Scopevisio AG Abteilung Auftragsdatenverarbeitung Rheinwerkallee Bonn

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Scopevisio AG Abteilung Auftragsdatenverarbeitung Rheinwerkallee 3 53227 Bonn"

Transkript

1 Scopevisio AG Abteilung Auftragsdatenverarbeitung Rheinwerkallee Bonn Copyright Scopevisio AG, Bonn. Alle Rechte vorbehalten. Seite 1 von 11

2 Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung gemäß 11 BDSG zwischen dem / der nachstehend Auftraggeber genannt - und der Scopevisio AG, Rheinwerkallee 3, Bonn - nachstehend Auftragnehmer genannt - Copyright Scopevisio AG, Bonn. Alle Rechte vorbehalten. Seite 2 von 11

3 Inhalt Präambel Gegenstand und Dauer des Auftrags Begriffsbestimmung Konkretisierung des Auftragsinhalts Verantwortlichkeit und Weisungsbefugnis Beachtung zwingender gesetzlicher Pflichten durch den Auftragnehmer Technisch-organisatorische Maßnahmen und deren Kontrolle Kontrollrechte des Auftraggebers Mitteilung bei Verstößen durch den Auftragnehmer Löschung von Daten und Rückgabe von Daten Unterauftragsverhältnisse... 6 A1 Einleitung... 8 A2 Zutrittskontrolle... 8 A3 Zugangskontrolle... 9 A4 Zugriffskontrolle... 9 A5 Weitergabekontrolle A6 Eingabekontrolle A7 Auftragskontrolle A8 Verfügbarkeitskontrolle A9 Verwendungszweckkontrolle Präambel Die Vertragsparteien sind mit der Leistungsvereinbarung ein Auftragsdatenverarbeitungsverhältnis gemäß 11 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) eingegangen. Um die Rechte und Pflichten aus dem Auftragsdatenverarbeitungsverhältnis gemäß der gesetzlichen Verpflichtung zu konkretisieren, schließen die Vertragsparteien die nachfolgende Vereinbarung. 1 Gegenstand und Dauer des Auftrags (1) Der Auftragnehmer speichert und verarbeitet im Rahmen des vorliegenden Vertrages die durch den Auftraggeber erhobenen Daten. (2) Die Dauer des Auftrags richtet sich nach der Dauer des mit dem Auftraggeber geschlossenen Vertrages. Der Vertrag über einen Testzugang hat eine Laufzeit von 30 Tagen. Die Dauer des Vertrages über einen entgeltlichen Zugang wird durch den Auftraggeber beim Abschluss des Abonnements selbst ausgewählt. Dieser verlängert sich selbsttätig, wenn er nicht zuvor entsprechend der vereinbarten Kündigungsfrist gekündigt wird. 2 Begriffsbestimmung Diese Vereinbarung bezieht sich nur auf die Durchführung der technischen Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten gemäß der in der Leistungsbeschreibung beschriebenen Funktionen der Software. Eine inhaltliche Aufgabenübertragung wird mit dieser Vereinbarung nicht getroffen. Copyright Scopevisio AG, Bonn. Alle Rechte vorbehalten. Seite 3 von 11

4 3 Konkretisierung des Auftragsinhalts Der Auftragnehmer übernimmt den technischen Betrieb der Software. Die Erhebung und Nutzung der Daten sowie die Verarbeitung auf fachlicher Ebene erfolgt ausschließlich durch den Auftraggeber. Somit wird der Kreis der Betroffenen durch den Auftraggeber selbst bestimmt. 4 Verantwortlichkeit und Weisungsbefugnis (1) Der Auftragnehmer verpflichtet sich, die Ihm zur Verarbeitung überlassenen Daten ausschließlich im Rahmen der vertraglich festgelegten Weisungen zu verarbeiten. Der Auftragnehmer ist insbesondere nicht berechtigt, Daten an Dritte weiterzugeben. (2) Die Berichtigung von personenbezogenen Daten erfolgt nur durch den Auftraggeber. (3) Der Auftragnehmer wird nur nach Weisung des Auftraggebers die personenbezogenen Daten, die im Auftrag verarbeitet werden, löschen oder sperren und dies nur soweit, wie dies dem Auftraggeber nicht selber möglich ist. Sollte der Auftraggeber seinen vertraglich vereinbarten Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen, ist der Auftragnehmer nach Maßgabe der Vereinbarungen berechtigt, ein Zurückbehaltungsrecht geltend zu machen. In Absprache mit dem Auftragnehmer besteht stets die Möglichkeit für eine zeitlich begrenzte Möglichkeit den Export der Daten des Auftraggebers zu gewährleisten und diese Daten nach erfolgtem Export zu sperren oder zu löschen. (4) Der Auftragnehmer hat den Auftraggeber unverzüglich entsprechend 11 Abs. 3 Satz 2 BDSG zu informieren, wenn er der Meinung ist, eine Weisung verstoße gegen datenschutzrechtliche Vorschriften. Der Auftragnehmer ist berechtigt, die Durchführung der entsprechenden Weisung solange auszusetzen, bis sie durch den Verantwortlichen beim Auftraggeber bestätigt oder geändert wird. (5) Die Verarbeitung und Nutzung der Daten im Auftrag des Auftraggebers findet aus-schließlich auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland statt. Eine Verlagerung in einen Staat außerhalb des Hoheitsgebiets der Bundesrepublik Deutschland bedarf der vorherigen Zustimmung des Auftraggebers. Die besonderen Voraussetzungen der 4b, 4c BDSG bleiben unberührt. (6) Soweit ein Betroffener sich zwecks Löschung oder Berichtigung seiner Daten unmittelbar an den Auftragnehmer wendet, wird der Auftragnehmer dieses Ersuchen unverzüglich an den Auftraggeber weiterleiten. 5 Beachtung zwingender gesetzlicher Pflichten durch den Auftragnehmer (1) Neben den vertraglichen Regelungen dieser Vereinbarung und der Leistungsvereinbarung treffen den Auftragnehmer gemäß 11 Abs. 4 BDSG die nachfolgenden gesetzlichen Pflichten. (2) Der Auftragnehmer stellt sicher, dass die mit der Verarbeitung der Daten des Auftraggebers befassten Mitarbeiter gemäß 5 BDSG (Datengeheimnis) verpflichtet und in die Schutzbestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingewiesen worden sind. Dies umfasst auch die Belehrung über die in diesem Auftragsdatenverarbeitungsverhältnis bestehende Weisungs- und Zweckbindung. (3) Der Auftragnehmer verpflichtet sich, die Daten des Auftraggebers auch über die Beendigung des Vertragsverhältnisses hinaus vertraulich zu behandeln. Zur Wahrung und Verbesserung des Copyright Scopevisio AG, Bonn. Alle Rechte vorbehalten. Seite 4 von 11

5 Datenschutzes sichert der Auftragnehmer dem Auftraggeber folgende weitere Maßnahmen zum Datenschutz zu. (4) Der Auftragnehmer hat einen Datenschutzbeauftragten benannt. Bei Fragen zum Datenschutz kann der Auftraggeber den Datenschutzbeauftragten unter folgenden Kontaktdaten direkt erreichen: Scopevisio AG Datenschutzbeauftragter Rheinwerkallee 3 D Bonn (5) Die Umsetzung und Einhaltung aller für diesen Auftrag notwendigen technisch- organisatorischen Maßnahmen entsprechen 9 BDSG und Anlage. (6) Der Auftragnehmer wird den Auftraggeber unverzüglich über Kontrollhandlungen und Maßnahmen der Aufsichtsbehörde nach 38 BDSG informieren. Dies gilt auch, soweit eine zuständige Behörde nach 43, 44 BDSG beim Auftragnehmer ermittelt. Der Auftragnehmer führt eine regelmäßige Auftragskontrolle mittels regelmäßiger Prüfungen im Hinblick auf die Vertragsausführung bzw. Vertragserfüllung durch. 6 Technisch-organisatorische Maßnahmen und deren Kontrolle (1) Die Vertragsparteien vereinbaren die in dem Anhang Technisch-organisatorische Maßnahmen zu dieser Vereinbarung niedergelegten konkreten technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen gemäß 11 Abs. 2 S. 2 Nr. 3 BDSG in Verbindung mit 9 BDSG. Der Anhang ist Bestandteil dieser Vereinbarung. (2) Technische und organisatorische Maßnahmen unterliegen dem technischen Fortschritt. Insoweit ist es dem Auftragnehmer gestattet, alternative adäquate Maßnahmen umzusetzen. Dabei darf das Sicherheitsniveau der in dem Anhang Technisch-organisatorische Maßnahmen festgelegten Maßnahmen nicht unterschritten werden. Wesentliche Änderungen werden dokumentiert. (3) Der Auftragnehmer wird dem Auftraggeber auf Anforderung die zur Wahrung seiner Verpflichtung zur Auftragskontrolle erforderlichen Auskünfte geben und die entsprechenden Nachweise verfügbar machen. Aufgrund der Kontrollverpflichtung des Auftraggebers gemäß 11 Abs. 2 Satz 4 BDSG vor Beginn der Datenverarbeitung und während der Laufzeit des Auftrags stellt der Auftragnehmer sicher, dass sich der Auftraggeber von der Einhaltung der getroffenen technischen und organisatorischen Maßnahmen überzeugen kann. Hierzu weist der Auftragnehmer dem Auftraggeber auf Anfrage die Umsetzung der technischen und organisatorischen Maßnahmen gemäß 9 BDSG nach. Der Nachweis der Umsetzung solcher Maßnahmen, die nicht nur den konkreten Auftrag betreffen, kann dabei auch durch Vorlage eines aktuellen Testats, von Berichten unabhängiger Instanzen (z.b. Wirtschaftsprüfer, Revision, Datenschutzbeauftragter, IT- Sicherheitsabteilung, Datenschutzauditoren) oder einer geeigneten Zertifizierung durch IT- Sicherheits- oder Datenschutzaudit (z.b. nach BSI-Grundschutz) erbracht werden. (4) Der Auftraggeber ist grundsätzlich nicht berechtigt, Zugang zu den Räumlichkeiten und zu dem Rechenzentrum des Auftragnehmers zu verlangen. Ausgenommen hiervon bleiben Zutrittsrechte des Datenschutzbeauftragten des Auftraggebers nach schriftlicher Anmeldung zur Prüfung der Einhaltung Copyright Scopevisio AG, Bonn. Alle Rechte vorbehalten. Seite 5 von 11

