Wie passt sich maximale Effizienz den betrieblichen Gegebenheiten an? Trends im Recruiting concludis stellt sie vor. Außerdem lesen Sie im Supplement:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wie passt sich maximale Effizienz den betrieblichen Gegebenheiten an? Trends im Recruiting concludis stellt sie vor. Außerdem lesen Sie im Supplement:"

Transkript

1 Ausgabe 7/2012 Wie passt sich maximale Effizienz den betrieblichen Gegebenheiten an? Trends im Recruiting concludis stellt sie vor. Außerdem lesen Sie im Supplement: Jahrestagung auf dem Heidelberger Schloss BEREIT FÜR DIE HR-WELT VON MORGEN?

2 MARKTÜBERSICHTEN Lohn- und Gehaltsabrechnung Bremer Rechenzentrum GmbH Armin Rautenhaus Universitätsallee Bremen Telefon: 0421/ Mitarbeiterbefragung SKOPOS GmbH & Co. KG Torsten Bischoffstrate Hans-Böckler-Str Hürth Telefon: 02233/ Name des Produkts: Mitarbeiterbefragung 1. Name des Produkts: BRZ-HR 2. Welcher Implementierungsaufwand ist für Ihr Produkt nötig? 3. Welcher Schulungsaufwand wird benötigt? 4. Welche Bereiche deckt Ihre Lösung ab? 5. Schließt die jährl. Wartungsgebühr die Erfassung aller gesetzl. Änderungen ein? 6. Zählen zu den gesetzl. Änderungen auch die Rechtsprechung und Verwaltungsregelungen? 7. Werden alternative Lösungen auch angeboten, wenn der Gesetzgeber alternative Verfahrenslösungen vorsieht? 8. Sind Datenschutzauflagen nach BDSG von Ihrem System abgedeckt? 9. Sind die gesetzl. Statistikpflichten zur Lohn- und EU-Statistik von Ihrem System abgedeckt? 10. Welche Referenzkunden können Sie nennen? 1 x X Tage 1 - X Tage - Entgeltabrechnung in Deutschland - Lebensarbeitszeitkonten - Altersteilzeit - Betriebliche Altersversorgung - Dienstwagenverwaltung siehe 2. Seit wann ist dieses Produkt auf dem Markt? 3. Was sind die häufigsten Gründe für eine Mitarbeiterbefragung? 4. Welche Durchführungsmöglichkeiten gibt es Online? 5. Welche Durchführungsmöglichkeiten gibt es in Print? 6. Welche Auswertungsleistungen bieten Sie an? 7. Wie viele Projekte im Bereich Mitarbeiterbefragung führen Sie im Jahr durch? 8. Welche Dienstleistungen führen Sie nach der Durchführung der Mitarbeiterbefragung noch durch? 9. Welche Referenzkunden können Sie nennen? Betriebsklima-Analyse - Führungskräftebefragung - Change-Management- Umfrage - interne Kundenzufriedenheit - Verschlüsselung - Zugangssicherung durch individuelle Teilnehmer-Codes - freier Zugang der Mitarbeiter - Unterbrechungsfunktion - redaktionelle Inhalte - Response-Monitoring - tägl. verfügbares Zwischenergebnis - nach Abteilungen abrufbares Zwischenergebnis - Individuelles Unternehmens-Layout - Übernahme der Datenerfassung - Übernahme der Versandarbeiten - beschreibende Auswertung - interpretative Auswertung - Auswertung mit Handlungsempfehlung - Vergleich zu Fremddaten - branchenspezifische Auswertung - Benchmarking für Einzelfragen und/oder die Gesamtdaten Begleitung Ergebniskommunikation, Moderationsund Schulungsleistungen (Ergebnis-Workshops, Train the Trainer), Führungskräfteberatung, Controlling Nachfolgeprozess Verlagsgruppe Handelsblatt, Continental AG, Voith AG

3 TITELGESCHICHTE Trends im Recruiting Sprechen wir über Trends im Recruiting bzw. Bewerbermanagement, so sprechen wir über drei handelnde Personenkreise in diesem Umfeld. Das ist zunächst der Personenkreis, die eine Stelle als Fachabteilungsleiter zu besetzten hat, der Personenkreis der Recruiter, der die Anforderung bis zur Besetzung bearbeitet und schließlich der Personenkreis der interessierten Bewerber, durch den die Vakanz besetzt werden sollen. Betrachten wir den ersten Personenkreis, so bewegt sich dieser in einem durch Einsparungen und Effizienzstreben geprägtem Arbeitsumfeld. Die Bewerberauswahl gehört eher zu den seltenen Zusatzaufgaben dieses Personenkreises und kommt in einem Jahr lediglich wenige Male vor. Idealerweise findet die Bewerberauswahl flexibel Platz in einem kompakten von Veränderungen und Mobilität geprägten Arbeitsalltag. Die Akzeptanz komplexer Systeme für das Bewerbermanagement, die einer gewissen Übung für eine sichere Bedienung bedürfen, wird mehr und mehr geringer. Die Erwartungen der Zielgruppe spiegelt sich in einer Reduktion auf das Wesentliche und einer weitestgehenden ortsunabhängigkeit wieder. Den Bewerberauswahlprozess in der Fachabteilung auf mobile Endgeräte zu verlagern, ist daher nicht nur ein Trend sondern eine notwendige Konsequenz der geänderten Anforderungen und Rahmenbedingungen, denen sich Fachabteilungsleiter stellen werden müssen. Durch Einsparungen hervorgerufene schmelzende aber zugleich effektivere Personaldecken bringen für den zweiten Personenkreis der Recruiter gleich ein doppeltes Problem mit sich. Die Möglichkeit, nicht besetzte Positionen über längere Zeiträume kommissarisch durch andere Mitarbeiter im Unternehmen zu besetzten, wird zukünftig immer seltener möglich sein. Zudem wird die Notwendigkeit, im Bewerbungsprozess die Time to hire deutlich zu reduzieren, von der Erwartung, vor allem hoch qualifizierte Bewerber auf dem Arbeitsmarkt zu rekrutieren, erheblich erschwert. Anzeigen in Printmedien und Online-Stellenbörsen führen nicht mehr zu dem gewünschten Ergebnis. Die Zahl der Bewerber ist zwar hoch, die Qualität entspricht jedoch nicht den gestellten Erwartungen. Soziale Medien hier vor allem XING oder LinkedIn - lassen sich aus wettbewerbsrechtlichen Gründen durch den unternehmensinternen Recruiter selber in der Regel lediglich passiv bearbeiten. Ein aktives Bearbeiten des Marktes ist im Wesentlichen nur mit Unterstützung eines Personalberaters möglich. Recruiter sind gezwungen, geeignete Kandidaten gewinnend und effizient dort abzuholen, wo sie sich in ihrem sozialen Umfeld aufhalten. Bewerbungen werden mehr und mehr unmittelbar aus diesem sozialen Umfeld heraus also spontan und intuitiv - erfolgen. Ich setze mich mal an meinen Schreibtisch und stelle meine Bewerbungsmappe zusammen, wird der Vergangenheit angehören. Bevorzugtes Kommunikationsmedium des heutigen Bewerbers ist das Smartphone/Tablet und/oder die . In vielen Unternehmen werden derzeit Bewerbungsmails noch mit dem lokal installierten programm angenommen und dann anschließend aufwendig weiterverarbeitet. Um Bewerbungen jedoch effizient bearbeiten zu können, muss dies ohne Schnittstelle und ohne Medienbruch erfolgen. Das klassische beschriebene Vorgehen ist zu zeit- und kostenintensiv und wird in der Zukunft die Bearbeitung steigender Bewerberzahlen nicht mehr effizient sicherstellen können. Der Einsatz eines effizienten Bewerbermanagementsystems, das die bevorzugten Bewerbungswege der Bewerber automatisiert unterstützt, wird sich daher in der Personalabteilung als Trend weiter fortsetzen und sich auch auf

4 TITELGESCHICHTE kleinere Unternehmen ausweiten. Diese würden ansonsten im Wettbewerb um die besten Kandidaten keine Chance mehr haben. Die heranwachsenden Bewerber von morgen haben zum Teil nicht nur noch nie eine Briefmarke benutzt, sondern sie pflegen auch eine Kommunikation, die sich mit wenigen Buchstaben auf das Wesentliche beschränkt. Es wird gesimst, getwittert und in Onlineplattformen mit Abkürzungen Informationen ausgetauscht. Will man den Bewerber von Morgen in seiner Welt abholen, so muss man sich auch auf seine Vorlieben einstellen. Stellenangebote gilt es zukünftig dort zu posten, wo sich interessierte Bewerber ohnehin aufhalten. Die klassische heutige Stellenanzeige verliert mehr und mehr an Attraktivität. Die Zielgruppe will Informationen unterhaltsam und emotional dargeboten bekommen. Das Video wird hier zum Beispiel aus unserer Sicht das zukünftige Medium der Stellensuche sein. Es orientiert sich an dem Konsumverhalten der Zielgruppe, es ist aufschlussreich, vermittelt Emotionen und kann weitaus mehr gewinnendere Informationen transportieren als eine Stellenanzeige. Dieser Trend ist bereits heute in der Akquisition von AZUBIs zu beobachten. Verwackelte authentische Videos zeigen die Realität und vermitteln einen intensiven Einblick in Ausbildung und Beruf. Um aus diesem Umfeld eine Bewerbung zu positionieren, muss vor allem ein Bewerbungsweg angeboten werden, der dem gewohnten kompakten Kommunikationsstil auf der einen Seite und der Technik-Affinität auf der anderen Seite Rechnung trägt. Bewerber werden in Zukunft kein Verständnis dafür haben, warum sie zum x-ten Mal dieselben Informationen in Bewerbungsformulare eintragen sollen. Die portable Bewerbung ist also einer der Trends der Zukunft. Bewerbungen werden in Zukunft mit wenigen Klicks abgesendet. Das bedeutet im Umkehrschluss allerdings auch, dass Personalabteilungen zukünftig trotz demographischen Wandels sich darauf einstellen müssen, dass die Zahl der eingehenden Bewerbungen deutlich zunehmen wird. Und das leider nicht immer mit einer Steigerung der Bewerbergüte. Ursache ist die Einfachheit, wie zukünftig Bewerbungen zum Beispiel von unterwegs abgeschickt werden können man nimmt ein interessantes Unternehmen wahr und positioniert unmittelbar mit dem Smartphone seine Bewerbung. Oder ein potenzieller Bewerber steht vor einer Plakatwand in der Stadt, die sein Interesse geweckt hat und bewirbt sich über den angebotenen QR-Code via Smartphone. Von der Straße schnell und unkompliziert. Um nun mit den Veränderungen einhergehenden steigenden Anforderungen an Effizienz im Bewerbermanagement Genüge zu tun, ist eine automatische Erfassung und Bearbeitung eingehender elektronischer Bewerbungen unumgänglich. Ein CV-Reader, wie zum Beispiel concludis ihn schon heute zur Verfügung stellt, ist erst der Anfang. Das sich das zum großen Teil auf mobilen Endgeräten abspielen wird, ist ein Trend, der bereits heute wahrnehmbar ist. Für uns von concludis ist ein gutes Recruiting daran zu erkennen, dass es sich mit maximaler Effizienz den betrieblichen Gegebenheiten anpasst und gleichzeitig den Vorlieben der Bewerber Rechnung trägt - und unter dieser Prämisse alle Prozesse optimiert. Bewerbungen, die nicht beantwortet werden, sind dabei ein absolutes NoGo. Instrumente zu schaffen, die den Bewerber qualitativ und vorurteilsfrei in möglichst kurzer Zeit selektieren und von der Bewerbung bis zum On-Boarding eng betreuen und begleiten, sind ein deutlicher Benchmark für excellentes Bewerbermanagement und zugleich unsere Mission für concludis. Den Herausforderungen von Morgen schon heute begegnen, das ist concludis.

