JUSTUS-LIEBIG- UNIVERSITÄT GIESSEN

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "JUSTUS-LIEBIG- UNIVERSITÄT GIESSEN"

Transkript

1 JUSTUS-LIEBIG- UNIVERSITÄT GIESSEN Fachbereich Rechtswissenschaft Prof. Dr. Franz Reimer Studiendekan Gießen, Formale Hinweise für die Anfertigung von Prüfungshausarbeiten am Fachbereich 01 Rechtswissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen Die folgenden Hinweise sind Leitlinien für die Erstellung einer in formaler Hinsicht korrekten Hausarbeit und sollen den Studierenden das Schreiben von Hausarbeiten erleichtern. Wer bei Erstellung der Hausarbeit die vorgeschlagenen Formalien einhält, kann sicher sein, dass die Arbeit insoweit nicht wegen formaler Mängel gerügt wird. Bei Schwerpunktbereichshausarbeiten sind die unten III (Layout), IV (Deckblatt) und V (Aufgabenstellung) genannten Anforderungen zwingend zu beachten. Bei sonstigen Hausarbeiten (etwa im Rahmen einer Fortgeschrittenenübung) wird die Beachtung empfohlen. Hinsichtlich der unten II (Aufbau), VI (Literaturverzeichnis), VII (Gliederung) und VIII (Gutachten) enthaltenen Ausführungen sind alternative Gestaltungen auch bei Schwerpunktbereichshausarbeiten nicht von vornherein ausgeschlossen oder inkorrekt. Von den Einzelvorgaben kann dann abgewichen werden, wenn die Abweichungen (etwa durch gängige wissenschaftliche Praxis oder durch wichtige sachliche Gründe) gedeckt sind und ihrerseits einheitlich, folgerichtig und klar gehandhabt werden. I. Grundkriterien Die formale Gestaltung der Prüfungshausarbeit muss zweckdienlich, insbesondere den Zwecken der Klarheit und leichten Rückverfolgbarkeit aller notwendigen Informationen und der guten Lesbarkeit förderlich, in sich einheitlich und folgerichtig sein. II. Aufbau Die Arbeit sollte folgendermaßen aufgebaut werden: Deckblatt Aufgabentext/Sachverhalt Literaturverzeichnis bei Verwendung unüblicher Abkürzungen: ein Abkürzungsverzeichnis oder ein Hinweis auf das der Arbeit zugrunde gelegte gängige Abkürzungsverzeichnis (wie Kirchner/Butz, Abkürzungsverzeichnis der Rechtssprache) in jeweils aktueller Fassung Gliederung (mit Verweis auf Seitenzahlen) Gutachten

2 2 III. Layout Für den Text der gesamten Arbeit ist dieselbe Schriftart zu verwenden. Es soll sich um eine Schriftart mit üblicher Größe und Laufweite (z.b. Times New Roman, Arial) handeln. Es ist eine 1,5- zeilige Formatierung zu wählen. Die Seitennummerierung des Aufgabentextes, des Literaturverzeichnisses und der Gliederung erfolgt fortlaufend in römischen Ziffern. Die Seitenränder in diesem Bereich haben oben/unten/links/rechts 2,5 cm zu betragen. Die Seitennummerierung des Gutachtens erfolgt in arabischen Zahlen und beginnt bei 1. Der Text des Gutachtens ist im Blocksatz zu formatieren. Es sind mindestens 6 cm Rand auf der linken Seite und ca. 1,5 cm Rand auf der rechten Seite zu lassen. Die Schriftgröße muss 12 pt, in Fußnoten 10 pt betragen. Zwischen, Art., Satz, Nr., S. etc. und einer nachfolgenden Ziffer ist das sogenannte geschützte Leerzeichen (Tastenkombination: Strg + + Leertaste) zu setzen. IV. Deckblatt Bei Schwerpunktbereichsarbeiten enthält das Deckblatt lediglich die Bezeichnung des Schwerpunktbereichs und die Prüfungsnummer, jedoch keinerlei Hinweis auf den Verfasser, weder Namen noch Adresse noch Matrikelnummer. Bei anderen Prüfungshausarbeiten sind neben der Bezeichnung der Arbeit (etwa: Übung im Strafrecht für Fortgeschrittene, WS 2008/09, Prof. Dr. Walter Gropp) die persönlichen Daten des Verfassers anzugeben. Das Deckblatt trägt keine Seitenzahl. V. Aufgabenstellung Der Aufgabentext ist der Bearbeitung in Abschrift oder Kopie voranzustellen. Bei Schwerpunktbereichsarbeiten ist das Original des Textes beizuheften oder beizulegen. Der Aufgabentext trägt die Seitenzahl II. (Das Deckblatt ist S. I, trägt diese Seitenzahl aber nicht.) VI. Literaturverzeichnis In das Literaturverzeichnis ist jeder Autor mit dem wissenschaftlichen Werk aufzunehmen, aus dem er im Gutachten zitiert wird. Jedes im Literaturverzeichnis genannte Werk muss auch im Gutachten verarbeitet worden sein. Nicht in das Literaturverzeichnis aufgenommen werden Rechtsquellen und in der Arbeit zitierte Gerichtsentscheidungen. Letztere werden nur in den Fußnoten zitiert (siehe unten VIII). Internet-Quellen sind in den Fußnoten unter Angabe des Datums des letzten Abrufs, eventuell zusätzlich als gesonderter Teil im Literaturverzeichnis, aufzuführen. Die Titel werden ohne Untergliederung nach Kommentaren, Lehrbüchern, Monographien etc. alphabetisch nach den Nachnamen des Verfassers, Herausgebers oder (wo gebräuchlich) Sachtitels geordnet. Anzugeben sind jeweils Name (ohne akademische Titel und Grade) und Vorname, der vollständige Titel des Werkes, gegebenenfalls der Band, bei Büchern die Auflage (ab der 2. Aufl.), der Erscheinungsort und das Erscheinungsjahr, bei Beiträgen in Zeitschriften die genaue Fundstelle (Name der Zeitschrift, Jahr, Anfangs- und Endseite oder Anfangsseite und Zusatz f./ff., dabei bezieht der Hinweis f. die folgende Seite, der Hinweis ff. die folgenden beiden oder mehr Seiten ein), bei Beiträgen in Sammel- und Tagungsbänden, Festschriften und ähnlichen Gemeinschaftswerken der Name des jeweiligen Abschnitts sowie Titel und Herausgeber des Gesamtwerkes. Herausgeber sind als solche zu kennzeichnen (durch den Klammerzusatz Hrsg. ).

