MSB Client und MSB App

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MSB Client und MSB App"

Transkript

1 MSB Client und MSB App Werden Sie von der Hardware unabhängig. Egal ob Windows, Android, ios oder BlackBerry: Binden Sie die mobile oder stationäre Hardware in Ihr Projekt ein, die am besten zu Ihrem Prozess oder Ihrem Unternehmen passt, ohne jegliche Anpassungen an bestehenden MSB Applikationen vornehmen zu müssen. Der MSB Client ist ein Thin -Client, der auf Geräten zur mobilen Datenerfassung installiert wird und sich direkt mit dem SAP-System verbindet. Die MSB App ist das Pendant zum MSB Client und ermöglicht das Einbinden von iphones, Black- Berry und Android Smartphones und Tablets - so greifen Sie auf Daten Ihres SAP-Systems zu. Technologie Der MSB Client bzw. die MSB App stellen die Verbindung zwischen mobilen Datenfunkgeräten und dem SAP NetWeaver Application Server her. Die Kommunikation erfolgt dabei über das SAP Internet Communication Framework unter Verwendung des http bzw. des sicheren https-protokolls mit dem auf dem SAP Server installierten MSB Runtime Modul. Besondere Features / Benefits Einfache Installation Keinerlei Logik auf dem Endgerät Unterstützung gerätespezifischer Features wie Barcode, RFID, Kamera, GPS, Touchscreen, Smartcard-Reader Einheitliches Look and Feel, auf allen Hardwaretypen die gleiche Oberfläche Einmal entwickelt - überall nutzbar Keine betriebssystemspezifische Programmierung erforderlich Die Entwicklung erfolgt ausschliesslich in ABAP

2 MSB Client Der MSB Client kann auf PCs mit den folgenden Betriebssystemen installiert werden: Windows 7 Windows Vista Windows XP und auf mobilen Endgeräten (MDE) mit Windows CE (ab 5.0) Windows Mobile (ab 5.0) MSB App Über die neue MSB App können folgende Geräte direkt an SAP angebunden werden: iphone, ipad, ipod Smartphones mit BlackBerry 6 oder höher Smartphones, Tablet-PC oder MDE s mit Android ab Version 2.3. Die neue MSB App können Sie z.b. über den App Store herunterladen. Die Voraussetzung ist eine im SAP-System installierte und lizenzierte Version der MSB Runtime. Kommunikation Die Kommunikation erfolgt per http- oder https- Protokoll über SAP Internet Communication Framework. Diese Anbindung erlaubt die Kommunikation sowohl über eine Netzwerk- verbindung als auch über Telekommunikationsverbindungen. Neben der WLAN-Fähigkeit können Sie den MSB Client und die MSB App auch per GPRS/EDGE/ HSDPA über das GSM- oder UMTS-Netz verbinden. Damit können Sie die Datenerfassung an beliebigen Orten vornehmen und dennoch einen direkten, synchronen Zugriff auf das SAP-System haben. Die Umschaltung zwischen WLAN und GSM kann dabei automatisch erfolgen. Der Datentransfer beträgt unter Verwendung des Mobisys Solution Builder lediglich 1-3 KB pro Maske, d.h. auch bei langsamen Verbindungen erreichen Sie sehr gute Antwortzeiten. Herkömmliche Browser Anwendungen benötigen 8-10 KB pro Maske und sind daher bei langsamen Datenverbindungen deutlich langsamer. Sophie-Guyer-Strasse 9, CH-8330 Pfäffikon/ZH Tel , Fax / Online oder Offline Sie können den MSB Client auch in Offline Bereichen einsetzen, d.h. an Orten, wo keine Netzwerk- oder Mobilfunkverbindung besteht. Sobald Sie wieder in Reichweite eines Funknetzes kommen, können Sie die erfassten Daten an das SAP-System senden, ohne dass Sie sich erneut anmelden müssen. MSB Screen Designer Für die Entwicklung der grafischen Masken steht der MSB Screen Designer (Bestandteil des MSB Developer Kit) zur Verfügung. Mit dem MSB Developer Kit können Sie Ihre Applikationen selbst entwicklen, verändern und erweitern. Es stehen auch eine Reihe vorgefertigter MSB Standardtransaktionen für die Bereiche Bestandsführung, Lagerverwaltung, Produktion, Versand, Service und Instandhaltung schlüsselfertig zur Verfügung. Entwicklung in ABAP Die Ablauf- und Steuerungslogik für die Masken wird ausschliesslich in ABAP programmiert und direkt auf dem SAP NetWeaver Application Server gespeichert. Von dort werden sie von den Datenfunkgeräten bzw. Smartphones abgerufen. Hierbei werden zur Laufzeit alle Maskeninformationen der MSB Applikation vom SAP-System an den MSB Client bzw. an die MSB App gesendet, dort angezeigt, und die Eingaben wieder an das SAP-System zurückgesendet. Schnelle Umsetzung Kundenanforderungen können, da nur auf der SAP Seite in ABAP entwickelt wird, sehr schnell umgesetzt werden. Bei Online Projekten sind daher auch keine speziellen Kenntnisse über Web-Entwicklung erforderlich. Es ist keine Zusatzentwicklung ausserhalb SAP notwendig. Eine für Windows Geräte erstellte Applikation ist durch die Verwendung der MSB App - ohne jegliche Anpassungen - auch sofort auf Geräten mit Android, ios oder BlackBerry lauffähig. Succursale Suisse Romande: Avenue des Baumettes 11, CH-1020 Renens Tél , Fax Vers. 1 02/13

3 MSB Offline Das MSB Offline Modul erweitert den Anwendungsbereich der Mobisys Lösungen von der Intralogistik auch auf Bereiche wie Instandhaltung und Service, und zwar dort, wo typischerweise keine Netzwerkverbindung zum SAP System besteht. Einsatzbereiche Das MSB Offline Modul macht es möglich, Daten aus dem SAP-System auf das mobile Endgerät eines Mitarbeiters zu übertragen, damit sie zu einem späteren Zeitpunkt offline zur Verfügung stehen. Ein typisches Anwendungsszenario ist, dass sich ein Wartungstechniker morgens Daten zu seinen Serviceaufträgen auf sein Tablet-PC oder MDE lädt, vor Ort auch ohne permanente Verbindung zu SAP Zeiten und Mengenverbräuche erfasst und sobald wieder eine Verbindung verfügbar ist, diese Daten mit SAP synchronisiert. MSB Offline für den mobilen SAP Einsatz empfiehlt sich u.a. für folgende Anwendungen: Service- und Instandhaltungsabwicklung Anlagen- und Lagerinventuren Messwert- und Zählerstandserfassung mobile Vertriebs- oder CRM-Prozesse Beschwerde- und Garantiemanagement Auslieferungsquittierung Besondere Features Direkte Verbindung des Offline-Gerätes mit dem SAP-System, keine Zwischenserver oder Middleware erforderlich Programmierung erfolgt in ABAP und in C# (Offline-Logik) Zentrales Management der Daten, Prozesse und Offline-Skripte auf dem SAP-Server Lokale SQL Datenbank auf dem mobilen Gerät Verschlüsselte Daten für höchstmögliche Sicherheit

4 MSB Offline Online oder Offline bei Mobisys haben Sie die Wahl. Zur Erstellung der MSB Offline Applikation wird der MSB Screen Designer sowie der MSB Script Editor eingesetzt. Der MSB Screen Designer (MSD) ist ein WYSIWYG Design Tool zum grafischen Erstellen der Masken-Layouts. Mit Hilfe des MSB Script Editor werden die Offline Scripts erstellt, dann zu DLLs kompiliert und auf dem SAP NetWeaver Application Server abgelegt. Von dort werden sowohl die Masken als auch die DLLs per Synchronisation auf die Endgeräte, auf denen der MSB Client installiert ist, verteilt. Hardware In Sachen Hard- und Software-Voraussetzung ist das MSB Offline Modul genügsam. Soll mit SAP Daten offline gearbeitet werden, ist lediglich eine ausreichende Speicherkapazität der Endgeräte Voraussetzung. Auf folgenden Betriebssystemen kann der MSB Offline Client eingesetzt werden: Windows CE 5.0 und höher Windows Mobile 6.0 und höher Windows 7 (32-bit oder 64-bit) Die MSB Offline App, die auf Smartphones unter ios, Android oder Blackberry6 eingesetzt werden kann, wird ab Q2/2012 zur Verfügung stehen. Mobisys Solution Builder Der Mobisys Solution Builder MSB sorgt für eine einfache und direkte Anbindung der mobilen Geschäftsprozesse an SAP. Die schlanke MSB Lösung basiert auf der SAP NetWeaver Technologie und kommt ohne separaten Server oder zusätzliche Middleware aus. Die gesamte Datenverarbeitungs- und Aufbereitungslogik ist auf der SAP-Seite in ABAP programmiert. Anbindung Mobile Endgeräte können sich durch das MSB Offline Modul per Netzwerk- oder Telekommunikationsverbindung mit dem SAP-System verbinden, um beliebige Daten aus dem ERP- System auf das Handheld zu laden, bzw. erfasste Daten zurück zu übertragen. Die Anbindung kann sowohl drahtgebunden über das Cradle als auch über WLAN bzw. GSM oder UMTS durch das http- bzw. das sichere https- Protokoll erfolgen. Offline erfasste Daten lassen sich, sobald wieder eine Verbindung besteht, entweder einfach manuell auf Knopfdruck, in festen Intervallen oder zu vorgegebenen Zeiten mit SAP synchronisieren. Häufigkeit und Zeitpunkt der Synchronisation sind frei konfigurierbar. Bei Bedarf kann die in ABAP und C# programmierte Offline-Lösung leicht an sich ändernde Geschäftsprozesse angepasst und erweitert werden. Auch für die Offline Prozesse stehen bereits einsatzfertige Standardtransaktionen zur Verfügung: IM - Inventur LES - Inventur Anlageninventur Serviceprozesse Sophie-Guyer-Strasse 9, CH-8330 Pfäffikon/ZH Tel , Fax / Succursale Suisse Romande: Avenue des Baumettes 11, CH-1020 Renens Tél , Fax Vers. 1 02/13

