PROGRAMM 2013 LEAN MANAGEMENT INSTITUT SCHWEIZ

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PROGRAMM 2013 LEAN MANAGEMENT INSTITUT SCHWEIZ"

Transkript

1 PROGRAMM 20 LEAN MANAGEMENT INSTITUT SCHWEIZ

2 2 EDITORIAL Liebe eunde des Lean Managements, bei unseren Seminaren erreichen wir im Durchschnitt Noten zwischen 1,3 und 1,6. es ist gut, aber wir wollen besser werden. Deshalb haben wir uns mit der Lean International AG zusammengesetzt und ein Blended Learning-Programm der Extraklasse erarbeitet. Der Lean Assistant Als erstes Projekt haben wir ein reines e-learning-programm entwickelt, in dem wir die Ausbildung zum Lean Assistant anbieten werden. eser Lean Assistant ist für die Verbreitung der Lean-Idee in den Unternehmen ein wichtiges Element, aber in der heutigen Praxis allerdings kaum realisiert. Ein Grund hierfür ist, dass ein großer Teil oder sogar alle tarbeiter die Lean Basics, wie z.b. Was ist Lean? Was ist Verschwendung? Wie funktioniert 5S? verstanden haben müssen. Für die Unternehmen scheint der Aufwand für die Information der Basics zu hoch zu sein. ch wenn Lean nur das Wissen von Spezialisten bleibt, wird die Veränderung des ndsets nicht gelingen. eses mit reinem Präsenztraining zu leisten, ist sicher zu teuer. t unserem neuen e-learning-tool können wir diese Mammut-Aufgaben ohne Probleme 24/7 leisten. Ihre tarbeiter können diese Basisschulung dann machen, wenn Sie dazu Zeit und Lust haben. Sie brauchen keine Referenten, Reisekosten oder Hotelaufenthalte zu zahlen. Innerhalb oder außerhalb ihrer Arbeitszeit lernen die tarbeiter, was Lean bedeutet und wie man Verschwendung erkennt, wie sie ihren Arbeitsbereich mit der 5S-Methode verbessern und wie sie Lean einfach umsetzen können. Im Laufe des Jahres 20 werden wir dann die Ausbildung zum Lean Junior Expert Production und Administration in deutsch und englisch in einem e-learning-tool und einem Präsenztraining umsetzen, so dass dies wohl das letzte Jahr sein wird, wo wir alle Seminare nur als Präsenztraining anbieten werden. Hiermit gehen wir einen neuen Weg wie schon so oft der Sie als Kunde in die Lage versetzen soll, den größtmöglichen Nutzen aus unserer Arbeit zu ziehen und damit wir Sie bestmöglich bei Ihren Lean-Aktivitäten unterstützen können, denn Ihr Erfolg ist uns wichtig. es alles auf einem bisher noch nicht realisiertem Niveau. t virtuellen Waste Walks und an der Realität angelehnte Simulationen, in denen Sie selbst die Wirkungsweisen der einen oder anderen Maßnahmen simulieren können. Anfang des Jahres werden wir ein Lean Management-Lexikon als APP im Internet veröffentlichen, bei der Sie sich einen ersten Eindruck verschaffen können. Das vierstufige Ausbildungskonzept Einige unserer tbewerber sind dazu übergegangen, sogenannte Lean Experten schon nach einer Woche Ausbildung oder Lean Senior Experten nach 2 Wochen Ausbildung auf die Menschheit loszulassen. Wir glauben, nur mit einem 4-stufigen Ausbildungskonzept unsere Lean Senior Experts ausbilden zu können und liegen damit nach Aussagen von wirklichen Lean-Experten auf der richtigen Seite. e zum Lean Assistant ausgebildeten tarbeiter unterstützen den Lean Junior Expert. Sie haben ein Verständnis von Lean und Verschwendung erworben und können in ihrem Arbeitsbereich selbstständig kleine Projekte durchführen und die Lean-Initiative unterstützen. Der Lean Junior Expert führt die Lean Assistants und leitet Verbesserungsprozesse, bildet in seinem Bereich die tarbeiter und Lean Assistants in bestimmten Werkzeugen und Methoden aus, versucht die tarbeiter durch Coaching zu verändern und unterstützt damit den Lean Expert. e Lean Junior Experts werden aus der Ebene Teamleiter/Meister rekrutiert. Sie kümmern sich % ihrer Arbeitszeit um die Lean-Projekte. Der Lean Expert führt 8 10 Lean Junior Experts und unterstützt diese bei der Bewältigung der von ihm gesteuerten und verantworteten Lean-Projekte. Er coacht die Lean Junior Experts, bildet sie weiter und koordiniert die für die Durchführung von Projekten notwendigen Ressourcen bei seinen Kollegen auf der Bereichsleiter- bzw. Abteilungsleiterebene. Er ist Vollzeit, mindestens aber 50 % für diese Aufgabe freigestellt, hat hohe Fachkompetenz, gilt als Führungsnachwuchskraft mit Potenzial und ist sicher in Methoden und Werkzeugen und hat diese schon erfolgreich angewandt. Der Lean Senior Expert verantwortet die Lean-Umsetzung im Unternehmen, ist Sensei und hat einen gesamtheitlichen Blick auf das Unternehmen und das Umfeld, in dem er arbeitet. Gibt die strategische Richtung der Veränderung vor, entwickelt das Produktionssystem weiter und verteilt Aufgaben und Projekte zur weiteren Optimierung des Unternehmens und zur Umsetzung der gesetzten Unternehmensstrategie und der vereinbarten Ziele. Er ist auf der Geschäftsführungs-/ Bereichsleiterebene angesiedelt und berichtet direkt dem Geschäftsführer oder Vorstand. Er hat vertiefte Kenntnisse in Methoden und Werkzeugen sowie Projekterfahrung. Ohne diese 4 Stufen wird es keine Durchdringung im Unternehmen geben und es damit kaum gelingen, eine Veränderung des ndsets zu erreichen und damit auch keinen Erfolg bei der Umsetzung der Lean Projekte geben. Dr. Bodo Wiegand

3 INHALTSVERZEICHNIS 3 Editorial...2 Inhaltsverzeichnis...3 Kompetenz für Lean Management Der Weg zur Excellence Lean Fitness Programm Lean Management Summit Der Weg zum Lean Senior Expert... e Prüfungsmodalitäten...14 Der Lean Assistant e Themenübersicht...16 e Seminare Organisation Seminarübersicht Deutschland / Schweiz Bücher & Tools e Veranstalter Anmeldeformular...52

4 4 KOMPETENZ FÜR LEAN MANAGEMENT WETTBEWERBSFAKTOR LEAN MANAGEMENT In Zeiten des globalen Wettbewerbs wird die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen, gekennzeichnet durch die Fähigkeit eines Unternehmens, dem Kunden das auf seine Bedürfnisse zugeschnittene Produkt in der gewünschten Qualität zum richtigen Zeitpunkt und zu angemessenen Kosten bereitzustellen, immer entscheidender. Durch die konsequente Anwendung des Lean Thinking Werte ohne Verschwendung schaffen lassen sich alle vier Wettbewerbsfaktoren des Business on Demand Verfügbarkeit, Qualität, Individualität und Kosten (VQIK ) gleichzeitig verbessern. Angefangen mit Lean Production hat sich der Lean Management-Gedanke aus den Produktionshallen der Automobilhersteller über nahezu alle Branchen und enstleistungssektoren verbreitet. Von der Entwicklung über Einkauf und Materiallogistik bis hin zu Service und Instandhaltung verfolgt das Lean Management Institut einen ganzheitlichen Ansatz end-to-end. DER GANZHEITLICHE ANSATZ Um die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens zu steigern, müssen Sie zuerst verstehen, wie Sie die Kundenbedürfnisse am Besten befriedigen können. Für jede Branche oder jedes Produktsegment gibt es ein ideales Produktionssystem. eses gilt es zu adaptieren und auf die Kultur und die Verhältnisse in Ihrem Unternehmen anzupassen. Danach müssen Sie festlegen, nach welchen Prinzipien Ihr eigenes Produktionssystem funktionieren soll (System-KAIZEN). es ist eine reine Managementaufgabe, die Sie leisten müssen. Das Lean Management Institut kann Ihnen dabei helfen und dann die richtigen Methoden und Werkzeuge aussuchen, um den Prinzipien Geltung zu verschaffen und ihre Prozesse fließen zu lassen (Fluss- KAIZEN). Parallel dazu aktivieren wir Ihre tarbeiter mit punktuellen Verbesserungen wie zum Beispiel durch 5S Aktionen (Punkt-KAIZEN). METHODENVIELFALT LEAN MANAGEMENT t den erprobten Methoden des Lean Managements steigern Unternehmen weltweit ihre Wettbewerbsfähigkeit, um den Anforderungen des Marktes zu entsprechen. Der sichere Umgang mit den Lean Management Tools sorgt dafür, dass die Umsetzung vor Ort schnell und nachhaltig möglich ist. 5S-AKTIONEN TOP DOWN System Struktur Prinzipien Prozesse Das für Sie richtige und nachhaltige Anwendung der Lean Management Prinzipien notwendige Know-how erlernen Sie in den breit gefächerten Seminaren und Workshops des Lean Management Instituts: Von den allgemeinen Basics Lean Management über spezielle Methoden bis hin zu Führungskräfteseminaren und spezifische Trainings umfasst das Programm wieder ein breit gefächertes Angebot. eses haben wir modular aufgebaut und können es individuell auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden. Vom Shopfloor-tarbeiter über die Leitungsebene bis hin zu Managern und Vorständen vermitteln die Seminare das Rüstzeug für eine umfassende Einführung von Lean Management im gesamten Unternehmen. Unser Ziel ist es, Lean nachhaltig in Ihrem Unternehmen zu verankern. Das Seminarprogramm wird im Rahmen des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses stetig weiterentwickelt. Methoden Verhalten Werkzeuge BOTTOM UP

5 KOMPETENZ FÜR LEAN MANAGEMENT 5 PRAXISORIENTIERTE WEITERBILDUNG Alle Seminare und Workshops werden von lean-erfahrenen Referenten geleitet, die die theoretische Wissensvermittlung mit vielen Praxisbeispielen auffrischen und somit den Teilnehmern rasch Anknüpfungspunkte zu ihren Erfahrungen aus dem eigenen Unternehmen ermöglichen. e Veranstaltungen sind von einem variantenreichen Methoden-x geprägt, der eine optimale und nachhaltige Wissensvermittlung im Zuge der Weiterbildung gewährleistet. Dazu gehören: Kurze theoretische Einführungen in die Themen, Fallstudien und Praxisbeispiele, Planspiele und Simulationen sowie die praktische Anwendung im Unternehmen oder in der Lernfabrik des LMI in der Schweiz In der Lean Management Lernfabrik, die vom LMI Schweiz und der HFT ttelland (CH) betrieben wird, haben Seminarteilnehmer die Möglichkeit, die erlernten Methoden wie bspw. eine Rüstoptimierung sofort praktisch umzusetzen und die Anwendungen aktiv zu trainieren. Alle Veranstaltungen können auch als individuelle Inhouse-Seminare durchgeführt werden, wo sie in Form, Inhalt und Dauer den Anforderungen des Unternehmens entsprechend maßgeschneidert werden. Bei den Inhouse-Seminaren, die vor Ort z.b. in der Produktion oder auf einer Station im Krankenhaus stattfinden, wird der Praxisbezug noch verstärkt und die Effekte des Lean Managements am eigenen Beispiel verdeutlicht. Hier wenden Teilnehmer die Methoden anhand einer konkreten, praxisorientierten Aufgabenstellung sofort an. Häufig werden bereits im Seminarverlauf die Handlungsfelder im eigenen Unternehmen identifiziert und konkrete Maßnahmenvorschläge in der Gruppe erarbeitet. KNOW-HOW FÜR LEAN MANAGEMENT: DIE THEMEN LEAN BUSINESS SYSTEM LEAN LEADERSHIP CHANGE MANAGEMENT SHOPFLOOR MANAGEMNET LEAN PROJEKTE ERFOLGREICH MANAGEN LEAN MANAGEMENT LEAN PRODUCTION LEAN ADMINISTRATION LEAN MAINTENANCE/ SERVICE LEAN DEVELOPMENT/ INNOVATION Basics Lean Management Lean Cost Management Lean Six Sigma Value Stream Basics Lean Production Wertstromdesign Rüstzeitreduzierung Kontinuierlicher Fluss organisieren Basics Lean Administration Wertstromdesign in der Administration Methoden der Lean Administration Lean Maintenance Lean Service Lean Development Lean Innovation Management Wertströme kombinieren LEAN PROZESSE KONTINUIERLICH VERBESSERN (KPV) in den Branchen Automotive-/Automobilzulieferindustrie, Stahl herstellende und Stahl verarbeitende Industrie, pharmazeutische, chemische und Nahrungsmittelindustrie, Anlagenbau, Maschinen- und Schiffsbau, Netzbetreiber wie z.b. Bahnen, Versorger, Kraftwerke, Versicherung, Facility Managementunternehmen, Banken, Öffentliche Verwaltung, Service- und enstleistungsunternehmen

