Vom Eise befreit die Rohstoffvorkommen Grönlands

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vom Eise befreit die Rohstoffvorkommen Grönlands"

Transkript

1 Rohstoffpartner Grönland Freiberg, 28. Mai 2013 Vom Eise befreit die Rohstoffvorkommen Grönlands Dr. Harald Elsner

2 Das mineralische Rohstoffpotenzial der Arktis Untersuchte Teilregionen Grönland Nordskandinavien (inkl. Spitzbergen, Island und Kola-Halbinsel) Nordamerika Nordsibirien Abstimmung mit dem Geologischen Dienst von Grönland und Dänemark (GEUS)!

3 Grönland: Rohstoffpotenzial und Bergbauhistorie : oz Au oz Ag

4 Grönland: Rohstoffpotenzial Gold / Platingruppenmetalle (PGM) : Produktion von oz Gold aus der Nalunaq-Lagerstätte/Südgrönland, Aufbereitung erst in Spanien, später in Neufundland für 937 US-$/oz : Wiederaufnahme der Produktion, 2012: noch oz Au gewinnbar 800 US-$/oz) Skaergaard Intrusion/Ostgrönland (Platina Resources Ltd.) [JORC-inferred resource]: - 1,7 Mio. oz Gold (Ø 2,3 g Au/t) US-$/oz) - 0,5 Mio. oz Palladium (Ø 0,7 g Pd/t) 560 US-$/t) oz Platin (Ø 0,1 g Pt/t) US-$/oz) Gold: 1 Giant + viele kleine, eher uninteressante Vorkommen PGM: 1 Giant + wenige andere, evtl. interessante Vorkommen

5 Grönland: Rohstoffpotenzial Eisen Isua-Vorkommen/Südwestgrönland, teils noch unter Eisbedeckung (London Mining plc.) Ø 32,6 % Fe, 10 Jahre Betriebsdauer, großes Erweiterungspotenzial, 110 km vom noch zu bauenden Tiefwasserhafen, CAPEX 2,35 Mrd. US-$ Eisen: 1 mittelgroßes + wenige, eher uninteressante Vorkommen

6 Grönland: Rohstoffpotenzial Blei/Zink + Silber : Produktion von t Blei, t Zink und 6,7 t Silber aus der Mestersvig-Lagerstätte/Ostgrönland : Produktion von 1,4 Mio. t Zink, 0,4 Mio. t Blei t Silber aus der Black Angel-Lagerstätte/Südwestgrönland, Restpfeiler evtl. noch abbaubar (Angel Mining plc) Citronen Fjord-Lagerstätte in Nordgrönland (Ironbark Zinc Ltd.): Ressourcen: 4,0 Mio. t Blei + Zink, CAPEX 502 Mio. US-$ Blei/Zink: 1 größeres abbaubares + unzählige kleine Vorkommen

7 Grönland: Rohstoffpotenzial Molybdän Malmbjerg-Vorkommen/Ostgrönland, zwischen Gletschern (Quadra FNX Mining Ltd.) ca t Molybdänsulfid Molybdän: 1 sehr schwer abzubauendes größeres Vorkommen

8 Grönland: Rohstoffpotenzial Chrom / Nickel Fiskenaesset-Komplex in Westgrönland: > 100 Mio. t Chromiterz nicht-metallurgischer Qualität (Feuerfestindustrie) Nickel: zahlreiche kleinere Vorkommen in Ost-, Südund Westgrönland Chrom: 1 Supergiant mit schlechter Qualität Nickel: viele, möglicherweise zu kleine Vorkommen

9 Grönland: Rohstoffpotenzial Stahlveredler Niob / Tantal: Motzfeldt Vorkommen in Südgrönland: > t Nb 2 O 5 (0,4-1,0 % Nb 2 O 5 ) + > t Ta 2 O 5 ( ppm Ta 2 O 5 ) Wismut: kaum bekannt, wenig exploriert Zinn: sehr viele niedriggradige Vorkommen, wenig exploriert Wolfram: sehr viele niedriggradige Vorkommen, nicht abbaubar? Stahlveredler: 1 abbaubares Niob-Tantal-Vorkommen Wismut - Zinn - Wolfram: unzureichend exploriert

10 Grönland: Rohstoffpotenzial Seltene Erden I Kvanefjeld-Projekt Ressourcen: 956 Mio. t 1,08 % SEO = 10,33 Mio. t SEO (+ 2,25 Mio. t Zn t U 3 O 8 + NaF) Metallurgische Tests laufen: derzeit nur 34 % Ausbringen der SEO, zusammen mit Zn Feasibility Studie soll Ende 2013 vorliegen Möglicher Produktionsbeginn 2017 (ex: 2015) Plan: Aufbereitung von 3 (ex: 10,8) Mio. t Erz/J. in Grönland = t SEOH/J. Hauptprobleme: - Uranabbau in Grönland (weiterhin) verboten - CAPEX 810 Mio. US-$ (ex: 2,31 Mrd. US-$) - seit Jahren kein strategischer Investor in Sicht Foto: Google Earth

11 Grönland: Rohstoffpotenzial Seltene Erden II TaNbReeZ-Projekt (Kringlerne) Ressourcen: > 700 Mio. t ca. 0,7 % SEO = > 5 Mio. t SEO (+ Zr + Nb + Ta) + weltweit größtes Vorkommen an HREO + Genehmigungsunterlagen vollständig + Abnahmevertrag für SE-Mineralkonzentrat unterzeichnet - Schwer berechenbarer Lizenzinhaber - Strategischer Investor fehlt - Nur geringe Produktion möglich - Abbaukonzept nicht durchdacht - Meeresökologie - Fehlende Infrastruktur - Hohe Energiekosten - u.a.m. Sarfartoq Karbonatit: 14,06 Mio. t 1,514 % SEO = t SEO Karrat Isfjord: ca. 26 Mio. t Ø1,02 % SEO = ca t SEO-Inhalt Seltene Erden: 2 Supergiants, 2 nicht abbauwürdige Vorkommen Foto: Google Earth

12 Grönland: Rohstoffpotenzial Industrieminerale Kryolith: vollständig bei Ivittuut abgebaut zwischen 1859 und 1987 Fluorit: keine abbauwürdigen Vorkommen bekannt Baryt: großes Vorkommen unbekannter Qualität Coelestin: sehr großes Vorkommen, derzeit uninteressant Schwerminerale: Vorkommen auf Milne Land, Exploration durch schweiz.-dt. Firma Olivin: sehr großes Vorkommen bei Seqi, Abbau zwischen 2005 und 2010, Ergebnis: unwirtschaftlich Möglicherweise große und interessante Vorkommen von Industriemineralen, aber wirtschaftlich gewinnbar? Foto: Google Earth

