KATALOG 2014/15. Buchhandlung. Management Politik Romane Thriller. Besuchen Sie auch unseren Online-Shop:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KATALOG 2014/15. Buchhandlung. Management Politik Romane Thriller. Besuchen Sie auch unseren Online-Shop: www.buchkontext.de"

Transkript

1 KATALOG 2014/15 Buchhandlung Management Politik Romane Thriller Besuchen Sie auch unseren Online-Shop:

2 Inhalt Management 4 Unternehmensführung/Existenzgründung 5 Innovation/Change Management 7 Personal 7 Gender Diversity 11 Führen 11 Marketing 14 Nachhaltigkeit/Ethik 15 Beratung/Coaching 16 Nonprofit 19 Wissensmanagement/Weiterbildung 19 Social Media/Web 21 Projektmanagement 21 Selbstmanagement/Karriere 22 Wirtschaft/Politik/Gesellschaft 26 Entspannendes 29 Liebe Leserinnen und Leser, Sie finden hier eine Auswahl an Managementliteratur aus dem umfangreichen Angebot unserer Buchhandlung buchkontext im Girardet Haus. Dort erwartet Sie Fachliteratur zu den Themen: Unternehmensführung (inkl. Nonprofit- Organisationen), Beratung und Coaching, Wissensmanagement, aktuelle Politik und Politikwissenschaft, sowie Instituts- und Stiftungspublikationen. Für Ihre Freizeit und zur Entspannung führen wir ein ausgewähltes Sortiment an Thrillern, literarischen Highlights und vielen anderen Themen. Wir beraten Sachbuchautoren und -autorinnen. Referenztitel der Autorin Petra Basler sehen Sie auf Seite 22, von Marion Keup auf Seite 9, von Karmen Kunc-Schultze auf Seite 17 und von Markus Rövekamp auf Seite 28. Details erfahren Sie auf Nachfrage. Auf der Internetseite: finden Sie Literaturempfehlungen, Hinweise zu unseren Veranstaltungen und ein Veranstaltungsarchiv. Auf Wunsch informieren wir Sie gerne per . Außerdem können Sie in unserem Onlineshop selbst recherchieren und bestellen. Tipp: Weitere Informationen zu den Büchern im Katalog gibt es auf den Internetseiten der Fachverlage (die Links finden Sie ebenfalls auf Die Preise und bibliografischen Angaben im Katalog wurden gewissenhaft von uns zusammengestellt, doch übernehmen wir keine Gewähr. Bei Preisabweichungen gilt der vom Verlag festgelegte gebundene Ladenpreis. Wir beraten Sie gerne! Irmgard Krahe & Bernd Köster Prof. Dr. Martin J. Eppler, Professor für Medien- und Kommunikationsmanagement, Universität St. Gallen und Direktor des MCM Instituts über buchkontext: Inhalt/Komposition: buchkontext Layout//Druckabwicklung: LeGrand Multimedia-Design, 2 3 Ich schätze die sorgfältige Zusammenstellung und große Auswahl von buchkontext gerade in Bereichen wie Wissensmanagement, IT und Management.

3 Management Roman Stöger Die Toolbox für Manager Strategie, Innovation, Organisation, Produktivität, Projekte, Change. Inkl. Downloadangebot Schäffer-Poeschel 2013, Gloger/Margetich Das Scrum-Prinzip Agile Organisationen aufbauen und gestalten Schäffer-Poeschel 2014, Hopp/Göbel Management in der öffentlichen Verwaltung Organisations- und Personalarbeit in der modernen Kommunalverwaltung Schäffer-Poeschel 2013, Fredmund Malik Wenn Grenzen keine sind Management und Bergsteigen Campus 2014, Lars Vollmer Wirf den Frosch Ein Business-Roman LOG_X Verlag 2013, Unternehmensführung Existenzgründung Eppler/Mengis Management-Atlas Management-Methoden für den Arbeitsalltag Hanser 2011, Boos/Mitterer Einführung in das systemische Management Carl-Auer 2014, Zita Küng Praktische Organisationsanalyse Strategien verstehen und gestalten erkennen, was gespielt wird Springer 2014, Tobias Illig Die stärkefokussierte Organisation Methoden und Instrumente des Positiven Management Schäffer-Poeschel 2013, Wolfgang Jetter High-Energy-Organisationen Wie Unternehmen ihre Potenziale voll entfalten Schäffer-Poeschel 2013, Balzer/Tome Lean verstehen und umsetzen Der Weg zum nachhaltig schlanken Unternehmen LOG_X Verlag 2013, Fahrenberg/Witter Geistiges Eigentum erfolgreich verwerten Technologietransfer und Innovation aus der Wissenschaft LOG_X Verlag 2013, Hans-Christian Pfohl Betriebswirtschaftslehre der Mittel- und Kleinbetriebe Größenspezifische Probleme und Möglichkeiten zu ihrer Lösung Erich Schmidt Verlag 2013, Bartz/Schmutzer New World of Work Warum kein Stein auf dem anderen bleibt Linde 2014, Giesa/Clausen New Business Order Wie Start-ups Wirtschaft und Gesellschaft verändern Hanser 2014, Wolfgang Benzel Erfolgreiche Finanzierung von Unternehmen Mein Businessplan. Bonität verbessern, Liquidität sichern, Rating optimieren. Mit Excel-Vorlagen auf CD. Inkl. E-Book Walhalla 2013, 29.00

4 Praxisleitfaden für effiziente Büroorganisation, wirksame Chefentlastung und erfolgreiche Assistenz im Management Springer 2014, Innovation/Change Management Gassmann/Granig Innovationsmanagement 12 Erfolgsstrategien für KMU Hanser 2013, zur Sammlung und Generierung von Ideen Schäffer-Poeschel 2013, Eppler/Hoffmann/Pfister Creability Gemeinsam kreativ innovative Methoden für die Ideenentwicklung in Teams Schäffer-Poeschel 2013, Schlitt/Lovells (Hg.) Finanzierungsstrategien im Mittelstand Springer 2013, Richter/Timmreck Effizientes Sanierungsmanagement Krisenunternehmen zielgerecht und konsequent restrukturieren Schäffer-Poeschel 2013, Koeberle-Schmid/Grottel Führung von Familienunternehmen Ein Praxis-Leitfaden für Unternehmen und Familie Erich Schmidt Verlag 2013, Karen Phelan Hoppla, ich habe Ihre Firma versenkt! Wenn Unternehmensberater das Problem sind und nicht die Lösung Orell Füssli 2013, Brühl/Göpfert Unternehmensrestrukturierung Strategien, Konzepte und Praxiserfahrungen Schäffer-Poeschel 2014, Peter Kairies So analysieren Sie Ihre Konkurrenz Konkurrenzanalyse und Benchmarking in der Praxis Expert 2014, Bernd Schmid Systemische Organisationsentwicklung Change und Organisationskultur gemeinsam gestalten Schäffer-Poeschel 2014, Wilhelmer/Nagel Foresight-Managementhandbuch Das Gestalten von Open Innovation Carl-Auer 2013, Personal Jörg Buckmann Einstellungssache: Personalgewinnung mit Frechmut und Können Frische Ideen für Personalmarketing und Employer Branding Springer 2014, Jochen Gabrisch Die Besten im Gespräch Leitfaden für erfolgreiche Mitarbeitergespräche von Auswahl bis Zielvereinbarung Luchterhand 2013, Akhavan-Hezavei/Rodatus/ Rompel Handbuch Sekretariat und Office-Management Brem/Brem Kreativität und Innovation im Unternehmen Methoden und Workshops 6 7

5 Martina Boden Mitarbeitergespräche führen Situativ, typgerecht und lösungsorientiert Springer 2014, Armin Trost (Hg.) Employer Branding Arbeitgeber positionieren und präsentieren Luchterhand 2013, Hansjörg Künzel (Hg.) Erfolgsfaktor Employer Branding Mitarbeiter binden und die Gen Y gewinnen Springer 2014, Margrit Stamm (Hg.) Handbuch Talententwicklung Theorien, Methoden und Praxis in Psychologie und Pädagogik Huber 2014, Eck/Leidenfrost/Küttner/Götz Führungskräfteentwicklung Angewandte Psychologie für Management- und Performance-Entwicklung Springer 2014, Jochen Gabrisch Die Besten entdecken Über 800 Fragen für erfolgreiche Auswahlgespräche mit Fach- und Führungskräften Luchterhand 2013, Hoßfeld/Ortlieb (Hg.) Macht und Employment Relations Festschrift für Werner Nienhüser Hampp 2013, Christoph Beck (Hg.) Personalmarketing 2.0 Vom Employer Branding zum Recruiting Luchterhand 2012, Kluge/Buckert Der Ausbilder als Coach Auszubildende motivieren, beurteilen und gezielt fördern Luchterhand 2013, Jenewein/Heidbring/Heuschele Begeisterte Mitarbeiter Wie Unternehmen ihre Mitarbeiter zu Fans machen Schäffer-Poeschel 2014, Marion Keup Internationale Kompetenz Erfolgreich kommunizieren und handeln im Global Business Gabler 2010, Patrick Amar Psychologie für Fachund Führungskräfte Für mehr Erfolg im Berufsleben Springer 2013, Daniels/Engeser/Hollmann Sieg der Silberrücken Beruflicher Richtungswechsel in der Lebensmitte. Zehn Neustarter verraten ihr Erfolgsgeheimnis. Linde 2013, Silke Haberkorn Vom Werte alten Eisens : Betriebliche Personalpolitik im Lichte des demographischen Wandels. Eine empirische Untersuchung für Deutschland Hampp 2013,

