Der Medizintourismus in den Augen der deutschen Ärzte

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Der Medizintourismus in den Augen der deutschen Ärzte"

Transkript

1 Der Medizintourismus in den Augen der deutschen Ärzte September 2013 Estheticon ist ein anerkannter Partner der VDÄPC

2 Incoming Medizintourismus 77 % der deutschen plastischen Chirurgen hatten ausländische Patienten 4, der Patienten kamen aus dem Ausland Die häufigsten Eingriffe bei ausländischen Patienten: 1. Brustvergrößerung 2. Fettabsaugung Die einreisenden Patienten kommen vorwiegend aus: 1. Russland und Ukraine 2. Schweiz 3. Lidchirurgie 3. Nahost Nach einer Vollnarkose verblieben die Patienten 5 11 Tage in Deutschland 1 der Ärzte bieten ausländischen Patienten virtuelle Beratungen an 4. Benelux Outgoing Medizintourismus 70 % der deutschen Ärzte revidierten deutsche Patienten nach einer Auslandsoperation Im Schnitt hat ein deutscher Arzt 4 Patienten im letzten Jahr revidiert Die meisten Reoperationen verliefen nach einer Auslands-OP in: 1. der Tschechischen Republik 2. Polen 3. der Türkei Die Hauptrisiken des Medizintourismus: 1. Die Fachkompetenz eines Operateurs ist schwer oder nicht eindeutig überprüfbar/nachweisbar. 2. Ein zu kurzer Auslandsaufenthalt erschwert die erforderliche Betreuung bei möglichen Komplikationen. Methodik der Untersuchung An dieser Studie beteiligten sich ausschließlich Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie aus Deutschland, wobei 53 Ärzte von insgesamt 228 teilgenommen haben. All diese Ärzte verfügen über einen autorisierten Ärzteeintrag auf dem Portal Estheticon.de. Die Studie umfasst den Zeitraum von 09/ /2013 und wurde vom durchgeführt. Die Befragten wurden nach ihrer qualifizierten Schätzung gefragt, nicht nach den exakten Daten. Estheticon.de: Der Medizintourismus in den Augen der deutschen Ärzte,

3 Ausländische Patienten Haben Sie in den letzten 12 Monaten ausländische Patienten betreut? Aus welchen Ländern stammen in den letzten 12 Monaten die meisten Ihrer ausländischen Patienten? Russland und Ukraine 2 2 nein 2 Schweiz Naher Osten ja 77 % Benelux-Länder Österreich 1 Polen England Italien meist vertretenes Land weitere Länder 77 % der befragten deutschen Ärzte behandelten in den letzten 12 Monaten Patienten aus dem Ausland. Die meisten Patienten kamen aus Russland oder der Ukraine, der Schweiz, Ländern des Nahen Ostens und Benelux. Im Durchschnitt hatte ein deutscher Arzt 4,8% an Auslandspatienten (der Medianwert ist ). Spanien Türkei andere europäische Länder nicht europäisches Ausland % 20 % 30 % 40 % 50 % 60 % Estheticon.de: Der Medizintourismus in den Augen der deutschen Ärzte,

4 Die häufigsten Eingriffe bei Auslandspatienten Der häufigste Eingriff an Auslandspatienten war mit 6 die Brustvergrößerung, gefolgt von Fettabsaugung. Welche waren die 3 meisten Eingriffe an Ihren ausländischen Patienten? Brustvergrößerung 50 % 1 Nach der Vollnarkose verblieben die Patienten in der Regel 5-11 Tage in Deutschland. Fettabsaugung Lidchirurgie 1 20 % 4 Bauchstraffung Facelift 1 Nasenkorrektur 1 häufigster Eingriff Bruststraffung weitere Eingriffe Brustverkleinerung 1 Intimoperation Haartransplantation Andere 0 % 1 0 % 20 % 40 % 60 % 80 % Estheticon.de: Der Medizintourismus in den Augen der deutschen Ärzte,

5 Behandlungsverlauf bei Auslandspatienten Bieten Sie Auslandspatienten virtuelle Beratungen an? Anteil der Ärzte, die ausländische Patienten behandeln 82% nein 18% ja Die durchschnittliche Verweildauer der Patienten nach der Vollnarkose Anteil der Ärzte 1 Tag 2 Tage 3 Tage 4 Tage 5 Tage 7 Tage bis 2 Wochen bis 3 Wochen länger 0 % 7 % 0 % 11 % 7 % 16 % 16 % 16 % 22 % Verweildauer von Verweildauer bis 5 0 % 20 % 30 % 40 % 50 % 60 % Virtuelle Beratung Eine virtuelle Online-Beratung (z. B. Skype) bieten ihren Auslandspatienten 1 der deutschen Ärzte an. Verweildauer in Deutschland Auslandspatienten verblieben nach der Vollnarkose in der Regel zwischen 5 bis 11 Tagen in Deutschland. Estheticon.de: Der Medizintourismus in den Augen der deutschen Ärzte,

6 Reoperationen bei deutschen Patienten Wie viele deutsche Patienten haben Sie in den letzten 12 Monaten nach einer Auslands-OP revidiert? In welchen Ländern haben sich die meisten dieser Patienten der Erstoperation unterzogen? 6-10 Reoperationen 19 % mehr als 10 Reoperationen weiß nicht 1 % keine Reoperation 26 % Tschechien Polen 21 % 5 41 % 29 % Türkei 1 29 % meist vertretenes Land 1-5 Reoperationen 46 % Russland und Ukraine 1 weitere Länder andere europäische Länder 6 % 1 In den letzten 12 Monaten revidierte ein deutscher Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie im Schnitt 4,3 Fälle an Patienten nach einer Auslands-OP, dabei verlief die Erst-OP bei den meisten Patienten in Tschechien, Polen und der Türkei. nicht europäisches Ausland 6% 9 % 0 % 20 % 40 % 60 % 80 % 100 % Estheticon.de: Der Medizintourismus in den Augen der deutschen Ärzte,

