Gras und Krautsaum N 37, II +SD. N 38, II +SD Haustyp. Haustyp "Calla" N 39, II +SD Haustyp. N 40, II +SD Haustyp. "Calla" "Calla" "Calla"

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gras und Krautsaum N 37, II +SD. N 38, II +SD Haustyp. Haustyp "Calla" N 39, II +SD Haustyp. N 40, II +SD Haustyp. "Calla" "Calla" "Calla""

Transkript

1

2 N15 gebietsheimische Sträucher und einzelne Großsträucher Gras und Krautsaum lanbereich: gebietsheimische Sträucher und einzelne Großsträucher Gras und Krautsaum N 33, II N 34, II N 35, II N 36, II naturnahe Flächen / extensiv Übergang Böschungsbereich N 37, II N 38, II N 39, II N 40, II Schotterrasen N 30, II "Loggia" N 29, II "Loggia" B5 N 32, II "Loggia" N 31, II "Loggia" Bewegungsfläche Feuerwehr Grünfläche Rasen/Wiese (gemuldet) lanstraße B N 41, II N 42, II B4 19 N 7, II SD N 28, II "Loggia" Hecke Hecke Stellpl./ N 20, II "Loggia" Wohnweg 6 N 27, II "Loggia" N 19, II N 26, II "Loggia" "Loggia" N 25, II "Loggia" N 24, II "Loggia" temp. N 23, II N 18, II "Loggia" "Loggia" Müllsmelstelle N19 N 17, II "Loggia" N29 N28 N 16, II "Loggia" N25 N24 N 15, II "Loggia" N17 N16 N 14, II "Loggia" lanstraße C B6 lanstraße C 18 B N 8, II FD N 22, II "Loggia" N 21, II "Loggia" Wohnweg 4 Fahrradstellplatz N 10, III FD I FD N 11, II FD Fuß- und Radweg 8 B11 B12 6 Stellpl. Haus N9 B13 Spielfläche B14 stellplatz Quartierplatz B15 N9, III FD Heilpädagogisches Zentrum N 6, II FD Kindertagesstätte Spielfläche Dach Kleinkinderspielfläche Fahrrad- temp. Müllstellfläche N 43, II N 44, II N 45, II N 46, II Wohnweg 4 KITA 4 KITA B2 11 lanstraße A B3 ggf. Lärmschutz entlang Rpe Zufahrt TG N 1, III FD N 2, III FD 12 temp. Müllsmelstelle N 51, II temp. Müllsmelstelle temp. Müllsmelstelle N 47, II N 52, II Wohnweg 3 Wohnweg 5 N 48,II N 53, II Kleinkinderspielfläche Wohnweg 2 N 3, III FD N 49, II N 54, II N 50,II Zaun, begrünt Gebäude Garage privat Überdachung Außentreppe/ Vordach Hauseingang Straße, Fußweg, arkplatz, Quartiersplatz, öffentlich /Stellplatz, Wohnweg privat hausnahe Bereiche z.b Terrasse, Zugänge, Zufahrten, Müllaufstellfäche Schotterrasen Rasen / Freiflächen flanzung / Hecke (Ziergehölze/Gräser) Fahrradstellplätze Müllcontainer Bank mit Mülleimer Am Ledenhof B10 B9 N14 Cbio C1 Cbio C2 lanstraße D N 13, III FD Cbio C3 B8 Müll / Fahrräder TG Zufahrt Müll / Fahrräder Fuß- und Radweg 7 Fuß- und Radweg 7 N 12, III FD Fuß- und Radweg 8 B16 B17 N 5b III FD Müll / Fahrräder 10 B1 09 N 5a, III FD N 4, II FD Zaunanlage 1,4m Höhe Baum kleinkronig, geplant Straßen / arkbaum, geplant Baum Bestand Fußweg 10 Kleinkinderspielfläche B18 Zufahrt 9 arkplatz (öffentlich) B26 Recycling Container Grenze des räumlichen Geltungsbereiches 22 Trafo Kita Kita B25 23 Fußweg B23 B24 B19 B20 B21 B22 Stiftsstraße

3 Bundesstadt Bonn Blatt II lanbereich: Ansichten Stiftstraße und Häuser 1-3 Haus 13 Haus 12 Haus 05 B Haus 05 A Haus 04 Südansicht(en) STRASSENABWICKLUNG STIFTSTRASSE Für den lanentwurf Dieser lan ist gemäß 3 (2) des Baugesetzbuches durch Beschluss des Ausschusses für lanung, Verkehr Dieser lan hat gemäß 3 (2) des Baugesetzbuches Ostansicht - Haus 01/02 Südansicht - Haus 01/02 Westansicht - Haus 01/02 Nordansicht - Haus 01/02 /Gef.Wohnungsbau HAUS 01/02 Dieser lan ist gemäß 10 des Baugesetzbuches Rat der Stadt Bonn als Satzung worden. Mit der Bekanntmachung tritt dieser lan in Kraft. Baugesetzbuch (BauGB) in der 23. September 2004 (BGBl. I S. 2414) in der zur Zeit geltenden Baunutzungsverordnung (BauNVO) in der Ostansicht - Haus 03 Westansicht - Haus 03 Südansicht - Haus 03 Nordansicht - Haus 03 lanzeichenverordnung 1990 (lanzv 90) 18. Dezember 1990 /Gef.Wohnungsbau HAUS 03 Landesbauordnung (BauO NRW) 1. März 2000 (GV NRW S. 256) in der zur Zeit geltenden

4 Bundesstadt Bonn Blatt III Ansichten Häuser 4-6 lanbereich: h= h= 2,8 7 2,8 6 Außenabstellraum unterhalb der Treppe Nordansicht - Haus 04 Südansicht - Haus 04 Westansicht - Haus 04 Ostansicht - Haus 04 10er Typ HAUS 04 Für den lanentwurf Dieser lan ist gemäß 3 (2) des Baugesetzbuches durch Beschluss des Ausschusses für lanung, Verkehr Dieser lan hat gemäß 3 (2) des Baugesetzbuches Südansicht - Haus 05 A/B Nordansicht - Haus 05 A/B Westansicht - Haus 05 A/B Ostansicht - Haus 05 A/B /Gef.Wohnungsbau HAUS 05 A/B Dieser lan ist gemäß 10 des Baugesetzbuches Rat der Stadt Bonn als Satzung worden. Mit der Bekanntmachung tritt dieser lan in Kraft. KITA AM LEDENHOF Baugesetzbuch (BauGB) in der 23. September 2004 (BGBl. I S. 2414) in der zur Zeit geltenden Baunutzungsverordnung (BauNVO) in der Westansicht - KiTa Südansicht - KiTa Ostansicht - KiTa Nordansicht - KiTa HAUS 06 - Kindertagesstätte (KiTa) lanzeichenverordnung 1990 (lanzv 90) 18. Dezember 1990 Landesbauordnung (BauO NRW) 1. März 2000 (GV NRW S. 256) in der zur Zeit geltenden

5 26,74 25,25 25,25 26,74 Bundesstadt Bonn Blatt IV lanbereich: Ansichten Häuser 7-9 ± h = 2,87 h = 2,86 Außenabstellraum unterhalb der Treppe Westansicht - Haus 07 Ostansicht - Haus 07 Südansicht - Haus 07 Nordansicht 2.RW - Haus 07 10er Typ HAUS 07 Für den lanentwurf Dieser lan ist gemäß 3 (2) des Baugesetzbuches durch Beschluss des Ausschusses für lanung, Verkehr Dieser lan hat gemäß 3 (2) des Baugesetzbuches Südansicht - Haus 08 Straßenansicht - Haus N31/N32 Straßenansicht - Haus 08 ( 10er-Typ) Gartenansicht - Haus 08 ( 10er-Typ) Gartenansicht - Haus N31/N32 Einfilienhäuser Reihenhäuser/DHH/ 10er Typ HAUS LOGGIA N31/N32 - Haus 08 Dieser lan ist gemäß 10 des Baugesetzbuches Rat der Stadt Bonn als Satzung worden. Mit der Bekanntmachung tritt dieser lan in Kraft. Ansicht Nordost Ansicht Südost Baugesetzbuch (BauGB) in der 23. September 2004 (BGBl. I S. 2414) in der zur Zeit geltenden Baunutzungsverordnung (BauNVO) in der Nordostansicht - HZ Westansicht - HZ Südansicht - HZ Südostansicht - HZ lanzeichenverordnung 1990 (lanzv 90) 18. Dezember 1990 HAUS 09 - Heilpädagogisches Zentrum (HZ) Landesbauordnung (BauO NRW) 1. März 2000 (GV NRW S. 256) in der zur Zeit geltenden