6 DGFP e.v. (Hg.) Personalcontrolling für die Praxis Konzept Kennzahlen Unternehmensbeispiele Inkl. E-Book wbv 2013, Gender/Diversity Nadine Pieck Gender Mainstreaming in der betrieblichen Gesundheitsförderung Hampp 2013, Boes/Bultemeier/Trinczek (Hg.) Karrierechancen von Frauen erfolgreich gestalten Analysen, Strategien und Good Practices aus modernen Unternehmen Springer 2014, Franke/Zicke/Zils (Hg.) Geprüfte Personalfachkaufleute Lehrbuch zur effizienten Prüfungsvorbereitung. Nach geltender Prüfungsverordnung und aktuellem Rahmenplan des DIHK Luchterhand 2014, Franke/Zicke/Zils (Hg.) Geprüfte Personalfachkaufleute Arbeits- und Übungsbuch zur effizienten Prüfungsvorbereitung. Nach geltender Prüfungsverordnung und aktuellem Rahmenplan des DIHK Luchterhand 2014, Nerdinger/Blickle/Schaper Arbeits- und Organisationspsychologie Springer 2014, Frintrup/Flubacher Diversity Management in der Personalauswahl Kulturelle Vielfalt in Unternehmen und Behörden ermöglichen Springer 2014, Gröning/Sass - Wege nach dem Abi Wie FRAU heute Karriere macht. 22 Interviews mit erfolgreichen Frauen Expert 2014, Führen Beyer/Kaulich Stressfrei und erfolgreich führen Was in der Praxis wirklich funktioniert Frankfurter Allgemeine Buch 2012, Manfred Becker Systematisches Diversity Management Konzepte und Instrumente für die Personal- und Führungspolitik Schäffer-Poeschel 2013,

7 Hofbauer Einstieg in die Führungsrolle Praxisbuch für die ersten 100 Tage - Mit Sonderkapitel Laterale Führung Hanser 2014, Andreas Patrzek Fragekompetenz für Führungskräfte Handbuch für wirksame Gespräche. Mit einem Geleitwort von Prof. Lutz von Rosenstiel Rosenberger 2013, Peters/von Garrel (Hg.) Arbeits - Zeitsouveränität für Führungskräfte von Morgen. Vereinbarkeit von Beruf und Privatheit Hampp 2013, Faller/Kerntke Systemisches Konfliktmanagement Modelle und Methoden für Berater, Mediatoren und Führungskräfte Schäffer-Poeschel 2014, Thomas Buhl-Böhnert Führen im Dialog mit sich und anderen Denken und Handeln im bewussten Umgang mit Personen Kulturen Situationen Expert 2013, Saur/Ellebracht Führen in schwierigen Zeiten Tools und Tipps für Führungskräfte und Coaches Springer 2014, Diana von Kopp Führungskraft - und was jetzt? Vom Kollegen zum Vorgesetzten: Den Rollentausch meistern, Lösungen aus Psychologie und Praxis Springer 2014, Lars Vollmer Wrong Turn Warum Führungskräfte in komplexen Situationen versagen Orell Füssli 2014, Amann/Krumm/Schuh Chefsache Komplexität Navigation für Führungskräfte Springer 2013, Jörg Knoblauch Die Chef-Falle Wovor Führungskräfte sich in Acht nehmen müssen Campus 2013, Lorenz/Eichsteller/Wecke Fit für die Geschäftsführung Aufgaben und Verantwortung souverän meistern Campus 2014, MW Wirtschafts- und Steuerberatungsgesellschaft mbh Kannenberg/Diederichs Führungs-Kraft entwickeln Inkl. E-Book Walhalla 2014, Steuern. Recht. Betriebswirtschaft. Steuerberatung und Steuergestaltung Betriebswirtschaftliche Beratung Vermögenssorge und Nachfolgeberatung Sanierungs- und Insolvenzberatung Handels- und Gesellschaftsrecht Gemeinnützigkeitsrecht Monika Wyrobisch Martin Wittig MW Wirtschafts- und Steuerberatungsgesellschaft mbh Fridtjof-Nansen-Str. 6 Tel.: D Essen Fax:

8 Marco Nink Engagement Index Die neuesten Daten und Erkenntnisse aus 13 Jahren Gallup-Studie Redline 2014, Bauer/Koth Der unvernünftige Kunde Mit Behavioural Economics irrationale Entscheidungen verstehen und beeinflussen Redline 2014, Markus Milz Vertriebspraxis Mittelstand Leitfaden für systematisches Verkaufen Springer 2013, STAMM 2014 Leitfaden durch Presse und Werbung. 2 Bände, 67. Aufl. STAMM Verlag 2014, Nachhaltigkeit/Ethik Stefan Dobiasch Ethikmanagement und Kommunikationskultur Implementierungsproblematik und Bedeutung einer dialogischen Kommunikationskultur für das moralische Entscheiden und Handeln Hampp 2014, STAMM Medien-CD 2014 CD für PC und MAC STAMM Verlag 2014, 213,01 plus Update 284,41 Jörg Neumann Warum soll es nach Plan laufen, wenn es keinen gibt? Die wichtigsten Regeln einer guten Führungskultur Redline 2014, Marketing Hübner/Rath Das beste Anderssein ist Bessersein Die Geheimnisse echter Service-Excellence Redline 2014, Bernd Röthlingshöfer Werbung mit kleinem Budget Der Ratgeber für Existenzgründer und Unternehmen DTV 2014, Gabriele Borgmann Business-Texte Von der bis zum Geschäftsbericht. Das Handbuch für die Unternehmenskommunikation Linde 2013, Viola Falkenberg Pressemitteilungen schreiben In 10 Schritten zum professionellen Pressetext. Mit Übungen und Checklisten Frankfurter Allgemeine Buch 2014, Fred-Michael Sauer Flyer machen Konzept Design Produktion BusinessVillage 2013, Éric Saint-Pierre Fairtrade Eine Reise um die Welt. Mit 350 Farbfotos Grubbe Media 2013, Sprinkart/Gottwald/Sailer Fair Business Wie Social Entrepreneurs die Zukunft gestalten. Inkl. E-Book Walhalla 2013,

9 Rob Hopkins Einfach. Jetzt. Machen! Wie wir unsere Zukunft selbst in die Hand nehmen Oekom 2014, Harald Welzer Selbst denken Anleitung zum Widerstand Fischer 2014, 9.99 Beratung/Coaching Friedmann/Fritz Denken. Fühlen. Handeln. Mit psychographischer Menschenkenntnis besser arbeiten und leben Rosenberger 2013, Fritz B. Simon Einführung in die (System-) Theorie der Beratung Carl-Auer 2014, Torsten Nicolaisen Lerncoaching-Praxis Coaching in pädagogischen Arbeitsfeldern Beltz Juventa 2013, Hartmut Rosa Beschleunigung und Entfremdung Die Frage nach dem guten Leben und danach, warum wir eigentlich kein gutes Leben haben Suhrkamp 2013, Peter Bieri Wie wollen wir leben? Voraussetzung für ein selbstbestimmtes Leben ist Selbsterkenntnis DTV 2013, 7.90 Wimmer/Glatzel/Lieckweg Beratung im Dritten Modus Die Kunst, Komplexität zu nutzen Carl-Auer 2014, 39 CONECTA (Hg.) Beratung leben Praktische Beispiele praktische Tipps praktische Theorie Carl-Auer 2013, Karmen Kunc-Schultze Fotographie im Coaching Persönlichkeitsentwicklung mit Photoprofiling Rosenberger 2011, Baumfeld/Hummelbrunner/ Lukesch Instrumente systemischen Handelns Eine Erkundungstour Rosenberger 2009, Reinhart Nagel Organisationsdesign Modelle und Methoden für Berater und Entscheider Schäffer-Poeschel 2014, Königswieser/Lang/ Königswieser Systemische Unternehmensberatung Die wirksamsten Theorien, Modelle und Konzepte Schäffer-Poeschel 2013,

10 Detlev Blenk Inhalte auf den Punkt gebracht 140 Kurzgeschichten für Seminare und Trainings Beltz 2013, Jan Glasenapp Emotionen als Ressourcen Manual für Psychotherapie, Coaching und Beratung Beltz 2013, Nicole Fabisch Fundraising Spenden, Sponsoring und mehr dtv 2013, Manfred Bruhn Qualitätsmanagement für Nonprofit-Organisationen Grundlagen, Planung, Umsetzung, Kontrolle Springer 2013, Möller/Kotte (Hg.) Diagnostik im Coaching Grundlagen, Analyseebenen, Praxisbeispiele Springer 2013, Schiersmann/Weber (Hg.) Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung Eckpunkte und Erprobung eines integrierten Qualitätskonzepts wbv 2013, MetaCards Handbuch Das innovative Coaching-Tool wbv, Kehr/Wannemüller Lernprozesse in Gruppen Planungs- und Handlungsleitfaden für Trainer, Dozenten und Lehrer Publicis 2013, Widmann/Wenzlau Moderne Parabeln Eine Fundgrube für Trainer, Coachs und Manager Publicis 2014, Giso Weyand Das Berater-Buch Für Consultants, Trainer und Coachs Strategien, Lösungen und Insider-Wissen für Ihren Erfolg Campus 2013, Hagen/Jochims/Schmitt Vorsicht, Vermittler! Die miesen Tricks von Finanzberatern und Versicherungsvertretern FinanzBuch 2014, Nonprofit Simsa/Meyer/Badelt (Hg) Handbuch der Nonprofit- Organisation Strukturen und Management Schäffer-Poeschel 2013, Ruth Simsa Michael Meyer / Christoph Badelt (Hrsg.) Wissensmanagement/ Weiterbildung Mohnkopf/Moser Wissensmanagement für Schutzrechte und ihre Bewertung Wissen entlang der Wertschöpfungskette praktisch nutzbar machen Springer 2014, Handbuch der Nonprofit- Organisation Strukturen und Management 5. Auflage 18 19

