ENERCON Produktübersicht

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ENERCON Produktübersicht"

Transkript

1 Sub MW E-, E-8, E- MW E-7, E-8 E, E-8 E, E-9, E-, E- E, E-, E- EP Multi-MW E- Für jeden Standort die passende Windenergieanlage ENERCON Produktübersicht

2 SEITE ENERCON Produktübersicht E- Vorsprung durch Innovation SEITE ENERCON Windenergieanlagen Vorsprung durch Innovation ENERCON Windenergieanlagen stehen seit mehr als Jahren für technologischen Fortschritt und für hohe wirtschaftliche Rentabilität. Heute und in Zukunft nimmt die Bedeutung von Technologien zu, die einen Beitrag zur Sicherheit in der Energieversorgung leisten. Die ENERCON Regelungstechnik bietet eine hohe Bandbreite an technischen Möglichkeiten bei der Anpassung an die Netzbedingungen für große Energieübertragungssysteme. Die kontinuierliche Forschung und Entwicklung sowie eine in der Branche beispiellose hohe Fertigungstiefe sichern den hohen Qualitätsstandard, die Zuverlässigkeit und die Wirtschaftlichkeit von ENERCON Windenergieanlagen. Sie sind Garant für den anhaltenden Unternehmenserfolg, zu dem auch ein kundenorientierter Service beiträgt.

3 SEITE ENERCON Produktübersicht E- E- SEITE ,,,,,,,,,,,,,, 9,,8 Technische Daten E- Nennleistung: 9 kw durchmesser: m Nabenhöhe in Meter: / Windzone (DIBt): - Windklasse (IEC): IEC/EN IA Blattanzahl: Überstrichene Fläche:. m variabel, -, U/min E- 9 kw 7,,9 8 8,, Kegelrollenlagerpaar 9,,,,,,8 7,, 79,,9 8,, 88,,8 9,, Netzeinspeisung: Bremssysteme: ENERCON ENERCON Wechselrichter autarke Blattverstellsysteme haltebremse arretierung 7 9,, 8 9,,7 9 9,, 9,, 9,, 9,,9 9,,8 9,,7 9,, p =, kg/m 8 - m/s nabe blatt

4 SEITE ENERCON Produktübersicht E-8 E-8 SEITE 7 8 7,,,,,,,,,,7,,,,,, Technische Daten E-8 Nennleistung: 8 kw durchmesser: 8 m Nabenhöhe in Meter: / / / 7 Windzone (DIBt): WZ III Windklasse (IEC): IEC/EN IIA Blattanzahl: Überstrichene Fläche:.8 m variabel, -, U/min E-8 8 kw 7 8,,7 8 7,,8 Kegelrollenlagerpaar 9,,,, 7,, 7,,9 79,, 8,,7 8,, 8,,8 Netzeinspeisung: Bremssysteme: ENERCON ENERCON Wechselrichter autarke Blattverstellsysteme haltebremse arretierung 7 8,, 8 8,, 9 8,, 8,,9 8,,8 8,,7 8,, 8,, 8,, p =, kg/m 8 - m/s nabe blatt

5 SEITE 8 ENERCON Produktübersicht E- E- SEITE 9 8 7,,,,,,,,,9,,9 8,, 77,,,,8 7 8,,9 8,,9 9 8,,9,,8 7,, 78,, 8,,7 8,, 8,,8 8,, 7 8,, 8 8,, 9 8,,9 8,,8 8,, 8,, 8,, 8,, 8,, p =, kg/m Technische Daten E- Nennleistung: 8 kw durchmesser:,9 m Nabenhöhe in Meter: / / 7 Windzone (DIBt): WZ II exp Windklasse (IEC): IEC/NVN Class S (V av = 7, m/s, V ext = 7 m/s) Blattanzahl: Überstrichene Fläche:.98 m variabel, - 9, U/min Kegelrollenlagerpaar ENERCON Netzeinspeisung: ENERCON Wechselrichter Bremssysteme: autarke Blattverstellsysteme haltebremse arretierung 8 - m/s E- 8 kw nabe blatt

6 SEITE ENERCON Produktübersicht E-7 E E-7 E SEITE ,,,,,,,,, 8,,7,, 7,,,, Technische Daten E-7 E Nennleistung:. kw durchmesser: 7 m Nabenhöhe in Meter: 7 / / 7 / 8 / 98 / Windzone (DIBt): WZ III Windklasse (IEC): IEC/EN IA und IEC/EN IIA Blattanzahl: Überstrichene Fläche:.99 m variabel, - U/min E-7. kw 7,,8 8,, 9 89,,.,,.9,,9.9,,.8,,9.,, ENERCON Netzeinspeisung: ENERCON Wechselrichter Bremssysteme: autarke Blattverstellsysteme haltebremse.,,8 arretierung.,, 7.,,9 8.,, 9.,,.,,.,,.,,9.,,8.,,7.,, p =, kg/m 8 - m/s nabe blatt

7 SEITE ENERCON Produktübersicht E-8 E E-8 E SEITE ,,,,,,,,,,,9 8,, 7,,,, Technische Daten E-8 E Nennleistung:. kw durchmesser: 8 m Nabenhöhe in Meter: 78 / 8 / 8 / 98 / 8 / 8 Windzone (DIBt): WZ III Windklasse (IEC): IEC/EN IIA Blattanzahl: Überstrichene Fläche:.8 m variabel, - 8 U/min E-8. kw 7,,8 8 8,,9 9.8,,.8,,9.8,,.98,,.,,9.,, Netzeinspeisung: Bremssysteme: ENERCON ENERCON Wechselrichter autarke Blattverstellsysteme haltebremse.,,9 arretierung.,, 7.,, 8.,, 9.,,9.,,8.,,7.,,.,,.,,.,, p =, kg/m 8 - m/s nabe blatt

8 SEITE ENERCON Produktübersicht E-8 E E-8 E SEITE....,,,,,,,,,,,9 8,, 7,,,, Technische Daten E-8 E Nennleistung:. kw durchmesser: 8 m Nabenhöhe in Meter: 78 / 8 / 8 / 98 / 8 / 8 Windzone (DIBt): WZ III Windklasse (IEC): IEC/EN IIA Blattanzahl: Überstrichene Fläche:.8 m variabel, - 8 U/min E-8. kw 7,,8 8 8,,9 9.8,,.8,,9.89,,.,,8.,,.,, Netzeinspeisung: Bremssysteme: ENERCON ENERCON Wechselrichter autarke Blattverstellsysteme haltebremse.,, arretierung.,,8 7.,, 8.,, 9.,,.,,9.,,8.,,7.,,.,,.,, p =, kg/m 8 - m/s nabe blatt

9 SEITE ENERCON Produktübersicht E-8 E- E E-8 E- E SEITE 7....,,,,,9 8,, 7,,,, 7,,8 8 8,,9 9.8,,.8,,9.89,,.,,8.,,.,,.,,.,,8 7.,, 8.,, 9.,,.,,9.,,8.,,7.,,.,,.,,,,,,,, p =, kg/m Technische Daten E-8 E Nennleistung:. kw durchmesser: 8 m Nabenhöhe in Meter: 9 / 9 / 78 / 8 Windzone (DIBt): - Windklasse (IEC): IEC/EN IA und IEC/EN IIA Blattanzahl: Überstrichene Fläche:.8 m variabel, - 8 U/min ENERCON Netzeinspeisung: ENERCON Wechselrichter Bremssysteme: autarke Blattverstellsysteme haltebremse arretierung 8 - m/s E-8. kw nabe blatt

10 SEITE 8 ENERCON Produktübersicht E-8 E- E E-8 E- E SEITE ,,,,,, Technische Daten E-8 E Nennleistung:. kw durchmesser: 8 m Nabenhöhe in Meter: 9 / 78 / 8 Windzone (DIBt): - Windklasse (IEC): IEC/EN IA und IEC/EN IIA E-8. kw Blattanzahl: Überstrichene Fläche:.8 m,,,,8 8,,9 7,,,,9 7,,7 variabel, - 8 U/min 8 8,,8 9.,,8.,,7.88,,7 Netzeinspeisung: ENERCON ENERCON Wechselrichter.,,9.,,.77,, Bremssysteme: autarke Blattverstellsysteme haltebremse.9,,7 arretierung.,, 7.,,9 8.,, 9.,,.,,7.,,.,,88.,,77.,,8., p =, kg/m 8 - m/s nabe blatt

