Morphematische. Orthographische. Wortübergreifende. Phonologische Bewusstheit. Literaturliste zur Lese- Rechtschreibförderung Stand

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Morphematische. Orthographische. Wortübergreifende. Phonologische Bewusstheit. Literaturliste zur Lese- Rechtschreibförderung Stand 08-2013."

Transkript

1 Phonologische Bewusstheit Rundgang durch Hörhausen - Phonologische Bewusstheit- Sabine Martschinke u.a. Auer x Leichter lesen und schreiben mit der Hexe Susi - Phonologische Bewusstheit- Sabine Martschinke Auer gutes Bildmaterial zur Arbeit am Wortschatz Laute Hören - Buchstaben schreiben Doris Senff Schubi geeignet zur Herstellung einer Kartei zur Freiarbeit Wir unterscheiden ähnliche Laute - Phonologische Bewusstheit Heiner Müller Persen geeignet zur Herstellung einer Kartei zur Freiarbeit Phonologische Bewusstheit entwickeln 1 Trainingsprogramm Laute, Silben und Reime Katrin Wemmer Persen 1

2 Vom Hören zum Schreibenvom Laut zum Satz Materialien für die 1. Klasse in drei Differenzierungsstufen Bernd Wehren Auer Lese-Rechtschreibtraining Würzburger orthografisches Training ab Klasse 1 Band 1 Verschriften lautgetreuer Wörter Dr. Petra Küsprt u.a Cornelsen Würzburger orthografisches Training ab Klasse 2 Band 2 Rechtschreibregeln befolgen Dr. Petra Küsprt u.a Cornelsen Lautgetreue Lese- Rechtschreibförderung Richtig schreiben lernen mit dem Aufbaukonzepz Carola Reuter- Liehr Günther Thomé Regina Hartmann Winkler Westermann 2

3 Arbeitsbögen zum Kieler Rechtschreibaufbau - Teil 1 Arbeitsbögen zum Kieler Rechtschreibaufbau - Teil 2 Arbeitsbögen zum Kieler Rechtschreibaufbau - Teil 3 Silbentrainingsboote 5er - Pack (Silbenkapitäne) Birgit Jansen Birgit Jansen Birgit Jansen Birgit Haecker Rechtschreibschwäche muss nicht sein - Lauttreues Schreiben ohne Konsonantenhäufung Dr.Borghild Rehak Schubi geeignet zur Herstellung einer Kartei zur Freiarbeit Rechtschreibschwäche muss nicht sein - Lauttreues Schreiben mit Konsonantenhäufung Dr.Borghild Rehak Schubi Rechtschreibschwäche muss nicht sein - Erste Rechtschreibregeln Lauttreues Schreiben ohne Konsonantenhäufung Dr.Borghild Rehak Schubi 3

4 Rechtschreibschwäche muss nicht sein - Mitlautverdopplung Dr.Borghild Rehak Schubi Rechtschreiben Hefte 1-4 Das Selbstlernheft Jandorf einfach strukturiertes Material gut geeignet für Hausaufgaben Rechtschreibleiter - ein Förderprogramm zur Rechtschreibung in 16 Stufen Thomas Hawellek Finken klar strukturiertes Material, hohe Motivation für SchülerInnen Fit Trotz LRS - Testbögen zur FRESCH - Methode prüfenbewerten-fördern 4

5 Fit Trotz LRS - FRESCH für den Anfangsunterricht Klasse 1-2 Fit Trotz LRS Mit Harry und Tess - Übungen und n für LRS - Kinder Fit Trotz LRS Übungen und n Band 1 Fit Trotz LRS Trainingstexte Rechtschreibung Klasse Lesetexte zu den vier FRESCH - n Fit Trotz LRS 55 FRESCH - Spiele Klasse 1-4 Fit Trotz LRS FRESCH in der Sek- LRS Schüler kreativ fördern Fit trotz LRS - 1 Schwingen Lernwörterbox Fit trotz LRS Verlängern + Ableiten Lernwörterbox AOL 5

6 Fit trotz LRS - 4 Merken Lernwörterbox AOL Die Wortbaustelle - Morphemtraining für LRS - Schüler 5.-7.Klasse Klaus Kleinmann Brigg Pädagogik 120 Lese- und Schreibübungen mit Wortfamilien Schuljahr Wolfgang Krüger Kohl Verlag " Wer knackt die Nuss?" Lernspiel zum Einüben des Verlängerns und Ableitens LRS Förderung Klasse 1-6 Mildenberger auch zum Training für Einzel- Partnerarbeit "Wer knackt die große Nuss?" Lernspiel zum Einüben der Groß- und Kleinschreibung LRS Förderung Mildenberger 6

7 Förderdiagnostik LESEN PotsBlitz Das Potsdamer Lesetraining Förderung der basalen Lesefähigkeit Christiane Ritter Gerheid Scheerer- Neumann ProLog HLP Hamburger Leseprobe Peter May Helga Arntzen Peter May Eigenverlag Züricher Lesetest Hans Grissmann Hans Huber 7

8 Materialien zur Leseförderung Lesen mit Lisa Hefte 1-4 Markus Fegers u.a. Lesen mit Lisa - Anleitung- Markus Fegers Tierhotel Lesetraining zur Lautsynthese u. Silbenerfassung Renate Appel Malen und lesen - Lesen lernen nach dem Kieler Leseaufbau Fides Wulf Laute - Silben - Wörter Übungsbuch zum Lesenlernen Dr. Lisa Dummer - Smoch Lese und Schreibübungen zum Kieler Leseaufbau Susanne Gerth 8

9 Ich will Lesen - Leseheft 1 zum Kieler Leseaufbau Fides Wulf, Barabara Heidtke motivierendes Lesematerial Ich kann lesen - Leseheft 2 zum Kieler Leseaufbau Fides Wulf, Barbara Heidtke motivierendes Lesematerial Lesen mach Spaß- Leseheft 3 zum KielerLeseaufbau Fides Wulf, Barbara Heidtke motivierendes Lesematerial Lautgetreue Texte zum Lesen und Schreiben für Grundschüler Bd. 1 Birgit Jansen Lautgetreue Texte zum Lesen und Schreiben für lese- und rechtschreibschwache Grundschüler Bd. 2 Birgit Jansen 9

10 Lautgetreue Texte zum Lesen und Schreiben für lese- und rechtschreibschwache Schüler weiterführender Schulen Bd. 3 Birgit Jansen Frag mich! Antja Damm Moritz Sammlung von sehr ansprechenden Fragen für Gruppengespräche und Schreibanlässe Fehler finden mit Ina und Michael Kleine Geschichten zur Leseförderung Schmidt- Lehrmittel Lesedosen Zündi Wörter Erstes Lesen Schmidt- Lehrmittel 10

