Drehscheibe Girokonto

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Drehscheibe Girokonto"

Transkript

1 S Finanzgruppe Beratungsdienst Geld und Haushalt Drehscheibe Girokonto Ratgeber FINANZWISSEN

2 S Finanzgruppe Beratungsdienst Geld und Haushalt Drehscheibe Girokonto Ratgeber FINANZWISSEN

3 Liebe Leserin, lieber Leser, Girokonten können heute viel mehr als nur Geld aufbewahren. Sie sind die Drehscheibe für den Zahlungsverkehr und gleichzeitig das Portal zur Welt der Finanzdienstleistungen. Sie sind im finanziellen Alltag selbstverständlich und unverzichtbar und doch wird selten über sie informiert. Angesichts der vielen Innovationen, die sich auch im modernen Zahlungsverkehr widerspiegeln, ist es sinnvoll, von Zeit zu Zeit das eigene Kontomodell und Nutzungsverhalten auf den Prüfstand zu stellen. Die Vielzahl von Anbietern und Preismodellen macht es außerdem nicht immer leicht, Angebote und Leistungen auf dem Markt zu überschauen. Mit dieser Broschüre finden Sie selbst heraus, was Sie brauchen. Im ersten Teil haben wir für Sie alles Wissenswerte rund um das Thema Konto aufbereitet. Der zweite Teil beleuchtet spezielle Lebenssituationen und zeigt Handlungsmöglichkeiten auf: Passen Konto und Zahlungsmittel zu Ihrer persönlichen Finanzsituation? Ein Konto-Check-up im dritten Teil verschafft Ihnen Klarheit. Ein Glossar mit Erläuterungen zu den wichtigsten Begriffen rundet die Broschüre ab. Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre! Geld und Haushalt Beratungsdienst der Sparkassen-Finanzgruppe 2

4 Inhalt I Giro & Co Wissenswertes rund ums Konto 4 Das Girokonto ein Allroundtalent 6 Zahlungsverkehr im Überblick 12 Sicherheit und Haftung 17 Der Kontoauszug 22 Preismodelle von Girokonten 26 Zum Umgang mit dem Girokonto II Das Konto in der Praxis 28 Die Kontoeröffnung 30 Taschengeldkonto den Umgang mit Geld lernen 32 Mein, dein, unser Kontomodelle in Paarbeziehungen 34 Kontoumzug lieber länger planen 36 Angespannte Finanzlage? Handeln! III Ihr Konto-Check-up 38 Die richtige Wahl Kontotyp und Zahlungsart IV Wichtiges auf einen Blick 40 Glossar 45 Adressen & Links 46 Geld und Haushalt unsere Angebote 3

5 I Giro & Co Wissenswertes rund ums Konto Das Girokonto ein Allroundtalent Einkaufen ohne Geldscheine und Münzen? Früher fast undenkbar. Doch heute lassen sich die meisten Zahlungen buchstäblich vom Sofa aus erledigen. Möglich machen dies Girokonten und elektronische Zahlungsmittel. 4 Das Girokonto vereinfacht unser Alltagsleben enorm. Stellen Sie sich nur einmal vor, für alle Zahlungen von der Miete bis zum Versicherungsbeitrag, monatlich Geld zu Ihrem jeweiligen Geschäftspartner bringen zu müssen. Der Aufwand wäre erheblich. Weil dies so ist, mag kaum noch jemand auf den bargeldlosen Zahlungsverkehr verzichten. Drehscheibe dafür sind die Girokonten, über die jedes Jahr etliche Billionen Euro bewegt werden. Warum eigentlich Giro? Giro stammt aus dem Italienischen und bedeutet Drehung. Das steht sinnbildlich für den ständigen Kreislauf des Geldes über die Konten. Gelder auf Girokonten zählen zu den Sichteinlagen, die die Sparkassen oder Banken jederzeit (daher bei Sicht ) wieder auszahlen können müssen. Es bestehen also keine Kündigungsfristen wie beispielsweise bei Sparkonten.

6 Funktionen des Girokontos Auf dem Girokonto laufen Ihre Einnahmen und Ausgaben zusammen. Dazu gehören elektronische Zahlungen (z. B. Überweisungen) genauso wie Bargeldabhebungen oder -einzahlungen am Geldautomaten oder Schalter. Um nicht den Überblick zu verlieren, erhalten Sie Kontoauszüge per Post, per Kontoauszugsdrucker oder elektronisch im Onlinebanking (E-Postfach), auf denen alle Buchungen aufgelistet sind. Kurzfristige Reserve: der Dispositionskredit Um in Ihren finanziellen Angelegenheiten immer flexibel bleiben zu können, räumt Ihnen Ihr Geldinstitut unter be stimmten Voraussetzungen auf Ihrem Girokonto einen Dispositionskredit ( Dispo ) ein. Damit ermöglicht Ihnen Ihre Bank oder Sparkasse, mehr Geld von Ihrem Konto zu nehmen als an Guthaben vorhanden ist. Für diesen Kredit, die Überziehung des Kontos, werden Zinsen berechnet. Deshalb sollte der Dispo nur kurzfristig in Anspruch genommen werden. Unter Umständen gestattet das Geldinstitut, das Konto über den vereinbarten Dispo hinaus zu belasten. Dann kann ein höherer Kreditzins für die geduldete Überziehung berechnet werden. Bei der Höhe des Dispos orientiert sich Ihre Sparkasse oder Bank an Ihren regelmäßigen Geldeingängen bzw. Ihren Nettoeinkünften. Der Dispo ist kein Muss: Mancher Bankkunde, der seine Ausgaben im Griff behalten will, verzichtet ganz darauf. Ideal ist es, einen zumindest kleinen Dispositionskreditrahmen zu haben und diesen nur im Notfall zu nutzen. Immerhin stellt der Dispo sicher, dass keine wichtigen Abbuchungen zurückgehen, nur weil das Konto mal für ein paar Tage leer ist. 5

7 I Giro & Co Wissenswertes rund ums Konto Zahlungsverkehr im Überblick Welche Wege Ihr Geld geht und welche Verfahren Sie beim Zahlungsvorgang nutzen, entscheiden Sie in der Regel selbst. Ein Blick hinter die Kulissen hilft Ihnen, die Unterschiede kennenzulernen. Auf der Basis dieses Wissens können Sie anschließend im Konto-Check-up auf S. 38 Ihre persönliche Situation überprüfen und ggf. optimieren. 6 Ein- und Auszahlungen Für Ein- und Auszahlungen von Bargeld an Schaltern in der Sparkassen- oder Bankfiliale werden Ihnen z. B. Vordrucke in Papierform bereitgestellt. Dabei legitimieren und quittieren Sie den gewünschten Betrag. Schneller, unbürokratischer und rund um die Uhr geht es am Geldautomaten mit der Plastikkarte, die Sie in Verbindung mit Ihrem Girokonto erhalten. Darauf finden Sie das girocard -Zeichen (früher EC -Zeichen). Mit dieser Karte und Ihrer persönlichen Geheimzahl (PIN) sind Auszahlungen immer möglich; an immer mehr Automaten innerhalb einer Sparkasse oder Bank mittlerweile auch Einzahlungen. Achten Sie darauf, Geld möglichst nur aus Automaten abzuheben, die dem Verbund Ihres Instituts angehören. So haben alle Sparkassen ihre Geldautomaten füreinander kostenfrei geöffnet und verfügen mit über Geldautomaten über das größte eigene Netz. Hebt man mit der Kundenkarte bei verbundfremden Automaten ab, können Entgelte (meist zwi- schen 1,95 und 4,95 ) fällig werden. Angaben dazu werden an jedem Geldautomaten angezeigt. Die SEPA- Überweisung Überweisungen bieten Ihnen die Möglichkeit, einmalige Beträge wie Rechnungen bargeldlos zu bezahlen. Wenn Sie Ihrer Bank oder Sparkasse einen Überweisungsauftrag erteilen (auf einem Vordruck oder per Internet), wird der gewünschte Betrag auf das Konto des angegebenen Empfängers gebucht. Mit Einführung des einheitlichen Zahlungsraums in Deutschland und Europa am 1. Februar 2014 (s. Kasten Seite 7) werden Überweisungen zu SEPA-Überweisungen. In der Praxis bedeutet das: Um das entsprechende SEPA-Formular auszufüllen, benötigen Sie für Überweisungen innerhalb Deutschlands die IBAN, die Internationale Bankkontonummer. Während einer Übergangsfrist bieten viele Banken und Sparkassen Privatkunden einen zusätzlichen Service: Bis zum 31. Januar 2016 können inländische Zahlungen wei-

