SixCMS 6 Tutorial - Content-Manager. So erfassen Sie Inhalte mit SixCMS

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SixCMS 6 Tutorial - Content-Manager. So erfassen Sie Inhalte mit SixCMS"

Transkript

1 SixCMS 6 Tutorial - Content-Manager So erfassen Sie Inhalte mit SixCMS

2 Inhalt Inhalt So erfassen Sie Inhalte mit SixCMS 3 Zu diesem Tutorial 3 Ablageort definieren 5 Content-Container erstellen 6 Einträge einpflegen (Rubriken) 7 Container zur Aufnahme unserer Inhalte konfigurieren 8 Einträge einpflegen (Sportarten) 13 Unter folgenden Adressen können Sie uns erreichen: Six Offene Systeme GmbH Six Offene Systeme GmbH 2005 Am Wallgraben 99 Bouchéstraße 12 Six Offene Systeme GmbH D Stuttgart D Berlin Alle Rechte vorbehalten Tel + 49 (0) Tel + 49 (0) Fax + 49 (0) Fax + 49 (0)

3 So erfassen Sie Inhalte mit SixCMS 1 Zu diesem Tutorial Hier erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie Inhalte mit SixCMS erfassen. Anhand eines einfachen Beispiels erläutern wir, wie Sie einen Ablageorte für Inhalte bestimmen (Seite 5) einen Container erstellen (Seite 6) einen Container für die Aufnahme von Inhalten konfigurieren (Seite 8) Inhalte einpflegen (Seite 13) Unser Beispiel: In unserem Beispiel möchten wir eine Übersicht über die gängigsten Sportarten erstellen. Dazu werden wir Artikel (=Einträge) zum Thema Sport erfassen. Jeder Eintrag beschreibt eine Sportart bzw. sportliche Disziplin. Die Einträge besitzen folgende Strukturelemente: Sportart Name der Sportart. Teaser Enhält eine kurze Einführung. Haupttext Der eigentliche Text, in dem nähere Informationen stehen. Bild (optional) Passend zur Sportart. Rubrik Zusätzlich soll für jede Sportart angegeben werden, ob sie eine olympische Disziplin a.) der Sommerspiele, b.) der Winterspiele oder c.) nicht olympisch ist. Ihre Inhalte Eingabemaske für Ihre Inhalte in SixCMS Ziel dieses Tutorials ist es, Artikel mit der oben beschriebenen Struktur in SixCMS erfassen zu können. Dazu benötigen wir eine Eingabemaske, die für jedes Strukturelement ein Eingabefeld besitzt. Eine solche Eingabemaske erhalten wir, indem wir einen Content-Container nach unseren Vorgaben konfigurieren. In der Sprache von SixCMS heißt das: "wir konfigurieren einen Content-Container für die Aufnahme unserer Inhalte". 3

4 So erfassen Sie Inhalte mit SixCMS Hier eine Übersicht über die wichtigsten Elemente, die wir im Laufe dieses Tutorials erstellen. Der Name bezieht sich auf die Bezeichnung in SixCMS: Element Name Beschreibung Ordner "Tutorial" Verwalten Sie hier alle Daten für das Tutorial (s. Seite 5). Content- Container Content- Container "Rubriken" "Sportarten" Enthält die Rubriken "Sommerspiele", "Winterspiele" und "nicht olympisch" (s. Seite 6). Hier werden alle Einträge zu den verschiedenen Sportarten erfasst (s. Seite 8). Einträge z.b. "Sommerspiele" Eintrag im Container "Rubriken". Einträge z.b. "Leichtathletik" Eintrag im Container "Sportarten". (Zur Erklärung der Begriffe "Ordner", "Container", "Eintrag" usw. siehe Tutorial "Kurzanleitung und Referenz. Einführung für Autoren" oder Benutzerhandbücher für SixCMS.) 4

5 2 Ablageort definieren Zunächst erstellen wir einen sog. "Ordner". Dieser soll uns als Ablageort für alle Übungen dieses Tutorials dienen. Ein Ordner kann beliebig viele Container oder andere Ordner enthalten. Mit Ordnern lässt sich eine hierarchische Baumstruktur aufbauen, ähnlich, wie Sie es von den Ordnern Ihres Dateisystems gewohnt sind. Ordner dienen dazu, das Backend übersichtlich zu organisieren. 1 Klicken Sie dazu im Bereich "System" - "Admin" - "Container" auf den Button "Ordner" in der oberen Symbolleiste. Es erscheint ein neues Fenster, in dem alle vorhandenen Ordner in ihrer hierarchischen Struktur dargestellt sind. Abb. 1 Eingabemaske "Ordner anlegen". 2 Klicken Sie auf "neu" in der oberen Symbolleiste. Die Eingabemaske "Ordner anlegen" erscheint. 3 Geben Sie einen Namen und Ablageort für den neuen Ordner an. Ablegen unter: Hier sehen Sie alle vorhandenen Ordner. Wenn Sie einen Ordner auswählen, wird der neue Ordner als Unterordner des gewählten Ordners angelegt. Wenn Sie hier nichts auswählen, wird der neue Ordner in der obersten Hierarchieebene angelegt. Titel: Geben Sie hier einen Namen für den neuen Ordner an. Der Ordner in unserem Beispiel heißt: "Tutorial". 4 Speichern Sie Ihre Angaben. Sie sehen jetzt eine Gliederungsübersicht aller erstellten Ordner. Diese Übersicht dient zur Überprüfung, ob Ihr Ordner an der gewünschten Stelle abgelegt ist. Alle Ordner sind zur besseren Übersicht alphabetisch geordnet. Abb. 2 5 Klicken Sie anschließend auf den Button "schließen", um das Fenster zu schließen. 5

6 So erfassen Sie Inhalte mit SixCMS 3 Content-Container erstellen Als nächstes erstellen wir einen Content-Container. Content-Container dienen der Aufnahme von Inhalten. In diesem Container sollen die drei Begriffe: "Sommerspiele", "Winterspiele" und "nicht olympisch" abgelegt werden, mit denen wir später die Sportarten klassifizieren wollen. 1 Klicken Sie im aktuellen Pfad ("System" - "Admin" - "Container") auf "neu" in der oberen Symbolleiste. Die Eingabemaske für neue Container erscheint (Abb. 3). Abb. 3 Eingabemaske für neue Container. 2 Geben Sie unter "Basiseinstellungen" Typ, Name und Ablageort des neuen Containers an. Container für: Wählen Sie hier, für welche Art von Daten Sie den neuen Container erstellen wollen. In unserem Beispiel: "Content". Typ: Wählen Sie hier: "Standard". Ordner: Wählen Sie hier den Ordner, in dem der Container erstellt werden soll. Wir wählen den eben erstellten Ordner: "Tutorial". Name: Geben Sie dem neuen Container den Namen: "Rubriken". 3 Aktivieren Sie die Checkbox "sofort publizieren". Aktivieren Sie unter "Erweitert" die Option "sofort publizieren". Abb. 4 Option: "sofort publizieren" aktivieren. Somit legen Sie fest, dass alle Einträge dieses Containers sofort nach dem Speichern den Status publiziert erhalten. Dies ist wichtig, da nur publizierte Einträge im Frontend erscheinen können. 4 Speichern Sie anschließend Ihre Angaben. Nach dem Speichern gelangen Sie auf die sog. Strukturansicht des Containers. Die Strukturansicht zeigt, welche Strukturelemente (=Felder) in einem Content-Container per Default enthalten sind. Die Default-Struktur reicht 6

