Benutzerhandbuch. Swissquote Bank Ltd Web Trader 2

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Benutzerhandbuch. Swissquote Bank Ltd Web Trader 2"

Transkript

1 Swissquote Bank Ltd Web Trader 2 Benutzerhandbuch 2013 Swissquote Bank Ltd. Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieses Dokuments ist vertraulich und geistiges Eigentum der Swissquote Bank Ltd. Dieses Dokument ist urheberrechtlich geschützt und wird im Rahmen von Lizenzen verbreitet, die seine Nutzung, Vervielfältigung und Verbreitung beschränken. Kein Bestandteil dieser Dokumentation darf auf irgendeine Weise ohne die vorherige, schriftliche Erlaubnis von Swissquote Bank Ltd vervielfältigt werden.

2 INHALTSVERZEICHNIS Kurzer Überblick...3 Anmeldung... 3 Hauptbildschirm... 4 Handelsfenster und Layout...6 Kontoübersicht... 6 Live-Handelssymbole... 7 Handelsboxen... 8 News... 9 FX-Insider Wirtschaftskalender Kontoübersicht Offene Positionen Ausstehende Aufträge Geschlossene Positionen Handelsprotokolle Journal Meine Layouts Forex-Charts Oberes Bedienungsfeld Handelsmaske Market Orders Vergügbare Aufträge in der Market-Registerkarte Stop-/Limitauftrag/Auftragsstornierung Verfügbare Aufträge in der Registerkarte Stop-/Limitauftrag/Auftragsstornierung Berichtserstattung Einen Bericht erstellen Hilfe Installationsprozess... 25

3 KURZER ÜBERBLICK Anmeldung Funktionen Authentifizierung Vergessenes Password Sprache ändern : Geben Sie Ihre Anmeldedaten ein (die Sie bei der Kontoeinrichtung erhalten haben) : Folgen Sie den Anweisungen : Wählen Sie Ihre Sprache zum Zeitpunkt der Anmeldung aus

4 Hauptfenster Kontoübersicht Informationen in Echtzeit zeigen offene Gewinne und Verluste, verfügbares Kapital und den Kontostand an Charts (Haupt-Chart, Zweiter Chart) Verfolgen Sie hier die von Ihnen ausgewählten Währungspaare Aktuelle Online-Kurse Beinhaltet direkte Kursermittlung mit den heutigen Höchst- und Tiefstkursen sowie allgemeine Schwankungen Handelsboxen Die Benutzung der Handelsbox ist der einfachste Weg, einen Börsenauftrag zu erteilen. Wählen Sie das gewünschte Währungspaar und die gewünschte Menge aus und geben Sie an, ob Sie kaufen oder verkaufen möchten. Tägliche Forex-Meldungen Enthält makroökonomische Perspektiven des Finanzmarktes Kontoübersicht Hier sehen Sie Echtzeit-Informationen zu offenen Positionen, ausstehenden Aufträgen, geschlossenen Positionen, Handelsprotokollen und zum Journal Meine Layouts Der Layout Manager erlaubt dem Benutzer, bis zu 5 selbst erstellte Layouts zu speichern. Um ein Layout zu erstellen, verändern Sie einfach die Grösse der Handelsfenster und speichern die Einstellungen.

5 8 9 Wirtschaftskalender Ihr schneller Zugang zu den wichtigsten Wirtschaftsveröffentlichungen der kommenden Woche FX-Insider Marktneuigkeiten, Gedanken und Kommentare von Swissquote.

6 HANDELSFENSTER UND LAYOUT Kontoübersicht Das Fenster für die Kontoübersicht liegt ganz unten im Handelsbildschirm und kann nicht geschlossen werden. Die Übersicht zeigt folgende Informationen an: Kontostand, verfügbares Kapital, offene Gewinne und Verluste, verfügbarer Spielraum (Marge). Kontostand Zeigt die Menge an verfügbarem Kapital auf Ihrem Konto an. Die Zahl ergibt sich aus allen Einzahlungen und Abhebungen, realisierten Gewinnen und Verlusten sowie positiven und negativen Fortschreibungen, die auf dieses Konto gebucht wurden. Verfügbares Kapital Zeigt das freie Kapital des Kunden in Echtzeit an. Das verfügbare Kapital ist die Summe des Kontostands des Kunden plus/minus der offenen Gewinne und Verluste. Offene Gewinne und Verluste Netto-Gewinn bzw. -Verlust sämtlicher offener Positionen. Wenn die Gewinne bzw. Verluste in einer Währung entstehen, die nicht Ihrer Basiswährung entspricht, erfolgt die Umrechnung automatisch nach dem aktuellen Geld-/Briefkurs. Dadurch können Ihre offenen Gewinne bzw. Verluste mit dem Umrechnungskurs schwanken. Die Höhe der Marge Zeigt die Höhe der Marge an, die vom Kunden in Echtzeit eingesetzt wird. Margenerfordernis der offenen Position (Used Margin) (Absoluter Wert der Position in der Kontowährung / 100) x Höhe der Marge Margenerfordernis Standardmässiges Margenerfordernis gemäss derzeitig offener Positionen. Die Marge Tag/Nacht betrifft das Margenerfordernis für den Zeitraum eines Tages und einer Nacht. Die automatische Liquidation findet statt, sobald der Kunde die verfügbare Marge überschreitet. Wenn die Marge des Kunden sich der Liquidationshöhe annähert, erscheint eine Margin-Warnung im oberen Bildschirm.

7 Live-Handelssymbole Das Fenster für Live-Handelssymbole zeigt alle handelbaren Vermögenswerte an, die auf der Plattform Webtrader 2 gehandelt werden können. Das Fenster zeigt die Ankaufs- und Verkaufspreise in Echtzeit sowie die Höchst- und Tiefstkurse des Handelstags an. Die Live-Handelssymbole können im Einstellungsfenster hinzugefügt oder entfernt werden, indem im oberen Bereich «Instrumente hinzufügen oder entfernen» angeklickt wird. Durch das Klicken auf Fenster geöffnet. wird der Chart für den ausgewählten Vermögenswert in einem neuen Die Flaggen/Symbole neben den Währungspaaren können via Einstellungen hinzugefügt oder entfernt werden

8 Handelsboxen Differenz zwischen Geld- und Briefkurs Niedrig (Der niedrigste beste Kurs, der während des Tages erzielt wurde) Klicken Sie, um zum aktuellen Geldkurs zu VERKAUFEN Tick-Chart Zeigt Schwankungen bei Geld-und Briefkurs an Zum besten Marktkurs Verkaufen oder Kaufen zum bestmöglichen Kurs Wählen Sie einen Handelsbetrag Maximieren Sie hier das Fenster zum Vollbild oder schliessen Sie es Hoch (Der höchste beste Kurs, der während des Tages erzielt wurde) Klicken Sie, um zum aktuellen Briefkurs zu KAUFEN Erweitern Sie hier das Fenster Wählen Sie das Kombinationsfeld (Betrag) und wählen Sie den gewünschten Handelsbetrag aus dem Drop-Down-Menü. Handelsboxen werden benutzt, um Market-Orders zum Öffnen einer Position zum aktuellen Kurs zu platzieren. Auftrag platzieren 1. Wählen Sie einen Handelsbetrag aus der Liste im Drop-Down-Menü. 2. Geben Sie den Betrag, mit dem Sie handeln möchten ein (Mindestbetrag: 1000 für Währungen, 1 Unze für Edelmetalle und 1 Fass für Rohöl) 3. Klicken Sie entweder auf den Preis für Kaufen oder Verkaufen, um Ihren Handel auszuführen. 4. Ein grünes Feld bestätigt Ihnen, dass die Transaktion ausgeführt wurde. Falls der Handel abgelehnt wurde, wird ein rotes Feld die Gründe angeben, warum der Handel nicht zustande gekommen ist.

