Kostenlos und legal PDF Dateien erzeugen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kostenlos und legal PDF Dateien erzeugen"

Transkript

1 Seite 1 von 6 Zurück zu den PC-FAQ - Schulze-EDV-Service Home - AIX Support - Geschichte - Neuigkeiten Kostenlos und legal PDF Dateien erzeugen PDF Dateien sind sehr gut geeignet, um Bilder und Texte weiterzugeben. Vorteile sind unter anderem: Das Anzeigeprogramm (der Acrobat Reader) ist so gut wie auf jedem PC vorhanden. PDF Dateien sind eine gute Druckvorstufe wenn man Dateien professionell drucken lassen möchte, z.b. Doktor- und Examensarbeiten weil sich nichts mehr verschiebt. Die Datei kann nicht mehr ohne weiteres verändert bzw. manipuliert werden. Im Gegensatzu zu Microsoft Office Dateien werden keinen unerwünschten Informationen (wie eigentlich aus dem Dokument gelöschte Infos, die Historie etc.) weitergeben. Wer nicht weiß was gemeint ist, kann mal in einem beliebigen (am besten fremden) Word-Dokument unter Extras die Option "Änderungen verfolgen" einschalten. Wenn in dem Dokument die Option "Änderungen während der Bearbeitung markieren" aktiviert war/ist, wird jede gelöschte bzw. geänderte Textpassage wieder sichtbar. Schwierig scheint nur das Erzeugen von PDF Dateien, da das ursprüngliche Werkzeug dafür der Acrobat Writer bzw. Acrobat Distiller ist, den man sich als Privatanwender nicht immer leisten kann und/oder will. Trotzdem gibt es für den Privatanwender keinen Grund auf PDF zu verzichten oder mit einer Raubkopie zu arbeiten. Mit ein paar Einschränkungen lassen sich PDF Dateien mit ein paar Freeware Programmen erstellen. Zu den Einschränkungen gehört lediglich, daß sich z.b. auf diese Weise kein Index im PDF Dokument erstellen läßt. Neben einen PostScript-fähigen Druckertreiber benötigt man hauptsächlich das Programm Ghostscript. Der technische Ablauf bei der Nutzung von Ghostscript ist dabei grob folgender: Ein PostScript fähiger Druckertreiber erzeugt als Druckausgabe eine Datei im PostScript Format, die zu Ghostscript umgeleitet wird, das daraus dann eine PDF Datei konvertiert. Das mag auf den ersten Blick etwas kompliziert erscheinen, der Umweg über den Druckertreiber hat jedoch den Vorteil, daß man damit aus jeder Anwendung, die eine Druckfunktion hat, PDF Dateien erstellen kann. Die Handhabung ist nicht sonderlich kompliziert, da die Übergabe aller Parameter von einer weiteren Software FreePDF übernommen wird. (Es gibt zwei Programme FreePDF. Die hier beschriebene Version ist von ZipGuy und NICHT die von Stefan Heinz). Die Anleitung hier gilt für MS Windows 95, 98, 98SE, ME, NT4 und Für XP kann man sich am Ablauf der Installation orientieren, die Menüs bzw. die vorzunehmenden Einstellungen sind aber weniger. Erfolgreich getestet wurde sie unter Win 95, 98, NT4SP3-6a, 2000 Professionell und XP. Installation notwendiger Programme Die Programme sollten in der hier genannten Reihenfolge installiert werden 1. Acrobat Reader von Adobe in der aktuellen Version (für die Anzeige der PDF Dateien) - wird in den allermeisten Fällen bereits vorhanden sein. Die Version sollte mindestens Ver. 3 sein. 2. Ghostscript für Windows an beliebigen Ort installieren (aktuelle Version 4/2002 ist 7.04 oder GNU 6.53). Option Install Fonts dabei aktivieren. 3. Redmon für Windows Setup ausführen, redrun.exe separat kopieren falls nicht automatisch geschehen (aktuelle Version 4/2002 ist 1.7) 4. FreePDF Version 0.95 Beta mit default Optionen installieren (aktuelle Version 4/2002 ist 0.98 Beta) Weitere Vobereitungen und Konfiguration Als nächstes sollte ein postscriptfähiger Farbdrucker installiert werden. Es empfiehlt sich z.b. der Apple Color LW 12/660 PS. Dieser Druckertreiber schneidet nichts von der definierten Seitengröße ab (wie der HP Color LaserJet PS), kann mit 600dpi drucken und hat keine Probleme mit farbigen JPEGs (alle anderen Bildformate gehen ohnehin).