3 3 Bei mehreren Werken desselben Autors/derselben Autoren muss/müssen der/die Name(n) nur einmal genannt werden, alle unmittelbar nachfolgend aufgereihten Werke können mit ders. oder dies. gekennzeichnet werden. Bei Werken mit anderer Autorenkombination darf ein vorgehend genannter Autor nicht mittels ders. oder dies. aufgeführt werden. Im Hinblick auf Kommentare und Lehrbücher ist darauf zu achten, dass nach Möglichkeit die neuesten Auflagen herangezogen werden, soweit nicht aufgrund einer Änderung der im Werk vertretenen Auffassung der Bezug auf eine frühere Auflage bewusst hergestellt werden soll. Angaben im Literaturverzeichnis zur Zitierweise in den Fußnoten sind nur bei mehreren Werken desselben Autors und bei Kommentaren erforderlich; bei Zeitschriftenbeiträgen sind sie auszulassen. Die Altauflage ist letzterenfalls in das Literaturverzeichnis gesondert aufzunehmen und in den Fußnoten zu kennzeichnen (die aktuelle Auflage nicht notwendigerweise). Das Literaturverzeichnis kann sowohl in der üblichen hängenden Form als auch tabellarisch angelegt werden. Beispiel in hängender Form: Brox, Hans/Walker, Wolf-Dietrich: Allgemeines Schuldrecht, 32. Auflage, München 2007 (zit. als: Brox/Walker, AT). dies.: Besonderes Schuldrecht, 32. Auflage, München 2007 (zit. als: Brox/Walker, BT). Gollwitzer, Walter: Die Befugnisse der Mitangeklagten in der Hauptverhandlung, in: Hamm, Rainer (Hrsg.): Festschrift für Werner Sarstedt zum 70. Geburtstag, Berlin 1981, S Ipsen, Jörn: Das neue Parteienrecht, NJW 2002, S Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, Rebmann, Kurt/Rixecker, Roland/Säcker, Franz Jürgen (Hrsg.), Band 5 Schuldrecht Besonderer Teil III , 4. Auflage, München 2004 (zit. als: MünchKomm-BGB/Bearbeiter). Reithmann, Christoph/Martiny, Dieter (Hrsg.): Internationales Vertragsrecht: Das Internationale Privatrecht der Schuldverträge, 6. Auflage, Köln 2004 (zit. als: Reithmann/Martiny/Bearbeiter). Bei Werken wie Palandt, Maunz/Dürig, Schönke/Schröder, die auf eine Person zurückgehen, die selbst nicht mehr an diesem Werk beteiligt ist, sind unterschiedliche Zitierweisen gebräuchlich. Eine mögliche Darstellungsweise ist folgende: Maunz, Theodor/Dürig, Günter (Begr.): Grundgesetz Kommentar, Band I GG-Text Art. 5, Loseblattsammlung, München, Stand: Mai 2008 (zit. als: Maunz/Dürig/Bearbeiter). Palandt, Otto (Begr.): Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, 68. Auflage, München 2009 (zitiert als: Palandt/Bearbeiter). Schönke, Adolf/Schröder, Horst (Begr.): Strafgesetzbuch Kommentar, 27. Auflage, München 2006 (zit. als: Schönke/Schröder/Bearbeiter). (Zur beispielhaften Zitierung dieser Werke in den Fußnoten siehe unten VIII.)

4 4 VII. Gliederung Die Gliederung soll einen Überblick über den eingeschlagenen Lösungsweg geben und die Schwerpunkte der Fallbearbeitung erkennen lassen. Die Gliederungsüberschriften sind kurz und prägnant zu halten, ganze Sätze oder gar Fragen sind zu vermeiden. Aus der Überschrift muss sich der Inhalt des überschriebenen Abschnitts ergeben, weshalb Überschriften wie Eine Ansicht und Andere Ansicht zu vermeiden sind. Die Gliederungsebenen und -überschriften müssen in identischer Form im Text auffindbar sein. Die Gliederungsebenen sind in folgender Reihenfolge zu kennzeichnen: A. I. 1. a. aa. oder a) aa). Noch tiefer gehende Gliederungsebenen sollten vermieden werden. Zu beachten ist, dass auf jeden Gliederungspunkt noch mindestens ein gleichwertiger folgen muss ( Wer A sagt, muss auch B sagen. ). In der Gliederung ist auf die entsprechende Seitenzahl im Text zu verweisen. Hierbei sind die Seitenzahlen rechtsbündig darzustellen. Zur Erhöhung der Übersichtlichkeit kann die Überschrift mit der Seitenzahl mittels gepunkteter Linien verbunden werden. Einzelne Überschriften können fett gedruckt werden. Beispiel: A. Anspruch des A gegen B auf Zahlung von 100, gem. 433 II BGB... 1 I. Kaufvertrag zwischen A und B Angebot des A, vertreten durch C... 1 a. Willenserklärung des C... 1 b. Abgabe im Namen des A... 2 c. Vertretungsmacht des C... 2 aa. Vollmachterteilung durch A... 2 bb. Duldungsvollmacht... 2 cc. Anscheinsvollmacht Annahme des Angebots durch B... 3 II. B. VIII. Gutachten Für die Fußnoten im Gutachten ist Folgendes zu beachten: Gegenstand der Zitierung sind in aller Regel abstrakte Rechts- oder Tatsachenbehauptungen. Daher sind fallbezogene Fußnoten ( A müsste gegen B einen Anspruch aus 433 II BGB haben ) unzulässig. Der Inhalt von Rechtsnormen wird nicht durch Fußnoten gestützt. Beim Zitieren ist darauf zu achten, dass die zitierte Meinung die des zitierten Autors darstellt; soweit sich dort lediglich ein Bezug auf andere Literatur findet, ist die angegebene Literatur direkt zu zitieren. Von der Bearbeiterin oder dem Bearbeiter vorgenommene Hervorhebungen sind im Anschluss an die Fundstelle in der betreffenden Fußnote mit dem Zusatz Hervorhebung durch die/den Verfasser o.ä. zu kennzeichnen. Eine Fußnote beginnt mit einem Großbuchstaben (Ausnahmen: v. als Abkürzung des Adelsprädikats) und endet mit einem Punkt. Bei der Abkürzung siehe kann die Fußnote entweder mit einem Groß- oder Kleinbuchstaben S. oder s. anfangen. Für die Fußnoten wird ein Einzug von 0,6 cm hängend empfohlen.

5 5 Literaturstellen werden in den Fußnoten abgekürzt und grundsätzlich nur unter Angabe des Autorennamens, bei Mehrdeutigkeit (z.b. wenn mehrere Werke desselben Autors verwendet wurden) unter Hinzufügung eines Kurztitels bzw. einer vereinfachten Fundstellenangabe (Zeitschrift und Jahrgang, Festschriftentitel etc.) zitiert. Die Zitierweise muss mit den Angaben im Literaturverzeichnis übereinstimmen. Der Autorenname soll kursiv gesetzt werden. Bei Monographien, Kommentaren etc. wird das Erscheinungsjahr in der Fußnote nicht zitiert. Urteile sind mit Entscheidungsdatum und mindestens einer Fundstelle (bei Leitsatzentscheidungen auch der Fundstelle der amtlichen Sammlung) zu zitieren. Optional kann zusätzlich das Aktenzeichen angegeben werden. Bei Aufsätzen, Gerichtsentscheidungen und Festschrift-Beiträgen sind die Anfangsseite und dahinter durch Komma abgetrennt oder in Klammern die konkrete Seite/die konkreten Seiten (ohne S. ) aufzuführen. Der Hinweis f. bezieht die folgende Seite, der Hinweis ff. die folgenden zwei oder mehr Seiten ein. Ob Abtrennung durch Kommata oder Klammern erfolgt und ob Anfangsseiten mit S. zitiert werden, ist Entscheidung des Bearbeiters; diese Entscheidung kann wie im folgenden Beispiel bei Monographien, Aufsätzen, Gerichtsentscheidungen und Festschrift-Beiträgen unterschiedlich ausfallen, muss aber für die gesamte Arbeit bezogen auf die jeweilige Belegart einheitlich getroffen werden. Beispiel: Dieser 1 Satz 2 ist 3 nur 4 ein 5 Beispielsatz 6 zur Verdeutlichung 7 der 8 Fußnoten 9 -Zitierung BGH, (VI ZR 302/80), BGHZ 85, 212, 215 ff. = NJW 1983, BGH, (XI ZR 283/03), NJW 2007, 361, 362; OLG München, (32 Wx 118/08), NJW 2008, Brox/Walker, AT, 7 Rn Brox/Walker, BT, 9 Rn Gollwitzer, S. 15, Ipsen, NJW 2002, 1909, S. Palandt/Heinrichs, 123 Rn MünchKomm-BGB/Habersack, 765 Rn Schönke/Schröder/Eser, 22 Rn Maunz/Dürig/Herdegen, Art. 1 Rn. 36.