6 der Erfordernisse gemäß 9 BDSG sowie des sonstigen gesetz- und vertragskonformen Umgangs des Auftragnehmers mit personenbezogenen Daten im Rahmen der Vertragsdurchführung. Der Auftraggeber ist verpflichtet, alle im Rahmen des Vertragsverhältnisses erlangten Kenntnisse von Geschäftsgeheimnissen und Datensicherheitsmaßnahmen des Auftragnehmers vertraulich zu behandeln. 7 Kontrollrechte des Auftraggebers Der Auftragnehmer verpflichtet sich, dem Auftraggeber auf Anforderung die zur Wahrung seiner Verpflichtung zur Auftragskontrolle erforderlichen Auskünfte zu geben und die entsprechenden Nachweise verfügbar zu machen soweit diese nicht Geschäftsgeheimnisse des Auftragnehmers berühren. Darüber hinaus stellt der Auftragnehmer dem Auftraggeber zur Kontrolle der technischen und organisatorischen Maßnahmen eine Dokumentation zur Verfügung. Das mit der Datenspeicherung beauftragte Rechenzentrum wird hinsichtlich der Einhaltung der Datenschutzvorschriften regelmäßig zertifiziert. Die Zertifikate können hier eingesehen werden. 8 Mitteilung bei Verstößen durch den Auftragnehmer Der Auftragnehmer erstattet in allen Fällen dem Auftraggeber eine Meldung, wenn durch ihn oder die bei ihm beschäftigten Personen Verstöße gegen Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten des Auftraggebers vorgefallen sind. 9 Löschung von Daten und Rückgabe von Daten Der Auftraggeber kann mithilfe der in der Software vorgesehenen Löschfunktionen jederzeit seine Daten selber löschen. Die Möglichkeiten der Datenrückgabe sind in der jeweiligen Onlinehilfe des ausgewählten Produktes unter dem Stichwort Export einzusehen. Nach Beendigung des Saas- Vertrages löscht der Auftragnehmer die Daten entsprechend der Bedingungen des Saas-Vertrages oder auf schriftliche Anweisung des Kunden. Für die Einhaltung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen ist der Auftraggeber selbst verantwortlich. 10 Unterauftragsverhältnisse Der Auftragnehmer ist berechtigt, zur Erfüllung des Vertrags Unterauftragsverhältnisse einzugehen, insbesondere mit Rechenzentrumsbetreibern. Der Auftragnehmer ist jedoch verpflichtet, zur Gewährleistung des Schutzes und der Sicherheit der Daten des Auftraggebers auch bei fremd vergebenen Nebenleistungen angemessene und gesetzeskonforme vertragliche Vereinbarungen zu treffen sowie Kontrollmaßnahmen zu ergreifen. Copyright Scopevisio AG, Bonn. Alle Rechte vorbehalten. Seite 6 von 11

7 Auftraggeber... Name, Vorname, Funktion... Ort, Datum... Stempel / Unterschrift Auftragnehmer... Name, Vorname, Funktion Bonn, den... Ort, Datum... Stempel / Unterschrift Copyright Scopevisio AG, Bonn. Alle Rechte vorbehalten. Seite 7 von 11

8 Anhang: Technisch-organisatorische Maßnahmen zur Einhaltung des Datenschutzes bei der Scopevisio AG A1 Einleitung Das vorliegende Dokument beschreibt die technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Einhaltung des Datenschutzes bei der Scopevisio AG, im Folgenden Scopevisio genannt. Als Auftragsdatenverarbeiter verarbeitet die Scopevisio Daten im Auftrag unserer Kunden. Ein Verlust oder unbefugtes Lesen oder Ändern dieser Daten hätte sowohl für unsere Kunden als auch für die Scopevisio selber weitreichende negative Konsequenzen. Scopevisio ist sich über die besondere Verantwortung für die Daten ihrer Kunden bewusst. Um dieser Verantwortung gerecht zu werden, hat Scopevisio die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen getroffen, diese Daten nach dem aktuellen Stand der Technik zu schützen. Jeder Kunde von Scopevisio ist laut 11 BDSG dazu verpflichtet, sich von der Einhaltung der technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Einhaltung des Datenschutzes zu überzeugen. Grundlage hierfür bildet diese Dokumentation. In der Anlage zu 9 Satz 1 BDSG sind die erforderlichen Maßnahmen konkretisiert. Um Kunden und Interessenten eine Prüfung gemäß 11 BDSG zu erleichtern, richtet sich die Gliederung dieser Dokumentation nach der Anlage zu 9 Satz 1 BDSG. A2 Zutrittskontrolle In der Anlage zu 9 Satz 1 des Bundesdatenschutzgesetzes heißt es: Unbefugten den Zutritt zu Datenverarbeitungsanlagen, mit denen personenbezogene Daten verarbeitet oder genutzt werden, zu verwehren (Zutrittskontrolle). Datenverarbeitung durch Scopevisio findet im Rechenzentrum der Telecity Group, Lyoner Straße, D Frankfurt am Main statt. Das Rechenzentrum ist u.a. auch nach dem Standard ISO 27001:2005 für das Informationssicherheits-Managementsystem zertifiziert. Scopevisio hat mit dem Betreiber des Rechenzentrums einen Vertrag über Co-Location geschlossen und betreibt und administriert dort ihre eigenen Server. Der Zugang zum Rechenzentrum wird von dem Betreiber desselben kontrolliert und genießt allerhöchsten Stellenwert. Zur Zugangskontrolle gehören u.a. folgende Sicherheitsmaßnahmen: Identifikation aller Besucher mittels Personalausweiß Pflicht zur Anmeldung von Besuchern Anmeldung von Besuchern nur durch Personen, die von der Scopevisio gegenüber dem Rechenzentrumbetreibers dafür autorisiert wurden Elektronische Schlüssel für jede Tür, die in Serverräume führen Physikalischer Zutrittsschutz durch Stahltüren, fensterlose Räume oder gesicherte Fenster, Alarmanlage Videoüberwachung aller Eingänge und Serverräumen Die Fernwartung geschieht durch namentlich benannte Mitarbeiter der Scopevisio von den Räumlichkeiten der Scopevisio aus. Mit der Ausnahme von temporären Kopien von Daten für Copyright Scopevisio AG, Bonn. Alle Rechte vorbehalten. Seite 8 von 11