8 Der neue SEPA -Zahlungsverkehr Vom Stichtag 1. Februar 2014 an gelten in Deutschland und in Europa einheitliche Regeln für Überweisungen und Lastschriften in Euro. Single Euro Payments Area, kurz: SEPA, steht für inländische und grenzüberschreitende Eurozahlungen per Überweisung und Lastschrift innerhalb der Staaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) sowie Monaco und der Schweiz. Anstelle von Kontonummer und Bankleitzahl geben Sie künftig IBAN (International Bank Account Number/Internationale Bankkontonummer) und ggf. BIC (Business Identifier Code/Internationale Bankleitzahl) als Empfängerdaten an. Eine IBAN ist schnell ermittelt: Sie setzt sich zusammen aus einem Länderkennzeichen (in Deutschland DE), einer zweistelligen Prüfziffer, der Bankleitzahl von Sparkasse oder Bank und der Kontonummer (s. Grafik). Ihre IBAN und den BIC Ihrer Bank oder Sparkasse finden Sie auf Ihrem Kontoauszug, häufig auf Ihrer girocard oder im Onlinebanking-Bereich. Alternativ bieten viele Banken und Sparkassen IBAN Rechner an. Damit lässt sich aus Kontonummer und Bankleitzahl schnell und unkompliziert die IBAN eines Empfängers ermitteln. Mehr zu SEPA lesen Sie im Glossar ab S. 40. Länderkennzeichen Prüfziffer DE Bankleitzahl Kontonummer (in Deutschland max. 10 Stellen) terhin mit nationaler Kontonummer und Bankleitzahl veranlasst werden, falls die IBAN nicht bekannt ist. SEPA erleichtert Zahlungen in Euro innerhalb der Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums sowie nach Monaco und in die Schweiz. Hier kann ebenfalls die SEPA- Überweisung genutzt werden. Dazu wird neben der IBAN des Empfängers die internationale Bankleitzahl BIC benötigt. Ab dem 1. Februar 2016 kann auf den BIC verzichtet werden. Wollen Sie in anderen Währungen als Euro bezahlen, bedarf es weiterhin einer Auslandsüberweisung. Fristen für Überweisungen Elektronische Überweisung Beleghafte Überweisung Zahlung im Europäischen Wirtschaftsraum, die nicht auf Euro lautet: 1 Geschäftstag Bis zu 2 Geschäftstage Bis zu 4 Geschäftstage Wie lange es dauert, bis ein Betrag auf dem Empfängerkonto gutgeschrieben wird, hängt von der Art des Überweisungsauftrages ab. Im Europäischen Wirtschaftsraum gilt seit 2012: Elektronische Überweisungen (z. B. über Onlinebanking) müssen innerhalb eines Geschäftstages 7

9 I Giro & Co Wissenswertes rund ums Konto Sicherheit und Haftung Wer häufig mit Kreditkarte zahlt oder seine Bankgeschäfte von zu Hause aus tätigt, sollte sich auf hohe Sicherheitsstandards seiner Sparkasse oder Bank verlassen können. Um das eigene Hab und Gut zu schützen, muss der Einzelne dafür Sorge tragen, dass kein Unbefugter Zugriff auf das Konto erhält. Wenn man sich an einige Grundregeln hält, lässt sich meist größerer Schaden verhindern. Karte verloren wie verhalte ich mich richtig? Sollten Ihnen einmal Karten gestohlen werden oder abhandenkommen, gilt: kühlen Kopf bewahren und schnellstmöglich alle betroffenen Karten sperren lassen, um Missbrauch möglichst auszuschließen. Bis zur Verlustanzeige, bundesweit möglich unter der Rufnummer , ist Ihre Haftung für den Missbrauch von girocards auf 150 begrenzt. Sparkassen verzichten sogar komplett auf eine Schadensbeteiligung, falls Sie nicht grob fahrlässig handeln, d. h. beispielsweise Ihre PIN auf der girocard notiert haben. Bei Kreditkarten beträgt die Mithaftung bis zu 50. Bei einer groben Verletzung der Sorgfaltspflichten haftet der Karteninhaber unter Umständen mit dem vollen Betrag. Entscheidend ist daher eine frühzeitige Sperrung der Karte und ein umsichtiger Umgang mit den persönlichen Daten, etwa der Geheimnummer. 12

10 Tipp Nutzen Sie für Zahlungen schon heute die IBAN. Denn dann werden Zahlendreher in der Regel sofort erkannt, weil die IBAN anders als die meisten nationalen Kontonummern über einen wirksamen Prüfmechanismus verfügt. Zahlungen im Internet Bei Kartenzahlungen im Internet ist besondere Vorsicht angesagt. Generell sollten Sie Ihre Daten (z. B. Name, Kartennummer, Kreditinstitut, Ablaufdatum der Kreditkarte) nicht unverschlüsselt übermitteln, da sie ansonsten abgefangen und missbraucht werden könnten. Eine sichere Internetverbindung erkennen Sie an dem Eingangskürzel https in der Adressleiste und durch ein Schloss-Symbol neben der aufgerufenen Adresse in Ihrem Internetbrowser. Überweisungen: Zahlendreher vermeiden Wichtig ist, dass Sie beim Ausfüllen von Überweisungsträgern auf die korrekte Schreibweise von Kontonummer und Bankleitzahl des Empfängers achten, um Fehlbuchungen zu vermeiden. Denn Geldinstitute sind nicht dazu verpflichtet, diese Prüfung vorzunehmen. Als Kunde tragen Sie das Risiko eines Zahlendrehers also selbst. Dies gilt sowohl beim Onlinebanking, am Selbstbedienungsterminal als auch bei Überweisungsträgern. Wirklich vertrauenswürdig sind eigentlich nur Shops, die moderne und zertifizierte Zahlungsverfahren einsetzen. Wird vom Onlineshop keine Verschlüsselung angeboten, sollten Sie klären, ob Sie Ihre Daten auf anderem, sicherem Wege übermitteln können. Telefonnummer Kartensperrung Haben Sie eine Karte verloren, können Sie sie unter der bundesweiten und kostenlosen Telefonnummer sperren lassen. Die Nummer sollten Sie immer griff bereit haben am besten ins Handy einspeichern oder auswendig lernen! 13

