Abkürzungsverzeichnis zum internationalei

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Abkürzungsverzeichnis zum internationalei"

Transkript

1 1 Abkürzungsverzeichnis zum internationalei nternationalen und regionalen Menschenrechtsschutz ACHPR African Charter on Human and Peoples' Rights / African Commission on Human and Peoples' Rights Afrikanische Charta der Menschenrechte und die Rechte der Völker / Afrikanische Kommission für Menschenrechte und die Rechte der Völker (Abkürzung gilt für das Übereinkommen und für die Kommission) AEMR Allgemeine Erklärung der Menschenrechte Universal Declaration of Human Rights (siehe UDHR) BRK Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (UN- Behindertenrechtskonvention) Convention on the Rights of Persons with Disabilities (siehe CRPD) CAT Convention against Torture and Other Cruel, Inhuman or Degrading Treatment or Punishment / Committee against Torture Übereinkommen gegen Folter und andere grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung oder Strafe (UN-Antifolterkonvention) / UN- Fachausschuss gegen Folter CCPR Human Rights Committee (siehe ICCPR) Menschenrechtsausschuss (MRA) (UN-Fachausschuss für den Internationalen Pakt über bürgerliche und politische Rechte) CED Committee on Enforced Disappearances (siehe CPED) Ausschuss für das Internationale Übereinkommen zum Schutz aller Personen vor dem Verschwindenlassen / Ausschuss über das Verschwindenlassen CEDAW Convention on the Elimination of All Forms of Discrimination against Women / Committee on the Elimination of Discrimination against Women Übereinkommen zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau / UN- Fachausschuss für die Beseitigung jeder Diskriminierung von Frauen CERD Committee on the Elimination of Racial Discrimination (siehe ICERD) UN-Fachausschuss gegen rassistische Diskriminierung CESCR Committee on Economic, Social and Cultural Rights (siehe ICESCR) UN-Fachausschuss für wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte

2 2 CHR Commission on Human Rights (bis 2006, danach siehe HRC - Human Rights Council) UN-Menschenrechtskommission (siehe MRK) CMW Committee on the Protection of the Rights of All Migrant Workers and Members of Their Families (siehe ICRMW) UN-Fachausschuss zum Schutz der Rechte aller Wanderarbeitnehmer und ihrer Familienangehörigen CO Concluding Observations (UN-Treaty Bodies) Abschließende Bemerkungen (UN-Fachausschüsse) CPED International Convention for the Protection of All Persons from Enforced Disappearance (Ausschuss siehe CED) Internationales Übereinkommen zum Schutz aller Personen vor dem Verschwindenlassen CPT European Convention for the Prevention of Torture and Inhuman and Degrading Treatment or Punishment / European Committee for the Prevention of Torture and Inhuman and Degrading Treatment or Punishment Europäische Konvention zur Verhütung von Folter und unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe (Europäische Anti-Folter-Konvention) / Europäisches Komitee zur Verhütung von Folter und unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe CRC Convention on the Rights of the Child / Committee on the Rights of the Child Übereinkommen über die Rechte des Kindes / UN-Fachausschuss für Kinderrechte CRPD Convention on the Rights of Persons with Disabilities / Committee on the Rights of Persons with Disabilities Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen / UN- Fachausschuss zum Schutz der Rechte von Menschen mit Behinderungen. CSW United Nations Commission on the Status of Women Vereinte Nationen / Kommission für die Rechtsstellung der Frau DAW United Nations Division for the Advancement of Women Vereinte Nationen / Abteilung Frauenförderung ECHR Convention for the Protection of Human Rights and Fundamental Freedoms / European Convention on Human Rights Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten / Europäische Menschenrechtskonvention (siehe EMRK)

3 3 ECtHR European Court of Human Rights Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte (siehe EGMR) ECOSOC United Nations Economic and Social Council Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen ECRI European Commission against Racism and Intolerance Europäische Kommission gegen Rassismus und Intoleranz EGMR Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte European Court on Human Rights (siehe ECtHR) EMRK Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten / Europäische Menschenrechtskonvention Convention for the Protection of Human Rights and Fundamental Freedoms / European Convention on Human Rights (siehe ECHR) ESC Europäische Sozialcharta European Social Charter EuGH Europäischer Gerichtshof Court of Justice EuG Europäischer Gerichtshof 1. Instanz Court of Justice First Instance EUMC European Monitoring Centre on Racism and Xenophobia (bis danach siehe FRA - Fundamental Rights Agency) Europäische Stelle zur Beobachtung von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit FRA European Union Agency for Fundamental Rights Agentur der Europäischen Union für Grundrechte GC General Comments (UN-Treaty Bodies) Allgemeine Bemerkungen (UN-Fachausschüsse) GA United Nations General Assembly Generalversammlung der Vereinten Nationen HRC Human Rights Council (bis 2006 siehe CHR - Commission on Human Rights) Menschenrechtsrat (bis 2006 siehe MRK - Menschenrechtskommission) IACHR Inter-American Court on Human Rights Inter-Amerikanischer Gerichtshof für Menschenrechte

4 4 IAO Internationale Arbeitsorganisation International Labour Organization (siehe ILO) ICC International Criminal Court Internationaler Strafgerichtshof (siehe IStGH) ICCPR International Covenant on Civil and Political Rights (Ausschuss siehe CCPR) Internationaler Pakt über bürgerliche und politische Rechte (siehe IPbpR) ICERD International Convention on the Elimination of All Forms of Racial Discrimination (Ausschuss siehe CERD) Internationales Übereinkommen zur Beseitigung jeder Form von Rassendiskriminierung ICESCR International Covenant on Economic, Social and Cultural Rights (Ausschuss siehe CESCR) Internationaler Pakt über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte (siehe IPwskR) ICJ International Court of Justice Internationaler Gerichtshof (siehe IGH) ICRMW International Convention on the Protection of the Rights of All Migrant Workers and Members of Their Families (Ausschuss siehe CMW) Internationales Übereinkommen zum Schutz der Rechte aller Wanderarbeitnehmer und ihrer Familienangehörigen ICTR International Criminal Tribunal for Rwanda Internationaler Strafgerichtshof für Ruanda ICTY International Criminal Tribunal for the Former Yugoslavia Internationaler Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien IGH Internationaler Gerichtshof International Court of Justice (siehe ICJ) ILO International Labour Organization Internationale Arbeitsorganisation (siehe IAO) IPbpR IPBPR (Zivilpakt) IPwskR IPWSKR (Sozialpakt) Internationaler Pakt über bürgerliche und politische Rechte International Covenant on Civil and Political Rights (siehe ICCPR) Internationaler Pakt über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte International Covenant on Economic, Social and Cultural Rights (siehe ICESCR)

