Red Line 1. Abgleich mit dem Bildungsplan für die Werkrealschule in Baden-Württemberg Kompetenzerwartungen am Ende der Doppeljahrgangsstufe 5/6

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Red Line 1. Abgleich mit dem Bildungsplan für die Werkrealschule in Baden-Württemberg Kompetenzerwartungen am Ende der Doppeljahrgangsstufe 5/6"

Transkript

1 Red Line 1 Abgleich mit dem Bildungsplan für die Werkrealschule in Baden-Württemberg Kompetenzerwartungen am Ende der Doppeljahrgangsstufe 5/6

2 1 Kommunikative Fertigkeiten Hör- und Hör-/Sehverstehen kurze Anweisungen, Aufforderungen und Fragen verstehen und darauf reagieren (classroom phrases). deutlich gesprochener Sprache Informationen entnehmen, wenn sich die Mitteilung auf vertraute Themen bezieht. Gestik und Mimik zum Verstehen nutzen. RL 1: u.a. 35/5, 184/Instructions, RL 1: u.a. 25/2, 73/4, 110/2 RL 1: u.a. 25/Viewing skills, 45/Viewing skills, 109/5 Sprechen an Gesprächen teilnehmen und Gesprächsstrategien anwenden (dialogisches Sprechen) mit einfachen Fragen und Redewendungen ein kurzes Gespräch führen (classroom discourse). RL 1: u.a. 35/5, 61/13b, 109/Speaking skills jemanden begrüßen und sich verabschieden. RL 1: u.a. 8/1, 79/12, 115/12 sagen, wer sie sind, wo sie wohnen und wo sie zur Schule gehen. RL 1: u.a. 13/3-4, 91/3, 33/3 mitteilen, wie alt sie sind, wann sie Geburtstag haben, wo etwas liegt, wie viele Dinge sie haben oder sehen beziehungsweise danach fragen. kurze, auswendig gelernte Rollentexte wiedergeben. verbal und nonverbal mitteilen, ob sie Gesagtes verstehen. RL 1: u.a. 24/1-2, 75/11, 109/Speaking skills, 11/3, 19/8 RL 1: u.a. 81/5a, 109/Speaking skills RL 1: u.a. 79/Study skills, 185/Classroom phrases zusammenhängend sprechen (monologisches Sprechen) sich mit einfachen, überwiegend isolierten Wendungen über Menschen, Tiere und Orte RL 1: u.a. 17/13, 57/15, 91/3 äußern. sich mit einfachen Sätzen selbst beschreiben. RL 1: u.a. 8/1, 26-27, 53/2 altersgemäße Texte auswendig vortragen. RL 1: u.a. 17/Study skills, 39/Study skills, 148/Speaking skills Leseverstehen einfache schriftliche Anweisungen verstehen. RL 1: u.a , 184/Instructions, einfache Wendungen, Sätze und Hinweise verstehen. RL 1: u.a , 19/5, 122 den Inhalt sehr kurzer einfacher Texte verstehen, sofern deren Lexik weitgehend bekannt RL 1: u.a. 18/3, 62/2, 92/1 ist. mithilfe von bekanntem Wortmaterial auf die Bedeutung von unbekanntem Wortmaterial schließen. RL 1: u.a. 51/2-3, 100/Study skills, 209/programme Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2014 Alle Rechte vorbehalten Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet 2

3 Schreiben einfache Wendungen und Sätze, auch nach vorgegebenem Muster, zu sich und ihrer Alltagswelt schreiben. vielfältige Textsorten strukturiert, in einfacher Form und weitgehend sprachlich korrekt nach Vorgaben verfassen. word puzzles, acrostics, Lückentexte, kürzere Schüttelsätze Steckbrief mit kurzen und wenigen Angaben, Poster, Schilder, kurze Bildergeschichten kleine Texte, spielerische Gedichtformen RL 1: u.a. 17/13, 41/12, 95/12a RL 1: u.a. 41/12, 57/15, 113/6 RL 1: 55/9, 148/Poems, 57/14, 21/12 RL 1: u.a. 57/15, 43/5b, RL 1: u.a. 101/5a, 113/6, 148/1 Sprachmittlung in einfachsten Alltagssituationen in der Regel mündlich vermitteln. begrüßen, jemanden vorstellen, Schilder, einfache Speisekarten, einfache Ankündigungen und Mitteilungen. RL 1: u.a. 24/1-2, 122/1, 82/1 2 Beherrschung der sprachlichen Mittel Phonologische Kompetenz Die Schülerinnen und Schüler beherrschen die Aussprache eines sehr begrenzten Repertoires auswendig gelernter Wörter und Redewendungen. RL 1: u.a. 15/3, 35/5-6, 77/8 Lexikalische Kompetenz Die Schülerinnen und Schüler verfügen über einen sprachlichen Grundbestand an Wörtern und Redewendungen, der sich aus den behandelten Themenbereichen der Klassenstufen entwickelt hat. im Bereich des Hör- und Leseverstehens über einen umfangreicheren (rezeptiven) Wortschatz. Namen und andere Angaben zur eigenen Person buchstabieren. RL 1: u.a. 35/5, 61/13b, 109/Speaking skills RL 1: u.a. 55/7, 70/1, 103/2 RL 1: u.a. 38/1, 39/7, 203/The alphabet einfache Sätze abschreiben. RL 1: u.a. 29/8, 68/2, 93/5 Grammatische Kompetenz in altersgemäßen Alltagssituationen ein noch begrenztes Repertoire von einfachen RL 1: u.a. 21/14, 33/3, 95/12 Wendungen hinreichend korrekt anwenden. einfache Sätze nach dem Muster SPO bilden. RL 1: 29/8, 74-75, 171 den bestimmten und unbestimmten Artikel anwenden. RL 1: u.a. 35/4, 164 sprachlich auf Gegenstände verweisen. RL 1: u.a. 19/5-6, 35/5, 79/12 Angaben zu Besitzverhältnissen machen. RL 1: u.a. 15/6, 160, 170 Lang- und Kurzformen verstehen und anwenden. RL 1: u.a. 17/Grammar box, 161, 166 Aussagen über sich oder Dritte machen und sich an Gesprächspartnerinnen oder -partner RL 1: u.a. 17/13, 24/1-2, 102/2 wenden. einfache Vergleiche anstellen. Bitten, Erlaubnis, Aufforderungen, Verbote und Fähigkeiten ausdrücken. RL 1: u.a. 35/5, 36/8-9, 48/3, einfache Präpositionen zur Kennzeichnung von Orts- und Zeitbeziehungen anwenden. RL 1: u.a. 18/4, 59/5, 93/5 Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2014 Alle Rechte vorbehalten Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet 3