6 6 DER WEG ZUR EXCELLENCE e fünf Erfolgsfaktoren um nachhaltige Veränderung in Ihrem Unternehmen zu verankern lauten: Effekte gewährleistet werden kann. Hierzu haben wir spezielle Instrumente wie z.b. Fokusinterviews oder kundenspezifische Managementseminare entwickelt. Gute Planung Commitment der Führung Ganzheitlicher Ansatz Veränderung des ndsets Messen des Erfolges e erfolgreiche Planung und Durchführung von Lean Projekten begleiten wir in unterschiedlichen Seminaren wie zum Beispiel Change Management, Shopfloor Management oder erfolgreiches Projektmanagement. Der ganzheitliche Ansatz wird in allen unseren Seminaren hervorgehoben und immer wieder in den Vordergrund gestellt. Für die Entwicklung von branchen-, beziehungsweise unternehmensspezifischen Produktionssystemen sollten Sie jedoch auf erfahrene Senseis aus dem Lean Management Institut zurückgreifen. Das ndset Ihres Unternehmens lässt sich nur verändern, wenn sich die Lean Philosophie auf jeder Ebene festsetzt und eine gewisse Durchdringung auf allen Ebenen erfährt. Für diese Änderung des ndsets haben wir ein modularisiertes Ausbildungskonzept für jede KAIZEN-Ebene und Hierarchiestufe entwickelt. Das Commitment der Führung bildet die Grundvoraussetzungen für uns ein Projekt durchzuführen, da nur durch die Unterstützung des Top Managements auch die Nachhaltigkeit der durchgeführten Maßnahmen und damit zusammenhängender Das Messen des Erfolges ist das wichtigste Element um Lean Management nachhaltig in Ihrem Unternehmen zu verankern. Denn ohne Messen kein Erfolg. KAIZEN-EBENEN IMPLEMENTIERUNG Methodenblöcke START/SYSTEM WERTSTROM (FLUSS) ARBEITSPLATZ (PUNKT) SHOPFLOOR MANAGEMENT CHANGE MANAGEMENT Basics Lean Management Wertstromanalyse und -design 5S-Methode Standards/Best Practice Führung Management Verschwendung Materialfluss TPM/ Lean Maintenance Visuelles Management Führung vor Ort Basics Lean Production Informationsfluss Effizienz in der Entwicklung PDCA/A3 Transformationsprozess Basics Lean Administration Prozessanalyse und -design KVP im Wertstrom Problemlösungstechniken Lean Leadership Lean Cost Management Prozesslandkarte Jidoka/Poka Yoke/LCA Qualitätsmethoden Changeprozesse managen Lean Innovation & Lean Development Last Planer Rüstzeitoptimierung KVP-Organisation Basics Lean Service TSA tarbeiterqualifizierung Basics Lean Maintenance Effizienz in Verwaltungsprozessen Kommunikation/ deration Kapazitätssteuerung Lean Six Sigma e Inhalte der einzelnen Lern-dule lassen sich zu kompletten, unternehmensspezifischen Ausbildungsgängen zusammenstellen und an die Zielgruppen und Aufgaben anpassen. e Zusammenstellung der Seminare berücksichtigt hierbei die jeweiligen Optimierungsansätze im Unternehmen, beginnend bei punktuellen Verbesserungen wie bspw. einer 5S Aktion bis hin zum ganzheitlichen, systematischen Ansatz und lässt auch die Nachhaltigkeit mit dem kontinuierlichen Verbesserungsprozess nicht außen vor.

7 DER WEG ZUR EXCELLENCE 7 KAIZEN- EBENEN SYSTEM KAIZEN FLUSS KAIZEN PUNKT KAIZEN Orientierung am Gesamtsystem Begreifen von Wirkungszusammenhängen Fokus auf die Prozesse Erkennen von Handlungsfeldern aus dem Wertstrom Ändern einzelner Arbeitsabläufe Verbessern der Arbeitsergonomie VORGEHEN IMPLEMEN- TIERUNG SHOPFLOOR MANAGEMENT CHANGE MANAGEMENT Strukturierte Umsetzung Ständige und nachhaltige Verbesserung Sprechen Sie uns an und gerne besuchen wir Sie in Ihrem Unternehmen, um bspw. anhand einer Potentialanalyse oder einer wertstromorientierten Positionsbestimmung Optimierungspotentiale aufzuzeigen und festzustellen, wie lean Ihr Unternehmen tatsächlich aufgestellt ist. Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin um im Gespräch eventuell verbunden mit einer Besichtigung ihres Betriebes den für Ihr Unternehmen am besten geeigneten Ansatz zu finden. e Arbeitsweise unserer Trainer ist pragmatisch und kundenorientiert gekennzeichnet durch eine ausgeprägte Praxiserfahrung, die in der Industrie gesammelt und durch vielfältigen Einsatz in Schulungen, Coaching- und Beratungsprojekten permanent erweitert wird. kommen Methodenverständnis, ausgeprägtes Lean Know-how und soziale Kompetenz zusammen. Fertig zusammengestellte Seminare bieten wir Ihnen in unserem Lean Blended Learning Tool an. Hier können Ihre tarbeiter die theoretischen Inhalte der Schulungsblöcke mit e-learning Komponenten erarbeiten und an Übungen trainieren. In Präsenztrainings werden dann die Zusammenhänge erläutert und das Verständnis vor Ort mit Simulationen spielend geschult. QUALIFIZIERUNGSMODUL VERTEILUNG DER METHODENBLÖCKE* 0 % 10 % 20 % 30 % 40 % 50 % 60 % 70 % 80 % 90 % 100 % Management 35 % 10 % 10 % 45 % Führung vor Ort 5% 10 % 10 % 60 % 15 % Experte Production/Logistik 15 % 25 % 25 % 25 % 10 % Experte Büro 20 % 30 % 20 % 20 % 10 % Basis 20 % 20 % 20 % 20 % 20 % * Zeitanteile auf Basis Tagesplanung KAIZEN-EBENEN IMPLEMENTIERUNG SYSTEM FLUSS PUNKT SHOPFLOOR MANAGEMENT CHANGE MANAGEMENT

8 8 LEAN-FITNESS-PROGRAMM PROZESSORIENTIERTE POSITIONSBESTIMMUNG: OPTIMIERUNGSKONZEPT MIT MASSNAHMENKATALOG Eine Woche Prozessanalyse zur Identifizierung von Optimierungspotentialen und Entwicklung geeigneter Maßnahmen für Ihr Unternehmen. Effiziente und verschwendungsfrei arbeitende Prozesse sind einer der Schlüsselfaktoren für die Wettbewerbsfähigkeit erfolgreicher Unternehmen, die kundengerechte Produkte und enstleistungen wirtschaftlich anbieten wollen. Das gilt für unterstützende Geschäftsprozesse in indirekten Bereichen ebenso wie für wertschöpfende Produktionsprozesse. e Lean-Fitness Programme des Lean Management Instituts sind darauf ausgelegt, eben diese Verschwendung, die für Ineffizienzen und Qualitätsprobleme im Prozessablauf verantwortlich sind, zu identifizieren um anschließend passende Maßnahmen zur Eliminierung dieser Verschwendung zu erarbeiten. Das Programm Factory-Fitness konzentriert sich dabei auf die verschwendungsfreie Produktion eines Unternehmens; das Programm Working Capital-Fitness fokussiert die Bestände und das Bestandsmanagement in der Produktion während das Programm Company-Fitness den Fokus auf die indirekten Prozesse im administrativen Bereich legt. ANSATZ SCHULUNG, ANALYSE, KONZEPT EFFEKT ZIEL FACTORY FITNESS Durchlaufzeit Rüstzeit Wertstromanalyse (Produktion) Rüstanalysen etc. Pullsteuerung One-Piece-Flow etc. Losgrößen Produktivität etc. WORKING CAPITAL FITNESS Durchlaufzeit Identifikation von prozessspezifischen Wertschöpfungsstufen & Kenngrößen Wertstromanalyse Bestandsanalysen etc. Standardisierung 5S etc. Bestandsreduzierung Losgrößen etc. Operational Excellence (OPEX) COMPANY FITNESS Durchlaufzeit Wertstromanalyse (Administration) Tätigkeitsstruktur- Pull-Steuerung One-Piece-Flow Kapazitäten Produktivität etc. analysen etc. etc. PHASE 1 PHASE 2 FACTORY-FITNESS Das Factory-Fitness- Programm des Lean Management Instituts legt innerhalb von fünf Tagen mit einer prozessorientierten Positionsbestimmung die Basis für die Gestaltung eines wertstromorientierten Produktionssystems für eine Produktionseinheit. Dabei werden in sechs Schritten die Voraussetzungen für eine nachhaltige Umsetzung geschaffen: Den Ist-Wertstrom erkennen, aufnehmen und übersichtlich darstellen Stärken und Schwächen (insbesondere Verschwendung) identifizieren Handlungsfelder und Optimierungspotentiale aufzeigen Überlegungen zum optimierten ll-zustand Wirksame Maßnahmen entwickeln Konkreten Maßnahmenplan aufstellen t einem Lean Assessment, d.h. der lean-orientierten Bewertung eines abgegrenzten Produktionsbereichs, wird eine Selbsteinschätzung dieses Bereichs vor Beginn der Analyse aufgenommen. In den darauf folgenden Workshops im Zuge der Analyse werden die Methoden und Werkzeuge der Lean Production vermittelt und in der Praxis angewendet. t dem Factory-Fitness-Programm erhalten Sie ein Konzept zur Realisierung von Effekten wie z.b.: Durchlaufzeitreduzierung Rüstzeitreduzierung Gestaltung des kontinuierlichen Flusses Ausgeglichene Produktion

9 LEAN-FITNESS-PROGRAMM 9 WORKING CAPITAL-FITNESS COMPANY-FITNESS Ähnlich aufgebaut wie die Factory-Fitness, legt das fünftägige Working Capital-Fitness-Programm die Basis für erhebliche Bestandsreduzierungen einer Produktionseinheit. Dabei werden in vier Schritten die Voraussetzungen für eine nachhaltige Umsetzung geschaffen: Das fünftägige Company-Fitness-Programm des Lean Management Instituts zielt auf die Optimierung ihrer administrativen Bereiche. Anhand eines end-to-end Ablaufes beispielsweise in der Entwicklung werden die Potentiale zur Verbesserung aufgezeigt und konkrete Maßnahmenpläne entwickelt Wertstrom und Bestände aufnehmen, übersichtlich darstellen und analysieren Ursachen für Bestände eruieren Wirksame Maßnahmen zur Bestandsreduzierung entwickeln Konkreten Maßnahmenplan aufstellen Auch im Zuge der Working Capital-Fitness wird ein Lean Assessment innerhalb eines genau abgegrenzten Produktionsbereichs durchgeführt, die Methoden und Werkzeuge zunächst theoretisch vermittelt und dann in der Praxis angewandt. t der Working Capital-Fitness erhalten Sie ein Konzept zur Realisierung von: Dabei werden in sechs Schritten die Voraussetzungen für eine nachhaltige Umsetzung geschaffen: Lean-Methoden kennen lernen Prozesse erkennen, aufnehmen und darstellen Stärken und Schwächen (insbesondere Verschwendung) identifizieren Handlungsfelder und Optimierungspotentiale aufzeigen Wirksame Maßnahmen entwickeln Konkreten Maßnahmenplan aufstellen Bestandsreduzierungen Rüstzeitreduzierungen Ansätze zur Neugestaltung des Materialflusses Gestaltung des Forderungsmanagement Im Anschluss an das Lean-Assessment lassen sich mit Company-Fitness folgende Effekte realisieren: Durchlaufzeitreduzierung Aufwandsreduzierung Informationsflussgestaltung DER ABLAUF IM ÜBERBLICK VORLAUF- PHASE PHASE 1: EINE WOCHE SCHULUNG, ANALYSE, KONZEPT PHASE 2: UMSETZUNG ABGRENZUNG UND ZIELDEFINITION PRAXIS- WORKSHOP IST- ANALYSE UMSETZUNG SOFORT- MASSNAHMEN PRÄSENTATION COACHING PLANUNGSTAG 1. TAG 2. TAG 3. UND 4. TAG 5. TAG In gemeinsamen Workshops mit den betroffenen tarbeitern werden zunächst die grundlegenden Methoden vermittelt, bevor die Ist-Situation analysiert und die ersten fortmaßnahmen umgesetzt werden. Zusammen mit den tarbeitern wird dann das ll-konzept erarbeitet und, wenn möglich, umgesetzt. e Einbeziehung sämtlicher betroffenen tarbeiter von Beginn an gewährleistet eine praxisnahe und vor allem von den tarbeitern akzeptierte Konzeption von Maßnahmen und Prozessen, die Voraussetzung für eine erfolgreiche Umsetzung im betrieblichen Alltag sind. Bitte erfragen Sie den Preis für alle Lean-Fitness-Programme im Lean Management Institut.