9 Status des Auftrags Einzelheiten des Auftrags Auftragsart Ticket: Order-Bestätigungs-ID Grund, warum der Auftrag abgelehnt wurde News Das Nachrichten-Fenster enthält die neuesten Informationen zu den Finanzmärkten. Sie bekommen Nachrichten von: The Market News Laufende Marktnachrichten vom Dow-Jones Newswire-Service Newsletters Sie enthalten tägliche Neuigkeiten vom Swissquote-Analyseteam Snap-Shots Eine tägliche Momentaufnahme vom Stand der Währungen im Vergleich zum US-Dollar

10 FX-Insider FX-Insider ist im Wesentlichen ein Fenster, in dem die Marktanalysten von Swissquote fortlaufend Live-Updates zu Marktentwicklungen, Kursentwicklungen, Veröffentlichungen von Wirtschaftsdaten und anderen relevanten Schlagzeilen bereitstellen. Diese Informationen bestehen hauptsächlich aus den eigenen Beurteilungen und Beobachtungen von Swissquote, beinhalten jedoch auch Beiträge von Bloomberg- und Reuter-Schlagzeilen sowie Marktkommentare aus anderen Quellen. Wirtschaftskalender Dieses Fenster erlaubt Ihnen einen schnellen Zugang zu den wichtigsten Wirtschaftsveröffentlichungen der kommenden Woche. Verschaffen Sie sich einen Überblick darüber, wie der Währungsmarkt früher auf solche Ereignisse reagiert hat.

11 Kontoübersicht Dieses Fenster zeigt alle Ihre derzeitig offenen Positionen an. Eine Position ist ein ausgeführter Handel oder Auftrag. [Mögliche Funktionen] Gruppierung/Auflösung der Gruppierung nach Instrument Erlaubt die Gruppierung unter: «Offene Positionen», «Ausstehende(r) Auftrag/Aufträge» und «Geschlossene Position(en)» für jedes Instrument. Wenn Sie mehr als eine Position in irgendeiner Gruppe halten, dann werden alle Positionen geschlossen, wenn Sie auf Schliessen klicken. Ausstehende Aufträge werden annulliert. Offene Positionen Spalten Instrument Symbol Betrag Summe (z. B ) Position KAUFEN oder (z. B ) Position VERKAUFEN Position-ID Kaufen/Verkaufen Eröffnungskurs Aktueller Kurs Position-ID Margenerfordernis (Betrag und Pips) Stop-Loss Gewinnmitnahme Trailing-Stop (Pips) Die Ausrichtung Ihrer Position, long oder short, als Kaufen oder Verkaufen angezeigt Kurs der Position zum Zeitpunkt der Eröffnung Der aktuelle Kurs des Instruments in Bezug auf die Richtungsanweisung und eingesetzte Menge Margenerfordernis je Position Legt den Kurs fest, zu dem die Stop-Loss-Order auslöst wird Legt den Kurs fest, zu dem die Gewinnmitnahme-Order auslöst wird Eine Trailing-Stop-Order wirkt wie eine Stop-Loss-Order unter Anwendung des High-Watermark-Prinzips. Beim Platzieren/Hinzufügen eines Trailing-Stops legen Sie keinen Kurs fest, sondern einen Abstand vom Kurs in Pips. Sie wählen eine Anzahl an Pips, um den Stop mit einem bestimmten Abstand vom aktuellen Marktkurs entfernt zu setzen. Es ist wichtig zu beachten, dass Trailing-Stops beim Webtrader 2 sofort aktiv werden. Gewinn und Verlust (Kontowährung) Offener Gewinn und Verlust, der zum aktuellen Kurs in die Kontowährung umgerechnet wurde (falls erforderlich) Gewinn und Verlust Eröffnungszeit Offener Gewinn oder Verlust Datum, an dem die Position ausgeführt wurde

12 [Verfügbare Funktionen] Chart-Taste Bearbeiten-Taste Schliessen-Taste Öffnet einen Chart, der in Bezug zu der aktuell offenen Position steht Erlaubt die Bearbeitung der ausstehenden Aufträge in Bezug auf die offene Position (Stop-Loss, Gewinnmitnahme oder Trailing-Stop) Erlaubt Ihnen, die Position zum besten Marktpreis zu schliessen Ausstehende Aufträge Dieses Fenster zeigt Informationen in Echtzeit über alle ausstehende Aufträge an, die noch darauf warten, ausgeführt zu werden. Spalten Instrument Ausstehender Auftrag-ID Position-ID Betrag Kaufen/Verkaufen Auftragsart Aktueller Kurs STOP LIMIT Ablauf Symbol ID-Nummer eines Auftrags oder einer Gruppe von Aufträgen ID-Nummer der Position mit einem verknüpften Auftrag Summe (z. B ) Auftrag KAUFEN oder (z. B ) Auftrag VERKAUFEN Auftragsrichtung LIMIT, STOP, OCO (Limit und Stop), TRAIL (Trailing-Stop) Gegenwärtiger Kurs des Instruments Kurs, zu dem Ihre Stop-Order ausgelöst wird Kurs, zu dem Ihre Limit-Order ausgelöst wird Gültigkeit des Auftrags Tag (Tagesauftrag) der Auftrag ist nur an dem Tag bis 23 Uhr gültig, an dem er erstellt wurde GTC (Good till cancel gültig bis Widerruf) die offene Position bleibt solange aktiv, bis sie durch den Händler oder durch das System geschlossen wird Stop-Loss Gewinnmitnahme Trailing-Stop (Pips) Kurs, zu dem Ihre Stop-Loss-Order ausgeführt wird (nur für If- Done-Aufträge, d. h. die zweite Order tritt nur nach Ausführung der ersten Order in Kraft) Kurs, zu dem Ihre Gewinnmitnahme-Order ausgelöst wird (nur für If-Done-Aufträge) Kurs, zu dem Ihre Trailing-Stop-Order ausgelöst wird Voraussichtlicher Margeneffekt Geschätzter Effekt auf Ihre Marge, sobald Ihr offener Auftrag ausgeführt wird [Verfügbare Funktionalitäten] Chart-Taste Bearbeiten-Taste Annullierungs-Taste Öffnet eine Grafik, die in Beziehung zu Ihren Aufträgen steht Zur Bearbeitung eines ausstehenden Auftrags(Stop-Loss, Gewinnmitnahme oder Trailing-Stop) Erlaubt die Annullierung eines Auftrags

13 Geschlossene Positionen Eine Liste mit geschlossenen Positionen seit 23 Uhr des vorherigen Tages Spalten Instrument Position-ID Betrag Kaufen/Verkaufen Eröffnungskurs Schliessungskurs Symbol Position-ID Summe (z. B ) Auftrag KAUFEN oder (z. B ) Auftrag VERKAUFEN Auftragsrichtung Kurs der Position zum Zeitpunkt der Eröffnung Kurs der Position zum Zeitpunkt der Schliessung Realisierter Gewinn und Verlust Realisierter Gewinn oder Verlust in die Kontowährung (Kontowährung) umgerechnet Realisierte Gewinn und Verlust Realisierter Gewinn oder Verlust Eröffnungszeit Datum und Uhrzeit der Erstellung der Position Zeitpunkt der Schliessung Datum und Uhrzeit der Schliessung einer offenen Position [Verfügbare Funktionen] Chart-Taste Zeigt eine grafische Darstellung der vorangegangenen Kursentwicklung der geschlossenen Position zum Zeitpunkt der Eröffnung und der Schliessung

14 Handelsprotokolle Dieses Fenster zeigt eine Übersicht der Transaktionsbestätigungen an, die seit der Programm- Anmeldung eingegangen sind. Menge, Preis, Uhrzeit, Ticket Order Journal Auftragsverlauf: (storniert, abgelehnt, gebucht, platziert, ausgeführt) standardmässig seit 23 Uhr des vorherigen Tages mit der Möglichkeit, eine Suche basierend auf dem Datum oder der Auftragsart durchzuführen Meine Layouts In der oberen, rechten Ecke des Webtrader 2 befindet sich der Bereich «Mein Layout», der dem Benutzer ermöglicht, sein eigenes Layout zu erstellen und schnell zwischen dem standardmässigen Handelsbildschirm und bis zu fünf eigenen Layouts zu wechseln. Um ein neues Layout hinzuzufügen, klicken Sie diese Taste: Um ein bestehendes Layout zu löschen, klicken Sie einfach auf die «Löschen»-Taste Um ein Layout auszuwählen, klicken Sie diese Taste: Das aktuelle Layout wird auf diese Weise dargestellt: Um ein Layout zu speichern, ordnen Sie die Handelsfenster nach Ihrer Wahl an und klicken dann auf die Speichern-Taste. Das Layout wird automatisch gespeichert, wenn Sie sich abmelden.