11 I Giro & Co Wissenswertes rund ums Konto Girokonto-Nr BLZ Kontoauszug 8 Mustersparkasse Blatt 1 Datum Erlaeuterungen Wert Betrag Kontostand in EUR, , Auszug , GUTSCHRIFT 4 Honorar , Lastschrift CD-Shop, 16:45 Uhr ,90 - Kontostand in EUR, ,10 + Ihr Dispositionskredit 2.500,00 EUR 7 Aktuell verfuegbar ,10 EUR 8 Aktuelle Wertstellung +502,10 EUR 9 Muster Christian Mustermann 10 DE Mustermannstrasse 12 SWIFT-BIC.: BYLADEM1SKX Musterstadt Musterbeispiel Kontoauszug Folgende Infos finden Sie regelmäßig auf Ihrem Kontoauszug: 1 Ihre Kontonummer und die Bankleitzahl Ihres Geldinstituts 2 Laufende Nummer der Kontoauszüge das schafft Übersicht. Falls Ihnen ein Auszug fehlt, können Sie diesen bei der Bank (meist gegen ein Entgelt) neu anfordern. 3 Alter Kontostand mit diesem Betrag hat der vorangegangene Kontoauszug abgeschlossen; wird jeweils auf dem ersten Blatt der Auszüge angezeigt. 4 Verwendungszweck und Erläuterung der Umsätze 5 Einzahlungen (Gutschriften) werden oft mit einem + und Auszahlungen (Belastungen) mit einem gekennzeichnet. Manche Institute verwenden hierzu auch Farben. 6 Neuer Kontostand mit aktuellem Datum 7 Aktueller Dispositionsrahmen ( Dispo ) 8 Verfügbarer Betrag, inkl. Dispo 9 Aktueller Stand Ihres Girokontos ohne Dispo also der Betrag, der sich derzeit real auf Ihrem Konto befindet 10 Ihre Internationale Bankkontonummer (IBAN) und der Business Identifier Code (BIC) Ihrer Sparkasse oder Bank. IBAN und BIC ersetzen im bargeldlosen Zahlungsverkehr ab 1. Februar 2014 die Kontonummer und Bankleitzahl. 18

12 Kontoauszüge die Basis für Ihre Budgetplanung Kontoauszüge sind eine gute Basis für Ihre Haushaltsplanung. Nutzen Sie sie, um zu sehen, woher Ihr Geld kommt und wohin es fließt. Dies unterstützt Sie bei Ihrer Ausgabenkontrolle und gibt Ihnen Sicherheit für finanzielle Entscheidungen. Die Sache ist im Grunde einfach: Geben Sie Ihre Einnahmen und Ausgaben eines bestimmten Monats in eine Budgetliste ein. Dazu empfehlen wir Ihnen z. B. den Web-Budgetplaner oder die Broschüre Mein Haushaltsbuch. Diese Planungshilfen erhalten Sie kostenlos unter Und so analysieren Sie Ihr Budget: 1. Ermitteln Sie Ihre Einnahmen. Erstellen Sie zunächst eine Übersicht aller Einnahmen dieses Monats, die zur Finanzierung Ihres Haushaltes beitragen. 2. Notieren Sie Ihre festen Ausgaben. Zur Kostenseite gehören zunächst alle festen Ausgaben, also solche, die z. B. monatlich oder jährlich anfallen. Gehen Sie Ihre Kontoaus züge Monat für Monat durch und tragen Sie die entsprechenden Ausgaben in Ihre Übersicht ein. So stellen Sie sicher, dass Sie nichts übersehen. 3. Errechnen Sie Ihr verfügbares Budget. Jetzt wird gerechnet: Einnahmen minus feste Ausgaben ergeben das monatlich verfügbare Budget, mit dem Sie Ihre veränderlichen Ausgaben und finanziellen Rücklagen z. B. für Reparaturen oder Neuanschaffungen bestreiten müssen. 4. Bestimmen Sie Ihren monatlichen Saldo. Wenn Sie nun in einem letzten Schritt von dem verfügbaren Budget die tatsächlich angefallenen veränderlichen Ausgaben abziehen, erhalten Sie den monatlichen Saldo positiv oder negativ. Führen Sie diese Übersicht über einige Monate hinweg fort. Sie erkennen dann, wie Sie insgesamt wirtschaften und woher Schwankungen in Ihrem Budget kommen. 19

SEPA der aktuelle Status: Vier Fragen an Sabine Münster, Leiterin Banking bei comdirect

SEPA der aktuelle Status: Vier Fragen an Sabine Münster, Leiterin Banking bei comdirect Die EU wächst immer weiter zusammen auch beim Zahlungsverkehr. In wenigen Monaten wird die Single Euro Payment Area (SEPA) eingeführt. Sabine Münster, Leiterin Banking bei comdirect, erklärt, was sich

Mehr

SEPA-Workshop. Fragen und Antworten. 30. Oktober 2013

SEPA-Workshop. Fragen und Antworten. 30. Oktober 2013 SEPA-Workshop Fragen und Antworten 30. Oktober 2013 Bundesverband deutscher Banken e. V. Burgstraße 28 10178 Berlin Telefon: +49 30 1663-0 Telefax: +49 30 1663-1399 www.bankenverband.de USt.-IdNr. DE201591882

Mehr

Das Sparkonto. 2. Wenn du ein Sparkonto eröffnest, erhältst du als Nachweis ein.

Das Sparkonto. 2. Wenn du ein Sparkonto eröffnest, erhältst du als Nachweis ein. Das Sparkonto 1. Warum eröffnen Menschen Sparkonten? Weil sie Geld möchten. 2. Wenn du ein Sparkonto eröffnest, erhältst du als Nachweis ein. 3. Deine Ersparnisse sind auf einem Sparkonto sicherer als

Mehr

SEPA aktuell. 1. Februar 2014: Nur noch 1 Jahr, um Ihr Unternehmen SEPA-fit zu machen! Die SEPA-Überweisung

SEPA aktuell. 1. Februar 2014: Nur noch 1 Jahr, um Ihr Unternehmen SEPA-fit zu machen! Die SEPA-Überweisung Nr. 03 München 01/2013 SEPA aktuell 1. Februar 2014: Nur noch 1 Jahr, um Ihr Unternehmen SEPA-fit zu machen! Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Ihrem Unternehmen bleibt jetzt noch gut ein Jahr,

Mehr

Gesetzliche Änderungen im Zahlungsverkehr. IBAN und BIC die neue Kontonummer und Bankleitzahl. Informationen für Privatkunden

Gesetzliche Änderungen im Zahlungsverkehr. IBAN und BIC die neue Kontonummer und Bankleitzahl. Informationen für Privatkunden Gesetzliche Änderungen im Zahlungsverkehr IBAN und BIC die neue Kontonummer und Bankleitzahl. Informationen für Privatkunden Einheitlicher Zahlungsverkehr in Europa. Die Welt wächst immer mehr zusammen.

Mehr

Ihre Kontonummer sieht bald ganz anders aus.