4 einfache Handlungen und Zustände in Gegenwart Vergangenheit und Zukunft bejahend und verneinend ausdrücken. RL 1: u.a , 40-41, 56-57, present progressive wird in RL 2 behandelt RL 1: u.a , 98-99, , Sätze und Satzglieder auf einfache Art verbinden. RL 1: u.a. 98/9, 121/4 auf formelhafte Art und Weise und kontextbedingt Fragen stellen beziehungsweise Fragen RL 1: u.a. 35/6, 61/13, 99/11 beantworten. Ort und Zeit (Uhrzeit, Datum) angeben. RL 1: u.a. 59/5, 73/4, 95/12 Mengen bis sowie unbestimmte Mengen angeben. RL 1: 55/5-9, 77/4-6, 86/2 3 Umgang mit Texten verschiedenartige auch authentische kurze Texte, die mit ihrem Alltag und den eigenen Interessen in Zusammenhang stehen hörend und lesend aufnehmen. RL 1: u.a. 22/2, 55/7, 73/4, 120/2 abschreiben. RL 1: u.a. 13/4, 33/3, 91/3 mit Anleitung inhaltlich erschließen. RL 1: u.a. 39/4b, 62/3, 121/3 nach Schlüsselwörtern, Wendungen und kurzen Sätzen durchsuchen und diese RL 1: u.a. 22/3b, 55/7, 110/1 wiedergeben. Textsorten: Gebrauchstexte (Tickets, Plakate, Schilder) kurze persönliche Briefe, Einladungen einfache Sketche und Hörspiele mediengestützte Texte (kleine Fotogeschichten, Bildergeschichten, einfache Comics, Cartoons und Videoclips) nursery rhymes, poems, limericks, songs, puzzles einfache Telefongespräche Medien: einfache altersgemäße Radio- und Fernsehprogramme, Schulfunk/-fernsehen Computer (einfache Lernprogramme, ) RL 1: u.a. 82, 122 RL 1: u.a. 17/12b, 88, 85/Step 3-4 RL 1: u.a. 80/2 RL 1: u.a , 22-23, 45/2, RL 1: u.a. 148/Poems, 55/9, 59/7 RL 1: u.a. 115/12 Lernsoftware im Workbook ( ) 4 Kulturelle Kompetenz Soziokulturelles Wissen Die Schülerinnen und Schüler haben altersgemäße und authentische Einblicke in andere Lebenswirklichkeiten gewonnen und können diese in ausgewählten Kontexten mit der eigenen vergleichen. Situations- und Themenfelder des Alltags, Einblicke in Sprach und Verhaltensnormen. RL 1: u.a. 44, 70-71, 65/1-2 RL 1: u.a. 59/Culture box, 91/Culture box,111/culture box Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2014 Alle Rechte vorbehalten Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet 4

5 Interkulturelle Kompetenz Die Schülerinnen und Schüler sind bereit sich mit der Welt der Zielsprachengemeinschaften auseinanderzusetzen und diese mit der eigenen zu vergleichen. RL 1: u.a. 33/Culture box, 38/Culture box, 44/2 5 Methodenkompetenz Lern- und Arbeitstechniken/Sprachlernkompetenz eingeführte Verfahren und Strategien zur Erweiterung der kommunikativen RL 1: u.a , 50-51, 88-89, Sprachkompetenzen zunehmend selbstständig anwenden. unterschiedliche Strategien zur Texterschließung im Ansatz anwenden. RL 1: u.a. 81/4, 110/1, 121/3-4 Aufgaben mit Markieren und Unterstreichen wird es im Workbook ( ) geben. immer wieder im Team arbeiten. RL 1: u.a , 66-67, mit Hilfestellungen mit einfachen Formen der Selbsteinschätzung und Selbstdarstellung arbeiten mitsprechen, nachsprechen, auswendig Gelerntes wiedergeben brainstorming, clustering, mind mapping Umgang mit Wortlisten (Wortfeld, Wortfamilien, Kollokationen) Umgang mit dem alphabetischen Wörterverzeichnis Mnemotechniken, individuelle Merkhilfen, visuelle Stützen wie Wortkarten guessing, predicting keywords, text-marking, note-taking using the context for better understanding Sprachenportfolio RL 1: u.a. 26/Checklist, 41/12 Portfolio, 124/Checklist RL 1: u.a. 17/Study skills, 35/6-7, 39/Study skills RL 1: u.a. 84/Step 2, 93/4, 126/1 RL 1: u.a. 191/family, 206/At school, 216/Free-time activities RL 1: u.a. 51/3, 89, 236 RL 1: u.a. 16/Study skills, 60/Study skills, 182 RL 1: u.a. 22/3a, 81/3, 105/Step 2-3 RL 1: u.a. 110/1, 124/Step 1 Aufgaben mit Markieren und Unterstreichen wird es im Workbook ( ) geben. RL 1: u.a. 51/1, 100/Study skills, 103/1 RL 1: u.a. 17/13, 41/12, 71/4 Medienkompetenz und Präsentation computergestützte Lernhilfen nutzen. Lernsoftware im Workbook ( ) erste wichtige Begriffe des medienspezifischen englischen Vokabulars verstehen und anwenden. einfache Sachverhalte und Arbeitsergebnisse präsentieren. RL 1: u.a. 17/13, 26-27, Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2014 Alle Rechte vorbehalten Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet 5

BILDUNGSSTANDARDS FÜR ENGLISCH HAUPTSCHULE KLASSEN 6, 9 ENGLISCH (HS) BILDUNGSPLAN HAUPTSCHULE WERKREALSCHULE

BILDUNGSSTANDARDS FÜR ENGLISCH HAUPTSCHULE KLASSEN 6, 9 ENGLISCH (HS) BILDUNGSPLAN HAUPTSCHULE WERKREALSCHULE BILDUNGSSTANDARDS FÜR ENGLISCH 87 HAUPTSCHULE KLASSEN 6, 9 ENGLISCH (HS) 88 LEITGEDANKEN ZUM KOMPETENZERWERB FÜR ENGLISCH HAUPTSCHULE KLASSEN 6, 9 I. Leitgedanken zum Kompetenzerwerb ZENTRALE AUFGABEN

Mehr

Klasse 5 (4 Wochenstunden)

Klasse 5 (4 Wochenstunden) Kompetenzerwerb der Fremdsprache Englisch an der Rosensteinschule GHS und WRS gemäß Bildungsstandards Klasse 5 (4 Wochenstunden) 1. Kommunikative Kompetenzen a) Hörverstehen: - kurze Anweisungen u. Aufforderungen

Mehr

BILDUNGSSTANDARDS FÜR ENGLISCH WERKREALSCHULE KLASSEN 9, 10 ENGLISCH (WRS) BILDUNGSPLAN HAUPTSCHULE WERKREALSCHULE

BILDUNGSSTANDARDS FÜR ENGLISCH WERKREALSCHULE KLASSEN 9, 10 ENGLISCH (WRS) BILDUNGSPLAN HAUPTSCHULE WERKREALSCHULE BILDUNGSSTANDARDS FÜR ENGLISCH 97 ENGLISCH (WRS) 98 LEITGEDANKEN ZUM KOMPETENZERWERB FÜR ENGLISCH I. Leitgedanken zum Kompetenzerwerb ZENTRALE AUFGABEN DES ENGLISCHUNTERRICHTS Der Englischunterricht leistet

Mehr

Sommercamp 2010 Umweltbildung und Nachhaltigkeit Lernen in der Ökostation Freiburg vom 6. bis Bildungsplanbezug Englisch

Sommercamp 2010 Umweltbildung und Nachhaltigkeit Lernen in der Ökostation Freiburg vom 6. bis Bildungsplanbezug Englisch 7. Bildungsplanbezug Sommercamp 2010 Umweltbildung und Nachhaltigkeit Lernen in der Ökostation Freiburg vom 6. bis 10. 9.2010 Bildungsplanbezug Englisch Grundlage für die Konzeption und Vermittlung der

Mehr

BILDUNGSSTANDARDS FÜR FRANZÖSISCH HAUPTSCHULE UND WERKREALSCHULE KLASSEN 6, 9, 10 FRANZÖSISCH BILDUNGSPLAN HAUPTSCHULE WERKREALSCHULE

BILDUNGSSTANDARDS FÜR FRANZÖSISCH HAUPTSCHULE UND WERKREALSCHULE KLASSEN 6, 9, 10 FRANZÖSISCH BILDUNGSPLAN HAUPTSCHULE WERKREALSCHULE BILDUNGSSTANDARDS FÜR FRANZÖSISCH 105 HAUPTSCHULE UND WERKREALSCHULE KLASSEN 6, 9, 10 FRANZÖSISCH 106 LEITGEDANKEN ZUM KOMPETENZERWERB FÜR FRANZÖSISCH HAUPTSCHULE UND WERKREALSCHULE KLASSEN 6, 9, 10 I.

