Oktober 2012 Straßburg

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "22. 23. Oktober 2012 Straßburg"

Transkript

1 EUROPÄISCHES PARLAMENT Plenarsitzungsdokument ENTWURF DER TAGESORDNUNG Oktober 2012 Straßburg 15/10/ DE In Vielfalt geeint DE

2 Erklärung der am Rand aufgeführten Zeichen Sofern das Parlament nichts anderes beschließt, wird über die Texte in der folgenden Reihenfolge abgestimmt: 1. Dritte Lesung - Ordentliches Gesetzgebungsverfahren («««III) Mehrheit der abgegebenen Stimmen für die Billigung des Gemeinsamen Entwurfs 2. Zustimmung - Verfahren der Zustimmung («««) in den Fällen, in denen gemäß den Verträgen die Mehrheit der Mitglieder zur Billigung oder Ablehnung des Beschlusses zur Erteilung der Zustimmung erforderlich ist 3. Zweite Lesung - Ordentliches Gesetzgebungsverfahren («««II) Mehrheit der Mitglieder des Parlaments zur Ablehnung oder Abänderung des Standpunkts des Rates; Mehrheit der abgegebenen Stimmen zur Billigung des Standpunkts des Rates 4. Geschäftsordnung des Europäischen Parlaments - Änderung der Geschäftsordnung Mehrheit der Mitglieder des Parlaments für die Annahme von Änderungen Einfache Mehrheit für die Annahme des Entwurfs eines Beschlusses 5. Erste Lesung - Ordentliches Gesetzgebungsverfahren («««I) Einfache Mehrheit für die Annahme bzw. Änderung des legislativen Vorschlags Einfache Mehrheit für die Annahme des Entwurfs einer legislativen Entschließung 6. Zustimmung - Verfahren der Zustimmung («««) in den Fällen, in denen gemäß den Verträgen die Mehrheit der abgegebenen Stimmen zur Billigung oder Ablehnung des Beschlusses zur Erteilung der Zustimmung erforderlich ist 7. Sonstige Verfahren - Verfahren der Konsultation («) Einfache Mehrheit für die Annahme oder Änderung des legislativen Vorschlags Einfache Mehrheit für die Annahme des Entwurfs einer legislativen Entschließung - Sonstige (Erklärungen, mündliche Anfragen, Initiativberichte, Aufhebung der Immunität) Einfache Mehrheit für die Annahme des Entschließungsantrags bzw. des Entwurfs eines Beschlusses

3 Zusammenfassung Zusammenfassung Montag, 22. Oktober :00 23:00 1 Wiederaufnahme der Sitzungsperiode und Arbeitsplan 1 Gesamthaushaltsplan der Europäischen Union für das Haushaltsjahr alle Einzelpläne - Bericht: Giovanni La Via, Derek Vaughan (A7-0311/2012) 1 Europäisches Jahr der Bürgerinnen und Bürger (2013) - Bericht: Antigoni Papadopoulou (A7-0271/2012) 1 Die Zukunft der EU-Entwicklungspolitik - Bericht: Charles Goerens (A7-0234/2012) 1 Ausführungen von einer Minute (Artikel 150 GO) 1 Kurze Darstellung der folgenden Berichte: 1 KMU: Wettbewerbsfähigkeit und unternehmerische Möglichkeiten - Bericht: Paul Rübig (A7-0293/2012) 1 Hauptsorgen von EU-Bürgern und Unternehmen zur Funktionsweise des Binnenmarkts - Bericht: Regina Bastos (A7-0310/2012) 1 Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zu den Vereinigten Staaten - Bericht: Vital Moreira (A7-/) 2 Anwendung der Rechtsvorschriften zum einheitlichen Luftraum - Bericht: Jacqueline Foster (A7-0254/2012) 2 Rechte der Benutzer aller Verkehrsträger - Bericht: Georges Bach (A7-0287/2012) 2 Dienstag, 23. Oktober :30 12:20 AUSSPRACHE ZU SCHWERPUNKTTHEMEN 3 Schlussfolgerungen des Europäischen Rates ( Oktober 2012) - Erklärungen des Europäischen Rates und der Kommission 3 Mehrjähriger Finanzrahmen für die Jahre Bericht: Reimer Böge, Ivailo Kalfin (A7-0313/2012) 3 12:30 14:30 ABSTIMMUNG gefolgt von Erklärungen zur Abstimmung 3 Entwurf des Gesamthaushaltsplans der Europäischen Union für das Haushaltsjahr Gesamthaushaltsplan der Europäischen Union für das Haushaltsjahr alle Einzelpläne - Bericht: Giovanni La Via, Derek Vaughan (A7-0311/2012) 3 Mehrjähriger Finanzrahmen für die Jahre Bericht: Reimer Böge, Ivailo Kalfin (A7-0313/2012) 3 Haushaltsordnung für den Jahreshaushaltsplan - Bericht: Ingeborg Gräßle, Crescenzio Rivellini (A7-0325/2011) 3 15:00 17:50 4 Arbeitsprogramm der Kommission für Erklärung der Kommission 4 Protokoll zum Europa-Mittelmeer-Abkommen zur Gründung einer Assoziation EG/Israel betreffend die Konformitätsbewertung und Anerkennung gewerblicher Produkte (CAA) - Empfehlung: Vital Moreira (A7-0289/2012) 4 Gemeinschaftsregelung für die Kontrolle der Ausfuhr, der Verbringung, der Vermittlung und der Durchfuhr von Gütern mit doppeltem Verwendungszweck - Bericht: Christofer Fjellner (A7-0231/2012) 4 18:00 20:00 ABSTIMMUNG gefolgt von Erklärungen zur Abstimmung 4 Entlastung 2010: EU-Gesamthaushaltsplan, Rat - Bericht: Inés Ayala Sender (A7-0301/2012) 4 Entlastung 2010: Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit - Bericht: Monica Luisa Macovei (A7-0299/2012) 4 Entlastung 2010: Europäische Arzneimittel-Agentur - Bericht: Monica Luisa Macovei (A7-0298/2012) 5 Entlastung 2010: Europäische Umweltagentur - Bericht: Monica Luisa Macovei (A7-0300/2012) 5 Ernennung eines Mitglieds des Rechnungshofes (Leonard Orban) - Bericht: Inés Ayala Sender (A7-0296/2012) 5 Europäischer Fonds für die Anpassung an die Globalisierung (EGF) Antrag EGF/2012/001/IE/Talk Talk - Bericht: Frédéric Daerden (A7-/) 5

4 Zusammenfassung Inanspruchnahme des Europäischen Fonds für die Anpassung an die Globalisierung: Antrag EGF/2011/015/SE/AstraZeneca - Bericht: Dominique Riquet (A7-/) 5 Inanspruchnahme des Europäischen Fonds für die Anpassung an die Globalisierung: Antrag EGF/2011/019/ES/Galicia Metal - Bericht: Alexander Alvaro (A7-/) 5 Inanspruchnahme des Europäischen Fonds für die Anpassung an die Globalisierung: Antrag EGF/2011/009/NL/Gelderland - Bericht: Frédéric Daerden (A7-/) 5 Inanspruchnahme des Europäischen Fonds für die Anpassung an die Globalisierung: Antrag EGF/2011/021/NL/Zalco - Bericht: Frédéric Daerden (A7-/) 5 Inanspruchnahme des Europäischen Fonds für die Anpassung an die Globalisierung: Antrag EGF/2010/015/FR/Peugeot - Bericht: Jean Louis Cottigny (A7-/) 6 Abkommen zwischen der EU und den Vereinigten Staaten über die Koordinierung von Kennzeichnungsprogrammen für Strom sparende Bürogeräte - Empfehlung: Béla Kovács (A7-0275/2012) 6 Forstliches Vermehrungsgut - Bericht: Paolo De Castro (A7-0277/2012) 6 Texte, zu denen die Aussprache abgeschlossen ist 6 21:00 23:00 6 Überarbeitung des derzeitigen Rahmens für die Vorratsspeicherung von Daten - Anfragen zur mündlichen Beantwortung (O / B7-0355/2012) (O / B7-0356/2012) (O / B7-0357/2012) (O / B7-0358/2012) (O / B7-0362/2012) 6 Verhandlungen der EU mit Japan über den Handel - Erklärung der Kommission 7 Redezeit (Artikel 149 GO) 9 Einreichungsfristen 10

5 1 Montag, 22. Oktober Montag, 22. Oktober :00 23:00 Aussprachen 17:00 23:00 1 Wiederaufnahme der Sitzungsperiode und Arbeitsplan 2 À Gesamthaushaltsplan der Europäischen Union für das Haushaltsjahr alle Einzelpläne Bericht: Giovanni La Via, Derek Vaughan (A7-0311/2012) Gesamthaushaltsplan der Europäischen Union für das Haushaltsjahr alle Einzelpläne [12749/ C7-0233/ /2092(BUD)] 7 À «««I Europäisches Jahr der Bürgerinnen und Bürger (2013) Bericht: Antigoni Papadopoulou (A7-0271/2012) Bericht über den Vorschlag für einen Beschluss des Europäischen Parlaments und des Rates über das Europäische Jahr der Bürgerinnen und Bürger (2013) [COM(2011) C7-0217/ /0217(COD)] Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres 31 À Die Zukunft der EU-Entwicklungspolitik Bericht: Charles Goerens (A7-0234/2012) Bericht über eine Agenda für den Wandel: die Zukunft der EU-Entwicklungspolitik [COM(2011) /2002(INI)] Entwicklungsausschuss 5 Ausführungen von einer Minute (Artikel 150 GO) Kurze Darstellung der folgenden Berichte: 73 À KMU: Wettbewerbsfähigkeit und unternehmerische Möglichkeiten Bericht: Paul Rübig (A7-0293/2012) Bericht über kleine und mittlere Unternehmen (KMU): Wettbewerbsfähigkeit und unternehmerische Möglichkeiten [COM(2011) /2042(INI)] Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie 35 À Hauptsorgen von EU-Bürgern und Unternehmen zur Funktionsweise des Binnenmarkts Bericht: Regina Bastos (A7-0310/2012) [SEC(2011) /2044(INI)] Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz

6 2 Montag, 22. Oktober À Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zu den Vereinigten Staaten Bericht: Vital Moreira (A7-/) [2012/2149(INI)] Ausschuss für internationalen Handel 32 À Anwendung der Rechtsvorschriften zum einheitlichen Luftraum Bericht: Jacqueline Foster (A7-0254/2012) Bericht über die Anwendung der Rechtsvorschriften zum einheitlichen Luftraum [COM(2011) /2005(INI)] Ausschuss für Verkehr und Fremdenverkehr 97 À Rechte der Benutzer aller Verkehrsträger Bericht: Georges Bach (A7-0287/2012) Bericht über die Rechte der Benutzer aller Verkehrsträger [COM(2011) /2067(INI)] Ausschuss für Verkehr und Fremdenverkehr

7 3 Dienstag, 23. Oktober Dienstag, 23. Oktober :30 12:20 AUSSPRACHE ZU SCHWERPUNKTTHEMEN 12:30 14:30 ABSTIMMUNG gefolgt von Erklärungen zur Abstimmung 15:00 17:50 Aussprachen 18:00 20:00 ABSTIMMUNG gefolgt von Erklärungen zur Abstimmung 21:00 23:00 Aussprachen 08:30 12:20 AUSSPRACHE ZU SCHWERPUNKTTHEMEN 6 Schlussfolgerungen des Europäischen Rates ( Oktober 2012) Erklärungen des Europäischen Rates und der Kommission [2012/2640(RSP)] 98 À «««Mehrjähriger Finanzrahmen für die Jahre Bericht: Reimer Böge, Ivailo Kalfin (A7-0313/2012) [COM(2011) /0177(APP)] 12:30 14:30 ABSTIMMUNG gefolgt von Erklärungen zur Abstimmung 81 À Entwurf des Gesamthaushaltsplans der Europäischen Union für das Haushaltsjahr Abänderungsentwürfe zu den Mittelübertragungen in Einzelplan III des Entwurfs des Gesamthaushaltsplans 2013 betreffend die Kommission - Abänderungsentwürfe zu den Einzelplänen I, II, IV, V, VI, VII, VIII und IX des Entwurfs des Gesamthaushaltsplans 2013 betreffend das Europäische Parlament, den Rat, den Gerichtshof, den Rechnungshof, den Wirtschafts- und Sozialausschuss, den Ausschuss der Regionen, den Europäischen Bürgerbeauftragten und den Europäischen Datenschutzbeauftragten Gemäß den Verträgen sind für die Annahme von Abänderungsentwürfen die Stimmen der Mehrheit der Mitglieder des Parlaments erforderlich. 2 À - Gesamthaushaltsplan der Europäischen Union für das Haushaltsjahr alle Einzelpläne Bericht: Giovanni La Via, Derek Vaughan (A7-0311/2012) [12749/ C7-0233/ /2092(BUD)] 98 À «««- Mehrjähriger Finanzrahmen für die Jahre Bericht: Reimer Böge, Ivailo Kalfin (A7-0313/2012) [COM(2011) /0177(APP)] 76 «««I - Haushaltsordnung für den Jahreshaushaltsplan Bericht: Ingeborg Gräßle, Crescenzio Rivellini (A7-0325/2011) Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über die Haushaltsordnung für den Jahreshaushaltsplan der Europäischen Union [COM(2010) C7-0016/ /0395(COD)] Haushaltskontrollausschuss Aussprache: 26/10/2011 Schlussabstimmung

8 4 Dienstag, 23. Oktober :00 17: Arbeitsprogramm der Kommission für 2013 Erklärung der Kommission [2012/2817(RSP)] mit anschließender Rednerrunde der Fraktionssprecher 82 À «««Protokoll zum Europa-Mittelmeer-Abkommen zur Gründung einer Assoziation EG/Israel betreffend die Konformitätsbewertung und Anerkennung gewerblicher Produkte (CAA) Empfehlung: Vital Moreira (A7-0289/2012) Empfehlung zu dem Entwurf eines Beschlusses des Rates über den Abschluss des Protokolls zum Europa-Mittelmeer-Abkommen zur Gründung einer Assoziation zwischen den Europäischen Gemeinschaften und ihren Mitgliedstaaten einerseits und dem Staat Israel andererseits über die Konformitätsbewertung und Anerkennung gewerblicher Produkte (CAA) [12428/ C7-0205/ /0155(NLE)] Ausschuss für internationalen Handel 99 À «««I Gemeinschaftsregelung für die Kontrolle der Ausfuhr, der Verbringung, der Vermittlung und der Durchfuhr von Gütern mit doppeltem Verwendungszweck Bericht: Christofer Fjellner (A7-0231/2012) Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 428/2009 über eine Gemeinschaftsregelung für die Kontrolle der Ausfuhr, der Verbringung, der Vermittlung und der Durchfuhr von Gütern mit doppeltem Verwendungszweck [COM(2011) C7-0395/ /0310(COD)] Ausschuss für internationalen Handel 18:00 20:00 ABSTIMMUNG gefolgt von Erklärungen zur Abstimmung 77 À - Entlastung 2010: EU-Gesamthaushaltsplan, Rat Bericht: Inés Ayala Sender (A7-0301/2012) Bericht betreffend die Entlastung zur Ausführung des Gesamthaushaltsplans der Europäischen Union für das Haushaltsjahr 2010, Einzelplan II Rat [COM(2011) C7-0258/ /2203(DEC)] Haushaltskontrollausschuss Aussprache: 10/05/ À - Entlastung 2010: Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit Bericht: Monica Luisa Macovei (A7-0299/2012) Bericht über die Entlastung zur Ausführung des Haushaltsplans der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit für das Haushaltsjahr 2010 [COM(2011) C7-0286/ /2226(DEC)] Haushaltskontrollausschuss Aussprache: 10/05/2012

9 5 Dienstag, 23. Oktober À - Entlastung 2010: Europäische Arzneimittel-Agentur Bericht: Monica Luisa Macovei (A7-0298/2012) Bericht betreffend die Entlastung zur Ausführung des Haushaltsplans der Europäischen Arzneimittel- Agentur für das Haushaltsjahr 2010 [COM(2011) C7-0281/ /2220(DEC)] Haushaltskontrollausschuss Aussprache: 10/05/ À - Entlastung 2010: Europäische Umweltagentur Bericht: Monica Luisa Macovei (A7-0300/2012) Bericht betreffend die Entlastung zur Ausführung des Haushaltsplans der Europäischen Umweltagentur für das Haushaltsjahr 2010 [COM(2011) C7-0278/ /2217(DEC)] Haushaltskontrollausschuss Aussprache: 10/05/ «- Ernennung eines Mitglieds des Rechnungshofes (Leonard Orban) Bericht: Inés Ayala Sender (A7-0296/2012) Bericht über die Ernennung von Leonard Orban zum Mitglied des Rechnungshofs [N7-0074/ C7-0153/ /0805(NLE)] Haushaltskontrollausschuss 54 - Europäischer Fonds für die Anpassung an die Globalisierung (EGF) Antrag EGF/2012/001/IE/Talk Talk Bericht: Frédéric Daerden (A7-/) [COM(2012) C7-0204/ /2157(BUD)] 55 - Inanspruchnahme des Europäischen Fonds für die Anpassung an die Globalisierung: Antrag EGF/2011/015/SE/AstraZeneca Bericht: Dominique Riquet (A7-/) [COM(2012) C7-0191/ /2155(BUD)] 62 - Inanspruchnahme des Europäischen Fonds für die Anpassung an die Globalisierung: Antrag EGF/2011/019/ES/Galicia Metal Bericht: Alexander Alvaro (A7-/) [COM(2012) C7-0214/ /2160(BUD)] 56 - Inanspruchnahme des Europäischen Fonds für die Anpassung an die Globalisierung: Antrag EGF/2011/009/NL/Gelderland Bericht: Frédéric Daerden (A7-/) [COM(2012) C7-0190/ /2154(BUD)] 61 - Inanspruchnahme des Europäischen Fonds für die Anpassung an die Globalisierung: Antrag EGF/2011/021/NL/Zalco Bericht: Frédéric Daerden (A7-/) [COM(2012) C7-0220/ /2164(BUD)]

