KAN-therm Roll-System 35-3mm

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KAN-therm Roll-System 35-3mm"

Transkript

1 KAN-therm Roll-System 35-3mm KAN-therm Roll-System 35-3mm Art. Nr. K Nachbeschichtete Polystyrol-Hartschaum (EPS) Wärmedämmplatte. Plattennutzmaß (Länge x Breite) 35 mm EPS 045 DES sm 0,045 W/mK Wärmeleitfähigkeit-Bemessungswert 0,045 W/mK 4 kn/m² (400 kg/m²) *bis 33 db Wärmedurchgangswiderstand 0,78 m²k/w (R-Wert) 1,28 W/m²K (U-Wert) 4 kn/m²

2 KAN-therm Roll-System 30-3mm KAN-therm Roll-System 30-3mm Art. Nr. K Nachbeschichtete Polystyrol-Hartschaum (EPS) Wärmedämmplatte. Plattennutzmaß (Länge x Breite) 30 mm EPS 045 DES sm 0,045 W/mK Wärmeleitfähigkeit-Bemessungswert 0,045 W/mK 4 kn/m² (400 kg/m²) *bis 33 db Wärmedurchgangswiderstand 0,67 m²k/w (R-Wert) 1,50 W/m²K (U-Wert) 4 kn/m²

3 KAN-therm Roll-System 30-2mm KAN-therm Roll-System 30-2mm Art. Nr. K Nachbeschichtete Polystyrol-Hartschaum (EPS) Wärmedämmplatte. Plattennutzmaß (Länge x Breite) 30 mm EPS 040 DES sg 0,040 W/mK Wärmeleitfähigkeit-Bemessungswert 0,040 W/mK 5 kn/m² (500 kg/m²) *bis 30 db Wärmedurchgangswiderstand 0,75 m²k/w (R-Wert) 1,33 W/m²K (U-Wert) 5 kn/m²

4 KAN-therm Roll-System 25-2mm KAN-therm Roll-System 25-2mm Art. Nr. K Nachbeschichtete Polystyrol-Hartschaum (EPS) Wärmedämmplatte. Plattennutzmaß (Länge x Breite) 25 mm EPS 045 DES sm 0,045 W/mK Wärmeleitfähigkeit-Bemessungswert 0,045 W/mK 4 kn/m² (400 kg/m²) *bis 30 db Wärmedurchgangswiderstand 0,56 m²k/w (R-Wert) 1,78 W/m²K (U-Wert) 4 kn/m²

5 KAN-therm Roll-System 20-2mm KAN-therm Roll-System 20-2mm Art. Nr. K Nachbeschichtete Polystyrol-Hartschaum (EPS) Wärmedämmplatte. Plattennutzmaß (Länge x Breite) 20 mm EPS 045 DES sm 0,045 W/mK Wärmeleitfähigkeit-Bemessungswert 0,045 W/mK 4 kn/m² (400 kg/m²) *bis 30 db Wärmedurchgangswiderstand 0,44 m²k/w (R-Wert) 2,27 W/m²K (U-Wert) 20 MN/m³ 4 kn/m²

6 KAN-therm Verbundplatte 35-3mm KAN-therm Verbundplatte 35-3mm Art. Nr. K Nachbeschichtete Polystyrol-Hartschaum (EPS) Wärmedämmplatte x mm Plattennutzmaß (Länge x Breite) x mm Plattennutzfläche 2,00 m² 35 mm EPS 045 DES sm 0,045 W/mK Wärmeleitfähigkeit-Bemessungswert 0,045 W/mK 4 kn/m² (400 kg/m²) *bis 33 db Wärmedurchgangswiderstand 0,78 m²k/w (R-Wert) 1,28 W/m²K (U-Wert) 4 kn/m²

7 KAN-therm Verbundplatte 30-3mm KAN-therm Verbundplatte 30-3mm Art. Nr. K Nachbeschichtete Polystyrol-Hartschaum (EPS) Wärmedämmplatte x mm Plattennutzmaß (Länge x Breite) x mm Plattennutzfläche 2,00 m² 30 mm EPS 045 DES sm 0,045 W/mK Wärmeleitfähigkeit-Bemessungswert 0,045 W/mK 4 kn/m² (400 kg/m²) *bis 33 db Wärmedurchgangswiderstand 0,67 m²k/w (R-Wert) 1,50 W/m²K (U-Wert) 4 kn/m²

8 KAN-therm Verbundplatte 50-2mm KAN-therm Verbundplatte 50-2mm Art. Nr. K Nachbeschichteter Polystyrol-Hartschaum (EPS) Wärmedämmplatte. Plattennutzmaß (Länge x Breite) 50 mm EPS 040 DES sm 0,040 W/mK Wärmeleitfähigkeit-Bemessungswert 0,040 W/mK 5 kn/m² (500 kg/m²) *bis 30 db Wärmedurchgangswiderstand 1,25 m²k/w (R-Wert) 0,80 W/m²K (U-Wert) 5 kn/m²

9 KAN-therm Verbundplatte 30-2mm KAN-therm Verbundplatte 30-2mm Art. Nr. K Nachbeschichteter Polystyrol-Hartschaum (EPS) Wärmedämmplatte. Plattennutzmaß (Länge x Breite) 30 mm EPS 040 DES sm 0,040 W/mK Wärmeleitfähigkeit-Bemessungswert 0,040 W/mK 5 kn/m² (500 kg/m²) *bis 30 db Wärmedurchgangswiderstand 0,75 m²k/w (R-Wert) 1,33 W/m²K (U-Wert) 5 kn/m²

10 KAN-therm Verbundplatte 25-2mm KAN-therm Verbundplatte 25-2mm Art. Nr. K Nachbeschichteter Polystyrol-Hartschaum (EPS) Wärmedämmplatte. Plattennutzmaß (Länge x Breite) 25 mm EPS 045 DES sm 0,045 W/mK Wärmeleitfähigkeit-Bemessungswert 0,045 W/mK 4 kn/m² (400 kg/m²) *bis 30 db Wärmedurchgangswiderstand 0,56 m²k/w (R-Wert) 1,78 W/m²K (U-Wert) 4 kn/m²

11 KAN-therm Verbundplatte 20-2mm KAN-therm Verbundplatte 20-2mm Art. Nr. K Nachbeschichteter Polystyrol-Hartschaum (EPS) Wärmedämmplatte. Plattennutzmaß (Länge x Breite) 20 mm EPS 045 DES sm 0,045 W/mK Wärmeleitfähigkeit-Bemessungswert 0,045 W/mK 4 kn/m² (400 kg/m²) *bis 30 db Wärmedurchgangswiderstand 0,44 m²k/w (R-Wert) 2,27 W/m²K (U-Wert) 4 kn/m²

12 KAN-therm Verbundplatte Premium 10+5mm KAN-therm Verbundplatte Premium 10+5 mm Art. Nr. K Nachbeschichteter Polystyrol-Hartschaum (EPS) Wärmedämmplatte. Plattennutzmaß (Länge x Breite) Wärmeleitfähigkeit-Bemessungswert 15 mm Wärmedurchgangswiderstand EPS 035 DEO dm +PE Schaum 5 mm 0,035 W/mK 0,035 W/mK 4 kn/m² (400 kg/m²) 17 db 0,37 m²k/w (R-Wert) 2,67 W/m²K (U-Wert) 4 kn/m²

13 KAN-therm Verbundplatte 15mm KAN-therm Verbundplatte 15mm Art. Nr. K Nachbeschichteter Polystyrol-Hartschaum (EPS) Wärmedämmplatte. Plattennutzmaß (Länge x Breite) 15 mm EPS 040 DES sm 0,040 W/mK Wärmeleitfähigkeit-Bemessungswert 0,040 W/mK 75 kn/m² (7500 kg/m²) 0 db Wärmedurchgangswiderstand 0,38 m²k/w (R-Wert) 2,63 W/m²K (U-Wert) 100 kn/m²