5 MSB Runtime Basismodul für MSB Client und MSB App auf der Plattform des SAP NetWeaver Application Server Gerätemanagement Management mobiler Benutzer und Benutzerberechtigungen in Ergänzung zur SAP Benutzerverwaltung Mobisys Benutzermonitor Laufzeit für MSB Applikationen MSB Runtime Das SAP Add-On MSB Runtime schafft die Grundlage dafür, Geschäftsprozesse auf verschiedensten mobilen Endgeräten durchgängig und direkt auf der Plattform des SAP NetWeaver Application Server auszuführen. Berechtigte Benutzer und Geräte können die vollständig im SAP-System definierten und administrierten mobilen Applikationen mit dem MSB Client oder der MSB App ausführen. SAP zertifiziert Die MSB Runtime ist ein von der SAP zertifiziertes ABAP Add-On, das auf dem SAP NetWeaver Application Server eingespielt wird. Gerätemanagement Mit der MSB Runtime können Sie mobile Geräte verwalten und damit sicherstellen, dass sich nur autorisierte Endgeräte am SAP-System anmelden. Neue Versionen des MSB Client können im SAP-System abgelegt werden und automatisch auf die Endgeräte verteilt werden. Management mobiler Benutzer In Ergänzung zur SAP Benutzerverwaltung können Benutzer explizit für die Ausführung mobiler MSB Transaktionen aktiviert werden. Durch Zuweisung von Berechtigungen, Rollen und Workareas kann das individuelle Arbeitsumfeld festgelegt werden. Durch einfache Auswahl einer Workarea wird ein Benutzer automatisch SAP Organisationseinheiten zugeordnet. Nachrichtenversand an Benutzer Eine integrierte Nachrichtenverwaltung ermöglicht es, beliebige Textnachrichten an einzelne mobile Benutzer oder Benutzergruppen zu senden.

6 Windows basierte Geräte, Smartphones oder stationäre Terminals als grafisches Frontend Mit der MSB Runtime können Sie aus Ihrem SAP- System heraus eine Vielzahl auf Windows CE und auf Windows Mobile basierende mobile Endgeräte anbinden und über den MSB Client die besonderen Funktionen der Geräte nutzen (Scannen, RFID, Kamera, Unterschrift, etc.). Darüber hinaus können auch stationäre Geräte unter allen aktuellen Windows Desktop Betriebssystemen, z.b. zur BDE an SAP angebunden werden. Über die MSB App können Sie mit Ihrem Smartphone und Tablet-PC basierend auf Apple-iOS, Android oder BlackBerry- OS auf Ihre SAP Daten zugreifen. Die Entwicklung derartiger mobiler Transaktionen erfolgt ausschliesslich in ABAP und ist zudem Betriebssystemübergreifend. Sichere Kommunikation Der MSB Client und die MSB App verbinden sich über das http- bzw. über das sichere https-protokoll wahlweise direkt oder indirekt über den SAP Web Dispatcher mit dem SAP- System. Die Kommunikation kann drahtlos oder gebunden über Netzwerk- und Telekommunikationsverbindungen (GPRS/ EDGE/ HSDPA über GSM oder UMTS) erfolgen. Die Umschaltung zwischen WLAN und GSM/UMTS kann dabei automatisch erfolgen. Verarbeitungslogik in ABAP Die mit dem zusätzlich zu lizensierenden MSB Developer generierte und applikationsspezifische in ABAP codierte PBO/ PAI Ablauflogik wird direkt im SAP- System ausgeführt. Die mobile Applikation mit den Masken und der Ablauflogik kann von Mobisys oder seinen Partnern unter Verwendung der SAP Softwarelogistik auch in das Kunden-System importiert werden, ohne dass der MSB Developer benötigt wird. Ready-to-use MSB Standardtransaktionen Für eine Vielzahl häufig vorkommender mobiler Prozesse bietet Mobisys zusätzlich auch sofort nutzbare und dokumentierte MSB Standardtransaktionen an. Diese können auch als Grundlage einer Projektlösung Entwicklungskosten deutlich senken und den Entwicklungszeitraum und die Projektdauer verkürzen. Standardtransaktionen sind beliebig erweiterbar und können anpasst werden. Stabile mobile Prozesse MSB Applikationen können bei kurzzeitigen Verbindungsunterbrechungen nahtlos ohne Verlust von eingegebenen Daten fortgeführt werden. Bei einer Installation auf einem reinen SAP NetWeaver Application Server kann auch (entsprechende Programmierung vorausgesetzt) bei Ausfall des ERP Systems der mobile Prozess weitergeführt werden. Die zwischenzeitlich erfassten Daten werden dann bei Wiederverfügbarkeit des ERP Systems dort nachverbucht. Online oder Offline In Ergänzung zur MSB Runtime kann mit dem MSB Offline Modul und dem MSB Offline Client der Einsatzbereich auch auf Offline Bereiche erweitert werden, d.h. an Orten, wo keine Netzwerk- oder Mobilfunkverbindung besteht. Sobald der Worker wieder in Reichweite eines Funknetzes kommt oder eine Übertragungsstation zur Verfügung hat, werden die erfassten Daten an das SAP-System gesendet, ohne dass man sich erneut anmelden muss. Integration dedizierter Erfassungs- und Steuerungsgeräte Eine Vielzahl von Geräten wie z.b. Wiegesysteme, RFID Lesetore, Ampelanlagen oder Maschinensteuerungen können über zusätzliche MSB Module direkt an das SAP System angebunden werden. Über den MSB Device Connector können beispielsweise Daten automatisiert erfasst sowie Signal und Steuerungsinformationen verarbeitet und in einer MSB Applikation gemeinsam mit der mobilen oder stationären Erfassung integriert werden. Geräte, die weder das http- noch das https-protokoll unterstützen, können über das MSB Gateway, ein auf Microsoft.Net basierender Windows Service, ebenfalls direkt an SAP angebunden werden. Die MSB Lösung: Vollständig, effizient und kostengünstig Zusammen mit den ergänzenden Produkten des MSB Portfolios können mit der MSB Runtime mobile und stationäre Applikationen betrieben werden, die eine Automatisierung der Datenerfassung, grafische Darstellung und andere Gerätefunktionen einschliessen, die weit über SAP Transaktionen hinausgehen. Einfache Fehleranalyse und Support Durch die vollständige Einbettung in das SAP-System können Fehlersituationen durch Logs und ABAP Debugging analysiert und behoben werden. Produkte zur Fernwartung und zum Endbenutzersupport mobiler Geräte können direkt aus dem MSB Benutzermonitor gestartet werden. Mit der MSB Runtime können direkt aus dem SAP-System heraus die MSB-Benutzer sowie die mobilen Geräte verwaltet werden. Sophie-Guyer-Strasse 9, CH-8330 Pfäffikon/ZH Tel , Fax / Succursale Suisse Romande: Avenue des Baumettes 11, CH-1020 Renens Tél , Fax Vers. 1 02/13

7 MSB Developer Kit Design-Tool zur Generierung und Optimierung von Eingabemasken mobiler Endgeräte Das MSB Developer Kit ist ein Modul zur Erweiterung der MSB Runtime mit dem sie Ihre mobilen Applikationen selbst pflegen, verändern und erweitern können. Der MSB Developer beinhaltet die folgenden Komponenten: MSB Screen Designer (MSD) Der MSB Screen Designer ist ein WYSIWYG Design-Tool, mit dem Masken für mobile Applikationen bei denen der MSB Client bzw. die MSB App zum Einsatz kommen erstellt, verändert und erweitert werden können. Grafisch optimierte Masken erhöhen die Benutzerakzeptanz und erleichtern das Arbeiten mit Geräten zur mobilen Datenerfassung. MSB Application Builder Erstellen und verwalten Sie Ihre mobilen Applikationen direkt im SAP-System. Der MSB Application Builder, eine in SAP eingebettete Transaktion, ist die zentrale Drehscheibe hierfür. Von hier aus steigen Sie in das Screen Design ein, verzweigen per Mausklick auch in die entsprechenden Funktionsbausteine, um die Logik auszuprogrammieren. Anschlissend können Sie den MSB Client aufrufen und die erstellten Applikationen dort testen. MSB ABAP Code Generator Jede neu erstellte Maske benötigt einen PBO ( Process Before Output ) und einen PAI ( Process After Input ) Baustein, der zur Steuerung der Masken und zur Verarbeitung der auf dem mobilen Endgerät eingegeben Daten dient. Hierzu ist im MSB Application Builder eigens ein ABAP Code Generator eingebettet, der das Erstellen dieser Bausteine auf Knopfdruck übernimmt. Dieser Generator übernimmt das Anlegen der Funktionsbausteine und Includes zur Steuerung der Masken, und er legt auch selbsttätig alle relevanten DATA- Anweisungen der für die Logikverarbeitung vorgesehen Variablen an. Der Entwickler muss sich somit nur noch um die korrekte Eingabe und Verarbeitung der Daten kümmern.