5 MARKTÜBERSICHTEN Outsourcing 1. Welche administrativen Dienst-leistungen bieten Sie an? 2. Welche Dienstleistungen im Bereich Recruitment bieten Sie an? 3. Welche Dienstleistungen im Bereich Personalentwicklung/Personalmanagement bieten Sie an? 4. Welche Dienstleistungen im Bereich betriebl. Altersversorgung bieten Sie an? 5. Welche Dienstleistungen im Bereich des Gesundheitsmanagements bieten Sie an? 6. Wie viele Abrechnungen führen Sie pro Monat durch? 7. Welche Referenzkunden können Sie nennen? ORGA GmbH Elke Stein Zur Gießerei Karlsruhe Telefon: Lohn- und Gehaltsabrechnung - Personalverwaltung/ Personalstammdaten - Zeitwirtschaft - Zeitkonten-Management - Arbeitszeitmanagement - Digitale Personalakte - Archivierung - Auslandsabrechnung keine Angaben SD Worx GmbH Anna Korpal Im Gefierth 13c Dreieich Tel./Fax: / Lohn- und Gehaltsabrechnung - Personalverwaltung/ Personalstammdaten - Zeitwirtschaft - Zeitkonten-Management - Arbeitszeitmanagement - Erstellung von Arbeitsverträgen/ Arbeits-Zeugnissen - Digitale Personalakte - Archivierung - Expatriate-Services - Bewerberverwaltung - HR-Portal für Mitarbeiter - HR-Portal für Mitarbeiter - Rentnerverwaltung - Rentnerabrechnung keine Angaben - Rentnerabrechnung keine Angaben mehr als pro Monat keine Angaben auf Anfrage Seminar Arbeitsrecht in Belgien in Köln, 9.30 Uhr bis Uhr Referenten: Uta Bröckerhoff, Rechtsanwältin Christophe Meyer, Rechtsanwalt Johan De Ridder, Rechtsanwalt Das belgische Arbeitsrecht verursacht oft Kopfschmerzen bei ausländischen Unternehmern. Die Missachtung des geltenden belgischen Rechts kann unvorhergesehene Folgen haben, besonders nach Beendigung von Arbeitsverhältnissen. In hrelangen Verfahren müssen Gerichte dann klären, wem was zusteht, mit manchmal überraschenden Ergebnissen für ausländische Prozessparteien. Das Seminar informiert Sie über alle Fragen zum Arbeitsvertrag, die Beendigung von Arbeitsverhältnissen, die belgischen Regelungen des Sozialversicherungsund deslohnsteuerrechts und des kollektiven Arbeitsrechts in Belgien. Anmeldung und weitere Informationen: 8. Bieten Sie eine ASP- Lösung (webbasiertes Outsourcing) an?

6 INTERVIEW Mitarbeiterentwicklung muss transparent sein INTERNES EMPLOYER BRANDING WIRKT ABER NUR, WENN DIE ECKPFEILER STIMMEN Employer Branding ist derzeit schon fast ein Modewort der HR-Branche geworden. Und in der Tat lassen sich mit glaubwürdigem internen Employer Branding nicht nur neue Mitarbeiter gewinnen, sondern auch vorhandene halten. Dabei begehen viele Unternehmen den Fehler, dass Sie sich zu sehr auf externe Trends verlassen, statt die Stärken der eigenen Unternehmenskultur als Ausgangspunkt der Überlegungen für Employer Branding zu nehmen. Im Interview mit der Redaktion erklärt Dr. Carsten Busch von Lumesse wie gutes internes Employer Branding funktioniert und wie Softwarelösungen Unternehmen dabei helfen können, die Glaubwürdigkeit der Initiativen zu unterstützen. cks-media: Herr Dr. Busch, welche Trends sehen Sie in Sachen Talent Management derzeit? Dr. Busch: Die Zeiten der reinen Verwaltung von Mitarbeitern in der HR Dr. Carsten Busch - Managing Director Sales EMEA. sind längst vorbei. Heute genügt es nicht mehr zu wissen, wen man an Bord hat, was die Person verdient und welche Ausbildung sie hat. Talent Management hat heute viel damit zu tun, das Wissen über die Fähigkeiten von Mitarbeitern mit Hilfe von Software transparent zu machen und ihn so in einen Austausch mit dem Unternehmen zu bringen, der eine wirkliche Entwicklung auf beiden Seiten anstößt. Talent Management heißt heute, zu wissen, was ein Mitarbeiter kann, welche Entwicklung er nimmt und wie ein möglicher Karriereverlauf aussehen könnte. cks-media: Wie gehen Unternehmen am besten vor? Dr. Busch: Ein Trend, den wir seit längerem beobachten steht in Zusammenhang mit dem Phänomen Big Data - also wie ziehe ich aus einer Vielzahl gespeicherter Informationen mit Hilfe der relevanten die richtigen Schlüsse? Insbesondere in Großunternehmen und im Mittelstand ist es gar nicht möglich, jeden Mitarbeiter einzeln und bis ins Detail zu kennen dennoch ist die Erwartungshaltung auf Seiten der Mitarbeiter durchaus vorhanden. Es geht also um Transparenz über die Kräfte, die ein Unternehmen an Bord hat. Nur wenn diese vorhanden ist, lassen sich auch Veränderungen implementieren. D.h. es geht darum, HR-Prozesse mit Hilfe von Software transparent zu gestalten, damit der Mitarbeiter Input und Bewertung durch HR-Abteilung versteht und akzeptiert. Unternehmen benötigen hier flexible Softwarelösungen, die einerseits die Stammdaten des Mitarbeiters verwalten, und zugleich über diese Daten hinaus innovative Impulse für seine weitere Entwicklung ermöglichen. Dafür benötigen Sie mehr als nur eine Datenbank nämlich ein integriertes System, das die richtigen Schlüsse zulässt sowohl für das Unternehmen als auch den Mitarbeiter. cks-media: Welche Rolle spielt in diesem Prozess Employer Branding? Dr. Busch: Viele Unternehmen verstehen darunter in erster Linie Marketingmaßnahmen in Sachen HR. Doch man muss zwischen internem und externem Branding unterscheiden. So reicht es extern nicht, lediglich Social Media zu betreiben und Flyer zu drucken. Intern wiederum reicht es nicht, eine Abteilung dafür zu haben, aber keine Prozesse. So schaffen Sie keine Transparenz. Eine gut entwickelte Employer Branding Strategie nimmt den Kern der Unternehmenskultur und analysiert anhand dieser, was das Unternehmen ausmacht, was die

7 INTERVIEW Mitarbeiter im Unternehmen hält oder sogar fasziniert und macht diese zum Ausgangspunkt des Employer Branding. Schließlich sind zufriedene Mitarbeiter die beste Werbung für das Unternehmen. Dazu gehört aber auch: Walk the talk die Mitarbeiter müssen spüren, dass Ankündigungen Wirklichkeit werden und man sich nicht nur einen bestimmten Anstrich gibt, der nicht gelebt wird. Wer die Kultur des Unternehmens aus den Kernwerten des Unternehmens heraus stärken will, braucht klare Prozesse am besten mittels einer Softwarelösung. Dann herrscht echte Transparenz: Der Mitarbeiter kann sein Karriereprofil nachverfolgen und sieht seine Entwicklung innerhalb des Unternehmens und welche mögliche Weiterentwicklung sich ihm bietet aber auch, welchen Beitrag er zum Unternehmen leistet. cks-media: Was braucht es dazu noch? Dr. Busch: Hier kommt erneut offene HR- und interne Kommunikation ins Spiel, wenn also wirklicher Austausch von oben nach unten und umgekehrt stattfindet. Nötig ist Kommunikation, die aufzeigt, was warum passiert ist und es so nachvollziehbar macht. Auch hier spielen Software und digitale Medien eine entscheidende Rolle: Sie geben dem Vielklang eine Ordnung und Ausrichtung. Letztlich tragen Mitarbeiter Entscheidungen zu ihrer eigenen Karriere heute nur noch mit, wenn sie diese verstehen und nachvollziehen können. Das Interview führte Claudia Kampmann-Schröder, cks media. Lumesse versteht als einziger globaler Anbieter auch die lokalen Aspekte Ihrer Talent Management Strategie. Wir unterstützen unsere Kunden überall auf der Welt die richtigen passenden Talente zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zu finden, zu binden und zu entwickeln. Mehr als 2000 Kunden arbeiten mit uns und unseren Lösungen in über 70 Ländern, weil sie erkannt haben, dass Engagement, Innovationen und Werte von Menschen geschaffen werden. Wir unterstützen unsere Kunden dabei das volle Potenzial ihrer Mitarbeiter in ihrem Unternehmen zu entwickeln. Unsere integrierte Talent Management Lösung ist global, intuitiv, sicher und in mehr als 50 Sprachen verfügbar. M.I.T e-solutions Am Zollstock 1, Friedrichsdorf Tel./ Fax +49 (0) /-10 member of bit group Schwerpunkte: Mobile, Blended und e-learning Lösungen für das Onboarding sowie für das Produkt-, Prozess-, Compliance- und IT-Training von Mitarbeitern, Vertrieb und Partnern ebook Reif Verlag GmbH Julia Tänzler-Motzek Arbeitsrecht in der VR China CN2-0 September 2011 Julia Tänzler-Motzek, Rechtsanwältin Arbeitsrecht in der VR China pdf-ebook, 43 Seiten, zzgl. MwSt., inkl. 1 Jahr Aktualisierungsservice M.I.T setzt seit über 40 Jahren Akzente bei der effizienten Wissens- und Kompetenz-Vermittlung mit neuen Medien. In über 2000 Projekten, u.a. für Siemens, Deutsche Bank, real,- und BMW lieferte M.I.T maßgeschneiderte digitale Lern- und Kommunikationslösungen, die zu den Personal-, Marketingund Vertriebszielen unserer Kunden passen.