10 10 LEAN MANAGEMENT SUMMIT TREFFEN DER LEAN EXPERTEN Der Mut wurde belohnt. Das neue Format war ein voller Erfolg. es bescheinigen uns die Teilnehmer des diesjährigen 9. Lean Management Summits: 95% waren hoch oder höchst zufrieden. ch Gutes noch besser zu gestalten ist unsere Aufgabe. Der Erfahrungsaustausch fing bereits am Praktikertag, der vor den beiden Kongresstagen stattfand, an. nst eine lockere Veranstaltung mit Lean Unerfahrenen, haben wir diesmal allein für die ersten 2 Charts schon fast 2 Stunden gebraucht. Es waren eben Experten da. Unser tto Treffen der Lean Experten hat sich voll bewährt. Der Erfahrungsaustausch, angereichert durch Erfahrungsberichte im Plenum, stand im Vordergrund und wird auch beim 10. Lean Management Summit 20 zentrale Aufgabe bleiben. Auch Interessierte bei denen die Lean-Erfahrung noch nicht so ausgeprägt ist, kommen auf ihre Kosten und können von dem anwesenden Expertenwissen profitieren. Haben Sie keine Hemmungen. Wir werden das Format beibehalten und den Praktikertag voranstellen, evtl. aufgeteilt nach Lean Einsteigern und Lean Experten. es werden wir in Kürze entscheiden und Sie über unsere Website auf dem Laufenden halten. Der 10. Lean Management Summit wird wieder in Berlin stattfinden und erneut Sessions mit international bekannten Key Note Speakern beinhalten. Es wird einen Strang mit Vorträgen von Lean erfahrenen Managern geben, die über ihre durchgeführten Projekte im eigenen Unternehmen berichten, über den Weg, den sie gegangen sind und welche Vorgehensweisen erfolgreich waren und welche nicht. Zusätzlich werden wir die skussionsgruppen mit weltweit anerkannten Lean Experten fortführen und in kleinen Gruppen zu maximal 15 Personen über Ihre Anliegen diskutieren. Weiterhin werden unsere Lean Circles tagen und die im Zuge des Ausbildungsprogramms zertifizierten Lean Senior Experts anwesend sein. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. DER PRAKTIKERTAG / VORTRAGSREIHE ETC. Wie in den Jahren zuvor, werden wir auch den 10. Lean Management Summit mit einem Praktikertag beginnen. Zu unterschiedlichen Themenbereichen bieten wir Ihnen ein komprimiertes Programm, das Ihnen einen Überblick über die einzelnen Methoden und Werkzeuge verschafft und anhand von Simulationen oder Praxisbeispielen die möglichen Effekte von Lean Management aufzeigt. Der Praktikertag ist für Manager und angehende Experten gedacht, die sich über die Methoden einen Überblick verschaffen wollen.

11 LEAN MANAGEMENT SUMMIT 11 LEAN EXPERT GESPRÄCHSKREIS e Lean Expert Gesprächskreise werden von einem unserer internationalen Lean Experten moderiert. In diesen skussionsrunden mit maximal 15 Teilnehmern werden aktuelle Themen diskutiert und Erfahrungen zwischen Lean Experten ausgetauscht. VORTRAGSREIHE TERMIN 10. LEAN MANAGEMENT SUMMIT Oktober 20 In Berlin Praktikertag: zzgl. MwSt. Summit: zzgl. MwSt. Lean-Paket (Kongress + 1 Praktikertag): zzgl. MwSt. Innerhalb der Vortragsreihe werden wir Beispiele aus der Praxis zu den Themen Lean Management Lean Administration Lean Maintenance Lean Service Shopfloor Management Change Management anbieten. e Vortragenden sind ausnahmslos Lean erfahrene Manager, die ausführlich von ihren Projekten auch den Problemen berichten werden und anschließend für eine skussion zur Verfügung stehen. LEAN MANAGEMENT SUMMIT SCHWEIZ Das Lean Management Institut Schweiz und das Swiss Center for Automotive Research (swiss Car) veranstalten zum 7. Mal den Lean Management Summit Schweiz. Hochkarätige Schweizer und internationale Referenten aus Wissenschaft und Praxis führender Schweizer Unternehmen und aus verschiedensten Branchen berichten über die Weiterentwicklung des Lean Managements in ihren Unternehmensbereichen und Erfahrungen mit Lean Management. Sie berichten unter Anderem auch darüber, warum Sie Lean Management als geeignete Philosophie zur Weiterentwicklung ihres Unternehmens gewählt haben und geben Ihnen ihre Erfahrungen weiter. Das Gottlieb Duttweiler Institute (GDI) in Rüschlikon/Zürich stellt mit seiner atemberaubenden Seesicht und erstklassigen Gastronomie wieder die perfekte Örtlichkeit für einen fachlich intensiven Wissensaustausch in ungezwungener Atmosphäre. Seien Sie daher unser Gast und geniessen Sie Vorträge und Lean- Austausch am enstag, 11. Juni, verlängern Sie Ihre Gespräche und skussionen am gleichen Abend zum Apéro und vertiefen Sie Ihr Lean-Wissen am ttwoch,. Juni, in verschiedenen Praktikerworkshops oder nehmen Sie teil an einem intensiven Erfahrungsaustausch und skussionen im Rahmen des Lean Circles mit Dr. Bodo Wiegand und weiteren Lean Experten. Falls Sie sich vor dem Kongresstag am enstag mit den Erfahrungsberichten und den vertiefenden Praktikerworkshops und skussionsgruppen am ntag zunächst über die Grundlagen des Lean Managements, den Prinzipien und wichtigsten Methoden vertraut machen möchten, so haben Sie direkt vor dem Lean Management Summit die Möglichkeit, an einführenden Workshops teilzunehmen und sich zu informieren. Am ntag, 10. Juni bieten wir dafür an der ETH Zürich zu den Themen Basics Lean Production und Basics Lean Administration die Gelegenheit. Der Fokus in diesen Workshops liegt in der praktischen Übung anhand von Simulationsspielen und vielen Praxisbeispielen. Wir laden Sie ein, an den skussionen und Gesprächen beim Summit teilzunehmen, neue Anregungen zu sammeln oder Erfahrungen auszutauschen, und freuen uns sehr auf Ihren Besuch! Nähere Informationen und den Link zur Anmeldung finden Sie unter: TERMIN 7. LEAN MANAGEMENT SUMMIT SCHWEIZ Juni 20 in Rüschlikon/Zürich Lean-Paket I (Konferenztag + 1 Praktikertag): CHF , zzgl. MwSt. Lean-Paket II (Konferenztag + 2 Praktikertage): CHF , zzgl. MwSt. Summit: CHF , zzgl. MwSt. 1 Praktikertag: CHF , zzgl. MwSt. ühbucherrabatt bis 20. April 20: 10%

12 DER WEG ZUM LEAN SENIOR EXPERT DIE AUSBILDUNGSGÄNGE ZERTIFIKAT LEAN SENIOR EXPERT Bei der Einführung von Lean Management und im späteren Lean Alltag werden Fachkräfte benötigt, die über umfassendes Know-how im Umgang mit den Lean Methoden verfügen. eses Know-how ist Inhalt unserer Zertifikatausbildung zum Lean Expert, die auf unserem Seminarprogramm basiert. Das Ausbildungsprogramm zum Lean Senior Expert ist vierstufig und schließt auf jeder Stufe mit einem Zertifikat ab. LEAN SENIOR EXPERT LEAN EXPERT LEAN JUNIOR EXPERT LEAN ASSISTANT e Ausbildung, die sich an Fach- und Führungskräfte mit Berufserfahrung richtet, umfasst methodisches Training auf der Basis von themenorientierten Seminarblöcken mit Simulationen und zahlreichen Fallbeispielen. Alle Seminare, die in Deutschland, in der Schweiz oder Inhouse gehalten werden, werden als Baustein für die Lean Expert-Ausbildung anerkannt. Zu jeder Ausbildungsstufe der Experts gehört die erfolgreiche Teilnahme an fünf jeweils zweitägigen Einzelseminaren oder einem sechstägigen Intensivseminar. Jede Ausbildungsstufe zum Expert schließt mit einer Prüfung ab, die einen einheitlichen Ausbildungsstandard gewährleistet. Details zu den Prüfungsmodalitäten finden Sie auf Seite 14. Ab der Ausbildungsstufe Lean Expert ist zudem die Befähigung zur erfolgreichen Anwendung von Lean Management-Methoden mit einer praktischen Projektarbeit mit hinreichender Komplexität nachzuweisen. Für Ihre Ausbildung zum Lean Expert wählen Sie zunächst einen thematischen Schwerpunkt im Rahmen der Lean Junior Expert-Ausbildung, Lean Production, Lean Administration oder Lean Maintenance. Zusätzlich soll die Wahl von Seminaren aus den angrenzenden Themenfeldern den Blick über den Tellerrand gewährleisten. t Fortschritt der Ausbildung ist auf diese Weise in zunehmendem Maße die Sicht auf das gesamte Lean Business System in einem Unternehmen verbunden. Ziel ist, die Wertströme abteilungs- und bereichsübergreifend zu optimieren und einen hohen Kundennutzen sowie effiziente Prozesse und eine wirtschaftliche Arbeitsweise zu erreichen. Seminare aus dem Bereich Lean Management, die ebenfalls Teil der Ausbildung sind, vermitteln grundlegende Methoden für die Umsetzung von Lean Management dazu gehören Lean Methoden ebenso wie Führungs- und Managementtechniken und Instrumente für das Controlling. DER AUSBILDUNGSVERLAUF IM ÜBERBLICK 1. STUFE Lean Assistant Online-Seminar + Online-Prüfung Bitte erfragen Sie die Vorgehensweise und die Kosten beim Lean Management Institut 2. STUFE Lean Junior Expert Production / Administration / Maintenance 5 offene Sminare oder 1 Intensivseminar + Prüfung Kosten Prüfung 1) : 200,- zzgl. MwSt. 3. STUFE Lean Expert 5 offene Sminare oder 1 Intensivseminar + Prüfung + Projekt Kosten Prüfung 1) : 200,- Projektabnahme: 750,- zzgl. MwSt. 4. STUFE Lean Senior Expert 5 offene Sminare oder 1 Intensivseminar + Prüfung + Projekt mit Projektaudit Kosten Prüfung 1) : 1500,- zzgl. MwSt. inklusive Lean Summit 1) Vorbehaltlich eventueller Preisanpassungen in den kommenden Jahren