6 Bundesstadt Bonn Blatt V lanbereich: Ansichten Häuser Ostansicht - Haus 11 Ostansicht - Haus 10 Südansicht - Haus 11 Für den lanentwurf Dieser lan ist gemäß 3 (2) des Baugesetzbuches durch Beschluss des Ausschusses für lanung, Verkehr Nordansicht - Haus 10 Westansicht - Haus 10 Westansicht - Haus 11 Alternative Wohnformen HAUS 10&11 Dieser lan hat gemäß 3 (2) des Baugesetzbuches Dieser lan ist gemäß 10 des Baugesetzbuches Rat der Stadt Bonn als Satzung worden. Haus 13 Haus 12 Ostansicht - Haus 12 Westansicht - Haus 12 Mit der Bekanntmachung tritt dieser lan in Kraft. Baugesetzbuch (BauGB) in der 23. September 2004 (BGBl. I S. 2414) in der zur Zeit geltenden Baunutzungsverordnung (BauNVO) in der lanzeichenverordnung 1990 (lanzv 90) 18. Dezember 1990 Landesbauordnung (BauO NRW) 1. März 2000 (GV NRW S. 256) in der zur Zeit geltenden Ostansicht - Haus 13 Westansicht - Haus 13 Nordansicht - Haus 12 Nordansicht - Haus 13 Wohnen HAUS 12&13

7 Bundesstadt Bonn Blatt VI lanbereich: Ansichten Einzel- / Doppelhaustypen Eingangsansicht - Haus Loggia (Reihenhaus) Eingangsansicht - Haus Loggia (DHH) Gartenansicht - Haus Loggia (Reihenhaus) Gartenansicht - Haus Loggia (DHH) Garagenansicht - Haus Loggia Einfilienhäuser Reihenhäuser/DHH HAUS LOGGIA Für den lanentwurf Dieser lan ist gemäß 3 (2) des Baugesetzbuches durch Beschluss des Ausschusses für lanung, Verkehr Dieser lan hat gemäß 3 (2) des Baugesetzbuches Nordansicht - Haus Uno Südansicht - Haus Uno Ostansicht (Eingang) - Haus Uno Westansicht - Haus Uno Eingangsansicht - Haus Calla Gartenansicht - Haus Calla Garagenansicht - Haus Calla Einfilienhaus HAUS UNO Einfilienhäuser DHH Variante Vordereingang HAUS Calla Dieser lan ist gemäß 10 des Baugesetzbuches Rat der Stadt Bonn als Satzung worden. Mit der Bekanntmachung tritt dieser lan in Kraft. Baugesetzbuch (BauGB) in der 23. September 2004 (BGBl. I S. 2414) in der zur Zeit geltenden Baunutzungsverordnung (BauNVO) in der Eingangsansicht - Haus Lilie Gartenansicht - Haus Lilie Giebelansicht - Haus Lilie Frontansicht - Haus Calla Gartenansicht - Haus Calla Eingangs-/Garagenansicht - Haus Calla lanzeichenverordnung 1990 (lanzv 90) 18. Dezember 1990 Einfilienhäuser DHH HAUS LILIE Einfilienhäuser DHH Variante Seiteneingang HAUS Calla Landesbauordnung (BauO NRW) 1. März 2000 (GV NRW S. 256) in der zur Zeit geltenden

G. Lanfermann. GLG Oldenburg, Kaspersweg, Haus 2. Erdgeschoss Wohnung 1. Erdgeschoss Wohnung 2. 2 Treppenhaus m² GLG

G. Lanfermann. GLG Oldenburg, Kaspersweg, Haus 2. Erdgeschoss Wohnung 1. Erdgeschoss Wohnung 2. 2 Treppenhaus m² GLG 10,99 - Günther Lanfermann Baugesellschaft mbh & Co. KG- Baugesellschaft eigenem Handwerker-Team Terrasse 1 9.88 m² Terrasse 13.37 m² Wohnen 23.66 m² 1.42 m² 6.52 m² Abst. 3.42 m² Wohnen/Essen 29.54 m²

Mehr

- 1 - Satzungsentwurf. über örtliche Bauvorschriften Gestaltungsvorschriftenfür das Satzungsgebiet im Olsberger Stadtteil Bruchhausen vom

- 1 - Satzungsentwurf. über örtliche Bauvorschriften Gestaltungsvorschriftenfür das Satzungsgebiet im Olsberger Stadtteil Bruchhausen vom - 1 - Satzungsentwurf über örtliche Bauvorschriften Gestaltungsvorschriftenfür das Satzungsgebiet im Olsberger Stadtteil Bruchhausen vom Präambel Aufgrund des 86 der Bauordnung des Landes Nordrhein-Westfalen

Mehr

Markt Schwanstetten Lkr. Roth. Bebauungsplan Nr. 13 Leerstetten Südlich Schwabacher Straße, 2. Änderung. im vereinfachten Verfahren gemäß 13 BauGB

Markt Schwanstetten Lkr. Roth. Bebauungsplan Nr. 13 Leerstetten Südlich Schwabacher Straße, 2. Änderung. im vereinfachten Verfahren gemäß 13 BauGB Lkr. Roth Bebauungsplan Nr. 13 Leerstetten Südlich Schwabacher Straße, 2. Änderung im vereinfachten Verfahren gemäß 13 BauGB Entwurf vom 25.07.2017 Auftraggeber: Rathausplatz 1 90596 Schwanstetten vertreten

Mehr

GEMEINDE ROETGEN BEBAUUNGSPLAN NR. 15 HACKJANSBEND 1. ÄNDERUNG

GEMEINDE ROETGEN BEBAUUNGSPLAN NR. 15 HACKJANSBEND 1. ÄNDERUNG BEBAUUNGSPLAN NR. 15 HACKJANSBEND 1. ÄNDERUNG GESTALTUNGSSATZUNG RaumPlan Aachen Uwe Schnuis Uli Wildschütz Lütticher Strasse 10 12 52064 Aachen 08. November 2006 INHALT: 1. Geltungsbereich 2. Gestaltung

Mehr

Leitenfeld / Schwabenberg

Leitenfeld / Schwabenberg G e m e i n d e Landkreis Fürstenfeldbruck E m m e r i n g Bebauungsplanes mit integrierter Grünordnung Nr. 1137 Leitenfeld / Schwabenberg 1. Änderung 1137-1 Planverfasser werkraum architekten + stadtplaner

Mehr

Dr. Becker Bauträger GmbH. Teltow Quartier im Musikerviertel Großbeerener Weg/ Heinrich-Schütz Straße Teltow

Dr. Becker Bauträger GmbH. Teltow Quartier im Musikerviertel Großbeerener Weg/ Heinrich-Schütz Straße Teltow Dr. Becker Bauträger GmbH Teltow Quartier im Musikerviertel Großbeerener Weg/ Heinrich-Schütz Straße 14513 Teltow Vier eigene Wände machen einen Menschen frei Persisches Sprichwort Dr. Becker Bauträger

Mehr

Stadt Kerpen, Bebauungsplan HO 183/1.Änderung "Am Wahlenpfad ", Stadtteil Horrem. Textliche Festsetzungen (Ergänzung) Aufstellung: S.

