Seminar Veranstalter Datum Teilnehmer

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Seminar Veranstalter Datum Teilnehmer"

Transkript

1 Seminar Veranstalter Datum Teilnehmer Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter III/2015 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Steuerrecht IV/2015 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter III/2015 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2015 Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht III/2015 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Brennpunkt Betriebsprüfung aktuelle Prüfungsaufgriffe Steuerberaterverband Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2015 Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht II/2015 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter II/2015 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter II/2015 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Sozialversicherungsrecht 2015 Steuerberaterverband Das Mindestlohngesetz in der Praxis H.a.a.S. GmbH Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2015 Steuerberaterverband Umsatzsteuer 2014/2015 Steuerberaterverband Umsatzsteuer 2014/2015 Steuerberaterverband

2 Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter I/2015 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Steuerrecht I/2015 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Die Einführung des bundesweiten Mindestlohns zum und die Auswirkungen auf die Praxis Datev Jahresabschlusserstellung 2014 Steuerberaterverband Aktuelle Besteuerung von Personenunternehmen/-gesellschaften 2015 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter I/2015 H.a.a.S. GmbH Lohnsteuer Deklaration und Gestaltungen 2014/2015 Steuerberaterverband Die Einkommensteuererklärung 2014 Steuerberaterverband Aktuelle Besteuerung von Kapitalgesellschaften und deren Anteilseignern 2014/2015 Steuerberaterverband Die Einkommensteuererklärung 2014 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Kollegenforum: Lohn in den besten Händen Datev Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Steuerrecht IV/2014 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Einkommensteuer (Gewinnermittlung) Landwirtschaft 2014 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann

3 Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter III/2014 H.a.a.S. GmbH Updat 2014 Risikomanagement in der Steuerberaterpraxis Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter III/2014 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2014 Steuerberaterverband Geldwerte Vorteile Update 2014/2015 Steuerberaterverband Abweichung zwischen Handels- und Steuerbilanz 40 Fälle aus der Praxis Datev Aktuelles Steuerrecht III/2014 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2014 Steuerberaterverband Umsatzsteuer im Kfz-Gewerbe Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht II/2014 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter II/2014 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter II/2014 H.a.a.S. GmbH Anlage N-AUS Probleme und Besonderheiten Steuerberaterverband Der Ort der sonstigen Leistung bei grenzüberschreitenden Sachverhalten im Simme des UStG H.a.a.S. GmbH Aktuelles Steuerrecht I/2014 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Sozialversicherungsrecht 2014 Steuerberaterverband

4 Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2014 Steuerberaterverband Betriebsprüfung aus finanzgerichtlicher Sicht Steuerberaterverband Betriebsprüfung im behördlichen Verfahren Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter I/2014 H.a.a.S. GmbH Umsatzsteuer 2013/2014 Steuerberaterverband Aktuelle Besteuerung von Personenunternehmen / Personen- Gesellschaften 2014 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Lohnsteuer Deklaration und Gestaltungen 2013/2014 Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter I/2014 H.a.a.S. GmbH Einkommensteuererklärung 2013 Steuerberaterverband Praxis der E-Bilanz Steuerberaterverband Einkommensteuererklärung 2013 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Umsatzsteuer Praktikerwissen aktuell H.a.a.S. GmbH Einkommensteuer (Gewinnermittlung) Landwirtschaft 2013 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Steuerstrafrecht und Selbstanzeige Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann

5 Aktuelle Besteuerung von Kapitalgesellschaften 2013/2014 Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht IV/2013 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter III/2013 H.a.a.S. GmbH Reisekostenreform 2014 Steuerberaterverband Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2012/2013 Steuerberaterverband Risikolmanagement in der Steuerberaterpraxis Update 2013 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter III/2013 H.a.a.S. GmbH Arbeitsrechtliche Grundlagen für die Lohnabrechnung und die Umsetzung in den Datev-Lohnprogrammen Datev Aktuelles Umsatzsteuerrecht Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht III/2013 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Betriebliche Altersversorgung Datev / Nürnberger Aktuelles Steuerrecht II/2013 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter II/2013 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2012/2013 Steuerberaterverband

6 Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter II/2013 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Steuerrecht I/2013 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2012/2013 Steuerberaterverband Umsatzsteuer 2012/2013 Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter I/2013 H.a.a.S. GmbH Lohnsteuer Deklaration und Gestaltungen 2012/2013 Steuerberaterverband Aktuelle Besteuerung von Personenunternehmen/Personengesellschaften 2013 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Einkommensteuererklärung 2012 Steuerberaterverband Jahreswechsel in der Lohnabrechnung mit Datev Lodas Datev Umsatzsteuer - Praktikerwissen Aktuell H.a.a.S. GmbH Einkommensteuer (Gewinnermittlung) Landwirtschaft 2012 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Einkommensteuererklärung 2012 Steuerberaterverband Handlungsempfehlungen zum Jahreswechsel 2012/2013 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Einkommensteuererklärung 2012 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelle Besteuerung von Kapitalgesellschaften 2012/2013 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Die GmbH & Co. KG im Handels- und Steuerrecht Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann

7 Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter 2012 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Steuerrecht 2012 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Update 2012 Risikomanagement in der Steuerberaterpraxis Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Hinweise auf aktuelles Steuerrecht III/2012 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2012/2013 Steuerberaterverband Expertenseminar für Berater von Personengesellschaften Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Ertragsteuerrecht 2011/2012 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Dauerbrenner; Geldwerte Vorteile Erfassung/Bewertung und. Umsatzsteuerfolgen Steuerberaterverband Das Reverse-Charge-Verfahren H.a.a.S. GmbH Grundlagenkurs Sozialversicherung 2012 Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht 2012 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Fallstudien zur Umwandlung aus der Praxis Rein in die GmbH, raus aus der GmbH Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Besteuerung von Auslandseinkünften Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Hinweise auf aktuelles Steuerrecht II/2012 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2011/2012 Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht 2012 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Die (neue) elektronische Rechnung zum Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter 2012 H.a.a.S. GmbH

8 Liquidationsbesteuerung der GmbH und ihrer Gesellschafter Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Rund um den Gesellschafter-Geschäftsführer der GmbH Steuerberaterverband Zivilrechtliche Basics zum Erbrecht und Aktuelles Erbschaft- Steuerrecht Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Dienstwagen / Geschäftswagen 2012 Steuerberaterverband Hinweise auf aktuelles Steuerrecht I/2012 H.a.a.S. GmbH Dialogseminar online Umstellungen in der Finanzbuchhaltung als Vorbereitung auf die E-Bilanz Datev Bargeldbranchen im Fokus der Finanzverwaltung Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heineman Aktuelles Steuerrecht 2012 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter 2012 H.a.a.S. GmbH Aktuelle Besteuerung von Personenunternehmen/Personengesellschaften 2012 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Lohnsteuer Deklaration und Gestaltungen 2011/2012 Steuerberaterverband Hinweise auf aktuelles Steuerrecht IV/2011 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2011/2012 Steuerberaterverband Umsatzsteuer 2011/2012 Steuerberaterverband Aktuelles Handelsrecht 2012 Steuerberaterverband Aktuelle Besteuerung von Kapitalgesellschaften 2011 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann

9 Die Einkommensteuer 2011 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Hinweise auf aktuelles Steuerrecht III/2011 H.a.a.S. GmbH Einkommensteuer (Gewinnermittlung) Landwirtschaft 2011 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Die optimale Rechtsform Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Risikomanagement in der Steuerberaterpraxis Aktuelle Entwicklungen im Haftungsrecht für Steuerberater 2011 Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2011/2012 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter 2011 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Steuerrecht 2011 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Der neue Umwandlungssteuererlass 2011 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Steuerrecht 2011 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelle Entwicklungen bei der Besteuerung von Kapitalerträgen/Abgeltungsteuer Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Das neue Insolvenzrecht Zeitenwende auch für Steuerberater Steuerberaterverband Hinweise auf aktuelles Steuerrecht II/2011 H.a.a.S. GmbH Abrechnung der Vereine Datev

10 Aktuelles Steuerrecht 2011 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Steuerhinterziehung, Selbstanzeige und Sanktionen Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter 2011 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2010/2011 Steuerberaterverband Hinweise auf aktuelles Steuerrecht I/2011 H.a.a.S. GmbH Betriebsprüfung durch die Deutsche Rentenversicherung H.a.a.S. GmbH Aktuelles Steuerrecht 2011 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Workshop: Jahresabschluss für Einsteiger H.a.a.S. GmbH Fallstudien zur Umwandlung Raus aus der GmbH, rein in die GmbH Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2010/2011 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter 2011 H.a.a.S. GmbH Lohnsteuer Deklaration und Gestaltungen 2010/2011 Steuerberaterverband Workshop zur Umsetzung des BilMoG bei kleinen Kapitalgesellschaften H.a.a.S. GmbH Akt. Besteuerung von Personenunternehmen / -gesellschaften 2011 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Umsatzsteuer 2011 Steuerberaterverband Hinweise auf aktuelles Steuerrecht 2010 H.a.a.S. GmbH

11 Jahresabschluss 2010: Von der BilMoG-Handelsbilanz zur Steuerbilanz Steuerberaterverband Gestaltende Steuerberatungspraxis Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelle Besteuerung von Kapitalgesellschaften und deren Anteilseigner 2010/2011 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Die Einkommensteuererklärung 2010 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Einkommensteuer (Gewinnermittlung) Landwirtschaft 2010 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Hinweise auf aktuelles Steuerrecht 2010 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Steuerrecht 2010 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2010/2011 Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter 2010 H.a.a.S. GmbH Vorbereitung der Jahresabschlussarbeiten: Von der BilMoG-Handelsbilanz zur Steuerbilanz Vor dem Umwandlungssteuererlass: Fallstudien zu Verschmelzung und Spaltung Risikomanagement in der Steuerberaterpraxis Aktuelle Entwicklungen im Haftungsrecht für Steuerberater 2010 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann

12 Lohnsteuer 2010 Brennpunkte aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Praxis H.a.a.S. GmbH Aktuelles Steuerrecht 2010 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Vereinssteuerrecht 2010 Steuerberaterverband Abgeltungsteuer 2009: insbesondere neue Anlage KAP Steuerberaterverband Hinweise auf aktuelles Steuerrecht 2010 H.a.a.S. GmbH Abgeltungsteuer 2009: insbesondere neue Anlage KAP Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter 2010 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Steuerrecht 2010 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Reisekosten 2010 Steuerberaterverband Lohnsteuer / Umsatzsteuer / Sozialversicherung: Geldwerte Vorteile erfassen und bewerten Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2009/2010 Steuern Sozialversicherung Arbeits-und Handelsrecht Steuerberaterverband Steuerberaterverband Besteuerung von Kapitalerträgen im Zeitalter der Abgeltungsteuer Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Praxiswissen Umsatzsteuer Problemfälle und Prüfungsschwerpunkte BilMoG-Vertiefungs-Workshop: KMU-Praxisfälle zu ausgewählten BilMoG-Änderungen und zur Erstellung der BilMoG-Eröffnungsbilanz zum Steuerberaterverband Nicole Mischer Steuerberaterverband Nicole Mischer Hinweise auf aktuelles Steuerrecht 2010 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Handelsrecht 2010 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann

13 Kombi Tag Körperschaftsteuer 2009 H.a.a.S. GmbH Nicole Mischer Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) Die praktischen Auswirkungen auf die Rechnungslegung in KMU dargestellt anhand von Fallbeispielen Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht 2010 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2009/2010 Steuern Sozialversicherung Arbeits-und Handelsrecht Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter 2010 H.a.a.S. GmbH Nicole Mischer Mitarbeiterseminar: Lohnsteuer Deklaration und Gestaltungen 2009/2010 Steuerberaterverband Nicole Mischer Aktuelle Besteuerung von Personenunternehmen/Personen- Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Gesellschaften 2010 Hinweise auf aktuelles Steuerrecht 2009 H.a.a.S. GmbH Umsatzsteuer 2009/2010 Steuerberaterverband Die Einkommensteuererklärung 2009 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Nicole Mischer Aktuelle Besteuerung von Kapitalgesellschaften 2009/2010 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Einkommensteuer (Gewinnermittlung) Landwirtschaft 2009 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Steuerrecht 2009 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann

14 Aktuelles Steuerrecht 2009 für Mitarbeiter H.a.a.S. GmbH Nicole Mischer Hinweise auf aktuelles Steuerrecht 2009 H.a.a.S. GmbH Risikomanagement in der Steuerberaterpraxis 2009 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2009/2010 Steuern Sozialversicherung Arbeits-und Handelsrecht Steuerberaterverband Umsatzsteuer-Spezial Auslandssachverhalte Steuerberaterverband Nicole Mischer Aktuelles zur Betriebsprüfung Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Hinweise auf aktuelles Steuerrecht 2009 H.a.a.S. GmbH Rürup-Rente Debeka Ulf-Erwin Heinemann Schwerpunkte des BilMoG Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Steuerrecht 2009 für Mitarbeiter H.a.a.S. GmbH Nicole Mischer Arbeitskreis für Steuerfachangestellte 2008/2009 Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht 2009 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Die körperschaftsteuerliche, gewerbesteuerlich und umsatzsteuerliche Organschaft Steuerberaterverband Aktuelles Insolvenzrecht für Unternehmensberater / Steuerberater IHK Hannover Erbschaftsteuer Zweifelsfragen und Gestaltungen des neuen Rechts mit ertragsteuerlichen Querbezügen- Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann

15 Hinweise auf aktuelles Steuerrecht 2009 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Steuerrecht 2009 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Arbeitskreis für Steuerfachangestellte 2008/2009 Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht 2009 für Mitarbeiter H.a.a.S. GmbH Nicole Mischer Aktuelle Besteuerung von Personenunternehmen/Personengesellschaften 2009 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Risikomanagement für Unternehmensberater / Steuerberater IHK Hannover Ulf-Erwin Heinemann Lohnsteuer Deklaration und Gestaltungen 2008/2009 Steuerberaterverband Nicole Mischer Hinweise auf aktuelles Steuerrecht 2008 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Handelsrecht 2009 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Handelsrecht 2009 Steuerberaterverband

Fortbildungsbescheinigung

Fortbildungsbescheinigung hat im Jahr 2014 Neuerungen bei der Einholung von Bestätigungen Dritter; Handelsrechtliche Konzernrechnungslegung IDW Institut der Wirtschaftsprüfer; 3 Stunden 30 Minuten; 13.01.2014 Materielle Gestaltungsschwerpunkte

Mehr

Firmengründung in Deutschland für Schweizer Unternehmen

Firmengründung in Deutschland für Schweizer Unternehmen Referent: Dipl. Finanzwirt (FH) Roland Wetzel Vereid. Buchprüfer, Steuerberater Geschäftsführer I.N.T. Treuhand GmbH I.N.T. Treuhand GmbH Steuerberatungsgesellschaft Wiesentalstrasse 74a 79539 Lörrach

Mehr

SEMINARREIHE: Aus der Praxis für die Praxis Vorweggenommene Erbfolge im Ertragssteuerrecht Die Änderungen kompakt Seminar-Nr.: STB.