15 Forex-Charts Zeithorizont Verkleinern Kerzenchart Linienchart Zeitrahmen Vergrössern Anzeige der Trades Live-Drag Verlauf anzeigen Geldkurs Briefkurs Oberes Bedienungsfeld Ziehen Sie den Cursor, um eine bestimmte Periode zu definieren Verlauf Ziehen Sie den Cursor, um eine bestimmte Periode zu definieren Fenstergrösse verändern Die obere Menüleiste erlaubt Ihnen, alle Komponenten der Plattform zu öffnen. Market-Registerkarte Berichte Hilfe Öffnet standardmässig das Haupt-Handelsfenster Ermöglicht das Erstellen von Berichten. Vier verschiedene Berichtsarten können im Webtrader 2 erstellt werden. Um einen Bericht zu erstellen, wählen Sie einfach die Berichtsart in diesem Menü. Dieser Bereich unterstützt Sie bei jedem Ihrer Schritte, indem er Folgendes anbietet: Einführung zum FX-Markt / Häufig gestellte Fragen und Antworten / Glossar / Tooltipps / Kontakt Registerkarte Auftrag Platzieren Platzieren Sie eine Market-Order zum aktuellen Kurs oder erstellen Sie eine Stop-/Limit-/OCO-Order Vollbildmodus Einstellungen Erlaubt Ihnen, das Bild im Vollbildmodus ohne den Browser zu sehen Öffnet das Menü für Einstellungen

16 Einstellungen Registerkarte Instrumente Dieses Fenster ermöglicht Ihnen Ihre individuellen Anpassungen der Webtrader 2 Instrumente Registerkarte Kontoinformationen Kontoinformationen und Änderung des Passworts Klicken Sie auf «Mein Passwort ändern», um das unten angezeigte Fenster zu öffnen

17 Handelsbox Indem Sie ein Instrument mit einem Häkchen versehen, wird eine Handelsbox geöffnet; durch das Entfernen des Häkchens wird sie wieder geschlossen. Zwei Handelsboxen für das gleiche Instrument können nicht gleichzeitig geöffnet werden

18 HANDELSMASKEN Market Orders Market Orders können auch durch das Öffnen der Registerkarte «Auftrag platzieren» im oberen Menü erteilt werden. Sie können eine Market Order eingeben, die bereits beim Eintritt der Position in den Markt mit einer Limit- und/oder Stop-Order verknüpft ist. Eingabe-Spalte Hier können Sie das Instrument, die Richtung und den Betrag eingeben. Es bestehen zwei verschiedene Möglichkeiten, in den Markt einzutreten: Zum aktuellen Marktpreis Zum besten Marktpreis Voraussichtlicher Margeneffekt Geschätzter Effekt auf Ihre Marge, sobald Ihr Auftrag ausgeführt wird Im obigen Beispiel ist das Margenerfordernis 3 %. Sobald der Auftrag ausgeführt wurde, wird das Margenerfordernis der offenen Positionen bei 6 % liegen, d. h. der Margeneffekt beträgt 3,00. Diese Information ist sehr nützlich, um den Effekt eines Auftrags auf die Marge vorherzubestimmen.

19 IF DONE-Spalte Ermöglicht dem Kunden, erstellte Positionen besonders zu schützen. Es ist handelt sich um einen zweiteiligen Auftrag. Der erste Auftrag ist der IF-Auftrag, der zweite der DONE-Auftrag. Erst wenn der IF-Auftrag ausgeführt wurde, wird der DONE-Auftrag direkt in den Markt eingebracht. Der DONE-Auftrag ist so lange kein ausstehender Auftrag, bis der IF-Auftrag ausgeführt wurde. STOP-LOSS GEWINNMITNAHME TRAILING-STOP Beschreibung des Auftrags Einzelheiten des Auftrags in Echtzeit Chart Aufträge können direkt aus dem Chart heraus erstellt und angepasst werden. Falls Sie eine Stop-Loss-, Gewinnmitnahme- oder Trailing-Stop-Order hinzufügen wollen, können Sie dies mit dem Cursor direkt im Chart machen. Der Wert des Auftrags wird automatisch in Bezug auf dessen Position in der Grafik berechnet.

20 Mögliche Aufträge mit der Registerkarte Markt Eintragung Markt Bester Marktpreis Ein Auftrag, der für den gefragten Geld- oder Briefkurs für den Gesamtbetrag der Transaktion ausgeführt oder abgelehnt wurde. Ein Auftrag, der beim ersten verfügbaren Preis für den Gesamtbetrag der Transaktion ausgeführt wird, der aber zu einem anderen als dem geforderten Preis ausgeführt werden kann. IF-DONE GEWINNMITNAHME (Limit-Auftrag wird einer Position zugewiesen) Ein Auftrag, der dann aktiviert wird, wenn der Briefkurs den Limit-Auftrag für den Ankauf erreicht, oder wenn der Geldkurs den Limit-Auftrag für den Verkauf erreicht. Der aktivierte Auftrag wird zu den Bedingungen des besten Marktpreises ausgeführt. STOP-LOSS (Stop wird einer Position zugewiesen) Ein Auftrag, der dann aktiviert wird, wenn der Briefkurs den Stop-Auftrag für den Ankauf erreicht, oder wenn der Geldkurs den Stop-Auftrag für den Verkauf erreicht. Der aktivierte Auftrag wird zu den Bedingungen des besten Marktpreises ausgeführt. AUFTRAGSSTORNIERUNG (STOP-LOSS und GEWINNMITNAHME mit Häkchen versehen) Wenn Stop-Loss und Gewinnmitnahme mit einem Häkchen versehen werden, werden mit jedem ausgeführten Auftrag die nicht ausgeführten Aufträge automatisch annulliert. TRAILING-STOP Der Auftrag entspricht einem Stop-Loss-Auftrag. Beim Anfügen eines Trailing-Stop-Auftrags an eine offene Position legen Sie keinen Preis fest, sondern das Intervall (in Pips). Sie wählen eine Anzahl an Pips, um den Stop-Loss vom aktuellen Geld- oder Briefkurs entfernt zu setzen. Wenn Sie beispielsweise einen Trailing-Stop auf 10 Punkte setzen, wird es einen Stop-Loss- Auftrag 10 Pips vom aktuellen Marktpreis entfernt setzen. Ihr Abwärtsrisiko für die Position wird dadurch auf 10 Pips beschränkt. Sollte sich der Marktpreis zu Ihren Gunsten ändern, wird der Trailing-Stop dem Preis folgen und dabei stets 10 Pips vom aktuellen Marktpreis entfernt bleiben. Wenn der Preis um 10 Pips fällt, wird der Stop-Loss-Auftrag ausgeführt.

21 Stop-/Limitauftrag/Auftragsstornierung Diese Registerkarte ermöglicht die Erstellung von STOP/Limitaufträgen und Auftragsstornierungen Eingabe-Spalte Ermöglicht Ihnen das Instrument, die Richtungsanweisung, den Betrag, den Ablauf (GFD, GTC) und den Marktpreis (Stop- oder Limitauftrag oder Auftragsstornierung) festzulegen DAY (Tagesauftrag) der Auftrag hat nur an dem Tag, an dem er erstellt wurde, bis 23 Uhr Gültigkeit GTC (good to cancel) der Auftrag bleibt aktiv bis er durch den Kunden annulliert wird. IF DONE-Spalte Hier können Sie ausstehende Aufträge an offene Positionen anknüpfen. Der erste Auftrag ist der IF- Auftrag, der zweite der DONE-Auftrag. Erst wenn der IF-Auftrag ausgeführt wurde, wird der DONE- Auftrag direkt in den Markt eingebracht. Der DONE-Auftrag ist so lange kein ausstehender Auftrag, bis der IF-Auftrag ausgeführt wurde. STOP-LOSS GEWINNMITNAHME TRAILING-STOP Beschreibung des Auftrags Einzelheiten des Auftrags in Echtzeit Mögliche Aufträge mit der Registerkarte Stop-/ Limitauftrag / Auftragsstornierung Limitauftrag Stopauftrag Ein Auftrag der dann aktiviert wird, wenn der Briefkurs den Limitauftrag für den Ankauf erreicht oder wenn der Geldkurs den Limitauftrag für den Verkauf erreicht. Der aktivierte Auftrag wird zu den Bedingungen des besten Marktpreises ausgeführt. Ein Auftrag der dann aktiviert wird, wenn der Briefkurs den Stopauftrag für den Ankauf erreicht oder wenn der Geldkurs den Stopauftrag für den Verkauf erreicht. Der aktivierte Auftrag wird zu den Bedingungen des besten Marktpreises ausgeführt.