8 MARKTÜBERSICHTEN Talent Management Lumesse GmbH Dr. Sven Elbert Hamborner Str Düsseldorf Telefon: 0211/ Name des Produkts: Lumesse ETWeb 2. Leistungen Ihres Produkts: - Kandidatenauswahl und -einstellung - Personalmanagement - Performance Management - Compensation Management - Skill- und Competence- Management Grad-Feedback - Laufbahn- und Nachfolgeplanung - Weiterbildungsmanagement - E-Recruiting Skillsoft NETg GmbH Kerstin Stengel Niederkasseler Lohweg Düsseldorf Telefon: 0211/ Skillport (Lerner-Managementsystem), Skillsoft elearning - Weiterbildungsmanagement Infoline HR ist ein Supplement in der Zeitschrift Human Resources Manager und in der Aboausgabe des manager magazins. Das Supplement im Human Resources Manager erreicht mit einer Auflage von Exemplaren die Mitglieder des Bundesverbandes der Personalmanager (BPM). IMPRESSUM 3. Welche Leistungen bieten Sie speziell im Bereich Weiterbildungsmanagement an? 4. Welche Produktmerkmale hat Ihr Modul Seminarverwaltung? - Online-Veranstaltungskatalog - Lernportal - Seminarverwaltung - Personalplanung - Bedarfsermittlung - Lernzielbestimmung - Kostenkalkulation - Durchführungscontrolling - Erfolgskontrolle - Transfer-Überprüfung - Online-Veranstaltungskatalog - Lernportal - Seminarverwaltung - Kompetenz-Mapping - Durchführungscontrolling - Erfolgskontrolle 7. Ausgabe 2012 Verlags- und Redaktionsanschrift: cks media Claudia Kampmann- Schröder Glockenzehnten Heidelberg 5. Ist Ihre Lösung auch international im Einsatz? Tel.: Welche Referenzkunden können Sie nennen? 7. Bieten Sie Ihre Lösung auch als Software as a Service (SaaS) Lösung an? 8. Wie hoch sind die Lizenz-Kosten für Ihr Produkt? Carl Zeiss AG, GEA, HAVI Logistics, Rheinmetall, Knorr-Bremse Group Auf Anfrage BearingPoint, Centric, DIS AG, Dräxlmeier, Lanxess Die Kosten richten sich nach der Anzahl der Nutzer/eLearning Kurse. Im Internet: Gestaltung + Layout: mediapartent GmbH 9. Wie lange dauert durchschnittlich die Implementierungs-Phase für Ihr Produkt? 3 Monate Als Standard-SaaS Lösung ist das System unmittelbar lauffähig. Die durchschnittliche Dauer der Implementierungsphase liegt daher bei ca. 4 Wochen. Druck: Dietz Druck Heidelberg Hebelstraße Heidelberg

9 MARKTÜBERSICHTEN E-Learning Centric IT Solutions GmbH Jürgen Prokosch Kreuzerkamp 9 D Ratingen Telefon: Fax: Bereit für die HR-Welt von morgen? Jahrestagung auf dem Heidelberger Schloss Die technische und gesellschaftliche Entwicklung ist rasant und wir müssen uns auf neue Herausforderungen vorbereiten und uns damit auseinandersetzen. Was heute ein Hype ist, kann morgen schon Schnee von gestern sein. Entscheidend ist, Trends zu erkennen und die richtigen zukunftsweisenden Entscheidungen zu treffen. Das gilt gerade auch für das Personalmanagement, da hier eine Vielzahl von neuen Herausforderungen gemeistert werden muss. 1. Name des Produkts: 2. Gibt es für Ihr Produkt eine Demoversion oder einen Testzugang? 3. Ist Ihr Produkt auch als Software as a Service (SaaS) verfügbar? 4. Welche Standard- Anwendungen werden angeboten? 5. Welche Elemente bietet Ihre e-learning-lösung? 6. Welche besonderen interaktiven Möglichkeiten bietet Ihr System? 7. Welche Auswertungs- Möglichkeiten über die Teilnahme bietet Ihr System? 8. Bieten Sie individuelle WBT-Entwicklungen an? 9. Welche Referenzkunden können Sie nennen? Oracle UPK - User Productivity Kit nein (Angebot geplant) - CBT (Computer based Training - WBT (Web based Training) - CMS (Content Management System) - Autorensystem (Erstellung von Inhalten) - Virtual Classroom (Kommunizieren am Arbeitsplatz in Echtzeit) - LMS (Learning Management System) - E-Learning-Portal - Wissensmanagement- Plattform - Animationen - Audio - Video - Life Chat - White Board Unterschiedliche Simulationsmodi, Einbindung in Echtsystem Trackingsystem für Training / Zertifikate Hilcona, D Die Jahrestagung HR auf dem Heidelberger Schloss hat sich zum Ziel gesetzt, Vorstände, Geschäftsführer und Personalverantwortliche darüber zu informieren was in den nächsten 3 Jahren im HR Bereich passiert und welchen Herausforderungen man sich stellen muss. Ort: Schloss Heidelberg, Ottheinrichsbau Datum: 10. Oktober 2013 Uhrzeit: Uhr Beginn Uhr Abendessen Anmeldung und weitere Informationen: cks media Claudia Kampmann-Schröder

10 TITELGESCHICHTE Zukunftsperspektive: Orizon Einmarkenstrategie ZUM 1. JANUAR 2013 VOLLENDET DIE ORIZON GMBH DIE STRATEGISCHE ZUSAMMENFÜHRUNG VON DREI SPEZIALISIERTEN PERSONALDIENSTLEISTERN ZU EINER OPERATIVEN MARKE. Dr. Dieter Traub, CEO von Orizon Seit 1999 fungiert Orizon als strategische Plattform im Hintergrund der Personaldienstleister jobs in time, RKM und RP Personal. Durch die Kombination einer Buy-and-Build Strategie mit eigenem organischem Wachstum ist es gelungen, die Orizon Gruppe zum Marktführer für den deutschen Mittelstand auszubauen und auf dem deutschen Markt zu etablieren. Im internationalen Vergleich steht das Unternehmen auf Platz 111 der größten Personaldienstleister. Zum Jahreswechsel 2012/2013 vollendet das Unternehmen diesen Schritt mit der Zusammenführung der drei Einzelunternehmen zu einer Marke. Mit rund 100 Niederlassungen, Mitarbeitern und einem Umsatz von 293 Mio. Euro in 2011 ist Orizon bereits jetzt einer der Top 10 Personaldienstleister in Deutschland. Durch die Einmarkenstrategie wird dieser Tatsache Rechnung getragen. Gute Positionierung als strategischer Berater Im Hintergrund der drei Tochtergesellschaften wurden in den letzten Jahren sämtliche Prozesse gezielt zusammengeführt und optimiert, so dass das wachsende Unternehmen heute über eine schlanke und einheitliche Struktur verfügt. Parallel dazu wurde das Vertriebskonzept strategisch erweitert, um den sich verändernden Bedingungen des Arbeitsmarktes gerecht zu werden. Damit ist Orizon in der Lage, für jede unternehmerische Anforderung maßgeschneiderte Personalkonzepte zu entwickeln. Neben der klassischen Personalüberlassung konzentriert sich Orizon auf die direkte Vermittlung von Fach- und Führungskräften. Das besondere Augenmerk in der neuen Vertriebsstruktur gilt der individuellen Ausarbeitung von Personalprojekten: Unterstützt durch Spezialisten erarbeiten die Teams vor Ort jeweils maßgeschneiderte Konzepte, die den Kunden optimal, langfristig und strategisch unterstützen. Für eine kompetente und schnelle Entscheidungsfähigkeit sorgt die Stellung der Niederlassungsleiter als Unternehmer im Unternehmen. Auf diese Weise können die Niederlassungsleiter den Kunden auf Augenhöhe begegnen, treffen Entscheider auf Entscheider. Serviceaspekt Mitarbeiterzufriedenheit In der Beratungsleistung gegenüber Bewerbern und Mitarbeitern ist ausgeprägte Branchenkenntnis und persönliches Fingerspitzengefühl kennzeichnend für Orizon. Wichtigste Aufgabe gegenüber den rund Angestellten ist die Verantwortung als Arbeitgeber. Neben umfangreichen Mitarbeiterprogrammen wie einer arbeitgebergeförderten Altersvorsorge, Incentives und Qualifizierungskonzepten steht auch hier der persönliche Kontakt im Vordergrund. Eine Betriebszugehörigkeit von über zwei Jahren bei rund 30 Prozent der Angestellten bestätigt dieses Konzept. Orizon GmbH Orizon bietet das umfassende Spektrum von Personaldienstleistungen an. Zum Serviceportfolio gehören Personalüberlassung und -vermittlung sowie komplexe Personalprojekte. Mit technischen, gewerblichen und kaufmännischen Fach- und Führungskräften werden alle Berufsfelder abgedeckt. Über das dichte Niederlassungsnetz mit 100 Standorten werden rund Mitarbeiter betreut. Aktuelle Aktionsseite im Netz:

11 MARKTÜBERSICHTEN Zeitarbeit Orizon GmbH Berliner Allee 28 c Augsburg Telefon: 0821/ Fax: 0821/ Interim- Management taskforce - Management on Demand AG Stephanie Machoi Oberanger München Telefon: taskforce.net 1. Wo sind Sie geographisch tätig? bundesweit 1. Anzahl der Interim-Manager in Ihrem Unternehmen: 56 Partner und über 400 Netzwerk-manager 2. Über wie viele Niederlassungen verfügen Sie? Branchenausrichtung Ihrer Interim-Manager: - alle Branchen 3. Welche Dienstleistungen bieten Sie an? - Zeitarbeit/Personalüberlassung - Personalvermittlung - Personalberatung - Interim-Management - Projekt-Management - OnSite Management - Outplacement/Outsourcing - Call-Center 3. Nennen Sie bitte die Arbeitsschwerpunkte Ihrer Interim-Manager: - Vertrieb/Marketing - Finanzen/Controlling - Personalmanagement - IT - Produktion - Restrukturierung - Übernahme/M&A - Einkauf/Logistik 4. Bieten Sie eine besondere Spezialisierung an und wenn : welche? Orizon USP: Personalberatung fokussiert auf den deutschen Mittelstand mit deutschlandweiter Präsenz und zentralen Key account Managements. 4. Welche Position nimmt der Interim-Manager im Unternehmen ein? 5. Wie hoch ist das durchschnittliche Tageshonorar eines Interim-Managers? - Vorstand/Geschäftsführung - Bereichsleitung - Projektmanagement ,- 5. Wie viele Zeitarbeitnehmer sind in Ihrem Pool? 6. Für welche Bereiche vermitteln Sie Zeitarbeitnehmer? 7. Über welches Profil verfügen die Zeitarbeitnehmer im Industrie-Service-Pool? aktuelle Mitarbeiter und Kandidatenprofile - Industrie-Service - Büro-Service - IT-Service - Finanz-Service - Konstruktions-Service - Medical- & Science-Service - Luft- und Raumfahrt - 60% Facharbeiter/-angestellte - 10% Meister, Techniker - 10% Ingenieure - 10% sonstige Hochschulabsolventen - 10% Ungelernte 6. Beschreiben Sie kurz das Besondere an Ihrem Interim-Management: 7. Welche Referenzkunden können Sie nennen? Die taskforce ist eine Sozietät mit 56 handverlesenen Partnern, die durch aufwändige Auswahlprozesse selektiert werden. Ein jährlicher Partnerbestätigungsprozess sowie die enge Zusammenarbeit zwischen der Geschäftsleitung der taskforce, den eingesetzten Managern und den Kunden während eines Projekts sichern regelmäßig die hohe Qualität der Ergebnisse. ESSMANN GmbH, profine GmbH, R.P. Scherer GmbH & Co. KG, Schneider Druckluft GmbH

12 WRI Wirtschaftsrecht International Seminare 2013 DER WISSENSVORSPRUNG FÜR ALLE, DIE SICH IM INTERNATIONALEN UMFELD ENGAGIEREN Arbeits- und Sozialrecht in der VR China IN FRANKFURT A.M., 9.30 UHR BIS UHR Das Seminar gibt einen praxisnahen Gesamtüberblick über die chinesischen Arbeits- und Sozialgesetze. Schwerpunkt sind dabei die in der Personalarbeit wichtigen Themen wie Arbeitsvertragsgestaltung, Vergütung, Arbeitszeit und Kündigung. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem neuen Sozialversicherungsrecht der VR China. Julia Tänzler-Motzek, Rechtsanwältin, CMS Hasche Sigle, Köln Univ.-Prof., Dr. Joachim Weyand, Technische Universität Ilmenau Arbeitsrecht in den Niederlanden IN DÜSSELDORF., 9.30 UHR BIS UHR In diesem Seminar werden praxisnah folgende Themen behandelt: Arbeitsvertragsrecht, Kündigung von Arbeitnehmern, Erstellen eines Sozialplans, Wiedereingliederung bzw. Trennung nach krankheitsbedingten Ausfall. Tim Rikmenspoel, Rechtsanwalt, Teekens Karstens Rechtsanwälte und Notare, Leiden/NL Dick Feddes, Rechtsanwalt, Teekens Karstens Rechtsanwälte und Notare, Leiden/NL Joost Donkersloot, Rechtsanwalt, Teekens Karstens Rechtsanwälte und Notare, Leiden/NL Arbeitsrecht in Norwegen IN FRANKFURT A.M., 9.30 UHR BIS UHR Das Arbeitsrecht ist in Norwegen in erster Linie Arbeitnehmerschutzrecht. Die Nichteinhaltung von arbeitsrechtlichen Bestimmungen kann aufsichtsrechtliche Konsequenzen mit sich führen und für das Unternehmen, beispielsweise wegen der Zahlung hoher Abfindungen oder Entschädigungen, sehr teuer werden. Dr. Roland Mörsdorf, Rechtsanwalt, Grette DA, Oslo Thorkil A. Aschehoug, Rechtsanwalt, Grette DA, Oslo Arbeitsrecht in der Türkei IN KÖLN., 9.30 UHR BIS UHR Schwerpunkte des Seminars werden die Gestaltung von Arbeitsverträgen, die rechtssichere Kündigung von Arbeitsnehmern sowie die Entsendung deutscher Arbeitnehmer in die Türkei sein. Kaan Kalkan, Rechtsanwalt, Diem und Partner, Stuttgart Weitere Informationen und Anmeldung: Die Teilnahmegebühr je Seminarveranstaltung beträgt 690,- EUR zzgl. gesetzl. Mehrwertsteuer. Reif Verlag GmbH, Alfred-Jost-Str. 11, Heidelberg, Tel / , Fax 06221/

Vom Arbeitgeber zur Spitzenposition im Arbeitsmarkt Wettbewerb

Vom Arbeitgeber zur Spitzenposition im Arbeitsmarkt Wettbewerb Vom Arbeitgeber zur Spitzenposition im Arbeitsmarkt Wettbewerb Mit der richtigen Strategie und kompetenter Umsetzung an die Spitze im Arbeitsmarkt Die Dynamik der Märkte nimmt mit rasanter Geschwindigkeit

Mehr

RECRUITING-ERFOLGE IM MITTELSTAND

RECRUITING-ERFOLGE IM MITTELSTAND RECRUITING-ERFOLGE IM MITTELSTAND 7 DINGE, DIE SIE VERBESSERN KÖNNEN WIEBKE ZUM HINGST MONSTER WORLDWIDE DEUTSCHLAND GMBH Monster MONSTER Erfinder des Online-Recruitings im Jahr 1994 20 Jahre Monster.com

Mehr

HR in Sozialen Netzwerken

HR in Sozialen Netzwerken HR in Sozialen Netzwerken Nutzung der neuen Medien für Online-Reputation, Personalmanagement und BewerberInnenauswahl Seite 1 Heute... Die Existenz und die Nutzung Sozialer Netzwerke ist für viele Nutzer

Mehr

ANGELN, WO DIE FISCHE SIND

ANGELN, WO DIE FISCHE SIND ANGELN, WO DIE FISCHE SIND In Facebook, XING & Co. auf Kandidatensuche LUCKAS - Fotolia.com 04.04.2014 1 Über mich Name: Frank Bärmann (@conpublica) Berater und Trainer im Bereich HR 2.0 (Social Media

Mehr

EXPERIS. Professionelle Unterstützung bei der Besetzung von Finance & Banking, IT und Engineering- Positionen sowie Executive Search

EXPERIS. Professionelle Unterstützung bei der Besetzung von Finance & Banking, IT und Engineering- Positionen sowie Executive Search EXPERIS Professionelle Unterstützung bei der Besetzung von Finance & Banking, IT und Engineering- Positionen sowie Executive Search Wer wir sind Experis eine Marke des weltweit führenden Personaldienstleisters

Mehr

http://www.youtube.com/watch?v=a9j LJ4cm3W8 3 36

http://www.youtube.com/watch?v=a9j LJ4cm3W8 3 36 Video http://www.youtube.com/watch?v=a9j LJ4cm3W8 3 36 1 Personalgewinnung durch Social Media Gianni Raffi, Senior HR Manager Recruitment 2.0 2 Kurzportrait Gianni S. Raffi Verheiratet 2 Kinder Tanzen,

Mehr

Personalassistenz mit DATEV und Lexware Lohn/Gehalt und SAP HCM

Personalassistenz mit DATEV und Lexware Lohn/Gehalt und SAP HCM mit DATEV und Lexware Lohn/Gehalt und SAP HCM Zielgruppe: Interessenten mit einer kaufmännischen Berufsausbildung, Quereinsteiger mit Interesse am Personalwesen 12.05.2014 10.06.2014 Personalmanagement

Mehr

Personalmarketing. - Employer Branding

Personalmarketing. - Employer Branding Personalmarketing - Employer Branding Die Schwierigkeiten bei der Rekrutierung von qualifizierten Fach- und Führungskräften sind nach wie vor groß: Rekrutierungskosten steigen, die Qualität der Bewerbungen

Mehr

Unternehmenspräsentation. AutoVision GmbH

Unternehmenspräsentation. AutoVision GmbH Unternehmenspräsentation AutoVision GmbH Historie 2 April 1998 Die Idee der AutoVision entsteht als strategische Weiterentwicklung des Konzept AutoVision April 2001 Gründung der AutoVision GmbH als 100%ige

Mehr

KompetenzZentrum für Personalarbeit. www.exintern.de

KompetenzZentrum für Personalarbeit. www.exintern.de KompetenzZentrum für Personalarbeit www.exintern.de ExIntern ExIntern Gesellschaft für Personal- und Projektmanagement mbh wurde im April 1999 gegründet mit dem Ziel, als externe Personalabteilung insbesondere

Mehr

E-LEAR NING-ANG EBOT

E-LEAR NING-ANG EBOT E X E C U T I V E P ERSONALMANAG EMENT E-LEAR NING-ANG EBOT 2012 berufsbegleitend und praxisnah weiterbilden E-Learning Das E-Learning-Angebot der Quadriga Executive Education bietet eine qualitativ hochwertige,

Mehr

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT Eckhardt Maier Geschäftsführer der primeing GmbH 02 Als Tochterunternehmen der ABLE GROUP, Deutschlands führenden Konzerns für Engineering- und IT-Dienstleistungen,

Mehr

Projektmanagement. Bewerbermanagement On-Site-Management Outplacement Outsourcing

Projektmanagement. Bewerbermanagement On-Site-Management Outplacement Outsourcing Projektmanagement Bewerbermanagement On-Site-Management Outplacement Outsourcing Projektmanagement Als Spezialist für das Lösen von Personalproblemen unterstützen wir Sie bei den verschiedensten Personalprojekten.