11 Lesegeschichten zum Gestalten Band 1-3 Maria Schmetz BVK Lesen mit Detektiv Pfiffig Erstklässler nehmen Bilder unter die Lupe Bernd Wehren Auer Lesen mit Detektiv Pfiffig Drittklässler nehmen Mini- Krimis unter die Lupe Bernd Wehren Auer 11

Arbeitsmaterialien, die sich bei der Förderung lese-rechtschreibschwacher Kinder bewährt haben Auswahl Reihenfolge ohne Wertung

Arbeitsmaterialien, die sich bei der Förderung lese-rechtschreibschwacher Kinder bewährt haben Auswahl Reihenfolge ohne Wertung Arbeitsmaterialien, die sich bei der Förderung lese-rechtschreibschwacher Kinder bewährt haben Auswahl Reihenfolge ohne Wertung 1. Unterrichtshilfen zur Lese-Rechtschreibförderung (Hanspeter Orth) aus

Mehr

Lesen und Schreiben lernen unter erschwerten Bedingungen Empfehlungen: Fördermaterialien und Fachliteratur

Lesen und Schreiben lernen unter erschwerten Bedingungen Empfehlungen: Fördermaterialien und Fachliteratur Beratungszentrum, Zentrale LRS-Beratungsstelle, M. Matheja IDE(E)FIX Arbeitsstelle für pädagogische Förderung der Uni Bremen, A. Rose Schulpsychologischer Dienst Süd, N. Boyer LRS Lesen und Schreiben lernen

Mehr

Literaturliste Förderhilfen Lesen/Schreiben/Rechtschreiben für Eltern und Lehrer

Literaturliste Förderhilfen Lesen/Schreiben/Rechtschreiben für Eltern und Lehrer Literaturliste Förderhilfen Lesen/Schreiben/Rechtschreiben für Eltern und Lehrer Hilfreiche Broschüren für die Praxis: zusammengestellt von Hanspeter Orth Hrsg: Ministerium für Kultus, Jugend und Sport

Mehr

Lesehefte, Lesetexte & Lautgetreue Texte zum Kieler Leseaufbau und Kieler Rechtschreibaufbau

Lesehefte, Lesetexte & Lautgetreue Texte zum Kieler Leseaufbau und Kieler Rechtschreibaufbau Lesehefte, Lesetexte & Lautgetreue Texte zum Kieler Leseaufbau und Kieler Rechtschreibaufbau Musterseiten D1711-1 Barbara Heidtke, Fides Wulf Lesehefte 1 3 Lesehefte für den differnzierten Unterricht mit

Mehr

Renate Valtin. Lese-Rechtschreibschwierigkeiten im Anfangsunterricht vermeiden erkennen beheben. Vortrag in Strobl, 28.4.2013

Renate Valtin. Lese-Rechtschreibschwierigkeiten im Anfangsunterricht vermeiden erkennen beheben. Vortrag in Strobl, 28.4.2013 Renate Valtin Lese-Rechtschreibschwierigkeiten im Anfangsunterricht vermeiden erkennen beheben Vortrag in Strobl, 28.4.2013 0 Gliederung Theoretische Grundlagen der Förderung: Die Theorie der kognitiven

Mehr

Anfangsunterricht (Raum 1, BI 97.216)

Anfangsunterricht (Raum 1, BI 97.216) Lernwerkstatt Schulpädagogik Einrichtung der TU Braunschweig unter Leitung des Instituts für Erziehungswissenschaft Abteilung Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik Materialliste Anfangsunterricht (Raum

Mehr

1/3: wird bei der entgeltpflichtigen Ausleihe mit 1/3 bezahlt und muss am Ende des Schuljahres zurückgegeben und entsprechend behandelt werden!

1/3: wird bei der entgeltpflichtigen Ausleihe mit 1/3 bezahlt und muss am Ende des Schuljahres zurückgegeben und entsprechend behandelt werden! Bitte achten Sie besonders auf die ISBN-Nummern, damit alle Kinder mit den gleichen Büchern arbeiten! 1a Klasse Schreibschrift Löwenzahn und Pusteblume Schroedel 978-3-507-40670-4 7,50 X Leselernbuch A

Mehr

1. Raketenlesen Lesegeschwindigkeit ab Kl. 1. 2. Schwingen und Silbenkönige phonologische Bewusstheit ab Kl. 1

1. Raketenlesen Lesegeschwindigkeit ab Kl. 1. 2. Schwingen und Silbenkönige phonologische Bewusstheit ab Kl. 1 Inhalt Material Lernbereich Einsatz Einführung 1. Raketenlesen Lesegeschwindigkeit ab Kl. 1 2. Schwingen und Silbenkönige phonologische Bewusstheit ab Kl. 1 3. Schwingen und erste lautgetreues Schreiben

Mehr

ADST Steinert, Joachim Allgemeiner Deutscher Sprachtest aom Denkwege in die Rechtschreibung. Balhorn/Büchner Lehrerkommentar. Balhorn/Büchner Klasse 1

ADST Steinert, Joachim Allgemeiner Deutscher Sprachtest aom Denkwege in die Rechtschreibung. Balhorn/Büchner Lehrerkommentar. Balhorn/Büchner Klasse 1 Titel Autor Verfahren/Reihe Aachener Förderdiagnostische Rechtschreibfehler-Analyse Herné / Naumann ADST Steinert, Joachim Allgemeiner Deutscher Sprachtest aom Denkwege in die Rechtschreibung Balhorn/Büchner

Mehr

Materialliste zum Sprachbildungskonzept Meschede 1

Materialliste zum Sprachbildungskonzept Meschede 1 04.05.2016 Materialliste zum Sprachbildungskonzept Meschede 1 Gymnasium der Stadt Meschede 1 Willkommen in Deutschland Deutsch als Zweitsprache I Tina Kresse, Susanne McCafferty (2016) Sek I * Wortschatz

Mehr

003366 Inventarliste Lesen und Rechtschreiben Stand: Mai 2013

003366 Inventarliste Lesen und Rechtschreiben Stand: Mai 2013 Anfangsunterricht Anfang 1a - 1j Präv. Anfang 1a - 1j Urbaneck, Rüdiger Tinto - Gesamtpaket 1 Cornelsen Lehr- und Lernmaterialien Anfang 2a - 2i Präv. Anfang 2a - 2i Holthus, Wilhelm Konfetti - Gesamtpaket

