Seminar Veranstalter Datum Teilnehmer

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Seminar Veranstalter Datum Teilnehmer"

Transkript

1 Seminar Veranstalter Datum Teilnehmer Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter III/2015 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Steuerrecht IV/2015 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter III/2015 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2015 Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht III/2015 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Brennpunkt Betriebsprüfung aktuelle Prüfungsaufgriffe Steuerberaterverband Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2015 Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht II/2015 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter II/2015 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter II/2015 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Sozialversicherungsrecht 2015 Steuerberaterverband Das Mindestlohngesetz in der Praxis H.a.a.S. GmbH Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2015 Steuerberaterverband Umsatzsteuer 2014/2015 Steuerberaterverband Umsatzsteuer 2014/2015 Steuerberaterverband

2 Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter I/2015 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Steuerrecht I/2015 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Die Einführung des bundesweiten Mindestlohns zum und die Auswirkungen auf die Praxis Datev Jahresabschlusserstellung 2014 Steuerberaterverband Aktuelle Besteuerung von Personenunternehmen/-gesellschaften 2015 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter I/2015 H.a.a.S. GmbH Lohnsteuer Deklaration und Gestaltungen 2014/2015 Steuerberaterverband Die Einkommensteuererklärung 2014 Steuerberaterverband Aktuelle Besteuerung von Kapitalgesellschaften und deren Anteilseignern 2014/2015 Steuerberaterverband Die Einkommensteuererklärung 2014 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Kollegenforum: Lohn in den besten Händen Datev Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Steuerrecht IV/2014 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Einkommensteuer (Gewinnermittlung) Landwirtschaft 2014 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann

3 Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter III/2014 H.a.a.S. GmbH Updat 2014 Risikomanagement in der Steuerberaterpraxis Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter III/2014 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2014 Steuerberaterverband Geldwerte Vorteile Update 2014/2015 Steuerberaterverband Abweichung zwischen Handels- und Steuerbilanz 40 Fälle aus der Praxis Datev Aktuelles Steuerrecht III/2014 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2014 Steuerberaterverband Umsatzsteuer im Kfz-Gewerbe Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht II/2014 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter II/2014 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter II/2014 H.a.a.S. GmbH Anlage N-AUS Probleme und Besonderheiten Steuerberaterverband Der Ort der sonstigen Leistung bei grenzüberschreitenden Sachverhalten im Simme des UStG H.a.a.S. GmbH Aktuelles Steuerrecht I/2014 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Sozialversicherungsrecht 2014 Steuerberaterverband

4 Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2014 Steuerberaterverband Betriebsprüfung aus finanzgerichtlicher Sicht Steuerberaterverband Betriebsprüfung im behördlichen Verfahren Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter I/2014 H.a.a.S. GmbH Umsatzsteuer 2013/2014 Steuerberaterverband Aktuelle Besteuerung von Personenunternehmen / Personen- Gesellschaften 2014 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Lohnsteuer Deklaration und Gestaltungen 2013/2014 Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter I/2014 H.a.a.S. GmbH Einkommensteuererklärung 2013 Steuerberaterverband Praxis der E-Bilanz Steuerberaterverband Einkommensteuererklärung 2013 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Umsatzsteuer Praktikerwissen aktuell H.a.a.S. GmbH Einkommensteuer (Gewinnermittlung) Landwirtschaft 2013 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Steuerstrafrecht und Selbstanzeige Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann

5 Aktuelle Besteuerung von Kapitalgesellschaften 2013/2014 Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht IV/2013 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter III/2013 H.a.a.S. GmbH Reisekostenreform 2014 Steuerberaterverband Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2012/2013 Steuerberaterverband Risikolmanagement in der Steuerberaterpraxis Update 2013 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter III/2013 H.a.a.S. GmbH Arbeitsrechtliche Grundlagen für die Lohnabrechnung und die Umsetzung in den Datev-Lohnprogrammen Datev Aktuelles Umsatzsteuerrecht Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht III/2013 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Betriebliche Altersversorgung Datev / Nürnberger Aktuelles Steuerrecht II/2013 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter II/2013 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2012/2013 Steuerberaterverband

6 Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter II/2013 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Steuerrecht I/2013 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2012/2013 Steuerberaterverband Umsatzsteuer 2012/2013 Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter I/2013 H.a.a.S. GmbH Lohnsteuer Deklaration und Gestaltungen 2012/2013 Steuerberaterverband Aktuelle Besteuerung von Personenunternehmen/Personengesellschaften 2013 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Einkommensteuererklärung 2012 Steuerberaterverband Jahreswechsel in der Lohnabrechnung mit Datev Lodas Datev Umsatzsteuer - Praktikerwissen Aktuell H.a.a.S. GmbH Einkommensteuer (Gewinnermittlung) Landwirtschaft 2012 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Einkommensteuererklärung 2012 Steuerberaterverband Handlungsempfehlungen zum Jahreswechsel 2012/2013 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Einkommensteuererklärung 2012 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelle Besteuerung von Kapitalgesellschaften 2012/2013 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Die GmbH & Co. KG im Handels- und Steuerrecht Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann

7 Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter 2012 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Steuerrecht 2012 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Update 2012 Risikomanagement in der Steuerberaterpraxis Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Hinweise auf aktuelles Steuerrecht III/2012 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2012/2013 Steuerberaterverband Expertenseminar für Berater von Personengesellschaften Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Ertragsteuerrecht 2011/2012 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Dauerbrenner; Geldwerte Vorteile Erfassung/Bewertung und. Umsatzsteuerfolgen Steuerberaterverband Das Reverse-Charge-Verfahren H.a.a.S. GmbH Grundlagenkurs Sozialversicherung 2012 Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht 2012 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Fallstudien zur Umwandlung aus der Praxis Rein in die GmbH, raus aus der GmbH Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Besteuerung von Auslandseinkünften Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Hinweise auf aktuelles Steuerrecht II/2012 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2011/2012 Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht 2012 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Die (neue) elektronische Rechnung zum Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter 2012 H.a.a.S. GmbH

8 Liquidationsbesteuerung der GmbH und ihrer Gesellschafter Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Rund um den Gesellschafter-Geschäftsführer der GmbH Steuerberaterverband Zivilrechtliche Basics zum Erbrecht und Aktuelles Erbschaft- Steuerrecht Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Dienstwagen / Geschäftswagen 2012 Steuerberaterverband Hinweise auf aktuelles Steuerrecht I/2012 H.a.a.S. GmbH Dialogseminar online Umstellungen in der Finanzbuchhaltung als Vorbereitung auf die E-Bilanz Datev Bargeldbranchen im Fokus der Finanzverwaltung Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heineman Aktuelles Steuerrecht 2012 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter 2012 H.a.a.S. GmbH Aktuelle Besteuerung von Personenunternehmen/Personengesellschaften 2012 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Lohnsteuer Deklaration und Gestaltungen 2011/2012 Steuerberaterverband Hinweise auf aktuelles Steuerrecht IV/2011 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2011/2012 Steuerberaterverband Umsatzsteuer 2011/2012 Steuerberaterverband Aktuelles Handelsrecht 2012 Steuerberaterverband Aktuelle Besteuerung von Kapitalgesellschaften 2011 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann

9 Die Einkommensteuer 2011 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Hinweise auf aktuelles Steuerrecht III/2011 H.a.a.S. GmbH Einkommensteuer (Gewinnermittlung) Landwirtschaft 2011 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Die optimale Rechtsform Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Risikomanagement in der Steuerberaterpraxis Aktuelle Entwicklungen im Haftungsrecht für Steuerberater 2011 Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2011/2012 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter 2011 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Steuerrecht 2011 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Der neue Umwandlungssteuererlass 2011 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Steuerrecht 2011 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelle Entwicklungen bei der Besteuerung von Kapitalerträgen/Abgeltungsteuer Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Das neue Insolvenzrecht Zeitenwende auch für Steuerberater Steuerberaterverband Hinweise auf aktuelles Steuerrecht II/2011 H.a.a.S. GmbH Abrechnung der Vereine Datev

10 Aktuelles Steuerrecht 2011 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Steuerhinterziehung, Selbstanzeige und Sanktionen Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter 2011 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2010/2011 Steuerberaterverband Hinweise auf aktuelles Steuerrecht I/2011 H.a.a.S. GmbH Betriebsprüfung durch die Deutsche Rentenversicherung H.a.a.S. GmbH Aktuelles Steuerrecht 2011 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Workshop: Jahresabschluss für Einsteiger H.a.a.S. GmbH Fallstudien zur Umwandlung Raus aus der GmbH, rein in die GmbH Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2010/2011 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter 2011 H.a.a.S. GmbH Lohnsteuer Deklaration und Gestaltungen 2010/2011 Steuerberaterverband Workshop zur Umsetzung des BilMoG bei kleinen Kapitalgesellschaften H.a.a.S. GmbH Akt. Besteuerung von Personenunternehmen / -gesellschaften 2011 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Umsatzsteuer 2011 Steuerberaterverband Hinweise auf aktuelles Steuerrecht 2010 H.a.a.S. GmbH

11 Jahresabschluss 2010: Von der BilMoG-Handelsbilanz zur Steuerbilanz Steuerberaterverband Gestaltende Steuerberatungspraxis Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelle Besteuerung von Kapitalgesellschaften und deren Anteilseigner 2010/2011 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Die Einkommensteuererklärung 2010 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Einkommensteuer (Gewinnermittlung) Landwirtschaft 2010 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Hinweise auf aktuelles Steuerrecht 2010 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Steuerrecht 2010 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2010/2011 Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter 2010 H.a.a.S. GmbH Vorbereitung der Jahresabschlussarbeiten: Von der BilMoG-Handelsbilanz zur Steuerbilanz Vor dem Umwandlungssteuererlass: Fallstudien zu Verschmelzung und Spaltung Risikomanagement in der Steuerberaterpraxis Aktuelle Entwicklungen im Haftungsrecht für Steuerberater 2010 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann

12 Lohnsteuer 2010 Brennpunkte aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Praxis H.a.a.S. GmbH Aktuelles Steuerrecht 2010 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Vereinssteuerrecht 2010 Steuerberaterverband Abgeltungsteuer 2009: insbesondere neue Anlage KAP Steuerberaterverband Hinweise auf aktuelles Steuerrecht 2010 H.a.a.S. GmbH Abgeltungsteuer 2009: insbesondere neue Anlage KAP Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter 2010 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Steuerrecht 2010 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Reisekosten 2010 Steuerberaterverband Lohnsteuer / Umsatzsteuer / Sozialversicherung: Geldwerte Vorteile erfassen und bewerten Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2009/2010 Steuern Sozialversicherung Arbeits-und Handelsrecht Steuerberaterverband Steuerberaterverband Besteuerung von Kapitalerträgen im Zeitalter der Abgeltungsteuer Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Praxiswissen Umsatzsteuer Problemfälle und Prüfungsschwerpunkte BilMoG-Vertiefungs-Workshop: KMU-Praxisfälle zu ausgewählten BilMoG-Änderungen und zur Erstellung der BilMoG-Eröffnungsbilanz zum Steuerberaterverband Nicole Mischer Steuerberaterverband Nicole Mischer Hinweise auf aktuelles Steuerrecht 2010 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Handelsrecht 2010 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann

13 Kombi Tag Körperschaftsteuer 2009 H.a.a.S. GmbH Nicole Mischer Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) Die praktischen Auswirkungen auf die Rechnungslegung in KMU dargestellt anhand von Fallbeispielen Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht 2010 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2009/2010 Steuern Sozialversicherung Arbeits-und Handelsrecht Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter 2010 H.a.a.S. GmbH Nicole Mischer Mitarbeiterseminar: Lohnsteuer Deklaration und Gestaltungen 2009/2010 Steuerberaterverband Nicole Mischer Aktuelle Besteuerung von Personenunternehmen/Personen- Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Gesellschaften 2010 Hinweise auf aktuelles Steuerrecht 2009 H.a.a.S. GmbH Umsatzsteuer 2009/2010 Steuerberaterverband Die Einkommensteuererklärung 2009 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Nicole Mischer Aktuelle Besteuerung von Kapitalgesellschaften 2009/2010 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Einkommensteuer (Gewinnermittlung) Landwirtschaft 2009 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Steuerrecht 2009 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann

14 Aktuelles Steuerrecht 2009 für Mitarbeiter H.a.a.S. GmbH Nicole Mischer Hinweise auf aktuelles Steuerrecht 2009 H.a.a.S. GmbH Risikomanagement in der Steuerberaterpraxis 2009 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte 2009/2010 Steuern Sozialversicherung Arbeits-und Handelsrecht Steuerberaterverband Umsatzsteuer-Spezial Auslandssachverhalte Steuerberaterverband Nicole Mischer Aktuelles zur Betriebsprüfung Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Hinweise auf aktuelles Steuerrecht 2009 H.a.a.S. GmbH Rürup-Rente Debeka Ulf-Erwin Heinemann Schwerpunkte des BilMoG Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Steuerrecht 2009 für Mitarbeiter H.a.a.S. GmbH Nicole Mischer Arbeitskreis für Steuerfachangestellte 2008/2009 Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht 2009 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Die körperschaftsteuerliche, gewerbesteuerlich und umsatzsteuerliche Organschaft Steuerberaterverband Aktuelles Insolvenzrecht für Unternehmensberater / Steuerberater IHK Hannover Erbschaftsteuer Zweifelsfragen und Gestaltungen des neuen Rechts mit ertragsteuerlichen Querbezügen- Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann

15 Hinweise auf aktuelles Steuerrecht 2009 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Steuerrecht 2009 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Arbeitskreis für Steuerfachangestellte 2008/2009 Steuerberaterverband Aktuelles Steuerrecht 2009 für Mitarbeiter H.a.a.S. GmbH Nicole Mischer Aktuelle Besteuerung von Personenunternehmen/Personengesellschaften 2009 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Risikomanagement für Unternehmensberater / Steuerberater IHK Hannover Ulf-Erwin Heinemann Lohnsteuer Deklaration und Gestaltungen 2008/2009 Steuerberaterverband Nicole Mischer Hinweise auf aktuelles Steuerrecht 2008 H.a.a.S. GmbH Aktuelles Handelsrecht 2009 Steuerberaterverband Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles Handelsrecht 2009 Steuerberaterverband

Seminar Veranstalter Datum Teilnehmer. Lohnsteuer Deklaration und Gestaltungen 2005/2006 Steuerberaterverband 03.02.2006 Nicole Mischer

Seminar Veranstalter Datum Teilnehmer. Lohnsteuer Deklaration und Gestaltungen 2005/2006 Steuerberaterverband 03.02.2006 Nicole Mischer Seminar Veranstalter Datum Teilnehmer Lohnsteuer Deklaration und Gestaltungen 2005/2006 Steuerberaterverband 03.02.2006 Besteuerung von Personengesellschaften 2006 Steuerberaterverband 06.02.2006 Ulf-Erwin

Mehr

Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen. 15a EStG im Beratungsalltag Steuerberaterinstitut Sachsen. Aktuelles Steuerrecht in der 2.

Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen. 15a EStG im Beratungsalltag Steuerberaterinstitut Sachsen. Aktuelles Steuerrecht in der 2. Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen Veranstalter 15a EStG im Beratungsalltag Aktuelles Umsatzsteuerrecht Aktuelle Umsatzsteuer Aktuelle Gestalltung im Erbschaftsteuerrecht Steuerberaterverband Sachsen Aktuelles

Mehr

15a EStG im Beratungsalltag Steuerberaterinstitut Sachsen

15a EStG im Beratungsalltag Steuerberaterinstitut Sachsen Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen Veranstalter 15a EStG im Beratungsalltag Aktuelle Umsatzsteuer Aktuelles Einkommensteuerrecht zur Jahresmitte Aktuelles Steuerrecht in der 1. Jahreshälfte Aktuelles Steuerrecht

Mehr

Lohnsteuer 2011. Lohnsteuer 2011

Lohnsteuer 2011. Lohnsteuer 2011 Dez 10 WIST Institut für Angewandtes Steuerund Lohnsteuer 2011 Dez 10 Akademie Henssler Aktuelles Rechtssprechung VI - 2010 Dez 10 Lohnsteuer 2011 Dez 10 Studienwerk NRW Der erste Abschluss nach BilMog

Mehr

Fortbildungsbescheinigung

Fortbildungsbescheinigung hat im Jahr 2014 16. IWW-Kongress Praxis Steuerstrafrecht IWW Institut für Wirtschaftspublizistik GmbH & Co. KG, Düsseldorf; 6 Stunden; 31.10.2014 Betriebliche Umstrukturierung DASV, Deutsche Anwalts-

Mehr

Die Steuerberaterprüfung Band 5

Die Steuerberaterprüfung Band 5 Die Steuerberaterprüfung Band 5 v. Campenhausen/Liebelt/Sommerfeld Der mündliche Kurzvortrag Prüfung 2015/2016 14., aktualisierte Auflage 2015 Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart Bibliografische Information

Mehr

Steuerrecht 2007 Praxisorientiertes anwaltliches Basiswissen. Arbeitsprogramm

Steuerrecht 2007 Praxisorientiertes anwaltliches Basiswissen. Arbeitsprogramm Steuerrecht 2007 Praxisorientiertes anwaltliches Basiswissen Arbeitsprogramm 1. Tag (Fischer / Haas) I. Einführung 1. Überblick über das deutsche Vielsteuersystem 2. Steuerrecht als Eingriffsrecht - Tatbestandsmäßigkeit

Mehr

SEMINARLISTE - RECHTSANWALT FRANK RILLING

SEMINARLISTE - RECHTSANWALT FRANK RILLING SEMINARLISTE - RECHTSANWALT FRANK RILLING Datum Seminartage Titel/Gegenstand Veranstalter 15.04.2015 1 Umwandlungssteuerrecht Steuerberaterkammer Stuttgart 27.03.2015 1 Unternehmens- und Anteilskauf Centrale

Mehr

Modul: Vertiefung Taxation - SoSe 2014 und WiSe 2014/2015 - Infoveranstaltung 26.05.2014

Modul: Vertiefung Taxation - SoSe 2014 und WiSe 2014/2015 - Infoveranstaltung 26.05.2014 Modul: Vertiefung Taxation - SoSe 2014 und WiSe 2014/2015 - Infoveranstaltung 26.05.2014 Am schwersten auf der Welt zu verstehen ist die Einkommensteuer! Albert Einstein (1879 1955) 2 Warum sollte ich

Mehr

Fachprüfung für Wirtschaftsprüfer

Fachprüfung für Wirtschaftsprüfer Fachprüfung für Wirtschaftsprüfer Überblick zu den Anrechnungen bei abgelegter Fachprüfung für Steuerberater ( 35 a WTBG) Stand: August 2013 Schriftlich werden die jeweils siebenstündigen Klausuren BWL

Mehr

Steuergestaltung bei der Unternehmensnachfolge

Steuergestaltung bei der Unternehmensnachfolge Hans Ott Steuergestaltung bei der Unternehmensnachfolge Eine praxisorientierte Darstellung zur steueroptimalen Gestaltung der Erbfolge im Privat- und Unternehmensbereich 50. Aktualisierung Januar 2010

Mehr

Betreuung der GmbH & Co. KG mit Besonderheiten des Jahresabschlusses und Darstellung von Kapitalkonten in Handels- und Steuerbilanz

Betreuung der GmbH & Co. KG mit Besonderheiten des Jahresabschlusses und Darstellung von Kapitalkonten in Handels- und Steuerbilanz Betreuung der GmbH & Co. KG mit Besonderheiten des Jahresabschlusses und Darstellung von Kapitalkonten in Handels- und Steuerbilanz Stand: Februar 2014 Referent: Prof. Dr. Klaus-Jürgen Lehwald Wirtschaftsprüfer

Mehr

Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis

Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis Band 2 Günter Maus Bilanzsteuerrecht und Buchführung Mit E-Book-Zugang Übungsklausuren Der Autor V Der Autor Prof. Günter Maus, Professor für Steuerrecht an

Mehr

Fortbildungsbescheinigung

Fortbildungsbescheinigung hat im Jahr 2014 Neuerungen bei der Einholung von Bestätigungen Dritter; Handelsrechtliche Konzernrechnungslegung IDW Institut der Wirtschaftsprüfer; 3 Stunden 30 Minuten; 13.01.2014 Materielle Gestaltungsschwerpunkte

Mehr

STEUERN UNd RECHT aus EiNER HaNd!

STEUERN UNd RECHT aus EiNER HaNd! STEUERN und RECHT aus einer Hand! 3 Wir bieten alle Leistungen eines Steuerbüros und einer Anwaltskanzlei und das zum monatlichen Festpreis! die Finanzbuchhaltung Haas und Kollegen erstellt für Sie die

Mehr

Steuergestaltung bei der Unternehmensnachfolge

Steuergestaltung bei der Unternehmensnachfolge Hans Ott Steuergestaltung bei der Unternehmensnachfolge Eine praxisorientierte Darstellung zur steueroptimalen Gestaltung der Erbfolge im Privat- und Unternehmensbereich 70. Aktualisierung März 2014 Rechtsstand

Mehr

SEMINARREIHE: Aus der Praxis für die Praxis Vorweggenommene Erbfolge im Ertragssteuerrecht Die Änderungen kompakt Seminar-Nr.: STB.

