Erstellen von SharePoint-Websites, -Arbeitsbereichen und -Seiten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Erstellen von SharePoint-Websites, -Arbeitsbereichen und -Seiten"

Transkript

1 Erstellen von SharePoint-Websites, -Arbeitsbereichen und -Seiten Erstellen von Websites und Seiten mit einem Browser In diesem Kapitel: Planen der Struktur und Hierarchie einer SharePoint-Website 232 Erstellen neuer SharePoint-Websites oder -Arbeitsbereiche 237 Self-Service Site Creation 242 Empfehlungen für die Websitesteuerung 245 Navigieren zwischen SharePoint-Websites 247 Erstellen und Konfigurieren von Standard- und Webpartseiten 256 Zusammenfassung

2 Erstellen von SharePoint-Websites, -Arbeitsbereichen und -Seiten Bei jeder Implementierung von Microsoft Windows SharePoint Services 3.0 (WSS 3.0) gehören zu den wichtigsten Aspekten des Vorhabens die angemessene Planung, Erstellung und Steuerung der Websites und Arbeitsbereiche sowie die Festlegung der entsprechenden Berechtigungen für den Benutzer. Die Beliebtheit von SharePoint kann sich so schnell entwickeln, dass die IT-Mitarbeiter und deren betriebliche Förderer vom ersten Tag des produktiven Einsatzes an versuchen müssen, mit dem Wachstum und der Beliebtheit mitzuhalten. Ich habe selbst einige große Fortune 500- Unternehmen kennengelernt, die SharePoint ohne angemessene Planung implementiert haben. Nach nur sechs Monaten gab es Tausende von Websites ohne eine richtige Roadmap oder ein Modell für die Steuerung. Jetzt wieder die Kontrolle zu übernehmen, ist kostspielig für die Organisation nicht nur im Hinblick auf das Budget und die Ressourcen, sondern auch bezüglich der Glaubwürdigkeit und der Benutzerakzeptanz. In diesem Kapitel wird detailliert erläutert, wie die Struktur und Hierarchie einer SharePoint-Website geplant werden und wie eine Website erstellt und bereitgestellt wird. Darüber hinaus werden die Websitesteuerung und Empfehlungen für SharePoint-Websites angesprochen. In Kapitel 20, Weitere Empfehlungen für SharePoint, wird dieser Aspekt vertieft, und es werden weitere Einzelheiten zu den SharePoint-Empfehlungen für alle Bereiche einer großen oder kleinen SharePoint-Bereitstellung erläutert. In Windows SharePoint Services 3.0 bildet eine Website die Grundeinheit für die Strukturierung sämtlicher Inhalte. Websites enthalten Gruppen von Seiten, die funktional eng zusammengehören, sowie Bibliotheken und Listen, in denen Dokumente und andere Arten von Informationen gespeichert sind. Websites bilden zudem die Grundeinheit für die Sicherheitsverwaltung, die Verwaltung und Nutzung von Speicherplatz, die Benutzerfreundlichkeit und Darstellung. Die Erstellung einer SharePoint-Website ist ein einfacher Vorgang. Deshalb sollte in Organisationen geplant werden, inwieweit dieser Vorgang gesteuert werden soll. Im vorherigen Kapitel wurde der Vorteil der Erstellung von Dokumentarbeitsbereichen in Microsoft Office 2007-Anwendungen erläutert, und in Kapitel 7, Neues bei Vorlagen und Entwürfen, werden die den Organisationen zur Verfügung stehenden Optionen für die Erstellung von SharePoint-Websites mit Microsoft Office SharePoint Designer 2007 aufgeführt. Trotz dieser Möglichkeiten werden die meisten neuen Share- Point-Websites über die Browseroberfläche erstellt, und dieser Ansatz wird in diesem Kapitel vorgestellt. Planen der Struktur und Hierarchie einer SharePoint-Website Jede WSS 3.0-Implementierung weist eine Gesamtstruktur für die Website und eine Navigationshierarchie auf. Wenn in Ihrer Organisation gerade WSS 3.0 implementiert wird, können Sie möglicherweise die Fehler vermeiden, die andere in der Vergangenheit gemacht haben. Einige Administratoren erstellen die Websitestruktur und die Navigationshierarchie direkt anhand des Organigramms Ihres Unternehmens. Dies ist eine unkomplizierte Herangehensweise, da die meisten Benutzer die Struktur problemlos erkennen können, während andere bestimmten Kriterien oder funktionalen Anforderungen folgen. In einigen Fällen erschließt sich der Aufbau der Struktur jedoch nicht, und die SharePoint-Administratoren versuchen verzweifelt, sie mit den Anforderungen der Organisation in Einklang zu bringen. 232

3 Planen der Struktur und Hierarchie einer SharePoint-Website In jedem Fall führt eine angemessene Planung der Struktur und der Hierarchie in WSS 3.0 zu einer Umgebung, die u.a. zur Optimierung der Leistung, der Verwendbarkeit, der Skalierbarkeit, der Sicherheit, der Inhaltstypverwaltung und der Suchfeatures führt. Mit WSS 3.0 können Tausende von SharePoint-Websites auf einem Webserver verwaltet werden, doch für eine angemessene Planung oder Überarbeitung der Umgebung ist die Organisation verantwortlich. Unabhängig davon, ob die Benutzer Inhalte über die Navigation oder die Suchfunktion suchen, können sie dank dieser Planung die richtigen SharePoint-Websites und -Inhalte auf effiziente Weise suchen. Daher bietet dieser Abschnitt Hilfen, Empfehlungen und Steuerungsinformationen zum Organisieren von WSS 3.0. Planen von SharePoint-Websites SharePoint-Server enthalten üblicherweise eine große Anzahl Websites und Unterwebsites. In den meisten Organisationen gibt es Websites für Abteilungen, Projekte, Produktgruppen, besondere Aktionen und einzelne Mitarbeiter. Abhängig von den aktuellen Richtlinien für die Websiteerstellung und -bereitstellung kann jede dieser Websites eine große Anzahl Unterwebsites aufweisen. SharePoint scheint eine dieser einzigartigen Plattformen zu sein, die sehr schnell in der gesamten Organisation Verbreitung finden. Sobald die Benutzer die Websites von anderen Abteilungen, Projekten oder Teammitgliedern sehen, bitten sie sehr schnell um eine eigene. Deshalb ist es für die Organisation unerlässlich, diese Websites auf bestimmte Weise zu organisieren. SharePoint-Websites befinden sich in einer Websitesammlung, also einer Gruppe von Websites in WSS. Allen ist eine Website der obersten Ebene übergeordnet. Das heißt, Sie können über mehrere unterschiedliche Websitesammlungen und deshalb auch über mehrere unterschiedliche eindeutige Websites der obersten Ebene verfügen. Bevor eine Websitesammlung erstellt werden kann, muss eine Webanwendung vorhanden sein, die automatisch von der SharePoint-Zentraladministration im Hintergrund gesteuert wird. Eine Webanwendung ist eine IIS-Website (Internet Information Services, Internetinformationsdienste) mit einem eindeutigen Anwendungspool, die auch über eine separate Datenbank und Authentifizierungsmethode verfügen kann. Für die große Mehrheit der Benutzer, die die zugrunde liegende Technologie nicht kennen müssen, ist dies alles nicht sichtbar. WSS 3.0 ist jetzt eine Plattform, auf der Websites sowohl im Intranet als auch im Internet veröffentlicht werden können. Organisationen, die SharePoint für ein Intranet einsetzen möchten, können SharePoint jetzt auch für den externen Zugriff verwenden. Sie können Websites für ein Intranet oder das Internet auf recht ähnliche Weise planen. Wenn Sie z.b. nur für jede Abteilung Ihrer Organisation eine Website anlegen möchten, benötigen Sie eine Websitesammlung mit einer SharePoint-Website der obersten Ebene sowie eine Website für jede Abteilung. Die IT-Abteilung (Informationstechnologie) bekommt möglicherweise eine Share- Point-Website, aber zur IT-Abteilung gehören fünf Teams, und jedes Team benötigt ebenfalls eine Website. Jedes dieser Teams könnte eine Unterwebsite der IT-Hauptwebsite bekommen (siehe Abbildung 5.1). Diese Websitestruktur könnte wie folgt aussehen: SharePoint-Website der obersten Ebene: Website des IT-Teams: IT-Unterwebsite für den Helpdesk: IT-Unterwebsite für das Entwicklungsteam: IT-Unterwebsite für das Datenbankteam: Erstellen von Websites und Seiten mit einem Browser 233

4 Erstellen von SharePoint-Websites, -Arbeitsbereichen und -Seiten IT-Unterwebsite für die Netzwerksicherheit: IT-Unterwebsite für das Microsoft Active Directory-Verzeichnisdienstteam: activedirectory/ Abbildg. 5.1 Die IT-Abteilung hat mit Standardvorlagen für Teamwebsites fünf Unterwebsites erstellt. Links zu allen Unterwebsites befinden sich unter Websites auf der Schnellstartleiste. Nachdem Sie die SharePoint-Websitestruktur angelegt haben, können Sie für jede Abteilung Sicherheitsgruppen festlegen. Innerhalb einer Abteilung können Sie dann spezifischere Berechtigungen für spezielle und vertrauliche Unterlagen anwenden. Sie können auch für jede Abteilung eine Websitevorlage erstellen. Wenn dann für eine Abteilung eine neue Website erstellt wird, erbt sie ein standardisiertes Aussehen und Verhalten und weist bestimmte Dokumentbibliotheken und Listen mit vordefinierten Inhaltstypen und Spalten auf. Diese Form der Planung kann Ihre Organisation durchführen, um eine den Empfehlungen entsprechende Bereitstellung zu erhalten, die nicht verändert wird und ein kontrolliertes Wachstum von SharePoint ermöglicht. Planen eines empfehlungsbasierten Ansatzes Berücksichtigen Sie für einen empfehlungsbasierten Ansatz zur Planung von SharePoint-Websites alle derzeit verfügbaren Szenarios und Informationen hinsichtlich Ihrer Organisation. Diese Daten bilden die Grundlage für die Strategie zur Erstellung und Konfiguration. Bei der Umsetzung dieses 234

5 Planen der Struktur und Hierarchie einer SharePoint-Website Ansatzes sollten Sie wie nachfolgend dargestellt die für die Websiteerstellung und -bereitstellung erforderlichen Funktionsbereiche beachten. Überlegungen zu Benutzern: Wie viele Benutzer werden die Websites verwenden, und werden sie sie alle gleichzeitig verwenden? Um welche Benutzertypen handelt es sich, welche Berechtigungsstufen sind erforderlich, und welche Benutzer können mit der Verwaltung des Websiteinhalts betraut werden (d.h., wer sind die Power User)? Welche Zugriffsanforderungen bestehen für die Benutzer, und benötigen alle ein Anmeldekonto für die Domäne? Müssen einige Benutzer auch offline arbeiten können? Ist Internetzugriff auf die Website erforderlich? Besteht der Bedarf an mehreren Sprachen? Überlegungen zur Websitesammlung und -hierarchie: Wie viele Websitesammlungen sind erforderlich? Wie sieht der Pfad der Website der obersten Ebene aus, und wie sehen die Pfade der Unterwebsites aus? Wird für alle Websites die gleiche Form der Navigation verwendet? Was wird auf der Schnellstartleiste angezeigt? Überlegungen zum Websiteinhalt: Welche Inhaltstypen oder Spalten (also Metadaten) sollten in Dokumentbibliotheken und Listen konfiguriert werden? Welche Webparts sollten in den Websites angezeigt werden? Müssen benutzerdefinierte Listen erstellt werden? Überlegungen zur Anpassung: Besteht ein Bedarf an benutzerdefinierten Workflows? Muss die Bereitstellung benutzerdefinierter Webparts geplant werden? Werden Masterseiten benötigt, also Seitenvorlagen, mit denen ein einheitliches Aussehen und Verhalten der Website definiert wird? (Masterseiten werden in Kapitel 7 ausführlich erläutert.) Überlegungen zu diesen Aspekten helfen Ihrer Organisation dabei, die Websiteerstellung ordnungsgemäß zu planen, sodass die Benutzer auf einfache Weise auf ihren Inhalt zugreifen können und diese SharePoint-Plattform für die Zusammenarbeit und die Dokumentverwaltung bei der täglichen Arbeit optimal zu nutzen. Diese Planung ist auch wichtig, wenn SharePoint für benutzerdefinierte Anwendungen in der Organisation (intern oder extern) verwendet werden soll. Erstellen von Websites und Seiten mit einem Browser 235