Mehr

Lese- & Rechtschreibschwäche. Ursachen & Lösungen

Lese- & Rechtschreibschwäche. Ursachen & Lösungen Lese- & Rechtschreibschwäche Ursachen & Lösungen Legasthenie & Lese-Rechtschreibschwäche Legasthenie & Lese-Rechtschreibschwäche Was ist das? LRS wird als Beeinträchtigung der Lese- und Schreibfähigkeiten

Mehr

Förderkonzept Deutsch

Förderkonzept Deutsch 1. Fachrichtung Deutsch 2. Auswahl der Schüler Förderkonzept Deutsch - diagnostische Verfahren: vor der Einschulung und erster Jahrgang - Mit der Hexe Mirola durch den Zauberwald : Beobachtungsverfahren

Mehr

Rechtschreiben mit der FRESCH Methode

Rechtschreiben mit der FRESCH Methode Rechtschreiben mit der FRESCH Methode 1. Sprechschreiben und Schwingen Bild 1: Besieht man sich den deutschen Grundwortschatz, so erkennt man, dass die Hälfte der Wörter lautgetreu geschrieben werden (Bild

Mehr

Rechtschreiben mit Strategie

Rechtschreiben mit Strategie Rechtschreiben mit Strategie (nach der FRESCH-Methode) Die Grundstrategien im Überblick Besieht man sich den deutschen Grundwortschatz, so erkennt man, dass die Hälfte der Wörter lautgetreu geschrieben

Mehr

Bestandsliste der Präsenzbücherei im Medienzentrum Lippe zum Thema Sprachkompetenzförderung/ Sek. 1. Lesen/ Lesetraining/ Lesekompetenz

Bestandsliste der Präsenzbücherei im Medienzentrum Lippe zum Thema Sprachkompetenzförderung/ Sek. 1. Lesen/ Lesetraining/ Lesekompetenz Bestandsliste der Präsenzbücherei im Medienzentrum Lippe zum Thema Sprachkompetenzförderung/ Sek. Lesen/ Lesetraining/ Lesekompetenz SEK/LE/A Arbeitsgemeinschaft Leseförderung: Lesen- einfach cool!, Persen-

Mehr

Diagnose und Förderung im Rahmen eines gestuften Förderkonzeptes Deutsch und Mathematik. einsetzbar in den Klassen 1 4 und Vorklasse

Diagnose und Förderung im Rahmen eines gestuften Förderkonzeptes Deutsch und Mathematik. einsetzbar in den Klassen 1 4 und Vorklasse Diagnose und Förderung im Rahmen eines gestuften Förderkonzeptes Deutsch und Mathematik einsetzbar in den Klassen 1 4 und Vorklasse Verfasser: KollegInnen des Fachteams Lernen der Albert-Schweitzer-Schule

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Schlag auf, schau nach!, Arbeitsheft 2 zum Wörterbuch, alle Bundesländer

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Schlag auf, schau nach!, Arbeitsheft 2 zum Wörterbuch, alle Bundesländer Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Schlag auf, schau nach!, Arbeitsheft 2 zum Wörterbuch, alle Bundesländer Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Bestell-Nr.

Mehr

Diagnostik und Förderung im inklusiven Unterricht

Diagnostik und Förderung im inklusiven Unterricht Fachtag am 22. August 2013 Auf dem Weg zur inklusiven Bildung in Sachsen Workshop 6 Diagnostik und Förderung im inklusiven Im Workshop wird ein Rahmenmodell zur Gestaltung einer inklusiven Diagnostik (Assessment)

Mehr

Lese-Rechtschreibstörungen (LRS)

Lese-Rechtschreibstörungen (LRS) Andreas Mayer Lese-Rechtschreibstörungen (LRS) Mit einem Beitrag von Sven Lindberg Mit 32 Abbildungen und 14 Tabellen Ernst Reinhardt Verlag München Basel Prof. Dr. Andreas Mayer, Sprachheilpädagoge, hat

Mehr

51.28 Protokoll und Skript vom

51.28 Protokoll und Skript vom 51.28 Protokoll und Skript vom 04.02.2009 Qualifizierungsmaßnahme Das Würzburger Trainingsprogramm und seine Einsatzmöglichkeiten beim Übergang von der Kindertageseinrichtung in die Grundschule Referentin:

Mehr

Lernbereichen Deutsch und Mathematik: Fortbildungseinheiten, -methoden und -materialien (S ). Hamburg: Dr. Kovač.

Lernbereichen Deutsch und Mathematik: Fortbildungseinheiten, -methoden und -materialien (S ). Hamburg: Dr. Kovač. Publikationen 2016 Ulrich Stitzinger, Kirsten Diehl, Annegret Gäbel, Ulrike Kopp (2016). Sprachlich-kommunikative Unterstützung im inklusiven Unterricht - (Wie) kann das gelingen? In U. Stitzinger, S.

Mehr

Sinnvolle Förderung bei Rechenschwäche

Sinnvolle Förderung bei Rechenschwäche 1 978-3-619-14390-0 ABC der Tiere 1 Silbenfibel Leselehrgang Mildenberger S DF 2017/2018 12,80 978-3-425-14291-3 Bausteine Foerderheft 2 US Diesterweg A DS 2017/2018 7,95 Blue Line, Red Line, Orange 978-3-12-548911-0

Mehr

DaZ-Materialien SSA Künzelsau

DaZ-Materialien SSA Künzelsau Inventarnummer Grundschule Alphabetisierung Sek I Wortschatz Grammatik Spiele, Musik usw. DaZ-Materialien SSA Künzelsau Name, Verlag Lehrwerke Der, Die, Das, Klett: Sprache und Lesen 1, 2, 3, 4 Basisbücher

Mehr

LeFiS LernFörderung in Schulen Modellprojekt der Jugendämter Hildesheim in Zusammenarbeit mit der Universität Hildesheim

LeFiS LernFörderung in Schulen Modellprojekt der Jugendämter Hildesheim in Zusammenarbeit mit der Universität Hildesheim LeFiS LernFörderung in Schulen Modellprojekt der Jugendämter Hildesheim in Zusammenarbeit mit der Universität Hildesheim (Wiss. Leitung: Prof. Claudia Mähler & Dr. Kirsten Schuchardt Mitarbeit: Christina

Mehr

Empfehlungen für Lehrwerke und Fördermaterialien. Lehrwerke. DaZ-Vorkurs (Paketangebot) EUR: 144. Für alle Klassenstufen