7 Abb. 5 Strukturansicht des Containers "Rubriken". hier für unseren Zweck aus. Wir brauchen also nichts weiter tun und können mit der Eingabe der Einträge im Container "Rubriken" beginnen. 3.1 Einträge einpflegen (Rubriken) Um Einträge einzupflegen, verlassen wir den aktuellen Bereich "System" - "Admin" - "Container" und wechseln zu der Stelle im Backend, wo wir unseren Container für Rubriken abgelegt haben: 1 Klicken Sie in der oberen Symbolleiste auf "System". Dieser Button bringt Sie immer zur Übersicht, von der aus alle Bereiche und Funktionen des Backends erreicht werden können. 2 Suchen Sie den Ordner "Tutorial" in der Systemliste links und öffnen Sie ihn, indem Sie darauf klicken. Wenn Sie alle Schritte bisher nachvollzogen haben, dann sehen Sie nun darin den Container "Rubriken". 3 Öffnen Sie den Container Rubriken, indem Sie darauf klicken. Abb. 6 Eingabemaske im Container "Rubriken". 4 Klicken Sie auf "neu" in der oberen Symbolleiste. Die Eingabemaske für neue Einträge erscheint. Beachten Sie, wie diese Eingabemaske mit der Struktur des Containers (Abb. 5) korrespondiert. 5 Geben Sie nun im Feld "Titel" die Bezeichnung "Sommerspiele" ein und speichern Sie anschließend. Der Eintrag "Sommerspiele" wird angelegt. 6 Legen Sie die Einträge "Winterspiele" und "nicht olympisch" an. 7

8 So erfassen Sie Inhalte mit SixCMS 4 Container zur Aufnahme unserer Inhalte konfigurieren Als nächstes erstellen wir einen weiteren Content-Container, in den wir später unsere Artikel über Sportarten einpflegen möchten. Die ersten vier Schritte sind dabei analog zu Abschnitt 3 Content-Container erstellen. Ab Schritt Nr. 5 nehmen wir zusätzlich Veränderungen an der Struktur des Containers vor. 1 Klicken Sie im Bereich "System" - "Admin" - "Container" auf "neu" in der oberen Symbolleiste. Die Eingabemaske für neue Container erscheint (Abb. 3). 2 Geben Sie unter "Basiseinstellungen" Typ, Name und Ablageort des neuen Containers an. Container für: In unserem Beispiel: "Content". Typ: Wählen Sie hier: "Standard". Ordner: In unserem Beispiel: "Tutorial". Name: Unser Container für die Sport-Artikel heißt "Sportarten". 3 Aktivieren Sie, unter dem Punkt "Erweitert", die Checkbox "sofort publizieren". 4 Speichern Sie anschließend Ihre Angaben. Es erscheint wieder die Default-Strukturansicht des Containers (analog Abb. 5) mit den drei Feldern: Titel, Onlinedatum und Offlinedatum. Um die Übersicht und das Verständnis in der Eingabemaske zu verbessern, benennen wir das Label "Titel" in "Sportart" um. 5 Klicken Sie auf den Feldnamen "title" in der Strukturansicht des Containers. Sie können jetzt die Vorgaben für dieses Feld verändern. 6 Geben Sie das neue Label "Sportart" ein (Abb. 7). Abb. 7 Änderung des Labels in "Sportart". 7 Speichern Sie Ihre Änderung. 8

9 Abb. 8 Strukturansicht mit geändertem Label. In Abb. 8 können Sie sich jetzt die Änderung in der Strukturansicht ansehen. Für unsere Artikel zum Thema "Sport" benötigen wir zusätzliche Felder. Diese werden wir jetzt anlegen. Abb. 9 Popup-Menu zur Auswahl des neuen Feldes. 8 Fügen Sie ein neues Feld hinzu. Um ein neues Feld hinzuzufügen, wählen Sie aus dem Popup "Neues Feld" in der unteren Symbolleiste den gewünschten Feldtypen (hier zunächst: "text_plain") aus. Klicken Sie anschließend auf "+". "Text_plain" bedeutet, dass Sie nun ein Feld zur Aufnahme von Text anlegen. Es erscheint eine Maske, in er Sie die Optionen für dieses Feld festlegen. 9 Legen Sie die Optionen für dieses Feld fest. Das eben angelegte Feld soll zur Aufnahme einer kurzen Einleitung für unsere Artikel dienen. Geben Sie als Feldnamen "teaser" und als Label "Teaser" ein. Das Label "Teaser" beschriftet später das Feld in der Eingabemaske des Containers. Füllen Sie alle Felder analog zu Abb. 10 aus und speichern Sie anschließend Ihre Angaben. 9

10 So erfassen Sie Inhalte mit SixCMS Abb. 10 Feld "Teaser" anlegen. Hinweis: Beachten Sie die Kleinschreibung des Feldnamens! 10 Wiederholen Sie die letzten beiden Schritte, um ein weiteres Textfeld hinzuzufügen, das den Haupttext der Artikel aufnehmen soll. Machen Sie dabei folgende Vorgaben für dieses weitere Textfeld: Feldname: text Label: Text Eingabemaske: Textfeld, Größe 47x3. Wichtig: diese Angabe bestimmt Art und Größe des Feldes in der Eingabemaske. Info: Optional können Sie hier einen Hilfetext eingeben, der angibt, welche Inhalte in dieses Feld geschrieben werden sollen. Da unsere Artikel auch ein Bild enthalten sollen, fügen wir als nächstes ein Feld hinzu, mit dem Bilder in SixCMS hochgeladen werden können. Optionen für Feld festlegen. Über die Option "Eingabemaske" bestimmt man, wie das Feld in der Eingabemaske des Containers erscheinen soll (s. Abb. 14, Seite 13). 11 Wählen Sie im Popup "neues Feld" den Feldtypen "upload" und klicken Sie anschließend auf das Plus-Symbol. Wieder erscheint eine Maske (Abb. 11), in der wir die Optionen für das neue Feld festlegen. Hier die wichtigsten Einstellungen: Feldname: upload Label: Bild hinzufügen Eingabemaske: upload 10

11 Abb. 11 Feld zum Hochladen von Bildern hinzufügen. Für jeden Artikel wollen wir wissen, ob die vorgestellte Sportart olympisch oder nicht olympisch ist. Bei den olympischen Sportarten soll zwischen Sommerspielen und Winterspielen unterschieden werden. Das heißt: die Artikel "Sportarten" sollen in bestimmte Rubriken/Kategorien unterschieden werden. (Man spricht in diesem Zusammenhang auch von "Verschlagwortung".) Dazu benötigen wir ein Feld vom Typ "relation". 12 Wählen Sie im Popup "neues Feld" den Feldtypen "relation" und klicken Sie anschließend auf das Plus-Symbol. Es erscheint eine Übersicht. SixCMS erwartet nun, dass Sie angeben, welche Einträge welches Containers zur Verschlagwortung oder Rubrizierung des aktuellen Containers benutzt werden sollen. Abb. 12 Zielcontainer für Verschlagwortung angeben. 13 Wählen Sie den Container "Rubriken" (Abb. 12) und klicken Sie anschließend auf "weiter". 11

