Kompetenzen entwickeln Performance steigern

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kompetenzen entwickeln Performance steigern"

Transkript

1 Kompetenzen entwickeln Performance steigern Tina Deutsch, Deloitte 23. Oktober Deloitte Consulting GmbH

2 Kompetenzmodelle: perfekter Weg in die Durchschnittsfalle?

3

4 Kompetenzprofile..sind eine Gruppe von zentralen Kompetenzen, die ein Karrierelevel oder gesamtes Berufsbild (Zielgruppe) näher beschreiben. Kompetenzmodelle sind eine Gruppe von Kompetenzprofilen, die zentral für Erfolg in Funktionen, Berufsbildern und der gesamten Organisation sind. Sie beinhalten Kernkompetenzen und spezifische Kompetenzen.

5 Kompetenzen je Berufsbild (Zielgruppe) zusätzlich zu Kernkompetenzen Kernkompetenzen gültig für alle MitarbeiterInnen Kernkompetenzen Strategie & Werte können einzelne Rollen zusätzlich differenzieren & weiterführende Spezifika festhalten

6

7 Das Kompetenzmodell von Deloitte

8 Das Kompetenzmodell von Deloitte Definiert die wesentlichen fachübergreifenden Schlüsselanforderungen und ist mit den Karrierestufen des Karrieremodells analytisch verknüpft. Competency Wheel 12 Kernkompetenzen für alle SLs gleich, Ausprägung in 3 Erfahrungslevels abhängig von der Qualifikation: Foundation: Die Kompetenz wird vom/von der MitarbeiterIn in den Grundlagen beherrscht. Advanced: Der/die MitarbeiterIn zeigt in der Kompetenz bereits eine hohe Fertigkeit (durch Erfahrung und Entwicklung) Mastery: Die Kompetenz wird in einer Vorbildrolle demonstriert. Expertenlevel ist erreicht. Spezialisierte Kompetenzen nach Bedarf

9 Example Proficiency Mapping Für jede Serviceline ist das sogenannte "Proficiency Mapping" definiert, das klar zeigt, in welcher Karrierestufe welcher Grad der Kompetenzbeherrschung verlangt wird. Theme Foundation Advanced Mastery Builds Relationships Networking Engages in various networking activities in an effort to build new relationships Maintains and expands network of contacts Leverages own network to build and strengthen the network of others

10 Detailbeschreibung einer Kernkompetenz

11 Aufbereitung für MitarbeiterInnen und Führungskräfte Hauptaufgaben Kompetenzen Key Performance Indicators Proficiency Mapping

12 Einbettung in das Mitarbeitergespräch

13

14 Anwendungsfelder und Instrumente für Kompetenzmodelle Strategie Organisation/ Unternehmensstruktur Talent Strategy Organisationsentwicklung Performance Management Recruiting Assessment Learning & Development Werte Change

15 Anwendungsfelder und Instrumente für Kompetenzmodelle Strategie Organisation/ Unternehmensstruktur Talent Strategy Organisationsentwicklung Performance Management Recruiting Assessment Learning & Development Werte Change

16 Das Kompetenzprofil: Die Basis für effektive Entwicklung Zielgruppe: bspw. Management Kompetenzprofile (beispielhaft) Management-Kompetenzen Themencluster Level 1 Level 2 Level 3 Unternehmerisches Denken und Handeln Marktverständnis Geschäftssinn Strategische Agilität Kreativität und Innovation Entscheidungen/ Komplexität Projekte/Prozesse Selbstreflexion und Lernbereitschaft Beziehungsaufbau und Diplomatie Management kreativer Ideen Management kreativer Ideen Management kreativer Ideen Qualität der Entscheidungen und Umgang mit Mehrdeutigkeit Planen Prozessmanagement Qualität der Entscheidungen und Umgang mit Mehrdeutigkeit Selbstkompetenz Selbstkompetenz Verhandlungsgeschick und Konfliktfähigkeit Qualität der Entscheidungen und Umgang mit Mehrdeutigkeit Prozessmanagement Prozesssteuerung Verhandlungsgeschick und Konfliktfähigkeit Selbstkompetenz (vorausgesetzt) Diplomatisches Geschick Internationalität Interkulturelles Geschick Internationales Agieren Internationales Agieren Führung Anleiten und Führen Motivieren Entwickeln Mut zu führen Anleiten und Führen Motivieren Entwickeln Direktives Führen Anleiten und Führen Motivieren Entwickeln Direktives Führen Management von Visionen und Zielen Entwicklung

17 Anwendungsfelder und Instrumente für Kompetenzmodelle Strategie Organisation/ Unternehmensstruktur Talent Strategy Organisationsentwicklung Performance Management Recruiting Assessment Learning & Development Werte Change

18 Das Kompetenzprofil: Die Basis für richtige Suche & Auswahl Interviewleitfaden Stellen-/Anforderungsprofil

19 Deloitte Management Kompass Fragesammlung Definition & Verlinkung mit Tests

20 Kompetenzprofil eines CFOs

21 Herausforderungen in der Umsetzung: Unternehmenskultur auf strategische und finanzielle Zielerreichung einstellen Herausforderungen in der Performance: Kennzahlen und Performance Management mit Unternehmensstrategie abstimmen Wirksame Steuerungsinstrumente entwickeln Entscheidungsbasis schaffen Herausforderungen in der Kontrolle: Asset Protection und Compliance Finanzierung sicherstellen Herausforderungen in der Effizienz: Kosten und Service Level im Griff haben

22 Risiken im Griff haben Fokus: Rechnungswesen, Risikomanagement, Cash Management, Finanzierung Kompetenzen: Fachkompetenz Rechnungswesen und Reporting Compliance Risk Management Interne und externe Kommunikation / Stakeholder Management Integrität und Wertemanagement Resilienz

23 Implementierung sicherstellen Fokus: Disziplinierte Umsetzung strategischer Entscheidungen Enge Zusammenarbeit mit anderen Funktionen Sparring Partner für CEO Kompetenzen: Business Perspektive Change- und Konfliktmanagement Verhandlungsstärke Kommunikationsstärke Durchhaltevermögen

24 Performance steuern Fokus: Verbindung zwischen Strategie und Umsetzung über Planung / Performance Measurement und Entscheidungen Gibt Finanzinput für strategische Entscheidungen und Performance Messung Kompetenzen: Externe (und interne) Finanzperspektive Vision, kritisches Denken, analytischeund kommunikative Fähigkeiten Umgang mit Unsicherheit Strategische Gewandtheit