Mehr

Mitarbeiter finden, entwickeln und binden. Titelgeschichte Haufe.umantis: Vom Personalverwalter zum Baumeister sozialer Architektur

Mitarbeiter finden, entwickeln und binden. Titelgeschichte Haufe.umantis: Vom Personalverwalter zum Baumeister sozialer Architektur Ausgabe 1/2013 Titelgeschichte Haufe.umantis: Vom Personalverwalter zum Baumeister sozialer Architektur Außerdem lesen Sie im Supplement: Jahrestagung am Heidelberger Schloss: BEREIT FÜR DIE HR-WELT VON

Mehr

WEB 2.0 Personal Recruiting der neuen Generation Gezielte Personalsuche in sozialen Netzwerken wie Xing, Facebook, LinkedIn und Universitäts-Foren

WEB 2.0 Personal Recruiting der neuen Generation Gezielte Personalsuche in sozialen Netzwerken wie Xing, Facebook, LinkedIn und Universitäts-Foren WEB 2.0 Personal Recruiting der neuen Generation Gezielte Personalsuche in sozialen Netzwerken wie Xing, Facebook, LinkedIn und Universitäts-Foren Mit welchen Instrumenten betreiben Sie Ihr Personalmarketing?

Mehr

Interessante Recruiting Communities in Sozialen Netzwerken für Recruiter & Co.

Interessante Recruiting Communities in Sozialen Netzwerken für Recruiter & Co. Recruiter Community net/rec Gruppe besteht seit: 09.08.2010 Mitglieder in dieser Gruppe: 4.182 Beiträge in dieser Gruppe: 1.467 Geschlossene Gruppe Wolfgang Brickwedde (ICR) Jeden Monat zahlreiche Beiträge,

Mehr

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg Einladung HR Business Days 2012: 08.02.2012 Stuttgart 09.02.2012 München 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg www.hr-business-days.de Programm Ab 08:30 Come Together mit Frühstück 09:00-09:30 Begrüßung und

Mehr

www.personalberatung.max-it.de Pe r s o n a l b e r a t u n g

www.personalberatung.max-it.de Pe r s o n a l b e r a t u n g www.personalberatung.max-it.de Pe r s o n a l b e r a t u n g DIE ZUKUNFT GEMEINSAM ERFOLGREICH GESTALTEN! m.a.x. it Personalberatung Ihre spezialisierte Personalberatung für die Vermittlung von SAP- und

Mehr

Strategien erfolgreich umsetzen. Menschen machen den Unterschied.

Strategien erfolgreich umsetzen. Menschen machen den Unterschied. Strategien erfolgreich umsetzen. Menschen machen den Unterschied. Zukünftigen Erfolg sicherstellen die richtigen Menschen mit Strategien in Einklang bringen. Bevor wir Ihnen vorstellen, was wir für Sie

Mehr

WIE ERREICHT MAN EMPLOYEE ENGAGEMENT?

WIE ERREICHT MAN EMPLOYEE ENGAGEMENT? WIE ERREICHT MAN EMPLOYEE ENGAGEMENT? Peter Schoof, SVP HR Performance & Programs, Deutsche Post DHL Group Recruiting Convent 2015 am 23. und 24. Mai 2015 Organisationsstruktur DPDHL Corporate Center Post

Mehr

passgenau Der neue Standard in Staffing Amsterdam Zürich Düsseldorf Mannheim mpiece the new standard in Staffing

passgenau Der neue Standard in Staffing Amsterdam Zürich Düsseldorf Mannheim mpiece the new standard in Staffing passgenau Der neue Standard in Staffing Amsterdam Zürich Düsseldorf Mannheim Staffing 2.0 Innovativ in Personalprojekten Nach mehr als 40 Jahren Personaldienstleistung in Deutschland wird es Zeit für einen

Mehr

www.sport-job.de seit DIE PLATTFORM ZUR OPTIMALEN GESTALTUNG IHRER ARBEITGEBERMARKE!

www.sport-job.de seit DIE PLATTFORM ZUR OPTIMALEN GESTALTUNG IHRER ARBEITGEBERMARKE! www.sport-job.de DIE PLATTFORM ZUR seit OPTIMALEN GESTALTUNG IHRER ARBEITGEBERMARKE! LIEBER ARBEITGEBER, der demografische Wandel und die Diskussionen um die Generation Y verändern die Anforderungen an

Mehr

Moderne und zielgruppengerechte Recruiting-Strategien für den Mittelstand

Moderne und zielgruppengerechte Recruiting-Strategien für den Mittelstand Moderne und zielgruppengerechte Recruiting-Strategien für den Mittelstand Prof. Dr. Armin Trost HFU Business School, Furtwangen 06. September 2011 Vortrag auf der SPECTARIS Mitgliederversammlung 2011 Vier

Mehr

Innovationshemmnis Fachkräftemangel - Wie können mittelständische Unternehmen ihren Fachkräftebedarf decken?

Innovationshemmnis Fachkräftemangel - Wie können mittelständische Unternehmen ihren Fachkräftebedarf decken? Innovationshemmnis Fachkräftemangel - Wie können mittelständische Unternehmen ihren Fachkräftebedarf decken? Trends der Zeitarbeit bei Projektarbeit, Fachkräfte- und Ingenieurmangel Referent: Klaus D.

Mehr

BEREIT FÜR MEHR? DER NEUE RECRUITING-MIX FÜR IHRE VAKANZEN MARC IRMISCH SENIOR DIRECTOR SALES GERMANY

BEREIT FÜR MEHR? DER NEUE RECRUITING-MIX FÜR IHRE VAKANZEN MARC IRMISCH SENIOR DIRECTOR SALES GERMANY BEREIT FÜR MEHR? DER NEUE RECRUITING-MIX FÜR IHRE VAKANZEN MARC IRMISCH SENIOR DIRECTOR SALES GERMANY Monster Erfinder des Online Recruitings Vertreten in über 40 Ländern In Deutschland einer der etabliertesten

Mehr

CANDIDATE TOUCH POINTS WIE SIE KANDIDATEN FINDEN, WIE KANDIDATEN SIE FINDEN

CANDIDATE TOUCH POINTS WIE SIE KANDIDATEN FINDEN, WIE KANDIDATEN SIE FINDEN CANDIDATE TOUCH POINTS WIE SIE KANDIDATEN FINDEN, WIE KANDIDATEN SIE FINDEN DR. KATRIN LUZAR SENIOR MANAGER PR & CONTENT Meldung der FAZ (FAZ.net) vom 21.08.2015: So viele Geburten wie seit zwölf Jahren

Mehr

Workshop 3: Recruiting durch Social Media. Prof. Dr. Thorsten Petry, Wiesbaden Business School, Hochschule RheinMain

Workshop 3: Recruiting durch Social Media. Prof. Dr. Thorsten Petry, Wiesbaden Business School, Hochschule RheinMain Workshop 3: Recruiting durch Social Media, Wiesbaden Business School, Hochschule RheinMain Recruiting durch Social Media igz Landeskongress Bayern Würzburg, 07. Oktober 2014 Lehrstuhl Organisation & Personalmanagement

Mehr

Personallösungen. für Recruiting - Nachfolge - Interim Management

Personallösungen. für Recruiting - Nachfolge - Interim Management Personallösungen für Recruiting - Nachfolge - Interim Management 1 2 Willkommen beim S&P PersonalZirkel S&P Personalberatung Unser Leistungsangebot Info Service Inhalt 3 Wir arbeiten in schlanken und überschaubaren

Mehr

Professor Armin Trost und die Promerit AG: Personalmanagement in Zeiten von Social Media, E-Recruiting und Personalentwicklung 2.0

Professor Armin Trost und die Promerit AG: Personalmanagement in Zeiten von Social Media, E-Recruiting und Personalentwicklung 2.0 Professor Armin Trost und die Promerit AG: Personalmanagement in Zeiten von Social Media, E-Recruiting und Personalentwicklung 2.0 Name: Professor Dr. Armin Trost Funktion/Bereich: Partner Organisation:

Mehr

Employer Branding Profil von XING und kununu

Employer Branding Profil von XING und kununu Employer Branding Profil von XING und kununu Präsentieren Sie sich als Wunsch-Arbeitgeber. Mit einem Employer Branding Profil gestalten Sie Ihren Ruf als Arbeitgeber aktiv mit. Profitieren Sie durch die

Mehr

Kaufmännische Zeitarbeit und Vermittlung für kluge Köpfe.