8 Screen Design schnell und einfach Der MSB Screen Designer (MSD) ist eine.net entwickelte windowsbasierte Softwarekomponente, die sowohl online im SAP-System als auch offline betrieben werden kann. Der MSD wird auf einem beliebigen Entwickler-PC installiert und meldet sich im Online- Zustand in der Regel am SAP Entwicklungssystem an. Von dort können bestehende Masken abgerufen, verändert und gesichert oder auch gänzlich neue Masken angelegt werden. Der Entwickler hat dabei die Möglichkeit, Masken-Vorlagen selbst zu gestalten und zusammenzustellen, so dass er bei einem Neu-Design auf diese Vorlagen zurückgreifen kann und somit schnell zu einem sehr ansprechenden Ergebnis kommt. Diese Masken werden direkt auf dem SAP NetWeaver Application Server gespeichert und von den Datenfunkgeräten abgerufen. Masken Layout Die folgenden Komponenten stehen beim Design der Masken zur Verfügung: Eingabefelder (mit und ohne Scannerunterstützung) Buttons, Radio Buttons Listboxen, Listfelder, Listviewer Unterschriftenfeld Kameraobjekt RFID lesen und schreiben Browser-Control Anzeigefelder in beliebigen Schriftgrößen, Farben und Typen Funktionen Grundsätzlich stehen folgende Funktionen im MSB Screen Designer zur Verfügung: Online- und Offline-Bearbeitung von Masken Schnelles und einfaches Erstellen von Masken- Vorlagen Anlegen und Ändern von Layout-Styles Schneller und einfacher Upload von Masken in das SAP-System Einbindung von Grafiken und Bildern Bis zu Farben sind auswählbar Masken-Elemente können - auf verschiedenen Ebenen platziert werden - gruppenweise verschoben und mit Rasterfunktion komfortabel ausgerichtet werden- samt deren Eigenschaften kopiert werden - versteckt sowie ein- bzw. ausgeblendet werden Hardcopy-Funktion zur Übernahme in MS Office- Dokumente Undo-Funktion Einfache Handhabung Die komplette Applikationsprogrammierung erfolgt in der ABAP Workbench des SAP Entwicklungssystems. Es sind keinerlei gerätespezifischen Treiberkenntnisse erforderlich. Die Ansteuerung der gerätespezifischen Hardware-Ausstattung, z.b. Scanner, RFID Leser-Schreibeinheit, Buzzer bzw. Soundkarte erfolgt automatisch durch den MSB Client. Dies bedeutet, eine vom jeweiligen Gerätetyp abhängige Programmierung über JavaScript, C# o. ä. ist nicht erforderlich. Offline-Fähigkeit Zusätzlich zum Online-Betrieb des MSB Screen Designers besteht auch die Möglichkeit, einzelne Masken oder komplette Applikationen in ein beliebiges Verzeichnis zu exportieren und diese dann lokal, ohne Verbindung zum SAP-System, zu bearbeiten. Die lokal gespeicherten Masken können dann im Online-Modus sehr einfach in eine bestehende Applikation importiert werden. Sophie-Guyer-Strasse 9, CH-8330 Pfäffikon/ZH Tel , Fax / Succursale Suisse Romande: Avenue des Baumettes 11, CH-1020 Renens Tél , Fax Vers. 1 02/13

9 Mobisys Solution Builder MSB Die Produktlinie für mobile SAP Prozesse Machen Sie Ihre Anwendungen mobil! Programmieren Sie dabei ausschließlich in ABAP und verwalten Sie Ihre Geräte direkt in SAP. Mobisys Solution Builder (MSB) erweitert als ABAP Add-On ein NetWeaver basiertes SAP-System (ERP, EWM, CRM, SCM, BI, etc), damit beliebige Identifikations- und Datenerfassungssysteme (Auto- ID) ohne Middleware direkt an SAP angebunden werden können. Das Modul MSB Runtime dient dabei als Basis für die direkte Anbindung von Geräten zur mobilen und stationären Datenerfassung wie Handhelds mit Barcodescannern und/oder RFID-Leseeinheiten, Industrieterminals, Smartphones, Tablet-PC s. Mit dem Modul MSB Developer können mobile SAP-Prozesse schnell und einfach erstellt und bei Bedarf angepasst und erweitert werden. Besondere Features: Einfache Anbindung von Windows, Android, ios und BlackBerry Geräten an das SAP-System Mobile Applikationen, Transaktionen und Masken für mobile Geräte können selbst entwickelt werden. Es sind lediglich ABAP Kenntnisse erforderlich. Über 100 ready-to-use MSB Standardtransaktionen können in Projekte implementiert werden SAP-zertifizierte Direktanbindung für Online und Offline Anwendungen Sichere Kommunikation über http- bzw. https-, drahtlos oder gebunden über Netzwerk (WLAN, LAN) und Telekommunikationsverbindungen (GSM, UMTS) oder Cradle (bei Offline) Verwaltung der mobilen Benutzer und Benutzerberechtigungen in Ergänzung zur SAP Benutzerverwaltung Benutzermonitor mit Anbindung an externe Remote-Tools zum Aufschalten direkt auf das mobile Gerät Zentrale Verwaltung mobiler Endgeräte mit Aktivierungs- und Deaktivierungsfunktionen direkt im SAP Zentrales Update-Management um neue mobile Geräte zu installieren oder bestehende Geräte mit installierten MSB Softwarekomponenten zu verwalten Hohe Integration in SAP bei gleichzeitig breitem Einsatzspektrumdurch zusätzliche Module für Voice, RFID, Steuerungs- und Sensortechnik.

10 Sie haben die Anforderungen Wir haben die Lösung. Innovation und Technologie für mobile SAP Anwendungen bietet die MSB Produktlinie. MSB Runtime Modul für SAP NetWeaver Application Server Mobiles Gerätemanagement MSB Benutzerverwaltung MSB Berechtigungsverwaltung MSB Benutzermonitor Communicationhandler für Anbindung von MSB Client und MSB App MSB Developer Modul zur Erweiterung des MSB Runtime, mit der Sie Ihre Applikationen selbst entwickeln, verändern und erweitern können MSB Screen Designer MSB Application Builder MSB ABAP Code Generator MSB Standardtransaktionen Ready-to-use MSB Standardtransaktionen zur mobilen Datenerfassung in Bestandführung Lagerverwaltung Versand Produktion Service Instandhaltung MSB Client und MSB App MSB Client für MDE Geräte aller gängigen Windows Betriebssysteme (ausser Windows Phone 7) MSB Apps für ios, BlackBerry und Android Smartphones und Tablets MSB RFID Modul zur Anbindung von RFID Systemen RFID Device Connector RFID Gerätemanager zum Konfigurieren und Verwalten stationärer RFID Lesesysteme Data Processing Configurator zur Steuerung von Lichtsignalen oder Anzeigemonitore MSB Device Connector Modul zur Anbindung externer Geräte wie z.b. fest montierte Scannersysteme, Wiegesysteme, Steuerungen oder Sensoren an SAP-Systeme für den Datenaustausch Scale Plug-In zur Anbindung von Waagen Sensor Plug-In zur Anbindung von analogen und digitalen Sensoren NC Plug-In zur Anbindung von Steuerungen und sonstigen Geräten Shelf Plug-In zur Anbindung von Regalsyste men und Paternosterregalen MSB Gateway Erweiterung des MSB Device Connector zur Umwandlung von seriellen Daten (RS232, Siemens 3964R) oder Daten per TCP/IP Socketverbindung in das httpund https-protokoll (Windows Service für lokalen Rechner oder Hutschienen-PC) MSB Generator für ITS Erweiterung zur einfachen Übernahme bestehender SAP- Console Transaktionen in MSB Anwendungen MSB Offline Modul Erweiterungsmodul zur Anbindung von MSB Offline Clients Synchronisierungsobjekte MSB Offline Script Editor Sophie-Guyer-Strasse 9, CH-8330 Pfäffikon/ZH Tel , Fax / Succursale Suisse Romande: Avenue des Baumettes 11, CH-1020 Renens Tél , Fax Vers. 1 02/13