12 So erfassen Sie Inhalte mit SixCMS 14 Legen Sie die Optionen für das Relationsfeld fest. Auf der nun erscheinenden Maske machen wir folgende Angaben: Feldname: "rel_rubr" Label: Rubrik Relationstyp: n:1 (d.h. pro Artikel ist nur eine Rubrik möglich.) Datenmaske: Textfeld Eingabemaske: Popup mit Leer-Option, Höhe 1 Ziel-Container (Feld): Wir übernehmen den angegebenen Defaultwert. In unserem Fall: "rel_sportarten". Document-Capture: "-" (leer lassen) Eingabeüberprüfung: keine 15 Speichern Sie abschließend Ihre Angaben. Zuletzt legen wir noch ein Feld an, das die Bilder unserer Artikel auf Thumbnail-Größe verkleinert. (Dieses Feld erscheint nicht in der Eingabemaske.) 16 Wählen Sie im Popup "neues Feld" den Feldtypen "thumbnail" und klicken Sie anschließend auf das Plus-Symbol. 17 Legen Sie die Optionen für das Thumbnailfeld fest. Feldname: thumbnail Label: Thumbnail Datenmaske: Medien Upload-Feld: Upload (das Feld, von dessen Inhalt ein Thumbnail erzeugt werden soll.) Dateiformat: (hier nicht wichtig, leer lassen) Abmessung: 70x70 (Größe des Thumbnails) 18 Speichern Sie anschließend Ihre Angaben. Damit ist die Konfiguration des Containers "Sportarten" abgeschlossen. Der Container besitzt nun alle notwendigen Felder, um unsere Artikel wie gewünscht aufzunehmen: Abb. 13 Struktur des Containers "Sportarten". (Tipp: die Reihenfolge der Felder können Sie verändern, indem Sie auf "sort" klicken.) 12

13 Für jedes Feld wurde bestimmt, wie es in der Eingabemaske des Containers dargestellt werden soll (Option "Eingabemaske"). So haben wir zugleich mit der Struktur des Containers seine Eingabemaske konfiguriert. Nun können wir mit der Eingabe der Inhalte beginnen. 4.1 Einträge einpflegen (Sportarten) Um Einträge einzupflegen, verlassen wir den aktuellen Bereich "System" - "Admin" - "Container" und wechseln wieder zur der Stelle im Backend, wo wir unseren Container abgelegt haben: 1 Klicken Sie in der oberen Symbolleiste auf "System". 2 Suchen Sie den Ordner "Tutorial" in der Systemliste links und öffnen Sie ihn, indem Sie darauf klicken. Wenn Sie alle Schritte bisher nachvollzogen haben, dann sehen Sie nun darin unsere beiden Container "Rubriken" und "Sportarten". 3 Öffnen Sie den Container Sportarten, indem Sie darauf klicken. Abb. 14 Eingabemaske für Container "Sportarten". 4 Klicken Sie auf "neu" in der oberen Symbolleiste. Die Eingabemaske erscheint. Beachten Sie, wie die Eingabemaske mit der Struktur des Containers korrespondiert (Abb. 13). 5 Füllen Sie nun diese Eingabemaske aus. Geben Sie Text in die Textfelder "Sportart", "Teaser" und "Text" ein. Wenn Sie ein Bild hinzufügen möchten, klicken Sie auf "Durchsuchen" und geben den Pfad zu dem gewählten Bild an. Dieses Bild wird dann in SixCMS hochgeladen. Im Popup "Rubrik" können Sie angeben, bei welchen olympischen Spielen die Sportart ausgetragen wird. 13

14 So erfassen Sie Inhalte mit SixCMS Die Felder "Onlinedatum", "Offlinedatum" und "Benutzer" sind per Default in jedem Container enthalten. Die Datumsfelder steuern, wann ein Eintrag online geschaltet wird. Gemäß unserer Einstellung werden alle Einträge des Containers sofort publiziert. Das Onlinedatum wird immer automatisch mit dem aktuellen Datum gefüllt. Ebenso wird das Feld "Benutzer" automatisch mit dem Benutzernamen des Benutzers gefüllt, der den Artikel angelegt hat. 6 Speichern Sie anschließend Ihre Angaben. Für unser Beispiel haben wir Artikel zu verschiedenen Sportarten angelegt. Folgende Abbildung zeigt die ausgefüllte Eingabemaske für den Eintrag "Leichtathletik": Abb. 15 Ausgefüllte Eingabemaske Wenn Sie nach dem Speichern auf den Reiter "Daten" klicken, dann sehen Sie eine unformatierte Vorschau dieses Artikels (Abb. 16). Dort erscheint auch das Thumbnail, eine verkleinerte Version unseres Beispiel-Bildes. Sie haben nun erfahren, wie Sie SixCMS für die Aufnahme beliebiger Inhalte konfigurieren können. Inhalte in SixCMS einpflegen können. Im Tutorial für Template-Designer erfahren Sie, wie Sie diese Inhalte formatieren, sortieren, nach bestimmten Suchkriterien selektieren und ausgeben können. Wir wünschen viel Spaß und Erfolg bei Ihrer Arbeit mit SixCMS! 14

15 Abb. 16 Reiter "Daten" gibt eine unformatierte Vorschau auf den erfassten Artikel. 15

Handbuch AP Backoffice

Handbuch AP Backoffice Handbuch AP Backoffice Verfasser: AP marketing Tony Steinmann Bahnhofstrasse 13 6130 Willisau Alle Rechte vorbehalten. Willisau, 24. August 2005 Handbuch unter www.ap-backoffice.ch/handbuch_ap-backoffice.pdf

Mehr

Modul Bildergalerie Informationen zum Bearbeiten des CMS-Systems für den SV Oberteisendorf

Modul Bildergalerie Informationen zum Bearbeiten des CMS-Systems für den SV Oberteisendorf Inhaltsverzeichnis Allgemein...2 Bilder-Ordner für Bildergalerie einrichten und befüllen...3 Verzeichnis erstellen...3 Beschriftung der Fotos...4 Bildergalerie anlegen und einrichten...5 Vorbereitung im

Mehr

Photoalben anlegen und verwalten.

Photoalben anlegen und verwalten. ClubWebMan GKMB Gallery Photoalben anlegen und verwalten. geeignet für TYPO Version.5 bis.6 Die Arbeitsschritte A. Upload der Bilder in die Dateiliste B. Bilder beschriften und sortieren B. Album im Ordner

Mehr

Abrechnung. Weitere Schritte

Abrechnung. Weitere Schritte Abrechnung Weitere Schritte 1. Allgemein... 3 2. Wiederkehrende Rechnung als Vorlage einrichten... 3 2.1 Wiederkehrende Rechnung erstellen... 4 3. Erstellen Sie einen Rechnungslauf... 4 4. Gutschriften

Mehr

Pixelart-W ebdesign.de

Pixelart-W ebdesign.de Pixelart-W ebdesign.de R a i n e r W i s c h o l e k Rainer Wischolek, Föckerskamp 3a, 46282 Dorsten Telefon: 02362-42454 Mail: info@i-wa.de Anleitung: Bildvergrößerungen mit Lightbox-Effekt SCHRITT 1:

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren.