Mehr

Jahresplan Englisch Hauptschule Klasse 5 mit Let s go 1

Jahresplan Englisch Hauptschule Klasse 5 mit Let s go 1 Klettbuch 3-12-582610-1 Seite 1 Folgende Kompetenzstandards werden in Let s go 1 erfüllt: Let s start September 1-2 Begrüßen, sich vorstellen: Hello. I m.... My name is.... Zahlen bis 12: What s your telephone

Mehr

Orange Line 1 und 2. Kompetenzerwartungen am Ende der Jahrgangsstufe 6

Orange Line 1 und 2. Kompetenzerwartungen am Ende der Jahrgangsstufe 6 Orange Line 1 und 2 Abgleich mit dem Kerncurriculum für die Realschule in Hessen Kompetenzerwartungen am Ende der Jahrgangsstufe 6 Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2015 Alle Rechte vorbehalten Von dieser

Mehr

Schulcurriculum Gymnasium Korntal-Münchingen

Schulcurriculum Gymnasium Korntal-Münchingen Klasse: 5 Seite 1 Minimalanforderungskatalog; Themen des Schuljahres gegliedert nach Arbeitsbereichen Themen, die dem Motto der jeweiligen Klassenstufe entsprechen und den Stoff des s vertiefen, üben,

Mehr

Kern- und Schulcurriculum Englisch Klasse 5/6. Stand Schuljahr 2009/10

Kern- und Schulcurriculum Englisch Klasse 5/6. Stand Schuljahr 2009/10 Kern- und Schulcurriculum Englisch Klasse 5/6 Stand Schuljahr 2009/10 Englisch Curriculum Klasse 5/6 Das eingeführte Englischlehrwerk English G 21 ist auf den Bildungsplan für allgemeinbildende Gymnasien

Mehr

Kernkompetenzen. im Fach Englisch, die in jeder Unterrichtsstunde erreicht werden können

Kernkompetenzen. im Fach Englisch, die in jeder Unterrichtsstunde erreicht werden können Kernkompetenzen im Fach Englisch, die in jeder Unterrichtsstunde erreicht werden können Bereich: Kommunikation sprachliches Handeln Schwerpunkt: Hörverstehen/Hör- Sehverstehen verstehen Äußerungen und

Mehr

Synopse für Let s go Band 3 und 4

Synopse für Let s go Band 3 und 4 Synopse für Let s go Band 3 und 4 Umsetzung der Anforderungen des Kerncurriculums Englisch für die Sekundarstufe I an Hauptschulen Hessen 1 Kompetenzbereich Kommunikative Kompetenz am Ende der Jahrgangsstufe

Mehr

Synopse für Let s go Band 1 und 2

Synopse für Let s go Band 1 und 2 Synopse für Let s go Band 1 und 2 Umsetzung der Anforderungen des Kerncurriculums Englisch für die Sekundarstufe I an Hauptschulen Hessen 1 Kompetenzbereich Kommunikative Kompetenz am Ende der Jahrgangsstufe

Mehr

Bildungsplan werkrealschule

Bildungsplan werkrealschule 81 82 Leitgedanken I. Leitgedanken zum Kompetenzerwerb ZENTRALE AUFGABEN DES FRANZÖSISCHUNTERRICHTS Durch die besonderen Beziehungen im Rahmen des deutsch-en Vertrages und der damit verbundenen persönlichen

Mehr

Abgleich mit dem Kerncurriculum für die Hauptschule in Niedersachsen. Kompetenzerwartungen am Ende von Schuljahrgang 6

Abgleich mit dem Kerncurriculum für die Hauptschule in Niedersachsen. Kompetenzerwartungen am Ende von Schuljahrgang 6 Red Line 1 und 2 Abgleich mit dem Kerncurriculum für die Hauptschule in Niedersachsen Kompetenzerwartungen am Ende von Schuljahrgang 6 Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2015 Alle Rechte vorbehalten Von

Mehr

LehrplanPLUS Realschule Englisch Klasse 5. Die wichtigsten Änderungen auf einen Blick. 1. Aufbau des Lehrplans

LehrplanPLUS Realschule Englisch Klasse 5. Die wichtigsten Änderungen auf einen Blick. 1. Aufbau des Lehrplans Realschule Englisch Klasse 5 Die wichtigsten Änderungen auf einen Blick Der Englischunterricht an der Realschule ist wie schon bisher kommunikativ ausgerichtet. Die grundlegenden Voraussetzungen für eine

Mehr

Schulcurriculum Gymnasium Korntal-Münchingen

Schulcurriculum Gymnasium Korntal-Münchingen Klasse: 6 Seite 1 Minimalanforderungskatalog; Themen des Schuljahres gegliedert nach Arbeitsbereichen I) Kommunikative Fertigkeiten Themen, die dem Motto der jeweiligen Klassenstufe entsprechen und den

Mehr

Abgleich mit dem Kernlehrplan für die Gesamtschule in Nordrhein-Westfalen. Kompetenzerwartungen am Ende der Doppeljahrgangsstufe 5/6

Abgleich mit dem Kernlehrplan für die Gesamtschule in Nordrhein-Westfalen. Kompetenzerwartungen am Ende der Doppeljahrgangsstufe 5/6 Red Line 1 und 2 Abgleich mit dem Kernlehrplan für die Gesamtschule in Nordrhein-Westfalen Kompetenzerwartungen am Ende der Doppeljahrgangsstufe 5/6 Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2015 Alle Rechte

Mehr

Orange Line 1 und 2. Kompetenzerwartungen am Ende von Schuljahrgang 6

Orange Line 1 und 2. Kompetenzerwartungen am Ende von Schuljahrgang 6 Orange Line 1 und 2 Abgleich mit dem Kerncurriculum für die Integrierte Gesamtschule in Niedersachsen Kompetenzerwartungen am Ende von Schuljahrgang 6 Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2015 Alle Rechte

Mehr

Synopse zu Red Line 5 und 6

Synopse zu Red Line 5 und 6 Bildungsstandards und Inhaltsfelder Synopse zu Red Line 5 und 6 Realschule, Englisch, Klasse 9 und 10 für Hessen Vorbemerkung Das Kerncurriculum Englisch für hessische Realschulen gibt Auskunft über die

Mehr

Leistungskonzept für das Fach Englisch

Leistungskonzept für das Fach Englisch Leistungskonzept für das Fach Englisch Die Lehrerinnen und Lehrer dokumentieren den individuellen Lernfortschritt und die erreichten Kompetenzen in den dafür vorgesehenen Beobachtungsbögen und geben Rückmeldung

Mehr

Setze nach und nach das Datum in die entsprechenden Kästchen ein.