9 Debuggingzwecke bei schwerwiegenden Supportproblemen findet die Datenverarbeitung ausschließlich im Rechenzentrum der Telecity Group statt. Weiterhin ist es Mitarbeitern nicht erlaubt, Kopien von Daten außerhalb der Räumlichkeiten der Scopevisio anzufertigen oder angefertigte Kopien auf Datenträgern jeglicher Art außerhalb der Räumlichkeiten zu bringen oder elektronisch zu übermitteln. Die Räumlichkeiten der Scopevisio sind durch elektronische Schlüssel und eine Anlage zur Videoüberwachung sowie durch eine Alarmanlage mit Standleitung zur nächsten Polizeistation gesichert. Außerhalb der Bürozeiten werden die Gebäude und Räume außerdem durch einen Wachschutz kontrolliert. A3 Zugangskontrolle In der Anlage zu 9 Satz 1 des Bundesdatenschutzgesetzes heißt es: zu verhindern, dass Datenverarbeitungssysteme von Unbefugten genutzt werden können (Zugangskontrolle)... Die Server im Rechenzentrum werden ausschließlich von namentlich benannten Mitarbeiter der Scopevisio administriert und verfügen hierzu über entsprechende Benutzerkonten. Die Administration erfolgt über das Internet mittels verschlüsselter Verbindungen. Mitarbeiter des Rechenzentrumbetreibers haben grundsätzlich keinen Zugang zu unverschlüsselten Kundendaten oder der Datenverarbeitungssoftware. Um nicht autorisierten Zugang über das Internet zu verhindern sind die Server durch eine hardwarebasierte Firewall eines namenhaften Herstellers geschützt. Die Datenbankserver sind in ein nur für diesen Zweck eingerichtetes eigenes virtuelles Netzwerk ausgelagert. Zugriffe auf dieses Netzwerk werden über eine zweite, eigene hardwarebasierte Firewall eines anderen ebenfalls namenhaften Herstellers geschützt. Der Zugang zu Rechnern in den Büroräumen der Scopevisio wird über Benutzerkonten kontrolliert. Hierzu hat jeder Mitarbeiter auf seinem Rechner ein eigenes Benutzerkonto. Der Zugriff auf das bürointerne Netzwerk von außerhalb der Büroräume ist ausschließlich über eine VPN Verbindung (Virtual Private Network) möglich. Das bürointerne Netzwerk wird ebenfalls von einer hardwarebasierten Firewall geschützt. A4 Zugriffskontrolle In der Anlage zu 9 Satz 1 des Bundesdatenschutzgesetzes heißt es: zu gewährleisten, dass die zur Benutzung eines Datenverarbeitungssystems Berechtigten ausschließlich auf die ihrer Zugriffsberechtigung unterliegenden Daten zugreifen können, und dass personenbezogene Daten bei der Verarbeitung, Nutzung und nach der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können (Zugriffskontrolle). Der Zugang zu Daten über Kunden für den Scopevisio Support ist auf ein Mindestmaß beschränkt. Dieser Zugang erfolgt über eine eigene Installation der Scopevisio Unternehmenssoftware. Diese hat im Gegensatz zu Instanzen für Kunden ein spezielles Supportmodul installiert. Damit ist es über eine eigene in der Software implementierte Benutzerrolle möglich, Informationen zu den Kunden einzusehen, die für die Aufgaben des Supports notwendig sind. Diese Rolle muss jedem Supportmitarbeiter individuell zugewiesen werden. Der Zugriff ist auf folgende Daten beschränkt: Name, Vorname, Geschlecht und Adresse des Kunden bzw. der Benutzer der Kundeninstanz Gebuchte Leistungen bzw. Anwendungen und Abrechnungsdaten Copyright Scopevisio AG, Bonn. Alle Rechte vorbehalten. Seite 9 von 11

10 Ein spezieller Zugang für Supportmitarbeiter zu Kundeninstanzen (Servicebenutzer) ist nicht vorhanden. Der Zugriff auf technischer Ebene auf Kundendaten, z.b. über die Datenbank des Kunden, ist ausschließlich eigens dafür benannten Mitarbeitern aus dem Team Betrieb der Scopevisio möglich. In diesem Fall verwenden besagte Mitarbeiter jeweils eigene Benutzerkonten. Der Zugriff ist nur gestattet, wenn eine Supportaufgabe vorliegt, die nicht durch den Kunden oder den Support alleine gelöst werden kann. Sollte die Aufgabe auch durch direkten Zugriff auf die Daten durch genannte Mitarbeiter nicht lösbar sein, kann eine lokale Kopie der Daten z.b. für Debuggingzwecke erstellt und dem verantwortlichen Entwickler zugänglich gemacht werden. Nach Abschluss der Arbeiten werden lokale Kopien unverzüglich gelöscht. Scopevisio hat mit allen Mitarbeitern eine Verpflichtungserklärung nach 5 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) abgeschlossen. A5 Weitergabekontrolle In der Anlage zu 9 Satz 1 des Bundesdatenschutzgesetzes heißt es: zu gewährleisten, dass personenbezogene Daten bei der elektronischen Übertragung oder während ihres Transports oder ihrer Speicherung auf Datenträger nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können und dass überprüft und festgestellt werden kann, an welche Stellen eine Übermittlung personenbezogener Daten durch Einrichtungen zur Datenübertragung vorgesehen ist (Weitergabekontrolle). Die Weitergabekontrolle wird durch verschiedene Maßnahmen gewährleistet. Zum einen werden Daten nicht außerhalb des Rechenzentrums gespeichert, mit Ausnahme der bereits genannten Speicherung für Debuggingzwecke. Da Mitarbeiter des Rechenzentrumbetreibers grundsätzlich keinen Zugriff oder Zugang zu den auf den Datenträgern gespeicherten Daten haben, können diese Daten nicht lesen oder verändern. Zum anderen werden Daten grundsätzlich nur über verschlüsselte Verbindungen zwischen dem Server und des Client des Kunden außerhalb des Rechenzentrums übertragen. Hierbei kommt das SSL verschlüsselte HTTP Protokoll (HTTPS) zum Einsatz. Sollte für besondere Supportaufgaben eine Übertragung von Daten in die Büroräume der Scopevisio notwendig sein, findet diese ebenfalls ausschließlich verschlüsselt statt. Eine Übertragung außerhalb Deutschlands findet nur dann statt, wenn der Kunde die Scopevisio Unternehmenssoftware im Ausland verwendet. A6 Eingabekontrolle In der Anlage zu 9 Satz 1 des Bundesdatenschutzgesetzes heißt es: zu gewährleisten, dass nachträglich überprüft und festgestellt werden kann, ob und von wem personenbezogene Daten in Datenverarbeitungssysteme eingegeben, verändert oder entfernt worden sind (Eingabekontrolle). Die Eingabekontrolle wird bei Scopevisio über Protokolleinträge umgesetzt. Diese sind Teil der Kundendatenbank und vom betroffenen Kunden über die Scopevisio Unternehmenssoftware einsehbar. Die Protokolleinträge sind nicht änderbar oder löschbar Darüber hinaus ist es für eine Vielzahl von verschiedenen Datensätzen direkt ersichtlich, von welchem Benutzer diese zu zuletzt geändert wurden und wann diese Änderung stattfand. Copyright Scopevisio AG, Bonn. Alle Rechte vorbehalten. Seite 10 von 11

11 A7 Auftragskontrolle In der Anlage zu 9 Satz 1 des Bundesdatenschutzgesetzes heißt es: zu gewährleisten, dass personenbezogene Daten, die im Auftrag verarbeitet werden, nur entsprechend den Weisungen des Auftraggebers verarbeitet werden können (Auftragskontrolle). Die Datenverarbeitung findet ausschließlich im Rechenzentrum der Telecity Group statt. Die Nutzung oder Weitergabe der Daten durch Mitarbeiter des Rechenzentrums ist dabei technisch ausgeschlossen. Regelmäßige Updates der Scopevisio Software finden über Fernwartung nur im Rechenzentrum statt. Zu diesem Zweck hat jeder damit beauftragte Mitarbeiter ein eigenes Benutzerkonto, über das er mittels einer verschlüsselten Verbindung arbeiten kann. Aufträge zum Support oder zur sonstigen Verarbeitung von Kundendaten durch Scopevisio an andere Firmen werden nicht erteilt. A8 Verfügbarkeitskontrolle In der Anlage zu 9 Satz 1 des Bundesdatenschutzgesetzes heißt es: zu gewährleisten, dass personenbezogene Daten gegen zufällige Zerstörung oder Verlust geschützt sind (Verfügbarkeitskontrolle). Ein mehrstufiges Sicherheitskonzept stellt die Verfügbarkeit der Daten sicher. Zum einen sind alle physikalischen Datenträger (Festplatten) als RAID-Verbund ausfallsicher angelegt und jede Komponente des verwendeten Storage Area Network (SAN) redundant vorhanden. Der Status der Datenträger wird laufend automatisch überwacht und defekte Festplatten sofort ausgetauscht. Zum anderen werden die Kundendaten jede Nacht gesichert und verschlüsselt in einem anderen Brandabschnitt im Rechenzentrum der Telecity Group gespeichert. Es existiert ein schriftlicher Notfallplan, um die Sicherungen bei Verlust oder Zerstörung der physikalischen Datenträger auf andere Datenträger zurück zu spielen. Das Rechenzentrum bietet durch vollklimatisierte Sicherheitsräume zusammen mit einer Löschanlage weitgehenden Schutz vor Schäden durch äußere Einflüsse wie Feuer, Gas und Wasser. A9 Verwendungszweckkontrolle In der Anlage zu 9 Satz 1 des Bundesdatenschutzgesetzes heißt es: zu gewährleisten, dass zu unterschiedlichen Zwecken erhobene Daten getrennt verarbeitet werden können. Scopevisio verarbeitet die Daten mehrerer Kunden auf den gleichen Servern. Die strikte Trennung der Daten einzelner Kunden voneinander ist jedoch durch eine Reihe von Maßnahmen sicher gestellt. Zu diesem Zweck hat jeder Kunde eine eigene logische Datenbank mit einem eigenen Benutzerkonto innerhalb eines Datenbankmanagementsystems (DBMS), das mehrere dieser logischen Datenbanken verwaltet. Dabei läuft jede Transaktion auf der Datenbank in einem eigenen Betriebssystemprozess ab, so dass jeder Prozess immer nur die Daten eines einzelnen Kunden verarbeitet. Der Applikationsserver, der die Geschäftslogik ausführt, öffnet zum Schreiben oder Lesen der Daten Verbindungen auf die Datenbank des jeweiligen Kunden. Dabei wird durch von Scopevisio vorgenommene Änderungen an dem Datenbanktreiber sichergestellt, dass innerhalb einer Benutzersitzung immer nur Verbindungen zu der dem jeweiligen Kunden gehörenden Datenbank geöffnet werden können. Ein Zugriff auf die Datenbank eines bestimmten Kunden durch Benutzer eines anderen Kunden ist somit ausgeschlossen. Copyright Scopevisio AG, Bonn. Alle Rechte vorbehalten. Seite 11 von 11