13 DER WEG ZUM LEAN SENIOR EXPERT DIE AUSBILDUNGSGÄNGE STUFE 1: LEAN ASSISTANT STUFE 2: LEAN JUNIOR EXPERT FACHBEZOGEN (ADMINISTRATION/PRODUCTION/MAINTENANCE) Ausbildung über e-learning mit Zertifikat mit den Inhalten 1 Seminarthema aus dem Bereich Lean Management Was heißt eigentlich Lean? e 4 Wettbewerbsfaktoren des Business on Demand e 6 Lean-Prinzipien 3 Seminarthemen aus den o. g. Gruppen: Basics und Wertstromdesign sind Pflicht 1 Seminarthema aus den o. g. Ergänzungsgruppen Innovation, Administration oder Maintenance Was ist Verschwendung Was ist Kaizen? Der zum Lean Assistant ausgebildete tarbeiter unterstützt die Lean Junior Experts. Sie haben ein Verständnis von Lean und Verschwendung erworben und können in ihrem Arbeitsbereich selbstständig kleine Projekte durchführen und die Lean-Initiative unterstützen. Der Lean Junior Experte führt die Lean Assistants und leitet Verbesserungsprozesse, bildet in seinem Bereich die tarbeiter und Lean Assistants in bestimmten Werkzeugen und Methoden aus, versucht die tarbeiter durch Coaching zu verändern und unterstützt damit den Lean Expert. e Lean Junior Experts werden aus der Ebene Teamleiter/Meister rekrutiert. Er kümmert sich % seiner Arbeitszeit um die Lean-Projekte. STUFE 3: LEAN EXPERT STUFE 4: LEAN SENIOR EXPERT Voraussetzung: Erfolgreicher Abschluss der Ausbildung zum Lean Junior Expert Voraussetzung: Erfolgreicher Abschluss der Ausbildung zum Lean Expert Production 1 weiteres Seminarthema aus dem Bereich Lean Management 2 weitere Seminarthemen aus den o. g. Gruppen 2 weitere Seminarthemen aus den Ergänzungsgruppen Projektbericht als Nachweis der Anwendung des Lean Thinking in einem ca. sechswöchigen Projekt (25 % der Gesamtprüfung) Der Lean Experte führt 8 10 Lean Junior Experts und unterstützt diese bei der Bewältigung der von ihm gesteuerten und verantworteten Lean-Projekte. Er coacht die Lean Junior Experts, bildet sie weiter und koordiniert die für die Durchführung von Projekten notwendigen Ressourcen bei seinen Kollegen auf der Bereichsleiter- bzw. Abteilungsleiterebene. Er ist Vollzeit, mindestens aber 50 % für diese Aufgabe freigestellt, hat hohe Fachkompetenz, gilt als Führungsnachwuchskraft mit Potenzial und ist sicher in Methoden und Werkzeugen und hat diese schon erfolgreich angewandt. Seminarthema aus dem Bereich Lean Management - Change Management/ Shopfloor Management 3 weitere Seminarthemen aus den o. g. Ergänzungsgruppen oder Teilnahme an der Lean Summer Academy Durchführung eines umfassenden Lean Projektes mit Projektbericht und Projektabnahme durch das LMI als Befähigungsnachweis für erfolgreiches Implementieren des Lean Thinking (50 % der Gesamtprüfung) Der Lean Senior Expert verantwortet die Lean-Umsetzung im Unternehmen, ist Sensei und hat einen gesamtheitlichen Blick auf das Unternehmen und das Umfeld, in dem er arbeitet. Gibt die strategische Richtung der Veränderung vor, entwickelt das Produktionssystem weiter und verteilt Aufgaben und Projekte zur weiteren Optimierung des Unternehmens und zur Umsetzung der gesetzten Unternehmensstrategie und der vereinbarten Ziele. Er ist auf der Geschäftsführungs-/ Bereichsleiterebene angesiedelt und berichtet direkt dem Geschäftsführer oder Vorstand. Er hat vertiefte Kenntnisse in Methoden und Werkzeugen sowie Projekterfahrung.

14 14 DIE PRÜFUNGSMODALITÄTEN e Vergabe der Lean Expert-Zertifikate ist auf jeder der drei Stufen an eine schriftliche Prüfung gekoppelt. e Prüfung kann im Anschluss an die fünf Seminare abgelegt werden. Jeder Prüfungsteilnehmer erhält fünf Prüfungsbögen mit agen zu den fünf von Ihr/ Ihm besuchten Seminaren. Auf diese Weise werden die individuellen Ausbildungsgänge der Lean Experts berücksichtigt. Es ist möglich, bei ausgiebiger Lean Erfahrung die Prüfung separat abzulegen. Für das Zertifikat Lean Expert ist zusätzlich zu der jeweiligen theoretischen Prüfung die Vorstellung eines hinreichend komplexen Lean Projektes erforderlich. e Zulassung des ausgewählten Projektes als Prüfungsbestandteil ist mit einer Projektskizze zu beantragen. e Bearbeitung des Projektes geht zu 25% in die Benotung ein. Voraussetzung für dieses Zertifikat ist der Lean Junior Expert. Voraussetzung für das Zertifikat Lean Senior Expert ist der vorhergehende Abschluss Lean Expert. e Themenschwerpunkte Production, Administration und Maintenance müssen mindestens mit den Grundlagenseminaren abgedeckt sein. Weitere Voraussetzungen sind die Seminarthemen Change Management oder Shopfloor Management und Lean Cost Management sowie wahlweise Lean Innovation oder Lean Development. ese Seminare werden auch im Rahmen der Summer Academy angeboten. Darüber hinaus wird die Durchführung eines komplexen Lean Projektes im eigenen Unternehmen voraus gesetzt. e Zulassung des ausgewählten Projektes als Prüfungsbestandteil ist mit einer Projektskizze zu beantragen. eser praktische Teil der Prüfung besteht aus einem Abschlussbericht zu dem Projekt, der im Rahmen eines Projektaudits vor Ort vorgestellt wird. eser Teil geht zu 50% in die Benotung ein Bitte stimmen Sie Ihren individuellen Weg zum Lean Senior Expert direkt mit Heiko von Damnitz telefonisch unter oder per ab. Wir unterstützen Sie bei Ihrer Planung gerne! DAUER UND INHALTE DER SCHRIFTLICHEN PRÜFUNG e Prüfungsdauer je Seminarthema beträgt ca. 20 nuten. Grundlage für die schriftlichen Prüfungen sind die jeweiligen Seminarunterlagen. Bei den Prüfungsfragen zu den einzelnen Seminarthemen erwarten Sie Wissensfragen zu den jeweiligen Themengebieten und Methoden (z. B. grundlegende Schritte bei der Anwendung), Verständnisfragen und Begriffsdefinitionen (z. B. die Nennung von Praxisbeispielen für genannte Begriffe und Bereiche) sowie kleinere Berechnungen und Aufgaben zu Fallbeispielen. e Verwendung der Seminar-Unterlagen ist während der Prüfungen nicht zugelassen. PRÜFUNGSTERMINE e Prüfungen werden jeweils im Block für fünf Themen abgenommen. e Prüfungstermine für Intensivseminare sind vorgegeben. e übrigen Prüfungen finden nach Vereinbarung statt. BITTE VEREINBAREN SIE IHREN PRÜFUNGSTERMIN RECHTZEITIG MIT UNS UNTER +49 ( 0 ) 208 /

15 LEAN ASSISTANT 15 DER LEAN ASSISTANT Im Rahmen einer Kooperation mit der Lean International AG, Schweiz, ist ein neuartiges und fortschrittliches Lernsystem für die Vermittlung von Lean Management- Inhalten entstanden. Im Rahmen eines e-learning-kurses bieten wir im deutschsprachigen Raum die exklusive Möglichkeit, erstmalig relevantes Basiswissen von Lean Management effektiv und kostengünstig zu vermitteln. Jedem Teilnehmer werden dabei in einem mehrstündigen Kurs anhand von einfachen Beispielen die Prinzipien und Wirkweisen des Lean Managements erläutert. Zudem versetzt das virtuelle Seminar den tarbeiter in die Lage, im Anschluss direkt erste Verbesserungsmaßnahmen in seinem Arbeitsbereich durchzuführen. Der Kurs zum Lean Assistant wird dabei den unterschiedlichen Anwendungsbereichen in den Unternehmen gerecht, indem er sowohl in einer Version für produzierende Bereiche und Unternehmen als auch für administrative Bereiche und Unternehmen angeboten wird. Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit, die jeweilige Version in deutscher oder englischer Sprache zu durchlaufen. Nach der erfolgreichen Teilnahme des e-learnings, welches mit einem Test abschließt, erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat. e Vorteile des e-learnings liegen auf der Hand. e individuelle Anwendung des Lernenden schafft Flexibilität, Kostenersparnis und nicht zuletzt Spaß im Umgang mit dem Thema Lean Management. Aufwändige Präsenztrainings für Vermittlung von Grundlagenwissen von Lean in der Breite sind somit nicht mehr notwendig. Dennoch werden die Anforderungen, dass alle Beteiligten im Unternehmen verstehen, welche Vorteile mit Lean Management erreicht werden, wirksam gerecht. Damit bildet der ausgebildete Lean Assistant einen weiteren wichtigen Pfeiler, um ein Unternehmen mit dem Lean-Gedanken zu durchdringen und damit den Weg zu einem zukunftsfähigen Unternehmen zu schaffen! Sprechen Sie uns an, wir informieren Sie gerne zum Angebot des Lean Assistants. LEAN ASSISTANT AUSBILDUNG Inhalt: Was ist Lean? Business on Demand e 6 Prinzipien des Lean Managements e Arten der Verschwendung e 5S-Methode Abschlusstest mit Zertifikat Bitte erfragen Sie die Vorgehensweise und die Kosten beim Lean Management Institut.

16 16 THEMENÜBERSICHT DIE AUSBILDUNG LEAN MANAGEMENT Basics Lean Management... Seite 17 Lean Cost Management...Seite 18 Lean Projekte erfolgreich managen...seite 19 Lean Change Management... Seite 20 Shopfloor Management... Seite 21 Lean Prozesse kontinuierlich verbessern...seite 22 LEAN PRODUCTION Basics Lean Production...Seite 23 Praxisworkshop Wertstromdesign... Seite 24 Praxisworkshop Wertstromdesign in der Prozessindustrie...Seite 25 Kontinuierlicher Fluss... Seite 26 Rüstzeitoptimierung...Seite 27 Wertströme kombinieren... Seite 28 Kanban... Seite 29 LEAN ADMINISTRATION Basics Lean Administration... Seite 30 Wertstromdesign in der Administration... Seite 31 Methoden der Lean Administration...Seite 32 LEAN SIX-SIGMA Lean Six-Sigma...Seite 33 LEAN INNOVATION/DEVELOPMENT Lean Development... Seite 34 Lean Innovation...Seite 35 LEAN MAINTENANCE & SERVICE Lean Maintenance... Seite 36 Lean Service...Seite 37 LEAN EXPERT INTENSIV Lean Junior Expert Production... Seite 38 Lean Expert Production... Seite 39 Lean Junior Expert Administration...Seite 40 Lean Expert Administration...Seite 41 Lean Junior Expert Maintenance... Seite 42 Lean Junior Expert Service... Seite 43

17 LEAN MANAGEMENT 17 BASICS LEAN MANAGEMENT DAS SEMINAR Lean Management hat sich als Erfolgsrezept vielfach bewährt. Dabei bedeutet Lean Werte ohne Verschwendung schaffen - ein Grundsatz, der die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen nachhaltig fördert. Das richtige und umfassende Verständnis von Lean Thinking ist dabei wesentliche Voraussetzung, um tarbeiter von diesem Weg zu überzeugen und Optimierungsprozesse in Unternehmen erfolgreich zu gestalten. es gelingt funktions- und branchenunabhängig, da Lean Management einen ganzheitlichen Ansatz bietet und mit optimierten Prozessen, Verschwendung vermieden, Flexibilität erreicht und der Erfolg nachhaltig gesichert wird. Den Seminarteilnehmern werden die Prinzipien und Grundlagen des Lean Management vorgestellt. Ihnen wird an Hand von praktischen Übungen und mit einem Simulationsspiel live vermittelt, was Lean Thinking leisten kann. Dabei werden die wesentlichen Begrifflichkeiten eingeführt und die verschiedenen Aspekte und Entwicklungslinien des Lean Managements vorgestellt. Es wird gezeigt, welche Erfolge sich in Unternehmen in der Produktion und in der Administration einstellen und wie Sie die Basis für eine erfolgreiche Umsetzung von Lean Management legen können. Im Seminar werden die Gestaltungsprinzipien des Lean Managements erläutert und ein Überblick über Methoden und Werkzeuge geboten. Gemeinsam werden das Erkennen von Verschwendung trainiert und in einem Simulationsspiel die positiven Effekte einer Lean Initiative erfahrbar. Zudem wird die Messung der Erfolge thematisiert und das Verständnis im Rahmen einer praktischen Übung vertieft. e Vorteile eines Lean Unternehmens werden vorgestellt. Am Beispiel weiterer Simulationsspiele werden die Möglichkeiten der aktiven Vermittlung für wesentliche Inhalte zusammenfassend gezeigt. EIN SEMINAR FÜR... Manager, Fach- und Führungskräfte, die Prinzipien und Grundlagen des Lean Management kennen lernen möchten. TERMINE Deutschland: Februar September 20 Schweiz: Februar September 20 Seminargebühren: 1090,- CHF 1.450,- zzgl. MwSt. SEMINARABLAUF 1. TAG: GRUNDLAGEN 2. TAG: PRINZIPIEN UND WERKZEUGE Begrüßung und Vorstellungsrunde Vorstellung und skussion der Gruppenarbeit Grundlagen Lean Management Analyse- und Gestaltungswerkzeuge des Lean Management Verschwendung erkennen Beispiele aus der Praxis Vorteile eines Lean Unternehmens Kennenlernen der spezialisierten Simulationsspiele Vorteile im Planspiel erleben Zusammenfassung und Abschlussdiskussion Lean Erfolge messen Umfassende Gruppenübung Beginn 9:00 Uhr; Ende 17:00 Uhr e Pausen werden flexibel festgelegt. Beginn 9:00 Uhr; Ende 16:30 Uhr e Pausen werden flexibel festgelegt.