Ihre Kontonummer sieht bald ganz anders aus. Ihre Kontonummer sieht bald ganz anders aus. SEPA: der neue Zahlungsverkehr zum 1. Februar 2014 SEPA: der neue Zahlungsverkehr zum 1. Februar 2014 Das SEPA-Verfahren (SEPA: Single Euro Payments Area =

Mehr

Europaweit überweisen. Mit SEPA.

Europaweit überweisen. Mit SEPA. SEPA Europaweit überweisen. Mit SEPA. Gut vorbereitet. Seit Februar 2014 gelten im Euroraum neue Verfahren für Überweisungen und Lastschriften. Wir haben Ihnen alles Wissenswertes zu SEPA zusammengestellt.

Mehr

Achtung bei Überweisungen

Achtung bei Überweisungen Achtung bei Überweisungen Änderungen für Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen treten zum 31. Oktober 2009 in Kraft Stand 26.10.2009 In den letzten Wochen haben viele Verbraucherinnen und Verbraucher

Mehr

SEPA auf einen Blick

SEPA auf einen Blick SEPA auf einen Blick Sepa auf einen Blick ist erschienen in der Reihe Fit für SEPA mit der Bank 1 Saar als erste von insgesamt vier Broschüren. Dieser erste Band gibt einen Überblick über den einheitlichen

Mehr

SEPA ist da: einfach bezahlen mit IBAN und BIC

SEPA ist da: einfach bezahlen mit IBAN und BIC fokus verbraucher SEPA ist da: einfach bezahlen mit IBAN und BIC Kontonummer und Bankleitzahl werden bis 1. Februar 2014 durch IBAN und BIC ersetzt. Vorteil: Zahlungen mit IBAN und BIC können sowohl im

Mehr

Drehscheibe Girokonto

Drehscheibe Girokonto S Finanzgruppe Beratungsdienst Geld und Haushalt Drehscheibe Girokonto Ratgeber FINANZWISSEN www.geld-und-haushalt.de Finanzielle Bildung und wirtschaftliche Kompetenzen sind die Grund - lagen für eine

Mehr

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Was ist SEPA? Europa wächst immer weiter zusammen. Aus diesem Grund gibt es seit 2008 einen einheitlichen Zahlungsverkehrsraum in Europa, kurz

Mehr

ratgeber SEPA, IBAN und BIC? Was bedeuten

ratgeber SEPA, IBAN und BIC? Was bedeuten Der Countdown läuft: In wenigen Monaten ist die gute, alte Kontonummer Geschichte. Ersetzt wird sie durch eine internationale Kontonummer mit bis zu 34 Stellen. Ab dem 1. Februar 2014 ist diese neue Zahlenkombination

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur MasterCard Prepaid 1 / 5

Häufig gestellte Fragen zur MasterCard Prepaid 1 / 5 Häufig gestellte Fragen zur MasterCard Prepaid 1 / 5 Was ist eine Prepaid-Karte? Wie der Name ist auch die Handhabung analog einem Prepaid-Handy zu verstehen: Die Prepaid-Karte ist eine vorausbezahlte,

Mehr

SEPA Single Euro Payments Area. Das neue europaweit einheitliche Zahlungssystem.

SEPA Single Euro Payments Area. Das neue europaweit einheitliche Zahlungssystem. SEPA Single Euro Payments Area Das neue europaweit einheitliche Zahlungssystem. Das ist neu im europäischen Zahlungsverkehr. Sind Ihnen auf Ihrem Kontoauszug die Begriffe IBAN und BIC aufgefallen? Sie

Mehr

Sparkasse. Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr

Sparkasse. Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr Sparkasse Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, nach der Einführung des Euro als gemeinsame Währung folgt nun die Schaffung des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums

Mehr

Finden Sie das Girokonto, das zu Ihnen passt.

Finden Sie das Girokonto, das zu Ihnen passt. Finden Sie das Girokonto, das zu Ihnen passt. Liebe Leser und Leserinnen, das ist eine Broschüre in Leichter Sprache. Leichte Sprache können viele Menschen besser verstehen. Zum Beispiel: Menschen mit

Mehr

Mein Taschengeldplaner

Mein Taschengeldplaner Finanzgruppe Beratungsdienst Geld und Haushalt Mein Taschengeldplaner Ratgeber Planungshilfen www.geld-und-haushalt.de Finanzielle Bildung und wirtschaftliche Kompetenzen sind die Grundlagen für eine nachhaltige

Mehr

Fragen zur Verschmelzung.

Fragen zur Verschmelzung. 1. Warum verschmelzen die Hamburger Bank und die Volksbank Hamburg? Durch den Zusammenschluss der Hamburger Bank und der Volksbank Hamburg entsteht eine regional ausgerichtete Volksbank für ganz Hamburg.

Mehr

Einführung. SEPA Verfahren. Information der Stadt Kitzingen

Einführung. SEPA Verfahren. Information der Stadt Kitzingen Einführung SEPA Verfahren Information der Stadt Kitzingen Inhaltsübersicht Fragestellungen SEPA was ist das überhaupt? Was bedeuten IBAN und BIC? Wo finde ich meine persönliche IBAN und BIC? Was geschieht

Mehr

SEPA. kurz und knapp erklärt

SEPA. kurz und knapp erklärt SEPA kurz und knapp erklärt Was versteht man unter Sepa? Sepa ist die Abkürzung für Single Euro Payments Area, zu Deutsch: Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum. Mit Sepa wird ab 1. Februar 2014 der

Mehr

Das ist NEU in Ihrem ALF-BanCo Homebanking Version 5.20

Das ist NEU in Ihrem ALF-BanCo Homebanking Version 5.20 Neuerungen in allen ALF-BanCo Versionen Formulare: Auswahl in allen Zahlungs- und Lastschriftformularen SEPA (IBAN/BIC) oder Classic (Kontonummer/BLZ) Umrechnung: In allen Einzelaufträgen gibt es jetzt

Mehr

Wortschatz zum Thema: Studentenkonto

Wortschatz zum Thema: Studentenkonto 1 Wortschatz zum Thema: Studentenkonto Rzeczowniki: der Gaststudent, -en der Kunde, -n die Bank, -en die Bank-Filiale, -n der Automat, -en der Geldautomat, -en der Bankautomat, -en das Geld das Abheben

Mehr

SEPA Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr. SEPA Auswirkungen für den Bürger

SEPA Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr. SEPA Auswirkungen für den Bürger SEPA Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr Ein Wort aber eine große Auswirkung. Auch wir als Kommune sind davon betroffen. Zahlreiche Vorarbeiten laufen bereits in Zusammenarbeit mit unserem Rechenzentrum

Mehr

Leitfaden zu WISO Mein Geld 2013 Professional

Leitfaden zu WISO Mein Geld 2013 Professional Single Euro Payment Area (SEPA)-Umstellung Leitfaden zu WISO Mein Geld 2013 Professional Wichtiger Hinweis Bitte beachten Sie, dass die btacs GmbH alle Leitfäden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt

Mehr

Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Kontomodelle. Unser Filialnetz in der Kurpfalz

Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Kontomodelle. Unser Filialnetz in der Kurpfalz Kontomodelle Unser Filialnetz in der Kurpfalz Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Volksbank Kurpfalz H + G BANK eg Hauptstraße 46 69117 Heidelberg Telefon 06221 9090 Telefax 06221