Vereinbarung zum Datenschutz und zur Datensicherheit in Auftragsverhältnissen nach 11 BDSG

Vereinbarung zum Datenschutz und zur Datensicherheit in Auftragsverhältnissen nach 11 BDSG Vereinbarung zum Datenschutz und zur Datensicherheit in Auftragsverhältnissen nach 11 BDSG zwischen......... - Auftraggeber - und yq-it GmbH Aschaffenburger Str. 94 D 63500 Seligenstadt - Auftragnehmer

Mehr

Dokumentation der technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Einhaltung des Datenschutzes bei Collmex

Dokumentation der technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Einhaltung des Datenschutzes bei Collmex Bastian Wetzel Dokumentation der technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Einhaltung des Datenschutzes bei Collmex Verteiler: Alle Mitarbeiter sowie interessierte Kunden der Collmex GmbH, Anlage

Mehr

Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung gem. 11 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung gem. 11 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung gem. 11 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) Der Auftraggeber beauftragt den Auftragnehmer FLYLINE Tele Sales & Services GmbH, Hermann-Köhl-Str. 3, 28199 Bremen mit

Mehr

Auftrag gemäß 11BDSG Vereinbarung zwischen als Auftraggeber und der Firma Direct-Mail & Marketing GmbH als Auftragnehmer

Auftrag gemäß 11BDSG Vereinbarung zwischen als Auftraggeber und der Firma Direct-Mail & Marketing GmbH als Auftragnehmer Auftrag gemäß 11BDSG Vereinbarung zwischen als Auftraggeber und der Firma Direct-Mail & Marketing GmbH als Auftragnehmer 1. Gegenstand und Dauer des Auftrages Der Auftragnehmer übernimmt vom Auftraggeber

Mehr

Datenschutz-Vereinbarung

Datenschutz-Vereinbarung Datenschutz-Vereinbarung zwischen intersales AG Internet Commerce Weinsbergstr. 190 50825 Köln, Deutschland im Folgenden intersales genannt und [ergänzen] im Folgenden Kunde genannt - 1 - 1. Präambel Die

Mehr

Rechte und Pflichten der Schule und von BelWü bei der Auftragsdatenverarbeitung (Stand: 22.03.2013)

Rechte und Pflichten der Schule und von BelWü bei der Auftragsdatenverarbeitung (Stand: 22.03.2013) 1. Pflichten von BelWü (Auftragnehmer) 1.1. Der Auftragnehmer darf Daten nur im Rahmen dieses Vertrages und nach den Weisungen der Schule verarbeiten. Der Auftragnehmer wird in seinem Verantwortungsbereich

Mehr

Vertragsanlage zur Auftragsdatenverarbeitung

Vertragsanlage zur Auftragsdatenverarbeitung Vertragsanlage zur Auftragsdatenverarbeitung zwischen der dna Gesellschaft für IT Services, Hamburg - nachstehend Auftraggeber genannt - und dem / der... - nachstehend Auftragnehmer genannt - Präambel

Mehr

Vereinbarung zum Datenschutz und Datensicherheit im Auftragsverhältnis nach 11 BDSG

Vereinbarung zum Datenschutz und Datensicherheit im Auftragsverhältnis nach 11 BDSG Vereinbarung zum Datenschutz und Datensicherheit im Auftragsverhältnis nach 11 BDSG zwischen dem Auftraggeber (AG) und WVD Dialog Marketing GmbH onlinepost24 Heinrich-Lorenz-Straße 2-4 09120 Chemnitz -

Mehr

Auftragsdatenverarbeitung nach 11 BDSG

Auftragsdatenverarbeitung nach 11 BDSG . Mustervereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung nach 11 BDSG für BMI und Geschäftsbereich Mustervereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung Stand:Mai 2012 Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung Als

Mehr

WAS DAS BUNDESDATENSCHUTZGESETZ VON UNTERNEHMEN VERLANGT

WAS DAS BUNDESDATENSCHUTZGESETZ VON UNTERNEHMEN VERLANGT WAS DAS BUNDESDATENSCHUTZGESETZ VON UNTERNEHMEN VERLANGT Technische und organisatorische Maßnahmen nach 9 BDSG - Regelungsinhalte von 9 BDSG sowie Umsetzungsmöglichkeiten der Datenschutzgebote Fraunhofer

Mehr

Datenschutz und Systemsicherheit

Datenschutz und Systemsicherheit Datenschutz und Systemsicherheit Gesetze kennen! Regelungen anwenden! Dipl.-Informatiker Michael Westermann, Gesundheitsinformatik GmbH, Mannheim 21.04.2005 Gesetze (Auszug) Bundesdatenschutzgesetz Landesdatenschutzgesetz

Mehr

Checkliste: Technische und organisatorische Maßnahmen

Checkliste: Technische und organisatorische Maßnahmen Checkliste: Technische und organisatorische Maßnahmen Folgende technische und organisatorische Maßnahmen wurden nach 9 BDSG für folgende verantwortliche Stelle getroffen: Musterstein GmbH Musterweg 2 4

Mehr

Datenschutz- und Datensicherheitskonzept der e.consult AG (Kurzversion)

Datenschutz- und Datensicherheitskonzept der e.consult AG (Kurzversion) Datenschutz- und Datensicherheitskonzept der e.consult AG (Kurzversion) I. Ziel des Datenschutzkonzeptes Das Datenschutzkonzept stellt eine zusammenfassende Dokumentation der datenschutzrechtlichen Aspekte

Mehr

Checkliste: Technische und organisatorische Maßnahmen

Checkliste: Technische und organisatorische Maßnahmen Checkliste: Technische und organisatorische Maßnahmen Folgende technische und organisatorische Maßnahmen wurden nach 9 BDSG für folgende verantwortliche Stelle getroffen: Musterstein GmbH Musterweg 2-4

Mehr

Digitalisierung: Kundendaten und Mitarbeiterdaten in der Cloud Rechtliche Problemfelder

Digitalisierung: Kundendaten und Mitarbeiterdaten in der Cloud Rechtliche Problemfelder Digitalisierung: Kundendaten und Mitarbeiterdaten in der Cloud Rechtliche Problemfelder Rechtsanwalt Marcus Beckmann Beckmann und Norda - Rechtsanwälte Rechtsanwalt Marcus Beckmann Rechtsanwalt Marcus

Mehr

Auftragsdatenverarbeitung gemäß 11 BDSG

Auftragsdatenverarbeitung gemäß 11 BDSG onlineumfragen.com GmbH Sonnenpark 26 6055 Alpnach Schweiz webbasierte Befragungen Feedback-Erhebung & Evaluation empirische Sozialforschung wissenschaftliche Studien, Beratung pädagogische Evaluation

Mehr

Leseprobe zum Download

Leseprobe zum Download Leseprobe zum Download Eisenhans / fotolia.com Sven Vietense / fotlia.com Picture-Factory / fotolia.com Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage, tagtäglich müssen Sie wichtige Entscheidungen

Mehr

Datenschutzvereinbarung

Datenschutzvereinbarung Datenschutzvereinbarung Vereinbarung zum Datenschutz und zur Datensicherheit in Auftragsverhältnissen nach 11 BDSG zwischen dem Nutzer der Plattform 365FarmNet - nachfolgend Auftraggeber genannt - und

Mehr

Jahresbericht 2015. Datenschutz Grundschutzes. ecs electronic cash syländer gmbh. Lothar Becker Dipl. Betriebswirt DATENSCHUTZ & IT

Jahresbericht 2015. Datenschutz Grundschutzes. ecs electronic cash syländer gmbh. Lothar Becker Dipl. Betriebswirt DATENSCHUTZ & IT Jahresbericht 2015 über den Stand der Umsetzung Datenschutz Grundschutzes gemäß definiertem Schutzzweck bei der ecs electronic cash syländer gmbh Aichet 5 83137 Schonstett erstellt durch Lothar Becker

Mehr

Auftrag gemaß 11 BDSG Vereinbarung. Webhosting Franken

Auftrag gemaß 11 BDSG Vereinbarung. Webhosting Franken Auftrag gemaß 11 BDSG Vereinbarung zwischen der - nachstehend Auftraggeber genannt - und Webhosting Franken - nachstehend Auftragnehmer genannt - Vorbemerkung Zahlreiche Kunden von Webhosting Franken erheben,

Mehr

Technische und organisatorische Maßnahmen zur Datensicherheit bei cojama Infosystems GmbH gem. 9 BDSG