10 6 Dienstag, 23. Oktober Inanspruchnahme des Europäischen Fonds für die Anpassung an die Globalisierung: Antrag EGF/2010/015/FR/Peugeot Bericht: Jean Louis Cottigny (A7-/) [COM(2012) C7-0222/ /2165(BUD)] 13 «««- Abkommen zwischen der EU und den Vereinigten Staaten über die Koordinierung von Kennzeichnungsprogrammen für Strom sparende Bürogeräte Empfehlung: Béla Kovács (A7-0275/2012) Empfehlung zu dem Entwurf eines Beschlusses des Rates über die Unterzeichnung und den Abschluss des Abkommens zwischen der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika und der Europäischen Union über die Koordinierung von Kennzeichnungsprogrammen für Strom sparende Bürogeräte [09890/ C7-0134/ /0048(NLE)] Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie 92 À «««I - Forstliches Vermehrungsgut Bericht: Paolo De Castro (A7-0277/2012) Bericht über den Vorschlag für einen Beschluss des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Entscheidung 2008/971/EG des Rates in Bezug auf die Aufnahme von forstlichem Vermehrungsgut der Kategorie qualifiziert in den Geltungsbereich der genannten Entscheidung sowie die Aktualisierung von Namen der für Zulassung und Kontrolle der Erzeugung zuständigen Behörden [COM(2012) C7-0175/ /0172(COD)] Ausschuss für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung 41 Texte, zu denen die Aussprache abgeschlossen ist 21:00 23:00 70 Überarbeitung des derzeitigen Rahmens für die Vorratsspeicherung von Daten Anfragen zur mündlichen Beantwortung Alexander Alvaro, Sophia in 't Veld, Sarah Ludford, Renate Weber, Louis Michel, Jens Rohde, Nathalie Griesbeck (O / B7-0355/2012) Fraktion der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa Kommission Überarbeitung des derzeitigen Rahmens für die Vorratsspeicherung von Daten Judith Sargentini, Carl Schlyter, Jan Philipp Albrecht, Eva Lichtenberger, Amelia Andersdotter, Christian Engström (O / B7-0356/2012) Fraktion der Grünen / Freie Europäische Allianz Kommission Überarbeitung des derzeitigen Rahmens für die Vorratsspeicherung von Daten Juan Fernando López Aguilar, Sylvie Guillaume, Claude Moraes, Dimitrios Droutsas (O / B7-0357/2012) Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialisten & Demokraten im Europäischen Parlament Kommission Überarbeitung des derzeitigen Rahmens für die Vorratsspeicherung von Daten Cornelia Ernst (O / B7-0358/2012) Konföderale Fraktion der Vereinigten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke Kommission Überarbeitung des derzeitigen Rahmens für die Vorratsspeicherung von Daten Axel Voss, Manfred Weber, Simon Busuttil, Véronique Mathieu, Anna Maria Corazza Bildt, Carlos Coelho, Salvatore Iacolino (O / B7-0362/2012) Fraktion der Europäischen Volkspartei (Christdemokraten) Kommission Überarbeitung des derzeitigen Rahmens für die Vorratsspeicherung von Daten [2012/2691(RSP)]

11 7 Dienstag, 23. Oktober Verhandlungen der EU mit Japan über den Handel Erklärung der Kommission [2012/2711(RSP)]

12 8 8 Redezeit (Artikel 149 GO) Einreichungsfristen

13 9 Redezeit (Artikel 149 GO) 9 Redezeit (Artikel 149 GO) Montag, 22. Oktober :00 23:00 Rat (einschließlich Antworten) :5' Kommission (einschließlich Antworten) :40' Berichterstatter(innen) (4 x 6') :24' Verfasser(innen) von Stellungnahmen (20 x 1') :20' Berichterstatter(innen) (Artikel 48 Absatz 2 GO) (5 x 4') :20' Mitglieder :74' 30 PPE : 23', S&D : 17', ALDE : 8' 30, Verts/ALE : 6' 30, ECR : 6', GUE/NGL : 4' 30, EFD : 4' 30, NI : 4' 30 "Catch the eye" (8 x 5') :40' Dienstag, 23. Oktober :30 12:20 15:00 17:50 21:00 23:00 Europäischer Rat (einschließlich Antworten) :15' Rat (einschließlich Antworten) :5' Kommission (einschließlich Antworten) :20' Berichterstatter(innen) (2 x 6') :12' Verfasser(innen) von Stellungnahmen (16 x 1') :16' Mitglieder :90' 30 PPE : 28' 30, S&D : 20' 30, ALDE : 10' 30, Verts/ALE : 8', ECR : 7', GUE/NGL : 5' 30, EFD : 5' 30, NI : 5' "Catch the eye" (2 x 5') Kommission (einschließlich Antworten) :20' Berichterstatter(innen) (2 x 6') :12' Verfasser(in) der Stellungnahme :1' Mitglieder :90' 30 PPE : 28' 30, S&D : 20' 30, ALDE : 10' 30, Verts/ALE : 8', ECR : 7', GUE/NGL : 5' 30, EFD : 5' 30, NI : 5' "Catch the eye" (2 x 5') Kommission (einschließlich Antworten) :15' Verfasser(innen) (Fraktionen) (5 x 2') :10' Mitglieder :60' PPE : 18', S&D : 13', ALDE : 7', Verts/ALE : 5' 30, ECR : 5', GUE/NGL : 4', EFD : 4', NI : 3' 30 "Catch the eye" (2 x 5') :10' :10' :10'

14 10 Einreichungsfristen 10 Einreichungsfristen Montag, 22. Oktober Gesamthaushaltsplan der Europäischen Union für das Haushaltsjahr alle Einzelpläne - Bericht: Giovanni La Via, Derek Vaughan (A7-0311/2012) 7 Europäisches Jahr der Bürgerinnen und Bürger (2013) - Bericht: Antigoni Papadopoulou (A7-0271/2012) 31 Die Zukunft der EU-Entwicklungspolitik - Bericht: Charles Goerens (A7-0234/2012) - Änderungsanträge d. Berichterst., mindestens 76 Mitglieder; Mittwoch, 17. Oktober, 12:00 alternative Entschließungsanträge - Gemeinsame alternative Entschließungsanträge Montag, 22. Oktober, 19:00 73 KMU: Wettbewerbsfähigkeit und unternehmerische Möglichkeiten - Bericht: Paul Rübig (A7-0293/2012) - Änderungsanträge d. Berichterst., mindestens 76 Mitglieder; Mittwoch, 17. Oktober, 12:00 alternative Entschließungsanträge - Gemeinsame alternative Entschließungsanträge Montag, 22. Oktober, 19:00 35 Hauptsorgen von EU-Bürgern und Unternehmen zur Funktionsweise des Binnenmarkts - Bericht: Regina Bastos (A7-0310/2012) - Änderungsanträge d. Berichterst., mindestens 76 Mitglieder; Mittwoch, 17. Oktober, 12:00 alternative Entschließungsanträge - Gemeinsame alternative Entschließungsanträge Montag, 22. Oktober, 19:00 96 Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zu den Vereinigten Staaten - Bericht: Vital Moreira (A7-/) - Änderungsanträge d. Berichterst., mindestens 76 Mitglieder; Mittwoch, 17. Oktober, 12:00 alternative Entschließungsanträge - Gemeinsame alternative Entschließungsanträge Montag, 22. Oktober, 19:00 32 Anwendung der Rechtsvorschriften zum einheitlichen Luftraum - Bericht: Jacqueline Foster (A7-0254/2012) - Änderungsanträge d. Berichterst., mindestens 76 Mitglieder; Mittwoch, 17. Oktober, 12:00 alternative Entschließungsanträge - Gemeinsame alternative Entschließungsanträge Montag, 22. Oktober, 19:00 97 Rechte der Benutzer aller Verkehrsträger - Bericht: Georges Bach (A7-0287/2012) - Änderungsanträge d. Berichterst., mindestens 76 Mitglieder; Mittwoch, 17. Oktober, 12:00 alternative Entschließungsanträge - Gemeinsame alternative Entschließungsanträge Montag, 22. Oktober, 19:00

15 11 Einreichungsfristen 11 Dienstag, 23. Oktober Mehrjähriger Finanzrahmen für die Jahre Bericht: Reimer Böge, Ivailo Kalfin (A7-0313/2012) 81 Entwurf des Gesamthaushaltsplans der Europäischen Union für das Haushaltsjahr Abänderungsentwürfe zum Gesamthaushaltsplan Ausschüsse, Donnerstag, 6. September, 12:00 mindestens 40 Mitglieder - Abänderungsentwürfe zum Gesamthaushaltsplan Fraktionen Donnerstag, 13. September, 12:00 - Erneute Einreichung von Abänderungsentwürfen, die im Ausschuss abgelehnt wurden - Anträge auf gesonderte, getrennte und namentliche Abstimmungen über Änderungsanträge zum Haushaltsvorentwurf Dienstag, 16. Oktober, 12:00 Freitag, 19. Oktober, 12:00 82 Protokoll zum Europa-Mittelmeer-Abkommen zur Gründung einer Assoziation EG/Israel betreffend die Konformitätsbewertung und Anerkennung gewerblicher Produkte (CAA) - Empfehlung: Vital Moreira (A7-0289/2012) 99 Gemeinschaftsregelung für die Kontrolle der Ausfuhr, der Verbringung, der Vermittlung und der Durchfuhr von Gütern mit doppeltem Verwendungszweck - Bericht: Christofer Fjellner (A7-0231/2012) 77 Entlastung 2010: EU-Gesamthaushaltsplan, Rat - Bericht: Inés Ayala Sender (A7-0301/2012) 78 Entlastung 2010: Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit - Bericht: Monica Luisa Macovei (A7-0299/2012) 79 Entlastung 2010: Europäische Arzneimittel-Agentur - Bericht: Monica Luisa Macovei (A7-0298/2012) 80 Entlastung 2010: Europäische Umweltagentur - Bericht: Monica Luisa Macovei (A7-0300/2012) 92 Forstliches Vermehrungsgut - Bericht: Paolo De Castro (A7-0277/2012) Gesonderte Abstimmungen Getrennte Abstimmungen Namentliche Abstimmungen - Texte, über die am Dienstag abgestimmt wird Freitag, 19. Oktober, 12:00