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltselemente bearbeiten Bild einfügen 2. Inhaltselement anlegen 3. Seite anlegen 4. Dateien verwalten Ordner anlegen Datei hochladen 5. Buttons 6. TYPO3 Backend (Aufbau) Einleitung

Mehr

Fakultät für Elektro- und Informationstechnik - Aktuelle Meldungen -

Fakultät für Elektro- und Informationstechnik - Aktuelle Meldungen - HOCHSCHULE KARLSRUHE TECHNIK UND WIRTSCHAFT FAKULTÄT FÜR ELEKTRO- UND INFOMRATIONSTECHNIK Studiengang Energie- und Automatisierungstechnik Fakultät für Elektro- und Informationstechnik - Aktuelle Meldungen

Mehr

Kurzanleitung zur Datenpflege der Kommunalportale

Kurzanleitung zur Datenpflege der Kommunalportale Kurzanleitung zur Datenpflege der Kommunalportale Kurzanleitung für CXXL-Redakteure - Seite 1 von 14 Wie bearbeite ich einen bestehenden Inhalt? Rufen Sie die Loginseite Ihres Portals www.ihre-domain.de/login

Mehr

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014 Kurzanleitung Typo3 V1.5 vom 18.07.2014 Typo3 Version 4.7.14 0 Inhalt Kurzanleitung Typo3 Login. 2 Seite anlegen.. 3 Inhaltselement anlegen...... 7 Dateien und Bilder verwalten... 14 Nachrichten / News

Mehr

Internetauftritt: Hochschulpartnerschaften - Datenbank

Internetauftritt: Hochschulpartnerschaften - Datenbank Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FH) University of Applied Sciences Internetauftritt: Hochschulpartnerschaften - Datenbank Modul: Anleitung für Typo3 bzgl. Partnerhochschulen einpflegen

Mehr

Alerts für Microsoft CRM 4.0

Alerts für Microsoft CRM 4.0 Alerts für Microsoft CRM 4.0 Benutzerhandbuch Der Inhalt des Dokuments ist Änderungen vorbehalten. Microsoft und Microsoft CRM sind registrierte Markenzeichen von Microsoft Inc. Alle weiteren erwähnten

Mehr

Leitfaden zur Online-Bewerbung

Leitfaden zur Online-Bewerbung Leitfaden zur Online-Bewerbung Inhalt 1. Registrierung und Anmeldung... 3 1.1 Registrierung... 3 1.2 Passwort... 4 1.3 Anmeldung zur Bearbeitung Ihres Wettbewerbsbeitrags... 5 2. Wettbewerbsbeitrag...

Mehr

Das Modul Hilfsmittel ermöglicht den Anwender die Verwaltung der internen Nachrichten, Notizen, Kontakte, Aufgaben und Termine.

Das Modul Hilfsmittel ermöglicht den Anwender die Verwaltung der internen Nachrichten, Notizen, Kontakte, Aufgaben und Termine. Hilfsmittel Das Modul Hilfsmittel ermöglicht den Anwender die Verwaltung der internen Nachrichten, Notizen, Kontakte, Aufgaben und Termine. Interne Nachrichten Mit Hilfe der Funktion Interne Nachrichten

Mehr

Anleitung für das Content Management System

Anleitung für das Content Management System Homepage der Pfarre Maria Treu Anleitung für das Content Management System Teil 5 Fotogalerien Anlegen neuer Fotoalben Das Anlegen neuer Fotoalben erfolgt in zwei bzw. drei Schritten: Im ersten Schritt

Mehr

Schritt 1. Schritt 2 1.2 TUTORIALS. Vorbemerkung:

Schritt 1. Schritt 2 1.2 TUTORIALS. Vorbemerkung: 1.2 TUTORIALS Vorbemerkung: Um Ihnen den Einstieg in die Arbeit mit GEFOS zu erleichtern, haben wir an dieser Stelle einige immer wiederkehrende Anwendungen beispielhaft vorgeführt. THEMEN: - Wie erstelle

Mehr

12 Den Inhalt eines Ordners im fileadmin zum download anbieten (Filelist-Element)

12 Den Inhalt eines Ordners im fileadmin zum download anbieten (Filelist-Element) 12 Den Inhalt eines Ordners im fileadmin zum download anbieten (Filelist-Element) Inhaltsverzeichnis 12 Den Inhalt eines Ordners im fileadmin zum download anbieten (Filelist-Element) 1 12.1 Vorbereitungen......................................

Mehr

Um eine Person in Magnolia zu erfassen, gehen Sie wie folgt vor:

Um eine Person in Magnolia zu erfassen, gehen Sie wie folgt vor: Personendaten verwalten mit Magnolia Sie können ganz einfach und schnell alle Personendaten, die Sie auf Ihrer Webseite publizieren möchten, mit Magnolia verwalten. In der Applikation Adressbuch können

Mehr

TYPO3 Schritt für Schritt - Einführung für Redakteure

TYPO3 Schritt für Schritt - Einführung für Redakteure TYPO3 Version 4.0 Schritt für Schritt Einführung für Redakteure zeitwerk GmbH Basel - Schweiz http://www.zeitwerk.ch ++4161 383 8216 TYPO3_einfuehrung_redakteure.pdf - 07.07.2006 TYPO3 Schritt für Schritt

Mehr

Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg. Windows 2003. Basiskurs Windows-Musterlösung. Version 3. Stand: 19.12.06

Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg. Windows 2003. Basiskurs Windows-Musterlösung. Version 3. Stand: 19.12.06 Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg Windows 2003 Basiskurs Windows-Musterlösung Version 3 Stand: 19.12.06 Impressum Herausgeber Zentrale Planungsgruppe Netze (ZPN) am Kultusministerium Baden-Württemberg

Mehr

NUTZUNGSANLEITUNG - VERBUND-PLATTFORM

NUTZUNGSANLEITUNG - VERBUND-PLATTFORM NUTZUNGSANLEITUNG - VERBUND-PLATTFORM http://offene-werkstaetten.org/handbuch Dieses PDF erklärt die wichtigsten Funktionen der gemeinsamen Webseite des Verbund Offener Werkstätten. Die Webseite beruht

Mehr

Anleitung OpenCms. Die Blog-Seite

Anleitung OpenCms. Die Blog-Seite Anleitung OpenCms Die Blog-Seite INHALT Inhalt...2 Erstellung eines einzelnen Blog-Elementes...3 Erstellen von Kategorien...5 Hauptverzeichnis _categories anlegen...5 Einrichten der einzelnen Kategorien...7

Mehr

Formular-Generator. 1. Übersichtsseite

Formular-Generator. 1. Übersichtsseite Formular-Generator Der Formular-Generator dient dazu, Formulare ohne Kenntnisse von Html- oder JavaScript- Programmierung zu erstellen. Mit den Formularen können Sie einfache Anfragen, Anregungen und Wünsche

Mehr

ORCHARD-MANUAL DER COUNT IT GROUP

ORCHARD-MANUAL DER COUNT IT GROUP ORCHARD-MANUAL DER COUNT IT GROUP 1. Page anlegen Klick unter New auf Page Rechts öffnet sich der Administrationsbereich der neuen Page. Geben Sie immer einen Page Title ein! Dieser soll auf Ihrer Website

Mehr

Beschreibung der Homepage

Beschreibung der Homepage Beschreibung der Homepage Alle hier beschriebenen Funktionen können nur genutzt werden, wenn man auf der Homepage mit den Zugangsdaten angemeldet ist! In der Beschreibung rot geschriebene Texte sind verpflichtend!