SEMINARREIHE: Aus der Praxis für die Praxis Vorweggenommene Erbfolge im Ertragssteuerrecht Die Änderungen kompakt Seminar-Nr.: STB. SEMINARREIHE: Aus der Praxis für die Praxis Vorweggenommene Erbfolge im Ertragssteuerrecht Die Änderungen kompakt Seminar-Nr.: STB.05 VIER INTERESSANTE THEMEN AUS DER STEUERPRAXIS ALS ERGÄNZUNG ZUM AKTUELLEN

Mehr

Eine Analyse des Umfangs der Anschaffungskosten beim Unternehmenskauf nach Handels- und Steuerrecht

Eine Analyse des Umfangs der Anschaffungskosten beim Unternehmenskauf nach Handels- und Steuerrecht Diplomarbeiten Eine systematische Analyse der Neuregelungen zur steuerlichen Behandlung von Altersvorsorgebezügen und Altersvorsorgeaufwendungen im Alterseinkünftegesetz Eine Analyse des Umfangs der Anschaffungskosten

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort zur 12. Auflage... V Vorwort... VI Abkürzungsverzeichnis... XVII

Inhaltsverzeichnis. Vorwort zur 12. Auflage... V Vorwort... VI Abkürzungsverzeichnis... XVII Vorwort zur 12. Auflage... V Vorwort... VI Abkürzungsverzeichnis... XVII I Allgemeine Überlegungen zur Wahl der Unternehmensform mittelständischer Betriebe... 1 1 Das Bedürfnis nach Haftungsbeschränkung...

Mehr

Firmengründung in Deutschland für Schweizer Unternehmen

Firmengründung in Deutschland für Schweizer Unternehmen Referent: Dipl. Finanzwirt (FH) Roland Wetzel Vereid. Buchprüfer, Steuerberater Geschäftsführer I.N.T. Treuhand GmbH I.N.T. Treuhand GmbH Steuerberatungsgesellschaft Wiesentalstrasse 74a 79539 Lörrach

Mehr

Fortbildungsbescheinigung

Fortbildungsbescheinigung hat im Jahr 2014 Der Arzt im Visier der Staatsanwaltschaft skammer Bamberg; 3 Stunden 30 Minuten; 11.07.2014 Anwaltliches Haftungsrecht skammer Bamberg; 4 Stunden 30 Minuten; 11.04.2014 Unternehmensnachfolge

Mehr

Pape & Co. Existenz 07 Selbstständig werden selbstständig bleiben

Pape & Co. Existenz 07 Selbstständig werden selbstständig bleiben Pape & Co. Steuerberatung Wirtschaftsprüfung Existenz 07 Selbstständig werden selbstständig bleiben Landratsamt Traunstein 15. September 2007 Mit welchen Steuern muss der Gründer rechnen? Pape & Co. Wirtschaftsberatung

Mehr

Praxisfälle zum Umwandlungssteuerrecht

Praxisfälle zum Umwandlungssteuerrecht Stand: Oktober 2013 Referent: Dr. Christian Levedag, LL.M. (London) Richter am BFH ASW Akademie für Steuerrecht und Wirtschaft des Steuerberaterverbandes Westfalen-Lippe e.v. Gasselstiege 33, 48159 Münster

Mehr

Druckdatum: 03.02.2016 Referent: Robert Hörtnagl

Druckdatum: 03.02.2016 Referent: Robert Hörtnagl Referent: Robert 2016 1 06.10.2016 Erbschaftsteuer und Gestaltungsüberlegungen, (Veranstaltung der Münchner Bilanzgespräche), Münchner Bilanzgespräche, Steuern, Veranstalter: Schweitzer Sortiment, Bundesanzeiger

Mehr

Prüfungsvorbereitungslehrgänge

Prüfungsvorbereitungslehrgänge Prüfungsvorbereitungslehrgänge Lehrgangswerk Haas 3 Lehrgangsübersicht 2013 Steuerberater... 5 Informationen... 5 Präsenzlehrgang... 5 Vollzeitlehrgänge im Präsenzlehrgang... 7 Fernlehrgang... 8 Vorbereitung

Mehr

Modul: Vertiefung Taxation - WiSe 2015/2016 und SoSe 2016 - Infoveranstaltung 08.06.2015

Modul: Vertiefung Taxation - WiSe 2015/2016 und SoSe 2016 - Infoveranstaltung 08.06.2015 Modul: Vertiefung Taxation - WiSe 2015/2016 und SoSe 2016 - Infoveranstaltung 08.06.2015 Warum sollte ich Steuern vertiefen? Tätigkeit in der Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Unternehmensberatung Tätigkeit

Mehr

Wie Sie Ihr Vermögen vernichten 2. Auflage

Wie Sie Ihr Vermögen vernichten 2. Auflage Hans-Peter Held/Dr. Hans-Joachim Krauter Steuer- und finanzoptimierte Vermögens- und Alterssicherungskonzepte Dr. Thomas Fritz Wie Sie Ihr Vermögen vernichten 2. Auflage Prof. Dr. Klaus Hahn BilMoG kompakt

Mehr

EINLADUNG Fachtag Gemeinnützigkeit / Steuerrecht

EINLADUNG Fachtag Gemeinnützigkeit / Steuerrecht EINLADUNG Fachtag Gemeinnützigkeit / Steuerrecht September Oktober 2014 FACHTAG GEMEINNÜTZIGKEIT / STEUERRECHT Sehr geehrte Damen und Herren, Curacon bietet Ihnen zum Thema Aktuelle Entwicklungen im Gemeinnützigkeitsrecht

Mehr

Master-Programm Tax-Law Beschreibung der Module

Master-Programm Tax-Law Beschreibung der Module Master-Programm Tax-Law Beschreibung der Module Steuern I Die Studierenden können mit einkommensteuerlichen Fragestellungen verfassungsrechtlich fundiert umgehen. - Geschriebenes Steuerverfassungsrecht

Mehr

Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis

Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis Günter Maus Bilanzsteuerrecht und Buchführung 3. Auflage Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis Günter Maus Band 2 Bilanzsteuerrecht und Buchführung 3. Auflage Mit E-Book-Zugang Übungsklausuren

Mehr

I Allgemeine wirtschaftswissenschaftliche

I Allgemeine wirtschaftswissenschaftliche Module: Orientierungshilfe der Bundessteuerberaterkammer für Masterstudiengänge* (für Studierende der Wirtschaftswissenschaften) - Master of Arts (Taxation) - *für (künftige) Studenten und Professoren,

Mehr

Das schönste, was einem passieren kann, ist das zu tun, was man am Besten kann... Menschen zu ihrem Recht verhelfen

Das schönste, was einem passieren kann, ist das zu tun, was man am Besten kann... Menschen zu ihrem Recht verhelfen Das schönste, was einem passieren kann, ist das zu tun, was man am Besten kann.... Menschen zu ihrem Recht verhelfen 1 Herzlich Willkommen Die Kanzlei Heller & Rotter ist eine inhabergeführte Rechtsanwaltskanzlei

Mehr

Steuerrecht für Wirtschaftswissenschaftler (Master-Studiengang Betriebswirtschaftslehre, Modul MW13 Steuerrecht )

Steuerrecht für Wirtschaftswissenschaftler (Master-Studiengang Betriebswirtschaftslehre, Modul MW13 Steuerrecht ) Lehrstuhl für Unternehmenssteuerrecht Prof. Dr. Klaus-Dieter Drüen Steuerrecht für Wirtschaftswissenschaftler (, Modul MW13 Steuerrecht ) Studierenden der Wirtschaftswissenschaften steht der vom Lehrstuhl

Mehr

Unternehmensnießbrauch Zivil-, gesellschafts- und steuerrechtliche Gestaltung bei Einzelunternehmen, Personen- und Kapitalgesellschaften

Unternehmensnießbrauch Zivil-, gesellschafts- und steuerrechtliche Gestaltung bei Einzelunternehmen, Personen- und Kapitalgesellschaften Unternehmensnießbrauch Zivil-, gesellschafts- und steuerrechtliche Gestaltung bei Einzelunternehmen, Personen- und Kapitalgesellschaften Von Dr. Dirk Janßen Rechtsanwalt und Steuerberater, Köln und Dr.