2 Seite 2 von 6 Er ist auf jeder Windows CD enthalten und wird einfach mit dem Windows Assistenten "Neuer Drucker" erzeugt. Der Drucker selbst muß dabei nicht wirklich physikalisch vorhanden sein, es geht lediglich um den Treiber. Achtung, keine Testseite drucken! Sollte der Apple Druckertreiber Probleme mit der Darstellung haben, z.b. wenn Buchstaben in den damit erzeugten PDF übereinandergeschoben werden, ist ein HP Color LaserJet 5/5M PS eine gute Wahl. Bei MS Windows XP kann man auch die HP Color Geräte der 8000er Reihe oder höher verwenden. (Nachdem der Redirector installiert ist, ist die Hauptarbeit getan und jeder weitere (PDF) Drucker braucht nur noch mit dem RPT1 Port verbunden zu werden. Das Ausprobieren der verschiedenen Treiber ist also mit sehr wenig Aufwand verbunden, nur die Konfiguration des virtuellen Druckers muß angepaßt werden - siehe nächstes Kapitel.) Die Redmon Installation der Version 1.7 'vergißt', die Datei redrun.exe zu kopieren. Redrun.exe muß deshalb manuell aus dem ZIP-Archiv z.b. ins Ghostscript Verzeichnis oder ins C:\WINDOWS\ Verzeichnis extrahiert werden. Später muß in den Eigenschaften des Redirector Ports der Standort der Datei konfiguriert werden, doch dazu kommen wir gleich noch. Konfiguration des virtuellen Druckers Falls erwünscht, kann man den virtuellen Drucker zunächst umbenennen, z.b. in "Create PDF" oder "PDF-Drucker", ganz nach eigener Vorstellung. Der Name hat keinen Einfluß auf die Funktion. Man öffnet die Eigenschaften des neuen Druckers, dann die Details und macht folgende Eintragungen Anschluss hinzufügen - Andere - "Redirected Port" auswählen - OK klicken, dann als nächstes Anschluss für die Druckerausgabe: - "RPT1: (Redirected Port)" auswählen. Treiber für die Druckausgabe bleibt unverändert Apple Color LW 12/660 PS. Anschlusseinstellungen auswählen: 1. Redirect this port to the program: "Verzeichnis eintragen, in dem sich redrun.exe befindet." 2. Arguments for this program are: "c:\freepdf\frpdf095.exe "%1" wenn Standardpfad bei der Installation von FreePDF beibehalten wurde - sonst entsprechend anpassen. 3. Output: "Program handles output" 4. Run: "Minimized" 5. Gegebenenfalls kann man noch ein LogFile anlegen (lassen), in das Fehlermeldungen gedruckt werden. 6. Shutdown delay unverändert belassen (default 300 seconds)

3 Seite 3 von 6 PostScript Einstellungen konfigurieren, dort "Erweiterte Einstellungen" wählen. (Dieses und die folgenden Menüs entfallen bei XP) 1. PostScript-Ebene 2 verwenden 2. Kein Strg+D vor Auftrag senden (Häkchen entfernen!) 3. Kein Strg+D nach Auftrag senden (Häkchen entfernen!) 4. Bitmap Graphikomprimierung nach eigenem Gusto - JPEGs z.b. sollten nicht noch einmal komprimiert werden, bei anderen Formaten, z.b. BMPs kann die Komprimierung helfen, das Endergebnis in einer erträglichen Größe zu halten. Spool-Einstellungen beibehalten bis auf: 1. Bidirektionale Unterstützung deaktivieren

4 Seite 4 von 6 Beim Druck mit dem virtuellen Drucker werden Fehlermeldungen ausgegeben, falls die verwendeten Programme nicht am Standard Platz liegen. Das kann innerhalb des freepdf Programms geändert werden, siehe den angehängten screenshot: "Click on The Items below to change them!". Dort muß für den "pdfconverter" der exakte Ort von Ghostscript angegeben werden. Danach sollte das Erzeugen von PDF funktionieren. Um die erzeugten PDFs gleich betrachten zu können muß für "pdfviewer" außerdem der exakte Ort des Acrobat Reader eingestellt werden. Das sofortige Betrachten kann aber bei gewissen Betriebssystemen zu Problemen führen, siehe auch die Tips. Damit ist die Installation abgeschlossen. PDF Datei erzeugen