5 5 IStGH Internationaler Strafgerichtshof International Criminal Court (siehe ICC) MRA Menschenrechtsausschuss (UN-Fachausschuss für den Internationalen Pakt über bürgerliche und politische Rechte) Human Rights Committee (siehe CCPR) MRK UN-Menschenrechtskommission (bis 2006, danach siehe MRR - UN- Menschenrechtsrat) Commission on Human Rights (siehe CHR) MRR UN-Menschenrechtsrat Human Rights Council (siehe HRC) NGO Non-Governmental Organization Nichtregierungsorganisation (siehe NRO) NHRI National Human Rights Institution Nationale Menschenrechtsinstitution (siehe NMRI) NMRI Nationale Menschenrechtsinstitution National Human Rights Institution (siehe NHRI) NRO Nichtregierungsorganisation Non-Governmental Organization (siehe NGO) OHCHR Office of the High Commissioner for Human Rights Büro des Hohen Kommissars der Vereinten Nationen für Menschenrechte OP Optional Protocol Zusatzprotokoll OPCAT Optional Protocol to the Convention against Torture and Other Cruel, Inhuman or Degrading Treatment or Punishment (Ausschuss siehe SPT) Fakultativprotokoll zum Übereinkommen gegen Folter und andere grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung oder Strafe OSCE Organization for Security and Co-operation in Europe Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (siehe OSZE) OSCE/ODIHR OSCE / Office for Democratic Institutions and Human Rights OSZE / Büro für demokratische Institutionen und Menschenrechte OSZE Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa Organization for Security and Co-operation in Europe (siehe OSCE)

6 6 SC United Nations Security Council Sicherheitsrat der Vereinten Nationen SPT Subcommittee on Prevention of Torture and Other Cruel, Inhuman or Degrading Treatment or Punishment (siehe OPCAT) Unterausschuss zur Verhütung von Folter und anderer grausamer, unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe UDHR Universal Declaration of Human Rights Allgemeine Erklärung der Menschenrechte (siehe AEMR) UN United Nations Vereinte Nationen (siehe VN) UNDP UN Development Program Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen UNESCO United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur UNHCHR United Nations High Commissioner for Human Rights Hoher Kommissar der Vereinten Nationen für Menschenrechte UNHCR United Nations High Commissioner for Refugees Hoher Kommissar der Vereinten Nationen für Flüchtlinge UNICEF United Nations Children s Fund Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen UNSG United Nations Secretary-General Generalsekretär der Vereinten Nationen UPR Universal Periodic Review (of the UN Human Rights Council) Universelles Periodisches Überprüfungsverfahren (des UN-Menschenrechtsrates) VN Vereinte Nationen United Nations (siehe UN) WHO World Health Organization Weltgesundheitsorganisation

Frieden durch. Menschenrechtsregelungen -? -

Frieden durch. Menschenrechtsregelungen -? - Frieden durch Menschenrechtsregelungen -? - Berichte aus der Politik Michaela Supper Frieden durch Menschenrechtsregelungen -? - Shaker Verlag Aachen 2012 Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek

Mehr

Menschenrechtsverletzungen: Was kann ich dagegen tun?

Menschenrechtsverletzungen: Was kann ich dagegen tun? Klaus Hüfner, Anne Sieberns, Norman Weiß Menschenrechtsverletzungen: Was kann ich dagegen tun? Menschenrechtsverfahren in der Praxis Herausgegeben von: Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen

Mehr

Menschenrechte Dokumente und Deklarationen

Menschenrechte Dokumente und Deklarationen Menschenrechte Dokumente und Deklarationen Bundeszentrale für politische Bildung 5 Inhalt Inhalt Karl Josef Partsch Der internationale Menschenrechtsschutz. Eine Einführung 11 I. Internationale Abkommen,

Mehr

Alle Kinder braucht das Land! Zukunftschancen armer Kinder, Fachtagung, AWO Niedersachsen,

Alle Kinder braucht das Land! Zukunftschancen armer Kinder, Fachtagung, AWO Niedersachsen, Alle Kinder braucht das Land! Zukunftschancen armer Kinder, Fachtagung, AWO Niedersachsen, 18.4.2007 Das Menschenrecht auf Bildung - ein zentrales Kinderrecht Dr. Claudia Lohrenscheit Deutsches Institut

Mehr

Menschenrechte - Ihr Internationaler Schutz: MenschR

Menschenrechte - Ihr Internationaler Schutz: MenschR Beck-Texte im dtv 5531 Menschenrechte - Ihr Internationaler Schutz: MenschR Textausgabe mit ausführlichem Sachverzeichnis und einer Einführung von Prof. Dr. Bruno Simma, Prof. Dr. Ulrich Fastenrath 6.,

Mehr

Völkerrecht I: Internationaler Menschenrechtsschutz

Völkerrecht I: Internationaler Menschenrechtsschutz : Internationaler Menschenrechtsschutz Vorlesung vom 14. Dezember 2010 Prof. Christine Kaufmann Herbstsemester 2010 Ziele Entwicklung der Menschenrechte und die drei Generationen verstehen UN-System des

Mehr

Einführung in das internationale Menschenrechtssystem

Einführung in das internationale Menschenrechtssystem A 30/404 Einführung in das internationale Menschenrechtssystem von Univ.-Prof. Dr. Manfred Nowak RECHT Wien Graz 2002 Vorwort 3 1. Was sind Menschenrechte? 13 2. Geschichte der Menschenrechte 21 2.1. Philosophische

Mehr

I Einführung in die Grundlagen der Menschenrechte 19

I Einführung in die Grundlagen der Menschenrechte 19 Abkürzungsverzeichnis 13 Einleitung 15 I Einführung in die Grundlagen der Menschenrechte 19 1 Begriff und Wesen der Menschen rechte 23 1.1 Menschenrechte als subjektive Rechte aller Menschen kraft Geburt

Mehr

Die UNO und der Schutz der Menschenrechte

Die UNO und der Schutz der Menschenrechte Thema 8: Die UNO und der Schutz der Menschenrechte Susanne Väth & Matthias van der Minde 19.6.2007 Susanne Väth & Matthias van der Minde 1 Gliederung Die UNO und der Schutz der Menschenrechte 1. Terminologie

Mehr

Menschenrechtsverletzungen: Was kann ich dagegen tun?

Menschenrechtsverletzungen: Was kann ich dagegen tun? Klaus Hüfner, Anne Sieberns, Norman Weiß Menschenrechtsverletzungen: Was kann ich dagegen tun? Menschenrechtsverfahren in der Praxis Herausgegeben von: Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen

Mehr

Internationale Menschenrechte im innerstaatlichen Recht. Dr. Petra Follmar-Otto, Deutsches Institut für Menschenrechte, 10.

