GVO-Kennzeichnung tierischer Lebensmittel: Transparenz oder Täuschung?

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "GVO-Kennzeichnung tierischer Lebensmittel: Transparenz oder Täuschung?"

Transkript

1 GVO-Kennzeichnung tierischer Lebensmittel: Transparenz oder Täuschung? Parlamentarischer Abend des Grain Club am 13. November 2007 in Berlin Dr. Claudia Döring Deutscher Raiffeisenverband e. V., Berlin Dr. Claudia Döring 1

2 Raiffeisen-Verbund Milchwirtschaft Futtermittelwirtschaft Vieh- und Fleischwirtschaft Dr. Claudia Döring 2

3 Ohne Gentechnik Neuartige Lebensmittel- und Lebensmittelzutaten-Verordnung (NLV): - Futtermittel, Zusatzstoffe - Lebensmittel, Zutaten, Enzyme, tech. Hilfsstoffe - Tierarzneimittel Im Einklang mit Ökoverordnung (EG) Nr. 834/2007? Nein. Erzeugnisse, die mit gentechnisch veränderten Mikroorganismen hergestellt wurden, sind nur mit der Einschränkung erlaubt, dass keine konventionell hergestellten Produkte auf dem Markt verfügbar sind. Dr. Claudia Döring 3

4 Ohne Gentechnik ökologisch/biologisch ohne Gentechnik - Prüfung der Zutaten- und Zusatzstoffherstellung - gentechnisch hergestellte Tierarzneimittel sind uneingeschränkt erlaubt - 0,9 Prozent Schwellenwert Dr. Claudia Döring 4

5 Kritik des DRV - Suggestion, andere Lebensmittel sind mit Gentechnik ; Unterwanderung der Intention der EU-Kennzeichnung - Gentechnik wird einseitig mit der Futterwirtschaft in Verbindung gebracht - Diskriminierung tierischer Lebensmittel (Butter vs. Margarine) - Verbrauchern wird eine vollständige Abwesenheit von Gentechnik im Bereich der Lebensmittelverarbeitung vorgetäuscht; keine Kommunikation von Gentechnik- Anwendungen - Emnid-Umfrage des DRV im Januar 2005: 60 Prozent der Konsumenten erwarten eine vollständige Gentechnikfreiheit; Täuschung und Irreführung des Verbrauchers Dr. Claudia Döring 5

6 Siegel gentechnikfrei gefüttert? Denkbar: 1. Alte ohne Gentechnik -Regelung bleibt bestehen 2. gentechnikfrei gefüttert wird an die Abwesenheit einer EU- Kennzeichnung gekoppelt 3. ökologische/biologische Lebensmittel sind dann auch gentechnikfrei gefüttert EU-Kennzeichnung liefert keine Informationen über eine Gentechnikfreiheit von Futtermitteln. Korrekt: kennzeichnungsfrei gefüttert Dr. Claudia Döring 6

7 Transparenz und Wahlfreiheit? - EU-Gentechnik-Kennzeichnung (Kennzeichnung unabhängig vom analytischen Nachweis) - ohne Gentechnik (kennzeichnungsfrei bedeutet nicht ohne Gentechnik ) - gentechnikfrei gefüttert ( gentechnikfrei gefüttert bedeutet gefüttert mit gentechnisch hergestellten Zusatzstoffen) - gentechnikfrei in Österreich (entspricht nicht ohne Gentechnik oder gentechnikfrei gefüttert) - ökologisch/biologisch (Produkte sind ggf. gentechnikfrei gefüttert, aber nicht ohne Gentechnik ) Dr. Claudia Döring 7

8 Transparenz und Wahlfreiheit? ohne gentechnisch veränderte Futterpflanzen ohne gentechnisch verändertes Soja Dr. Claudia Döring 8

9 Eigenschaften gentechnikfreier Lebensmittel DRV-EMNID-Umfrage Das Lebensmittel enthält keine Gene ja 70 68,5 67,0 66,3 nein 60 59,0 57,6 51, ,8 38,6 43, ,4 29,1 29, Das Lebensmittel ist nicht aus gentechnisch veränderten Pflanzen oder Tieren gewonnen worden Das Lebensmittel ist nicht gentechnisch verändert Das Lebensmittel ist nicht unter Verwendung gen-technisch veränderter Futtermittel produziert worden Das Lebensmittel ist während der Herstellung nicht mit Gentechnik in Berührung gekommen Tierische Lebensmittel sind nicht unter Verwendung gentechnisch hergestellter Tierarzneimittel produziert worden Das Lebensmittel enthält keine Gene Dr. Claudia Döring Dr. Claudia Döring 9

10 Interesse an Kennzeichnungen? - 70 bis 80 % der Verbraucher lehnen Gentechnik ab, aber: Einstellung ist inaktiv und wird bei Befragung lediglich abgerufen; einstellungskonformes Verhalten ist nicht zwingend - ob der Verbraucher gekennzeichnete Produkte im Handel tatsächlich ablehnen würde, bleibt zunächst hypothetisch - Erfahrungen mit gentechnikfreien Milchprodukten und Lebensmitteln, die ohne gentechnisch veränderte Futtermittel erzeugt wurden, haben in Österreich gezeigt, dass der Absatz hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist - Nischen sind erfolgreich Dr. Claudia Döring 10

11 Kosten-Nutzen-Relation? - das Angebot kennzeichnungsfreier Futtermittel bleibt begrenzt - je größer der Anteil transgener Rohstoffe auf dem Weltmarkt wird, desto teurer wird die Trennung der Warenströme - angespannte Situation auf dem Rohstoffmarkt; Konkurrenz Lebensmittel, Futtermittel, Energie - Kosten für Kontrollen auf den Erzeugerbetrieben und die Trennung von Produktionsschienen und deren Kontrolle in den Lebensmittelunternehmen - Kontrollaufwand massiv, da keine analytische Kontrolle am Lebensmittel möglich ist - Imageverlust bei Fehlern in der Produktion oder Betrug Dr. Claudia Döring 11

12 Zusammenfassung und Schlussfolgerungen - Gentechnik ist Bestandteil der Land- und Ernährungswirtschaft - Wahlfreiheit muss möglich bleiben; echte Wahlfreiheit setzt Verständnis der Verbraucher und Transparenz von Produktion und Kennzeichnung voraus - nationale Kennzeichnungen, die eine Gentechnikfreiheit vortäuschen, unterbinden Information und Transparenz - Produktionsumstellungen sind weitreichende unternehmerische Entscheidungen mit einer Vielzahl von Risiken - Nischenprodukte können nur in der Nische erfolgreich sein Dr. Claudia Döring 12

Ohne Gentechnik Siegel Verbrauchertäuschung oder mehr Wahlfreiheit?