13 Grönland: Rohstoffpotenzial Edel- und Naturwerksteine Diamant: in Exploration Rubin: abbauwürdige Vorkommen schlechter Qualität Andere Farbsteine: nur von mineralogischem Interesse Naturwerksteine: mehrere Vorkommen ungewöhnlicher Naturwerksteine bekannt und untersucht Diamant in Exploration, Naturwerksteine? Foto: Google Earth

14 Grönland: Rohstoffpotenzial

15 Grönland: Rohstoffpotenzial Vom Eise befreit die Rohstoffvorkommen Grönlands Pluspunkte: + Zentrale Lage zwischen Europa und USA + Klimaerwärmung + Bergbaufreundliche Grundeinstellung Minuspunkte: - Unwirtliches Klima (Küstennebel, Stürme, Treibeis) - Keinerlei Infrastruktur (hohe Explorations-, Erschließungs- und Abbaukosten) - Sehr hohe Energiekosten (arktischer Diesel) - Hohe ökologische Risiken (Ozeanverschmutzung: Wale, Robben, Fischfang) Bedeutendes Rohstoffpotenzial, das aber größtenteils unter den derzeitigen globalen rohstoffwirtschaftlichen Rahmenbedingungen (noch) nicht genutzt werden kann!

16 Rohstoffpartner Grönland Freiberg, 28. Mai 2013 Vom Eise befreit die Rohstoffvorkommen Grönlands Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Dr. Harald Elsner

Aluminium. Eisen. Gold. Lithium. Platin. Neodym

Aluminium. Eisen. Gold. Lithium. Platin. Neodym Fe Eisen Al Aluminium Li Lithium Au Gold Pt Platin Nd Neodym Zn Zink Sn Zinn Ni Nickel Cr Chrom Mo Molybdän V Vanadium Co Cobalt In Indium Ta Tantal Mg Magnesium Ti Titan Os Osmium Pb Blei Ag Silber

Mehr

Internationale Aktivitäten deutscher Unternehmen in der FAB. anlässlich der Informationsveranstaltung Ghana Togo am 19. Oktober 2012 in Berlin

Internationale Aktivitäten deutscher Unternehmen in der FAB. anlässlich der Informationsveranstaltung Ghana Togo am 19. Oktober 2012 in Berlin Internationale Aktivitäten deutscher Unternehmen in der FAB anlässlich der Informationsveranstaltung Ghana Togo am 19. Oktober 2012 in Berlin 1 Wachstum der Kernbereiche FAB-Mitglieder, Aufteilung nach

Mehr

Exploration - Diversifizierung Bergbau - Förderabgaben TSX: GMX OTCQX: GLBXF FSE: G1M

Exploration - Diversifizierung Bergbau - Förderabgaben TSX: GMX OTCQX: GLBXF FSE: G1M Exploration - Diversifizierung Bergbau - Förderabgaben TSX: GMX OTCQX: GLBXF FSE: G1M Aktuelles Profil von Globex Ausgegebene Aktien 41.243.755 (keine Rollbacks) Aktien (voll verwässert) 44.311.255 ±10%

Mehr

28. August 2012 Aktuelle Rohstoff-Versorgungsrisiken Veranstaltung zur Eröffnung der Deutschen Rohstoffagentur in Berlin

28. August 2012 Aktuelle Rohstoff-Versorgungsrisiken Veranstaltung zur Eröffnung der Deutschen Rohstoffagentur in Berlin 28. August 2012 Aktuelle Rohstoff-Versorgungsrisiken Veranstaltung zur Eröffnung der Deutschen Rohstoffagentur in Berlin DERA-Rohstoffliste 2012 Angebotskonzentration bei Metallen und Industriemineralen

Mehr

Commodity TopNews. Fakten Analysen Wirtschaftliche Hintergrundinformationen DAS MINERALISCHE ROHSTOFFPOTENZIAL DER ARKTIS

Commodity TopNews. Fakten Analysen Wirtschaftliche Hintergrundinformationen DAS MINERALISCHE ROHSTOFFPOTENZIAL DER ARKTIS 41 Fakten Analysen Wirtschaftliche Hintergrundinformationen DAS MINERALISCHE ROHSTOFFPOTENZIAL DER ARKTIS Harald Elsner, Henrike Sievers, Michael Szurlies und Hildegard Wilken 1 EINLEITUNG 180 160 160

Mehr

Rohstoffprofile. Inhalt

Rohstoffprofile. Inhalt Rohstoffprofile Inhalt Basismetalle... 2 Aluminium... 2 Blei... 3 Eisen... 5 Kupfer... 6 Nickel... 8 Zink... 9 Zinn... 11 Stahlveredler... 12 Chrom... 12 Kobalt... 14 Mangan... 15 Molybdän... 17 Titan...

Mehr

Zukunftsprojekt Erde. Rohstoffe für unsere Zukunftsfähigkeit. Berlin, 18. und 19. Oktober 2012

Zukunftsprojekt Erde. Rohstoffe für unsere Zukunftsfähigkeit. Berlin, 18. und 19. Oktober 2012 Rohstoffe für unsere Zukunftsfähigkeit Zukunftsprojekt Erde Berlin, 18. und 19. Oktober 2012 Volker Steinbach, Abteilungsleiter Energierohstoffe, mineralische Rohstoffe Bundesanstalt für Geowissenschaften

Mehr

Definition: Kritische Rohstoffe und potentiell kritische Rohstoffe mit Bezug zu Österreich. 7. Mai 2013. Seite 1

Definition: Kritische Rohstoffe und potentiell kritische Rohstoffe mit Bezug zu Österreich. 7. Mai 2013. Seite 1 Definition: Kritische Rohstoffe und potentiell kritische Rohstoffe mit Bezug zu Österreich 7. Mai 2013 Seite 1 Definition kritischer und potentiell kritischer Rohstoffe mit Bezug zu Österreich Der folgende

Mehr

Deutschlands Interessen an Rohstoffen aus dem Hohen Norden

Deutschlands Interessen an Rohstoffen aus dem Hohen Norden Schatzkammer Arktis Deutschlands Interessen an Rohstoffen aus dem Hohen Norden Helga Haftendorn Die Arktis ist eine der rohstoffreichsten Regionen der Erde. Ihre Bodenschätze können dazu beitragen, den

Mehr

Wasserstoff. Helium. Bor. Kohlenstoff. Standort: Name: Ordnungszahl: Standort: Name: Ordnungszahl: 18. Gruppe. Standort: Ordnungszahl: Name:

Wasserstoff. Helium. Bor. Kohlenstoff. Standort: Name: Ordnungszahl: Standort: Name: Ordnungszahl: 18. Gruppe. Standort: Ordnungszahl: Name: H Wasserstoff 1 1. Gruppe 1. Periode He Helium 2 18. Gruppe 1. Periode B Bor 5 13. Gruppe C Kohlenstoff 6 14. Gruppe N Stickstoff 7 15. Gruppe O Sauerstoff 8 16. Gruppe Ne Neon 10 18. Gruppe Na Natrium

Mehr

Seltene Erden - Vorkommen und Produktion heute und morgen

Seltene Erden - Vorkommen und Produktion heute und morgen Hamburg T.R.E.N.D. 05. Februar 2013 Seltene Erden - Vorkommen und Produktion heute und morgen Prof. Dr. Hans-Joachim Kümpel & Dr. Harald Elsner GEOZENTRUM HANNOVER BGR: Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich

Mehr

EAG Recycling Chancen und Herausforderungen. Univ.Prof. DI Dr.mont. Roland Pomberger

EAG Recycling Chancen und Herausforderungen. Univ.Prof. DI Dr.mont. Roland Pomberger EAG Recycling Chancen und Herausforderungen Univ.Prof. DI Dr.mont. Roland Pomberger Erfolgsbilanz 700.000 t gesammelte und verwertete EAGs In 10 Jahren Inhalt 6 Fragen 4 Herausforderungen Empfehlungen

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Australien

Wirtschaftsdaten kompakt: Australien 159590 Wirtschaftsdaten kompakt: Australien Stand: November 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 7.741.220,0 qkm* 2014: 23,5 Millionen* Bevölkerungswachstum 2014: 1,1%* Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

Definition: Kritische Rohstoffe und potenziell kritische Rohstoffe mit Bezug zu Österreich. 20. Mai 2014. Seite 1

Definition: Kritische Rohstoffe und potenziell kritische Rohstoffe mit Bezug zu Österreich. 20. Mai 2014. Seite 1 Definition: Kritische Rohstoffe und potenziell kritische Rohstoffe mit Bezug zu Österreich 20. Mai 2014 Seite 1 Definition kritischer und potenziell kritischer Rohstoffe mit Bezug zu Österreich Der folgende

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Burundi

Wirtschaftsdaten kompakt: Burundi Wirtschaftsdaten kompakt: Burundi Stand: November 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 27.830,0 qkm 2014: 9,2 Millionen* Bevölkerungswachstum 2013: 3,1% Geburtenrate Fertilitätsrate Altersstruktur

Mehr

RESSOURCENEFFIZIENZ DEUTSCHLAND

RESSOURCENEFFIZIENZ DEUTSCHLAND RESSOURCENEFFIZIENZ DEUTSCHLAND LEISTUNG DES VDI ZRE FÜR KLEINE UND MITTLERE UNTERNEHMEN Werner Maass VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH Seminar Produktionsintegrierter Umweltschutz (PIUS) 05. April

Mehr

19. November 2015 Berlin VDMA-Branchentreff, Zeche Zollverein Essen. Aktuelle Entwicklungen auf den internationalen Rohstoffmärkten und Ausblick

19. November 2015 Berlin VDMA-Branchentreff, Zeche Zollverein Essen. Aktuelle Entwicklungen auf den internationalen Rohstoffmärkten und Ausblick 19. November 2015 Berlin VDMA-Branchentreff, Zeche Zollverein Essen Aktuelle Entwicklungen auf den internationalen Rohstoffmärkten und Ausblick Peter Buchholz Fotolia.com Deutsche Rohstoffagentur (DERA)

Mehr

Handy-Recycling. Teure Bestandteile, die zu schade für den Hausmüll sind.

Handy-Recycling. Teure Bestandteile, die zu schade für den Hausmüll sind. 1 Klein aber oho! In alten Handys steckt viel drin: Kohlenstoffverbindungen, Edelmetalle wie Gold und Silber, Metalle wie Kupfer und das Erz Coltan. Teure Bestandteile, die zu schade für den Hausmüll sind.

Mehr

Länderspezifische Ressourcenkonzepte

Länderspezifische Ressourcenkonzepte Rohstoffe erfolgreich für die Zukunft sichern effizient Material und Rohstoffe nutzen Berlin, 30. November 2011 Länderspezifische Ressourcenkonzepte Mario Mocker, Stephanie Pfeifer, Michael Kozlik ATZ

Mehr

Erdöl l und Erdgas der Arktis -

Erdöl l und Erdgas der Arktis - Erdöl l und Erdgas der Arktis - Chancen und Herausforderungen GeoUnion Jahr der Energie 19. April 2010 Quelle: ACIA / NOAA Volker Steinbach Bundesanstalt für f r Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) Hannover

Mehr

Heatherdale meldet Erhöhung der Mineralressourcen bei Niblack um 54%

Heatherdale meldet Erhöhung der Mineralressourcen bei Niblack um 54% Heatherdale meldet Erhöhung der Mineralressourcen bei Niblack um 54% 7. März 2011, Vancouver, BC Heatherdale Resources Ltd. ( Heatherdale oder das Unternehmen ) (TSXV: HTR; WKN A0YF2Y) ein Unternehmen

Mehr

Hydrometallurgische Raffination Seltener Erden

Hydrometallurgische Raffination Seltener Erden Institutsname Hydrometallurgische Raffination Seltener Erden Prof. Dr.-Ing. Michael Stelter Institut für NE-Metallurgie und Reinststoffe TU Bergakademie Freiberg TU Bergakademie Freiberg I Akademiestraße

Mehr

Was steckt in (d)einem Handy? Die Handy-Rohstoffbox. Thomas Kisser

Was steckt in (d)einem Handy? Die Handy-Rohstoffbox. Thomas Kisser Was steckt in (d)einem Handy? Die Handy-Rohstoffbox Thomas Kisser 1 Wissenschaftsjahr 2012: Zukunftsprojekt Erde - Die Rohstoff-Expedition - Wissenschaftliches Begleitprojekt Rückgabe und Nutzung gebrauchter

Mehr

Rohstoffgigant Russland

Rohstoffgigant Russland Rohstoffgigant Russland Vorkommen, Projekte, Partnerschaften Branche ! Marktbericht Russland Stand: August 2012 Branche Rohstoffgigant Russland Vorkommen, Projekte, Partnerschaften Moskau (gtai) - Russland

Mehr

11. Dezember 2012, Berlin Industrieworkshop zur Verfügbarkeit von Zirkon für den Industriestandort Deutschland. Die Deutsche Rohstoffagentur (DERA)

11. Dezember 2012, Berlin Industrieworkshop zur Verfügbarkeit von Zirkon für den Industriestandort Deutschland. Die Deutsche Rohstoffagentur (DERA) 11. Dezember 2012, Berlin Industrieworkshop zur Verfügbarkeit von Zirkon für den Industriestandort Deutschland Die Deutsche Rohstoffagentur (DERA) Peter Buchholz Deutsche Rohstoffagentur (DERA) in der