Setze nach und nach das Datum in die entsprechenden Kästchen ein. Hören A1 Setze nach und nach das Datum in die entsprechenden Kästchen. M sehr Ich kann wichtige Wörter und kurze Redewendungen über mich und me Familie verstehen, wenn der andere langsam und deutlich spricht.

Mehr

Englisch. (Evaluierte Version und komprimiert Schuljahr 2012/13) Kommunizieren können. Durch die Sprache in Kontakt mit der Welt treten

Englisch. (Evaluierte Version und komprimiert Schuljahr 2012/13) Kommunizieren können. Durch die Sprache in Kontakt mit der Welt treten Englisch (Evaluierte Version und komprimiert Schuljahr 2012/13) 3. Kl. MS 1./2. Kl. MS 4./5. Kl. GS 2./3. Kl. GS 1. Kl. GS Kurze, einfache Angaben zur Person und zu alltäglichen und vertrauten Dingen schreiben.

Mehr

SPANISCH OBERSTUFENCURRICULUM

SPANISCH OBERSTUFENCURRICULUM SPANISCH OBERSTUFENCURRICULUM KERNCURRICULUM SCHULCURRICULUM Hör- und Hör-/Sehverstehen KOMMUNIKATIVE FERTIGKEITEN Gesprächen, Berichten, Diskussionen, Referaten etc. folgen, sofern Standardsprache gesprochen

Mehr

Modellversuch Kooperation Hauptschule - Realschule in den Jahrgangsstufen 5 und 6

Modellversuch Kooperation Hauptschule - Realschule in den Jahrgangsstufen 5 und 6 Modellversuch Kooperation Hauptschule - Realschule in den Jahrgangsstufen 5 und 6 Kernplan und schulartspezifische Profilpläne für das Modell mit gemeinsamem Kernunterricht Landesinstitut für Schulentwicklung

Mehr

Bildungsplan 2016, Grundschule, Englisch Umsetzung der Teilkompetenzen Klasse 1/2

Bildungsplan 2016, Grundschule, Englisch Umsetzung der Teilkompetenzen Klasse 1/2 Bildungsplan 2016, Grundschule, Englisch Umsetzung der Teilkompetenzen Klasse 1/2 Sally 1 und 2 1. Schuljahr Activity Book 1 978-3-06-01962-1 Handreichungen für den Unterricht mit CD-ROM und Audio-CDs

Mehr

Kernkompetenzen im Fach Englisch, die in jeder Unterrichtsstunde erreicht werden können

Kernkompetenzen im Fach Englisch, die in jeder Unterrichtsstunde erreicht werden können Kernkompetenzen im Fach Englisch, die in jeder Unterrichtsstunde erreicht werden können Bereich: Kommunikation sprachliches Handeln Schwerpunkt : Hörverstehen/Hör- Sehverstehen 1 / 2 entnehmen Äußerungen

Mehr

Bildungsplan 2004 Hauptschule, Realschule, Gymnasium

Bildungsplan 2004 Hauptschule, Realschule, Gymnasium Bildungsplan 2004 Hauptschule, Realschule, Gymnasium Schulartübergreifende Niveaukonkretisierung für Französisch (1. Fremdsprache) Klasse 6 Landesinstitut für Schulentwicklung Internetrecherche mit Präsentation

Mehr

Schulinterner Arbeitsplan für das Fach Englisch

Schulinterner Arbeitsplan für das Fach Englisch Oberschule Süd Delmenhorst Schulinterner Arbeitsplan für das Fach Englisch Verantwortlichkeiten: Jahrgang Schulform Zuständigkeit 5 OBS Frau Lauxtermann und Frau Bernath 6 OBS Frau Lauxtermann und Frau

Mehr

Bildungsplan werkrealschule

Bildungsplan werkrealschule 67 ENGLISCH 68 leitgedanken I. Leitgedanken zum Kompetenzerwerb ZENTRALE AUFGABEN DES ENGLISCHUNTERRICHTS Der Englischunterricht leistet einen Beitrag zu Mehrsprachigkeit und kultureller Kompetenz der

Mehr

Bildungsplan 2004 Allgemein bildendes Gymnasium

Bildungsplan 2004 Allgemein bildendes Gymnasium Bildungsplan 24 Allgemein bildendes Gymnasium Niveaukonkretisierung für Spanisch (3. Fremdsprache) Klasse 1 Landesinstitut für Schulentwicklung Entwicklung der mündlichen Sprachkompetenz, Medienkompetenz

Mehr

Fachcurriculum Englisch Klassen 5 6 (G9)

Fachcurriculum Englisch Klassen 5 6 (G9) Ludwig-Georgs-Gymnasium Darmstadt Fachcurriculum Englisch Klassen 5 6 (G9) Stand: 24.11.2015 INHALT Jahrgangsstufen 5/6 Hörverstehen Leseverstehen Schreiben Sprechen Fach: Englisch, 2. Fremdsprache Vereinbarter

Mehr

Green Line Band 3 (G9) Synopse mit dem neuen Kerncurriculum am Gymnasium des Landes Hessen 2011 für die Klasse 7

Green Line Band 3 (G9) Synopse mit dem neuen Kerncurriculum am Gymnasium des Landes Hessen 2011 für die Klasse 7 Green Line Band 3 (G9) Synopse mit dem neuen Kerncurriculum am Gymnasium des Landes Hessen 2011 für die Klasse 7 Vorbemerkung Green Line 3 (G9) der 3. Band einer neu konzipierten Lehrwerksgeneration für

Mehr

1. Kommunikative Kompetenzen

1. Kommunikative Kompetenzen Schulinternes Curriculum im Fach Englisch Bilinguale Profilklasse Jahrgangsstufe 5 Stand Oktober 2013 Zunächst orientiert sich das schulinterne Curriculum und die Leistungsbewertung für die englische Profilklasse

Mehr

Orange Line Band 1 Stoffverteilungsplan für die Mittelschule auf der Grundlage des Lehrplanes für Klasse 5 in Sachsen

Orange Line Band 1 Stoffverteilungsplan für die Mittelschule auf der Grundlage des Lehrplanes für Klasse 5 in Sachsen Orange Line Band 1 Stoffverteilungsplan für die Mittelschule auf der Grundlage des Lehrplanes für Klasse 5 in Sachsen Zeit Unit 1: Lernbereiche Kompetenzen Anforderungen aus den Lernbereichen OL: Seite/Übung

Mehr

Fach: Deutsch als Zweitsprache Klasse: 1. Klasse

Fach: Deutsch als Zweitsprache Klasse: 1. Klasse Klasse: 1. Klasse kann in verschiedenen Sprechsituationen aufmerksam zuhören kann im Alltag häufig gebrauchte Formeln (Standardausdrücke, Begrüßungen, Verabschiedungen, Entschuldigungen) und einfache Fragen

Mehr

Schulcurriculum Englisch Klasse 3 und 4:

Schulcurriculum Englisch Klasse 3 und 4: Schulcurriculum Englisch Klasse 3 und 4: Diagnose und Tests durch Sally Englishtest Grau unterlegte Themen sind fakultativ. Die zu ihnen angegebenen Kompetenzen und Redemittel werden auch durch andere

Mehr

Schulinternes Curriculum Englisch Jahrgangsstufe 5.1

Schulinternes Curriculum Englisch Jahrgangsstufe 5.1 Schulinternes Curriculum Englisch Jahrgangsstufe 5.1 Gruppenarbeit (optional) Projektarbeit (optional) Festtage in GB Eine neue Schule, über sich und die Familie sprechen Jemanden vorstellen, Auskünfte