5 Seite 5 von 6 Man lädt zunächst das zu konvertierende Dokument im entsprechenden Programm. Also eine HTML Seite im Netscape Communicator, ein Winword Text in MS Winword (oder dem passenden MS Winword Viewer), eine Excel Tabelle in MS Excel (oder dem passenden MS Viewer), ein Bild im Micrografx Picture Publisher usw. Dann wählt man in diesem Programm die Option "Datei drucken". Als Ausgabedrucker wählt man dann aber nicht den Standarddrucker, sondern den eben erzeugten PDF Drucker aus. Während der Druckjob läuft sieht man (abhängig von Größe des Dokuments bzw. Geschwindigkeit des Rechners) in der Taskleiste oder als DOS-Box den redirector, kurz darauf öffnet sich das FreePDF Fenster und man kann das PDF Dokument mit einem beliebigen (gültigen) Namen abspeichern. Wenn die Festplatte sich wieder beruhigt hat, kann das FreePDF mit Klick auf Exit geschlossen werden und das PDF-Dokument liegt am (beim speichern) ausgewählten Ort. Die neu erzeugte PDF- Datei muß mit der Funktion "Save PDF as.." aus FreePDF gespeichert werden, dann kann gleich ein Name für das PDF vergeben werden. Ansonsten landet die Datei mit einer willkürlichen Benennung im default Windows Temp-Verzeichnis. Wer nicht weiß, wo das default Temp Verzeichnis ist, kann mit F1 nach dem neuen PDF (dessen Name man selbst vergeben hat) suchen. Nach Abschluß der Konvertierung wird eine Erfolgsmeldung angezeigt. Beim konvertieren von mehreren PDF nacheinander empfiehlt es sich gegebenenfalls, FreePDF mit Klick auf Exit zu schließen (da der redirector versucht FreePDF jeweils neu zu starten, was aber nur gelingt, wenn es nicht bereits aktiv ist.) Fertig, das wars. Wem diese Anleitung zu kurz ist, der kann versuchen aus der originalen 11-seitigen FreePDF Anleitung schlau zu werden :-) Tips bzw. Warnungen Um die Anzeige der PDF Datei auf dem bzw. für den PC zu optimieren, sollten Standard-Schriften verwendet werden, also Schriften, die auf jedem Rechner vorhanden sind. Times New Roman läßt sich in einem PDF am Bildschirm deutlich besser lesen als Garamond, auch wenn diese Schriften sich sehr ähnlich sehen. (Faustregel: Schriftarten, die in der Schriftartenersetzungstabelle des Druckers nicht als Konturschrift definiert sind, sind am Bildschirm gut zu lesen. Prüfen in den Eigenschaften des Druckertreibers). Beim Ausdruck der PDF Dateien spielt die verwendete Schrift hingegen eine untergeordnete Rolle, die Qualität ist dann i.d.r. gut. Dasselbe gilt für Graphiken, auf einem Bildschirm sehen sie oft 'matschig'aus, ausgedruckt hingegen ist die Qualität in Ordnung. Das PDF Dokument wird kleiner wenn nur Schriften verwendet werden, die nicht als Kontourschriften substituiert werden.

6 Seite 6 von 6 Es empfiehlt sich, direkt nach dem Erzeugen der PDF Datei (d.h. sobald im FreePDF Fenster angezeigt wird, daß man die PDF Datei nun durck Klick auf "view" betrachten kann), FreePDF durch Klick auf Exit zu schließen, da sonst redrun.exe und FreePDF hängen bleiben können. Sollte das passieren, kann Redrun.exe über das schließen der DOS-Box beendet werden, FreePDF über den Taskmanager. Die Option, das neue PDF file aus FreePDF heraus gleich im Acrobat Reader anzusehen, kann z.b. unter MS Windows 98 zu Problemen führen (Acrobat Reader stürzt ab). Das gilt nicht, wenn das PDF z.b. über den Explorer via Doppelklick geöffnet wird, ist also kein Acrobat Reader Problem. Unter MS Windows NT4, 2000 oder XP trat das Problem anders auf, da erscheint eine Fehlermeldung "child process terminated" aber die View Funktion wird noch ausgeführt. FreePDF kann nicht zweimal gleichzeitig laufen. In diesem Fall gibt es ebenfalls eine Fehlermeldung die darauf hinweist, daß ein Prozeß terminiert wurde. Während eine PDF Datei erzeugt wird, sollte der Acrobat Reader geschlossen sein, sonst kann es zur Fehlermeldung "Unable to open the initial device, quitting." kommen. FreePDF 'merkt'sich die zuletzt bearbeitete Datei. Wer auf "Save PDF as" klickt und gedankenlos das sich daraufhin öffnende Fenster gleich bestätigt, überschreibt mit dem neuen PDF die zuletzt gespeicherte Datei. FreePDF kann auch.ps Dateien importieren und konvertieren, wenn es separat aufgerufen wird. Das ist hilfreich, da (z.b. im Internet und besonders auf Unix Systemen) Dateien öfter in diesem Format vorkommen. Wem dieses Programm zu wenig Einstellungsmöglichkeiten bietet, der kann z.b. FreePDF von Stefan Heinz ausprobieren. Dessen FreePDF kann nicht nur DPI und Acrobat Reader Version einstellen, sondern ab Beta im Multidokument Modus auch aus mehreren Dokumenten ein PDF erstellen, was FreePDF von Zipguy nicht kann. Wer ein Beispiel für ein mit den hier beschriebenen Tools gebasteltes PDF haben möchte, kann diese Anleitung hier als PDF-Datei (durch Klick mit der rechten Maustaste) herunterladen. Es enthält farbige JPEG Graphiken und wurde aus diesem Frame mit der Druckfunktion des IE5.5, IE6 bzw. Netscape 4.08 erzeugt. Schulze-EDV-Service Zurück zu den FAQ Alle hier genannten Produkte sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

FreePDF XP Handbuch. Aktuelle Version bei Fertigstellung: FreePDF XP 1.0. Inhalt:

FreePDF XP Handbuch. Aktuelle Version bei Fertigstellung: FreePDF XP 1.0. Inhalt: FreePDF XP Handbuch Aktuelle Version bei Fertigstellung: FreePDF XP 1.0 Inhalt: FreePDF Lizenz...2 Setup...2 Nicht bei FreePDF enthalten...2 Installationsvorgang...2 Deinstallation von FreePDF...3 Anwendung

Mehr

PDF-Erstellung am PC mit PDFCreator. Installation und Einrichten der einzelnen Komponenten. V Achtung!