18 18 LEAN MANAGEMENT LEAN COST MANAGEMENT TERMINE Deutschland: März Dezember 20 Seminargebühr: 1090,- zzgl. MwSt. DAS SEMINAR Lean Management Initiativen müssen immer zwei wichtigen Anforderungen genügen: e Darstellung der Potenziale für das Controlling und die korrekte Abbildung der Erfolge in der Kostenrechnung. Damit das Controlling und damit auch das zugrunde liegende betriebliche Rechnungswesen eine belastbare Informationsgrundlage für eine effiziente Steuerung der Unternehmen bieten können, müssen die Potenziale und Erfolge von Lean Management Initiativen auch dort ausgewiesen werden, da klassische Verfahren die Vorteile des Lean Management meist nicht widerspiegeln. Auch neuere Verfahren, wie z.b. die Prozesskostenrechnung, bieten hier keine bessere Lösung. Sie sind aufwändig und wenig fokussiert. Zudem unterstützen diese Verfahren die Ziele des Lean Managements schnelle, verschwendungsfreie und kundenorientierte Prozesse zu installieren nicht. Das Lean Cost Management behebt diese Probleme und baut auf zwei Werkzeuge auf, die sich gegenseitig ergänzen: t Hilfe der Wertabrechnung rückt das Ziel Werte schaffen ohne Verschwen dung in den Fokus. t Hilfe des Wertecockpits werden die in der Kostenrechnung nicht monetär fassbaren Effekte und Erfolge der Optimierungen sichtbar. e Teilnehmer lernen in praktischen Übungen die verschiedenen Aspekte der Problemstellung sowie die Methodik kennen und setzen die Werkzeuge im Rahmen eines Simulationsspiels selber ein. An Hand von Praxisbeispielen erfahren sie, wie sich das Werkzeug erfolgreich bewährt hat und wie es im Rahmen eines typischen Projekts zum Einsatz kommen kann. EIN SEMINAR FÜR... tarbeiter und Führungskräfte, die ihr Rechnungswesen an die Erfordernisse des Lean Managements anpassen wollen. Hinweis: Das Seminar wendet sich an Teilnehmer, die über Grundkenntnisse des Lean Management verfügen. Kenntnisse der Kostenrechung sind hilfreich. SEMINARABLAUF 1. TAG: GRUNDLAGEN UND ANFORDERUNGEN 2. TAG: INSTRUMENTE DES LEAN COST MANAGEMENT Grundlagen der Kostenrechnung Kostenrechnungsverfahren: Entwicklung, Eigenschaften und Kritik Praktische Übung: Effekte des Lean Management in der Kostenrechnung Lean Management und Kostenrechnung als Spannungsfeld Von der Wertschöpfung zur Zielsetzung einer Lean-gerechten Kostenrechnung Der Wertabrechnungsbogen (WAB) als Instrument des Lean Cost Management Praktische Übung: Wertabrechnung für einen Segeljachtenhersteller Das Wertecockpit als Instrument des Lean Cost Management Wertecockpit am Beispiel des Segeljachtenherstellers Der Werterfassungsbogen (WEB) im praktischen Einsatz Abschließende Beurteilung Lean Cost Management Zusammenfassung, Feedback und skussion Beginn 9:00 Uhr; Ende 17:00 Uhr e Pausen werden flexibel festgelegt. Beginn 9:00 Uhr; Ende 16:30 Uhr e Pausen werden flexibel festgelegt.

19 LEAN MANAGEMENT 19 LEAN PROJEKTE ERFOLGREICH MANAGEN DAS SEMINAR Projekte scheitern häufig an der Führung des Projektes, an der Kompetenz des Projektleiters und / oder an den Führungskräften. Deshalb glauben wir Ihnen das Rüstzeug eines erfolgreichen Projektmanagers mitgeben und die im Change Management Seminar aufgezeigte Toolbox vertiefen und ergänzen zu können. In diesem Seminar werden folgende Aspekte behandelt und den Teilnehmern näher gebracht: Vorbereitende Planung Aufbau und Wirkungsweise des SPREAD-Cycle Projektcontrolling mittels A3 und PDCA Zyklus Professionelle deration und Kommunikation Das Seminar vermittelt Ihnen das Handwerkszeug, mit dem Sie Veränderungsprozesse in Ihrem Unternehmen erfolgreich gestalten können. EIN SEMINAR FÜR... Projektleiter und Lean Verantwortliche, die Lean Projekte erfolgreich umsetzen möchten. TERMINE Deutschland: Mai 20 Seminargebühren: 1090,- zzgl. MwSt. SEMINARABLAUF 1. TAG: 2. TAG: e 5 Erfolgsfaktoren zur Lean Excellence deration Veränderungsprojekte richtig planen - Veränderungsprojekte richtig planen - Committment der Führung - Ganzheitlicher Ansatz - Veränderung des ndset - Messen des Erfolgs Kommunikation Veränderungsprojekte erfolgreich führen - Rolle und Aufgabe der Führungskraft - Einbindung der tarbeiter - Umgang mit Widerstand SPREAD Cycle A3 Report PDCA Zyklus Beginn 9:00 Uhr; Ende 17:00 Uhr e Pausen werden flexibel festgelegt. Beginn 9:00 Uhr; Ende 16:30 Uhr e Pausen werden flexibel festgelegt.

20 20 LEAN MANAGEMENT CHANGE MANAGEMENT DAS SEMINAR e Praxis zeigt, dass es oft nicht leicht ist, in bestehenden Organisationen neue Denkweisen und Methoden einzuführen. Veränderungen von Abläufen im Arbeitsalltag stoßen bei tarbeitern und Führungskräften oft auf Widerstände. Auch bei Lean Management Projekten ist daher kompetentes Change Management ein wichtiger Erfolgsfaktor, um die angestrebten Ziele zu erreichen. Für messbare und nachhaltige Ergebnisse muss der Change-Prozess frühzeitig und richtig geplant und gesteuert werden. Das Design des Change-Prozesses muss auf das Ziel und den Umfang der Veränderung angepasst sein. Führungskräfte und Change-Beauftragte müssen die an sie gestellten Anforderungen kennen und umsetzen. e Kommunikation des Change und die Integration der betroffenen tarbeiter und Bereiche müssen gewährleistet sein. Der Erfolg eines Veränderungsvorhabens entscheidet sich demzufolge bereits in der Konzeptionsphase. Das Seminar zeigt Ihnen auf, wie es gelingt, Lean Thinking und die damit verbundenen Veränderungen nachhaltig und effektiv umzusetzen. TERMINE Deutschland: Juni November 20 Schweiz:. 14. Mai 20 Seminargebühren: 1090,- CHF 1.450,- zzgl. MwSt. EIN SEMINAR FÜR... Alle Manager, Fach- und Führungskräfte und Projektleiter, die Lean-Projekte erfolgreich umsetzen möchten.. SEMINARABLAUF 1. TAG: GRUNDLAGEN DES CHANGE MANAGEMENT 2. TAG: CHANGE PROJEKTE ERFOLGREICH DURCHFÜHREN Einführung Risiken von Change Projekten Grundlagen des Change Managements Definition, Auslöser und mögliche Strategien Das Individuum im Veränderungsprozess Typische Phasen im Change Prozess Methoden und Werkzeuge des Change Managements e Bedeutung der richtigen Kommunikation in Veränderungsprojekten Veränderungsprojekte richtig planen - e mensionen der Veränderung: Komplexität Vorgehensmodell Transformation - Strategische Projektplanung mit dem Change-Würfel - Rahmenbedingungen der Umsetzung e 5 Erfolgsfaktoren zur Lean Excellence Veränderungsprojekte erfolgreich führen - Rolle und Aufgabe der Führungskraft - Einbindung der tarbeiter - Umgang mit Widerstand Empfehlungen Zusammenfassung und Abschlussdiskussion Beginn 9:00 Uhr; Ende 17:00 Uhr e Pausen werden flexibel festgelegt. Beginn 9:00 Uhr; Ende 16:30 Uhr e Pausen werden flexibel festgelegt.

21 LEAN MANAGEMENT 21 SHOPFLOOR MANAGEMENT DAS SEMINAR Eine nachhaltige Veränderung wird nur erfolgreich sein, wenn die tarbeiter ihr Verhalten verändern. Unser Verhalten wird stark durch unser Umfeld geprägt und die Art und Weise wie Führung erlebt wird. e Veränderung des Verhaltens bedarf der konsequenten Einbindung der tarbeiter in den kontinuierlichen Verbesserungsprozess. e tarbeiter sollen den Veränderungsprozess nicht als ein einmaliges oder gelegentliches Ereignis erfahren, sondern als ständige Aufgabe annehmen. Um diese Aufgabe erfüllen zu können benötigen die tarbeiter Werkzeuge um die Veränderungen durchführen zu können, Anleitung um die Werkzeuge richtig einzusetzen und die Möglichkeit die Fähigkeiten durch Übung zu perfektionieren. e Herausforderung für die Führungskraft vor Ort besteht darin die Produktions- und Verbesserungsziele gemeinschaftlich zu managen. Das Seminar zeigt Ihnen auf, wie Sie mit Hilfe des Shopfloor Managements die Herausforderungen bewältigen können. Inhalte des Seminars sind: Kommunikation, deration und Konfliktlösung mit praktischen Übungen tarbeiterentwicklung und Qualifikationsmatrix e 7 Qualitätswerkzeuge zur Identifizierung von Problemen Problemlösungstechniken und Methoden mit praktischen Übungen Kennzahlen und Visualisierung vor Ort Daily Shopfloor Management EIN SEMINAR FÜR... Alle Fach- und Führungskräfte die Lean-Projekte erfolgreich umsetzen und die Nachhaltigkeit sicherstellen möchten. TERMINE Deutschland: Juni Dezember 20 Schweiz: November 20 Seminargebühren: 1090,- CHF 1.450,- zzgl. MwSt. SEMINARABLAUF 1. TAG: GRUNDLAGEN DES SHOPFLOOR MANAGEMENTS 2. TAG: SHOPFLOOR MANAGEMENT HILFSMITTEL Einführung Risiken von Change Projekten Grundlagen des Change Managements Definition, Auslöser und mögliche Strategien Das Individuum im Veränderungsprozess Typische Phasen im Change Prozess Methoden und Werkzeuge des Change Managements e Bedeutung der richtigen Kommunikation in Veränderungsprojekten Veränderungsprojekte richtig planen - e mensionen der Veränderung: Komplexität Vorgehensmodell Transformation - Strategische Projektplanung mit dem Change-Würfel - Rahmenbedingungen der Umsetzung Problemlösungen vor Ort - Waste Walk - Kreidekreis - Spaghettidiagramm - Standardisierung von Arbeitsplätzen und -abläufen Grundlage Visualisierung von Informationen Möglichkeiten und Hilfsmittel der Visualisierung - Visuelle Markierung der ll-situation - Kennzeichnung von Flächen Daily Shopfloor Management - Aufbau von Informationsboard für tarbeiter - Tägliche Besprechungsroutine - Visuelles Management - Leistungsbesprechung (Abgleich ll/ist) - Bewertung der Ergebnisse mittels Leistungsbesprechung - Ableitung von Maßnahmen (KVP-Aktivitäten) Sicherung der Nachhaltigkeit von Prozessoptimierung - Maßnahmenplan, Audits, Kennzahlen messen Beginn 9:00 Uhr; Ende 17:00 Uhr e Pausen werden flexibel festgelegt. Beginn 9:00 Uhr; Ende 16:30 Uhr e Pausen werden flexibel festgelegt.