Stadt Kerpen, Bebauungsplan HO 183/1.Änderung Am Wahlenpfad , Stadtteil Horrem. Textliche Festsetzungen (Ergänzung) Aufstellung: S. Aufstellung: S. 1 A RECHTSGRUNDLAGEN Baugesetzbuch (BauGB) i.d.f. der Bekanntmachung vom 27.08.1997 (BGBL. I S. 2141, 1998 I, S.137), zuletzt geändert durch Artikel 21G vom 21.06.2005 (BGBL. I S. 1818)

Mehr

GESTALTUNGSSATZUNG POTTACKER-NORD

GESTALTUNGSSATZUNG POTTACKER-NORD Satzung der Stadt Hattingen über besondere Anforderungen an bauliche Anlagen und Einrichtungen sowie Freiflächen und deren äußere Gestaltung für das Bebauungsplangebiet Nr. 156 Wohnpark Pottacker Teilbereich

Mehr

BEBAUUNGSPLAN. Gewerbegebiet Ried. Gewerbegebiet Ried II. 3. Änderung

BEBAUUNGSPLAN. Gewerbegebiet Ried. Gewerbegebiet Ried II. 3. Änderung Gemeinde St. Johann Gemarkung Würtingen Landkreis Reutlingen BEBAUUNGSPLAN Gewerbegebiet Ried und Gewerbegebiet Ried II 3. Änderung ÖRTLICHE BAUVORSCHRIFTEN Inhaltsverzeichnis Blatt 1 3 Außerkraftsetzung

Mehr

Entwurf. Stadt Lindenberg i. Allgäu. 1. Änderung des Bebauungsplanes "Westlicher Nadenberg Teil 2" Fassung vom

Entwurf. Stadt Lindenberg i. Allgäu. 1. Änderung des Bebauungsplanes Westlicher Nadenberg Teil 2 Fassung vom www.buerosieber.de Entwurf Fassung vom 03.03.2016 Stadt Lindenberg i. Allgäu 1. Änderung des Bebauungsplanes "Westlicher Nadenberg Teil 2" Inhaltsverzeichnis 1 Rechtsgrundlagen für die zusätzlichen und

Mehr

Bürogebäude Quartier Süd Stauffenbergallee Montabaur

Bürogebäude Quartier Süd Stauffenbergallee Montabaur gebäude Quartier Süd Stauffenbergallee 5610 Montabaur 151029_Entwurf Lageplan, Grundrisse, Ansichten, Nutzflächen Fachwerk Architekten BDA Andreas M. Schwickert Nikolausstraße Tel. 02602/959730 BÜRO- UND

Mehr

Schroders Koppel. Visualisierungen BRH 0.00 BRH 85. bad m². t-haus+flur 6.76 m² BRH.18. abstell 5.43 m². schlafen m².

Schroders Koppel. Visualisierungen BRH 0.00 BRH 85. bad m². t-haus+flur 6.76 m² BRH.18. abstell 5.43 m². schlafen m². ngsbeginn Vermarktu rhäuserund Muste ng besichtigu 017 ab April 2 Vorabzugsplanstand Seite 1 Ein Reihenhaus mit zwei Reihenhaushälften und einem Atriumhaus Vorabzugsplanstand 1 Vorabzugsplanstand : Alle

Mehr

Hinweise zum Bebauungsplan

Hinweise zum Bebauungsplan Hinweise zum Bebauungsplan Interne Kurzbezeichnung Baug 128 Gemarkung Name des Plans Maulbronn Neuapostolische Kirche Vom 17.10.2012 In Kraft getreten am 25.10.2012 Art des Plans/rechtliche Qualität Qualifizierter

Mehr

Satzung. über Lage, Größe, Beschaffenheit, Ausstattung und Unterhaltung. von Spielflächen für Kleinkinder. - Kleinkinderspielflächensatzung -

Satzung. über Lage, Größe, Beschaffenheit, Ausstattung und Unterhaltung. von Spielflächen für Kleinkinder. - Kleinkinderspielflächensatzung - Satzung über Lage, Größe, Beschaffenheit, Ausstattung und Unterhaltung von Spielflächen für Kleinkinder - Kleinkinderspielflächensatzung - vom 17. September 2001 Aufgrund des 86 Absatz 1 Nummern 3, 4 und

Mehr

Schroders Koppel. Visualisierungen. terrasse. Küche m². Carport 17,22m². Essen

Schroders Koppel. Visualisierungen. terrasse. Küche m². Carport 17,22m². Essen Schroders Koppel Vorabzugsplanstand Seite 1 1 Doppelhaus Vorabzugsplanstand 1 Vorabzugsplanstand : Alle Abbildungen sind Vorabzugsplanstände, in denen sich bis zur Fertigstellung noch verschiedene Punkte

Mehr

Textliche Festsetzungen des Bebauungsplanes Nr. 12 Druffels Feld (rechtskr )

Textliche Festsetzungen des Bebauungsplanes Nr. 12 Druffels Feld (rechtskr ) Textliche Festsetzungen des Bebauungsplanes Nr. 12 Druffels Feld (rechtskr. 19.02.1965) In allen Gebieten müssen die Außenwandflächen der Bauvorhaben mit rotbuntem Mauerwerk verblendet werden. Einzelne

Mehr

A n d e r B i e s e l h e i d e

A n d e r B i e s e l h e i d e Bebauungsplan Nr. 10 der Gemeinde Glienicke / Nordbahn A n d e r B i e s e l h e i d e (Textbebauungsplan) Satzung Begründung gemäß 9(8) BauGB Textliche Festsetzungen gem. 9 BauGB i.v.m. BauNVO und 89

Mehr

EXPOSÈ NEUBAU VON 8 EIGENTUMSWOHNUNGEN MIT CARPORTS IN HERSBRUCK, POSTSTRASSE 18 EIN PROJEKT DER SIG PLANEN UND BAUEN GMBH

EXPOSÈ NEUBAU VON 8 EIGENTUMSWOHNUNGEN MIT CARPORTS IN HERSBRUCK, POSTSTRASSE 18 EIN PROJEKT DER SIG PLANEN UND BAUEN GMBH EXPOSÈ EIN PROJEKT DER SIG PLANEN UND BAUEN GMBH WIR SCHAFFEN LEBENSRAUM! NEUBAU VON 8 EIGENTUMSWOHNUNGEN UND 10 CARPORTSTELLPLÄTZEN POSTSTRASSE 18, 91217 HERSBRUCK. LASSEN SIE SICH VON EINEM SEHR ATTRAKTIVEN

Mehr

2 Stadtvillen mit je 4 Maisonette-Wohnungen und Tiefgarage Von - Kurtzrock - Ring 14 / Sanderskoppel in Hamburg - Wellingsbüttel

2 Stadtvillen mit je 4 Maisonette-Wohnungen und Tiefgarage Von - Kurtzrock - Ring 14 / Sanderskoppel in Hamburg - Wellingsbüttel 2 Stadtvillen mit je 4 Maisonette-Wohnungen und Tiefgarage Von - Kurtzrock - Ring 14 / Sanderskoppel in 22391 Hamburg - Wellingsbüttel Stand 26.08.16 Projekt Das großzügige, natürliche in die Umgebung

Mehr

1. Änderung des Bebauungsplanes der Gemeinde Birkenwerder Nr.23 Sonnenschul-Quartier Textliche Festsetzungen gem. 9 BauGB i.v.m. BauNVO und 81 BbgBO

1. Änderung des Bebauungsplanes der Gemeinde Birkenwerder Nr.23 Sonnenschul-Quartier Textliche Festsetzungen gem. 9 BauGB i.v.m. BauNVO und 81 BbgBO 1. Änderung des Bebauungsplanes der Gemeinde Birkenwerder Nr.23 Sonnenschul-Quartier Textliche Festsetzungen gem. 9 BauGB i.v.m. BauNVO und 81 BbgBO Bisherige Festsetzungen des Bebauungsplans mit Änderungen

Mehr

Neubau Mehrfamilienhaus Schmittegasse 8, Oberstdorf

Neubau Mehrfamilienhaus Schmittegasse 8, Oberstdorf Neubau Mehrfamilienhaus Schmittegasse 8, Oberstdorf Schlüsselfertiger Verkauf direkt vom Bauträger Zentrumsnahe, ruhige Wohn-Lage Solider Ziegel-Massivbau 8 Wohneinheiten mit 53m² bis 99m² Wohnfläche Alle

Mehr

STADT BAD AIBLING BEBAUUNGSPLAN NR. 87 "WESTLICH DER KATHARINEN- STRASSE" 1. ÄNDERUNG IM BESCHLEUNIGTEN VERFAHREN GEMÄSS 13a BauGB

STADT BAD AIBLING BEBAUUNGSPLAN NR. 87 WESTLICH DER KATHARINEN- STRASSE 1. ÄNDERUNG IM BESCHLEUNIGTEN VERFAHREN GEMÄSS 13a BauGB STADT BAD AIBLING BEBAUUNGSPLAN NR. 87 "WESTLICH DER KATHARINEN- STRASSE" 1. ÄNDERUNG IM BESCHLEUNIGTEN VERFAHREN GEMÄSS 13a BauGB 8 7 08 205 6 2055 146 Stadt Bad Aibling Bebauungsplan Nr. 87 Westlich