11 Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (Hg.) Arbeitsweltorientierung und Schule Eine Querschnittsaufgabe für alle Klassenstufen und Schulformen wbv 2013, 9.90 Müller/Alsheimer/Iberer/ Papenkort methoden-kartothek.de Spielend Seminare planen für Weiterbildung, Training und Schule. Online-Tool zur Seminarplanung und Ordner inkl. Begleitbuch, Checklisten, Infokarten und Wegweiser. Ab 2014 neu mit Sharing- Funktion wbv 2012, Vollversion Scarbath/von Beyer-Stiepani (Hg.) Handbuch Trainingskompetenz Multiplikatorenkonzept für die betriebliche Weiterbildung wbv 2013, Social Media/Web Andre Schneider Kundenakquise in Social- Media-Netzwerken So gewinnen Sie heute Kunden und Aufträge Wiley 2013, Pleimling/Aufenanger Das Evernote-Buch Die Cloud für digitale Notizen O Reilly 2013, Anita Eggler Facebook macht blöd, blind und erfolglos Digital-Therapie für Ihr Internet-Ich Orell Füssli 2013, Arnold/Kilian/Thillosen/Zimmer Handbuch E-Learning Lehren und Lernen mit digitalen Medien. Inkl. E-Book wbv 2013, Deutsches Institut für Erwachsenenbildung (DIE) Trends der Weiterbildung DIE-Trendanalyse 2014 wbv 2013, Richard Pircher Wissensmanagement, Wissenstransfer, Wissensnetzwerke Konzepte, Methoden, Erfahrungen Publicis 2013, Thomas Schwenke Social Media Marketing und Recht O Reilly 2014, Projektmanagement Heinz Schelle Projekte zum Erfolg führen Projektmanagement systematisch und kompetent DTV 2013, Felix Beilharz Social Media im B2B O Reilly 2014, Nicolai Andler Tools für Projektmanagement, Workshops und Consulting Kompendium der wichtigsten Techniken und Methoden Publicis 2013,

12 Selbstmanagement/ Karriere Gaby Graupner Schattensprünge 13 Anstöße, um über sich hinauszuwachsen Goldegg 2014, Mihaly Csikszentmihalyi FLOW und Kreativität Wie Sie Ihre Grenzen überwinden und das Unmögliche schaffen Klett-Cotta 2014, Enkelmann/Gorjinia Hemmungslos Blockaden und Ängste überwinden - Ziele erreichen - einfach entspannter leben Linde 2014, 24,90 Patrick Schmid Praxiskurs Projektmanagement Mit einfachen Mitteln gezielt zum Erfolg Walhalla 2013, 9.95 Andrea Ramscheidt Das neue Projektmanagement Methoden, Techniken, Tools, die besser funktionieren BusinessVillage 2013, Michael Groß Selbstcoaching Eigenmotivation, Karriereplanung, Selbstführung. Veränderung als Chance nutzen und den eigenen Erfolgsweg gehen Springer 2014, Basler/vom Feld Das kleine Buch vom GROSSEN M.U.T. Eine fabelhafte Geschichte vom wirkungsvollen Wachsen! Empfohlen von 20 bis 70 Jahren. Mit Samentüte ratio books 2014, Rolf Dobelli Die Kunst des klaren Denkens 52 Denkfehler, die Sie besser anderen überlassen DTV 2014, 8.90 Hinkel/Elsner Erfinden ist genial So sprengen wir unsere Denkschablonen Expert 2013, Martin Wehrle Anständig Karriere machen Wie Sie nach oben kommen - und trotzdem Sie selbst bleiben Orell Füssli 2013,

13 Bandt/Schmitt Ich bin total beliebt, es weiß nur keiner Ein Survivalguide durch die Kollegenhölle Orell Füssli 2013, Christina Berndt Resilienz Das Geheimnis der psychischen Widerstandskraft. Was uns stark macht gegen Stress, Depression und Burnout DTV 2013, Chris Wolf Überzeugend leise Wie stille Menschen ihre Stärken wirkungsvoll nutzen BusinessVillage 2013, Ursula Wawrzinek Vom Umgang mit sturen Eseln und beleidigten Leberwürsten Wie Sie Konflikte kreativ lösen Klett-Cotta 2013, Tegtmeier/Tegtmeier Wie Stress im Beruf krank macht und wie Sie sich schützen. Inkl. E-Book Walhalla 2013, Storch/Kuhl Die Kraft aus dem Selbst Sieben PsychoGyms für das Unbewusste Huber 2013, Albert Wunsch Mit mehr Selbst zum stabilen ICH! Resilienz als Basis der Persönlichkeitsbildung Springer 2014, Christoph Emmelmann Der kleine Krisenhelfer Mit Übungen für mehr Gleichgewicht im Leben DTV 2014, 5.95 Ruth Enzler Denzler Die Kunst des klugen Umgangs mit Konflikten Psychologie in Gedanken und Geschichten Springer 2014, Linda Schroetter Konflikte führen Die 5-Punkte-Methode für konstruktive Konfliktkommunikation BusinessVillage 2013, Angelika Dietz Gesundes Kommunizieren Für ein erfolgreiches, wertschätzendes und menschliches Miteinander BusinessVillage 2013, Richard Koch Der 80/20 Entscheider Der Königsweg zu Effektivität und persönlicher Freiheit Campus 2014, Denis Mourlane Resilienz Die unentdeckte Fähigkeit der wirklich Erfolgreichen BusinesVillage 2013, Cerwinka/Schranz Die Macht der versteckten Signale Wortwahl Körpersprache Emotionen. Nonverbale Widerstände erkennen und überwinden Linde 2014,

14 Schmidt-Hildebrand/ Hildebrand Image + Stil = Erfolg Maßgeschneiderte Tipps für den perfekten Business- Auftritt Redline 2014, Margit Winkler Vorsorgen ist keine Frage des Alters Gut vorbereitet auf die Zukunft. Checklisten, Beispiele, Empfehlungen Walhalla 2013, Ulrike Herrmann Der Sieg des Kapitals Wie der Reichtum in die Welt kam: Die Geschichte von Wachstum, Geld und Krisen Westend 2013, Gammelin/Löw Europas Strippenzieher Wer in Brüssel wirklich regiert Econ 2014, Leil Lowndes Wie man das Eis bricht 92 Wege, um mit jedem ins Gespräch zu kommen und Vertrauen aufzubauen mvg 2014, LaBerge/Rheingold Träume, was du träumen willst Die Kunst des luziden Träumens mvg 2014, Wirtschaft/Politik/ Gesellschaft Urban/Reusch/Pickshaus (Hg.) Gute Arbeit 2014 Profile prekärer Arbeit - Arbeitspolitik von unten Bund 2013, Michael Woodford Enthüllung Vom CEO zum gejagten Whistleblower Wiley 2014, Kurz/Rieger Arbeitsfrei Eine Entdeckungsreise zu den Maschinen, die uns ersetzen Riemann 2013, Giacomo Corneo Bessere Welt Hat der Kapitalismus ausgedient? Eine Reise durch alternative Wirtschaftssysteme Goldegg 2014, Jens Berger Wem gehört Deutschland? Die wahren Machthaber und das Märchen vom Volksvermögen Westend 2014, Christian Felber GELD Die neuen Spielregeln Deuticke 2014, Vogler-Ludwig/Düll Arbeitsmarkt 2030 Eine strategische Vorausschau auf Demographie, Beschäftigung und Bildung in Deutschland. Inkl. E-Book wbv 2013, Arno Gahrmann Wir arbeiten und nicht das Geld Wie wir unsere Wirtschaft wieder lebenswert machen Westend 2013, 17.99

15 Harris C.M Tiddens Wurzeln für die lebende Stadt Ein Plädoyer für mehr Eigenverantwortung von Stadtteilen Oekom 2014, Dieter Mussler Sport als Entertainment Zwischen Marken, Maschen und Moneten Frankfurter Allgemeine Buch 2014, Katrin Zita Die Kunst alleine zu reisen Und bei sich selbst anzukommen Goldegg 2014, Agurruza/Austin/Reichenbach Die Philosophie des Radfahrens Unterhaltsame philosophische Tour durch die Welt des Radsports Mairisch 2013, Koller/Seidel Geld war gestern Wie Bitcoin, Regionalgeld, Zeitbanken und Sharing Economy unser Leben verändern werden FinanzBuch 2014, Günter Wierichs Das kritische Finanzlexikon Das Finanz-ABC verstehen Westend 2013, Michael Maier Die Plünderung der Welt Wie die Finanz-Eliten unsere Enteignung planen FinanzBuch 2014, Markus Rövekamp Energiewende Raus aus dem Chaos! Der Autor ist Insider und gefragter Energieexperte Edition Octopus 2014, Rosenbach/Stark Der NSA-Komplex Edward Snowden und der Weg in die totale Überwachung DVA 2014, Entspannendes Lanfranconi/Meiners Kluge Geschäftsfrauen 22 Porträts Insel 2013, Slow Food Genussführer Deutschland 2014 Oekom 2013, Michio Kaku Die Physik des Bewusstseins Über die Zukunft des Geistes Rowohlt 2014, Michael Kopatz u.a. Energiewende. Aber Fair! Wie sich die Energie-Zukunft sozial tragfähig gestalten lässt Oekom 2013, Neil MacGregor Eine Geschichte der Welt in 100 Objekten Mit 159 farbigen Abbildungen und 4 Karten C.H.Beck 2013,