Das Lean Management Institut

Das Lean Management Institut LEAN MA NAGEMENT INSTITUT SCHWEIZ Das Lean Management Institut Kompetenter Partner rund um Lean Management Das Lean Management Institut: Forum für Lean Management im deutschsprachigen Raum Aufgabe: Weiterentwicklung

Mehr

Seminarangebot. KAIZEN Service Management - Coach. Führung in einer KAIZEN Service Kultur Präsentation der Abschlussprüfung Zertifikat zum Master für

Seminarangebot. KAIZEN Service Management - Coach. Führung in einer KAIZEN Service Kultur Präsentation der Abschlussprüfung Zertifikat zum Master für Seminarangebot KAIZEN Service Management KAIZEN Office live KAIZEN Service Management - Basics KAIZEN Service Management - Aufbau KAIZEN Service Management - Coach Führung in einer KAIZEN Service Kultur

Mehr

Erfolgsfaktoren bei der Einführung von Lean Management

Erfolgsfaktoren bei der Einführung von Lean Management Erfolgsfaktoren bei der Einführung von Lean Management Heiko von Damnitz Lean Management Institut Schweiz Biel, 12. Juni 2012 Kooperationspartner Lean Management Institut Internationales Netzwerk: Das

Mehr

Bitte senden s ie das ausgefüllte formular an uns zurück

Bitte senden s ie das ausgefüllte formular an uns zurück 60 ANMELDUNG Bitte senden s ie das ausgefüllte formular an uns zurück anschrift: Lean Management Institut GmbH I Am Schloß Broich 2 I 45479 Mülheim an der Ruhr Telefon: +49 (0) 208 / 43 91 89 90 I Fax:

Mehr

Ein Unternehmen der MOVADO-Unternehmensgruppe. LEAN/KAIZEN - Ausbildungskonzept im Gesundheits- und Sozialwesen

Ein Unternehmen der MOVADO-Unternehmensgruppe. LEAN/KAIZEN - Ausbildungskonzept im Gesundheits- und Sozialwesen Ein Unternehmen der MOVADO-Unternehmensgruppe LEAN/KAIZEN - Ausbildungskonzept im Gesundheits- und Sozialwesen 1 Das Stufen-Ausbildungskonzept LEAN und KAIZEN MediCrew Consulting GmbH Die Basis bildet

Mehr

seminare schweiz 2008

seminare schweiz 2008 seminare schweiz 2008 2 kompetenz für lean management praxisorientierte weiterbildung Mit den erprobten Methoden des Lean Managements steigern Unternehmen weltweit ihre Wettbewerbsfähigkeit, um den Anforderungen

Mehr

Lean Manager Training Q1 / 2015 In Kooperation mit unseren Best Practice Partnern:

Lean Manager Training Q1 / 2015 In Kooperation mit unseren Best Practice Partnern: Manager Training Q1 / 2015 Warum dieses Training? Welches Ziel hat das Training? Wie funktioniert das Training? Für welche Zielgruppe? Wer sind die Trainer? Welche Inhalte und Termine? Nehmen Sie als Führungskraft

Mehr

Administrations-KVP, die Prozessanalyse

Administrations-KVP, die Prozessanalyse Business Workshop Organisation GRONBACH Freiräume schaffen um das Wichtige zu tun! Ich möchte die Bedeutung schlanker Prozesse in den administrativen Unternehmensbereichen an einem realen Beispiel deutlich

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT VERÄNDERUNGSPROJEKTE ERFOLGREICH PLANEN UND UMSETZEN

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT VERÄNDERUNGSPROJEKTE ERFOLGREICH PLANEN UND UMSETZEN FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT VERÄNDERUNGSPROJEKTE ERFOLGREICH PLANEN UND UMSETZEN DIE HERAUSFORDERUNG Unternehmen, die ihre Prozesse kontinuierlich überprüfen und bei Bedarf restrukturieren,

Mehr

21. April 2015 in Hamburg. Lean in der Administration Leistung sichtbar und messbar machen

21. April 2015 in Hamburg. Lean in der Administration Leistung sichtbar und messbar machen 21. April 2015 in Hamburg Lean in der Administration Leistung sichtbar und messbar machen Lean Management im Office Was bedeutet das? Sie haben immer wieder darüber nachgedacht Lean Management in der Administration

Mehr

One-piece-flow Lean Maintenance SPREAD-CYCLE. Ersatzteilbevorratung. Lean Junior Expert Change Management. Wertschöpfung. lean management institut

One-piece-flow Lean Maintenance SPREAD-CYCLE. Ersatzteilbevorratung. Lean Junior Expert Change Management. Wertschöpfung. lean management institut PROGRAMM Le@n Assistant MOSAIK BEFÄHIGUNG KANBAN One-piece-flow Lean Maintenance LOGINET KVP Wertstromanalyse Lean Administration LEAN MANAGEMENT Lean Leadership Lean Expert Interaktives, multimediales

Mehr

Seminare und Zertifikatkurse. Enterprise Instituts

Seminare und Zertifikatkurse. Enterprise Instituts Erlebnisseminar ZK Komplexitätsmanagement Komplexität Experte + KOSIMA TES Chefsache Komplexität General ZK (Complexity) MS Gestaltung effizienter Produktbaukästen Manager Chief Innovation Management Fokus

Mehr

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt Praxisseminar Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt am 17. Februar 2016 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von:

Mehr

LEAN praxisnah erleben

LEAN praxisnah erleben LEAN praxisnah erleben 22. März 2012 Sindelfingen Gastreferent: Arnd D. Kaiser KAIZEN am Arbeitsplatz Die Neugier steht immer an erster Stelle eines Problems, das gelöst werden will. Galileo Galilei Veränderungen

Mehr

Resultatorientiert. Ehrlich. Messbar. Interimsmanagement. Coaching und Training. Spezialist für Produktion und Logistik

Resultatorientiert. Ehrlich. Messbar. Interimsmanagement. Coaching und Training. Spezialist für Produktion und Logistik Resultatorientiert. Ehrlich. Messbar. Spezialist für Produktion und Logistik Interimsmanagement Menschen, Abteilungen und Unternehmen nachhaltig befähigen, den KVP (kontinuierlichen Verbesserungsprozess)

Mehr

Qualifizierungsprogramm ZERTIFIZIERTER LEAN-MANAGER ADG

Qualifizierungsprogramm ZERTIFIZIERTER LEAN-MANAGER ADG Qualifizierungsprogramm ZERTIFIZIERTER LEAN-MANAGER ADG 2 3 ZERTIFIZIERTER LEAN-MANAGER ADG INHALT Zertifizierter Lean-Manager ADG... 4 Ihr Nutzen.... 7 Die Inhaltsschwerpunkte... 8 Begleitende Medien

Mehr

PROgRAmm 2015. lean management institut schweiz

PROgRAmm 2015. lean management institut schweiz PROgRAmm le@n assistant MOSAIK BefähIgung KANBAN One-piece-flow Lean Maintenance LOGINET kvp Wertstromanalyse Lean Administration LEAN MANAGEMENT Lean Leadership lean expert Interaktives, multimediales

Mehr

Produktions- Optimierungs- Workshop Lean - Praxis - Methoden- Training vom Praktiker für die Führungskräfte

Produktions- Optimierungs- Workshop Lean - Praxis - Methoden- Training vom Praktiker für die Führungskräfte Produktions- Optimierungs- Workshop Lean - Praxis - Methoden- Training vom Praktiker für die Führungskräfte Zielsetzung: aktive Einbindung der Mitarbeiter in die. Verbesserung der Arbeitsplätze Optimierung

Mehr

Six Sigma _ Six Sigma Champion _ Six Sigma Yellow Belt _ Six Sigma Stufe I (Green Belt) Six Sigma Stufe II (Black Belt) Aus- und Weiterbildungen

Six Sigma _ Six Sigma Champion _ Six Sigma Yellow Belt _ Six Sigma Stufe I (Green Belt) Six Sigma Stufe II (Black Belt) Aus- und Weiterbildungen Aus- und Weiterbildungen _ Champion _ Yellow Belt _ Stufe I (Green Belt) Stufe II (Black Belt) Inhalt Champion 3 Yellow Belt 4 Stufe I (Green Belt) 5 6 Stufe II (Black Belt) 7 8 Seminar Champion Teilnahme

Mehr

Wertschöpfungsmanagement Für Führungskräfte

Wertschöpfungsmanagement Für Führungskräfte Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V. Qualifizierungsprogramm: Wertschöpfungsmanagement Für Führungskräfte Z U K U N F T G E S T A L T E N www.biwe-akademie.de Qualifizierungsprogramm:

Mehr

TPM-Lehrgang 2014 Total Productive Maintenance Mit Praxistag & Werksbesichtigung! www.trainingsakademie.eu. in Kooperation mit

TPM-Lehrgang 2014 Total Productive Maintenance Mit Praxistag & Werksbesichtigung! www.trainingsakademie.eu. in Kooperation mit TPM-Lehrgang 2014 Total Productive Maintenance Mit Praxistag & Werksbesichtigung! www.trainingsakademie.eu in Kooperation mit Total Productive Maintenance (TPM) verfolgt das Ziel, die Anlagenproduktivität

Mehr

Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting. Stand 01.04.2010, Version 2.1

Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting. Stand 01.04.2010, Version 2.1 Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting Stand 01.04.2010, Version 2.1 Unternehmensstrategie (1/2) Unsere Erfolgsfaktoren - Ihre Vorteile Wir stellen von Ihnen akzeptierte Lösungen bereit Wir betrachten

Mehr

Prozessmanagement. Schulungsflyer

Prozessmanagement. Schulungsflyer Prozessmanagement Schulungsflyer Transformationsmanagement Zielsetzung Prozesse optimieren Wirksamkeit sicherstellen Unternehmen sind durch den stetig steigendem Wettbewerb mit einem Veränderungsdruck

Mehr

The Business IT Alignment Company

The Business IT Alignment Company Image The Business IT Alignment Company Die Serview ist das führende Beratungs- und Trainingsunternehmen im deutschsprachigen Raum für Business IT Alignment. Die Serview Anfang 2002 gegründet, betreuen

Mehr

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen 1 Optimierung von Geschäftsprozessen Motivation Schlanke und effiziente Geschäftsprozesse sind die entscheidenden Erfolgsfaktoren des

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Materialfluss und Logistik IML LEAN Warehousing Lean warehousing Lagerprozesse effizient gestalten Die Intralogistik ist ein zentraler Bestandteil der Distributionskette: Nur mit

Mehr

Qualifizierungsprogramm. Zertifizierter Lean-Manager ADG

Qualifizierungsprogramm. Zertifizierter Lean-Manager ADG Qualifizierungsprogramm Zertifizierter Lean-Manager ADG 2 3 Zertifizierter Lean-Manager ADG Inhalt Zertifizierter Lean-Manager ADG... 4 Ihr Nutzen.... 7 Die Inhaltsschwerpunkte... 8 Begleitende Medien

Mehr

Trainingskatalog Produktionsmanagement

Trainingskatalog Produktionsmanagement skatalog Produktionsmanagement Office Heidelberg Marktstraße 52a, 69123 Heidelberg, Deutschland T. +49 (0) 6221 65082 49. F. +49 (0) 6221 7399395 info@amt-successfactory.com Office Leoben Hauptplatz 17,

Mehr

Process Consulting. Beratung und Training. Branchenfokus Energie und Versorgung. www.mettenmeier.de/bpm

Process Consulting. Beratung und Training. Branchenfokus Energie und Versorgung. www.mettenmeier.de/bpm Process Consulting Process Consulting Beratung und Training Branchenfokus Energie und Versorgung www.mettenmeier.de/bpm Veränderungsfähig durch Business Process Management (BPM) Process Consulting Im Zeitalter

Mehr

Führungskräfte Seminare

Führungskräfte Seminare Führungskräfte Seminare Motivierendes Leistungsklima schaffen Seminare, Coaching, Beratung Motivierendes Leistungsklima schaffen Verdrängungsmärkte bestimmen die Zukunft Viele Unternehmen befinden sich

Mehr

So bin ich, so arbeite ich: Analytisch. Ergebnisorientiert. Umsetzungsstark. Motivierend.