25 Die Fabrik managen Fokus: Effizienz und Service Levels Kompetenzen: Kennt Business Modell Kostenmanagement Erkennt und managt operative Risken Kennt Finance Operating Models (Shared Services, ) Sehr gute Systemkenntnisse (ERPs) Talent Management und Change Management Überzeugungskraft

26 Fördert Auseinandersetzung mit Erwartungen Sichert ehrlichen Dialog Steigert nachhaltig die Leistung 2014 Deloitte Consulting GmbH

27 Deloitte erbringt Dienstleistungen aus den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Consulting und Financial Advisory für Unternehmen und Institutionen aus allen Wirtschaftszweigen. Mit einem Netzwerk von Mitgliedsgesellschaften in mehr als 150 Ländern verbindet Deloitte erstklassige Leistungen mit umfassender regionaler Marktkompetenz und verhilft so Kunden in aller Welt zum Erfolg. To be the Standard of Excellence" für rund Mitarbeiter von Deloitte ist dies gemeinsame Vision und individueller Anspruch zugleich. Dieses Dokument enthält lediglich allgemeine Informationen, die eine Beratung im Einzelfall nicht ersetzen können. Die Informationen in diesem Dokument sind weder ein Ersatz für eine professionelle Beratung noch sollte sie als Basis für eine Entscheidung oder Aktion dienen, die eine Auswirkung auf Ihre Finanzen oder Ihre Geschäftstätigkeit hat. Bevor Sie eine diesbezügliche Entscheidung treffen, sollten Sie einen qualifizierten, professionellen Berater konsultieren. Deloitte Mitgliedsfirmen übernehmen keinerlei Haftung oder Gewährleistung für in diesem Blog enthaltene Informationen. Deloitte bezieht sich auf Deloitte Touche Tohmatsu Limited, eine "UK private company limited by guarantee" und/oder ihr Netzwerk von Mitgliedsunternehmen. Jedes Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig und unabhängig. Nähere Informationen über die rechtliche Struktur von Deloitte Touche Tohmatsu Limited und ihrer Mitgliedsunternehmen finden Sie unter Deloitte Consulting GmbH 27

HR Softwarestrategie. Erhöhen Sie die Wirksamkeit Ihrer HR Instrumente durch optimalen Einsatz von HR Software 37 % 62 % 70 %

HR Softwarestrategie. Erhöhen Sie die Wirksamkeit Ihrer HR Instrumente durch optimalen Einsatz von HR Software 37 % 62 % 70 % HR Softwarestrategie Erhöhen Sie die Wirksamkeit Ihrer HR Instrumente durch optimalen Einsatz von HR Software Wir analysieren Ihre derzeitige Softwarelandschaft,...... zeigen durch Best-Practice Vergleiche

Mehr

Anforderung an die Datensicherung Sicht der Wirtschaftsprüfung

Anforderung an die Datensicherung Sicht der Wirtschaftsprüfung Anforderung an die Datensicherung Sicht der Wirtschaftsprüfung Deloitte Österreich 2 Ein breites Leistungsportfolio Deloitte Professional Services Wirtschaftsprüfung Steuerberatung Jahresabschlussund Konzernabschlussprüfung

Mehr

Arbeitswelten der Zukunft Flexibles Arbeiten

Arbeitswelten der Zukunft Flexibles Arbeiten Arbeitswelten der Zukunft Flexibles Arbeiten Mag. Barbara Kellner, MIM Workshop der Forschung Austria Alpbach, 26. August 2015 Wie Unternehmen häufig mit neuen Arbeitsrealitäten umgehen Wir wollen in Besprechungen

Mehr

50 % aller Unternehmen scheitern daran Ihre Strategie auf die Straße zu bringen.

50 % aller Unternehmen scheitern daran Ihre Strategie auf die Straße zu bringen. Ihr Navigationspartner auf dem Weg zu einer integrierten HR Strategie Rund 50 % aller Unternehmen scheitern daran Ihre Strategie auf die Straße zu bringen. Nutzen Sie unsere Erfahrung Verknüpfung mit der

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN! RESSOURCENMANAGEMENT

HERZLICH WILLKOMMEN! RESSOURCENMANAGEMENT HERZLICH WILLKOMMEN! RESSOURCENMANAGEMENT Unternehmensberatertag 2015 OPENING UND BEGRÜSSUNG KR Hans-Georg Göttling, CMC CSE Berufsgruppensprecher Unternehmensberatung Dipl.-Ing. Alexander Kainer Partner

Mehr

Anforderung an die Datensicherung Sicht der Wirtschaftsprüfung. David Pewal 20. Mai 2014

Anforderung an die Datensicherung Sicht der Wirtschaftsprüfung. David Pewal 20. Mai 2014 Anforderung an die Datensicherung Sicht der Wirtschaftsprüfung David Pewal 20. Mai 2014 Deloitte Überblick und Services Zahlen und Fakten Internationales Know How Mehr als 200.000 Mitarbeiter in über 150

Mehr

Spendenabsetzbarkeit für Kunst & Kultur

Spendenabsetzbarkeit für Kunst & Kultur Spendenabsetzbarkeit für Kunst & Kultur MMag. Dr. Christoph Hofer, WP/StB Wien, 30.05.2016 Was heißt Spendenabsetzbarkeit? 2 Absetzbarkeit von Spenden Normalerweise sind freigiebige Zuwendungen (Schenkungen)

Mehr

München, Themenvorschläge für Abschlussarbeiten Zur Abstimmung mit Prof. Brecht

München, Themenvorschläge für Abschlussarbeiten Zur Abstimmung mit Prof. Brecht München, 17.08.2011 Themenvorschläge für Abschlussarbeiten Zur Abstimmung mit Prof. Brecht Am 04.08.2011 in Ulm wurde das Themengebiet als der zentrale Anknüpfungspunkt für Abschlussarbeiten definiert

Mehr

Preis- und Stundensatzkalkulation. Mag. Stephanie Vorderegger, MSc

Preis- und Stundensatzkalkulation. Mag. Stephanie Vorderegger, MSc Preis- und Stundensatzkalkulation Mag. Stephanie Vorderegger, MSc Feldkirchen, 27. April 2016 Mir ist wichtig, dass ich der Günstigste bin. Nur dann kaufen Kunden mein Produkt! Ich kann verlangen, was

Mehr

AML & Sanctions Compliance

AML & Sanctions Compliance Risiko hoher Strafzahlungen bei non-compliance In einer sich schnell verändernden und global vernetzten Welt steigt für Unternehmen sowohl innerhalb als auch außerhalb des Finanzsektors die Gefahr, für