Mehr

Vorhabenbezogener Bebauungsplan Joachim-von-Schröder-Straße 10 Stadt Leinfelden-Echterdingen Stadtteil Echterdingen

Vorhabenbezogener Bebauungsplan Joachim-von-Schröder-Straße 10 Stadt Leinfelden-Echterdingen Stadtteil Echterdingen Vorhabenbezogener splan Joachim-von-Schröder-Straße 10 Stadt Leinfelden-Echterdingen Stadtteil Echterdingen 08. August 2013 - Vorhaben- und Erschließungsplan - Neubau eines Mehrfamilienhauses mit Tiefgarage

Mehr

Hinweise zum Bebauungsplan

Hinweise zum Bebauungsplan Hinweise zum Bebauungsplan Interne Kurzbezeichnung Baug 131 Gemarkung Name des Plans Maulbronn Kinderzentrum Maulbronn Vom 07.11.2012 In Kraft getreten am 15.11.2012 Art des Plans/rechtliche Qualität Qualifizierter

Mehr

1. Planungsrechtliche Festsetzungen

1. Planungsrechtliche Festsetzungen Die Rechtsgrundlagen dieses Bebauungsplans sind: Das Baugesetzbuch (BauGB) Das Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) Die Baunutzungsverordnung (BauNVO) in der Fassung der Bekanntmachung

Mehr

GEMEINDE TAUFKIRCHEN (VILS)

GEMEINDE TAUFKIRCHEN (VILS) GEMEINDE TAUFKIRCHEN (VILS) BEBAUUNGSPLAN NR. 89 "ORTSMITTE - WESTLICH DER LANDSHUTER STRASSE" TEIL 1 IM BESCHLEUNIGTEN VERFAHREN GEMÄSS 13a BauGB TEXTTEIL 0 m 25 m 50 m Norden Maßstab 1:500 Eberhard von

Mehr

Satzung der Gemeinde Vörstetten über

Satzung der Gemeinde Vörstetten über Fassung vom 2017-04-24 Projekt Nr.: 2016-040 1. Fertigung Kirchstraße 2 79279 Vörstetten Satzung der über Bebauungsplan : Gottesacker, 5. Änderung mit planungsrechtlichen Festsetzungen und örtlichen Bauvorschriften

Mehr

Bebauungsplan Nr. II/1/ Jakob-Kaiser-Straße / Jochen-Klepper-Straße. Satzung. - Textliche Festsetzungen -

Bebauungsplan Nr. II/1/ Jakob-Kaiser-Straße / Jochen-Klepper-Straße. Satzung. - Textliche Festsetzungen - Bebauungsplan Nr. II/1/52.00 Jakob-Kaiser-Straße / Jochen-Klepper-Straße Satzung - Textliche Festsetzungen - 27 Angabe der Rechtsgrundlagen Das Baugesetzbuch (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom

Mehr

T O P 5. Träger öffentlicher Belange Landratsamt Ravensburg Rechtsaufsichtsbehörde. Vorgaben und Anregungen Vorschlag der Verwaltung Vorgabe:

T O P 5. Träger öffentlicher Belange Landratsamt Ravensburg Rechtsaufsichtsbehörde. Vorgaben und Anregungen Vorschlag der Verwaltung Vorgabe: T O P 5 Bebauungsplan Mittlere Breite 1. Änderung und Bebauungsplan Innere Breite 6. Änderung - Abwägung der Vorgaben, Bedenken und Anregungen aus der Offenlage - Satzungsbeschluss 1. Zu entscheiden ist:

Mehr

Wohnen am Mariahilfberg

Wohnen am Mariahilfberg Qualität für Ihre Investition! Wohnen am Mariahilfberg Zentrumsnah und modern wohnen in Amberg Zentrumsnah wohnen in Amberg Herrlich zu wohnen muss kein Traum bleiben! Mit rund 44.000 Einwohnern liegt

Mehr

Satzung der Stadt Dülmen zur Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen nach 135 a 135 c Baugesetzbuch

Satzung der Stadt Dülmen zur Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen nach 135 a 135 c Baugesetzbuch Satzung der Stadt Dülmen zur Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen nach 135 a - 135 c Baugesetzbuch vom 22.06.1999 *) Aufgrund von 135 c des Baugesetzbuches vom 27.08.1997 (BGBl. I S. 2141) in der z.

Mehr

Planteil Entwurf. Stadt Elze. Hauptstraße Elze. Stand: Betreuung: Auftraggeber: (Unterschrift) 188 SAT Planteil 2-a.

Planteil Entwurf. Stadt Elze. Hauptstraße Elze. Stand: Betreuung: Auftraggeber: (Unterschrift) 188 SAT Planteil 2-a. Ergänzungssatzung Schmiedestraße Ortsteil Wittenburg Planteil Entwurf Stand: 25.11.2016 Auftraggeber: Hauptstraße 61 Betreuung:.. 31008 Elze.docx Aufgestellt/Geändert/Fertiggestellt Geprüft Datum Name

Mehr

WOHNUNGSBAU OHKAMP / FLUGHAFENSTRASSE Blick von der Flughafenstraße

WOHNUNGSBAU OHKAMP / FLUGHAFENSTRASSE Blick von der Flughafenstraße 093 0.04.06 Blick von der Flughafenstraße 093 0.04.06 Blick in den nnenhof 985 ab en 983 98 6 4a 4 7 67 ak 4b F630 67a 89 Ra 984 3754 3 67b mo org r 964 5 8 79 77 73 87 85 83 8 4537 ße Flughafenstra 69

Mehr

Aachen - Richtericher Dell. Stufe 1. Übersicht der Haustypen und Kenndaten der Wohneinheiten im Teilgebiet Cluster A-E

Aachen - Richtericher Dell. Stufe 1. Übersicht der Haustypen und Kenndaten der Wohneinheiten im Teilgebiet Cluster A-E Aachen - Richtericher Dell Weiterentwicklung und Überarbeitung des städtebaulichen Entwurfs für die Erweiterung des Stadtteils Richterich Stufe 1 Übersicht der Haustypen und Kenndaten der Wohneinheiten

Mehr

MARKT MERING SATZUNG 1. ÄNDERUNG DES BEBAUUNGSPLANES NR. 55 GEWERBEGEBIET SÜDLICH DER B2. ENTWURF Fassung vom

MARKT MERING SATZUNG 1. ÄNDERUNG DES BEBAUUNGSPLANES NR. 55 GEWERBEGEBIET SÜDLICH DER B2. ENTWURF Fassung vom MARKT MERING 1. ÄNDERUNG DES BEBAUUNGSPLANES NR. 55 GEWERBEGEBIET SÜDLICH DER B2 SATZUNG Fassung vom 04.05.2017 VERFASSER: BÜRO OPLA SCHAEZLERSTRASSE 38 86152 AUGSBURG Tel: +0049-821-1598750 Mail: info@opla-augsburg.de

Mehr

FEUERWEHRHAUS TEXTTEIL. Gemeinde Engelsbrand. Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften. Vorentwurf vom Inhaltsverzeichnis

FEUERWEHRHAUS TEXTTEIL. Gemeinde Engelsbrand. Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften. Vorentwurf vom Inhaltsverzeichnis Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften FEUERWEHRHAUS Vorentwurf vom 04.05.2016 Inhaltsverzeichnis 1 Rechtsgrundlagen des Bebauungsplans 2 Rechtsgrundlage der Örtlichen Bauvorschriften 3 Anhang zum

Mehr

Amtsblatt. Herausgeber: Bürgermeister der Stadt Recklinghausen, Recklinghausen

Amtsblatt. Herausgeber: Bürgermeister der Stadt Recklinghausen, Recklinghausen Amtsblatt für die Stadt Recklinghausen Herausgeber: Bürgermeister der Stadt Recklinghausen, 45655 Recklinghausen Das Amtsblatt wird während der Öffnungszeiten im Stadthaus A, Bürgerbüro kostenlos abgegeben.