Ohne Gentechnik Siegel Verbrauchertäuschung oder mehr Wahlfreiheit? Ohne Gentechnik Siegel Verbrauchertäuschung oder mehr Wahlfreiheit? Alexander Hissting Verband Lebensmittel ohne Gentechnik e.v. (VLOG) 9. Januar 2012 Fulda Inhalt Sinn der Ohne Gentechnik Kennzeichnung

Mehr

Klarer Fall: Gäbe es bei uns schon gentechnisch verändertes Obst und Gemüse zu kaufen, dann müsste es gekennzeichnet werden - ohne wenn und aber.

Klarer Fall: Gäbe es bei uns schon gentechnisch verändertes Obst und Gemüse zu kaufen, dann müsste es gekennzeichnet werden - ohne wenn und aber. Kompakt 2 Gentechnisch veränderte Lebensmittel: Kennzeichnung Gentechnik, Landwirtschaft, Lebensmittel www.transgen.de Für alle, die Lebensmittel einkaufen, ist es eigentlich eine Selbstverständlichkeit:

Mehr

Gentechnisch verändert?

Gentechnisch verändert? Gentechnisch verändert? So wird gekennzeichnet! VERBRAUCHERSCHUTZ ERNÄHRUNG LANDWIRTSCHAFT Gentechnik in Lebensmitteln gibt es das schon? In Europa und Deutschland wurden bislang kaum gentechnisch veränderte

Mehr

Vernehmlassungsantwort zum Entwurf der Lebensmittelverordnung

Vernehmlassungsantwort zum Entwurf der Lebensmittelverordnung Vernehmlassungsantwort zum Entwurf der Lebensmittelverordnung Murbacherstrasse 34 Postfach 205 4013 Basel Grundsätzliches Der Basler Appell gegen Gentechnologie setzt sich schon seit langem ein gegen die

Mehr

Lebensmittel und Gentechnik

Lebensmittel und Gentechnik Lebensmittel und Gentechnik Die wichtigsten Fakten www.bmelv.de 1 Gentechnik in Lebensmitteln ist ein sensibles Thema. Nach einer Umfrage im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft

Mehr

IP-Non-GMO-Kontroll-Konzept

IP-Non-GMO-Kontroll-Konzept IP-Non-GMO-Kontroll-Konzept Top 1: Ausgangslage, Status und Ausblick Ohne Gentechnik ist machbar! Non-GMO Rückverfolgung und Kennzeichnung Kennzeichnung Anwendungsprinzip irrelevant ob DNA nachweisbar

Mehr

Kennzeichnung von gentechnisch (un-)veränderten Lebens- und Futtermitteln

Kennzeichnung von gentechnisch (un-)veränderten Lebens- und Futtermitteln Märkte IEM-Information Kennzeichnung von gentechnisch (un-)veränderten Lebensund Futtermitteln Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft Institut für Ernährungswirtschaft und Märkte Menzinger Str. 54,

Mehr

Nachweis gentechnisch veränderter Lebensmittel: Ohne Gentechnik oder: Wieviel Gentechnik ist da eigentlich drin? Dr. Lutz Grohmann

Nachweis gentechnisch veränderter Lebensmittel: Ohne Gentechnik oder: Wieviel Gentechnik ist da eigentlich drin? Dr. Lutz Grohmann Nachweis gentechnisch veränderter Lebensmittel: Ohne Gentechnik oder: Wieviel Gentechnik ist da eigentlich drin? Dr. Lutz Grohmann Gliederung 1. Gesetzlicher Rahmen 2. Erbsubstanz und Gentechnik 3. Anwendungen

Mehr

24.09.2014. Auslobung Ohne Gentechnik Marktbedeutung und Mitwirkungsmöglichkeiten

24.09.2014. Auslobung Ohne Gentechnik Marktbedeutung und Mitwirkungsmöglichkeiten Auslobung Ohne Gentechnik Marktbedeutung und Mitwirkungsmöglichkeiten Was versteht man unter Ohne Gentechnik? Pflanzliches, Tierisches, Auslobung Christoph Zimmer Verband Lebensmittel ohne Gentechnik e.v.

Mehr

Diskursprojekt "Szenario Workshops: Zukünfte der Grünen Gentechnik" Kennzeichnung

Diskursprojekt Szenario Workshops: Zukünfte der Grünen Gentechnik Kennzeichnung Diskursprojekt "Szenario Workshops: Zukünfte der Grünen Gentechnik" Kennzeichnung BASISINFORMATION NR. 14 Diese Basisinformation behandelt die Regelungen zur Kennzeichnung von Agrarprodukten und Lebensmitteln,

Mehr

Verordnung des EDI vom 23. November 2005 über gentechnisch veränderte Lebensmittel (VGVL; SR 817.022.51)

Verordnung des EDI vom 23. November 2005 über gentechnisch veränderte Lebensmittel (VGVL; SR 817.022.51) Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Gesundheit BAG Direktionsbereich Verbraucherschutz Verordnung des EDI vom 23. November 2005 über gentechnisch veränderte Lebensmittel (VGVL; SR

Mehr

SICHERE BESTIMMUNG VON GENTECHNISCH VERÄNDERTEN ORGANISMEN GENTECHNIK IN DER WARENKETTE

SICHERE BESTIMMUNG VON GENTECHNISCH VERÄNDERTEN ORGANISMEN GENTECHNIK IN DER WARENKETTE SICHERE BESTIMMUNG VON GENTECHNISCH VERÄNDERTEN ORGANISMEN GENTECHNIK IN DER WARENKETTE SICHERE BESTIMMUNG VON GENTECHNISCH VERÄNDERTEN ORGANISMEN GENTECHNIK IN DER WARENKETTE DIE GENTECHNIK Mittels Gentechnik

Mehr

Vernehmlassungsantwort zum Entwurf der Futtermittelverordnung

Vernehmlassungsantwort zum Entwurf der Futtermittelverordnung Vernehmlassungsantwort zum Entwurf der Futtermittelverordnung Murbacherstrasse 34 Postfach 205 4013 Basel Grundsätzliches Der Basler Appell gegen Gentechnologie setzt sich schon seit langem ein gegen die

Mehr

Österreichisches Lebensmittelbuch

Österreichisches Lebensmittelbuch Österreichisches Lebensmittelbuch IV. Auflage Richtlinie zur Definition der Gentechnikfreien Produktion von Lebensmitteln und deren Kennzeichnung Veröffentlicht mit Geschäftszahl: BMGF-75210/0014-IV/B/7/2007