Mehr

Bildungsplan 2016, Grundschule, Englisch Umsetzung der Teilkompetenzen Klasse 3. Sunshine

Bildungsplan 2016, Grundschule, Englisch Umsetzung der Teilkompetenzen Klasse 3. Sunshine Bildungsplan 2016, Grundschule, Englisch Umsetzung der Teilkompetenzen Klasse 3 Sunshine 3. Schuljahr Pupil s Book 978-3-060-83771-7 Activity Book 978-3-060-83770-0 Handreichungen für den Unterricht mit

Mehr

Orange Line Band 6 Erweiterungskurs

Orange Line Band 6 Erweiterungskurs Orange Line Band 6 Erweiterungskurs Synopse des Kernlehrplans für Englisch Sekundarstufe I Bildungsstandards und Inhaltsfelder Das neue Kerncurriculum für Hessen (Stand Nov. 2010) Klasse 10 Vorbemerkung

Mehr

Sprachen lernen im Europäischen System. Der Europäische Referenzrahmen

Sprachen lernen im Europäischen System. Der Europäische Referenzrahmen Sprachen lernen im Europäischen System Die Sprachkurse der GEB sind einheitlich nach dem Europäischen Referenzrahmen strukturiert. Der Europäische Referenzrahmen Niveau A1/ Grundstufe 1 verstehen, wenn

Mehr

Realschule, Englisch, Klasse 10. für Baden-Württemberg

Realschule, Englisch, Klasse 10. für Baden-Württemberg Bildungsplansynopse zu Red Line 5 und 6 Realschule, Englisch, Klasse 10 für Baden-Württemberg Vorbemerkung Mit dem Schuljahr 2004/2005 sind in Baden-Württemberg neue Bildungspläne in Kraft getreten. Anhand

Mehr

CURRICOLO DI TEDESCO L2

CURRICOLO DI TEDESCO L2 CURRICOLO DI TEDESCO L2 SCUOLA PRIMARIA E SECONDARIA DI I GRADO Biennium 1 Stufenprofile Hörverstehen im Alltag häufig gebrauchte Formeln (Begrüßungen, Verabschiedungen, Entschuldigungen, ) verstehen in

Mehr

Schulcurriculum Gymnasium Korntal-Münchingen

Schulcurriculum Gymnasium Korntal-Münchingen Klasse: 8 Seite 1 Minimalanforderungskatalog; Themen des Schuljahres gegliedert nach Arbeitsbereichen Themen, die dem Motto der jeweiligen Klassenstufe entsprechen und den Stoff des s vertiefen, üben,

Mehr

Beispiel für einen schulinternen Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Spanisch

Beispiel für einen schulinternen Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Spanisch Beispiel für einen schulinternen Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Spanisch 1 GK (n) EF Yo me presento Soziokulturelles Orientierungswissen über persönliche Angaben, Befinden, Familie,

Mehr

Leistungsbewertung Englisch

Leistungsbewertung Englisch Leistungsbewertung Englisch TOP1: Allgemeines Raster zum Erkennen und Dokumentieren von Leistungen im Bereich Kommunikation- sprachliches Handeln(Klasse1/2) (Bezirksregierung Detmold Federführung 2008,

Mehr

Bildungsplan 2016 Standardstufe 6 - Sprachmittlung. Modul Sprachmittlung Bad Wildbad Mai 2015 Bauer / Morys-Gießmann

Bildungsplan 2016 Standardstufe 6 - Sprachmittlung. Modul Sprachmittlung Bad Wildbad Mai 2015 Bauer / Morys-Gießmann Bildungsplan 2016 Standardstufe 6 - Inhalt: Definition Abgleich der Definitionen in den Bildungsplänen 1994 2016 Bildungsplan 2016 Didaktische Prinzipien skompetenz Ziele des Lernprozesses sstrategien

Mehr

Schulcurriculum Englisch Städtisches Gymnasium Olpe

Schulcurriculum Englisch Städtisches Gymnasium Olpe 1 Lehrwerk: Green Line 1 (Klett) Unit 1: Thomas Tallis School fakultativ obligatorisch Inhalte Kommunikative Hörverstehen und Hör-/ Sehverstehen einfache Äußerungen und Hörtexte verstehen (z.b. S. 11,

Mehr

Kerncurriculum Französisch 5/6 Hölderlin-Gymnasium Nürtingen Seite 1. Französisch. Klassenstufe 6

Kerncurriculum Französisch 5/6 Hölderlin-Gymnasium Nürtingen Seite 1. Französisch. Klassenstufe 6 Hölderlin-Gymnasium Nürtingen Seite 1 Französisch Klassenstufe 6 Kerncurriculum und schuleigenes Curriculum (integriert) Kommunikative Fähigkeiten Hör- und Hör-/Sehverständnis Laute und Intonationsmuster

Mehr

Ergebnissicherung/Leistungsmessung: Ausarbeitung eines eintägigen Besuchsprogramms in Gruppenarbeit mit anschließender Präsentation.

Ergebnissicherung/Leistungsmessung: Ausarbeitung eines eintägigen Besuchsprogramms in Gruppenarbeit mit anschließender Präsentation. Modulbeschreibung Schularten: Fächer: Zielgruppen: Autorin: Zeitumfang: Werkrealschule/Hauptschule; Realschule; Gymnasium Französisch (WRS/HS); Französisch (RS); Französisch (Gym) 10 (WRS/HS), 10 (RS),

Mehr

Orange Line 1 und 2 Abgleich mit dem Kernlehrplan für die Gemeinschaftsschule im Saarland Kompetenzerwartungen am Ende der Doppeljahrgangsstufe 5/6

Orange Line 1 und 2 Abgleich mit dem Kernlehrplan für die Gemeinschaftsschule im Saarland Kompetenzerwartungen am Ende der Doppeljahrgangsstufe 5/6 Orange Line 1 und 2 Abgleich mit dem Kernlehrplan für die Gemeinschaftsschule im Saarland Kompetenzerwartungen am Ende der Doppeljahrgangsstufe 5/6 Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2015 Alle Rechte vorbehalten

Mehr

Schulcurriculum Englisch Städtisches Gymnasium Olpe

Schulcurriculum Englisch Städtisches Gymnasium Olpe 1 Lehrwerk: Green Line 2 (Klett) Unit 1: Back to school fakultativ obligatorisch Inhalte Kommunikative Hörverstehen und Hör-/ Sehverstehen einfache Äußerungen und Hörtexte verstehen (z.b. S. 15, ex. 18)

Mehr

Let s go 6, Stoffverteilungsplan für Klasse 10, Baden-Württemberg

Let s go 6, Stoffverteilungsplan für Klasse 10, Baden-Württemberg Let s go 6, Stoffverteilungsplan für Klasse 10, Baden-Württemberg Monat Woche Let s go 6 - Unitteil / Inhalte Seite Kompetenzstandards (WRS) Seite September - Oktober 1 7 Unit 1: Our modern world Intro

Mehr

Kerncurriculum Französisch, 3. Lernjahr (Découvertes Band III)

Kerncurriculum Französisch, 3. Lernjahr (Découvertes Band III) Kerncurriculum Französisch, 3. Lernjahr (Découvertes Band III) Die vorliegenden Raster sind ein Beispiel für ein Kerncurriculum Französisch (3. Lernjahr) auf der Grundlage des Lehrwerks Découvertes III.