ÜBER DIE ANWENDUNG DER GRUNDSÄTZE DER SUBSIDIARITÄT UND DER VERHÄLTNISMÄSSIGKEIT

ÜBER DIE ANWENDUNG DER GRUNDSÄTZE DER SUBSIDIARITÄT UND DER VERHÄLTNISMÄSSIGKEIT PROTOKOLL (Nr. 2) ÜBER DIE ANWENDUNG DER GRUNDSÄTZE DER SUBSIDIARITÄT UND DER VERHÄLTNISMÄSSIGKEIT DIE HOHEN VERTRAGSPARTEIEN IN DEM WUNSCH sicherzustellen, dass die Entscheidungen in der Union so bürgernah

Mehr

ÜBER DIE ROLLE DER NATIONALEN PARLAMENTE IN DER EUROPÄISCHEN UNION

ÜBER DIE ROLLE DER NATIONALEN PARLAMENTE IN DER EUROPÄISCHEN UNION PROTOKOLL (Nr. 1) zum Vertrag von Lissabon ÜBER DIE ROLLE DER NATIONALEN PARLAMENTE IN DER EUROPÄISCHEN UNION DIE HOHEN VERTRAGSPARTEIEN EINGEDENK dessen, dass die Art der Kontrolle der Regierungen durch

Mehr

Mitteilung Berlin, den 24. Juni 2015. Tagesordnung. Ausschuss für Arbeit und Soziales

Mitteilung Berlin, den 24. Juni 2015. Tagesordnung. Ausschuss für Arbeit und Soziales 18. Wahlperiode Mitteilung Berlin, den 24. Juni 2015 Die des Ausschusses für Arbeit und findet statt am Mittwoch, dem 1. Juli 2015, 9:30 Uhr 10557 Berlin Paul-Löbe-Haus Sitzungssaal: E 200 Sekretariat

Mehr

ENTWURF EINES BERICHTS

ENTWURF EINES BERICHTS EUROPÄISCHES PARLAMENT 2014 2019 Haushaltsausschuss 10.12.2014 2014/2036(BUD) ENTWURF EINES BERICHTS betreffend den Standpunkt des Rates zum Entwurf des Berichtigungshaushaltsplans Nr. 3/2014 der Europäischen

Mehr

ENTWURF DES BERICHTIGUNGSHAUSHALTSPLANS Nr. 3 ZUM GESAMTHAUSHALTSPLAN 2015 EINSTELLUNG DES HAUSHALTSÜBERSCHUSSES 2014

ENTWURF DES BERICHTIGUNGSHAUSHALTSPLANS Nr. 3 ZUM GESAMTHAUSHALTSPLAN 2015 EINSTELLUNG DES HAUSHALTSÜBERSCHUSSES 2014 EUROPÄISCHE KOMMISSION Brüssel, den 15.4.2015 COM(2015) 160 final ENTWURF DES BERICHTIGUNGSHAUSHALTSPLANS Nr. 3 ZUM GESAMTHAUSHALTSPLAN 2015 EINSTELLUNG DES HAUSHALTSÜBERSCHUSSES 2014 DE DE ENTWURF DES

Mehr

RAT DER EUROPÄISCHE U IO. Brüssel, den 14. Juli 2011 (20.07) (OR. en) 12493/11 Interinstitutionelles Dossier: 2009/0089 (COD)

RAT DER EUROPÄISCHE U IO. Brüssel, den 14. Juli 2011 (20.07) (OR. en) 12493/11 Interinstitutionelles Dossier: 2009/0089 (COD) RAT R EUROPÄISCHE U IO Brüssel, den 14. Juli 2011 (20.07) (OR. en) 12493/11 Interinstitutionelles Dossier: 2009/0089 (COD) COC 1155 JAI 481 CATS 61 SIS-TECH 74 SIRIS 66 VISA 125 EURODAC 15 COMIX 435 PE

Mehr

VERORDNUNG (EG) Nr. 2965/94 DES RATES vom 28. November 1994 zur Errichtung eines Übersetzungszentrums für die Einrichtungen der Europäischen Union

VERORDNUNG (EG) Nr. 2965/94 DES RATES vom 28. November 1994 zur Errichtung eines Übersetzungszentrums für die Einrichtungen der Europäischen Union 1994R2965 DE 17.11.1995 001.001 1 Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationsquelle, für deren Richtigkeit die Organe der Gemeinschaften keine Gewähr übernehmen B VERORDNUNG (EG) Nr. 2965/94 DES

Mehr

Brüssel EUROPÄISCHES PARLAMENT 04.05.2010. Exkursion Verkehrsplanung. 03. 07. Mai 2010. Matthias Braun 0927554 Emanuel Bayreder 0928165.

Brüssel EUROPÄISCHES PARLAMENT 04.05.2010. Exkursion Verkehrsplanung. 03. 07. Mai 2010. Matthias Braun 0927554 Emanuel Bayreder 0928165. Exkursion Verkehrsplanung Brüssel 03. 07. Mai 2010 EUROPÄISCHES PARLAMENT 04.05.2010 Verfasser: Matthias Braun 0927554 Emanuel Bayreder 0928165 Seite 1/15 Inhaltsverzeichnis: ab Seite 1. Einblick in das

Mehr

I. II. I. II. III. IV. I. II. III. I. II. III. IV. I. II. III. IV. V. I. II. III. IV. V. VI. I. II. I. II. III. I. II. I. II. I. II. I. II. III. I. II. III. IV. V. VI. VII. VIII.

Mehr

KOMMISSION DER EUROPÄISCHEN GEMEINSCHAFTEN MITTEILUNG DER KOMMISSION AN DEN RAT UND DAS EUROPÄISCHE PARLAMENT

KOMMISSION DER EUROPÄISCHEN GEMEINSCHAFTEN MITTEILUNG DER KOMMISSION AN DEN RAT UND DAS EUROPÄISCHE PARLAMENT KOMMISSION DER EUROPÄISCHEN GEMEINSCHAFTEN Brüssel, den 28.11.2002 SEK(2002) 1286 endgültig MITTEILUNG DER KOMMISSION AN DEN RAT UND DAS EUROPÄISCHE PARLAMENT BERICHTIGUNGSSCHREIBEN NR. 4 ZUM VORENTWURF

Mehr

L 209/4 Amtsblatt der Europäischen Union 4.8.2012

L 209/4 Amtsblatt der Europäischen Union 4.8.2012 L 209/4 Amtsblatt der Europäischen Union 4.8.2012 VERORDNUNG (EU) Nr. 712/2012 DER KOMMISSION vom 3. August 2012 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1234/2008 über die Prüfung von Änderungen der Zulassungen

Mehr

Fortschreibung der Statistik der beratenen Vorlagen

Fortschreibung der Statistik der beratenen Vorlagen Bundesrat Dokumentation Berlin, 19.10.2015 Telefon: 030 18 9100-428 Telefax: 030 18 9100-438 E-Mail: dokumentation@bundesrat.de Fortschreibung der Statistik der beratenen Vorlagen Stand: 937. Sitzung des

Mehr

Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationshilfe, für deren Richtigkeit die Organe der Union keine Gewähr übernehmen

Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationshilfe, für deren Richtigkeit die Organe der Union keine Gewähr übernehmen 2009D0496 DE 12.07.2012 001.001 1 Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationshilfe, für deren Richtigkeit die Organe der Union keine Gewähr übernehmen B M1 BESCHLUSS DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS,

Mehr

Berlin, 22.November 2007. Dr. Ann Bambauer. Fachbereich 5 Chemikalien, Anmeldung und Zulassung

Berlin, 22.November 2007. Dr. Ann Bambauer. Fachbereich 5 Chemikalien, Anmeldung und Zulassung Berlin, 22.November 2007 Dr. Ann Bambauer Fachbereich 5 Chemikalien, Anmeldung und Zulassung 2. REACH-Symposium 22. November 2007 Die neue Europäische Chemikalienagentur in Helsinki REACH VERORDNUNG (EG)

Mehr

Import ökologischer Erzeugnisse aus Drittländern. Richtlinien und Entscheidungshilfen für den Import aus Staaten außerhalb der Europäischen Union

Import ökologischer Erzeugnisse aus Drittländern. Richtlinien und Entscheidungshilfen für den Import aus Staaten außerhalb der Europäischen Union ökologischer Erzeugnisse aus Drittländern Richtlinien und Entscheidungshilfen für den aus Staaten außerhalb der Europäischen Union 2 -Grundlagen Broschürentitel Die Grundlagen zum Ökologische erzeugnisse

Mehr

3. Tagung des Fachausschusses für technische Fragen

3. Tagung des Fachausschusses für technische Fragen OTIF ORGANISATION INTERGOUVERNEMENTALE POUR LES TRANSPORTS INTERNATIONAUX FERROVIAIRES ZWISCHENSTAATLICHE ORGANISATION FÜR DEN INTERNATIONALEN EISENBAHNVERKEHR INTERGOVERNMENTAL ORGANISATION FOR INTER-

Mehr

BERICHT UND ANTRAG DER REGIERUNG AN DEN LANDTAG DES FÜRSTENTUMS LIECHTENSTEIN BETREFFEND DIE ABÄNDERUNG DES KONSUMKREDITGESETZES (KKG)

BERICHT UND ANTRAG DER REGIERUNG AN DEN LANDTAG DES FÜRSTENTUMS LIECHTENSTEIN BETREFFEND DIE ABÄNDERUNG DES KONSUMKREDITGESETZES (KKG) BERICHT UND ANTRAG DER REGIERUNG AN DEN LANDTAG DES FÜRSTENTUMS LIECHTENSTEIN BETREFFEND DIE ABÄNDERUNG DES KONSUMKREDITGESETZES (KKG) Behandlung im Landtag Datum 1. Lesung 2. Lesung Schlussabstimmung