Mehr

Kostenerstattungssatzung Satzung der Stadt Monheim am Rhein zur Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen nach 135 a bis 135 c BauGB

Kostenerstattungssatzung Satzung der Stadt Monheim am Rhein zur Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen nach 135 a bis 135 c BauGB Kostenerstattungssatzung 61.1 Satzung der Stadt Monheim am Rhein zur Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen nach 135 a bis 135 c BauGB vom 05.03.2001 Aufgrund von 135 c Baugesetzbuch i.d.f. der Neufassung

Mehr

12! * !!, $ * $23 %! !*,7 8$ 9 * :: 3 " 8 ) ;8 92 < 9 ), 5,/* ), 5 ; / 9, 7 = +65 ; ; 9+6>*, % ; ; ' *8 &!8 " ' 8 ) 2!**? ;2 ; *: ): :*

12! * !!, $ * $23 %! !*,7 8$ 9 * :: 3  8 ) ;8 92 < 9 ), 5,/* ), 5 ; / 9, 7 = +65 ; ; 9+6>*, % ; ; ' *8 &!8  ' 8 ) 2!**? ;2 ; *: ): :* ! "#$%&'(#) * ,-./,0 12 12! *!!, $ * $23 %! 4 566!*,7 8$ 9 * :: 3 " 8 ) ;8 92 < 9 ), 5,/* ), 5 ; / 9, 7 = +65 ; ; 9+6>*, % ; ; ' *8 &!8 " ' 8 ) 2!**? ;2 *, @ ; *: ): :* " ;, 7 A +6>! ; 92 *: % 2 /* 2 $

Mehr

S A T Z U N G. über die Gestaltung baulicher Anlagen für den Bereich des Bebauungsplanes Nr Hofenbornstraße vom

S A T Z U N G. über die Gestaltung baulicher Anlagen für den Bereich des Bebauungsplanes Nr Hofenbornstraße vom S A T Z U N G über die Gestaltung baulicher Anlagen für den Bereich des Bebauungsplanes Nr. 837 - Hofenbornstraße vom 19.4.2002 Aufgrund des 7 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen in der

Mehr

Objekt-Nr.: K-H-150_4 Luft zum Atmen: Großzügige DHH in sehr ruhiger Lage von Freiburg!

Objekt-Nr.: K-H-150_4 Luft zum Atmen: Großzügige DHH in sehr ruhiger Lage von Freiburg! In 1A-Lage von Freiburg-Günterstal, eingebettet in gewachsenem Grün, entstehen in leichter Hanglage auf einem ruhig und idyllisch gelegenen Sonnengrundstück mit insgesamt 2.500 qm drei architektonisch

Mehr

Lenbachpalais Mering Hier möcht ich leben!

Lenbachpalais Mering Hier möcht ich leben! Hinweis: Beim Ausdruck kann der Abbildungsmaßstab, entsprechend der gewählten Einstellungen im Druckertreiber-Menü, variieren! freie künsterlische Gestaltung Lenbachpalais Mering Hier möcht ich leben!

Mehr

Satzung der Gemeinde Wickede (Ruhr) zur Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen nach 135 a c Baugesetzbuch Vom 01. Dezember 1995

Satzung der Gemeinde Wickede (Ruhr) zur Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen nach 135 a c Baugesetzbuch Vom 01. Dezember 1995 In der Fassung der 1. Änderung vom 25.09.2001 Satzung der Gemeinde Wickede (Ruhr) zur Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen nach 135 a c Baugesetzbuch Vom 01. Dezember 1995 Aufgrund von 8a Abs. 5 BNatSchG

Mehr

Satzung der Gemeinde Biberach über

Satzung der Gemeinde Biberach über Fassung vom 2017-05-08 Projekt Nr.: 2017-008 x. Fertigung Hauptstraße 27 77781 Biberach der über Bebauungsplan : Alter Sportplatz mit planungsrechtlichen Festsetzungen und örtlichen Bauvorschriften zum

Mehr

TEIL B TEXTTEIL. Bebauungsplan Nr.7 Alte Schäferei der Stadt Wiehe

TEIL B TEXTTEIL. Bebauungsplan Nr.7 Alte Schäferei der Stadt Wiehe Stadt Wiehe Leopold-von-Ranke-Straße 33 06571 Wiehe Kyffhäuserkreis TEIL B TEXTTEIL ZUM Bebauungsplan Nr.7 Alte Schäferei der Stadt Wiehe Entwurf für die Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß 3 (2) i.v.m. 13

Mehr

Bebauungsplan "Hardfeld - Waldsiedlung Änderung I" Gemarkung Bruchsal Seite 1. Inhaltsverzeichnis

Bebauungsplan Hardfeld - Waldsiedlung Änderung I Gemarkung Bruchsal Seite 1. Inhaltsverzeichnis Textteil Bebauungsplan "Hardfeld - Waldsiedlung Änderung I" Gemarkung Bruchsal Seite 1 Inhaltsverzeichnis Teil A A - Bestandteile des Bebauungsplanes Textteil mit Anhang (ergänzende Festsetzungen, Verfahrensvermerke,

Mehr

Nr. II/10. 1 Geltungs- und Anwendungsbereich

Nr. II/10. 1 Geltungs- und Anwendungsbereich Lindau (B) Nr. II/10. Satzung der Stadt Lindau (Bodensee) über die Gestaltung und Ausstattung der unbebauten Flächen der bebauten Grundstücke über die Begrünung baulicher Anlagen und den Schutz von Bäumen

Mehr

Der Rat der Stadt Iserlohn hat am die nachstehende Satzung beschlossen.

Der Rat der Stadt Iserlohn hat am die nachstehende Satzung beschlossen. Satzung der Stadt Iserlohn über die Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen nach 135 a - c Baugesetzbuch (BauGB) - Kostenerstattungsbetragssatzung (KBS) Der Rat der Stadt Iserlohn hat am 18.12.2007 die

Mehr

Der Bebauungsplan umfasst die Flurstücksnummer bzw. Teile der Flurstücksnummer 466 und 464, Gemarkung Wörth

Der Bebauungsplan umfasst die Flurstücksnummer bzw. Teile der Flurstücksnummer 466 und 464, Gemarkung Wörth Dieser Bebauungsplan ist auf dem derzeitig aktuellen Stand, in die sämtliche Änderungen eingearbeitet wurden. Er beinhaltet weder Aussagen über das Inkrafttreten noch ist er unterzeichnet, da es sich in

Mehr

INTERNETFASSUNG - TEXTTEIL. Bebauungsplan mit Grünordnung Nr der Landeshauptstadt München

INTERNETFASSUNG - TEXTTEIL. Bebauungsplan mit Grünordnung Nr der Landeshauptstadt München INTERNETFASSUNG - TEXTTEIL Bebauungsplan mit Grünordnung Nr. 2066 der Landeshauptstadt München Frankfurter Ring (südlich) (Teiländerung des Bebauungsplanes mit Grünordnung Nr. 1943 b) Bitte beachten Sie

Mehr

Bebauungsplan Nr. 900

Bebauungsplan Nr. 900 Stadt Augsburg Aufstellung Bebauungsplan Nr. 900 AUGSBURG Innovationspark B. Zeichenerklärung B.1. Festsetzungen durch Planzeichen B.1.1. Art der baulichen Nutzung SO U Sondergebiet mit der Zweckbestimmung

Mehr

Stadt Heiligenhafen B-Plan 12, 11. Änderung "Dünenpark" Begründung

Stadt Heiligenhafen B-Plan 12, 11. Änderung Dünenpark Begründung Stadt Heiligenhafen B-Plan 12, 11. Änderung "Dünenpark" Begründung Verfahrensstand Aufstellungsbeschluss ( 2(1) BauGB) Öffentliche Auslegung ( 3(2) BauGB) Beteiligung der Behörden und der TÖB ( 4(2) BauGB)

Mehr

2. Änderung Bebauungsplan Nr. 8 Maxim-Gorki-Straße SATZUNG. Gemeinde Glienicke/Nordbahn

2. Änderung Bebauungsplan Nr. 8 Maxim-Gorki-Straße SATZUNG. Gemeinde Glienicke/Nordbahn Gemeinde Glienicke/Nordbahn 2. Änderung Bebauungsplan Nr. 8 Maxim-Gorki-Straße Auftraggeber: Gemeinde Glienicke/Nordbahn Hauptstraße 19 16548 Glienicke/Nordbahn Planverfasser: architekturbüro civitas Dr.