Internationale Menschenrechte im innerstaatlichen Recht. Dr. Petra Follmar-Otto, Deutsches Institut für Menschenrechte, 10. Internationale Menschenrechte im innerstaatlichen Recht Dr. Petra Follmar-Otto, Deutsches Institut für Menschenrechte, 10. Dezember 2013 Nationale Menschenrechtsinstitutionen: Schutz und Förderung der

Mehr

Geschichte und Bedeutung der Menschenrechte

Geschichte und Bedeutung der Menschenrechte Geschichte und Bedeutung der Menschenrechte Erstes Internationales Menschenrechte Symposium Bewusstseinsregion Mauthausen Gusen St.Georgen 10 November 2017 Manfred Nowak Professor für Internationale Menschenrechte,

Mehr

Einführung in das Menschenrechtssystem der Völkerrechtsordnung

Einführung in das Menschenrechtssystem der Völkerrechtsordnung Einführung in das Menschenrechtssystem der Völkerrechtsordnung Definition Menschenrechte Thomas Buergenthal: human rights are defined as the rights of individuals and groups that are recognized as such

Mehr

Prof. Dr. Carla Wesselmann BP-Woche im Juni 2017

Prof. Dr. Carla Wesselmann BP-Woche im Juni 2017 Prof. Dr. Carla Wesselmann BP-Woche im Juni 2017 http://landkarte-kinderrechte.de/ Verständnis von Diskriminierung in allen Konventionen gleich, Merkmalsbezogene Konventionen (z.b. Frauen /CEAW), UN-BRK

Mehr

Abschlussklausur (Sachverhalt)

Abschlussklausur (Sachverhalt) Prof. Dr. Thomas Schmitz SS 2006 INTERNATIONALER MENSCHENRECHTSSCHUTZ Abschlussklausur (Sachverhalt) Frage 1: Schildern und kommentieren Sie die Tätigkeit der Vereinten Nationen auf dem Gebiet der Menschenrechte

Mehr

Schema 1. Die Ebenen des Menschenrechtsschutzes im Überblick. I. Globaler Menschenrechtsschutz durch zwingendes Völkergewohnheitsrecht

Schema 1. Die Ebenen des Menschenrechtsschutzes im Überblick. I. Globaler Menschenrechtsschutz durch zwingendes Völkergewohnheitsrecht Prof. Dr. Thomas Schmitz SS 2006 INTERNATIONALER MENSCHENRECHTSSCHUTZ Schema 1 Die Ebenen des Menschenrechtsschutzes im Überblick A. Globaler Menschenrechtsschutz I. Globaler Menschenrechtsschutz durch

Mehr

DIKE JT% Regionaler Menschenrechtsschutz - Dokumente samt Einführungen - Nomos

DIKE JT% Regionaler Menschenrechtsschutz - Dokumente samt Einführungen - Nomos o. Univ.-Prof. DDDr. Waldemar Hummer, Institut für Europarecht und Völkerrecht der Universität Innsbruck o. Univ.-Prof. Dr. Wolfram Karl, LLM. (Cantab.), Fachbereich Öffentliches Recht/Völkerrecht der

Mehr

Materiell-rechtliche Gewährleistungen und verfahrensrechtliche Durchsetzbarkeit völkerrechtlich garantierter Menschenrechte

Materiell-rechtliche Gewährleistungen und verfahrensrechtliche Durchsetzbarkeit völkerrechtlich garantierter Menschenrechte Nadja Gaus Materiell-rechtliche Gewährleistungen und verfahrensrechtliche Durchsetzbarkeit völkerrechtlich garantierter Menschenrechte Zur rechtlichen Stellung des Einzelnen im Völkerrecht PETER LANG Internationaler

Mehr

EINFÜHRUNG IN DAS SYSTEM DER MENSCHENRECHTE

EINFÜHRUNG IN DAS SYSTEM DER MENSCHENRECHTE 1 EINFÜHRUNG IN DAS SYSTEM DER MENSCHENRECHTE Ringvorlesung: verstehen Einführung in die WS 2013/14 Renate Kicker Österreichisches Bundesministerium für Auswärtige Angelegenheiten verstehen Alle Menschen

Mehr

UN Konvention über die Rechte des Kindes

UN Konvention über die Rechte des Kindes UN Konvention über die Rechte des Kindes am 13. April 2012 Das System der Vereinten Nationen Gründung: 26.Juni 1945 intergouvernementale Organisation: zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 192 (193)

Mehr

ZONTA INTERNATIONAL NGOs und Kooperation mit UN. Barbara Devin ZC Fünf Seen Land Januar 2012

ZONTA INTERNATIONAL NGOs und Kooperation mit UN. Barbara Devin ZC Fünf Seen Land Januar 2012 ZONTA INTERNATIONAL NGOs und Kooperation mit UN Barbara Devin ZC Fünf Seen Land hbdevin@t-online.de Januar 2012 NGO Definition Unabhängig Freiwillig Non profit Beistand, Einsatz, Fürsprache Expertise und

Mehr

Völkerrechtliche Verträge: VölkerR

Völkerrechtliche Verträge: VölkerR Beck-Texte im dtv 5031 Völkerrechtliche Verträge: VölkerR Textausgabe von Dr. Albrecht Randelzhofer 12., neubearbeitete Auflage Völkerrechtliche Verträge: VölkerR Randelzhofer schnell und portofrei erhältlich

Mehr

NomosGesetze. Prof. Dr. Dr. h.c. Christian Tomuschat Prof. Dr. Christian Walter. Völkerrecht. 7. Auflage. Nomos

NomosGesetze. Prof. Dr. Dr. h.c. Christian Tomuschat Prof. Dr. Christian Walter. Völkerrecht. 7. Auflage. Nomos NomosGesetze Prof. Dr. Dr. h.c. Christian Tomuschat Prof. Dr. Christian Walter Völkerrecht 7. Auflage Nomos I. Internationale Organisationen 1 Charter of the United Nations/Charta der Vereinten Nationen

Mehr

UTB Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage

UTB Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage UTB 2437 Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage Böhlau Verlag Köln Weimar Wien Verlag Barbara Budrich Opladen Farmington Hills facultas.wuv Wien Wilhelm Fink München A. Francke Verlag Tübingen und Basel

Mehr

Menschenrechte der Frauen. Federal Ministry for Foreign Affairs of Austria

Menschenrechte der Frauen. Federal Ministry for Foreign Affairs of Austria der Frauen Federal Ministry for Foreign Affairs of Austria The advancement of women and the achievement of equality between women and men are a matter of human rights and a condition for social justice