Mehr

Wann Ihnen Deloitte Finance Advisory helfen kann 7x7 Schlüsselfragen zur Identifizierung von Optimierungspotenzial in Ihrer Finanzfunktion

Wann Ihnen Deloitte Finance Advisory helfen kann 7x7 Schlüsselfragen zur Identifizierung von Optimierungspotenzial in Ihrer Finanzfunktion Wann Ihnen Deloitte Finance Advisory helfen kann 7x7 Schlüsselfragen zur Identifizierung von Optimierungspotenzial in Ihrer Finanzfunktion Stefan Helm Service Line Finance Advisory Unser Ziel ist es, Ihre

Mehr

Entwicklung und Einführung von Kompetenzmodellen in Unternehmen

Entwicklung und Einführung von Kompetenzmodellen in Unternehmen Entwicklung und Einführung von Kompetenzmodellen in Unternehmen Dr. Barbara Demel Deloitte Consulting GmbH 21. November 2013 2012 Deloitte Consulting GmbH OPERATIV STRATEGISCH Deloitte Human Capital Beratungsfelder

Mehr

Online bewerben - so funktioniert's

Online bewerben - so funktioniert's Online bewerben - so funktioniert's Die wichtigsten Informationen auf einen Blick Für die Online-Bewerbung sollten Sie sich ca. 10-15 Minuten Zeit nehmen. Zusätzlich zu den Angaben im Online-Bewerbungsbogen

Mehr

Hands on. Wir packen für Sie an.

Hands on. Wir packen für Sie an. Mit unserer umfassenden Erfahrung im Unsere Speialisten unterstüten vorübergehend Sie Daher greifen immer mehr Unternehmen und Organisationen in den Bereichen Buchhaltung, Bilanierung, unserer Speialisten

Mehr

Neue Geschäftsmodelle in der Energiewirtschaft. Tobias Wiener

Neue Geschäftsmodelle in der Energiewirtschaft. Tobias Wiener Neue Geschäftsmodelle in der Energiewirtschaft Tobias Wiener Entwicklungen und Herausforderungen in der neuen Energiewirtschaft 2 3 4 5 Generationen 6 Wo stehen die österreichischen Generationen in ihrem

Mehr

Ihr Schlüssel zur Simulation einer praxisnahen Abschlussprüfung

Ihr Schlüssel zur Simulation einer praxisnahen Abschlussprüfung Ihr Schlüssel zur Simulation einer praxisnahen Abschlussprüfung Workshop zur Prüfung einer Kapitalgesellschaft 08./09. Mai 2014 Lehrstuhl Accounting & Auditing Prof. Dr. Manuela Möller Die Menschen hinter

Mehr

Hotel-Investment Index 2017 CEO Survey (Hotel-)Immobilieninvestoren. Michael Müller, Jennifer Carolin Dugornay Hamburg,

Hotel-Investment Index 2017 CEO Survey (Hotel-)Immobilieninvestoren. Michael Müller, Jennifer Carolin Dugornay Hamburg, Hotel-Investment Index 2017 CEO Survey (Hotel-)Immobilieninvestoren Michael Müller, Jennifer Carolin Dugornay Hamburg, 16.11.2017 Hintergrund und Zielsetzung der Umfrage Hintergrund Basierend auf der letzten

Mehr

Seminar. 18. Januar Stuttgart. Home Office Risiken und Nebenwirkungen. 7. Februar München. 22. Februar Stuttgart. 23.

Seminar. 18. Januar Stuttgart. Home Office Risiken und Nebenwirkungen. 7. Februar München. 22. Februar Stuttgart. 23. Global Employer Services Veranstaltungen 1. Halbjahr 2018 Veranstaltung - Thema Datum - Ort Seminar Home Office Risiken und Nebenwirkungen 18. Januar Stuttgart 7. Februar München 22. Februar Stuttgart

Mehr

Finance Advisory Effektivität und Effizienz im Einklang

Finance Advisory Effektivität und Effizienz im Einklang Finance Advisory Effektivität und Effizienz im Einklang Smart Administration Effektivität und Effizienz im Einklang Bei der Entwicklung der Finanzfunktion eines Unternehmens stehen zunächst Effizienz und

Mehr

IKS Transparenz schafft Sicherheit. Erfolgsfaktor Internes Kontrollsystem

IKS Transparenz schafft Sicherheit. Erfolgsfaktor Internes Kontrollsystem 17. Bundesfachtagung IKS Transparenz schafft Sicherheit Erfolgsfaktor Internes Kontrollsystem Mag. Gunnar Frei Warum braucht eine Gemeinde ein IKS? Landeskriminalamt ermittelt Wie aus gut informierten

Mehr

Virtual Reality. Hype oder Content-Revolution? Berlin, 26. Januar 2017

Virtual Reality. Hype oder Content-Revolution? Berlin, 26. Januar 2017 Virtual Reality Hype oder Content-Revolution? Berlin, 26. Januar 2017 Status Quo Mit Virtual Reality etabliert sich eine völlig neue Gerätekategorie 10% der Deutschen haben bereits Virtual Reality ausprobiert

Mehr

Powerful Connections Nominierungsformular Technology Fast 500. Technology, Media & Telecommunications

Powerful Connections Nominierungsformular Technology Fast 500. Technology, Media & Telecommunications Powerful Connections Nominierungsformular Technology Fast 500 Technology, Media & Telecommunications Powerful Connections EMEA Technology Fast 500 Das EMEA Fast 500 Programm Neue Technologien als Erfolgsbasis

Mehr

Wertorientiertes Kunden- und Prozessmanagement Ansatz zur Integration. Frankfurt, November 2013

Wertorientiertes Kunden- und Prozessmanagement Ansatz zur Integration. Frankfurt, November 2013 Wertorientiertes Kunden- und Prozessmanagement Ansatz zur Integration Frankfurt, November 2013 Ausrichtung auf Unternehmensziele Werttreiber (hier Deloitte Shareholder Value Map) Income Maßnahmen Kampagne

Mehr

Einladung. Kaufpreise bei M&A-Transaktionen Ermittlung, Strukturierung und Absicherung

Einladung. Kaufpreise bei M&A-Transaktionen Ermittlung, Strukturierung und Absicherung Einladung Kaufpreise bei M&A-Transaktionen Ermittlung, Strukturierung und Absicherung Dem Kauf oder Verkauf eines Unternehmens gehen oftmals langwierige Verhandlungen voraus, bis sich die Vertragsparteien