Mehr

CUBUS COMPETENCE CENTER Weingarten Büro- und Gewerbeflächen. unverbindliche Illustration

CUBUS COMPETENCE CENTER Weingarten Büro- und Gewerbeflächen. unverbindliche Illustration CUBUS COMPETENCE CENTER Weingarten Büro- und Gewerbeflächen unverbindliche Illustration Repräsentative Büroadresse Architektur Eine gelungene Kombination aus kubischer Gebäudegeometrie und moderner Fassadengestaltung

Mehr

IM BEREICH DER GRUNDSTÜCKE 133/1, 134, 135, 135/1,135/2, 150/4T VEREINFACHTES VERFAHREN NACH 13 BAU GB

IM BEREICH DER GRUNDSTÜCKE 133/1, 134, 135, 135/1,135/2, 150/4T VEREINFACHTES VERFAHREN NACH 13 BAU GB IM BEREICH DER GRUNDSTÜCKE 133/1, 134, 135, 135/1,135/2, 150/4T VEREINFACHTES VERFAHREN NACH 13 BAU GB SIEMENSSTRASSE 16 b 84478 WALDKRAIBURG TEL: 08638 / 8863-0 FAX: 08638 / 8863-10 e: buero@lr-architekten.de

Mehr

Anlage 2 Bebauungsplan Fitnesszentrum am Schwimmbad Stand: Textliche Festsetzungen (Vorentwurf) Seite 1 von 5

Anlage 2 Bebauungsplan Fitnesszentrum am Schwimmbad Stand: Textliche Festsetzungen (Vorentwurf) Seite 1 von 5 Textliche Festsetzungen (Vorentwurf) Seite 1 von 5 Ergänzend zum zeichnerischen Teil gelten folgende planungsrechtliche Festsetzungen und örtliche Bauvorschriften. Rechtsgrundlagen - Baugesetzbuch (BauGB)

Mehr

Stadt Bruchsal Bebauungsplan Karlsruher Straße

Stadt Bruchsal Bebauungsplan Karlsruher Straße Anlage 1 Stadt Bruchsal Bebauungsplan Karlsruher Straße Stadt Bruchsal, Gemarkung Bruchsal Bebauungsplan Karlsruher Straße Inhalt INHALTSÜBERSICHT Teil A A I A - II A III Planungsrechtliche Festsetzungen

Mehr

Mühlbach H E B E R T S H A U S E N "LEBEN AM MÜHLBACH" ÜBERSICHT BEBAUUNG M 1:500. Freisinger Straße. Medicusstraße VERKAUFT VERKAUFT MFH 8 WE STP

Mühlbach H E B E R T S H A U S E N LEBEN AM MÜHLBACH ÜBERSICHT BEBAUUNG M 1:500. Freisinger Straße. Medicusstraße VERKAUFT VERKAUFT MFH 8 WE STP ÜBERSICHT BEBAUUNG M 1:500 Freisinger Straße GRUNDSTÜCKSFLÄCHEN MFH 8 WE GA MFH: DHH 1: DHH 2: DHH 3: DHH 4: 951,69 qm 215,72 qm 250,03 qm 309,44 qm 344,48 qm DHH 1 STP DHH 2 GA STP STP DG VERKAUFT DHH

Mehr

WOHNEN AM ELSENPLATZ - Verkauf von 3 hochwertigen, modernen Wohnungen

WOHNEN AM ELSENPLATZ - Verkauf von 3 hochwertigen, modernen Wohnungen WOHNEN AM ELSENPLATZ - Verkauf von 3 hochwertigen, modernen Wohnungen W I R S C H A F F E N N E U E (T) R Ä U M E I N D I V I D U E L L U N D Oberstraße 96 53859 Niederkassel Telefon 02208 / 922 033-0

Mehr

1. (1) Der Vorhabenbereich mit der Bezeichnung Wohngebäude dient vorwiegend dem Wohnen.

1. (1) Der Vorhabenbereich mit der Bezeichnung Wohngebäude dient vorwiegend dem Wohnen. Spath+Nagel Entwurf zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan 1-64a VE Arbeitsfassung, Stand: 16.06.2014 Textliche Festsetzungen: ART DER NUTZUNG 1. (1) Der Vorhabenbereich mit der Bezeichnung Wohngebäude dient

Mehr

316 Sofort. Einziehen

316 Sofort. Einziehen 36 Sofort Einziehen 36 36 Wandsbeker Auental HAUS WOHNUNG LAGE ZIMMER GRÖSSE IN M PREIS IN EURO -ZIMMERWOHNUNGEN WE 3 links 59,6 5.000 3 WE 3 rechts 70,9 96.000 Preisliste 3-ZIMMERWOHNUNGEN WE 8. OG Mitte

Mehr

Handbuch: Ortsrecht der Stadt Siegen Ordnungsziffer 63.010

Handbuch: Ortsrecht der Stadt Siegen Ordnungsziffer 63.010 die Höhe des Geldbetrages nach 51 Abs. 5 der Bauordnung für das Land Nordrhein- Westfalen - Landesbauordnung (BauO NW) - Ordnungsziffer Zuständigkeit Ratsbeschluss vom 63.010 Fachbereich 1 05.02.2003 die

Mehr

Satzung der Stadt Alsdorf zur Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen nach 135 a c BauGB

Satzung der Stadt Alsdorf zur Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen nach 135 a c BauGB 66 153 66 153 Satzung der Stadt Alsdorf zur Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen nach 135 a - 135 c BauGB Mitteilungsblatt Satzung der Stadt Alsdorf zur 20-25.06.1998 Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen

Mehr

Stadt Wülfrath verkauft freie Wohnbaugrundstücke. Bieterwettbewerb, Gebotsabgabefrist Dienstag, den , 12:00 Uhr

Stadt Wülfrath verkauft freie Wohnbaugrundstücke. Bieterwettbewerb, Gebotsabgabefrist Dienstag, den , 12:00 Uhr BM-23 Liegenschaften Tel. 18 372 email a.urban@stadt.wuelfrath.de Wülfrath, den 13.05.2011 Stadt Wülfrath verkauft freie Wohnbaugrundstücke Bieterwettbewerb, Gebotsabgabefrist Dienstag, den 28.06.2011,

Mehr

Amtsblatt für die Stadt Büren

Amtsblatt für die Stadt Büren Amtsblatt für die Stadt Büren 5. Jahrgang 28.10.2013 Nr. 16 / S. 1 Inhalt 1. Erlass einer Satzung über ein besonderes Vorkaufsrecht nach 25 Abs. 1 Nr. 2 BauGB zur Sicherung einer geordneten städtebaulichen

Mehr

VORHABEN- UND ERSCHLIESSUNGSPLAN Wohnen am Hofgut Auf den Flst u

VORHABEN- UND ERSCHLIESSUNGSPLAN Wohnen am Hofgut Auf den Flst u Kreis Stadt Gemarkung Ludwigsburg Vaihingen a.d. Enz Vaihingen a.d. Enz V03031TIT01.doc VORHABEN UND ERSCHLIESSUNGSPLAN Wohnen am Hofgut Auf den Flst. 18591865 u. 17871794 Inhaltsverzeichnis Erläuterungsbericht

Mehr

B e g r ü n d u n g. zum Bebauungsplan-Vorentwurf Nr. 05/003 - Westlich Leuchtenberger Kirchweg Vereinfachtes Verfahren gemäß 13 BauGB

B e g r ü n d u n g. zum Bebauungsplan-Vorentwurf Nr. 05/003 - Westlich Leuchtenberger Kirchweg Vereinfachtes Verfahren gemäß 13 BauGB B e g r ü n d u n g zum Bebauungsplan-Vorentwurf Nr. 05/003 - Westlich Leuchtenberger Kirchweg Vereinfachtes Verfahren gemäß 13 BauGB Stadtbezirk 5 - Stadtteil Lohausen 1. Örtliche Verhältnisse Das etwa

Mehr

Stadtrecht der Stadt Mannheim

Stadtrecht der Stadt Mannheim 6.7 vom 27. September 1988 Der Gemeinderat der Stadt Mannheim hat am 27. September 1988 nach 10 Baugesetzbuch (BauGB) vom 08. Dezember 1986 (BGBl. I S. 2253) in Verbindung mit 4 der Gemeindeordnung für

Mehr

Satzung der Ortsgemeinde Weisenheim am Sand zur Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen nach den 135 a c Baugesetzbuch vom