Technische und organisatorische Maßnahmen zur Datensicherheit bei cojama Infosystems GmbH gem. 9 BDSG Datensicherheit bei gem. 9 BDSG Der Auftragnehmer verpflichtet sich gegenüber dem Auftraggeber zur Einhaltung nachfolgender technischer und organisatorischer Maßnahmen, die zur Einhaltung der anzuwendenden

Mehr

Datenschutz und Datensicherung (BDSG) Inhaltsübersicht

Datenschutz und Datensicherung (BDSG) Inhaltsübersicht Datenschutz und Datensicherung (BDSG) Inhaltsübersicht Datenschutzziel Datenschutz und Datensicherung Personenbezogene Daten Datenverarbeitung Zulässigkeit personenbezogener Datenverarbeitung Zulässigkeit

Mehr

... - nachstehend Auftraggeber genannt - ... - nachstehend Auftragnehmer genannt

... - nachstehend Auftraggeber genannt - ... - nachstehend Auftragnehmer genannt Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung gemäß 11 Bundesdatenschutzgesetz zwischen... - nachstehend Auftraggeber genannt - EDV Sachverständigen- und Datenschutzbüro Michael J. Schüssler Wirtschaftsinformatiker,

Mehr

Die Matrix42 Marketplace GmbH, Elbinger Straße 7 in 60487 Frankfurt am Main ("Auftragnehmer") stellt

Die Matrix42 Marketplace GmbH, Elbinger Straße 7 in 60487 Frankfurt am Main (Auftragnehmer) stellt 1. Präambel Die Matrix42 Marketplace GmbH, Elbinger Straße 7 in 60487 Frankfurt am Main ("Auftragnehmer") stellt _ (Vollständige Firma und Adresse des Kunden) ("Auftraggeber") gemäß den "Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mehr

Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung für jcloud und Remote-Zugriff im Rahmen des Softwaresupports

Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung für jcloud und Remote-Zugriff im Rahmen des Softwaresupports Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung für jcloud und Remote-Zugriff im Rahmen des Softwaresupports 1. Anwendungsbereich Im Rahmen des Supports für das JURION Portal, die jdesk-software einschließlich

Mehr

Datenschutzvereinbarung. Auftragsdatenverarbeitung gemäß 11 BDSG. Datenschutzvereinbarung zwischen. (im nachfolgenden Auftraggeber genannt) und der

Datenschutzvereinbarung. Auftragsdatenverarbeitung gemäß 11 BDSG. Datenschutzvereinbarung zwischen. (im nachfolgenden Auftraggeber genannt) und der 1/6 Datenschutzvereinbarung zwischen (im nachfolgenden Auftraggeber genannt) und der GSG Consulting GmbH -vertreten durch deren Geschäftsführer, Herrn Dr. Andreas Lang- Flughafenring 2 44319 Dortmund (im

Mehr

Continum * Datensicherheitskonzept

Continum * Datensicherheitskonzept Continum * Datensicherheitskonzept Dieses Dokument ist öffentlich. Weitergabe an Dritte, Kopie oder Reproduktion jedweder Form ohne vorherige schriftliche Zustimmung der Continum AG ist untersagt. Continum

Mehr

Dr. Tobias Sedlmeier Rechtsanwalt Fachanwalt für IT-Recht sedlmeier@sd-anwaelte.de www.sd-anwaelte.de

Dr. Tobias Sedlmeier Rechtsanwalt Fachanwalt für IT-Recht sedlmeier@sd-anwaelte.de www.sd-anwaelte.de Dr. Tobias Sedlmeier Rechtsanwalt Fachanwalt für IT-Recht sedlmeier@sd-anwaelte.de www.sd-anwaelte.de 1 1. Datenschutzrechtliche Anforderungen an die IT-Sicherheit 2. Gesetzliche Anforderungen an Auswahl

Mehr

Die Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH bescheinigt hiermit dem Unternehmen

Die Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH bescheinigt hiermit dem Unternehmen Die Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH bescheinigt hiermit dem Unternehmen Uniscon universal identity control GmbH Agnes-Pockels-Bogen 1 80992 München für das Verfahren IDGARD Datenschutzkasse,

Mehr

Leitfaden: Erläuterungen zur Erstellung des Verfahrensverzeichnisses sowie der Verfahrensbeschreibungen

Leitfaden: Erläuterungen zur Erstellung des Verfahrensverzeichnisses sowie der Verfahrensbeschreibungen Leitfaden: Erläuterungen zur Erstellung des Verfahrensverzeichnisses sowie der Verfahrensbeschreibungen Zweck und Zielsetzung Die Anforderungen nach Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie der anderen Datenschutzgesetze

Mehr

Vertrag Auftragsdatenverarbeitung

Vertrag Auftragsdatenverarbeitung Bonalinostr. 1-96110 Scheßlitz - Telefon: +49 (0)9542 / 464 99 99 email: info@webhosting-franken.de Web: http:// Vertrag Auftragsdatenverarbeitung Auftraggeber und Webhosting Franken Inhaber Holger Häring

Mehr

BYOD Bring Your Own Device

BYOD Bring Your Own Device BYOD Bring Your Own Device Was ist das Problem? So könnt ihr es regeln. Bruno Schierbaum Berater bei der BTQ Niedersachsen GmbH BTQ Niedersachsen GmbH Donnerschweer Straße 84; 26123 Oldenburg Fon 0441/8

Mehr

Auftragsdatenverarbeitung - Anlage. Hauptvertrages. Präambel

Auftragsdatenverarbeitung - Anlage. Hauptvertrages. Präambel Auftragsdatenverarbeitung - Anlage Auftraggeber Auftragnehmer Hauptvertrag Datum des Hauptvertrages Präambel Diese Anlage konkretisiert die datenschutzrechtlichen Verpflichtungen gemäß 11 Bundesdatenschutzgesetz

Mehr

Praktische Rechtsprobleme der Auftragsdatenverarbeitung

Praktische Rechtsprobleme der Auftragsdatenverarbeitung Praktische Rechtsprobleme der Auftragsdatenverarbeitung Linux Tag 2012, 23.05.2012 Sebastian Creutz 1 Schwerpunkte Was ist Auftragsdatenverarbeitung Einführung ins Datenschutzrecht ADV in der EU/EWR ADV

Mehr

XQueue GmbH Datenschutzkonzept XQ:Campaign

XQueue GmbH Datenschutzkonzept XQ:Campaign XQueue GmbH Datenschutzkonzept XQ:Campaign 2002-2014 XQueue GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Diese Dokumentation darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch die XQueue GmbH weder teilweise noch ganz

Mehr

Checkliste für die Prüfung von Auftragnehmern im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung. Erstprüfung und Folgeprüfung

Checkliste für die Prüfung von Auftragnehmern im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung. Erstprüfung und Folgeprüfung Checkliste für die Prüfung von Auftragnehmern im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung Erstprüfung und Folgeprüfung 1 Gesetzliche Grundlagen zu technisch organisatorischen Maßnahmen 1.1 9 BDSG Technische

Mehr

Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung (ADV) nach 11 BDSG. Präambel

Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung (ADV) nach 11 BDSG. Präambel Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung (ADV) nach 11 BDSG zwischen nachstehend Auftraggeber genannt und DreamRobot GmbH, Eckendorfer Str. 2-4, 33609 Bielefeld, nachfolgend Auftragnehmer genannt beide

Mehr

Anlage zum Vertrag vom. Auftragsdatenverarbeitung

Anlage zum Vertrag vom. Auftragsdatenverarbeitung Anlage zum Vertrag vom Auftragsdatenverarbeitung Diese Anlage konkretisiert die datenschutzrechtlichen Verpflichtungen der Vertragsparteien, die sich aus der im Dienstvertrag/Werkvertrag (Hauptvertrag)

Mehr

Übersicht über den Geltungsbereich der DATENSCHUTZ- ORDNUNG

Übersicht über den Geltungsbereich der DATENSCHUTZ- ORDNUNG Name der Freien evangelischen Gemeinde, der Einrichtung oder des Werkes, die diesen Antrag stellt Freie evangelische Gemeinde Musterort Anschrift ( Straße, Hausnummer, PLZ, Ort) der oben genannten Einrichtung

Mehr

!"#$ %!" #$ % " & ' % % "$ ( " ) ( *+!, "$ ( $ *+!-. % / ). ( ", )$ )$,.. 0 )$ 1! 2$. 3 0 $ )$ 3 4 5$ 3 *+!6 78 3 +,#-. 0 4 "$$ $ 4 9$ 4 5 )/ )

!#$ %! #$ %  & ' % % $ (  ) ( *+!, $ ( $ *+!-. % / ). ( , )$ )$,.. 0 )$ 1! 2$. 3 0 $ )$ 3 4 5$ 3 *+!6 78 3 +,#-. 0 4 $$ $ 4 9$ 4 5 )/ ) !"#$ %!" #$ % " & ' % &$$'() * % "$ ( " ) ( *+!, "$ ( $ *+!-. % / ). ( ", )$ )$,.. 0 )$ 1! 2$. 3 0 $ )$ 3 4 5$ 3 *+!6 78 3 +,#-. 0 4 "$$ $ 4 9$ 4 % / $-,, / )$ "$ 0 #$ $,, "$" ) 5 )/ )! "#, + $ ,: $, ;)!