11 MSB Standardtransaktionen Schlüsselfertig als Vorlage für eigene Projekte Für die schnelle und kostengünstige Umsetzung und Realisierung von Projekten zur mobilen Datenerfassung hat Mobisys eine Reihe von MSB Standardtransaktionen entwickelt. Diese decken häufig vorkom mende mobile Prozesse in verschiedenen Anwendungsbereichen ab und können entweder schlüsselfertig mit geringem Konfigurationsaufwand direkt produktiv genutzt werden oder als Vorlage für eigene Projekte übernommen, beliebig angepasst und erweitert werden. Einheitliches Erscheinungsbild und Bedienkonzept Unterstützung integrierter und verteilter Systeme (MSB auf eigenem SAP Net-Weaver Application Server) Schulungsangebote und detaillierte Dokumentationen für eigene Anpassung und Weiterentwicklung Bereitstellung als SAP Workbench Transportauftrag Abhängig von der einzelnen Standardtransaktionen: - Definierte Berücksichtigung von SAP Customizing - Flexibilität durch eigenes Customizing (z.b. Barcodes) - Benutzerabhängige Funktionalitäten (Berechtigung oder Workareas) MSB Standardtransaktionen in der Bestandsführung (MM) Wareneingang WE Bestellung/Lieferplan WE Auslieferung WE Produktion WE Sonstige WE Etiketten drucken WE Storno zum Materialbeleg WE Anlieferung SSCC WE Anlieferung Einlagern (IM) Einlagern IM Lager Lagerplatz aufteilen Neuen Lagerplatz zuordnen Drucken Lagerplatzetikett Warenausgang WA Kostenstelle WA Kostenstelle Storno WA Auftrag WA Auftrag Storno WA Reservierung WA Storno Materialbeleg WA zum Projekt / PSP Element Materialbeleg nachdrucken Umbuchung Werk an Werk Lagerort an Lagerort Material an Material Qualitätsprüfbestand an frei verwendbaren Bestand Frei verwendbarer Bestand an Qualitätsprüfbestand Sperrbestand an frei verwendbarer Bestand Frei verwendbarer Bestand an Sperrbestand Frei verwendbarer Bestand an Transitbestand Transitbestand an frei verwendbaren Bestand Inventur (IM) Inventurzählung erfassen Inventur HU Inventurfortschritt Inventurzähldaten übernehmen Inventur erfassen, buchen ohne Beleg Inventur erfassen, Differenz buchen Inventurbelegdruck Infosystem (IM) Bestandsinfo Liste Bestandsinfo Details MM-Lagerplatz zu Material Materialien auf MM-Lagerplatz

12 MSB Standardtransaktionen in der Lagerverwaltung (WM) Einlagern Einlagern manuell Einlagern automatische Platzfindung Einlagern geführt LES TA Stornieren TA anlegen zum Bedarf Lagerplatz sperren Lagerplatz entsperren TA bearbeiten und quittieren Lagerplatzetikett drucken MSB Standardtransaktionen im Versand (SD) Verpacken Verpacken in Lieferung Verpacken im Transport Umpacken Lieferung Umpacken Transport Kommissionierung SD Lieferung Kommissionieren Kommissionierung Lieferung Nachschub anfordern Kommissionieren und verpacken InfosystemLES Lagerplatzinfo Materialinfo Leerplatzliste Lagerspiegel Statusinfo TA Status TA / LE / HU MSB Standardtransaktionen in der Produktion (PP) Rückmelden Rückmelden Fertigungsauftrag Mengen Rückmelden Fertigungsauftrag Zeitereignisse Rückmelden Fertigungsauftrag Mengen und Zeiten Verladekontrolle Verladen Entladen Liefersplit beim Verladen Umlagern Umlagern manuell Umlagern automatische Platzsuche Umlagern geführt Produktionsversorgung Kanban Status setzen Nachschub anfordern MSB Standardtransaktionen in der Instandhaltung (PM) Inventur (WM) Inventurzählung erfassen Inventurfortschritt Inventurzähldaten übernehmen Status TA / LE / HU HU Management HU anlegen HU verpacken HU entpacken HU Etikett nachrucken Hu umbuchen HU Status anzeigen HU Inventur Zählmenge erfassen HU Inventurbeleg anzeigen Meldungen Meldung anlegen Meldung ändern Meldung anzeigen Meldung abschliessen Equipments Equipments ändern Equipment einbauen Equipment ausbauen Equipment zur Serialnummer anzeigen Equipmentinventur Aufträge IH-Auftrag anlegen IH-Auftrag suchen und anzeigen IH-Kopf und Vorgänge ändern IH-Objekte anlegen / ändern IH-Auftrag Material anlegen / ändern Rückmeldungen Zeiten rückmelden Materialverbrauch rückmelden Zeiten und Materialverbrauch rückmelden Messwerte Messwerte erfassen Messwerthistorie anzeigen Messpunkte anzeigen Versorger (Utilities / IS-U) Zähler einbauen Zähler ausbauen Zähler wechseln Zählerablesung MSB Standardtransaktionen im Rechnungswesen Anlageinventur Inventurliste bearbeiten Inventurliste buchen Sophie-Guyer-Strasse 9, CH-8330 Pfäffikon/ZH Tel , Fax / Succursale Suisse Romande: Avenue des Baumettes 11, CH-1020 Renens Tél , Fax Vers. 1 02/13

Mobilisieren Sie Ihr Business.

Mobilisieren Sie Ihr Business. Mobilisieren Sie Ihr Business. PRODUKTBESCHREIBUNG ENGAGE mobile solutions ENGAGE mobilisiert Ihr Business Mit der ENGAGE mobile solutions Produktreihe bieten wir Ihnen Lösungen an, mit denen Sie Ihre

Mehr

Die Software Mobile Warehouse ist modular aufgebaut und besteht aus den folgenden Modulen:

Die Software Mobile Warehouse ist modular aufgebaut und besteht aus den folgenden Modulen: MOBILE WAREHOUSE: ist eine von Bluetech Systems entwickelte kostengünstige Middleware zur Anbindung von mobilen Datenerfassungsgeräten an die verschiedensten ERP Systeme, und beinhaltet alle Funktionen

Mehr

Fit for Mobile! SMART I FM - Kundendienst

Fit for Mobile! SMART I FM - Kundendienst Fit for Mobile! SMART I FM - Kundendienst Was ist SMART I FM? SMART I FM mobilisiert Unternehmensdaten und Workflows aus beliebigen Datenquellen und stellt sie dem Nutzer von Tablet PCs und Smartphones

Mehr

Fit for Mobile! dashface - Kundendienst

Fit for Mobile! dashface - Kundendienst Fit for Mobile! dashface - Kundendienst Was ist dashface? dashface mobilisiert Unternehmensdaten und Workflows aus beliebigen Datenquellen und stellt sie dem Nutzer von Tablet PC s und Smartphones zur

Mehr

SmartExporter 2013 R1

SmartExporter 2013 R1 Die aktuelle Version wartet mit zahlreichen neuen Features und umfangreichen Erweiterungen auf. So können mit SmartExporter 2013 R1 nun auch archivierte Daten extrahiert und das Herunterladen der Daten

Mehr

smarter mobile Einbindung von mobilen Endgeräten in Geschäftsprozesse Wo? -Kongress GeoMobility - 7. und 8. Dezember 2011

smarter mobile Einbindung von mobilen Endgeräten in Geschäftsprozesse Wo? -Kongress GeoMobility - 7. und 8. Dezember 2011 smarter mobile Einbindung von mobilen Endgeräten in Geschäftsprozesse Wo? -Kongress GeoMobility - 7. und 8. Dezember 2011 1 Agenda 1 Wer wir sind? 2 Grundlagen des Geschäftsprozessmanagement 3 Einbindung

Mehr

Mobile ERP Business Suite

Mobile ERP Business Suite Greifen Sie mit Ihrem ipad oder iphone jederzeit und von überall auf Ihr SAP ERP System zu. Haben Sie Up-To-Date Informationen stets verfügbar. Beschleunigen Sie Abläufe und verkürzen Sie Reaktionszeiten

Mehr

Fit for Mobile! dashface - Vertrieb

Fit for Mobile! dashface - Vertrieb Fit for Mobile! dashface - Vertrieb Was ist dashface? dashface mobilisiert Unternehmensdaten und Workflows aus beliebigen Datenquellen und stellt sie dem Nutzer von Tablet PC s und Smartphones zur Verfügung,