Satzung der Ortsgemeinde Weisenheim am Sand zur Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen nach den 135 a c Baugesetzbuch vom Satzung der Ortsgemeinde Weisenheim am Sand zur Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen nach den 135 a - 135 c Baugesetzbuch vom 23.07.1998 Aufgrund von 135 c Baugesetzbuch i.d.f. der Bekanntmachung vom

Mehr

3 Innenbereich der Ortslage Sirbis Flur Flstnr Nutzungsart Fläche in m²

3 Innenbereich der Ortslage Sirbis Flur Flstnr Nutzungsart Fläche in m² Aufgrund des 34 Abs. 4 und 5 des Baugesetzbuches (BauGB) in der Fassung vom 8. Dezember 1986 (BGBl. I S. 2253), zuletzt geändert durch Anlage I Kapitel XIV, Abschnitt II Nr. 1 des Einigungsvertrages vom

Mehr

Anlage 3 zur Vorlage 2015, Nr. 144

Anlage 3 zur Vorlage 2015, Nr. 144 Anlage 3 zur Vorlage 2015, Nr. 144 STADT OSTFILDERN KREIS ESSLINGEN BEBAUUNGSPLAN "OB DER HALDE EHEMALIGE SPORTFLÄCHE" GEMARKUNG SCHARNHAUSEN T E X T T E I L A. Rechtsgrundlagen dieses Bebauungsplans sind:

Mehr

Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen

Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen Seite 1 Aufgrund von 135 c Baugesetzbuch i. d. F. der Neufassung des Baugesetzbuches vom 27.08.1997 (BGBl. 1 S. 2141) und von 5 und 51 der Hessischen Gemeindeordnung in der Fassung vom 1. April 1993 (GVBl.

Mehr

Satzung der Stadt Köln über die Festlegung des Geldbetrages je Stellplatz (Ablösesatzung) vom 9. November 2001

Satzung der Stadt Köln über die Festlegung des Geldbetrages je Stellplatz (Ablösesatzung) vom 9. November 2001 Satzung der Stadt Köln über die Festlegung des Geldbetrages je Stellplatz (Ablösesatzung) vom 9. November 2001 in der Fassung der 3. Satzung zur Änderung der Satzung der Stadt Köln über die Festlegung

Mehr

ÜBERSICHTSPLAN M 1:5.000 GEMEINDE OYTEN. Bebauungsplan Nr. 98 "Alter Sportplatz" (mit örtlichen Bauvorschriften) - 2. Änderung - Entwurf

ÜBERSICHTSPLAN M 1:5.000 GEMEINDE OYTEN. Bebauungsplan Nr. 98 Alter Sportplatz (mit örtlichen Bauvorschriften) - 2. Änderung - Entwurf ÜBERSICHTSPLAN 1:5.000 GEEINDE OYTEN Bebauungsplan Nr. 98 "Alter Sportplatz" (mit örtlichen Bauvorschriften) - 2. Änderung - Entwurf aßstab: 1 : 1.000 Stand: 01.12.2015 0 10 20 40 70 0,50 0,50 3,80 3,80

Mehr

B E G R Ü N D U N G. zur Satzung über die Aufhebung des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes der Stadt Goslar. Vbg. Nr. 37 Thymoorgan.

B E G R Ü N D U N G. zur Satzung über die Aufhebung des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes der Stadt Goslar. Vbg. Nr. 37 Thymoorgan. B E G R Ü N D U N G zur Satzung über die Aufhebung des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes der Stadt Goslar Vbg. Nr. 37 Thymoorgan Vereinfachtes Verfahren nach 13 BauGB Stand: 3 (2) u. 4 (2) BauGB 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Satzung der Stadt Arnsberg zur Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen nach 135 a 135 c BauGB Stand:

Satzung der Stadt Arnsberg zur Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen nach 135 a 135 c BauGB Stand: Satzung der Stadt Arnsberg zur Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen nach 135 a 135 c BauGB Stand: 26.06.2013 Aufgrund von 135 c Baugesetzbuch in der Fassung der Bekanntmachung vom 23.09.2004 (BGBl. I

Mehr

12. Jahrgang Ausgabe 5/2015 Rhede,

12. Jahrgang Ausgabe 5/2015 Rhede, AMTSBLATT der Stadt Rhede Herausgeber: Der Bürgermeister der Stadt Rhede 12. Jahrgang Ausgabe 5/2015 Rhede, 15.04.2015 Öffentliche Bekanntmachungen der Stadt Rhede, die durch Rechtsvorschrift vorgeschrieben

Mehr

Stadt Soest. Ortsteil Meckingsen -Milchstraße- Ergänzungssatzung gem. 34 (4) Nr. 3 BauGB. Anlage Nr. 2 M. 1:7500. Übersicht

Stadt Soest. Ortsteil Meckingsen -Milchstraße- Ergänzungssatzung gem. 34 (4) Nr. 3 BauGB. Anlage Nr. 2 M. 1:7500. Übersicht Anlage Nr. 2 Stadt Soest Ortsteil Meckingsen -Milchstraße- Ergänzungssatzung gem. 34 (4) Nr. 3 BauGB Darstellung auf der Grundlage der Deutschen Grundkarte mit Genehmigung des Katasteramtes Soest vom 20.05.2002

Mehr

(BauGB) 1. Art der baulichen Nutzung 9 (1) Nr. 1 BauGB in Verbindung mit (i.v.m.) 1.1 Sondergebiet - Klinik (SO Klinik) 11 (2) Baunutzungsverordnung

(BauGB) 1. Art der baulichen Nutzung 9 (1) Nr. 1 BauGB in Verbindung mit (i.v.m.) 1.1 Sondergebiet - Klinik (SO Klinik) 11 (2) Baunutzungsverordnung Textteil zum Bebauungsplanentwurf Nr. 879 - Stand: 30.11.2011 Seite 1 A. Planungsrechtliche Festsetzungen 9 (1) Baugesetzbuch () 1. Art der baulichen Nutzung 9 (1) Nr. 1 in Verbindung mit () 1.1 Sondergebiet

Mehr

DOPPELHAUS GRAMASTETTEN Hagenaustraße, 4223 Gramastetten

DOPPELHAUS GRAMASTETTEN Hagenaustraße, 4223 Gramastetten Hagenaustraße, 4223 Gramastetten PLANUNG B3 ARCHITEKTUR Tel.: +43 7237 / 6060-0 Fax: +43 7237 / 6060-3 273 576 ENTWURFSPLAN_ 28/22 SW-Kanal DN 50 Ortswasserleitung 28/24 ±0.00 28/3 28/4 28/6 27 23 5 SW-Kanal

Mehr

O R T S S A T Z U N G. der Stadt Neunkirchen (Saar) über Örtliche Bauvorschriften im Geltungsbereich des Bebauungsplanes "Stockfeld"

O R T S S A T Z U N G. der Stadt Neunkirchen (Saar) über Örtliche Bauvorschriften im Geltungsbereich des Bebauungsplanes Stockfeld 64.30-1 O R T S S A T Z U N G der Stadt Neunkirchen (Saar) über Örtliche Bauvorschriften im Geltungsbereich des Bebauungsplanes "Stockfeld" in der Fassung der Änderungssatzungen vom 15.11.1983 und 16.12.1987

Mehr

Stadt Hardegsen. 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr (Altstadt) Planteil Entwurf. Im beschleunigten Verfahren gemäß 13a BauGB

Stadt Hardegsen. 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr (Altstadt) Planteil Entwurf. Im beschleunigten Verfahren gemäß 13a BauGB 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 13.1 (Altstadt) Im beschleunigten Verfahren gemäß 13a BauGB Planteil Entwurf Stand: 15.08.2017 Auftraggeber: Betreuung: Josef Kaboth Am Teichberg 9 37181 Hardegsen..