11 SEITE ENERCON Produktübersicht E-9 E-9 SEITE ,,,,,,,,,,,,, 9,9,7 98,,8 8,, 8,, Technische Daten E-9 Nennleistung:. kw durchmesser: 9 m Nabenhöhe in Meter: 78 / 8 / 8 / 98 / / 8 / 8 Windzone (DIBt): WZ III Windklasse (IEC): IEC/EN IIA Blattanzahl: Überstrichene Fläche:.8 m variabel, - U/min E-9. kw 7 7,, 8 97,8,7 9.,,7.87,8,.88,7,9.7,,.,,.,,.,,7 ENERCON Netzeinspeisung: ENERCON Wechselrichter Bremssysteme: autarke Blattverstellsysteme haltebremse arretierung.,, 7.,, 8.,, 9.,,8.,,7.,,.,,.,,.,,.,, p =, kg/m 8 - m/s nabe blatt

12 SEITE ENERCON Produktübersicht E- E- SEITE.....,,,,,,,,7 7,,79 8,,7 8,, 79,, Technische Daten E- Nennleistung:. kw durchmesser: m Nabenhöhe in Meter: 99 / / / 9 Windzone (DIBt): WZ III Windklasse (IEC): IEC/EN IIA Blattanzahl: Überstrichene Fläche: 8. m variabel, -, U/min E-. kw 7 79,,9 8.,,78 9.7,,78.,,77.87,,9.,,8.,,8.,,7 ENERCON Netzeinspeisung: ENERCON Wechselrichter Bremssysteme: autarke Blattverstellsysteme haltebremse.,,8.,, 7.,,7 arretierung rastend 8.,,7 9.,,9.,,78.,,7.,,8.,,.,,., p =, kg/m 8 - m/s nabe blatt

13 SEITE ENERCON Produktübersicht E- E- E E- E- E SEITE......,,,8 7,,8,,7,, 9,,,7,,,,,, Technische Daten E- E Nennleistung: durchmesser: Nabenhöhe in Meter: Windzone (DIBt): Windklasse (IEC):. kw m 7 m WZ IV IEC/EN IA Blattanzahl: Überstrichene Fläche: 8. m variabel, -, U/min E-. kw 7 77,, 8.7,,7 9.8,,7.8,,.8,,.,,8.,,.,, Netzeinspeisung: Bremssysteme: ENERCON ENERCON Wechselrichter autarke Blattverstellsysteme haltebremse.,,.,,7 7.,, arretierung rastend 8.,, 9.,,.,,9.,,8.,,7.,,.,,.,, p =, kg/m 8 - m/s nabe blatt

14 SEITE ENERCON Produktübersicht E- E- E- E- SEITE ,,,,,,,,,8 8,,79,,7 9,, 7,, Technische Daten E- Nennleistung:. kw durchmesser:,7 m Nabenhöhe in Meter: 9 / / / 9 Windzone (DIBt): WZ III Windklasse (IEC): IEC/EN IIA Blattanzahl: Überstrichene Fläche:., m variabel, -,8 U/min E-. kw 7.,,9 8.9,,7 9.9,,.8,,.9,,8 Netzeinspeisung: ENERCON ENERCON Wechselrichter.,,7.,,.,,7 Bremssysteme: autarke Blattverstellsysteme haltebremse.,,8.,, 7.,,9 arretierung rastend 8.,,8 9.,,8.,,8.,.,,.,,8.,,., p =, kg/m 8 - m/s nabe blatt

15 SEITE 8 ENERCON Produktübersicht E- E- EP E- E- EP SEITE 9., ,,,,,,, 8,,8 8,,7,, 7,, Technische Daten E- EP Nennleistung:. kw durchmesser: 7 m Nabenhöhe in Meter: Windzone (DIBt): WZ III Windklasse (IEC): IEC/EN IIA Blattanzahl: Überstrichene Fläche:.8 m variabel, -, U/min E- EP. kw 7.,, 8.79,, 9.,,.,,.,,.,,.,,.,,.,, Netzeinspeisung: Bremssysteme: ENERCON ENERCON Wechselrichter autarke Blattverstellsysteme haltebremse.,, 7.,, 8.,,9 9.,,8.,,7.,,.,,.,,.,,.,, p =, kg/m 8 - m/s nabe blatt

16 SEITE ENERCON Produktübersicht E- E- SEITE ,,,,,,,,, 7,,,, 7,, 7.,,7 Technische Daten E- Nennleistung: 7.8 kw durchmesser: 7 m Nabenhöhe in Meter: Windzone (DIBt): WZ III Windklasse (IEC): IEC/EN IA Blattanzahl: Überstrichene Fläche:.8 m GFK (Epoxidharz)/Stahl; variabel, -, U/min E- 7.8 kw 8.9,,78 9.7,,77.7,,8.8,,7 einreihiges Kegelrollenlager ENERCON.7,,9 Netzeinspeisung: ENERCON Wechselrichter.,,8 7.,,9 Bremssysteme: autarke Blattverstellsysteme 7.,,8 haltebremse 7.,, 7 7.8,, ,, ,, 7.8,, 7.8,, 7.8,,9 7.8,,8 7.8,,7 7.8,, p =, kg/m 8 - m/s Nabenadapter nabe blatt

17 SEITE ENERCON Produktübersicht ENERCON Produktübersicht SEITE ENERCON Produktübersicht Das Produktportfolio umfasst Windenergieanlagen von der Sub- bis zur Multi-Megawatt-Klasse. Windenergieanlagen Nennleistung durchmesser - Abregelwindgeschwindigkeit Nabenhöhe Drehzahl Abregelwindge- Sturmregelung schwindigkeit Windzone (DIBt) Windklasse (IEC) ENERCON E- 9 kw m. m / m variabel, -, U/min 8 - m/s - IEC/EN IA ENERCON E-8 8 kw 8 m.8 m / / / 7 m variabel, -, U/min 8 - m/s WZ III IEC/EN IIA ENERCON E- 8 kw,9 m.98 m / / 7 m variabel, - 9, U/min 8 - m/s WZ II exp IEC/NVN Class S ENERCON E-7. kw 7 m.99 m 7 / / 7 / 8 / 98 / m variabel, - U/min 8 - m/s WZ III IEC/EN IA und IEC/EN IIA ENERCON E-8 E. kw 8 m.8 m 78 / 8 / 8 / 98 / 8 / 8 m variabel, - 8 U/min 8 - m/s WZ III IEC/EN IIA ENERCON E-8 E. kw 8 m.8 m 78 / 8 / 8 / 98 / 8 / 8 m variabel, - 8 U/min 8 - m/s WZ III IEC/EN IIA ENERCON E-8 E. kw 8 m.8 m 9 / 9 / 78 / 8 m variabel, - 8 U/min 8 - m/s - IEC/EN IA und IEC/EN IIA ENERCON E-8 E. kw 8 m.8 m 9 / 78 / 8 m variabel, - 8 U/min 8 - m/s - IEC/EN IA und IEC/EN IIA ENERCON E-9. kw 9 m.8 m 78 / 8 / 8 / 98 / / 8 / 8 m variabel, - U/min 8 - m/s WZ III IEC/EN IIA ENERCON E-. kw m 8. m 99 / / / 9 m variabel, -, U/min 8 - m/s WZ III IEC/EN IIA ENERCON E- E. kw m 8. m 7 m variabel, -, U/min 8 - m/s WZ IV IEC/EN IA ENERCON E-. kw,7 m., m 9 / / / 9 m variabel, -,8 U/min 8 - m/s WZ III IEC/EN IIA ENERCON E- EP. kw 7 m.8 m m variabel, -, U/min 8 - m/s WZ III IEC/EN IIA ENERCON E- 7.8 kw 7 m.8 m m variabel, -, U/min 8 - m/s WZ III IEC/EN IA