Kaufmännische Zeitarbeit und Vermittlung für kluge Köpfe. Kaufmännische Zeitarbeit und Vermittlung für kluge Köpfe. ARBEIT UND MEHR GmbH Hudtwalckerstraße 11 22299 Hamburg Tel 040 460 635-0 Fax -199 mail@aum-hh.de www.arbeit-und-mehr.de ARBEIT UND MEHR ist im

Mehr

Hochschulranking 2011 heute in der Wirtschaftswoche

Hochschulranking 2011 heute in der Wirtschaftswoche Pressemitteilung Sperrfrist 18. April 9.00 Uhr Hochschulranking 2011 heute in der Wirtschaftswoche Personaler sehen eine deutliche Verbesserung der Jobaussichten für Berufseinsteiger Köln, 18.04.2011 Die

Mehr

Effiziente Personalentwicklung SOFTWARE FÜR PERSONALMANAGEMENT

Effiziente Personalentwicklung SOFTWARE FÜR PERSONALMANAGEMENT HR4YOU-HCM Effiziente Personalentwicklung SOFTWARE FÜR PERSONALMANAGEMENT HUMAN RELATIONSHIP MANAGEMENT SYSTEMS WARUM HR4YOU? Die Softwarelösungen von HR4YOU sind webbasiert und mehrsprachig verfügbar.

Mehr

Sage HR Competence & Training Entwickeln Sie die Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter. Nachhaltig, übersichtlich, erfolgreich.

Sage HR Competence & Training Entwickeln Sie die Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter. Nachhaltig, übersichtlich, erfolgreich. Sage HR Competence & Training Entwickeln Sie die Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter. Nachhaltig, übersichtlich, erfolgreich. Das Thema Personalentwicklung spielt in unserem Unternehmen eine große Rolle. Sage

Mehr

1,63 Mio. potenzielle Bewerber 2. 310.000 Job- & Ausbildungsangebote. 11.000 lokale Stellen- & Lehrstellenmärkte. 2 Apps für die Stellensuche INHALT

1,63 Mio. potenzielle Bewerber 2. 310.000 Job- & Ausbildungsangebote. 11.000 lokale Stellen- & Lehrstellenmärkte. 2 Apps für die Stellensuche INHALT STELLENMARKT 2015 INHALT Das Unternehmen 5 Der Stellenmarkt 7 Recruiting auf allen Kanälen 8 Mehr als nur ein Stellenmarkt 11 Effizient rekrutieren 12 1,63 Mio. potenzielle Bewerber 2 1 310.000 Job- &

Mehr

Delphi-Roundtable Talent Management 2020: HR-Abteilungen auf dem Weg zum strategischen Player

Delphi-Roundtable Talent Management 2020: HR-Abteilungen auf dem Weg zum strategischen Player Delphi-Roundtable Talent Management 2020: HR-Abteilungen auf dem Weg zum strategischen Player Name: Funktion/Bereich: Organisation: Stefan Schüßler Vertriebsleiter Personalwirtschaftssysteme SAP Deutschland

Mehr

Konzentrieren Sie sich auf Ihr Kerngeschäft! Wir sind Ihre Personalabteilung vor Ort.

Konzentrieren Sie sich auf Ihr Kerngeschäft! Wir sind Ihre Personalabteilung vor Ort. Konzentrieren Sie sich auf Ihr Kerngeschäft! Wir sind Ihre Personalabteilung vor Ort. Für Unternehmen, die in Deutschland investieren, ist das Personalmanagement ein besonders kritischer Erfolgsfaktor.

Mehr

Mobile Employer Branding. Wie mobile Anwendungen die Unternehmenskommunikation revolutionieren

Mobile Employer Branding. Wie mobile Anwendungen die Unternehmenskommunikation revolutionieren Mobile Employer Branding Wie mobile Anwendungen die Unternehmenskommunikation revolutionieren Die Klaviatur des modernen Personalmarketings und Recruitings wächst durch Web 2.0 Instrumente in gleichen

Mehr

ARBEITGEBERMARKETING. Gute Mitarbeiter finden und binden

ARBEITGEBERMARKETING. Gute Mitarbeiter finden und binden Gute Mitarbeiter finden und binden ARBEITGEBERMARKETING COM.SENSE UG für Kommunikationsberatung (haftungsbeschränkt), Augsburg www.comsense.de, Gisela Blaas Kampf am Arbeitsmarkt Bereits 38 Prozent der

Mehr

Klug Personalmanagement GmbH & Co. KG. Kompetenz und Engagement für optimale Lösungen. Zeitarbeit Personalvermittlung Outsourcing

Klug Personalmanagement GmbH & Co. KG. Kompetenz und Engagement für optimale Lösungen. Zeitarbeit Personalvermittlung Outsourcing Klug Personalmanagement GmbH & Co. KG Kompetenz und Engagement für optimale Lösungen. Zeitarbeit Personalvermittlung Outsourcing 04 Zeitarbeit Zeit für motivierten Einsatz und perfekte Leistung. 08 Personal

Mehr

Wer wir sind. Was wir bieten. Personalberatung. ManpowerGroup Weltweit: ManpowerGroup in Österreich: Zeitarbeit. ManpowerGroup Solutions

Wer wir sind. Was wir bieten. Personalberatung. ManpowerGroup Weltweit: ManpowerGroup in Österreich: Zeitarbeit. ManpowerGroup Solutions MANPOWER Professionelle Unterstützung bei der Suche von administrativem, kaufmännischem, technischem und gewerblichem Personal sowie Mitarbeitern für Events, Hotellerie und Gastronomie. Wer wir sind ManpowerGroup

Mehr

Bewerber-Management. Stellenausschreibung und Bewerberverwaltung zum Festpreis.

Bewerber-Management. Stellenausschreibung und Bewerberverwaltung zum Festpreis. Bewerber-Management Stellenausschreibung und Bewerberverwaltung zum Festpreis. Produktmerkmale Funktionen, die Ihnen das Leben erleichtern Bewerber-Management-Software hat hohen Ansprüchen zu genügen.

Mehr

Qualität nach Maß. Unsere Dienstleistungen: Arbeitnehmerüberlassung On-Site Management Personalvermittlung Outsourcing

Qualität nach Maß. Unsere Dienstleistungen: Arbeitnehmerüberlassung On-Site Management Personalvermittlung Outsourcing Qualität nach Maß Unsere Dienstleistungen: Arbeitnehmerüberlassung On-Site Management Personalvermittlung Outsourcing Die Uniflex-Idee Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen

Mehr

LEAD GENERATOR. Zur Gewinnung und Qualifizierung von potenziellen Interessenten bzw. Kunden über das Internet. Was unsere Kunden dazu meinen

LEAD GENERATOR. Zur Gewinnung und Qualifizierung von potenziellen Interessenten bzw. Kunden über das Internet. Was unsere Kunden dazu meinen e-marketing Solutions LEAD GENERATOR Zur Gewinnung und Qualifizierung von potenziellen Interessenten bzw. Kunden über das Internet Die M.I.T e-solutions GmbH hat unter dem Namen Lead Generator eine e-marketing

Mehr

Zeitversetzte Videointerviews: Recruiting-Software für innovative HR Business Partner. 21.05.2015 HR Software Day Hanna Weyer

Zeitversetzte Videointerviews: Recruiting-Software für innovative HR Business Partner. 21.05.2015 HR Software Day Hanna Weyer Zeitversetzte Videointerviews: Recruiting-Software für innovative HR Business Partner 21.05.2015 HR Software Day Hanna Weyer Über viasto viasto GmbH 2010 gegründet heute: 23 Mitarbeiter aus 8 Nationen

Mehr

INTERNATIONALES ARBEITSRECHT

INTERNATIONALES ARBEITSRECHT Ausgabe 2/2013 INTERNATIONALES ARBEITSRECHT MIT KOMPETENTER UNTERSTÜTZUNG RECHTSSICHER HANDELN: DER WISSENSVORSPRUNG FÜR ALLE, DIE SICH IM INTERNATIONALEN UMFELD ENGAGIEREN www.cks-media.de MARKTÜBERSICHTEN

Mehr

Mediadaten 2013. Wer wir sind. Unsere Statistik. Unsere Vorteile. Unsere Kandidaten. Unsere Kunden. Besuche 54.000 Besucher 39.000

Mediadaten 2013. Wer wir sind. Unsere Statistik. Unsere Vorteile. Unsere Kandidaten. Unsere Kunden. Besuche 54.000 Besucher 39.000 Mediadaten 2013 Wer wir sind IT Job Board.de ist seit 2002 eine der führenden IT-Stellenbörsen in Deutschland und Europa. Jeden Tag bringen wir tausende von Bewerbern mit den richtigen Unternehmen zusammen.

Mehr

SEMINARVERANSTALTUNG 16./17.04.2015

SEMINARVERANSTALTUNG 16./17.04.2015 SEMINARVERANSTALTUNG 16./17.04.2015 Titel des Seminars: Risiko- und Sicherheitsmanagement in der Supply Chain Untertitel des Seminars: Sichere Lieferketten verbessern die Wettbewerbsfähigkeit Seminarbeschreibung:

Mehr

CONFIANZA GmbH ist spezialisierter Personaldienstleister mit Schwerpunkt im Gesundheitswesen, Medizintechnik und Pharma & Health Care.

CONFIANZA GmbH ist spezialisierter Personaldienstleister mit Schwerpunkt im Gesundheitswesen, Medizintechnik und Pharma & Health Care. CONFIANZA GmbH ist spezialisierter Personaldienstleister mit Schwerpunkt im Gesundheitswesen, Medizintechnik und Pharma & Health Care. 2002 durch Sylvia Liebl, geschäftsführende Gesellschafterin, gegründet.