Empfehlungen für Lehrwerke und Fördermaterialien. Lehrwerke. DaZ-Vorkurs (Paketangebot) EUR: 144. Für alle Klassenstufen Empfehlungen für Lehrwerke und Fördermaterialien Lehrwerke Für alle Klassenstufen Finken Verlag http://www.finken.de/grund-undfoerderschule/sprachfoerderung_1.html Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen

Mehr

Sprachförderkonzept- ZuP Kinderschule

Sprachförderkonzept- ZuP Kinderschule Sprachförderkonzept- ZuP Kinderschule Schriftspracherwerb Für die Entwicklung der sprachlichen Handlungsfähigkeit hat der Schriftspracherwerb eine besondere Bedeutung. (länderübergreifend erarbeiteter

Mehr

Psychologisch - Psychotherapeutische Ambulanz Poliklinische Ambulanz des psychologischen Instituts der Universität Potsdam

Psychologisch - Psychotherapeutische Ambulanz Poliklinische Ambulanz des psychologischen Instituts der Universität Potsdam Psychologisch - Psychotherapeutische Ambulanz Poliklinische Ambulanz des psychologischen Instituts der Universität Potsdam Gutenbergstr. 67 14467 Potsdam Sekretariat / Fax: (0331) 9774759 E-Mail: randi.ehlert@uni-potsdam.de

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Die große Deutsch-Schatzkiste. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Die große Deutsch-Schatzkiste. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Die große Deutsch-Schatzkiste Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Impressum Hinweise zur Silbierung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 4

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 4 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 4 A Beobachtung und Förderung... 6 I. Grundlegendes... 6 Theorie des Schriftspracherwerbs 6 Informelle Diagnosemöglichkeiten/Screening... 7 Förderplan erstellen... 7 II. Kopiervorlagen

Mehr

Morphemunterstütztes Grundwortschatz- Segmentierungstraining (MORPHEUS)

Morphemunterstütztes Grundwortschatz- Segmentierungstraining (MORPHEUS) Morphemunterstütztes Grundwortschatz- Segmentierungstraining (MORPHEUS) von R. Kargl & C. Purgstaller MORPHEUS Rechtschreibtraining 4. bis 8. Klassenstufe Einsatz im Förder- und Regelunterricht, Förderung

Mehr

Elterninformation zum Thema: Rechtschreibunterricht an der Heilig-Geist-Schule

Elterninformation zum Thema: Rechtschreibunterricht an der Heilig-Geist-Schule Elterninformation zum Thema: Rechtschreibunterricht an der Heilig-Geist-Schule Stand: Februar 2016 die Buchstaben werden mit Einsterns Schwester nacheinander eingeführt parallel: Wörter, Sätze, Texte mit

Mehr

Lehr- und Lernmaterialien für den DaZ-Unterricht Schulbücher/Arbeitshefte

Lehr- und Lernmaterialien für den DaZ-Unterricht Schulbücher/Arbeitshefte Lehr- und Lernmaterialien für den DaZ-Unterricht Schulbücher/Arbeitshefte Name des Unterrichtsmaterials Fabuli Anfangsunterricht Deutsch, Erstlese- und Sprachlehrwerk Schülerbuch und Arbeitsbuch Der grüne

Mehr

Anfangsunterricht (Raum 1, BI 97.216)

Anfangsunterricht (Raum 1, BI 97.216) Lernwerkstatt Schulpädagogik Einrichtung der TU Braunschweig unter Leitung des Instituts für Erziehungswissenschaft Abteilung Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik Literaturliste Anfangsunterricht (Raum

Mehr

Für eine präventive und integrative Grundschule in Mecklenburg-Vorpommern. - Das Beispiel Rügen. Prof. Dr. Bodo Hartke Dr.

Für eine präventive und integrative Grundschule in Mecklenburg-Vorpommern. - Das Beispiel Rügen. Prof. Dr. Bodo Hartke Dr. Für eine präventive und integrative Grundschule in Mecklenburg-Vorpommern - Das Beispiel Rügen Prof. Dr. Bodo Hartke Dr. Kirsten Diehl Prof. Dr. Bodo Hartke, Dr. Kirsten Diehl, Institut für Sonderpädagogische

Mehr

LRS-Konzept der Leoschule Lünen. 1. Grundlage Die Grundlage jeder LRS-Förderung ist der LRS-Erlass des Kultusministeriums vom 17.09.

LRS-Konzept der Leoschule Lünen. 1. Grundlage Die Grundlage jeder LRS-Förderung ist der LRS-Erlass des Kultusministeriums vom 17.09. 1. Grundlage 2. Begriffsdefinition 3. Ermittlung des Förderbedarfs 4. Förderung 5. Kooperationen 6. Leistungsbewertung und Zeugnisse 7. Material 8. Überblick 1. Grundlage Die Grundlage jeder LRS-Förderung

Mehr

Autor Titel Jahr Verlag Anmerkungen

Autor Titel Jahr Verlag Anmerkungen Bahr, R.; Iven; C. Sprache-Emotion- Bewusstheit. Beiträge zur Sprachtherapie in Schule, 2006 Schulz-Kirchner-Verlag Praxis, Klinik. Beenen Lehrmittel Satzbauwürfel zum spielerischen Training von Satzbau

Mehr

Lernhilfen Deutsch - Klassen 1-7

Lernhilfen Deutsch - Klassen 1-7 Lernhilfen Deutsch - Klassen 1-7 - alle Medien sind in der Bibliothek, teilweise mehrfach, vorhanden - Stand: März 2008 CDROM - Fit für den Schulbeginn - Buchstaben KHSweb, 2007 Dieses Vorschulangebot

Mehr

Möglichkeiten der Prävention einer Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS)

Möglichkeiten der Prävention einer Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) Möglichkeiten der Prävention einer Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) Dr. Gerd Mannhaupt (Universität Erfurt) / Susanne Keßler (Institut für Diagnostik und Lerntraining) EINE BESTANDSAUFNAHME Viele Eltern,

Mehr

Sprachförderung in der Übergangsphase vom Kindergarten zur Grundschule

Sprachförderung in der Übergangsphase vom Kindergarten zur Grundschule Sprachförderung in der Übergangsphase vom Kindergarten zur Grundschule Gemeinsames Projekt Kindergarten & Grundschule Vielbrunn Das Dorf Vielbrunn: ca. 1600 Einwohner weitgehend intakte Infrastruktur Ganz

Mehr

Mathematik Sekundarstufe I. Schulbücher, Arbeitshefte

Mathematik Sekundarstufe I. Schulbücher, Arbeitshefte Mathematik Sekundarstufe I Seite 1-2: Schulbücher, Arbeitshefte Seite 3: Problemlösen, Funktionen Seite 4: Arithmetik und Algebra, Stochastik Seite 5: Stochastik, Geometrie Seite 6: Themenübergreifend