Mehr

Gentechnikfreie Futtermittel. Ein Erfolgsrezept für die Zukunft

Gentechnikfreie Futtermittel. Ein Erfolgsrezept für die Zukunft Gentechnikfreie Futtermittel Ein Erfolgsrezept für die Zukunft Raiffeisen Kraftfutterwerk GmbH 1963 gegründet Kehl am Rhein, Baden-Württemberg 110 Mitarbeiter Herstellung von Mischfuttermittel - ausschließlich

Mehr

Interpretation des Verbotes der Anwendung von Gentechnik in der Erzeugung und bei der Verarbeitung von biologischen Lebensmitteln

Interpretation des Verbotes der Anwendung von Gentechnik in der Erzeugung und bei der Verarbeitung von biologischen Lebensmitteln Interpretation des Verbotes der Anwendung von Gentechnik in der Erzeugung und bei der Verarbeitung von biologischen Lebensmitteln 1. Hintergrund Die Anwendung der Gentechnik in Öko-Lebensmitteln ist gesetzlich

Mehr

Gentechnik in Landwirtschaft und Lebensmitteln

Gentechnik in Landwirtschaft und Lebensmitteln Vermeidbare Risiken für Mensch und Umwelt: Gentechnik in Landwirtschaft und Lebensmitteln Dr. sc. agr. Ina Walenda BUND Schleswig-Holstein e. V. Lerchenstraße 22 24103 Kiel 1 Was ist Gentechnik? Isolierung

Mehr

Gentechnikrechtliche Kennzeichnungsvorschriften des Bundes und der Europäischen Union

Gentechnikrechtliche Kennzeichnungsvorschriften des Bundes und der Europäischen Union Gentechnikrechtliche Kennzeichnungsvorschriften des Bundes und der Europäischen Union Dr. Gisela Günter, Referat Neue Technologien, BMELV Veranstaltung des MULEWF Rheinland-Pfalz am 28.05.2014 in Mainz

Mehr

Kennzeichnung gentechnisch veränderter oder gentechnikfreier

Kennzeichnung gentechnisch veränderter oder gentechnikfreier Kennzeichnung gentechnisch veränderter oder gentechnikfreier Lebens- und Futtermittel GVO steht für gentechnisch-veränderte Organismen (oft auch bezeichnet als gentechnischmodifizierte Organismen, GMO).

Mehr

4.3 Zusatzstoffe und Gentechnik

4.3 Zusatzstoffe und Gentechnik 4.3 Zusatzstoffe und Gentechnik 4.3.1 Einleitung In der Öffentlichkeit wird immer wieder behauptet, dass Gentechnik bei Zusatzstoffen eine Rolle spielt. Tatsächlich können verschiedene der in der EU und

Mehr

I. Naturwissenschaftliche Aspekte der Gentechnik in der Lebensmittelproduktion... 13 Klaus-Dieter Jany

I. Naturwissenschaftliche Aspekte der Gentechnik in der Lebensmittelproduktion... 13 Klaus-Dieter Jany Vorwort............................... 11 I. Naturwissenschaftliche Aspekte der Gentechnik in der Lebensmittelproduktion............... 13 Klaus-Dieter Jany 1. Einleitung........................... 13

Mehr

Auf einen Blick: Informationen zum Bio-Siegel

Auf einen Blick: Informationen zum Bio-Siegel Auf einen Blick: Informationen zum Bio-Siegel Klarheit für Verbraucher Auf einen Blick Eine Vielzahl unterschiedlicher Öko-Kennzeichen machte es noch vor wenigen Jahren den Verbrauchern schwer, den Überblick

Mehr

Gesamtorganigramm der Fleischprüfring-Firmengruppe

Gesamtorganigramm der Fleischprüfring-Firmengruppe Vierkirchen, 15.07.2015 Hans Bogner, QAL GmbH Gesamtorganigramm der Fleischprüfring-Firmengruppe Fleischprüfring Bayern e. V. Klassifizierung und Verwiegung von Schlachtkörpern(Zugelassen als Klassifizierungsorgan

Mehr

78 Prozent der Deutschen wollen kein Genfood. Umfrage des Meinungsforschungsinstituts FORSA für SLOW FOOD Deutschland. 19.

78 Prozent der Deutschen wollen kein Genfood. Umfrage des Meinungsforschungsinstituts FORSA für SLOW FOOD Deutschland. 19. 78 Prozent der Deutschen wollen kein Genfood. Umfrage des Meinungsforschungsinstituts FORSA für SLOW FOOD Deutschland. 19. Mai 2009 Kontakt: Ulrich Rosenbaum Slow Food Deutschland / Presse Georgenstr.

Mehr

Mündiger Verbraucher oder ahnungsloser Konsument

Mündiger Verbraucher oder ahnungsloser Konsument Mündiger Verbraucher oder ahnungsloser Konsument Marktsituation Kennzeichnungsregelungen Umweltringvorlesung Grüne Gentechnik Dresden, 19. 06. 2006 Dr. Birgit Brendel Verbraucherzentrale Sachsen Marktsituation

Mehr

Zur Kennzeichnung des Einsatzes von gentechnisch veränderten Organismen in der Lebensmittelproduktion

Zur Kennzeichnung des Einsatzes von gentechnisch veränderten Organismen in der Lebensmittelproduktion Deutscher Bundestag Drucksache 17/1931 17. Wahlperiode 07. 06. 2010 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Elvira Drobinski-Weiß, Dr. Wilhelm Priesmeier, Ulrich Kelber, weiterer

Mehr

Ohne Gentechnik Kennzeichnung Rechtliche Grundlagen und Marktentwicklung

Ohne Gentechnik Kennzeichnung Rechtliche Grundlagen und Marktentwicklung Ohne Gentechnik Kennzeichnung Rechtliche Grundlagen und Marktentwicklung Alexander Hissting Verband Lebensmittel ohne Gentechnik e.v. (VLOG) 10. November 2012 München Kleine VLOG Historie Mai 2008 EGGenTDurchfG

Mehr

Die Untersuchung von Bio-Lebensmitteln auf gentechnische Veränderungen Erfahrungen aus der amtlichen Lebensmittelüberwachung

Die Untersuchung von Bio-Lebensmitteln auf gentechnische Veränderungen Erfahrungen aus der amtlichen Lebensmittelüberwachung Die Untersuchung von Bio-Lebensmitteln auf gentechnische Veränderungen Erfahrungen aus der amtlichen Lebensmittelüberwachung Hans-Ulrich Waiblinger Messe BioFach 22.02.2008 Gentechnik im Lebensmittelbereich

Mehr

Rückverfolgbarkeit von Lebensmitteln Erfahrungen aus den Ländern

Rückverfolgbarkeit von Lebensmitteln Erfahrungen aus den Ländern Rückverfolgbarkeit von Lebensmitteln Erfahrungen aus den Ländern Untersuchung und Erfassung lebensmittelbedingter Ausbrüche Informationsveranstaltung des Bundesinstituts für Risikobewertung am 25. Januar

Mehr

Ohne Gentechnik - Damit Sie die Wahl haben!