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

E-Mail Einrichtung. Content Management AG 2012 1 www.cm4allbusiness.de

E-Mail Einrichtung. Content Management AG 2012 1 www.cm4allbusiness.de E-Mail Einrichtung Als Kunde von CM4all Business haben Sie die Möglichkeit sich E-Mail-Adressen unter ihrer Domain einzurichten. Sie können sich dabei beliebig viele Email-Adressen einrichten, ohne dass

Mehr

4.1 Wie bediene ich das Webportal?

4.1 Wie bediene ich das Webportal? 4.1 Wie bediene ich das Webportal? Die Bedienung ist durch ein Redaktionssystem sehr einfach möglich. Das Tutorial zeigt Ihnen wie Sie SMS-News und Top-News erstellen und veröffentlichen können. Schritt

Mehr

Handbuch zur Online-Bewerbung

Handbuch zur Online-Bewerbung Innovative Suchtprävention vor Ort September 2015 Juni 2016 Handbuch zur Online-Bewerbung Inhalt Vorbemerkung... 2 1. Registrierung und Anmeldung... 3 1.1 Registrierung... 3 1.2 Passwort... 4 1.3 Anmeldung

Mehr

Kurzeinführung Excel2App. Version 1.0.0

Kurzeinführung Excel2App. Version 1.0.0 Kurzeinführung Excel2App Version 1.0.0 Inhalt Einleitung Das Ausgangs-Excel Excel-Datei hochladen Excel-Datei konvertieren und importieren Ergebnis des Imports Spalten einfügen Fehleranalyse Import rückgängig

Mehr

für Redakteure mit Pfiff

für Redakteure mit Pfiff Open Source CMS für Redakteure mit Pfiff http://typo3.org/ (Aktuelle Version: 4.3.0 Jänner 2010 V8.2) Ausgabe: SCHILF Sporthauptschule Imst MUIGG Herbert Alle Rechte vorbehalten. email: herbert.muigg@1start.at

Mehr

suva In wenigen Schritten zum Gefahren-Portfolio Einleitung

suva In wenigen Schritten zum Gefahren-Portfolio Einleitung suva In wenigen Schritten zum Gefahren-Portfolio Einleitung Die Verordnung über die Verhütung von Unfällen und Berufskrankheiten VUV (Artikel 11a) verpflichtet den Arbeitgeber, Arbeitsärzte und andere

Mehr

Der Website-Generator

Der Website-Generator Der Website-Generator Der Website-Generator im Privatbereich gibt Ihnen die Möglichkeit, schnell eine eigene Website in einheitlichem Layout zu erstellen. In Klassen, Gruppen und Institutionen können auch

Mehr

Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx iphone Client

Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx iphone Client Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx iphone Client Stand: Oktober 2009 ...Inhalt Inhalt Inhalt...1-2 1.) Vorabinformation...1-3 2.) Automatische Benachrichtigung...2-3 3.) Starten des David.fx Client

Mehr

Typo3 Tutorial Bildarchiv

Typo3 Tutorial Bildarchiv Typo3 Tutorial Bildarchiv Inhaltsverzeichnis 1. - 9. 10. - 15. 16. - 19. Anmelden Interface-Informationen Informationen zum Aufbau der Webseite Anlegen von Bildarchiven Bearbeiten der Marginalspalte Ein/Ausblenden

Mehr

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage Die Dateiablage In Ihrem Privatbereich haben Sie die Möglichkeit, Dateien verschiedener Formate abzulegen, zu sortieren, zu archivieren und in andere Dateiablagen der Plattform zu kopieren. In den Gruppen

Mehr

S TAND N OVEMBE R 2012 HANDBUCH DUDLE.ELK-WUE.DE T E R M I N A B S P R A C H E N I N D E R L A N D E S K I R C H E

S TAND N OVEMBE R 2012 HANDBUCH DUDLE.ELK-WUE.DE T E R M I N A B S P R A C H E N I N D E R L A N D E S K I R C H E S TAND N OVEMBE R 2012 HANDBUCH T E R M I N A B S P R A C H E N I N D E R L A N D E S K I R C H E Herausgeber Referat Informationstechnologie in der Landeskirche und im Oberkirchenrat Evangelischer Oberkirchenrat

Mehr

Faktura. IT.S FAIR Faktura. Handbuch. Dauner Str.12, D-41236 Mönchengladbach, Hotline: 0900/1 296 607 (1,30 /Min)

Faktura. IT.S FAIR Faktura. Handbuch. Dauner Str.12, D-41236 Mönchengladbach, Hotline: 0900/1 296 607 (1,30 /Min) IT.S FAIR Faktura Handbuch Dauner Str.12, D-41236 Mönchengladbach, Hotline: 0900/1 296 607 (1,30 /Min) 1. Inhalt 1. Inhalt... 2 2. Wie lege ich einen Kontakt an?... 3 3. Wie erstelle ich eine Aktion für

Mehr

Bedienungsanleitung. Audi connect (myaudi) Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Deutsch 11.2012 131566AMH00. Audi Vorsprung durch Technik

Bedienungsanleitung. Audi connect (myaudi) Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Deutsch 11.2012 131566AMH00. Audi Vorsprung durch Technik Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Deutsch 11.2012 131.566.AMH.00 131566AMH00 www.audi.com Audi Vorsprung durch Technik 2012 AUDI AG Die AUDI AG arbeitet

Mehr

EXT: Sicherheitsdatenblatt

EXT: Sicherheitsdatenblatt EXT: Sicherheitsdatenblatt Extension Key: doc_sdatenblatt Copyright 2000-2004, Peter Förger, This document is published under the Open Content License available from http://www.opencontent.org/opl.shtml

Mehr

Dokumentation Admintool

Dokumentation Admintool Dokumentation Admintool 1. Das Menü Artikel: Im Bereich Artikel sehen Sie zunächst die Artikelzentrale eine Übersicht aller auf der Website veröffentlichen Artikel. Diese werden innerhalb der Struktur

Mehr

Erste Schritte mit Elvis 3 ein Beispielprojekt

Erste Schritte mit Elvis 3 ein Beispielprojekt Erste Schritte mit Elvis 3 ein Beispielprojekt Um Sie mit Elvis 3 vertraut zu machen möchten wir mit Ihnen mit diesem Kapitel ein Beispielprojekt vom ersten Aufruf von Elvis 3 bis zum Testlauf aufbauen.