22 Auftragsstornierung (LIMIT und STOP mit Häkchen) Eine Auftragsstornierung ist die Kombination eines Stop- und Limitauftrags. Wenn einer oder beide Aufträge ausgeführt werden, werden die übrigen Aufträge automatisch annulliert. Angehängte Aufträge GEWINNMITNAHME (Limit wird an eine offene Position angehängt) Ein Auftrag, der dann aktiviert wird, wenn der Briefkurs den Limit-Auftrag für den Ankauf erreicht oder wenn der Geldkurs den Limit-Auftrag für den Verkauf erreicht. Der aktivierte Auftrag wird zu den Bedingungen des besten Marktpreises ausgeführt. STOP-LOSS (Stop wird einer Position angehängt) Ein Auftrag, der dann aktiviert wird, wenn der Briefkurs den Stop-Auftrag für den Ankauf erreicht oder wenn der Geldkurs den Stop-Auftrag für den Verkauf erreicht. Der aktivierte Auftrag wird zu den Bedingungen des besten Marktpreises ausgeführt. Auftragsstornierung (STOP-LOSS und GEWINNMITNAHME mit Häkchen versehen) Wenn Stop-Loss und die Gewinnmitnahme mit einem Häkchen versehen werden, werden mit jedem ausgeführten Auftrag die nicht ausgeführten Aufträge automatisch annulliert. TRAILING-STOP Der Auftrag entspricht einem Stop-Loss-Auftrag. Beim Anfügen eines Trailing-Stop-Auftrags an eine offene Position legen Sie keinen Kurs fest, sondern das Intervall in Pips. Sie wählen eine Anzahl an Pips, um den Stop-Loss vom aktuellen Geld- oder Briefkurs entfernt zu setzen. Wenn Sie beispielsweise einen Trailing-Stop auf 10 Punkte setzen, wird es einen Stop-Loss- Auftrag 10 Pips vom aktuellen Marktpreis entfernt setzen. Ihr Abwärtsrisiko für die Position wird dadurch auf 10 Pips beschränkt. Sollte der Marktpreis sich zu Ihren Gunsten ändern, wird der Trailing-Stop dem Preis folgen und dabei stets 10 Pips vom aktuellen Marktpreis entfernt bleiben. Wenn der Preis um 10 Pips fällt, wird der Stop-Loss-Auftrag ausgeführt.

23 BERICHTSERSTATTUNG Einen Bericht erstellen Erlaubt Ihnen, den Verlauf der letzten 3 Monate sichtbar zu machen (Kontostand, realisierte Gewinne und Verluste). Um die Berichtsseite aufzurufen, klicken Sie auf die Registerkarte «Berichte» in der oberen Leiste. Sie können den Leistungsverlauf für folgende Kriterien sichtbar machen: Kontostand: zeigt frühere Bewegungen von Guthaben und Abhebungen an sowie den Gewinn- und Verlustverlauf

24 Global angesammelte realisierte Gewinne und Verluste: als Liniendiagramm dargestellt Täglich realisierte Gewinne und Verluste: als Balkendiagramm dargestellt Es gibt 4 Arten von Berichten, die mit Webtrader 2 erstellt und ausgedruckt werden können. Kontoauszug Zeigt das derzeitige Guthaben im Handelskonto an und listet alle derzeit geöffneten Positionen und Aufträge auf. Kontoübersicht Zeigt alle Einzelheiten der Geldbewegungen in Ihrem Kundenkonto an. Sie können dabei auch den Ursprung der Bewegungen nachverfolgen. Zusammenfassung der Transaktionen Eine Auflistung aller Transaktionen innerhalb einer vorbestimmten Zeitspanne. Heutige Aktivität Zeigt einfach eine Übersicht über die Transaktionen und Geldbewegungen des derzeitigen Handelstags an.

25 HILFE Alles was Sie wissen müssen, um mit FX Erfolg zu haben: Was ist neu? Einführung in den Forex-Markt Häufig gestellte Fragen (FAQs) Glossar Kontakt INSTALLATIONSPROZESS Die Website der Swissquote ist mit allen derzeitigen Browsern (Internet Explorer, Firefox, Safari, Opera etc.) in deren Grundkonfiguration und mit einer Auflösung von 1024x768 Pixeln (oder höher) kompatibel. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Betriebssystem und Ihren Browser regelmässig zu aktualisieren (z. B. durch die Updates von Windows). Swissquote unterstützt keine älteren Versionen der Betriebssysteme wie z. B. Window 98. Um unsere Finanztools nutzen zu können, brauchen Sie eine aktuelle Version von Java und Adobe Flash Player. Die neueste Ausgabe des Adobe Acrobat Reader eignet sich besonders gut zum Lesen der Dokumente.

26 Headquarters Swissquote Bank Ltd Chemin de la Crétaux 33 CH Gland T F Zurich Office Swissquote Bank AG Schützengasse 22/24 CH Zurich TEL FAX Bern Office Swissquote Bank AG Schauplatzgasse Berne TEL FAX Dubai Office Swissquote Bank Ltd (DMCC Branch) Jumeirah Lakes Towers, Almas Tower Level 33, Office 33J P.O.Box , Sheikh Zayed Road Dubai, UAE TEL FAX Swissquote Europe Ltd Tower Business Centre Tower Road, Swatar BKR 4013 Malta TEL FAX Customer Care Center TEL From abroad : TEL /

Bedienungsanleitung. Swissquote Bank Handelskonsole

Bedienungsanleitung. Swissquote Bank Handelskonsole Swissquote Bank Handelskonsole Bedienungsanleitung 2005-2013 SWISSQUOTE BANK AG. Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieses Dokuments ist vertraulich und geistiges Eigentum der SWISSQUOTE BANK AG. Dieses

Mehr

Bedienungsanleitung. Swissquote Bank Allocate-Handelskonsole

Bedienungsanleitung. Swissquote Bank Allocate-Handelskonsole Swissquote Bank Allocate-Handelskonsole Bedienungsanleitung 2013 Swissquote Bank AG. Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieses Dokuments ist vertraulich und geistiges Eigentum der Swissquote Bank AG.

Mehr

SmartOrder 2 Benutzerhandbuch

SmartOrder 2 Benutzerhandbuch SmartOrder 2 Benutzerhandbuch (Juni 2012) ActivTrades PLC 1 Inhalt 1. Allgemeine Informationen... 3 2. Installation... 3 3. Starten der Anwendung... 3 4. Aktualisieren der Anwendung... 4 5. Multi-Sprach

Mehr

SmartOrder Benutzerhandbuch

SmartOrder Benutzerhandbuch SmartOrder Benutzerhandbuch (November 2010) ActivTrades PLC 1 Inhalt I. Einleitung... 3 II. Installation... 3 III. Starten der Anwendung... 3 IV. Funktionalitäten... 4 A. Ein Instrument auswählen... 4

Mehr

Dokumentation Orderrouting

Dokumentation Orderrouting Dokumentation Orderrouting Inhalt 1. Schnelleinstieg 1.1 Einrichten eines Brokers 1.2 Platzieren einer Kauforder aus einer Watchliste 1.3 Platzieren einer Kauforder aus einem Chart 1.4 Platzieren einer

Mehr

DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB bank AG. Margin Trading. DAB Margin Trader 1. die neue Handelsplattform der DAB bank

DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB bank AG. Margin Trading. DAB Margin Trader 1. die neue Handelsplattform der DAB bank DAB Margin Trader AG Margin Trading DAB Margin Trader 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Einloggen... 3 2 Anforderung mobiletan... 3 3 Einsehen von Details der Devisenpaare... 4 4 Ordereingabe

Mehr

SmartLines Handbuch. E-Mail: support@activtrades.com Live-Chat: www.activtrades.com Telefon: +49 (0)69 2547 2476 Fax: +44 (0)207 680 7301

SmartLines Handbuch. E-Mail: support@activtrades.com Live-Chat: www.activtrades.com Telefon: +49 (0)69 2547 2476 Fax: +44 (0)207 680 7301 SmartLines Handbuch E-Mail: support@activtrades.com Live-Chat: www.activtrades.com Telefon: +49 (0)69 2547 2476 Fax: +44 (0)207 680 7301 1 Übersicht Verwenden Sie Chart-Trendlines, um Ihrem Handel neue

Mehr

MetaTrader für IPhone. Benutzerhandbuch

MetaTrader für IPhone. Benutzerhandbuch MetaTrader für IPhone Benutzerhandbuch Inhalt Wo kann man MT4/5 für iphone und ipad herunterladen... 3 Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen... 3 1. Quotes

Mehr

MetaTrader 4/5 für Android. Benutzerhandbuch

MetaTrader 4/5 für Android. Benutzerhandbuch 1 MetaTrader 4/5 für Android Benutzerhandbuch 2 Inhalt Wo kann man MT4/5 für Android herunterladen... 3 Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen...3 1. Quotes...

Mehr

CFX trader Quick-Starter devisen

CFX trader Quick-Starter devisen CFX trader Quick-Starter devisen CFX Trader Schnellstart-Anleitungen für Devisen einleitung Sehr geehrter Kunde, das Ziel des Quick-Starters ist es, Ihnen möglichst schnell die wichtigsten Funktionen unserer

Mehr

METATRADER für iphone. Benutzerhandbuch

METATRADER für iphone. Benutzerhandbuch METATRADER für iphone Benutzerhandbuch Version 1.0 Januar 2013 Inhaltsverzeichnis 1. Wo kann ich MetaTrader 4 oder MetaTrader 5 für iphone und ipad herunterladen?... 1 2. Wie kann ich mich in ein existierendes

Mehr

QTrade GmbH Landshuter Allee 8-10 80637 München 089 381536860 info@qtrade.de Seite 1

QTrade GmbH Landshuter Allee 8-10 80637 München 089 381536860 info@qtrade.de Seite 1 QCentral - Ihre Tradingzentrale für den MetaTrader 5 (Wert 699 EUR) QTrade GmbH Landshuter Allee 8-10 80637 München 089 381536860 info@qtrade.de Seite 1 Anwendung Aktuell stehen Ihnen vier Pads zur Auswahl:

Mehr

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon A B C Wo kann man den MetaTrader 5 für iphone und ipad herunterladen? Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen? Wie erfolgt der Handel über die App? 1. Das Preis-Icon

Mehr

Bedienungsanleitung NetTrader Kunde Rel.5.0

Bedienungsanleitung NetTrader Kunde Rel.5.0 Bedienungsanleitung NetTrader Kunde Rel.5.0 1) Einstieg Im Internet wird die Seite https://fxnet.akb.ch aufgerufen. Nachdem die JAVA Version geladen ist erscheint das Einstiegsbild. Kunde: Kunden Nr. eingeben

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

Es öffnet sich sofort die Depotübersicht, falls nicht, klicken Sie auf den angezeigten Link.

Es öffnet sich sofort die Depotübersicht, falls nicht, klicken Sie auf den angezeigten Link. FAQs Trading Masters Als erstes loggen Sie sich auf der Trading Masters Seite ein. Es öffnet sich sofort die Depotübersicht, falls nicht, klicken Sie auf den angezeigten Link. 1. Kauf: Bei jedem Kauf und

Mehr

Weitere Informationen zu folgenden Themen: Probieren Sie es aus. Schnellstart-Leitfäden. * Select Language

Weitere Informationen zu folgenden Themen: Probieren Sie es aus. Schnellstart-Leitfäden. * Select Language Schnellstart-Leitfäden Weitere Informationen zu folgenden Themen: So handeln Sie mit Devisen So handeln Sie mit CFDs So handeln Sie Futures So handeln Sie gemanagte Fonds So handeln Sie mit Wertpapieren

Mehr

Disclaimer mit OK bestätigen und im folgenden Fenster Ihren Usernamen und Passwort eingeben.

Disclaimer mit OK bestätigen und im folgenden Fenster Ihren Usernamen und Passwort eingeben. QUICK REFERENCE-GUIDE HSH NORDBANK TRADER Start des Traders Den Internet-Browser öffnen und https://hsh-nordbank-trader.com/client.html eingeben Disclaimer mit OK bestätigen und im folgenden Fenster Ihren

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Vollbildmodus Wählen Sie das Menü Fenster Vollbildmodus. Die aktuell angezeigte Seite verdeckt

Mehr

Orderarten im Wertpapierhandel

Orderarten im Wertpapierhandel Orderarten im Wertpapierhandel Varianten bei einer Wertpapierkauforder 1. Billigst Sie möchten Ihre Order so schnell wie möglich durchführen. Damit kaufen Sie das Wertpapier zum nächstmöglichen Kurs. Kurs

Mehr

Kurzhandbuch Futures

Kurzhandbuch Futures DAB bank Direkt Anlage Bank DAB Margin Trader die neue Handelsplattform der DAB Bank AG Kurzhandbuch Futures DAB Margin Trader 1 die neue Handelsplattform der DAB ank Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...

Mehr

Markets-pro Software Update: Version 5.5. User Guide

Markets-pro Software Update: Version 5.5. User Guide Markets-pro Software Update: Version 5.5 User Guide Dezember 2008 2 Inhalt 1 Einführung...3 2 Überblick...3 3 Instrumentenbaum, Suche, Favoriten...4 3.1 Instrumentenbaum...4 3.2 Suche...4 3.3 Favoriten...5

Mehr

1 Benutzeroberfläche gestalten

1 Benutzeroberfläche gestalten CFX Trader Quickstarter CFX Trader - Quick-Starter 1 Benutzeroberfläche gestalten Sehr geehrter Kunde, Mit unserem Quickstarter lernen Sie den Umgang mit unseren Handelsplattformen in wenigen einfachen

Mehr

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon A B C Wo kann man den MetaTrader 4 für iphone und ipad herunterladen? Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen? Wie erfolgt der Handel über die App? 1. Das Kotierungs-Icon

Mehr

Grid Player für ios Version 1.1

Grid Player für ios Version 1.1 Grid Player für ios Version 1.1 Sensory Software International Ltd 2011 Grid Player Grid Player ist eine App für die Unterstützte Kommunikation (UK), welche Menschen unterstützt, die sich nicht oder nur

Mehr

BeWoPlaner Kurzanleitung

BeWoPlaner Kurzanleitung BeWoPlaner Kurzanleitung Hochstadenstr. 1-3 50674 Köln fon +49 221 606052-0 fax +49 221 606052-29 E-Mail: info@beyondsoft.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis Installation des BeWoPlaners...3 Erster Start...3

Mehr

Handbuch: Trade-through Charts

Handbuch: Trade-through Charts Handbuch: Trade-through Charts Inhalt Einführung.............................................. 3 Konfiguration von Trade-through Charts Charttypen............................................ 4 Zeiträume.............................................