SEMINARREIHE: Aus der Praxis für die Praxis Vorweggenommene Erbfolge im Ertragssteuerrecht Die Änderungen kompakt Seminar-Nr.: STB. SEMINARREIHE: Aus der Praxis für die Praxis Vorweggenommene Erbfolge im Ertragssteuerrecht Die Änderungen kompakt Seminar-Nr.: STB.05 VIER INTERESSANTE THEMEN AUS DER STEUERPRAXIS ALS ERGÄNZUNG ZUM AKTUELLEN

Mehr

I Allgemeine wirtschaftswissenschaftliche

I Allgemeine wirtschaftswissenschaftliche Module: Orientierungshilfe der Bundessteuerberaterkammer für Masterstudiengänge* (für Studierende der Wirtschaftswissenschaften) - Master of Arts (Taxation) - *für (künftige) Studenten und Professoren,

Mehr

Fortbildungsbescheinigung

Fortbildungsbescheinigung hat im Jahr 2012 Aktuelle Entwicklungen des Umwandlungsrechts aus gesellschafts-, arbeits- und steuerrechtlicher Sicht Deutsches Anwaltsinstitut e.v., Bochum; 6 Stunden 30 Minuten; 25.06.2012 Praxisfragen

Mehr

Fortbildungsbescheinigung

Fortbildungsbescheinigung hat im Jahr 2014 Der Arzt im Visier der Staatsanwaltschaft skammer Bamberg; 3 Stunden 30 Minuten; 11.07.2014 Anwaltliches Haftungsrecht skammer Bamberg; 4 Stunden 30 Minuten; 11.04.2014 Unternehmensnachfolge

Mehr

Modul: Vertiefung Taxation - SoSe 2014 und WiSe 2014/2015 - Infoveranstaltung 26.05.2014

Modul: Vertiefung Taxation - SoSe 2014 und WiSe 2014/2015 - Infoveranstaltung 26.05.2014 Modul: Vertiefung Taxation - SoSe 2014 und WiSe 2014/2015 - Infoveranstaltung 26.05.2014 Am schwersten auf der Welt zu verstehen ist die Einkommensteuer! Albert Einstein (1879 1955) 2 Warum sollte ich

Mehr

Aktuelles Steuerrecht 2015

Aktuelles Steuerrecht 2015 Aktuelles Steuerrecht 2015 Alle wichtigen Steuerarten Verfahrensrecht Aktuelle Gesetzesänderungen 2015 von Prof. Dr. Dietrich Grashoff Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalt und Steuerberater Fachanwalt für Steuerrecht

Mehr

Steuerberatung. Wirtschaftsprüfung. Betriebswirtschaftliche Beratung.

Steuerberatung. Wirtschaftsprüfung. Betriebswirtschaftliche Beratung. Steuerberatung. Wirtschaftsprüfung. Betriebswirtschaftliche Beratung. Was erwartet Sie bei uns? INHALT Erben Bracht Noje-Knollmann Steuerberatung. 1 Unternehmen und Unternehmer 2 Freiberufler und freiberufliche

Mehr

Jahresanfangs-Seminar 2015 Lexware lohn+gehalt (plus/pro/premium)

Jahresanfangs-Seminar 2015 Lexware lohn+gehalt (plus/pro/premium) Jahresanfangs-Seminar 2015 Lexware lohn+gehalt (plus/pro/premium) 22.01.2015 8.00 12.00 Uhr * Main-Business Abo-Kunden 159,- zzgl. MwSt. * Alle anderen 179,- zzgl. MwSt. In den operativen Bereichen der

Mehr

Existenzgründertag Weinheim 13.11.2012 www.kanzlei-dr-may.de

Existenzgründertag Weinheim 13.11.2012 www.kanzlei-dr-may.de Steuerrecht für Existenzgründungen Wer wir sind eine hochqualifizierte Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mit mehr als 20 Mitarbeiter/innen seit über 60 Jahren in Weinheim Weinheims erster

Mehr

Dienstleistungskatalog

Dienstleistungskatalog Seite 1 von 5 Dienstleistungskatalog I. Finanzbuchhaltung (Rechnungswesen) 1.1. Einrichtung einer Finanzbuchhaltung mit Übermittlung der Umsatzsteuer- Voranmeldung (Gewerbetreibende, Selbständige, Land-

Mehr

H I N T Z & W E B E R STEUERBERATER PARTNERSCHAFT. I h r S t e u e r b e r a t e r WWW.HINTZ-WEBER.DE

H I N T Z & W E B E R STEUERBERATER PARTNERSCHAFT. I h r S t e u e r b e r a t e r WWW.HINTZ-WEBER.DE H I N T Z & W E B E R STEUERBERATER PARTNERSCHAFT I h r S t e u e r b e r a t e r WWW.HINTZ-WEBER.DE D i e K a n z l e i Seit 1973 bieten wir kompetente und umfassende Beratung in allen Steuerangelegenheiten.

Mehr

B. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft und der Gesellschafter 62-119 I. Rechtsnatur der GmbH 62-69 II. Geschäftsanteile und Stammkapital 70-119

B. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft und der Gesellschafter 62-119 I. Rechtsnatur der GmbH 62-69 II. Geschäftsanteile und Stammkapital 70-119 Abkürzungsverzeichnis Seife 17 Rn. (H) Erster Teil: Handelsrecht 1-322 A. Die GmbH von der Planung bis zur Entstehung 1-61 I. Der Gesellschaftszweck 1-7 II. Der Gesellschaftsvertrag 8 31 III. Anmeldungen

Mehr

Seminare Vorträge Themen. Ein Angebot unserer Partnerschaft 2014/2015

Seminare Vorträge Themen. Ein Angebot unserer Partnerschaft 2014/2015 Seminare Vorträge Themen Ein Angebot unserer Partnerschaft 2014/2015 Partnerschaft mbb Köln Berlin München Wilhelm-Schlombs-Allee 7-11 50858 Köln T 02 21 / 49 29 290 F 02 21 / 49 29 299 koeln@streck.net

Mehr

Modul: Vertiefung Taxation - WiSe 2015/2016 und SoSe 2016 - Infoveranstaltung 08.06.2015

Modul: Vertiefung Taxation - WiSe 2015/2016 und SoSe 2016 - Infoveranstaltung 08.06.2015 Modul: Vertiefung Taxation - WiSe 2015/2016 und SoSe 2016 - Infoveranstaltung 08.06.2015 Warum sollte ich Steuern vertiefen? Tätigkeit in der Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Unternehmensberatung Tätigkeit

Mehr

Ein starker Partner an Ihrer Seite

Ein starker Partner an Ihrer Seite FRTGGROUP Ein starker Partner an Ihrer Seite Wir helfen Ihnen Ihre Ideen zur verwirklichen. Wir begleiten und unterstützen Sie von der Idee, über die Umsetzung und darüber hinaus, in allen Fragen der Wirtschaftsprüfung,

Mehr

SEMINARE VORTRÄGE THEMEN 2010 / 2011. Ein Angebot unserer Sozietät KÖLN BERLIN MÜNCHEN