B S R B BUND STUDENTISCHER RECHTSBERATER

B S R B BUND STUDENTISCHER RECHTSBERATER B S R B BUND STUDENTISCHER RECHTSBERATER Autorenhinweise für das German Journal of Legal Education Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeiner Aufbau des Beitrages... 2 2. Autorenfußnote... 2 3. Gliederung... 2

Mehr

Leitfaden zur Erstellung der Bachelorarbeit

Leitfaden zur Erstellung der Bachelorarbeit 1 Leitfaden zur Erstellung der Bachelorarbeit (unter Bezugnahme auf 24 PO LLB DEWR 2011) I. Informationen zur schriftlichen Erstellung der Bachelorarbeit 1. Allgemeines - Umfang: Der Umfang der Bachelorarbeit

Mehr

Hinweise für die Anfertigung von Hausarbeiten im Strafrecht

Hinweise für die Anfertigung von Hausarbeiten im Strafrecht Universität Potsdam Wintersemester 2013/14 Prof. Dr. Uwe Hinweise für die Anfertigung von Hausarbeiten im Strafrecht I. Formalien der Hausarbeit 1. Für Hausarbeiten sind Seiten im DIN A4-Format zu verwenden,

Mehr

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten Thomas Pallien Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht und Arbeitsrecht Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht und Arbeitsrecht 1 Gliederung

Mehr

Formalien bei der Anfertigung rechtswissenschaftlicher Seminararbeiten

Formalien bei der Anfertigung rechtswissenschaftlicher Seminararbeiten Formalien bei der Anfertigung rechtswissenschaftlicher Seminararbeiten I. Deckblatt stud. iur. Justus Jonas Universitätsstraße 1 35037 Marburg 5. Fachsemester Jura Matrikel-Nr. 111 111 Seminararbeit Seminar

Mehr

Formelle Anforderungen an Hausarbeiten

Formelle Anforderungen an Hausarbeiten Professur für Privat-, Handels- und Wirtschaftsrecht Prof. Dr. Stefan Koos Formelle Anforderungen an Hausarbeiten I. Erwarteter Umfang (-> nur Text der Ausarbeitung ohne Gliederung, Literaturverzeichnis

Mehr

Formalien für zivilrechtliche Hausarbeiten

Formalien für zivilrechtliche Hausarbeiten Professor Dr. Sebastian Martens Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Römisches Recht, Europäisches Privatrecht und Europäische Rechtsgeschichte Formalien für zivilrechtliche Hausarbeiten I. Allgemeines...1

Mehr

Prof. Dr. Gerhard Robbers Sommersemester 2009

Prof. Dr. Gerhard Robbers Sommersemester 2009 Prof. Dr. Gerhard Robbers Sommersemester 2009 Allgemeine Anforderungen an Seminararbeiten A) Zielsetzung Ziel einer Seminararbeit ist die vertiefte, eigenständige Auseinandersetzung mit dem gestellten

Mehr

Übersicht zu den formalen Anforderungen an eine Hausarbeit

Übersicht zu den formalen Anforderungen an eine Hausarbeit Prof. Dr. Felix Maultzsch, LL.M. (NYU) Übersicht zu den formalen Anforderungen an eine Hausarbeit I. Allgemeines Eine juristische Hausarbeit besteht aus einem Deckblatt (siehe dazu II.), dem Text des Sachverhalts

Mehr

Checkliste Hausarbeit

Checkliste Hausarbeit Checkliste Hausarbeit Die erste Hausarbeit sorgt häufig für Panikattacken. Wie soll man so viele Seiten füllen? Wie muss die Hausarbeit aussehen und wie zitiert man überhaupt richtig? Wir zeigen euch Schritt

Mehr

Infoveranstaltung zu Klausur und Hausarbeit

Infoveranstaltung zu Klausur und Hausarbeit Infoveranstaltung zu Klausur und Hausarbeit Rechtzeitige Anmeldung für Klausur und Hausarbeit - nach Anmeldung überprüfen, ob Anmeldung erfolgreich war (evtl. Screenshot) - auch bei Wiederholungsklausuren

Mehr

Leitlinien zum Verfassen von Hausarbeiten

Leitlinien zum Verfassen von Hausarbeiten Leitlinien zum Verfassen von Hausarbeiten Diese Leitlinien sind unverbindliche Empfehlungen; die Vorgaben des jeweiligen Aufgabenstellers haben Vorrang und sollten stets beachtet werden. I. Aufbau der

Mehr

Hinweise zur Anfertigung von Hausarbeiten

Hinweise zur Anfertigung von Hausarbeiten Grundkurs Öffentliches Recht I WiseSe 2010/2011 Prof. Dr. Jens Kersten Hinweise zur Anfertigung von Hausarbeiten I. Formale Anforderungen Bitte nehmen Sie die nachfolgenden formalen Anforderungen ernst!

Mehr

ERGÄNZENDE HINWEISE UND ERLÄUTERUNGEN FORMALER VORGABEN

ERGÄNZENDE HINWEISE UND ERLÄUTERUNGEN FORMALER VORGABEN ERGÄNZENDE HINWEISE UND ERLÄUTERUNGEN FORMALER VORGABEN Für die Erstellung der Diplomarbeit gelten folgende formale Vorgaben: GLIEDERUNG (zu 4 Nr. 9 der DiplO) Die Diplomarbeit sollte sinnvoll untergliedert

Mehr

Didaktische Veranstaltung zur Anfertigung wissenschaftlicher Hausarbeiten

Didaktische Veranstaltung zur Anfertigung wissenschaftlicher Hausarbeiten wissenschaftlicher Hausarbeiten FB 01 Wintersemester 2012/2013 wissenschaftlicher Hausarbeiten Inhalt: Warum schreibe ich eine Hausarbeit? Was schreibe ich in einer Hausarbeit? Wie schreibe ich eine Hausarbeit

Mehr

Juristisches Seminar Fit für die Hausarbeit

Juristisches Seminar Fit für die Hausarbeit Juristisches Seminar Fit für die Hausarbeit Juristische Literatur suchen, finden und zitieren Nachzulesen bei: Fit für die Hausarbeit A. Juristische Literatur in Tübingen B. Literatur im Katalog (OPAC)