Ohne Gentechnik - Damit Sie die Wahl haben! Ohne Gentechnik - Damit Sie die Wahl haben! Wahlfreiheit in Sachen Gentechnik. Die große Mehrheit der Verbraucherinnen und Verbraucher lehnt Genveränderungen in Lebensmitteln ab. Um Transparenz im gesamten

Mehr

Dialego Market Research Online For Better Decisions

Dialego Market Research Online For Better Decisions Dialego Market Research Online For Better Decisions Genmanipulierte Nahrungsmittel Eine Befragung der Dialego AG März 2009 April 2004 Übergewicht 1 Bei Veröffentlichung durch Dritte Belegexemplar erbeten

Mehr

Der Worst Case in Sachen Freihandelsabkommen TTIP: Das könnte beim Kauf und Verzehr von Lebensmitteln auf uns zukommen

Der Worst Case in Sachen Freihandelsabkommen TTIP: Das könnte beim Kauf und Verzehr von Lebensmitteln auf uns zukommen Der Worst Case in Sachen Freihandelsabkommen TTIP: Das könnte beim Kauf und Verzehr von Lebensmitteln auf uns zukommen Betroffene Lebensmittel Produktion USA Produktion Europa 1. Gentechnisch veränderte

Mehr

Neuartige Lebensmittelverordnung Kennzeichnung gentechnikfreier

Neuartige Lebensmittelverordnung Kennzeichnung gentechnikfreier Fragenkatalog zur Anhörung des Ausschusses für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz am 16. Januar 2008 zum Thema Neuartige Lebensmittelverordnung Kennzeichnung gentechnikfreier Allgemeines:

Mehr

Ohne Gentechnik Kennzeichnung. Alexander Hissting Verband Lebensmittel ohne Gentechnik e.v. (VLOG) 16. März 2012 Ismaning

Ohne Gentechnik Kennzeichnung. Alexander Hissting Verband Lebensmittel ohne Gentechnik e.v. (VLOG) 16. März 2012 Ismaning Ohne Gentechnik Kennzeichnung Rechtliche Grundlagen Alexander Hissting Verband Lebensmittel ohne Gentechnik e.v. (VLOG) 16. März 2012 Ismaning Kleine VLOG Historie Mai 2008 EGGenTDurchfG tritt in Kraft

Mehr

Staatliche und kollektive Kennzeichnung

Staatliche und kollektive Kennzeichnung Staatliche und kollektive Kennzeichnung Anforderungen und Möglichkeiten im Lebensmittelrecht Dr. Michael Beer Abteilung Lebensmittelsicherheit 1 Inhalt Rechtliche Basis Vorgeschriebene Kennzeichnung Freiwillige

Mehr

Das Mühlviertel macht sich auf den Weg zur BioRegion. Wir sind Betroffene und Beteiligte in diesem Prozess.

Das Mühlviertel macht sich auf den Weg zur BioRegion. Wir sind Betroffene und Beteiligte in diesem Prozess. BIO- INFORMATION FÜR DIE GEMEINDEN IN DER BIOREGION MÜHLVIERTEL Das Mühlviertel macht sich auf den Weg zur BioRegion. Wir sind Betroffene und Beteiligte in diesem Prozess. 52,8 % aller landwirtschaftlichen

Mehr

Interpretation des Verbotes der Anwendung von Gentechnik in der Erzeugung und bei der Verarbeitung von biologischen Lebensmitteln

Interpretation des Verbotes der Anwendung von Gentechnik in der Erzeugung und bei der Verarbeitung von biologischen Lebensmitteln Interpretation des Verbotes der Anwendung von Gentechnik in der Erzeugung und bei der Verarbeitung von biologischen Lebensmitteln Ziel Ziel dieser Interpretation ist es, einen Beitrag zum einheitlichen

Mehr

Orientierungsverhalten der Konsumenten bei gesunden Lebensmitteln April 2008

Orientierungsverhalten der Konsumenten bei gesunden Lebensmitteln April 2008 Orientierungsverhalten der Konsumenten bei gesunden Lebensmitteln April 2008 OGM Österreichische Gesellschaft für Marketing +43 1 50 650-0; Fax - 26 marketing@ogm.at www.ogm.at Zur Untersuchung Auftraggeber:

Mehr

Transparenz bei tierischen Produkten. Claudia Sprinz, Sprecherin Online Einkaufsratgeber www.marktcheck.at Wien, 3. 6. 2013

Transparenz bei tierischen Produkten. Claudia Sprinz, Sprecherin Online Einkaufsratgeber www.marktcheck.at Wien, 3. 6. 2013 Transparenz bei tierischen Produkten Claudia Sprinz, Sprecherin Online Einkaufsratgeber www.marktcheck.at Wien, 3. 6. 2013 1 Übersicht marktcheck.at und Tierschutz Kritik: Greenwashing und fehlende Infos

Mehr

Risiken der Nutzung der sog. Grünen Gentechnologie

Risiken der Nutzung der sog. Grünen Gentechnologie Risiken der Nutzung der sog. Grünen Gentechnologie Inhaltsverzeichnis Transgene Pflanzen - Gentechnologische Methoden Markergene - Antibiotika-Selektionsmarker Nutzung gentechnisch veränderter Pflanzen

Mehr

5. DISKURSRUNDE: WAHLFREIHEIT

5. DISKURSRUNDE: WAHLFREIHEIT DISKURS: LEBENllWWAUmwelt 1 STRUKTUR DES LEBENSMITTELRECHTS Ziele Gesundheitsschutz Täuschungsschutz * 8 LMBG * Zusatzstoffe * Bestrahlung * Warnhinweise * Verbote ( 17 LMBG) * Gebote (Kenntlichmachung)

Mehr

Wo ist Gentechnik drin?

Wo ist Gentechnik drin? Kompakt 1 Lebensmittel: Wo ist Gentechnik drin? Gentechnik, Landwirtschaft, Lebensmittel www.transgen.de Spielt die Gentechnik bei unseren Lebensmitteln schon eine Rolle? Essen wir bereits Genfood ohne

Mehr

Was bedeutet das neue Gentechnikgesetz für den Imker?