Mehr

EU-Mitgliedstaaten und internationale Verpflichtungen

EU-Mitgliedstaaten und internationale Verpflichtungen EU-Mitgliedstaaten und internationale Verpflichtungen Die Europäische Union (EU) und ihre Mitgliedstaaten sind in einen internationalen Kontext eingebettet, in dem immer mehr Normen und Verpflichtungen

Mehr

Kindersoldaten und bewaffneter Konflikt

Kindersoldaten und bewaffneter Konflikt Sabine von Schorlemer Kindersoldaten und bewaffneter Konflikt Nukleus eines umfassenden Schutzregimes der Vereinten Nationen PETER LANG Internationaler Verlag der Wissenschaften Inhalt Vorwort Abkürzungsverzeichnis

Mehr

Handbuch Menschenrechte. Anleitung zur Umsetzung des Menschenrechtsansatzes in der OEZA

Handbuch Menschenrechte. Anleitung zur Umsetzung des Menschenrechtsansatzes in der OEZA Handbuch Menschenrechte Anleitung zur Umsetzung des Menschenrechtsansatzes in der OEZA Impressum Medieninhaber: Austrian Development Agency (ADA), die Agentur der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit

Mehr

Rechtsstaatlichkeit und faires Verfahren. Federal Ministry for Foreign Affairs of Austria

Rechtsstaatlichkeit und faires Verfahren. Federal Ministry for Foreign Affairs of Austria Federal Ministry for Foreign Affairs of Austria Rechtsstaatlichkeit ist mehr als nur der formale Gebrauch von Rechtsinstrumenten; Rechtsstaatlichkeit ist auch ein Garant für Gerechtigkeit und für den Schutz

Mehr

Ansatzpunkte und Empfehlungen für einen Menschenrechtsansatz in der Entwicklungszusammenarbeit aus der Sicht eines Treaty Body CEDAW

Ansatzpunkte und Empfehlungen für einen Menschenrechtsansatz in der Entwicklungszusammenarbeit aus der Sicht eines Treaty Body CEDAW DEUTSCHES INSTITUT FÜR ENTWICKLUNGSPOLITIK (DIE) Ansatzpunkte und Empfehlungen für einen Menschenrechtsansatz in der Entwicklungszusammenarbeit aus der Sicht eines Treaty Body CEDAW Dr. Hanna Beate Schöpp-Schilling

Mehr

Die Entwicklung des UN- Menschenrechtssystems DR. DINA ROSSBACHER, DA

Die Entwicklung des UN- Menschenrechtssystems DR. DINA ROSSBACHER, DA Die Entwicklung des UN- Menschenrechtssystems DR. DINA ROSSBACHER, DA ÜBERSICHT Terminologie Was sind Menschenrechte /Einteilung Staatenpflichten Menschenrechtssystem Entwicklung des Menschenrechtssystems

Mehr

dtv Völkerrechtliche Verträge

dtv Völkerrechtliche Verträge Völkerrechtliche Verträge Vereinte Nationen Beistandspakte Menschenrechte See-, Luft- und Weltraumrecht Umweltrecht Kriegsverhütungsrecht Deutsche Einheit Textausgabe Herausgegeben von Universitätsprofessor

Mehr

Anleitung. Parallel-Bericht-Erstattung an den Ausschuss von den Vereinten Nationen für die Rechte von Menschen mit Behinderungen

Anleitung. Parallel-Bericht-Erstattung an den Ausschuss von den Vereinten Nationen für die Rechte von Menschen mit Behinderungen Anleitung Parallel-Bericht-Erstattung an den Ausschuss von den Vereinten Nationen für die Rechte von Menschen mit Behinderungen Diese Anleitung ist für Behinderten-Organisationen und für die Selbst-Hilfe.

Mehr

2862/J XX. GP - Anfrage 1 von /J XX.GP

2862/J XX. GP - Anfrage 1 von /J XX.GP 2862/J XX. GP - Anfrage 1 von 5 2862/J XX.GP der Abgeordneten Kier, Stoisits, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für auswärtige Angelegenheiten betreffend Umsetzung der Menschenrechte im Rahmen

Mehr

UN-KINDERRECHTSKONVENTION UND KINDERARBEIT. Claudia Kittel. Leiterin der Monitoring-Stelle UN-Kinderrechtskonvention

UN-KINDERRECHTSKONVENTION UND KINDERARBEIT. Claudia Kittel. Leiterin der Monitoring-Stelle UN-Kinderrechtskonvention UN-KINDERRECHTSKONVENTION UND KINDERARBEIT Claudia Kittel Leiterin der Monitoring-Stelle UN-Kinderrechtskonvention INHALT 1. Die neue Monitoring-Stelle UN-KRK 2. Kinderrechte sind Menschenrechte 3. Kinderarbeit

Mehr

Sozietät Georg Heidelberg 2012 Gesundheit für Alle? - das Recht auf Gesundheit

Sozietät Georg Heidelberg 2012 Gesundheit für Alle? - das Recht auf Gesundheit Sozietät Georg Heidelberg 2012 Gesundheit für Alle? - das Recht auf Gesundheit Albrecht Jahn Institut für Public Health Universität Heidelberg Was ist Gesundheit? Gesundheit des Menschen ist laut Weltgesundheitsorganisation:

Mehr

Verbot der Folter. Federal Ministry for Foreign Affairs of Austria

Verbot der Folter. Federal Ministry for Foreign Affairs of Austria Federal Ministry for Foreign Affairs of Austria Niemand darf der Folter oder grausamer, unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe unterworfen werden. Artikel 5 der Allgemeinen Erklärung

Mehr

Bekämpfung von Gewalt: Menschenrechtliche Grundlagen Mag. Walter Suntinger

Bekämpfung von Gewalt: Menschenrechtliche Grundlagen Mag. Walter Suntinger Bekämpfung von Gewalt: Menschenrechtliche Grundlagen Mag. Walter Suntinger Menschenrechtskonsulent und Trainer Bekämpfung von Gewalt: Menschenrechtliche Grundlagen Walter Suntinger, 28. November 2014 Überblick

Mehr

1789 Déclaration des Droits de l Homme et du Citoyen 1791 U.S. Bill of Rights usw. konstitutiv für moderne Demokratien

1789 Déclaration des Droits de l Homme et du Citoyen 1791 U.S. Bill of Rights usw. konstitutiv für moderne Demokratien ÜV Internationale Beziehungen, 28.1.03 Internationale Menschenrechtspolitik Ursprünge: Menschenrechte (MR) = Rechte von Individuen, die sie allein aufgrund der Tatsache besitzen, dass sie Menschen sind