PDF-Erstellung am PC mit PDFCreator. Installation und Einrichten der einzelnen Komponenten. V Achtung! PDF-Erstellung am PC mit PDFCreator Mit diesem Workshop wollen wir Ihnen die Möglichkeit geben, Ihre Dokumente im plattformübergreifenden Format PDF abzuspeichern. Hierbei handelt es sich nicht um einen

Mehr

Erstellen von PDF-Dateien aus bocad-3d in der Version 19.xxxx und 20.xxxx

Erstellen von PDF-Dateien aus bocad-3d in der Version 19.xxxx und 20.xxxx Erstellen von PDF-Dateien aus bocad-3d in der Version 19.xxxx und 20.xxxx Vorbereitung: 1. Programme installieren: Auf der bocad-3d Programm-CD Version 20.xxxx sind die erforderlichen Programme Ghostscript

Mehr

Anleitung für den Ausdruckservice unter Windows. (Die u.g. Schritte sind für pdf Dateien und Bilder nicht nötig.) Diese Anleitung und die Screenshots richten sich nach dem Betriebssystem Windows 2000.

Mehr

PDF-Erzeugung mit PDFCreator (nur für Windows, installiert universellen PDF-Druckertreiber) v11/01

PDF-Erzeugung mit PDFCreator (nur für Windows, installiert universellen PDF-Druckertreiber) v11/01 PDF-Erzeugung mit PDFCreator (nur für Windows, installiert universellen PDF-Druckertreiber) v11/01 Erläuterung PDFCreator ist eine Software zur Erzeugung von PDF-Dateien unter Windows. Es kann in all den

Mehr

Anleitung zur Erstellung PDF/A-Dateien zur Veröffentlichung auf dem Digitalen Repositorium der TU Berlin

Anleitung zur Erstellung PDF/A-Dateien zur Veröffentlichung auf dem Digitalen Repositorium der TU Berlin Anleitung zur Erstellung PDF/A-Dateien / Universitätsbibliothek der TU Berlin, Abt. Universitätsverlag/Hochschulschriften (Stand: 30.06.2016) Anleitung zur Erstellung PDF/A-Dateien zur Veröffentlichung

Mehr

Installationsanleitung zum QM-Handbuch

Installationsanleitung zum QM-Handbuch Installationsanleitung zum QM-Handbuch Verzeichnisse Inhaltsverzeichnis 1 Installation...1 1.1 Installation unter Windows 2000/XP...1 1.2 Installation unter Windows Vista...1 2 Wichtige Hinweise...1 2.1

Mehr

PDF und andere Dateiformate

PDF und andere Dateiformate PDF und andere Dateiformate Um bei der Verarbeitung Ihrer Druckdaten möglichst optimale Druckergebnisse zu erzielen, hier ein paar Tipps und Hinweise. Soweit sich Hinweise auf das Betriebssytem beziehen,

Mehr

Anleitung zur Installation eines PostScript-Druckertreibers

Anleitung zur Installation eines PostScript-Druckertreibers Anleitung zur Installation eines PostScript-Druckertreibers Digitaldruck Industriekopien Drucksachen Farbkopien Großformatdrucke Pläne Bindearbeiten Buchverlag Textil-Druck und -Stick und vieles mehr...

Mehr

PDF-Drucker im Netzwerk. Windows 200x. Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg

PDF-Drucker im Netzwerk. Windows 200x. Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg Windows 200x PDF-Drucker im Netzwerk Einrichten und Konfigurieren eines zentralen, kostenlosen PDF-Druckers in der Windows-Musterlösung Martin Resch Stand

Mehr

Installation / Aktualisierung von Druckertreibern unter Windows 7

Installation / Aktualisierung von Druckertreibern unter Windows 7 Rechenzentrum Installation / Aktualisierung von Druckertreibern unter Windows 7 Es gibt drei verschiedene Wege, um HP-Druckertreiber unter Windows7 zu installieren: (Seite) 1. Automatische Installation...