14 KAN-therm EPS Wärmedämmplatte mit Trittschall KAN-therm Zusatz EPS Wärmedämmplatte mit Trittschall. Art. Nr. K K Für die Wärmedämmung unter der Systemplatte. Polystyrol-Hartschaum (EPS) 1000 x 1000 mm Plattennutzmaß (Länge x Breite) 1000 x 1000 mm Plattennutzfläche 1,00 m² EPS 045 DES sm 0,045 W/mK Wärmeleitfähigkeit- Bemessungswert 0,045 W/mK 4 kn/m² (400kg/m²) max. Verkehrslast 4 kn/m² 15MN/m³ Stärke in mm U-Wert W/m²K 2,27 1,78 1,5 1,28 R-Wert m²k/w 0,44 0,56 0,67 0,78 *bis 30dB *bis 33dB *bis 33dB *Gem. DIN 4109 abhängig vom Bodenbelag

15 KAN-therm EPS Wärmedämmplatte KAN-therm Zusatz EPS Wärmedämmplatte ohne Trittschall. Art. Nr. K K Für die Wärmedämmung unter der Systemplatte. Polystyrol-Hartschaum (EPS) x 1000 mm Plattennutzmaß (Länge x Breite) 1000 x 1000 mm Plattennutzfläche 1,00 m² Wärmeleitgruppe EPS 040 Farbe Deckschicht Silber nach DIN EN Brandklasse Belastungsklasse Druckspannung bei 10% Stauchung EPS EN T1-L1-W1-S1-P3-BS50- CS(10)100-DS(N)5-DLT(1)5 B1 DEO dm min. 100 kn/m² (entspricht min. 10 t/m²) 0 db 15 MN/m² Stärke in mm U-Wert W/m²K 2,00 1,33 1,00 0,80 R-Wert m²k/w 0,50 0,75 1,00 1,25

16 KAN-therm PUR Wärmedämmplatte KAN-therm Zusatz PUR Wärmedämmplatte. Art. Nr. K K Für die Wärmedämmung unter der Systemplatte Polyurethan-Hartschaumstoff. Beidseitig Alu Mehrlagen Deckschicht x 600 mm Plattennutzmaß (Länge x Breite) 1200 x 600 mm Plattennutzfläche 0,72 m² Kantenbearbeitung glatt Wärmeleitgruppe EPS 040 Zertifikate CE Markierung Farbe Deckschicht Euro Klasse (Feuer) Brandklasse Belastungsklasse CE, ÜGPU 109/10/2005 PUR/PIR-EN13165-T2/T3-DS(TH)8 CS(10\Y)150 Silber E B2 DEO ds 120 kn/m² Druckfestigkeit min. 150 kn/m² (entspricht min. 15 t/m²) Temperaturbeständigkeit langfristig 90 C, kurzfristig 200 C Geschlossene Zellen min. 90% Stärke in mm U-Wert W/m²K 1,2 0,8 0,6 0,52 0,48 0,46 0,40 R-Wert m²k/w 0,83 1,25 1,67 1,92 2,08 2,17 2,50

17 KAN-therm Trockenbauplatte TBS KAN-therm Trockenbauplatte TBS Art. Nr. K Polystyrol-Hartschaum (EPS) Wärmedämmplatte ohne Kaschierung x 500 mm Plattennutzmaß (Länge x Breite) 1000 x 500 mm Plattennutzfläche 0,50 m² Verlegeraster 167 mm, 250 mm, 330 mm Nenndicke der Dämmung dl 25 mm Isolierdecke ohne Rohrträger 8 mm mit Rohrträger 25 mm Rohrdurchmesser 16 mm in Verbindung mit Wärmeleitlamellen nach EN EPS-EN13163-T1-L1-W1-S1-P3-DS(N)5- DLT(1)5-BS250-CS(10)150 Güteschutztyp EPS W30 Anwendungstyp n. DIN DEO Baustoffklasse nach DIN 4102 B1 Baustoffklasse n. EN E Rohdichte > 30kg/m³ 0,034 W/mK Wärmeleitfähigkeit- Bemessungswert 0,035 W/mK R-Wert 0,71 m²k/w U-Wert 1,41 W/m²K (Dauerbelastung) 150 kn/m² (15t/m²) Feuchteschutz nach DIN keiner Packeinheit pro Karton 20 Stck. Verlegefläche pro Karton 10 m² Maße Karton (B x T x H) 1010 x 510 x 505 mm

18 KAN-therm Verteilerplatte TBS KAN-therm Verteilerplatteplatte TBS Art. Nr. K Poystyrol-Hartschaum (EPS) Wärmedämmplatte ohne Kaschierung x 1000 mm Plattennutzmaß (Länge x Breite) 1000 x 1000 mm Plattennutzfläche 1,0 m² Verlegeraster Frei, mit Heißschneider zu schneiden Nenndicke der Dämmung dl 25 mm Isolierdecke ohne Rohrträger 8 mm nach EN Güteschutztyp EPS W30 Anwendungstyp n. DIN DEO Baustoffklasse nach DIN 4102 B1 Baustoffklasse n. EN E Rohdichte > 30kg/m³ 0,034 W/mK Wärmeleitfähigkeit- Bemessungswert 0,035 W/mK R-Wert 0,71 m²k/w U-Wert 1,41 W/m²K (Dauerbelastung) 150 kn/m² (15t/m²) Feuchteschutz nach DIN keiner EPS-EN13163-T1-L1-W1-S1-P3-DS(N)5- DLT(1)5-BS250-CS(10)150

19 KAN-therm Noppenplatte 30-2 KAN-therm Noppenplatte 30-2 Art. Nr. K Nachbeschichtete Trittschalldämmung aus Polystyrol-Hartschaum (EPS) x 850 mm Plattennutzmaß (Länge x Breite) 1450 x 850 mm Plattennutzfläche 1,12 m² Verlegeraster 50, 100, 150, 200 mm Nenndicke der Dämmung dl 30 mm mit Rohrträger 51 mm Rohrdurchmesser mm nach EN EPS-EN13163-T1-L1-W1-S1-P3- DS(70)5-BS100-SD30-CP2 Güteschutztyp PS TK 5000 Freiwillig Gütegeprüft CE / ABZ / DiBT Anwendungstyp n. DIN DES, sg Baustoffklasse nach DIN 4102 B2 Baustoffklasse n. EN E 26 db 30 MN/m³ 0,038 W/mK Wärmeleitfähigkeit-Bemessungswert 0,040 W/mK R-Wert 0,75 m²k/w U-Wert 1,33 W/m²K (Dauerbelastung) 5 kn/m² (500kg/m²) Biegefestigkeit min. 100kPa Feuchteschutz nach DIN ja, Polystyrol (PS) Standardfarbe PS Folie schwarz Packeinheit pro Karton 10 Stck. Verlegefläche pro Karton 6,72 m² Maße Karton (B x T x H) 1510 x 455 x 860

20 KAN-therm Noppenplatte 11 KAN-therm Noppenplatte 11 Art. Nr. K Nachbeschichtete Trittschalldämmung aus Polystyrol-Hartschaum (EPS) x 850 mm Plattennutzmaß (Länge x Breite) 1450 x 850 mm Plattennutzfläche 1,12 m² Verlegeraster 50, 100, 150, 200 mm Nenndicke der Dämmung dl 11 mm (Lieferdicke) mit Rohrträger 31 mm Rohrdurchmesser mm nach EN EPS-EN13163-T2-L1-W1-S1-P3-DLT1(5)- CS(10)200 Güteschutztyp EPS 200 / PS 30 Freiwillig Gütegeprüft CE / ABZ / DiBT Anwendungstyp n. DIN DEO, WI Baustoffklasse nach DIN 4102 B2 Baustoffklasse n. EN E 0,034 W/mK Wärmeleitfähigkeit-Bemessungswert 0,035 W/mK R-Wert 0,314 m²/wk U-Wert 3,26 W/m²K (Dauerbelastung) 60 kn/m² (6000 kg/m²) Druckspannung (bei 10% Stauchung) 200 kn/m² Feuchteschutz nach DIN ja, Polystyrol (PS) Standardfarbe PS Folie schwarz Packeinheit pro Karton 15 Stck. Verlegefläche pro Karton 14,56 m² Maße Karton (B x T x H) 1510 x 455 x 860 mm