6 Erstellen von SharePoint-Websites, -Arbeitsbereichen und -Seiten Planen von Websitesammlungen, Websites der obersten Ebene und Containern Wie bereits weiter oben in diesem Kapitel erläutert, können Sie mit SharePoint-Websitesammlungen Websitegruppen verwalten und bei Bedarf mehrere eindeutige Websites der obersten Ebene zur Verfügung stellen. Eine Websitesammlung beginnt mit einer Website der obersten Ebene und umfasst alle Websites in der Hierarchie dieser Stammwebsite. Innerhalb einer Websitesammlung weisen alle Websites diese gemeinsamen Funktionen und Konfigurationen auf: Suchbereiche für die SharePoint-Suche Workflows Sicherheitsgruppen Navigationsleisten für die Leiste für häufig verwendete Hyperlinks und die Brotkrümelnavigation (Breadcrumb-Navigation) Inhaltstypen in allen Dokumentbibliotheken, Listen und Ordnern Nachschlagefelder für alle Listen Eindeutige Websites der obersten Ebene können in separaten Websitesammlungen vorhanden sein, damit SharePoint-Administratoren bestimmte Kriterien auf der obersten Ebene festlegen können. Eine Website der obersten Ebene erbt die Navigation oder die Berechtigungen nicht von einer anderen Website, da sie über eigene Navigationselemente und Berechtigungen verfügt. Die Berechtigungen können jedoch den Anforderungen der Organisation angepasst werden. In folgenden Fällen können Websites der obersten Ebene in separaten Websitesammlungen erstellt werden: Für die Website sind eindeutige oder benutzerdefinierte Suchbereiche für die Benutzer erforderlich. In einer bestimmten Websitesammlung werden den Benutzern bestimmte Workflows zur Verfügung gestellt. Es bestehen spezielle Sicherheitsanforderungen für SharePoint-Instanzen. Unterschiedliche Kontingente, Uploadlimits und Dateiausschlusslisten müssen auf die einzelnen SharePoint-Instanzen angewendet werden. Es besteht ein Bedarf an Notfall-Wiederherstellungen oder Sicherungskopien. Dokumentbibliotheken und Websites werden in WSS 3.0 manchmal als Container bezeichnet. Bei der Implementierung einer Website ist es nützlich, die ersten Dokumentbibliotheken sowie die darin enthaltenen Listen zu standardisieren. Auf diese Weise kann die Organisation die richtigen Inhaltstypen oder benutzerdefinierten Spalten auf diese Dokumentbibliotheken anwenden, damit bestimmte Metadaten für Dokumente aufgezeichnet werden können. Diese Planung optimiert die Durchsuchbarkeit des Inhalts. Bei Bereitstellungen in mehreren Sprachen erstellen die SharePoint-Administratoren Websites basierend auf sprachspezifischen Websitevorlagen. Dadurch wird der gesamte Text auf den angegebenen Websites oder in den Websitesammlungen in der gewünschten Sprache angezeigt. So können Organisationen mit nur einer WSS 3.0-Installation mehrere Sprachen in ihrer SharePoint-Umgebung unterstützen. 236

7 Erstellen neuer SharePoint-Websites oder -Arbeitsbereiche SIEHE AUCH Weitere Informationen zu Websitesammlungen finden Sie im Abschnitt Planen von Websitesammlungen in Kapitel 13, Planen und Installieren von Windows SharePoint Services 3.0. Erstellen neuer SharePoint-Websites oder -Arbeitsbereiche In vorherigen Kapiteln wurde erläutert, wie mit Microsoft Office-Programmen Websites und Dokumentarbeitsbereiche erstellt werden können. In diesem Abschnitt wird ein allgemeineres Verfahren zur Verwendung eine Browsers für die Erstellung beliebiger SharePoint-Websites dargestellt. Erstellen einer neuen SharePoint-Website Websiteadministratoren können auf einfache Weise eine neue Website erstellen, indem Sie wie folgt vorgehen: 1. Klicken Sie auf Alle Websiteinhalte einblenden, und klicken Sie dann auf der Seite Gesamter Websiteinhalt auf Erstellen. Möglicherweise können Sie auch auf einer Website auf Websiteaktionen und dann auf Erstellen klicken (siehe Abbildung 5.2). 2. Klicken Sie unter Webseiten auf Websites und Arbeitsbereiche. 3. Geben Sie im Abschnitt Titel und Beschreibung einen Titel für die neue Website ein. Der Titel ist erforderlich. Er wird oben auf der neuen Website und in allen Elementen für die Navigation angezeigt. 4. Optional können Sie in das Feld Beschreibung eine Beschreibung des Zwecks der Website eingeben. Das Beschreibungsfeld wird ebenfalls oben auf der Website angezeigt. 5. Geben Sie im Abschnitt Websiteadresse einen URL für die Website ein. Der erste Teil des URLs wird vorgegeben. 6. Klicken Sie im Abschnitt Vorlagenauswahl auf die gewünschte Registerkarte, und wählen Sie die gewünschte Websitevorlage aus. 7. Geben Sie im Abschnitt Berechtigungen an, ob Sie den gleichen Benutzern Zugriff auf diese Website gewähren möchten, die auch auf die übergeordnete Website zugreifen können, oder wählen Sie eine bestimmte Gruppe von Benutzern aus. Wenn Sie eine Benutzergruppe auswählen, können Sie die Angaben zu den Berechtigungen später auffüllen. 8. Geben Sie im Abschnitt Navigation an, ob die neue Unterwebsite in der Navigation der übergeordneten Website angezeigt werden soll. 9. Geben Sie im Abschnitt Navigationsvererbung an, ob die Website die Leiste für häufig verwendete Hyperlinks von der übergeordneten Website erben oder eigene Hyperlinks auf dieser Leiste aufweisen soll. Diese Einstellung hat auch Auswirkungen darauf, ob die neue Website Bestandteil der Brotkrümelnavigation der übergeordneten Website ist. Wenn Sie auf Nein klicken, enthält die neue Unterwebsite die Brotkrümelnavigation der übergeordneten Website nicht. Erstellen von Websites und Seiten mit einem Browser 237

8 Erstellen von SharePoint-Websites, -Arbeitsbereichen und -Seiten Abbildg. 5.2 Über die Seite Erstellen innerhalb einer Website können die Benutzer eine neue SharePoint- Teamwebsite sowie andere Bibliotheken und Listen erstellen 10. Klicken Sie auf Erstellen. 11. Sofern die Seite Gruppen für diese Website einrichten angezeigt wird, müssen Sie angeben, ob Sie für Besucher, Mitglieder und Besitzer der Website neue Gruppen erstellen oder vorhandene Gruppen verwenden möchten. Gehen Sie in jedem Abschnitt wie folgt vor: Wenn Sie Neue Gruppe erstellen auswählen, können Sie den automatisch erstellten Namen für die neue SharePoint-Gruppe übernehmen oder einen neuen Namen eingeben. Fügen Sie dann die gewünschten Personen hinzu. Klicken Sie auf das Häkchensymbol, um die eingegebenen Namen zu überprüfen. Sie können auch auf das Adressbuchsymbol klicken, um Ihr Verzeichnis nach weiteren Namen zu durchsuchen. Im Abschnitt Besucher dieser Website können Sie auch alle authentifizierten Benutzer der Gruppe Besucher hinzufügen. Mitglieder dieser Gruppe verfügen standardmäßig über die Berechtigung, den Inhalt Ihrer Website zu lesen. Wenn Sie auf Vorhandene Gruppe verwenden klicken, wählen Sie die gewünschte SharePoint- Gruppe aus der Liste aus Wenn Sie über mehrere SharePoint-Gruppe verfügen, ist die Liste möglicherweise abgekürzt. Klicken Sie auf Mehr, um die vollständige Liste anzuzeigen. Durch Klicken auf Weniger können Sie die Liste verkürzen. 12. Klicken Sie auf OK. 238

9 Erstellen neuer SharePoint-Websites oder -Arbeitsbereiche Weitere verfügbare Optionen für das Erstellen von Websites Für die Erstellung von SharePoint-Websites gibt es auch eine Reihe von anderen Möglichkeiten. Als SharePoint-Administrator oder -Entwickler mit den entsprechenden Zugriffsrechten können Sie einige der zusätzlichen Optionen nutzen, die für die Erstellung von SharePoint-Websites zur Verfügung stehen. Nachfolgend werden einige dieser Optionen aufgeführt: Erstellen von Websites in der SharePoint-Zentraladministration Als SharePoint-Administrator können Sie über die Zentraladministration neue Websitesammlungen erstellen. Programmgesteuertes Erstellen von Websites über die Befehlszeile oder mit SharePoint Designer 2007 Als SharePoint-Administrator oder -Entwickler können Sie benutzerdefinierten Code oder Websites über die Befehlszeile erstellen. Verwenden Sie dazu den Befehl createsites mit den entsprechenden Argumenten. Sie können auch mit SharePoint Designer 2007 Websites erstellen. SharePoint Designer 2007 wird in Kapitel 7 ausführlicher erläutert. Auswählen der richtigen Vorlagen, Berechtigungen und Navigationsoptionen WSS 3.0 bietet eine Vielzahl sofort einsetzbarer Vorlagen. Außerdem kann eine vorhandene Website problemlos als benutzerdefinierte Vorlage gespeichert werden, die dann für die Erstellung neuer Websites oder Arbeitsbereiche zur Verfügung steht. Sie können die Vorlagen für Websites und Arbeitsbereiche beim Einrichten einer neuen SharePoint- Website über die Seite Erstellen auswählen. Die Standardvorlagen in WSS 3.0 sind auf zwei Registerkarten im Bereich Vorlagenauswahl der Seite Neue SharePoint-Website angeordnet. Auf der Registerkarte Zusammenarbeit : Teamwebsite Wählen Sie diese Websitevorlage aus, wenn Sie eine Website erstellen möchten, über die Teams Informationen erfassen, organisieren und austauschen können. Zu dieser Vorlage gehören eine Dokumentbibliothek und einfache Listen beispielsweise für Ankündigungen, Kalender, Kontakte und Hyperlinks. Dies ist die am häufigsten verwendete Vorlage in Share- Point. Leere Website Wählen Sie diese Websitevorlage aus, wenn Sie eine Website mit einer leeren Homepage erstellen möchten, die dann angepasst werden soll. Sie können ein mit Windows SharePoint Services kompatibles Webdesignprogramm wie Microsoft Office SharePoint Designer 2007 verwenden, um interaktive Listen und andere Features hinzuzufügen. Dokumentarbeitsbereich Wählen Sie diese Websitevorlage aus, wenn Sie eine Website erstellen möchten, über die Ihre Teammitglieder gemeinsam an Dokumenten arbeiten können. Diese Vorlage bietet eine Dokumentbibliothek zum Speichern des Hauptdokuments und der Begleitdokumente, eine Aufgabenliste zum Zuweisen von Aufgaben sowie eine Hyperlinkliste für Ressourcen, die sich auf das Dokument beziehen. Wiki-Website Wählen Sie diese Websitevorlage aus, wenn Sie eine Website erstellen möchten, über die die Benutzer Webseiten schnell und einfach hinzufügen, bearbeiten und verknüpfen können. Wikis sind ein neues Feature in SharePoint, mit dem SharePoint-Informationen problemlos und uneingeschränkt freigegeben werden können. Erstellen von Websites und Seiten mit einem Browser 239