Was bedeutet das neue Gentechnikgesetz für den Imker? Was bedeutet das neue Gentechnikgesetz für den Imker? 35. Weissacher Imkertag Thomas Würfel, MLR Stuttgart 1 Relevante Rechtsvorschriften: Europäische Freisetzungsrichtlinie (Richtlinie 2001/18/EG) Verordnung

Mehr

Wer TTIP sät, wird Gentechnik ernten

Wer TTIP sät, wird Gentechnik ernten Wer TTIP sät, wird Gentechnik ernten TTIP und CETA gefährden die Wahlfreiheit der Verbraucher und die Sicherheit von Mensch und Umwelt Es gibt erhebliche Unterschiede zwischen der Gentechnikregulierung

Mehr

GVO-Erzeugnisse bei Lebensmitteln: Übersicht über die Kontrollen der Kantonalen Vollzugsbehörden im Jahr 2011

GVO-Erzeugnisse bei Lebensmitteln: Übersicht über die Kontrollen der Kantonalen Vollzugsbehörden im Jahr 2011 Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Gesundheit BAG Direktionsbereich Verbraucherschutz Bern, Juni 2012 GVOErzeugnisse bei Lebensmitteln: Übersicht über die Kontrollen der Kantonalen

Mehr

Kennzeichnungsregelung für gentechnisch veränderte Lebens- und Futtermittel

Kennzeichnungsregelung für gentechnisch veränderte Lebens- und Futtermittel Kennzeichnungsregelung für gentechnisch veränderte Lebens- und Futtermittel Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen GmbH Bahnhofstr. 15 15 27374 Visselhövede Visselhövede Tel.: 04262/9593-00 04262/9593-00

Mehr

Ohne Gentechnik -Auslobung (TLM)

Ohne Gentechnik -Auslobung (TLM) Ohne Gentechnik -Auslobung (TLM) Top 1: Ausgangslage, Status und Ausblick Ohne Gentechnik ist machbar! Non-GMO Rückverfolgung und Kennzeichnung y Kennzeichnung ÆAnwendungsprinzip irrelevant ob DNA nachweisbar

Mehr

BIO LEBENSMITTEL. Eine neue Kategorie von Lebensmitteln? Lebensmittelrechtliche und qualitative Aspekte

BIO LEBENSMITTEL. Eine neue Kategorie von Lebensmitteln? Lebensmittelrechtliche und qualitative Aspekte Garmisch 29.09. 02.10 2009 BIO LEBENSMITTEL Eine neue Kategorie von Lebensmitteln? Lebensmittelrechtliche und qualitative Aspekte Prof. Dr. W.-R. Stenzel Institut für Lebensmittelhygiene - FU Berlin Wissenschaftliche

Mehr

Positionspapier der österreichischen Lebensmittelindustrie

Positionspapier der österreichischen Lebensmittelindustrie Wien, 19. April 2004 Mag. Koßdorff/DW 14 Rev.3.1 Positionspapier der österreichischen Lebensmittelindustrie EG-Verordnungen 1. Nr. 1829/2003 über gentechnisch veränderte Lebens- und Futtermittel 2. Nr.

Mehr

Gliederung. Einleitung Klassische Züchtungsmethoden. Abschließende Bemerkungen

Gliederung. Einleitung Klassische Züchtungsmethoden. Abschließende Bemerkungen Genveränderte Nahrungsmittel Gliederung I II III IV Einleitung Klassische Züchtungsmethoden Gentechnik Abschließende Bemerkungen II Klassische Züchtungsmethoden 1.) Auslesezüchtung A Blumenkohl D Broccoli

Mehr

Inhalt. Anhang. Checkliste Schwachstellenanalyse. www.bioxgen.de Praxishandbuch Bio-Produkte ohne Gentechnik Inhalt

Inhalt. Anhang. Checkliste Schwachstellenanalyse. www.bioxgen.de Praxishandbuch Bio-Produkte ohne Gentechnik Inhalt Inhalt V 3 Kontamination vom Hoftor bis zum Endverbraucher: Probleme und Maßnahmen 1 V 3.1 Transport 1 V 3.2 Sammelstellen, Lagerung 2 V 3.3 Um- und Verladestellen 2 V 3.4 Verarbeitung 2 V 3.5 Konventionelle

Mehr

Verordnung des EDI über gentechnisch veränderte Lebensmittel

Verordnung des EDI über gentechnisch veränderte Lebensmittel Verordnung des EDI über gentechnisch veränderte Lebensmittel (VGVL) 817.022.51 vom 23. November 2005 (Stand am 27. Dezember 2005) Das Eidgenössische Departement des Innern (EDI), gestützt auf die Artikel

Mehr

Tierisch unklar: Kennzeichnung vegetarischer und veganer Lebensmittel

Tierisch unklar: Kennzeichnung vegetarischer und veganer Lebensmittel 190 So trickst und täuscht die Foodbranche Tierisch unklar: Kennzeichnung vegetarischer und veganer Lebensmittel Vegetarier verzichten auf Fleisch und Fisch genau genommen auf alle Lebensmittel und Zutaten,

Mehr

AG Programm Kommission X01

AG Programm Kommission X01 Vom 07.10.2011 Beginn: 19:00 Ende: 21:42 Anwesend: Mario Espenschied, Sebastian Scho, Stefan S. Basierend auf: http://wiki.piratenpartei.de/nds:programmparteitag_2011.1 http://wiki.piratenpartei.de/landesverband_niedersachsen/programmparteitag_2011.1/protokoll

Mehr

Aktuelle Aspekte der Gentechnik Auswirkungen auf die europäische Lebensmittelwirtschaft. 24. Getreide-Tagung 04. März 2009

Aktuelle Aspekte der Gentechnik Auswirkungen auf die europäische Lebensmittelwirtschaft. 24. Getreide-Tagung 04. März 2009 Aktuelle Aspekte der Gentechnik Auswirkungen auf die europäische Lebensmittelwirtschaft 24. Getreide-Tagung 04. März 2009 Marktgängige Produkte in Europa, hergestellt mit gentechnischen Verfahren Eurogeldscheine

Mehr

Kennzeichnung ohne Gentechnik

Kennzeichnung ohne Gentechnik 24. VFED-Fortbildungsveranstaltung Aachen, 16.-18.09.2016 Kennzeichnung ohne Gentechnik Wie frei sind diese Lebensmittel von Gentechnik? Prof. Dr. Klaus-Dieter und Sabine Schuh Wadi-International-University

Mehr

Ohne Gentechnik Transparenz durch Zertifizierung, Sicherheit für Verbraucher und Produzenten. Dr. Heinz-Joachim Kopp Dipl.-Lebensmitteltechnologe

Ohne Gentechnik Transparenz durch Zertifizierung, Sicherheit für Verbraucher und Produzenten. Dr. Heinz-Joachim Kopp Dipl.-Lebensmitteltechnologe Sicherheit für Verbraucher und Produzenten Dr. Heinz-Joachim Kopp Dipl.-Lebensmitteltechnologe j.kopp@lacon-institut.org www.lacon-institut.com Das LACON-Institut Lebensmittelkontrollen in privater Trägerschaft