7 Die größten Risiken des Medizintourismus Die größten Risiken des Medizintourismus Das größte Risiko Das zweitgrößte Risiko Die Fachkompetenz eines Operateurs ist schwer oder nicht eindeutig überprüfbar/nachweisbar Ein zu kurzer Auslandsaufenthalt erschwert die erforderliche Betreuung bei möglichen Komplikationen Die Patientenberatung und -betreuung leidet aufgrund der Sprachbarriere sehr Ein zu kurzer Abstand zwischen Beratung und OP-Termin Die Gesamtkosten für die Behandlung, Versicherung, An-/Rückreise und Unterkunft können den Endpreis einer OP im Heimatland übersteigen Eine Beratung auf die Ferne ist keineswegs ausreichend 42 % % 4 % 17 % 2 % 0 % Andere Risiken 0 % 2 % Das größte Risiko des Medizintourismus sehen die deutschen Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie insbesondere in der schwer überprüfbaren Fachkompetenz des Operateurs. An zweiter Stelle besteht eine hohe Gefahr einer unzureichenden Betreuung bei möglichen Komplikationen. Hingegen nur 2% der Befragten weisen auf die Gefahr der zu hohen Gesamtkosten einer Auslands-OP hin. Estheticon.de: Der Medizintourismus in den Augen der deutschen Ärzte,

8 Ziele der Umfrage Das Ziel der Umfrage war es, die aktuelle Situation auf dem Gebiet des Medizintourismus in der ästhetisch plastischen Chirurgie in Deutschland im Zeitraum 09/ /2013 zu ermitteln. Es wurde die Situation der inländischen Patienten im Ausland sowie der ausländischen Patienten im Inland betrachtet. Folgende Daten wurden ermittelt: der Anteil der deutschen Ärzte, die Auslandspatienten operieren die durchschnittliche Anzahl an ausländischen Patienten bei deutschen Ärzten das Herkunftsland der Auslandspatienten die meisten Eingriffe bei Auslandspatienten die Anzahl der revidierten Fälle nach einer Auslands-OP die wahrgenommenen Risiken im Bereich des Medizintourismus Die Studie wird nach und nach auch in weiteren Ländern durchgeführt, was künftig einen internationalen Vergleich ermöglichen soll. Estheticon.de: Der Medizintourismus in den Augen der deutschen Ärzte,

Der Medizintourismus in den Augen der deutschen Ärzte

Der Medizintourismus in den Augen der deutschen Ärzte Der Medizintourismus in den Augen der deutschen Ärzte September 2013 Estheticon ist ein anerkannter Partner der VDÄPC Incoming Medizintourismus 77 % der deutschen plastischen Chirurgen hatten ausländische

Mehr

Ästhetische plastische Chirurgie 2006/2007 & Gesundheitstourismus in der Tschechischen Republik. Hilcom, s.r.o. Pobřežní 370/4 186 00Praha 8

Ästhetische plastische Chirurgie 2006/2007 & Gesundheitstourismus in der Tschechischen Republik. Hilcom, s.r.o. Pobřežní 370/4 186 00Praha 8 Ästhetische plastische Chirurgie 2006/2007 & Gesundheitstourismus in der Tschechischen Republik 1 Ziel der Studie... 3 2 Umsetzung und Methodologie der Studie... 4 3 Plastische Chirurgie in der ČR... 5

Mehr

Wie finde ich den richtigen plastischen Chirurgen?... 14

Wie finde ich den richtigen plastischen Chirurgen?... 14 Wie finde ich den richtigen plastischen Chirurgen?... 14 Das Gesicht... 20 Die Lidstraffung...22 Für wen eignet sich eine Lidstraffung?...23 Wann kann eine Lidstraffung nicht durchgeführt werden?...24

Mehr

Ästhetische plastische Chirurgie Für welche Eingriffe interessieren sich die Deutschen? Ergebnisse der Untersuchung auf dem Portal

Ästhetische plastische Chirurgie Für welche Eingriffe interessieren sich die Deutschen? Ergebnisse der Untersuchung auf dem Portal Ästhetische plastische Chirurgie Für welche Eingriffe interessieren sich die Deutschen? Ergebnisse der Untersuchung auf dem Portal DE 2010 - 2 - Inhalt Fast facts...4 1 Die Beteiligung von Frauen und Männern...4

Mehr

Schönheit ist nicht alles! DGPRÄC veröffentlicht Statistik zu ästhetischen Operationen

Schönheit ist nicht alles! DGPRÄC veröffentlicht Statistik zu ästhetischen Operationen PRESSEINFORMATION Schönheit ist nicht alles! DGPRÄC veröffentlicht Statistik zu ästhetischen Operationen Berlin, 04.06.2013 Brustvergrößerung, Lidstraffung und Fettabsaugung sind die drei häufigsten ästhetischen

Mehr

Brustoperation. Beauty Trip

Brustoperation. Beauty Trip Wenn die Unzufriedenheit mit der eigenen Brust zu einem nachhaltig gestörten Körperempfinden führt, wenn daraus psychische Beschwerden entstehen oder wenn eine überdimensionierte Brust gesundheitliche

Mehr

WDVS in Europa 2010-2014. WDVS in Europa 2010-2014. Dr. Wolfgang Setzler. Institut für Absatzforschung und kundenorientiertes Marketing

WDVS in Europa 2010-2014. WDVS in Europa 2010-2014. Dr. Wolfgang Setzler. Institut für Absatzforschung und kundenorientiertes Marketing WDVS in Europa Dr. Wolfgang Setzler 1 1. WDVS in Zahlen aktuelle Marktdaten und Prognosen 2 Deutschland Gesamtmarkt 2009 (in Mio. m 2 ) 42 31,0 % Anteil Altbau 69,0 % Anteil Styropor 82,0 % Anteil Mineralwolle

Mehr

Studie zum Medizintourismus

Studie zum Medizintourismus Studie zum Medizintourismus Die Entwicklung im Medizintourismus am Beispiel des Dentaltourismus 2014 Studie zum Medizintourismus Die Entwicklung im Medizintourismus am Beispiel des Dentaltourismus FirstMed

Mehr

DR. MED. PETER HOLZSCHUH

DR. MED. PETER HOLZSCHUH DR. MED. PETER HOLZSCHUH Dr. med. Peter Holzschuh ist Facharzt für Chirurgie, Leitender Arzt und Inhaber der OPTIMA Klinik in Karlsruhe. Ihn begleiten 33 Jahre Chirurgie-Erfahrung, davon 25 Jahre Erfahrung

Mehr

Der Schönheitsatlas Ausgabe 1/2009. präsentiert von

Der Schönheitsatlas Ausgabe 1/2009. präsentiert von Der Schönheitsatlas Ausgabe 1/2009 präsentiert von 1 Agenda 1 Hintergrund-Information 2 Verteilung nach Alter und Geschlecht 3 Häufigste Behandlungsarten 4 Häufigste Behandlungswünsche bei Frauen 5 Häufigste