10 Erstellen von SharePoint-Websites, -Arbeitsbereichen und -Seiten Blog Wählen Sie diese Websitevorlage aus, wenn Sie eine Website erstellen möchten, auf der die Benutzer Informationen veröffentlichen können, die dann von anderen kommentiert werden können. Dies ist ein hervorragendes Tool für die Wissensverwaltung und für die Aufzeichnung von Empfehlungen und Erfahrungen. Auf der Registerkarte Besprechungen : Standard-Besprechungsarbeitsbereich Wählen Sie diese Websitevorlage aus, wenn Sie eine Website für die Planung, Organisation und Nachverfolgung von Besprechungen mit den übrigen Mitgliedern Ihres Teams erstellen möchten. Die Vorlage umfasst die folgenden Listen: Zielsetzungen, Teilnehmer, Tagesordnung und Dokumentbibliothek. Leerer Besprechungsarbeitsbereich Wählen Sie diese Websitevorlage aus, wenn Sie einen leeren Besprechungsarbeitsbereich erstellen möchten, den Sie entsprechend Ihren Anforderungen anpassen können. Entscheidung-Besprechungsarbeitsbereich Wählen Sie die Websitevorlage aus, wenn Sie eine Website erstellen möchten, die auf ideale Weise für die Überprüfung von Dokumenten und die Erfassung von in Entscheidungsbesprechungen getroffenen Entscheidungen geeignet ist. Die Vorlage umfasst die folgenden Listen: Zielsetzungen, Teilnehmer, Tagesordnung, Dokumentbibliothek, Aufgaben und Entscheidungen. Sozialer Besprechungsarbeitsbereich Wählen Sie diese Websitevorlage aus, wenn Sie eine Website für die Planung und Koordination von sozialen Zusammenkünften erstellen möchten. Die Vorlage umfasst die folgenden Listen: Teilnehmer, Wegbeschreibung, Mitzubringende Unterlagen, Diskussionen und Bildbibliothek. Mehrseitiger Besprechungsarbeitsbereich Wählen Sie diese Websitevorlage aus, wenn Sie eine Website erstellen möchten, die alle Grundfunktionen für die Planung, Organisation und Nachverfolgung von Besprechungen auf mehreren Seiten bietet. Neben zwei leeren Seiten, die Sie entsprechend Ihren Anforderungen gestalten können, umfasst die Vorlage die folgenden Listen: Zielsetzungen, Teilnehmer und Tagesordnung. Speichern einer vorhandenen Website als Vorlage für die Websiteerstellung Sie können eine Website mit nur wenigen Klicks als Vorlage speichern. Dies ist eine hervorragende Möglichkeit, den Inhalt, das Design und die Struktur einer bestehenden Website zu speichern, sodass Sie basierend auf einer bereits entworfenen und genehmigten Website künftig standardisierte Websites erstellen können. Gehen Sie wie folgt vor, um eine Website als Vorlage zu speichern: 1. Klicken Sie im Menü Websiteaktionen auf Websiteeinstellungen. Sie können auf einer beliebigen Website auch auf Websiteaktionen und Erstellen klicken. 2. Klicken Sie auf der Seite Websiteeinstellungen im Abschnitt Aussehen und Verhalten auf Website als Vorlage speichern. 3. Geben Sie auf der Seite Website als Vorlage speichern im Abschnitt Dateiname einen Namen für die Vorlagendatei ein (siehe Abbildung 5.3). 4. Geben Sie in den Abschnitten für den Namen und die Beschreibung einen Namen und optional auch eine Beschreibung ein. 240

11 Erstellen neuer SharePoint-Websites oder -Arbeitsbereiche 5. Aktivieren Sie im Abschnitt Inhalte einschließen das Kontrollkästchen Inhalte einschließen, wenn in den neuen Websites, die Sie mit dieser Vorlage erstellen, die Inhalte der Listen und Dokumentbibliotheken der vorhandenen Website enthalten sein sollen. 6. Klicken Sie auf OK. Diese Website ist jetzt in der Liste der verfügbaren Websitevorlagen auf der neuen Registerkarte Benutzerdefiniert vorhanden. Diese Website kann für die nächste Websiteerstellung verwendet werden. Abbildg. 5.3 Um die Erstellung von Websites zu vereinfachen, kann eine Website als Vorlage gespeichert werden Erstellen von Websites und Seiten mit einem Browser Berechtigungen und Navigationsvererbung Beim Erstellen einer neuen Website können Sie festlegen, dass sie die Berechtigungen von der übergeordneten Website erbt. Alternativ können Sie der neuen Website eigene Berechtigungen zuweisen. Wenn Sie sich für die Verwendung der gleichen Berechtigungen wie die der übergeordneten Website entscheiden, weisen die neuen Websites und die übergeordnete Website die gleichen Berechtigungen auf. Erteilen Sie eigene Berechtigungen, müssen Sie unter Websiteeinstellungen zur Seite Benutzer und Gruppen wechseln und die Benutzer oder Gruppen für die Website angeben. Standardmäßig stehen nach der Websiteerstellung für SharePoint-Websites die Gruppen Besitzer (Vollzugriff), Mitglieder (Teilnehmer) und Besucher (Leser) zur Verfügung. Möchten Sie den Benutzern direkt Berechtigungen erteilen, wählen Sie eine der folgenden vier Berechtigungsstufen aus: 241

12 Erstellen von SharePoint-Websites, -Arbeitsbereichen und -Seiten Vollzugriff Der Benutzer verfügt über Vollzugriff auf die Website. Entwerfen Der Benutzer kann anzeigen, hinzufügen, aktualisieren, löschen, genehmigen und anpassen. Teilnehmen Der Benutzer kann anzeigen, hinzufügen, aktualisieren und löschen. Lesen Der Benutzer kann den Inhalt der Website nur anzeigen. Die Navigation kann ebenfalls vererbt werden oder auf den Auswahlkriterien des Benutzers während der Websiteerstellung basieren. Gibt der Benutzer an, dass eine Website die Leiste für häufig verwendete Hyperlinks von der übergeordneten Website erben soll, wird auf der Website eine identische Leiste für häufig verwendete Hyperlinks angezeigt. Wird sie nicht vererbt, weist die Hyperlinkleiste eigene Hyperlinks auf, und die Website erbt auch die Brotkrümelnavigation nicht von der übergeordneten Website. Weitere Schritte für die neue Website Gleich nach ihrer Erstellung kann die neue Website bereits von einem Benutzer mit den entsprechenden Berechtigungen verwendet werden. Der Benutzer kann dann Inhalte und Features hinzufügen, die den Anforderungen der Organisation entsprechen. Bibliotheken und Listen können erstellt werden, und Webparts können hinzugefügt werden, um die Funktionalität der Website zu erweitern. Die Berechtigungen können geändert werden, um die Berechtigungen vorhandener Benutzer hinzuzufügen oder zu bearbeiten. Darüber hinaus können die Leiste für häufig verwendete Hyperlinks sowie die Schnellstartleiste den genauen Anforderungen für die Website angepasst werden. Ein standardisierter Schulungsprozess sollte entwickelt werden, damit sich neue Websitebenutzer mit den SharePoint-Features und den Features für die Integration in Microsoft Office vertraut machen können. Self-Service Site Creation WSS 3.0 bietet SharePoint-Administratoren die Möglichkeit, Self-Service Site Creation zu ermöglichen, damit Benutzer und Gruppen nach Bedarf Websites erstellen können. Die Administratoren erstellen diese Websites in einer neuen Websitesammlung. Die Benutzer müssen dann einmalig zu diesen neuen Websitesammlungen hinzugefügt werden. Durch Planung können Organisationen die Verwendung der SharePoint-Website sowie der Ressourcen zu den Benutzern oder ihren Abteilungen zurückverfolgen und die Anmeldeseite für Self-Service Site Creation so anpassen, dass Abrechnungen oder andere Informationen nachverfolgt werden. Erstellen einer Website der obersten Ebene mithilfe von Self-Service Site Creation Die Option für Self-Service Site Creation ist standardmäßig deaktiviert. Sie muss also aktiviert werden, bevor der SharePoint-Administrator sie verwenden kann. Sie können dazu auf der Seite Anwendungsverwaltung der SharePoint-Zentraladministration auf Self-Service Site-Verwaltung klicken. Sobald die Option aktiviert ist, wird eine Ankündigung mit einem Hyperlink zum Erstellen eine Website in der Liste Ankündigungen auf der Website angezeigt (siehe Abbildung 5.4). 242

13 Self-Service Site Creation Ein Benutzer kann eine Website erstellen, indem er wie folgt vorgeht: 1. Wechseln Sie zur Website der obersten Ebene der Websitesammlung. Wenn Sie sich auf einer Unterwebsite der Website der obersten Ebene befinden, klicken Sie auf der Leiste für häufig verwendete Hyperlinks auf die Homepage oder auf die erste Website in der Hierarchie der Brotkrümelnavigation. 2. Sehen Sie sich auf der Homepage der Website der obersten Ebene die Liste Ankündigungen an. Wird keine Ankündigung für Self-Service Site Creation auf der Homepage angezeigt, klicken Sie auf Ankündigungen, um die Liste zu erweitern. Wird die Liste Ankündigungen nicht angezeigt, klicken Sie auf Alle Websiteinhalte einblenden, und suchen Sie unter Listen nach Ankündigungen. 3. Klicken Sie in der Ankündigung Self-Service Site Creation auf den URL für die Erstellung einer neuen Website. Wird der URL nicht angezeigt, klicken Sie auf die Ankündigung, um sie vollständig zu öffnen. Die Ankündigung heißt standardmäßig Self-Service Site Creation, der Name kann aber vom SharePoint-Administrator angepasst werden. Abbildg. 5.4 Ist Self-Services Site Creation aktiviert, wird ein Hyperlink zum Erstellen einer neuen Website in der Liste Ankündigungen angezeigt Erstellen von Websites und Seiten mit einem Browser 4. Geben Sie auf der Seite Neue SharePoint-Website im Abschnitt für den Titel einen Titel für die Website ein. Der Titel ist erforderlich. Er wird oben auf der Webseite und in den Navigationselementen angezeigt, die den Benutzern beim Suchen und Öffnen der Website helfen. Optional können Sie im Abschnitt für die Beschreibung in das Feld Beschreibung eine Beschreibung des Zwecks der Website eingeben. Die Beschreibung wird oben auf der Webseite angezeigt. Sie hilft den Benutzern dabei, den Zweck der Website zu verstehen. 243