Mehr

Bergbau in Mexiko. Chancen und Herausforderungen für deutsche Unternehmen

Bergbau in Mexiko. Chancen und Herausforderungen für deutsche Unternehmen Bergbau in Mexiko Chancen und Herausforderungen für deutsche Unternehmen Bergbau in Mexiko Mexiko Bergbauindustrie im Wachstumsboom Viertwichtigster Industriezweig der mexikanischen Wirtschaft und Priorität

Mehr

Smartphone oder Bloodphone? Mobiltelefone und die sozialen und ökologischen Folgen in Ländern

Smartphone oder Bloodphone? Mobiltelefone und die sozialen und ökologischen Folgen in Ländern Smartphone oder Bloodphone? Mobiltelefone und die sozialen und ökologischen Folgen in Ländern European Business and Biodiversity Campaign Tobias Hartmann Project Manager Global Nature Fund Bonn 30 Januar

Mehr

Kt. Zürich Ressourcenworkshop

Kt. Zürich Ressourcenworkshop Kt. Zürich Ressourcenworkshop Paul H. BRUNNER Institut für Wassergüte, Abfallwirtschaft und Ressourcenmanagement Zürich, 4/5. September 2012 Botschaft 1 Den Ressourcenverbrauch regelt der Markt, den Schutz

Mehr

Calcium. Calcium fest. Ordnungszahl. Siedepunkt. Siedepunkt Atommasse Dichte. Kohlenstoff. Carbon fest. Ordnungszahl 3642!

Calcium. Calcium fest. Ordnungszahl. Siedepunkt. Siedepunkt Atommasse Dichte. Kohlenstoff. Carbon fest. Ordnungszahl 3642! Al Aluminium Aluminium fest 13 660.32 2519 2.375 5000 74.92160 B Bor Cl Boron fest 5 10.811 2.08 3.515 2076 3927 16,200 Co 58.933195 18,350 Chlorine gasförmig 17 35.453 1.5625-101.5-34.04 206 7.75 Cu 1907

Mehr

Was steckt in (d)einem Handy? Die Handy-Rohstoffbox Britta Bookhagen

Was steckt in (d)einem Handy? Die Handy-Rohstoffbox Britta Bookhagen Was steckt in (d)einem Handy? Die Handy-Rohstoffbox Britta Bookhagen Title 1 Rohstoffe im Alltag Leicht ersichtlich Versteckt Abb. aus Wikipedia Daten: USGS; Abb. SRU, Faulstich Herausforderung Rohstoffwirtschaft

Mehr

r 3 Verbundprojekt Metallrecycling mit sensorgestütztem Sortierverfahren - VeMRec

r 3 Verbundprojekt Metallrecycling mit sensorgestütztem Sortierverfahren - VeMRec r 3 Verbundprojekt Metallrecycling mit sensorgestütztem Sortierverfahren - Dipl.-Ing. David Rüßmann URBAN MINING Kongress & r³ Statusseminar Strategische Metalle. Innovative Ressourcentechnologien 11./12.06.2014,

Mehr

Expose Exploration und Abbau polymetallischer Lagerstätten Kanton Concepción & San Javier Departamento Santa Cruz, Ost-Bolivien

Expose Exploration und Abbau polymetallischer Lagerstätten Kanton Concepción & San Javier Departamento Santa Cruz, Ost-Bolivien 1 Expose Exploration und Abbau polymetallischer Lagerstätten Kanton Concepción & San Javier Departamento Santa Cruz, Ost-Bolivien Einführung Bunt-, Edel- und stahlveredelnde Metalle gibt es in verschiedenen

Mehr

ZIELMARKTINFORMATION Markterkundungsreise Dänemark Grönland 2014 25.-30.08.2014

ZIELMARKTINFORMATION Markterkundungsreise Dänemark Grönland 2014 25.-30.08.2014 ZIELMARKTINFORMATION Markterkundungsreise Dänemark Grönland 2014 25.-30.08.2014 BMWi-Markterschließungsprogramm für KMU Impressum Herausgeber AHK Dänemark Kongens Nytorv 26, DK-1050 Kopenhagen K, Tel.:

Mehr

Kurzportraits wichtiger Metalle

Kurzportraits wichtiger Metalle Kurzportraits wichtiger Metalle Edelmetalle - Gold - Silber - Platin Basismetalle - Aluminium - Kupfer - Blei - Zinn - Zink - Eisenerz Edelmetalle Die Notierung von Edelmetallen erfolgt in USD je Feinunze

Mehr

Anlage zum Zertifikat Nr. f-14-10222 BRELO Rohstoff-Recycling GmbH & Co. KG, Am Maifeld 3, 59457 Werl

Anlage zum Zertifikat Nr. f-14-10222 BRELO Rohstoff-Recycling GmbH & Co. KG, Am Maifeld 3, 59457 Werl Sammeln, Befördern Containerdienst Alle Abfallarten gemäß der Anlage zur Verordnung über das Europäische Abfallverzeichnis (AVV) mit Ausnahme von infektiösen Abfällen (Gruppe 18 01 und 18 02), explosiven

Mehr

Die weltweit erste deutsche Silberbeteiligungsgesellschaft!

Die weltweit erste deutsche Silberbeteiligungsgesellschaft! Die weltweit erste deutsche Silberbeteiligungsgesellschaft! Entwicklung des Silberpreises in den letzten 5 Jahren Was spricht auch jetzt aktuell für ein Investment in Silber? Silber dient auch als Krisenmetall

Mehr

Intermetallische Systeme, ( Legierungen ) Metalle

Intermetallische Systeme, ( Legierungen ) Metalle Eigenschaften Metalle plastisch verformbar meist hohe Dichte ( Ausnahme: Leichtmetalle ) gute elektrische Leitfähigkeit gute Wärmeleitung optisch nicht transparent metallischer Glanz Intermetallische Systeme,

Mehr

Erdöl und Erdgas aus Deutschland Dr. Titus Gebel

Erdöl und Erdgas aus Deutschland Dr. Titus Gebel Erdöl und Erdgas aus Deutschland Dr. Titus Gebel 1 Überblick Kurzprofil DRAG Erdöl- und Erdgassituation in Deutschland Beispiele für Neuvorhaben 2 DRAG auf einen Blick Gegründet von Titus Gebel und Thomas

Mehr

zur Verfügbarkeit von Platin, Palladium & Rhodium für den Industriestandort Deutschland

zur Verfügbarkeit von Platin, Palladium & Rhodium für den Industriestandort Deutschland Hannover, 22. April 2015 zur Verfügbarkeit von Platin, Palladium & Rhodium für den Industriestandort Deutschland Hillgrove Bergwerk, Mandalay Resources Ltd. Michael Schmidt Deutsche Rohstoffagentur in