18 SEITE ENERCON Produktübersicht Erläuterungen Erläuterungen SEITE Leistungskennlinie ohne ENERCON Sturmregelung Die Windenergieanlage schaltet bei einer festgelegten maximalen Windgeschwindigkeit (V) ab. V = Einschaltwindgeschwindigkeit V = Nennwindgeschwindigkeit V = Einschaltgeschwindigkeit nach deaktivierter Sturmregelung V = Abschaltgeschwindigkeit bei deaktivierter Sturmregelung ENERCON Leistungskennlinien ENERCON Sturmregelung Leistungskennlinie mit ENERCON Sturmregelung Bei einer Vermessung von Leistungskennlinien werden nach bisher gültigen Normen bestimmte standortabhängige Parameter wie Turbulenzintensitäten nicht berücksichtigt. Dies führt zu unterschied lichen Messergebnissen an ein und demselben Anlagentyp an unterschiedlichen Standorten. Auch Ertragsvergleiche verschiedener Anlagen typen mit vermessenen Kennlinien sind ohne Berücksichtigung aller Vermessungsparameter nicht eindeutig. Zur Bestimmung eines zu erwartenden Energieertrages der ENERCON Anlagentypen werden aus diesem Grund keine vermessenen, sondern gerechnete Leistungskennlinien zur Verfügung gestellt. Diese basieren auf Folgendem: Erfahrungen aus zahlreichen Leistungskennlinienvermessungen an unterschiedlichen Anlagentypen durch akkreditierte Institute durchschnittliche Turbulenzintensität von % Standardluftdichte von, kg/m -- Die angegebenen Leistungskennlinien der ENERCON Wind energie anlagen ergeben somit eine höchst zuverlässige und realistische Berechnung von zu erwartenden Energieerträgen in Abhängigkeit vom Windangebot am jeweiligen Standort. ENERCON Windenergieanlagen werden mit einer speziellen Sturmregelung betrieben. Diese ermöglicht einen abgeregelten Anlagenbetrieb bei sehr hohen Windgeschwindigkeiten. Zahlreiche Stoppvorgänge, die zu beträchtlichen Ertragsverlusten führen würden, können somit vermieden werden. Bei aktivierter Sturmregelung wird ab einer für jeden Nenndrehzahl linear reduziert. Die Abregelung der Nenndrehzahl hat ab einer weiteren anlagentypspezi- Wirkleistung zur Folge. Erst ab einer Windgeschwindigkeit von m/s (-Minuten-Mittelwert) stoppt die Anlage. Zum Vergleich: Bei deaktivierter Sturmregelung stoppt die Windenergieanlage bereits, wenn die Windgeschwindigkeit im -Minuten-Mittelwert m/s bzw. im -Sekunden-Mittelwert bei m/s liegt. Die Windenergieanlage reduziert ab einer bestimmten Windgeschwindigkeit (V) die Leistung. Eine Abschaltung erfolgt erst bei einer festgelegten maximalen Windgeschwindigkeit (V). V = Einschaltwindgeschwindigkeit V = Nennwindgeschwindigkeit V = Beginn der Leistungsreduzierung V = Abschaltgeschwindigkeit bei aktivierter Sturmregelung Markenhinweis: ENERCON, Energie für die Welt, das ENERCON Logo und die grüne Farbabstufung am Turm sind eingetragene Marken der ENERCON GmbH.

19 ENERCON GmbH Dreekamp D- Aurich Telefon Fax Technische Änderungen vorbehalten Stand: Juni

ENERCON Produktübersicht

ENERCON Produktübersicht Sub MW E-, E-8, E- MW E-7, E-8 E, E-8 E, E-9, E- EP, E-, E- E, E-, E- E E- EP, E- EP Für jeden Standort die passende Windenergieanlage ENERCON Produktübersicht SEITE ENERCON Produktübersicht E- Vorsprung

Mehr

ENERCON Windenergieanlagen Produktübersicht

ENERCON Windenergieanlagen Produktübersicht ENERCON energieanlagen Produktübersicht Vertrieb ENERCON GmbH Dreekamp D- Aurich Telefon +9 9 9 7 Fax +9 9 9 7 9 vertrieb@enercon.de ENERCON GmbH Dreekamp D- Aurich Telefon +9 9 9 7 Fax +9 9 9 7 9 www.enercon.de

Mehr

ENERCON WINDENERGIEANLAGEN

ENERCON WINDENERGIEANLAGEN Vertrieb ENERCON GmbH Dreekamp 5 D-2665 Aurich Telefon +49 4941 92 7 Fax +49 4941 92 71 9 vertrieb@enercon.de E-33 E-44 E-48 E-53 E-7 E-82 ENERCON WINDENERGIEANLAGEN PRODUKTÜBERSICHT ENERCON GmbH Dreekamp

Mehr

V90-1,8 MW & 2,0 MW Auf Erfahrung aufbauend

V90-1,8 MW & 2,0 MW Auf Erfahrung aufbauend V90-1,8 MW & 2,0 MW Auf Erfahrung aufbauend Innovation in der Rotorblatt-Technologie Optimale Effizienz Die OptiSpeed *-Generatoren der V90-1,8 MW und V90-2,0 MW sind Weiterentwicklungen der außerordentlich

Mehr

Kleinwindenergieanlagen

Kleinwindenergieanlagen Kleinwindenergieanlagen Der Schritt in die unabhängige und regenerative Energieversorgung L20/L50 Kleinwindenergieanlage: Bewährte Technik und Erfahrungen aus dem Megawatt-Bereich bilden das Ergebnis eines

Mehr

GE präsentiert: Die 2.75-103 Windenergieanlage

GE präsentiert: Die 2.75-103 Windenergieanlage GE Power & Water Renewable Energy GE präsentiert: Die 2.75-103 Windenergieanlage Mehrwert für den Kunden... durch evolutionäre Produktentwicklung Ein Produkt von Vorstellung der Windenergieanlage 2.75-103

Mehr

Technische Beschreibung. ENERCON Windenergieanlagen Sturmregelung

Technische Beschreibung. ENERCON Windenergieanlagen Sturmregelung ENERCON Windenergieanlagen Sturmregelung Gesetzliche Angaben und Dokumentinformation Herausgeber Urheberrechtshinweis Geschützte Marken Änderungsvorbehalt ENERCON GmbH Dreekamp 5 26605 Aurich Deutschland

Mehr

Innovatives Rotorblattdesign am Beispiel der E-126 EP4

Innovatives Rotorblattdesign am Beispiel der E-126 EP4 SHAPE THE FUTURE, HAVE A FUTURE Innovatives Rotorblattdesign am Beispiel der E-126 EP4 + INTELLIGENTE WEITERENTWICKLUNG BEWÄHRTER TECHNOLOGIE Arno Hildebrand Plattformmanager EP4 SHAPE THE FUTURE, HAVE

Mehr

V80 2,0 MW. OptiTip und OptiSpeed

V80 2,0 MW. OptiTip und OptiSpeed V8 2, MW OptiTip und OptiSpeed Die ideale Lösung für einen Standort im Binnenland Bei der Vestas V8-2, MW handelt es sich um eine pitch-geregelte Windenergieanlage mit drei Rotorblättern und einem Rotordurchmesser

Mehr

Die Baureihe D4. Gondelansicht

Die Baureihe D4. Gondelansicht DEUTSCH Die Baureihe Modernste Technologie zeichnet die Windenergieanlagen der Baureihe der DeWind Aktiengesellschaft aus. Sie setzen Maßstäbe durch hohe Energieerträge, leisen Betrieb, gute Netzverträglichkeit,

Mehr

Technische Beschreibung. ENERCON Windenergieanlage E-92 2,35 MW

Technische Beschreibung. ENERCON Windenergieanlage E-92 2,35 MW Technische Beschreibung ENERCON Windenergieanlage E-92 2,35 MW Impressum Impressum Herausgeber Urheberrechtshinweis Geschützte Marken Änderungsvorbehalt ENERCON GmbH Dreekamp 5 26605 Aurich Deutschland