Mehr

Fortbildungsbescheinigung

Fortbildungsbescheinigung hat im Jahr 2012 Aktuelle Entwicklungen des Umwandlungsrechts aus gesellschafts-, arbeits- und steuerrechtlicher Sicht Deutsches Anwaltsinstitut e.v., Bochum; 6 Stunden 30 Minuten; 25.06.2012 Praxisfragen

Mehr

Akronym Modultitel Leistungspunkte

Akronym Modultitel Leistungspunkte Modulübersicht zweite Studienphase (5. und 6. Fachsemester) im Schwerpunktfach "Wirtschaftsprüfung und Steuern" Mod ultyp W a h l p f l i c h t m o d u l e Akronym Modultitel Leistungspunkte WPSTEU1 WPSTEU2

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort des Herausgebers zur 6. Auflage

Inhaltsverzeichnis. Vorwort des Herausgebers zur 6. Auflage XV Vorwort des Herausgebers zur. Auflage Vorwort des Herausgebers zur 6. Auflage Vorwort der Autoren zur 6. Auflage Inhaltsübersicht»Die Steuerberaterprüfung«Band - Abkürzungsverzeichnis VII IX XI XIV

Mehr

Ort: München, Referent: Robert Hörtnagl

Ort: München, Referent: Robert Hörtnagl Referent: Robert 2015 1 15.10.2015 Lebenszyklus einer GmbH, Gesellschaftsrecht, Veranstalter: Creditreform, Ort: München, Referenten: Robert, Dr. Lars Lüdemann 2 15.10.2015 Gesellschaftsrecht, (Veranstaltung

Mehr

Jahresanfangs-Seminar 2015 Lexware lohn+gehalt (plus/pro/premium)

Jahresanfangs-Seminar 2015 Lexware lohn+gehalt (plus/pro/premium) Jahresanfangs-Seminar 2015 Lexware lohn+gehalt (plus/pro/premium) 22.01.2015 8.00 12.00 Uhr * Main-Business Abo-Kunden 159,- zzgl. MwSt. * Alle anderen 179,- zzgl. MwSt. In den operativen Bereichen der

Mehr

Aktuelles Steuerrecht 2015

Aktuelles Steuerrecht 2015 Aktuelles Steuerrecht 2015 Alle wichtigen Steuerarten Verfahrensrecht Aktuelle Gesetzesänderungen 2015 von Prof. Dr. Dietrich Grashoff Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalt und Steuerberater Fachanwalt für Steuerrecht

Mehr

Steuerfachwirtin! Da steckt Zukunft drin.

Steuerfachwirtin! Da steckt Zukunft drin. Steuerfachwirtin! Da steckt Zukunft drin. wir haben uns weitergebildet! Als Steuerfachwirtin - ist man auf dem Arbeitsmarkt gefragter, - kann man mehr Aufgaben im Berufsalltag übernehmen, - bekommt man

Mehr

Grunderwerbsteuer: Minimierungs- und Vermeidungsstrategien bei Kauf, Verkauf und Umstrukturierung von Unternehmen

Grunderwerbsteuer: Minimierungs- und Vermeidungsstrategien bei Kauf, Verkauf und Umstrukturierung von Unternehmen Aufstellung Themen Diplom-, Master- und Bachelorarbeiten Diplomarbeiten Zeitraum Thema WS 2003/2004 Grunderwerbsteuer: Minimierungs- und Vermeidungsstrategien bei Kauf, Verkauf und Umstrukturierung von

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS PRAXISWISSEN STEUERN AKTUELL EINKOMMENSTEUER UMSATZSTEUER RECHTSPRECHUNGSÛBERSICHT

INHALTSVERZEICHNIS PRAXISWISSEN STEUERN AKTUELL EINKOMMENSTEUER UMSATZSTEUER RECHTSPRECHUNGSÛBERSICHT INHALT /2014 1 erinnern Sie sich noch an unsere Umfrage im Sommer 2013? Darin haben wir Zufriedenheit mit der Themenauswahl, der Schwerpunktsetzung und des optischen Auftritts unserer Zeitschrift abgefragt.

Mehr

Fragebogen zur steuerlichen Erfassung

Fragebogen zur steuerlichen Erfassung An das Finanzamt Eingangsstempel oder -datum 1 2 3 Steuernummer Fragebogen zur steuerlichen Erfassung Aufnahme einer gewerblichen, selbständigen (freiberuflichen) oder land- und forstwirtschaftlichen Tätigkeit

Mehr

H I N T Z & W E B E R STEUERBERATER PARTNERSCHAFT. I h r S t e u e r b e r a t e r WWW.HINTZ-WEBER.DE

H I N T Z & W E B E R STEUERBERATER PARTNERSCHAFT. I h r S t e u e r b e r a t e r WWW.HINTZ-WEBER.DE H I N T Z & W E B E R STEUERBERATER PARTNERSCHAFT I h r S t e u e r b e r a t e r WWW.HINTZ-WEBER.DE D i e K a n z l e i Seit 1973 bieten wir kompetente und umfassende Beratung in allen Steuerangelegenheiten.

Mehr

Fragebogen zur steuerlichen Erfassung

Fragebogen zur steuerlichen Erfassung 1 2 An das Finanzamt Steuernummer Fragebogen zur steuerlichen Erfassung Eingangsstempel oder -datum 3 4 5 Aufnahme einer gewerblichen, selbständigen (freiberuflichen) oder land- und forstwirtschaftlichen

Mehr

Fragebogen zur steuerlichen Erfassung

Fragebogen zur steuerlichen Erfassung An das Finanzamt Eingangsstempel oder -datum 1 2 3 4 5 Steuernummer Fragebogen zur steuerlichen Erfassung Aufnahme einer gewerblichen, selbständigen (freiberuflichen) oder land- und forstwirtschaftlichen

Mehr

Herausgeber und Autoren... V Vorwort... IX Abkürzungsverzeichnis... XVII

Herausgeber und Autoren... V Vorwort... IX Abkürzungsverzeichnis... XVII XI Inhaltsverzeichnis Herausgeber und Autoren.... V Vorwort.... IX Abkürzungsverzeichnis.... XVII 1 Tax Accounting Einführung... 1 1.1 Begriffsabgrenzung... 1 1.2 Hintergründe, Ziele und Bedeutung... 3

Mehr

DGVT Ausbildungsakademie

DGVT Ausbildungsakademie DGVT Ausbildungsakademie Praxisfragen A. Einführung 3 Abgabenordnung Steuern sind Geldleistungen, die nicht eine Gegenleistung für eine besondere Leistung darstellen und von einem öffentlich-rechtlichen

Mehr

Fortbildungsbescheinigung

Fortbildungsbescheinigung hat im Jahr 2011 Änderung der Insolvenzordnung und Risiken fehlgeschlagener Sanierungen, u.a. 62. Steuerrechtliche Jahresarbeitstagung Unternehmen 2011 Arbeitsgemeinschaft der Fachanwälte für Steuerrecht