Mehr

Fit for Mobile! SMART I FM - BGV A3

Fit for Mobile! SMART I FM - BGV A3 Fit for Mobile! SMART I FM - BGV A3 Was ist SMART I FM? SMART I FM mobilisiert Unternehmensdaten und Workflows aus beliebigen Datenquellen und stellt sie dem Nutzer von Tablet PCs und Smartphones zur Verfügung,

Mehr

Entwicklung und Integration mobiler Anwendungen. Oracle Deutschland B.V. & Co. KG

Entwicklung und Integration mobiler Anwendungen. <Speaker> Oracle Deutschland B.V. & Co. KG Entwicklung und Integration mobiler Anwendungen Oracle Deutschland B.V. & Co. KG Global Users (Millions) Der Trend ist eindeutig. Trend zu mobilen Endgeräten Wachstum des mobilen Datenverkehrs

Mehr

Präsentation. homevisu Familie. Peter Beck. Juni 2011. www.p-b-e.de. 2011 p b e Peter Beck 1

Präsentation. homevisu Familie. Peter Beck. Juni 2011. www.p-b-e.de. 2011 p b e Peter Beck 1 Präsentation homevisu Familie Peter Beck Juni 2011 2011 p b e Peter Beck 1 Funktionensumfang Der Funktionsumfang das provisu Framework. Modular und durch Plug-In erweiterbar / anpassbar. Plug-In Schnittstelle

Mehr

TERRA X5.Filialabgleich Client

TERRA X5.Filialabgleich Client TERRA X5.Filialabgleich Client Inhaltsverzeichnis TERRA X5.Filialabgleich Client...1 Installation...3 Mindestvoraussetzungen...3 Der erste Start / die Konfiguration...4 Das Hauptfenster...5 Installation

Mehr

ARCHIBUS IWMS Lösung vom Weltmarktführer

ARCHIBUS IWMS Lösung vom Weltmarktführer ARCHIBUS IWMS Lösung vom Weltmarktführer ARCHIBUS User Meeting 12.+13.5.2015 in München 2009 ARCHIBUS, Inc. All rights reserved. Was machen mobile App s so Interessant? Vorteil Mobile Platform & Apps 3

Mehr

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Apple ios

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Apple ios Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Apple ios Produktversion: 2 Stand: Dezember 2011 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Control... 3 2 Einrichten von Sophos Mobile Control auf einem Apple iphone... 4 3

Mehr

1. Einführung... 1 2. Eigenschaften... 2 2.1. Einsatzszenarien... 2 2.1.1. Externes Benutzer-Management... 2 2.1.2. Synchronisation von Konten,

1. Einführung... 1 2. Eigenschaften... 2 2.1. Einsatzszenarien... 2 2.1.1. Externes Benutzer-Management... 2 2.1.2. Synchronisation von Konten, OUTDOOR webservices 1. Einführung... 1 2. Eigenschaften... 2 2.1. Einsatzszenarien... 2 2.1.1. Externes Benutzer-Management... 2 2.1.2. Synchronisation von Konten, Kostenstellen oder Kostenträgern... 2

Mehr

- BDE - MDE - Barcode - Transponder - Sensoren -

- BDE - MDE - Barcode - Transponder - Sensoren - Mobile Datenerfassung - WinCeMobileData Ob Lager, Inventur, Bestellungen uvam - unser Softwarepaket WIN CE MOBILE DATA bietet Ihnen passende Lösungen für fast alle Aufgaben der mobilen Datenerfassung.

Mehr

Mobile Enterprise Application Platforms

Mobile Enterprise Application Platforms Mobile Enterprise Application Platforms 17. April 2013 Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit Prof. Dr. Volker Wiemann volker.wiemann@fh bielefeld.de +49 (0) 521/106 389 Problem 0. Ausgangslage Blackberry

Mehr

Mobile Business Mobiles Lagermanagement oxando GmbH

Mobile Business Mobiles Lagermanagement oxando GmbH Mobile Business Mobiles Lagermanagement oxando GmbH 2010 oxando GmbH, Mobiles Lagermanagement 1 Mobiles Lagermanagement Übersicht Unterstützte Geschäftsprozesse und Funktionen Wareneingänge erfassen Warenausgänge

Mehr

SAP SharePoint Integration. e1 Business Solutions GmbH

SAP SharePoint Integration. e1 Business Solutions GmbH SAP SharePoint Integration e1 Business Solutions GmbH Inhalt Duet Enterprise Überblick Duet Enterprise Use Cases Duet Enterprise Technologie Duet Enterprise Entwicklungs-Prozess Duet Enterprise Vorteile

Mehr

GRÜN LOGIMORE INTRALOGISTIK KOMMISSIONIERSYSTEME

GRÜN LOGIMORE INTRALOGISTIK KOMMISSIONIERSYSTEME GRÜN LOGIMORE INTRALOGISTIK KOMMISSIONIERSYSTEME 2 AUTO-ID LÖSUNGEN NACH MASS Mittelständische Soft- und Hardware zur Kommissionierung Harald Engelhardt Geschäftsführer GRÜN Identisys GmbH Unser Team vereint

Mehr

CRM KINDERLEICHT NEUERUNGEN IM RELEASE 8.4

CRM KINDERLEICHT NEUERUNGEN IM RELEASE 8.4 CRM KINDERLEICHT NEUERUNGEN IM RELEASE 8.4 STRATEGISCHE ZIELE Terminumfrage, Termine und Aufgaben in GEDYS IntraWare 8.web Unabhängig vom E Mail und Kalendersystem Termine auch für Kunden Ablösung der

Mehr

Ihr Partner für Logistiklösungen in SAP

Ihr Partner für Logistiklösungen in SAP Ihr Partner für Logistiklösungen in SAP 1 Ihr Partner für Logistiklösungen in SAP 2 Kernkompetenzen und Lösungen im Detail A G E N D A 3 Referenzen der HPC HPC Facts HH Gründung 1986 von ehemaligen SAP

Mehr

DYNAMICS NAV SCAN CONNECT

DYNAMICS NAV SCAN CONNECT Seite 1 Speziallösung Dynamics NAV ScanConnect Auf einen Blick: DYNAMICS NAV SCAN CONNECT für Microsoft Dynamics NAV Die Speziallösung zur Integration Ihrer Barcode- und RFID-Lösungen in Ihr Microsoft

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer Markus Urban.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform 02 PROFI News

Mehr

macht mobil einfach Agenda Wir machen smarte Lösungen einfach! Vorstellung oxando GmbH Wir machen einfach smarte Lösungen! Referenzen Lösungsüberblick

macht mobil einfach Agenda Wir machen smarte Lösungen einfach! Vorstellung oxando GmbH Wir machen einfach smarte Lösungen! Referenzen Lösungsüberblick Agenda 1 Vorstellung oxando GmbH Wir machen einfach smarte Lösungen! 2 Referenzen 3 Lösungsüberblick 4 Zusammenfassung Wir machen smarte Lösungen einfach! Agenda 1 Vorstellung oxando GmbH Wir machen einfach

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android Produktversion: 2 Stand: Dezember 2011 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Control... 3 2 Einrichten von Sophos Mobile Control auf einem Android-Mobiltelefon...

Mehr

Digitale Checklisten sparen Zeit und Geld. Stellen Sie jetzt um von Papier auf eine moderne digitale Lösung.

Digitale Checklisten sparen Zeit und Geld. Stellen Sie jetzt um von Papier auf eine moderne digitale Lösung. firstaudit DIGITALE CHECKLISTEN Digitale Checklisten sparen Zeit und Geld Stellen Sie jetzt um von Papier auf eine moderne digitale Lösung. Die neue Checklisten-App firstaudit optimiert Ihren Workflow.