SEMINARE VORTRÄGE THEMEN 2010 / 2011. Ein Angebot unserer Sozietät KÖLN BERLIN MÜNCHEN SEMINARE VORTRÄGE THEMEN 2010 / 2011 Ein Angebot unserer Sozietät KÖLN BERLIN MÜNCHEN Wir kommen ins Spiel, wenn eigentlich nichts mehr geht. INHALT 4 Unser Beratungswissen 5 Das Angebot 6 Die Referenten

Mehr

RECHTSFORMWAHL UND STEUERLICHE RAHMENBEDINGUNGEN

RECHTSFORMWAHL UND STEUERLICHE RAHMENBEDINGUNGEN Eugen-Belz-Straße 13 83043 Bad Aibling 08061/4904-0 Orleansstraße 6 81669 München 089/41129777 kanzlei@haubner-stb.de RECHTSFORMWAHL UND STEUERLICHE RAHMENBEDINGUNGEN Existenz 2014, KU KO Rosenheim am

Mehr

Kontenrahmenänderungen 2011/2012 - wegen E-Bilanz

Kontenrahmenänderungen 2011/2012 - wegen E-Bilanz Kontenrahmenänderungen 2011/2012 - wegen E-Bilanz Wegweiser Finanzbuchführung Auflage 11 11 Auflage 11 11 Herausgeber: DATEV eg, 90329 Nürnberg 2011-11-03 Copyright DATEV eg: Alle Rechte, auch die des

Mehr

Steuerberater I Rechtsanwalt. Wir stellen uns vor. Baden-Baden. Karlsruhe. Landau. Beratung mit Tradition kundenorientiert und innovativ

Steuerberater I Rechtsanwalt. Wir stellen uns vor. Baden-Baden. Karlsruhe. Landau. Beratung mit Tradition kundenorientiert und innovativ Steuerberater I Rechtsanwalt Wir stellen uns vor Karlsruhe Baden-Baden Landau Beratung mit Tradition kundenorientiert und innovativ Herzlich willkommen Als multidisziplinäre Kanzlei beraten wir unsere

Mehr

Wie umgehe ich Steuerfallen? So starten Sie ohne Ärger mit dem Finanzamt

Wie umgehe ich Steuerfallen? So starten Sie ohne Ärger mit dem Finanzamt Wie umgehe ich Steuerfallen? So starten Sie ohne Ärger mit dem Finanzamt Wer wir sind eine hochqualifizierte StB- und WP-Kanzlei mit 20 Mitarbeiter/innen seit über 60 Jahren in Weinheim seit 2008: Weinheims

Mehr

Steuerrecht 2008. Steuerarten Bilanzsteuerrecht Unternehmensteuerrecht Verfahrensrecht Glossar. von. Dr. Dietrich Grashoff

Steuerrecht 2008. Steuerarten Bilanzsteuerrecht Unternehmensteuerrecht Verfahrensrecht Glossar. von. Dr. Dietrich Grashoff Steuerrecht 2008 Steuerarten Bilanzsteuerrecht Unternehmensteuerrecht Verfahrensrecht Glossar von Dr. Dietrich Grashoff Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalt und Steuerberater Fachanwalt für Steuerrecht Lehrbeauftragter

Mehr

Otto Schmidt online - Steuern

Otto Schmidt online - Steuern Preis- und Inhaltsinformationen Für Rückfragen steht Ihnen Herr Gildo Lange Key-Account und Verkaufsförderung Tel. 0221/ 9 37 38 450 Fax 0221/ 9 37 38 945 lange@otto-schmidt.de gerne zur Verfügung Verlag

Mehr

Inhaltsverzeichnis. A. Warum die Regelung der Unternehmensnachfolge so wichtig ist... 11

Inhaltsverzeichnis. A. Warum die Regelung der Unternehmensnachfolge so wichtig ist... 11 Inhaltsverzeichnis A. Warum die Regelung der Unternehmensnachfolge so wichtig ist..................... 11 1. Wo der geeignete Nachfolger herkommen kann.............................. 11 1.1 Der Junior als

Mehr

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10.

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10. Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 24.5.2014 25.10.2014 Frankfurt 27.6.2014 10.10.2014 Hamburg 14.6.2014 1.11.2014 Kiel 13.6.2014 31.10.2014 München 28.6.2014

Mehr

Steuern Wirtschaft Recht. Programm- Vorschau 2. Halbjahr 2012

Steuern Wirtschaft Recht. Programm- Vorschau 2. Halbjahr 2012 Steuern Wirtschaft Recht Programm- Vorschau 2. Halbjahr 2012 2 Steuern Paket Vorbereitung auf die schriftliche Steuerberaterprüfung 2012/2013, 3. Auflage 2012 Bestens vorbereitet für die Schriftliche Steuerberaterprüfung

Mehr

STEUER ZENTRIERTE RECHTS BERATUNG

STEUER ZENTRIERTE RECHTS BERATUNG STEUER ZENTRIERTE RECHTS BERATUNG FESTSCHRIFT FÜR HARALD SCHAUMBURG ZUM 65. GEBURTSTAG herausgegeben von Wolfgang Spindler Klaus Tipke Thomas Rödder 2009 oüs Yferiag Dr.OttoSchmidt Köln Über Harald Schaumburg

Mehr

Leistungskatalog. Wirtschaftsprüfung steuerberatung. unternehmensberatung Personalwesen

Leistungskatalog. Wirtschaftsprüfung steuerberatung. unternehmensberatung Personalwesen Wirtschaftsprüfung steuerberatung Rechnungswesen unternehmensberatung Personalwesen 01 wirtschaftsprüfung Wir führen betriebswirtschaftliche Prüfungen auf gesetzlicher und freiwilliger Grundlage insbesondere

Mehr

Herausgeber und Autoren... V Vorwort... IX Abkürzungsverzeichnis... XVII

Herausgeber und Autoren... V Vorwort... IX Abkürzungsverzeichnis... XVII XI Inhaltsverzeichnis Herausgeber und Autoren.... V Vorwort.... IX Abkürzungsverzeichnis.... XVII 1 Tax Accounting Einführung... 1 1.1 Begriffsabgrenzung... 1 1.2 Hintergründe, Ziele und Bedeutung... 3

Mehr

Seit 1950 Lehrgang Steuern und Betrieb

Seit 1950 Lehrgang Steuern und Betrieb ARBEITSGEMEINSCHAFT der Fachanwälte für Steuerrecht e.v. Sitz Bochum in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Anwaltsinstitut e.v. Fachinstitut für Steuerrecht Sitz Bochum Seit 1950 Lehrgang Steuern und Betrieb

Mehr

Dienstleistungskatalog STEP. Informationen. für unsere Mandanten. und Geschäftspartner

Dienstleistungskatalog STEP. Informationen. für unsere Mandanten. und Geschäftspartner Informationen für unsere Mandanten und Geschäftspartner Stand: März 2013 E-Mail: info@step-steuern.de Internet: www.step-steuern.de Steuerberater 64283 Darmstadt Fax 06151-7805169 Seite 1 1. Finanzbuchhaltung

Mehr

Tipps & Infos aus der Praxis für die Praxis

Tipps & Infos aus der Praxis für die Praxis Harald Zankl Holger Kock Tipps & Infos aus der Praxis für die Praxis MIT SONDERTEIL: GMBH/UG GRÜNDEN, FÜHREN, STEUERN & RECHT Partner der Anmerkung Hier gab es bis vor kurzem das ebook der esteuerpartner

Mehr

; Inhaltsverzeichnis. 1. Grundschema der Leistungserbringung / -verwertung 119 2. Erlöse 120 3. Sachgüter 125