Mehr

Erstellen eines Artikels im Blog

Erstellen eines Artikels im Blog Schritt 1: zur Anmeldung Um einen Blogartikel schreiben zu können muss man sich bei einem Blog im sogenannten Backend anmelden. Dazu muss unter Meta auf Anmelden geklickt werden. Schritt 2: Login Im folgenden

Mehr

ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus

ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus INHALT 1. Einstieg... 2 2. Anmeldung und erste Schritte...

Mehr

Verwendung der Sharepoint-Portal-Server Website

Verwendung der Sharepoint-Portal-Server Website VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Version: 2006-09-18 Telefon: 069/8306- Fax: 069/8306- E-Mail: Verwendung der Sharepoint-Portal-Server Website Inhalt: 1 Ziel...1 2 Allgemeine Techniken zur Benutzung

Mehr

Anleitung WordPress www.kindermuseum-hamburg.de

Anleitung WordPress www.kindermuseum-hamburg.de Anleitung WordPress www.kindermuseum-hamburg.de Stand: 17.8.2011 bureau fb Wohlers Allee 24a 22767 Hamburg Tel.: 040/756 018 17 E-Mail: info@bureaufb.de Inhaltsverzeichnis Anmelden/Einloggen... 3 Das Menü...4

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

So erstellen bzw. ändern Sie schnell und einfach Texte auf der Aktuelles -Seite Ihrer Praxishomepage

So erstellen bzw. ändern Sie schnell und einfach Texte auf der Aktuelles -Seite Ihrer Praxishomepage Anleitung zum Einpflegen von Praxisnachrichten auf LGNW Praxishomepages Stand: 15.September 2013 So erstellen bzw. ändern Sie schnell und einfach Texte auf der Aktuelles -Seite Ihrer Praxishomepage 1.

Mehr

Kontakt Dipl.-Ing. Christian Ekhart christian.ekhart@icomedias.com Mag. Heidi Simon heidi.simon@icomedias.com

Kontakt Dipl.-Ing. Christian Ekhart christian.ekhart@icomedias.com Mag. Heidi Simon heidi.simon@icomedias.com Dokumentation Version 1.0.0 19. März 2015 Copyright icomedias GmbH icomedias Gruppe www.icomedias.com Kontakt Dipl.-Ing. Christian Ekhart christian.ekhart@icomedias.com Mag. Heidi Simon heidi.simon@icomedias.com

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops Auf den folgenden Seiten wird beschrieben, wie Sie den Online-Shop bedienen können! Für den Anfang ist es wichtig, Gruppen anzulegen.

Mehr

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Einrichtung und Konfiguration zum Veröffentlichen Ihrer Homepage mit einem Programm Ihrer Wahl Stand Februar 2015 Die Anleitungen gelten für die Homepage-Produkte:

Mehr

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Die neue Datenraum-Center-Administration in Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Leitfaden für Datenraum-Center-Manager Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentversion:

Mehr

LERNMATERIALIEN VERWALTEN. von Harald Jakobs und Yannic Hoffmann Stand: September 2015

LERNMATERIALIEN VERWALTEN. von Harald Jakobs und Yannic Hoffmann Stand: September 2015 LERNMATERIALIEN VERWALTEN von Harald Jakobs und Yannic Hoffmann Stand: September 2015 Inhalt 1. Lernmaterialien verwalten... 2 1.1. LERNMATERIALEN HINZUFÜGEN... 2 1.2. LERNMATERIALIEN HINZUFÜGEN PER DRAG

Mehr

Erste Schritte. Lavid-F.I.S. Faktura. Erste Schritte

Erste Schritte. Lavid-F.I.S. Faktura. Erste Schritte Lavid-F.I.S. Dauner Straße 12, 41236 Mönchengladbach Tel. 02166-97022-0, Fax -15, Email info@lavid-software.net 1 Inhalt 1 Inhalt... 2 2 Wie erfasse ich Artikel?... 3 3 Wie lege ich ein Angebot für einen

Mehr

Anleitung Mini-Page-CMS

Anleitung Mini-Page-CMS Anleitung Mini-Page-CMS 1. Login... 2 2. Inhalte bearbeiten... 3 2.1 Startseite... 3 2.2 Rubriken ohne Unterrubriken... 4 2.3 Rubriken mit Unterrubriken... 4 2.4 Rubriken mit mehreren Bildern pro Unterrubrik...

Mehr

Anleitung für den Euroweb-Newsletter

Anleitung für den Euroweb-Newsletter 1. Die Anmeldung Begeben Sie sich auf der Euroweb Homepage (www.euroweb.de) in den Support-Bereich und wählen dort den Punkt Newsletter aus. Im Folgenden öffnet sich in dem Browserfenster die Seite, auf

Mehr

// Nachrichtenüberblick auf Ihrer Website - Regio-News Konfiguration und Einbindung

// Nachrichtenüberblick auf Ihrer Website - Regio-News Konfiguration und Einbindung // Nachrichtenüberblick auf Ihrer Website - Regio-News Konfiguration und Einbindung webbank+ Handbuch odule & Rechner, Kapitel 8 Version 5.2 22. Juni 2015 254 // Nachrichtenüberblick auf Ihrer Website

Mehr

Kurzanleitung zur Erstellung von Newslettern

Kurzanleitung zur Erstellung von Newslettern Kurzanleitung zur Erstellung von Newslettern Die Kurzanleitung dient als Leitfaden zur Erstellung eines E-Mail Newsletters. Zum Setup Ihres eyepin-accounts lesen Sie bitte Einrichtung Ihres Accounts oder

Mehr

Seriendruck mit der Codex-Software

Seriendruck mit der Codex-Software Seriendruck mit der Codex-Software Seriendruck mit der Codex-Software Erstellen der Seriendruck-Datei in Windach Sie können aus der Adressverwaltung von Windach eine sogenannte Seriendruck-Datei erstellen,

Mehr

Tumorbank Molekulare Onkologie

Tumorbank Molekulare Onkologie Tumorbank Molekulare Onkologie Hilfe für die Dokumentation Kontakt Bei Fragen wenden Sie sich bitte an ihre Ansprechpartnerin Katharina Pieber, zu erreichen unter katharina.pieber@meduniwien.ac.at oder

Mehr

Übersicht... 2 Dateiupload... 3 Administratorfunktionen... 4

Übersicht... 2 Dateiupload... 3 Administratorfunktionen... 4 Inhalt Übersicht... 2 Dateiupload... 3 Administratorfunktionen... 4 Benutzer hinzufügen... 4 Benutzerverwaltung... 5 Ordner anlegen... 6 Rechteverwaltung... 7 Verlag für neue Medien Seite 1 Übersicht Mit

Mehr

Benutzerhandbuch Managed ShareFile

Benutzerhandbuch Managed ShareFile Benutzerhandbuch Managed ShareFile Kurzbeschrieb Das vorliegende Dokument beschreibt die grundlegenden Funktionen von Managed ShareFile Auftraggeber/in Autor/in Manuel Kobel Änderungskontrolle Version