Mehr

Steuerrecht im Überblick

Steuerrecht im Überblick Steuerrecht im Überblick Zusammenfassungen und Grafiken von Otto von Campenhausen, Achim Grawert 2., überarbeitete und aktualisierte Auflage Steuerrecht im Überblick von Campenhausen / Grawert schnell

Mehr

Latente Steuern. Steuern, Finanzen und Controlling. Bedeutung für kleine Kapitalgesellschaften, Ansatz und Ausweis anhand von Beispielen

Latente Steuern. Steuern, Finanzen und Controlling. Bedeutung für kleine Kapitalgesellschaften, Ansatz und Ausweis anhand von Beispielen Steuern, Finanzen und Controlling Bilanzen Cliff Einenkel, Dirk J. Lamprecht Latente Steuern Bedeutung für kleine Kapitalgesellschaften, Ansatz und Ausweis anhand von Beispielen Verlag Dashöfer Cliff Einenkel

Mehr

Finanzbuchhalter/-in. Lehrgangskonzept Finanzbuchhalter/in VHS. Das Zertifikat. Europäische Prüfungszentrale Hannover. Die Module.

Finanzbuchhalter/-in. Lehrgangskonzept Finanzbuchhalter/in VHS. Das Zertifikat. Europäische Prüfungszentrale Hannover. Die Module. Dezember 2009 Finanzbuchhalter/-in (VHS) Die Module Lehrgangskonzept Finanzbuchhalter/in VHS e Kosten und Leistungsrechnung I e - Steuerrecht Wirtschaftliche Fragestellungen werden für die berufliche Qualifikation

Mehr

Zusammenarbeit mit dem Steuerberater

Zusammenarbeit mit dem Steuerberater Zusammenarbeit mit dem Steuerberater Tipps zur Gründung München, Dr. Reiner Kappler Steuerberater, Augsburg Zusammenarbeit mit dem Steuerberater Tipps zur Gründung 1. Allgemeines 2. Steuerliche Aspekte,

Mehr

Aus dem Inhalt. Verfasser: Verlustentstehung bei Auflösung einer GmbH: Den richtigen Zeitpunkt nicht verpassen!

Aus dem Inhalt. Verfasser: Verlustentstehung bei Auflösung einer GmbH: Den richtigen Zeitpunkt nicht verpassen! Aus dem Inhalt Verlustentstehung bei Auflösung einer GmbH: Den richtigen Zeitpunkt nicht verpassen! Weitere Erschwernisse bei der (strafbefreienden) Selbstanzeige sind geplant! Der Mindestlohn kommt Arbeitgebermandanten

Mehr

Dienstleistungskatalog

Dienstleistungskatalog Seite 1 von 5 Dienstleistungskatalog I. Finanzbuchhaltung (Rechnungswesen) 1.1. Einrichtung einer Finanzbuchhaltung mit Übermittlung der Umsatzsteuer- Voranmeldung (Gewerbetreibende, Selbständige, Land-

Mehr

Simone Dieckow Beruf: Steuerberaterin Kanzleisitz: Dessau-Roßlau Spezialisierungen:

Simone Dieckow Beruf: Steuerberaterin Kanzleisitz: Dessau-Roßlau Spezialisierungen: Simone Dieckow Beruf: Steuerberaterin Kanzleisitz: Dessau-Roßlau Spezialisierungen: GmbH, Personengesellschaften Existenzgründungen Steuerberatungsgesellschaft mbh Albrechtstraße 101 06844 Dessau-Roßlau

Mehr

IHK - Gründertag. Steuern und Buchführung 18.2.2009. Referentin: Susanne Brugger Steuerberaterin St.-Mang-Platz 1, 87435 Kempten, Tel.

IHK - Gründertag. Steuern und Buchführung 18.2.2009. Referentin: Susanne Brugger Steuerberaterin St.-Mang-Platz 1, 87435 Kempten, Tel. IHK - Gründertag Steuern und Buchführung 18.2.2009 Referentin: Susanne Brugger Steuerberaterin St.-Mang-Platz 1, 87435 Kempten, Tel. 0831-52184-17 Vorbereitung auf die Unternehmensgründung Was ist bei

Mehr

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10.

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10. Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 24.5.2014 25.10.2014 Frankfurt 27.6.2014 10.10.2014 Hamburg 14.6.2014 1.11.2014 Kiel 13.6.2014 31.10.2014 München 28.6.2014

Mehr

Steuerberatung. Wirtschaftsprüfung. Betriebswirtschaftliche Beratung.

Steuerberatung. Wirtschaftsprüfung. Betriebswirtschaftliche Beratung. Steuerberatung. Wirtschaftsprüfung. Betriebswirtschaftliche Beratung. Was erwartet Sie bei uns? INHALT Erben Bracht Noje-Knollmann Steuerberatung. 1 Unternehmen und Unternehmer 2 Freiberufler und freiberufliche

Mehr

master of arts master of arts Einführung in die BWL-Steuerlehre master of arts

master of arts master of arts Einführung in die BWL-Steuerlehre master of arts master of arts master of arts master of arts Einführung in die BWL-Steuerlehre Ein Studiengang der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg in Kooperation mit Ein Studiengang Ein Studiengang der Albert-Ludwigs-Universität

Mehr

B. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft und der Gesellschafter 62-119 I. Rechtsnatur der GmbH 62-69 II. Geschäftsanteile und Stammkapital 70-119

B. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft und der Gesellschafter 62-119 I. Rechtsnatur der GmbH 62-69 II. Geschäftsanteile und Stammkapital 70-119 Abkürzungsverzeichnis Seife 17 Rn. (H) Erster Teil: Handelsrecht 1-322 A. Die GmbH von der Planung bis zur Entstehung 1-61 I. Der Gesellschaftszweck 1-7 II. Der Gesellschaftsvertrag 8 31 III. Anmeldungen

Mehr

UMSATZSTEUER-IMPULS FÜR GESUNDHEITSEINRICHTUNGEN

UMSATZSTEUER-IMPULS FÜR GESUNDHEITSEINRICHTUNGEN UMSATZSTEUER-IMPULS FÜR GESUNDHEITSEINRICHTUNGEN Schwerpunkt Tax Compliance in der Umsatzbesteuerung UMSATZSTEUER-IMPULS IMPULS, ein physikalischer Ausdruck für Masse in Bewegung. IMPULS bedeutet aber

Mehr

100 Prüfungsvorträge

100 Prüfungsvorträge 100 Prüfungsvorträge 100 PRÜFUNGS- VORTRÄGE 100 ausgewählte Mustervorträge für die mündliche Steuerberaterprüfung Von Professor Dr. Johannes Georg Bischoff, vereid. Buchprüfer und Steuerberater, Dipl.-Kfm.

Mehr

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10.