So bin ich, so arbeite ich: Analytisch. Ergebnisorientiert. Umsetzungsstark. Motivierend. OFFICE EXCELLENCE Schlanke Prozesse für Ihre Verwaltung Die Idee einer Verbesserung von administrativen Prozessen ist unter verschiedenen Bezeichnungen wiederzufinden: Kaizen im Office, KVP im Büro, Lean

Mehr

Führungskräftehandeln im Lean Management

Führungskräftehandeln im Lean Management Führungskräftehandeln im Lean Management Holger Möhwald, Göttingen 1. Symposium Change to Kaizen, 28.-29.11.2012 Bad Dürkheim Holger Möhwald, 31.01.1965 Unternehmensberater, Trainer und externer Projektbegleiter

Mehr

Kompetenzprogramm 2016 Shopfloor Management

Kompetenzprogramm 2016 Shopfloor Management Kompetenzprogramm 2016 Shopfloor Management www.festo-tac.de Tel. 0800/3378682 (kostenfrei) www.festo-tac.de Das Kompetenzprogramm Shopfloor Management fokussiert auf eine kundenorientierte und kostenoptimale

Mehr

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM)

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) Transparenz schaffen und Unternehmensziele effizient erreichen Transparente Prozesse für mehr Entscheidungssicherheit Konsequente Ausrichtung

Mehr

Neue Seminare 2015. Projektmanagement mit KAIZEN Methoden. Social Change Management Soft Skills als Erfolgsgarant für Ihren KAIZEN-Prozess

Neue Seminare 2015. Projektmanagement mit KAIZEN Methoden. Social Change Management Soft Skills als Erfolgsgarant für Ihren KAIZEN-Prozess Neue Seminare 2015 Projektmanagement mit KAIZEN Methoden Social Change Management Soft Skills als Erfolgsgarant für Ihren KAIZEN-Prozess KATA wie Verbesserung zur Gewohnheit wird Projektmanagement mit

Mehr

IT Value Management. IT Management, IT Projekte und Servicebeziehungen sinnvoll gestalten! atunis GmbH

IT Value Management. IT Management, IT Projekte und Servicebeziehungen sinnvoll gestalten! atunis GmbH IT Management, IT Projekte und Servicebeziehungen sinnvoll gestalten! atunis GmbH Wert schaffen durch IT Value Management Der zunehmende Kostendruck und die Frage nach dem Beitrag der IT zur Wertschöpfung

Mehr

für die Druck- und Medienindustrie

für die Druck- und Medienindustrie Bayern Führungskräfteausbildung: für die Druck- und Medienindustrie Grundsätzliche Workshop-Struktur: Ein Semester beinhaltet sechs Tage, aufgeteilt auf sechs Monate. Mit insgesamt fünf Semestern sind

Mehr

DEN RUSSISCHEN BANK-KUNDEN GEWINNEN

DEN RUSSISCHEN BANK-KUNDEN GEWINNEN DEN RUSSISCHEN BANK-KUNDEN GEWINNEN Vertrauensaufbau im Private Banking durch Kulturverständnis INTERKULTURELLES PRAXIS-TRAINING DEN RUSSISCHEN BANK-KUNDEN GEWINNEN Vertrauensaufbau im Private Banking

Mehr

KVP Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

KVP Kontinuierlicher Verbesserungsprozess KVP Kontinuierlicher Verbesserungsprozess Kerstin Stangl 0010455 1 Allgemeines über KVP 1.1 Was ist KVP? KVP hat seinen Ursprung in der japanischen KAIZEN Philosophie (KAIZEN, d.h. ändern zum Guten). KAIZEN

Mehr

TPM-Lehrgang 2014 Total Productive Maintenance Mit Praxistag & Werksbesichtigung! www.trainingsakademie.eu. in Kooperation mit

TPM-Lehrgang 2014 Total Productive Maintenance Mit Praxistag & Werksbesichtigung! www.trainingsakademie.eu. in Kooperation mit TPM-Lehrgang 2014 Total Productive Maintenance Mit Praxistag & Werksbesichtigung! www.trainingsakademie.eu in Kooperation mit Total Productive Maintenance (TPM) verfolgt das Ziel, die Anlagenproduktivität

Mehr

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1 PerformanceGroup unter dieser Brand bündeln wir die Kompetenzen von Experten mit langjähriger Managementerfahrung in unterschiedlichen fachlichen Spezialgebieten und mit unterschiedlichem Background. Das

Mehr

Geschäftsprozessmanagement

Geschäftsprozessmanagement Jetzt fit machen: Geschäftsprozessmanagement Seminare für die öffentliche Verwaltung 2015/2016 DIE VERWALTUNG HEUTE & MORGEN Die öffentliche Verwaltung befindet sich bei der Modernisierung ihrer Strukturen

Mehr

Controlling im Mittelstand

Controlling im Mittelstand Controlling im Mittelstand Mag. Johann Madreiter nachhaltigmehrwert e.u. Unternehmensberatung und Training 2 Controlling im Mittelstand Controlling im Mittelstand und Kleinunternehmen? Ein auf die Unternehmensgröße

Mehr

Junior campus das Programm für Nachwuchsführungskräfte der Druck- und Medienbranche

Junior campus das Programm für Nachwuchsführungskräfte der Druck- und Medienbranche campus managementakademie für druck und medien gmbh campus C Junior campus das Programm für Nachwuchsführungskräfte der Druck- und Medienbranche persönlichkeit strategie marketing finanzen führungskompetenz

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT METHODEN ZUR STEIGERUNG DER PROZESSQUALITÄT

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT METHODEN ZUR STEIGERUNG DER PROZESSQUALITÄT FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT METHODEN ZUR STEIGERUNG DER PROZESSQUALITÄT DIE HERAUSFORDERUNG Unternehmen können sich heute nicht mehr allein über herausragende Produkte oder hochwertige

Mehr

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm. von Lagerbeständen

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm. von Lagerbeständen Das IPML Weiterbildungsprogramm Materialbedarfsplanung, Materialklassifikation, Disposition, Optimierung von Lagerbeständen 1 Materialbedarfsplanung, Materialklassifikation, Disposition, Optimierung von

Mehr

Qualitätsmanagement. KGSt -Lehrgang in fünf Modulen

Qualitätsmanagement. KGSt -Lehrgang in fünf Modulen Qualitätsmanagement KGSt -Lehrgang in fünf Modulen KGSt -Lehrgang Qualitätsmanagement KGSt -Lehrgang in fünf Modulen Bürger erwarten kundenorientierte Produkte und Dienst leistungen - egal, ob sie ihren

Mehr

Wertstromanalyse & -design

Wertstromanalyse & -design Wertstromanalyse & -design mit Werksbesichtigung Produktwege unter die Lupe nehmen 1-Tages-Seminar mit Werksbesichtigung Wertstromanalyse & -design Produktwege unter die Lupe nehmen Bestehende Prozesse

Mehr

Wirksames Führen am Ort des Geschehens

Wirksames Führen am Ort des Geschehens Shopfloor management Wirksames Führen am Ort des Geschehens Shopfloor management Wirksames Führen am Ort des Geschehens Inhalte Zielgruppe - 2 Trainer mit Lean- und Change-Expertise - Was bedeutet Shopfloor

Mehr

Operative Exzellenz in der Konsumgüterindustrie Ganzheitliche und GuV wirksame Optimierung der Unternehmensprozesse

Operative Exzellenz in der Konsumgüterindustrie Ganzheitliche und GuV wirksame Optimierung der Unternehmensprozesse Operative Exzellenz in der Konsumgüterindustrie Ganzheitliche und GuV wirksame Optimierung der Unternehmensprozesse Jochen Jahraus, Partner KPS Consulting Competence Center Konsumgüter Seite Operative

Mehr

Beratungskonzept. Coaching

Beratungskonzept. Coaching Beratungskonzept Coaching für Bewerber/innen für den Beruf für Führungskräfte Psychologische Praxis Dr. Alexander Bergert Fasanenweg 35 44269 Dortmund Tel.: 02 31/97 10 10 77 Fax.: 02 31/97 10 10 66 E-Mail:

Mehr

Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter*

Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter* TRAINING Change Management Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter* Führen Sie Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter sicher und erfolgreich durch Veränderungsprozesse. Gestalten Sie mit Herz und

Mehr

BeQ Befähigen zum Qualifizieren in der schlanken Produktion

BeQ Befähigen zum Qualifizieren in der schlanken Produktion BeQ Befähigen zum Qualifizieren in der schlanken Produktion Vorstellung des Projekts ifaa Vorstellung BeQ - Berlin 7.09.04 Befähigen zum Qualifizieren in der schlanken Produktion BeQ / Partner und Projektträger

Mehr

Change Management Programm (CMP)

Change Management Programm (CMP) ENTWICKLUNG FÜR MENSCHEN UND UNTERNEHMEN Change Management Programm (CMP) Ein Intensiv-Programm für Führungskräfte und Change-Agents, die Veränderungsprozesse durchführen und gestalten sollen. Change Management

Mehr

Projektmanagement. Modulare Ausbildung

Projektmanagement. Modulare Ausbildung Projektmanagement Modulare Ausbildung Projektmanagement-Ausbildung Projektmanagement ist eine der grundlegenden Disziplinen in der modernen Arbeitswelt. Dazu gehören unterschiedliche Aspekte, wie Projekte

Mehr

Teamentwicklung und Projektmanagement

Teamentwicklung und Projektmanagement Veränderungen durchführen Produktinformation Teamentwicklung und Projektmanagement Instrumente für effiziente Veränderungsprozesse JKL CHANGE CONSULTING 01/07 Die JKL Change Consulting ist eine Unternehmensberatung,

Mehr

CHANGE & COMMUNICATION Das BRIDGEWORK Rüstzeug für das erfolgreiche Begleiten von Veränderungsprozessen

CHANGE & COMMUNICATION Das BRIDGEWORK Rüstzeug für das erfolgreiche Begleiten von Veränderungsprozessen CHANGE & COMMUNICATION Das BRIDGEWORK Rüstzeug für das erfolgreiche Begleiten von Veränderungsprozessen Change is hard because people overestimate the value of what they have and underestimate the value

Mehr

Service Innovation Lab. Prozessoptimierung für Dienstleistungen

Service Innovation Lab. Prozessoptimierung für Dienstleistungen Service Innovation Lab Prozessoptimierung für Dienstleistungen 2 Dienstleistungsprozesse im Unternehmen Ein reibungsloser Ablauf der unternehmensinternen Prozesse ist die Basis des wirtschaftlichen Erfolgs

Mehr

Service Management Kompakt (ISS) Mit professionellem Service zu operativer Effizienz und Kundenzufriedenheit

Service Management Kompakt (ISS) Mit professionellem Service zu operativer Effizienz und Kundenzufriedenheit Mit professionellem Service zu operativer Effizienz und Kundenzufriedenheit Der Erfolg eines Unternehmens basiert auf zwei Säulen: Kundenzufriedenheit und Profitabilität! Im Fokus dieses Intensivlehrgangs

Mehr

Noventa Consulting Lean Akademie Ausbildungsprogramm 2015

Noventa Consulting Lean Akademie Ausbildungsprogramm 2015 Noventa Consulting Lean Akademie Ausbildungsprogramm 2015 Neu: Best Practice Veranstaltungen Ausbildung zum Lean Experten Impulsveranstaltung Shopfloor Management Kurzporträt Noventa Consulting AG Wettbewerbsfähigkeit

Mehr

FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR. In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah

FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR. In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah NÄCHSTER TERMIN OKT./NOV. 2015 ERFOLGREICHES FÜHREN IST LERNBAR Führungskräfte fallen

Mehr

Six Sigma Akademie kurzgefasst - Referenzen und Dozentenprofil -

Six Sigma Akademie kurzgefasst - Referenzen und Dozentenprofil - Six Sigma Akademie kurzgefasst - Referenzen und Dozentenprofil - Dipl.-Ing. Bernd Garzinsky Six Sigma Master Black Belt bei der M+M Six Sigma Akademie M+M SixSigma Akademie Kassel, 2013 1 Dipl.-Ing. Bernd

Mehr

Die PROJEN-GmbH bietet ihren Kunden einheitliche

Die PROJEN-GmbH bietet ihren Kunden einheitliche Die PROJEN-GmbH Hintergründe und Entstehung Der Ursprung der PROJEN-GmbH liegt in der Projektmanagement-Beratung. Die Firmengründer haben 2011 gemeinschaftlich ein ganzheitliches Konzept für professionelles

Mehr

Projekt Management. Changing the way people work together. Projekt-Management Interim Management Führungskräfte & Team-Coaching

Projekt Management. Changing the way people work together. Projekt-Management Interim Management Führungskräfte & Team-Coaching Projekt Management Changing the way people work together Projekt-Management Interim Management Führungskräfte & Team-Coaching Projekt Management Sie sind...... eine Führungskraft Wollen Sie ein wichtiges

Mehr

Das IPML Weiterbildungsprogramm ERP-Einführung: Der unternehmensinterne ERP-Projektleiter

Das IPML Weiterbildungsprogramm ERP-Einführung: Der unternehmensinterne ERP-Projektleiter Das IPML Weiterbildungsprogramm ERP-Einführung: Der unternehmensinterne ERP-Projektleiter 1 ERP-Einführung: Der unternehmensinterne ERP-Projektleiter Motivation Der Erfolg einer ERP-Einführung hängt in

Mehr

Projektmanagement nach IPMA Aus- und Weiterbildung

Projektmanagement nach IPMA Aus- und Weiterbildung Projektmanagement nach IPMA Aus- und Weiterbildung Gutes Projektmanagement bedeutet eine gemeinsame Sprache, ein gemeinsames Verständnis und gemeinsame Methoden. Das bieten wir. Projektmanagement die Arbeitsform