Mehr

NMP-Verlag Verlag für Nationalökonomie, Management und Politikberatung

NMP-Verlag Verlag für Nationalökonomie, Management und Politikberatung Hinweise zur Erstellung einer PDF-Datei Warum eine PDF-Datei NMP-Verlag Verlag für Nationalökonomie, Management und Politikberatung Offene Dateien, wie von Microsoft Word oder OpenOffice, können an jedem

Mehr

Grundeinstellung des Druckers für die Erstellung von PostScript-Dateien unter Windows 98

Grundeinstellung des Druckers für die Erstellung von PostScript-Dateien unter Windows 98 Grundeinstellung des Druckers für die Erstellung von PostScript-Dateien unter Windows 98 Die meisten Einstellungen können nicht in WORD vorgenommen werden, sondern nur auf der Betriebssystemebene. Für

Mehr

Anleitung zum erstellen einer PDF-Datei aus Microsoft Word

Anleitung zum erstellen einer PDF-Datei aus Microsoft Word Anleitung zum erstellen einer PDF-Datei aus Microsoft Word 1. Vorbereitung des PCs Um dem Tutorial folgen zu können müssen folgende Programme auf Ihrem PC installiert sein: Ghostskript 8.64: Ghostskript

Mehr

Erstellen einer PostScript-Datei unter Windows 98 mit Word 2000

Erstellen einer PostScript-Datei unter Windows 98 mit Word 2000 Erstellen einer PostScript-Datei unter Windows 98 mit Word 2000 Sie möchten uns Ihre Druckvorlage als PostScript-Datei einreichen. Um Fehler in der Herstellung von vorneherein auszuschließen, möchten wir

Mehr

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Benötigte Software Um die Dateien von Dingsda zu öffnen und zu bearbeiten, benötigen Sie ein Textverarbeitungsprogramm, das doc- oder rtf-dateien lesen kann

Mehr

PDF-Druck und PDF-Versand mit PV:MANAGER

PDF-Druck und PDF-Versand mit PV:MANAGER PDF-Druck und PDF-Versand mit PV:MANAGER Installation und Erste Schritte Limex Computer GmbH. Alle Rechte vorbehalten Übersicht Mit der Version 5.4 bietet PV:MANAGER eine neue, direkte Unterstützung für

Mehr

Die altgriechische Schrift auf dem Computer

Die altgriechische Schrift auf dem Computer Die altgriechische Schrift auf dem Computer Stand: 02.11.09 Inhaltsverzeichnis 1. Altgriechische Texte mit Windows 7, Vista und XP schreiben... 1 1.1 Die altgriechische Tastatur anlegen... 2 1.1.1 Die

Mehr

Erstellen der Barcode-Etiketten:

Erstellen der Barcode-Etiketten: Erstellen der Barcode-Etiketten: 1.) Zuerst muss die Schriftart Code-39-Logitogo installiert werden! Das ist eine einmalige Sache und muss nicht zu jeder Börse gemacht werden! Dazu speichert man zunächst

Mehr

PDF Dateien für den Druck erstellen

PDF Dateien für den Druck erstellen PDF Dateien für den Druck erstellen System Mac OS X Acrobat Version 6 Warum eigentlich PDF? PDF wird nicht nur in der Druckwelt immer wichtiger. Das Internet ist voller Informationsschriften im PDF-Format,

Mehr

Häufig gestellte Fragen zum Voice Reader Home

Häufig gestellte Fragen zum Voice Reader Home Häufig gestellte Fragen zum Voice Reader Home Systemvoraussetzungen Installation Aktivierung Handhabung Office Integration Allgemeine technische Probleme Systemvoraussetzungen: 1. Systemvoraussetzungen,

Mehr

Was ist PDF? Portable Document Format, von Adobe Systems entwickelt Multiplattformfähigkeit,

Was ist PDF? Portable Document Format, von Adobe Systems entwickelt Multiplattformfähigkeit, Was ist PDF? Portable Document Format, von Adobe Systems entwickelt Multiplattformfähigkeit, Wie kann ein PDF File angezeigt werden? kann mit Acrobat-Viewern angezeigt werden auf jeder Plattform!! (Unix,

Mehr

PDF-Druck und PDF-Versand mit repdoc Werkstattsoftware

PDF-Druck und PDF-Versand mit repdoc Werkstattsoftware PDF-Druck und PDF-Versand mit repdoc Werkstattsoftware Installation und Erste Schritte Limex Computer GmbH. Alle Rechte vorbehalten Übersicht Mit der Version Q1/2012 bietet repdoc Werkstattsoftware eine

Mehr

Installationsanleitung zum QM-Handbuch

Installationsanleitung zum QM-Handbuch Installationsanleitung zum QM-Handbuch Verzeichnisse Inhaltsverzeichnis 1 Update Version 2.0... 1 1.1 Vor der Installation... 1 1.2 Installation des Updates... 1 2 Installation... 4 2.1 Installation unter

Mehr

Siehe Beispiel: (hier unsere VISTA PC Station nach einem Monat ohne Update)

Siehe Beispiel: (hier unsere VISTA PC Station nach einem Monat ohne Update) Grundkonfiguration Ein Computer ist kein Überding das alles kann und immer funktioniert. Das kann ein Computer erst dann wenn die Hard- und Software auf dem neusten Stand ist. Die moderne Software von