16 Zadie Smith London NW Roman um die Bewohner eines mulitkulturellen Stadtteils Kiepenheuer & Witsch 2014, John Lanchester Kapital Gesellschaftsroman zur Finanzkrise Heyne 2014, Wolfgang Schorlau Am zwölften Tag Thriller über die Machenschaften der Fleischindustrie KiWi 2013, 9.99 David Peace GB84 Politischer Thriller um das verhängnisvollste Ereignis der britischen Nachkriegsgeschichte Liebeskind 2014, Rafael Chirbes Am Ufer Spanien in der Krise. Wirtschaftskrimi und Familiengeschichte Kunstmann 2014, Frank Schätzing Breaking News Thriller um den Nahostkonflikt Kiepenheuer & Witsch 2014, Jonathan Lethem Der Garten der Dissidenten Mehrgenerationenroman um Dissidenten in Queens Tropen bei Klett-Cotta 2014, Alan Bennett Leben wie andere Leute Eine Kindheit zwischen ebenso verschrobenen wie liebenswerten Verwandten Wagenbach 2014, Marc-Uwe Kling Die Känguru-Offenbarung Känguru-Chroniken Tl. 3 Feine Alltagssatire Ullstein 2014, 9.99 Anthony McCarten funny girl Ein kurdisches Mädchen wird Standup-Comedian. Roman Diogenes 2014, Jerome Charyn Unter dem Auge Gottes Aufstieg eines Cops aus der Bronx. Krimi Diaphanes 2013, John le Carré Empfindliche Wahrheit Ein Whistleblower im britischen Geheimdienst Ullstein 2013, Jan Faber Kalte Macht Thriller um das Kanzleramt aus gutem Grund unter Pseudonym geschrieben Page & Turner 2013, Greg Smith Die Unersättlichen Ein Goldman-Sachs-Banker rechnet ab Rowohlt 2014, Yanko Tsvetkov Atlas der Vorurteile 2 Humorvoll-bissige Revue der Stereotype Knesebeck 2014, 16.95

17 Impressionen unserer Veranstaltungen in der Buchhandlung und auf Messen und Kongressen Das eigene Buch als Marketinginstrument am Messe Zukunft Personal in Köln* Medienstände auf Messen und Kongressen Wir präsentieren: Bücher und andere Medien Verlagsprogramme Instituts- u. Stiftungspublikationen Firmenpublikationen Sie finden uns auf Messen und Kongressen zu folgenden Themen: Management / Personalwesen Bildung / Weiterbildung Wissensmanagement Gesellschaftspolitik Wir beraten: Verlage Stiftungen Organisationen u. Verbände Sachbuchautoren*... zu den Themen: Bücher und Publikationen in der Öffentlichkeitsarbeit Neue Publikationsformen Buchhandels- u. Verlagsbranche WSI-Herbstforum der Hans Böckler Stiftung 2013* Ges. f. Arbeitswissenschaft, Herbsttagung 2013 in Wien/Schönbrunn* Potsdamer Forum für Führungskräfte im Öffentlichen Dienst 2013* Medienstand auf der I-KNOW, Wissensmanagementkonferenz in Graz 2012* * Referenztitel der von uns beratenen Sachbuchautor(inn)en Marion Keup, Karmen Kunc-Schultze, Petra Basler u. Markus Rövekamp finden Sie auf den Seiten 9, 17, 22 und * Hier sind wir regelmäßig vertreten.

18 Kultur im Girardet Haus EIN HAUS 1000 MÖGLICHKEITEN Mario Kott Stefan Schnitter Birgit Lindemann Girardetstr Essen Tel. 0201/ Wir beraten kompetent, fair und unabhängig! SICHERUNGSLADEN DIPL.-OEC. SOLLMANN GMBH VERSICHERUNGSMAKLER PFERDEMARKT ESSEN TELEFON: / MITGLIED IM VERBUND DER FAIRSICHERUNGSLÄDEN e.g. und FAIR e.v. e.v

19 Impressum BUCHKONTEXT KATALOG 2014/15 Buchhandlung Management & Politik / Romane & Thriller Girardetstr Im Girardet Haus am Eingang 4, Hof Essen Tel Fax: (Onlineshop) Öffnungszeiten Montag bis Freitag: 10:00-18:00 Uhr Samstag: 10: Uhr Barrierefreier Zugang, eine Stunde kostenfreies Parken buchkontext: Stadtteilbuchhandlung Fach- und Kongressbuchhandlung Sachbuchautorenberatung beratung bernd köster Projektmanagement, Beratung und Dienstleistungen im Buchhandel u. Verlagsbereich Für Einzelpersonen, Verlage, Organisationen und Stiftungen Themen: Kongress- und Messemarketing Strategie- und Potenzialberatung 36

B e r a t e r p r o f i l

B e r a t e r p r o f i l B e r a t e r p r o f i l Michael Lorenz Beraterprofil Michael Lorenz Geschäftsführer 2001- GmbH Personalentwicklung Geschäftsführer 1998 bis 2000 Kienbaum Management Consultants GmbH Geschäftsführer 1997

Mehr

KATALOG 2015/16. Buchhandlung. Management Politik Romane Thriller. Besuchen Sie auch unseren Online-Shop: www.buchkontext.de

KATALOG 2015/16. Buchhandlung. Management Politik Romane Thriller. Besuchen Sie auch unseren Online-Shop: www.buchkontext.de KATALOG 2015/16 Buchhandlung Management Politik Romane Thriller Besuchen Sie auch unseren Online-Shop: www.buchkontext.de Inhalt Management 4 Unternehmensführung/Existenzgründung 5 Innovation/Change Management

Mehr

DIE BOTSCHAFTERIN DIE BOTSCHAFTERIN UNTERNEHMENSENTWICKLUNG PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG NETZWERK FÜR MEDIENDESIGN

DIE BOTSCHAFTERIN DIE BOTSCHAFTERIN UNTERNEHMENSENTWICKLUNG PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG NETZWERK FÜR MEDIENDESIGN UNTERNEHMENSENTWICKLUNG PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG DIE BOTSCHAFTERIN NETZWERK FÜR MEDIENDESIGN ZWEI MARKEN UNTER EINEM DACH: 1. Die Kommunika.onsagentur: Experten- Team für Konzep.on & Krea.on integrierter

Mehr

Experte für Personalentwicklung und Recruiting weiter

Experte für Personalentwicklung und Recruiting weiter Experte für Personalentwicklung und Recruiting weiter Man kann die Menschen in drei Klassen einteilen: Solche, die sich zu Tode arbeiten, solche, die sich zu Tode sorgen, und solche, die sich zu Tode langweilen.

Mehr

SYLVIA GENNERMANN INSTITUT LEBENSWANDEL KOMPETENZ BEWEGT

SYLVIA GENNERMANN INSTITUT LEBENSWANDEL KOMPETENZ BEWEGT Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings. Albert Einstein SYLVIA GENNERMANN INSTITUT LEBENSWANDEL KOMPETENZ BEWEGT Geburtshilfe

Mehr

Mit Wertschätzung zu staufreien Prozessen

Mit Wertschätzung zu staufreien Prozessen Zabo Staupiloten Mit Wertschätzung zu staufreien Prozessen Egal, ob bei Ihnen die Geschäftsprozesse, das Change Management oder Personalthemen ins Stocken geraten sind. Es geht immer um Menschen und deren

Mehr

ARBEITGEBERMARKETING. Gute Mitarbeiter finden und binden

ARBEITGEBERMARKETING. Gute Mitarbeiter finden und binden Gute Mitarbeiter finden und binden ARBEITGEBERMARKETING COM.SENSE UG für Kommunikationsberatung (haftungsbeschränkt), Augsburg www.comsense.de, Gisela Blaas Kampf am Arbeitsmarkt Bereits 38 Prozent der

Mehr

Inhaltsverzeichnis Erfolgreiches Verwaltungsmanagement

Inhaltsverzeichnis Erfolgreiches Verwaltungsmanagement Inhaltsverzeichnis Erfolgreiches Verwaltungsmanagement Neue Inhalte Editorial Wegweiser Vorwort Herausgeberverzeichnis Autorenverzeichnis Service Materialien 7 Arbeitshilfen Führungsaufgaben - Checkliste

Mehr

Willkommen im Land der Ideen.