Mehr

Gentechnik in Lebens- und Futtermitteln

Gentechnik in Lebens- und Futtermitteln BfR - Jubiläum FEDERAL INSTITUTE FOR RISK ASSESSMENT Gentechnik in Lebens- und Futtermitteln Dr. Jutta Zagon Produktidentität, Rückverfolgbarkeit und Neuartige Lebensmittel Thielallee 88-92, 14195 Berlin

Mehr

gestützt auf den Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft, insbesondere auf Artikel 95 Absatz 1, auf Vorschlag der Kommission ( 1 ),

gestützt auf den Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft, insbesondere auf Artikel 95 Absatz 1, auf Vorschlag der Kommission ( 1 ), L 268/24 VERORDNUNG (EG) Nr. 1830/2003 S EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND S RATES vom 22. September 2003 über die Rückverfolgbarkeit und Kennzeichnung von genetisch veränderten Organismen und über die Rückverfolgbarkeit

Mehr

Öffentlich-rechtliche Kennzeichnungsregeln für Agrarprodukte

Öffentlich-rechtliche Kennzeichnungsregeln für Agrarprodukte Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Bundesamt für Landwirtschaft BLW Öffentlich-rechtliche Kennzeichnungsregeln für Agrarprodukte Patrik Aebi, Leiter Fachbereich Qualitäts-

Mehr

Ökologischer Landbau und Bioprodukte

Ökologischer Landbau und Bioprodukte C.H. Beck Lebensmittelrecht Ökologischer Landbau und Bioprodukte Recht und Praxis von Kurt-Dietrich Rathke, Heinz-Joachim Kopp, Dipl. Ing. Agr. Dietmar Betz 2. Auflage Ökologischer Landbau und Bioprodukte

Mehr

Gentechnik und Lebensmittel: Die wichtigsten Fakten

Gentechnik und Lebensmittel: Die wichtigsten Fakten Gentechnik und Lebensmittel: Die wichtigsten Fakten Fragen und Antworten zum Einsatz von Gentechnik bei Lebensmitteln Dürfen in der Europäischen Union gentechnisch veränderte Pflanzen angebaut werden?

Mehr

Übersicht und Vergleich der unterschiedlichen Regelungen zur Gentechnikfreiheit in Europa. Projektarbeit

Übersicht und Vergleich der unterschiedlichen Regelungen zur Gentechnikfreiheit in Europa. Projektarbeit Übersicht und Vergleich der unterschiedlichen Regelungen zur Gentechnikfreiheit in Europa Projektarbeit Bundesministerium für Gesundheit Abteilung II/B/15 - Gentechnik Autorin Ing. Mag. Sanda Pasc Betreuerin

Mehr

Inhalt. www.bioxgen.de Praxishandbuch Bio-Produkte ohne Gentechnik Inhalt

Inhalt. www.bioxgen.de Praxishandbuch Bio-Produkte ohne Gentechnik Inhalt Inhalt OG Kennzeichnung Ohne Gentechnik 1 OG 1 Pflanzliche Produkte 2 OG 2 Lebensmittel tierischen Ursprungs 4 OG 3 Biologische Produkte und die Ohne-Gentechnik -Kennzeichnung 7 OG 4 Das Ohne-Gentechnik

Mehr

Zusatzstoffe Rechtliche Rahmenbedingungen in der Tier- und Humanernährung Hülsenberger Gespräche 2012 Lübeck 6. Juni 2012

Zusatzstoffe Rechtliche Rahmenbedingungen in der Tier- und Humanernährung Hülsenberger Gespräche 2012 Lübeck 6. Juni 2012 Zusatzstoffe Rechtliche Rahmenbedingungen in der Tier- und Humanernährung Hülsenberger Gespräche 2012 Lübeck 6. Juni 2012 Gliederung Einleitung Rechtsbestimmungen Übersicht Begriffsbestimmungen / Definitionen

Mehr

Orientierungsrahmen zur Anwendung der Rechtsvorschriften. 1 Rechtsvorschriften und weitere zu berücksichtigende Dokumente

Orientierungsrahmen zur Anwendung der Rechtsvorschriften. 1 Rechtsvorschriften und weitere zu berücksichtigende Dokumente Stand 08/2009 Überwachung des Herstellens, Behandelns, Verwendens und Inverkehrbringens von Futtermitteln im Zusammenhang mit gentechnisch veränderten Organismen (GVO) Orientierungsrahmen zur Anwendung

Mehr

Mit einem Vorwort von. Warum sie wirklich gesünder sind

Mit einem Vorwort von. Warum sie wirklich gesünder sind D R. A N D R E A F L E M M E R Mit einem Vorwort von Warum sie wirklich gesünder sind Gesetzliche Vorschriften 19 weit ein. 1999 kamen tierische Produkte hinzu. Damit gibt es für die Mitglieder der EU

Mehr

Gesetzliche Grundlagen der Grünen Gentechnik

Gesetzliche Grundlagen der Grünen Gentechnik Gesetzliche Grundlagen der Grünen Gentechnik Die vorliegende Broschüre Gesetzliche Grundlagen der Grünen Gentechnik informiert Sie über die rechtlichen Rahmenbedingungen der Gentechnik in Deutschland und

Mehr

Neuartige Lebensmittelverordnung Kennzeichnung gentechnikfreier Fütterung bei tierischen Produkten

Neuartige Lebensmittelverordnung Kennzeichnung gentechnikfreier Fütterung bei tierischen Produkten 16. Januar 2008 Neuartige Lebensmittelverordnung Kennzeichnung gentechnikfreier Fütterung bei tierischen Produkten Fragenkatalog zur Anhörung des Ausschusses für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Mehr

Gentechnikfreie Regionen Hintergrundinformationen

Gentechnikfreie Regionen Hintergrundinformationen Hintergrundinformationen Bauernverband Schleswig-Holstein e.v. Definition Gentechnik Verfahren, mit denen Erbgut durch besondere Techniken in Organismen eingebracht und dadurch neu kombiniert werden.*

Mehr

Nahrungsmittel und Gentechnik

Nahrungsmittel und Gentechnik Nahrungsmittel und Gentechnik Inhaltsverzeichnis 1. Unterteilung d. Lebensmittel 2. Kennzeichnung v. Lebensmitteln 3. Starterkulturen 4. Nicht kennzeichnungspflichtige Enzyme 5. Antimatsch-Tomate 6. Käseherstellung

Mehr

Schriftenreihe Lebensmitteichemische Gesellschaft - Band 27. Neue EU-Regelungen für gentechnisch veränderte Lebensmittel und Futtermittel

Schriftenreihe Lebensmitteichemische Gesellschaft - Band 27. Neue EU-Regelungen für gentechnisch veränderte Lebensmittel und Futtermittel Schriftenreihe Lebensmitteichemische Gesellschaft - Band 27 Neue EU-Regelungen für gentechnisch veränderte Lebensmittel und Futtermittel Aspekte zur Umsetzung in die Praxis - Recht, Überwachung, Probenahme,

Mehr

Gentechnik in der Landwirtschaft 10 Fragen 10 Antworten

Gentechnik in der Landwirtschaft 10 Fragen 10 Antworten Gentechnik in der Landwirtschaft 10 Fragen 10 Antworten Die vielen Anfragen an den BUND NRW zeigen uns: das Interesse am Thema Gentechnik ist e- norm, ebenso aber auch die Verunsicherung darüber, was nun

Mehr

Wo ist Gentechnik drin?