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10. Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 24.5.2014 25.10.2014 Frankfurt 27.6.2014 10.10.2014 Hamburg 14.6.2014 1.11.2014 Kiel 13.6.2014 31.10.2014 München 28.6.2014

Mehr

Existenzgründertag Weinheim 13.11.2012 www.kanzlei-dr-may.de

Existenzgründertag Weinheim 13.11.2012 www.kanzlei-dr-may.de Steuerrecht für Existenzgründungen Wer wir sind eine hochqualifizierte Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mit mehr als 20 Mitarbeiter/innen seit über 60 Jahren in Weinheim Weinheims erster

Mehr

Versorgungszentren (MVZ) Steuern

Versorgungszentren (MVZ) Steuern Medizinisches Versorgungszentrum Medizinische(MVZ) Versorgungszentren (MVZ) & Steuern Diplomkaufmann Wilfried Bridts Wirtschaftsprüferfer Steuerberater Litz & Kollegen, Ottweiler MVZ: Zulässige Rechtsformen

Mehr

Die Online-Lösung des Bundesanzeiger Verlages und der fwsb GmbH zur Erfüllung der steuerrechtlichen und handelsrechtlichen Vorgaben

Die Online-Lösung des Bundesanzeiger Verlages und der fwsb GmbH zur Erfüllung der steuerrechtlichen und handelsrechtlichen Vorgaben Die Online-Lösung des Bundesanzeiger Verlages und der fwsb GmbH zur Erfüllung der steuerrechtlichen und handelsrechtlichen Vorgaben Agenda 1. Entstehung der E-Bilanz 2. Persönlicher Anwendungsbereich 3.

Mehr

Seminare Vorträge Themen. Ein Angebot unserer Partnerschaft 2014/2015

Seminare Vorträge Themen. Ein Angebot unserer Partnerschaft 2014/2015 Seminare Vorträge Themen Ein Angebot unserer Partnerschaft 2014/2015 Partnerschaft mbb Köln Berlin München Wilhelm-Schlombs-Allee 7-11 50858 Köln T 02 21 / 49 29 290 F 02 21 / 49 29 299 koeln@streck.net

Mehr

Stollfuß Ratgeber 2016.

Stollfuß Ratgeber 2016. Stollfuß Ratgeber 2016. Klassiker und Neuerscheinungen! www.stollfuss.de Umfassend informiert mit dem ABC des Lohnbüros 2016 ABC-Form mit über 1.000 Stichworten zur schnellen Recherche Leicht verständliche

Mehr

Fachtag Werkstätten 2010 Aktuelles zu den Themen Steuerrecht, Sozialrecht und Rechnungswesen

Fachtag Werkstätten 2010 Aktuelles zu den Themen Steuerrecht, Sozialrecht und Rechnungswesen Sehr geehrte Damen und Herren, die CURACON GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bietet Ihnen in Kooperation mit der BAG Werkstätten für behinderte Menschen zu den Themen Steuerrecht, Sozialrecht und Rechnungswesen

Mehr

Einleitung. BilMoG: Erstes Jahr der Anwendung Praxisfragen für Bilanzierung und Gestaltung. Arbeitsrecht aktuell

Einleitung. BilMoG: Erstes Jahr der Anwendung Praxisfragen für Bilanzierung und Gestaltung. Arbeitsrecht aktuell Seminare 2010 5 6 7 8 10 11 12 13 14 Einleitung BilMoG: Erstes Jahr der Anwendung Praxisfragen für Bilanzierung und Gestaltung Arbeitsrecht aktuell Neue Versorgungsformen im Krankenhaus Erfolg durch Kooperation

Mehr

Renaissance der Personengesellschaft

Renaissance der Personengesellschaft Renaissance der Personengesellschaft Dr. Michael Kempermann Richter am BFH, München Alexandra Mack Rechtsanwältin und Fachanwältin für Steuerrecht, Köln Herbert Olgemöller Rechtsanwalt und Fachanwalt für

Mehr

Herausforderungen für KMU bei der Jahresabschlusserstellung

Herausforderungen für KMU bei der Jahresabschlusserstellung 20110181-0 Erste Erfahrungen mit der neuen Rechnungslegung und Bilanzierung Herausforderungen für KMU bei der Jahresabschlusserstellung durch BilMoG Teil I von WP StB Gerald Schwamberger, Göttingen Das

Mehr

Schön, Sie kennen zu lernen

Schön, Sie kennen zu lernen Schön, Sie kennen zu lernen 2 S IE SUCHEN EINE ENGAGIERTE STEUERBERATUNG, DIE SIE IN IHREN AKTIVITÄTEN EXZELLENT UNTERSTÜTZT UND VERTRITT? Individuell und vielseitig betreuen wir unsere regional, national

Mehr

RECHTSFORMWAHL UND STEUERLICHE RAHMENBEDINGUNGEN

RECHTSFORMWAHL UND STEUERLICHE RAHMENBEDINGUNGEN Eugen-Belz-Straße 13 83043 Bad Aibling 08061/4904-0 Orleansstraße 6 81669 München 089/41129777 kanzlei@haubner-stb.de RECHTSFORMWAHL UND STEUERLICHE RAHMENBEDINGUNGEN Existenz 2014, KU KO Rosenheim am

Mehr

Anrechnung auf das Wirtschaftprüferexamen nach 13b WPO

Anrechnung auf das Wirtschaftprüferexamen nach 13b WPO Anrechnung auf das Wirtschaftprüferexamen nach 13b WPO Tätigkeitsbereiche von WP nach 2 WPO: Prüfungen laufende Abschlussprüfungen sonstige, insbesondere Sonderprüfungen Steuerberatung Rechtsberatung?

Mehr

Apitz Bruschke. Der GmbH-Jahresabschluss. Weitere Informationen zum Produkt mit Bestellmöglichkeit erhalten Sie in unserem Online-Angebot.

Apitz Bruschke. Der GmbH-Jahresabschluss. Weitere Informationen zum Produkt mit Bestellmöglichkeit erhalten Sie in unserem Online-Angebot. Apitz Bruschke Der GmbH-Jahresabschluss Erstellung und bilanzpolitische Gestaltungsmöglichkeiten mit zahlreichen Mustern, Beispielen und Checklisten 54. Aktualisierung Dezember 2005 Rechtsstand: November

Mehr

Betrieb und Steuer Grundlagen zur Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre Band 1

Betrieb und Steuer Grundlagen zur Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre Band 1 Betrieb und Steuer Grundlagen zur Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre Band 1 Band 1 Ertragsteuern Einkommensteuer, Körperschaftsteuer, Gewerbesteuer Band 2 Umsatzsteuer mit Grunderwerbsteuer und kleineren

Mehr

Grundlagenkurs Notarpraxis

Grundlagenkurs Notarpraxis Grundlagenkurs Notarpraxis Handels- und Gesellschaftsrecht Umwandlungsrecht Wolfgang Arens Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, für Steuerrecht und für Arbeitsrecht Bielefeld

Mehr

Kaufmännische Abschlüsse

Kaufmännische Abschlüsse Als erste Weiterbildungsinstitution in der Region ISO- und AZWV-zertifiziert Stand Januar 2016 Seite 2 von 9 Berufsprofil In der gewerblichen Wirtschaft sind Mitarbeiter gesucht, die in der Lage sind,

Mehr

Mandanteninformationsveranstaltung. E-Bilanz. Erfurt, 15.11.2011

Mandanteninformationsveranstaltung. E-Bilanz. Erfurt, 15.11.2011 Mandanteninformationsveranstaltung E-Bilanz Erfurt, 15.11.2011 Ruschel & Coll. GmbH & Co. KG Steuerberatungsgesellschaft Goethestraße 21/22, 99096 Erfurt www.ruschel-collegen.de Aktuelle Steuer- und Kanzleinachrichten:

Mehr

Dirk Knepper Gevelsberger Straße 143 45549 Sprockhövel Telefon: 02339 / 4216 Mobil: 0163 / 6353317 E-Mail: dirk_knepper@web.de

Dirk Knepper Gevelsberger Straße 143 45549 Sprockhövel Telefon: 02339 / 4216 Mobil: 0163 / 6353317 E-Mail: dirk_knepper@web.de LEBENSLAUF Dirk Knepper Gevelsberger Straße 143 45549 Sprockhövel PERSÖNLICHE DATEN Geburtstag: Geburtsort: Familienstand: 06.10.1965 Gevelsberg verheiratet BERUFLICHER WERDEGANG STEUERFACHANGESTELLTER

Mehr

Fragebogen zur steuerlichen Erfassung

Fragebogen zur steuerlichen Erfassung 1 An das Finanzamt Sonnenort, Postfach 9999, 9999 Sonnenort Eingangsstempel oder -datum 2 Steuernummer Fragebogen zur steuerlichen Erfassung 3 Aufnahme einer gewerblichen, selbständigen (freiberuflichen)

Mehr

SEMINARE VORTRÄGE THEMEN 2010 / 2011. Ein Angebot unserer Sozietät KÖLN BERLIN MÜNCHEN

SEMINARE VORTRÄGE THEMEN 2010 / 2011. Ein Angebot unserer Sozietät KÖLN BERLIN MÜNCHEN SEMINARE VORTRÄGE THEMEN 2010 / 2011 Ein Angebot unserer Sozietät KÖLN BERLIN MÜNCHEN Wir kommen ins Spiel, wenn eigentlich nichts mehr geht. INHALT 4 Unser Beratungswissen 5 Das Angebot 6 Die Referenten

Mehr

Steuern Wirtschaft Recht. Programm- Vorschau 2. Halbjahr 2012

Steuern Wirtschaft Recht. Programm- Vorschau 2. Halbjahr 2012 Steuern Wirtschaft Recht Programm- Vorschau 2. Halbjahr 2012 2 Steuern Paket Vorbereitung auf die schriftliche Steuerberaterprüfung 2012/2013, 3. Auflage 2012 Bestens vorbereitet für die Schriftliche Steuerberaterprüfung

Mehr

Das erforderliche Know how erfahren oder auffrischen und Sicherheit für die Berufspraxis gewinnen.

Das erforderliche Know how erfahren oder auffrischen und Sicherheit für die Berufspraxis gewinnen. 1. Kompakttraining zur Fachkraft im betrieblichen Rechnungswesen - Das erforderliche Know how erfahren oder auffrischen und Sicherheit für die Berufspraxis gewinnen 2. Lehrgangsbeschreibung und Termine

Mehr

Ein starker Partner an Ihrer Seite

Ein starker Partner an Ihrer Seite FRTGGROUP Ein starker Partner an Ihrer Seite Wir helfen Ihnen Ihre Ideen zur verwirklichen. Wir begleiten und unterstützen Sie von der Idee, über die Umsetzung und darüber hinaus, in allen Fragen der Wirtschaftsprüfung,

Mehr

XVI Inhaltsübersicht»Die Steuerberaterprüfung«Band 1 3

XVI Inhaltsübersicht»Die Steuerberaterprüfung«Band 1 3 XVI Inhaltsübersicht»Die Steuerberaterprüfung«Band 1 3 Band 1: Ertragsteuerrecht Band 2: Unternehmenssteuerrecht und Steuerbilanzrecht Teil A Einkommensteuer I Kernbereiche Kapitel I Grund- und Strukturfragen

Mehr

Abbildungsverzeichnis 11. Einleitung 14

Abbildungsverzeichnis 11. Einleitung 14 Abbildungsverzeichnis 11 Einleitung 14 1 Unternehmen und die Steuern 15 1.1 Ertragsteuern 15 1.1.1 Ist das Unternehmen eine Personenfirma oder eine Kapitalgesellschaft? 15 1.1.2 Einkommensteuer 17 1.1.3

Mehr

Finance, Auditing, Controlling, Taxation. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. TaxFACTs - mögliche Schwerpunktbildung Taxation -

Finance, Auditing, Controlling, Taxation. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. TaxFACTs - mögliche Schwerpunktbildung Taxation - Finance, Auditing, Controlling, Taxation Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg TaxFACTs - mögliche Schwerpunktbildung Taxation - Stand: 10. Mai 2011 Gliederung a) Überblick über den Bachelorstudiengang

Mehr

2016, BilRUG, Rechnungslegung, Veranstalter: Creditreform, Ort: München, Referent: Prof. Dr. Christian Zwirner

2016, BilRUG, Rechnungslegung, Veranstalter: Creditreform, Ort: München, Referent: Prof. Dr. Christian Zwirner Referent: Alle Kategorie: BilMoG, BilRUG 2016 1 23.11.2016 Bilanzierung von Personengesellschaften, Rechnungslegung, BilRUG, Veranstalter: NWB Seminare, Ort: Hannover, Referenten: Prof. Dr., Kai Peter

Mehr

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10.

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10. Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 24.5.2014 25.10.2014 Frankfurt 27.6.2014 10.10.2014 Hamburg 14.6.2014 1.11.2014 Kiel 13.6.2014 31.10.2014 München 28.6.2014

Mehr

Bachelor-Studiengang RSW-Accounting & Controlling

Bachelor-Studiengang RSW-Accounting & Controlling Bachelor-Studiengang RSW-Accounting & Controlling Kontaktdaten: Prof. Dr. Klaus Hahn, Steuerberater Studiengangsleiter Rechnungswesen Steuern Wirtschaftsrecht (RSW) Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart

Mehr

Aktuelle Steuerfragen zum Jahresende

Aktuelle Steuerfragen zum Jahresende Aktuelle Steuerfragen zum Jahresende - Gesetzgebung, Verwaltungspraxis, Rechtsprechung - 01. Dezember 2014, Stuttgart* 02. Dezember 2014, Düsseldorf* 10. Dezember 2014, Frankfurt a.m.* 12. Dezember 2014,

Mehr

STEUER ZENTRIERTE RECHTS BERATUNG

STEUER ZENTRIERTE RECHTS BERATUNG STEUER ZENTRIERTE RECHTS BERATUNG FESTSCHRIFT FÜR HARALD SCHAUMBURG ZUM 65. GEBURTSTAG herausgegeben von Wolfgang Spindler Klaus Tipke Thomas Rödder 2009 oüs Yferiag Dr.OttoSchmidt Köln Über Harald Schaumburg

Mehr

Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis

Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis Band 2 Günter Maus Bilanzsteuerrecht und Buchführung Mit E-Book-Zugang Übungsklausuren Der Autor V Der Autor Prof. Günter Maus, Professor für Steuerrecht an

Mehr

Leistungsübersicht Frank, Follert und Loczenski Steuerberatungsgesellschaft mbh Steuerberatung, Buchhaltung und betriebswirtschaftliche Beratungen

Leistungsübersicht Frank, Follert und Loczenski Steuerberatungsgesellschaft mbh Steuerberatung, Buchhaltung und betriebswirtschaftliche Beratungen Leistungsübersicht Frank, Follert und Loczenski Steuerberatungsgesellschaft mbh Steuerberatung, Buchhaltung und betriebswirtschaftliche Beratungen Berlin, Februar 2016 Kurzvorstellung unserer Kanzlei Wir

Mehr