Mehr

ANLEITUNG ZUR BEDIENUNG DES BACKEND BEREICH

ANLEITUNG ZUR BEDIENUNG DES BACKEND BEREICH 14.01.2009 TAB- GMBH ANLEITUNG ZUR BEDIENUNG DES BACKEND BEREICH Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.v. LG02 Martin Kipka Inhalt Inhalt... 2 1 Vorbemerkung... 2 2 Anleitung zum Einloggen in den Backend

Mehr

Schritt 1: Auswahl Schritt 3 Extras > Konten Schritt 2: Konto erstellen Konto hinzufügen klicken

Schritt 1: Auswahl Schritt 3 Extras > Konten Schritt 2: Konto erstellen Konto hinzufügen klicken In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie im Mozilla Thunderbird E-Mailclient ein POP3-Konto einrichten. Wir haben bei der Erstellung des Tutorials die Version 2.0.0.6 verwendet. Schritt 1: Auswahl

Mehr

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 27.4.2015 Inhalt 1. Allgemeine Hinweise 2 2. Überblick über die Seite 3 3. Arbeiten im Einzelnen 5 3.1. Pflege der Beratungsstellendaten:

Mehr

Quickguide für die PROF.I.S-Demoversion

Quickguide für die PROF.I.S-Demoversion Jetter Management GmbH Dufourstrasse 71 CH-9000 St. Gallen T +41 (0)71 220 91 63 M +41 (0)79 685 88 91 M +49 (0)172 601 27 16 info@jetter-management.ch www@jetter-management.ch Quickguide für die PROF.I.S-Demoversion

Mehr

Erste Schritte mit dem CMS-System des Evangelischen Dekanats Hochtaunus

Erste Schritte mit dem CMS-System des Evangelischen Dekanats Hochtaunus Erste Schritte mit dem CMS-System des Evangelischen Dekanats Hochtaunus Fragen und Hilfe zu diesem CMS ( Content Management System ): Jens-Markus Meier, Referent für Presseund Öffentlichkeitsarbeit im

Mehr

Anleitung für das Editieren von Texten auf der Webseite haz.ch

Anleitung für das Editieren von Texten auf der Webseite haz.ch Anleitung für das Editieren von Texten auf der Webseite haz.ch Einloggen Um Texte ergänzen oder ändern zu können, musst du einen entsprechenden Account besitzen. Falls du keinen hast, melde dich bitte

Mehr

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Handbuch Website Handbuch Redakteure Fakultät CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Herausgeber: Kreativoli Mediendesign Altstadt 195 84028 Landshut Tel.: (0871) 9 66 41 33 Fax: (0871) 9 66 41

Mehr

Anleitung TYPO3. Inhalt 2 Login 4. Übersicht 5. Dateiliste 5 Dateien (Fotos, PDF) integrieren 5. Datei hochladen 6

Anleitung TYPO3. Inhalt 2 Login 4. Übersicht 5. Dateiliste 5 Dateien (Fotos, PDF) integrieren 5. Datei hochladen 6 Inhalt Inhalt 2 Login 4 Übersicht 5 Dateiliste 5 Dateien (Fotos, PDF) integrieren 5 Datei hochladen 6 Bild oder PDF auf den Server laden 6 Exkurs: Bilder herunter rechnen 7 Web 7 Module 7 Seite 7 Liste

Mehr

DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2

DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2 DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2 1 DGNB GmbH 2015 Inhaltsverzeichnis (1) 1. Aufteilung in Web-Oberfläche und Client 2. Anmeldung in der Web-Oberfläche 3. Installieren

Mehr

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis Versionswechsel...2 Einleitung... 2 Was hat sich geändert?... 2 Allgemeine Änderungen... 2 Änderungen im Gästebuch... 2 Änderungen im Forum... 3 Änderungen in der

Mehr

Da ist meine Anleitung drin!

Da ist meine Anleitung drin! Da ist meine Anleitung drin! Auf den folgenden Seiten finden Sie eine detaillierte Anleitung, wie Sie Ihren Verein am effizientesten präsentieren können! Die meistgelesene Zeitung in OÖ Laut Regioprint

Mehr

Basis. Schritt 1 Anmelden am Projess Testserver

Basis. Schritt 1 Anmelden am Projess Testserver Basis 2 Schritt 1 Anmelden am Projess Testserver 2 Schritt 2 Arbeitsstunden auf die bereits erfassten Projekte buchen 3 Schritt 3 Kostenaufwand auf die bereits erfassten Projekte buchen 4 Schritt 4 Gebuchte

Mehr

Handbuch Bildergalerie Litebox

Handbuch Bildergalerie Litebox Handbuch Reference Guide Erstellt durch: Ivo Lex INM Inter Network Marketing AG Usterstrasse 202 CH-8620 Wetzikon Email ivo.lex@inm.ch URL http://www.inm.ch Telefon: +41 (0) 44 934 50 50 Fax +41 (0) 44

Mehr

Blogs In Mahara. Blogs In Mahara. Einen Blog erstellen

Blogs In Mahara. Blogs In Mahara. Einen Blog erstellen Einen Blog erstellen Ein Blog ist ein Web-Tagebuch. Ihre regelmässigen Einträge (Blog-Postings) können Sie mit Bildern oder Dateien anreichern und im Editor mit verschiedenen Formatierungen gestalten.

Mehr

OP 2005: Änderungen Mailimport

OP 2005: Änderungen Mailimport OP 2005: Änderungen Mailimport 02.01.2008 Dokumentation Original auf SharePoint Doku zu OP 2005 JT-Benutzerkonfiguration - EMail In dieser Registerkarte können Sie die E-Mail-Konfiguration, des Benutzers

Mehr

Handbuch für die Homepage

Handbuch für die Homepage Handbuch für die Homepage des Kirchenkreises Rendsburg-Eckernförde (www.kkre.de) Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde Nordelbische Evangelisch- Lutherische Kirche Anmelden 1. Internet Browser starten (z.b.

Mehr

Kurzanleitung COMCREATOR 2.0 Für den Demo Zugang, Stand Juni 2009

Kurzanleitung COMCREATOR 2.0 Für den Demo Zugang, Stand Juni 2009 Kurzanleitung COMCREATOR 2.0 Für den Demo Zugang, Stand Juni 2009 Autor: Martin Neppel blackeskimo@gmx.at Stefan Gross gross@blackeskimo.com Copyright: Black Eskimo IT Entwicklung und Vertrieb GmbH Schulgasse

Mehr

Administration eines Redakteurs des Veranstaltungskalenders mit dem Content Management System TYPO3

Administration eines Redakteurs des Veranstaltungskalenders mit dem Content Management System TYPO3 Administration eines Redakteurs des Veranstaltungskalenders mit dem Content Management System TYPO3 Stand: November 2008 Inhaltsverzeichnis Handbuch Veranstaltungskalender- Redakteure 1. TYPO 3 in der

Mehr

Benutzerhilfe. teamwork-net. plus

Benutzerhilfe. teamwork-net. plus Konradin Druck GmbH Kohlhammerstraße 1 15 70771 Leinfelden-Echterdingen Telefon +49 (0)711 7594-750 Heckel GmbH Raudtener Straße 11 90475 Nürnberg Telefon +49 (0)911 9841-0 Konradin Druck GmbH 01.2011

Mehr

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten In dem Virtuellen Seminarordner werden für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars alle für das Seminar wichtigen Informationen,