Mehr

Datenschutzrichtlinie der SCALTEL AG

Datenschutzrichtlinie der SCALTEL AG Datenschutzrichtlinie der SCALTEL AG SCALTEL AG Buchenberger Str. 18 87448 Waltenhofen Telefon: 0831 540 54-0 Telefax: 0831 540 54-109 datenschutz@scaltel.de - nachfolgend SCALTEL AG genannt - Vertretungsberechtigter

Mehr

Checkliste Technisch-organisatorische Maßnahmen nach 9 BDSG:

Checkliste Technisch-organisatorische Maßnahmen nach 9 BDSG: Checkliste Technisch-organisatorische Maßnahmen nach 9 BDSG: Geprüftes Unternehmen: Firmenname: oberste Leitung; EDV-Abteilung: Datenschutzbeauftragter: Firmensitz: Niederlassungen: Prüfdaten: Prüfung

Mehr

Muster: Auftrag gemäß 11 BDSG

Muster: Auftrag gemäß 11 BDSG GDD Arbeitskreis Datenschutz Praxis Hinweise: Der nachstehende Mustertext soll eine Orientierungshilfe bieten. Er ist je nach den Umständen des konkreten Einzelfalls anzupassen. Bei komplexen Auftragsverhältnissen

Mehr

Vereinbarung über die Datenverarbeitung im Auftrag nach 11 BDSG bei Online Leistungen

Vereinbarung über die Datenverarbeitung im Auftrag nach 11 BDSG bei Online Leistungen Vereinbarung über die Datenverarbeitung im Auftrag nach 11 BDSG bei Online Leistungen ZWISCHEN Kunde Nachfolgend Auftraggeber genannt UND Twinfield GmbH Agnes-Pockels-Straße 17 40721 Hilden Nachfolgend

Mehr

Rechtsanwalt Dr. Mathis Hoffmann SUFFEL & DE BUHR, Jena. Workshop der ComputerDienst GmbH am 18. Oktober 2006 in Jena

Rechtsanwalt Dr. Mathis Hoffmann SUFFEL & DE BUHR, Jena. Workshop der ComputerDienst GmbH am 18. Oktober 2006 in Jena Rechtsgrundlagen der IT-Sicherheit Workshop der ComputerDienst GmbH am 18. Oktober 2006 in Jena Einführungsbeispiel OLG Hamm MMR 2004, 487 Problem: Existiert ein Regelwerk, dessen Beachtung die zivil-

Mehr

Name : Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Name : Hochschule für angewandte Wissenschaften München 1 Verantwortliche Stelle Name : Hochschule für angewandte Wissenschaften München Straße : Lothstraße 34 Postleitzahl : 80335 Ort : München Telefon* : 089 1265-1405 Telefax* : 089 1265-1949 Mail* : annette.hohmann@hm.edu

Mehr

Vereinbarung über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag gem. 11 Bundesdatenschutzgesetz

Vereinbarung über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag gem. 11 Bundesdatenschutzgesetz Vereinbarung über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag gem. 11 Bundesdatenschutzgesetz zwischen....... - nachstehend Auftraggeber genannt - und Sage Software GmbH Emil-von-Behring-Straße

Mehr

Information und Ausfüllhilfe zum Auftrag zur Datenverarbeitung

Information und Ausfüllhilfe zum Auftrag zur Datenverarbeitung Information und Ausfüllhilfe zum Auftrag zur Datenverarbeitung 1. Bitte füllen Sie alle gelb markierten Stellen im nachfolgenden ADV aus: o Seite 1: Firmenanschrift o Seite 4: Ort, Datum Funktion und Unterschrift

Mehr

Datendienste und IT-Sicherheit am 11.06.2015. Cloud Computing und der Datenschutz (k)ein Widerspruch?

Datendienste und IT-Sicherheit am 11.06.2015. Cloud Computing und der Datenschutz (k)ein Widerspruch? Datendienste und IT-Sicherheit am 11.06.2015 Cloud Computing und der Datenschutz (k)ein Widerspruch? Datensicherheit oder Datenschutz? 340 Datenschutz Schutz des Einzelnen vor Beeinträchtigung seines 220

Mehr

Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung nach 11 BDSG

Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung nach 11 BDSG Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung nach 11 BDSG (die Vereinbarung ) zwischen dem Endkunden -Auftraggeber- und Freespee AB Villavägen 7 75236 Uppsala Schweden -Auftragnehmer- gemeinsam oder einzeln

Mehr

Checkliste zum Umgang mit Personalakten

Checkliste zum Umgang mit Personalakten Checkliste zum Umgang mit Personalakten 1.1 Was müssen Sie über den rechtskonformen Umgang mit Personalakten wissen? Personalakten, ob digital oder analog, beinhalten personenbezogene und damit schützenswerte

Mehr

1. Welche Arten von personenbezogenen Daten werden in Ihrem Unternehmen verarbeitet?

1. Welche Arten von personenbezogenen Daten werden in Ihrem Unternehmen verarbeitet? Datum:... - 1 Uhrzeit:... Betrieb:... AP:... Fragenkatalog für Kontrollen TLfDI - nichtöffentlicher Bereich - Allgemeine Fragen 1. Welche Arten von personenbezogenen Daten werden in Ihrem Unternehmen verarbeitet?

Mehr

Vertrag 1 Vertragsparteien 1.1 Anbieter der Software 1.2 Nutzer der Software 2 Gegenstand und Dauer des Vertrags

Vertrag 1 Vertragsparteien 1.1 Anbieter der Software 1.2 Nutzer der Software 2 Gegenstand und Dauer des Vertrags Vertrag über die Bereitstellung der Software "Elternsprechtag Online". 1 Vertragsparteien Dieser Vertrag wird geschlossen zwischen: 1.1 Anbieter der Software Stanggassinger Webdesign Johannes Stanggassinger

Mehr

IT-Sicherheit: So schützen Sie sich vor Angriffen

IT-Sicherheit: So schützen Sie sich vor Angriffen IT-Sicherheit: So schützen Sie sich vor Angriffen Rechtliche Aspekte der IT-Sicherheit und des Datenschutzes Kathrin Schürmann, Rechtsanwältin 01 Datensicherheit und Datenschutz Die Datensicherheit schützt

Mehr

XQueue GmbH Datenschutzkonzept XQ:AddressCheck (BatchCheck)

XQueue GmbH Datenschutzkonzept XQ:AddressCheck (BatchCheck) XQueue GmbH Datenschutzkonzept XQ:AddressCheck (BatchCheck) 2002-2014 XQueue GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Diese Dokumentation darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch die XQueue GmbH weder

Mehr

Vertrag über die Nutzung einer Online-Unternehmenssoftware

Vertrag über die Nutzung einer Online-Unternehmenssoftware Vertrag über die Nutzung einer Online-Unternehmenssoftware zwischen der Collmex GmbH, Lilienstr. 37, 66119 Saarbrücken, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Saarbrücken unter Nr. HRB 17054,

Mehr

Datenschutz-Verpflichtungserklärung der Wolanski GmbH

Datenschutz-Verpflichtungserklärung der Wolanski GmbH Datenschutz-Verpflichtungserklärung der Wolanski GmbH Dienstleister: Wolanski GmbH Straße: Ernst-Robert-Curtius-Str. 6 PLZ/ Ort: E-Mail-Adresse: Website: 53117 Bonn info@wolanski.de www.wolanski.de Die

Mehr

9 plus Anlage BDSG. Dokumentation der. technischen und organisatorischen Maßnahmen. Unternehmen: Bezeichnung Straße PLZ Ort

9 plus Anlage BDSG. Dokumentation der. technischen und organisatorischen Maßnahmen. Unternehmen: Bezeichnung Straße PLZ Ort UNTERNEHMENSLOGO 9 plus Anlage BDSG. Dokumentation der. technischen und organisatorischen Maßnahmen. Unternehmen: Bezeichnung Straße PLZ Ort Muster erstellt vom: EDV Sachverständigen- und Datenschutzbüro

Mehr

Vertragsgestaltung und Kontrolle bei Auftragsdatenverarbeitung

Vertragsgestaltung und Kontrolle bei Auftragsdatenverarbeitung Vertragsgestaltung und Kontrolle bei Auftragsdatenverarbeitung Matthias Bergt Rechtsanwälte v. Boetticher Hasse Lohmann www.dsri.de Begriff der Auftragsdatenverarbeitung, 11 BDSG Auslagerung von Verarbeitungsvorgängen

Mehr

Vereinbarung über Auftragsdatenverarbeitung im Sinne des 11 Abs. 2 BDSG

Vereinbarung über Auftragsdatenverarbeitung im Sinne des 11 Abs. 2 BDSG Anlage A zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Plattform Tixys Vereinbarung über Auftragsdatenverarbeitung im Sinne des 11 Abs. 2 BDSG Stand: 14. April 2014 1 Präambel Diese Anlage

Mehr

Individualvereinbarung Auftragsdatenverarbeitung und Datenumgang

Individualvereinbarung Auftragsdatenverarbeitung und Datenumgang Individualvereinbarung Auftragsdatenverarbeitung und Datenumgang Seite 1 von 7 Individualvereinbarung Auftragsdatenverarbeitung und Datenumgang zwischen als Auftraggeber und Altmann Marketing GmbH Grünwalder

Mehr

Brüssel, Berlin und elektronische Vergabe

Brüssel, Berlin und elektronische Vergabe Brüssel, Berlin und elektronische Vergabe Mainz, 23. Februar 2015 Prof. Dr. Zeiss 1 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Vorstellung Was bringen die Richtlinien? Was macht Berlin? evergabe was ist das? Pflicht zur evergabe!