Mehr

Transparenz und Nachhaltigkeit in der Lieferkette mineralischer Rohstoffe

Transparenz und Nachhaltigkeit in der Lieferkette mineralischer Rohstoffe BGR Rohstoffkonferenz 2013 4. und 5. November, Hannover Transparenz und Nachhaltigkeit in der Lieferkette mineralischer Rohstoffe Gudrun Franken Regierungsführung und Bergwerksproduktion Metalle, Industrieminerale,

Mehr

1.11 Welcher Stoff ist es?

1.11 Welcher Stoff ist es? L *** 1.11 Welcher Stoff ist es? Didaktisch-methodische Hinweise Im Arbeitsblatt wird der Versuch des Lösens von vier verschiedenen Salzen in Wasser in einem Labor beschrieben. Aus Zahlenangaben müssen

Mehr

Kritische Rohstoffe für Deutschland

Kritische Rohstoffe für Deutschland Kritische Rohstoffe für Deutschland Identifikation aus Sicht deutscher Unternehmen wirtschaftlich bedeutsamer mineralischer Rohstoffe, deren Versorgungslage sich als kritisch erweisen könnte Im Auftrag

Mehr

Entsäuern und Entgiften mit Body Detox neueste wissenschaftliche Erkenntnisse

Entsäuern und Entgiften mit Body Detox neueste wissenschaftliche Erkenntnisse Entsäuern und Entgiften mit Body Detox neueste wissenschaftliche Erkenntnisse Dr.Dr.med. Rainer Zierer Diplom Bio-Chemiker, Betriebsarzt und praktischer Arzt, München Physiko-chemische Schwermetallprovokation

Mehr

Was steckt drin im Handy? Eine experimentell orientierte Unterrichtseinheit zum Thema Elektroschrott und urban mining

Was steckt drin im Handy? Eine experimentell orientierte Unterrichtseinheit zum Thema Elektroschrott und urban mining Was steckt drin im Handy? Eine experimentell orientierte Unterrichtseinheit zum Thema Elektroschrott und urban mining Bernhard F. Sieve Elsa-Brändström-Schule, Hannover IDN - Fachgebiet Chemiedidaktik

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Myanmar

Wirtschaftsdaten kompakt: Myanmar 151130 Wirtschaftsdaten kompakt: Myanmar Stand: Mai 2013 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 676.578,0 qkm 2013: 65,0 Millionen Bevölkerungswachstum 2012: 1,1% Fertilitätsrate Geburtenrate Altersstruktur

Mehr

Bodenschätze. Der Gebrauch von Rohstoffen aus der Lithosphäre. Hallstatt 3000Jahre Chile. Quelle: Wikipedia. Quelle: Athena Publications

Bodenschätze. Der Gebrauch von Rohstoffen aus der Lithosphäre. Hallstatt 3000Jahre Chile. Quelle: Wikipedia. Quelle: Athena Publications Bodenschätze Der Gebrauch von Rohstoffen aus der Lithosphäre. Quelle: Wikipedia Quelle: Athena Publications Hallstatt 3000Jahre Chile Inhalt: Einleitung Thematische Abgrenzung Bodenschätze Stoffkreislauf

Mehr

Wirtschaftsstrategische Rohstoffe (r 4 ) Innovative Technologien für Ressourceneffizienz Bereitstellung wirtschaftsstrategischer Rohstoffe

Wirtschaftsstrategische Rohstoffe (r 4 ) Innovative Technologien für Ressourceneffizienz Bereitstellung wirtschaftsstrategischer Rohstoffe Wirtschaftsstrategische Rohstoffe (r 4 ) Innovative Technologien für Ressourceneffizienz Bereitstellung wirtschaftsstrategischer Rohstoffe Rohstoffbasis für Zukunftstechnologien sichern Kein Handy, kein

Mehr

Grundlagen des Tagebaus

Grundlagen des Tagebaus Folie 1 Grundlagen des Tagebaus WS 2004/05 Einleitung T. Oberndorfer Übersicht Folie 2 Einleitung Festgesteinstagebau Abbauverfahren Maschinen Qualitätssteuerung Abraumwirtschaft Rekultivierung Werksteingewinnung

Mehr

Die Zukunft der Industriegesellschaft

Die Zukunft der Industriegesellschaft 5. Austria Glas ReCIRCLE 19. April 2016, Wien Die Zukunft der Industriegesellschaft Prof. Dr.-Ing. Martin Faulstich Sachverständigenrat für Umweltfragen, Berlin CUTEC Institut, Technische Universität Clausthal

Mehr

Diversifizierung von Rohstoffquellen: Kanada rückt ins Visier

Diversifizierung von Rohstoffquellen: Kanada rückt ins Visier Diversifizierung von Rohstoffquellen: Kanada rückt ins Visier Aarti Mona Soerensen, Canadian German Chamber of Industry and Commerce Am 7. November 2011 veranstaltete das Bundesministerium für Wirtschaft

Mehr

Überblick. Was ist Abfall? Abfallanfall. Abfall als Wertstoff. Geht uns der Abfall aus?

Überblick. Was ist Abfall? Abfallanfall. Abfall als Wertstoff. Geht uns der Abfall aus? Überblick 2 verschiedene Sichtweisen 3 Was ist Abfall? aus rechtlicher Sicht bewegliche Sachen (Ausnahme belastete Böden), deren sich der Besitzer entledigen will oder deren Sammlung und Behandlung im

Mehr

-1- Da wären die Elemente: Nr. 13 Aluminium, Al Nr. 47 Silber, Ag (lat. Argentum) Nr. 79 Gold, Au (lat. Aurum) -2-

-1- Da wären die Elemente: Nr. 13 Aluminium, Al Nr. 47 Silber, Ag (lat. Argentum) Nr. 79 Gold, Au (lat. Aurum) -2- -1- Da wären die Elemente: Nr. 13 Aluminium, Al Nr. 47 Silber, Ag (lat. Argentum) Nr. 79 Gold, Au (lat. Aurum) Actinium, Ac kommt in der Natur nur in Spuren vor. Americium, Am gehört zu den Actiniden und

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Portugal

Wirtschaftsdaten kompakt: Portugal 159170 Wirtschaftsdaten kompakt: Portugal Stand: Mai 2014 Basisdaten Fläche 92.090,0 qkm Einwohner 2013: 10,6 Millionen * Bevölkerungsdichte Bevölkerungswachstum 2014: 0,1% Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

Energie & Bergbau: Aktuelle Entwicklungen im afrikanischen Rohstoff-Sektor

Energie & Bergbau: Aktuelle Entwicklungen im afrikanischen Rohstoff-Sektor Industrie- und Handelskammer Würzburg-Schweinfurt 17. Oktober 2012 Energie & Bergbau: Aktuelle Entwicklungen im afrikanischen Rohstoff-Sektor Walter Englert Stellv. Geschäftsführer und Leiter Energie Afrika-Verein

Mehr

R. G. Merker-Aufbereitungsingenieur, www.merker-mineral-processing.de, Referenzen

R. G. Merker-Aufbereitungsingenieur, www.merker-mineral-processing.de, Referenzen Robert Gerhard Merker, Freiberuflicher Aufbereitungsingenieur Adresse Brunsiepen 11 58239 Schwerte Tel.: +49 (0) 2304 / 331 750 Mobil: +49 (0) 1577 1979 144 E-Mail: info@merker-mineral-processing.de 1.