; Inhaltsverzeichnis. 1. Grundschema der Leistungserbringung / -verwertung 119 2. Erlöse 120 3. Sachgüter 125 ,QKDOWVYHU]HLFKQLV,(LQI KUXQJLQGDV5HFKQXQJVZHVHQ 1. Begriff, Aufgaben und Gliederung des Rechnungswesens 1 1.1. Begriff des Rechnungswesens 1 1.2. Aufgaben des Rechnungswesens 3 1.3. Gliederung des Rechnungswesens

Mehr

Rundumschutz für Ihre Existenzgründung der Steuerberater? 1 Hoeneß-Zeit Die Finanzverwaltung stellt sich neu auf Abgabeverhalten, Fristeinhaltung, Zahlungsverhalten werden dokumentiert Transparenz durch

Mehr

Steuerrecht. Bachelor-Studium. Bachelor of Laws (LL.B.) Hochschulbereich Wirtschaft & Recht

Steuerrecht. Bachelor-Studium. Bachelor of Laws (LL.B.) Hochschulbereich Wirtschaft & Recht Hochschulbereich Wirtschaft & Recht Bachelor-Studium Bachelor of Laws (LL.B.) Steuerrecht Dieser Studiengang richtet sich an Berufstätige in den Bereichen: f fwirtschaftsprüfung f fsteuerberatung f fexternes

Mehr

B1 Integriertes Management (ehemals Strategisches Personalmangement)

B1 Integriertes Management (ehemals Strategisches Personalmangement) Block A Marketing A1 Marktforschung I Diplom/ Bachelor A2 Käuferverhalten Diplom/ Bachelor A3 Marketing- Instrumente Diplom/ Bachelor A4 Empirische Forschungsmethoden II (ehemals Mafo) II Diplom/ Master

Mehr

Inhaltsverzeichnis. HANS-JOACHIM PRIESTER Prof. Dr. jur., Notar, Hamburg Franz Josef Haas zum 70. Geburtstag - Glückwünsche eines Referenten...

Inhaltsverzeichnis. HANS-JOACHIM PRIESTER Prof. Dr. jur., Notar, Hamburg Franz Josef Haas zum 70. Geburtstag - Glückwünsche eines Referenten... IX Vorwort HANS-JOACHIM PRIESTER Prof. Dr. jur., Notar, Hamburg Franz Josef Haas zum 70. Geburtstag - Glückwünsche eines Referenten... VII l KARLHEINZ AUTENRIETH Dr. jur., Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer

Mehr

Nachweis über erbrachte Leistungen in der Praxis

Nachweis über erbrachte Leistungen in der Praxis Praxismodul: Praxis I (P IVM-W-1-L) Kennen lernen der Aufgabenfelder des Unternehmens Kennen lernen der Unternehmensstruktur Tätigkeiten in der Finanz- und Lohnbuchhaltung, beim Erstellen von Einkommen-

Mehr

Fachanwalt für Steuerrecht

Fachanwalt für Steuerrecht Fachanwalt für Steuerrecht Anwaltspezifischer Lehrgang zum Erwerb der besonderen theoretischen Kenntnisse i. S. v. 4 Fachanwaltsordnung (FAO) Inhalt I. Der Fachanwalt für Steuerrecht II. Der Erwerb der

Mehr

Sanierung und Insolvenz. Referenten: Dipl.-Kfm. (FH) Carsten Kuglarz, Steuerberater Dipl.-Kfm. Oliver Domning, Wirtschaftsprüfer/Steuerberater

Sanierung und Insolvenz. Referenten: Dipl.-Kfm. (FH) Carsten Kuglarz, Steuerberater Dipl.-Kfm. Oliver Domning, Wirtschaftsprüfer/Steuerberater Sanierung und Insolvenz Referenten: Dipl.-Kfm. (FH) Carsten Kuglarz, Steuerberater Dipl.-Kfm. Oliver Domning, Wirtschaftsprüfer/Steuerberater Steuerliche Betrachtungen und Problemfälle bei Sanierung und

Mehr

HBBN HBBN. Kompetenz für Ihren Erfolg. Standorte: Für weitere Informationen und persönliche Gespräche stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

HBBN HBBN. Kompetenz für Ihren Erfolg. Standorte: Für weitere Informationen und persönliche Gespräche stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kompetenz für Ihren Erfolg Standorte: Für weitere Informationen und persönliche Gespräche stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. HBBN Hamburg Johnsallee 34 20148 Hamburg Tel: 040-44 11 12 0 Fax: 040-44

Mehr

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10.

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10. Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 24.5.2014 25.10.2014 Frankfurt 27.6.2014 10.10.2014 Hamburg 14.6.2014 1.11.2014 Kiel 13.6.2014 31.10.2014 München 28.6.2014

Mehr

Dr. Georg Renner. Tätigkeitsschwerpunkte. Rechtsanwalt seit 1995 Steuerberater seit 2001 Partner bei SCHIEDERMAIR Rechtsanwälte seit 2010

Dr. Georg Renner. Tätigkeitsschwerpunkte. Rechtsanwalt seit 1995 Steuerberater seit 2001 Partner bei SCHIEDERMAIR Rechtsanwälte seit 2010 Dr. Georg Renner Rechtsanwalt seit 1995 Steuerberater seit 2001 Partner bei SCHIEDERMAIR Rechtsanwälte seit 2010 Tätigkeitsschwerpunkte Steuerliche Strukturierung und Begleitung von grenzüberschreitenden

Mehr

Selbständig mit Erfolg

Selbständig mit Erfolg Dr. Uwe Kirst (Hrsg.) 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Selbständig mit Erfolg Wie Sie Ihr eigenes

Mehr

in Krankenhaus und Pflege Finanzbuchführung inklusive HGB und IFRS mit EDV Von Dipl.-Kfm. Joachim Koch Unter Mitarbeit von

in Krankenhaus und Pflege Finanzbuchführung inklusive HGB und IFRS mit EDV Von Dipl.-Kfm. Joachim Koch Unter Mitarbeit von Buchhaltung und Bilanzierung in Krankenhaus und Pflege Finanzbuchführung inklusive HGB und IFRS mit EDV Von Dipl.-Kfm. Joachim Koch Unter Mitarbeit von WP/StB Michael Burkhart und WP Stephan Wyrobisch

Mehr

DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGES IST DIE BESTÄNDIGKEIT DES ZIELS

DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGES IST DIE BESTÄNDIGKEIT DES ZIELS DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGES IST DIE BESTÄNDIGKEIT DES ZIELS ( BENJAMIN DISRAELI ) STEUERBERATUNG UND WIRTSCHAFTSPRÜFUNG IN KASSEL 2 Unsere Mandanten // 4 Unsere Philosophie // 6 Internationale Anbindung

Mehr

Aktuelles Steuerstrafrecht

Aktuelles Steuerstrafrecht Aktuelles Steuerstrafrecht Stand: Februar 2015 Referenten: Alexandra Mack Dr. Peter Talaska Rechtsanwälte und Fachanwälte für Steuerrecht Partner der Sozietät Streck Mack Schwedhelm ASW Akademie für Steuerrecht

Mehr

Abbildungsverzeichnis 11. Einleitung 14

Abbildungsverzeichnis 11. Einleitung 14 Abbildungsverzeichnis 11 Einleitung 14 1 Unternehmen und die Steuern 15 1.1 Ertragsteuern 15 1.1.1 Ist das Unternehmen eine Personenfirma oder eine Kapitalgesellschaft? 15 1.1.2 Einkommensteuer 17 1.1.3