Mehr

Wissenschaftliche Dienste. Dokumentation

Wissenschaftliche Dienste. Dokumentation Völker- und menschenrechtliche Standards zur Rechtsstellung von Flüchtlingen im Bereich des Arbeitsmarktes ohne das Recht der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) 2016 Deutscher Bundestag Seite 2

Mehr

LEITLINIEN FÜR DIE PRAXIS

LEITLINIEN FÜR DIE PRAXIS LEITLINIEN FÜR DIE POLITIK DER EUROPÄISCHEN UNION GEGENÜBER DRITTLÄNDERN BETREFFEND FOLTER UND ANDERE GRAUSAME, UNMENSCHLICHE ODER ERNIEDRIGENDE BEHANDLUNG ODER STRAFE (Aktualisierung der Leitlinien) ZWECK

Mehr

Menschenrechtsschutz (020064) Wintersemester 2007/08

Menschenrechtsschutz (020064) Wintersemester 2007/08 Menschenrechtsschutz (020064) Wintersemester 2007/08 Prof. Dr. Thomas Giegerich (Walther-Schücking-Institut für Internationales Recht Zeit und Ort: Di 14-16 Uhr CAP2 R. K (Audimax) Inhalt: Meine zum rechtswissenschaftlichen

Mehr

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand Überblick über die Individualbeschwerdeverfahren nach den Fakultativprotokollen zur VN-Kinderrechts-, Behindertenrechtsund Frauenrechtskonvention sowie des Fakultativprotokolls zum VN-Sozialpakt Anzahl,

Mehr

ABC der Vereinten Nationen

ABC der Vereinten Nationen Auswärtiges Amt SUB Hamburg A 2008/2895 ABC der Vereinten Nationen Eine Schriftenreihe des Auswärtigen Amts Inhalf i Vorwort Bundesminister Dr. Frank-Walter Steinmeier 09 Verzeichnis der Stichworte A Abrüstung

Mehr

Allgemeiner EU-Rechtsrahmen zur Gleichbehandlung

Allgemeiner EU-Rechtsrahmen zur Gleichbehandlung Allgemeiner EU-Rechtsrahmen zur Gleichbehandlung Nicola Countouris Anwendung des EU- Antidiskriminierungsrechts Tagung für Justizangehörige Paris, 19.-21. Oktober 2015 n.countouris@ucl.ac.uk Gliederung

Mehr

Beschlussempfehlung und Bericht

Beschlussempfehlung und Bericht Deutscher Bundestag Drucksache 14/8406 14. Wahlperiode 28. 02. 2002 Beschlussempfehlung und Bericht des Ausschusses für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe (18. Ausschuss) zu dem Antrag der Fraktionen

Mehr

1. Entstehungsgeschichte der UN-Kinderrechtskonvention und deren Inhalte im Überblick

1. Entstehungsgeschichte der UN-Kinderrechtskonvention und deren Inhalte im Überblick Inhalte meines Vortrages: 1. Entstehungsgeschichte der UN-Kinderrechtskonvention und deren Inhalte im Überblick 2. Politische Bedeutung der UN-Kinderrechtskonvention und Stand der Umsetzung 3. Der Mehrwert

Mehr

Menschenrechtsrat / Menschenrechtskommission

Menschenrechtsrat / Menschenrechtskommission Stichwort Menschenrechtsrat / Menschenrechtskommission UN-Generalsekretär Kofi Annan hatte auf wachsende Kritik, vor allem der USA, an der Arbeit der UN mit ambitionierten Reformvorschlägen reagiert und

Mehr

Einführung in das UN- Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen und dessen Mehrwert. ERA Februar 2014

Einführung in das UN- Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen und dessen Mehrwert. ERA Februar 2014 Einführung in das UN- Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen und dessen Mehrwert Prof. Dr. Jenny E. Goldschmidt (Niederländisches Institut für Menschenrechte, Universität Utrecht)

Mehr

Kapitel 1. Die Ziele des Toolkits

Kapitel 1. Die Ziele des Toolkits ITHACA Toolkit 4 Kapitel 1. Die Ziele des Toolkits Das Ziel dieses Toolkits ist es, eine umfassende Anleitung zur Überwachung der Einhaltung der Menschenrechte, einschließlich des Rechts auf Gesundheit,

Mehr

Die Menschenrechte. Wolfgang Heidelmeyer (Hrsg.) Erklärungen, Verfassungsartikel, Internationale Abkommen

Die Menschenrechte. Wolfgang Heidelmeyer (Hrsg.) Erklärungen, Verfassungsartikel, Internationale Abkommen Wolfgang Heidelmeyer (Hrsg.) Die Menschenrechte S. 5 ' 5. Erklärungen, Verfassungsartikel, Internationale Abkommen Mit einer Einführung von Wolfgang Heidelmeyer 2. vollständig überarbeitete Auflage..,#

Mehr

Österreichisches Institut für Menschenrechte. Neuerwerbungen der Bibliothek

Österreichisches Institut für Menschenrechte. Neuerwerbungen der Bibliothek Österreichisches Institut für Menschenrechte Neuerwerbungen der Bibliothek 1.4. 30.6.2009 Amnesty International: Amnesty International Report 2009. Zur weltweiten Lage der Menschenrechte S. Fischer Verlag,

Mehr

FOKUS. Grundrechte im Mehrebenensystem: Die Landschaft des Grundrechtsschutzes in der Europäischen Union EUROPEAN UNION AGENCY FOR FUNDAMENTAL RIGHTS

FOKUS. Grundrechte im Mehrebenensystem: Die Landschaft des Grundrechtsschutzes in der Europäischen Union EUROPEAN UNION AGENCY FOR FUNDAMENTAL RIGHTS FOKUS Grundrechte im Mehrebenensystem: Die Landschaft des Grundrechtsschutzes in der Europäischen Union EUROPEAN UNION AGENCY FOR FUNDAMENTAL RIGHTS Dieser Text ist ursprünglich als Teil des FRA-Jahresberichts,

Mehr

Das Menschenrecht auf Bildung im deutschen Schulsystem , Dr. Sandra Reitz

Das Menschenrecht auf Bildung im deutschen Schulsystem , Dr. Sandra Reitz Das Menschenrecht auf Bildung im deutschen Schulsystem 26.09.2016, Dr. Sandra Reitz Das Menschenrecht auf Bildung 1. Der Menschenrechtsansatz 2. Inhalte des Menschenrechts auf Bildung 3. Menschenrechtliche

Mehr

UN-Kinderrechtskonvention Stärkung der Subjektstellung von Kindern. Claudia Kittel. Leiterin der Monitoring-Stelle UN-Kinderrechtskonvention