Mehr

Kreislaufwirtschaft im Spannungsfeld. Rohstoffsicherung. BWK Bundeskongress

Kreislaufwirtschaft im Spannungsfeld. Rohstoffsicherung. BWK Bundeskongress BWK Bundeskongress Kreislaufwirtschaft und Gewässerschutz Nachhaltige Lösungen durch innovative Technologien 19. bis 22 September 2012, Wiesbaden Kreislaufwirtschaft im Spannungsfeld zwischen Umweltschutz

Mehr

Ausbildung zum zertifizierter Coach/Fachberater für Anlage- & strategische Metalle/CBA. Wissensmanufaktur für Privatanleger

Ausbildung zum zertifizierter Coach/Fachberater für Anlage- & strategische Metalle/CBA. Wissensmanufaktur für Privatanleger Ausbildung zum zertifizierter Coach/Fachberater für Anlage- & strategische Metalle/CBA Wissensmanufaktur für Privatanleger WWW.CASHFLOW-BUSINESS-ACADEMY.COM Copyright by Cashflow Business Academy AG, 2014

Mehr

Mit Energie Chancen nutzen. Energiemanagement mit Finanzmarktprodukten

Mit Energie Chancen nutzen. Energiemanagement mit Finanzmarktprodukten Mit Energie Chancen nutzen Energiemanagement mit Finanzmarktprodukten Chancen entdecken für Ihren Unternehmenserfolg Nutzen Sie mit uns Ihre Möglichkeiten in den Energie- und Rohstoffmärkten Die letzten

Mehr

Elektroschrott: Recycling vs. Export

Elektroschrott: Recycling vs. Export Hamburg, 5. Februar 2013 Elektroschrott: Recycling vs. Export Franziska Müller Deutsche Umwelthilfe e.v. Agenda Die Deutsche Umwelthilfe e.v. (DUH) Elektroschrottaufkommen Recycling von Elektroschrott

Mehr

MARKTPERFORMANCE AUSGABE 08/14 31/08/2014

MARKTPERFORMANCE AUSGABE 08/14 31/08/2014 MARKTPERFORMANCE AUSGABE 08/14 31/08/2014 08 I 2014 EXECUTIVE Summary ROHSTOFFINDIZES IM AUGUST 2014: FTSE PHYSICAL INDUSTRIAL METALS INDEX 1 : MERIT PHYSICAL DPCI INDEX 2 : UBS BLOOMBERG CMCI: S&P-GSCI

Mehr

Gold und Silber. lieb ich sehr. Goldvortrag für Lionsclub Wattens. Mag. Axel Brunner. by Mag. Axel Brunner

Gold und Silber. lieb ich sehr. Goldvortrag für Lionsclub Wattens. Mag. Axel Brunner. by Mag. Axel Brunner Goldvortrag für Mag. Axel Brunner Gold und Silber lieb ich sehr V e r m ö g e n s b e r a t u n g V e r m ö g e n s b e t r e u u n g V e r m ö g e n s v e r w a l t u n g Gold/Silber Was ist Gold/Silber?

Mehr

Handy Segen oder Fluch? Aktiv für mehr Gerechtigkeit!

Handy Segen oder Fluch? Aktiv für mehr Gerechtigkeit! Aktiv für mehr Gerechtigkeit! Das Leben eines Handys Rohstoffgewinnung Herstellung Nutzung Entsorgung Was steckt in (d)einem Handy? 8-15 % Silizium 4-9 % Aluminium 4,0% Kobalt 3,0% Eisen 34% Glas und Keramik

Mehr

CHEMIE IN UNSERER ZEIT

CHEMIE IN UNSERER ZEIT CHEMIE IN UNSERER ZEIT WIL EY-VC H Verla g Gmb H & Co. KGaA, Wein heim DOI: 10.1002/ciuz.201300597 Wie kritisch ist die Versorgungslage? Die Verfügbarkeit von Hochtechnologie-Rohstoffen FRANK MELCHER HILDEGARD

Mehr

Gewinnung strategischer Metalle aus komplexen polymetallischen lli Gemischen

Gewinnung strategischer Metalle aus komplexen polymetallischen lli Gemischen Die Ressourcenuniversität. Seit 1765. Institut für Technische Chemie Gewinnung strategischer Metalle aus komplexen polymetallischen lli Gemischen Innovationsforum Life Cycle und Recycling seltener Metalle

Mehr

Recycling in der Automobilindustrie. Montanuniversität Leoben Department Metallurgie Nichteisenmetallurgie

Recycling in der Automobilindustrie. Montanuniversität Leoben Department Metallurgie Nichteisenmetallurgie Recycling in der Automobilindustrie Inhalt Allgemeines zum Recycling Statistische Daten zum Metall- und Autorecycling Kritische Rohstoffe für Österreich und die EU Herausforderungen beim Autorecycling

Mehr

Seltene Erden. Maren Liedtke und Harald Elsner Verwendung. Übersicht über die Seltenen Erden

Seltene Erden. Maren Liedtke und Harald Elsner Verwendung. Übersicht über die Seltenen Erden Commodity Top News Nr. 31 Fakten Analysen wirtschaftliche Hintergrundinformationen Der Rohstoffgruppe der Seltenen Erden (SE) gilt wegen ihrer Verwendung in Hightech-Produkten und für viele Energiespartechnologien

Mehr

MARKTERKUNDUNG KRASNOJARSK, RUSSLAND

MARKTERKUNDUNG KRASNOJARSK, RUSSLAND www.ixpos.de/markterschliessung (A) MARKTERKUNDUNG KRASNOJARSK, RUSSLAND MASCHINEN- UND ANLAGENBAU, BERGBAU/ROHSTOFFE BMW I-MARKTERSCHLIEßUNGSPROGRAMM FÜR KMU FACT SHEET: KURZER MARKTÜBERBLICK Markterkundung

Mehr

Welche Metalle haben A als Anfangsbuchstaben in ihrem chemischen Symbol?