Mehr

EU Referendum Brexit und die Folgen für deutsche Unternehmen. Juni 2016

EU Referendum Brexit und die Folgen für deutsche Unternehmen. Juni 2016 EU Referendum Brexit und die Folgen für deutsche Unternehmen Juni 2016 Hintergrund 2 Hintergrund Der Brexit wird das Umfeld für deutsche Unternehmen deutlich verändern Der Austritt des Vereinigten Königreichs

Mehr

4 Manufacturing Trends Ausblick Herbst 2014

4 Manufacturing Trends Ausblick Herbst 2014 4 Manufacturing Trends Ausblick Herbst 2014 4 Markttrends für die 1. 2. 3. 4. Geopolitische Risiken bedrohen Wachstum CFOs der setzen auf Sicherheit Umsatz- und Investitionsfokus auf USA und Asien CFOs

Mehr

Unterstützung bei Kartellverfahren

Unterstützung bei Kartellverfahren Wettbewerbsbehörden intensivieren ihre Aktivitäten deutlich Geschäftsleute des gleichen Gewerbes kommen selten, selbst zu Festen und zu Zerstreuungen, zusammen, ohne dass das Gespräch in einer Verschwörung

Mehr

Hotel-Investment Survey 2015 CEO Survey (Hotel-)Immobilieninvestoren. Kay Strobl, Matthias Niemeyer Berlin, 11. November 2015

Hotel-Investment Survey 2015 CEO Survey (Hotel-)Immobilieninvestoren. Kay Strobl, Matthias Niemeyer Berlin, 11. November 2015 CEO Survey (Hotel-)Immobilieninvestoren Kay Strobl, Matthias Niemeyer Berlin, 11. November 2015 Hintergrund und Zielsetzung der Umfrage Hintergrund und Zielsetzung Gründe für und gegen Hotelinvestments

Mehr

NewTV Summit 2015 Video-on-Demand: Start frei für Premium-TV

NewTV Summit 2015 Video-on-Demand: Start frei für Premium-TV Berlin, 29. Januar 2015 If you have a client logo or other co-branding to include, this should go here. It should never be larger than the Deloitte logo. NewTV Summit 2015 Video-on-Demand: Start frei für

Mehr

SAP FFRidA Jahrestagung. Controlling 2020 in der Versicherungsindustrie. Dr. Frank Hartmann, Christian Blech Köln, 6. Oktober 2015

SAP FFRidA Jahrestagung. Controlling 2020 in der Versicherungsindustrie. Dr. Frank Hartmann, Christian Blech Köln, 6. Oktober 2015 SAP FFRidA Jahrestagung Controlling 2020 in der Versicherungsindustrie Dr. Frank Hartmann, Christian Blech Köln, 6. Oktober 2015 Sechs Thesen zu Finance und Controlling 1 2 3 4 5 6 2015 Deloitte Consulting

Mehr

#DeloitteInnovation: In-Time Nutzen Sie das volle Potenzial von SAP HANA

#DeloitteInnovation: In-Time Nutzen Sie das volle Potenzial von SAP HANA #DeloitteInnovation: In-Time Nutzen Sie das volle Potenzial von SAP HANA Deloitte In-Time in a Nutshell In-Time ist das erste und bisher einzige SAP HANA Optimierungs- Add-on, welches die Effektivität

Mehr

Interaktiver Mehrwert Das Deloitte Lab für SAP S/4HANA Finance

Interaktiver Mehrwert Das Deloitte Lab für SAP S/4HANA Finance Interaktiver Mehrwert Das Deloitte Lab für SAP S/4HANA Finance Visualisieren Sie Ihre Ziele. Suchen Sie nach Möglichkeiten. Transformieren Sie Ihr Business. Kern unserer Zusammenarbeit Die Finanzorganisation

Mehr

Christmas Survey Zentrale Ergebnisse für Deutschland

Christmas Survey Zentrale Ergebnisse für Deutschland Christmas Survey 2016 Zentrale Ergebnisse für Deutschland Oktober 2016 Christmas Survey 2016 Weihnachtsgeschäft kurbelt Wirtschaft an Deutsche bleiben dem stationären Handel treu Die aktuelle Ausgabe des

Mehr

Internationaler Bankentag 2016 Anti Financial Crime

Internationaler Bankentag 2016 Anti Financial Crime Einladung Internationaler Bankentag 2016 Anti Financial Crime Anti Financial Crime Aktuelle Herausforderungen Deloitte Forensic lädt Sie herzlich zum Internationalen Bankentag 2016 ein. Schwerpunktthemen

Mehr

GetInSites. Flüchtlingsnetzwerk von Deloitte. Simon Schön, Marie Mühlmann März 2017

GetInSites. Flüchtlingsnetzwerk von Deloitte. Simon Schön, Marie Mühlmann März 2017 GetInSites Flüchtlingsnetzwerk von Deloitte Simon Schön, Marie Mühlmann März 2017 GetInSites ist eine Netzwerkinitiative von Deloitte, die Flüchtlinge nachhaltig in Deutschland integrieren will beruflich

Mehr

Grenzen zulässiger Rechtsberatung. Rechtsanwalt Dr. Nicolai von Holst 23. September 2015

Grenzen zulässiger Rechtsberatung. Rechtsanwalt Dr. Nicolai von Holst 23. September 2015 Grenzen zulässiger Rechtsberatung Rechtsanwalt Dr. Nicolai von Holst 23. September 2015 Grenzen zulässiger Rechtsberatung Aktuelle Rechtsprechung BGH, Urteil vom 05.10.2006 I ZR 7/04 Rechtsberatung im

Mehr

Partner des Mittelstands Denn IHR Erfolg ist unser Bestreben. Geschäftsprozessmanagement

Partner des Mittelstands Denn IHR Erfolg ist unser Bestreben. Geschäftsprozessmanagement 1 T H E M E N B E S C H R E I B U N G Unsere Wirtschaft und Gesellschaft befindet sich in einem dramatischen Strukturwandel. Die Dynamik der Innovation nimmt zu, die Kundenanforderungen steigen, neue Technologien

Mehr

Global Investment & Innovation Incentives (Gi 3 ) Sichern Sie sich Ihre Förderung

Global Investment & Innovation Incentives (Gi 3 ) Sichern Sie sich Ihre Förderung Global Investment & Innovation Incentives (Gi 3 ) Sichern Sie sich Ihre Förderung Global Investment & Innovation Incentives Nutzen Sie Ihre Chance Unternehmen in Österreich profitieren von einer Vielzahl