21 KAN-therm Noppenplatte ohne EPS KAN-therm Noppenplatte ohne EPS Art. Nr. K Nachbeschichtete Trittschalldämmung aus Polystyrol-Hartschaum (EPS) x 850 mm Plattennutzmaß (Länge x Breite) 1450 x 850 mm Plattennutzfläche 1,12 m² 50, 100, 150, 200 mm Noppenhöhe, gesamt 20 mm Rohrdurchmesser mm Folie Polystyrol (PS) Standardfarbe PS Folie schwarz Baustoffklasse n. EN E Baustoffklasse nach DIN 4102 B2 Feuchteschutz nach DIN ja, Polystyrol (PS) Packeinheit pro Palette 120 Stck/Palette = 134,4 m² Verpackung Europalette oder Karton

Normung und Kennzeichnung für Dämmstoffe aus EPS-Hartschaum

Normung und Kennzeichnung für Dämmstoffe aus EPS-Hartschaum Normung und Kennzeichnung für Dämmstoffe aus EPS-Hartschaum EPS-Hartschaum und Normung Bereits seit über vier Jahrzehnten wird EPS-Hartschaum normativ geregelt. Zunächst über die DIN 18164 und seit 2003

Mehr

Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen. www.styrodur.de

Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen. www.styrodur.de Technische Daten Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen www.styrodur.de Anwendungsempfehlungen 1. Anwendungsempfehlungen Styrodur Anwendungstyp nach DIN 4108-10 oder bauaufsichtliche Zulassung generell

Mehr

Styrodur C Europe s green insulation. Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen. Styrodur im Internet: www.styrodur.

Styrodur C Europe s green insulation. Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen. Styrodur im Internet: www.styrodur. Styrodur C Europe s green insulation Technische Daten Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen Styrodur im Internet: www.styrodur.de 1. Anwendungsempfehlungen Styrodur C 3 2. Technische Daten Styrodur

Mehr

Sita Dämmkörper für SitaStandard und SitaTrendy.

Sita Dämmkörper für SitaStandard und SitaTrendy. Sita Dämmkörper für SitaStandard und SitaTrendy. SICHER. PRAKTISCH. EFFEKTIV. www.sita-bauelemente.de Dämmkörper SitaStandard und SitaTrendy für Gullys A ø B 60 220 ø C D Dämmkörper für Gullys Technische

Mehr

Renovierungssystem R 50 I.5. R 50 das neue Fußbodenheizungssystem für die Gebäuderenovation. Die Vorteile: Tragender Untergrund

Renovierungssystem R 50 I.5. R 50 das neue Fußbodenheizungssystem für die Gebäuderenovation. Die Vorteile: Tragender Untergrund Gebäuderenovation. Die Vorteile: z Einbauhöhe inklusive R 50 Hochleistungsboden: mindestens 52mm z Einbauhöhe inklusive Zementestrich mit SCHÜTZ W200S: mindestens 62mm z integrierte Wärmedämmung gemäß

Mehr

Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen. Styrodur C Europe s green insulation

Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen. Styrodur C Europe s green insulation Technische Daten Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen Styrodur C Europe s green insulation 1. Anwendungsempfehlungen Styrodur C Anwendungstyp nach DIN 4108-10 oder Produkteigenschaften nach 13164

Mehr

WARMDACH/KALTDACH. Wärmedämmplatten für den Einsatz am Flachdach» STEINBACHER. ENERGIESPAREN IST ZUKUNFT. «

WARMDACH/KALTDACH. Wärmedämmplatten für den Einsatz am Flachdach» STEINBACHER. ENERGIESPAREN IST ZUKUNFT. « WARMDACH/KALTDACH Wärmedämmpltten für den Einstz m Flchdch» STEINBACHER. ENERGIESPAREN IST ZUKUNFT. « SPEZIFIKUM steinothn 104 MV/steinothn FD steinothn 104 MV und steinothn FD sind Wärmedämmpltten us

Mehr

Wärmebrückenfreier Sockelanschluss - die nächste Generation

Wärmebrückenfreier Sockelanschluss - die nächste Generation Putz- und Fassaden-Systeme 03/2009 Knauf Quix-XL Produktbeschreibung Quix-XL ist eine leistungsfähige Systemlösung für die Konstruktion eines einfach und schnell zu montierenden, wärmebrückenfreien Sockelanschlusses

Mehr

System-Nockenplatte EPS-T 30-2 mit Folienüberstand

System-Nockenplatte EPS-T 30-2 mit Folienüberstand System-Nockenplatte EPS-T 30-2 mit Folienüberstand Die System-Nockenplatte EPS-T 30-2 von SCHÜTZ: Wärme- und Trittschalldämmung mit ausgeschäumten Rohrhaltenocken. Folienüberstand mit Druckknopfverbindung

Mehr

Paroc Lamella Mat 35 AluCoat

Paroc Lamella Mat 35 AluCoat Paroc Lamella Mat 35 AluCoat Lamellmatten Elastische Steinwolle - Lamellmatte mit senkrecht stehenden Fasern, einseitig mit verstärkter Reinalu-Folie beschichtet. Paroc Lamellmatten sind besonders geeignet

Mehr

Bauteildaten. Transmissionswärmeverlust. Q T [MJ/m 2 ]

Bauteildaten. Transmissionswärmeverlust. Q T [MJ/m 2 ] 60 swisspor Planungsunterlagen Decken und Böden Variante swisspor-wärmedämmplatte EPS 0 1 5 6 7 Bauteildaten Schicht/Bezeichnung NPK Dicke Wärmeleitfähigkeit λ Kap. [mm] [W/mK] 1 nterlagsboden 70 1,500

Mehr

preisliste deutschland dämmtechnik 2015 Dämmstoffe Gemeinsam Werte schaffen. Preise zuzüglich der gesetzlichen MwSt. gültig ab 26.01.

preisliste deutschland dämmtechnik 2015 Dämmstoffe Gemeinsam Werte schaffen. Preise zuzüglich der gesetzlichen MwSt. gültig ab 26.01. preisliste deutschland dämmtechnik 2015 Preise zuzüglich der gesetzlichen MwSt. gültig ab 26.01.2015 Gemeinsam Werte schaffen. Dämmstoffe Gebietskarte aussendienst 02 01 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14

Mehr

Glatte Extruderschaumplatten, geschäumt mit CO 2. , Zellgas Luft, Kantenausbildung: Gerade Kante (I)

Glatte Extruderschaumplatten, geschäumt mit CO 2. , Zellgas Luft, Kantenausbildung: Gerade Kante (I) D N-III-I Glatte Extruderschaumplatten, geschäumt mit CO 2, Zellgas Luft, Kantenausbildung: Gerade Kante (I) XPS-EN-13164-T1-CS(10\Y)300 --DLT(5-CC(2/1,5/50)130 -WL(T)0,7-WD(V)3-FTCD1 (DEO-dh) Innendämmung

Mehr

POROTON -BLOCKZIEGEL. Technische Daten

POROTON -BLOCKZIEGEL. Technische Daten POROTON -BLOCKZIEGEL Technische Daten 1. POROTON -T12 nach Zulassung des Instituts für Bautechnik Berlin Nr. Z 17.1-882 Rohdichteklasse 0,65 Bezeichnung T12 300 T12 365 T12 425 T12 490 Das wärmedämmende,

Mehr

Modulare Kühl und Tiefkühlzellen Für jede Kühlanforderung die optimale Kühlzelle

Modulare Kühl und Tiefkühlzellen Für jede Kühlanforderung die optimale Kühlzelle Modulare Kühl und Tiefkühlzellen Oberflächen aus Stahlblech mit Polyester Beschichtung weiß, lebensmittelecht. Dämmschicht Polyurethan Hartschaum mit Cyclopentan, maßgenau und FCKW frei geschäumt. Verbindung

Mehr

X 32. Preisliste Styrodur C. So wird gedämmt. Außenwand und Perimeter Innenausbau Wand / Decke Innenausbau Boden Halle und Flachdach

X 32. Preisliste Styrodur C. So wird gedämmt. Außenwand und Perimeter Innenausbau Wand / Decke Innenausbau Boden Halle und Flachdach X 32 Gültig ab 12. September 2011 Bestellhotline 0800 501 8 501 www.isover24.de Preisliste Styrodur C Außenwand und Perimeter Innenausbau Wand / Decke Innenausbau Boden Halle und Flachdach So wird gedämmt

Mehr

MW-EN-14303-T5-MV1-AW0,55

MW-EN-14303-T5-MV1-AW0,55 Zero MW-EN-14303-T5-MV1-AW0,55 Dämmplatten aus hoch verdichteter Mineralwolle mit verstärkter Aluminium-Kraftpapier-Kaschierung an der Außenseite und einem mikro-perforierten Mineralgewebe innenseitig.