Mehr

Informationensmappe Plastische Chirurgie Fettabsaugung / Liposuction

Informationensmappe Plastische Chirurgie Fettabsaugung / Liposuction Informationensmappe Plastische Chirurgie Fettabsaugung / Liposuction Vorwort Das Medical Fly Team möchte sich ganz herzlich für Ihr Vertrauen und Ihr Interesse bedanken. Auf den nächsten Seiten finden

Mehr

Auslandskindergartenspiegel 2012/13

Auslandskindergartenspiegel 2012/13 Was für ein Kindergarten erwartet deutschsprachige Eltern, die mit kleinen Kindern ins europäische Ausland ziehen? Eine Antwort auf diese Frage möchte das Verzeichnis deutscher Kindergärten im Ausland

Mehr

Finanzielle Vorteile und Möglichkeiten mit. MediKompass GmbH

Finanzielle Vorteile und Möglichkeiten mit. MediKompass GmbH Finanzielle Vorteile und Möglichkeiten mit Agenda 1 Einsparungen seit Beginn der Plattform 2 Mögliche Einsparungen im 1. Quartal 2010 3 Schönheitsbehandlungen Durchschnittlich mögliche Ersparnis in Prozent

Mehr

Ethische Fragen der ästhetischen Chirurgie

Ethische Fragen der ästhetischen Chirurgie Wintersemester 2014/15 Vorlesung Ethik in der Medizin Ethische Fragen der ästhetischen Chirurgie Prof. Dr. Alfred Simon Institut für Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin Gliederung Ästhetische Chirurgie

Mehr

Umfrage Op-Zahlen 2014. Mitgliederbefragung VDÄPC und DGÄPC

Umfrage Op-Zahlen 2014. Mitgliederbefragung VDÄPC und DGÄPC Umfrage Op-Zahlen 2014 Mitgliederbefragung VDÄPC und DGÄPC VDÄPC und DGÄPC 2014 Teilnahme Mitglieder aktiv (abzüglich 15 Doppelmitgliedschaften) 101 + 42-15 = 128 Auswertbare Antworten (15 Doppelmitgliedschaften)

Mehr

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2%

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Quellen: Statistik Austria sowie TA im Auftrag des BMWFW (vorläufige Ergebnisse) Nach 5 Monaten bilanziert der Winter mit Zuwächsen bei

Mehr

Ablauf einer Bruststraffung. Am Beispiel von Bettie Ballhaus

Ablauf einer Bruststraffung. Am Beispiel von Bettie Ballhaus Ablauf einer Bruststraffung Am Beispiel von Bettie Ballhaus Der Empfang Einige Wochen vor der OP lernt die Patientin den Empfangsmanager der Medical One Klinik kennen. Dieser ist für die Betreuung im Vorfeld

Mehr

LERNEN IM AUSLAND Duale Ausbildung und Praxiserfahrungen für den Beruf

LERNEN IM AUSLAND Duale Ausbildung und Praxiserfahrungen für den Beruf LERNEN IM AUSLAND Duale Ausbildung und Praxiserfahrungen für den Beruf Befragung der IHK Kassel unter nordhessischen Ausbildungsunternehmen Im Berufsbildungsgesetz heißt es in 2 Abs. 3: Teile der Berufsausbildung

Mehr

Mang Medical One AG Ergebnisse der Patientenzufriedenheitsbefragung 2008 (Auszug) Nürnberg den 28. April 2009

Mang Medical One AG Ergebnisse der Patientenzufriedenheitsbefragung 2008 (Auszug) Nürnberg den 28. April 2009 1 AG Ergebnisse der Patientenzufriedenheitsbefragung 2008 (Auszug) Nürnberg den Hintergrund der Untersuchung 2 Im Rahmen ihres Qualitätsmanagements hat die AG (MMO) im Jahre 2008 an 1.150 Patienten der

Mehr

Zahlen, Fakten und Trends in der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie 2015

Zahlen, Fakten und Trends in der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie 2015 DGÄPC-MAGAZIN Zahlen, Fakten und Trends in der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie 2015 Herzlich willkommen Sehr geehrte Damen und Herren, das Aufklären über Behandlungsmöglichkeiten, über alternative Methoden

Mehr

www.klinikamrhein.de

www.klinikamrhein.de www.klinikamrhein.de INHALTSVERZEICHNIS KLINIKPORTRÄT 4 6 7 8 10 12 14 16 18 Die Privatklinik Plastische Chirurgie Erfahrung & fachliches Können Das Team Leistungsspektrum Modernste 3-D-Kamera Service

Mehr

Handel mit Gesundheitsleistungen (Medizintourismus)

Handel mit Gesundheitsleistungen (Medizintourismus) From: Gesundheit auf einen Blick 2009 OECD-Indikatoren Access the complete publication at: http://dx.doi.org/10.1787/9789264081086-de Handel mit Gesundheitsleistungen (Medizintourismus) Please cite this

Mehr

Körperbilder Einstellung zu Schönheitsoperationen und zur Wahrnehmung des eigenen Körpers

Körperbilder Einstellung zu Schönheitsoperationen und zur Wahrnehmung des eigenen Körpers Pressegespräch Künstlich geformte Körper: Schönheit um jeden Preis?, 2.. 28, Wien/ Seite Körperbilder Einstellung zu Schönheitsoperationen und zur Wahrnehmung des eigenen Körpers Studie im Auftrag des

Mehr

Informationensmappe Plastische Chirurgie Bauchdeckenstraffung

Informationensmappe Plastische Chirurgie Bauchdeckenstraffung Informationensmappe Plastische Chirurgie Bauchdeckenstraffung Einleitung Mein Name ist Özge Tor. In 2007 war ich in derselben Situation wie Sie. Mein größter Wunsch war es meine Augen Lasern zu lassen,

Mehr

It s a female decision

It s a female decision Dr. med. Regina Maria Wagner Fachärztin für plastische und ästhetische Chirurgie It s a female decision Ästhetik Harmonie Schönheit Die Harmonie des weiblichen Körpers verstehen und im Bedarfsfall optimieren