Mehr

CFX Trader Quick-starter CFDs

CFX Trader Quick-starter CFDs CFX Trader Quick-starter CFDs CFX Trader Schnellstart-Anleitungen für CFDs einleitung Sehr geehrter Kunde, das Ziel dieses Quick-starters ist es, Ihnen möglichst schnell die wichtigsten Funktionen unserer

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

ACS Data Systems AG. Bestellungen. (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen. ACS Data Systems AG. Bozen / Brixen / Trient. Tel +39 0472 27 27 27

ACS Data Systems AG. Bestellungen. (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen. ACS Data Systems AG. Bozen / Brixen / Trient. Tel +39 0472 27 27 27 ACS Data Systems AG Bestellungen (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen ACS Data Systems AG Bozen / Brixen / Trient Tel +39 0472 27 27 27 obu@acs.it 2 Inhaltsverzeichnis 1. BESTELLUNGEN... 3 1.1

Mehr

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon TRADING-SOFTWARE METATRADER5 APPFÜRANDROID A B C Wo kann man den MetaTrader 5 für Android herunterladen? Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen? Wie erfolgt

Mehr

Alinof Key s Benutzerhandbuch

Alinof Key s Benutzerhandbuch Alinof Key s Benutzerhandbuch Version 3.0 Copyright 2010-2014 by Alinof Software GmbH Page 1/ Vorwort... 3 Urheberechte... 3 Änderungen... 3 Systemvoraussetzungen für Mac... 3 Login... 4 Änderung des Passworts...

Mehr

AGORA DIRECT Online-Broker Das Tor zu den Weltmärkten Tel. (+49) 030-781 7093

AGORA DIRECT Online-Broker Das Tor zu den Weltmärkten Tel. (+49) 030-781 7093 Kurzanleitung Tel. (+49) 030-781 7093 Optionen - Kauf / Verkauf Wir glauben, dass wir die Kurzanleitung so gestaltet haben, dass auch weniger geübte Nutzer von Computern und mit nur fragmentarischen Börsenwissen

Mehr

Hilfe bei Adobe Reader. Internet Explorer 8 und 9

Hilfe bei Adobe Reader. Internet Explorer 8 und 9 Hilfe bei Adobe Reader Internet Explorer 8 und 9 1. Öffnen Sie Internet Explorer und wählen Sie Extras > Add-Ons verwalten. 2. Wählen Sie unter Add-On-Typen die Option Symbolleisten und Erweiterungen aus.

Mehr

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu? 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen? 4. Das Historie-Icon

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu? 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen? 4. Das Historie-Icon A B C Wo kann man den MetaTrader 4 für Android herunterladen? Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen? Wie erfolgt der Handel über die App? 1. Das Preis-Icon

Mehr

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Die neue Datenraum-Center-Administration in Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Leitfaden für Datenraum-Center-Manager Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentversion:

Mehr

MetaTrader 4. Anleitung

MetaTrader 4. Anleitung MetaTrader 4 Anleitung Inhaltsverzeichnis MetaTrader 4 herunterladen 3 Erstmalige Anmeldung bei MetaTrader 4 7 Anmeldung bei MetaTrader 4 7 Sprache ändern 8 Passwort ändern 9 Passwort vergessen 9 Der Handel

Mehr

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 12 September 2014

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 12 September 2014 Sophos Anti-Virus Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 12 September 2014 DokID: sophos Vers. 12, 20.08.2015, RZ/THN Informationen des

Mehr

Informationen zu TI Graphikgerätesoftware und Sprachanpassung

Informationen zu TI Graphikgerätesoftware und Sprachanpassung Informationen zu TI Graphikgerätesoftware und Sprachanpassung TI Graphikgerätesoftware Intallationsanleitung für TI Graphikgerätesoftware Anleitung zur Sprachanpassung TI-83 Plus und TI-83 Plus Silver

Mehr

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch:

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch: O UTLOOK EDITION Was ist die Outlook Edition? Outlook Edition integriert Microsoft Outlook E-Mail in Salesforce. Die Outlook Edition fügt neue Schaltflächen und Optionen zur Outlook- Benutzeroberfläche

Mehr

Einstellungen. Installation und Einstellungen des Trader-Helfers

Einstellungen. Installation und Einstellungen des Trader-Helfers Installation und Einstellungen des Trader-Helfers Sofort nach Eröffnen einer Order (manuell / pending Order) werden StopLoss (SL) und ggf. TakeProfit gesetzt, dann wird, falls so eingestellt, in Stufen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. 1 Anmelden 3. 2 E-Mail bearbeiten 4. 3 E-Mail erfassen/senden 5. 4 Neuer Ordner erstellen 6.

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. 1 Anmelden 3. 2 E-Mail bearbeiten 4. 3 E-Mail erfassen/senden 5. 4 Neuer Ordner erstellen 6. Anleitung Webmail Inhaltsverzeichnis Inhalt 1 Anmelden 3 2 E-Mail bearbeiten 4 3 E-Mail erfassen/senden 5 4 Neuer Ordner erstellen 6 5 Adressbuch 7 6 Einstellungen 8 2/10 1. Anmelden Quickline Webmail

Mehr

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Mai 2015 Novell Messenger 3.0.1 und höher ist für unterstützte ios-, Android- und BlackBerry-Mobilgeräte verfügbar. Da Sie an mehreren Standorten

Mehr

Global Netz Software. Bedienungsanleitung. Ref No. 450 853 (D) Document No.: 450 853 V01

Global Netz Software. Bedienungsanleitung. Ref No. 450 853 (D) Document No.: 450 853 V01 Global Netz Software Bedienungsanleitung Ref No. 450 853 (D) Document No.: 450 853 V01 Inhaltsverzeichnis 1.0 Einleitung 2 2.0 Kunden System Anforderungen 4 3.0 Web Software 5 3.1 Internet Seite 5 3.2

Mehr

5trade Anleitung. Online-Börsenhandel mit der Aargauischen Kantonalbank

5trade Anleitung. Online-Börsenhandel mit der Aargauischen Kantonalbank 5trade Anleitung Online-Börsenhandel mit der Aargauischen Kantonalbank LOGIN... 2 EINFÜHRUNG UND NAVIGATION... 2 2.1. NAVIGATION... 2 2.2. ÜBERSICHT STARTSEITE... 3 2.3. INDEX ÜBERSICHT... 4 TITELSUCHE...

Mehr

Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner

Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner HP Teilenummer: NW280-3002 Ausgabe 2, Februar 2014 Rechtliche Hinweise Dieses Handbuch sowie die darin enthaltenen Beispiele werden in der vorliegenden Form zur Verfügung

Mehr

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Wer hat sich nicht schon darüber geärgert, dass standardmässig die Kontakte im Adressbuch nach den Vornamen sortiert und nicht nach Nachnamen. Durch eine einfache

Mehr

Handbuch für Teilnehmer. zur Anwendung. FastViewer

Handbuch für Teilnehmer. zur Anwendung. FastViewer Handbuch für Teilnehmer zur Anwendung FastViewer INHALTSVERZEICHNIS 1. ALLGEMEIN... 3 2. FASTVIEWER STARTEN (BEI WINDOWS BETRIEBSSYSTEM)... 4 2.1. Download Teilnehmermodul... 4 2.2. Verbindung aufbauen...

Mehr

SIZ Modul 221: Outlook und Internetdienste

SIZ Modul 221: Outlook und Internetdienste SIZ Modul 221: Outlook und Internetdienste Outlook Dateien importieren (PST, XLS usw.) 1. Menü Datei/Importieren/Exportieren... 2. Aus andern Programmen oder Dateien importieren Das ist bei den meisten

Mehr

Citrix Receiver Installation

Citrix Receiver Installation Citrix Receiver Installation EDV Hausleitner GmbH Bürgerstraße 66, 4020 Linz Telefon: +43 732 / 784166, Fax: +43 1 / 8174955 1612 Internet: http://www.edv-hausleitner.at, E-Mail: info@edv-hausleitner.at

Mehr

MY.AQUAGENIUZ.COM Website

MY.AQUAGENIUZ.COM Website BENUTZERHANDBUCH MY.AQUAGENIUZ.COM Website Nachdem das AquageniuZ-Modul installiert und mit dem Internet verbunden wurde, ist es möglich, den Wasserverbrauch und etwaige im Modul ausgelöste Alarme zu verfolgen.