Mehr

Green Line Transition Synopse zur Anhörungsfassung des Lehrplans Englisch Klasse 10 Gymnasium Schleswig- Holstein

Green Line Transition Synopse zur Anhörungsfassung des Lehrplans Englisch Klasse 10 Gymnasium Schleswig- Holstein Green Line Transition Synopse zur Anhörungsfassung des Lehrplans Englisch Klasse 10 Gymnasium Schleswig- Holstein Vorbemerkung Liebe Lehrerinnen und Lehrer, Zum Schuljahr 2014 ist in Schleswig-Holstein

Mehr

Lehrplan Grundlagenfach Französisch

Lehrplan Grundlagenfach Französisch toto corde, tota anima, tota virtute Von ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit ganzer Kraft Lehrplan Grundlagenfach Französisch A. Stundendotation Klasse 1. 2. 3. 4. 5. 6. Wochenstunden 4 3 3 4 B. Didaktische

Mehr

GRUNDLAGENFACH FRANZÖSISCH LANGZEITGYMNASIUM

GRUNDLAGENFACH FRANZÖSISCH LANGZEITGYMNASIUM KANTONSSCHULE LUZERN GRUNDLAGENFACH FRANZÖSISCH LANGZEITGYMNASIUM STUNDENDOTATION GF 1. KLASSE 1. SEM. 4 2. SEM. 4 2. KLASSE 1. SEM. 3 2. SEM. 3 3. KLASSE 1. SEM. 4 2. SEM. 4 4. KLASSE 1. SEM. 3 2. SEM.

Mehr

Setze nach und nach das Datum in die entsprechenden Kästchen ein.

Setze nach und nach das Datum in die entsprechenden Kästchen ein. Hören A2 Setze nach und nach das Datum in die entsprechenden Kästchen. M sehr Ich kann verstehen, was jemand in fachen Alltagssituationen sagt, wenn langsam und deutlich gesprochen wird. Ich kann alltägliche

Mehr

Französisch Klassen 8 und 9

Französisch Klassen 8 und 9 Gymnasium Papenburg Curriculum Französisch Französisch Klassen 8 und 9 1. Kommunikative Fertigkeiten Hör- und Hör-/Sehverstehen Anweisungen, Erklärungen, Informationen und einfache Berichte verstehen Aufforderungen,

Mehr

GRUNDWISSEN Englisch E 1 1. bis 3. Lernjahr GRAMMATIK MÜNDLICHE AUSDRUCKSFÄHIGKEIT

GRUNDWISSEN Englisch E 1 1. bis 3. Lernjahr GRAMMATIK MÜNDLICHE AUSDRUCKSFÄHIGKEIT GRUNDWISSEN Englisch E 1 1. bis 3. Lernjahr GRAMMATIK MÜNDLICHE AUSDRUCKSFÄHIGKEIT present tense (simple, progressive), simple past; going to-future (rezeptiv) Vollverben, Hilfsverben (be, have, do, can,

Mehr

Anforderungsbereiche Niko 10

Anforderungsbereiche Niko 10 1. KOMMUNIKATIVE FERTIGKEITEN Hör- und Hör-/Sehverstehen Sprechen Leseverstehen Schreiben Sprachmittlung 3. UMGANG MIT TEXTEN 4. KULTURELLE KOMPETENZ Soziokulturelles Wissen Interkulturelle Kompetenz 2.

Mehr

Orange Line Band 3 EK, Stoffverteilungsplan für die integrierte Gesamtschule auf der Grundlage des Kerncurriculums für Klasse 7 in Niedersachsen

Orange Line Band 3 EK, Stoffverteilungsplan für die integrierte Gesamtschule auf der Grundlage des Kerncurriculums für Klasse 7 in Niedersachsen Orange Line Band 3 EK, Stoffverteilungsplan für die integrierte Gesamtschule auf der Grundlage des Kerncurriculums für Klasse 7 in Niedersachsen Zeit Unit 1 Kompetenzen Anforderungen aus den Lernbereichen

Mehr

didaktisierte Hörtexte und Filmsequenzen sowie kurze Geschichten und Spielszenen bzw. Gespräche verstehen

didaktisierte Hörtexte und Filmsequenzen sowie kurze Geschichten und Spielszenen bzw. Gespräche verstehen Kommunikative Kompetenzen Hörverstehen und Hör-Sehverstehen Die Schülerinnen und Schüler können Äußerungen und Hörtexten bzw. Hör- Sehtexten mit einfachen Satzstrukturen, die auf vertrautem Wortschatz

Mehr

Synopse zum Kerncurriculum Englisch, Realschule Klassen 7 und 8

Synopse zum Kerncurriculum Englisch, Realschule Klassen 7 und 8 Red Line 3 & 4 Synopse zum Kerncurriculum Englisch, Realschule Klassen 7 und 8 Niedersachsen Vorbemerkung Die Kultusministerkonferenz hat im Fach Englisch Bildungsstandards entwickelt, durch die eine Grundlage

Mehr

Schuleigener Arbeitsplan der Astrid-Lindgren-Schule Edewecht im Fach Englisch

Schuleigener Arbeitsplan der Astrid-Lindgren-Schule Edewecht im Fach Englisch Schuleigener Arbeitsplan der Astrid-Lindgren-Schule Edewecht im Fach Englisch Schuljahrgang 6 Genutztes Lehrwerk: Navi 5/6 Verbindliche Themen: My body (5) Pets and animals: Our pets (6) Around the house:

Mehr

Einstufung: XL Test Deutsche Version

Einstufung: XL Test Deutsche Version Einstufung: XL Test Deutsche Version XL-Test zur Selbsteinstufung Sie haben bereits eine Sprache gelernt und wollen Ihre Kenntnisse auffrischen oder erweitern? Wir helfen Ihnen bei der Suche nach einem

Mehr

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg Schulversuch 44-6512.-2328/103 vom 30. Juli 2012 Lehrplan für das Berufskolleg Berufskolleg für Praktikantinnen und Praktikanten Fachschule für

Mehr

Schulinternes Curriculum Jahrgangsstufe 6 Niveaustufe A1 Green Line 2

Schulinternes Curriculum Jahrgangsstufe 6 Niveaustufe A1 Green Line 2 Niveaustufe A1 Unit 1: My friends and I Situationen be; Gefühle be; mind maps; yearbooks; über die Vergangenheit sprechen; einen Bericht ; die eines deutschen Flyers auf Englisch wiedergeben / ein Gespräch

Mehr

Die Sprachmittlung (Mediation) in der Abschlussprüfung im Fach Englisch an der Wirtschaftsschule

Die Sprachmittlung (Mediation) in der Abschlussprüfung im Fach Englisch an der Wirtschaftsschule Die Sprachmittlung (Mediation) in der Abschlussprüfung im Fach Englisch an der Wirtschaftsschule Sprachmittlung ist die sinngemäße, adressaten- und situationsgerechte Übertragung von Informationen in die

Mehr

Kommunikative Kompetenzen. - sich und andere vorstellen - begrüßen und verabschieden. Komplexe Lernsituationen/Mögl. Unterrichtsbausteine

Kommunikative Kompetenzen. - sich und andere vorstellen - begrüßen und verabschieden. Komplexe Lernsituationen/Mögl. Unterrichtsbausteine Unit O: "Hello/ Welcome" Diagonistizieren/ Sprechen / Hören Hören: - sich und andere vorstellen - begrüßen und verabschieden Sounds Hello/ Welcome - Diagnostizieren: Sprach- und methodische Kompetenzen