UN-Kinderrechtskonvention Stärkung der Subjektstellung von Kindern. Claudia Kittel. Leiterin der Monitoring-Stelle UN-Kinderrechtskonvention UN-Kinderrechtskonvention Stärkung der Subjektstellung von Kindern Claudia Kittel Leiterin der Monitoring-Stelle UN-Kinderrechtskonvention INHALT 1. Vorstellung der Monitoring-Stelle 2. Kinderrechte sind

Mehr

Diplomatic Council Global Think Tank Business Network Charity Foundation

Diplomatic Council Global Think Tank Business Network Charity Foundation Diplomatic Council Global Think Tank Business Network Charity Foundation Frieden, Gerechtigkeit, Wohlstand für alle Peace Palace, The Hague, The Netherlands Mission und Vision: Das Diplomatic Council ist...ein

Mehr

Völkerrecht I: Grundprinzipien der zwischenstaatlichen Beziehungen Teil II

Völkerrecht I: Grundprinzipien der zwischenstaatlichen Beziehungen Teil II : Grundprinzipien der zwischenstaatlichen Beziehungen Teil II 15. November 2011 Prof. Christine Kaufmann Herbstsemester 2011 Ziele Selbstbestimmungsrecht der Völker und seine Folgen verstehen Mechanismen

Mehr

Inklusion als (Menschen-)Recht?! Input bei der Netzwerkversammlung des Bundesforums Familie 19. September 2014

Inklusion als (Menschen-)Recht?! Input bei der Netzwerkversammlung des Bundesforums Familie 19. September 2014 Inklusion als (Menschen-)Recht?! Input bei der Netzwerkversammlung des Bundesforums Familie 19. September 2014 Inklusion als Rechtsbegriff Rechtsbegriffe im engeren Sinn sind juristisch unmittelbar von

Mehr

ABC der Menschenrechte

ABC der Menschenrechte ABC der Menschenrechte Inhalt Einleitung Die Entstehung der Menschenrechte 5 Globaler Menschenrechtsschutz 6 Regionaler Menschenrechtsschutz 8 Menschenrechte durchsetzen 10 Die Zivilgesellschaft 11 Neue

Mehr

ENTWURF EINES BERICHTS

ENTWURF EINES BERICHTS ACP-EU JOINT PARLIAMENTARY ASSEMBLY ASSEMBLÉE PARLEMENTAIRE PARITAIRE ACP-UE Ausschuss für politische Angelegenheiten 5.3.2015 ENTWURF EINES BERICHTS über die kulturelle Vielfalt und die Menschenrechte

Mehr

Der Einfluss des Europarats auf die demokratische und menschenrechtliche Transformation der baltischen Staaten

Der Einfluss des Europarats auf die demokratische und menschenrechtliche Transformation der baltischen Staaten Michele Roth A2004/8490 Der Einfluss des Europarats auf die demokratische und menschenrechtliche Transformation der baltischen Staaten PETER LANG Europäischer Verlag der Wissenschaften vti Inhaltsverzeichnis

Mehr

A: 1945 B: 1955 C: 1965

A: 1945 B: 1955 C: 1965 Wie viele Mitglieder umfasst die UNO? (Stand September 2008) Wann wurde Österreich Mitglied der UNO? A: 146 Staaten B: 192 Staaten C: 234 Staaten A: 1945 B: 1955 C: 1965 Wann wurde die UNO gegründet? Welcher

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS INHALTSVERZEICHNIS. Kurzbeschrieb

INHALTSVERZEICHNIS INHALTSVERZEICHNIS. Kurzbeschrieb INHALTSVERZEICHNIS Kurzbeschrieb Abstract Résumé XI XII XIII Kapitel 1: Einleitung 1 Ziel der Untersuchung 1 Gegenstand der Untersuchung 2 Methode und Aufbau 4 Kapitel 2: Menschenrechte 6 Erster Teil:

Mehr

Antrag der Fraktionen CDU/CSU, SPD, FDP und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Antrag der Fraktionen CDU/CSU, SPD, FDP und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Deutscher Bundestag Drucksache 16/... 16. Wahlperiode 03.12.2008 Antrag der Fraktionen CDU/CSU, SPD, FDP und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte - Grundlage für 60 Jahre Menschenrechtsschutz

Mehr

ZUR MENSCHENRECHTSSITUATION IN KUBA Hameln, Alena Sander

ZUR MENSCHENRECHTSSITUATION IN KUBA Hameln, Alena Sander ZUR MENSCHENRECHTSSITUATION IN KUBA Hameln, 21.02.2010 Alena Sander Kuba Ländergruppe der Sektion der Bundesrepublik Deutschland GRUNDLAGEN Unser Mandat: Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte (verkündet

Mehr

Otto Böhm Doris Katheder. Menschenrechte. grundkurs. Die 30 Artikel Kommentare und Anregungen für die politische Bildung.

Otto Böhm Doris Katheder. Menschenrechte. grundkurs. Die 30 Artikel Kommentare und Anregungen für die politische Bildung. Otto Böhm Doris Katheder grundkurs Die 30 Artikel Kommentare und Anregungen für die politische Bildung Menschenrechte echter band 1 inhalt 8 Geleitwort Menschenrechte Auftrag und Verpflichtung für die

Mehr

KOMPENDIUM DER MENSCHENRECHTE

KOMPENDIUM DER MENSCHENRECHTE Adrian Eugen HoUaender KOMPENDIUM DER MENSCHENRECHTE Mit einem Vorwort von Univ.-Prof. DDr. Dr.h.c. Franz Matscher Richter am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte i.r. Leykam 11 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Kolloquium «Recht auf Wasser» Position der Schweiz

Kolloquium «Recht auf Wasser» Position der Schweiz Es gilt das gesprochene Wort Kolloquium «Recht auf Wasser» Position der Schweiz Rede von Wolfgang A. Brülhart, Chef der Sektion Menschenrechtspolitik 16. März 2007 in Bern Frau Vorsitzende sehr geehrte

Mehr

Das Zeitalter der Aufklärung

Das Zeitalter der Aufklärung Das Zeitalter der Aufklärung Im Zeitalter der Aufklärung formulierten zahlreiche Philosophen Ideen, die den Menschen in einem Staat gewissen fundamentale Rechte zugestanden und dies nicht aufgrund ihrer

Mehr

Organisationen Arbeitsblatt/Fact Sheet

Organisationen Arbeitsblatt/Fact Sheet Lehrerinformation 1/8 Arbeitsauftrag Ziel Auf unserem Planeten setzen sich neben den Staaten viele für die Menschenrechte ein und machen auf die Missstände in den unterschiedlichen Regionen aufmerksam.