Mehr

Real Estate Ausblick Trends für Deutschland. Deloitte Research, Oktober 2013

Real Estate Ausblick Trends für Deutschland. Deloitte Research, Oktober 2013 Trends für Deutschland Deloitte Research, Oktober 2013 Aus den Ergebnissen des Deloitte CFO Survey 2/2013 können 9 Trends für die abgeleitet werden 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Deloitte CFO Confidence Index Zuversicht

Mehr

Rainer Seiler Hanno Wolfram. Pharma. Key Account. Management. Strategien für neue Zielgruppen. im Gesundheitsmarkt

Rainer Seiler Hanno Wolfram. Pharma. Key Account. Management. Strategien für neue Zielgruppen. im Gesundheitsmarkt Rainer Seiler Hanno Wolfram Pharma Key Account Management Strategien für neue Zielgruppen im Gesundheitsmarkt Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft 1 Warum Key Account Management wichtig ist

Mehr

TRAINEE (M/W) BUSINESS DEVELOPMENT & STRATEGY INTERNATIONAL

TRAINEE (M/W) BUSINESS DEVELOPMENT & STRATEGY INTERNATIONAL TRAINEE (M/W) BUSINESS DEVELOPMENT & STRATEGY INTERNATIONAL Der Fachbereich Business Development und Strategy umfasst unterschiedliche strategische Themen. Diese reichen von strategischen Initiativen,

Mehr

InSight 2017 Financial Advisory Recruiting Days auf Sylt

InSight 2017 Financial Advisory Recruiting Days auf Sylt Light up. Move up. What impact will you make? careers.deloitte.com InSight 2017 Financial Advisory Recruiting Days auf Sylt Leuchten Sie vom 14. 17. Januar 2017 bei InSight das Meer der Möglichkeiten für

Mehr

Erfolgsfaktoren der Archivierung unter Berücksichtigung rechtlicher Rahmenbedingungen. Mag. Andreas Niederbacher, CISA Linz, 21.

Erfolgsfaktoren der Archivierung unter Berücksichtigung rechtlicher Rahmenbedingungen. Mag. Andreas Niederbacher, CISA Linz, 21. Erfolgsfaktoren der Archivierung unter Berücksichtigung rechtlicher Rahmenbedingungen Mag. Andreas Niederbacher, CISA Linz, 21. Mai 2014 Deloitte Global Deloitte ist eine der größten Wirtschaftsprüfungs-

Mehr

Connect with the future today

Connect with the future today Edition: Financial Advisory Connect with the future today What impact will you make? careers.deloitte.com Financial Advisory Inhaltsverzeichnis Unser Business: Financial Advisory Unser Karriere-Event Wir

Mehr

You bring the fire, we bring the fuel. Masterprogramm AuditXcellence. What impact will you make? careers.deloitte.com

You bring the fire, we bring the fuel. Masterprogramm AuditXcellence. What impact will you make? careers.deloitte.com You bring the fire, we bring the fuel. Masterprogramm AuditXcellence What impact will you make? careers.deloitte.com Fakten zu Deloitte Die Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ist ein Unternehmen

Mehr

Zertifizierung eines datenschutzbezogenen Compliance Management Systems. Daniel Wolff, Deloitte & Touche GmbH

Zertifizierung eines datenschutzbezogenen Compliance Management Systems. Daniel Wolff, Deloitte & Touche GmbH Zertifizierung eines datenschutzbezogenen Compliance Management Systems Daniel Wolff, Deloitte & Touche GmbH 9. Security Forum der FH Brandenburg, 22.01.2015 Audit & Enterprise Risk Services Tax & Legal

Mehr

Neues Führen in neuen Arbeitswelten Sind Projektmanager/innen die Führungskräfte der Zukunft?

Neues Führen in neuen Arbeitswelten Sind Projektmanager/innen die Führungskräfte der Zukunft? Neues Führen in neuen Arbeitswelten Sind Projektmanager/innen die Führungskräfte der Zukunft? Wien, 18. Oktober 2012 Deloitte Deloitte International $ 28,8 Mrd. Umsatz (FY 2011) Nr. 1 Professional Services

Mehr

Deloitte Christmas Survey 2015 Belebung für das Weihnachtsgeschäft. Oktober 2015

Deloitte Christmas Survey 2015 Belebung für das Weihnachtsgeschäft. Oktober 2015 Deloitte Christmas Survey 2015 Belebung für das Weihnachtsgeschäft Oktober 2015 Christmas Survey 2015 Vorfreude unter Verbrauchern wie Einzelhändlern Die achtzehnte Deloitte Christmas Survey bietet Ihnen

Mehr

Studieren an den Dualen Hochschulen mit Deloitte Ein Leitfaden

Studieren an den Dualen Hochschulen mit Deloitte Ein Leitfaden Studieren an den Dualen Hochschulen mit Deloitte Ein Leitfaden Was ist ein Studium an den Dualen Hochschulen? Das Studium an den Dualen Hochschulen besteht aus einem theoretischen Bachelor-Studium (Abschluss

Mehr

Business Intelligence Services

Business Intelligence Services Forensic Business Intelligence Services Wir helfen Ihnen, unter die Oberfläche zu blicken, damit Sie sichere und fundierte Entscheidungen treffen können. Über Deloitte Deloitte Forensic Deloitte wurde

Mehr

Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse

Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse Wien, April 2014 Status quo in Österreich Ca. 1/3 der befragten österreichischen Unternehmen haben bereits Interimsmanager beauftragt. Jene Unternehmen,

Mehr

Internationaler Bankentag 2017 Anti Financial Crime. Einladung

Internationaler Bankentag 2017 Anti Financial Crime. Einladung Internationaler Bankentag 2017 Anti Financial Crime Einladung Anti Financial Crime aktuelle Herausforderungen Deloitte Forensic lädt Sie herzlich zum Internationalen Bankentag 2017 ein. Der thematische

Mehr

Echte Leckerbissen Für Ihren Berufseinstieg

Echte Leckerbissen Für Ihren Berufseinstieg Echte Leckerbissen Für Ihren Berufseinstieg Zutaten für Ihre Karriere. Unsere Erfolgsrezepte zum Durchstarten. ie Schule haben Sie erfolgreich abge schlos sen. Nun stehen gleich mehrere wichtige Fragen

Mehr

31. Mai Sind Sie compliant? Erfüllung von Corporate Governance Anforderungen

31. Mai Sind Sie compliant? Erfüllung von Corporate Governance Anforderungen 31. Mai 2016 Erfüllung von Corporate Governance Anforderungen Mögliche Governance-Anforderungen an Ihr Unternehmen Gesetze URÄG UKBA FCPA GmbHG AktG ISO- Normen Anforderungen an Ihr Unternehmen IDW PS