Mehr

Allgemeine Beschreibung. der Windkraftanlage. vom Typ. REpower 48/750. REpower Systems AG, Rödemis Hallig, 25813 Husum

Allgemeine Beschreibung. der Windkraftanlage. vom Typ. REpower 48/750. REpower Systems AG, Rödemis Hallig, 25813 Husum Allgemeine Beschreibung der Windkraftanlage vom Typ REpower 48/750 REpower Systems AG, Rödemis Hallig, 25813 Husum Beschreibung der Windenergieanlage Die vom Germanischen Lloyd typengeprüfte Windenergieanlage

Mehr

Windpark Bruchhagen Nendorf Teilbereich Nendorf Kurzbeschreibung

Windpark Bruchhagen Nendorf Teilbereich Nendorf Kurzbeschreibung Windpark Bruchhagen Nendorf Teilbereich Nendorf Kurzbeschreibung Errichtung und Betrieb eines Windparks mit 9 Windenergieanlagen des Typs ENERCON E-115 135,4 m Nabenhöhe Nennleistung 3,0 MW Onshore-Standort

Mehr

GE Power & Water Renewable Energy LEISTUNG TRIFFT EFFIZIENZ. GE s 3.2-130 DIE STARKE LÖSUNG FÜR SCHWACHWINDSTANDORTE. www.ge.

GE Power & Water Renewable Energy LEISTUNG TRIFFT EFFIZIENZ. GE s 3.2-130 DIE STARKE LÖSUNG FÜR SCHWACHWINDSTANDORTE. www.ge. GE Power & Water Renewable Energy GE s 3.2-130 DIE STARKE LÖSUNG FÜR SCHWACHWINDSTANDORTE www.ge.com/wind GE 3.2-130 PITCH Die Erfolgsgeschichte Das Engagement von GE im Bereich der Erneuerbaren Energien

Mehr

* Bei Aufstellhöhen über 1000 m wird die Nennleistung bis zu definierten Temperaturbereichen erreicht.

* Bei Aufstellhöhen über 1000 m wird die Nennleistung bis zu definierten Temperaturbereichen erreicht. den wesentlichen Vorteil, dass der Generator in einem gewissen Drehzahlbereich um seine Synchrondrehzahl betrieben werden kann. Bei Überschreitung von bestimmten Parametern, die die Sicherheit der Anlage

Mehr

Kleinwindkraftanlagen mit Horizontal- und Vertikalachsenwindrotoren - Dipl.-Ing. Franz Zotlöterer

Kleinwindkraftanlagen mit Horizontal- und Vertikalachsenwindrotoren - Dipl.-Ing. Franz Zotlöterer Kleinwindkraftanlagen mit Horizontal- und Vertikalachsenwindrotoren - Dipl.-Ing. Franz Zotlöterer... dezentral und beinahe überall verfügbar... Übersicht Energieautarkie/Kleinwindkraft Wie viel Energie

Mehr

Unendlich Energie. Windpark Kallmünz Schlüsselfertiger Verkauf einer Windkraftanlage E-82 von ENERCON

Unendlich Energie. Windpark Kallmünz Schlüsselfertiger Verkauf einer Windkraftanlage E-82 von ENERCON Unendlich Energie Windpark Kallmünz Schlüsselfertiger Verkauf einer Windkraftanlage E-82 von ENERCON Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren, eine lebenswerte Umwelt zu erhalten, gehört heute zu den vorrangigen

Mehr

Der Wind weht stärker Fachtagung zur Windenergie. Vortrag zum 4. Finanzforum der Volksbank Raiffeinenbank Eichstätt e.g.

Der Wind weht stärker Fachtagung zur Windenergie. Vortrag zum 4. Finanzforum der Volksbank Raiffeinenbank Eichstätt e.g. Zukunftsenergie Wind Der Wind weht stärker Fachtagung zur Windenergie Entwicklung und Chancen der Windkraft in Bayern Vortrag zum 4. Finanzforum der Volksbank Raiffeinenbank Eichstätt e.g. in Ingolstadt

Mehr

SpinWind. ein Schritt in Richtung Unabhängigkeit

SpinWind. ein Schritt in Richtung Unabhängigkeit SpinWind ein Schritt in Richtung Unabhängigkeit IhrE unabhängigkeitserklärung in Sachen Energie Die Verbrennung fossiler Ressourcen wie Öl und Kohle muss reduziert werden nur so lässt sich die Emission

Mehr

Aeolos H 6 0 KW - Aeolos Wind Turbine SEIT 1986. www.sun-stream.de

Aeolos H 6 0 KW - Aeolos Wind Turbine SEIT 1986. www.sun-stream.de Aeolos - Aeolos Wind Turbine SEIT 1986 Aeolos - H 60KW Leistungskurve Turbine Nennleistung Max. Leistung Einschaltgeschwindigkeit Nenn-Windgeschwindigkeit Sturmsicher bis Lebensdauer Gewicht Rotor Rotor

Mehr

20.04.2011. Über die WSB Unternehmensgruppe

20.04.2011. Über die WSB Unternehmensgruppe Aktuelle Entwicklung der Onshore - Windenergie Potentiale und Herausforderungen Sandy Brochlitz WSB Neue Energien GmbH Seite 1 Über die WSB Unternehmensgruppe» Die WSB-Unternehmensgruppe ist eines der

Mehr

Zukunft - Kleinwindkraft

Zukunft - Kleinwindkraft VertikalWindkraft Egal woher der Wind weht.. vertikale Kleinwindkraftanlagen (VKWA) können den Wind aus jeder Richtung nutzen und entwickeln bereits bei geringen Windgeschwindigkeiten ihre volle. So unabhängig

Mehr

Die Zahlenkosmetik der Schwachwindanlagen

Die Zahlenkosmetik der Schwachwindanlagen Die Zahlenkosmetik der Schwachwindanlagen Dipl.-Ing. Willy Fritz (BNB) Allgemeines Von den Windkraftbefürwortern werden immer wieder sogenannte "moderne- Schwachwindanlagen" in die Diskussion gebracht.

Mehr

Technische Beschreibung. ENERCON Windenergieanlage E-115 3 MW

Technische Beschreibung. ENERCON Windenergieanlage E-115 3 MW Technische Beschreibung ENERCON Windenergieanlage E-115 3 MW Impressum Impressum Herausgeber Urheberrechtshinweis Geschützte Marken Änderungsvorbehalt ENERCON GmbH Dreekamp 5 26605 Aurich Deutschland Telefon:

Mehr

Kleinkraftwindanlagen

Kleinkraftwindanlagen Kleinkraftwindanlagen Das Interesse an Kleinwindenergieanlagen (KWEA) wächst stetig. Immer mehr Menschen möchten sich unabhängig von den großen Energieversorgern machen und suchen nach einer dezentralen,

Mehr

Die technisch-wirtschaftliche Entwicklung der Windenergie Rückblick auf die letzten 10 Jahre und Ausblick auf die zukünftigen Entwicklungen

Die technisch-wirtschaftliche Entwicklung der Windenergie Rückblick auf die letzten 10 Jahre und Ausblick auf die zukünftigen Entwicklungen ENERCON GmbH Dipl.-Ing. Andreas Düser Die technisch-wirtschaftliche Entwicklung der Windenergie Rückblick auf die letzten 10 Jahre und Ausblick auf die zukünftigen Entwicklungen Entwicklung der Maschinenleistung

Mehr

24. Windenergietage Spreewind. Optimimierung von Windparks mit ispin-technologie

24. Windenergietage Spreewind. Optimimierung von Windparks mit ispin-technologie 24. Windenergietage Spreewind Optimimierung von Windparks mit ispin-technologie Worum es geht: Windmessung hinter dem Rotor ist ungenau Windfahnenprobleme Schon kleine Änderungen an der Windfahne haben

Mehr

Windturbine. Für die Berechnung gilt die Referenz- Windgeschwindigkeit = 12 m/s. Flügel Umlaufgeschwindigkeit bei Lamda 2,5 = 2,5.