Wo ist Gentechnik drin? transgen Kompakt 1 Lebensmittel: Wo ist Gentechnik drin? Pflanzen Landwirtschaft Lebensmittel www.transgen.de Spielt die Gentechnik bei unseren Lebensmitteln eine Rolle? Essen wir Genfood ohne es zu wissen?

Mehr

Glaubwürdigkeit durch Kontrolle: Risikominimierung durch Monitoring

Glaubwürdigkeit durch Kontrolle: Risikominimierung durch Monitoring Glaubwürdigkeit durch Kontrolle: Risikominimierung durch Monitoring Dr. Rainer Klotz, MBW Chart 1 Vorbemerkung Kontrollsysteme sind wie ein Netz. Sie bestehen zum überwiegenden Teil aus Lücken. Im Notfall

Mehr

tegut gute Lebensmittel

tegut gute Lebensmittel tegut gute Lebensmittel Ein Einzelhändler mit Liebe zu den vorgelagerten Wertschöpfungsstufen tegut... tegut gute Lebensmittel Ein Einzelhändler mit Liebe zu den vorgelagerten Wertschöpfungsstufen Thomas

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Grundlagen. Vorwort Die Autoren. I.1 Grundlagen der Gentechnik H. G. GASSEN und T. HEKTOR

Inhaltsverzeichnis. Grundlagen. Vorwort Die Autoren. I.1 Grundlagen der Gentechnik H. G. GASSEN und T. HEKTOR Vorwort Die Autoren I Grundlagen I.1 Grundlagen der Gentechnik H. G. GASSEN und T. HEKTOR I.1.1 I.1.1.1 I.1.1.2 I.1.2 I.1.2.1 I.1.2.2 I.1.3 I.1.3.1 I.1.3.2 I.1.3.3 I.1.4 I.1.4.1 I.1.4.2 I.1.5 I.1.5.1 I.1.5.2

Mehr

Gentechnikfreiheit in Österreich. Kontrolle der landwirtschaftlichen Produktion

Gentechnikfreiheit in Österreich. Kontrolle der landwirtschaftlichen Produktion Gentechnikfreiheit in Österreich Kontrolle der landwirtschaftlichen Produktion, agrovet GmbH Vortrag, am ecoplus., Campus Tulln Themen Wer ist die agrovet GmbH? Anbau von gentechnisch veränderten Kulturen

Mehr

KENNZEICHNUNG UND VERMARKTUNG

KENNZEICHNUNG UND VERMARKTUNG Die übereinstimmende Meinung ist jedoch, dass sich die Kennzeichnungsumsetzung im Sinne von positiver Imagebildung ausgezahlt hat. Wenn gentechnisch veränderte Lebensmittel deutlich billiger sind, so wird

Mehr

KNOSPE OHNE GENTECHNIK DIE SICHERSTELLUNG. Fassung August 2009

KNOSPE OHNE GENTECHNIK DIE SICHERSTELLUNG. Fassung August 2009 KNOSPE OHNE GENTECHNIK DIE SICHERSTELLUNG Fassung August 2009 1 Inhalt 1 KLARES BEKENNTNIS ZUM GENTECHNIKVERZICHT FÜR BIOPRODUKTE MIT DER KNOSPE... 3 Ausblick... 3 2 GESETZE UND RICHTLINIEN FÜR DIE BIOPRODUKTION...

Mehr

MANIFEST. zur Grünen Gentechnik und zur anstehenden Novellierung des Gentechnikgesetzes. I. Einleitung

MANIFEST. zur Grünen Gentechnik und zur anstehenden Novellierung des Gentechnikgesetzes. I. Einleitung MANIFEST zur Grünen Gentechnik und zur anstehenden Novellierung des Gentechnikgesetzes I. Einleitung In der Bundesrepublik Deutschland wird derzeit eine Überarbeitung des Gentechnikgesetzes diskutiert.

Mehr

Rückverfolgbarkeit genetisch veränderter Lebensmittel im Sinne der Verordnung (EG) Nr. 1830/2003 - ohne Gentechnik - Kennzeichnung

Rückverfolgbarkeit genetisch veränderter Lebensmittel im Sinne der Verordnung (EG) Nr. 1830/2003 - ohne Gentechnik - Kennzeichnung Rückverfolgbarkeit genetisch veränderter Lebensmittel im Sinne der Verordnung (EG) Nr. 1830/2003 - ohne Gentechnik - Kennzeichnung http://www.ohnegentechnik.org/ 1 Beteiligte: Melanie Koch (LHL Kassel;

Mehr

12. Wahlperiode 28. 08. 97. Kennzeichnung des Inverkehrbringens von gentechnisch veränderten

12. Wahlperiode 28. 08. 97. Kennzeichnung des Inverkehrbringens von gentechnisch veränderten Landtag von Baden-Württemberg Drucksache 12 / 1911 12. Wahlperiode 28. 08. 97 Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und Stellungnahme des Ministeriums Ländlicher Raum Kennzeichnung des Inverkehrbringens

Mehr

Rundschreiben über die Überprüfung der radioaktiven Kontamination von Lebensmittelprodukten, deren Ursprung oder Herkunft Japan ist

Rundschreiben über die Überprüfung der radioaktiven Kontamination von Lebensmittelprodukten, deren Ursprung oder Herkunft Japan ist Föderalagentur für die Sicherheit der Nahrungsmittelkette Rundschreiben über die Überprüfung der radioaktiven Kontamination von Lebensmittelprodukten, deren Ursprung oder Herkunft Japan ist Referenz PCCB/S3/EM/678219

Mehr

Umstellung auf biologische Landwirtschaft

Umstellung auf biologische Landwirtschaft Administration des Services Techniques de l'agriculture Leitfaden Umstellung auf biologische Landwirtschaft 2011 Wir bedanken uns bei folgenden Personen für Ihre Mitarbeit: Bernd Ewald, IBLA-Bioberatung