Mehr

You bring the fire, we bring the fuel. Masterprogramm AuditXcellence. What impact will you make? careers.deloitte.com

You bring the fire, we bring the fuel. Masterprogramm AuditXcellence. What impact will you make? careers.deloitte.com You bring the fire, we bring the fuel. Masterprogramm AuditXcellence What impact will you make? careers.deloitte.com Fakten zu Deloitte In diesen Geschäftsfeldern agieren wir Mehr als 225.000 Mitarbeiter

Mehr

Leadership Development Journey

Leadership Development Journey Der Hintergrund Die komplexen Herausforderungen unseres dynamischen Umfelds setzen rasche Aktion und kontinuierliches Lernen voraus, um Veränderungen stimulieren und vorantreiben zu können. Entsprechend

Mehr

Internationaler Bankentag 2014 Financial Crime

Internationaler Bankentag 2014 Financial Crime Einladung Internationaler Bankentag 2014 Financial Crime Financial Crime Prevention and Detection Deloitte Forensic lädt Sie herzlich zum Inter nationalen Bankentag 2014 ein. Der thematische Fokus liegt

Mehr

Financial Services Career Event

Financial Services Career Event Transforming the business - Consultants for tomorrow Financial Services Career Event Lösen Sie im Team eine praxisorientierte Case Study im Banken- und Versicherungsumfeld und überzeugen Sie uns mit Ihrer

Mehr

Operations Insights: Compliance im Einkauf Sicherheit und Wertbeitrag durch einen starken Einkauf

Operations Insights: Compliance im Einkauf Sicherheit und Wertbeitrag durch einen starken Einkauf Operations Insights: Compliance im Einkauf Sicherheit und Wertbeitrag durch einen starken Einkauf Compliance-Sicherheit und Ergebnisbeitrag durch starken Einkauf Regeleinhaltung (Compliance) im Einkauf

Mehr

Flipcharts & Impressionen

Flipcharts & Impressionen Flipcharts & Impressionen Workshop am 8. Symposium FH des bfi Wien "Projektmanagement (un)plugged Sind Agilität und Dynamik mit Projektmanagement wirklich nicht vereinbar? 7. Junil 2017 Deine Moderatoren

Mehr

Studieren an den Dualen Hochschulen mit Deloitte Ein Leitfaden

Studieren an den Dualen Hochschulen mit Deloitte Ein Leitfaden Studieren an den Dualen Hochschulen mit Deloitte Ein Leitfaden Was ist ein Studium an den Dualen Hochschulen? Das Studium an den Dualen Hochschulen besteht aus einem theoretischen Bachelor-Studium (Abschluss

Mehr

Strategisches Management. BATCON Business and Technology Consulting GmbH +43/664/

Strategisches Management. BATCON Business and Technology Consulting GmbH  +43/664/ Strategisches Management BATCON Business and Technology Consulting GmbH www.batcon.at office@batcon.at +43/664/88725724 1 Inhalte der Präsentation I Strategisches Management Abgrenzung der Begriffe und

Mehr

Internationaler Bankentag 2015 Financial Conduct

Internationaler Bankentag 2015 Financial Conduct Einladung Internationaler Bankentag 2015 Financial Conduct From Financial Crime towards Integrated Financial Conduct Deloitte Forensic lädt Sie herzlich zum Internationalen Bankentag 2015 ein. Integrative

Mehr

Die Zukunft der HR im digitalen Zeitalter. 15. Kienbaum Jahrestagung Ehreshoven, 02. Juni 2016

Die Zukunft der HR im digitalen Zeitalter. 15. Kienbaum Jahrestagung Ehreshoven, 02. Juni 2016 Die Zukunft der HR im digitalen Zeitalter 15. Kienbaum Jahrestagung Ehreshoven, 02. Juni 2016 Tätig in mehr als 200 Ländern 75,6 Mrd. Umsatz Fast 170-jährige Firmengeschichte 348.000 Mitarbeiter Seite

Mehr

Digitales Controlling die Zukunft ist Heute. Markus Zorn & Miriam Hirs & Louniel Blom 26. September 2017

Digitales Controlling die Zukunft ist Heute. Markus Zorn & Miriam Hirs & Louniel Blom 26. September 2017 Digitales Controlling die Zukunft ist Heute Markus Zorn & Miriam Hirs & Louniel Blom 26. September 2017 Agenda Digitales Controlling: Fiktion oder Realität Digitale Technologien als Treiber Der Weg ins

Mehr

Delivering Impact Deloitte führt in 90 Tagen ServiceNow ein

Delivering Impact Deloitte führt in 90 Tagen ServiceNow ein Delivering Impact Deloitte führt in 90 Tagen ServiceNow ein Delivering Impact Deloitte führt in 90 Tagen ServiceNow ein Deloitte als ServiceNow Kunde und Partner 04 Deloitte Anforderungen an die Service

Mehr

Christmas Survey 2010 Vernunft überwiegt. November 2010

Christmas Survey 2010 Vernunft überwiegt. November 2010 Christmas Survey 2010 Vernunft überwiegt November 2010 Inhaltsverzeichnis Vorwort Kernergebnisse Einfluss der Wirtschaftslage auf die Verbraucher Dauerhafte Einflüsse auf Kaufverhalten Weihnachtsbudget

Mehr

Innovationen im Steuerbereich Unter Berücksichtigung des 3D Druck. Flurin Poltera 09. März 2015

Innovationen im Steuerbereich Unter Berücksichtigung des 3D Druck. Flurin Poltera 09. März 2015 Innovationen im Steuerbereich Unter Berücksichtigung des 3D Druck Flurin Poltera 09. März 2015 Steueroptimierung heute Beispiel Aggressive Finanzierung, ev. hybride Instrumente Holding / Management Risiken

Mehr

Erst Change Management macht ITIL Projekte erfolgreich

Erst Change Management macht ITIL Projekte erfolgreich www.apmg-international.com APMG-International Webinar Erst Change Management macht ITIL Projekte erfolgreich Wednesday 6 June 2012 / 14:00 CET Presented by Markus Bause, SERVIEW www.apmg-international.com

Mehr

Big Data Governance eine Reifegrad-Analyse in Deutschland Ergebnisbericht zur Studie

Big Data Governance eine Reifegrad-Analyse in Deutschland Ergebnisbericht zur Studie Big Data Governance eine Reifegrad-Analyse in Deutschland Ergebnisbericht zur Studie Juni 2015 Durchgeführt von: Copyright 2015 NTT DATA Deutschland GmbH Inhalte des Ergebnisberichts Management Summary

Mehr

Business Model Workshop. Die Zukunftsfähigkeit Ihres Geschäftsmodells sichern.