Windturbine. Für die Berechnung gilt die Referenz- Windgeschwindigkeit = 12 m/s. Flügel Umlaufgeschwindigkeit bei Lamda 2,5 = 2,5. Windturbine H - Rotor (Leistungsturbine) Radius = 1180 mm Durchmesser 2,36 m Höhe = 2200mm Fläche = 5,2m² Für die Berechnung gilt die Referenz- Windgeschwindigkeit = 12 m/s Umlaufgeschwindigkeit der Flügel

Mehr

Bürgerbeteiligung an Windenergieprojekten Regionaltagung der Agenda 21-Akteure Mittelthüringen

Bürgerbeteiligung an Windenergieprojekten Regionaltagung der Agenda 21-Akteure Mittelthüringen Bürgerbeteiligung an Windenergieprojekten Regionaltagung der Agenda 21-Akteure Mittelthüringen Matthias Golle Vorstand Energiegenossenschaft Rittersdorf eg BürgerEnergie Thüringen Sachsen eg i.g. Was sind

Mehr

Kolo Windpark Thalgau

Kolo Windpark Thalgau Projektbeschreibung Kolo Windpark Thalgau Projektwerber: Im Kooperation mit: 5093 thalgau 2 - www.kolowind.at Projektentwurf: Energiewerkstatt Verein Heiligenstatt 24, A-5211 Friedburg Tel.: 07746 / 28

Mehr

G&S World Bridge Trading AG

G&S World Bridge Trading AG G&S World Bridge Trading AG founded to give electricity to everybody 1 Windkraftanlagen Solaranlagen... Wasserkraftanlagen... Kraftfahrzeugreparaturen... Mechanische Werkstätten... 2 Windkraftanlagen aus

Mehr

Mehr Ertrag im Windpark das eno up.site-prinzip

Mehr Ertrag im Windpark das eno up.site-prinzip 13.11.2013 Mehr Ertrag im Windpark das eno up.site-prinzip Martin Hörenz Seite 2 13.11.2013 Inhalt 1. Die eno energy Gruppe 2. Ertrag im Windpark 3. Die neue eno 3,5 MW-Plattform 4. Das eno up.site-prinzip

Mehr

V112-3.0 MW. Eine Windenergieanlage für die Welt. vestas.com

V112-3.0 MW. Eine Windenergieanlage für die Welt. vestas.com V112-3.0 MW Eine Windenergieanlage für die Welt vestas.com Wir halten, was die Windenergie verspricht EINE LEISTUNGSSTARKE UND ZUVERLÄSSIGE WINDENERGIEANLAGE FÜR DIE WELT Leistungsstark und zuverlässig

Mehr

Maximale Wirtschaftlichkeit im Windpark. Stefan Bockholt

Maximale Wirtschaftlichkeit im Windpark. Stefan Bockholt Maximale Wirtschaftlichkeit im Windpark Stefan Bockholt Inhalt Vorstellung e.n.o. 114 Plattform Turbinenkonzept Stefan Bockholt Leiter Konstruktion und Entwicklung e.n.o. energy systems GmbH Swienskuhlenstraße

Mehr

öglichkeiten der nergiewende

öglichkeiten der nergiewende öglichkeiten der nergiewende GSW Gold-SolarWind Strom für 150.000 Menschen Wind: 63 Windenergieanlagen 93 MW Stromertrag: 160.000.000 kwh Investition: 135 Millionen Solar: Freiland-Anlagen: 15 MWp Dach-Anlagen:

Mehr

mit 92 Meter Rotordur

mit 92 Meter Rotordur Das zuverlässige zuverlässige 2-Mega 2-Megaw watt-kr att-kraftwerk aftwerk mit 92 Meter Rotordur Rotordurcchmesser Technische he Daten Auslegung Nennleistung Einschaltwindgeschwindigkeit 3,0 m/s Nennwindgeschwindigkeit

Mehr

Windkraft. Windkraft LEHRERINFORMATION. Energie. Lernziele:

Windkraft. Windkraft LEHRERINFORMATION. Energie. Lernziele: Lernziele: Windkraft Die SchülerInnen sollen die Unterschiede der verschiedenen Windkonvertertypen erklären können. Am Ende des Kapitels sollen die SchülerInnen in der Lage sein, die einzelnen Teile eines

Mehr

Aspekte des Klimawandels in der Projektentwicklung Windenergie. 26.01.2016 Hauke Eggers-Mohrmann

Aspekte des Klimawandels in der Projektentwicklung Windenergie. 26.01.2016 Hauke Eggers-Mohrmann Aspekte des Klimawandels in der Projektentwicklung Windenergie 26.01.2016 Hauke Eggers-Mohrmann Windwärts Energie Partner für Windenergieprojekte an Land Unternehmenssitz in Hannover Tochterunternehmen

Mehr

Ganzheitliche Energiebilanzen von Windkraftanlagen: Wie sauber sind die weißen Riesen?

Ganzheitliche Energiebilanzen von Windkraftanlagen: Wie sauber sind die weißen Riesen? Ganzheitliche Energiebilanzen von Windkraftanlagen: Wie sauber sind die weißen Riesen? H.-J. Wagner Strom aus Wind auf den ersten Blick eine saubere Sache, schließlich erntet man erneuerbare Energie. Erst

Mehr

Windenergie Mein Windrad auf meiner Fläche? REA GmbH

Windenergie Mein Windrad auf meiner Fläche? REA GmbH Windenergie Mein Windrad auf meiner Fläche? Windenergie Profitieren von der Energiewende REA GmbH Regenerative Energie Anlagen Management Dipl.-Ing. Hans-Willi Schruff Kreuzherrenstraße 8 52355 Düren 1

Mehr

14.3 Aufstellortbezogene Einflüsse auf die Leistungskennlinie 559

14.3 Aufstellortbezogene Einflüsse auf die Leistungskennlinie 559 14.3 Aufstellortbezogene Einflüsse auf die Leistungskennlinie 559 14.3 Aufstellortbezogene Einflüsse auf die Leistungskennlinie Die vom Hersteller angegeben Leistungskennlinie garantiert die Leistungsabgabe

Mehr

Arbeitskreissitzung Energie und Klimaschutz am um 19 im Bürgerhaus Pullach (kleiner Saal)

Arbeitskreissitzung Energie und Klimaschutz am um 19 im Bürgerhaus Pullach (kleiner Saal) Arbeitskreissitzung Energie und Klimaschutz am 24.10.2012 um 19 im Bürgerhaus Pullach (kleiner Saal) Tagesordnung: - Geothermie (Stand 10/2012, Planungen der IEP) - Weitere Bürgersolarkraftwerke? - Windpark

Mehr

Windenergie. P kin = ½ (v 2 1 v 2 2 ) v Rotor = ½ (v 1 + v 2 ) P kin = ½ ρ A ( ) = ¼ ρ A ( ) = ¼ ρ A [ ( ) ( ) ( )] ρ A ( ) ( ) ( )

Windenergie. P kin = ½ (v 2 1 v 2 2 ) v Rotor = ½ (v 1 + v 2 ) P kin = ½ ρ A ( ) = ¼ ρ A ( ) = ¼ ρ A [ ( ) ( ) ( )] ρ A ( ) ( ) ( ) Windenergie P kin = ½ (v 2 1 v 2 2 ) v Rotor = ½ (v 1 + v 2 ) P kin = ½ ρ A ( ) = ¼ ρ A ( ) = ¼ ρ A [ ( ) ( ) ( )] Maximum berechnen durch Ableiten nach v 2 und Null setzen: ρ A ( ) Klanmerausdruck muss

Mehr

Informationen zur Windmessung und Zusammenfassung der Ertragsberechnung vom

Informationen zur Windmessung und Zusammenfassung der Ertragsberechnung vom Gemeinde Berg Windenergieprojekt Wadlhauser Gräben Windgutachten & Windmessung Informationen zur Windmessung und Zusammenfassung der Ertragsberechnung vom 13.11.2012 1.1. Zur Methode Von 09.05.2012 bis

Mehr

G & S World Bridge Trading AG

G & S World Bridge Trading AG Ingenieur- und Planungsbüro Monsch G & S World Bridge Trading AG 9450 Altstätten SG Lärmgutachten Umweltlärm AROTO PM 3000 8. Juli 2011 Lärmgutachten Windenergieanlage AROTO PM 3000 Seite 2 Inhalt 1 Einleitung...