Mehr

Geschäftszeichen Telefon (030) 2325- Telefax (030) 2325 - Öffentliche Sitzung III D 13 40 13 48

Geschäftszeichen Telefon (030) 2325- Telefax (030) 2325 - Öffentliche Sitzung III D 13 40 13 48 Der Vorsitzende des ausschusses Abgeordnetenhaus von Berlin Niederkirchnerstraße 5 10111 Berlin Geschäftszeichen Telefon (030) 2325- Telefax (030) 2325 - Öffentliche Sitzung III D 13 40 13 48 Einladung

Mehr

Geschäftsordnung für die Rheinisch-Westfälisch-Lippische Arbeitsrechtliche Kommission (GO.ARK-RWL)

Geschäftsordnung für die Rheinisch-Westfälisch-Lippische Arbeitsrechtliche Kommission (GO.ARK-RWL) Geschäftsordnung ARK-RWL GO.ARK-RWL 1010 Geschäftsordnung für die Rheinisch-Westfälisch-Lippische Arbeitsrechtliche Kommission (GO.ARK-RWL) Vom 22. Januar 2003 (KABl. 2003 S. 71) Änderungen Lfd. Nr. Änderndes

Mehr

Geschäftsordnung (GeschO) für die Gremien der

Geschäftsordnung (GeschO) für die Gremien der Geschäftsordnung (GeschO) für die Gremien der hochschule 21 ggmbh Ersteller Freigeber Version mbe; redaktionell überarbeitet: uso Senat GeschO/I/15.11.2005 Seite: 1 von 6 1 Einladung 3 2 Protokoll 3 3

Mehr

Satzung des Vereins Die Benderstraße

Satzung des Vereins Die Benderstraße Satzung des Vereins Die Benderstraße 1 Name, Zweck und Sitz der Gemeinschaft In dem Verein Die Benderstraße schließen sich diejenigen Bürger zusammen, die an einer prosperierenden, erfolgreichen und lebenswerten

Mehr

MODUL 2: Organe der EU

MODUL 2: Organe der EU MODUL 2: Organe der EU Inhalt: Vorbemerkung Die sieben Organe der EU Die Aufgaben der Organe Die politischen Ziele der Union Die Gesetzgebung (Legislative) Das Initiativrecht Die Ausführung von Gesetzen

Mehr

EUROPÄISCHES PARLAMENT

EUROPÄISCHES PARLAMENT EUROPÄISCHES PARLAMENT HAUSHALTSAUSSCHUSS Mitteilung an die Mitglieder Betrifft: Ausführung des Haushaltsplans des Europäischen Parlaments für das Haushaltsjahr 2004 Sie erhalten als Anlage den Vorschlag

Mehr

INTERNATIONALER VERBAND ZUM SCHUTZ VON PFLANZENZÜCHTUNGEN DER RAT. Siebenundvierzigste ordentliche Tagung Genf, 24. Oktober 2013

INTERNATIONALER VERBAND ZUM SCHUTZ VON PFLANZENZÜCHTUNGEN DER RAT. Siebenundvierzigste ordentliche Tagung Genf, 24. Oktober 2013 ORIGINAL: englisch DATUM: 10. Oktober 2013 INTERNATIONALER VERBAND ZUM SCHUTZ VON PFLANZENZÜCHTUNGEN Genf G DER RAT Siebenundvierzigste ordentliche Tagung Genf, 24. Oktober 2013 BERICHT ÜBER DEN FORTSCHRITT

Mehr

file:///home/fsr-user/dokumente/fsr/wiki/fsr-wiki...

file:///home/fsr-user/dokumente/fsr/wiki/fsr-wiki... Diese Ordnung verwendet aus Gründen der Verständlichkeit und Klarheit das generische Maskulinum und umfasst somit Frauen wie Männer. Mit dem Ausdruck gewählte Mitglieder sind nur die durch die Fachschaft

Mehr

Europäisches Übereinkommen über den Übergang der Verantwortung für Flüchtlinge Straßburg, 16.10.1980

Europäisches Übereinkommen über den Übergang der Verantwortung für Flüchtlinge Straßburg, 16.10.1980 Europäisches Übereinkommen über den Übergang der Verantwortung für Flüchtlinge Straßburg, 16.10.1980 [Amtliche Übersetzung Deutschlands] Die Mitgliedstaaten des Europarats, die dieses Übereinkommen unterzeichnen,

Mehr

(Rechtsakte ohne Gesetzescharakter) VERORDNUNGEN

(Rechtsakte ohne Gesetzescharakter) VERORDNUNGEN 28.2.2012 Amtsblatt der Europäischen Union L 54/1 II (Rechtsakte ohne Gesetzescharakter) VERORDNUNGEN VERORDNUNG (EU) Nr. 168/2012 DES RATES vom 27. Februar 2012 zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 36/2012

Mehr

Bericht und Antrag des Datenschutzausschusses

Bericht und Antrag des Datenschutzausschusses B R E M I S C H E B Ü R G E R S C H A F T Landtag 15. Wahlperiode Drucksache 15 /1304 (zu Drs. 15/11208) 25. 11. 02 Bericht und Antrag des Datenschutzausschusses Gesetz zur Änderung des Bremischen Datenschutzgesetzes

Mehr

WIR GEHÖREN ALLE DAZU

WIR GEHÖREN ALLE DAZU Nr. 465 Mittwoch, 1. Dezember 2010 WIR GEHÖREN ALLE DAZU Alle 27 EU-Länder auf einen Blick, gestaltet von der gesamten Klasse. Die 4E aus dem BG Astgasse hat sich mit dem Thema EU befasst. In vier Gruppen

Mehr

13.058 n Stipendieninitiative und Totalrevision des Ausbildungsbeitragsgesetzes

13.058 n Stipendieninitiative und Totalrevision des Ausbildungsbeitragsgesetzes Frühjahrssession 04 e-parl 0.03.04 - - 5: 3.058 n Stipendieninitiative und Totalrevision des Ausbildungsbeitragsgesetzes Entwurf des es vom 6. Juni 03 Beschluss des es vom 9. März 04 Zustimmung zum Entwurf

Mehr

Freundeskreis Horns Erben e.v.

Freundeskreis Horns Erben e.v. Freundeskreis Horns Erben e.v. Satzung 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 2 Zweck des Vereins 3 Mitgliedschaft 4 Beendigung der Mitgliedschaft 5 Mitgliedsbeiträge 6 Organe des Vereins 7 Vorstand 8 Zuständigkeit

Mehr

EINZELPLAN IX EUROPÄISCHER DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

EINZELPLAN IX EUROPÄISCHER DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER EINZELPLAN IX EUROPÄISCHER DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER EINNAHMEN EIGENE EINNAHMEN Titel Bezeichnung Haushaltsplan 2014 Haushaltsplan 2013 Ausführung 2012 4 VERSCHIEDENE VON DER UNION ERHOBENE ABGABEN, ABZÜGE

Mehr

SATZUNG MOTORSPORTCLUB WIEBELSKIRCHEN

SATZUNG MOTORSPORTCLUB WIEBELSKIRCHEN SATZUNG MOTORSPORTCLUB WIEBELSKIRCHEN Stand: 24.06.2007 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr Der am 29. November 1973 in Wiebelskirchen gegründete Verein führt den Namen Motorsportclub (MSC) Wiebelskirchen e.v.

Mehr

(Text von Bedeutung für den EWR) (2014/908/EU)

(Text von Bedeutung für den EWR) (2014/908/EU) 16.12.2014 L 359/155 DURCHFÜHRUNGSBESCHLUSS R KOMMISSION vom 12. Dezember 2014 über die Gleichwertigkeit der aufsichtlichen und rechtlichen Anforderungen bestimmter Drittländer und Gebiete für die Zwecke

Mehr

Der Vorsitzende teilt mit, dass Frau StS Thöne (SenFin) und Herr Schmitz (CdS) dienstlich verhindert sind.

Der Vorsitzende teilt mit, dass Frau StS Thöne (SenFin) und Herr Schmitz (CdS) dienstlich verhindert sind. Öffentliche Sitzung 15. Wahlperiode Plenar- und Ausschussdienst Beschlussprotokoll Ausschuss für Verwaltungsreform und Kommunikations- und Informationstechnik 37. Sitzung 30. September 2004 ---- Beginn:

Mehr

EUROPÄISCHE ZENTRALBANK

EUROPÄISCHE ZENTRALBANK 22.4.2010 Amtsblatt der Europäischen Union C 103/1 I (Entschließungen, Empfehlungen und Stellungnahmen) STELLUNGNAHMEN EUROPÄISCHE ZENTRALBANK STELLUNGNAHME DER EUROPÄISCHEN ZENTRALBANK vom 31. März 2010

Mehr

Konzepte der Selbstkontrolle der Industrie

Konzepte der Selbstkontrolle der Industrie Aus Sicht des Bayerischen Landesamtes für Datenschutzaufsicht: Konzepte der Selbstkontrolle der Industrie 3. Münchner Datenschutztag München, 16. Oktober 2014 Thomas Kranig Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht

Mehr

BESCHLUSS DES GEMEINSAMEN EWR-AUSSCHUSSES Nr. 15/2001 vom 28. Februar 2001. zur Änderung des Anhangs IX (Finanzdienstleistungen) des EWR-Abkommens

BESCHLUSS DES GEMEINSAMEN EWR-AUSSCHUSSES Nr. 15/2001 vom 28. Februar 2001. zur Änderung des Anhangs IX (Finanzdienstleistungen) des EWR-Abkommens BESCHLUSS DES GEMEINSAMEN EWR-AUSSCHUSSES Nr. 15/2001 vom 28. Februar 2001 zur Änderung des Anhangs IX (Finanzdienstleistungen) des EWR-Abkommens DER GEMEINSAME EWR-AUSSCHUSS - gestützt auf das Abkommen