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur Prepaid-Karte 1 / 5

Häufig gestellte Fragen zur Prepaid-Karte 1 / 5 Häufig gestellte Fragen zur Prepaid-Karte 1 / 5 Was ist eine Prepaid-Karte? Wie der Name ist auch die Handhabung analog einem Prepaid-Handy zu verstehen: Die Prepaid-Karte ist eine vorausbezahlte, wiederaufladbare

Mehr

SEPA VR-Networld Software 4.4x

SEPA VR-Networld Software 4.4x SEPA VR-Networld Software 4.4x SEPA (Single Euro Payments Area) ist der neue europäische Zahlungsverkehr. Gemäß Vorgabe der EU müssen alle Bankkunden in Europa auf diese Verfahren umgestellt werden. Voraussetzung

Mehr

Umstellung auf SEPA. Überweisungen / Lastschriften. Workshop Software GmbH Siemensstr. 21 47533 Kleve 02821 / 731 20 02821 / 731 299

Umstellung auf SEPA. Überweisungen / Lastschriften. Workshop Software GmbH Siemensstr. 21 47533 Kleve 02821 / 731 20 02821 / 731 299 Umstellung auf SEPA Überweisungen / Lastschriften Workshop Software GmbH Siemensstr. 21 47533 Kleve 02821 / 731 20 02821 / 731 299 www.workshop-software.de Verfasser: SK info@workshop-software.de Datum:

Mehr

Früher gab es im Zahlungsverkehr viele Wege.

Früher gab es im Zahlungsverkehr viele Wege. Früher gab es im Zahlungsverkehr viele Wege. GILT AUCH FÜR ÜBERWEISUNGEN IN ÖSTERREICH. Heute reicht einer. Infos zu IBAN und BIC. Zahlungsanweisung für Euro-Überweisungen. Ein Beleg für alle Euro-Überweisungen.

Mehr

Bankkonto und Finanzen

Bankkonto und Finanzen Bankkonto und Finanzen Konto Wenn Sie in Deutschland leben und arbeiten, brauchen Sie ein Bankkonto. Sie können Ihr Konto bei einer Bank oder bei einer Sparkasse eröffnen. Die meisten Banken und Sparkassen

Mehr

HVB WILLKOMMENSKONTO BUSINESS MEHR ALS EIN GESCHÄFTS- KONTO

HVB WILLKOMMENSKONTO BUSINESS MEHR ALS EIN GESCHÄFTS- KONTO HVB WILLKOMMENSKONTO BUSINESS MEHR ALS EIN GESCHÄFTS- KONTO HVB WILLKOMMENSKONTO BUSINESS IDEENREICH Wer sein Konto wechselt, macht das nur, wenn er wesentliche Vorteile daraus ziehen kann. Das weiß auch

Mehr

Bankgeschäfte. Online-Banking

Bankgeschäfte. Online-Banking Bankgeschäfte über Online-Banking Norbert Knauber, Electronic Banking 47 % der deutschen Bankkunden nutzen Onlinebanking (Stand 12/2012) 89 % des Zahlungsverkehrs in der Sparkasse Germersheim-Kandel wird

Mehr

Raiffeisenbank Aiglsbach eg

Raiffeisenbank Aiglsbach eg Raiffeisenbank Aiglsbach eg SEPA im Überblick 1. Februar 2014: Der Countdown läuft Starten Sie jetzt mit der Umstellung Aufgrund gesetzlicher Vorgaben der EU werden zum 1. Februar 2014 die nationalen Zahlungsverfahren

Mehr

Bankkarten Girocard. Die Girocard ist ganz schön praktisch! Till + Freunde Konto + Karte

Bankkarten Girocard. Die Girocard ist ganz schön praktisch! Till + Freunde Konto + Karte 1 Girocard Je nach Bank sind die Beträge, über die man täglich/wöchentlich verfügen kann, unterschiedlich. Jeder Bankkunde erhält zu seinem Konto eine Bankkarte, die Girocard. Mit ihr kann er Kontoauszüge

Mehr

Das gebührenfreie GIR0,- Konto mit viel Leistung. Konto und Karten

Das gebührenfreie GIR0,- Konto mit viel Leistung. Konto und Karten Ihr direkter Weg zur Kundenbetreuung: Service-Hotline: (01 80) 3 33 13 00* Telefax: (01 80) 3 33 15 39* E-Mail: service@si-finanzen.de Internet: www.signal-iduna.de/chd und www.signal-iduna-giro.de DONNER

Mehr

Alles zur SEPA Umstellung

Alles zur SEPA Umstellung Europaweit gilt gemäß der EU Verordnung 260/2012 ab 01. Februar 2014 das SEPA Verfahren! Es ersetzt das bisher bekannte deutsche Lastschriftverfahren. Das neue SEPA Verfahren wird europaweit eingeführt

Mehr

Modul 4 Leihst Du noch oder sparst Du schon? Banken, Finanzierung und Kredite

Modul 4 Leihst Du noch oder sparst Du schon? Banken, Finanzierung und Kredite Modul 4 Leihst Du noch oder sparst Du schon? Banken, Finanzierung und Kredite Baustein: B5 Wissenstest Ziel: Abfrage von Vorwissen oder Erfolgskontrolle für vermitteltes Wissen Anmerkung: Der Wissenstest

Mehr

SEPA-Zahlungsverkehr Europaweit einfach und effizient: Ihre SEPA-Zahlungen in Euro

SEPA-Zahlungsverkehr Europaweit einfach und effizient: Ihre SEPA-Zahlungen in Euro SEPA-Zahlungsverkehr Europaweit einfach und effizient: Ihre SEPA-Zahlungen in Euro Das Wichtigste im Überblick Profitieren Sie von SEPA SEPA (Single Euro Payments Area) ist ein einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum,

Mehr

Leitfaden zu WISO Mein Konto Online 2010

Leitfaden zu WISO Mein Konto Online 2010 Single Euro Payment Area (SEPA)-Umstellung Leitfaden zu WISO Mein Konto Online 2010 Wichtiger Hinweis Bitte beachten Sie, dass die btacs GmbH alle Leitfäden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt hat,

Mehr

Sparkasse. Der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa: SEPA Single Euro Payments Area. Sparkassen-Finanzgruppe

Sparkasse. Der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa: SEPA Single Euro Payments Area. Sparkassen-Finanzgruppe Sparkasse Der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa: SEPA Single Euro Payments Area Sparkassen-Finanzgruppe Alles, was Sie über SEPA jetzt wissen müssen. Der Euro-Zahlungsverkehr wird Realität

Mehr

SEPA DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN ZU SEPA. Zahlungsverkehr ohne Grenzen. Inhalt

SEPA DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN ZU SEPA. Zahlungsverkehr ohne Grenzen. Inhalt SEPA DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN SEPA DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN ZU SEPA Zahlungsverkehr ohne Grenzen Seit Anfang 2008 werden nach und nach europaweit einheitliche Standards für Überweisungen, Lastschriften sowie

Mehr

Maestro Traveller. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte.