Mehr

Windenergie. Windenergie 1

Windenergie. Windenergie 1 Windenergie 1 2 Windenergie Wind hat eine ungeheure Kraft. Schon seit ungefähr 1300 Jahren machen sich Menschen die Energie des Windes zu Nutze, um Sägemühlen, Ölmühlen, Kreide- und Getreidemühlen zu betreiben

Mehr

Datenblatt ENV-M. Envento-Windenergie GmbH Staudacher Str. 51 D-83346 Bergen Seite 1 / 5

Datenblatt ENV-M. Envento-Windenergie GmbH Staudacher Str. 51 D-83346 Bergen Seite 1 / 5 Seite 1 / 5 Envento Windenergie ENV-M vertikale Kleinwindenergieanlage mit Hochleistungs-Schnelllauf-Flügeln in Hohlkammer-Bauweise aus GFK/CFK und mechanischer Pitch-Steuerung für dynamisches Anlaufverhalten.

Mehr

NORDEX N90. Technische Beschreibung. NORDEX Energy GmbH Technische Änderungen vorbehalten. Alle Rechte vorbehalten.

NORDEX N90. Technische Beschreibung. NORDEX Energy GmbH Technische Änderungen vorbehalten. Alle Rechte vorbehalten. NORDEX N90 Technische Beschreibung NORDEX Energy GmbH Technische Änderungen vorbehalten. Alle Rechte vorbehalten. N90-1-techn-description-de.doc 24.08.2005 1 / 9 Inhaltsverzeichnis 1 Technische Konzeption...

Mehr

Anlagedaten Reihenfolge nach Fließbild

Anlagedaten Reihenfolge nach Fließbild Seite 1 von 15 K 01 Enercon E-82 K Standort: 1 Nennleistung 2,0 MW VB Gem. Kisselbach Rotordurchmesser 82 m Flur: 25 Flurstück: 2 Nabenhöhe 108,38 m R-Wert: 3401994 H-Wert: 5548309 Koordinaten: K 02 Enercon

Mehr

KLEINE WINDENERGIEANLAGEN BETRIEBSERFAHRUNGEN & ERTRAGSABSCHÄTZUNG

KLEINE WINDENERGIEANLAGEN BETRIEBSERFAHRUNGEN & ERTRAGSABSCHÄTZUNG KLEINE WINDENERGIEANLAGEN BETRIEBSERFAHRUNGEN & ERTRAGSABSCHÄTZUNG Paul Kühn Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik 3. BWE-Kleinwindanlagen-Symposium 20. März 2010 Husum KLEINE WINDENERGIEANLAGEN

Mehr

2. Die durchschnittlichen Leistungswerte für Solar- und Windenergie sehen wie folgt aus:

2. Die durchschnittlichen Leistungswerte für Solar- und Windenergie sehen wie folgt aus: Spezialfrage: Vergleich zwischen Fotovoltaik und Windenergie Wie lässt sich die technische Funktion dieser beiden Energiegewinnungsansätze beschreiben? Welche Leistung lässt sich theoretisch jeweils erzielen?

Mehr

Wirtschaftlichkeit von Onshore- Windstrom

Wirtschaftlichkeit von Onshore- Windstrom Wirtschaftlichkeit von Onshore- Windstrom 58. HLBS-Berater-Spezialdiskussion Stadthalle Göttingen, 14. November 2012 Stefan Blome Landwirtschaftskammer NRW Referat 24 Energie, Bauen, Technik Windkraft

Mehr

Energiewende braucht Energiewender

Energiewende braucht Energiewender Energiewende braucht Energiewender Inhaltsverzeichnis - Referenzen - Onshore-Windenergie Vergütung - Voraussetzungen nach 6 EEG - Technischen Rahmenbedingungen g - Wirtschaftlichkeitsberechnung - Chancen

Mehr

Einschätzung und Anwendung von Leistungskennlinien

Einschätzung und Anwendung von Leistungskennlinien Einschätzung und Anwendung von Leistungskennlinien Vortrag gehalten beim Seminar Leistungskurven von Windkraftanlagen des BWE Kassel, 14. Dezember 2001 Herbert Schwartz anemos-jacob - Büro für Windanalyse

Mehr

ENERCON erfolgreiche Strategien für die Zukunft. Holger Bohlen Vertrieb

ENERCON erfolgreiche Strategien für die Zukunft. Holger Bohlen Vertrieb ENERCON erfolgreiche Strategien für die Zukunft Holger Bohlen Vertrieb ENERCON erfolgreiche Strategien für die Zukunft ~ Der Windenergiemarkt ~ Allgemeine Informationen ~ Innovative Technik ~ Verlässlicher

Mehr

Kurzbericht Erste Analyse von Arbeitszahlen und Systemeffizienz

Kurzbericht Erste Analyse von Arbeitszahlen und Systemeffizienz Die Zukunft ist erneuerbar. Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg dorthin. Kurzbericht Erste Analyse von Arbeitszahlen und Systemeffizienz zum Forschungsprojekt Sol2Pump Fördergeber Das Projekt wird aus Mitteln

Mehr

Kleinwindkraft. Produktkatalog 2013. www.eusag.com

Kleinwindkraft. Produktkatalog 2013. www.eusag.com Kleinwindkraft Produktkatalog 2013 www.eusag.com Inhalt Windenergie... 2 Typische Nutzungskonzepte der Kleinwindkraft... 3 Der Netzparallelbetrieb... 3 Die Insellösung - Autarkie... 4 Die Warmwasserbereitung...

Mehr

Das Beteiligungs- Modell. EGBB Energiegenossenschaft Berlin-Brandenburg eg 05.03.2014. Gemeinsam Wind ernten - Essen

Das Beteiligungs- Modell. EGBB Energiegenossenschaft Berlin-Brandenburg eg 05.03.2014. Gemeinsam Wind ernten - Essen Das Beteiligungs- Modell EGBB Energiegenossenschaft Berlin-Brandenburg eg 05.03.2014 Vortrag für Gemeinsam Wind ernten - Essen Energie in Bürgerhand! 2 Wer wir sind EGBB im Überblick Gründung Eintragung

Mehr

Planung und Betrieb von Windkraftanlagen aus der Sicht eines Betreibers

Planung und Betrieb von Windkraftanlagen aus der Sicht eines Betreibers Planung und Betrieb von Windkraftanlagen aus der Sicht eines Betreibers Planungsgemeinschaft Erneuerbare Energien, Linden Vorgetragen auf der Bürgerversammlung der Gemeinde Dornburg am 9.August 2011 von

Mehr

A&D. Wärmepumpen System

A&D. Wärmepumpen System A&D Wärmepumpen System DIE A&D WÄRMETECHNIK IST EIN AUFEINANDER ABGESTIMMTES SYSTEM Inverterwärmepumpe mit Flüstertechnik PV-Ready Photovoltaik G-Air Luft-Technik G-Water Wasser-Technik Web&App G-Air -

Mehr

Windkraft die zukunftsweisende Energieform

Windkraft die zukunftsweisende Energieform Windkraft die zukunftsweisende Energieform Dr. Norbert Pillmayr KELAG-Kärntner Elektrizitäts-Aktiengesellschaft 21. Juni 2013 Windpark Balchik, Rumänien; Montage Kelag KS-I Was ist Windenergie? Windenergie

Mehr

Turbine 2,2 MW. enovation for efficiency.

Turbine 2,2 MW. enovation for efficiency. Turbine 2,2 MW enovation for efficiency www.eno-energy.com eno 92 enovation for efficiency Leading Edge Beste Kompatibilität in allen Netzen - das garantiert die eno 92 durch hochinnovative Vollumrichtertechnik

Mehr

Kleinwindenergieanlagen Gibt es ein Potential in Städten?