Willkommen im Land der Ideen. Willkommen im Land der Ideen. Kompetenz für Sie auf allen Ebenen executive Coaching und Beratung Ihrer Geschäftsleitung Mehr als 20 Jahre eigene Praxiserfahrungen. Seit 2010 Prozesserfahrung in Beratung,

Mehr

Marion Rachner Standort: Berlin

Marion Rachner Standort: Berlin Marion Rachner Standort: Berlin Jahrgang: 1965 Human Resources Consultant und Business Coach Rund 20 Jahre Berufserfahrung als Führungskraft im Personalwesen und Marketing in der Kreativbranche, in Dienstleistungs-

Mehr

Handbuch Multiprojektmanagement und -controlling

Handbuch Multiprojektmanagement und -controlling Handbuch Multiprojektmanagement und -controlling Projekte erfolgreich strukturieren und steuern. Bearbeitet von Prof. Dr. Claus Steinle, Verena Eßeling, Dr. Timm Eichenberg, Friedel Ahlers, Mirjam Barnert,

Mehr

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren Angepasste Konzepte und Instrumente für die Umsetzung einer modernen Führungskultur Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten Wirkung erzielen Prozesse gestalten Mitarbeiter führen Personal

Mehr

eichenhorn coaching training moderation ULRIKE BERLENBACH Business Coach und Trainerin DVCT für Fach- und Führungskräfte

eichenhorn coaching training moderation ULRIKE BERLENBACH Business Coach und Trainerin DVCT für Fach- und Führungskräfte ULRIKE BERLENBACH Business Coach und Trainerin DVCT für Fach- und Führungskräfte Sie kennen das? Wirtschaftsengpässe erhöhen den Unternehmensdruck. Der Druck auf Sie nimmt stetig zu. Jeder sagt: Wir müssen

Mehr

Digital Leader Development Program. Training for Success IPA

Digital Leader Development Program. Training for Success IPA Digital Leader Development Program Training for Success IPA Die Herausforderung für Digital Leader Führung in einem agilen Arbeitsumfeld bedeutet häufig: führen in flachen Hierarchien, Steuerung von Selbstorganisation,

Mehr

UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG :

UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG : UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG : Erfolg durch Persönlichkeit. Verbessern Sie Ihren Erfolg im beruflichen Alltag. Beziehungsintelligenz. Gewinnen Sie durch typgerechte Kommunikation. System-Training

Mehr

Personalentwicklung. Menschen Kompetenzen Führung. Managementberatung. Mit Weitblick & System!

Personalentwicklung. Menschen Kompetenzen Führung. Managementberatung. Mit Weitblick & System! Managementberatung. Mit Weitblick & System! Personalentwicklung Menschen Kompetenzen Führung Unser Ursprung Die Freese Managementberatung GmbH (FMG) wurde 2010 von Dr. Christoph Freese und Claas Freese

Mehr

Warum zukünftig die Arbeitgeber überzeugen müssen Die Suche nach der Seele des Unternehmens

Warum zukünftig die Arbeitgeber überzeugen müssen Die Suche nach der Seele des Unternehmens Warum zukünftig die Arbeitgeber überzeugen müssen Die Suche nach der Seele des Unternehmens HFU Business School, Furtwangen Vortrag auf dem HR Innovation Day: 2 Jahre Nerd-Zone in Karlsruhe Max Fleischer

Mehr

ARBEITS-, ORGANISATIONS- UND WIRTSCHAFTSPSYCHOLOGIE

ARBEITS-, ORGANISATIONS- UND WIRTSCHAFTSPSYCHOLOGIE ARBEITS-, ORGANISATIONS- UND WIRTSCHAFTSPSYCHOLOGIE am Institut für Psychologie der Universität Bonn 1 Übersicht Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie: Was ist das? Anwendungs- und Berufsfelder

Mehr

SiliconSaxony. Dresden, 26. November 2014 Susan Kindler. S. Kindler

SiliconSaxony. Dresden, 26. November 2014 Susan Kindler. S. Kindler SiliconSaxony Dresden, 26. November 2014 Susan Kindler S. Kindler 1 Wer wir sind Training Coaching Ausbildung Ausbildung zum Systemischen Organisationscoach Führung und Agiles Management Projektmanagement

Mehr

Social Media in der Praxis

Social Media in der Praxis Social Media in der Praxis Nürnberg, 11.07.2012 IHK Nürnberg Sonja App, Sonja App Management Consulting Vorstellung Sonja App Inhaberin von Sonja App Management Consulting (Gründung 2007) Dozentin für

Mehr

Annabelle Atchison, Thomas Mickeleit und Carsten Rossi (Hg.) Social Business. Von Communities und Collaboration

Annabelle Atchison, Thomas Mickeleit und Carsten Rossi (Hg.) Social Business. Von Communities und Collaboration , Thomas Mickeleit und (Hg.) Social Business Von Communities und Collaboration Jranffurtcr^llgmejne Buch Inhalt 1 Grußwort Prof. Dieter Kempf 2 Alles wird social" - Wie Social Business Unternehmen verändert

Mehr

Professionelle Beratung für Organisationen Coaching Teamentwicklung Konfliktmoderation Workshops

Professionelle Beratung für Organisationen Coaching Teamentwicklung Konfliktmoderation Workshops Professionelle Beratung für Organisationen Coaching Teamentwicklung Konfliktmoderation Workshops Konfliktmoderation Coaching Frankfurter Kompetenzmodell Teamentwicklung Psychologie für Organisationen Mit

Mehr

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Personalentscheider im Dialog am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Mit der Marke und einer nachhaltigen Personalstrategie Mitarbeiter finden und binden. Was müssen sich Personalentscheider heute einfallen

Mehr

How to coach Mit Leichtigkeit Coaching lernen

How to coach Mit Leichtigkeit Coaching lernen How to coach Mit Leichtigkeit Coaching lernen Ina Hullmann Lernen Sie mit Leichtigkeit...Ihre volle Kraft als Coach entfalten Effektiv: Sofort wirksame Notfall- und Stabilisierungstechniken Strategisch:

Mehr

Antrag auf Fachliches Netzwerk

Antrag auf Fachliches Netzwerk Offensive Mittelstand Antrag auf Fachliches Netzwerk Nachhaltigkeit im Mittelstand Silke Kinzinger Hintergrund Industriekauffrau Betriebswirtin - Schwerpunkt Rechnungswesen ehem. kaufmänn. Leiterin in

Mehr

Vita. Andrea Nordhoff. Diplom Sozialarbeiterin Systemischer Coach Systemische Supervisorin

Vita. Andrea Nordhoff. Diplom Sozialarbeiterin Systemischer Coach Systemische Supervisorin Vita Andrea Nordhoff Diplom Sozialarbeiterin Systemischer Coach Systemische Supervisorin Meine themen Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken. Galileo

Mehr

DIPL. BETRIEBSWIRTIN SCHWERPUNKT MARKETING

DIPL. BETRIEBSWIRTIN SCHWERPUNKT MARKETING SIMONE RATH JAHRGANG 1965 LEITUNG RESSORT: COACHING, AUSBILDUNG & WEITERENTWICKLUNG AUSBILDUNG DIPL. BETRIEBSWIRTIN SCHWERPUNKT MARKETING ZUSÄTZLICHE QUALIFIKATIONEN» PRACTITIONER, MASTER UND TRAINER (DVNLP)»

Mehr

Grundlagenwissen für Weiterbildungsanbieter/innen

Grundlagenwissen für Weiterbildungsanbieter/innen Themenauswahl für Inhouse-schulungen Vorträge, Keynote Speaking und Workshops Grundlagenwissen für Weiterbildungsanbieter/innen Grundlagen des Seminargeschäfts (3 5 Tage): die Grundlagen von der Konzeption

Mehr

Employer Branding als strategisches Instrument fu r KMU

Employer Branding als strategisches Instrument fu r KMU Employer Branding als strategisches Instrument fu r KMU 1. Wirtschaftswissenschaftliches Forum Essen Wirtschaftliche Implikationen des demographischen Wandels Herausforderungen und Lösungsansätze 29. September

Mehr

DIVERSITY: DAS POTENZIAL PRINZIP

DIVERSITY: DAS POTENZIAL PRINZIP DIVERSITY: DAS POTENZIAL PRINZIP Beruflicher Einstieg braucht Diversity Hamburg, 16. Juni 2011 Führende Diversity Expertise & Umsetzungserfahrung Profil Spezialisiert auf Diversity seit 1997 Innovativ

Mehr

Weiterbildung. Prof. Dr. Karlheinz Schwuchow. 28. Oktober 2014. Der Stellenwert der Mitarbeiterqualifizierung und ihre betriebliche Umsetzung

Weiterbildung. Prof. Dr. Karlheinz Schwuchow. 28. Oktober 2014. Der Stellenwert der Mitarbeiterqualifizierung und ihre betriebliche Umsetzung Weiterbildung Der Stellenwert der Mitarbeiterqualifizierung und ihre betriebliche Umsetzung 28. Oktober 2014 0 AGENDA: WEITERBILDUNG 2020 Megatrends: Demographischer Wandel und Wissensgesellschaft Methodik:

Mehr

BDP Infoveranstaltung Psychologie als Beruf

BDP Infoveranstaltung Psychologie als Beruf BDP Infoveranstaltung Psychologie als Beruf Berufstätige Psychologinnen und Psychologen berichten aus ihrem Alltag 9. November 2011 Mit Diplom Wirtschaftspsychologe Andreas Hemsing 1 Teilgebiete der Wirtschaftspsychologie

Mehr

People Management in der digitalen Wirtschaft IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation

People Management in der digitalen Wirtschaft IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation People Management in der digitalen Wirtschaft IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Digitalität muss erlebbar gemacht werden hier und jetzt. Chr. Muche, F. Schneider, dmexco Als

Mehr

Führung- & Kommunikation- Hochschule Anhalt, Fachbereich Wirtschaftsrecht

Führung- & Kommunikation- Hochschule Anhalt, Fachbereich Wirtschaftsrecht http:/// 1. Motivationsgespräch - Schatz, sag mal was ist los? warum vergisst du andauernd deine Socken im Bad? Phase 1: Was ist zurzeit los mit Ihnen? Mein Eindruck ist, Sie sind zurzeit nicht wie sonst

Mehr

Diversity Management ein Berufsfeld mit Zukunft und Entwicklungsperspektiven

Diversity Management ein Berufsfeld mit Zukunft und Entwicklungsperspektiven Diversity Management ein Berufsfeld mit Zukunft und Entwicklungsperspektiven Unternehmen, Non-Profit-Organisationen, staatliche Einrichtungen, öffenliche Verwaltungen und Hochschulen haben die Notwendigkeit

Mehr

Wachsen Sie? Positive Personalimpulse für Ihr Unternehmen.