Mehr

Bauphysik. Polystyrol-Extruderschaum mit verbesserten wärmetechnischen Eigenschaften Entwicklung, Prüfung und Anwendung

Bauphysik. Polystyrol-Extruderschaum mit verbesserten wärmetechnischen Eigenschaften Entwicklung, Prüfung und Anwendung 1 33. Jahrgang Februar 2011, S. 67 72 ISSN 0171-5445 A 1879 Sonderdruck Bauphysik Wärme Feuchte Schall Brand Licht Energie Polystyrol-Extruderschaum mit verbesserten wärmetechnischen Eigenschaften Entwicklung,

Mehr

preisliste Österreich dämmtechnik 2014 Dämmstoffe Gemeinsam Werte schaffen. Preise zuzüglich der gesetzlichen MwSt. gültig ab 01.04.

preisliste Österreich dämmtechnik 2014 Dämmstoffe Gemeinsam Werte schaffen. Preise zuzüglich der gesetzlichen MwSt. gültig ab 01.04. preisliste Österreich dämmtechnik 2014 Preise zuzüglich der gesetzlichen MwSt. gültig ab 01.04.2014 Gemeinsam Werte schaffen. Dämmstoffe standorte 2 Dämmstoff-Hotline: +43(0)7712/4661-0 überblick STYROPOR

Mehr

Frischer Wind für PVC-Fenster

Frischer Wind für PVC-Fenster Frischer Wind für PVC-Fenster SWISS MADE ökologisch... TAVAPET besteht aus extrudiertem PET (Poly-Ethylen-Terephthalat) welches aus rezyklierten Getränkeflaschen hergestellt wird. Dank hoher Technologie

Mehr

Leichtbeton-Fertigmischung Die optimale Wärmedämmung für den Bodenausgleich

Leichtbeton-Fertigmischung Die optimale Wärmedämmung für den Bodenausgleich Die optimale Wärmedämmung für den Bodenausgleich nach1 Tag nach10 Tagen Das ORIGINAL: Bauaufsichtlich zugelassen seit 1995 Produkteigenschaften Das Produkt Thermozell-Fertigmischung ist eine werkseitig

Mehr

Schaumglasschotter als Wärmedämmung

Schaumglasschotter als Wärmedämmung Dämmstoffe Neue Erkenntnisse und Messmethoden Fachsymposium des Fraunhofer Instituts für Bauphysik IBP Schaumglasschotter als Wärmedämmung Andreas Zegowitz, Fraunhofer-IBP Schaumglasschotter als Wärmedämmung

Mehr

HiCompact PLUS. Hochkompakte Superdämmplatte. Ein Produkt der Firma gonon Isolation AG (SA) Europäisches Patent EP 2 111 962 A2 Juni 2011

HiCompact PLUS. Hochkompakte Superdämmplatte. Ein Produkt der Firma gonon Isolation AG (SA) Europäisches Patent EP 2 111 962 A2 Juni 2011 Hochkompakte Superdämmplatte Ein Produkt der Firma Europäisches Patent EP 2 111 962 A2 Juni 2011 8226 Schleitheim SH Neuheit 2011 Problemlösung bisher: Anbringen einer inneren Wärmedämmung mit Dampfbremse

Mehr

Passivhäuser aus natürlichen Baustoffen. 4. Norddeutsche Passivhauskonferenz

Passivhäuser aus natürlichen Baustoffen. 4. Norddeutsche Passivhauskonferenz Passivhäuser aus natürlichen Baustoffen 4. Norddeutsche Passivhauskonferenz Energieeffizient Bauen Das Passivhaus ist für einen energieeffizienten Betrieb konzipiert. Um die Energieeffizienz weiter zu

Mehr

Highlights 2015. Multipor Guide. Multipor Guide

Highlights 2015. Multipor Guide. Multipor Guide Highlights 0 Multipor Guide Multipor Guide Natürlich dämmen mit System Das Multipor Dämmsystem basiert auf der rein ökologischen, komplett mineralischen Dämmplatte, die aus den Grund- und Rohstoffen Sand,

Mehr

Die GRUND-Ausstattung FOAMGLAS PERISAVE und FOAMGLAS FLOOR BOARD

Die GRUND-Ausstattung FOAMGLAS PERISAVE und FOAMGLAS FLOOR BOARD Die GRUND-Ausstattung FOAMGLAS PERISAVE und FOAMGLAS FLOOR BOARD Das Kombi-Element für Wärmedämmung und Schalung bei FOAMGLAS gedämmten Sohlplatten Preisvorteil: KEIN Schalungsmaterial www.foamglas.it

Mehr

-Freigeschäumte Kunststoffplatten geben immer ein gutes Bild ab

-Freigeschäumte Kunststoffplatten geben immer ein gutes Bild ab bedrucken. lackieren. folieren. -Freigeschäumte Kunststoffplatten geben immer ein gutes Bild ab Handelsinformation für: Dekorateure Werbetechniker Digitaldrucker Design- & Werbeagenturen Aussteller Messebauer

Mehr

Kein Tauwasser (Feuchteschutz)

Kein Tauwasser (Feuchteschutz) U = 0,37 W/m²K (Wärmedämmung) Kein Tauwasser (Feuchteschutz) TA-Dämpfung: 43,5 (Hitzeschutz) 0 0.5 EnEV Bestand*: U

Mehr

Die Dämmsation des Jahres. weber.therm plus ultra

Die Dämmsation des Jahres. weber.therm plus ultra Die Dämmsation des Jahres weber.therm plus ultra maximale Dämmleistung Vergleich Wärmeleitfähigkeit λ WDVS Dämmstoffe Das dämm plus ultra der Wärmedämmung! 0,028 0,04 0,032 0,04 0,035 0,045 0,022 0,015

Mehr

Wärmedämmung eine Übersicht

Wärmedämmung eine Übersicht Wärmedämmung eine Übersicht Bedeutung am Bau Hochleistungswärmedämmung Zukünftige Entwicklungen Gregor Steinke Wissenschaftlicher Mitarbeiter Institut Energie am Bau FHNW Institut Energie am Bau Energie

Mehr

ISOVER EPS Boden-Dämmung. Intelligente Dämmlösungen für den Estrichleger

ISOVER EPS Boden-Dämmung. Intelligente Dämmlösungen für den Estrichleger ISOVER EPS Boden-Dämmung Intelligente Dämmlösungen für den Estrichleger Bodendämm- und Trittschallschutz-Lösungen Eine gute Wärmedämmung des Bodens spart wertvolle Heizenergie ein und sorgt für angenehme

Mehr

Name: Matr.-Nr.: Fachgebiet Entwerfen und Gebäudetechnologie

Name: Matr.-Nr.: Fachgebiet Entwerfen und Gebäudetechnologie Bauphysikprüfung 28.09.2007 Seite 1 TECHNISCHE Brandschutz / 30 Schallschutz / 31 Wärmeschutz / 30 Feuchteschutz / 31 Gesamtpunktzahl / 122 Um die Klausur zu bestehen müssen insgesamt mind. 60 Punkte erreicht

Mehr

Fassadensysteme mit Hightech-Füllung. Schlanke Wärmedämmebenen mit Bestwerten

Fassadensysteme mit Hightech-Füllung. Schlanke Wärmedämmebenen mit Bestwerten Fassadensysteme mit Hightech-Füllung Schlanke Wärmedämmebenen mit Bestwerten CALOSTAT Superisolation mit Bestwerten CALOSTAT ist eine speziell für den Bausektor entwickelte diffusionsoffene, nicht brennbare