Kleinwindenergieanlagen Gibt es ein Potential in Städten? Kleinwindenergieanlagen Gibt es ein Potential in Städten? Prof. Dipl. - Ing. Henry Seifert Kristina Spasova, M.Sc. Lars Gronemeyer, B.Sc. fk-wind: Hochschule Bremerhaven Klimaschutz durch Windenergie in

Mehr

Werden auch Sie zum Energie-Gewinner.

Werden auch Sie zum Energie-Gewinner. Werden auch Sie zum Energie-Gewinner. Sichern Sie sich Ihren Miteigentumsanteil an der Bürgerbeteiligung Windkraft Baumgarten II. Bürgerbeteiligung Windkraft Baumgarten II Nutzen Sie jetzt Ihre Chance.

Mehr

wind 7 Aktiengesellschaft Marienthaler Straße 17 24340 Eckernförde

wind 7 Aktiengesellschaft Marienthaler Straße 17 24340 Eckernförde wind 7 Aktiengesellschaft Marienthaler Straße 17 24340 Eckernförde 1 Überblick zur Windenergieanlage Biere Projekt: Anlagentyp: NEG Micon NM 82/1500 (1,5 MW Nennleistung; Nabenhöhe 93,6 m) Inbetriebnahme:

Mehr

Windenergie in Bayern

Windenergie in Bayern Windenergie in Bayern 21. Oktober 2009, Ottobrunn Jörg Mayer, Agentur für Erneuerbare Energien (Berlin) Seite 1 Die Agentur für Erneuerbare Energien 2005 gegründet zur Aufklärung über Erneuerbare Energien

Mehr

Hersteller von vertikalen Windturbinen - Auszug. vertikale Windturbine 10kw. Handelsdetails

Hersteller von vertikalen Windturbinen - Auszug. vertikale Windturbine 10kw. Handelsdetails Hersteller von vertikalen Windturbinen - Auszug vertikale Windturbine 10kw von Qingdao Bofeng Wind Power Generator Co., Ltd. Preis FOB: US $18,200-18,555 / Satz Neuesten Preis Erhalten Hafen: Qingdao Minimum

Mehr

ENERG WIND. GmbH WINDENERGIE WIR SIND AUTARK! GmbH

ENERG WIND. GmbH WINDENERGIE WIR SIND AUTARK! GmbH GmbH WIR SIND ENERG IE GmbH AUTARK! AUS WIRD STROM Die moderne Windkraftnutzung, für die Stromerzeugung beginnt knapp vor 1900 in Dänemark. Aus der starken dänischen Vokshochschubewegung heraus wote man

Mehr

Sinn und Unsinn von Schwachwindanlagen

Sinn und Unsinn von Schwachwindanlagen Sinn und Unsinn von Schwachwindanlagen Dr. - Ing. Detlef Ahlborn 9. März 2014 Zusammenfassung Im vorliegenden Artikel wird das Prinzip einer sogenannten Schwachwindanlage erläutert. Dabei wird betrachtet,

Mehr

Windkraft. Ein neuer Betriebszweig in der Landwirtschaft? Windenergie vor Ort nutzen, aber wie?

Windkraft. Ein neuer Betriebszweig in der Landwirtschaft? Windenergie vor Ort nutzen, aber wie? Windkraft Ein neuer Betriebszweig in der Landwirtschaft? Walter Eggersglüß Energieberater Windenergie vor Ort nutzen, aber wie? Hofbezogene Kleinwindanlage (KWEA) > Stromverbrauch überwiegend in der Landwirtschaft

Mehr

Windpark Rohrberg - Projektbeschreibung und Beteiligungsperspektiven

Windpark Rohrberg - Projektbeschreibung und Beteiligungsperspektiven Windpark Rohrberg - Projektbeschreibung und Beteiligungsperspektiven Roland Schoof & Fabian Grund I Informationsveranstaltung der WEG in Wildeck I 24.02.2016 Agenda Windpark Rohrberg Projektüberblick Ergebnisse

Mehr

Stand der Technik und Entwicklungstendenzen der Windenergietechnik

Stand der Technik und Entwicklungstendenzen der Windenergietechnik Stand der Technik und Entwicklungstendenzen der Windenergietechnik Berthold Hahn, Institut für Solare Energieversorgungstechnik e. V., Kassel Zusammenfassung Die Entwicklung der Windenergietechnik wird

Mehr

Erfahrungen mit Normen und Standards im Bereich Kleinwindkraft IEA Vernetzungstreffen

Erfahrungen mit Normen und Standards im Bereich Kleinwindkraft IEA Vernetzungstreffen Erfahrungen mit Normen und Standards im Bereich Kleinwindkraft IEA Vernetzungstreffen Wien, 29. Oktober 2015 FH Technikum Wien Institut für Erneuerbare Energie Standort ENERGYbase Bachelor-Studium "Urbane

Mehr

Studie zum kostenoptimalen Ausbau der Erneuerbaren Energien

Studie zum kostenoptimalen Ausbau der Erneuerbaren Energien Studie zum kostenoptimalen Ausbau der Erneuerbaren Energien Hintergrunddokument zu Kostenannahmen der Erneuerbaren Mai 2013 DANIEL FÜRSTENWERTH, AGORA ENERGIEWENDE Inhalt Detaillierte Analyse zur Aktualisierung

Mehr

V112-3.0 MW Macht Wind noch wirtschaftlicher

V112-3.0 MW Macht Wind noch wirtschaftlicher V112-3.0 MW Macht Wind noch wirtschaftlicher Lange Rotorblätter. Mehr Möglichkeiten. Höhere Erträge. Mit einer imposanten Spannweite von 54,6 m setzen die Rotorblätter neue Maßstäbe. Das gut abgestimmte

Mehr

Turbulenzgutachten zur Standsicherheit in Windparks

Turbulenzgutachten zur Standsicherheit in Windparks Turbulenzgutachten zur Standsicherheit in Windparks Dr. Thomas Hahm & Steffen Wußow Fluid & Energy Engineering GmbH & Co. KG Hamburg, Germany 19. Windenergietage 2010 4.November Bad Saarow Hotel Esplanade

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Copyright ENERCON GmbH. All rights reserved.

Inhaltsverzeichnis. Copyright ENERCON GmbH. All rights reserved. Inhaltsverzeichnis - Anlagenkurzbeschreibung - Gondelschnittskizze - Anlagensicherheit - Turmbeschreibung - Fundamentbeschreibung - Trafostation - Zuwegung / Kranstellfläche Copyright ENERCON GmbH. All

Mehr

Windkraftanlage bei Sünzhausen

Windkraftanlage bei Sünzhausen Windkraftanlage bei Sünzhausen Die Nutzung von Windkraft ist eine der ältesten Möglichkeiten, das natürlich vorliegende Energieangebot zu nutzen. Früher wurden hauptsächlich Mühlen mit der Kraft des Windes

Mehr

Windenergienutzung. mit großen und kleinen Anlagen 05.02.2013. Windenergie In den Bundesländern Ende 2012. Nennleistung MW Und Anzahl

Windenergienutzung. mit großen und kleinen Anlagen 05.02.2013. Windenergie In den Bundesländern Ende 2012. Nennleistung MW Und Anzahl Windenergienutzung mit großen und kleinen Anlagen Walter Eggersglüß Energieberater Windenergie In den Bundesländern Ende 2012 Nennleistung MW Und Anzahl Quelle: BWE 1 Neuerrichtungen 2012 in einigen Bundesländern

Mehr

NORDEX N90/2500 LS NORDEX N90/2500 HS

NORDEX N90/2500 LS NORDEX N90/2500 HS NORDEX N90/2500 LS NORDEX N90/2500 HS Technische Beschreibung NORDEX Energy GmbH Technische Änderungen vorbehalten. Alle Rechte vorbehalten. N90L-1-techn-description-de.doc 17.10.2005 1 / 9 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Windkraftberatung im Kontext der aktuellen Rahmenbedingungen. Windenergietagung 2015 Perspektiven für Planung, Finanzierung und Absicherung