Mehr

Bedienungsanleitung Internet-Veranstaltungskalender Eventsonline

Bedienungsanleitung Internet-Veranstaltungskalender Eventsonline Bedienungsanleitung Internet-Veranstaltungskalender Eventsonline Klicken sie auf Eine Veranstaltung neu Anmelden. Es öffnet sich ein neues Browserfenster 1. Titel Tragen Sie hier die Überschrift den Titel

Mehr

Access Verbrecherdatenbank Teil 1

Access Verbrecherdatenbank Teil 1 Access Verbrecherdatenbank Teil 1 Allgemeines In dieser Übung erstellst du mit Microsoft Access eine Verbrecherdatenbank. Dabei lernst du die wesentlichen Elemente einer Datenbank wie Tabellen, Formulare

Mehr

PRAXISBUTLER ANPASSUNG DER VORLAGEN

PRAXISBUTLER ANPASSUNG DER VORLAGEN Praxisbutler Anpassung der Vorlagen 1 PRAXISBUTLER ANPASSUNG DER VORLAGEN Die Vorlagen werden hauptsächlich in den Bereichen Klienten und Fakturierung benutzt. Die Anpassung dieser Vorlagen ist wichtig,

Mehr

Mai$ Handbuch - Publisher Tool 1

Mai$ Handbuch - Publisher Tool 1 Mai$ 15 16 Handbuch - Publisher Tool 1 Inhalt 1. Wilkommen... 3 1.1 Anmelden... 3 1.2 Dashboard... 4 2. Bücher... 5 2.1 Bücher hinzufügen... 5 2.2 Buchinformation bearbeiten... 7 3. Anreicherungen... 9

Mehr

Bedienungsanleitung. Matthias Haasler. Version 0.4. für die Arbeit mit der Gemeinde-Homepage der Paulus-Kirchengemeinde Tempelhof

Bedienungsanleitung. Matthias Haasler. Version 0.4. für die Arbeit mit der Gemeinde-Homepage der Paulus-Kirchengemeinde Tempelhof Bedienungsanleitung für die Arbeit mit der Gemeinde-Homepage der Paulus-Kirchengemeinde Tempelhof Matthias Haasler Version 0.4 Webadministrator, email: webadmin@rundkirche.de Inhaltsverzeichnis 1 Einführung

Mehr

Die Erstellung eigener Strukturprofile

Die Erstellung eigener Strukturprofile Die Erstellung eigener Strukturprofile Manchmal ist es nötig, eigene Profile zu Erstellen, die man dann mittels Gestellgenerator verbaut. Diese Strukturprofile werden in einer Benutzerbezogenen Bibliothek

Mehr

Leitfaden zur Anlage einer Nachforderung. Nachforderung. 04.04.2013 Seite 1 von 11 RWE IT GmbH

Leitfaden zur Anlage einer Nachforderung. Nachforderung. 04.04.2013 Seite 1 von 11 RWE IT GmbH Leitfaden zur Anlage einer 04.04.2013 Seite 1 von 11 Inhaltsverzeichnis 1 Aufruf des RWE smanagements...3 2 Eingabe der Benutzerdaten...4 3 Erfassen der...5 4 Neue...6 4.1 Allgemeine Daten...7 4.2 Beschreibung...7

Mehr

Produktkonfigurator. Modul für xt:commerce 4. Plugin-Funktionen... Systemvoraussetzung... Template-Anpassungen...

Produktkonfigurator. Modul für xt:commerce 4. Plugin-Funktionen... Systemvoraussetzung... Template-Anpassungen... Produktkonfigurator Modul für xt:commerce 4 Plugin-Funktionen... 2 Systemvoraussetzung... 2 Installation... 3 Template-Anpassungen... 4 Konfiguration... 5 1 Plugin-Funktionen Mit dem Produktkonfigurator

Mehr

Handreichung zur Diskussions- und Dokumentenplattform

Handreichung zur Diskussions- und Dokumentenplattform Diskussions- und Dokumentenplattform Handreichung Seite 1 Handreichung zur Diskussions- und Dokumentenplattform Die Diskussions- und Dokumentenplattform erreichen Sie unter folgender Adresse: http://www.kompetenzz.de/digitale-integration/experts

Mehr

Benutzerdokumentation. Ein Leitfaden zur Erstkonfiguration von Touren und Veranstaltungen

Benutzerdokumentation. Ein Leitfaden zur Erstkonfiguration von Touren und Veranstaltungen Benutzerdokumentation Ein Leitfaden zur Erstkonfiguration von Touren und Veranstaltungen Version 1.10 22.06.2011 INHALTSVERZEICHNIS Seite 1. Einleitung Frontend- und Backend von FREIZEITPLAN.NET 3 1.1.

Mehr

Konfigurieren einer Caritas- Startseite für Abteilungen

Konfigurieren einer Caritas- Startseite für Abteilungen Konfigurieren einer Caritas- Startseite für Abteilungen Jürgen Eckert Domplatz 3 96049 Bamberg Tel (09 51) 5 02 2 75 Fax (09 51) 5 02 2 71 Mobil (01 79) 3 22 09 33 E-Mail eckert@erzbistum-bamberg.de Im

Mehr

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

1 Schritt für Schritt zu einem neuen Beitrag

1 Schritt für Schritt zu einem neuen Beitrag 1 Schritt für Schritt zu einem neuen Beitrag Abhängig von den zugewiesenen Rechten können Einzelseiten, Bildergalerien oder Artikel für die Startseite erstellt werden. Hinweis: Die neuen Beiträge werden

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 2 Abteilungsspezifische Banner 16 2.1 Austausch der Banner... 16 2.2 Hinweis für Entwickler... 17

Inhaltsverzeichnis. 2 Abteilungsspezifische Banner 16 2.1 Austausch der Banner... 16 2.2 Hinweis für Entwickler... 17 Inhaltsverzeichnis 1 Beiträge verwalten 2 1.1 Kategorie erstellen.............................. 2 1.2 Beitrag erstellen................................ 3 1.3 Beitragsberechtigungen verwalten......................

Mehr

Gebrauchsanweisung Template Lernumgebung Einführung Übersicht:

Gebrauchsanweisung Template Lernumgebung Einführung Übersicht: Einführung Willkommen. Auf den nächsten Seiten erfahren Sie, wie Sie das Template Autodidaktische Lernumgebung benutzen, um Ihre eigene Lernumgebung zu erstellen. Sie werden Ihre Lernumgebung in Dreamweaver

Mehr

Web-Erfassung von Veranstaltungen

Web-Erfassung von Veranstaltungen Web-Erfassung von Veranstaltungen Registrieren und anmelden Als Veranstalter registrieren Wenn Sie die Web-Erfassung zum ersten Mal benutzen, müssen Sie sich als Veranstalter registrieren. Füllen Sie dazu

Mehr

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter Newsletter 1 Erzbistum Köln Newsletter Inhalt 1. Newsletter verwalten... 3 Schritt 1: Administration... 3 Schritt 2: Newsletter Verwaltung... 3 Schritt 3: Schaltflächen... 3 Schritt 3.1: Abonnenten Verwaltung...

Mehr