Mehr

Steuergestaltung bei der Unternehmensnachfolge

Steuergestaltung bei der Unternehmensnachfolge Hans Ott Steuergestaltung bei der Unternehmensnachfolge Eine praxisorientierte Darstellung zur steueroptimalen Gestaltung der Erbfolge im Privat- und Unternehmensbereich 75. Aktualisierung Dezember 2014

Mehr

Ausbildungsrahmenplan für die Berufsausbildung zum Steuerfachangestellten/zur Steuerfachangestellten. - Sachliche Gliederung -

Ausbildungsrahmenplan für die Berufsausbildung zum Steuerfachangestellten/zur Steuerfachangestellten. - Sachliche Gliederung - Ausbildungsrahmenplan für die Berufsausbildung zum Steuerfachangestellten/zur Steuerfachangestellten Anlage I (zu 4) - Sachliche Gliederung - Lfd. 1. Ausbildungspraxis ( 3 1) 1.1 Bedeutung, Stellung und

Mehr

Unternehmensnachfolge

Unternehmensnachfolge Sudhoff Unternehmensnachfolge 5., völlig überarbeitete Auflage dei von Dr. Hcinrich Sudhoff begrundctcn Werkes bearbeitet von Dr. Marius Berenbrok, Rechtsanwalt in Hamburg; Dr. Christoph Froning, LL. M.,

Mehr

SKG Steuerberatungsgesellschaft mbh erfrischend anders! Leistungskatalog

SKG Steuerberatungsgesellschaft mbh erfrischend anders! Leistungskatalog SKG Steuerberatungsgesellschaft mbh erfrischend anders! Leistungskatalog SKG Steuerberatungsgesellschaft mbh Kalkweg 8 39397 Kroppenstedt Telefon: 039264/95734-0 Fax: 039264/95734-99 E-Mail: info@skg-steuern.de

Mehr

Die Fachabteilung Einkommensteuer

Die Fachabteilung Einkommensteuer Steuerberater I Rechtsanwalt Wir stellen uns vor: Die Fachabteilung Einkommensteuer Fachabteilung Einkommensteuer Kompetente Beratung über die Deklaration hinaus Wir betreuen im Bereich der Einkommensteuer

Mehr

Kruttasch Steuer- und Wirtschaftsberatung. Unternehmenspräsentation

Kruttasch Steuer- und Wirtschaftsberatung. Unternehmenspräsentation Kruttasch Steuer- und Wirtschaftsberatung Unternehmenspräsentation Agenda Die Kanzlei Das Geldwerte Leben Leistungsspektrum Existenzgründer Coaching Fachberatung für Vermögens- und Finanzplanung Kontakt

Mehr

Ihr DATEV-Seminarangebot in Bielefeld

Ihr DATEV-Seminarangebot in Bielefeld Ihr DATEV-Seminarangebot in Bielefeld März 2015 DATEV-Niederlassungen Dortmund und Münster Betriebliches Rechnungswesen Seminar Betriebliches Rechnungswesen fachliche Grundlagen der Finanzbuchführung für

Mehr

Bachelor-Studiengang RSW-Accounting & Controlling

Bachelor-Studiengang RSW-Accounting & Controlling Bachelor-Studiengang RSW-Accounting & Controlling Kontaktdaten: Prof. Dr. Klaus Hahn, Steuerberater Studiengangsleiter Rechnungswesen Steuern Wirtschaftsrecht (RSW) Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart

Mehr

Herzlich Willkommen bei Korte & Partner. Wir sind eine interdisziplinäre Kanzlei in Recklinghausen. Beratung aus einer Hand.

Herzlich Willkommen bei Korte & Partner. Wir sind eine interdisziplinäre Kanzlei in Recklinghausen. Beratung aus einer Hand. Unsere Kanzlei Ganzheitliche Beratung aus einer Hand Herzlich Willkommen bei Korte & Partner. Wir sind eine interdisziplinäre Kanzlei in Recklinghausen und bieten bereits seit 1971 ganzheitliche Beratung

Mehr

Rechtsskripten. Bürgerliches Recht. Unternehmensrecht

Rechtsskripten. Bürgerliches Recht. Unternehmensrecht Rechtsskripten Bürgerliches Recht ISBN 978-3-7007-5879-2 Best.-Nr. 84.002.009 Familienrecht ISBN 978-3-7007-6108-2 Best.-Nr. 84.009.009 Sachenrecht ISBN 978-3-7007-5764-1 Best.-Nr. 84.003.007 Wirtschaftsprivatrecht

Mehr

Prof. Dr. Claudia Ossola-Haring Bisherige Veröffentlichungen Loseblattwerke Die GmbH Redmark, Planegg bei München, seit 2008 Die Neue Personal-Praxis

Prof. Dr. Claudia Ossola-Haring Bisherige Veröffentlichungen Loseblattwerke Die GmbH Redmark, Planegg bei München, seit 2008 Die Neue Personal-Praxis Prof. Dr. Claudia Ossola-Haring Bisherige Veröffentlichungen Loseblattwerke Die GmbH Redmark, Planegg bei München, seit 2008 Die Neue Personal-Praxis von A Z, Redmark, Planegg bei München, 2008 2009 Der

Mehr

57. Steuerrechtliche Jahresarbeitstagung Wiesbaden, vom 08. bis 10. Mai 2006

57. Steuerrechtliche Jahresarbeitstagung Wiesbaden, vom 08. bis 10. Mai 2006 57. Steuerrechtliche Jahresarbeitstagung Wiesbaden, vom 08. bis 10. Mai 2006 1. Generalthema: Aktuelle Fragen zum Europäischen Steuer- und Gesellschaftsrecht Generalanwältin Prof. Dr. Juliane Kokott, Luxemburg

Mehr

StB-Fernlehrgang 2015/2016 Verschickungsplan ZFU Zul.-Nr. 52 47 92

StB-Fernlehrgang 2015/2016 Verschickungsplan ZFU Zul.-Nr. 52 47 92 -Fernlehrgang 2015/2016 Verschickungsplan ZFU Zul.-Nr. 52 47 92 (Änderungen vorbehalten) 1 01. Juli 15 Anleitung Einkommensteuer Teil 1 Einkommensteuer Teil 2 Bilanzwesen Teil 1 Juli I 2015 Lösungen Juli

Mehr

52. Steuerrechtliche Jahresarbeitstagung Wiesbaden, vom 21. bis 23. Mai 2001

52. Steuerrechtliche Jahresarbeitstagung Wiesbaden, vom 21. bis 23. Mai 2001 52. Steuerrechtliche Jahresarbeitstagung Wiesbaden, vom 21. bis 23. Mai 2001 1. Generalthema Aktuelle Fragen zum Europäischen Steuer- und Gesellschaftsrecht Universitätsprofessor Dr. Wolfgang Schön, Bonn

Mehr

Kanzlei. adam & wüst. Steuerberater Rechtsanwalt. Steuer- und Rechtsberatung aus einer Hand. Sinnvolle Einheit für Ihren Mehr-Wert!

Kanzlei. adam & wüst. Steuerberater Rechtsanwalt. Steuer- und Rechtsberatung aus einer Hand. Sinnvolle Einheit für Ihren Mehr-Wert! Kanzlei adam & wst Steuerberater Rechtsanwalt Steuer- und Rechtsberatung aus einer Hand. Sinnvolle Einheit fr Ihren Mehr-Wert! Wir fr Sie Steuer- und Rechtsberatung aus einer Hand Mit dem Ziel, den wirtschaftlichen

Mehr

Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte

Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte Willkommen bei Sonntag Partner. Wir laden Sie auf den folgenden Seiten herzlich zu einem kleinen Rundgang durch unsere Kanzlei ein. Was Sie bei uns erwartet?