Mehr

Informationensmappe Plastische Chirurgie Nasenkorrektur

Informationensmappe Plastische Chirurgie Nasenkorrektur Informationensmappe Plastische Chirurgie Nasenkorrektur Vorwort Das Medical Fly Team möchte sich ganz herzlich für Ihr Vertrauen und Ihr Interesse bedanken. Auf den nächsten Seiten finden Sie Informationen

Mehr

Standort Deutschland 2011. Deutschland und Europa im Urteil internationaler Manager

Standort Deutschland 2011. Deutschland und Europa im Urteil internationaler Manager Standort Deutschland 2011 Deutschland und Europa im Urteil internationaler Manager Befragungssample Befragung von 812 international tätigen Unternehmen durch telefonische Interviews der Führungskräfte

Mehr

K l i n i k T i e f e n b r u n n e n. Brustverkleinerung

K l i n i k T i e f e n b r u n n e n. Brustverkleinerung K l i n i k T i e f e n b r u n n e n Brustverkleinerung Brustverkleinerung Übersicht: Eine Brustverkleinerung/Bruststraffung für mich? Übergrosse, hängende Brüste können nicht nur das Körperbewusstsein

Mehr

Brustverkleinerung. (Mammareduktion)

Brustverkleinerung. (Mammareduktion) (Mammareduktion) Brustverkleinerung Große Brüste gelten nur bis zu einem gewissen Grad als attraktiv weiblich - schnell kann deren Übergewicht jedoch zu chronischen Rückenproblemen bis hin zu Bandscheibenvorfällen

Mehr

Ludwig-Maximilians-Universität München. Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung

Ludwig-Maximilians-Universität München. Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Ludwig-Maximilians-Universität München Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer, vielen Dank, dass Sie sich Zeit für diese Befragung nehmen. In

Mehr

PLASTISCHE CHIRURGIE VOM ÄSTHETEN

PLASTISCHE CHIRURGIE VOM ÄSTHETEN KONTAKT & BERATUNG OPERATIVE EINHEIT MÜNCHEN OPERATIVE EINHEIT BAD GRIESBACH Die Ästheten - Medical Spa Anästhesie Gemeinschaftspraxis Klinik & Hotel St. Wolfgang Tal 13, 80331 München Karlstraße 42, 80333

Mehr

Diabetische Retinopathie

Diabetische Retinopathie Netzhautkomplikationen Diabetische Netzhautkomplikationen sind krankhafte Veränderungen in den Augen, die durch einen Diabetes mellitus verursacht werden können. Es handelt sich um die diabetische Retinopathie

Mehr

AUGENBLICKENEU GENIESSEN...lieber Lohr

AUGENBLICKENEU GENIESSEN...lieber Lohr AUGENBLICKENEU GENIESSEN...lieber Lohr IHRE GRAUE STAR BEHANDLUNG! JETZT MIT MODERNSTER LASERTECHNIK AUGENBLICKENEU GENIESSEN...lieber Lohr Die individuelle Laser-Katarakt-Operation bietet die modernste

Mehr

Nasenkorrektur. Was Sie vor der Operation wissen sollten. von Wolfgang Pfeufer. überarbeitet

Nasenkorrektur. Was Sie vor der Operation wissen sollten. von Wolfgang Pfeufer. überarbeitet Nasenkorrektur Was Sie vor der Operation wissen sollten von Wolfgang Pfeufer überarbeitet Nasenkorrektur Pfeufer schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG W. Zuckschwerdt 2009

Mehr

Interview. 1. Dr. Otte, welchen Ihrer Patient(inn)en empfehlen Sie Macrolane?

Interview. 1. Dr. Otte, welchen Ihrer Patient(inn)en empfehlen Sie Macrolane? Interview Dr. med. Jens Otte, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Zürich, arbeitet bereits erfolgreich mit Macrolane. Ein Grund, ihn nach seinen ganz persönlichen Eindrücken und Erfahrungen

Mehr

Ästhetische Chirurgie Ästhetische Chirurgie 1. 2. 3. 4. UNSERE PHILOSOPHIE Selbstbewußtsein - Gleichgewicht - Qualitätsstandard IHR WOHLBEFINDEN Wohlfühlen - Zufriedenheit WELCOME TO WELLNESS Fettabsaugung

Mehr

Für Ihr schönstes Lächeln!

Für Ihr schönstes Lächeln! Für Ihr schönstes Lächeln! Zahnheilkunde vom Feinsten....mit modernster 3D Röntgentechnologie. Praxisinformation Ein Dienst Ihrer Praxis. 3D Röntgen Hier bei Ihrem Zahnarzt. >> 3D Röntgendiagnostik und

Mehr

K l i n i k T i e f e n b r u n n e n. Nasenkorrektur

K l i n i k T i e f e n b r u n n e n. Nasenkorrektur K l i n i k T i e f e n b r u n n e n Nasenkorrektur Nasenkorrektur Übersicht: Eine Nasenkorrektur für mich? Die Nase steht im Mittelpunkt des Gesichtes und damit auch der Persönlichkeit jedes Menschen.

Mehr

Ein Krankenhaus der Stiftung der Cellitinnen e.v. Qualitätsbericht Schilddrüsenchirurgie 2013 EINFACH DA SEIN

Ein Krankenhaus der Stiftung der Cellitinnen e.v. Qualitätsbericht Schilddrüsenchirurgie 2013 EINFACH DA SEIN Ein Krankenhaus der Stiftung der Cellitinnen e.v. Qualitätsbericht Schilddrüsenchirurgie 2013 EINFACH DA SEIN I n h a l t Vorwort... 2 1. Patienten in der Schilddrüsenchirurgie... 3 2. Diagnosen... 4 3.

Mehr

Brustvergrößerung auf Nummer sicher Die Implantate der neuesten Generation bieten mehr Sicherheit

Brustvergrößerung auf Nummer sicher Die Implantate der neuesten Generation bieten mehr Sicherheit Brustvergrößerung auf Nummer sicher Die Implantate der neuesten Generation bieten mehr Sicherheit Eine Brustvergrößerung (auch Mammaaugmentation) mit Implantaten wird im Allgemeinen aus ästhetischen Gründen

Mehr

Informationen zum Gütesiegel der IGÄM e. V.

Informationen zum Gütesiegel der IGÄM e. V. Informationen zum Gütesiegel der IGÄM e. V. Internationale Gesellschaft für Ästhetische Medizin e.v. Einleitung Auf Grund der sich ständig erweiternden Nachfrage von Patienten nach qualifizierten und nachweislich

Mehr

Fiktion oder Wirklichkeit?

