA-11/0240 vom 7. Mai Allgemeiner Teil Europäische Technische Bewertung ETA-11/0240 vom 7. Mai 2015 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

die in Absatz 1.16.1.2.5 vorgeschriebene Schiffsstoffliste;.

die in Absatz 1.16.1.2.5 vorgeschriebene Schiffsstoffliste;. BGBl. III - Ausgegeben am 7. Februar 2013 - Nr. 26 75 von 91 Teil 8 Kapitel 8.1 Abschnitt 8.1.2 8.1.2.2 Den folgenden Text einfügen: d) die Prüfbescheinigungen über die fest installierten Feuerlöscheinrichtungen

Mehr

Arbeitsübereinkommen zur Ausstellung einer Europäischen Technischen Bewertung (ETA) für., zur Verwendung als.

Arbeitsübereinkommen zur Ausstellung einer Europäischen Technischen Bewertung (ETA) für., zur Verwendung als. Arbeitsübereinkommen zur Ausstellung einer Europäischen Technischen Bewertung (ETA) für., zur Verwendung als. gemäß Art. 26 der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 1 auf Basis der ETAG. 2 verwendet als Europäisches

Mehr

Prüfbuch für kraftbetätigte Tore und Türen nach EN 12635

Prüfbuch für kraftbetätigte Tore und Türen nach EN 12635 Prüfbuch für kraftbetätigte Tore und Türen nach EN 12635 Inhalt: Grundlagen für die Prüfung und Wartung von kraftbetätigten Toren (Hinweise zu der Häufigkeit hierzu in der Anleitung für Montage und Betrieb)

Mehr

Geschäftsführer: Dipl.-Ing. Stefan Schmidt Dipl.-Ing. Thomas Eulenstein

Geschäftsführer: Dipl.-Ing. Stefan Schmidt Dipl.-Ing. Thomas Eulenstein Kunststoff-Institut Karolinenstraße 8 58507 Lüdenscheid Renusol GmbH Solar Mounting Systems Herr Marko Balen Piccoloministr. 2 D-51063 Köln Lüdenscheid, den 14. Juni 2013 Auftragsnummer : L 13.0445-2 /

Mehr

DRINGENDE MEDIZINGERÄTEKORREKTUR - HANDLUNGSBEDARF LIFEPAK 1000 DEFIBRILLATOR

DRINGENDE MEDIZINGERÄTEKORREKTUR - HANDLUNGSBEDARF LIFEPAK 1000 DEFIBRILLATOR DRINGENDE MEDIZINGERÄTEKORREKTUR - HANDLUNGSBEDARF LIFEPAK 1000 DEFIBRILLATOR DRINGENDER HANDLUNGSBEDARF: Bitte machen Sie die Person, welche für die Instandhaltung bzw. Überwachung der automatischen externen

Mehr

www.dmeeu.com Zwei-Stufen-Auswerfer Präzisionssteuerung des Zwei-Stufenentformung

www.dmeeu.com Zwei-Stufen-Auswerfer Präzisionssteuerung des Zwei-Stufenentformung www.dmeeu.com Zwei-Stufen-Auswerfer Präzisionssteuerung des Zwei-Stufenentformung 2-Stufen-Auswerfer Positive, präzise Plattensteuerung Fahrhülse TSTL Zwei-Stufen-Auswerfer Top Last DME Zwei-Stufen-Auswerfer

Mehr

Allgemeines Verlegung

Allgemeines Verlegung LifeLine Verlegung LifeLine Verlegung Allgemeines Der Untergrund muss sauber, dauertrocken, rissfrei, fest, eben, zugund druckfest sein. Die Vorbereitungen des Untergrundes und die Prüfung erfolgen nach

Mehr

Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung

Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV) MPV Ausfertigungsdatum: 20.12.2001 Vollzitat: "Medizinprodukte-Verordnung vom 20. Dezember 2001 (BGBl. I S. 3854), die zuletzt durch Artikel

Mehr

Technisches Blatt TECNOCLEAN solar Schutzbeschichtung für die Glasabdeckung von PV Paneelen COD. 33/02/05S

Technisches Blatt TECNOCLEAN solar Schutzbeschichtung für die Glasabdeckung von PV Paneelen COD. 33/02/05S TECNOCLEAN by Tecno Cer Via Verdi 13 40065 Pianoro Bologna - Italia P. Iva + c. f. 01694471200 TEL 0039 051 743280 FAX 0039 051 743282 www.tecnocleanvetro.it Technisches Blatt TECNOCLEAN solar Schutzbeschichtung

Mehr