Mehr

Europäischer Datenschutzbeauftragter Transparenz der EU-Verwaltung: Ihr Recht auf Zugang zu Dokumenten

Europäischer Datenschutzbeauftragter Transparenz der EU-Verwaltung: Ihr Recht auf Zugang zu Dokumenten Europäischer Datenschutzbeauftragter Transparenz der EU-Verwaltung: Ihr Recht auf Zugang zu Dokumenten EDSB Informationsblatt 2 Die europäischen Organe, Einrichtungen und sonstigen Stellen (kurz: Institutionen)

Mehr

MITTEILUNG AN DIE MITGLIEDER

MITTEILUNG AN DIE MITGLIEDER EUROPÄISCHES PARLAMENT 2009-2014 Petitionsausschuss 12.7.2010 MITTEILUNG AN DIE MITGLIER Betrifft: Petition 0543/2009, eingereicht von Kees van Beek, niederländischer Staatsangehörigkeit, zur angeblichen

Mehr

13.3.2015 DE Amtsblatt der Europäischen Union EINZELPLAN IX EUROPÄISCHER DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

13.3.2015 DE Amtsblatt der Europäischen Union EINZELPLAN IX EUROPÄISCHER DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER L 69/2139 EINZELPLAN IX L 69/2140 DE Amtsblatt der Europäischen Union 13.3.2015 EINNAHMEN Beitrag der Europäischen Union zur Finanzierung der Ausgaben des Europäischen Datenschutzbeauftragten für das Haushaltsjahr

Mehr

PUBLIC RAT DER EUROPÄISCHEN UNION. Brüssel, den 6. Februar 2006 (15.02) (OR. en) 5504/06. Interinstitutionelles Dossier: 2002/0222 (COD) LIMITE

PUBLIC RAT DER EUROPÄISCHEN UNION. Brüssel, den 6. Februar 2006 (15.02) (OR. en) 5504/06. Interinstitutionelles Dossier: 2002/0222 (COD) LIMITE Conseil UE RAT R EUROPÄISCHEN UNION Brüssel, den 6. Februar 2006 (15.02) (OR. en) PUBLIC Interinstitutionelles Dossier: 2002/0222 (COD) 5504/06 LIMITE JUSTCIV 12 CONSOM 6 COC 54 VERMERK des Generalsekretariats

Mehr

Die Europäische Union

Die Europäische Union Die Europäische Union Leicht erklärt Ein Bericht über die EU in Leichter Sprache von Antje Gravenkamp und Kaileigh Spier 1 Die Europäische Union Was ist die EU? Deutschland liegt in Europa. Europa ist

Mehr

SCHWEIZERISCHE VEREINIGUNG ZUM SCHUTZ DES GEISTIGEN EIGENTUMS (AIPPI SCHWEIZ) S T A T U T E N. A. Name, Sitz und Zweck des Vereins

SCHWEIZERISCHE VEREINIGUNG ZUM SCHUTZ DES GEISTIGEN EIGENTUMS (AIPPI SCHWEIZ) S T A T U T E N. A. Name, Sitz und Zweck des Vereins SCHWEIZERISCHE VEREINIGUNG ZUM SCHUTZ DES GEISTIGEN EIGENTUMS (AIPPI SCHWEIZ) S T A T U T E N A. Name, Sitz und Zweck des Vereins 1 Unter dem Namen "Schweizerische Vereinigung zum Schutz des geistigen

Mehr

AMTSBLATT des Landkreises Mühldorf a. Inn

AMTSBLATT des Landkreises Mühldorf a. Inn AMTSBLATT des Landkreises Nr. 23 01.07.2015 Seite 115 I n h a l t - Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Nahverkehr, Natur und Tourismus am Montag, 06.07.2015 im kleinen Sitzungssaal des Landratsamtes -

Mehr

Satzung des 1. Kart Club München e. V. im ADAC

Satzung des 1. Kart Club München e. V. im ADAC Satzung des 1. Kart Club München e. V. im ADAC 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr I. Der am 12.Juli 1963 in München gegründete Club führt den Namen: 1. Kart Club München e.v. im ADAC. Er hat seinen Sitz in

Mehr

Eine Investitionsoffensive für Europa

Eine Investitionsoffensive für Europa Eine Investitionsoffensive für Europa Das magische Dreieck INVESTITIONEN STRUKTUR- REFORMEN HAUSHALTS- DISZIPLIN 1 Eine Investitionsoffensive für Europa MOBILISIERUNG VON FINANZMITTELN FÜR INVESTITIONEN

Mehr

ENTWURF EINES BERICHTS

ENTWURF EINES BERICHTS EUROPÄISCHES PARLAMENT 2009-2014 Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz 20XX/XXXX(INI) 5.3.2012 ENTWURF EINES BERICHTS mit Empfehlungen an die Kommission zum Zugang zu einem Konto mit grundlegenden

Mehr

Dr. Marcin Krzymuski, LL.M.

Dr. Marcin Krzymuski, LL.M. Dr. Marcin Krzymuski, LL.M. Reform der EU-Verordnung über den Europäischen Verbund für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ) Stand Inhalt Auswertung Vortrag für IGOB Wspólnota Interesów Kolej Berlin - Gorzów

Mehr

Wege ins Europäische Parlament

Wege ins Europäische Parlament Wege ins Europäische Parlament Einstiegsmöglichkeiten für Hochschulabsolventen Diese Broschüre wurde herausgegeben von der Abteilung Interne Organisation und Personalplanung, Generaldirektion für Personal,

Mehr

ERGÄNZENDE INTERNE BESTIMMUNGEN ZUR DURCHFÜHRUNG DER VERORDNUNG (EG) Nr. 45/2001 ÜBER DEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN

ERGÄNZENDE INTERNE BESTIMMUNGEN ZUR DURCHFÜHRUNG DER VERORDNUNG (EG) Nr. 45/2001 ÜBER DEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN Ergänzende interne Bestimmungen zur Durchführung der Verordnung über den Datenschutzbeauftragten ERGÄNZENDE INTERNE BESTIMMUNGEN ZUR DURCHFÜHRUNG DER VERORDNUNG (EG) Nr. 45/2001 ÜBER DEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN

Mehr

Stand: 21.01.2015 15:36:01. Vorgangsmappe für die Drucksache 16/12287. "Cloud-Technologie" Vorgangsverlauf: 1. 2. 3. 4.

Stand: 21.01.2015 15:36:01. Vorgangsmappe für die Drucksache 16/12287. Cloud-Technologie Vorgangsverlauf: 1. 2. 3. 4. Stand: 21.01.2015 15:36:01 Vorgangsmappe für die Drucksache 16/12287 "Cloud-Technologie" Vorgangsverlauf: 1. 2. 3. 4. Antrag 16/12287 vom 19.04.2012 Beschlussempfehlung mit Bericht 16/13031 des HA vom

Mehr

Die Europäische Union: 500 Millionen Bürger 28 Länder

Die Europäische Union: 500 Millionen Bürger 28 Länder Die Europäische Union: 500 Millionen Bürger 28 Länder Mitgliedstaaten der Europäischen Union Kandidatenländer und potenzielle Kandidatenländer 24 Amtssprachen hravatski Erweiterung: von sechs auf 28 Mitgliedsstaaten

Mehr

Satzung der BKK Pflegekasse. bei der Bosch BKK. vom 1. Januar 2008

Satzung der BKK Pflegekasse. bei der Bosch BKK. vom 1. Januar 2008 Satzung der BKK Pflegekasse bei der Bosch BKK vom 1. Januar 2008 in der Fassung des 3. Nachtrags vom 21.01.2014 II Satzung der Pflegekasse bei der Bosch BKK Inhaltsübersicht Seite 1 Name, Sitz und Bereich

Mehr

Leitlinien. Leitlinien zu Schlüsselbegriffen der Richtlinie über die Verwalter alternativer Investmentfonds (AIFMD) 13.08.

Leitlinien. Leitlinien zu Schlüsselbegriffen der Richtlinie über die Verwalter alternativer Investmentfonds (AIFMD) 13.08. Leitlinien Leitlinien zu Schlüsselbegriffen der Richtlinie über die Verwalter alternativer Investmentfonds (AIFMD) 13.08.2013 ESMA/2013/611 Datum: 13.08.2013 ESMA/2013/611 Inhalt I. Anwendungsbereich 3

Mehr

Statuten Alumni ZHAW MSc BA

Statuten Alumni ZHAW MSc BA I. Name, Sitz und Zweck Art. 1 Unter dem Namen Alumni ZHAW MSc BA besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. ZGB, der die ehemaligen Studierenden der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW)

Mehr

Stellung und Aufgaben des Landtages

Stellung und Aufgaben des Landtages 8 Stellung und Aufgaben des Landtages Landtag = oberstes Verfassungsorgan = Gesetzgebende Gewalt (Legislative) Gesetzgebungsorgan Erlass von Landesgesetzen Repräsentationsorgan Gewählte Vertretung des

Mehr

Bundesgesetz über Beiträge an die Aufwendungen der Kantone für Stipendien und Studiendarlehen

Bundesgesetz über Beiträge an die Aufwendungen der Kantone für Stipendien und Studiendarlehen Bundesgesetz über Beiträge an die Aufwendungen der Kantone für Stipendien und Studiendarlehen im tertiären Bildungsbereich (Ausbildungsbeitragsgesetz) 416.0 vom 6. Oktober 2006 1 (Stand am 1. Januar 2008)