Business Model Workshop. Die Zukunftsfähigkeit Ihres Geschäftsmodells sichern. Dr. Benjamin Künzli Business Model Workshop. Die Zukunftsfähigkeit Ihres Geschäftsmodells sichern. Vs. April 2011 Übersicht über die Präsentation Ausgangslage Ziele Vorgehen und Instrumente Überblick Kick

Mehr

CFO Survey Frühjahr 2016 Ausblick Mid Market. Deloitte Research April 2016

CFO Survey Frühjahr 2016 Ausblick Mid Market. Deloitte Research April 2016 CFO Survey Frühjahr 2016 Ausblick Mid Market Deloitte Research April 2016 Deloitte CFO Survey Frühjahr 2016 Ergebnisse für den gehobenen Mittelstand Über den Deloitte CFO Survey Der Deloitte CFO Survey

Mehr

Master in Business Management General Business Management.

Master in Business Management General Business Management. Master in Business Management General Business Management www.dhbw.de/mastercas Aufbau des MBM-General Business Management 5 Wahlpflichtmodule General Management [2] 1 Modul Fachübergreifendes Kompetenzstudium

Mehr

Automatisierung und die Angst vor Arbeitslosigkeit. 1956, New York Times

Automatisierung und die Angst vor Arbeitslosigkeit. 1956, New York Times Zukunft der Arbeit Folgen der Automatisierung auf die Beschäftigung Bjørnar Jensen Managing Partner Deloitte Consulting PolitTalk Digitales Zürich 24.01.2017 Automatisierung und die Angst vor Arbeitslosigkeit

Mehr

Agenda. Führungscockpit : Das strategische. Herausforderung Nr. 2: die Zukunft «kommunizierbar» machen

Agenda. Führungscockpit : Das strategische. Herausforderung Nr. 2: die Zukunft «kommunizierbar» machen Das strategische : eine excellente Möglichkeit die nachhaltige Entwicklung des Unternehmens sicherzustellen 3. Konferenz: Arbeit und Gesundheit Wissen im Unternehmen weitergeben 1. Herausforderungen für

Mehr

> Was ist Business Excellence. > PDCA-Regelkreis. Act Sind weitere Verbesserungen möglich/nötig?

> Was ist Business Excellence. > PDCA-Regelkreis. Act Sind weitere Verbesserungen möglich/nötig? Business Excellence > Was ist Business Excellence > PDCA-Regelkreis Was ist Business Excellence? Warum Business Excellence? Die Grundidee des PDCA-Regelkreises hilft uns, die kontinuierliche Verbesserung

Mehr

IFRS fokussiert. IASB schlägt Änderungen an IAS 8 zur Auswirkung von Agendaentscheidungen des IFRS IC vor. IFRS Centre of Excellence Nr.

IFRS fokussiert. IASB schlägt Änderungen an IAS 8 zur Auswirkung von Agendaentscheidungen des IFRS IC vor. IFRS Centre of Excellence Nr. IFRS Centre of Excellence Nr. 4 März 2018 IFRS fokussiert IASB schlägt Änderungen an IAS 8 zur Auswirkung von Agendaentscheidungen des IFRS IC vor Das Wichtigste in Kürze Der International Accounting Standards

Mehr

Karriere- Telegramm. Zur deutschlandweiten und ab 2018 beginnenden, weltweiten Operations- und damit Umsetzungsphase

Karriere- Telegramm. Zur deutschlandweiten und ab 2018 beginnenden, weltweiten Operations- und damit Umsetzungsphase Karriere- Telegramm Unser Mandant ist ein DAX-30-Unternehmen und eine der ersten Adressen der deutschen Industrie. Im Jahre 2014 wurde die Konzeption und Umsetzung eines konzernweiten, integrierten Immobilienmanagements

Mehr

RMSecur Umfassende Risikoberatung für Ihre Logistik RMSecur Risk-Management

RMSecur Umfassende Risikoberatung für Ihre Logistik RMSecur Risk-Management www.rmsecur.de RMSecur Umfassende Risikoberatung für Ihre Logistik BUSINESS RMSecur LOGISTIK RMSecur & Consulting GmbH Business Logistik Ganzheitliche Perspektive (strategische Risiken) Fuhrpark Güterschaden

Mehr

SWOT-Analyse. Eine einfache erste Hilfe! zum! strukturierten Nachdenken über Strategien!

SWOT-Analyse. Eine einfache erste Hilfe! zum! strukturierten Nachdenken über Strategien! SWOT-Analyse Eine einfache erste Hilfe! zum! strukturierten Nachdenken über Strategien! - 1 - Inhalt 1. SWOT-Analyse - allgemeine Hinweise und Anwendungen - 3-2. Mögliche Anwendungsfelder - 5-2.1 Landkarte:

Mehr

Einladung. Wie geht es Ihrem Immobilienvermögen? Transparenzoffensive im Immobilienbestand

Einladung. Wie geht es Ihrem Immobilienvermögen? Transparenzoffensive im Immobilienbestand Einladung Wie geht es Ihrem Immobilienvermögen? Transparenzoffensive im Immobilienbestand Wenn dein einziges Werkzeug ein Hammer ist, wirst du jede Sache so behandeln, als ob sie ein Nagel wäre. Abraham

Mehr

Einladung: Business Breakfast WAG 2018 und MiFID II Eine Branche erfindet sich neu

Einladung: Business Breakfast WAG 2018 und MiFID II Eine Branche erfindet sich neu Deloitte Österreich FSI Advisory Einladung: Business Breakfast WAG 2018 und MiFID II Eine Branche erfindet sich neu Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns sehr, Sie zu unserem Business Breakfast

Mehr

Grundlagen der Spendengütesiegel-Prüfung

Grundlagen der Spendengütesiegel-Prüfung Grundlagen der Spendengütesiegel-Prüfung Mag. Sabine Neubauer Steuerberaterin Allgemein Spendengütesiegel Um die Spendensicherheit und das Vertrauen in die Spendenorganisationen zu fördern, haben führende

Mehr

Deloitte Big Insights in Berlin Gewinnen Sie Einblicke in Analytics und Big Data

Deloitte Big Insights in Berlin Gewinnen Sie Einblicke in Analytics und Big Data Deloitte Big Insights in Berlin Gewinnen Sie Einblicke in Analytics und Big Data Nutzen Sie Ihre Chance Gewinnen Sie praxisnahe Einblicke, wie in einer der weltweit größten Unternehmensberatungen aus großen