Mehr

Erstellen einer PostScript-Datei unter Windows XP

Erstellen einer PostScript-Datei unter Windows XP Erstellen einer PostScript-Datei unter Windows XP Sie möchten uns Ihre Druckvorlage als PostScript-Datei einreichen. Um Fehler in der Herstellung von vorneherein auszuschließen, möchten wir Sie bitten,

Mehr

DoctorPRO Benutzerhandbuch Ausgabe: Juni 2002

DoctorPRO Benutzerhandbuch Ausgabe: Juni 2002 DoctorPRO Benutzerhandbuch Ausgabe: Juni 00 Ausgabe: Juni 00 Es wurden alle Anstrengungen unternommen, um die Richtigkeit dieses Handbuchs zu gewährleisten. Sollten Sie jedoch Fehler feststellen, bitten

Mehr

FreePDF XP Handbuch. Aktuelle Version bei Fertigstellung: FreePDF XP 3.0. Inhalt:

FreePDF XP Handbuch. Aktuelle Version bei Fertigstellung: FreePDF XP 3.0. Inhalt: FreePDF XP Handbuch Aktuelle Version bei Fertigstellung: FreePDF XP 3.0 Inhalt: Anwendung von FreePDF XP XP...2 Voraussetzungen...2 Erzeugen von PDF Dateien...3 Einstellungen an FreePDF...6 Konfiguration...6

Mehr

Online-Anwendung FIONA in. Hinweise zur Browsereinrichtung

Online-Anwendung FIONA in. Hinweise zur Browsereinrichtung Online-Anwendung FIONA in Hinweise zur Browsereinrichtung Landesamt für Geoinformation und Raumentwicklung Ref. 35, GDZ, Kornwestheim 17.03.2015 17.03.155 Seite 1 von 10 Inhalt 1. Inhalt Online-Anwendung

Mehr

BEI UNS RICHTIG! Sie suchen nach einer Möglichkeit die Druckausgaben eines Programms in ein Handbuch zu übertragen? Hier werden Sie fündig!

BEI UNS RICHTIG! Sie suchen nach einer Möglichkeit die Druckausgaben eines Programms in ein Handbuch zu übertragen? Hier werden Sie fündig! WENN MINDESTENS EINER DER PUNKTE AUF SIE ZUTRIFFT, SIND SIE BEI UNS RICHTIG! Werden Sie immer dann nervös, wenn Sie viele Seiten ausdrucken wollen? Haben Sie Angst, daß Ihr Drucker Sie vor dem letzten

Mehr

Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8

Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8 Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8 Diese README-Datei enthält Anweisungen zum Installieren des Custom PostScript- und PCL- Druckertreibers

Mehr

Erstellt von: Xerox Corporation Global Knowledge and Language Services 800 Phillips Road, Bldg. 0845-17S Webster, New York 14580-9791 USA

Erstellt von: Xerox Corporation Global Knowledge and Language Services 800 Phillips Road, Bldg. 0845-17S Webster, New York 14580-9791 USA Xerox Production Print Services und CentreWare Windows-Druckertreiber für den Xerox Nuvera 100/120 digitalen Kopierer/Drucker und das Xerox Nuvera 100/120 digitale Produktionssystem Kurzanleitung 708P87713

Mehr

PDF Leitfaden für das TFH Drucklabor. PDF Leitfaden für das TFH Drucklabor

PDF Leitfaden für das TFH Drucklabor. PDF Leitfaden für das TFH Drucklabor PDF Leitfaden für das TFH Drucklabor Tipps und Hinweise Bitte beachten Sie bei der Erstellung Ihrer Dokumente und bei der anschließenden PDF-Erzeugung folgende Hinweise: Benutzen Sie immer den Acrobat

Mehr

Medea3 Print-Client (m3_print)

Medea3 Print-Client (m3_print) Medea3 Print-Client (m3_print) Installationsanleitung Installationsanleitung m3_print.exe...2 1. Installieren von Ghostskript und Ghostview...2 1. Ghostskript...2 2. Ghostview...3 2. Kopieren des Print-Client-Programms...6

Mehr

Anmerkungen zur Erstellung, dem automatisierten Versand und der automatisierten Auswertung von pdf-formularen

Anmerkungen zur Erstellung, dem automatisierten Versand und der automatisierten Auswertung von pdf-formularen Anmerkungen zur Erstellung, dem automatisierten Versand und der automatisierten Auswertung von pdf-formularen Vorbemerkung Häufig besteht die Notwendigkeit pdf-formulare Kunden, Mitarbeitern etc. zur Verfügung

Mehr

Informationszentrum Hochschule Karlsruhe. Anleitung Plotter

Informationszentrum Hochschule Karlsruhe. Anleitung Plotter Informationszentrum Hochschule Karlsruhe Anleitung Plotter Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 3 1.1 Begriffe..................................... 3 1.1.1 Plotserver................................ 3 1.1.2