14 Erstellen von SharePoint-Websites, -Arbeitsbereichen und -Seiten 5. Geben Sie im Abschnitt Websiteadresse einen URL für die Website ein. Der erste Teil wird vorgegeben. 6. Klicken Sie im Abschnitt Vorlagenauswahl auf die Registerkarte mit der entsprechenden Vorlagenkategorie, und wählen Sie dann die gewünschte Websitevorlage aus. Standardmäßig gibt es zwei Kategorien von Websitevorlagen: Zusammenarbeit und Besprechungen. Auf der Seite Neue SharePoint-Website auf der Registerkarte Zusammenarbeit stehen die folgenden fünf Vorlagen zur Verfügung: Teamwebsite Erstellen Sie eine Website, auf der Teams Informationen erstellen, strukturieren und austauschen können. Zu dieser Vorlage gehört eine Dokumentbibliothek sowie einfache Listen beispielsweise für Ankündigungen, Kalender, Kontakte und Hyperlinks. Leere Website Erstellen Sie eine Website mit einer leeren Homepage, die Sie dann anpassen können. Sie können ein mit Windows SharePoint Services kompatibles Webdesignprogramm wie Microsoft Office SharePoint Designer 2007 verwenden, um interaktive Listen und andere Features hinzuzufügen. Dokumentarbeitsbereich Erstellen Sie eine Website, über die Ihre Teammitglieder Dokumente gemeinsam bearbeiten können. Diese Vorlage bietet eine Dokumentbibliothek zur Speicherung des Hauptdokuments und der Begleitdokumente, eine Aufgabenliste zur Zuweisung von Aufgaben sowie eine Hyperlinkliste für Ressourcen, die sich auf das Dokument beziehen. Wiki-Website Erstellen Sie eine Website, über die die Benutzer schnell und einfach Webseiten hinzufügen, bearbeiten und verknüpfen können. Blog Erstellen Sie eine Website, auf der die Benutzer Informationen veröffentlichen können, die dann von anderen kommentiert werden können. Auf der Seite Neue SharePoint-Website auf der Registerkarte Besprechungen stehen die folgenden fünf Vorlagen zur Verfügung: Standard-Besprechungsarbeitsbereich Erstellen Sie eine Website für die Planung, Organisation und Nachverfolgung von Besprechungen mit den übrigen Mitgliedern Ihres Teams. Die Vorlage umfasst die folgenden Listen: Zielsetzungen, Teilnehmer, Tagesordnung und Dokumentbibliothek. Leerer Besprechungsarbeitsbereich Erstellen Sie eine Website mit einem leeren Besprechungsarbeitsbereich, den Sie entsprechend Ihren Anforderungen anpassen können. Entscheidung-Besprechungsarbeitsbereich Erstellen Sie eine Website, die auf ideale Weise für die Überprüfung von Dokumenten und die Erfassung von Entscheidungen geeignet ist, die in der Besprechung getroffen wurden. Die Vorlage umfasst die folgenden Listen: Zielsetzungen, Teilnehmer, Tagesordnung, Dokumentbibliothek, Aufgaben und Entscheidungen. Sozialer Besprechungsarbeitsbereich Erstellen Sie eine Website für die Planung und Koordination von sozialen Zusammenkünften. Die Vorlage umfasst die folgenden Listen: Teilnehmer, Wegbeschreibung, Mitzubringende Unterlagen, Diskussionen und Bildbibliothek. Mehrseitiger Besprechungsarbeitsbereich Erstellen Sie eine Website, die alle Grundfunktionen für die Planung, Organisation und Nachverfolgung von Besprechungen auf mehreren Seiten bietet. Die Vorlage umfasst die folgenden Listen: Zielsetzungen, Teilnehmer und Tagesordnung sowie zwei leere Seiten, die Sie entsprechend Ihren Anforderungen anpassen können. Sobald Sie die richtige Vorlage ausgewählt haben, klicken Sie auf Erstellen. 244

15 Empfehlungen für die Websitesteuerung 7. Die Seite Gruppen für diese Website einrichten wird angezeigt. Nun können Sie Gruppen für diese neue Website einrichten. 8. Übernehmen Sie in jedem Abschnitt der Seite Gruppen für diese Website einrichten den automatisch erstellten Namen für die neue SharePoint-Gruppe, oder geben Sie einen neuen Namen ein. Fügen Sie dann die gewünschten Benutzer oder Gruppen hinzu. Klicken Sie auf das Häkchensymbol, um die eingegebenen Namen zu überprüfen. Sie können auch auf das Adressbuchsymbol klicken, um Ihr Verzeichnis nach weiteren Namen zu durchsuchen. Klicken Sie anschließend auf OK. Verwaltung von Self-Service Site Creation Self-Service Site Creation kann bei der Ausweitung von SharePoint-Websites helfen, dieses Feature kann aber auch bestimmte Aspekte der SharePoint-Umgebung (wie Sicherheit und Leistung) negativ beeinflussen, wenn es nicht genau überwacht wird. Es ist standardmäßig deaktiviert und muss einzeln für jede Webanwendung in einer Serverfarm aktiviert werden. Daher sollten Organisationen bestimmten Empfehlungen zur Steuerung folgen, beispielsweise die Anwendung von Website-Verwendungsbestätigungen und automatischen Löschvorgängen auf der Website. Mit diesen Tools werden Warnmeldungen an die Besitzer von Websitesammlungen gesendet, in denen für einen bestimmten Zeitraum keine Aktivitäten aufgetreten sind. Antwortet der Besitzer nicht auf eine von vier Meldungen, wird die Website gelöscht. Darüber hinaus sollten für Websites Kontingentvorlagen sowie eine zweiter Administrator für die Websitesammlung konfiguriert werden, damit einer Websitesammlung ein bestimmter Speicherplatz zugewiesen werden kann. Ein zusätzlicher SharePoint-Administrator kann bei der Überwachung dieses Features helfen. Empfehlungen für die Websitesteuerung Die Websitesteuerung ist ein wichtiger Schritt zur Sicherstellung des Erfolgs der WSS 3.0-Bereitstellung. Aus der Sicht der Informationsverwaltung ist WSS 3.0 sehr leistungsfähig und stabil. Wenn Sie Microsoft Office 2007, SharePoint Designer 2007 und die Anpassungsfunktionen von Microsoft Visual Studio 2005 hinzufügen, müssen Sie in Ihrer Organisation eine umfangreiche Umgebung überwachen und ordnungsgemäß steuern. Wie in den vorherigen Kapiteln erläutert, stellen die Zusammenarbeits- und Freigabefunktionen von SharePoint die besten Features dar, da sie es einer großen Anzahl Benutzer im Organisationen ermöglichen, sich auf verschiedene Arten zu beteiligen und zusammenzuarbeiten. Diese Features müssen so kontrolliert werden, dass die Benutzer nicht abgeschreckt werden. Ich habe selbst viele große SharePoint-Umgebungen gesehen, in denen keinerlei Kontrolle ausgeübt wurde. Wie jedoch bereits erwähnt, ist es sehr viel aufwändiger und kostenintensiver, ein schon aufgetretenes Problem zu lösen, statt es zu verhindern. Aber es ist nie zu spät! Dies ist der Zeitpunkt, an dem lieber zuerst um Erlaubnis gefragt werden sollte, statt im Nachhinein um Verzeihung zu bitten. Beachten Sie bei der Planung des Modells für die SharePoint-Websitesteuerung Folgendes: Erstellen von Websites und Seiten mit einem Browser Steuerung von Websites und Arbeitsbereichen: Der Inhalt aller Bilder in einer Bildbibliothek sollte regelmäßig überprüft werden. 245

16 Erstellen von SharePoint-Websites, -Arbeitsbereichen und -Seiten Dokumentbibliotheken und Listen sollten zumindest einige Schlüsselinhaltstypen (Metadatenfelder) enthalten, um der Organisation dabei zu helfen, die Inhalte der Organisation zu verwalten und die Suchergebnisse zu verbessern. Innerhalb jeder Website sollten Websitekontingente festgelegt werden. Durch den Einsatz von Power Usern oder Besitzern von Websiteinhalten in der Organisation (auf jeder Website) können Sie sicherstellen, dass die Relevanz der Inhalte erhalten bleibt und dass die Inhalte überwacht werden. Dateiuploadlimits sollten auf 50 Megabyte (MB) festgelegt werden. Falls spezielle Anforderungen vorliegen, für die größere Dateiuploads erforderlich sind, sollte die maximal zulässige Größe bei 2 Gigabyte (GB) liegen. Der gesamte Websiteinhalt sollte regelmäßig auf verbotene Wörter oder Ausdrücke überprüft werden. Listenansichten sollten auf Elemente pro Website eingeschränkt werden. Webparts sollten auf 50 pro Seite eingeschränkt werden. Ein Plan für die SharePoint-Änderungsverwaltung sollte entwickelt und implementiert werden. Die Navigation auf oberster Ebene sollte von alle Beteiligten geprüft und vereinbart werden, um die Navigation in der WSS 3.0-Umgebung zu vereinfachen. RSS-Feeds (Really Simple Syndication) sollten auf Inhalt eingeschränkt werden, die sich auf die Organisation beziehen. Blogs dürfen keine diffamierenden Inhalte über die Organisation oder deren Mitarbeiter enthalten. Alle Websites von Führungskräften (also Geschäftsführer, Leiter der IT-Abteilung und der Finanzabteilung usw.) und die zugehörigen Inhalte sind von Suchvorgängen ausgeschlossen, außer in öffentlichen Ankündigungen oder Bereichen, die speziell für die Freigabe dieses Inhalts eingerichtet wurden (dies kann auch für die Personal- und Rechtsabteilung relevant sein). Zur Verbesserung der Standardisierung sollten möglichst immer Websitevorlagen für die Websites von Abteilungen oder Projekten entwickelt werden. SharePoint Designer 2007-Anpassungen sollten genau überwacht und möglichst von bestimmten Gruppen in der Organisation kontrolliert werden. Entwickeln Sie eine Richtlinie, um die folgenden Fragen zu beantworten: Wie wird SharePointbezogene Software von Drittanbietern in der Organisation implementiert? Wer genehmigt die Software, deren Tests und Implementierung, und wer trägt die Kosten dafür? Eine Ausschlussliste für Dateitypen sollte auf den Websites implementiert werden, damit keine Dateien in die Umgebung gelangen, die nicht zur Organisation gehören und die möglicherweise sogar Schäden verursachen können. Benutzerdefinierte Suchbereiche sollten bestimmt und erstellt werden, damit die Benutzer schnell ihre Daten finden können. Eine Versionskontrolle mit Haupt- und Nebenversionen sollte in allen Dokumentbibliotheken aktiviert werden, wenn z.b. die Speicherkapazität dies zulässt. Vermeiden Sie möglichst eine Unterbrechung der Vererbung für Unterwebsites, Bibliotheken und Listen. Eine unterbrochene Vererbung sollte zentral dokumentiert und nachverfolgt werden. 246