Mehr

Themenplan Englisch. Klasse 3

Themenplan Englisch. Klasse 3 Unit 1 Back to school Wortschatzübungen mit Schriftbildunterstützung,, Zuordnungsübungen, Schulsachen benennen und beschreiben e Action Story: Come to my party Lollipop Lady: Ratespiel, Suchspiel Cartoon

Mehr

Sommercamp 2010 Umweltbildung und Nachhaltigkeit Lernen in der Ökostation Freiburg vom 6. bis Bildungsplanbezug Deutsch

Sommercamp 2010 Umweltbildung und Nachhaltigkeit Lernen in der Ökostation Freiburg vom 6. bis Bildungsplanbezug Deutsch 7. Bildungsplanbezug Sommercamp 2010 Umweltbildung und Nachhaltigkeit Lernen in der Ökostation Freiburg vom 6. bis 10. 9.2010 Bildungsplanbezug Deutsch Grundlage für die Konzeption und Vermittlung der

Mehr

Schulcurriculum Englisch Klasse 1 und 2

Schulcurriculum Englisch Klasse 1 und 2 Schulcurriculum Englisch Klasse 1 und 2 Grau unterlegte Themen sind fakultativ. Die zu ihnen angegebenen Kompetenzen und Redemittel werden auch durch andere Themen bzw. in anderen Klassenstufen abgedeckt.

Mehr

Fachschaft Englisch. Schuleigenes Curriculum für die Klassen 5 und 6

Fachschaft Englisch. Schuleigenes Curriculum für die Klassen 5 und 6 Fachschaft Schuleigenes Curriculum für die 18. Mai 2004 Kommunikative Fertigkeiten Hör- und Hör-/Sehverstehen Kurze,klare und einfache Anweisungen,Mitteilungen und Erklärungen sowie Informationen über

Mehr

Heinrich-Mann-Gymnasium Köln Schulinternes Curriculum Sekundarstufe I: Englisch G8 Jahrgangsstufe 5

Heinrich-Mann-Gymnasium Köln Schulinternes Curriculum Sekundarstufe I: Englisch G8 Jahrgangsstufe 5 Heinrich-Mann-Gymnasium Köln Schulinternes Curriculum Sekundarstufe I: Englisch G8 Jahrgangsstufe 5 Allgemeine Hinweise GeR: Am Ende der Jg. 6 soll das Kompetenzniveau A2 erreicht werden. Unterrichtsstunden

Mehr

Grammatische Strukturen und Redemittel

Grammatische Strukturen und Redemittel Schulinternes Curriculum ENGLISCH Planung Jahrgang 5; Lehrwerk: Green Line 1, Klett Verlag Allgemeiner Hinweis: Das Lehrwerk Green Line1 des Klett Verlags wurde gemäß der Kerncurricula Englisch für Gymnasien

Mehr

Curriculum Englisch. Konzept Leistungsbewertung Sekundarstufe I

Curriculum Englisch. Konzept Leistungsbewertung Sekundarstufe I ENGLISCH Leistungsanforderungen Klasse 5/6 Beurteilungsbereiche Leistungsbewertung Klassenarbeiten (ca. 50%) Übersicht über Gewichtung/ Punktverteilung Klassenarbeiten Anzahl: jeweils 6 schriftl. Arbeiten

Mehr

Setze nach und nach das Datum in die entsprechenden Kästchen ein.

Setze nach und nach das Datum in die entsprechenden Kästchen ein. Hören B1 Setze nach und nach das Datum in die entsprechenden Kästchen. M sehr Ich kann em Alltagsgespräch folgen, wenn deutlich und in Standardsprache gesprochen wird. Ich kann die wichtigsten Punkte in

Mehr

Das Europäische Sprachenportfolio

Das Europäische Sprachenportfolio Das Europäische Sprachenportfolio Das Europäische Sprachenportfolio soll die Mitbestimmung der Lernenden fördern und die Nachweise der Sprachkenntnisse europaweit leichter vergleichbar machen. Es orientiert

Mehr

Englisch Klasse 9 und 10

Englisch Klasse 9 und 10 Englisch Klasse 9 und 10 Schwerpunkte: 1) Soziale und politische Verantwortung A5 UNIT 4: Northern Ireland conflict 2) Energie Nachhaltigkeit Entwicklung 3) Musisch-kultureller Schwerpunkt A5 UNIT 4: Ireland

Mehr

Themenplan Englisch. Klasse 5. Welcome/A new start. A new start. Welcome/A new start Extra pages. gemäß Bildungsplan. Kompetenzen: Hören, Sprechen

Themenplan Englisch. Klasse 5. Welcome/A new start. A new start. Welcome/A new start Extra pages. gemäß Bildungsplan. Kompetenzen: Hören, Sprechen Welcome/A new start Welcome Vorstellen der vier Hauptfiguren Lehrwerkssong A new start Wimmelbild Schule versprachlichen Vorkenntnisse zum Erfahrungsfeld "Schule" aktivieren Nach dem Namen fragen, darauf

Mehr

Zeit Unit 1: Lernbereiche Kompetenzen Anforderungen aus den Lernbereichen OL: Seite/Übung 5,5 Unmittelbarer

Zeit Unit 1: Lernbereiche Kompetenzen Anforderungen aus den Lernbereichen OL: Seite/Übung 5,5 Unmittelbarer Jahresstoffverteilung Englisch (Orange Line) für die Regelschule auf der Grundlage des Lehrplanes für Klasse 6 in Thüringen Zeit Unit 1: Lernbereiche Kompetenzen Anforderungen aus den Lernbereichen OL:

Mehr

Der XL Test: Was können Sie schon?

Der XL Test: Was können Sie schon? Der XL-Test Deutsche Version Der XL Test: Was können Sie schon? Schätzen Sie Ihre Sprachkenntnisse selbst ein! Sprache: Deutsch Englisch Französisch Italienisch Spanisch Mit der folgenden Checkliste haben

Mehr

Hermann Hesse-Gymnasium Calw. Schulcurriculum Englisch. Zielsetzung - 1

Hermann Hesse-Gymnasium Calw. Schulcurriculum Englisch. Zielsetzung - 1 Zielsetzung Aufgrund der zunehmenden Bedeutung der englischen Sprache im Alltag nimmt das Fach Englisch als 1. Fremdsprache eine herausragende Stellung ein. Die Schulcurricula zielen auf eine ständig sich

Mehr

Baden-Württemberg. Stoffverteilungsplan Gemeinschaftsschulen Klasse 5

Baden-Württemberg. Stoffverteilungsplan Gemeinschaftsschulen Klasse 5 Baden-Württemberg Stoffverteilungsplan Gemeinschaftsschulen Klasse 5 Welcome to Camden Market! Welcome to Camden Market Wo. 1 HV: Tonaufnahmen Informationen entnehmen und Details auf einem Bild zuordnen;

Mehr

Schulinternes Curriculum für das Fach Spanisch / Jahrgang 6

Schulinternes Curriculum für das Fach Spanisch / Jahrgang 6 Schulinternes Curriculum für das Fach Spanisch / Jahrgang 6 Fachkonferenz Spanisch / Stand: April 2016 Das schulinterne Curriculum orientiert sich inhaltlich an dem Lehrwerk Vamos! Adelante! 1 des Klett