Fiktion oder Wirklichkeit? Fiktion oder Wirklichkeit? Zur Darstellung und Wirkung von Schönheitsoperationen im Fernsehen Constanze Rossmann & Hans-Bernd Brosius 21. Oktober 2004 Einführung Untersuchungsanlass Boom der ästhetisch-plastischen

Mehr

14. Fußball-Europameisterschaft 2012

14. Fußball-Europameisterschaft 2012 Stimmungserhebung zur 14. Fußball-Europameisterschaft 2012 Juni 2012 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com

Mehr

Zur wirtschaftlichen Lage der deutschen Lederwaren- und Kofferindustrie im ersten Halbjahr 2014

Zur wirtschaftlichen Lage der deutschen Lederwaren- und Kofferindustrie im ersten Halbjahr 2014 Zur wirtschaftlichen Lage der deutschen Lederwaren- und Kofferindustrie im ersten Halbjahr 2014 Manfred Junkert, Hauptgeschäftsführer HDS/L Bundesverband der Schuh- und Lederwarenindustrie e.v. Pressekonferenz

Mehr

DOWNLOAD. Wortfeld Medizin. Fachausdrücke des Alltags verstehen und anwenden. Jens Eggert. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

DOWNLOAD. Wortfeld Medizin. Fachausdrücke des Alltags verstehen und anwenden. Jens Eggert. Downloadauszug aus dem Originaltitel: DOWNLOAD Jens Eggert Wortfeld Medizin Fachausdrücke des Alltags verstehen und anwenden auszug aus dem Originaltitel: Setze die Wörter richtig ein. Narkose Röntgen Stethoskop Aufnahme Anästhesie Chirurg

Mehr

Eurobarometer-Umfrage*, Angaben in in Prozent der der Bevölkerung**, Europäische Union Union und und ausgewählte europäische Staaten, Ende 2005

Eurobarometer-Umfrage*, Angaben in in Prozent der der Bevölkerung**, Europäische Union Union und und ausgewählte europäische Staaten, Ende 2005 Eurobarometer-Umfrage*, Angaben in in Prozent der der Bevölkerung**, Europäische Union Union und und ausgewählte Anteil der Bevölkerung, der mindestens zwei gut genug spricht, um sich darin unterhalten

Mehr

DGPRÄC-Umfrage 2012: Eigenfetttransplantationen im Trend

DGPRÄC-Umfrage 2012: Eigenfetttransplantationen im Trend PRESSEINFORMATION DGPRÄC-Umfrage 2012: Eigenfetttransplantationen im Trend Berlin, 05.11.2014 - Die Top 3 der deutschen ästhetisch-plastischen Operationen blieb auch 2012 unverändert: Brustvergrößerung,

Mehr

Kalenderjahr 2015: Ankünfte +4,9% und Nächtigungen +2,5%

Kalenderjahr 2015: Ankünfte +4,9% und Nächtigungen +2,5% : Ankünfte +4,9% und Nächtigungen +2,5% Quelle: Statistik Austria Pressemeldung Inlandsgäste +3,5%, Inlandsnächtigungen +2,1% Auslandsgäste +5,6%, Auslandsnächtigungen +2,6% Höchste absolute Nächtigungszuwächse

Mehr

Experte: Prof. Hans-Günther Machens, Direktor der Klinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie am Klinikum rechts der Isar der TU München

Experte: Prof. Hans-Günther Machens, Direktor der Klinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie am Klinikum rechts der Isar der TU München Gesundheitsgespräch Schönheitschirurgie Sendedatum: 13.02.2016 Experte: Prof. Hans-Günther Machens, Direktor der Klinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie am Klinikum rechts der Isar der TU München

Mehr

Entfernung von Weisheitszähnen

Entfernung von Weisheitszähnen Liebe Patientin, lieber Patient, liebe Eltern, wir raten Ihnen zur operativen Entfernung des verlagerten Weisheitszahnes OK 18 rechts 28 links UK 48 rechts 38 links Befund- und Darstellungsschema Begründung

Mehr

Pressestimmen 01.08 2013

Pressestimmen 01.08 2013 Schönheit muss nicht teuer sein Schönheitsoperationen liegen hoch im Trend: Jährlich finden etwa eine viertel Million ästhetischer Eingriffe in Deutschland statt. Marktforschungsinstitute gehen davon aus,

Mehr

Wirtschaftslage und Finanzierung im Mittelstand, Frühjahr 2016

Wirtschaftslage und Finanzierung im Mittelstand, Frühjahr 2016 Wirtschaftslage und Finanzierung im Mittelstand, Frühjahr 2016 Metropolregion Bremen/Oldenburg Pressekonferenz 25. Mai 2016, Bremen Themengebiete Die Metropolregion Bremen/Oldenburg Basis der Untersuchung

Mehr

AUGENLIDSTRAFFUNG. Strahlen Sie mit Ihren Augen

AUGENLIDSTRAFFUNG. Strahlen Sie mit Ihren Augen AUGENLIDSTRAFFUNG Strahlen Sie mit Ihren Augen Was ist unter "Lidstraffung" zu verstehen? Eine Lidstraffung (auch Blepharoplastik oder Lidkorrektur genannt) ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem die

Mehr

Quelle: UNWTO World Tourism Barometer April 2014, Ankünfte von ausländischen Gästen UNWTO, www.unwto.org

Quelle: UNWTO World Tourism Barometer April 2014, Ankünfte von ausländischen Gästen UNWTO, www.unwto.org Welttourismus 2013 World Tourism Barometer April 2014, Ankünfte von ausländischen Gästen UNWTO, www.unwto.org Weltweit rd. 1,09 Mrd. Ankünfte (+5% bzw. +52 Mio.) Die Nachfrage in Europa verlief besser

Mehr

MEDIZINTOURISMUS IUBH Touristik-Radar 2016

MEDIZINTOURISMUS IUBH Touristik-Radar 2016 MEDIZINTOURISMUS IUBH Touristik-Radar 2016 Medizinische Behandlung im Ausland Frage 1: Können Sie sich vorstellen, für medizinische Behandlungen ins Ausland zu reisen? Bitte wählen Sie alle zutreffenden

Mehr

Interview mit Dr. Robinson Ferrara, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, Brustchirurg, Ästhetische Chirurgie, Alzey

Interview mit Dr. Robinson Ferrara, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, Brustchirurg, Ästhetische Chirurgie, Alzey Interview Interview mit Dr. Robinson Ferrara, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, Brustchirurg, Ästhetische Chirurgie, Alzey 1. Mit welchen Wünschen kommen die meisten Patienten in ihre Praxis?