Mehr

Weiterbildungsveranstaltung "Industrieintensivseminar Produktionsmanagement"

Weiterbildungsveranstaltung Industrieintensivseminar Produktionsmanagement Industrieintensivseminar Produktionsmanagement 1 Weiterbildungsveranstaltung "Industrieintensivseminar Produktionsmanagement" Fachliche Verantwortung: o.univ.-prof. Dr. Bernd Kaluza Ass.Prof. Dr. Herwig

Mehr

Projektmanagement Training Coaching - Zertifizierung

Projektmanagement Training Coaching - Zertifizierung Projektmanagement Training Coaching - Zertifizierung Einführung: Was umfasst modernes Projektmanagement in der beruflichen Praxis? Hier eine Übersicht von grundlegenden Fragen, Zusammenhängen, Methoden

Mehr

Projektinformationen. Lernen von den Besten. Schlanke Strukturen in Dienstleistung und Verwaltung

Projektinformationen. Lernen von den Besten. Schlanke Strukturen in Dienstleistung und Verwaltung Projektinformationen Lernen von den Besten Schlanke Strukturen in Dienstleistung und Verwaltung Eine zweijährige Lernreise zu Deutschlands erfolgreichsten Lean Managementansätzen in Dienstleistung, Service

Mehr

Der starke Partner für Ihr Business

Der starke Partner für Ihr Business Der starke Partner für Ihr Business Erfolgsfaktor Mensch Entwicklung durch Motivation und Ausbildung motivation wissen fähigkeit fertigkeit Schulung Training Simulation & Coaching Erfolgsfaktor Partner

Mehr

Effizienter werden und Freiräume schaffen

Effizienter werden und Freiräume schaffen Effizienter werden und Freiräume schaffen Sinkenden Margen und steigenden Kosten im Regionalbankensektor wirkungsvoll begegnen Ihr Partner auf dem Weg zur Spitzenleistung EFFIZIENTER WERDEN FREIRÄUME SCHAFFEN

Mehr

Lean Leadership - KPI, KATA & Co.

Lean Leadership - KPI, KATA & Co. Praxisseminar Lean Leadership - KPI, KATA & Co. am 12. November 2015 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Das Praxisseminar zur Sicherstellung der Nachhaltigkeit von Lean Management mit Praxisvorträgen

Mehr

kompetenz für lean management

kompetenz für lean management seminare 2009 2 kompetenz für lean management Praxisorientierte Weiterbildung Mit den erprobten Methoden des Lean Managements steigern Unternehmen weltweit ihre Wettbewerbsfähigkeit, um den Anforderungen

Mehr

Weiterbildung zum Prozessmanagement Fachmann

Weiterbildung zum Prozessmanagement Fachmann Weiterbildung zum Prozessmanagement Fachmann 09.09.2010 / 10.09.2010 30.09.2010 / 01.10.2010 in den Räumlichkeiten der Worum geht es Infos zu der Veranstaltung Unternehmenserfolg mit dem richtigen Prozessmanagement

Mehr

Training Projektmanagement

Training Projektmanagement Training Projektmanagement Modul I - Grundlagen Training PM - Grundlagen Johanna Baier 01.04.2009 Seite: 1 Zielsetzung Überblick über Motivation und Zielsetzung von Projektmanagement. Einführung in die

Mehr

Die systemische Changemanagement Qualifizierung

Die systemische Changemanagement Qualifizierung CQ Die systemische Changemanagement Qualifizierung Die praxisnahe Qualifizierung der S O Beratergruppe für Gestalter von Veränderungsprozessen CQ Know Change or no Change! Nutzen der CQ Veränderungsprojekte

Mehr

CaseStudy Führungskräfte stärken Machen Sie Ihre Führungskräfte und Führungsnachwuchs fit für den Alltag - mit dem Management Development Program Das Management Development Program Wie kann man die Ressourcen

Mehr

Qualifizierung zum Business Analyst

Qualifizierung zum Business Analyst Qualifizierung zum Business Analyst Brückenbauer für Business- und IT-Organisation Informationsveranstaltung 34. Meeting der Local Group Hamburg Des PMI Frankfurt Chapter e. V. Dr. Bernhard Schröer Partner

Mehr

Prozessmanagement. Fokus Finanzierungen Nutzen und Vorgehen. Kurzpräsentation, April 2012 Dominik Stäuble

Prozessmanagement. Fokus Finanzierungen Nutzen und Vorgehen. Kurzpräsentation, April 2012 Dominik Stäuble Prozessmanagement Fokus Finanzierungen Nutzen und Vorgehen Kurzpräsentation, April 2012 Dominik Stäuble dd li b addval Consulting GmbH ds@addval consulting.ch www.addval consulting.ch Prozessmanagement

Mehr

Geschäftsprozesse strukturiert beschreiben, analysieren, optimieren und aktiv managen

Geschäftsprozesse strukturiert beschreiben, analysieren, optimieren und aktiv managen 3-tägiges Praxisseminar Geschäftsprozesse strukturiert beschreiben, analysieren, optimieren und aktiv managen In Zusammenarbeit mit dem RKW Bayern e.v. Geschäftsprozesse aktiv zu managen ist keine brotlose

Mehr

New Business Development

New Business Development Potentiale für Geschäftsfeldentwicklung erkennen und nutzen - ein zweitägiges Seminar Ziele des Seminars: In diesem Lehrgang erhalten die Teilnehmer einen Einblick in das New Business Development. Hierbei

Mehr

DIENSTLEISTERSTEUERUNG

DIENSTLEISTERSTEUERUNG INHOUSE WORKSHOP freshly brewed by NetCo Consulting GmbH 2010 Know How to Go! Seite 1 DIE REALE WELT Keine Frage, die Dienstleistersteuerung entwickelt sich zu einer zentralen Schaltstelle im Unternehmen.

Mehr

Integrierte Managementsysteme Eichenstraße 7b 82110 Germering ims@prozess-effizienz.de. 1. Qualitätsmanagement

Integrierte Managementsysteme Eichenstraße 7b 82110 Germering ims@prozess-effizienz.de. 1. Qualitätsmanagement 1. Qualitätsmanagement Die Begeisterung Ihrer Kunden, die Kooperation mit Ihren Partnern sowie der Erfolg Ihres Unternehmens sind durch ein stetig steigendes Qualitätsniveau Ihrer Produkte, Dienstleistungen

Mehr

(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2014

(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2014 (Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2014 Abschluss mit Zertifikat der SystemCERT (nach ISO 17024) www.trainingsakademie.eu in Kooperation mit Was ist Six Sigma? Six Sigma ist ein Programm zur konsequenten

Mehr

New Business Development

New Business Development Potentiale für Geschäftsfeldentwicklung erkennen und nutzen - ein zweitägiges Seminar - Ziele des Seminars: In diesem Lehrgang erhalten die Teilnehmer einen Einblick in das New Business Development. Hierbei

Mehr

MI-4, 23.11.2011 MIT LEAN THINKING ZUR WELTBESTEN WERTSCHÖPFUNGSKETTE. LEAN PRODUCTION AWARD 2011.

MI-4, 23.11.2011 MIT LEAN THINKING ZUR WELTBESTEN WERTSCHÖPFUNGSKETTE. LEAN PRODUCTION AWARD 2011. GEMEINSAM ZU HÖCHSTLEISTUNGEN MI-4, 23.11.2011 MIT LEAN THINKING ZUR WELTBESTEN WERTSCHÖPFUNGSKETTE. LEAN PRODUCTION AWARD 2011. AGENDA. Organisation. Ausgewählte Schwerpunkte im Produktionssystem. Wertstromorientierung,

Mehr

Curriculum Change- Management. Ein curriculares Weiterentwicklungsangebot für. und verantworten.

Curriculum Change- Management. Ein curriculares Weiterentwicklungsangebot für. und verantworten. Curriculum Change- Management Ein curriculares Weiterentwicklungsangebot für Ein Führungskräfte curriculares Weiterentwicklungsangebot und Projektverantwortliche, für die Führungskräfte anspruchsvolle

Mehr

BPM Strategie. Von der Strategie zur operativen Umsetzung. GFT Academy. 06. und 07.06.2006, Hamburg 04. und 05.07.2006, Stuttgart

BPM Strategie. Von der Strategie zur operativen Umsetzung. GFT Academy. 06. und 07.06.2006, Hamburg 04. und 05.07.2006, Stuttgart GFT Academy BPM Strategie Von der Strategie zur operativen Umsetzung 06. und 07.06.2006, Hamburg 04. und 05.07.2006, Stuttgart GFT Solutions GmbH Brooktorkai 1 20457 Hamburg Germany T +49 40 35550-0 F

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

ACTANO Trainingskatalog

ACTANO Trainingskatalog ACTANO Trainingskatalog Dieter Walcher Juni 2014 Unsere Trainings: Überblick Modul- und kundenspezifisches Training Die RPLAN Academy trainiert alle Module und Aspekte von RPLAN und kollaborativem Projektmanagement.

Mehr

ITSM-Health Check: die Versicherung Ihres IT Service Management. Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014

ITSM-Health Check: die Versicherung Ihres IT Service Management. Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014 : die Versicherung Ihres IT Service Management Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014 Referent Christian Köhler AMS-EIM Service Manager Geschäftsstelle München Seit 2001 bei CENIT AG

Mehr

Audit Lean Six Sigma for Supply Chain

Audit Lean Six Sigma for Supply Chain Audit Welche Optimierungsmöglichkeiten bietet Lean Six Sigma für Ihre Supply Chain? SIXSIGMA GmbH Theodor-Heuss-Ring 23 50668 Köln Tel. +49.221.77109.560 Six Sigma GmbH Fax +49.221.77109.31 1 Warum Lean

Mehr

Prozessoptimierung. und. Prozessmanagement

Prozessoptimierung. und. Prozessmanagement Prozessoptimierung und Prozessmanagement Prozessmanagement & Prozessoptimierung Die Prozesslandschaft eines Unternehmens orientiert sich genau wie die Aufbauorganisation an den vorhandenen Aufgaben. Mit

Mehr

Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Lagerbeständen mit ProgRange

Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Lagerbeständen mit ProgRange Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Lagerbeständen mit ProgRange 1 Optimierung von Lagerbeständen mit ProgRange Motivation Lagerbestände an Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen sowie unfertigen

Mehr

wertfabrik. Was wir leisten.

wertfabrik. Was wir leisten. wertfabrik. Was wir leisten. unsere Leistung ist Mehrwert. Optimierung von > allen Unternehmensprozessen > Führungsleistung Beratung Wir sind die Schweizer Beratung für Lean Enterprise. Wir erhöhen die

Mehr

Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation

Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation www.kuzinski-coaching.de/training Eine überzeugende Konzeption Nach dem Baukasten-Prinzip stehen Ihnen eine Reihe von Trainings- en zur Verfügung, die

Mehr

Die Führungswerkstatt

Die Führungswerkstatt Die Führungswerkstatt Ein unternehmensübergreifender Ansatz zur Kompetenzerweiterung erfahrener Führungskräfte system worx GmbH Ausgangssituation/Herausforderung Die Führungswerkstatt Überblick Warum system

Mehr

Qualitätsmanagement im Alten- und Pflegeheim in der Praxis und Zertifizierung zum NQZ

Qualitätsmanagement im Alten- und Pflegeheim in der Praxis und Zertifizierung zum NQZ Qualitätsmanagement im Alten- und Pflegeheim in der Praxis und Zertifizierung zum NQZ Alten- und Pflegeheim Maria Rast in Maria Schmolln Gemeindealtenheim Grünburg Qualität Erfüllung der Anforderungen

Mehr

Die perfekte Produktion

Die perfekte Produktion www.mpdvcampus.de Persönliche Einladung zum Managementforum Die perfekte Produktion Bausteine zur systematischen Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit 29. Januar 2015 BMW-Welt München 03. Februar 2015 Autostadt

Mehr

Lean Innovation Manager (EUFH) Das Praxisseminar mit Hochschulzertifikat. Das viertägige Programm für mehr Effizienz im Innovationsprozess

Lean Innovation Manager (EUFH) Das Praxisseminar mit Hochschulzertifikat. Das viertägige Programm für mehr Effizienz im Innovationsprozess Lean Innovation Manager (EUFH) Das Praxisseminar mit Hochschulzertifikat Das viertägige Programm für mehr Effizienz im Innovationsprozess 16. & 17. September 2015 15. & 16. Oktober 2015 Seminarinhalt Erfolgsfaktor

Mehr