Mehr

BlackBerry Mobile Fusion Universal Device Service. Thomas Dingfelder, Senior Technical Account Manager ubitexx a Subsidiary of Research In Motion

BlackBerry Mobile Fusion Universal Device Service. Thomas Dingfelder, Senior Technical Account Manager ubitexx a Subsidiary of Research In Motion BlackBerry Mobile Fusion Universal Device Service Stefan Mennecke, Director Stefan Mennecke, Director Thomas Dingfelder, Senior Technical Account Manager ubitexx a Subsidiary of Research In Motion RIM

Mehr

proaxia Mobile Solutions

proaxia Mobile Solutions proaxia Mobile Solutions Solutions Übersicht proaxia consulting group ag Peter M. Brak Juli 2010 www.proaxia-consulting.com proaxia Mobile Business Solutions mit SAP Anschluss Durch die Mobilisierung der

Mehr

winra-evolution Informa onen für die IT

winra-evolution Informa onen für die IT winra-evolution Informa onen für die IT (Stand 04/2015) Diese Broschüre informiert Sie über die Architektur und technischen Details von winraevolution. Dabei wird insbesondere auf die folgenden Themen

Mehr

Remote Communications

Remote Communications HELP.BCFESDEI Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher

Mehr

Produktpräsentation. fine apps factory DEMAND. DESIGN. DEPLOY. fineappsfactory.com. Axel Fano

Produktpräsentation. fine apps factory DEMAND. DESIGN. DEPLOY. fineappsfactory.com. Axel Fano Produktpräsentation fine apps factory DEMAND. DESIGN. DEPLOY. Axel Fano FINE APPS FACTORY. IST EINE SOFTWARE-INTEGRATIONSPLATTFORM, FÜR IT UND ANWENDER, UM GEMEINSAM BUSINESS APPS IN

Mehr

Quip Trade Business Manager auf Windows Terminal Server

Quip Trade Business Manager auf Windows Terminal Server Quip Trade Business Manager auf Windows Terminal Server 2009 by Fraas Software Engineering GmbH (FSE). Arne Schmidt. Alle Rechte vorbehalten. Fraas Software Engineering GmbH Sauerlacher Straße 26 82515

Mehr

intrix AG Mobilität und IT

intrix AG Mobilität und IT intrix AG Mobilität und IT we mobilize your business Vertraulich 01.03.2008 J&J DREGER Consulting Ihre Schwerpunkte Verbesserung bzw. Unterstützung der Prozesse Prozesskostenoptimierung Erhöhung der Informationsqualität

Mehr

CRM KINDERLEICHT NEUERUNGEN IM RELEASE 8.4

CRM KINDERLEICHT NEUERUNGEN IM RELEASE 8.4 CRM KINDERLEICHT NEUERUNGEN IM RELEASE 8.4 STRATEGISCHE ZIELE Terminumfrage, Termine und Aufgaben in GEDYS IntraWare 8.web Unabhängig vom E Mail und Kalendersystem Termine auch für Kunden Ablösung der

Mehr

Cross-Platform Apps mit HTML5/JS/CSS/PhoneGap

Cross-Platform Apps mit HTML5/JS/CSS/PhoneGap Cross-Platform Apps mit HTML5/JS/CSS/PhoneGap Proseminar Objektorientiertes Programmieren mit.net und C# Florian Schulz Institut für Informatik Software & Systems Engineering Einführung Was hat Cross-Plattform

Mehr

proaxia Mobile Solutions Solutions Übersicht

proaxia Mobile Solutions Solutions Übersicht proaxia Mobile Solutions Solutions Übersicht www.proaxia-consulting.com proaxia Mobile Business Solutions mit SAP Anschluss Durch die Mobilisierung der Mitarbeiter im Unternehmen steigt der Bedarf an Mobilen

Mehr

Einführung in die Cross-Plattform Entwicklung Das Intel XDK

Einführung in die Cross-Plattform Entwicklung Das Intel XDK Einführung in die Cross-Plattform Entwicklung Das Intel XDK Einführung Dieses Hands-on-Lab (HOL) macht den Leser mit dem Intel XDK vertraut. Es wird Schritt für Schritt die erste eigene Hybrid-App entwickelt

Mehr

Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig

Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig Produktinformation Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig Integration von InfoChem ICEdit, ensochemeditor, MDL ISIS / Draw und CS ChemDraw Optional mit Schnittstelle zu anderen Datenbanksystemen

Mehr

DocuWare Mobile ProductInfo 1

DocuWare Mobile ProductInfo 1 DocuWare Mobile ProductInfo Dokumenten-Management mobil Mit DocuWare Mobile greifen Sie direkt von Ihrem Smartphone oder Tablet auf ein DocuWare-Archiv zu. Sie können Dokumente laden, auf dem Bildschirm

Mehr

Mobile Anwendungen im SAP-Umfeld

Mobile Anwendungen im SAP-Umfeld Erstes Symposium für neue IT in Leipzig 27. September 2013 Michael Rentzsch Informatik DV GmbH michael.rentzsch@informatik-dv.com +49.341.462586920 IT-Trend: Mobile Mobile might be one of the most interesting

Mehr

MHP Manufacturing Solution Ihre Lösung zur Integration verschiedener webbasierter Systeme und Komponenten!

MHP Manufacturing Solution Ihre Lösung zur Integration verschiedener webbasierter Systeme und Komponenten! MHP Manufacturing Solution Ihre Lösung zur Integration verschiedener webbasierter Systeme und Komponenten! Sebastian Holzschuh Präsentation Business Solutions 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft

Mehr

SAP Extended Warehouse Management

SAP Extended Warehouse Management Die Leidenschaft zur Perfektion SAP Extended Warehouse Management Die SAP-WM-Lösung der nächsten Generation Agenda 1. Entstehungsgeschichte 2. Integration von ERP und EWM 3. Systemdemo 4. Neuerungen des

Mehr

Scalera Mailplattform Dokumentation für den Anwender Installation und Konfiguration des Outlook Connectors

Scalera Mailplattform Dokumentation für den Anwender Installation und Konfiguration des Outlook Connectors Installation und Konfiguration des Outlook Connectors Vertraulichkeit Die vorliegende Dokumentation beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an etwelche Konkurrenten der EveryWare AG weitergereicht

Mehr

Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen...

Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen... PRETON TECHNOLOGY Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen... 4 System Architekturen:... 5 Citrix and

Mehr

Bin ich fit für myconvento?

Bin ich fit für myconvento? Bin ich fit für myconvento? Sie planen den Einsatz unserer innovativen Kommunikationslösung myconvento und fragen sich gerade, ob Ihr Rechner die Anforderungen erfüllt? Hier erfahren Sie mehr. Inhalt Was

Mehr

Optimierung von Ausdrucken im SAP-Umfeld unter Einsatz von MS Office Funktionen

Optimierung von Ausdrucken im SAP-Umfeld unter Einsatz von MS Office Funktionen Optimierung von Ausdrucken im SAP-Umfeld unter Einsatz von MS Office Funktionen seit 1969 SAP Standard-Ausdrucke So sehen Standardausdrucke aus SAP R/3 und ERP 6.0 aus. 2 PTA GmbH SAP Ausdrucke mit Office

Mehr

Neuerungen GEDYS IntraWare 8

Neuerungen GEDYS IntraWare 8 Neue Benutzeroberflächen (.notes,.web,.mobile) GEDYS IntraWare 8 (GI8) hat eine komplett neue Benutzeroberfläche für den Lotus Notes Client erhalten. Die Masken wurden überarbeitet und besser strukturiert

Mehr

Persona-SVS e-sync auf Windows Terminal Server

Persona-SVS e-sync auf Windows Terminal Server Persona-SVS e-sync auf Windows Terminal Server 2014 by Fraas Software Engineering GmbH Alle Rechte vorbehalten. Fraas Software Engineering GmbH Sauerlacher Straße 26 82515 Wolfratshausen Germany http://www.fraas.de

Mehr

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen.

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen. Philosophie & Tätigkeiten Wir sind ein Unternehmen, welches sich mit der Umsetzung kundenspezifischer Softwareprodukte und IT-Lösungen beschäftigt. Wir unterstützen unsere Kunde während des gesamten Projektprozesses,

Mehr

SCM Modul (RECOS Supply Chain Management Modul)

SCM Modul (RECOS Supply Chain Management Modul) SCM Modul (RECOS Supply Chain Management Modul) 1 Module: Wareneingang per Scanterminal automatischer Lagereingang per Scanterminal und Bandsteuerung mit ADAM Modul automatische Verladung mit Staplerterminal,

Mehr

IAS Mobile Datenerfassung zur Sage Office Line

IAS Mobile Datenerfassung zur Sage Office Line INNOVATIONSPREIS-IT BEST OF 2014 MOBILE Mehr Effizienz für Ihr Lager! IAS Mobile Datenerfassung zur Sage Office Line Implementierung an nur einem Tag! Mobile Datenerfassung für Lager und Produktion! Die

Mehr

TM1 mobile intelligence

TM1 mobile intelligence TM1 mobile intelligence TM1mobile ist eine hochportable, mobile Plattform State of the Art, realisiert als Mobile BI-Plug-In für IBM Cognos TM1 und konzipiert als Framework für die Realisierung anspruchsvoller

Mehr

SAP Mobile Platform MÜNSTER 10.04.2013. best practice consulting Aktiengesellschaft Raboisen 32 20095 Hamburg T +49 40 303752-0 F +49 40 303752-77

SAP Mobile Platform MÜNSTER 10.04.2013. best practice consulting Aktiengesellschaft Raboisen 32 20095 Hamburg T +49 40 303752-0 F +49 40 303752-77 MÜNSTER 10.04.2013 SAP Mobile Platform best practice consulting Aktiengesellschaft Raboisen 32 20095 Hamburg T +49 40 303752-0 F +49 40 303752-77 E info@bpc.ag W www.bpc.ag Seite 1 18.04.2013 Agenda Einleitung

Mehr

www.eset.de Bewährt. Sicher.

www.eset.de Bewährt. Sicher. www.eset.de Bewährt. Sicher. Starke Authentifizierung zum Schutz Ihrer Netzwerkzugänge und -daten ESET Secure Authentication bietet eine starke zusätzliche Authentifizierungsmöglichkeit für Remotezugriffe

Mehr

Die Schweizer sind Weltmeister...