Mehr

Inhaltsverzeichnis. EL Prolog 19 Überlegungen zum aktuellen Stand der Dinge in Schule und Gesellschaft 19 Literatur 21

Inhaltsverzeichnis. EL Prolog 19 Überlegungen zum aktuellen Stand der Dinge in Schule und Gesellschaft 19 Literatur 21 Inhaltsverzeichnis Vorwort zur 1. Auflage 13 I. Einleitung 15 EL Prolog 19 Überlegungen zum aktuellen Stand der Dinge in Schule und Gesellschaft 19 Literatur 21 HL Lese-Rechtschreibstörung - Stand der

Mehr

Förderung der Rechtschreibkompetenz in der GGS Poll

Förderung der Rechtschreibkompetenz in der GGS Poll Förderung der Rechtschreibkompetenz in der GGS Poll Unterstützung durch die Eltern Ziele unseres Rechtschreibunterrichts Diagnostik und Förderung Der Weg des Rechtschreiberwerbs an unserer Schule Methoden

Mehr

Systematisierung Lernwerkstatt. Übersicht:

Systematisierung Lernwerkstatt. Übersicht: Systematisierung Lernwerkstatt Übersicht: Inhalt 1 Allg. ALL... 3 1.1 Rahmenpläne ALL.RH... 3 1.2 Verordnungen ALL.VO... 3 1.3 Nachschlagewerke ALL.NA... 3 2 Allgemeine Vorläuferfähigkeiten VL... 4 2.1

Mehr

Zum Umgang mit diesem Buch

Zum Umgang mit diesem Buch Zum Umgang mit diesem Buch Literaturtipps Adams, Iris, Struck, Veronika, Tillmanns-Karus, Monika: Kunterbunt rund um den Mund: Materialsammlung für die mundmotorische Übungsbehandlung. 9. Auflage. Dortmund:

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Phonologische Bewusstheit entwickeln 2

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Phonologische Bewusstheit entwickeln 2 Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Phonologische Bewusstheit entwickeln 2 Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Katrin Wemmer Phonologische Bewusstheit

Mehr

Fördermaterial 1/2 Mathematik

Fördermaterial 1/2 Mathematik Fördermaterial 1/2 Mathematik Mandy Fuchs und Friedhelm Käpnick ISBN 3-06-002081-7 Multiplikatorenteam München Stadt und Landkreis, Literaturangaben, Seite 1 Fördermaterial 3/4 Mathematik Friedhelm Käpnick

Mehr

Kreismeisterschaft Starterliste Kreis 104

Kreismeisterschaft Starterliste Kreis 104 18.12.2016 Luftgewehr Auflage Seite 1/2 45 Starter Durchgang: 18.12.2016, 10:00 Uhr 1 1.11.70 136 - Fabian, Wolfgang St.Hub.SV Aegidienberg 1920 2 1.11.51 128 - Keil, Christiane St.Hub.SV Aegidienberg

Mehr

Multiplikatorenteam München Stadt und Landkreis zur Förderung der besonderen Begabung an GS Oktober 2006

Multiplikatorenteam München Stadt und Landkreis zur Förderung der besonderen Begabung an GS Oktober 2006 Multiplikatorenteam München Stadt und Landkreis zur Förderung der besonderen Begabung an GS Oktober 2006 Seite 1 Vorbemerkungen Die vorliegende Fördermappe umfasst die Bereiche Sprache untersuchen Richtig

Mehr

I.D.L.-Fortbildungs- und Vortragsprogramm

I.D.L.-Fortbildungs- und Vortragsprogramm I.D.L.-Fortbildungs- und Vortragsprogramm Lese- Rechtschreibschwäche (LRS) Dyskalkulie und Rechenschwäche Richtig stark. Mit Die Fortbildungs- und Vortragsangebote von I.D.L. 1998 haben Susanne Keßler

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Richtig schreiben - Spaß mit Trolli - 3. Schuljahr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Richtig schreiben - Spaß mit Trolli - 3. Schuljahr Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Richtig schreiben - Spaß mit Trolli - 3. Schuljahr Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Richtig 3 schreiben Spaß

Mehr

Lerntherapeutische Förderung im Bereich Lese-Rechtschreibschwäche. Weiterbildung für Lehrer/-innen aller Schularten

Lerntherapeutische Förderung im Bereich Lese-Rechtschreibschwäche. Weiterbildung für Lehrer/-innen aller Schularten Neues, berufsbegleitendes Schulungsangebot: Lerntherapeutische Förderung im Bereich Lese-Rechtschreibschwäche Weiterbildung für Lehrer/-innen aller Schularten Lese-Rechtschreibschwäche (LRS) geht alle

Mehr

Literatur Pädagogische Diagnostik im LZN Alphabetische Ordnung (Stand: 03/2012)

Literatur Pädagogische Diagnostik im LZN Alphabetische Ordnung (Stand: 03/2012) Literatur Pädagogische Diagnostik im LZN Alphabetische Ordnung (Stand: 03/2012) Autor Titel Hinweise Schlagwort Aarons, M. & Das Handbuch des Autismus. Ein Ratgeber für Eltern Literatur in erster Linie

Mehr

Zum Konzept. Bernd Wehren: Erzählen und Schreiben mit Detektiv Pfiffig 1/2 Auer Verlag AAP Lehrerfachverlage GmbH, Donauwörth 06923

Zum Konzept. Bernd Wehren: Erzählen und Schreiben mit Detektiv Pfiffig 1/2 Auer Verlag AAP Lehrerfachverlage GmbH, Donauwörth 06923 Zum Konzept Wer ist Detektiv Pfiffig? Detektiv Pfiffig wohnt mit seinem Hund Fiffi im Städtchen Knobelhausen. Seit vielen Jahren passt er auf die Schüler und Lehrer der Neu-Schule auf und hilft beim Lesen

Mehr

Newsletter 2014 ERFOLG DURCH LERNCOACHING. Lerntherapeutische Praxis IN DIESEM HEFT

Newsletter 2014 ERFOLG DURCH LERNCOACHING. Lerntherapeutische Praxis IN DIESEM HEFT Lerntherapeutische Praxis Inh. Anneke E. Zieres Lerntherapeutin Newsletter 2014 14. Januar 2014 Ausgabe 1 Ihre Ansprechpartnerin: Anneke E. Zieres ERFOLG DURCH LERNCOACHING IN DIESEM HEFT Screeningtermine...