Mehr

Dies bedeutet für unsere Mandanten seit Jahren ein hohes Maß an Zufriedenheit und Sicherheit.

Dies bedeutet für unsere Mandanten seit Jahren ein hohes Maß an Zufriedenheit und Sicherheit. Herzlich willkommen bei der Steuerberatung Dirk Grefer Diplom - Ökonom Dirk Grefer (Steuerberater) und sein Team freuen sich, Sie auf diesen Seiten begrüßen zu dürfen. Die Bedürfnisse unserer Mandanten

Mehr

SozietätJürgenGeiling&Partner

SozietätJürgenGeiling&Partner SozietätJürgenGeiling&Partner Steuerberater,vereid.Buchprüfer,Rechtsanwälte G Goethestraße8 DE-93413Cham Telefon09971/85190 Telefax09971/851919 cham@jgp.de Schmidstraße16 DE-94234Viechtach Telefon09942/94710

Mehr

Fallstudie zur steuerlichen Optimierung

Fallstudie zur steuerlichen Optimierung 5. INTERNATIONALER DEUTSCHER STEUERBERATERKONGRESS ITALIEN 2010 Fallstudie zur steuerlichen Optimierung Dr. Robert Frei Mayr Fort Frei Mailand Zivilrechtliche Aspekte Zur Ausübung einer gewerblichen Tätigkeit

Mehr

G T K. Die Steuerberater der GTK: erfahren, persönlich und nah, immer für Sie da! Bonn Bornheim Brühl Hamburg STEUERBERATER RECHTSANWALT

G T K. Die Steuerberater der GTK: erfahren, persönlich und nah, immer für Sie da! Bonn Bornheim Brühl Hamburg STEUERBERATER RECHTSANWALT G T K STEUERBERATER RECHTSANWALT Bonn Bornheim Brühl Hamburg Die Steuerberater der GTK: erfahren, persönlich und nah, immer für Sie da! Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein. Getreu diesem

Mehr

Univ.-Prof. Dr. Heinz Kußmaul. Betriebswirtschaftliche. Lehrstuhl für BWL, insb. Steuerlehre. Entrepreneurship

Univ.-Prof. Dr. Heinz Kußmaul. Betriebswirtschaftliche. Lehrstuhl für BWL, insb. Steuerlehre. Entrepreneurship Univ.-Prof. Dr. Heinz Kußmaul Betriebswirtschaftliches Institut für Steuerlehre und Entrepreneurship Lehrstuhl für BWL, insb. Betriebswirtschaftliche Steuerlehre Institut für Existenzgründung/ Mittelstand

Mehr

Die Satzung der GmbH 14. überarbeitete Auflage 2012 Frankfurt am Main. Cash Pooling, 3. Auflage 2012 Frankfurt am Main

Die Satzung der GmbH 14. überarbeitete Auflage 2012 Frankfurt am Main. Cash Pooling, 3. Auflage 2012 Frankfurt am Main RA/FAStR/FAHuGR/Sebastian Korts MBA/M.I.Tax Bücher: Die Satzung der GmbH 14. überarbeitete Auflage 2012 Cash Pooling, 3. Auflage 2012 Die Kleine Aktiengesellschaft 6. Auflage 2012 Die Unternehmergesellschaft

Mehr

Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht. Tierseuchenrecht 6.3.2014, Düsseldorf. Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell

Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht. Tierseuchenrecht 6.3.2014, Düsseldorf. Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht Tierseuchenrecht 6.3.2014, Düsseldorf Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 21.2.2014 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 22.2.2014 24.5.2014

Mehr

STEUERFACHWIRTPRÜFUNG 2015

STEUERFACHWIRTPRÜFUNG 2015 STEUERFACHWIRTPRÜFUNG 2015 Vorbereitungslehrgänge auf den mündlichen Teil Kurse in Hannover Oldenburg OLDENBURGER STEUERRECHTSINSTITUT Vorbereitungslehrgänge auf den mündlichen Teil zur Steuerfachwirtprüfung

Mehr

53. Steuerrechtliche Jahresarbeitstagung Wiesbaden, vom 6. bis 8. Mai 2002

53. Steuerrechtliche Jahresarbeitstagung Wiesbaden, vom 6. bis 8. Mai 2002 53. Steuerrechtliche Jahresarbeitstagung Wiesbaden, vom 6. bis 8. Mai 2002 1. Generalthema Aktuelle Fragen zum Europäischen Steuer- und Gesellschaftsrecht Universitätsprofessor Dr. Wolfgang Schön, Bonn

Mehr

Name: Vorname: Straße: Ort:

Name: Vorname: Straße: Ort: Weiterbildender Studiengang Wirtschafts- und Steuerrecht - Prüfungsausschuss - Ruhr-Universität Bochum, GC 8/143, Universitätsstr. 150, 44780 Bochum Tel.: +49 (0)234 / 32-28358, Fax.: +49 (0)234 / 32-14614,

Mehr

Kanzleibroschüre der

Kanzleibroschüre der Kanzleibroschüre der Was Sie erwarten können Als Steuerberatungsgesellschaft bieten wir Ihnen auf hohem Niveau das gesamte Leistungsspektrum klassischer Steuerberatung. Dies ergänzen wir zu Ihrem Vorteil

Mehr

Lohnsteuer & Sozialversicherung: Fallstricke erkennen und neue Gestaltungsmöglichkeiten optimal nutzen. Gemeinsam immer einen Schritt voraus.

Lohnsteuer & Sozialversicherung: Fallstricke erkennen und neue Gestaltungsmöglichkeiten optimal nutzen. Gemeinsam immer einen Schritt voraus. Lohnsteuer & Sozialversicherung: Fallstricke erkennen und neue Gestaltungsmöglichkeiten optimal nutzen Gemeinsam immer einen Schritt voraus. 2 Lohnsteuer und Sozialversicherung: Wie Sie Fallstricke rechtzeitig

Mehr

Aktuelles Steuerrecht 2013

Aktuelles Steuerrecht 2013 Aktuelles Steuerrecht 2013 Alle wichtigen Steuerarten, Verfahrensrecht, Aktuelle Gesetzesänderungen 2013 von Prof. Dr. Dietrich Grashoff, Dr. Florian Kleinmanns 9. Auflage Aktuelles Steuerrecht 2013 Grashoff

Mehr

Steuern / Buchhaltung / Controlling

Steuern / Buchhaltung / Controlling Steuern / Buchhaltung / Controlling Steuern Daniela Moehle Aktuelle Checklisten für Ihre Jahresabschlussarbeiten 2010 Praxisleitfaden für die Umstellung in Ihrem Unternehmen Verlag Dashöfer Stand: November

Mehr

STEUERBERATER Diplom-Kaufmann (FH) Marc Westermann

STEUERBERATER Diplom-Kaufmann (FH) Marc Westermann Mitgliedschaften STEUERBERATER Diplom-Kaufmann (FH) Marc Westermann Kaiser-Friedrich-Straße 128 47169 Duisburg Telefon 0203 / 50 00 60 Telefax 0203 / 50 00 666 info@steuerberatung-westermann.de www.steuerberatung-westermann.de

Mehr

Steuern Wirtschaft Recht. Programm- Vorschau 1. Halbjahr 2015

Steuern Wirtschaft Recht. Programm- Vorschau 1. Halbjahr 2015 Wirtschaft Recht Programm- Vorschau 1. Halbjahr 2015 2 Toptitel Thomas Fränznick/Günter Endlich (Hrsg.) Die schriftliche Steuerberaterprüfung 2015/2016 Klausurtechnik und Klausurtaktik, Optimal vorbereitet