Mehr

SPANISCH (FOTOUR) Kompetenzen am Ende des 1. Bienniums. Zweite Fremdsprache Spanisch Fachoberschule für Tourismus. Die Schülerin, der Schüler kann

SPANISCH (FOTOUR) Kompetenzen am Ende des 1. Bienniums. Zweite Fremdsprache Spanisch Fachoberschule für Tourismus. Die Schülerin, der Schüler kann SPANISCH (FOTOUR) en am Ende des 1. Bienniums Zweite Fremdsprache Spanisch Fachoberschule für Tourismus Die Schülerin, der Schüler kann kurze Texte und Gespräche verstehen, wenn in deutlich artikulierter

Mehr

Übersicht der Niveaus

Übersicht der Niveaus LEHRPLAN FRANZÖSISCH KURZEITGYMNASIUM Stundendotation GF 3. KLASSE 1. SEM. 4 2. SEM. 4 4. KLASSE 1. SEM. 3 2. SEM. 3 5. KLASSE 1. SEM. 3 2. SEM. 3 6. KLASSE 1. SEM. 3 2. SEM. 3 Übersicht der Niveaus Stundendotation

Mehr

- Let s listen: Rooms

- Let s listen: Rooms Stoffverteilungsplan Baden-Württemberg Klasse 5 - Orange Line 1 Modellversuch Kooperation Hauptschule - Realschule Allgemeine Hinweise: HS-Profil: RS-Profil: - Differenzierung durch Textlänge und Wortschatz

Mehr

Ergänzende Informationen zum LehrplanPLUS

Ergänzende Informationen zum LehrplanPLUS Ich Du Wir Hallo, das bin ich! Ich - Du - Wir Wer bist du? Das sind wir! Stand der Sprachkenntnisse Fach Zeitrahmen Schülerinnen und Schüler mit geringen Sprachkenntnissen mit Grundkenntnissen in der Alltagssprache

Mehr

Let s go 3, Stoffverteilungsplan für Klasse 7, Rheinland-Pfalz

Let s go 3, Stoffverteilungsplan für Klasse 7, Rheinland-Pfalz Let s go 3, Stoffverteilungsplan für Klasse 7, Rheinland-Pfalz Monat Woche Let s go 3 - Unitteil / Inhalte Seite Kompetenzstandards (A-Kurs) Seite August, September, Oktober 1-6 Unit 1: London Intro 8-19

Mehr

ENGLISCH Klasse5 Zeit Unit 1: Lernbereiche Kompetenzen Anforderungen aus den Lernbereichen OL: Seite/Übung 5,5

ENGLISCH Klasse5 Zeit Unit 1: Lernbereiche Kompetenzen Anforderungen aus den Lernbereichen OL: Seite/Übung 5,5 ENGLISCH Klasse5 Zeit Unit 1: Lernbereiche Kompetenzen Anforderungen aus den Lernbereichen OL: Seite/Übung 5,5 Hör-/Sehverstehen Vorstellungs- und Begegnungssituationen S. 13/1 Unterrichtsalltag S. 14/1

Mehr

FACH: Spanisch KLASSE: 8 Kerncurriculum Schulcurriculum Hinweise

FACH: Spanisch KLASSE: 8 Kerncurriculum Schulcurriculum Hinweise FACH: Spanisch KLASSE: 8 Folgende Kompetenzen werden fortlaufend gefestigt und erweitert: - Hör- und Sehverstehen - Schreiben - Phonologische Kompetenz - Lexikalische Kompetenz (Erschließungstechniken)

Mehr

Schulcurriculum Gymnasium Korntal-Münchingen

Schulcurriculum Gymnasium Korntal-Münchingen Klasse: 6 Seite 1 Minimalanforderungskatalog; Themen des Schuljahres gegliedert nach Arbeitsbereichen I. Sprechen 1. Gespräche führen/kommunikation SchülerInnen lernen im Gespräch aufeinander einzugehen

Mehr

GRUNDWISSEN Englisch E 2 1. bis 3. Lernjahr GRAMMATIK MÜNDLICHE AUSDRUCKSFÄHIGKEIT

GRUNDWISSEN Englisch E 2 1. bis 3. Lernjahr GRAMMATIK MÜNDLICHE AUSDRUCKSFÄHIGKEIT GRUNDWISSEN Englisch E 2 1. bis 3. Lernjahr GRAMMATIK MÜNDLICHE AUSDRUCKSFÄHIGKEIT present tense (simple, progressive), simple past; going to-future Vollverben, Hilfsverben (be, have, do, can, must) alle

Mehr

LEHRPLANÜBERSICHT: ENGLISCH, KLASSE 5-9 (STAND: NOVEMBER 2007)

LEHRPLANÜBERSICHT: ENGLISCH, KLASSE 5-9 (STAND: NOVEMBER 2007) LEHRPLANÜBERSICHT: ENGLISCH, KLASSE 5-9 (STAND: NOVEMBER 2007) Regelschule Förderschule/Lernen Förderschule/Geistige Entwicklung Anmerkungen Regelschule: Klassen 5 und 6 Sprechabsichten Einholen u. Übermitteln

Mehr

Ergänzende Informationen zum LehrplanPLUS

Ergänzende Informationen zum LehrplanPLUS Ich im Umgang mit anderen (für Lerner mit Grundkenntnissen) Wir gehen aufeinander zu Was ich mir von dir wünsche Ich im Umgang mit anderen Ich und meine Freunde Mein Schultag in der Klasse Stand der Sprachkenntnisse

Mehr

Englisch. Berufskolleg Gesundheit und Pflege I. Schuljahr 1. Landesinstitut für Erziehung und Unterricht Abteilung III

Englisch. Berufskolleg Gesundheit und Pflege I. Schuljahr 1. Landesinstitut für Erziehung und Unterricht Abteilung III Berufskolleg Gesundheit und Pflege I Schuljahr 1 2 Vorbemerkungen Die immer enger werdende Zusammenarbeit der Staaten innerhalb und außerhalb der Europäischen Union verlangt in Beruf und Alltag in zunehmendem

Mehr

Ziele: - Befähigung der Studierenden, ausgewählte Kommunikationssituationen in Alltag, Studium und Beruf zu bewältigen

Ziele: - Befähigung der Studierenden, ausgewählte Kommunikationssituationen in Alltag, Studium und Beruf zu bewältigen UNIcert I Voraussetzungen: - keine Stundenumfang: - 10 SWS Ziele: - Befähigung der Studierenden, ausgewählte Kommunikationssituationen in Alltag, Studium und Beruf zu bewältigen - Vermittlung von Grundkenntnissen

Mehr

Thüringen. Lernbereich 1: Mündlicher und schriftlicher Sprachgebrauch

Thüringen. Lernbereich 1: Mündlicher und schriftlicher Sprachgebrauch Thüringen µ Synopse Lehrplan Klassenstufe 5 deutsch.werk 1 Gymnasium Lernbereich 1: Mündlicher und schriftlicher Sprachgebrauch Anschauliches Darstellen Erzählen eigener Erlebnisse und Erfinden von Geschichten

Mehr

Bildungsstandards für Fremdsprachen (Englisch)

Bildungsstandards für Fremdsprachen (Englisch) , 8. Schulstufe 1 Hinweise zum Verständnis der Deskriptoren Die in den Deskriptoren immer wieder angesprochenen vertrauten Themenbereiche sind identisch mit den im Lehrplan angeführten Themen. Eine Liste

Mehr