Mehr

Einflussfaktoren auf die bauphysikalischen Eigenschaften von VIPs: vom Labormesswert zum anwendungsbezogenen Bemessungswert

Einflussfaktoren auf die bauphysikalischen Eigenschaften von VIPs: vom Labormesswert zum anwendungsbezogenen Bemessungswert VIP-Bau: 2. Fachtagung Erfahrungen aus der Praxis am 16./17.06.2005 in Wismar Einflussfaktoren auf die bauphysikalischen Eigenschaften von VIPs: vom Labormesswert zum anwendungsbezogenen Bemessungswert

Mehr

ISOLAIR Diffusionsoffene Unterdeckplatte

ISOLAIR Diffusionsoffene Unterdeckplatte ISOLAIR Diffusionsoffene Unterdeckplatte 3 Monate frei bewitterbar als Bauzeitabdichtung bzw. Behelfsdeckung Dampfdiffusionsdurchlässig, aber winddichte und wasserableitende Schicht unter der Eindeckung

Mehr

AUFBAU 1 BETONDECKE, NEIGUNG UNTER 2 % GEFÄLLEDÄMMUNG. BETONDECKE Dachfläche reinigen, trocknen und besenrein abfegen.

AUFBAU 1 BETONDECKE, NEIGUNG UNTER 2 % GEFÄLLEDÄMMUNG. BETONDECKE Dachfläche reinigen, trocknen und besenrein abfegen. AUFBAU BETONDECKE, NEIGUNG UNTER % GEFÄLLEDÄMMUNG BETONDECKE Dachfläche reinigen, trocknen und besenrein abfegen. Verbrauch: DURIPOL VA (lösungsmittelhaltig) ca. 0, l/m, DURIPOL E (wasserbasierende Emulsion)

Mehr

Heizung, Sanitär, Klima. Rohre aus thermoplastischen Kunststoffen

Heizung, Sanitär, Klima. Rohre aus thermoplastischen Kunststoffen Heizung, Sanitär, Klima Rohre aus thermoplastischen Kunststoffen Haustechnikprodukte Für vielseitige Einsatzmöglichkeiten Jansen zählt in Europa zu den führenden OEM-Herstellern von innovativen Heizungs-,

Mehr

Technische Daten. Gipsplatten Typ A Gipskartonplatten GKB. A2-s1,d0 (B)

Technische Daten. Gipsplatten Typ A Gipskartonplatten GKB. A2-s1,d0 (B) Original Rigipsplatten gibt es in Österreich seit über 60 Jahren. Rigips Bauplatten bestehen aus einem Gipskern, der mit Karton ummantelt ist. Das Institut für Baubiologie in Österreich hat Rigips Bauplatten

Mehr

Kenndaten von FERMACELL Produkten

Kenndaten von FERMACELL Produkten FERMACELL Profi-Tipp: von FERMACELL Produkten Gipsfaser-Platten Powerpanel H 2 O Powerpanel HD Ausgleichsschüttung Wabenschüttung Gebundene Schüttung Powerpanel SE FERMACELL Gipsfaser-Platten FERMACELL

Mehr

Herzlich Willkommen zum Wettbewerb. Eine erkenntnisreiche Teilnahme am WS 2 Dämmung

Herzlich Willkommen zum Wettbewerb. Eine erkenntnisreiche Teilnahme am WS 2 Dämmung Herzlich Willkommen zum Wettbewerb Eine erkenntnisreiche Teilnahme am WS 2 Dämmung wünscht Ihnen Thomas Königstein S. 17, 16 Vorab isolieren oder dämmen? Der Begriff isolieren wird beim Schutz gegen Wasser

Mehr

Innovative Stein- und Fliesendekore für die klebstofffreie Verlegung im Privat- und Objektbereich

Innovative Stein- und Fliesendekore für die klebstofffreie Verlegung im Privat- und Objektbereich Stand: 11/2011 Änderungen vorbehalten! Windmöller Flooring GmbH Charles - Lindbergh - Ring 13 D-32756 Detmold Tel.: +49 (0) 52 31 60 22 5 0 Fax: +49 (0) 52 31 60 22 5 99 E-Mail: info@windmoeller-flooring.de

Mehr

NEU! Wärmeleitschichten für Fußbodenheizungen. Hohe Wärmeleitfähigkeit. Stark belastbar. Schnell begehbar. www.compact-floor.com

NEU! Wärmeleitschichten für Fußbodenheizungen. Hohe Wärmeleitfähigkeit. Stark belastbar. Schnell begehbar. www.compact-floor.com NEU! Wärmeleitschichten Conductive Layers Wärmeleitschichten für Fußbodenheizungen Hohe Wärmeleitfähigkeit. Stark belastbar. Schnell begehbar. www.compact-floor.com CompactFloor Wärmeleitschichten NEU!

Mehr

Isolierungen. Isolierung. Tel. +49 7944 64-0 Fax +49 7944 64-37 9/1. Steinojet 410, selbstklebend Seite 9/3. Steinoflex 400 Seite 9/2

Isolierungen. Isolierung. Tel. +49 7944 64-0 Fax +49 7944 64-37 9/1. Steinojet 410, selbstklebend Seite 9/3. Steinoflex 400 Seite 9/2 Isolierungen Steinoflex 400 Seite 9/2 Steinojet 410, selbstklebend Seite 9/3 Steinoflex 445 Seite 9/3 Steinoflex 405 R Seite 9/4 Steinoflex 440 Ultra Seite 9/4 Steinoflex 470 Dämmblock Seite 9/5 Steinoflex

Mehr

Fußboden 05/2011. Effizienter Trittschallschutz. Systemlösungen für Fußböden.

Fußboden 05/2011. Effizienter Trittschallschutz. Systemlösungen für Fußböden. Fußboden 05/2011 Effizienter Trittschallschutz. Systemlösungen für Fußböden. INHALT Trittschalldämmung für mehr Ruhe 2-3 Vorteile mit 4-7 Produktübersicht 8-9 Die Systemübersicht 10-11 Systemaufbau mit

Mehr

Für Wohnkomfort und Heizkosten- Ersparnis. Parkett-/ Laminat- Unterlagen Dämm-Materialien Rohrisolierungen Wannenträger

Für Wohnkomfort und Heizkosten- Ersparnis. Parkett-/ Laminat- Unterlagen Dämm-Materialien Rohrisolierungen Wannenträger WA N N E N TRÄ G E R PA R K E TT-/LA M INAT-U N TERL A G E N ISOLATION Für Wohnkomfort und Heizkosten- Ersparnis Parkett-/ Laminat- Unterlagen Dämm-Materialien Rohrisolierungen Wannenträger PARKETT-/LAMINAT-UNTERLAGEN

Mehr

NPK Bau Projekt: 130710 - Musterleistungsverzeichnis Seite 1 Volltext Leistungsverzeichnis: 214 - swissporlambda Vento

NPK Bau Projekt: 130710 - Musterleistungsverzeichnis Seite 1 Volltext Leistungsverzeichnis: 214 - swissporlambda Vento NPK Bau Projekt: 130710 - Musterleistungsverzeichnis Seite 1 343D/12 HinterlüfteteFassadenbekleidun gen (V'13) 000 Bedingungen Reservepositionen: Positionen, die nicht dem Originaltext NPK entsprechen,

Mehr

Opakes Bauteil: 11 - Bodenplatte

Opakes Bauteil: 11 - Bodenplatte Opakes Bauteil: 11 - Bodenplatte Nr: 11 Beschrieb: Bodenplatte Art: Boden Lage gegen: Erdreich 1 0.070 Ja Zementmörtel 1.400 0.050 0.050 2 0.000 Ja Dampfbremse Polyethylen (PE) 0.330 0.001 0.001 3 0.160

Mehr

Immer gut drauf: Leichtputze mit Faser-Technologie für hochwärmedämmendes Mauerwerk

Immer gut drauf: Leichtputze mit Faser-Technologie für hochwärmedämmendes Mauerwerk www.quick-mix.de Immer gut drauf: Leichtputze mit Faser-Technologie für hochwärmedämmendes Mauerwerk Putz-Systeme Leichtputze Der richtige Putz für hochwärmedämmendes Mauerwerk: Leichtputze von quick-mix