17 Navigieren zwischen SharePoint-Websites Richtlinien und Verfahren für die Websitebereitstellung sollten entwickelt werden. Zudem sollten Überlegungen zu einem zentralen oder sogar automatisierten Prozess für die Websiteerstellung angestellt werden. Steuerung der Kommunikation: Ein zentraler Kommunikationsbereich sollte für die gesamte SharePoint-Umgebung, für eine Intranetlösung oder innerhalb der Websites von Abteilungen oder Projekten eingerichtet werden. Die gesamte Kommunikation sollte den URL der SharePoint-Website enthalten, auf den in der Kommunikation verwiesen wird. Zuständigkeiten für die wartungsbezogene Kommunikation der Organisation mit der gesamten SharePoint-Benutzergruppe sollten festgelegt werden (wer, wann, wo). Navigieren zwischen SharePoint-Websites Anders als die vorherige Version bietet WSS 3.0 den Benutzern eine Vielzahl von Möglichkeiten für die Navigation zwischen den Websites. Mit den neuen Features kann eine Organisation WSS 3.0 auf einfache Weise als Portallösung verwenden. In diesem Bereich fehlen jedoch einige der Features und Funktionen von Windows SharePoint Server Zu den wichtigen Elementen der Navigation gehören die folgenden: Schnellstart Wird auf den meisten SharePoint-Websites links direkt unterhalb des Hperlinks Alle Websiteinhalte einblenden angezeigt. Unter Schnellstart werden nach unterschiedlichen Überschriften gruppierte Hyperlinks angezeigt, die einen schnellen Zugriff auf die am häufigsten verwendeten Bestandteile einer Website bieten. Dies kann eine Bibliothek, eine Liste, eine Website oder ein beliebiges anderes Element sein, auf das über einen URL zugegriffen werden kann. Leiste für häufig verwendete Hyperlinks Wird oben auf allen Seiten einer Website als eine oder mehrere Registerkarten mit Hyperlinks angezeigt. Die Leiste für häufig verwendete Hyperlinks wird vorwiegend als Gesamthierarchiestruktur der Websites verwendet, auf denen sie sich befindet. Alle Websiteinhalte einblenden Wird auf Websites, die nicht der Verwaltung dienen, als Hyperlink seitlich direkt über Schnellstart angezeigt. Über diesen Hyperlink wird die Seite Gesamter Websiteinhalt aufgerufen, die Hyperlinks zu allen Listen, Bibliotheken, Diskussionsrunden, Websites und Arbeitsbereichen, Umfragen und den Papierkorb der Website anzeigt. Strukturansicht Ähnelt der Strukturansicht in Windows-Explorer. Objekte in der Strukturansicht werden in einer hierarchischen Ansicht angezeigt, die Bibliotheken, Listen, Diskussionen, Umfragen und Unterwebsites umfasst. Elemente, in denen Objekte enthalten sind, weisen eine erweiterbare Ansicht auf. Die Strukturansicht ist standardmäßig deaktiviert, kann aber in den Websiteeinstellungen für eine Website aktiviert werden. Brotkrümelnavigation für Inhalt Bietet eine Reihe von Hyperlinks, mit denen die Benutzer einer Website schnell zwischen Websites innerhalb der Hierarchie navigieren können. Globale Brotkrümelnavigation Bietet Hyperlinks, mit denen Websitebenutzer verschiedene Websites innerhalb der Websitesammlung verknüpfen können. Die globale Brotkrümelnavigation ist immer oben links auf der Seite sichtbar und zeigt den Namen der Website an. Erstellen von Websites und Seiten mit einem Browser 247

18 Erstellen von SharePoint-Websites, -Arbeitsbereichen und -Seiten Neue Navigationsfeatures in WSS 3.0 Eines der leistungsfähigsten neuen Features in WSS 3.0 ist die Möglichkeit, die Navigation einer Website anzupassen. Eine der häufigsten Beschwerden der Benutzer über die vorherige Version bezog sich auf die Anpassung. Jetzt können Sie mit wenigen Klicks eine angepasste Websitenavigation konfigurieren, indem Sie die integrierten Optionen verwenden. Die Benutzer können jetzt die Schnellstartleiste so anpassen, dass benutzerdefinierte Überschriften und Hyperlinks zu diesen Überschriften angezeigt werden. Auch die Reihenfolge, in der die Anzeige dieser Überschriften erfolgt, kann angepasst werden. Die Benutzer können einen Hyperlink zu allem erstellen, auf das über einen URL zugegriffen werden kann. Sie können auch die vorhandenen vordefinierten Namen bearbeiten oder löschen, die mit der während der Erstellung ausgewählten Websitevorlage erstellt werden. HINWEIS Sie sollten den Benutzern der Website mitteilen, dass nicht alle Bibliotheken, Listen und Unterwebsites notwendigerweise auf der Schnellstartleiste angezeigt werden, da diese jetzt vollständig angepasst werden kann. Wenn den Benutzern dies nicht bekannt ist, könnten sie zahlreiche unnötige Anfragen an den Helpdesk oder die SharePoint-Administratoren richten und nach dem Verbleib eines bestimmten Elements fragen. Die Benutzer können immer auf den Hyperlink Alle Websiteinhalte einblenden klicken, um den gesamten Inhalt einer Website anzuzeigen. Die Benutzer können jetzt die Leiste für häufig verwendete Hyperlinks genauso anpassen wie die Schnellstartleiste. Eine benutzerdefinierte Websitehierarchie kann in einer beliebigen Website eingerichtet werden. Dabei spielt deren Speicherort innerhalb einer anderen Website oder sogar einer anderen Websitesammlung keine Rolle. Die Brotkrümelnavigation ist jetzt auf allen Websites verfügbar. Die Benutzer können so besser erkennen, wo in der Struktur einer Website sie sich gerade befinden, und sich dann in der Navigationsstruktur innerhalb von Websites nach oben und nach unten bewegen. Konfigurieren der Navigation für Websites und Unterwebsites Wie bereits zuvor in diesem Kapitel erläutert, können die Benutzer jetzt auf einfache Weise die Websitenavigation von WSS 3.0 anpassen. Sie sollten zuerst eine Hierarchie und Navigationsstruktur ausarbeiten, die für die Website der obersten Ebene und deren Unterwebsites, die die Navigation möglicherweise von der übergeordneten Website erben, geeignet ist. HINWEIS Alle erstellten Bibliotheks- und Listenelemente werden standardmäßig der Schnellstartleiste hinzugefügt. Ein Benutzer kann zu Listeneinstellungen für ein vorhandenes Bibliotheks- oder Listenelement wechseln und in dessen Spalte Allgemeine Einstellungen auf Titel, Beschreibung und Navigation klicken. Im Abschnitt Navigation gibt es dann das Element 'Liste/Bibliothek/usw.' in der Schnellstartleiste anzeigen. Ein Benutzer kann das Element dann in der Schnellstartleiste anzeigen oder daraus entfernen. # 248

19 Navigieren zwischen SharePoint-Websites Anzeigen oder Ausblenden der Schnellstartleiste Die Schnellstartleiste kann angepasst werden, sodass sie genau den Anforderungen der Organisation entspricht. Bei Bedarf kann sie sogar ausgeblendet werden. Gehen Sie wie folgt vor, wenn Sie die Schnellstartleiste ausblenden möchten: 1. Klicken Sie auf der Homepage der Website auf das Menü Websiteaktionen und dann auf Websiteeinstellungen. 2. Klicken Sie auf der Seite Websiteeinstellungen in der Spalte Aussehen und Verhalten auf Strukturansicht. 3. Auf der Seite Strukturansicht (siehe Abbildung 5.5) haben Sie zwei Möglichkeiten. Wenn Sie die Schnellstartleiste anzeigen möchten, aktivieren Sie Schnellstartleiste aktivieren. Aktivieren Sie Strukturansicht aktivieren, um die Strukturansicht anzuzeigen. Wenn Sie die Kontrollkästchen deaktivieren, wird das jeweilige Feature ausgeblendet. 4. Klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu übernehmen. Abbildg. 5.5 Die Benutzer können die Schnellstartleiste und die Strukturansicht einer Website ein- oder ausblenden Erstellen von Websites und Seiten mit einem Browser 249

20 Erstellen von SharePoint-Websites, -Arbeitsbereichen und -Seiten Bearbeiten der Schnellstartleiste Die Benutzer können Elemente der Schnellstartleiste hinzufügen, sie bearbeiten, löschen und neu anordnen, indem sie die WSS 3.0-Features für Websiteeinstellungen verwenden. Ein Benutzer kann wie folgt vorgehen, um Änderungen an der Schnellstartleiste vorzunehmen: 1. Klicken Sie auf der Homepage der Website auf das Menü Websiteaktionen und dann auf Websiteeinstellungen. 2. Klicken Sie in der Spalte Aussehen und Verhalten auf Schnellstart. 3. Abbildung 5.6 zeigt einige Optionen der Schnellstartseite, zwischen denen die Benutzer auswählen können: Hinzufügen, Bearbeiten oder Löschen eines Hyperlinks. Sie können einen neuen Hyperlink hinzufügen, indem Sie auf Neuer Hyperlink klicken. Geben Sie den URL und eine Beschreibung für den Hyperlink ein. Wählen Sie dann im Abschnitt Überschrift die Überschrift aus, unter der dieser neue Hyperlink angezeigt werden soll. Klicken Sie anschließend auf OK. Sie können einen Hyperlink bearbeiten, indem Sie für das Element, das Sie bearbeiten möchten, auf das Symbol Bearbeiten klicken. Nehmen Sie die erforderlichen Änderungen an dem URL und der Beschreibung des Hyperlinks vor, und klicken Sie dann auf OK. Sie können einen Hyperlink löschen, indem Sie für das Element, das Sie löschen möchten, auf das Symbol Bearbeiten und dann auf Löschen klicken. Hinzufügen, Bearbeiten oder Löschen einer Überschrift Gehen Sie wie folgt vor, um eine Überschrift hinzuzufügen, zu bearbeiten oder zu löschen: Sie können eine neue Überschrift hinzufügen, indem Sie auf Neue Überschrift klicken. Geben Sie den URL und eine Beschreibung für die Überschrift ein, und klicken Sie dann auf OK. Sie können eine Überschrift bearbeiten, indem Sie für die Überschrift, die Sie bearbeiten möchten, auf die Schaltfläche Bearbeiten klicken. Nehmen Sie die erforderlichen Änderungen an dem URL und der Beschreibung vor, und klicken Sie dann auf OK. Sie können eine Überschrift löschen, indem Sie für die Überschrift, die Sie löschen möchten, auf das Symbol Bearbeiten und dann auf Löschen klicken. Alle Hyperlinks unter dieser Überschrift werden ebenfalls gelöscht. Ändern der Reihenfolge Sie können die Reihenfolge der Elemente auf der Schnellstartleiste ändern, indem Sie auf der Seite Schnellstart auf Reihenfolge ändern klicken. Die daraufhin angezeigte Seite Reihenfolge ändern enthält Dropdownlisten, über die Sie die Reihenfolge von Überschriften und Hyperlinks ändern können. Sobald Sie die gewünschten Änderungen vorgenommen haben, klicken Sie auf OK. 250

SharePoint 2010. für Site Owner. Dr. Benjamin S. Bergfort. 1. Ausgabe, Juni 2014

SharePoint 2010. für Site Owner. Dr. Benjamin S. Bergfort. 1. Ausgabe, Juni 2014 SharePoint 2010 Dr. Benjamin S. Bergfort 1. Ausgabe, Juni 2014 für Site Owner SHPSO2010 4 SharePoint 2010 für Site Owner 4 Subsites, Listen und Bibliotheken In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie Subsites

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 13 Für wen ist dieses Buch? 13 Wie dieses Buch aufgebaut ist 14 Danksagung 16 Über die Autoren 16

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 13 Für wen ist dieses Buch? 13 Wie dieses Buch aufgebaut ist 14 Danksagung 16 Über die Autoren 16 Vorwort 13 Für wen ist dieses Buch? 13 Wie dieses Buch aufgebaut ist 14 Danksagung 16 Über die Autoren 16 1 Einführung in SharePoint-Technologien 17 1.1 Was ist Microsoft SharePoint 2007? 18 1.2 Entwicklung

Mehr

Microsoft Windows SharePoint Services 3.0 - Das Handbuch

Microsoft Windows SharePoint Services 3.0 - Das Handbuch Microsoft Windows SharePoint Services 3.0 - Das Handbuch Insider-Wissen - praxisnah und kompetent von Errin O'Connor 1. Auflage Microsoft Windows SharePoint Services 3.0 - Das Handbuch O'Connor schnell

Mehr

Microsoft SharePoint 2010 Die offizielle Schulungsunterlage

Microsoft SharePoint 2010 Die offizielle Schulungsunterlage Rainer G. Haselier Microsoft SharePoint 2010 Die offizielle Schulungsunterlage Rainer G. Haselier: Microsoft SharePoint 2010 Die offizielle Schulungsunterlage Copyright 2012 O Reilly Verlag GmbH & Co.