Windkraftberatung im Kontext der aktuellen Rahmenbedingungen. Windenergietagung 2015 Perspektiven für Planung, Finanzierung und Absicherung Windkraftberatung im Kontext der aktuellen Rahmenbedingungen Windenergietagung 2015 Perspektiven für Planung, Finanzierung und Absicherung Haus Düsse, 23. April 2015 Theo Remmersmann, Fachbereich 51, Erneuerbare

Mehr

Fotobuch Windkraftanlage Mistelbach 08

Fotobuch Windkraftanlage Mistelbach 08 Fotobuch Windkraftanlage Mistelbach 2008 Seite 1 von 14 Fotobuch Windkraftanlage Mistelbach 08 TURM Der Turm der Windkraftanlage trägt alle großen Teile einer WKA. Am Turm ist die Gondel, samt Rotor, Wetterstation

Mehr

Anlagenklasse K08 delta

Anlagenklasse K08 delta Vertriebsdokument Anlagenklasse K08 delta Typ: N117/3000 Technische Beschreibung K0801_041798_DE Revision 01 / 18.01.2013 - Originalvertriebsdokument - Dokument wird elektronisch verteilt. Original mit

Mehr

V80-2.0 MW Hochprofitabel bei hohen Windgeschwindigkeiten

V80-2.0 MW Hochprofitabel bei hohen Windgeschwindigkeiten V80-2.0 MW Hochprofitabel bei hohen Windgeschwindigkeiten Mehr Energieertrag mit 80 m Rotordurchmesser Die V80-2.0 MW bietet Ihnen genau die Produktivität, Zuverlässigkeit und Wartungsfreundlichkeit, die

Mehr

Gemeinde Süderfahrenstedt Der Bürgermeister

Gemeinde Süderfahrenstedt Der Bürgermeister Gemeinde Süderfahrenstedt Der Bürgermeister Tagesordnung Sitzung der Gemeindevertretung Süderfahrenstedt Sitzungstermin: Raum, Ort: Donnerstag, 9.4.215, 2: Uhr Landgasthof "Zum Langsee", Lindenstraße 1,

Mehr

Nach Standorten differenzierte Windkraftvergütung

Nach Standorten differenzierte Windkraftvergütung Nach Standorten differenzierte Windkraftvergütung Verantwortlicher: Prof. Georg Erdmann B b it t von: Felix F li Hoppe H Bearbeitet Im Rahmen der LV Neue Entwicklungen auf den Energiemärkten SS2011 Gliederung

Mehr

02_03. FWT Production

02_03. FWT Production 02_03 FWT Production Gute Perspektiven bei jedem Wind. Wir halten, was der Wind verspricht denn als kompetenter Partner bietet FWT optimale Lösungen in den Bereichen Produktion, Handel, Service und Wartung

Mehr

Schwingungsüberwachung von Gondel und Turm

Schwingungsüberwachung von Gondel und Turm Schwingungsüberwachung von Gondel und Turm Dr. Uwe Ritschel Nordex Advanced Development GmbH Inhalt: 1. Überblick über die Strukturdynamik von WEA 2. Wodurch werden Schwingungen angeregt 3. Einfluss der

Mehr

Auswirkungen einer Veränderung des Referenzstandorts auf E-82

Auswirkungen einer Veränderung des Referenzstandorts auf E-82 Auswirkungen einer Veränderung des Referenzstandorts auf E-82 Dr. Ruth Brand-Schock ENERCON GmbH Berlin, 16. November 2015 Agenda 1 Auswirkungen der Veränderungen des Referenzstandortes 2 Auswirkungen

Mehr

Technische Beschreibung. ENERCON Windenergieanlagen Blattheizung Betrieb bei laufender Windenergieanlage

Technische Beschreibung. ENERCON Windenergieanlagen Blattheizung Betrieb bei laufender Windenergieanlage Technische Beschreibung ENERCON Windenergieanlagen Blattheizung Betrieb bei laufender Windenergieanlage Impressum Impressum Herausgeber Urheberrechtshinweis Geschützte Marken Änderungsvorbehalt ENERCON

Mehr

HTS-Generatoren in der Windturbine

HTS-Generatoren in der Windturbine HTS-Generatoren in der Windturbine Dipl.-Ing. Christian Broer, Prof. Dr.-Ing. Jan Wenske, Fraunhofer IWES, Antriebs- und Systemtechnik WIND ASSURING CONFIDENCE THROUGH COMPETENCE Fraunhofer Institut für

Mehr

K L E I N W I N D K R A F T kleinwind.at

K L E I N W I N D K R A F T kleinwind.at K L E I N W I N D K R A F T kleinwind.at EDITORIAL Sehr geehrte Damen und Herren! Windenergie, eine saubere und umweltfreundliche Energie die keinen Sondermüll oder CO² hinterlässt. Windenergie ist eine

Mehr

S70/1500 kw S77/1500 kw. Nordex S70/S77 Perfekte Technologie für jeden Standort.

S70/1500 kw S77/1500 kw. Nordex S70/S77 Perfekte Technologie für jeden Standort. S70/1500 kw S77/1500 kw Nordex S70/S77 Perfekte Technologie für jeden Standort. 02_03 S70/1500 kw S77/1500 kw Fernüberwachung in Rostock. DIE NORDEX S70/1500 KW UND DIE NORDEX S77/1500 kw: ZWEI ANLAGEN

Mehr

Untersuchung einer Strömungsmaschine

Untersuchung einer Strömungsmaschine Institut für Fluid- und Thermodynamik Lehrstuhl Strömungstechnik/ Strömungmaschinen Department Maschinenbau Prof. Dr.-Ing. Th. Carolus Maschinenlabor: Versuch V3 Untersuchung einer Strömungsmaschine hier:

Mehr

Wünschen Sie sich maximale Rendite für Ihre Investition in Windenergie?

Wünschen Sie sich maximale Rendite für Ihre Investition in Windenergie? Wünschen Sie sich maximale Rendite für Ihre Investition in Windenergie? Windenergie bedeutet die Welt für uns. Durch die Maximierung Ihrer Erträge wollen wir eine erhöhte Sicherheit für Ihre Investition

Mehr

Komaxl - Savonius Vertikalachsen-Windrotoren und Generatoren

Komaxl - Savonius Vertikalachsen-Windrotoren und Generatoren Komaxl - Savonius Vertikalachsen-Windrotoren und Generatoren Die Windrotoren haben in Verbindung mit einem Scheiben- Generator kein magnetisches Rastmoment oder Haltemoment, hierdurch wird ein Anlaufen

Mehr

trunz SOlAr POWer CeNter

trunz SOlAr POWer CeNter trunz SOlAr POWer CeNter November 2012 Malaysia, 2010 Haiti, 2010 KOmPAKteS PHOtOVOltAIK- SyStem FÜr die dezentrale elektrifizierung dezentrale energieversorgung Um die Bedürfnisse der energieversorgung

Mehr

Getriebelose Antriebstechnik als Zukunftsoption Branchen- und Exportforum auf der Hannover Messe

Getriebelose Antriebstechnik als Zukunftsoption Branchen- und Exportforum auf der Hannover Messe Getriebelose Antriebstechnik als Zukunftsoption Branchen- und Exportforum auf der Hannover Messe Dr. Ruth Brand-Schock, ENERCON GmbH Büro Berlin Optionen für Antriebe von Windenergieanlagen 2 Optionen

Mehr

Energieausbeute mit bis zu 10 kw.

Energieausbeute mit bis zu 10 kw. ERZEUGEN SPEICHERN ANWENDEN Energieausbeute mit bis zu 10 kw. WindCarrier: Technologie für wegweisende Energiegewinnung. green energy Jetzt 100 % sauberen Strom selbst erzeugen www.gildemeister.com PLATZSPAREND,

Mehr

Kommunale Wertschöpfung in Nideggen durch Windenergie. Von Hans Gert Müller

Kommunale Wertschöpfung in Nideggen durch Windenergie. Von Hans Gert Müller Kommunale Wertschöpfung in Nideggen durch Windenergie Von Hans Gert Müller Warum Windenergie? Windenergie ist ein zentraler Baustein bei der geplanten Energiewende bis 2022. Die NRW Landesregierung plant

Mehr