Mehr

Dreidimensionale Wärmebrückenberechnung für das Edelstahlanschlusselement FFS 340 HB

Dreidimensionale Wärmebrückenberechnung für das Edelstahlanschlusselement FFS 340 HB für das Edelstahlanschlusselement FFS 340 HB Darmstadt 12.03.07 Autor: Tanja Schulz Inhalt 1 Aufgabenstellung 1 2 Balkonbefestigung FFS 340 HB 1 3 Vereinfachungen und Randbedingungen 3 4 χ - Wert Berechnung

Mehr

FLACHDACHTECHNIK DÄMMTECHNIK FLACHDACH / FASSADEN

FLACHDACHTECHNIK DÄMMTECHNIK FLACHDACH / FASSADEN FLACHDACHTECHNIK DÄMMTECHNIK FLACHDACH / FASSADEN Dämmstoffe Fassadensysteme Flachdachprodukte Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis EPS XPS 2-7 8-9 Druckbelastbare Wärmedämmplatten aus expandiertem Polystyol-Hartschaum

Mehr

Seite. Hart- und Weichfaserplatten. / MDF geschliffen. Unterdach- / Wandplatten. Fassadenplatten. Bodenplatten

Seite. Hart- und Weichfaserplatten. / MDF geschliffen. Unterdach- / Wandplatten. Fassadenplatten. Bodenplatten art- und Weichfaserplatten Seite art- und Weichfaserplatten / MDF geschliffen Unterdach- / Wandplatten Fassadenplatten NK Bodenplatten art- / Weichfaserplatten artfaserplatten artplatten Braun CF/m 2 Formate:

Mehr

Blähton-Innovationen für Mauerwerk und Leichtbeton

Blähton-Innovationen für Mauerwerk und Leichtbeton PRESSEMITTEILUNG Pautzfeld, im Februar 2011 Liapor auf der BAU 2011 Blähton-Innovationen für Mauerwerk und Leichtbeton Der neue Mauerstein NeoStone und der Liapor- Leichtbeton standen im Mittelpunkt des

Mehr

Montageschaum. Unsere Spezialisten zum Füllen, Kleben, Dämmen

Montageschaum. Unsere Spezialisten zum Füllen, Kleben, Dämmen Montageschaum Unsere Spezialisten zum Füllen, Kleben, Dämmen Formel-Pro Montageschaum 1K-Montageschaum 1K-Montageschaum ist besonders geeignet für die wärmedämmende Fugenfüllung und Türrahmenanschlussfugen.

Mehr

STYROFOAM Lösungen. Wärmebrückendämmung, Sockeldämmung, Innendämmung

STYROFOAM Lösungen. Wärmebrückendämmung, Sockeldämmung, Innendämmung STYROFOAM Lösungen Wärmebrückendämmung, Sockeldämmung, Innendämmung April 2006 Inhalt 1. Wärmebrückendämmung 1. Wärmebrückendämmung...................... 2 Allgemeines...................................

Mehr

nach Artikel 4 der Bauproduktenverordnung (EU-BauPV) 305/2011 EPS 035 DAA dm - VNG

nach Artikel 4 der Bauproduktenverordnung (EU-BauPV) 305/2011 EPS 035 DAA dm - VNG Ref: T.Born Datum: 08.08.2013 Seite: 1 von 1 Leistungserklärung Nr. LE-13.2 DAA dm-035-vng nach Artikel 4 der Bauproduktenverordnung (EU-BauPV) 305/2011 1 Kenncode des Produkttyps: EPS 035 DAA dm - VNG

Mehr

DI(FH) Joachim MATHÄ. Ingenieurbüro für Energietechnik

DI(FH) Joachim MATHÄ. Ingenieurbüro für Energietechnik DI(FH) Joachim MATHÄ Ingenieurbüro für Energietechnik UID: ATU 57242326 7423 PINKAFELD Tuchmachergasse 32 Tel.: 03357/43042 Fax DW 4 +43 664 3263091 e-mail: ibmathae@kabelplus.at Gegenstand: Gutachtennummer:

Mehr

Außenwände. Funktionsfähigkeitsprüfung. Bestand. Verbesserungsvorschlag. Schallschutz

Außenwände. Funktionsfähigkeitsprüfung. Bestand. Verbesserungsvorschlag. Schallschutz Außenwände Ziegelmauerwerk 50 cm, unverputzt, angenommene Rohdichte ρ =1600 kg/m 3 von außen nach innen : Ziegelmauerwerk 50 cm Holzfaserdämmplatte 6 cm zwischen Unterkonstruktion 3/6 cm PE - Folie 0,01

Mehr

Produktinformation nach DIN EN 1856-1 Abs. 7 und Anhang ZA

Produktinformation nach DIN EN 1856-1 Abs. 7 und Anhang ZA Produktinformation nach DIN EN 1856-1 Abs. 7 und ZA Lfd. NR Leistungsmerkmal und Anforderung nach DIN EN 1856-1 1.0 Nennabmessungen: Abs.: 4 und 5 Werte / Klassen 113, 120, 130, 150, 160, 180, 200, 250,

Mehr

2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 [Nm] 350 330 310 290 270 250 230 210 190 170 150 130 110 90 70 [Nm] 400 380 360 340 320 130 PS 110 PS 85 PS 50 1000 1500 2000 2500 3000 3500 4000 RPM [kw] [PS] 100 136 0 4500 90 122

Mehr

2 Grundlagen des Wärmeschutzes

2 Grundlagen des Wärmeschutzes 35 2 Grundlagen des Wärmeschutzes 2.1 Grundbegriffe 2.1.1 Rohdichte Als Rohdichte eines Stoffes wird der Quotient aus der Masse m und dem von dieser Masse eingenommenen Volumen V bezeichnet. m (2.1-1)

Mehr

LEISTUNGSANGABEN G4220JPCPR

LEISTUNGSANGABEN G4220JPCPR LEISTUNGSANGABEN G4220JPCPR 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps. TPM 100, TP 116, TP 115, TI 416, TP 416, TP 416N, ULTRACOUSTIC, TI 116, TM 100, TM 400, TI 140W, CLASSIC 037, ULTRACOUSTIC P, CLASSIC

Mehr

EPS Dämmstoffe...wärmstens empfohlen! Ausgabe 5 / 2015

EPS Dämmstoffe...wärmstens empfohlen! Ausgabe 5 / 2015 EPS Dämmstoffe...wärmstens empfohlen! Ausgabe 5 / 2015 Modernes Dämmen hat einen Namen Die Geschichte der erfolgreichen Schweizer Premiummarke und der Firma Sager AG sind bis in die Gegenwart eng miteinander

Mehr

Styrodur C Europe s green insulation

Styrodur C Europe s green insulation Styrodur C Europe s green insulation über 45 Jahre Styrodur Über 45 Jahre Vertrauen in den Wärmedämmstoff Styrodur Vor mehr als 45 Jahren hat BASF Styrodur entwickelt. Heute ist Styrodur ein Synonym für

Mehr

WARMDACH/KALTDACH. Wärmedämmplatten für den Einsatz am Flachdach

WARMDACH/KALTDACH. Wärmedämmplatten für den Einsatz am Flachdach WARMDACH/KALTDACH Wärmedämmplatten für den Einsatz am Flachdach SPEZIFIKUM steinothan FD und steinothan 104 MV SF sind Wärmedämmplatten aus PU-Hartschaum mit beidseitiger diffusionsoffener Mineralvliesbeschichtung

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Temperaturfaktor

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Temperaturfaktor Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Temperaturfaktor Prüfbericht 428 30691/2 Auftraggeber Produkt Bezeichnung Außenmaß Auslass-Schlitz Material des Rollladenkastens Rauschenberger GmbH Hartschaumtechnik

Mehr

Workbook 2-35. Statik 36-49. Feuerwiderstand 50-53. Ästhetik 54-55. Ökologie 56-73. Schallschutz 74-89. Raumakustik 90-101. Wärmeschutz 102-113