Mehr

8 Grundlegendes einer SharePoint-Website

8 Grundlegendes einer SharePoint-Website 59 Der Aufbau eines SharePoint-Portals orientiert sich an der gelebten Philosophie eines Unternehmens, es kann standort-, funktions- oder prozessorientiert aufgebaut sein. Deshalb ist eine vereinfachte

Mehr

KIT-Teamseiten mit SharePoint 2013 Handbuch

KIT-Teamseiten mit SharePoint 2013 Handbuch Bitte beachten Sie: die Inhalte dieser Datei werden nicht mehr aktualisiert. Die aktuelle Dokumentation haben wir auf einer Wiki-Teamseite veröffentlicht https://team.kit.edu/dokumentation/_layouts/15/start.aspx#/

Mehr

Ihr 1&1 Control-Center...6 Ihr SharePoint -Paket im Überblick...7 Verwaltung Ihres 1&1 Kontos...8

Ihr 1&1 Control-Center...6 Ihr SharePoint -Paket im Überblick...7 Verwaltung Ihres 1&1 Kontos...8 4 Inhaltsverzeichnis Das 1&1 Control-Center Ihr 1&1 Control-Center...6 Ihr SharePoint -Paket im Überblick...7 Verwaltung Ihres 1&1 Kontos...8 Domains verwalten Allgemeine Informationen zu Domains...9 Zentrale

Mehr

SharePoint Foundation 2013. für Anwender. Dr. Benjamin S. Bergfort. 1. Ausgabe, November 2013

SharePoint Foundation 2013. für Anwender. Dr. Benjamin S. Bergfort. 1. Ausgabe, November 2013 SharePoint Foundation 2013 Dr. Benjamin S. Bergfort 1. Ausgabe, November 2013 für Anwender SHPAN2013 3 SharePoint Foundation 2013 für Anwender 3 SharePoint 2013 anwenden In diesem Kapitel erfahren Sie

Mehr

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen mit SQL Server-Daten

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen mit SQL Server-Daten 1 von 5 12.01.2013 17:59 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.10.12 Zusammenfassung: Informationen zur Verwendung von Excel zum Erstellen und Freigeben von Verbindungen mit SQL Server-Daten, mit deren Hilfe

Mehr

Vordefinierte Elemente (CI)

Vordefinierte Elemente (CI) SharePoint - 1 SharePoint Name 1.1 SP Scans Scandatum, Version 1.1.1 Farm Name, SMTP Server, Von Adresse, Antwortadresse, Zeichensatz, Anzeigeadresse des Email Server, Empfang von Email aktiviert, Automatische

Mehr

SharePoint Kurzreferenz

SharePoint Kurzreferenz Das Programm SharePoint ermöglicht die Kommunikation zwischen mehreren Teams eines Projektes, vollkommen unabhängig vom ihrem jeweiligem Ort. Nach einer kurzen Anleitung können Sie bereits grundlegende

Mehr

Vorwort 17. Danksagung 21

Vorwort 17. Danksagung 21 Vorwort 17 Danksagung 21 1 Einleitung 23 1.1 Die Herausforderung Einführung in SharePoint 23 1.1.1 Was ist eigentlich SharePoint? 23 1.1.2 Fundamentale Herausforderungen 24 1.2 SharePoint & Change-Management

Mehr

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen zu SQL Server Analysis Services-Daten

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen zu SQL Server Analysis Services-Daten 1 von 5 12.01.2013 17:58 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.10.12 Zusammenfassung: Informationen zur Verwendung von Excel zum Erstellen und Freigeben einer Verbindung zu SQL Server Analysis Services-Daten,

Mehr

7 SharePoint Online und Office Web Apps verwenden

7 SharePoint Online und Office Web Apps verwenden 7 SharePoint Online und Office Web Apps verwenden Wenn Sie in Ihrem Office 365-Paket auch die SharePoint-Dienste integriert haben, so können Sie auf die Standard-Teamsite, die automatisch eingerichtet

Mehr

Webparts & Basisfunktionen von SharePoint Foundation 2010 1

Webparts & Basisfunktionen von SharePoint Foundation 2010 1 Webparts & Basisfunktionen von SharePoint Foundation 2010 1 Bei den verfügbaren Elementen wird unterschieden zwischen folgenden Typen: Bibliotheken für Bilder, Dokumente und Formulare und Listen für Tabellen,

Mehr

Windows SharePoint Services als gemeinsamen Dateispeicher einrichten

Windows SharePoint Services als gemeinsamen Dateispeicher einrichten Windows SharePoint Services als gemeinsamen Dateispeicher einrichten (Engl. Originaltitel: Setting up Windows SharePoint Services as a Collaborative File Store) Dustin Friesenhahn Veröffentlicht: August

Mehr

Sharepoint-2010, Template-Übersicht 20100926, tutti@gutura.de

Sharepoint-2010, Template-Übersicht 20100926, tutti@gutura.de Sharepoint-2010, Template-Übersicht 20100926, tutti@gutura.de Auswahl, wenn Silverlight installiert ist:...2 Auswahl, wenn kein Silverlight installiert ist:...3 Zusammenarbeit...4 Teamwebseite... 4 Leer

Mehr

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint 2010

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint 2010 Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint 2010 Inhalt 1. Einleitung... 1 2. Browserwahl und Einstellungen... 1 3. Anmeldung und die Startseite... 3 4. Upload von Dokumenten... 3 5. Gemeinsamer

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort...

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... v Vorwort....................................................... xv 1 Einleitung........................................................ 1 1.1 Problemlöser SharePoint! Der Einsatz von SharePoint in Unternehmen.......................................

Mehr

Inhaltsübersicht. Einleitung... 5. Lernziele... 6

Inhaltsübersicht. Einleitung... 5. Lernziele... 6 Inhaltsübersicht Einleitung... 5 Lernziele... 6 1 Inhalte erstellen und formatieren... 7 In SharePoint-Websites navigieren... 7 Listen und Bibliotheken erstellen... 15 Listen und Bibliotheken verwalten...

Mehr

Verwalten von Websites

Verwalten von Websites 3 Erstellen und Verwalten von Websites In diesem Kapitel lernen Sie, wie Sie Websites erstellen. wie Sie Benutzer und Berechtigungen verwalten. wie Sie einen untergeordneten Arbeitsbereich erstellen. wie

Mehr

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint Einleitung Das Zentrum für Informations- und Medientechnologie (ZIMT) stellt zur Unterstützung von Gruppenarbeit eine Kollaborationsplattform auf

Mehr

Einführung in SharePoint

Einführung in SharePoint Einführung in SharePoint Kurzanleitung für die wichtigsten Aufgaben vision-7 Multimedia GmbH Alte Schulhausstrasse 1 6260 Reiden +41 62 758 34 34 Inhalt 1 Einführung... 3 1.1 Was ist SharePoint?...3 1.2

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

ARBEITEN MIT DATEIEN UND ORDNERN IN WINDOW7

ARBEITEN MIT DATEIEN UND ORDNERN IN WINDOW7 ARBEITEN MIT DATEIEN UND ORDNERN IN WINDOW7 Bei einer Datei handelt es sich um ein Element mit enthaltenen Informationen wie Text, Bildern oder Musik. Eine geöffnet Datei kann große Ähnlichkeit mit einem

Mehr

2. Word-Dokumente verwalten

2. Word-Dokumente verwalten 2. Word-Dokumente verwalten In dieser Lektion lernen Sie... Word-Dokumente speichern und öffnen Neue Dokumente erstellen Dateiformate Was Sie für diese Lektion wissen sollten: Die Arbeitsumgebung von Word

Mehr

Melanie Schmidt. SharePoint 2013. Das Praxisbuch für Anwender. rs dpunkt.verlag

Melanie Schmidt. SharePoint 2013. Das Praxisbuch für Anwender. rs dpunkt.verlag Melanie Schmidt SharePoint 2013 Das Praxisbuch für Anwender rs dpunkt.verlag V Vorwort xv 1 Einleitung 1 Problemloser SharePoint! Der Einsatz von SharePoint in Unternehmen 1 1.2 Risiken eines SharePoint-Projektes

Mehr

Top-Themen. SharePoint 2013: die Suche konfigurieren und richtig einsetzen... 2. Seite 1 von 17

Top-Themen. SharePoint 2013: die Suche konfigurieren und richtig einsetzen... 2. Seite 1 von 17 Top-Themen SharePoint 2013: die Suche konfigurieren und richtig einsetzen... 2 Seite 1 von 17 Schritt-für-Schritt-Anleitung SharePoint 2013: die Suche konfigurieren und richtig einsetzen von Thomas Joos

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Dirk Larisch. Microsoft SharePoint Server 2010. Über 300 Lösungen für alle Shareoint-Anwender ISBN: 978-3-446-42507-1

Inhaltsverzeichnis. Dirk Larisch. Microsoft SharePoint Server 2010. Über 300 Lösungen für alle Shareoint-Anwender ISBN: 978-3-446-42507-1 sverzeichnis Dirk Larisch Microsoft SharePoint Server 2010 Über 300 Lösungen für alle Shareoint-Anwender ISBN: 978-3-446-42507-1 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-42507-1

Mehr

Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg. Windows 2003. Basiskurs Windows-Musterlösung. Version 3. Stand: 19.12.06

Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg. Windows 2003. Basiskurs Windows-Musterlösung. Version 3. Stand: 19.12.06 Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg Windows 2003 Basiskurs Windows-Musterlösung Version 3 Stand: 19.12.06 Impressum Herausgeber Zentrale Planungsgruppe Netze (ZPN) am Kultusministerium Baden-Württemberg

Mehr

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch:

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch: O UTLOOK EDITION Was ist die Outlook Edition? Outlook Edition integriert Microsoft Outlook E-Mail in Salesforce. Die Outlook Edition fügt neue Schaltflächen und Optionen zur Outlook- Benutzeroberfläche

Mehr

S ecure File E xchange K urzanleitung

S ecure File E xchange K urzanleitung S ecure File E xchange K urzanleitung Inhalt Rollendefinitionen... 3 Neuen Ordner anlegen... 9 Hinzufügen oder Hochladen einer neuen Datei... 11 Datei löschen... 13 Dokument herunterladen... 14 Datei

Mehr

2 SharePoint-Produkte und -Technologien

2 SharePoint-Produkte und -Technologien 7 SharePoint ist ein Sammelbegriff für einzelne Bestandteile der Microsoft Share- Point- und Windows-Server-Produkte und -Technologien. Erst die Verbindung und das Bereitstellen der einzelnen Produkte

Mehr

Version 1.0 Erstellt am 12.12.2014 Zuletzt geändert am 17.12.2014. Gültig für Release 1.0.0.0

Version 1.0 Erstellt am 12.12.2014 Zuletzt geändert am 17.12.2014. Gültig für Release 1.0.0.0 Version 1.0 Erstellt am 12.12.2014 Zuletzt geändert am 17.12.2014 Gültig für Release 1.0.0.0 Inhalt 1 WebPart Site Informationen 3 1.1 Funktionalität 3 1.2 Bereitstellung und Konfiguration 4 2 WebPart

Mehr

SharePoint - Grundlagenseminar... 2. Sharepoint für Fach- und Führungskräfte... 3. Sharepoint Sites: Administration und Design...