Welche Metalle haben A als Anfangsbuchstaben in ihrem chemischen Symbol? Vom_Metallerz_zum_Metall_Freiarbeit_Loesungen_zum_Quiz.doc 1 / 6 Antwort 1 Welche Metalle haben A als Anfangsbuchstaben in ihrem chemischen Symbol? Da wären die Elemente: Nr. 13 Aluminium, Al Nr. 47 Silber,

Mehr

Energierohstoffe im 21. Jahrhundert Reserven, Ressourcen und Verfügbarkeit fossiler Energierohstoffe

Energierohstoffe im 21. Jahrhundert Reserven, Ressourcen und Verfügbarkeit fossiler Energierohstoffe Energierohstoffe im 21. Jahrhundert Reserven, Ressourcen und Verfügbarkeit fossiler Energierohstoffe Expertenforum Ist Erdgas eine umweltfreundliche Alternative zu Benzin und Diesel? Wien, 17. September

Mehr

Zins- und Rohstoffabsicherung

Zins- und Rohstoffabsicherung InternationalCenter und Derivate Markus Bergmann Zins- und Rohstoffabsicherung Sparkasse Landshut 25. i 2012 Ausgangslage Allgemeines Beispiel Sie benötigen für eine Investition 500.000,00 EUR. Die Finanzierung

Mehr

Die Rohstoffpolitik der Bundesregierung

Die Rohstoffpolitik der Bundesregierung Die Rohstoffpolitik der Bundesregierung Dr. Peer Hoth Abteilung Industriepolitik Mineralische Rohstoffe und Geowissenschaften www.bmwi.de Aufgabenverteilung Wirtschaft / Politik Wirtschaft: Sicherung der

Mehr

Tabelle 2.5: Geografische Struktur des deutschen Warenhandels (2011) a

Tabelle 2.5: Geografische Struktur des deutschen Warenhandels (2011) a 2.3 Internationale Faktorwanderungen 11 Tabelle 2.5: Geografische Struktur des deutschen Warenhandels (2011) a Region Exportanteil in % der Gesamtausfuhr Importanteil in % der Gesamteinfuhr Europa 72,9

Mehr

Internationaler Rohstoffhandel am Beispiel des NE-Metallhandels

Internationaler Rohstoffhandel am Beispiel des NE-Metallhandels Internationaler Rohstoffhandel am Beispiel des NE-Metallhandels AHK Fachseminar Rohstoffe Berlin 17. April 2012 Ralf Schmitz Hauptgeschäftsführer, Berlin v80 Schmitz 2011.01 1 Vorstellung - VDM Der VDM

Mehr

SI-Handbuch Naturwissenschaftliche Grundlagen

SI-Handbuch Naturwissenschaftliche Grundlagen .1 Physikalische Eigenschaften 3.2 Wasserdichte 6.3 Viskosität 7.4 h, x-diagramm für feuchte Luft 8 Dieses Kapitel wurde erstellt unter Mitwirkung von: 5. Auflage: Otto Fux, Masch. Ing. SIA, dipl. Sanitärplaner,

Mehr

DERA Rohstoffinformationen

DERA Rohstoffinformationen 24 DERA Rohstoffinformationen DERA-Rohstoffliste 214 Angebotskonzentration bei mineralischen Rohstoffen und Zwischenprodukten potenzielle Preis- und Lieferrisiken DERA-Rohstoffliste 214 Angebotskonzentration

Mehr

Statische Reichweite der weltweiten Reserven nichterneuerbarer

Statische Reichweite der weltweiten Reserven nichterneuerbarer Statische Reichweite der weltweiten Reserven nichterneuerbarer Energierohstoffe Jahre 400 300 339 200 100 0 122 2 63 42 17 * * Braunkohle Steinkohle Erdgas Erdöl Uran 50 * bei Erdöl und Erdgas nicht-konventionelle

Mehr

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/marokko

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/marokko Silber und Gold aus Marokko Wann beginnt die Silber-Produktion??? 27.03.12 Maja Gold and Silver ist ein kanadisches Explorationsunternehmen, welches aber zwei Liegenschaften in Marokko und zwei in Mexiko

Mehr

Vorkommen und Produktion mineralischer Rohstoffe ein Ländervergleich

Vorkommen und Produktion mineralischer Rohstoffe ein Ländervergleich Vorkommen und Produktion mineralischer Rohstoffe ein Ländervergleich Impressum Editor: Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe Stilleweg 2 30655 Hannover Autoren: Mitarbeit: Kontakt: Layout:

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Finnland

Wirtschaftsdaten kompakt: Finnland 159050 Wirtschaftsdaten kompakt: Finnland Stand: November 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 338.145 qkm 2014: 5,5 Millionen* Bevölkerungswachstum 2014: 0,1%* Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

2 3 4 5 6 7 8 9 10 12,999,976 km 9,136,765 km 1,276,765 km 499,892 km 245,066 km 112,907 km 36,765 km 24,159 km 7899 km 2408 km 76 km 12 14 16 1 12 7 3 1 6 2 5 4 3 11 9 10 8 18 20 21 22 23 24 25 26 28

Mehr

Edelmetalle Was bewegt die Märkte

Edelmetalle Was bewegt die Märkte Edelmetalle Was bewegt die Märkte 9. Frankfurter Investmenttag Goldmarkt 1994 Anbieter Zentralbanken (insb. Europa) Produzenten (Forward Hedging) Nachfrager Schmuckindustrie Investment - Nachfrage Goldmarkt

Mehr

Möglichkeiten deutscher Unternehmen für ein Engagement im kanadischen Rohstoffsektor

Möglichkeiten deutscher Unternehmen für ein Engagement im kanadischen Rohstoffsektor Möglichkeiten deutscher Unternehmen für ein Engagement im kanadischen Rohstoffsektor Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Kontakt: Deutsch-Kanadische Industrie- und Handelskammer

Mehr

Bergbau und Erdgasindustrie in Bolivien

Bergbau und Erdgasindustrie in Bolivien Bergbau und Erdgasindustrie in Bolivien Fact Sheet für die Geschäftsanbahnungsreise vom 15-19. Juni 2015 BMWI-Markterschließungsprogramm für KMU Fact Sheet: Kurzer Marktüberblick Durchführer: Fact Sheet

Mehr

Thema: Chemische Bindungen Wasserstoffbrückenbindungen

Thema: Chemische Bindungen Wasserstoffbrückenbindungen Wiederholung der letzten Vorlesungsstunde: Thema: Chemische Bindungen Wasserstoffbrückenbindungen Wasserstoffbrückenbindungen, polare H-X-Bindungen, Wasser, Eigenschaften des Wassers, andere Vbg. mit H-Brücken

Mehr

Was tun mit meinem Handy?