Mehr

(Rechtsakte ohne Gesetzescharakter) VERORDNUNGEN

(Rechtsakte ohne Gesetzescharakter) VERORDNUNGEN L 349/20 II (Rechtsakte ohne Gesetzescharakter) VERORDNUNGEN VERORDNUNG (EU) Nr. 1290/2014 S RATES vom 4. Dezember 2014 zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 833/2014 über restriktive Maßnahmen angesichts

Mehr

EUROPÄISCHE ZENTRALBANK

EUROPÄISCHE ZENTRALBANK 22.2.2014 Amtsblatt der Europäischen Union C 51/3 III (Vorbereitende Rechtsakte) EUROPÄISCHE ZENTRALBANK STELLUNGNAHME DER EUROPÄISCHEN ZENTRALBANK vom 19. November 2013 zu einem Vorschlag für eine Richtlinie

Mehr

Beschlussempfehlung und Bericht

Beschlussempfehlung und Bericht Deutscher Bundestag Drucksache 16/13266 16. Wahlperiode 02. 06. 2009 Beschlussempfehlung und Bericht des Ausschusses für Gesundheit (14. Ausschuss) a) zu der Unterrichtung durch die Bundesregierung Drucksache

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Vereinssatzung. 1 Name, Sitz. 1. Der Verein führt den Namen Die KMU-Akademie e.v.. Er ist im Vereinsregister eingetragen. VR 10441 im AG Düsseldorf.

Vereinssatzung. 1 Name, Sitz. 1. Der Verein führt den Namen Die KMU-Akademie e.v.. Er ist im Vereinsregister eingetragen. VR 10441 im AG Düsseldorf. Vereinssatzung 1 Name, Sitz 1. Der Verein führt den Namen Die KMU-Akademie e.v.. Er ist im Vereinsregister eingetragen. VR 10441 im AG Düsseldorf. 2. Der Verein hat seinen Sitz in Düsseldorf. 3. Das Geschäftsjahr

Mehr

11.4.2006 DE Amtsblatt der Europäischen Union L 102/35

11.4.2006 DE Amtsblatt der Europäischen Union L 102/35 11.4.2006 DE Amtsblatt der Europäischen Union L 102/35 RICHTLINIE 2006/22/EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 15. März 2006 über Mindestbedingungen für die Durchführung der Verordnungen (EWG)

Mehr

MODUL 7 Haushalt der EU

MODUL 7 Haushalt der EU MODUL 7 Haushalt der EU Wie kommt die EU zu dem Geld, das sie braucht? Inhalt: Vorbemerkung Die Eigenmittel der Union Der Briten-Rabatt Die Herkunft der Eigenmittel Finanzplanung und Haushaltsplan Der

Mehr

Geschäftsordnung des Landesverwaltungsgerichtes (LVwG-GO)

Geschäftsordnung des Landesverwaltungsgerichtes (LVwG-GO) Geschäftsordnung des Landesverwaltungsgerichtes (LVwG-GO) Die Vollversammlung des Landesverwaltungsgerichtes hat gemäß 15 des Landesverwaltungsgerichtsgesetzes, LGBl. Nr. 19/2013, beschlossen: 1. Abschnitt:

Mehr

Inhaltsangabe. Inhaltsangabe

Inhaltsangabe. Inhaltsangabe Behördliche Unterstützung zur SEA unter REACH Informations- und Beratungsangebote der Bundesstelle für Chemikalien Philipp Hennig Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Bundesstelle

Mehr

VERORDNUNG (EU) Nr. 559/2014 DES RATES vom 6. Mai 2014 zur Gründung des Gemeinsamen Unternehmens Brennstoffzellen und Wasserstoff 2 (FCH 2)

VERORDNUNG (EU) Nr. 559/2014 DES RATES vom 6. Mai 2014 zur Gründung des Gemeinsamen Unternehmens Brennstoffzellen und Wasserstoff 2 (FCH 2) L 169/108 Amtsblatt der Europäischen Union 7.6.2014 VERORDNUNG (EU) Nr. 559/2014 DES RATES vom 6. Mai 2014 zur Gründung des Gemeinsamen Unternehmens Brennstoffzellen und Wasserstoff 2 (FCH 2) (Text von

Mehr

748.222.3 Verordnung des UVEK über die Ausweise für bestimmte Personalkategorien der Flugsicherungsdienste

748.222.3 Verordnung des UVEK über die Ausweise für bestimmte Personalkategorien der Flugsicherungsdienste Verordnung des UVEK über die Ausweise für bestimmte Personalkategorien der Flugsicherungsdienste (VAPF) vom 13. Januar 2014 (Stand am 1. Februar 2014) Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr,

Mehr

3. In dieser Richtlinie bezeichnet der Ausdruck "Mitgliedstaat" die Mitgliedstaaten mit Ausnahme Dänemarks.

3. In dieser Richtlinie bezeichnet der Ausdruck Mitgliedstaat die Mitgliedstaaten mit Ausnahme Dänemarks. EU-Richtlinie zur Mediation vom 28.02.2008 Artikel 1 Ziel und Anwendungsbereich 1. Ziel dieser Richtlinie ist es, den Zugang zur alternativen Streitbeilegung zu erleichtern und die gütliche Beilegung von

Mehr

L 183/104 Amtsblatt der Europäischen Union 14.7.2005

L 183/104 Amtsblatt der Europäischen Union 14.7.2005 L 183/104 Amtsblatt der Europäischen Union 14.7.2005 ENTSCHEIDUNG DER KOMMISSION vom 12. Juli 2005 mit Sonderbedingungen für die Einfuhr von Fischereierzeugnissen aus Grenada (Bekannt gegeben unter Aktenzeichen

Mehr

(Rechtsakte ohne Gesetzescharakter) VERORDNUNGEN

(Rechtsakte ohne Gesetzescharakter) VERORDNUNGEN 16.1.2015 L 10/1 II (Rechtsakte ohne Gesetzescharakter) VERORDNUNGEN VERORDNUNG (EU) 2015/56 R KOMMISSION vom 15. Januar 2015 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 865/2006 mit Durchführungsbestimmungen

Mehr

10.8 Unionsvorlagen. DHB Kapitel 10.8 Unionsvorlagen 13.08.2014

10.8 Unionsvorlagen. DHB Kapitel 10.8 Unionsvorlagen 13.08.2014 10.8 Unionsvorlagen Stand: 27.3.2014 Im Zuge der Vertiefung der europäischen Integration seit 1990 wurden die Mitwirkungsrechte des Deutschen Bundestages in Angelegenheiten der EG bzw. der EU stetig gestärkt

Mehr

N i e d e r s c h r i f t

N i e d e r s c h r i f t Gemeinde Heilshoop Nr. 3/ 2013-2018 N i e d e r s c h r i f t über die öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung Heilshoop am 05. Dezember 2013 in Heilshoop, Hauptstraße 3, Landhaus Heilshoop Anwesend:

Mehr

Wie funktioniert eigentlich die EU? europe direct Informationszentrum Kreis Lippe

Wie funktioniert eigentlich die EU? europe direct Informationszentrum Kreis Lippe Wie funktioniert eigentlich die EU? europe direct Informationszentrum Kreis Lippe Eine Einheit im Konzern Kreis Lippe 17.04.2013 Was ist die Europäische Union für mich? Eine Einheit im Konzern Kreis Lippe

Mehr

Das novellierte Personenbeförderungsgesetz (PBefG) Chancen und Herausforderungen für Aufgabenträger und Verkehrsunternehmen

Das novellierte Personenbeförderungsgesetz (PBefG) Chancen und Herausforderungen für Aufgabenträger und Verkehrsunternehmen Entwurf (Stand: 6. November 2012) In Kooperation mit Fachtagung: Das novellierte Personenbeförderungsgesetz (PBefG) Chancen und Herausforderungen für Aufgabenträger und Verkehrsunternehmen 17. und 18.

Mehr

bestimmungen sollen standardisierte Symbole die informierte Zustimmung oder Ablehnung vereinfachen.

bestimmungen sollen standardisierte Symbole die informierte Zustimmung oder Ablehnung vereinfachen. 15. Mai 2013 Datenschutzreform: Fragen & Antworten Warum eine neue Datenschutzgrundverordnung? Datenschutz ist ein Grundrecht. Aber das Recht auf Datenschutz in Europa ist in den Mitgliedstaaten sehr unterschiedlich

Mehr

Vom 17. Juli 2000 (ABl. EU Nr. L 192 S. 36 ) Die Kommission der Europäischen Gemeinschaften hat folgende Entscheidung erlassen: Artikel 1

Vom 17. Juli 2000 (ABl. EU Nr. L 192 S. 36 ) Die Kommission der Europäischen Gemeinschaften hat folgende Entscheidung erlassen: Artikel 1 Entscheidung der Kommission über den Aufbau eines Europäischen Schadstoffemissionsregisters (EPER) gemäß Artikel 15 der Richtlinie 96/61/EG des Rates über die integrierte Vermeidung und Verminderung der

Mehr

In elektronischem Format auf der EUR-Lex Website unter der Dokumentennummer 32010M6023

In elektronischem Format auf der EUR-Lex Website unter der Dokumentennummer 32010M6023 DE Fall Nr. COMP/M.6023 - SCHWEIZERISCHE POST / ÖSTERREICHISCHE POST / JV Nur der deutsche Text ist verfügbar und verbindlich. VERORDNUNG (EG) Nr. 139/2004 ÜBER FUSIONSVERFAHREN Artikel 6, Absatz 1, b