Wachsen Sie? Positive Personalimpulse für Ihr Unternehmen. Wachsen Sie? Positive Personalimpulse für Ihr Unternehmen. Mut zu nachhaltigem Wachstum? Unternehmen sind in den gesamtdynamischen Prozess der Welt eingebunden deshalb entwickeln sie sich in jedem Fall.

Mehr

Human Resource Management

Human Resource Management Gabler Lehrbuch Human Resource Management Lehrbuch für Bachelor und Master von Jens Rowold 2., vollständig korrigierte und verbesserte Auflage Springer Gabler Wiesbaden 2015 Verlag C.H. Beck im Internet:

Mehr

Professionelles Projektmanagement in der Praxis

Professionelles Projektmanagement in der Praxis Institute of Computer Science Chair of Communication Networks Prof. Dr.-Ing. P. Tran-Gia Vorlesung Professionelles Projektmanagement in der Praxis Prof. Dr. Harald Wehnes Veranstaltung 2 Teil 3 (20.04.2015):

Mehr

Führungskräfte Seminare

Führungskräfte Seminare Führungskräfte Seminare Motivierendes Leistungsklima schaffen Seminare, Coaching, Beratung Motivierendes Leistungsklima schaffen Verdrängungsmärkte bestimmen die Zukunft Viele Unternehmen befinden sich

Mehr

Seminare, Vorträge, Coaching

Seminare, Vorträge, Coaching Seminare, Vorträge, Coaching Seminare Coaching - Vorträge Über Patrick Lynen Die Fantastischen Vier schreiben in ihrer aktuellen Autobiographie (Die letzte Besatzermusik, Kiepenheuer & Witsch): Seid Ihr

Mehr

Prof. Dr. Claudia Ossola-Haring Bisherige Veröffentlichungen Loseblattwerke Die GmbH Redmark, Planegg bei München, seit 2008 Die Neue Personal-Praxis

Prof. Dr. Claudia Ossola-Haring Bisherige Veröffentlichungen Loseblattwerke Die GmbH Redmark, Planegg bei München, seit 2008 Die Neue Personal-Praxis Prof. Dr. Claudia Ossola-Haring Bisherige Veröffentlichungen Loseblattwerke Die GmbH Redmark, Planegg bei München, seit 2008 Die Neue Personal-Praxis von A Z, Redmark, Planegg bei München, 2008 2009 Der

Mehr

Universität Potsdam. Partnerkreis Industrie und Wirtschaft der Universität Potsdam. Leistungsangebot

Universität Potsdam. Partnerkreis Industrie und Wirtschaft der Universität Potsdam. Leistungsangebot Universität Potsdam Partnerkreis Industrie und Wirtschaft der Universität Potsdam Leistungsangebot Prof. Oliver Günther, Ph.D. Präsident der Universität Potsdam Willkommen an der Universität Potsdam! Wir

Mehr

Beraternettzwerk.de. Seminarprogramm. Stand: 01/2013. Seite 1 von 56. Beraternettzwerk.de www.beraternettzwerk.de

Beraternettzwerk.de. Seminarprogramm. Stand: 01/2013. Seite 1 von 56. Beraternettzwerk.de www.beraternettzwerk.de Beraternettzwerk.de Seminarprogramm Stand: 01/2013 Seite 1 von 56 Seminarprogramm Kennziffer: Inhaltsübersicht Seite: A Unternehmensführung & Management 3 B Ressourcen: Personal / Produktion / Einkauf

Mehr

Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung

Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung Dr. Thomas Deelmann Kontakt: thomas.deelmann@telekom.de 1. Treffen GI Arbeitskreis IV-Beratung Ilmenau, 20. Februar 2009 IT als Einstiegspunkt

Mehr

Coaching in der Wirtschaft: Erfolgsfaktoren der Führungskommunikation durch externes Coaching. Workshop. Margret Fischer

Coaching in der Wirtschaft: Erfolgsfaktoren der Führungskommunikation durch externes Coaching. Workshop. Margret Fischer Coaching in der Wirtschaft: Erfolgsfaktoren der Führungskommunikation durch externes Coaching Workshop Margret Fischer Erfolgsfaktoren der Führungskommunikation durch externes Coaching Live Führungskräfte-Coaching

Mehr

Talentmanagement IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation

Talentmanagement IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Talentmanagement IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Sie wissen, dass Fluktuationskosten sich in wissensbasierten Unternehmen zu einem zentralen Problem entwickeln. Sie haben erkannt,

Mehr

Neue Bücher Februar 2009

Neue Bücher Februar 2009 Neue Bücher Februar 2009 Inv.nummer Titel Autor Verlag Jahr Auflage Standort 101.4. L 001 Burnout erfolgreich vermeiden Leiter, Maslach Springer 2007 IT 102.2. C 002/2 Technik des wissenschaftlichen Arbeitens

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Danksagung 1. Erster Teil. Politische Perspektive 3. Zweiter Teil. Ökonomische Perspektive 79

Inhaltsverzeichnis. Danksagung 1. Erster Teil. Politische Perspektive 3. Zweiter Teil. Ökonomische Perspektive 79 Danksagung 1 Erster Teil Politische Perspektive 3 Hauptstadt Berlin: Von der geteilten Stadt zum place to be für Kreative und Talente 5 KLAUS WOWEREIT (Regierender Bürgermeister von Berlin) Respekt Mangelware?

Mehr

Ausbildung zum Reiss Profile Master. für ECA Mitglieder

Ausbildung zum Reiss Profile Master. für ECA Mitglieder Ausbildung zum Reiss Profile Master für ECA Mitglieder Die Ausbildung zum Reiss Profile Master Um Reiss Profile für Kunden auswerten zu können, ist eine Zertifizierung erforderlich. Diese Autorisierung

Mehr

Begeisterung schafft Exzellenz

Begeisterung schafft Exzellenz GUP Erfolg auf den Punkt gebracht Ganzheitliche Unternehmens- und Personalentwicklung Beratung Training Coaching Begeisterung schafft Exzellenz Team Ein Blick in die Praxis In der Unternehmensberatung

Mehr

Nachhaltiges Change Management

Nachhaltiges Change Management Frank Keuper I Heinz Groten (Hrsg.) Nachhaltiges Change Management Interdisziplinäre Fallbeispiele und Perspektiven GABLER Inhaltsverzeichnis Erster Teil der Betriebswirtschaft - Monetarisierung nichtmonetarisierbarer

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Boris Gloger, André Häusling. Erfolgreich mit Scrum - Einflussfaktor Personalmanagement

Inhaltsverzeichnis. Boris Gloger, André Häusling. Erfolgreich mit Scrum - Einflussfaktor Personalmanagement Inhaltsverzeichnis Boris Gloger, André Häusling Erfolgreich mit Scrum - Einflussfaktor Personalmanagement Finden und Binden von Mitarbeitern in agilen Unternehmen ISBN: 978-3-446-42515-6 Weitere Informationen

Mehr

Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit

Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit Das Ausbildungs- und Entwicklungsprogramm zur erfolgreichen Mitarbeiterführung 2013/2014 1 Beschreibung des Programms ist ein Ausbildungs- und Entwicklungs-

Mehr

Delphi-Roundtable Talent Management 2020: HR-Abteilungen auf dem Weg zum strategischen Player

Delphi-Roundtable Talent Management 2020: HR-Abteilungen auf dem Weg zum strategischen Player Delphi-Roundtable Talent Management 2020: HR-Abteilungen auf dem Weg zum strategischen Player Name: Funktion/Bereich: Organisation: Stefan Schüßler Vertriebsleiter Personalwirtschaftssysteme SAP Deutschland

Mehr

Arbeitswelt der Zukunft. Führung in der IT verändert sich (?!) CIO(f) - 17.04.2015 1 Birgit Mallow Organisationsentwicklung und Prozessberatung

Arbeitswelt der Zukunft. Führung in der IT verändert sich (?!) CIO(f) - 17.04.2015 1 Birgit Mallow Organisationsentwicklung und Prozessberatung Arbeitswelt der Zukunft Führung in der IT verändert sich (?!) 1 Ihre Referentin Birgit Mallow Projekterfahrungen bspw. Diplom-Informatikerin der Fachrichtung Psychologie Management Beratung seit ca. 20

Mehr

Dienstleistungsmanagement und Social Media

Dienstleistungsmanagement und Social Media Manfred Bruhn Karsten Hadwich (Hrsg.) Dienstleistungsmanagement und Social Media Potenziale, Strategien und Instrumente Forum Dienstleistungsmanagement Springer Gabler Inhaltsverzeichnis Vorwort Teil A:

Mehr

PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT

PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT We encourage and support development www.mdi-training.com FÜR NEUE FÜHRUNGSKRÄFTE Kompetent als neue Führungskraft Die wichtigsten Führungsinstrumente

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Führen ohne Weisungsbefugnis Erfolgreich fachlich führen im Versicherungsunternehmen

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Führen ohne Weisungsbefugnis Erfolgreich fachlich führen im Versicherungsunternehmen Fachseminare für die Versicherungswirtschaft Erfolgreich fachlich führen im Versicherungsunternehmen PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße

Mehr

HRM 3.0. Renato Stalder CEO Soreco AG

HRM 3.0. Renato Stalder CEO Soreco AG HRM 3.0 Renato Stalder CEO Soreco AG 1 AGENDA Thema HRM 3.0 Herausforderung HRM 3.0 Take aways 2 LANDKARTE DER ZUKUNFT Human Capital Wissensgesellschaft Polarisierung Cyber Organisation Digitalisierung

Mehr

...Gemeinsam an die Spitze. Berchtold-Consulting. Berchtold GmbH. Elisabeth Berchtold. Profil. Geschäftsführung

...Gemeinsam an die Spitze. Berchtold-Consulting. Berchtold GmbH. Elisabeth Berchtold. Profil. Geschäftsführung ...Gemeinsam an die Spitze. Berchtold GmbH Elisabeth Berchtold Profil Elisabeth Berchtold, Berchtold GmbH Organisations- und Personalentwicklung Waidmarkt 11 50676 Köln Telefon +49 221 922 92 555 Mobil

Mehr

Effizient und nachhaltig wachsen mit System. www.km-kommunikation.com BAUSTEIN: TRAININGS & WORKSHOPS

Effizient und nachhaltig wachsen mit System. www.km-kommunikation.com BAUSTEIN: TRAININGS & WORKSHOPS www.km-kommunikation.com BAUSTEIN: TRAININGS & WORKSHOPS Nicht aus Büchern sollt ihr lernen, sondern durch lebendigen Ideentausch. Johann Wolfgang von Goethe Methodenkompetenz: Change Management / Veränderungsimpulse

Mehr

Competence Center General Management Strategie, Innovation, Führung und HRM

Competence Center General Management Strategie, Innovation, Führung und HRM Institut für Betriebs- und Regionalökonomie IBR Competence Center General Management Strategie, Innovation, Führung und HRM www.generalmanagement.ch Profil Wer wir sind Wir sind das Competence Center (CC)

Mehr

Trainer - Coach - Mediator

Trainer - Coach - Mediator Trainer - Coach - Mediator Zukunftsperspektiven und neue Berufsfelder Gemeinsam Ziele erreichen Woran erkennen Sie die geeignete Ausbildung? - In Ausbildung und Praxis erfahrene Ausbilder/innen - Mediationsausbildung

Mehr

Jens Rowold. Human Resource. Management. Lehrbuch für Bachelor und Master. 2., vollst, korr. u. verb. Auflage. 4^ Springer Gabler

Jens Rowold. Human Resource. Management. Lehrbuch für Bachelor und Master. 2., vollst, korr. u. verb. Auflage. 4^ Springer Gabler Jens Rowold Human Resource Management Lehrbuch für Bachelor und Master 2., vollst, korr. u. verb. Auflage 4^ Springer Gabler Inhaltsverzeichnis 1 Berufsbilder des Human Resource Managements 1 Jens Rowold

Mehr

MACH2 Personalentwicklung im Verbund mittelständischer Unternehmen

MACH2 Personalentwicklung im Verbund mittelständischer Unternehmen Dr. Bernd Helbich MACH2 Personalentwicklung im Verbund mittelständischer Unternehmen www.mach2-personalentwicklung.de Roter Faden Ausgangssituation und Entstehungsgeschichte von MACH1 Weiterbildung & MACH2

Mehr

Erfolgsdruck und strategischer Verantwortung von Prof. Dr. Peter Winkelmann } 9

Erfolgsdruck und strategischer Verantwortung von Prof. Dr. Peter Winkelmann } 9 Vorwort von Kurt Sibold 1 Was ist CRM? Universität«- ^ bibliothek Mannheim 100 8 1.1 Was ist CRM? Ist CRM ein neues Wundermittel? von Martin Hubschneider 1 2 1.2 Der Nutzen von CRM: CRM macht den Mittelstand

Mehr

Neue Wege wagen Inhalt

Neue Wege wagen Inhalt Neue Wege wagen Inhalt Vorwort... XI Kreativität und Innovation... 1 1. Kreativität... 1 1.1 Domäne, Feld und Individuum... 1 1.2 Persönlichkeitsmerkmale... 3 1.3 Der kreative Prozess... 5 1.4 Kreativitätstraining

Mehr

Trainingsangebot. FIT - Führungskräfteintensivtrainings

Trainingsangebot. FIT - Führungskräfteintensivtrainings Trainingsangebot FIT - Führungskräfteintensivtrainings 2006 Liebe Führungskraft, es gibt nur eine gültige Führungsregel und die heißt Wirksamkeit. Alle unsere Trainings sind darauf ausgerichtet. FIT Führungskräfteintensivtrainings

Mehr

EINLADUNG ZUM SEMINAR 02.07.2013 12.09.2013. Fundraising in Krankenhäusern und Kliniken. Strategie Management Erfolgsfaktoren. von 14.00 bis 19.

EINLADUNG ZUM SEMINAR 02.07.2013 12.09.2013. Fundraising in Krankenhäusern und Kliniken. Strategie Management Erfolgsfaktoren. von 14.00 bis 19. EINLADUNG ZUM SEMINAR Fundraising in Krankenhäusern und Kliniken Strategie Management Erfolgsfaktoren 02.07.2013 von 14.00 bis 19.00 Uhr 12.09.2013 von 14.00 bis 19.00 Uhr SEMINARIS-HOTEL BAD HONNEF ALEXANDER-VON-HUMBOLDT-STR.

Mehr

Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation

Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation www.kuzinski-coaching.de/training Eine überzeugende Konzeption Nach dem Baukasten-Prinzip stehen Ihnen eine Reihe von Trainings- en zur Verfügung, die

Mehr

Führung. in Balance. Mit regionalen Angeboten! www.m-r-n.com. Lebensphasenorientierte und familienbewusste Führung

Führung. in Balance. Mit regionalen Angeboten! www.m-r-n.com. Lebensphasenorientierte und familienbewusste Führung Führung in Balance. Mit regionalen Angeboten! www.m-r-n.com Lebensphasenorientierte und familienbewusste Führung Regionale Angebote für Führungskräfte Fachkräfte gewinnen, Mitarbeiter binden, die Arbeitgebermarke

Mehr

YOUNG PROFESSIONALS PROGRAM (YPP) Zertifikatsprogramm für die Manager von morgen

YOUNG PROFESSIONALS PROGRAM (YPP) Zertifikatsprogramm für die Manager von morgen YOUNG PROFESSIONALS PROGRAM (YPP) Zertifikatsprogramm für die Manager von morgen STAND OUT OF THE CROWD IN KOOPERATION MIT: EUROPEAN MANAGEMENT SCHOOL (EMS), (MAINZ) HM-I HÖHER HOLISTIC MANAGEMENT INSTITUT,

Mehr

Professor Armin Trost und die Promerit AG: Personalmanagement in Zeiten von Social Media, E-Recruiting und Personalentwicklung 2.0

Professor Armin Trost und die Promerit AG: Personalmanagement in Zeiten von Social Media, E-Recruiting und Personalentwicklung 2.0 Professor Armin Trost und die Promerit AG: Personalmanagement in Zeiten von Social Media, E-Recruiting und Personalentwicklung 2.0 Name: Professor Dr. Armin Trost Funktion/Bereich: Partner Organisation:

Mehr

Praxistransfer fördern

Praxistransfer fördern Praxistransfer fördern Wirksamkeit der PE-Investitionen steigern Dr. Markus Schmittberger Die Relevanz 27 Milliarden Euro für die betriebliche Weiterbildung aller Beschäftigten in Deutschland in 2007 Institut

Mehr

IBB. Preise und Termine. IBB Institut für Berufliche Bildung AG. WEITERmitBILDUNG. Offene Seminare, Online-Seminare und Inhouse-Projekte

IBB. Preise und Termine. IBB Institut für Berufliche Bildung AG. WEITERmitBILDUNG. Offene Seminare, Online-Seminare und Inhouse-Projekte Preise und Termine Seminare 2015/2016 Preise und Termine Institut für Berufliche Bildung AG Preise und Termine Führungskompetenz Seite 6 Seite 7 Selbstführung als Erfolgsfaktor Veranstaltungsnummer: FK-S-146

Mehr

Wissensmanagement für KMU mehr als nur Daten sammeln.