Mehr

Von Jobsuchenden besser gefunden werden

Von Jobsuchenden besser gefunden werden Alte Welt der Personaler Ich hä2e da einen Job. Neue Welt der Personaler Arbeite für uns! Arbeite für uns! Arbeite für uns! Arbeite für uns! O=mals die Haltung... Social Media Wo sind meine Bewerber? Arbeiten

Mehr

HRM 3.0. Renato Stalder CEO Soreco AG

HRM 3.0. Renato Stalder CEO Soreco AG HRM 3.0 Renato Stalder CEO Soreco AG 1 AGENDA Thema HRM 3.0 Herausforderung HRM 3.0 Take aways 2 LANDKARTE DER ZUKUNFT Human Capital Wissensgesellschaft Polarisierung Cyber Organisation Digitalisierung

Mehr

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber Communications» Social Media Digital zum attraktiven Arbeitgeber » Online & Social Media Recruiting verstärkt Ihre Präsenz Um im Informationsdschungel des World Wide Web den Überblick zu behalten, ist

Mehr

RECRUITING KARRIERE- / BEWERBUNGSBERATUNG OUTPLACEMENT-BERATUNG VERGÜTUNGSBERATUNG

RECRUITING KARRIERE- / BEWERBUNGSBERATUNG OUTPLACEMENT-BERATUNG VERGÜTUNGSBERATUNG Die Diplom-Kaufmann unterstützt kleine und mittlere Unternehmen unterschiedlicher Branchen professionell und kompetent bei der Suche und Auswahl von Fach- und Führungskräften. Je nach Marktumfeld und den

Mehr

Zukunftsfaktor Personal bei Dataport

Zukunftsfaktor Personal bei Dataport Hamburg, 28. April 2015 Zukunftsfaktor Personal bei Wie verändern wir uns selbst? Anne Schassan, Programmmanagerin Personal 2020 2 Anforderungen an Human Resources (HR) Agilität Strategieumsetzung Individualisierung

Mehr

Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation.

Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. Internet Briefing. Social War for Talents. Employer Branding. Namics. Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. 01. März 2011 Agenda. à Ausgangslage à Übersicht Employer Branding à Social Media und

Mehr

TRENDS IN DER HR WELT

TRENDS IN DER HR WELT 10.02.2014 ZOLL & COMPANY Unternehmensberatung 1 TRENDS IN DER HR WELT Herausforderungen, Auswirkungen, Konsequenzen 10.02.2014 ZOLL & COMPANY Unternehmensberatung 2 Vorstellung Oliver Zoll seit 1995 im

Mehr

Talent Management wirkt

Talent Management wirkt Pressemitteilung Studie: HR Manager bestätigen Zusammenhang zwischen strategischer Personalentwicklung und Unternehmensperformance Talent Management wirkt München, 31. Oktober 2007. Systematische Maßnahmen

Mehr

Das sind einige der Antworten, bzw. Gedanken, die zum Denken anregen sollten oder können:

Das sind einige der Antworten, bzw. Gedanken, die zum Denken anregen sollten oder können: Was in aller Welt ist eigentlich Online-Recruitment? Der Begriff Online steht für Viele im Bereich der HR-Werbung und Adressierung für kostengünstig und große Reichweiten. Also einen Weg, seine Botschaft

Mehr

RECRUITING & EMPLOYER BRANDING SOCIAL MEDIA MIT PROF. DR. HEIKE SIMMET HOCHSCHULE BREMERHAVEN

RECRUITING & EMPLOYER BRANDING SOCIAL MEDIA MIT PROF. DR. HEIKE SIMMET HOCHSCHULE BREMERHAVEN RECRUITING & EMPLOYER BRANDING MIT SOCIAL MEDIA Was heißt Employer Branding? Employer Branding ist die identitätsbasierte, intern wie extern wirksame Entwicklung zur Positionierung eines Unternehmens als

Mehr

Sie suchen neue Mitarbeiter?

Sie suchen neue Mitarbeiter? Sie suchen neue Mitarbeiter? Wir finden Ihre Bewerber! persy Stellenschaltung mit Bewerbergarantie persy Multiposting ermöglicht ein sehr einfaches Schalten von Stellenanzeigen mit maximaler Reichweite

Mehr

Digitalisierung der Personalwirtschaft Techno Summit 2015 02.07.2015. Ralph Kalinke // Senior Sales Manager // P&I AG

Digitalisierung der Personalwirtschaft Techno Summit 2015 02.07.2015. Ralph Kalinke // Senior Sales Manager // P&I AG Digitalisierung der Personalwirtschaft Techno Summit 2015 02.07.2015 Ralph Kalinke // Senior Sales Manager // P&I AG Ich glaube an das Pferd! Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung. Wilhelm

Mehr

Eine Studie von Hays

Eine Studie von Hays Eine Studie von Hays HINTERGRUND DER STUDIE Presenter's name & Date. 2003 users: Go View Header & Footer to edit text / 2007 users: Go Insert Header & Footer to edit text 2 REKRUTIERUNGSPROZESSE AUF DEM

Mehr

TDS.Personal ENDLICH ZEIT FÜR KREATIVE STRATEGIEN HR SERVICES & SOLUTIONS

TDS.Personal ENDLICH ZEIT FÜR KREATIVE STRATEGIEN HR SERVICES & SOLUTIONS ENDLICH ZEIT FÜR KREATIVE STRATEGIEN TDS.Personal HR SERVICES & SOLUTIONS >> Delegieren Sie Ihre Personalarbeit an die Software, die alle Routineaufgaben im Personalwesen erledigt. Flexibel. Zuverlässig.

Mehr

People Management in der digitalen Wirtschaft IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation

People Management in der digitalen Wirtschaft IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation People Management in der digitalen Wirtschaft IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Digitalität muss erlebbar gemacht werden hier und jetzt. Chr. Muche, F. Schneider, dmexco Als

Mehr

Integrata AG Unternehmensprofil. Qualified for the Job

Integrata AG Unternehmensprofil. Qualified for the Job Integrata AG Unternehmensprofil Qualified for the Job Ihr Partner Integrata der führende Full Service Anbieter von Qualifizierungsleistungen Seminare Qualifizierungsprojekte Managed Training Services Über

Mehr

RECRUITING VON MORGEN SCHON HEUTE

RECRUITING VON MORGEN SCHON HEUTE RECRUITING VON MORGEN SCHON HEUTE TRENDS UND STRATEGIEN FÜR DIE ERFOLGREICHE PERSONALBESCHAFFUNG HENRYK VOGEL DIRECTOR STRATEGY & BUSINESS DEVELOPMENT Monster Erfinder des Online Recruitings Vertreten

Mehr

Heads! Trend Circle 2014 Aktuelle Karrierestrategien. Braucht man in Zukunft noch Personalberater? 11 Fragen an 100 Topmanager

Heads! Trend Circle 2014 Aktuelle Karrierestrategien. Braucht man in Zukunft noch Personalberater? 11 Fragen an 100 Topmanager Heads! Trend Circle 2014 Aktuelle Karrierestrategien Braucht man in Zukunft noch Personalberater? 11 Fragen an 100 Topmanager Heads! Trend Circle 2014 Aktuelle Karrierestrategien Braucht man in Zukunft

Mehr

Fachkräftegewinnung und -bindung mit. Michael Werner, Key Account Manager, XING AG

Fachkräftegewinnung und -bindung mit. Michael Werner, Key Account Manager, XING AG Fachkräftegewinnung und -bindung mit Social Media Michael Werner, Key Account Manager, XING AG Unternehmen haben es immer schwerer, ihre Stellen zu besetzen 70 68 66 64 62 60 58 56 54 1992 1993 1994 1995

Mehr

Gi Group Deutschland GmbH 2014. www.gigroup.de

Gi Group Deutschland GmbH 2014. www.gigroup.de Gi Group Deutschland GmbH 2014 www.gigroup.de Gi Group International Wer wir sind Die Gi Group ist eines der weltweit führenden Personaldienstleistungsunternehmen für temporäres und permanentes Personal.

Mehr

PRESSE-INFORMATION NEU: LÜNENDONK -WHITEPAPER: DAS PERSONALWESEN ERFINDET SICH NEU

PRESSE-INFORMATION NEU: LÜNENDONK -WHITEPAPER: DAS PERSONALWESEN ERFINDET SICH NEU PRESSE-INFORMATION HR-18-09-13 NEU: LÜNENDONK -WHITEPAPER: DAS PERSONALWESEN ERFINDET SICH NEU HR im Spannungsfeld zwischen operativer Effizienz und qualitativer Exzellenz Einsatz moderner IT-Tools als

Mehr

Next Generation Recruitment

Next Generation Recruitment Next Generation Recruitment Ein Praxisvortrag Jörg Bolender 22.01.2015 Jörg Bolender Ausbildung: BWL Studium in Essen und Dublin > 15 Jahre Erfahrung im Recruitment Aktuelle Rolle: Global Head of Recruitment

Mehr

Die Karriere-Website - die Visitenkarte Ihres Unternehmens eco Kompetenzgruppe E-Recruiting 28.03.2012

Die Karriere-Website - die Visitenkarte Ihres Unternehmens eco Kompetenzgruppe E-Recruiting 28.03.2012 Die Karriere-Website - die Visitenkarte Ihres Unternehmens eco Kompetenzgruppe E-Recruiting 28.03.2012 Inhalte Über mich Informationsquellen für Bewerber Bedeutung der Karriere-Website Erfolgsfaktoren

Mehr

softgarden Presse Informationen

softgarden Presse Informationen softgarden Presse Informationen Über softgarden Die softgarden GmbH mit Sitz in Berlin und Saarbrücken wurde im Jahr 2000 gegründet. softgarden hat sich eine einfache Mission auf die eigene Fahne geschrieben:

Mehr

Sage HR Personalmanagement Behalten Sie alle Informationen Ihrer Mitarbeiter im Blick. Übersichtlich, einfach, sicher.

Sage HR Personalmanagement Behalten Sie alle Informationen Ihrer Mitarbeiter im Blick. Übersichtlich, einfach, sicher. Sage HR Personalmanagement Behalten Sie alle Informationen Ihrer Mitarbeiter im Blick. Übersichtlich, einfach, sicher. Die Produktivität in unserer Personalabteilung konnte sichtlich gesteigert werden.