Mehr

MARKTDATEN Schweiz MARKTDATEN 03.03.2010

MARKTDATEN Schweiz MARKTDATEN 03.03.2010 03.03.2010 MARKTDATEN Schweiz ACREDIS publiziert regelmässig Marktdaten auf der Basis selbst erhobener Daten. Die Daten dürfen nur unter Angabe der Quelle verwendet werden. Zürich (CH), 03. März 2010 2010-03-03_MARKTDATEN_CH-basisdaten-2009

Mehr

Wo Medizin und Mensch im Einklang sind

Wo Medizin und Mensch im Einklang sind Wo Medizin und Mensch im Einklang sind Die Klinik Charlottenhaus Die Klinik Charlottenhaus ist ein Haus mit 40 Betten und familiärer, herzlicher Atmosphäre: ein kleines, hoch spezialisiertes Zentrum für

Mehr

BRUSTKORREKTUR. www.koeln-brustvergroesserung.de

BRUSTKORREKTUR. www.koeln-brustvergroesserung.de PHILOSOPHIE Wohlbefinden und Zufriedenheit sind stark von unserer Selbstwahrnehmung abhängig. Diese und unser soziales Umfeld sind Gründe, warum uns unser Aussehen so wichtig ist. Ein jugendliches, sportliches

Mehr

www.schilddruesenforum.at 2/5

www.schilddruesenforum.at 2/5 Der Österreichische Schilddrüsenbrief - Aktuelle Infos für Schilddrüsenpatienten Herausgeber: Univ. Doz. Dr. Georg Zettinig, Wien - Dr. Wolfgang Buchinger, Graz www.schilddruesenforum.at Nummer 2 2006

Mehr

Augenlidplastik. (Blepharoplastik)

Augenlidplastik. (Blepharoplastik) (Blepharoplastik) Augenlidplastik Die Augen verraten viel über das Wohlbefinden einer Person. Da die Haut an den Augenlidern eine dünne Struktur aufweist, machen sich erste Anzeichen von Alterung hier

Mehr

Umfrage zum Thema Fremdsprachen (Spanisch)

Umfrage zum Thema Fremdsprachen (Spanisch) Umfrage zum Thema Fremdsprachen (Spanisch) Datenbasis: 1.004 Befragte ab 14, bundesweit Erhebungszeitraum: 27. bis 30. Januar 2012 Statistische Fehlertoleranz: +/ 3 Prozentpunkte Auftraggeber: CASIO Europe

Mehr

Alles über die. GCA Komfort-Garantie. GCA Komfort-Garantie

Alles über die. GCA Komfort-Garantie. GCA Komfort-Garantie Alles über die Wunderschöne Resultate, völlig sorgenfrei. GC Aesthetics (GCA) ist das Unternehmen hinter Nagor und Eurosilicone. Diese beiden Marken wurden aufgebaut auf einer gemeinsamen Tradition von

Mehr

Interdisziplinäre Brustsprechstunde. Plastisch- und Handchirurgische Klinik

Interdisziplinäre Brustsprechstunde. Plastisch- und Handchirurgische Klinik Interdisziplinäre Brustsprechstunde Plastisch- und Handchirurgische Klinik Prof. Dr. Dr. h. c. Raymund E. Horch PD Dr. Justus P. Beier PD Dr. Andreas Arkudas Interdisziplinäre Brustsprechstunde Sehr geehrte

Mehr

Der Schönheitsatlas Ausgabe 2/2009. präsentiert von

Der Schönheitsatlas Ausgabe 2/2009. präsentiert von Der Schönheitsatlas Ausgabe 2/2009 präsentiert von 1 Agenda 1 Hintergrund-Information 2 Verteilung nach Alter und Geschlecht 3 Häufigste Behandlungsarten 4 Häufigste Behandlungswünsche bei Frauen 5 Häufigste

Mehr

Internationale Zurich Umfrage über. Emigration. Zurich Insurance Group 10. Dezember 2013

Internationale Zurich Umfrage über. Emigration. Zurich Insurance Group 10. Dezember 2013 Internationale Zurich Umfrage über Emigration Zurich Insurance Group 10. Dezember 2013 Management Summary Insgesamt zeigen die Ergebnisse deutlich, dass die meisten Befragten keinen Neubeginn in einem

Mehr

Innerhalb einiger Wochen strafft sich die Haut wieder. Liposuktion: Fettpölsterchen absaugen

Innerhalb einiger Wochen strafft sich die Haut wieder. Liposuktion: Fettpölsterchen absaugen 116 Ein junges Gesicht aber ein unschönes Doppelkinn. Oder: Eine ganz schmale Taille aber eine hässliche Reithose an den Oberschenkeln. Es gibt umschriebene Fettpolster, die sich hartnäckig jeder Form

Mehr

Die Judikatur des OGH zur Aufklärung

Die Judikatur des OGH zur Aufklärung ÄRZTEKAMMER KÄRNTENK Referat für f r Palliativmedizin und Schmerztherapie Die Judikatur des OGH zur Aufklärung Matthias Neumayr Freitag, 29. Juni 2012 Neuere Entwicklungen in der Recht- sprechung zur ärztlichen

Mehr

Inhalt. Vorwort... 13

Inhalt. Vorwort... 13 Inhalt Vorwort... 13 Besser Aussehen: Entscheidung zwischen Wunsch und Wirklichkeit...17 Was gilt überhaupt als schön?...19 Ein schönes Gesicht: Weltweit gültig...20 Ein schöner Körper: Andere Länder,

Mehr

PLASTISCHE CHIRURGIE VOM ÄSTHETEN

PLASTISCHE CHIRURGIE VOM ÄSTHETEN KONTAKT & BERATUNG OPERATIVE EINHEIT MÜNCHEN OPERATIVE EINHEIT BAD GRIESBACH Die Ästheten - Medical Spa Anästhesie Gemeinschaftspraxis Klinik & Hotel St. Wolfgang Tal 13, 80331 München Karlstraße 42, 80333