Die Schweizer sind Weltmeister... Nefos GmBH 07.03.2013 Die Schweizer sind Weltmeister... 2 ...im App-Download! Jeder Schweizer hat im Schnitt 19 kostenpflichtige Apps auf seinem Smartphone! 3 Top Mobile Trends In two years, 20% of sales

Mehr

Top-Themen. Workshop: Drucken mit iphone und ipad... 2. Seite 1 von 15

Top-Themen. Workshop: Drucken mit iphone und ipad... 2. Seite 1 von 15 Top-Themen Workshop: Drucken mit iphone und ipad... 2 Seite 1 von 15 AirPrint in der Praxis Workshop: Drucken mit iphone und ipad von Thomas Joos, Malte Jeschke Seite 2 von 15 Inhalt Drucken mit iphone

Mehr

Sälker IT Solutions GmbH & Co. KG - LagerApp Dokumentation

Sälker IT Solutions GmbH & Co. KG - LagerApp Dokumentation Dokumentation Firma: Sälker IT Solutions GmbH & Co. KG Ort: 48480 Spelle Straße: Südfelde 13 Telefon: 05977 768 55 0 Inhaltsverzeichnis: 1. Allgemeine Informationen zum Programm 2. Bedienung des LagerApp:

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 06.08.2014 Version: 44] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional Server 9... 4 1.1 Windows... 4 1.1.1 Betriebssystem...

Mehr

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Sugar innovatives und flexibles CRM weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie an die umfassende Lösung, fangen

Mehr

IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows

IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows Inhaltsverzeichnis Kapitel 1. Übersicht.......... 1 Einführung............... 1 Bereitstellen einer Datenzugriffstechnologie.... 1 ODBC-Datenquellen...........

Mehr

LUMA TKO. Die Zeiterfassungs- / Zutrittsterminal Verwaltungssoftware

LUMA TKO. Die Zeiterfassungs- / Zutrittsterminal Verwaltungssoftware LUMA TKO Die Zeiterfassungs- / Zutrittsterminal Verwaltungssoftware LUMA TKO Die Zeiterfassungs- / Zutrittsterminal Verwaltungssoftware Der LUMA TKO ist die Softwareschnittstelle zwischen Ihrer Personalzeiterfassungs-/Zutrittssoftware

Mehr

ShareForm. Die flexible Lösung für den Außendienst

ShareForm. Die flexible Lösung für den Außendienst ShareForm Die flexible Lösung für den Außendienst Point of Sale Merchandising Facility-Management Sicherheitsdienste Vending-Automatenwirtschaft Service- und Reparaturdienste Was ist ShareForm? Smartphone

Mehr

Brainloop Secure Dataroom Version 8.30. QR Code Scanner-Apps für ios Version 1.1 und für Android

Brainloop Secure Dataroom Version 8.30. QR Code Scanner-Apps für ios Version 1.1 und für Android Brainloop Secure Dataroom Version 8.30 QR Code Scanner-Apps für ios Version 1.1 und für Android Schnellstartanleitung Brainloop Secure Dataroom Version 8.30 Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte

Mehr

Wege- und Routenoptimierung in der Lagerlogistik unter SAP

Wege- und Routenoptimierung in der Lagerlogistik unter SAP Wege- und Routenoptimierung in der Lagerlogistik unter SAP ERP-integrierte Automatisierung innerbetrieblicher Transporte José da Silva, Leiter IT-Logistik Systeme ICS International AG, Identcode Systeme

Mehr

testo ZIV Treiber Konfiguration Software Bedienungsanleitung

testo ZIV Treiber Konfiguration Software Bedienungsanleitung testo ZIV Treiber Konfiguration Software Bedienungsanleitung 2 1 Inhalt 1 Inhalt 1 Inhalt... 3 2 Leistungsbeschreibung... 4 2.1. Verwendung... 4 2.2. Systemvoraussetzungen... 4 3 Erste Schritte... 5 3.1.

Mehr

Hard- und Software inventarisieren

Hard- und Software inventarisieren Software und Daten automatisiert verteilen Hard- und Software inventarisieren Software für mobile Geräte verteilen prisma verbindet die verteilten Systeme Fernwartung von internen, externen und mobilen

Mehr

SMARTPHONES. Möglichkeiten, Gefahren, Sicherheit Best Practice Peter Teufl

SMARTPHONES. Möglichkeiten, Gefahren, Sicherheit Best Practice Peter Teufl SMARTPHONES Möglichkeiten, Gefahren, Sicherheit Best Practice Peter Teufl A-SIT/Smartphones iphone security analysis (Q1 2010) Blackberry security analysis (Q1 2010) Qualifizierte Signaturen und Smartphones

Mehr

Peter Körner Adobe Systems Berlin, 3. Juni 2005

Peter Körner Adobe Systems Berlin, 3. Juni 2005 Interactive Forms based on Adobe Software: Überblick Peter Körner Adobe Systems Berlin, 3. Juni 2005 Einleitung Anwendungsszenarios Technologie Einleitung Anwendungsszenarios Technologie Anforderungen

Mehr

Etiscan NAVConnect.net

Etiscan NAVConnect.net Die Lösung für Mobile Datenerfassung. Etiscan NAVConnect.net ermöglicht die Anbindung mobiler Daten-Erfassungsgeräte (für Barcode und/ oder RFID) per Funk oder per Übertragungsstation (die so genannte

Mehr

CaseWare Monitor. ProduktNEWS CaseWare Monitor. Version 4.3. Mehr Informationen zu CaseWare Monitor und unseren anderen Produkten & Dienstleistungen

CaseWare Monitor. ProduktNEWS CaseWare Monitor. Version 4.3. Mehr Informationen zu CaseWare Monitor und unseren anderen Produkten & Dienstleistungen Mit der aktuellen Version hält eine komplett neu konzipierte webbasierte Anwendung Einzug, die sich neben innovativer Technik auch durch ein modernes Design und eine intuitive Bedienung auszeichnet. Angefangen

Mehr

LINEAS Mobile Computing = effiziente Geschäftsprozesse

LINEAS Mobile Computing = effiziente Geschäftsprozesse LINEAS Mobile Computing = effiziente Geschäftsprozesse Dr. Jörg-Volker Müller LINEAS Informationstechnik GmbH Theodor-Heuss-Straße 2 D-38122 Braunschweig Stand: 11.01.2005 LINEAS-Gruppe 2004 LINEAS Systeme

Mehr

2. ERSTELLEN VON APPS MIT DEM ADT PLUGIN VON ECLIPSE

2. ERSTELLEN VON APPS MIT DEM ADT PLUGIN VON ECLIPSE 2. ERSTELLEN VON APPS MIT DEM ADT PLUGIN VON ECLIPSE 2.1 Die Einrichtung der Benutzeroberfläche Das Einrichten einer Android-Eclipse-Entwicklungsumgebung zur Android-Entwicklung ist grundsätzlich nicht

Mehr

Von Der Idee bis zu Ihrer App

Von Der Idee bis zu Ihrer App Von Der Idee bis zu Ihrer App Solid Apps Von Der Idee bis zu Ihrer App Konzeption, Design & Entwicklung von Applikationen für alle gängigen Smartphones & Tablets Sowie im Web - alles aus einer Hand! In

Mehr

KEPnet 2006, Kassel. Zukunft mobiler Datenkommunikation. Referent: Matthias Krämer, intrix AG

KEPnet 2006, Kassel. Zukunft mobiler Datenkommunikation. Referent: Matthias Krämer, intrix AG KEPnet 2006, Kassel Thema: Zukunft mobiler Datenkommunikation Referent:, intrix AG we mobilize your business intrix AG Karl-Wiechert-Allee 72 30625 Hannover Tel. 05 11 / 51 93 59 0 Fax 05 11 / 51 93 59

Mehr

instra Das SAP Add-On instra zur Unterstützung Ihrer Versicherungsprozesse

instra Das SAP Add-On instra zur Unterstützung Ihrer Versicherungsprozesse instra Das SAP Add-On instra zur Unterstützung Ihrer Versicherungsprozesse Zielgruppe instra ist eine führende Versicherungsmanagement Software Firmenverbundene Vermittler Versicherungsabteilungen Makler

Mehr

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Apple ios. Produktversion: 3

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Apple ios. Produktversion: 3 Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Apple ios Produktversion: 3 Stand: Januar 2013 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Control...3 2 Einleitung...4 3 Anmeldung am Self Service Portal...5 4 Einrichten von

Mehr

Zeiterfassung für Projekte. ZEP Offline Handbuch. Juni 2013 Version 4.6

Zeiterfassung für Projekte. ZEP Offline Handbuch. Juni 2013 Version 4.6 Weil Zeit Geld ist Zeiterfassung für Projekte ZEP Offline Handbuch Juni 2013 Version 4.6 provantis IT Solutions GmbH Siemensstr. 1 71254 Ditzingen Tel. +49 (0)7156/43623-0 Fax. +49 (0)7156/43623-11 ZEP@provantis.de