Maestro Traveller. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Maestro Traveller Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Der Maestro Traveller ist eine Prepaid Karte, die Sie wiederbeladen können. Damit bezahlen Sie überall dort,

Mehr

MEIN KONTO BEI DER BANQUE DE LUXEMBOURG

MEIN KONTO BEI DER BANQUE DE LUXEMBOURG JUNGE KUNDEN 12 /18 MEIN KONTO BEI DER BANQUE DE LUXEMBOURG DIE BANQUE DE LUXEMBOURG FREUT SICH AUF SIE Sie sind zwischen 12 und 18 Jahre alt? Dann ist das Finanzpaket der Banque de Luxembourg genau das

Mehr

Drehscheibe Girokonto

Drehscheibe Girokonto S Finanzgruppe Beratungsdienst Geld und Haushalt Drehscheibe Girokonto RatgeberService FINANZWISSEN www.geld-und-haushalt.de S Finanzgruppe Beratungsdienst Geld und Haushalt Drehscheibe Girokonto RatgeberService

Mehr

meine immer-erreichbar bank

meine immer-erreichbar bank Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.de Telefon: 0228 5500 5555 Postbank Finanzcenter/Partnerfilialen der Deutschen Post www.postbank.de/filial-suche Postbank Finanzberatung, Ihr persönlicher

Mehr

Leitfaden zu VR-Networld

Leitfaden zu VR-Networld Single Euro Payment Area (SEPA)-Umstellung Wir machen den Weg frei. Leitfaden zu VR-Networld Wichtiger Hinweis Bitte beachten Sie, dass die btacs GmbH alle Leitfäden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt

Mehr

Geld und Reise. Till + Freunde 2. Geld und Reise. Geld und Reise. Konto + Karte. Reisekasse

Geld und Reise. Till + Freunde 2. Geld und Reise. Geld und Reise. Konto + Karte. Reisekasse Till + Freunde Alle Bankkarten, also die Girocard und die Kreditkarte, sind Schlüssel zum Konto. Ist die Karte weg, sollte man den Verlust sofort melden, um vor Missbrauch geschützt zu sein. Den Verlust

Mehr

SEPA Informationen zur Einführung. Mehr als eine Bank

SEPA Informationen zur Einführung. Mehr als eine Bank SEPA Informationen zur Einführung Mehr als eine Bank 1 Karin Karnitzschky Leiterin ebanking & Vereinsbetreuung SEPA WAS ÄNDERT SICH FÜR VEREINE? 2 Welche Änderungen erwarten uns? 3 Überblick: SEPA - Hintergrundinfos

Mehr

Leitfaden zu Starmoney Business 6.0

Leitfaden zu Starmoney Business 6.0 Single Euro Payment Area (SEPA)-Umstellung Leitfaden zu Starmoney Business 6.0 Wichtiger Hinweis Bitte beachten Sie, dass die btacs GmbH alle Leitfäden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt hat, und

Mehr

Neues vom modernsten Konto: QuickCheck-App, kontaktlos zahlen und vieles mehr.

Neues vom modernsten Konto: QuickCheck-App, kontaktlos zahlen und vieles mehr. Neues vom modernsten Konto: QuickCheck-App, kontaktlos zahlen und vieles mehr. 03516T3_SPK-Aktionsfolder-Q3_100x210_COE.indd 1 14.06.13 13:36 Das Konto, das die Zukunft schon vorwegnimmt: s Komfort Konto

Mehr

S Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC.

S Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC. S Sparkasse Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, im neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (SEPA Single Euro Payments Area) sollen Ihre grenzüberschreitenden

Mehr

Produktinformationen zum Festgeld fix & flex

Produktinformationen zum Festgeld fix & flex Konditionen des Festgeld fix & flex (früherer Name VR Kombi direkt ) Das Anlageprodukt Festgeld fix & flex ist eine Kombination aus zwei Teilen: einem Festgeld-Konto und einem Tagesgeld-Konto. Das Festgeld-Guthaben

Mehr

Erwartetes Tafelbild: Zahlungsarten

Erwartetes Tafelbild: Zahlungsarten Erwartetes Tafelbild: Zahlungsarten Barzahlung Kartenzahlung o Kreditkarte o Bankkarte/EC-Karte Überweisung per Zahlschein Überweisung durch Rechnung Überweisung per Lastschrift Überweisung per Dauerauftrag

Mehr

VR-Willkommenspaket. im We. Sichern Sie sich jetzt Ihr persönliches Vorteilspaket

VR-Willkommenspaket. im We. Sichern Sie sich jetzt Ihr persönliches Vorteilspaket VR-Willkommenspaket le Vortei bis rt im We UR, 0 5 3 E Sichern Sie sich jetzt Ihr persönliches Vorteilspaket VR-Privatkonto -online- Service rund um die Uhr Erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte ganz einfach

Mehr

Welche SEPA-Produkte gibt es? Es gibt die SEPA-Überweisung, die SEPA-Lastschrift und SEPA-Kartenzahlungen.

Welche SEPA-Produkte gibt es? Es gibt die SEPA-Überweisung, die SEPA-Lastschrift und SEPA-Kartenzahlungen. Häufig gestellte Fragen zum Thema SEPA Was bedeutet SEPA? SEPA ist die Abkürzung für "Single Euro Payments Area", dem einheitlichen Euro- Zahlungsverkehrsraum. Dieser besteht aus 32 europäischen Ländern.

Mehr

S Sparkasse 16.01.2014 KölnBonn

S Sparkasse 16.01.2014 KölnBonn 1. Einführung 1 Am 01.02.2014 wird der nationale Zahlungsverkehr durch den SEPA-Zahlungsverkehr (SEPA = Single Euro Payments Area) abgelöst. Ab diesem Zeitpunkt sind innerhalb Deutschlands und im SEPA-Raum

Mehr

s Sparkasse SEPA Lastschrift: Euro paweit und zu Hause bequem per Lastschrift bezahlen

s Sparkasse SEPA Lastschrift: Euro paweit und zu Hause bequem per Lastschrift bezahlen s Sparkasse SEPA Lastschrift: Euro paweit und zu Hause bequem per Lastschrift bezahlen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der neuen SEPA Lastschrift bezahlen Sie fällige Forderungen in Euro

Mehr

FAQs zum Thema Umstellung auf SEPA

FAQs zum Thema Umstellung auf SEPA FAQs zum Thema Umstellung auf SEPA 1. Was ist SEPA? SEPA steht für Single Euro Payments Area und ist ein Projekt der Europäischen Union mit dem Ziel einen einheitlichen Zahlungsraumes für Europa zu schaffen.

Mehr

Leitfaden zu S-Banking für Ihr ipad

Leitfaden zu S-Banking für Ihr ipad Single Euro Payment Area (SEPA)-Umstellung Leitfaden zu S-Banking für Ihr ipad Wichtiger Hinweis Bitte beachten Sie, dass die btacs GmbH alle Leitfäden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt hat, und

Mehr

SEPA der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa. Handlungsempfehlungen für Privatkunden zur Umstellung auf die SEPA-Zahlverfahren

SEPA der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa. Handlungsempfehlungen für Privatkunden zur Umstellung auf die SEPA-Zahlverfahren SEPA der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa. Handlungsempfehlungen für Privatkunden zur Umstellung auf die SEPA-Zahlverfahren Agenda SEPA Was ist das? Überblick über die SEPA-Zahlverfahren

Mehr

Maestro Traveller. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte.