Mehr

Materialien zum Selbstlernen aus dem Bestand der Bibliothek. A könyvtárban kölcsönözhető segédanyagok németnyelv-tanuláshoz

Materialien zum Selbstlernen aus dem Bestand der Bibliothek. A könyvtárban kölcsönözhető segédanyagok németnyelv-tanuláshoz Materialien zum Selbstlernen aus dem Bestand der Bibliothek A könyvtárban kölcsönözhető segédanyagok németnyelv-tanuláshoz Niveau - B Software - Lernprogramme - Medienpakete Intensivkurs Deutsch : das

Mehr

EINHEIT 5 ICH-BOTSCHAFTEN EINHEIT 5

EINHEIT 5 ICH-BOTSCHAFTEN EINHEIT 5 EINHEIT 5 ICH-BOTSCHAFTEN EINHEIT 5 1. Besprechung der Hausaufgaben Die Schüler lesen ihr Beispiel vor, welches sie sich für die Hausaufgabe ausgesucht haben. Es wird noch einmal herausgehoben, worauf

Mehr

Hauptgeschäftsführung

Hauptgeschäftsführung Hauptgeschäftsführung Hauptgeschäftsführer: Dr. Wolfgang Krüger -1000 Assistent: Tim Berndt -1002 Sekretariat: Birgit Wittkopf -1001 Stellv. Hauptgeschäftsführer: Jens Krause, Egbert Gläßner Öffentlichkeitsarbeit

Mehr

Konzept zur Förderung der Rechtschreibung

Konzept zur Förderung der Rechtschreibung Konzept zur Förderung der Rechtschreibung Ab wann können Kinder eigene Texte schreiben? Die frühere Antwort war: Das Schreiben eigener Texte beginnt, wenn die Kinder die Grundfähigkeiten des Lesens und

Mehr

Deutsch Sekundarstufe I. Schulbücher, Arbeitshefte

Deutsch Sekundarstufe I. Schulbücher, Arbeitshefte Deutsch Sekundarstufe I Seite 1: Schulbücher, Arbeitshefte Seite 2: Bereich Sprechen und Zuhören Seite 3: Bereich Lesen - Umgang mit Texten und Medien Seite 4: Bereich Schreiben Seite 5: Bereich Reflexion

Mehr

Abraham, U. u.a.: Deutsch. Didaktik für die Grundschule. Berlin: Cornelsen Scriptor 2015.

Abraham, U. u.a.: Deutsch. Didaktik für die Grundschule. Berlin: Cornelsen Scriptor 2015. Allgemein Abraham, U. u.a.: Deutsch. Didaktik für die Grundschule. Berlin: Cornelsen Scriptor 2015. Abraham, U. u. a.: Praxis des Deutschunterrichts. Augsburg: Auer Verlag 2009. Barnitzky, H.: Deutschunterricht.

Mehr

Mathematik in der Grundschule Stand: 1/10

Mathematik in der Grundschule Stand: 1/10 Mathematik in der Grundschule Stand: 1/10 eine Auswahl aus der Gruppe Nes Nes Bartl, Almuth : 111 kleine, lustige Spiele für den Mathematikunterricht Bart Donauwörth : Auer, 2006 Nes Bauer, Roland : Das

Mehr

Anschaffung von Schulbüchern für die Klasse 5

Anschaffung von Schulbüchern für die Klasse 5 der Schüler(innen) der GHS Anne-Frank-Schule für die Klasse 5 Die im Folgenden aufgeführten Bücher bitten wir zu ersten Schultag zu beschaffen. Lernstufen Mathematik 1 Cornelsen Verlag ISBN 978-3-464-52145-8

Mehr

Kunstunterricht - eine Auswahlliste für die Grundschule

Kunstunterricht - eine Auswahlliste für die Grundschule Kunstunterricht - eine Auswahlliste für die Grundschule (Pädagogik, 2. OG) Stand 1/10 Neu Anfangsunterricht Kunst 1. und 2. Schuljahr 2 Leipzig ; Stuttgart ; Düsseldorf : Klett-Grundschulverl., 1999 Anfa

Mehr

Inventarliste der Präsenzbibliothek SPIKiS

Inventarliste der Präsenzbibliothek SPIKiS Inventarliste der Präsenzbibliothek SPIKiS Elementar & Primarbereich /Spiele EP/S/K Klappi Spiele, Trialogo 8 EP/S/K2 Klappi Aufsteller, Trialogo 2 EP/S/K3 Klatsch ab! Kartensätze, Trialogo 0 EP/S/K4 Logo-Hefte

Mehr

Standortbezogenes Leseförderkonzept der Praxisvolksschule der Pädagogischen Hochschule Tirol

Standortbezogenes Leseförderkonzept der Praxisvolksschule der Pädagogischen Hochschule Tirol Praxisvolksschule der PHT Klostergasse 7 6010 Innsbruck Telefon: 0 512 / 599 23-7001 Mobil: 0664/8449025 Schulkennzahl: 701271 Schulleitung: Mag. Caroline Abfalter e mail: praxis-vs@ph-tirol.ac.at Internet:

Mehr

Können Legasthenie und Dyskalkulie durch Präventionsprogramme im Kindergarten verhindert werden?

Können Legasthenie und Dyskalkulie durch Präventionsprogramme im Kindergarten verhindert werden? Können Legasthenie und Dyskalkulie durch Präventionsprogramme im Kindergarten verhindert werden? Marcus Hasselhorn Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung Frankfurt am Main Vortragsaufbau

Mehr

Bücherliste für den LMF Schuljahr

Bücherliste für den LMF Schuljahr 1 eu A/B Deutsch Deutsch Die Bücherwurm Fibel Buch 9783123107016 Klett 15.75 1 eu A/B Deutsch Deutsch Schlag auf, schau nach Buch 9783619141906 Mildenberger 12.80 1 eu A/B Deutsch Deutsch Bücherwurm Arbeitsheft

Mehr

Jedes Kind ist anders. Jedes Kind lernt anders. Jedes Kind kann etwas anderes.