Mehr

Brustverkleinerung N

Brustverkleinerung N Brustverkleinerung N A Manche Frauen haben von Natur aus sehr große Brüste oder empfi nden ihren Busen als zu groß. Durch die Größe und das Gewicht der Brüste kann es zu Einschränkungen der Bewegung und

Mehr

Naturgewalten & Risikoempfinden

Naturgewalten & Risikoempfinden Naturgewalten & Risikoempfinden Eine aktuelle Einschätzung durch die TIROLER Bevölkerung Online-Umfrage Juni 2015 Eckdaten zur Untersuchung - Online-Umfrage von 11.-17. Juni 2015 - Themen... - Einschätzung

Mehr

Angst vor Krankenhausaufenthalten

Angst vor Krankenhausaufenthalten Angst vor Krankenhausaufenthalten Datenbasis: 1.006 Befragte ab 18 Jahre bundesweit Erhebungszeitraum: 2. bis 6. Oktober 2009 Statistische Fehlertoleranz: +/- 3 Prozentpunkte Auftraggeber: HanseMerkur,

Mehr

Studiengebühren in Europa

Studiengebühren in Europa in Europa Land Belgien Von 500 bis 800 Bulgarien Von 200 bis 600 Dänemark Deutschland keine (außer Niedersachsen, Hamburg und Bayern. Alle ca. 1.000 ) Estland Von 1.400 bis 3.500 Finnland Frankreich Griechenland

Mehr

Liebe Patientinnen und Patienten, Dr. med. Simone Hellmann. Medizin an. Mein Team und ich informieren

Liebe Patientinnen und Patienten, Dr. med. Simone Hellmann. Medizin an. Mein Team und ich informieren Vorwort Die plastische Chirurgin Liebe Patientinnen und Patienten, Dr. med. Simone Hellmann als Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie möchte ich Ihnen mit dieser Informationsbroschüre einen

Mehr

Entwicklungsland Deutschland

Entwicklungsland Deutschland Presseinformation Polytech Silimed Europe GmbH Medizin/Beauty Entwicklungsland Deutschland Aus Deutschland kommen die verträglichsten Brustimplantate - genutzt werden sie aber vorwiegend im europäischen

Mehr

Medizinrecht (Biorecht, Recht des Gesundheitswesens, Arznei- und Medizinprodukterecht, Medizinstrafrecht, Apothekenrecht)

Medizinrecht (Biorecht, Recht des Gesundheitswesens, Arznei- und Medizinprodukterecht, Medizinstrafrecht, Apothekenrecht) PJ Medizinrecht (Biorecht, Recht des Gesundheitswesens, Arznei- und Medizinprodukterecht, Medizinstrafrecht, Apothekenrecht) PJ 0001-2340 Allgemeines PJ 0001 PJ 1999 Zeitschriften, Entscheidungssammlungen,

Mehr

7. Continental-Studentenumfrage 2010. Auszug aus der Studie

7. Continental-Studentenumfrage 2010. Auszug aus der Studie 7. Continental-Studentenumfrage 2010 Auszug aus der Studie Tabelle T2.1 (T1.1 09/ F1 09): Arbeiten im Ausland Bei Umfragen stehen bei StudentInnen solche Unternehmen als potentielle Arbeitgeber hoch im

Mehr

Brustverkleinerung. (Bei Männern)

Brustverkleinerung. (Bei Männern) (Bei Männern) Brustverkleinerung Eine weiblich anmutende Brust zu haben, stellt für viele Männer eine große psychische Belastung dar. Die Vergrößerung der männlichen Brustdrüse kann genetisch angelegt

Mehr

Vor allem kleine und mittlere Unternehmen scheuen den administrativen und. finanziellen Aufwand, eine betriebliche Altersversorgung für Mitarbeiter

Vor allem kleine und mittlere Unternehmen scheuen den administrativen und. finanziellen Aufwand, eine betriebliche Altersversorgung für Mitarbeiter Pressemitteilung 29.2014 Kienbaum-Studie zur Verbreitung und Gestaltung betrieblicher Altersversorgung Erst jeder zweite Mittelständler bietet betriebliche Altersversorgung Gummersbach, 4. Juli 2014 Der

Mehr

Erhebungsbogen (stationär)

Erhebungsbogen (stationär) Erhebungsbogen (stationär) für die Zulassung als Weiterbildungsstätte zur Weiterbildung in der Facharztkompetenz PLASTISCHE UND ÄSTHETISCHE CHIRURGIE A. Weiterbildungsstätte (Bezeichnung, Adresse) Bezeichnung

Mehr

6 Jahre. Malteser Migranten Medizin. Hilfe für Menschen ohne Krankenversicherung. Malteser Hilfsdienst e.v. Erzdiözese Berlin. 7. August 2007 Folie 1

6 Jahre. Malteser Migranten Medizin. Hilfe für Menschen ohne Krankenversicherung. Malteser Hilfsdienst e.v. Erzdiözese Berlin. 7. August 2007 Folie 1 6 Jahre Malteser Migranten Medizin Hilfe für Menschen ohne Krankenversicherung Folie 1 Die Malteser in Berlin Folie 2 Warum haben Menschen keine Krankenversicherung? Eigentlich galt Deutschland immer als

Mehr

Bürger der Europäische Union

Bürger der Europäische Union Eurobarometer-Umfrage, Angaben in Prozent der Bevölkerung, EU-Mitgliedstaaten, Frühjahr 2011 Eurobarometer-Frage: Fühlen Sie sich als Bürger der Europäischen Union? Gesamt Ja = 61 bis 69% Europäische Union

Mehr

STAX 2012 Ergebnisbericht für das Wirtschaftsjahr 2011

STAX 2012 Ergebnisbericht für das Wirtschaftsjahr 2011 B Zusammenfassung 2 STAX 2012 Ergebnisbericht für das Wirtschaftsjahr 2011 STAX 2012 Zusammenfassung 3 Ablauf der Erhebung 2012 führte das Institut für Freie Berufe (IFB) an der Friedrich-Alexander-Universität

Mehr

Autor: Dr. Hermann Solz Publikation: medführer Eine Brustvergrößerung für mich?