Mehr

Hinweise zur Erstellung einer Seminararbeit

Hinweise zur Erstellung einer Seminararbeit Hinweise zur Erstellung einer Seminararbeit 1. Seitengestaltung und Umfang - Die Arbeiten sind in digitaler Form zu erstellen. - Umfang der Seminararbeit: 15 bis maximal 20 Seiten. - Es sind DIN A4 Blätter

Mehr

Hinweise zur Betreuung von Abschlussarbeiten durch Prof. Dr. Funck

Hinweise zur Betreuung von Abschlussarbeiten durch Prof. Dr. Funck Hinweise zur Betreuung von Abschlussarbeiten durch Prof. Dr. Funck Stand: Mai 2014 Vorbemerkungen Die formale Anmeldung für die Arbeit und deren Abgabe erfolgen über den Prüfungsausschuss. Die Erfüllung

Mehr

A. Hinweise zur Anfertigung von Hausarbeiten/ Seminararbeiten

A. Hinweise zur Anfertigung von Hausarbeiten/ Seminararbeiten MERKBLATT ZUR ERSTELLUNG JURISTISCHER HAUSARBEITEN, SEMINARARBEITEN UND KLAUSUREN A. Hinweise zur Anfertigung von Hausarbeiten/ Seminararbeiten Bei der Erstellung einer Hausarbeit sind bestimmte Formalien

Mehr

Formalia für das Anfertigen von Bachelorarbeiten:

Formalia für das Anfertigen von Bachelorarbeiten: Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt Fakultät Wirtschaftswissenschaften Prof. Dr. W. Jórasz 1 Formalia für das Anfertigen von Bachelorarbeiten: Beispiel für das Titelblatt: Planung

Mehr

Geprüfte/-r Betriebswirt/-in. Hinweise zur fachübergreifenden Projektarbeit

Geprüfte/-r Betriebswirt/-in. Hinweise zur fachübergreifenden Projektarbeit Geprüfte/-r Betriebswirt/-in Hinweise zur fachübergreifenden Projektarbeit 1 Hinweise zur fachübergreifenden Projektarbeit für die Fortbildungsprüfung zum/zur Geprüften Betriebswirt/Geprüften Betriebswirtin

Mehr

Hausarbeit und Klausur

Hausarbeit und Klausur Klausur: Hausarbeit und Klausur 1) Zeitliche Abfolge: Arbeitsweise Klausur Deckblatt anfertigen (am Abend vor der Klausur), Beispiel siehe unten Ränder einzeichnen, 1/3 Rand auf jeder Seite (auch am Abend

Mehr

Zitierweise. Zitierstil: The Chicago Manual of Style (CMS)

Zitierweise. Zitierstil: The Chicago Manual of Style (CMS) Leitfaden zur Anfertigung von Abschlussarbeiten am Lehr- und Forschungsgebiet Internationale Planungssysteme (09/2011) Die folgenden Hinweise zur Anfertigung einer Bachelorarbeit bzw. einer vergleichbaren

Mehr

Hinweise zum wissenschaftlichen Arbeiten

Hinweise zum wissenschaftlichen Arbeiten Professor Dr. Ulrich Häde Februar 2015 Aufgabe Hinweise zum wissenschaftlichen Arbeiten Verstehen Sie Ihre Hausarbeit oder Seminararbeit (Referat) als eine Form eigenen wissenschaftlichen Arbeitens; als

Mehr

Merkblatt zur Form der Seminararbeit

Merkblatt zur Form der Seminararbeit Merkblatt zur Form der Seminararbeit Die nachstehenden Hinweise zur äußeren Form der Seminararbeit sind nur als Vorschläge gedacht. Je nach Fach werden sich insbesondere bei den Zitierregeln und dem Literaturverzeichnis

Mehr

Leitlinien zu den Formalia einer Abschlussarbeit und Hausarbeit

Leitlinien zu den Formalia einer Abschlussarbeit und Hausarbeit Hochschule der Gesetzlichen Unfallversicherung Bad Hersfeld Private, staatlich anerkannte Fachhochschule der DGUV Stand: 12/2013 Leitlinien zu den Formalia einer Abschlussarbeit und Hausarbeit Hinweise

Mehr

Arbeitsbereich Univ.-Prof. Dr. Carsten Momsen Hinweise zur Erstellung einer Hausarbeit im Strafrecht. Hinweise zur Erstellung einer Hausarbeit

Arbeitsbereich Univ.-Prof. Dr. Carsten Momsen Hinweise zur Erstellung einer Hausarbeit im Strafrecht. Hinweise zur Erstellung einer Hausarbeit Hinweise zur Erstellung einer Hausarbeit Folgende Hinweise sollen Studierenden bei der formalen Ausfertigung von Hausarbeiten im Strafrecht helfen. 1. Allgemeines - Die Arbeit soll bevorzugt in einem Schnellhefter

Mehr

Leitfaden zur korrekten Gestaltung von Fußnoten und Literaturverzeichnissen. 1. Allgemeine Hinweise

Leitfaden zur korrekten Gestaltung von Fußnoten und Literaturverzeichnissen. 1. Allgemeine Hinweise Leitfaden zur korrekten Gestaltung von Fußnoten und Literaturverzeichnissen Das Wichtigste vorab: Die Fußnote gibt dem Leser einen ersten Hinweis auf den Urheber bzw. die Quelle einer bestimmten Information.

Mehr

Die Beiträge sind wahlweise in deutscher oder in englischer Sprache zu verfassen.

Die Beiträge sind wahlweise in deutscher oder in englischer Sprache zu verfassen. 1 Autorenhinweise Abhandlungsteil 1. Zuständigkeit Manuskripte und korrigierte Druckfahnen sind zu übersenden an: Frau Prof. Dr. Petra Pohlmann Institut für Internationales Wirtschaftsrecht Universitätsstraße

Mehr

Vorgaben zur Erstellung einer Seminararbeit

Vorgaben zur Erstellung einer Seminararbeit Vorgaben zur Erstellung einer Seminararbeit 1 AUFBAU Deckblatt Inhaltsverzeichnis Abkürzungs-/Abbildungs- und Tabellenverzeichnis (je nach Bedarf) Textteil Anhänge (je nach Bedarf) Literaturverzeichnis

Mehr

Bearbeitungshinweise. Vorbereitung. Umfang des Beitrages

Bearbeitungshinweise. Vorbereitung. Umfang des Beitrages Bearbeitungshinweise Vorbereitung Umfang des Beitrages Ein Fachbeitrag sollte hinsichtlich seines Umfanges eine Gesamtlänge von 6 bis 10 Druckseiten haben. Dies entspricht 15 bis 25 Manuskriptseiten (DinA4,

Mehr

Hinweise für Autoren

Hinweise für Autoren GesR-Herausgeber-Redaktion rehborn.rechtsanwälte Tel.: 0231/22243-112 Hansastraße 30 Fax: 0231/22243-184 44137 Dortmund gesr@rehborn.com www.gesr.de Hinweise für Autoren I. Zielgruppenspezifische Ausrichtung