Jedes Kind ist anders. Jedes Kind lernt anders. Jedes Kind kann etwas anderes. Jedes Kind ist anders. Jedes Kind lernt anders. Jedes Kind kann etwas anderes. 1. Vorbemerkungen Weil das so ist, beachten wir bei unserem täglichen Bemühen den Grundsatz: Es gibt nichts Ungerechteres

Mehr

Schulwörterbücher/ Grammatiken/ Lexika

Schulwörterbücher/ Grammatiken/ Lexika Schulwörterbücher/ Grammatiken/ Lexika 11x Der Grundwortschatz plus. Das Wortfamilien- Wörterbuch für die Grundschule. 2. Neue Auflage. Hamburg: Verlag für pädagogische Medien, 2003. Signatur: DW- Spr

Mehr

LRS. Legasthenie + LRS: Wenn Buchstaben zum Irrgarten im Kopf werden. Leitfaden für LRS Donatusschule Erftstadt

LRS. Legasthenie + LRS: Wenn Buchstaben zum Irrgarten im Kopf werden. Leitfaden für LRS Donatusschule Erftstadt LRS Legasthenie + LRS: Wenn Buchstaben zum Irrgarten im Kopf werden Donatusgrundschule Theodor-Heuss Straße 24 50374 Erftstadt-Liblar Tel.: 02235-92 22 18 Mail: Donatusschule@t-online.de Homepage: www.donatusschule-erftstadt.de

Mehr

Mathematik in der Grundschule

Mathematik in der Grundschule Mathematik in der Grundschule Stand: 12/14 eine Auswahl aus der Gruppe Bartl, Almuth : 111 kleine, lustige Spiele für den Mathematikunterricht Bart Donauwörth : Auer, 2006 r, Roland : Das 1x1 üben : 2.

Mehr

Marc Kulka Layout

Marc Kulka Layout Allgemeines Bestell-Telefon: 08 00 / 8 37 47 00 (freecall) Ihre Ansprechpartner Heiko de Vries Geschäftsführung devries@veris-direct.de Heino Rodemund Lektorat rodemund@veris-direct.de Marc Kulka Layout

Mehr

Bildungsplan Deutsch: Lesen mit Texten und Medien umgehen (Kompetenzerwartungen siehe Richtlinien und Lehrpläne Grundschule NRW)

Bildungsplan Deutsch: Lesen mit Texten und Medien umgehen (Kompetenzerwartungen siehe Richtlinien und Lehrpläne Grundschule NRW) Bildungsplan Deutsch: Lesen mit Texten und Medien umgehen (Kompetenzerwartungen siehe Richtlinien und Lehrpläne Grundschule NRW) Generell gilt: Einen Umgang mit Texten und Büchern zu initiieren, der von

Mehr

Prüfungsvorbereitende Materialien bei Verlagen 1 (Stand Mai 2014) Angaben ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit

Prüfungsvorbereitende Materialien bei Verlagen 1 (Stand Mai 2014) Angaben ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit Prüfungsvorbereitende Materialien bei Verlagen 1 (Stand Mai 2014) 1. Prüfungen für Erwachsene Prüfung Verlag Material Goethe-Zertifikat A1: Start Deutsch Cornelsen-Verlag www.cornelsen.de Fit fürs Goethe-Zertifikat

Mehr

ZENTRUM FÜR SCHULPRAKTISCHE LEHRERAUSBILDUNG BOCHUM SEMINAR FÜR DAS LEHRAMT GRUNDSCHULE FACHSEMINAR DEUTSCH. Literaturliste zum Lernbereich Deutsch

ZENTRUM FÜR SCHULPRAKTISCHE LEHRERAUSBILDUNG BOCHUM SEMINAR FÜR DAS LEHRAMT GRUNDSCHULE FACHSEMINAR DEUTSCH. Literaturliste zum Lernbereich Deutsch ZENTRUM FÜR SCHULPRAKTISCHE LEHRERAUSBILDUNG BOCHUM SEMINAR FÜR DAS LEHRAMT GRUNDSCHULE FACHSEMINAR DEUTSCH Literaturliste zum Lernbereich Deutsch 1. Basisliteratur Bartnitzky, H. Bremerich-Vos, A. / Granzer,

Mehr

2.Symposium für Erzieher/innen und Lehrer/innen Psychologische Tests

2.Symposium für Erzieher/innen und Lehrer/innen Psychologische Tests 2.Symposium für Erzieher/innen und Lehrer/innen Psychologische Tests Ingrid Haiser Dipl. Psychologin Praxisgemeinschaft am Martinstor 21.November 2009 Voraussetzungen für eine psychologische Diagnostik

Mehr

Grundschule (Raum 1, BI 97.216)

Grundschule (Raum 1, BI 97.216) Lernwerkstatt Schulpädagogik Einrichtung der TU Braunschweig unter Leitung des Instituts für Erziehungswissenschaft Abteilung Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik Materialliste Grundschule (Raum 1, BI

Mehr

Deutsch-Förderkonzept. der Grundschule Oberkleen

Deutsch-Förderkonzept. der Grundschule Oberkleen Deutsch-Förderkonzept der Grundschule Oberkleen Evaluiert im Oktober 2010 Grundschule Oberkleen Pfingstweide 4 35428 Langgöns-Oberkleen Tel. 06447/885622 Fax 06447/885933 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung

Mehr

Name: Vorname: Stammgruppe: Staatliche Grundschule G.E. Lessing Lessingstraße Apolda. Schuljahr 2013/2014

Name: Vorname: Stammgruppe: Staatliche Grundschule G.E. Lessing Lessingstraße Apolda. Schuljahr 2013/2014 Jahrgang: 2 Im kommenden Schuljahr besteht die Möglichkeit, Schulbücher käuflich zu erwerben oder diese von der Schule auszuleihen. Arbeitshefte müssen generell gekauft werden. Der Förderverein unserer

Mehr

Übung 5. Lesetraining

Übung 5. Lesetraining Lesetraining Mit allen Sinnen lesen Stelle dir nun die kleine Geschichte so vor, als würdest du sie tatsächlich erleben! Übung 5 Kannst du dir vorstellen, im Regen draußen zu sein? Kannst du den Regen

Mehr

Übersicht über Tests und förderdiagnostische Hilfsmittel sowie zu Fördermaterialien im Bereich Lesen und Schreiben

Übersicht über Tests und förderdiagnostische Hilfsmittel sowie zu Fördermaterialien im Bereich Lesen und Schreiben Institut für Heilpädagogik Fabrikstrasse 8, CH-3012 Bern T +41 31 309 26 11, info-ihp@phbern.ch, www.phbern.ch Übersicht über Tests und förderdiagnostische Hilfsmittel sowie zu Fördermaterialien im Bereich

Mehr

Lernspiele und -karten

Lernspiele und -karten Lernspiele und -karten Abracadabra. Braunschweig: Westermann, 2004. Signatur: DHB K KF/ 97: g Abracadabra. Spiele zur Anlauttabelle. Kopiervorlagen. Braunschweig: Westermann Schulbuchverlag, 1998. Abracadabra.