Maestro Traveller. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Der Maestro Traveller ist eine Prepaid Karte, die Sie wiederbeladen können. Damit bezahlen Sie überall dort, wo Maestro akzeptiert

Mehr

Leitfaden zu Starmoney 9.0

Leitfaden zu Starmoney 9.0 Single Euro Payment Area (SEPA)-Umstellung Leitfaden zu Starmoney 9.0 Wichtiger Hinweis Bitte beachten Sie, dass die btacs GmbH alle Leitfäden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt hat, und diese der

Mehr

Einfach rätselhaft. Transaktionen durchführen zu können, muss man bei einer Bank ein. Bargeldloser Zahlungsverkehr Geld bewegt sich

Einfach rätselhaft. Transaktionen durchführen zu können, muss man bei einer Bank ein. Bargeldloser Zahlungsverkehr Geld bewegt sich w w w. s c h u l b a n k. d e /g e l d - s p e c i a l A r b e i t s b l a t t 1 Bargeldloser Zahlungsverkehr Geld bewegt sich 9 1 8 4 Einfach rätselhaft 6 3 7 5 11 10 2 1 Der Zahlungsverkehr von Konto

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! 1 Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Single Euro Payments Area - SEPA Informationen für Firmenkunden der Volksbank Alzey-Worms 2 Allgemeines zu S PA S PA Ziele Der S PA-Raum Der

Mehr

Der Service für den Wechsel der Bank. Für eine reibungslose Übertragung Ihres Zahlungsverkehrs

Der Service für den Wechsel der Bank. Für eine reibungslose Übertragung Ihres Zahlungsverkehrs Der Service für den Wechsel der Bank Für eine reibungslose Übertragung Ihres Zahlungsverkehrs Der Service für den Wechsel der Bank Für Privatpersonen Für eine reibungslose Übertragung Ihres Zahlungsverkehrs

Mehr

Leitfaden zu Moneyplex 12

Leitfaden zu Moneyplex 12 Single Euro Payment Area (SEPA)-Umstellung Leitfaden zu Moneyplex 12 Wichtiger Hinweis Bitte beachten Sie, dass die btacs GmbH alle Leitfäden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt hat, und diese der

Mehr

SEPA auf einen Blick

SEPA auf einen Blick SEPA auf einen Blick Sepa auf einen Blick ist erschienen in der Reihe Fit für SEPA mit der Bank 1 Saar als erste von insgesamt vier Broschüren. Dieser erste Band gibt einen Überblick über den einheitlichen

Mehr

Baden-Württembergische Bank: VDI-PayIng Card und VDI-StudyIng Card

Baden-Württembergische Bank: VDI-PayIng Card und VDI-StudyIng Card Mitglieder- und Regionalservice F r a g e n u n d A n t w o r t e n Baden-Württembergische Bank: VDI-PayIng Card und VDI-StudyIng Card Preis: F: Ist die VDI-PayIng Card bzw. die -StudyIng Card nur für

Mehr

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr ist Realität. Unser gemeinsames Ziel: Erfolgreiche Umstellung bis 2014

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr ist Realität. Unser gemeinsames Ziel: Erfolgreiche Umstellung bis 2014 Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr ist Realität Europa befindet sich im stetigen Wandel. Grenzen zwischen Staaten verlieren immer mehr an Bedeutung Unternehmen und Verbraucher können Waren und Dienstleistungen

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 13. Kosten für ein Girokonto vergleichen. 1. Was passt? Ordnen Sie zu.

Schritte 4. Lesetexte 13. Kosten für ein Girokonto vergleichen. 1. Was passt? Ordnen Sie zu. Kosten für ein Girokonto vergleichen 1. Was passt? Ordnen Sie zu. a. die Buchung, -en b. die Auszahlung, -en c. der Dauerauftrag, - e d. die Überweisung, -en e. die Filiale, -n f. der Kontoauszug, - e

Mehr

Bargeld und Buchgeld Infoteil

Bargeld und Buchgeld Infoteil Mit Geld umgehen Inhalt 1 2 Mit Geld umgehen 2 Bargeld und Buchgeld 4 3 Konto 6 4 Überweisung 8 5 6 7 8 9 Dauerauftrag und Lastschrift 10 Mit Karten zahlen 12 Elektronische Geldbörse 14 Der Kontoauszug

Mehr

Online Messe Kartensicherheit

Online Messe Kartensicherheit Online Messe Kartensicherheit Angelika und Kirsten Knoop-Kohlmeyer Sparkasse Celle Was ist Ihnen wichtig? Präventionsmaßnahmen zur Vermeidung von Betrug Die SparkassenCard: Das Girokonto in der Hosentasche

Mehr

Umsetzung SEPA-Überweisungen in SFirm Stand: 04.01.2013

Umsetzung SEPA-Überweisungen in SFirm Stand: 04.01.2013 S Sparkasse Mainz Seite 1 von 5 Umsetzung SEPA-Überweisungen in SFirm Stand: 04.01.2013 Dieser Leitfaden hilft Ihnen beim Umstieg vom alten inländischen DTAUS-Format auf das neue SEPA-Format. 1. Welche

Mehr

Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC.

Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sparkasse Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, im neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (SEPA Single Euro Payments Area) sollen Ihre grenzüberschreitenden

Mehr

Sichere Zahlung Stand 30.06.2008

Sichere Zahlung Stand 30.06.2008 Sichere Zahlung Stand 30.06.2008 by BBQ-Shop24 setzt für die Datenübermittlung den Sicherheitsstandard SSL (Secure Socket Layer) ein. Dadurch sind Ihre Daten, besonders personenbezogene Daten, zu jeder

Mehr

Leitfaden zu Windata Professional 8

Leitfaden zu Windata Professional 8 SEPA-Umstellung: Single Euro Payment (1) Area IBAN (SEPA)-Umstellung & BIC anpassen Leitfaden zu Windata Professional 8 Wichtiger Hinweis Bitte beachten Sie, dass die btacs GmbH alle Leitfäden nach bestem

Mehr

Erfahren Sie mehr über SEPA und den Ablauf der Umstellung bei euroshell. Copyright of INSERT COMPANY NAME HERE

Erfahren Sie mehr über SEPA und den Ablauf der Umstellung bei euroshell. Copyright of INSERT COMPANY NAME HERE Erfahren Sie mehr über SEPA und den Ablauf der Umstellung bei euroshell. Was bedeutet SEPA? SEPA ist die Abkürzung für Single Euro Payments Area, zu Deutsch: einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum. Dieser

Mehr

Leitfaden zu Starmoney 9.0

Leitfaden zu Starmoney 9.0 Single Euro Payment Area (SEPA)-Umstellung Leitfaden zu Starmoney 9.0 Wichtiger Hinweis Bitte beachten Sie, dass die btacs GmbH alle Leitfäden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt hat, und diese der

Mehr

Leitfaden zu VR-Profi cash

Leitfaden zu VR-Profi cash Single Euro Payment Area (SEPA)-Umstellung Leitfaden zu VR-Profi cash Wichtiger Hinweis Bitte beachten Sie, dass die btacs GmbH alle Leitfäden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt hat, und diese der

Mehr

Geldanlage auf Bankkonten

Geldanlage auf Bankkonten Das Tagesgeldkonto ist ein verzinstes Konto ohne festgelegte Laufzeit. Dabei kann der Kontoinhaber jederzeit in beliebiger Höhe über sein Guthaben verfügen. Kündigungsfristen existieren nicht. Je nach

Mehr

SEPA. Single Euro Payments Area. Titeleingabe. eurodata GmbH & Co. KG

SEPA. Single Euro Payments Area. Titeleingabe. eurodata GmbH & Co. KG SEPA Single Euro Payments Area Titeleingabe Stand 30.8.13 Seite I eurodata GmbH & Co. KG 1. Allgemeines... 3 2. Umsetzung in edlohn... 8 eurodata GmbH & Co. KG Seite 2 von 9 1. Allgemeines Was ist SEPA?