Workbook 2-35. Statik 36-49. Feuerwiderstand 50-53. Ästhetik 54-55. Ökologie 56-73. Schallschutz 74-89. Raumakustik 90-101. Wärmeschutz 102-113 2-35 Statik 36-49 Feuerwiderstand 50-53 Ästhetik 54-55 Ökologie 56-73 Schallschutz 74-89 Raumakustik 90-101 Wärmeschutz 102-113 Ausführungsplanung Workbook 114-121 122-127 Montage Multifunktional Wärmeschutz

Mehr

Ytong Multipor Mineraldämmplatte. Sicher dämmen besser wohnen

Ytong Multipor Mineraldämmplatte. Sicher dämmen besser wohnen Ytong Multipor Mineraldämmplatte Sicher dämmen besser wohnen Die beste Adresse für beste Dämmwerte. Xella Kundeninformation 08 00-5 23 56 65 (freecall) 08 00-5 35 65 78 (freecall) info@xella.com www.ytong-multipor.de

Mehr

Wärmedurchgangskoeffizient U-Wert

Wärmedurchgangskoeffizient U-Wert Wärmedurchgangskoeffizient U-Wert Der Wärmedurchgangskoeffizient gibt an, welcher Wärmestrom zwischen zwei Räumen (hier innen und außen), die durch ein Bauteil voneinander getrennt sind, durch eine Fläche

Mehr

Umkehrdach Flat. Umkehrdach LAMBDA-Flat

Umkehrdach Flat. Umkehrdach LAMBDA-Flat Umkehrdach Flat Umkehrdach LAMBDA-Flat swissporprimarosa Flat Qualität: Anwendung: Format: Flächenmaß: Umkehrdachdämmplatte gemäß ÖTZ-2011/006/6 - Umkehrdachkonstruktionen - Terrassendächer 1265 x 615

Mehr

Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz

Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz FERMACELL Firepanel A1 Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz Firepanel A1 Die neue Brandschutzplatte von FERMACELL Die Brandschutzplatte FERMACELL Firepanel A1 ist die neue Dimension im Brandschutz

Mehr

Marktübersicht HLWD. Eigenschaften HLWD-Produkte. EPS PUR / PIR Phenolharzschaum Aerogele VIP. Graue Energie und Ökologie

Marktübersicht HLWD. Eigenschaften HLWD-Produkte. EPS PUR / PIR Phenolharzschaum Aerogele VIP. Graue Energie und Ökologie Marktübersicht HLWD Eigenschaften HLWD-Produkte EPS PUR / PIR Phenolharzschaum Aerogele VIP Graue Energie und Ökologie Gregor Steinke Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut Energie am Bau - FHNW Dipl.-Ing.

Mehr

PREISLISTE HOCHBAU gültig ab 1.1.2008

PREISLISTE HOCHBAU gültig ab 1.1.2008 PRISLIST HOCHBAU gültig ab 1.1.2008» STINBACHR. NRGISPARN IST ZUKUNFT. « 1 2 1 4 4 3 4 ➊ FLACHDACH 7 12 5 ➋ STILDACH 13 18 ➌ FUSSBODN 22 29 ➍ FASSAD 30 31 ➎ KLLRWAND/PRIMTR 32 34 OBRST GSCHOSSDCK 19 21

Mehr

Wärmedämmstoffe: Deklaration, Entwicklungen & Trends

Wärmedämmstoffe: Deklaration, Entwicklungen & Trends Wärmedämmstoffe: Deklaration, Entwicklungen & Trends Dr. Hans Simmler EMPA Abteilung Bauphysik Ueberlandstr. 129 CH-8600 Dübendorf hans.simmler@empa.ch EnergiePraxis November 2005 / 1 Inhalt Norm SIA 380/1

Mehr

Innenraum Decken- und Innendämmsysteme. StoTherm Deckendämmung Spart Energie und sorgt für warme Füße

Innenraum Decken- und Innendämmsysteme. StoTherm Deckendämmung Spart Energie und sorgt für warme Füße Innenraum Decken- und Innendämmsysteme StoTherm Deckendämmung Spart Energie und sorgt für warme Füße Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen

Mehr

H2 1862 mm. H1 1861 mm

H2 1862 mm. H1 1861 mm 1747 mm 4157 mm H2 1862 mm H1 1861 mm L1 4418 mm L2 4818 mm H2 2280-2389 mm H1 1922-2020 mm L1 4972 mm L2 5339 mm H3 2670-2789 mm H2 2477-2550 mm L2 5531 mm L3 5981 mm L4 6704 mm H1 2176-2219 mm L1 5205

Mehr

FOAMGLAS -Platten T 4 sind:

FOAMGLAS -Platten T 4 sind: FOAMGLAS -Platten T 4 1. Beschreibung und Anwendungsbereich FOAMGLAS -Platten T 4 werden aus natürlichen, nahezu unbegrenzt vorkommenden Rohstoffen (Sand, Dolomit, Kalk) hergestellt. Der Dämmstoff enthält

Mehr

Nürnberger Str. 57-81, 91781 Weißenburg. Hermann Gutmann Werke AG, Technisches Büro

Nürnberger Str. 57-81, 91781 Weißenburg. Hermann Gutmann Werke AG, Technisches Büro Gegenstand: U w -Wert-Berechnung nach DIN EN ISO 10077-2 Mira (Einfalzsystem) Auftraggeber: Fa. Hermann Gutmann Werke AG, Nürnberger Str. 57-81, 91781 Weißenburg Erstellt durch: Hermann Gutmann Werke AG,

Mehr

Graphicplots, Posterdruck

Graphicplots, Posterdruck Graphicplots, Posterdruck Graphicplots Wasserfest und UV- Beständig. 8-Farben Drucke in sehr hoher Qualität. Die Rabattstufen gelten auch bei verschiedenen Bilder innerhalb eines Formates. Preise für offene

Mehr

XPS für Industrieanwendungen.

XPS für Industrieanwendungen. D XPS für Industrieanwendungen. JACKON Insulation GmbH Lösungen für die Industrie. Individuell und sicher. JACKODUR FT geringe Toleranzen leicht zu verarbeiten individuelle Formate geringes Gewicht wasserabweisend

Mehr

c,3 + d,3 + e,2 (geschützte, teilgesch. od. ungesch. Lage) 42 db (-2;-4) WK2 (RC2), WK3 (RC3 ) möglich Klasse C2

c,3 + d,3 + e,2 (geschützte, teilgesch. od. ungesch. Lage) 42 db (-2;-4) WK2 (RC2), WK3 (RC3 ) möglich Klasse C2 Modell Allianz Falzausbildung Klimakategorie 14/40 mm oder 14/24 + 15/ mm Funktionstür / Modell Allianz c,3 + d,3 + e,2 (geschützte, teilgesch. od. ungesch. Lage) Schallschutz R W Feuerschutz Rauchschutz

Mehr

Ausschreibungstext ThermoBlock

Ausschreibungstext ThermoBlock ThermoBlock S9 30,0 cm Ziegelaußenmauerwerk aus ThermoBlock S9 nach Zulassung Z- 17. 1-1046 liefern und nach Planunterlagen und Angaben der Bauleitung gemäß DIN 1053 flucht- und lotgerecht einschließlich

Mehr

Mineralwolle-Dämmstoffe Technische Info Nr. 2 / 2004 für Architekten, Planer und Bauherrn

Mineralwolle-Dämmstoffe Technische Info Nr. 2 / 2004 für Architekten, Planer und Bauherrn Mineralwolle-Dämmstoffe Technische Info Nr. 2 / 2004 für Architekten, Planer und Bauherrn Neue Bezeichnung für Wärme- und Trittschalldämmstoffe Qualitätstypen Mineralwolle (Steinwolle und Glaswolle) der

Mehr

2 FLOORTEC Fußbodenheizung

2 FLOORTEC Fußbodenheizung 2 FLOORTEC Fußbodenheizung Rohre und Verschraubungen Preis pro Einheit FLOORTEC Kunststoff-Sicherheits-Heizrohr PE-XA aus vernetztem Polyethylen nach DIN 4729, sauerstoffdiffusionsdicht nach DIN 4726,