Mehr

Satzung der Liberalen Hochschulgruppe Greifswald

Satzung der Liberalen Hochschulgruppe Greifswald Satzung der Liberalen Hochschulgruppe Greifswald Stand: 18.03.2010 1 Name (1) Die Gruppierung trägt den Namen Liberale Hochschulgruppe Greifswald, kurz LHG Greifswald. Ihre Tätigkeit erstreckt sich auf

Mehr

REACH-Anforderungen und mögliche Überwachungsaufgaben für Behörden. Antonia Reihlen, Ökopol GmbH

REACH-Anforderungen und mögliche Überwachungsaufgaben für Behörden. Antonia Reihlen, Ökopol GmbH REACH-Anforderungen und mögliche Überwachungsaufgaben für Behörden Antonia Reihlen, Ökopol GmbH Überblick Stand des REACH-Gesetzgebungsverfahrens Was ist REACH? Anforderungen an Anwender Mögliche Überwachungsaufgaben

Mehr

Von EMAS II zu EMAS III. Von EMAS II zu EMAS III

Von EMAS II zu EMAS III. Von EMAS II zu EMAS III Von EMAS II zu EMAS III Verordnung (EG) Nr. 1221/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates über die freiwillige Teilnahme von Organisationen an einem Gemeinschaftssystem für Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung

Mehr

Statuten. I. Organisation

Statuten. I. Organisation Statuten I. Organisation Art. 1 Name, Rechtsform, Sitz Unter dem Namen tier-im-fokus.ch besteht ein selbständiger Verein im Sinne der Art. 60ff des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (ZGB). Der Sitz des

Mehr

BESCHLUSS DES GEMEINSAMEN EWR-AUSSCHUSSES Nr. 128/2014 vom 27. Juni 2014 zur Änderung von Anhang IX (Finanzdienstleistungen) des EWR-Abkommens

BESCHLUSS DES GEMEINSAMEN EWR-AUSSCHUSSES Nr. 128/2014 vom 27. Juni 2014 zur Änderung von Anhang IX (Finanzdienstleistungen) des EWR-Abkommens 27.11.2014 L 342/27 BESCHLUSS S GEMEINSAMEN EWR-AUSSCHUSSES Nr. 128/2014 vom 27. Juni 2014 zur Änderung von Anhang IX (Finanzdienstleistungen) des EWR-Abkommens R GEMEINSAME EWR-AUSSCHUSS gestützt auf

Mehr

Die EU-Vermittlerrichtlinie - Einfluß auf die Vermittlerhaftung. Stephan Schöppl Steigerwaldstr. 1 91468 Gutenstetten

Die EU-Vermittlerrichtlinie - Einfluß auf die Vermittlerhaftung. Stephan Schöppl Steigerwaldstr. 1 91468 Gutenstetten Deutsche Versicherungsakademie (DVA) Die EU-Vermittlerrichtlinie - Einfluß auf die Vermittlerhaftung Abschlussarbeit im Rahmen der Prüfung zum Versicherungsbetriebswirt (DVA) Fach: Recht Stephan Schöppl

Mehr

VERORDNUNG (EG) Nr. 219/2009 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES. vom 11. März 2009

VERORDNUNG (EG) Nr. 219/2009 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES. vom 11. März 2009 31.3.2009 DE Amtsblatt der Europäischen Union L 87/109 VERORDNUNG (EG) Nr. 219/2009 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 11. März 2009 zur Anpassung einiger Rechtsakte, für die das Verfahren des

Mehr

Generalversammlung 50/72. Überprüfung der Durchführung der Empfehlungen und Beschlüsse der zehnten Sondertagung der Generalversammlung

Generalversammlung 50/72. Überprüfung der Durchführung der Empfehlungen und Beschlüsse der zehnten Sondertagung der Generalversammlung Generalversammlung 50/72. Überprüfung der Durchführung der Empfehlungen und Beschlüsse der zehnten Sondertagung der Generalversammlung Die Generalversammlung, A Bericht der Abrüstungskonferenz nach Behandlung

Mehr

377 (V). Vereint für den Frieden

377 (V). Vereint für den Frieden Vereinte Nationen A Generalversammlung A/RES/377 (V) 377 (V). Vereint für den Frieden A Die Generalversammlung, im Hinblick darauf, dass die beiden ersten in der Charta der Vereinten Nationen genannten

Mehr

Die Rolle der Agrarpolitik zwischen Welternährungssicherung und Förderung der heimischen Landwirtschaft

Die Rolle der Agrarpolitik zwischen Welternährungssicherung und Förderung der heimischen Landwirtschaft Hohebucher Agrargespräch 2009: Bauern zwischen Hunger und Überfluss - Die Rolle der heimischen Landwirtschaft im Weltagrarhandel Die Rolle der Agrarpolitik zwischen Welternährungssicherung und Förderung

Mehr

MODUL 7 Haushalt der EU

MODUL 7 Haushalt der EU MODUL 7 Haushalt der EU Wie kommt die EU zu dem Geld, das sie braucht? Inhalt: Vorbemerkung Die Eigenmittel der Union Der Briten-Rabatt Die Herkunft der Eigenmittel Finanzplanung und Haushaltsplan Der

Mehr

ANTI-COUNTERFEITING TRADE AGREEMENT (ACTA) ARGUMENTE, FRAGEN UND ANTWORTEN ZUM SCHUTZ GEISTIGEN EIGENTUMS IM INTERNET

ANTI-COUNTERFEITING TRADE AGREEMENT (ACTA) ARGUMENTE, FRAGEN UND ANTWORTEN ZUM SCHUTZ GEISTIGEN EIGENTUMS IM INTERNET ANTI-COUNTERFEITING TRADE AGREEMENT (ACTA) ARGUMENTE, FRAGEN UND ANTWORTEN ZUM SCHUTZ GEISTIGEN EIGENTUMS IM INTERNET Was ist das Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA)? Das Anti-Counterfeiting Trade

Mehr

Amtsblatt der Gemeinde Weilerswist

Amtsblatt der Gemeinde Weilerswist Amtsblatt der Gemeinde Weilerswist 13. Jahrgang Ausgabetag: 06.1.011 Nr. 33 Inhalt: 1. Öffentliche Bekanntmachung zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 71 im Bahnhofsumfeld Weilerswist Beschränkte Öffentlichkeitsbeteiligung

Mehr

Verfassung des Freistaates Sachsen vom 27. Mai 1992. Inhaltsverzeichnis. 1. Abschnitt: Die Grundlagen des Staates Sehe

Verfassung des Freistaates Sachsen vom 27. Mai 1992. Inhaltsverzeichnis. 1. Abschnitt: Die Grundlagen des Staates Sehe Verfassung des Freistaates Sachsen vom 27. Mai 1992 Inhaltsverzeichnis 1. Abschnitt: Die Grundlagen des Staates Sehe Art. 1 Freistaat Sachsen 14 Art. 2 Landeshauptstadt, -färben und -wappen 14 Art. 3 Grundlagen

Mehr

Satzung des Mietervereins Bamberg e. V. gegründet 11.11.1908

Satzung des Mietervereins Bamberg e. V. gegründet 11.11.1908 Satzung des Mietervereins Bamberg e. V. gegründet 11.11.1908 1 Name und Sitz 1.) Der Verein führt den Namen: Mieterverein Bamberg e. V. Er hat seinen Sitz in Bamberg und ist in das Vereinsregister des

Mehr

Bundesrat Drucksache 155/05 03.03.05. Unterrichtung durch die Bundesregierung EU - K

Bundesrat Drucksache 155/05 03.03.05. Unterrichtung durch die Bundesregierung EU - K Bundesrat Drucksache 155/05 03.03.05 EU - K Unterrichtung durch die Bundesregierung Vorschlag für eine Empfehlung des Rates über vorrangige Aktionen zur Stärkung der Zusammenarbeit im europäischen Archivwesen

Mehr

Vom 24. Februar 2010 (BGBl. I S. 140) letzte eingearbeitete Änderung: Artikel 54 der Verordnung vom 31. August 2015 (BGBl. I S.

Vom 24. Februar 2010 (BGBl. I S. 140) letzte eingearbeitete Änderung: Artikel 54 der Verordnung vom 31. August 2015 (BGBl. I S. Nur die Originaltexte sind rechtsverbindlich! E 1.2.15 Verordnung über das datenbankgestützte Informationssystem über Arzneimittel des Deutschen Instituts für Medizinische Dokumentation und Information

Mehr

Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften. (Veröffentlichungsbedürftige Rechtsakte)

Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften. (Veröffentlichungsbedürftige Rechtsakte) L 113/1 I (Veröffentlichungsbedürftige Rechtsakte) VERORDNUNG (EG) Nr. 733/2002 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 22. April 2002 zur Einführung der Domäne oberster Stufe.eu (Text von Bedeutung

Mehr

8. Organe des Vereins Organe des Vereins sind der Vorstand und die Mitgliederversammlung.

8. Organe des Vereins Organe des Vereins sind der Vorstand und die Mitgliederversammlung. Satzung 1. Name und Sitz des Vereins, Geschäftsjahr a. Der Verein führte den Namen OpenTechSchool. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden und danach den Zusatz e.v. führen. b. Der Verein hat

Mehr

(Rechtsakte ohne Gesetzescharakter) VERORDNUNGEN

(Rechtsakte ohne Gesetzescharakter) VERORDNUNGEN 8.12.2010 Amtsblatt der Europäischen Union L 323/1 II (Rechtsakte ohne Gesetzescharakter) VERORDNUNGEN VERORDNUNG (EU) Nr. 1088/2010 DER KOMMISSION vom 23. November 2010 zur Änderung der Verordnung (EG)

Mehr