Mehr

1 Aufgaben des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit. EGGenTDurchfG. Ausfertigungsdatum: 22.06.2004.

1 Aufgaben des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit. EGGenTDurchfG. Ausfertigungsdatum: 22.06.2004. Gesetz zur Durchführung der Verordnungen der Europäischen Gemeinschaft oder der Europäischen Union auf dem Gebiet der Gentechnik und über die Kennzeichnung ohne Anwendung gentechnischer Verfahren hergestellter

Mehr

817.022.105 Verordnung des EDI über Speiseöl, Speisefett und daraus hergestellte Erzeugnisse

817.022.105 Verordnung des EDI über Speiseöl, Speisefett und daraus hergestellte Erzeugnisse Verordnung des EDI über Speiseöl, Speisefett und daraus hergestellte Erzeugnisse vom 23. November 2005 (Stand am 22. März 2009) Das Eidgenössische Departement des Innern (EDI), gestützt auf die Artikel

Mehr

Ohne Gentechnik: Das neue Recht

Ohne Gentechnik: Das neue Recht Ohne Gentechnik: Das neue Recht Rechtsanwalt Dr. Georg Buchholz BioFach 2008 am 22.02.2008 in Nürnberg Buchholz Ohne Gentechnik: Das neue Recht 1 Übersicht I. EG-Öko-Verordnung II. III. IV. Kennzeichnung

Mehr

Gen-Süßigkeiten bei Video World

Gen-Süßigkeiten bei Video World Gen-Süßigkeiten bei Stand: Mai 2014 Lebensmittel, die gentechnisch verändert sind oder Zutaten aus gentechnisch veränderten Pflanzen enthalten, müssen gekennzeichnet werden. Dies sind zum Beispiel gentechnisch

Mehr

www.kup.at/ ernaehrungsmedizin

www.kup.at/ ernaehrungsmedizin JOURNAL FÜR ERNÄHRUNGSMEDIZIN JANY K-D, SCHUH S Die neuen EU-Verordnungen Nr. 1829/2003 und Nr. 1830/2003 zu genetisch veränderten Lebens- und Futtermittlen: die Kennzeichnung Journal für Ernährungsmedizin

Mehr

Volldeklaration im Naturkostfachhandel - Einleitung -

Volldeklaration im Naturkostfachhandel - Einleitung - Volldeklaration im Naturkostfachhandel - Einleitung - Die lückenlose Deklaration der Zutaten hat in der Naturkostbranche Tradition und wird von der Mehrzahl der Unternehmen praktiziert. Dazu hat im April

Mehr

Unterweisung zur Lebensmittelhygiene gemäß DIN 10514. Thema: Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV)

Unterweisung zur Lebensmittelhygiene gemäß DIN 10514. Thema: Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) Die Teilnehmer kennen die gesetzlichen Grundlagen der Schulungsverpflichtung Einführung 5 min Grundlage der jährlichen Unterweisung in Lebensmittel- Hygiene Die Verpflichtung zu Schulungen ist in der EU-Verordnung

Mehr

Gentechnisch veränderte Lebensmittel

Gentechnisch veränderte Lebensmittel Gentechnisch veränderte Lebensmittel Ein globaler Trend, der auch Österreich betrifft DI Walter Stepanek AGES Daten, Statistik, Risikobewertung ÖKOLOG Tagung 2011 HotSpot 8 Pyhra, 10.11.2011 www.ages.at

Mehr

10 Jahre Qualitätszeichen Qualität Südtirol Positionierung und Weiterentwicklung einer regionalen Qualitätsmarke für Lebensmittel

10 Jahre Qualitätszeichen Qualität Südtirol Positionierung und Weiterentwicklung einer regionalen Qualitätsmarke für Lebensmittel Positionierung und Weiterentwicklung einer regionalen Qualitätsmarke für Lebensmittel Erkenntnisse aus empirischen Untersuchungen in Südtirol Seite 1 pagina Ausgangspunkt Das Qualitätszeichen Qualität

Mehr

Knospe ohne Gentechnik Die Sicherstellung März 2014

Knospe ohne Gentechnik Die Sicherstellung März 2014 März 2014 Bio Suisse ist die Dachorganisation der Schweizer Bioproduzentinnen und Bioproduzenten und Inhaberin des Knospe-Labels. Rund 6000 Betriebe arbeiten 2014 nach den Bio Suisse Richtlinien und schaffen

Mehr

PRODUKT - INFORMATION

PRODUKT - INFORMATION PRODUKT INFORMATION Beschreibung/ Anwendung Methode / Dosierung Äusserliche Eigenschaften Mehrzweckbrotverbesserer Bestandteile 0.30.5% auf Mehlanteil Trockenmasse 95% Pulverförmig Nicht staubend Kalziumkarbonat

Mehr

Bayerische VerbraucherInnen ernst nehmen Mehr Transparenz für

Bayerische VerbraucherInnen ernst nehmen Mehr Transparenz für Positionspapier Verbraucherschutz in der Ernährung Herbstklausur 2012 Bayerische VerbraucherInnen ernst nehmen Mehr Transparenz für 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26

Mehr

gentechnischen Veränderungen Dr. Lothar Kruse

gentechnischen Veränderungen Dr. Lothar Kruse Nachweis von Spezies es und gentechnischen Veränderungen Dr. Lothar Kruse Impetus GmbH & Co. Bioscience KG Akkreditiert nach DIN EN ISO/IEC 17025: 2000 20 Jahre Erfahrung mit DNA-Analytik 19 Personen Spezialisiert

Mehr

Wahlprüfsteine 2014 des Bundesverbands Deutscher Milchviehhalter BDM e.v. zu den anstehenden Landtagswahlen in Sachsen am 31.08.

Wahlprüfsteine 2014 des Bundesverbands Deutscher Milchviehhalter BDM e.v. zu den anstehenden Landtagswahlen in Sachsen am 31.08. Bundesverband Deutscher Milchviehhalter e.v. BDM-Landesvorstand Sachsen Herr Steffen Kleindienst Steintor 2a 19243 Wittenburg Nur per E-Mail an: j.fritz@bdm-verband.de Dresden, 21.07.2014 Wahlprüfsteine

Mehr

Agro-Gentechnik Multinationale Konzerne

Agro-Gentechnik Multinationale Konzerne Agro-Gentechnik Multinationale Konzerne 6 Firmen teilen sich den Gentech-Saatgutmarkt Die Firma Monsanto vermarktet 90 % aller transgenen Pflanzen Verändert nach: Gen-ethisches Netzwerk Verschobene Marktreife

Mehr