Mehr

Hilfestellungen zur Formatierung der Diplomarbeit/Masterarbeit

Hilfestellungen zur Formatierung der Diplomarbeit/Masterarbeit Hilfestellungen zur Formatierung der Diplomarbeit/Masterarbeit 1 Generelle Gliederung / structuring (1) Deckblatt / cover (2) Aufgabenstellung / Task (Original vom Lehrstuhl) (3) Kurzfassung / abstract

Mehr

ß. Sharon Byrd/Matthias Lehmann. Zitierfibel für Juristen

ß. Sharon Byrd/Matthias Lehmann. Zitierfibel für Juristen ß. Sharon Byrd/Matthias Lehmann Zitierfibel für Juristen Verlag C. H. Beck Manzsche Verlags- und Universitätsbuchhandlung 2007 Inhaltsverzeichnis Einleitung 1 1. Teil: Zitierregein 3 A. Wie zitiert man

Mehr

2.1. Seitenumfang Es gelten folgende grundsätzliche Richtwerte (jeweils +/- 10 %):

2.1. Seitenumfang Es gelten folgende grundsätzliche Richtwerte (jeweils +/- 10 %): Interdisziplinäres Zentrum für internationales Finanz- und Steuerwesen International Tax Institute Formale Anforderungen und Hinweise für die Anfertigung von Seminar- und Abschlussarbeiten (Diplom-, Master-

Mehr

Hinweise zur Anfertigung von wissenschaftlichen Arbeiten

Hinweise zur Anfertigung von wissenschaftlichen Arbeiten UNIVERSITÄT HOHENHEIM INSTITUT FÜR BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE Fachgebiet Risikomanagement und Derivate Prof. Dr. Christian Koziol Hinweise zur Anfertigung von wissenschaftlichen Arbeiten Formale Richtlinien

Mehr

Für Haus-, Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten und die Verschriftlichung von Referaten

Für Haus-, Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten und die Verschriftlichung von Referaten Leitfaden zur Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten Für Haus-, Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten und die Verschriftlichung von Referaten Ziel einer schriftlichen Ausarbeitung ist es, anhand eines

Mehr

Hinweise zu den Formalien häuslicher Arbeiten Prof. Dr. Florian Jacoby (Stand: Wintersemester 2009/10)

Hinweise zu den Formalien häuslicher Arbeiten Prof. Dr. Florian Jacoby (Stand: Wintersemester 2009/10) Hinweise zu den Formalien häuslicher Arbeiten Prof. Dr. Florian Jacoby (Stand: Wintersemester 2009/10) I. Äußere Gestaltung der Arbeit Die Arbeit besteht aus zwei Teilen, den Vorseiten (Deckblatt, bei

Mehr

Hinweise zu den Formalien häuslicher Arbeiten Prof. Dr. Florian Jacoby (Stand: Wintersemester 2012/13)

Hinweise zu den Formalien häuslicher Arbeiten Prof. Dr. Florian Jacoby (Stand: Wintersemester 2012/13) Hinweise zu den Formalien häuslicher Arbeiten Prof. Dr. Florian Jacoby (Stand: Wintersemester 2012/13) I. Äußere Gestaltung der Arbeit Die Arbeit besteht aus zwei Teilen, den Vorseiten (Deckblatt, bei

Mehr

Hinweise zur formalen und inhaltlichen Gestaltung von Haus- und Seminararbeiten

Hinweise zur formalen und inhaltlichen Gestaltung von Haus- und Seminararbeiten Prof. Dr. Georg Bitter Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Insolvenzrecht Universität Mannheim, Schloss Westflügel W 241/242, 68131 Mannheim Tel.: 0621/181-1394 Fax: 0621/181-1393

Mehr

Fachspezifische Anforderungen Masterarbeit

Fachspezifische Anforderungen Masterarbeit MASTERARBEIT Seitenumfang 80 100 Papierformat Druck DIN A4, Hochformat einseitig Schriftart Arial, Calibri, Corbel, Times New Roman Schriftgröße Formatierung 12 pt (Text), 8 pt (Fußnote) Blocksatz Zeilenabstand

Mehr

Hinweise zur äußeren Form einzureichender Manuskripte

Hinweise zur äußeren Form einzureichender Manuskripte Manuskriptvorgaben Zeitschrift für Pädagogik I Hinweise zur äußeren Form einzureichender Manuskripte 1. Originalbeiträge Manuskripteinreichung Die Zeitschrift für Pädagogik druckt grundsätzlich nur Originalbeiträge.

Mehr

Bearbeitungshinweise

Bearbeitungshinweise Bearbeitungshinweise Vorbereitung Umfang des Beitrages Ein Fachbeitrag sollte hinsichtlich seines Umfanges eine Gesamtlänge von 6 bis 10 Druckseiten haben. Dies entspricht 15 bis 25 Manuskriptseiten (DinA4,

Mehr

Zitierfibel für Juristen. Bearbeitet von B. Sharon Byrd, Prof. Dr. Matthias Lehmann

Zitierfibel für Juristen. Bearbeitet von B. Sharon Byrd, Prof. Dr. Matthias Lehmann Zitierfibel für Juristen Bearbeitet von B. Sharon Byrd, Prof. Dr. Matthias Lehmann C. Wie zitiert man Aufsätze? 39 Muster für Zitat eines Aufsatzes im Literaturverzeichnis: Familienname des Autors, Vorname/evtl.

Mehr

Gestaltung einer Hausarbeit. 1 Formales. 1.1 Aufbau. Ruprecht-Karls-Universität Universität Heidelberg. Institut für Bildungswissenschaft

Gestaltung einer Hausarbeit. 1 Formales. 1.1 Aufbau. Ruprecht-Karls-Universität Universität Heidelberg. Institut für Bildungswissenschaft Ruprecht-Karls-Universität Universität Heidelberg Institut für Bildungswissenschaft Dieses Merkblatt zur Gestaltung einer Hausarbeit wurde von Lehrkräften des IBW erstellt und dient der Orientierung und

Mehr

Leitfaden zur Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten

Leitfaden zur Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten 1 Gestaltung der Arbeit Abstract Titelblatt Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis (soweit nach Ziffer 4 erforderlich) Abkürzungsverzeichnis (soweit nach Ziffer 5 erforderlich) Text der Arbeit Literaturverzeichnis

Mehr

Merkblatt zum Seminar und Diplom-/Bachelorarbeit

Merkblatt zum Seminar und Diplom-/Bachelorarbeit Merkblatt zum Seminar und Diplom-/Bachelorarbeit o Bestandteile der Arbeit: Deckblatt mit persönlichen Angaben zum Studierenden (Name, Anschrift, Matrikelnummer, Studiengang, Fachsemester) und vollständiges

Mehr

Hinweise zur Ausarbeitung einer Hausarbeit

Hinweise zur Ausarbeitung einer Hausarbeit INSTITUT FÜR NEUERE PRIVATRECHTSGESCHICHTE, DEUTSCHE UND RHEINISCHE RECHTSGESCHICHTE DER UNIVERSITÄT ZU KÖLN Direktor: Prof. Dr. Hans-Peter Haferkamp Postanschrift: Albertus-Magnus-Platz, D-50923 Köln