Mehr

Polyurethan-Hartschaum e.v. Dipl.-Ing. Joachim Kleser. 2005 by IVPU 1. Auflage, April 2005 ISBN 3-932500-28-8

Polyurethan-Hartschaum e.v. Dipl.-Ing. Joachim Kleser. 2005 by IVPU 1. Auflage, April 2005 ISBN 3-932500-28-8 Herausgeber: Autoren: IVPU Industrieverband Polyurethan-Hartschaum e.v. Dr. Edmund Endres Dipl.-Ing. Joachim Kleser 2005 by IVPU 1. Auflage, April 2005 ISBN 3-932500-28-8 INHALT Inhalt Vorwort 1 Was ist

Mehr

ETERNIT DÄMMSYSTEME ETERTHERM

ETERNIT DÄMMSYSTEME ETERTHERM AUSGABE 2012 ETERNIT DÄMMSYSTEME ETERTHERM die schöne art energie zu sparen Die sind ein Auf- und Zwischensparrendämmsystem für Steildächer, mit dem alle Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV)

Mehr

Vakuum-Dämmung (VIP) Isolazione sottovuoto (VIP)

Vakuum-Dämmung (VIP) Isolazione sottovuoto (VIP) Vakuum-Dämmung (VIP) Isolazione sottovuoto (VIP) Markus Erb Dr.Eicher+Pauli AG Seite 1 Überblick Capitoli - Physik der Vakuum-Dämmung - VIP-Komponenten - Eigenschaften - technisch und ökonomisch - Bauanwendung

Mehr

ISOVER EPS Wand-Dämmung. Energiesparen leicht gemacht mit innovativen Produkt-Lösungen für die Fassade

ISOVER EPS Wand-Dämmung. Energiesparen leicht gemacht mit innovativen Produkt-Lösungen für die Fassade ISOVER EPS Wand-Dämmung Energiesparen leicht gemacht mit innovativen Produkt-Lösungen für die Fassade Dämmlösungen für die Außenwand Die Außenhülle ist in der Regel die größte wärmeabgebende Fläche eines

Mehr

FUSSBODEN. Wärme- und Trittschalldämmung» STEINBACHER. ENERGIESPAREN IST ZUKUNFT. «

FUSSBODEN. Wärme- und Trittschalldämmung» STEINBACHER. ENERGIESPAREN IST ZUKUNFT. « FUSSBODN Wärme- und Trittschalldämmung» STINBACHR. NRGISPARN IST ZUKUNFT. « steinothan 0 / steinothan 0 Wärmedämmung steinothan 0 und steinothan 0 sind Wärmedämmplatten aus PU-Hartschaum, die durch ihre

Mehr

Einfach gut Sanieren Innendämmsysteme

Einfach gut Sanieren Innendämmsysteme Einfach gut Sanieren Innendämmsysteme mit Produkten von Produktbereiche/-systeme Feuchtesanierung Schimmelpilzsanierung Innendämmung Funktionsbeschichtungen Secco - Sperrputz - Horizontalsperre Kellersanierplatte

Mehr

STYROFOAM Lösungen. Perimeterdämmung Bodendämmung

STYROFOAM Lösungen. Perimeterdämmung Bodendämmung STYROFOAM Lösungen Perimeterdämmung Bodendämmung Januar 2008 Inhalt 1. Wärmedämmung im Erdreich................................................................................. 4 1.1 Allgemeines...................................................................................................

Mehr

Fassadenelemente Faszination in Glas und Metall

Fassadenelemente Faszination in Glas und Metall Fassadenelemente Faszination in Glas und Metall 23/14 Weiss Chemie + Technik Ein starker Partner Weiss steht für Spitzenleistungen in den Bereichen Klebstoffe, Sandwichtechnologie und Fassadenelemente

Mehr

Kein Tauwasser (Feuchteschutz) 0 Tauwasser (kg) 3 Hinterlüftung (30 mm) 4 Flachdachziegel inkl. Lattung (103 mm) Trocknungsdauer:

Kein Tauwasser (Feuchteschutz) 0 Tauwasser (kg) 3 Hinterlüftung (30 mm) 4 Flachdachziegel inkl. Lattung (103 mm) Trocknungsdauer: MAGU Dach 0 mm mit Steico Unterdeckplatte Dachkonstruktion, U=0,0996 W/m²K erstellt am 5.3.15 22: U = 0,0996 W/m²K (Wärmedämmung) Kein Tauwasser (Feuchteschutz) TA-Dämpfung: 2,7 (Hitzeschutz) 0 0.5 EnEV

Mehr

Dämmungen Lüftung Thermisch, Akustisch und Brandschutz

Dämmungen Lüftung Thermisch, Akustisch und Brandschutz Dämmungen Lüftung Thermisch, Akustisch und Brandschutz Dämmen von Lüftungskanälen und Lüftungsrohren als Schutz vor Energieverlust, gegen Brandausbreitung sowie als Schutz vor Zirkulationsgeräuschen und

Mehr

Einführung. JACKON Insulation JACKODUR. P us

Einführung. JACKON Insulation JACKODUR. P us 2014 Katalog Einführung JACKON Insulation JACKON Insulation ist seit über 25 Jahren als Hersteller hochwertiger Dästoffe und Bauplatten aus extrudiertem Polystyrol-Hartschaum (XPS) national und international

Mehr

KLB-Kalopor Ultra 0,07 Wärmer geht s nicht!

KLB-Kalopor Ultra 0,07 Wärmer geht s nicht! Fachinformation Mauerwerk mit integrierter Dämmung KLB-Kalopor Ultra 0,07 Wärmer geht s nicht! massiv mineralisch diffusionsoffen 2 Fachinformation Mauerwerk mit integrierter Dämmung KLB-Kalopor 0,07 Wärmer

Mehr

Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext

Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext 1. Aufsparren-Dämm-System 1.1. Steidathan-PUR/PIR-Dämmsysteme 1.1.10. *** Grundposition 1.0 Hasse Steidafol, Dampfsperre, Sperrwert, sd-wert: > 100 m, Abmessungen: 25,0 m x 1,5 m, Oberfläche rutschhemmend,

Mehr

Technische Informationen emcal-perfect Trockenbauelementsystem TBS 30-16 AB aus EPS

Technische Informationen emcal-perfect Trockenbauelementsystem TBS 30-16 AB aus EPS Trockenbausystem TBS 30-16 AB aus EPS/ Dry construction system TBS 30-16 AB from EPS 1. Gesamtansicht / General view 2. Mittelelement RA 125 / Center element RA 125 3. Mittelelement RA 250 / Center element

Mehr

AESTUVER Brandschutzstein 200 ST Für das AESTUVER Kombischott ST

AESTUVER Brandschutzstein 200 ST Für das AESTUVER Kombischott ST fermacell AESTUVER Produktdatenblatt Für das AESTUVER Kombischott ST Produkt Der ist ein weiches, flexibles Schaumstoffformteil aus Polyurethan, versetzt mit halogenfreien Brandschutzadditiven, intumeszierend.

Mehr

URSA PUREONE. Pure 32 RN Spannfilz. MW-EN-13162-T2-DS(70,-)-MU1-AF r 20. 20) kpa s/m 2 DIN EN 29053

URSA PUREONE. Pure 32 RN Spannfilz. MW-EN-13162-T2-DS(70,-)-MU1-AF r 20. 20) kpa s/m 2 DIN EN 29053 Pure 32 RN Spannfilz MW-EN-13162-T2-DS(70,-)-MU1-AF r 20 Unkaschierter Filz aus Mineralwolle mit oberseitiger Markierung als Schneidhilfe, diffusionsoffen Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit (λ) 0,032

Mehr

Energetische Sanierung von einschaligen Außenwänden aus Porenbeton nach Energieeinsparverordnung

Energetische Sanierung von einschaligen Außenwänden aus Porenbeton nach Energieeinsparverordnung an: V E R T E I L E R Technischer Bericht cc: Xella Baustoffe GmbH Technologie und Marketing von: Torsten Schoch Helmut Fischer Datum: 12.11.2003 Zeichen: T&M-TS Technischer Bericht 5/2003 Energetische

Mehr