Wissensmanagement für KMU mehr als nur Daten sammeln. Wissensmanagement für KMU mehr als nur Daten sammeln. Wissensmanagement ist weit mehr, als nur Daten in einen Computer einzugeben. Wollen Sie es sich leisten das Rad immer wieder neu zu erfinden? Wissen

Mehr

FACHKRÄFTESICHERUNG DURCH BETRIEBLICHE WEITERBILDUNG

FACHKRÄFTESICHERUNG DURCH BETRIEBLICHE WEITERBILDUNG FACHKRÄFTESICHERUNG DURCH BETRIEBLICHE WEITERBILDUNG VME-Projekt im Rahmen der Sozialpartnerrichtlinie des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales Potsdam, 07. November 2012 Demografische Tendenzen

Mehr

DAS BETRIEBS- SYSTEM FÜR UNTERNEHMEN

DAS BETRIEBS- SYSTEM FÜR UNTERNEHMEN DAS BETRIEBS- SYSTEM FÜR UNTERNEHMEN Hermann Arnold Mitgründer, Chairman, Ermutiger @ Haufe-umantis AG 11. Ostschweizer Personaltag 24. Juni 2015 HERMANN ARNOLD Mitgründer, Chairman, Ermutiger @ Haufe-umantis

Mehr

Teil 1: Herausforderungen nachhaltiger Markenführung und Markenimplementierung 1

Teil 1: Herausforderungen nachhaltiger Markenführung und Markenimplementierung 1 Teil 1: Herausforderungen nachhaltiger Markenführung und Markenimplementierung 1 Markenführung als Erfolgsfaktor für einzigartige und konsistente Geschäftsmodelle 3 RALF SAUTER und TIM WOLF (Horváth &

Mehr

Joachim Dettmann. Fundraising Stiftungsberatung Organisationsentwicklung

Joachim Dettmann. Fundraising Stiftungsberatung Organisationsentwicklung Joachim Dettmann Fundraising Stiftungsberatung Organisationsentwicklung Meine Kompetenz Ihr Nutzen Ich biete langjährige Erfahrung in der Beratung und Begleitung von kirchlichen und sozialen Organisationen,

Mehr

Fortbildungslehrgang für Führungskräfte

Fortbildungslehrgang für Führungskräfte Zweckverband STUDIENINSTITUT FÜR KOMMUNALE VERWALTUNG SÜDSACHSEN Körperschaft des öffentlichen Rechts Aus-und Fortbildungsprogramm 2012 Bereich Fortbildungslehrgang für Führungskräfte Ansprechpartnerin:

Mehr

Referentenprofil. Vorträge. Workshops. Ute Schmeiser. Schmeiser Marketing. Schmeiser Marketing Am Bachmannsgraben 47 41844 Wegberg

Referentenprofil. Vorträge. Workshops. Ute Schmeiser. Schmeiser Marketing. Schmeiser Marketing Am Bachmannsgraben 47 41844 Wegberg Referentenprofil Vorträge Workshops Ute Schmeiser Zur Person Ute Schmeiser Werbekauffrau, staatl. gepr. Wirtschaftsassistentin Kundenberatung, Senior Account Executive in Werbeagenturen in Karlsruhe, Köln,

Mehr

Andrea Honal (Hrsg.) Aktuelle Marketing- und. Das Beste aus Theorie und Praxis

Andrea Honal (Hrsg.) Aktuelle Marketing- und. Das Beste aus Theorie und Praxis (Hrsg.) Aktuelle Marketing- und Management-Trends Das Beste aus Theorie und Praxis Verlag Dr. Kovac Hamburg 2014 Inhaltsverzeichnis Erstes Kapitel: Aktuelle Entwicklungen und Trends im Marketing Markenallianzen

Mehr

Management in agilen Transitionen Impedimentoder Erfolgsfaktor?

Management in agilen Transitionen Impedimentoder Erfolgsfaktor? Management in agilen Transitionen Impedimentoder Erfolgsfaktor? Jürgen Dittmar 28.06.2013, München Who is talking? Jürgen Dittmar > 20 Jahre IT, 10 Jahre Manager Organisationspsychologe (Master) Selbstständiger

Mehr

Ziele finden Blockaden lösen Wege gehen

Ziele finden Blockaden lösen Wege gehen Philosophie Es ist nicht die stärkste Gattung, die überlebt, und auch nicht die intelligenteste, sondern diejenige die am besten auf Veränderungen reagiert. - Charles Darwin - Think Leadership bedeutet,

Mehr

Controlling im Online- und Social Media-Marketing

Controlling im Online- und Social Media-Marketing Was ist Online- und Social Media-? Definition http://de.wikipedia.org/wiki/online- http://de.wikipedia.org/wiki/social_media Ziele definieren http://de.wikipedia.org/wiki/ Key_Performance_Indicator Erkennen

Mehr

Hintergrund, Zielgruppen und Kursdesign. Termine der Präsenztage in Berlin

Hintergrund, Zielgruppen und Kursdesign. Termine der Präsenztage in Berlin Angebot einer prozessorientierten Zusatzqualifikation für Berater/innen im ESF Programm unternehmenswert Mensch über 120 Stunden mit Zertifikat der Agentur für Unternehmen Berlin Hintergrund, Zielgruppen

Mehr

Qualifikation ist Dein Schlüssel zum Erfolg in Beruf und Karriere.

Qualifikation ist Dein Schlüssel zum Erfolg in Beruf und Karriere. Sicherheit und Erfolg in der Ausbildung. Auszubildende Lerne, schaffe, leiste was... dann kannste, haste, biste was! Qualifikation ist Dein Schlüssel zum Erfolg in Beruf und Karriere. Mit diesen sechs

Mehr

Führungskräfte Fort- und Weiterbildung

Führungskräfte Fort- und Weiterbildung Führungskräfte Fort- und Weiterbildung 12 Tages-Programm In 6 Modulen zur erfolgreichen Führungspersönlichkeit Zielgruppe Sie sind seit kurzer Zeit Führungskraft oder werden in naher Zukunft eine Position

Mehr

Ausbildung Psychologischer Managementtrainer

Ausbildung Psychologischer Managementtrainer Ausbildung Psychologischer Managementtrainer Führung, Coaching, Seminardidaktik Berufsbild Managementtrainer Managementtrainer und -trainerinnen sind psychologisch geschulte und didaktisch versierte Experten,

Mehr

Der HR-Fitnesscheck im Mittelstand Michael Kolb QRC Group Personal- und Unternehmensberatung

Der HR-Fitnesscheck im Mittelstand Michael Kolb QRC Group Personal- und Unternehmensberatung Der HR-Fitnesscheck im Mittelstand Michael Kolb QRC Group Personal- und Unternehmensberatung Gunzenhausen 21.01.2015 Vorstellung Michael Kolb, Vorstand der QRC Group Personal- und Unternehmensberatung

Mehr

Vorwort. Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann. Geschäftsprozessmanagement in der Praxis

Vorwort. Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann. Geschäftsprozessmanagement in der Praxis Vorwort Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann Geschäftsprozessmanagement in der Praxis Kunden zufrieden stellen - Produktivität steigern - Wert erhöhen ISBN (Buch): 978-3-446-43460-8 Weitere Informationen

Mehr

Neu als Führungskraft

Neu als Führungskraft Unternehmensführung / Management Unternehmensführung Daniela B. Brandt, Michaela Wagner Neu als Führungskraft Geben Sie Ihrer Karriere eine (richtige) Richtung Verlag Dashöfer Daniela B. Brandt / Michaela

Mehr

Prof. Dr. M. Thiermeier

Prof. Dr. M. Thiermeier Veranstaltung: WS 2009/2010 Inhaltsübersicht.. Seite 1-2 Literatur und Materialien.. Seite 3-4 Terminübersicht. Seite 5 Kontakte und Informationen.. Seite 5 Inhaltsübersicht A) Rechnungswesen und Controlling

Mehr

Erfolgreich als Medical Advisor und Medical Science Liaison Manager

Erfolgreich als Medical Advisor und Medical Science Liaison Manager Erfolgreich als Medical Advisor und Medical Science Liaison Manager Günter Umbach Erfolgreich als Medical Advisor und Medical Science Liaison Manager Wie Sie effektiv wissenschaftliche Daten kommunizieren

Mehr

Alte Besen kehren gut: Berufserfahrung als Chance

Alte Besen kehren gut: Berufserfahrung als Chance Presse-Information Stuttgart, den 30. August 2007 Alte Besen kehren gut: Berufserfahrung als Chance Stuttgart, 30. August 2007: Erfahrung ist Trumpf. Nie zuvor waren die Chancen auf dem Arbeitsmarkt für

Mehr

3 Als wirtschaftspsychologisches Übersichtswerk zum Thema Führung kann empfohlen werden: Felfe, J. (2009). Mitarbeiterführung. Göttingen: Hogrefe.

3 Als wirtschaftspsychologisches Übersichtswerk zum Thema Führung kann empfohlen werden: Felfe, J. (2009). Mitarbeiterführung. Göttingen: Hogrefe. Einleitung Führungskraft zu sein, ist der Traum vieler Arbeit nehmer. 1 In exponierter Stellung im Unter nehmen Verantwortung zu übernehmen, scheint attraktiv: Ansehen, Geld, Gestal tungsmöglichkeiten,

Mehr

Hier erfahren Sie etwas über mich und meine Arbeit.

Hier erfahren Sie etwas über mich und meine Arbeit. Joachim Dettmann Fundraising & Organisationsentwicklung Beratung Training Moderation Hier erfahren Sie etwas über mich und meine Arbeit. Meine Kompetenz Ihr Nutzen Ich biete langjährige Erfahrung in der

Mehr

Vorwort & die Autoren...6. 1. XING = geschäftlicher Erfolg: So funktioniert es!...8

Vorwort & die Autoren...6. 1. XING = geschäftlicher Erfolg: So funktioniert es!...8 Vorwort & die Autoren...6 1. XING = geschäftlicher Erfolg: So funktioniert es!...8 1.1 Businessnetzwerke verstehen und das vorliegende Buch anwenden... 8 1.2 Das Eco-System der sozialen Netzwerke: XING

Mehr