Mehr

Hausarbeit. Formalia. Struktur. Deckblatt (siehe auch Anhang 1 auf Seite 7) Inhaltsverzeichnis. Einleitung. Hauptteil. Fazit. Literaturverzeichnis

Hausarbeit. Formalia. Struktur. Deckblatt (siehe auch Anhang 1 auf Seite 7) Inhaltsverzeichnis. Einleitung. Hauptteil. Fazit. Literaturverzeichnis Hausarbeit Formalia Schriftart: Times New Roman, Schriftgröße 12 Schriftart: Arial, Schriftgröße 11 Zeilenabstand: 1,5 Ränder: links = 2,5 cm // rechts= 4,5cm Blocksatz Fußnoten: Times New Roman, Schriftgröße

Mehr

Hinweise zur Gestaltung einer Hausarbeit

Hinweise zur Gestaltung einer Hausarbeit Prof. Dr. Thomas Rüfner Übung zur Fallbearbeitung im Zivilrecht Winter 2017/2018 Hinweise zur Gestaltung einer Hausarbeit Die nachstehenden Regeln beschreiben die wichtigsten formalen und inhaltlichen

Mehr

Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten

Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten 1. Allgemeine Formerfordernisse Seminararbeit Bachelorarbeit Masterarbeit Es gelten die Vorschriften der aktuellen und zuständigen Prüfungsordnung. Laden Sie sich

Mehr

Leitlinien zu den Formalia einer Haus- bzw. Seminararbeit

Leitlinien zu den Formalia einer Haus- bzw. Seminararbeit Leitlinien zu den einer Haus- bzw. Seminararbeit I. Allgemeines 1. Die Hausarbeit/Seminararbeit besteht aus: a) Deckblatt b) Schrifttumsverzeichnis c) Gliederung (Inhaltsverzeichnis) d) Text der Seminararbeit

Mehr

Merkblatt: Anfertigung juristischer Ausarbeitungen

Merkblatt: Anfertigung juristischer Ausarbeitungen STUDIENGÄNGE INFORMATIONSRECHT (DIPLOM) INFORMATIONSRECHT (LL.B.) INTERNATIONALES LIZENZRECHT (LL.M.) Merkblatt: Anfertigung juristischer Ausarbeitungen Stand: Oktober 2014 I. Anforderung Die Anfertigung

Mehr

Merkblatt für Doktoranden

Merkblatt für Doktoranden Prof. Dr. P. Pohlmann Merkblatt für Doktoranden 1. Bitte prüfen Sie vor Beginn Ihrer Arbeit anhand der Promotionsordnung, ob Sie alle Voraussetzungen für die beabsichtigte Promotion in Münster erfüllen.

Mehr

F O R M A L I A für die Erstellung von Diplomarbeiten und Seminararbeiten

F O R M A L I A für die Erstellung von Diplomarbeiten und Seminararbeiten Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Unternehmensprüfung und Controlling Univ.-Prof. Dr. Klaus-Peter Franz F O R M A L I A für die Erstellung von Diplomarbeiten

Mehr

Hinweise für die Anfertigung von Seminar- und Hausarbeiten

Hinweise für die Anfertigung von Seminar- und Hausarbeiten Univ.-Prof. Dr. Dr. Annette Guckelberger Hinweise für die Anfertigung von Seminar- und Hausarbeiten Damit Ihre Seminar- bzw. Hausarbeit den formellen Anforderungen an eine wissenschaftliche Arbeit genügt,

Mehr

Verfassen von Hausarbeiten. Allgemeine Hinweise Erscheinungsbild Formale Kriterien

Verfassen von Hausarbeiten. Allgemeine Hinweise Erscheinungsbild Formale Kriterien Verfassen von Hausarbeiten Allgemeine Hinweise Erscheinungsbild Formale Kriterien Allgemeines Bei Proseminararbeiten geht es nicht um das Erlernen einer Kunst sondern eines Handwerks : Wie kann ich ein

Mehr

GreifRecht Formatvorgaben

GreifRecht Formatvorgaben GreifRecht Formatvorgaben I. Allgemeines Der Text ist digital als Microsoft Word-Dokument (.doc) einzureichen. Für unverlangt eingesandte Manuskripte übernehmen wir keine Haftung. Sie werden nur zurückgeschickt,

Mehr

Allgemeine Hinweise zum Praktikumsbericht

Allgemeine Hinweise zum Praktikumsbericht Allgemeine Hinweise zum Praktikumsbericht Die Praktikantin/ der Praktikant ist dazu verpflichtet über den gesamten Praktikumszeitraum einen lückenlosen Nachweis in Form eines Berichtsheftes zu führen.

Mehr

Hinweise zur Anfertigung der Masterarbeit im Studiengang Physische Geographie der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Hinweise zur Anfertigung der Masterarbeit im Studiengang Physische Geographie der Goethe-Universität Frankfurt am Main Prüfungsausschuss des Master-Studiengangs Physische Geographie Hinweise zur Anfertigung der Masterarbeit im Studiengang Physische Geographie der Goethe-Universität Frankfurt am Main Die Masterarbeit wird

Mehr

Hinweise für die Anfertigung von Seminararbeiten

Hinweise für die Anfertigung von Seminararbeiten Lehrstuhl für Unternehmenssteuerrecht Prof Dr. Klaus-Dieter Drüen Hinweise für die Anfertigung von Seminararbeiten A. Die schriftliche Ausarbeitung Zu Einzelheiten vgl. Drüen/Ahrens, Das Anfertigen von

Mehr

Hinweise zur Anfertigung wissenschaftlicher Hausarbeiten

Hinweise zur Anfertigung wissenschaftlicher Hausarbeiten Hinweise zur Anfertigung wissenschaftlicher Hausarbeiten von Michael Dobstadt Das Ziel beim Verfassen einer wissenschaftlichen Hausarbeit ist es, in der Auseinandersetzung mit der bisherigen Forschung

Mehr

III. Abkürzungsverzeichnis... II

III. Abkürzungsverzeichnis... II III Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis... II A. Anspruch V gegen K auf Kaufpreiszahlung gemäß 433 II BGB... 1 I. Wirksamer Kaufvertrag... 1 1. Willenserklärung des S... 3 a) Persönliches Angebot...