Mehr

Konfigurationsanleitung Office 365 Erste Schritte

Konfigurationsanleitung Office 365 Erste Schritte Konfigurationsanleitung Office 365 Erste Schritte Stand März 2014 Office 365 Erste Schritte Office 365 einzurichten ist einfach genauso wie die Nutzung. Dieser Wegweiser hilft Ihnen, in wenigen Schritten

Mehr

e-banking Börsenhandel / Trading März 2009

e-banking Börsenhandel / Trading März 2009 e-banking Börsenhandel / Trading März 2009 Inhaltsverzeichnis Details zur Erfassung von Aufträgen 1. Kauf Fonds 2. Kauf Wertschrift 3. Verkauf 4. Aufträge 5. (Transaktionsjournal) Neu sind die Valoren

Mehr

Cookies & Browserverlauf löschen

Cookies & Browserverlauf löschen Cookies & Browserverlauf löschen Was sind Cookies? Cookies sind kleine Dateien, die von Websites auf Ihrem PC abgelegt werden, um Informationen über Sie und Ihre bevorzugten Einstellungen zu speichern.

Mehr

METATRADER 4 Benutzerhandbuch

METATRADER 4 Benutzerhandbuch METATRADER 4 Benutzerhandbuch Version 1.0 Januar 2013 Inhaltsverzeichnis 1. Installation der Handelsplattform... 1 1.1 Eröffnung eines Demokontos... 1 1.2 Login... 3 2. Hauptfenster... 5 2.1 Der Markt...

Mehr

FXBook: Portal zum grössten Finanzmarkt der Welt. FXBook

FXBook: Portal zum grössten Finanzmarkt der Welt. FXBook FXBook: Portal zum grössten Finanzmarkt der Welt FXBook Inhaltsverzeichnis 4 Einführung 5 7 FXBook anmelden Der Einstieg ins FXBook 8 8 9 10 11 11 Die Handelsplattform Currency Panel Chart Panel Account

Mehr

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang interner OWA-Zugang Neu-Isenburg,08.06.2012 Seite 2 von 15 Inhalt 1 Einleitung 3 2 Anmelden bei Outlook Web App 2010 3 3 Benutzeroberfläche 4 3.1 Hilfreiche Tipps 4 4 OWA-Funktionen 6 4.1 neue E-Mail 6

Mehr

Nutzungsbedingungen für 1-Click Trading auf der Next Generation Handelsplattform der CMC Markets UK Plc

Nutzungsbedingungen für 1-Click Trading auf der Next Generation Handelsplattform der CMC Markets UK Plc Nutzungsbedingungen für 1-Click Trading auf der Next Generation Handelsplattform der CMC Markets UK Plc (Gesellschaft nach englischem Recht, eingetragen beim Registrar of Companies for England and Wales

Mehr

WHS ForexStation. Einsteigerhandbuch. WH SELFINVEST AG 11 Place Dargent L 1413 Luxemburg T: +352 42 80 42 83 info@whselfinvest.com

WHS ForexStation. Einsteigerhandbuch. WH SELFINVEST AG 11 Place Dargent L 1413 Luxemburg T: +352 42 80 42 83 info@whselfinvest.com WHS ForexStation Einsteigerhandbuch WH SELFINVEST AG 11 Place Dargent L 1413 Luxemburg T: +352 42 80 42 83 info@whselfinvest.com Copyright : Alle Urheberrechte an diesem Handbuch sind im Besitz von WH

Mehr

5.3.3.7 Übung - Überwachen und Verwalten von Systemressourcen in Windows XP

5.3.3.7 Übung - Überwachen und Verwalten von Systemressourcen in Windows XP 5.0 5.3.3.7 Übung - Überwachen und Verwalten von Systemressourcen in Windows XP Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung verwenden Sie administrative Tools zur Überwachung

Mehr

Handelsintegration für ViTrade

Handelsintegration für ViTrade ViTrader Handelsintegration für ViTrade TeleTrader Software GmbH Inhalt Erste Schritte mit der ViTrade Handelsintegration 3 Zugriff auf Ihr Depot 6 Depots erstellen... 7 Anmelden bei einem Depot... 7 Symbole

Mehr

Richtlinien für die Auftragsausführung

Richtlinien für die Auftragsausführung Richtlinien für die Auftragsausführung August 2011 1. EINFÜHRUNG Entsprechend den MiFID-Richtlinien und den Vorschriften der FSA für deren Umsetzung im Vereinigten Königreich, muss die LCG ihre Kunden

Mehr

Beim Handel mit Aktienindizes handelt es sich um Spekulationsgeschäfte, die von zahlreichen Faktoren beeinflusst werden.

Beim Handel mit Aktienindizes handelt es sich um Spekulationsgeschäfte, die von zahlreichen Faktoren beeinflusst werden. Aktienindizes Datenblatt Einführung Aktienindexhandel Bei den Aktienindizes auf den eforex-plattformen von Swissquote handelt es sich um OTC- Derivatkontrakte mit einem Aktienindex als Basiswert. Händler

Mehr

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK.

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. INHALT 2 3 1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 2 OUTLOOK 3 3 ADD-IN INSTALLIEREN 4 4 OUTLOOK EINRICHTEN 4 4.1 KONTO FÜR KONFERENZSYSTEM

Mehr

5.3.3.6 Übung - Überwachen und Verwalten von Systemressourcen in Windows Vista

5.3.3.6 Übung - Überwachen und Verwalten von Systemressourcen in Windows Vista 5.0 5.3.3.6 Übung - Überwachen und Verwalten von Systemressourcen in Windows Vista Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung verwenden Sie administrative Tools zur

Mehr

Das Anwendungsfenster

Das Anwendungsfenster Das Word-Anwendungsfenster 2.2 Das Anwendungsfenster Nach dem Start des Programms gelangen Sie in das Word-Anwendungsfenster. Dieses enthält sowohl Word-spezifische als auch Windows-Standardelemente. OFFICE-

Mehr

Browser Grid Funktionalitäten

Browser Grid Funktionalitäten Browser Grid Funktionalitäten Die Browser Grid Funktionalitäten können durch rechts Klick auf dem Grid eines Browsers aufgerufen werden. Fig. 1 Die erste Option Gruppe (bis zur ersten linie in Fig.1) enthält

Mehr

StickSecurity Home Edition 2006

StickSecurity Home Edition 2006 StickSecurity Home Edition 2006 Inhalt: 1. Konfiguration Sprache wählen Wechseldatenträger wählen 1. 1 Allgemein Bedienung Hotkey 2. Menü Aktionen Passwort Sonstige USB Stick Info USB Explorer USB Backup

Mehr

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST S - t r u s t Z e r t i f i z i e r u n g s d i e n s t l e i s t u n g e n d e s D e u t s

Mehr

1 Das Windows 10-Startmenü

1 Das Windows 10-Startmenü 1 Das Windows 10-Startmenü Nach dem Start des Computers wird der Desktop (Arbeitsfläche) angezeigt. Da Sie sich Ihr Windows fast nach Belieben einstellen können, sieht Ihr Desktop höchstwahrscheinlich

Mehr

SANDBOXIE konfigurieren

SANDBOXIE konfigurieren SANDBOXIE konfigurieren für Webbrowser und E-Mail-Programme Dies ist eine kurze Anleitung für die grundlegenden folgender Programme: Webbrowser: Internet Explorer, Mozilla Firefox und Opera E-Mail-Programme:

Mehr

Übersicht über Document Portal

Übersicht über Document Portal Klicken Sie hier, um diese oder andere Dokumentationen zu Lexmark Document Solutions anzuzeigen oder herunterzuladen. Übersicht über Document Portal Lexmark Document Portal ist eine Softwarelösung, mit

Mehr

~~ Forex Trading Strategie ~~

~~ Forex Trading Strategie ~~ ~~ Forex Trading Strategie ~~ EBOOK Copyright by Thomas Kedziora www.forextrade.de Die Rechte des Buches Forex Trading Strategie liegen beim Autor und Herausgeber! -- Seite 1 -- Haftungsausschluss Der

Mehr

Handbuch FXFlat FX Optionen

Handbuch FXFlat FX Optionen Handbuch FXFlat FX Optionen FXFlat Traden mit FX Optionen Wenn Sie bei FXFlat ein FX Optionen-Konto eröffnen, können Sie Optionen auf Währungspaare 24 Stunden am Tag, 5.5 Tage in der Woche handeln. Das