Mehr

Datenschutz und Datensicherheit

Datenschutz und Datensicherheit Datenschutz und Datensicherheit Gliederung 1. Datenschutz 2. Datensicherheit 3. Datenschutz und sicherheit in der Verbandsarbeit 12.01.14 Raphael Boezio 2 Datenschutz Was ist Datenschutz? Datenschutz ist

Mehr

Cloud Computing & Datenschutz

Cloud Computing & Datenschutz Cloud Computing & Datenschutz Fabian Laucken Fachanwalt für Informationstechnologierecht und Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Mit freundlicher Genehmigung

Mehr

Datenschutzfokussiertes Sicherheitsmanagement einer elektronischen FallAkte (EFA) im Universitätsklinikum Aachen

Datenschutzfokussiertes Sicherheitsmanagement einer elektronischen FallAkte (EFA) im Universitätsklinikum Aachen Datenschutzfokussiertes Sicherheitsmanagement einer elektronischen FallAkte (EFA) im Universitätsklinikum Aachen Focussing on Data Protection Security Management of an Electronic Case Record (EFA) at the

Mehr

vertreten durch die Geschäftsführerin Frau Heidi Kemme und dem Geschäftsführer Herrn Egon Schwanzl

vertreten durch die Geschäftsführerin Frau Heidi Kemme und dem Geschäftsführer Herrn Egon Schwanzl Zusatzvertrag zur Auftragsdatenverarbeitung zwischen DAP GmbH Gärtnerweg 4-8 60322 Frankfurt am Main - nachfolgend DAP genannt - vertreten durch die Geschäftsführerin Frau Heidi Kemme und dem Geschäftsführer

Mehr

Allgemeine Beschreibung der technisch-organisatorische Maßnahmen TOM, die es ermöglich zu beurteilen, ob die Maßnahmen nach 9 BDSG angemessen sind.

Allgemeine Beschreibung der technisch-organisatorische Maßnahmen TOM, die es ermöglich zu beurteilen, ob die Maßnahmen nach 9 BDSG angemessen sind. Allgemeine Beschreibung der technisch-organisatorische Maßnahmen TOM, die es ermöglich zu beurteilen, ob die Maßnahmen nach 9 BDSG angemessen sind. 1. Technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen

Mehr

Datenschutz in Rechnernetzen

Datenschutz in Rechnernetzen Datenschutz in Rechnernetzen Regierungsdirektor W. Ernestus Bundesbeauftragter für den Datenschutz Referat VI (Technologischer Datenschutz) Motivation Auf meine Daten darf im Netzwerk nur ich Hacking zugreifen

Mehr

Individualvereinbarung Auftragsdatenverarbeitung und Datenumgang. -Stand 12/2009-

Individualvereinbarung Auftragsdatenverarbeitung und Datenumgang. -Stand 12/2009- Stand: 12/2009, Seite 1 von 7 Individualvereinbarung Auftragsdatenverarbeitung und Datenumgang -Stand 12/2009-1 Vorbemerkung Diese Individualvereinbarung Auftragsdatenverarbeitung und Datenumgang (Individualvereinbarung)

Mehr

Cloud Computing: IT-Sicherheit und Datenschutzrecht - Lassen sich Verträge zum Cloud Computing datenschutzkonform und rechtssicher gestalten?

Cloud Computing: IT-Sicherheit und Datenschutzrecht - Lassen sich Verträge zum Cloud Computing datenschutzkonform und rechtssicher gestalten? Cloud Computing: IT-Sicherheit und Datenschutzrecht - Lassen sich Verträge zum Cloud Computing datenschutzkonform und rechtssicher gestalten? Rechtsanwalt Dr. Oliver Hornung Rechtsanwalt Dr. Matthias Nordmann

Mehr

Formulierungshilfen für einen Mustervertrag zur Fernwartung zwischen öffentlichem Auftraggeber und öffentlichem oder nicht-öffentlichem Auftragnehmer

Formulierungshilfen für einen Mustervertrag zur Fernwartung zwischen öffentlichem Auftraggeber und öffentlichem oder nicht-öffentlichem Auftragnehmer Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Freie Hansestadt Bremen Formulierungshilfen für einen Mustervertrag zur Fernwartung zwischen öffentlichem Auftraggeber und öffentlichem oder

Mehr

Zusatzvereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung. zum Vertrag / zu den Verträgen. unter der. Auftragsnummer. zwischen. Name: Straße: PLZ / Ort :

Zusatzvereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung. zum Vertrag / zu den Verträgen. unter der. Auftragsnummer. zwischen. Name: Straße: PLZ / Ort : Zusatzvereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung zum Vertrag / zu den Verträgen unter der Kundennummer Auftragsnummer zwischen Name: Straße: PLZ / Ort : nachfolgend - Auftraggeber / Kunde - und STRATO

Mehr

EDV & DATENSCHUTZ "AKTUELL"

EDV & DATENSCHUTZ AKTUELL EDV & DATENSCHUTZ "AKTUELL" 42579 Heiligenhaus Homepage: www.drqm.de Zur Person Seit 1984 im Projektmanagement im Großhandel, Bauindustrie und Maschinenbau Leitung von EDV und Rechenzentrum im Großhandel

Mehr

XQueue GmbH Datenschutzkonzept XQ:AddressCheck (Webservice)

XQueue GmbH Datenschutzkonzept XQ:AddressCheck (Webservice) XQueue GmbH Datenschutzkonzept XQ:AddressCheck (Webservice) 2002-2014 XQueue GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Diese Dokumentation darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch die XQueue GmbH weder

Mehr

Gesamtverzeichnis für gemeinsame Verfahren nach 15 HDSG

Gesamtverzeichnis für gemeinsame Verfahren nach 15 HDSG Gesamtverzeichnis für gemeinsame Verfahren nach 15 HDSG lfd. Nr. neues Verfahren Änderung Das Verzeichnis ist zur Einsichtnahme bestimmt ( 15 Abs. 2 Satz 2 HDSG) Das Verzeichnis ist nur teilweise zur Einsichtnahme

Mehr

Die Agentur und der Datenschutz in der täglichen Arbeit RA Werner Fröschen Justiziar, Bereichsleiter Recht

Die Agentur und der Datenschutz in der täglichen Arbeit RA Werner Fröschen Justiziar, Bereichsleiter Recht Die Agentur und der Datenschutz in der täglichen Arbeit RA Werner Fröschen Justiziar, Bereichsleiter Recht 16.3.2015 IHK Karlsruhe, Vermittlerrecht Praxiswissen auf Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute

Mehr

Vertrauen bestärken: Wege zur Auditierung von Cloud-Diensten. RA Dr. Jan K. Köcher Datenschutzauditor (TÜV) koecher@dfn-cert.de

Vertrauen bestärken: Wege zur Auditierung von Cloud-Diensten. RA Dr. Jan K. Köcher Datenschutzauditor (TÜV) koecher@dfn-cert.de Vertrauen bestärken: Wege zur Auditierung von Cloud-Diensten RA Dr. Jan K. Köcher Datenschutzauditor (TÜV) koecher@dfn-cert.de Herausforderungen Cloud Übermittlung von Daten an einen Dritten und ggf. Verarbeitung

Mehr

Datenschutz im Betriebsratsbüro. Referent: Lorenz Hinrichs TBS Niedersachsen GmbH lh@tbs-niedersachsen.de

Datenschutz im Betriebsratsbüro. Referent: Lorenz Hinrichs TBS Niedersachsen GmbH lh@tbs-niedersachsen.de Datenschutz im Betriebsratsbüro Referent: Lorenz Hinrichs TBS Niedersachsen GmbH lh@tbs-niedersachsen.de Datenschutz im BR-Büro Seite 2 Ausgangssituation Ausgangssituation Kurz gefasst ist es Euer Job

Mehr

Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Forum unter ebilanzonline.de

Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Forum unter ebilanzonline.de Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Forum unter ebilanzonline.de Stand: 28. April 2014 1. Geltungsbereich Für die Nutzung des Forums unter www.ebilanz-online.de, im Folgenden Forum genannt, gelten die

Mehr

Kosten optimieren Moderne Telearbeitsplätze im Behördeneinsatz. von Paul Marx Geschäftsführer ECOS Technology GmbH