Autor: Dr. Hermann Solz Publikation: medführer Eine Brustvergrößerung für mich? Autor: Dr. Hermann Solz Publikation: medführer Eine Brustvergrößerung für mich? Frauen, die mit Ihrer Brustform nicht zufrieden sind, können durch eine Brustvergrößerung eine stimmigere Proportion zum

Mehr

Das deutsche Gesundheitssystem im internationalen Vergleich: 7 Thesen

Das deutsche Gesundheitssystem im internationalen Vergleich: 7 Thesen Das deutsche Gesundheitssystem im internationalen Vergleich: 7 Thesen Koreferat zum Thema Erfolge und Misserfolge anderer europäischer Länder bei der Umorganisation des Gesundheitssystems während der Tagung

Mehr

Behandlung von Gynäkomastie bzw. Korrektur eines weiblichen Brustansatzes beim Mann vom Facharzt für Plastische Chirurgie

Behandlung von Gynäkomastie bzw. Korrektur eines weiblichen Brustansatzes beim Mann vom Facharzt für Plastische Chirurgie Behandlung von Gynäkomastie bzw. Korrektur eines weiblichen Brustansatzes beim Mann vom Facharzt für Plastische Chirurgie Informationsunterlagen Sehr geehrter Patient, Diese Unterlage soll Ihnen grundlegende

Mehr

BRUSTVERGRÖSSERUNG (AUGMENTATION)!

BRUSTVERGRÖSSERUNG (AUGMENTATION)! BRUSTVERGRÖSSERUNG (AUGMENTATION) Die Brustvergrösserung ist eines meiner Schwerpunktgebiete, in dem ich über grosse Erfahrung verfüge. Zur Brustvergrösserung werden in aller Regel Implantate eingesetzt.

Mehr

Ästhetische Chirurgie

Ästhetische Chirurgie Rat & Hilfe Ästhetische Chirurgie Bearbeitet von Birgit Wörle, Gerhard Sattler 1. Auflage 2007. Taschenbuch. 146 S. Paperback ISBN 978 3 17 019669 8 Format (B x L): 14 x 20,3 cm Gewicht: 212 g Weitere

Mehr

Pressemappe Pressekonferenz zur Organspende

Pressemappe Pressekonferenz zur Organspende Pressemappe Pressekonferenz zur Organspende 5. September 2012 Übersicht 1. Einladung 2. Pressemitteilung 3. Kennzahlen 4. Pressemappe «Transplant» 5. Umfrage EINLADUNG PRESSEKONFERENZ Ergebnisse der Umfrage

Mehr

Brustkrebs. Die Diagnose Die Behandlung Brustaufbau nach der Krebsbehandlung. Piotr Marcinski - Fotolia.com

Brustkrebs. Die Diagnose Die Behandlung Brustaufbau nach der Krebsbehandlung. Piotr Marcinski - Fotolia.com Brustkrebs Die Diagnose Die Behandlung Brustaufbau nach der Krebsbehandlung Piotr Marcinski - Fotolia.com Die Diagnose Brustkrebs ist in Deutschland die häufigste Krebserkrankung der Frau. Jeder vierte

Mehr

JAHRESBERICHT 2014 der Hilfsaktion Noma e. V. Regensburg (HAN) 2014 hatte der Verein nach Überarbeitung der Mitgliederliste 485 Mitglieder.

JAHRESBERICHT 2014 der Hilfsaktion Noma e. V. Regensburg (HAN) 2014 hatte der Verein nach Überarbeitung der Mitgliederliste 485 Mitglieder. JAHRESBERICHT 2014 der Hilfsaktion Noma e. V. Regensburg (HAN) 1. Mitgliederzahl 2014 hatte der Verein nach Überarbeitung der Mitgliederliste 485 Mitglieder. 2. Kontakte Der Vorstand konnte bereits bestehende

Mehr

Lebenszufriedenheit Deutschland Glücksatlas - Studie nach Regionen 2014

Lebenszufriedenheit Deutschland Glücksatlas - Studie nach Regionen 2014 8 7 5 6,83 7,07 7,01 7,03 4 7,02 7,08 6,71 6,76 7,04 7,05 7,08 7,06 7,05 Quelle: Glücksatlas, Deutsche Post * Die allgemeine Lebenszufriedenheit wird in jeder Region mit einer Skala von 0 = "ganz und gar

Mehr

hierzu gehören auch...

hierzu gehören auch... Die Aufklärung des Patienten vor Behandlungsmaßnahmen Dr. jur. Axel Hausch stv. Bereichsleiter Haftpflicht Kommunal der Württembergischen Gemeindeversicherung (WGV Innerbetriebliche Fortbildungsveranstaltung

Mehr

Unnötig lange Wartezeiten: Viele Fachärzte arbeiten zu wenig für gesetzlich Krankenversicherte

Unnötig lange Wartezeiten: Viele Fachärzte arbeiten zu wenig für gesetzlich Krankenversicherte Information Ärzte-Befragung Unnötig lange Wartezeiten: Viele Fachärzte arbeiten zu wenig für gesetzlich Krankenversicherte AOK-Bundesverband Pressestelle Rosenthaler Straße 31 10178 Berlin E-Mail: presse@bv.aok.de

Mehr

Statistische Mitteilung vom 27. Februar 2017

Statistische Mitteilung vom 27. Februar 2017 Präsidialdepartement des Kantons Basel-Stadt Statistisches Amt Statistische Mitteilung vom 27. Februar 217 Rückgang der Logiernächte im Januar 217 Im Januar 217 nahm die Zahl der Übernachtungen gegenüber

Mehr

PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE

PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE Chirurgie Praxis DR. Bubb Praxis & Belegabteilung für Plastische & Ästhetische Chirurgie im Ärztehaus Landshut-Achdorf Praxis DR. Bubb Wir stellen uns vor Liebe Patientinnen, liebe

Mehr

Fettabsaugung. (Liposuktion)

Fettabsaugung. (Liposuktion) (Liposuktion) Fettabsaugung Entgegen den Vorstellungen vieler Patienten ist die Liposuktion keine Methode zur Gewichtsabnahme. Sie dient dazu, weniger den Körperumfang als die Silhouette zu optimieren

Mehr

1 XIII 288 Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im. 1 XIII 289 im Gastgewerbe 2006. 2 Tourismus

1 XIII 288 Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im. 1 XIII 289 im Gastgewerbe 2006. 2 Tourismus Handel 2006 nach ausgewählten Wirtschaftsbereichen nach Betriebsarten Statistisches Jahrbuch Berlin 2007 285 Handel, Gastgewerbe und Dienstleistungen Inhaltsverzeichnis 286 Vorbemerkungen 286 Grafiken

Mehr