Mehr

Dokumentation RabattManagerLX Pro. Version 1.0.901.1

Dokumentation RabattManagerLX Pro. Version 1.0.901.1 Dokumentation RabattManagerLX Pro Version 1.0.901.1 Dokumentation RabattManagerLX Pro Version 1.0.901.1 Was ist RabattManagerLX Pro? RabattManagerLX Pro ist ein Programm um individuelle Warengruppen-Rabatte

Mehr

e-seal Anwenderhandbuch für externe Partner e-seal User Manual Doc. No.: e-seal_2_8_11_0096_ume Version: 1.0

e-seal Anwenderhandbuch für externe Partner e-seal User Manual Doc. No.: e-seal_2_8_11_0096_ume Version: 1.0 e-seal Anwenderhandbuch für externe Partner Novartis Template IT504.0040 V.1.8 1 / 12 e-seal_usermanual_1.0_extern_deutsch.doc 1 Zielsetzung...3 2 Voraussetzungen...3 3 Be- und Einschränkungen...3 3.1

Mehr

Online-Gebührenzahlung. Kurzanleitung

Online-Gebührenzahlung. Kurzanleitung Online-Gebührenzahlung Kurzanleitung Inhalt 1 Erste Schritte 1 Verwalter registrieren 3 Laufende Konten anzeigen 4 Kontobewegungen einsehen 5 Kontoauszüge abrufen 6 Einzelzahlungen vornehmen 7 Sammelzahlungen

Mehr

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Benötigte Software Um die Dateien von Dingsda zu öffnen und zu bearbeiten, benötigen Sie ein Textverarbeitungsprogramm, das doc- oder rtf-dateien lesen kann

Mehr

5.3.3.5 Labor - Überwachung und Verwaltung von Systemressourcen in Windows 7

5.3.3.5 Labor - Überwachung und Verwaltung von Systemressourcen in Windows 7 5.0 5.3.3.5 Labor - Überwachung und Verwaltung von Systemressourcen in Windows 7 Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung verwenden Sie administrative Tools zur

Mehr

FAIRMONITOR VERWALTUNG UND VISUALISIERUNG IHRER FAIRTRADE-LIEFERKETTE

FAIRMONITOR VERWALTUNG UND VISUALISIERUNG IHRER FAIRTRADE-LIEFERKETTE FAIRMONITOR VERWALTUNG UND VISUALISIERUNG IHRER FAIRTRADE-LIEFERKETTE FAIRMONITOR FAIRMONITOR FAIRMONITOR wurde als integrierter Bestandteil Ihres von FLOCERT zur Verfügung gestellten Ecert-Webportals

Mehr

Blauer Ordner Outlook Konto einrichten Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter Outlook 2010

Blauer Ordner Outlook Konto einrichten Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter Outlook 2010 Seite 1 von 10 Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter Outlook 2010 Seite 2 von 10 Inhaltsverzeichnis 1. E-Mail-Konto einrichten... 2 1.1 Vorbereitung... 2 1.2 Erstellen eines den Sicherheitsanforderungen

Mehr

Anleitung für den Zugriff auf Mitgliederdateien der AG-KiM

Anleitung für den Zugriff auf Mitgliederdateien der AG-KiM Anleitung für den Zugriff auf Mitgliederdateien der AG-KiM Hinweise: - Dies ist eine schrittweise Anleitung um auf den Server der Ag-Kim zuzugreifen. Hierbei können Dateien ähnlich wie bei Dropbox hoch-

Mehr

Die Benutzeroberfläche von PDF Editor besteht aus den folgenden Bereichen:

Die Benutzeroberfläche von PDF Editor besteht aus den folgenden Bereichen: Bedienungsanleitung CAD-KAS PDF Editor 3.1 Die Benutzeroberfläche von PDF Editor besteht aus den folgenden Bereichen: Hauptmenu Werkzeuge zum Bearbeiten der Datei inblase2:=false; Einige Funktionen des

Mehr

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg LZK BW 12/2009 Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch Seite 1 Lieferumfang Zum Lieferumfang gehören: Eine CD-Rom GOZ-Handbuch Diese

Mehr

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage Die Dateiablage In Ihrem Privatbereich haben Sie die Möglichkeit, Dateien verschiedener Formate abzulegen, zu sortieren, zu archivieren und in andere Dateiablagen der Plattform zu kopieren. In den Gruppen

Mehr

1. Arbeiten mit dem Touchscreen

1. Arbeiten mit dem Touchscreen 1. Arbeiten mit dem Touchscreen 1.1. Einleitung Als weitere Buchungsart steht bei DirectCASH ein Touchscreen zur Verfügung. Dieser kann zwar normal via Maus bedient werden, vorzugsweise jedoch durch einen

Mehr

Für Windows! Version 14.09.2015

Für Windows! Version 14.09.2015 Für Windows! Version 14.09.2015 Stellen Sie Ihren privaten Laptop/PC für den Zugriff auf "my.bzpflege.ch" ein! Achtung: Bitte verwenden Sie für den Zugriff auf my.bzpflege.ch unter Windows IMMER den Browser

Mehr

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M Userhandbuch Version B-1-0-2 M Inhaltsverzeichnis 1.0 Was bietet mir SERVRACK?... 3 1.1 Anmeldung... 3 1.2 Passwort vergessen?... 3 1.3 Einstellungen werden in Realtime übernommen... 4 2.0 Die SERVRACK

Mehr

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung Vorwort Eines der wichtigsten, aber auch teuersten Ressourcen eines Unternehmens sind die Mitarbeiter. Daher sollten die Mitarbeiterarbeitszeiten

Mehr

2. Den Aufbau des Bildschirms in Office 2013 im Griff haben

2. Den Aufbau des Bildschirms in Office 2013 im Griff haben Aufruf der Office-Programme klassisch oder per Touchscreen 2 2. Den Aufbau des Bildschirms in Office 2013 im Griff haben Mit Office 2007 verabschiedete Microsoft sich von der gewohnten Menüleiste mit den

Mehr

Einführung in OWA. Inhalt

Einführung in OWA. Inhalt Inhalt Online Kommunikation über OWA...2 Anmelden...2 Integration von OWA im Schulportal...2 OWA-Arbeitsoberfläche...2 Neue E-Mail senden...3 E-Mail-Adressen/Verteilerlisten suchen (Zusammenfassung und

Mehr

Unterstützung bei Bedienungsproblemen der Webauskunft

Unterstützung bei Bedienungsproblemen der Webauskunft Unterstützung bei Bedienungsproblemen der Webauskunft Anleitung beim Fehlerbild: Zoom auf funktioniert nicht oder Keine Hintergrundkarte Wird ein neuer Browser verwendet oder der vorhandene auf seinen

Mehr

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion: 1.1 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen

Mehr

SIHLNET E-Mail-Konfiguration

SIHLNET E-Mail-Konfiguration SIHLNET E-Mail-Konfiguration Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines...2 2. OWA...2 2.1. Anmeldung... 2 2.2. Arbeiten mit OWA... 3 2.2.1. Neue E-Mail versenden... 3 2.2.2. E-Mail beantworten / weiterleiten...

Mehr

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Um mit IOS2000/DIALOG arbeiten zu können, benötigen Sie einen Webbrowser. Zurzeit unterstützen wir ausschließlich

Mehr

Einfügen mit Hilfe des Assistenten: Um eine Seite hinzufügen zu können, müssen Sie nur mehr auf ein Symbol Stelle klicken.

Einfügen mit Hilfe des Assistenten: Um eine Seite hinzufügen zu können, müssen Sie nur mehr auf ein Symbol Stelle klicken. 2. SEITE ERSTELLEN 2.1 Seite hinzufügen Klicken Sie in der Navigationsleiste mit der rechten Maustaste auf das Symbol vor dem Seitentitel. Es öffnet sich ein neues Kontextmenü. Wenn Sie nun in diesem Kontextmenü

Mehr

Als Administrator im Backend anmelden

Als Administrator im Backend anmelden Inhalt CompuMaus-Brühl-Computerschulung Als Administrator im Backend anmelden 1 Ihre Seiten verändern oder neue Seiten erstellen 2 Seiteninhalte verändern 2 hier Ihre Seite Willkommen auf meiner Homepage

Mehr