Kosten optimieren Moderne Telearbeitsplätze im Behördeneinsatz. von Paul Marx Geschäftsführer ECOS Technology GmbH Kosten optimieren Moderne Telearbeitsplätze im Behördeneinsatz von Paul Marx Geschäftsführer ECOS Technology GmbH ECOS Technology Die Spezialisten für einen hochsicheren Datenfernzugriff Seit 1999 am Markt

Mehr

Auch in kleineren Unternehmen ist der Datenschutzbeauftragte Pflicht

Auch in kleineren Unternehmen ist der Datenschutzbeauftragte Pflicht . Auch in kleineren Unternehmen ist der Datenschutzbeauftragte Pflicht Themenschwerpunkt 1. Wer braucht einen Datenschutzbeauftragter? Unternehmen, die personenbezogene Daten automatisiert erheben, verarbeiten

Mehr

Vereinbarung über Auftragsdatenverarbeitung (ADV) nach 11 BDSG

Vereinbarung über Auftragsdatenverarbeitung (ADV) nach 11 BDSG Anlage 1 zu den Vertragsbedingungen der rabbit mobile GmbH für die Nutzung von quicklead Vereinbarung über Auftragsdatenverarbeitung (ADV) nach 11 BDSG Diese Anlage konkretisiert die datenschutzrechtlichen

Mehr

HerzlichWillkommen. ABI-Partnertage 2013, Vortrag Stefan Herold, Aarcon GbR Unternehmensberatung, München 1 von 16

HerzlichWillkommen. ABI-Partnertage 2013, Vortrag Stefan Herold, Aarcon GbR Unternehmensberatung, München 1 von 16 HerzlichWillkommen ABI-Partnertage 2013, Vortrag Stefan Herold, Aarcon GbR Unternehmensberatung, München 1 von 16 Datenschutz bei Fernzugriff; Risiken und Lösung stefan.herold@aarcon.net www.aarcon.net

Mehr

Diese Website und das Leistungsangebot von www.pflegemit-herz.de werden von der. Anke Reincke - Häusliche Krankenpflege und Seniorenbetreuung

Diese Website und das Leistungsangebot von www.pflegemit-herz.de werden von der. Anke Reincke - Häusliche Krankenpflege und Seniorenbetreuung Datenschutzbestimmung 1. Verantwortliche Stelle Diese Website und das Leistungsangebot von www.pflegemit-herz.de werden von der Anke Reincke - Häusliche Krankenpflege und Seniorenbetreuung Pieskower Straße

Mehr

Befindet sich das Rechenzentrum in einem gefährdeten Gebiet (Überflutung, Erdbeben)? >> Nein

Befindet sich das Rechenzentrum in einem gefährdeten Gebiet (Überflutung, Erdbeben)? >> Nein Gültig ab dem 01.03.2015 FACTSHEET HCM CLOUD Sicherheit, technische Daten, SLA, Optionen 1. Sicherheit und Datenschutz Wo befinden sich meine Daten? Zugegeben - der Begriff Cloud kann Unbehagen auslösen;

Mehr

Technische und organisatorische Maßnahmen (TOMs) nach 9 BDSG nebst Anlage zu 9 BDSG

Technische und organisatorische Maßnahmen (TOMs) nach 9 BDSG nebst Anlage zu 9 BDSG Audit-Checkliste: Technische und organisatorische Maßnahmen (TOMs) nach 9 BDSG nebst Anlage zu 9 BDSG zwecks Überprüfung Auftragsdatenverarbeiter: Durch: Datum Folgende technische und organisatorische

Mehr

Checkliste zum Datenschutz

Checkliste zum Datenschutz Checkliste zum Datenschutz Diese Checkliste soll Ihnen einen ersten Überblick darüber geben, ob der Datenschutz in Ihrem Unternehmen den gesetzlichen Bestimmungen entspricht und wo ggf. noch Handlungsbedarf

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der GDV Dienstleistungs-GmbH & Co. KG für den Zugang ungebundener Vermittler zum evb-verfahren

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der GDV Dienstleistungs-GmbH & Co. KG für den Zugang ungebundener Vermittler zum evb-verfahren Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der GDV Dienstleistungs-GmbH & Co. KG für den Zugang ungebundener Vermittler zum evb-verfahren Stand: 20.12.2007 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung Ziff. 1 Ziff. 2 Ziff.

Mehr

Richtlinie zur Informationssicherheit

Richtlinie zur Informationssicherheit Richtlinie zur Informationssicherheit Agenda Einführung Gefahrenumfeld Warum benötige ich eine Richtlinie zur IT-Sicherheit? Grundlagen Datenschutz Best-Practice-Beispiel Vorgehensweise Richtlinie zur

Mehr

NOVELLIERUNG DES BUNDESDATENSCHUTZGESETZES ÄNDERUNGEN SEPTEMBER 2009 TEIL 1: AUFTRAGSDATENVERARBEITUNG

NOVELLIERUNG DES BUNDESDATENSCHUTZGESETZES ÄNDERUNGEN SEPTEMBER 2009 TEIL 1: AUFTRAGSDATENVERARBEITUNG NOVELLIERUNG DES BUNDESDATENSCHUTZGESETZES ÄNDERUNGEN SEPTEMBER 2009 TEIL 1: AUFTRAGSDATENVERARBEITUNG Autoren: Daniela Weller (DIIR e.v.) In Zusammenarbeit mit Uwe Dieckmann (GDD e.v.) und Volker Hampel

Mehr

Datenschutz in der Cloud. Stephan Oetzel Teamleiter SharePoint CC NRW

Datenschutz in der Cloud. Stephan Oetzel Teamleiter SharePoint CC NRW Datenschutz in der Cloud Stephan Oetzel Teamleiter SharePoint CC NRW Agenda Definitionen Verantwortlichkeiten Grenzübergreifende Datenverarbeitung Schutz & Risiken Fazit Agenda Definitionen Verantwortlichkeiten

Mehr

Gesetzliche Grundlagen des Datenschutzes

Gesetzliche Grundlagen des Datenschutzes Gesetzliche Grundlagen des Datenschutzes Informationelle Selbstbestimmung Bundesdatenschutzgesetz Grundgesetz Gesetzliche Grundlagen des Datenschutzes allg. Persönlichkeitsrecht (Art. 1, 2 GG) Grundrecht

Mehr

Datenschutz in Kindertageseinrichtungen der EKHN. Jürgen Porth Datenschutzbeauftragter der EKKW und der EKHN datenschutz@ekhn-kv.

Datenschutz in Kindertageseinrichtungen der EKHN. Jürgen Porth Datenschutzbeauftragter der EKKW und der EKHN datenschutz@ekhn-kv. Datenschutz in Kindertageseinrichtungen der EKHN Jürgen Porth Datenschutzbeauftragter der EKKW und der EKHN datenschutz@ekhn-kv.de Datenschutz in der Evangelischen Kirche 1) Allgemeines zum Datenschutz

Mehr

Verfahrensverzeichnis nach 4g Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zum Verfahrensregister bei dem/der betrieblichen Beauftragten für den Datenschutz

Verfahrensverzeichnis nach 4g Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zum Verfahrensregister bei dem/der betrieblichen Beauftragten für den Datenschutz Verfahrensverzeichnis nach 4g Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zum Verfahrensregister bei dem/der betrieblichen Beauftragten für den Datenschutz Hauptblatt Zu den Ziff. - beachten Sie bitte die Ausfüllhinweise.

Mehr

Corporate Privacy Management Group

Corporate Privacy Management Group CRM datenschutzkonform einsetzen Goldene Regeln für die Praxis Flughafen Münster/Osnabrück, 18. Juni 2009 1 Ihre Pilotin Judith Halama Datenschutzberaterin Externe Datenschutzbeauftragte Rechtsanwältin

Mehr

Grundlagen des Datenschutzes und der IT-Sicherheit. Lösungen des 9. Übungsblattes Praktischer Datenschutz

Grundlagen des Datenschutzes und der IT-Sicherheit. Lösungen des 9. Übungsblattes Praktischer Datenschutz und der IT-Sicherheit Lösungen des 9. Übungsblattes Praktischer Datenschutz 9.1 Gegensätze von Datenschutz und IT-Sicherheit Datenschutz: Grundsatz der Datensparsamkeit IT-Sicherheit: Datensicherung durch

Mehr

Datenschutz. by Gabriele Schuster, Würzburg, 0171-2646731. by Gabriele Schuster, Würzburg, 0171-2646731

Datenschutz. by Gabriele Schuster, Würzburg, 0171-2646731. by Gabriele Schuster, Würzburg, 0171-2646731 Datenschutz 1 Die Hintergründe des BDSG 2 Ziel des Datenschutzes: Die Vermeidung von erfahrungsfreiem Wissen (Informationelle Selbstbestimmung) Jeder Mensch sollte wissen, wer was mit seinen Daten macht

Mehr

Vertrag Auftragsdatenverarbeitung

Vertrag Auftragsdatenverarbeitung Vertrag Auftragsdatenverarbeitung Datenschutz und Datensicherheitsbestimmungen (DuD-B) zwischen Musterfirma (nachfolgend Auftraggeber genannt) und der NAGL Papierverarbeitung e. K. Martin-Festl-Ring 8,

Mehr