Mehr

Spielesortiment Stand 04/2016

Spielesortiment Stand 04/2016 sortiment Stand 04/2016 Titel Jahr Schulstufe/Kurzbeschreibung Signatur A ABC der Tiere 1 - Wortkarten Inhalt: 320 DIN A 8 Wortkarten. Mit den Wortkarten und der 5-Fächer-Lernbox wiederholen und festigen

Mehr

Apple IOS Apps. Mathematik

Apple IOS Apps. Mathematik Apple IOS Apps Einige der Apps sind gratis, andere wiederum kostenpflichtig. Bei gewissen Apps kann man Pakete für den KG, US usw. zusätzlich erwerben. Mathematik Name Zahl & Menge Herausgeber Appolino,

Mehr

Stand: November 2013

Stand: November 2013 Konzept Stand: November 2013 1. Vorlaufkurs IV Sprach- und Schreibförderung 1.1 Allgemein Die Schulen sind durch das Hessische Schulgesetz dazu verpflichtet, Kinder, deren Erstsprache nicht Deutsch ist,

Mehr

Prävention der Lese- und Rechtschreib-St. Prof. Dr. Gerd Schulte-Körne

Prävention der Lese- und Rechtschreib-St. Prof. Dr. Gerd Schulte-Körne Prävention der Lese- und Rechtschreib-St Störung Prof. Dr. Gerd Schulte-Körne Prävention von Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten Das Elterntraining Lass uns lesen zur Vorbereitung auf den Schriftspracherwerb

Mehr

Domsch, H./ Krowatschek, D.: Förderpläne - kein Problem. Beobachten, entwickeln, durchführen, evaluieren. AOL Verlag 2006

Domsch, H./ Krowatschek, D.: Förderpläne - kein Problem. Beobachten, entwickeln, durchführen, evaluieren. AOL Verlag 2006 I. Literatur Becker, G./ Lenzen, K./ Stäudel, L./ Tillmann, K.-J./ Werning, R./ Winter, F. (Hrsg.): Heterogenität. Unterschiede nutzen- Gemeinsamkeiten stärken. Friedrich Jahresheft XXII, Friedrich-Verlag,

Mehr

LEZUS Jahresprogramm zur Sprachfrühförderung: Jetzt ist es da!

LEZUS Jahresprogramm zur Sprachfrühförderung: Jetzt ist es da! LEZUS Jahresprogramm zur Sprachfrühförderung: Jetzt ist es da! Sie planen, als Projektleitung, Lehrperson oder Therapeutin im Kindergarten Sprachförderung einzuführen oder auszubauen? Dann sind Sie mit

Mehr

Sprachbuch Deutsch. Klasse 2 Sprachbuch S., vierfarbig, 19 x 26 cm, Br ,95

Sprachbuch Deutsch. Klasse 2 Sprachbuch S., vierfarbig, 19 x 26 cm, Br ,95 Sprachbuch Deutsch Für die Bundesländer: BE BB MV SN ST TH Klasse 2 Sprachbuch 2 128 S., vierfarbig, 19 x 26 cm, Br 978-3-89818-840-1 15,95 Arbeitsheft Deutsch 2 Schulausgangsschrift 64 S., vierfarbig,

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Artikel, Präpositionen und Nomen, Band I - grundlegende Übungen

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Artikel, Präpositionen und Nomen, Band I - grundlegende Übungen Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Artikel, Präpositionen und Nomen, Band I - grundlegende Übungen Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Maria Stens

Mehr

Gemeindienstprojekt 2003/2004 RC Amberg

Gemeindienstprojekt 2003/2004 RC Amberg Vom RC Amberg erreichte uns ein interrasantes Gemeindienstprojekt, welches wir den Clubs im Distrikt 1880 nachfolgend vorstellen wollen. Es handelt sich um eine Projekt, welches sich mit der weit verbreiteten

Mehr

Diktate. Texte erschließen

Diktate. Texte erschließen Diktate Jeden Tag ein bisschen besser Deutsch Übungsdiktate 5. Schuljahr Cornelsen Scriptor ISBN 13: 978-3-589-22350-3 ISBN 10: 3-589-22350-2 Jeden Tag ein bisschen besser Deutsch Übungsdiktate 6. Schuljahr

Mehr

Das Schulsystem in Deutschland (Band 2, Lektion 1)

Das Schulsystem in Deutschland (Band 2, Lektion 1) Pluspunkt Deutsch Das Schulsystem in Deutschland (Band 2, Lektion 1) Übung 1 Lesen Sie den Text und kreuzen Sie an: Richtig oder falsch? In Deutschland können die Kinder mit 3 Jahren in den Kindergarten

Mehr

FAKTENCHECK: LESEN UND SCHREIBEN LERNEN

FAKTENCHECK: LESEN UND SCHREIBEN LERNEN FAKTENCHECK: LESEN UND SCHREIBEN LERNEN 19. August 2015 WIE HABEN SICH DIE RECHTSCHREIBLEISTUNGEN VON SCHULKINDERN IN DEN LETZTEN JAHREN ENTWICKELT? MIT WELCHEN METHODEN LERNEN KINDER IN DER GRUNDSCHULE

Mehr

Fragen und Antworten für Eltern zum Erlass zur Förderung von Schülerinnen und Schülern mit Schwierigkeiten im Lesen, Schreiben und Rechnen

Fragen und Antworten für Eltern zum Erlass zur Förderung von Schülerinnen und Schülern mit Schwierigkeiten im Lesen, Schreiben und Rechnen LANDESVERBAND LEGASTHENIE UND DYSKALKULIE NIEDERSACHSEN E.V. www.legasthenie-verband.de im Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.v. Fragen und Antworten für Eltern zum Erlass zur Förderung von Schülerinnen

Mehr

Rechtschreiben und Diktate 3. Klasse

Rechtschreiben und Diktate 3. Klasse 253 Rechtschreiben und Diktate 3. Klasse 253 Hauschka Verlag 253 Rechtschreiben und Diktate 3. Klasse ie V/v ß x mm tz Inhaltsverzeichnis Nachschlagen..................................................................

Mehr

Internetadresse für die Folien

Internetadresse für die Folien Internetadresse für die Folien Gut vorbereitet auf Lesen und Schreiben www.mannhaupt.de Frühe schulinterne Erfassung und Förderung der Voraussetzungen des Schriftspracherwerbs E-mail-Adresse: Universität

Mehr

Entwicklung und empirische Überprüfung eines Lesetrainings auf Silbenbasis

Entwicklung und empirische Überprüfung eines Lesetrainings auf Silbenbasis Entwicklung und empirische Überprüfung eines Lesetrainings auf Silbenbasis Christiane Ritter Dissertation zur Erlangung des Grades Dr. phil. eingereicht bei der Humanwissenschaftlichen Fakultät Potsdam

Mehr