Mehr

Umsetzung SEPA-Überweisungen in SFirm

Umsetzung SEPA-Überweisungen in SFirm Sparkasse Seite 1 von 5 Umsetzung SEPA-Überweisungen in SFirm Dieser Leitfaden soll Ihnen beim Umstieg vom alten inländischen DTAUS-Format auf das neue SEPA-Format helfen. Die einzelnen Punkte sind durch

Mehr

Zahlungsverkehr. (Infoblatt) oder: Wie kann man eine Rechnung bezahlen?

Zahlungsverkehr. (Infoblatt) oder: Wie kann man eine Rechnung bezahlen? (Infoblatt) oder: Wie kann man eine Rechnung bezahlen? Man unterscheidet zwischen und barem halbbarem bargeldlosem. Als baren bezeichnet man alle Zahlungsvorgänge, in denen nur Bargeld zum Einsatz kommt.

Mehr

S PA auch Ihr Verein ist betroffen!

S PA auch Ihr Verein ist betroffen! S PA auch Ihr Verein ist betroffen! Herzlich willkommen zum Vereinsforum! Unser Programm für Sie Ehrenamt wichtiger Baustein unserer Gesellschaft S PA Auswirkungen für Ihren Verein Grundzüge der Vereinsbesteuerung

Mehr

SEPA der neue einheitliche Euro-Zahlungsverkehr.

SEPA der neue einheitliche Euro-Zahlungsverkehr. 25184 12.2012 JETZT HANDELN. DER COUNTDOWN LÄUFT. SEPA der neue einheitliche Euro-Zahlungsverkehr. Am 1. Februar 2014 werden die bisherigen nationalen Zahlverfahren abgeschaltet. Starten Sie jetzt mit

Mehr

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 2. Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 3. Meine Konten...8 3.1. Konten...8 3.1.1. Kontenübersicht...8 3.1.2.

Mehr

Ausfüllhinweise für Auslandsüberweisungen im Online-Banking

Ausfüllhinweise für Auslandsüberweisungen im Online-Banking Ausfüllhinweise für Auslandsüberweisungen im Online-Banking EU-Standardüberweisung: Diese Form der Überweisung stellt eine bequeme und kostengünstige Möglichkeit der Zahlung in andere EU- Staaten dar.

Mehr

MitGiroCodekommen SieganzschnellanIhrGeld.

MitGiroCodekommen SieganzschnellanIhrGeld. parkasse MitGiroCodekommen ieganzschnellanihrgeld. Und schenken Ihren Kunden mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens. Die Überweisung ist in Deutschland ein wichtiges Instrument im Zahlungsverkehr Überweisungen

Mehr

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Was ist SEPA? Europa wächst immer weiter zusammen. Aus diesem Grund gibt es seit 2008 einen einheitlichen Zahlungsverkehrsraum in Europa, kurz

Mehr

Ihr schnellster Weg zu uns.

Ihr schnellster Weg zu uns. Wir sind gern für Sie da. Der Kundenservice der Mercedes-Benz Bank. Für anlagen Telefon: 0681 96595020 montags freitags 8.00 20.00 Uhr und samstags 8.00 16.00 Uhr* Fax: 0681 96595025 E-Mail: kundenservice@mercedes-benz-bank.com

Mehr

girokonten meine bank Die kostenlosen* Girokonten mit vielen Inklusiv-Leistungen Postbank Privat-Girokonten Mehr Informationen hier:

girokonten meine bank Die kostenlosen* Girokonten mit vielen Inklusiv-Leistungen Postbank Privat-Girokonten Mehr Informationen hier: Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.de Telefon: 0228 5500 5555 Postbank Finanzcenter/Partnerfilialen der Deutschen Post www.postbank.de/filial-suche Postbank Finanzberatung, Ihr persönlicher

Mehr

Leitfaden zu SFirm. Single Euro Payment Area (SEPA)-Umstellung. Sparkasse. Wichtiger Hinweis

Leitfaden zu SFirm. Single Euro Payment Area (SEPA)-Umstellung. Sparkasse. Wichtiger Hinweis Single Euro Payment Area (SEPA)-Umstellung Leitfaden zu SFirm Wichtiger Hinweis Bitte beachten Sie, dass die btacs GmbH alle Leitfäden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt hat, und diese der als Serviceleistung

Mehr

Profitieren Sie von unserem Wissen und Know-how!

Profitieren Sie von unserem Wissen und Know-how! VR-Firmenkonto VR-Firmenkonto Leistungsstark! Wer sein Unternehmen erfolgreich führen will, braucht einen zuverlässigen, vertrauenswürdigen und kompetenten Finanzpartner. Profitieren Sie von unserem Wissen

Mehr

PAYZA ANLEITUNG. In 2 einfachen Schritten erfährst du hier, wie du ein Payza Konto eröffnest, ein Bankkonto hinzufügst und deinen Account verifizierst

PAYZA ANLEITUNG. In 2 einfachen Schritten erfährst du hier, wie du ein Payza Konto eröffnest, ein Bankkonto hinzufügst und deinen Account verifizierst PAYZA ANLEITUNG In 2 einfachen Schritten erfährst du hier, wie du ein Payza Konto eröffnest, ein Bankkonto hinzufügst und deinen Account verifizierst Was ist Payza überhaupt? Payza ( Früher Alertpay )

Mehr

Leitfaden zu NetXP Verein

Leitfaden zu NetXP Verein Single Euro Payment Area (SEPA)-Umstellung Leitfaden zu NetXP Verein Wichtiger Hinweis Bitte beachten Sie, dass die btacs GmbH alle Leitfäden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt hat, und diese der

Mehr

S Sparkasse. SEPA: Letzte Umstellungen zum 1. Februar 2016 vornehmen

S Sparkasse. SEPA: Letzte Umstellungen zum 1. Februar 2016 vornehmen S Sparkasse SEPA: Letzte Umstellungen zum 1. Februar 2016 vornehmen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Ende Januar 2016 läuft die vom deutschen Gesetzgeber gestattete Ausnahmeregelung für kartengenerierte

Mehr

5 Kartenzahlungen unter SEPA

5 Kartenzahlungen unter SEPA 5 Kartenzahlungen unter SEPA Neben Bargeld und bargeldlosen Geldtransfers gibt es und seine Bedeutung steigt immer mehr das umgangssprachlich sogenannte Plastikgeld. Es gibt kaum mehr jemanden, der sein

Mehr

Informationsveranstaltung zum Thema Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) und GENO-Verein 5

Informationsveranstaltung zum Thema Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) und GENO-Verein 5 Herzlich Willkommen! Informationsveranstaltung zum Thema Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) und GENO-Verein 5 Information für Kunden der Volksbank Börßum-Hornburg eg Begrüßung Begrüßung

Mehr

Häufige Fragen zur PrivatCard Premium

Häufige Fragen zur PrivatCard Premium Häufige Fragen zur PrivatCard Premium 1. Allgemeines zur PrivatCard Premium 2. TreueBohnen sammeln 3. Zusatzkarten 4. Online Kontoübersicht und Funktionen der PrivatCard Premium 5. Flexible Rückzahlung

Mehr