Mehr

Style Sheet. für Autoren des Anglo-German Law Journals. Inhalt

Style Sheet. für Autoren des Anglo-German Law Journals. Inhalt Style Sheet für Autoren des Anglo-German Law Journals Inhalt A. Formatierung des Schriftstücks...2 I. Anordnung von Überschriften...2 II. Gebrauch von Kursivschrift...2 III. Abkürzungen...3 IV. Punktsetzung...3

Mehr

Formalia zur Anfertigung einer Diplom- oder Masterarbeit am Wirtschafts- und Sozialgeographischen Institut der Universität zu Köln

Formalia zur Anfertigung einer Diplom- oder Masterarbeit am Wirtschafts- und Sozialgeographischen Institut der Universität zu Köln Formalia zur Anfertigung einer Diplom- oder Masterarbeit am Wirtschafts- und Sozialgeographischen Institut der Universität zu Köln Formvorschriften des Prüfungsamtes: Die Formvorschriften des Prüfungsamtes

Mehr

Hausarbeiten- Tutorium

Hausarbeiten- Tutorium Hausarbeiten- Tutorium Sven Sommer, Moritz Pohlmann, Pierre Bounin Unabhängige Liste Fachschaft Jura 1 I. Herangehensweise 2 I.1. Erste Schritte Sachverhalt Eigene Meinung? Lösungs -skizze Alle Rechtsfragen

Mehr

Hinweise zur Gestaltung einer Hausarbeit

Hinweise zur Gestaltung einer Hausarbeit Prof. Dr. Thomas Rüfner Übung im Zivilrecht für Fortgeschrittene Sommersemester 2013 Hinweise zur Gestaltung einer Hausarbeit Die nachstehenden Regeln beschreiben die wichtigsten formalen und inhaltlichen

Mehr

Einsatzanalysen für die Berufsausbildungen im Bereich höhere Fachschule

Einsatzanalysen für die Berufsausbildungen im Bereich höhere Fachschule Einsatzanalysen für die Berufsausbildungen im Bereich höhere Veranstaltung: Berufsausbildung HF Dokumentation: Formular Autor: CH/HC Version: 3 Datum: 05.13 -Einsatzanalysen für die 1/5 Die Studierenden

Mehr

Richtlinien zur formalen Gestaltung von Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten

Richtlinien zur formalen Gestaltung von Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten Universität Basel, WWZ Abteilung Personal und Organisation Prof. Dr. Michael Beckmann Richtlinien zur formalen Gestaltung von Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten 1. Umfang wissenschaftlicher Arbeiten

Mehr

Richtlinien zur Anfertigung der Bachelorarbeit im Studiengang Meteorologie der Goethe Universität Frankfurt am Main

Richtlinien zur Anfertigung der Bachelorarbeit im Studiengang Meteorologie der Goethe Universität Frankfurt am Main Prüfungsausschuss des Bachelor-Studiengangs Meteorologie Richtlinien zur Anfertigung der Bachelorarbeit im Studiengang Meteorologie der Goethe Universität Frankfurt am Main Die Bachelorarbeit wird studienbegleitend

Mehr

Leitfaden zur Anfertigung einer Seminararbeit

Leitfaden zur Anfertigung einer Seminararbeit 1 Leitfaden zur Anfertigung einer Seminararbeit 1. Allgemeines - Umfang: Der Umfang der Seminararbeit soll 15 Textseiten im Bachelor- und 20 Textseiten im Masterseminar nicht überschreiten. Die Angabe

Mehr

Formalia. I. Aufbau. Formatierung

Formalia. I. Aufbau. Formatierung Formalia I. Aufbau 1. Deckblatt (Muster für Hauptseminare siehe Anhang 1, für Diplomarbeiten siehe Anhang 2) 2. Abstract (englisch oder deutsch) 3. Gliederung (Systematik nach Belieben) 4. evtl. Abkürzungsverzeichnis

Mehr

Wissenschaftliches Arbeiten. Es schreibt keiner wie ein Gott, der nicht gelitten hat wie ein Hund. Marie von Ebner-Eschenbach

Wissenschaftliches Arbeiten. Es schreibt keiner wie ein Gott, der nicht gelitten hat wie ein Hund. Marie von Ebner-Eschenbach Wissenschaftliches Arbeiten 1 Es schreibt keiner wie ein Gott, der nicht gelitten hat wie ein Hund. Marie von Ebner-Eschenbach Gliederung Schreibberatung: Wer wir sind & was wir tun Arten des wissenschaftlichen

Mehr

Erstellung einer Projektarbeit

Erstellung einer Projektarbeit Formfragen der schriftlichen Arbeit Formfragen der schriftlichen h Arbeit 1. Äußerer Rahmen 2. Titelblatt 3. Gliederung 4. Einzelne Bestandteile 5. Anmerkungen ngen 6. Literaturverzeichnis 7. Selbständigkeitserklärung

Mehr

Hinweise zum Anfertigen einer Hausarbeit

Hinweise zum Anfertigen einer Hausarbeit Fachbereich Rechtswissenschaft Institut für deutsches und europäisches Wirtschafts-, Wettbewerbs- und Regulierungsrecht Univ.-Prof. Dr. Heike Schweitzer Hinweise zum Anfertigen einer Hausarbeit I. Allgemeines

Mehr

Hinweise zu den Formalien bei schriftlichen Arbeiten

Hinweise zu den Formalien bei schriftlichen Arbeiten Prof. Dr. D. Felix Fakultät für Rechtswissenschaft Universität Hamburg Hinweise zu den Formalien bei schriftlichen Arbeiten I. Die äußere Form der Arbeit Die auf dem PC angefertigte Arbeit (weiße DIN-A-4-Blätter,

Mehr

Vorgaben und Empfehlungen zur Formatierung von Dissertationen

Vorgaben und Empfehlungen zur Formatierung von Dissertationen Verlag für Nationalökonomie, Management und Politikberatung (NMP) Vorgaben und Empfehlungen zur Formatierung von Dissertationen für die Schriftenreihen Unternehmen & Führung im Wandel, Aktuelle Fragen

Mehr

Hausarbeit im Bürgerlichen Recht für Anfänger - Ein Leitfaden

Hausarbeit im Bürgerlichen Recht für Anfänger - Ein Leitfaden Hausarbeit im Bürgerlichen Recht für Anfänger - Ein Leitfaden I. Einleitung Bitte verstehen Sie diesen Leitfaden gleichermaßen als Hilfestellung wie als Vorgabe. Eingegangen wird auf die formale Gestaltung,

Mehr

Der Forschungsbericht

Der Forschungsbericht Der Forschungsbericht Hinweise zur inhaltlichen und formalen Gestaltung 1. Seiten-Layout... 2 2. Gliederung vom Forschungsbericht... 2 3. Deckblatt Muster... 3 4. Beispiele für das Inhaltsverzeichnis...

Mehr

"Erstellung studentischer Hausarbeiten"

Erstellung studentischer Hausarbeiten Fachbereich Rechtswissenschaft Juristische Arbeitstechnik & Fachdidaktik "Erstellung studentischer Hausarbeiten" Leitfaden für Studierende des Fachbereichs Rechtswissenschaft Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort

Mehr

laut Rechtsverordnung vom 27. Juni 2003

laut Rechtsverordnung vom 27. Juni 2003 Merkblatt zur Projektarbeit im Rahmen der Prüfung zum "Geprüften Industriemeister" / "Geprüften Industriemeisterin Fachrichtung Digital- und Printmedien" laut Rechtsverordnung vom 27. Juni 2003 Praxisorientierte

Mehr

Hinweise zur Abfassung einer Bachelorarbeit

Hinweise zur Abfassung einer Bachelorarbeit Hinweise zur Abfassung einer Bachelorarbeit I. Prüfungsrechtliche Erfordernisse Bitte lesen Sie hierzu das offizielle Merkblatt (erhältlich im Studienbüro); insbesondere beachten Sie bitte die Anmeldefristen

Mehr

Leitfaden: Wie erstelle ich eine GFS?