Mehr

Versorgung von beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführern

Versorgung von beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführern Versorgung von beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführern PensionLine Pensionszusage www.continentale.de Pensionszusage - die Altersversorgung für GGF Die Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung

Mehr

scheunemann agentur für konzept + design, rastatt WKS-Gruppe

scheunemann agentur für konzept + design, rastatt WKS-Gruppe scheunemann agentur für konzept + design, rastatt WKS-Gruppe » Eine Aufgabe kann oft durch mehrere Lösungen bewältigt werden wir hören nach der ersten Lösung nicht auf zu denken. «Willkommen bei der WKS-Gruppe

Mehr

Steuerfachangestellte/r

Steuerfachangestellte/r STEUERBERATERKAMMER DÜSSELDORF Körperschaft des öffentlichen Rechts Informationen zur Ausbildung als Steuerfachangestellte/r Fortbildung als Steuerfachwirt/in Zulassung als Steuerberater/in Steuerberaterkammer

Mehr

Verlagerung der Buchführung ins Ausland

Verlagerung der Buchführung ins Ausland Verlagerung der Buchführung ins Ausland Praktische Fragen 9.3.2011 -- IFA 1 Verlagerung der Buchführung Thomas Schönbrunn 9.3.2011 Zuständigkeit Zu einem umsatzsteuerlichen Organkreis bei dem dem Organträger

Mehr

E-Bilanz: Elektronische Übermittlung der Bilanzdaten

E-Bilanz: Elektronische Übermittlung der Bilanzdaten E-Bilanz: Elektronische Übermittlung der Bilanzdaten Kurzbeschreibung Die elektronische Übermittlung der Bilanzdaten ist ein weiterer Schritt in die elektronische Zukunft. Bilanzierende Unternehmen sind

Mehr

Haufe Steuer Office Das grundlegende Fachwissen zum Steuer- und Wirtschaftsrecht

Haufe Steuer Office Das grundlegende Fachwissen zum Steuer- und Wirtschaftsrecht Das grundlegende Fachwissen zum Steuer- und Wirtschaftsrecht Haufe Steuer Office garantiert Ihnen stets topaktuelle Informationen und ein Höchstmaß an Kompetenz und Rechtssicherheit. Modernste Technologie

Mehr

Dienstleistungskatalog

Dienstleistungskatalog Dienstleistungskatalog Gewerbestr. 1 79618 Rheinfelden Tel.: 07623 / 966 738-0 Fax: 07623 / 966 738-99 d.kischkel@stb-kischkel.de www.stb-kischkel.de Stand 13.05.2015 Inhaltsverzeichnis Seite 1. Finanzbuchhaltung

Mehr

AKTUELLES STEUERRECHT 2015. Mit Alfred P. Röhrig und Fred Unterberg Steuerberater

AKTUELLES STEUERRECHT 2015. Mit Alfred P. Röhrig und Fred Unterberg Steuerberater AKTUELLES STEUERRECHT 2015 Mit Alfred P. Röhrig und Fred Unterberg Steuerberater TEIL III Aus dem Inhalt 15a EStG Gestaltungsüberlegung bei Bürgschaften Die Entstehung einer Betriebsaufspaltung durch ein

Mehr

Steuererklärungen und Steuervoranmeldungen; steuerliche Gestaltung von Verträgen, steuerrechtliche Begleitung von Unternehmenssanierungen

Steuererklärungen und Steuervoranmeldungen; steuerliche Gestaltung von Verträgen, steuerrechtliche Begleitung von Unternehmenssanierungen Steuerrecht Übernahme der Lohn- und Finanzbuchhaltung, Anfertigung von handels- und steuerrechtlichen Jahresabschlüssen sowie Abgabe von Steuererklärungen und Steuervoranmeldungen Übernahme der Lohn- und

Mehr

Aktuelles Steuerrecht

Aktuelles Steuerrecht Aktuelles Steuerrecht Autor: Michael Peters Wirtschaftsprüfer, Steuerberater WIRTSCHAFTSPRÜFER STEUERBERATER Aktuelles Steuerrecht I. Aktuelles vom Gesetzgeber II. III. Aktuelles aus der Rechtsprechung

Mehr

DIENSTLEISTUNGSKATALOG

DIENSTLEISTUNGSKATALOG DIENSTLEISTUNGSKATALOG Informationen für unsere Mandanten und Gesprächspartner Stand: März 2015 KFD Steuerberater Tullastraße 20 Innere Neumatten 9 Lotzbeckstraße 11 1/8 Wir steuern gemeinsam Die Steuerberatungsgesellschaft

Mehr

Vortragsliste: 2007-2010 Fachhochschule Münster, Lehrbeauftragter für Internationales Steuerrecht.

Vortragsliste: 2007-2010 Fachhochschule Münster, Lehrbeauftragter für Internationales Steuerrecht. Dr. Till Zech, LL.M. Zeppelinstr. 6 48147 Münster Vortragsliste: Bundesfinanzakademie: Seit 2011 Professor an der Fakultät Recht der Hochschule Ostfalia Braunschweig/Wolfenbüttel für Steuerrecht. Inhalte:

Mehr

Fortbildungsseminare 2012

Fortbildungsseminare 2012 RECHTSANWALTSKAMMER DES LANDES BRANDENBURG Fortbildungsseminare 2012 Die Rechtsanwaltskammer des Landes Brandenburg führt in Kooperation mit dem Deutschen Anwaltsinstitut auch in diesem Jahr viele Fortbildungsveranstaltungen

Mehr

Simone Dieckow Beruf: Steuerberaterin Kanzleisitz: Dessau-Roßlau Spezialisierungen:

Simone Dieckow Beruf: Steuerberaterin Kanzleisitz: Dessau-Roßlau Spezialisierungen: Simone Dieckow Beruf: Steuerberaterin Kanzleisitz: Dessau-Roßlau Spezialisierungen: GmbH, Personengesellschaften Existenzgründungen Steuerberatungsgesellschaft mbh Albrechtstraße 101 06844 Dessau-Roßlau

Mehr

Gemeinsam erfolgreich

Gemeinsam erfolgreich Gemeinsam erfolgreich Missglückter internationaler Mitarbeitereinsatz Möglichkeiten der Korrektur Susanne Hierl, Rita Santaniello Forum Going Global Nürnberg 13. Juni 2013 Rödl & Partner 12.Juni 2013 1

Mehr

Steuerverfassungsrechtliche Probleme der BetriebsaufSpaltung und der verdeckten Gewinnausschüttung

Steuerverfassungsrechtliche Probleme der BetriebsaufSpaltung und der verdeckten Gewinnausschüttung Steuerverfassungsrechtliche Probleme der BetriebsaufSpaltung und der verdeckten Gewinnausschüttung Rechtsgrundsätze versus Gerichtspraxis Von Karl Albrecht Schachtschneider Juristische G :.:;;:.; moibllothek

Mehr

Vortrag Kanzlei Melzl & Prechtel

Vortrag Kanzlei Melzl & Prechtel 15 Jahre syscon 21. Oktober 2011 Pyramide Fürth Vortrag Kanzlei Melzl & Prechtel Die E-Bilanz als Chance begreifen Ingrid Prechtel Steuerberaterin Folie 1 1. Einführung A u s g a n g s l a g e Steuerpflichtiger

Mehr