Mehr

Gemeinde Wernersberg. Bebauungsplan Bei der Kapelle 5. Änderung, im vereinfachten Verfahren gem. 13 Baugesetzbuch (BauGB) Bestandteil der Änderung

Gemeinde Wernersberg. Bebauungsplan Bei der Kapelle 5. Änderung, im vereinfachten Verfahren gem. 13 Baugesetzbuch (BauGB) Bestandteil der Änderung Gemeinde Wernersberg Bebauungsplan Bei der Kapelle 5. Änderung, im vereinfachten Verfahren gem. 13 Baugesetzbuch (BauGB) Bestandteil der Änderung - Planfestsetzung durch Zeichnung - Textteil Beigefügter

Mehr

Stadt Sinsheim Stadtteil Steinsfurt. Satzung. über Örtliche Bauvorschriften zum Bebauungsplan Hettenberg I, 2. Änderung

Stadt Sinsheim Stadtteil Steinsfurt. Satzung. über Örtliche Bauvorschriften zum Bebauungsplan Hettenberg I, 2. Änderung Stadt Sinsheim Stadtteil Steinsfurt Satzung über Örtliche Bauvorschriften zum Bebauungsplan Hettenberg I, 2. Änderung Rechtsgrundlagen : 74 und 75 Landesbauordnung LBO in der Fassung der Neubekanntmachung

Mehr

Eigentumswohnungen Föttingerweg STIL 51

Eigentumswohnungen Föttingerweg STIL 51 Eigentumswohnungen Föttingerweg STIL 51 WBG STIL 51 citywohnen STIL 51 Zwei Stadtvillen mit 16 großzügigen Eigentumswohnungen ZEITLOSE ARCHITEKTUR Klar. Individuell. Modern. Das Objekt STIL 51 in GroßreuthGRÜN

Mehr

Büro- und Gewerbeflächen zu vermieten. Projekt Engelberg Achstetten

Büro- und Gewerbeflächen zu vermieten. Projekt Engelberg Achstetten geht's. Unternehmen mit Visionen und Missionen gesucht. - und Gewerbeflächen zu vermieten. geht's. Unternehmen mit Visionen und Missionen gesucht. Garantiert ein guter Anschluss. Als Geschäftsführer eines

Mehr

S A T Z U N G. über die Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen nach 135 a c Baugesetzbuch vom

S A T Z U N G. über die Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen nach 135 a c Baugesetzbuch vom STADT WETZLAR S A T Z U N G über die Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen nach 135 a - 135 c Baugesetzbuch vom 21.10.1998 Aufgrund der 5, 51 Nr. 6. der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) in der Fassung

Mehr

SATZUNG ZUR ERHEBUNG VON KOSTENERSTATTUNGSBETRÄGEN NACH. 135 a - c Baugesetzbuch (BauGB)

SATZUNG ZUR ERHEBUNG VON KOSTENERSTATTUNGSBETRÄGEN NACH. 135 a - c Baugesetzbuch (BauGB) - 1 - Kostenerstattungsbeträge - Satzung SATZUNG ZUR ERHEBUNG VON KOSTENERSTATTUNGSBETRÄGEN NACH 135 a - c Baugesetzbuch (BauGB) Aufgrund der 5, 51 und 93 Abs. 1 der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) in

Mehr

Gewerbegebiet in Berlin Adlershof, Pfarrer-Goosmann-Straße (Baufeld 4443)

Gewerbegebiet in Berlin Adlershof, Pfarrer-Goosmann-Straße (Baufeld 4443) Gewerbegebiet in Berlin Adlershof, Pfarrer-Goosmann-Straße (Baufeld 4443) Pfarrer-Goosmann-Straße, 12489 Berlin 1 / 5 Details externe Objektnummer BF 4443 Objektart Grundstück Objekttyp Gewerbe Nutzungsart

Mehr

Exklusive Eigentumswohnungen in Flensburg

Exklusive Eigentumswohnungen in Flensburg Exklusive Eigentumswohnungen in Flensburg 2 Die Lage Das Areal am Wasserturm ist seit Jahrzehnten wohl fast allen Flensburgern gut bekannt und mit seinem angrenzenden Volkspark als Naherholungsgebiet sehr

Mehr

FRANKFURT - RIEDBERG Exclusives Wohnen nahe dem Kätcheslachpark

FRANKFURT - RIEDBERG Exclusives Wohnen nahe dem Kätcheslachpark Im Nordwesten der Mainmetropole entsteht seit dem Jahr 2000 der neue Stadtteil Riedberg. Ob junge oder alte Menschen, ob Singles, Lebensgemeinschaften, Ehepaare oder Familien mit Kindern, in Riedberg findet

Mehr

1. Änderung Bebauungsplan Nr. 263 Zur Horst. Begründung. Stadt Olsberg

1. Änderung Bebauungsplan Nr. 263 Zur Horst. Begründung. Stadt Olsberg Zur Horst Begründung 1 Allgemeine Planungsvorgaben und Planungsziele 3 1.1 Planungsanlass und Planungsziel 3 1.2 Planverfahren 3 1.3 Derzeitige Situation 3 1.4 Planungsrechtliche Vorgaben 3 2 Änderungspunkt

Mehr

Satzung der Stadt Soest über die Erhebung von Erschließungsbeiträgen (Erschließungsbeitragssatzung) vom

Satzung der Stadt Soest über die Erhebung von Erschließungsbeiträgen (Erschließungsbeitragssatzung) vom Stadt Soest Der Bürgermeister Satzung der Stadt Soest über die Erhebung von Erschließungsbeiträgen (Erschließungsbeitragssatzung) vom 22.12.2005 Der Rat der Stadt Soest hat in seiner Sitzung am 21.12.2005

Mehr

Kostenerstattungsbeträge nach 135a 135c BauGB 6-33

Kostenerstattungsbeträge nach 135a 135c BauGB 6-33 Satzung der Stadt Ludwigshafen am Rhein zur Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen nach 135a 135c BauGB vom 12.12.2002 1 Aufgrund von 135c Baugesetzbuch i. d. F. der Neufassung des Baugesetzbuches vom

Mehr

Satzung zur Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen nach 135 a 135 c BauGB

Satzung zur Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen nach 135 a 135 c BauGB Satzung zur Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen nach 135 a 135 c BauGB Beschlossen in der Stadtratssitzung am 28.03.2000 Veröffentlicht durch Niederlegung im Haupt- und Personalamt der Stadtverwaltung

Mehr

SATZUNG. zur 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr Gewerbestraße, Gemeinde Südbrookmerland

SATZUNG. zur 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr Gewerbestraße, Gemeinde Südbrookmerland 1 SATZUNG zur 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 8.06.1 Gewerbestraße, Gemeinde Südbrookmerland Präambel Aufgrund des 1 Abs. 3 und des 10 des Baugesetzbuches (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung

Mehr

Örtliche Bauvorschrift Nr. 2 Dresdener Straße der Stadt Springe. Stadtteil Springe

Örtliche Bauvorschrift Nr. 2 Dresdener Straße der Stadt Springe. Stadtteil Springe Örtliche Bauvorschrift Nr. 2 Dresdener Straße der Stadt Springe Stadtteil Springe Präambel Aufgrund der 56 und 97 der Niedersächsischen Bauordnung (NBauO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 13.07.1995*

Mehr

Satzung. Für die innerhalb der folgenden Grenzen liegenden Flächen wird eine Veränderungssperre erlassen:

Satzung. Für die innerhalb der folgenden Grenzen liegenden Flächen wird eine Veränderungssperre erlassen: Satzung vor 6/50 der Stadt Bad Kreuznach über die Veränderungssperre im Geltungsbereich des sich in Aufstellung befindlichen Bebauungsplanes der Stadt Bad Kreuznach Zwischen Roßstraße, Mühlenteich und

Mehr

SATZUNG ZUR ERHEBUNG VON KOSTENERSTATTUNGS- BETRÄGEN NACH 135a - 135c BAUGB

SATZUNG ZUR ERHEBUNG VON KOSTENERSTATTUNGS- BETRÄGEN NACH 135a - 135c BAUGB SATZUNG ZUR ERHEBUNG VON KOSTENERSTATTUNGS- BETRÄGEN NACH 135a - 135c BAUGB 634 h Vom 21. April 2004 (ABl. S. 127) Die Stadt Rosenheim erlässt aufgrund des 135c des Baugesetzbuches (BauGB) in der Fassung

Mehr

INTERNETFASSUNG - TEXTTEIL

INTERNETFASSUNG - TEXTTEIL INTERNETFASSUNG - TEXTTEIL Bebauungsplan mit Grünordnung Nr. 1503b der Landeshauptstadt München Am Schnepfenweg (südlich), Am Blütenanger (nördlich), Reigersbachstraße (östlich) sowie Pappelallee (westlich)

Mehr