Leitfaden: Wie erstelle ich eine GFS? Leitfaden: Wie erstelle ich eine GFS? Das muss auf deinem Deckblatt stehen: ü Schule ü Fach ü Beurteilende Lehrkraft ü Thema / Titel ü Verfasser/in ü Klasse ü Datum der GFS Formatierung auf dem Deckblatt:

Mehr

Der grundsätzliche Aufbau der Hausarbeit Die Hausarbeit enthält folgende Bestandteile: Einband Titelblatt Inhaltsverzeichnis / Gliederung Einleitung Abhandlung / Fließtext Anhang Literatur- und Quellenverzeichnis

Mehr

Leitfaden: Wie erstelle ich eine GFS?

Leitfaden: Wie erstelle ich eine GFS? Leitfaden: Wie gestalte ich ein Deckblatt? Wie erstelle ich eine GFS? Das muss auf deinem Deckblatt stehen: Schule Fach Beurteilende Lehrkraft Thema / Titel Verfasser/in Klasse Datum der GFS Formatierung

Mehr

Aufbau von Hausarbeiten und Klausuren

Aufbau von Hausarbeiten und Klausuren Aufbau von Hausarbeiten und Klausuren Von Anika Hanßmann / Prof. Dr. Bernd Holznagel, LL.M. A. Hausarbeiten I. Aufbau Die Darstellung der Ausarbeitung hat sich auf die inhaltliche Lösung des Falles zu

Mehr

Leitfaden für die Erstellung juristischer Seminararbeiten. Stand: April 2014

Leitfaden für die Erstellung juristischer Seminararbeiten. Stand: April 2014 Leitfaden für die Erstellung juristischer Seminararbeiten Stand: April 2014 1. Äußere Frm der Arbeit Die Seminararbeiten sind am PC zu erstellen. Den Vrgaben der Aufgabensteller ist Flge zu leisten. Es

Mehr

Hausarbeit im Bürgerlichen Recht SoSe 2015 Prof. Dr. Thomas Hoeren. Sachverhalt

Hausarbeit im Bürgerlichen Recht SoSe 2015 Prof. Dr. Thomas Hoeren. Sachverhalt Sachverhalt Dr. A betreibt seit einigen Jahren freiberuflich eine kleine psychologische Praxis in Münster mit einem Jahresumsatz von ca. 3.500,00 Euro. Am 2. Mai 2015 findet er im Briefkasten seiner Praxis

Mehr

LAYOUT und GLIEDERUNG. Was Sie bei der Erstellung Ihrer Seminararbeit unbedingt beachten müssen!

LAYOUT und GLIEDERUNG. Was Sie bei der Erstellung Ihrer Seminararbeit unbedingt beachten müssen! LAYOUT und GLIEDERUNG Was Sie bei der Erstellung Ihrer Seminararbeit unbedingt beachten müssen! Seitenlayout DIN A4 Hochformat einseitig bedruckt Seitenränder: oben 3 cm unten 2,5 cm links 3 cm rechts

Mehr

Regieassistent/-in IHK

Regieassistent/-in IHK Regieassistent/-in IHK Dieses Merkblatt dient der Orientierung von Prüfungsteilnehmern bei der Durchführung der Fortbildungsprüfung zum/zur Regieassistent/-in IHK. Grundlage dieses Merkblattes ist die

Mehr

Allgemeine Hinweise zur Anfertigung einer Hausarbeit für Magister

Allgemeine Hinweise zur Anfertigung einer Hausarbeit für Magister Allgemeine Hinweise zur Anfertigung einer Hausarbeit für Magister Hinweis: Diese Aufzählung erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit oder Allgemeingültigkeit und soll nur die wesentlichen Grenzen

Mehr

Merkblatt für Studierende der Schwerpunktbereiche Allgemeine Hinweise

Merkblatt für Studierende der Schwerpunktbereiche Allgemeine Hinweise Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Bilanz- und Steuerrecht Prof. Dr. iur. Joachim Hennrichs Institut für Gesellschaftsrecht - Abt. 2: Kapitalgesellschaften, Bilanzrecht Merkblatt für Studierende der Schwerpunktbereiche

Mehr

Anpassung der Mustervorlagen für eine wissenschaftliche Arbeit

Anpassung der Mustervorlagen für eine wissenschaftliche Arbeit Word-Tutorium: Anpassung der Mustervorlagen für eine wissenschaftliche Arbeit Im folgenden Text finden Sie Hinweise auf die jeweiligen Formatierungsmerkmale der Mustervorlagen und darauf, wie Sie bei Formatierungsänderungen

Mehr

Hinweise zur formalen Gestaltung einer Hausarbeit. 1. Allgemeines

Hinweise zur formalen Gestaltung einer Hausarbeit. 1. Allgemeines Prof. Dr. Thomas Rüfner Übung im Zivilrecht für Anfänger Sommer 2008 Hinweise zur formalen Gestaltung einer Hausarbeit 1. Allgemeines Bitte schreiben Sie Ihre Hausarbeit mit Schreibmaschine oder Computer

Mehr

Hinweise zur Anfertigung schriftlicher Hausarbeiten

Hinweise zur Anfertigung schriftlicher Hausarbeiten Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz Institut für Psychologie Hinweise zur Anfertigung schriftlicher Hausarbeiten Die folgenden Hinweise gelten für Studierende, die im Zusammenhang mit einer Lehrveranstaltung

Mehr

Verfahrensanweisung zur Anfertigung von Studienarbeiten im Bachelor Tourismusmanagement

Verfahrensanweisung zur Anfertigung von Studienarbeiten im Bachelor Tourismusmanagement zur Anfertigung von im Bachelor Tourismusmanagement V E R T E I L E R Alle Studierenden des Bachelorstudienganges Tourismusmanagement Studiengangsleitung Studiengangsassistenz V E R A N T W O R T L I C

Mehr

ELEMENTE / TEILE EINER VWA Empfehlungen zur formalen Gestaltung

ELEMENTE / TEILE EINER VWA Empfehlungen zur formalen Gestaltung ELEMENTE / TEILE EINER VWA Empfehlungen zur formalen Gestaltung Titelblatt Abstract Vorwort (optional) Inhaltsverzeichnis Einleitung Hauptteil Schluss / Zusammenfassung Literaturverzeichnis Abbildungsverzeichnis

Mehr

Formale Gestaltung der Seminararbeit

Formale Gestaltung der Seminararbeit Formale Gestaltung der Seminararbeit I. Allgemeines... 1 II. Gestaltung im einzelnen... 2 1. Deckblatt... 2 2. Gliederung... 2 3. Literaturverzeichnis... 3 4. Abkürzungsverzeichnis... 4 5. Ausarbeitung

Mehr

1 Gestaltung. 2 Gliederung

1 Gestaltung. 2 Gliederung Formale Standards für das Verfassen schriftlicher Hausarbeiten im Studiengang B. A. Soziologie am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Universität Kassel (Stand Oktober 2007) 1 Gestaltung - DIN-A4-Format

Mehr

Hinweise zur Erstellung der. Masterarbeit. Prof. Dr. Renate Schüller

Hinweise zur Erstellung der. Masterarbeit. Prof. Dr. Renate Schüller Hinweise zur Erstellung der Masterarbeit Prof. Dr. Renate Schüller 1 Benevole lector! Die folgenden Ausführungen sind auf der Basis der Betreuung und Bewertung von Studienabschlussarbeiten entstanden.

Mehr