SharePoint - Grundlagenseminar... 2. Sharepoint für Fach- und Führungskräfte... 3. Sharepoint Sites: Administration und Design... Dataport IT Bildungs- und Beratungszentrum Inhalt SharePoint - Grundlagenseminar... 2 Sharepoint für Fach- und Führungskräfte... 3 Sharepoint Sites: Administration und Design... 4 Infopath 2010 - Einführung...

Mehr

Migration in Access 2010

Migration in Access 2010 Inhalt dieses Handbuchs Microsoft Microsoft Access 2010 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von Access 2003. Daher wurde dieses Handbuch erstellt, damit Sie schnell mit der neuen Version vertraut werden.

Mehr

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint Inhalt Einleitung... - 1 - Anmeldung und Startseite... - 1 - Hinzufügen von Mitgliedern... - 6 - Hinzufügen von Dokumenten... - 7 - Gemeinsames

Mehr

Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website)

Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website) Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website) Redaktion Mit der Redaktion einer Webseite konzentrieren Sie sich auf die inhaltliche

Mehr

So importieren Sie einen KPI mithilfe des Assistenten zum Erstellen einer Scorecard

So importieren Sie einen KPI mithilfe des Assistenten zum Erstellen einer Scorecard 1 von 6 102013 18:09 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.07.2012 Zusammenfassung: Hier erfahren Sie, wie Sie einen KPI (Key Performance Indicator) mithilfe des PerformancePoint Dashboard Designer in SharePoint

Mehr

Installation KVV Webservices

Installation KVV Webservices Installation KVV Webservices Voraussetzung: KVV SQL-Version ist installiert und konfiguriert. Eine Beschreibung dazu finden Sie unter http://www.assekura.info/kvv-sql-installation.pdf Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Manual zu Sharepoint 3.0

Manual zu Sharepoint 3.0 Berner Fachhochschule Haute école spécialisée bernoise Kompetenzzentrum für neue Medien in der Lehre Centre de compétence pour les nouveaux médias dans l'enseignement Manual zu Sharepoint 3.0 Erstellt

Mehr

1 Einführung in Windows

1 Einführung in Windows Einführung in Windows SharePoint Services In diesem Kapitel lernen Sie, was Windows SharePoint Services ist. wie Windows SharePoint Services die Teamarbeit und die gemeinsame Nutzung von Informationen

Mehr

Erstellen sicherer ASP.NET- Anwendungen

Erstellen sicherer ASP.NET- Anwendungen Erstellen sicherer ASP.NET- Anwendungen Authentifizierung, Autorisierung und sichere Kommunikation Auf der Orientierungsseite finden Sie einen Ausgangspunkt und eine vollständige Übersicht zum Erstellen

Mehr

Microsoft Windows SharePoint Services 3.0 - Das Handbuch

Microsoft Windows SharePoint Services 3.0 - Das Handbuch Microsoft Windows SharePoint Services 3.0 - Das Handbuch Insider-Wissen - praxisnah und kompetent von Errin O'Connor 1. Auflage Microsoft Windows SharePoint Services 3.0 - Das Handbuch O'Connor schnell

Mehr

Konfigurieren eines Webservers

Konfigurieren eines Webservers Unterrichtseinheit 12: Konfigurieren eines Webservers Erleichterung der Organisation und des Verwaltens von Webinhalten im Intranet und Internet. Übersicht über IIS: Der IIS-Dienst arbeitet mit folgenden

Mehr

Office Integration. M. Friedrichs, DEVWARE GmbH 2.0.17

Office Integration. M. Friedrichs, DEVWARE GmbH 2.0.17 Projekt SharePoint Toolbox 2010 Office Integration Dokumententyp Dokumentation Autor Version M. Friedrichs, DEVWARE GmbH 2.0.17 Vom 03.07.2013 Letzte Bearbeitung 03.07.2013 Seite 2 1. EINLEITUNG... 4 2.

Mehr

3 SharePoint Server 2007

3 SharePoint Server 2007 3 SharePoint Server 2007 Microsoft Office SharePoint Server 2007 (MOSS) baut auf die Basis, die von Windows Share- Point Services 3.0 bereit gestellt wird. Der MOSS besteht aus einer Anzahl von Anwendungen

Mehr

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Anmerkung: Peek, Shake und Desktophintergrund-Diashow sind nicht in Windows 7 Home Basic oder Windows 7 Starter enthalten. Öffnen Sie in der Systemsteuerung den Eintrag

Mehr

SHAREPOINT 2010. Überblick für Anwender

SHAREPOINT 2010. Überblick für Anwender SHAREPOINT 2010 Überblick für Anwender SHAREPOINT 2010 AGENDA 01 Was ist SharePoint? Basisinfrastruktur Funktionsbereiche Versionen 02 Datenmanagement Listen Bibliotheken Workflows 2 05.06.2012 Helena

Mehr

Business Intelligence mit MS SharePoint Server

Business Intelligence mit MS SharePoint Server Business Intelligence mit MS SharePoint Server Business Intelligence mit MS SharePoint Server Business Intelligence mit MS SharePoint Server erleichtert es den Entscheidungsträgern, auf Informationen jederzeit

Mehr

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M Userhandbuch Version B-1-0-2 M Inhaltsverzeichnis 1.0 Was bietet mir SERVRACK?... 3 1.1 Anmeldung... 3 1.2 Passwort vergessen?... 3 1.3 Einstellungen werden in Realtime übernommen... 4 2.0 Die SERVRACK

Mehr

Canon Self-Service. Handbuch "Erste Schritte"

Canon Self-Service. Handbuch Erste Schritte Canon Self-Service Handbuch "Erste Schritte" Dieses Handbuch bietet Ihnen Unterstützung bei der Registrierung im Self-Service Online-Portal von Canon und bei den ersten Schritten in diesem Portal. Einführung

Mehr

Microsoft SharePoint Schulungen für IT-Anwender

Microsoft SharePoint Schulungen für IT-Anwender Microsoft SharePoint Schulungen für IT-Anwender Niederpleiser Mühle Pleistalstr. 60b 53757 Sankt Augustin Tel.: +49 2241 25 67 67-0 Fax: +49 2241 25 67 67-67 Email: info@cgv-schulungen.de Ansprechpartner:

Mehr

Er musste so eingerichtet werden, dass das D-Laufwerk auf das E-Laufwerk gespiegelt

Er musste so eingerichtet werden, dass das D-Laufwerk auf das E-Laufwerk gespiegelt Inhaltsverzeichnis Aufgabe... 1 Allgemein... 1 Active Directory... 1 Konfiguration... 2 Benutzer erstellen... 3 Eigenes Verzeichnis erstellen... 3 Benutzerkonto erstellen... 3 Profil einrichten... 5 Berechtigungen

Mehr

Microsoft Office SharePoint Server

Microsoft Office SharePoint Server Microsoft Office SharePoint Server von Dipl.-Ing. Thomas Simon Dipl.-Ing. Lars Kuhl Dipl.-Des. Alexandra Meyer Dominik Zöller Microsoft Office SharePoint Server 2007 Seite 4-83 4 Planungsaspekte 4.1 Architektur

Mehr

Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden

Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 1.2 Sämtliche verwendeten Markennamen und

Mehr

Beim Schreiben von kürzeren Text reicht es völlig, wenn Sie

Beim Schreiben von kürzeren Text reicht es völlig, wenn Sie 5 Vorlagen gestalten In diesem Kapitel: n Gestaltungsbereiche und -werkzeuge n Designs bearbeiten n Formatvorlagen erstellen n Formatvorlagen prüfen n Formatvorlagen ändern n Mit Dokumentvorlagen arbeiten

Mehr

Microsoft SharePoint Designer 2010

Microsoft SharePoint Designer 2010 ppedv Fachbuch Kathrin Rolletschek Microsoft SharePoint Designer 2010 Das Praxisbuch für Anwender und Designer Microsoft SharePoint CAMP TRAINING PUBLISHING CONFERENCE PPEDV.DE/SHAREPOINT 1 Erstauflage

Mehr

Arbeiten mit Dateien und Ordnern

Arbeiten mit Dateien und Ordnern Arbeiten mit Dateien und Ordnern 1 Erstellen einer neuen Bibliothek 9 Einbeziehen von Ordnern in eine Bibliothek 9 Arbeiten mit Dateien und Ordnern In diesem Artikel Verwenden von Bibliotheken für den

Mehr

Zugriff auf die Multifunktionsleiste mithilfe der Tastatur

Zugriff auf die Multifunktionsleiste mithilfe der Tastatur en 2 Zugriff auf die Multifunktionsleiste mithilfe der Tastatur 1. Drücken Sie die ALT-TASTE. Die Zugriffstasteninfos werden für jedes Feature angezeigt, das in der aktuellen Ansicht verfügbar ist. Das

Mehr

Qlik Sense Cloud. Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten.

Qlik Sense Cloud. Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik Sense Cloud Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik, QlikTech, Qlik Sense,

Mehr

Parallels Plesk Panel. Firewall-Modul für Parallels Plesk Panel 10 für Linux/Unix. Administratorhandbuch

Parallels Plesk Panel. Firewall-Modul für Parallels Plesk Panel 10 für Linux/Unix. Administratorhandbuch Parallels Plesk Panel Firewall-Modul für Parallels Plesk Panel 10 für Linux/Unix Administratorhandbuch Copyright-Vermerk Parallels Holdings, Ltd. c/o Parallels International GmbH Vordergasse 59 CH-Schaffhausen

Mehr

Kapitel 4: Installieren und Konfigurieren von IBM Cognos Express

Kapitel 4: Installieren und Konfigurieren von IBM Cognos Express Kapitel 4: Installieren und Konfigurieren von IBM Cognos Express Beim Installieren und Konfigurieren von IBM (R) Cognos (R) Express (R) führen Sie folgende Vorgänge aus: Sie kopieren die Dateien für alle

Mehr

Startup-Anleitung für Windows

Startup-Anleitung für Windows Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für Windows Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

Vorwort. Liebe Leserin, lieber Leser,

Vorwort. Liebe Leserin, lieber Leser, xv Liebe Leserin, lieber Leser, die SharePoint-Produkte und -Technologien haben sich in den vergangenen drei Jahren noch stärker in den Unternehmen durchgesetzt, sodass SharePoint weiterhin ein wichtiges

Mehr

FA Datenschutzportal (DSP) Das SharePoint Nutzerhandbuch Lernen Sie die (neuen) Funktionen des Portals unter SharePoint kennen

FA Datenschutzportal (DSP) Das SharePoint Nutzerhandbuch Lernen Sie die (neuen) Funktionen des Portals unter SharePoint kennen FA Datenschutzportal (DSP) Das SharePoint Nutzerhandbuch Lernen Sie die (neuen) Funktionen des Portals unter SharePoint kennen Führungs-Akademie des DOSB /// Willy-Brandt-Platz 2 /// 50679 Köln /// Tel