Mehr

UNO, Menschenrechte und die Schweiz eine Literaturzusammenstellung

UNO, Menschenrechte und die Schweiz eine Literaturzusammenstellung UNO, Menschenrechte und die Schweiz eine Literaturzusammenstellung I Offizielle Berichte, NGO-Kommentare und ÇConcluding ObservationsÈ Auf der Homepage des EDA sind ein grosser Teil der offiziellen Berichte

Mehr

Achter Bericht der Bundesregierung über ihre Menschenrechtspolitik in den auswärtigen Beziehungen und in anderen Politikbereichen

Achter Bericht der Bundesregierung über ihre Menschenrechtspolitik in den auswärtigen Beziehungen und in anderen Politikbereichen Achter Bericht der Bundesregierung über ihre Menschenrechtspolitik in den auswärtigen Beziehungen und in anderen Politikbereichen Berichtszeitraum: 1. März 2005 29. Februar 2008 1 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung

Mehr

Amt des Hohen Kommissars der Vereinten Nationen für Menschenrechte Genf. Istanbul-Protokoll

Amt des Hohen Kommissars der Vereinten Nationen für Menschenrechte Genf. Istanbul-Protokoll Amt des Hohen Kommissars der Vereinten Nationen für Menschenrechte Genf Istanbul-Protokoll Handbuch für die wirksame Untersuchung und Dokumentation von Folter und anderer grausamer, unmenschlicher oder

Mehr

8. Bericht der Bundesregierung über ihre Menschenrechtspolitik in den auswärtigen Beziehungen und in anderen Politikbereichen

8. Bericht der Bundesregierung über ihre Menschenrechtspolitik in den auswärtigen Beziehungen und in anderen Politikbereichen 8. Bericht der Bundesregierung über ihre Menschenrechtspolitik in den auswärtigen Beziehungen und in anderen Politikbereichen»Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.« 8. Bericht

Mehr

Univ. Prof. in Dr. in Barbara Gasteiger Klicpera Arbeitsbereich Integrationspädagogik und Heilpädagogische Psychologie Institut für Erziehungs-und

Univ. Prof. in Dr. in Barbara Gasteiger Klicpera Arbeitsbereich Integrationspädagogik und Heilpädagogische Psychologie Institut für Erziehungs-und Umsetzung der UN-Konvention für Menschen mit Behinderung Herausforderung und Schwerpunkt Europäischer Sozialpolitik und Europäischer Dienstleistungsorganisationen Univ. Prof. in Dr. in Barbara Gasteiger

Mehr

Vergewaltigung von Frauen in Siidafrika

Vergewaltigung von Frauen in Siidafrika Stefanie Rohrs Vergewaltigung von Frauen in Siidafrika Primare, Sekundare und Tertiare Viktimisierung PETER LANG EuropaischerVerlagderWissenschaften Inhaltsverzeichnis Tabellenverzeichnis 13 Abkiirzungsverzeichnis

Mehr

Selbstbestimmungsrecht und Minderheitenrechte im Völkerrecht

Selbstbestimmungsrecht und Minderheitenrechte im Völkerrecht Hans-Joachim Heintze Selbstbestimmungsrecht und Minderheitenrechte im Völkerrecht Herausforderungen an den globalen und regionalen Menschenrechtsschutz Nomos Verlagsgesellschaft Baden-Baden Inhaltsverzeichnis

Mehr

Internationaler Menschenrechtsschutz Sommersemester 2015

Internationaler Menschenrechtsschutz Sommersemester 2015 Internationaler Menschenrechtsschutz Sommersemester 2015 Prof. Dr. Thomas Giegerich Zeit und Ort: Mi 8.30 10 Uhr, Geb. B4.1 Hörsaal 0.05 Inhalt: Meine zum rechtswissenschaftlichen Schwerpunktbereich 4

Mehr

Menschenrechte- Seite1

Menschenrechte- Seite1 Menschenrechte- Seite1 00:00 Länge Text 00:07 23 Die Welt ist voller unterschiedlicher Kulturen, Länder und Menschen. Bei allen Unterschieden gibt es aber eine wichtige Gemeinsamkeit: Alle Menschen sind

Mehr

Humanitäre Intervention

Humanitäre Intervention Matthias Pape Humanitäre Intervention Zur Bedeutung der Menschenrechte in den Vereinten Nationen Nomos Verlagsgesellschaft Baden-Baden Inhalt Vorwort 11 Einleitung 13 A. Humanitäre Intervention in der

Mehr

Sera Choi

Sera Choi Sera Choi 11.10.2014 Block 1: Einführung Menschenrechte: Was sind Menschenrechte? Menschenrechtsschutzsysteme Pflichten für den Staat Die Anti-Rassismus-Konvention der Vereinten Nationen (CERD) Aktuelle

Mehr

Vertragsorgane der Menschenrechtsverträge der Vereinten Nationen

Vertragsorgane der Menschenrechtsverträge der Vereinten Nationen Vertragsorgane der Menschenrechtsverträge der Vereinten Nationen 05.03.2010 Dr. Anthony Williams Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (ÖAR) Dachorganisation der Behindertenverbände Österreichs

Mehr

Ziele. Der Völkerbund ( ) Organisationen zur Friedenssicherung, UNO. Recht der Internationalen Organisationen Vorlesung vom 7.

Ziele. Der Völkerbund ( ) Organisationen zur Friedenssicherung, UNO. Recht der Internationalen Organisationen Vorlesung vom 7. Organisationen zur Friedenssicherung, UNO Vorlesung vom 7. März 2008 Frühlingssemester 2008 Prof. Christine Kaufmann Ziele Geschichtliche Entwicklung der Organisationen zur Friedenssicherung verstehen

Mehr

[INTERNET-LINKLISTE] STRAFRECHT, STRAFVERFAHREN, STRAFVOLLSTRECKUNG UND STRAFVOLLZUG, GRUND- UND MENSCHENRECHTE AUSGEWÄHLTE QUELLEN

[INTERNET-LINKLISTE] STRAFRECHT, STRAFVERFAHREN, STRAFVOLLSTRECKUNG UND STRAFVOLLZUG, GRUND- UND MENSCHENRECHTE AUSGEWÄHLTE QUELLEN [INTERNET-LINKLISTE] AUSGEWÄHLTE QUELLEN UND AUSGEWÄHLTE, VORNEHMLICH JÜNGERE LITERATURSTELLEN ZU DEN LÄNDERN DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH UND DER SCHWEIZ SOWIE ZU EUROPÄISCHEN UND INTERNATIONALEN INSTITUTIONEN

Mehr

Nicht-Diskriminierung. Federal Ministry for Foreign Affairs of Austria

Nicht-Diskriminierung. Federal Ministry for Foreign Affairs of Austria Federal Ministry for Foreign Affairs of Austria Jeder hat Anspruch auf die in dieser Erklärung verkündeten Rechte und Freiheiten ohne irgendeinen Unterschied, etwa nach Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, Sprache,

Mehr

Vergessene Konfl ikte

Vergessene Konfl ikte Wolfgang Gieler Vergessene Konfl ikte SCIENTIA BONNENSIS BibliograÞ sche Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen NationalbibliograÞ

Mehr

Das Recht auf soziale Gesundheitsversorgung Unter besonderer Berücksichtigung des Artikel 9ICESCR

Das Recht auf soziale Gesundheitsversorgung Unter besonderer Berücksichtigung des Artikel 9ICESCR Christoph Steiner Das Recht auf soziale Gesundheitsversorgung Unter besonderer Berücksichtigung des Artikel 9ICESCR PETER LANG Europäischer Verlag der Wissenschaften VII Inhaltsverzeichnis 1. Teil 1 A.