Mehr

Powerful Connections Nominierungsformular Technology Fast 500. Technology, Media & Telecommunications

Powerful Connections Nominierungsformular Technology Fast 500. Technology, Media & Telecommunications Powerful Connections Nominierungsformular Technology Fast 500 Technology, Media & Telecommunications Powerful Connections EMEA Technology Fast 500 Das EMEA Fast 500 Programm Neue Technologien als Erfolgsbasis

Mehr

GESCHÄFTSFÄHIGKEITEN GRUNDLAGE FÜR EINE ERFOLGREICHE SERVICIERUNG DES UNTERNEHMENS

GESCHÄFTSFÄHIGKEITEN GRUNDLAGE FÜR EINE ERFOLGREICHE SERVICIERUNG DES UNTERNEHMENS GESCHÄFTSFÄHIGKEITEN GRUNDLAGE FÜR EINE ERFOLGREICHE SERVICIERUNG DES UNTERNEHMENS GESCHÄFTSFÄHIGKEITEN Beispielhafte Map Geschäftsfähigkeiten 1. Strategic Strategic ist verantwortlich für die Planung,

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation grow.up. Managementberatung GmbH 1 Unternehmenspräsentation Wir über uns Unsere Kompetenzen Unser Vorgehen 2 Wir über uns über grow.up. Facts Gründung im Jahre 1997 Berlin Hauptsitz

Mehr

Projektmanagement 2008 Fachdiskussion

Projektmanagement 2008 Fachdiskussion Projektmanagement 2008 Fachdiskussion Aller Anfang ist schwer Ergebnisse der Gruppenarbeit mit der Fragestellung: Wie kann ich mich aus Eigensicht in ein Projekt einbringen? und Was erwarte ich von Anderen?

Mehr

Erfolgreich Führen mit der Balanced Scorecard 7. Teil SS 05 1

Erfolgreich Führen mit der Balanced Scorecard 7. Teil SS 05 1 Erfolgreich Führen mit der Balanced Scorecard 7. Teil 1 Gliederung Evolutionsgeschichte der BSC Einführung in das Konzept der BSC Entwicklung und Implementierung der BSC in der Praxis Fragen, Diskussion

Mehr

Einladung. Potenziale nutzen und Risiken erkennen.

Einladung. Potenziale nutzen und Risiken erkennen. Einladung Potenziale nutzen und Risiken erkennen. Potenziale nutzen und Risiken erkennen Die Welt der indirekten Steuern und Zölle 2012 Auch im dritten Jahr nach der Einführung des Mehrwertsteuerpaketes

Mehr

Controlling im Ausbildungsbereich

Controlling im Ausbildungsbereich Controlling im Ausbildungsbereich Das Beispiel des Eidgenössischen Departements für Auswärtige Angelegenheiten (EDA) Christian Wymann HR-Networx Ausbildungsleiter EDA 1/12 1 Die Organisation EDA und ihr

Mehr

Deloitte Studenten Monitor. Deloitte Research, April 2016

Deloitte Studenten Monitor. Deloitte Research, April 2016 Deloitte Studenten Monitor Deloitte Research, April 2016 Was denken die Talente von Morgen? Hintergrund und Methodik Hintergrund Hochqualifiziertes Wissen und Know-How sind sowohl ein essentieller Faktor

Mehr

CFO Survey Frühjahr 2018 Ausblick Maschinenbau. Investitionsziel: Deutschland

CFO Survey Frühjahr 2018 Ausblick Maschinenbau. Investitionsziel: Deutschland CFO Survey 2018 Ausblick Maschinenbau Investitionsziel: Deutschland Mai 2018 CFO Survey 2018 Deloitte CFO Survey Insights zur Lage des deutschen Maschinenbaus Über den Deloitte CFO Survey Der Deloitte

Mehr

Geschäftsmodelle im Asset Management Was sind die Erfolgsfaktoren?

Geschäftsmodelle im Asset Management Was sind die Erfolgsfaktoren? Geschäftsmodelle im Asset Management Was sind die Erfolgsfaktoren?. November 0 Interne und externe Vier Schlüsseltrends beeinflussen die Wahl des Geschäftsmodells. Der zunehmende Fokus auf das Preis-/Leistungsverhältnis

Mehr

Sales Effectiveness and Rewards. Erfolgreich verkaufen profitabel wachsen

Sales Effectiveness and Rewards. Erfolgreich verkaufen profitabel wachsen Sales Effectiveness and Rewards Erfolgreich verkaufen profitabel wachsen Wir entwickeln für Sie individuelle Lösungen, die die Performance und die Effektivität Ihres Vertriebs steigern, um nachhaltig profitables

Mehr

M-II CONSULTING. Ihr Spezialist für Unternehmensberatung

M-II CONSULTING. Ihr Spezialist für Unternehmensberatung M-II CONSULTING Ihr Spezialist für Unternehmensberatung INHALT 1. Vorstellung 2. Wir über uns: Firmenprofil 3. Strategische Zielsetzung 4. Unsere Stärken... Das bieten wir unserem Kunden 5. Ihre Fragen

Mehr

Strategische Managementpraxis in Fallstudien. Umsetzung einer erfolgreichen Strategie in vier Schritten. von

Strategische Managementpraxis in Fallstudien. Umsetzung einer erfolgreichen Strategie in vier Schritten. von Strategische Managementpraxis in Fallstudien Umsetzung einer erfolgreichen Strategie in vier Schritten von Michael P. Schermann Helmut Silier Klaus Volcic LTnde international Inhaltsverzeichnis Vorwort

Mehr

Studentisches Praktikum / Werkstudententätigkeit / Abschlussarbeit (m/w)

Studentisches Praktikum / Werkstudententätigkeit / Abschlussarbeit (m/w) Im Auftrag der Zukunft Strom, aus Abfall Wärme, aus Wasser Leben. Mehr als 30.000 Menschen arbeiten bei REMONDIS an ganzheitlichen Studentisches Praktikum / Werkstudententätigkeit / Abschlussarbeit (m/w)

Mehr

Die digitale Transformation stellt neue Anforderungen an Unternehmen. Aus dieser einfachen Beobachtung heraus ist VEDA Horizon entstanden.

Die digitale Transformation stellt neue Anforderungen an Unternehmen. Aus dieser einfachen Beobachtung heraus ist VEDA Horizon entstanden. Die digitale Transformation stellt neue Anforderungen an Unternehmen. Aus dieser einfachen Beobachtung heraus ist VEDA Horizon entstanden. Die Art, wie wir arbeiten und zusammenarbeiten, verändert sich,

Mehr