Mehr

Einstellungen des Windows-Explorers

Einstellungen des Windows-Explorers Einstellungen des Windows-Explorers Die Ordnerstruktur des Explorers Der Explorer ist der Manager für die Verwaltung der Dateien auf dem Computer. Er wird mit Rechtsklick auf Start oder über Start Alle

Mehr

Über den Autor 9. Teil I Erste Schritte mit SharePoint 2013 29. Kapitel 1 SharePoint 2013 kennenlernen 31

Über den Autor 9. Teil I Erste Schritte mit SharePoint 2013 29. Kapitel 1 SharePoint 2013 kennenlernen 31 Inhaltsverzeichnis Über den Autor 9 Einführung 23 WerdiesesBuchlesensollte 24 Wie man dieses Buch verwendet 24 Törichte Annahmen über den Leser 24 Wie dieses Buch aufgebaut ist 25 Teil I: Erste Schritte

Mehr

Visual Web Developer Express Jam Sessions

Visual Web Developer Express Jam Sessions Visual Web Developer Express Jam Sessions Teil 1 Die Visual Web Developer Express Jam Sessions sind eine Reihe von Videotutorials, die Ihnen einen grundlegenden Überblick über Visual Web Developer Express,

Mehr

Arbeiten mit Outlook Web Access und Outlook 2003

Arbeiten mit Outlook Web Access und Outlook 2003 Konfigurationsanleitung inode Hosted Exchange Arbeiten mit Outlook Web Access und Outlook 2003 Inhaltsverzeichnis 1. Grundlegendes...3 2. Online Administration...4 2.1 Mail Administration Einrichten des

Mehr

Step by Step Gruppenrichtlinien unter Windows Server 2003. von Christian Bartl

Step by Step Gruppenrichtlinien unter Windows Server 2003. von Christian Bartl Step by Step Gruppenrichtlinien unter Windows Server 2003 von Gruppenrichtlinien unter Windows Server 2003 Grundlagen Um Gruppenrichtlinien hinzuzufügen oder zu verwalten Gehen Sie in die Active Directory

Mehr

Sharepoint Server 2010 Installation & Konfiguration Teil 1

Sharepoint Server 2010 Installation & Konfiguration Teil 1 Sharepoint Server 2010 Installation & Konfiguration Teil 1 Inhalt Windows Server Vorbereitung... 2 SharePoint Server 2010 Vorbereitung... 3 SharePoint Server 2010 Installation... 6 SharePoint Server 2010

Mehr

IAWWeb PDFManager. - Kurzanleitung -

IAWWeb PDFManager. - Kurzanleitung - IAWWeb PDFManager - Kurzanleitung - 1. Einleitung Dieses Dokument beschreibt kurz die grundlegenden Funktionen des PDFManager. Der PDF Manager dient zur Pflege des Dokumentenbestandes. Er kann über die

Mehr

Features und Vorteile von Office 2010

Features und Vorteile von Office 2010 Features und Vorteile von Office 2010 Microsoft Office 2010 bietet Ihnen flexible und überzeugende neue Möglichkeiten zur optimalen Erledigung Ihrer Aufgaben im Büro, zu Hause und in Schule/Hochschule.

Mehr

DocuWare unter Windows 7

DocuWare unter Windows 7 DocuWare unter Windows 7 DocuWare läuft unter dem neuesten Microsoft-Betriebssystem Windows 7 problemlos. Es gibt jedoch einige Besonderheiten bei der Installation und Verwendung von DocuWare, die Sie

Mehr

Project Server 2010 in SharePoint 2010 integrieren

Project Server 2010 in SharePoint 2010 integrieren [Geben Sie Text ein] Project Server 2010 in SharePoint 2010 integrieren Project Server 2010 in SharePoint 2010 integrieren Inhalt Windows Server Vorbereitung... 2 Project Server 2010 Vorbereiten... 3 Project

Mehr

Konfigurieren einer Caritas- Startseite für Abteilungen

Konfigurieren einer Caritas- Startseite für Abteilungen Konfigurieren einer Caritas- Startseite für Abteilungen Jürgen Eckert Domplatz 3 96049 Bamberg Tel (09 51) 5 02 2 75 Fax (09 51) 5 02 2 71 Mobil (01 79) 3 22 09 33 E-Mail eckert@erzbistum-bamberg.de Im

Mehr

Top-Themen. Office 365: So funktioniert die E-Mail-Archivierung... 2. Seite 1 von 16

Top-Themen. Office 365: So funktioniert die E-Mail-Archivierung... 2. Seite 1 von 16 Top-Themen Office 365: So funktioniert die E-Mail-Archivierung... 2 Seite 1 von 16 Schritt-für-Schritt-Anleitung Office 365: So funktioniert die E-Mail- Archivierung von Thomas Joos Seite 2 von 16 Inhalt

Mehr

In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen.

In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen. In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen. Was erfahren Sie in diesem Kapitel? Wie Sie den Folienmaster anwenden

Mehr

Schnellstarthandbuch. Notizen durchsuchen Zum Suchen von Einträgen in Ihren Notizbücher verwenden Sie das Suchfeld, oder drücken Sie STRG+E.

Schnellstarthandbuch. Notizen durchsuchen Zum Suchen von Einträgen in Ihren Notizbücher verwenden Sie das Suchfeld, oder drücken Sie STRG+E. Schnellstarthandbuch Microsoft OneNote 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren OneNote-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Teil 1 Anwendung 21. Danksagung 14. Vorwort 15. Über dieses Buch 17

Inhaltsverzeichnis. Teil 1 Anwendung 21. Danksagung 14. Vorwort 15. Über dieses Buch 17 Danksagung 14 Vorwort 15 Über dieses Buch 17 Teil 1 Anwendung 21 1 SharePoint im Überblick 23 1.1 Einleitung 23 1.1.1 Einführung Office Server-Produktpalette 27 1.2 SharePoint-Technologien 29 1.2.1 Windows

Mehr

10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7

10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7 5.0 10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7 Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie die Daten sichern. Sie werden auch eine

Mehr

LDAP-Server. Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen

LDAP-Server. Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen LDAP-Server Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen verwendeten

Mehr

Schnellstarthandbuch. Dateien verwalten Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, um Word-Dateien zu öffnen, zu speichern, zu drucken und zu verwalten.

Schnellstarthandbuch. Dateien verwalten Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, um Word-Dateien zu öffnen, zu speichern, zu drucken und zu verwalten. Schnellstarthandbuch Microsoft Word 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Word-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu machen.

Mehr

Collaboration Manager

Collaboration Manager Collaboration Manager Inhalt Installationsanleitung... 2 Installation mit Setup.exe... 2 Security Requirements... 3 Farmadministrator hinzufügen... 3 Secure Store Service... 3 Feature-Aktivierung... 5

Mehr

Sicherheits- Anwendungsprogramm. Benutzerhandbuch V2.13-T04

Sicherheits- Anwendungsprogramm. Benutzerhandbuch V2.13-T04 Sicherheits- Anwendungsprogramm LOCK Benutzerhandbuch V2.13-T04 Inhaltsverzeichnis A. Einführung... 2 B. Allgemeine Beschreibung... 2 C. Leistungsmerkmale... 3 D. Vor der Verwendung des LOCK-Sicherheits-Anwendungsprogramms...

Mehr

Siedlergemeinschaft BASF-Notwende e.v. Office 365-Benutzerhandbuch. Version 1.0 vom 06.04.2015

Siedlergemeinschaft BASF-Notwende e.v. Office 365-Benutzerhandbuch. Version 1.0 vom 06.04.2015 Siedlergemeinschaft BASF-Notwende e.v. Office 365-Benutzerhandbuch Version 1.0 vom 06.04.2015 1 Inhalt 1 Erste Schritte in Office 365... 3 2 Erste Schritte in Microsoft Outlook Web Mail... 7 2.1 Sprache

Mehr

Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8

Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8 Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8 Diese README-Datei enthält Anweisungen zum Installieren des Custom PostScript- und PCL- Druckertreibers

Mehr

1 Kalender gemeinsam verwenden

1 Kalender gemeinsam verwenden 1 Kalender gemeinsam verwenden Vorbemerkung: Alle in dieser Unterlage beschriebenen Outlook-Möglichkeiten setzen die Verwendung eines Exchange-Servers voraus. Es ist beispielsweise nicht möglich, Teamfunktionen

Mehr

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Mai 2015 Novell Messenger 3.0.1 und höher ist für unterstützte ios-, Android- und BlackBerry-Mobilgeräte verfügbar. Da Sie an mehreren Standorten

Mehr

Visendo Fax Printer Troubleshooting

Visendo Fax Printer Troubleshooting Visendo Fax Server und Windows TIFF IFilter Volltextsuche in TIFF-Bildern Mit dem TIFF IFilter stellt Windows ein Instrument zur Verfügung, das die Suche nach TIFF- Dokumenten basierend auf dem Textinhalt

Mehr

TechSmith Deployment Tool Dokumentation

TechSmith Deployment Tool Dokumentation TechSmith Deployment Tool Dokumentation Das TechSmith Deployment Tool erleichtert IT-Administratoren in Windows- Netzwerken die unternehmensweite Bereitstellung von Snagit und Camtasia Studio. Über die

Mehr

OUTLOOK-DATEN SICHERN

OUTLOOK-DATEN SICHERN OUTLOOK-DATEN SICHERN Wie wichtig es ist, seine Outlook-Daten zu sichern, weiß Jeder, der schon einmal sein Outlook neu installieren und konfigurieren musste. Alle Outlook-Versionen speichern die Daten

Mehr

2 Windows- Grundlagen

2 Windows- Grundlagen 2 Windows- Grundlagen 2.1 Der Windows-Desktop Windows bezeichnet den gesamten Monitorbildschirm des Computers inklusive der Taskleiste als Schreibtisch oder als Desktop. Zum besseren Verständnis möchte

Mehr

SharePoint und InfoPath - Ein optimales Team

SharePoint und InfoPath - Ein optimales Team Microsoft Press Seitenanzahl 27 13 SharePoint und InfoPath - Ein optimales Team Den Tätigkeitsnachweis in SharePoint veröffentlichen 1 Erweitern der SharePoint-Lösung 6 SharePoint als Datenquelle in InfoPath

Mehr

INFOLOGIS AG EXZELLENT IN DER UMSETZUNG VON UNTERNEHMENSSTRATEGIEN. Aufbau einer Project Wiki

INFOLOGIS AG EXZELLENT IN DER UMSETZUNG VON UNTERNEHMENSSTRATEGIEN. Aufbau einer Project Wiki INFOLOGIS AG EXZELLENT IN DER UMSETZUNG VON UNTERNEHMENSSTRATEGIEN. Aufbau einer Project Wiki Allgemein Project WIKI Das optimale Know-How-Tool für Ihr Projekt. Wissen, Templates und Dokumente auf Knopfdruck.

Mehr

Step by Step Active Directory mit Novell Directory Service unter Windows Server 2003. von Christian Bartl

Step by Step Active Directory mit Novell Directory Service unter Windows Server 2003. von Christian Bartl Step by Step Active Directory mit Novell Directory Service unter Windows Server 2003 von Active Directory mit Novell Directory Service unter Windows Server 2003 1. ADS mit NDS installieren Ändern der IP-Adresse

Mehr

Microsoft ISA Server 2006

Microsoft ISA Server 2006 Microsoft ISA Server 2006 Leitfaden für Installation, Einrichtung und Wartung ISBN 3-446-40963-7 Leseprobe Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/3-446-40963-7 sowie im Buchhandel

Mehr