Mehr

5. Überblick über Entwicklung und Stand des regionalen Menschenrechtsschutzes

5. Überblick über Entwicklung und Stand des regionalen Menschenrechtsschutzes Prof. Dr. Dr. Rainer Hofmann 2. Teil: Regionaler Menschenrechtsschutz Gegenstand dieses Teils der Vorlesung ist der Schutz der Menschenrechte durch nur regional, also nicht universell geltende völkerrechtliche

Mehr

Inhalt Band VI/1. Neunter Teil Grund- und Menschenrechte im Rahmen des Europarats und der OSZE. I. Grundrechte als Leitvorstellung

Inhalt Band VI/1. Neunter Teil Grund- und Menschenrechte im Rahmen des Europarats und der OSZE. I. Grundrechte als Leitvorstellung Vorwort Inhalt von Band VI/2 Hinweise für den Leser Verfasser Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis V XI XII XIII XVII XXXIII Neunter Teil Grund- und Menschenrechte im Rahmen des Europarats und der

Mehr

Synthèse / Summary / Kurzfassung / резюме CONFÉDÉRATION SUISSE / SWISS CONFEDERATION / SCHWEIZERISCHE EIDGENOSSENSCHAFT / ШВЕЙЦАРСКАЯ КОНФЕДЕРАЦИЯ

Synthèse / Summary / Kurzfassung / резюме CONFÉDÉRATION SUISSE / SWISS CONFEDERATION / SCHWEIZERISCHE EIDGENOSSENSCHAFT / ШВЕЙЦАРСКАЯ КОНФЕДЕРАЦИЯ XVI e Congrès de la Conférence des Cours constitutionnelles européennes XVI th Congress of the Conference of European Constitutional Courts XVI. Kongress der Konferenz der Europäischen Verfassungsgerichte

Mehr

Die Auslegung der Religionsfreiheit in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und im Internationalen Pakt über bürgerliche und politische Rechte

Die Auslegung der Religionsfreiheit in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und im Internationalen Pakt über bürgerliche und politische Rechte Die Auslegung der Religionsfreiheit in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und im Internationalen Pakt über bürgerliche und politische Rechte - Ausarbeitung - 2006 Deutscher Bundestag WD 2-211/06

Mehr

Ringvorlesung Umwelt

Ringvorlesung Umwelt Ringvorlesung Umwelt Umweltzerstörung und Landkonflikte in Brasilien 9. Mai 2007 Zwei Thesen 1.Umweltzerstörungen spielen sich nie in einem menschenrechtsfreien Raum ab, auch wenn viele Akteure diesen

Mehr

50 Jahre Sozialpakt ein Grund zum Feiern?

50 Jahre Sozialpakt ein Grund zum Feiern? 50 Jahre Sozialpakt ein Grund zum Feiern? Michael Windfuhr, Deutsches Institut für Menschenrechte Vortrag: Gewerkschaftshaus Nürnberg, 16. Dezember 2016 Initiative Rechte statt Reste Übersicht 1. Menschenrechtliche

Mehr

Jahre. UN-Frauenrechtskonvention (CEDAW) in Deutschland Eine Bilanz. Jasmina Prpic

Jahre. UN-Frauenrechtskonvention (CEDAW) in Deutschland Eine Bilanz. Jasmina Prpic 30 UN-Frauenrechtskonvention (CEDAW) in Deutschland Eine Bilanz Jahre Jasmina Prpic Abschlussarbeit im LL.M.-Studiengang an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Rechtswissenschaftliche Fakultät WS 2011/2012

Mehr

UN BASIS-INFORMATIONEN 40

UN BASIS-INFORMATIONEN 40 Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.v. Zimmerstraße 26/27 D-10969 Berlin www.dgvn.de ISSN 1614-5453 UN BASIS-INFORMATIONEN 40 Menschenrechte und Vereinte Nationen Der Schutz der Menschenrechte

Mehr

Die Umsetzung des OPCAT (Fakultativprotokoll zum Übereinkommen gegen Folter und andere grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung oder

Die Umsetzung des OPCAT (Fakultativprotokoll zum Übereinkommen gegen Folter und andere grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung oder Die Umsetzung des OPCAT (Fakultativprotokoll zum Übereinkommen gegen Folter und andere grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung oder Strafe) in Österreich Was ist OPCAT? Internationales Menschenrechtsabkommen

Mehr

Völkerrechtliche Verträge: VölkerR

Völkerrechtliche Verträge: VölkerR Beck-Texte im dtv 5031 Völkerrechtliche Verträge: VölkerR Textausgabe Bearbeitet von Prof. Dr. Oliver Dörr 14. Auflage 2016. Buch. XXII, 860 S. Kartoniert ISBN 978 3 406 69194 2 Format (B x L): 12,4 x

Mehr

INTERNATIONALE ARBEITSKONFERENZ

INTERNATIONALE ARBEITSKONFERENZ INTERNATIONALE ARBEITSKONFERENZ Protokoll von 2014 zum Übereinkommen über Zwangsarbeit, 1930 Die Allgemeine Konferenz der Internationalen Arbeitsorganisation, die vom Verwaltungsrat des Internationalen

Mehr

Die UN Behindertenrechtskonvention 29. Januar 2010, Stuttgart

Die UN Behindertenrechtskonvention 29. Januar 2010, Stuttgart Die UN Behindertenrechtskonvention 29. Januar 2010, Stuttgart Theresia Degener Professorin für f r Recht und Disability Studies Ev. Fachhochschule RWL (Bochum) & University of the Western Cape (Kapstadt)

Mehr

DER. hüter der menschenrechte

DER. hüter der menschenrechte DER EuropARAT hüter der menschenrechte EIN Überblick DEU Mitgliedsstaaten Albanien, Andorra, Armenien, Aserbaidschan, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland,

Mehr