Mehr

Systemvoraussetzungen & technische Details

Systemvoraussetzungen & technische Details Systemvoraussetzungen & technische Details economic system independent module server Prozessor Datenbank Java NAS-Systeme Speicherkapazität Netzwerkfähigkeit Plattformübergreifend OCR / Volltextindizierung

Mehr

Externen Standorten vollen, sicheren Zugriff auf alle IT-Resourcen zu ermöglichen

Externen Standorten vollen, sicheren Zugriff auf alle IT-Resourcen zu ermöglichen Information als Erfolgsfaktor Ihres Unternehmens Der Erfolg eines Unternehmens hängt von der Schnelligkeit ab, mit der es seine Kunden erreicht. Eine flexible, zukunftsorientierte und effiziente Infrastruktur

Mehr

Database Exchange Manager. Infinqa IT Solutions GmbH, Berlin Stralauer Allee 2 10245 Berlin Tel.:+49(0) 30 2900 8639 Fax.:+49(0) 30 2900 8695

Database Exchange Manager. Infinqa IT Solutions GmbH, Berlin Stralauer Allee 2 10245 Berlin Tel.:+49(0) 30 2900 8639 Fax.:+49(0) 30 2900 8695 Database Exchange Manager Replication Service- schematische Darstellung Replication Service- allgemeines Replikation von Daten von bzw. in ein SAP-System und einer relationalen DMS-Datenbank Kombination

Mehr

icloud Kapitel Apples icloud-dienst wurde bereits in vorangegangenen in diesem Abschnitt wollen wir uns dem Service nun im Detail widmen.

icloud Kapitel Apples icloud-dienst wurde bereits in vorangegangenen in diesem Abschnitt wollen wir uns dem Service nun im Detail widmen. Kapitel 6 Apples icloud-dienst wurde bereits in vorangegangenen Kapiteln mehrfach angesprochen, in diesem Abschnitt wollen wir uns dem Service nun im Detail widmen. um einen Dienst zur Synchronisation

Mehr

Howto. Konfiguration eines Adobe Document Services

Howto. Konfiguration eines Adobe Document Services Howto Konfiguration eines Adobe Document Services (ADS) Inhaltsverzeichnis: 1 SYSTEMUMGEBUNG... 3 2 TECHNISCHE VERBINDUNGEN ZWISCHEN DEN SYSTEMEN... 3 2.1 PDF BASIERENDE FORMULARE IN DER ABAP UMGEBUNG...

Mehr

Sind Cloud Apps der nächste Hype?

Sind Cloud Apps der nächste Hype? Java Forum Stuttgart 2012 Sind Cloud Apps der nächste Hype? Tillmann Schall Stuttgart, 5. Juli 2012 : Agenda Was sind Cloud Apps? Einordnung / Vergleich mit bestehenden Cloud Konzepten Live Demo Aufbau

Mehr

Von SAP R/3 zu mysap ERP und NetWeaver

Von SAP R/3 zu mysap ERP und NetWeaver Von SAP R/3 zu mysap ERP und NetWeaver Bremerhaven 06.05.2006 T4T Bremerhaven 1 Inhaltsverzeichnis 1. Motivation für SAP NetWeaver 2. SAP R/3 mysap ERP und SAP Business Suite 3. Application Platform T4T

Mehr

soluto Multi-Shop-Schnittstelle Effizientes Management von Online-Shops

soluto Multi-Shop-Schnittstelle Effizientes Management von Online-Shops soluto Effizientes Management von Online-Shops Die soluto ist die perfekte Lösung zur Ansteuerung von Online-Shops aus der Sage Office Line. Artikelpflege inkl. Varianten Auftragsimport & Verarbeitung

Mehr

SAPUI5 App-Entwicklung in der ABAP Workbench und Neptune. Klaus Garms Geschäftsführer Neptune Software GmbH

SAPUI5 App-Entwicklung in der ABAP Workbench und Neptune. Klaus Garms Geschäftsführer Neptune Software GmbH SAPUI5 App-Entwicklung in der ABAP Workbench und Neptune Klaus Garms Geschäftsführer Neptune Software GmbH Agenda Einführung Neptune Software und SAP Mobility Live-Demo: Entwicklung mit SAPUI5 und Neptune

Mehr

theserva S110 KNX-Visualisierung

theserva S110 KNX-Visualisierung theserva S110 KNX-Visualisierung Februar 2014 Produkteinführung themova theserva: Gründe für die Entwicklung Nutzer von KNX Installation wünschen zunehmend einen erweiterten Zugang zum System über Smartphone

Mehr

bnsyncservice Installation und Konfiguration bnnetserverdienst Voraussetzungen: KWP Informationssysteme GmbH Technische Dokumentation

bnsyncservice Installation und Konfiguration bnnetserverdienst Voraussetzungen: KWP Informationssysteme GmbH Technische Dokumentation bnsyncservice Voraussetzungen: Tobit DAVID Version 12, DVWIN32: 12.00a.4147, DVAPI: 12.00a.0363 Exchange Server (Microsoft Online Services) Grundsätzlich wird von Seiten KWP ausschließlich die CLOUD-Lösung

Mehr

White Paper. Embedded Treiberframework. Einführung

White Paper. Embedded Treiberframework. Einführung Embedded Treiberframework Einführung White Paper Dieses White Paper beschreibt die Architektur einer Laufzeitumgebung für Gerätetreiber im embedded Umfeld. Dieses Treiberframework ist dabei auf jede embedded

Mehr

MHP Mobile Business Solution Ihre Prozessoptimierung, um ortsunabhängig flexibel und hoch produktiv zu agieren!

MHP Mobile Business Solution Ihre Prozessoptimierung, um ortsunabhängig flexibel und hoch produktiv zu agieren! MHP Mobile Business Solution Ihre Prozessoptimierung, um ortsunabhängig flexibel und hoch produktiv zu agieren! Business Solutions 2015 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung

Mehr

Mobile Device Management

Mobile Device Management Mobile Device Management Ein Überblick über die neue Herausforderung in der IT Mobile Device Management Seite 1 von 6 Was ist Mobile Device Management? Mobiles Arbeiten gewinnt in Unternehmen zunehmend

Mehr

Wir kümmern uns um Ihre Logistik. Software-Lösung

Wir kümmern uns um Ihre Logistik. Software-Lösung Wir kümmern uns um Ihre Logistik Software-Lösung Software-Lösung MedicSoft - da ist auch Ihre Lösung dabei! Wie möchten Sie bestellen? Sie haben die Wahl! Medicmodul bietet verschiedene Software-Lösungen

Mehr

Benutzerleitfaden MobDat-CSG (Nutzung des Heimrechners für dienstliche Zwecke)

Benutzerleitfaden MobDat-CSG (Nutzung des Heimrechners für dienstliche Zwecke) Benutzerleitfaden MobDat-CSG (Nutzung des Heimrechners für dienstliche Zwecke) Verfasser/Referent: IT-Serviceline Hardware und Infrastruktur, DW 66890 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 2 Windows XP

Mehr

CouchCommerce Online-Shops für Tablet Besucher optimieren, aber wie?

CouchCommerce Online-Shops für Tablet Besucher optimieren, aber wie? CouchCommerce Online-Shops für Tablet Besucher optimieren, aber wie? Wie Tablets die Post PC Commerce Ära einleiten Sie finden ein Video dieser Präsentation unter http://blog.couchcommerce.com/2012/06/03/couchcommerce-impressions-andvideo-from-the-shopware-community-day-2012/

Mehr

JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud

JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud Juni 2014 : Aktuelle Situation Heutige Insellösungen bringen dem Nutzer keinen Mehrwert Nutzer sind mobil Dateien und Applikationen sind über Anbieter und

Mehr

MOBILE Pro. Bestandsdaten. einfach mobilisieren. www.proteam.de

MOBILE Pro. Bestandsdaten. einfach mobilisieren. www.proteam.de Bestandsdaten einfach mobilisieren www.proteam.de WAS LEISTET MOBILE PRO DAS MOBILE PRO FUNKTIONSPRINZIP Mit MOBILE Pro können wichtige und nützliche In- unterstützt. Die mobile Applikation kann an nahezu

Mehr

Pimp my SAP SAP Screen Personas / Fiori. Benjamin Engelhardt, Experte Fiori und Screen Personas ITML GmbH

Pimp my SAP SAP Screen Personas / Fiori. Benjamin Engelhardt, Experte Fiori und Screen Personas ITML GmbH Pimp my SAP SAP Screen Personas / Fiori Benjamin Engelhardt, Experte Fiori und Screen Personas ITML GmbH Um Hintergrundstörungen zu vermeiden, schalten wir Ihre Telefone in der Konferenz auf stumm. Für

Mehr