Was tun mit meinem Handy? Was tun mit meinem Handy? Fakten rund ums Handy 4 Milliarden Menschen sind im Besitz eines Handys! Mehr als 70 Mio. Mobiltelefone liegen unbenutzt in deutschen Schubladen! 70 Prozent der weltweit ausgedienten,

Mehr

EFG FINANCIAL PRODUCTS TRACKER KURZÜBERSICHT 02.03.2012 1

EFG FINANCIAL PRODUCTS TRACKER KURZÜBERSICHT 02.03.2012 1 EFG FINANCIAL PRODUCTS 1 Übersicht Solactive Rare Earth Solactive LED Solactive China Rising Regions EFG FP China Wind and Solar EFG FP White Biotechnology Solactive Gold Mining ALL SHARES Solactive Gold

Mehr

56 57 24, D-68199 24, D-68199

56 57 24, D-68199 24, D-68199 ZERTIFIKAT Das Unternehmen erfüllt am Standort die Anforderungen der Entsorgungsfachbetriebeverordnung (EfbV) vom 10.09.1996 für die im Überwachungszeichen genannten abfallwirtschaftlichen Tätigkeiten

Mehr

Risiken und Faktoren der Rohstoffverfügbarkeit und deren Folgen für die Entwicklung zukünftiger Automobilantriebe

Risiken und Faktoren der Rohstoffverfügbarkeit und deren Folgen für die Entwicklung zukünftiger Automobilantriebe Risiken und Faktoren der Rohstoffverfügbarkeit und deren Folgen für die Entwicklung zukünftiger Automobilantriebe Jan-Hendrik Huckebrink Fedja Stührenberg Wieso Elektromobilität? Stichwort: Globale Erwärmung

Mehr

Gold & Silber: Inflationsausgleich oder mehr?

Gold & Silber: Inflationsausgleich oder mehr? Gold & Silber: Inflationsausgleich oder mehr? Jürgen Müller 28. Mai 2008 Kurzvita - 40 Jahre, verheiratet, 1 Sohn, 1 Tochter - Ausbildung Maschinenschlosser (1985-1989) - Physik-Studium: (1989-1996) FH

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Südafrika

Wirtschaftsdaten kompakt: Südafrika 159400 Wirtschaftsdaten kompakt: Südafrika Stand: November 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 1.219.090,0 qkm* 2014: 53,7 Millionen* Bevölkerungswachstum 2014: -0,5%* Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

Rohstoffsituation in Sachsen ein Überblick

Rohstoffsituation in Sachsen ein Überblick 1 Rohstoffsituation in Sachsen ein Überblick Sachsen verfügt über zahlreiche mineralische Rohstoffe, die sowohl hinsichtlich Qualität als auch Quantität dem Bedarf entsprechen. Wichtigster Energierohstoff

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: USA

Wirtschaftsdaten kompakt: USA 159570 Wirtschaftsdaten kompakt: USA Stand: Mai 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 9.826.675 qkm 2014: 318,8 Millionen* Bevölkerungswachstum 2014: 0,8% Geburtenrate Fertilitätsrate Altersstruktur

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Marokko

Wirtschaftsdaten kompakt: Marokko 159360 Wirtschaftsdaten kompakt: Marokko Stand: November 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 446.550,0 qkm* 2014: 33,2 Millionen* Bevölkerungswachstum 2014: 1,0%* Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

Überwachungszertifikat

Überwachungszertifikat Überwachungszertifikat Zertifizierte Tätigkeiten nach 56 KrWG: * Sammeln * Befördern * Lagern * Behandeln * ALBA Metall Süd Rhein-Main GmbH ; 60314 Frankfurt/M. Entsorgungsfachbetrieb - Einhaltung der

Mehr

Globale Erwärmung Fiktion oder Wirklichkeit. Dr. Felix Blumer KKL, Frühjahr 2014

Globale Erwärmung Fiktion oder Wirklichkeit. Dr. Felix Blumer KKL, Frühjahr 2014 Globale Erwärmung Fiktion oder Wirklichkeit Dr. Felix Blumer KKL, Frühjahr 2014 Klimaveränderung oder Pech? Themenkreise Temperaturverlauf in der Vergangenheit Erwartete Temperaturentwicklung Faktor Niederschlag

Mehr

Stark Allgäu GmbH Dodels 3 87488 Betzigau

Stark Allgäu GmbH Dodels 3 87488 Betzigau Überwachungszertifikat-Nr.: 10572 Stark Allgäu GmbH Gültig bis: 17. August 2015 Bonn, 25. März 2014 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dipl.-Ing. Rolf Palmberg TÜV Nord CERT GmbH Seite 1 von 8 Gültig bis:

Mehr

Unsere Pulvertechnologie erlaubt eine schnelle Fertigung. Die Targets liefern wir als Einzelstück oder in Serie zu einem wirtschaftlichen Preis.

Unsere Pulvertechnologie erlaubt eine schnelle Fertigung. Die Targets liefern wir als Einzelstück oder in Serie zu einem wirtschaftlichen Preis. 1 Sputter Targets Sie benötigen ein Target in einer speziellen Zusammensetzung? Auszug Materialien Target Bonding Unsere Pulvertechnologie erlaubt eine schnelle Fertigung. Die Targets liefern wir als Einzelstück

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Mexiko

Wirtschaftsdaten kompakt: Mexiko 159520 Wirtschaftsdaten kompakt: Mexiko Stand: November 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 1.964.375 qkm 2014: 119,6 Millionen* Bevölkerungswachstum 2014: 1,2%* Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

TREASURY. Überblick Rohstoffe. Ethanol Kerosin Kohle Rohöl (Brent und WTI) Hafer Mais Reis Weizen Kaffee (Arabica und Robusta) Kakao Tee Zucker

TREASURY. Überblick Rohstoffe. Ethanol Kerosin Kohle Rohöl (Brent und WTI) Hafer Mais Reis Weizen Kaffee (Arabica und Robusta) Kakao Tee Zucker Überblick Rohstoffe Kategorie Energierohstoffe Getreide Genussmittel Sonstige Agrarprodukte Edelmetalle Industriemetalle Rohstoffindizes Indikator Erdgas (Henry Hub) Ethanol Kerosin Kohle Rohöl (Brent

Mehr

Silber folgt jetzt die MEGAHAUSSE? Fakten, Gerüchte und Spekulationen

Silber folgt jetzt die MEGAHAUSSE? Fakten, Gerüchte und Spekulationen Silber folgt jetzt die MEGAHAUSSE? Fakten, Gerüchte und Spekulationen Entwicklung des Silberpreises in den letzten 5 Jahren Was spricht für ein Investment in Silber Positive fundamentale Rahmendaten Starkes

Mehr