Mehr

Personalmanagement und HR-Software im Handel Status Quo, Herausforderungen und Ausblick

Personalmanagement und HR-Software im Handel Status Quo, Herausforderungen und Ausblick Personalmanagement und HR-Software im Handel Status Quo, Herausforderungen und Ausblick E-Interview mit Thomas Eggert Name: Thomas Eggert Funktion/Bereich: Geschäftsführer Organisation: TDS HR Services

Mehr

Case Study. Höchste Qualität und bester Service

Case Study. Höchste Qualität und bester Service Case Study Höchste Qualität und bester Service qualität Höchste und bester Service Die unternehmerische Zielsetzung von HAVI Logistics ist ambitioniert: Der Logistik- Dienstleister mit Stammsitz in Duisburg-Rheinhausen

Mehr

ipad, iphone & Co. Wertschöpfender Einsatz im Personalmanagement

ipad, iphone & Co. Wertschöpfender Einsatz im Personalmanagement ipad, iphone & Co. Wertschöpfender Einsatz im Personalmanagement SAP Kongress für Personalmanagement 29. März 2011 Michael Kern Vorstand sovanta AG Phänomen ipad ipad 2 Vier Wochen Lieferzeit 15 Millionen

Mehr

Active Sourcing Bewerberansprache durch moderne Technologien. Dominik A. Hahn Fachkräfteforum 2015, München

Active Sourcing Bewerberansprache durch moderne Technologien. Dominik A. Hahn Fachkräfteforum 2015, München Active Sourcing Bewerberansprache durch moderne Technologien Dominik A. Hahn Fachkräfteforum 2015, München Active Sourcing ein alter Hut Active Sourcing die feinen Unterschiede Alle Funktionen Alle Fachrichtungen

Mehr

IT-Unterstützung Umfrage zur Zufriedenheit der IT-Unterstützung im HR-Bereich

IT-Unterstützung Umfrage zur Zufriedenheit der IT-Unterstützung im HR-Bereich IT-Unterstützung Umfrage zur Zufriedenheit der IT-Unterstützung im HR-Bereich Oktober 2014 In Zusammenarbeit mit Cisar - consulting and solutions GmbH Hintergrund Cisar hat im Auftrag von ADP bei ca. 75

Mehr

Rückblick auf das Expertenforum. Was Recruiting und Produktmarketing voneinander lernen können

Rückblick auf das Expertenforum. Was Recruiting und Produktmarketing voneinander lernen können Rückblick auf das Expertenforum Was Recruiting und Produktmarketing voneinander lernen können Was Recruiting und Produktmarketing voneinander lernen können Mittwoch, 17. November 2010 Hochhaus des Süddeutschen

Mehr

Teilnehmer: 422 Laufzeit: 13/11/2013 -> 14/01/2014

Teilnehmer: 422 Laufzeit: 13/11/2013 -> 14/01/2014 Teilnehmer: 422 Laufzeit: 13/11/2013 -> 14/01/2014 powered by mit freundlicher Unterstützung von kostenfreie Studie die kostenpflichtige Verbreitung ist ausgeschlossen. diese Studie Die Social Media Recruiting

Mehr

ENDLICH ZEIT FÜR KREATIVE STRATEGIEN HR SERVICES & SOLUTIONS

ENDLICH ZEIT FÜR KREATIVE STRATEGIEN HR SERVICES & SOLUTIONS ENDLICH ZEIT FÜR KREATIVE STRATEGIEN HR SERVICES & SOLUTIONS >> Delegieren Sie Ihre Personalarbeit an die Software, die alle Routineaufgaben im Personalwesen erledigt. Flexibel. Zuverlässig. Sicher. DIE

Mehr

Die E-Learning-Agentur Ihr Partner für Lernerfolg

Die E-Learning-Agentur Ihr Partner für Lernerfolg IN DER Die E-Learning-Agentur Ihr Partner für Lernerfolg AWARD KATEGORIE AUSBILDUNG Infoport GmbH Full-Service von Infoport Die permanente Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter ist ein strategisch

Mehr

Social Media im Human Resource Management. Personalmarketing & Recruiting

Social Media im Human Resource Management. Personalmarketing & Recruiting Social Media im Human Resource Management Personalmarketing & Recruiting Herausforderungen an das HRM erecruiting Cultural Diversity HR Business Partner Information und Kommunikation Führen virtueller

Mehr

Woher nehmen, wenn nicht stehlen? Personalmarketing in der Sozialwirtschaft

Woher nehmen, wenn nicht stehlen? Personalmarketing in der Sozialwirtschaft Thomas Müller Woher nehmen, wenn nicht stehlen? Personalmarketing in der Sozialwirtschaft Betrachtet man die langfristigen Auswirkungen des demografischen Wandels, stellt sich die Frage, wie Unternehmen

Mehr

Mediadaten. Wer wir sind. Unsere Statistik. Unsere Vorteile. Unsere Kunden Geschlecht

Mediadaten. Wer wir sind. Unsere Statistik. Unsere Vorteile. Unsere Kunden Geschlecht Mediadaten Wer wir sind IT Job Board ist seit 2002 eine der führenden IT-Stellenbörsen in Europa. Unser Erfolg beruht auf der Erfahrung aus tausenden von Rekrutierungskampagnen mit unseren Kunden, der

Mehr

HR-KOMMUNIKATION IN DER ENERGIEWIRTSCHAFT

HR-KOMMUNIKATION IN DER ENERGIEWIRTSCHAFT STUDIE HR-KOMMUNIKATION IN DER ENERGIEWIRTSCHAFT Status quo und Handlungsempfehlungen für eine erfolgreiche Arbeitgeberkommunikation im Energiewettbewerb Hintergrund zur Studie Das in den Energieunternehmen

Mehr

serviceline die Spezialisten für qualifizierte und schnelle Personallösungen Wir kommen wie gerufen

serviceline die Spezialisten für qualifizierte und schnelle Personallösungen Wir kommen wie gerufen serviceline die Spezialisten für qualifizierte und schnelle Personallösungen Wir kommen wie gerufen Herausforderungen Warum serviceline? Moderne Unternehmen stehen im Personalbereich vor der Herausforderung,

Mehr

»Wirtschaftswunderland Deutschland:

»Wirtschaftswunderland Deutschland: »Wirtschaftswunderland Deutschland: zwischen Vollbeschäftigung und Talente-Tristesse Ergebnisbericht der Kienbaum-HR-Trendstudie 2011 » Allgemeine Informationen Die Kienbaum-HR-Trendstudie 2011 basiert

Mehr

Indeed Studie zum Mobile Recruitment in Deutschland 2015

Indeed Studie zum Mobile Recruitment in Deutschland 2015 Indeed Studie zum Mobile Recruitment in Deutschland 2015 Indeed Studie zum Mobile Recruitment in Deutschland 2015 Einleitung Das Internet hat viele Bereiche unseres Lebens grundlegend verändert, so auch

Mehr

HR ECruiting. professional digital recruiting. Recruiting

HR ECruiting. professional digital recruiting. Recruiting HR ECruiting professional digital recruiting Recruiting leicht gemacht Sehr geehrte Damen und Herren, HReCRUITING bietet insbesondere Industrie, Banken, öffentlicher Verwaltung, Dienstleistungsunternehmen

Mehr

Healthcare-HR-Trendstudie 2011

Healthcare-HR-Trendstudie 2011 Kienbaum Executive Consultants GmbH März 2012 Healthcare-HR-Trendstudie 2011 Über den Gesundheitsmarkt der Zukunft: Arbeitnehmer oder Arbeitgeber wer ist hier der Bewerber? Inhaltsverzeichnis Seite 3 6

Mehr

Erfolgsfaktor Zeitarbeit

Erfolgsfaktor Zeitarbeit Erfolgsfaktor Zeitarbeit Erfolgsfaktor Zeitarbeit Durch den stetigen Wandel der Märkte müssen Sie als Unternehmen schnell und flexibel auf Personalanforderungen reagieren können. Darüber hinaus entstehen

Mehr

ERFOLGREICHE STELLENBESETZUNG MIT POOLIA. spezialisten für Fach- und Führungskräfte

ERFOLGREICHE STELLENBESETZUNG MIT POOLIA. spezialisten für Fach- und Führungskräfte ERFOLGREICHE STELLENBESETZUNG MIT POOLIA spezialisten für Fach- und Führungskräfte POOLIA IM ÜBERBLICK Poolia gehört zu den europaweit führenden Spezialisten für Fach- und Führungskräfte im qualifizierten

Mehr

E-LEAR NING-ANG EBOT

E-LEAR NING-ANG EBOT E X E C U T I V E E D U C A T I O N P ERSONALMANAG EMENT E-LEAR NING-ANG EBOT 2012 berufsbegleitend und praxisnah weiterbilden E-Learning Das E-Learning-Angebot der Quadriga Executive Education bietet

Mehr

Outplacement Win-Win Situation für Mitarbeiter und Unternehmen Christina Kock

Outplacement Win-Win Situation für Mitarbeiter und Unternehmen Christina Kock Outplacement Win-Win Situation für Mitarbeiter und Unternehmen Christina Kock 1 Die 360 Personalbiografie von Christina Kock 2 Wenn die Trennung unumgänglich ist 3 Nachhaltige Gründe aus Sicht des Mitarbeiters

Mehr

Hinweis: Die Umfrage wurde von 120 Unternehmen in Deutschland beantwortet.

Hinweis: Die Umfrage wurde von 120 Unternehmen in Deutschland beantwortet. Kundenumfrage 2015 Hinweis: Die Umfrage wurde von 120 Unternehmen in Deutschland beantwortet. Bridge imp GmbH & Co. KG, Bavariafilmplatz 8, 82031 Grünwald bei München, fon +49 89 32 49 22-0, fax +49 89

Mehr

Inhalt TR -die erste agile, innovative Personaldienstleistung. TR transformiert ganz pragmatisch und hands-on

Inhalt TR -die erste agile, innovative Personaldienstleistung. TR transformiert ganz pragmatisch und hands-on Inhalt TR -die erste agile, innovative Personaldienstleistung TR transformiert ganz pragmatisch und hands-on TR ist ein Enabelungs - Service Pragmatische Durchführung in 3 Schritten TR hat viele Vorteile

Mehr

2 Herausforderungen für den Personalbereich

2 Herausforderungen für den Personalbereich 2 Herausforderungen für den Personalbereich 2.1 Der Personalbereich als Business-Partner Die Personalabteilungen in den Unternehmen müssen in verschiedenen Phasen der Unternehmensentwicklung ganz unterschiedliche

Mehr

statt Kommunikation NR.

statt Kommunikation NR. ESSENZ - Das TheMenPapieR von WOLF Fokus: Employer Branding Identifikation statt Kommunikation NR. 06 Der War for Talents tobt und Unternehmen brauchen eine Strategie, um die besten Fach- und Führungskräfte

Mehr