Mehr

Uhlenbrock USB-LocoNet-Interface Treiber Setup. Windows 2000

Uhlenbrock USB-LocoNet-Interface Treiber Setup. Windows 2000 Uhlenbrock USB-LocoNet-Interface Treiber Setup Bevor Sie das USB-LocoNet-Interface an den PC anschließen, müssen Sie die Treiber- Software installieren. Erst nach erfolgreicher Installation können Sie

Mehr

Canon uniflow-drucker

Canon uniflow-drucker Canon uniflow-drucker Installation unter MacOS 10.7 und höher zur Verfügung gestellt durch: ZID Dezentrale Systeme Februar 2015 Seite 2 von 22 Inhaltsverzeichnis Installation des iprint-clients:... 3 Installation

Mehr

Installationsanleitung Primera LX400

Installationsanleitung Primera LX400 Installationsanleitung Primera LX400 Inhalt 1. Installation an USB-Schnittstelle 2. Installation unter Windows 7 3. Drucker an Pharmtaxe anpassen 4. Netzwerkinstallation 5. Drucker aktivieren 6. Netzwerkprobleme

Mehr

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg LZK BW 12/2009 Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch Seite 1 Lieferumfang Zum Lieferumfang gehören: Eine CD-Rom GOZ-Handbuch Diese

Mehr

Installationsanweisung für Windows 2000/XP

Installationsanweisung für Windows 2000/XP Installationsanweisung für Windows 2000/XP Hinweise zum Ausgabeservice auf PCs Druckdienste installieren Drucker definieren (Druckertreiber) Die Voraussetzungen für das Drucken über die Kommandozeile sowie

Mehr

H A E S S L E R. DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS. Installation & Anleitung

H A E S S L E R. DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS. Installation & Anleitung H A E S S L E R DoRIS Office Add-In DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS Installation & Anleitung DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS Installation

Mehr

Wie verbindet man Nokia 6600 mit Oxygen Phone Manager II for Symbian OS phones ( http://www.opm-2.com/symbian/ )

Wie verbindet man Nokia 6600 mit Oxygen Phone Manager II for Symbian OS phones ( http://www.opm-2.com/symbian/ ) Wie verbindet man Nokia 6600 mit Oxygen Phone Manager II for Symbian OS phones ( http://www.opm-2.com/symbian/ ) Falls Sie Ihr Telefon mit dem Rechner paarsweise schon verbunden haben, bitte sehen Sie

Mehr

HEINZ MARTIN PRINTSCREEN BETRIEBSANLEITUNG. Rev 2.11

HEINZ MARTIN PRINTSCREEN BETRIEBSANLEITUNG. Rev 2.11 PRINTSCREEN BETRIEBSANLEITUNG Rev 2.11 Inhaltsverzeichnis Was ist PrintScreen? Starten von PrintScreen Auslösen einer PrintScreen Auslösen einer PrintScreen (unter Windows NT/2000/XP Professional Das Dialog

Mehr

Wo möchten Sie die MIZ-Dokumente (aufbereitete Medikamentenlisten) einsehen?

Wo möchten Sie die MIZ-Dokumente (aufbereitete Medikamentenlisten) einsehen? Anleitung für Evident Seite 1 Anleitung für Evident-Anwender: Einbinden der MIZ-Dokumente in Evident. Wo möchten Sie die MIZ-Dokumente (aufbereitete Medikamentenlisten) einsehen? Zunächst müssen Sie entscheiden,

Mehr

Installationsanleitung für SWX 2011 Office Premium

Installationsanleitung für SWX 2011 Office Premium Bei Vista u. WIN 7 zwingend notwendig Installationsanleitung für SWX 2011 Office Premium Benötigte Software: SWX2011 32 bit bzw. 64 bit Version sowie: Microsoft-Office ab Version 2003 (Excel und Access)

Mehr

Überprüfung der digital signierten E-Rechnung

Überprüfung der digital signierten E-Rechnung Überprüfung der digital signierten E-Rechnung Aufgrund des BMF-Erlasses vom Juli 2005 (BMF-010219/0183-IV/9/2005) gelten ab 01.01.2006 nur noch jene elektronischen Rechnungen als vorsteuerabzugspflichtig,

Mehr

Drucken aus der Anwendung

Drucken aus der Anwendung Drucken aus der Anwendung Drucken aus der Anwendung Nicht jeder Großformatdruck benötigt die volle Funktionsvielfalt von PosterJet - häufig sind es Standarddrucke wie Flussdiagramme und Organigramme die

Mehr

Anleitung zur Prüfung von fortgeschrittenen elektronischen Signaturen (ElDI-V)

Anleitung zur Prüfung von fortgeschrittenen elektronischen Signaturen (ElDI-V) Anleitung zur Prüfung von fortgeschrittenen elektronischen Signaturen (ElDI-V) Die Verordnung des EFD über den elektronischen Geschäftsverkehr ist die Grundlage für die fortgeschrittene Signatur gemäss

Mehr

Virtual PC 2004 SP1 Seite 1:

Virtual PC 2004 SP1 Seite 1: Virtual PC 2004 SP1 Seite 1: Mit Virtual PC erstellen Sie einen virtuellen PC. Ein virtueller PC ist ein PC, der in Ihrem installierten Windows läuft. Sie können auf diesen PC beliebige Betriebsprogramme

Mehr

Installation TKGS Hundesportprogramm unter Windows 8

Installation TKGS Hundesportprogramm unter Windows 8 Kunde: Projekt: Bereich: Auftrag: TKGS der SKG Hundesportprogramm Dokumentation PL: Installation TKGS Hundesportprogramm unter Windows 8 Das TKGS Hundesportprogramm läuft grundsätzlich auch unter Windows

Mehr

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0)

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 3 2.1 Installation von WindowsXPMode_de-de.exe... 4 2.2 Installation von Windows6.1-KB958559-x64.msu...

Mehr

Treppensoftware Programme. Hilfe - 3D Plus Online. konstruieren/präsentieren

Treppensoftware Programme. Hilfe - 3D Plus Online. konstruieren/präsentieren Treppensoftware Programme Hilfe - 3D Plus Online konstruieren/präsentieren INHALT 1. Allgemeines... 3 2. Arbeitsbereich im Internet aufrufen... 4 3. Firmendaten im Internet hinterlegen... 5 4. Verwaltung

Mehr

ATB Ausbildung technische Berufe Ausbildungszentrum Klybeck

ATB Ausbildung technische Berufe Ausbildungszentrum Klybeck Inhaltsverzeichnis DOKUMENTATION SERVER INSTALLATION MIT WINDOWS 2000...1 Was ist ein Server...1 Aufbau des aprentas Servers...1 Materialliste:...1 Ablauf der Installation:...1 Die Installation:...1 Server

Mehr

Wie erstelle ich ein druckfertiges PDF? Beispiel: Win2000, Acrobat Distiller 5, Freehand 10) Wenn Sie nicht vertraut sind mit den Anwendungsprogrammen, dem Betriebssystem und Adobe Acrobat so müssen Sie

Mehr

Waimea PDF Maker. Handbuch. Eine benutzerfreundliche Software zum Verketten von Dokumenten zu einer PDF-Datei. Gültig ab Version 1.3.

Waimea PDF Maker. Handbuch. Eine benutzerfreundliche Software zum Verketten von Dokumenten zu einer PDF-Datei. Gültig ab Version 1.3. Waimea PDF Maker Handbuch Eine benutzerfreundliche Software zum Verketten von Dokumenten zu einer PDF-Datei Gültig ab Version 1.3.0 Aktualisiert am 26.02.2012 Waimea PDF Maker Seite 2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Aktivierung von Makros in den Erfassungshilfen

Aktivierung von Makros in den Erfassungshilfen Aktivierung von Makros in den Erfassungshilfen Für die Nutzung unserer Microsoft Excel und OpenOffice Erfassungshilfen ist es erforderlich, die Makros zu aktivieren. Diese sorgen dafür, dass sich neue

Mehr

Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt

Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt 1. Die Dateien truecrypt-4.3a.zip (http://www.truecrypt.org/downloads.php)und langpack-de- 1.0.0-for-truecrypt-4.3a.zip (http://www.truecrypt.org/localizations.php)

Mehr

FRILO-Aktuell Ausgabe 2/2013

FRILO-Aktuell Ausgabe 2/2013 FRILO-Aktuell aus dem Hause Nemetschek Frilo, speziell für unsere Software-Service-Kunden, informiert Sie über aktuelle Entwicklungen, Produkte und Neuigkeiten. Inhalt Effektives Arbeiten mit dem Frilo.Document.Designer

Mehr

InterCafe 2010. Handbuch für Druckabrechnung

InterCafe 2010. Handbuch für Druckabrechnung Handbuch für InterCafe 2010 Der Inhalt dieses Handbuchs und die zugehörige Software sind Eigentum der blue image GmbH und unterliegen den zugehörigen Lizenzbestimmungen sowie dem Urheberrecht. 2009-2010

Mehr

ColpoSoft-Installations-CD

ColpoSoft-Installations-CD ColpoSoft-Installations-CD Die ColpoSoft-Installations-CD installiert Treiber für die Kameras Videology 3MV-USB, Videology 3 MVC und Point Grey Chameleon sowie ein Programm mit dem Fotos aufgenommen und

Mehr

Bayerische Versorgungskammer 02.12.2009

Bayerische Versorgungskammer 02.12.2009 Schrittweise Anleitung Zum Download, zur Installation und zum Export mit Passwortänderung von Zertifikaten der Bayerischen Versorgungskammer im Microsoft Internet Explorer ab Version 6.0 Diese Anleitung

Mehr

Informationen zur Nutzung des Formularservers

Informationen zur Nutzung des Formularservers Informationen zur Nutzung des Formularservers Einleitung Da auf dem Markt viele verschiedene Kombinationen aus Betriebssystemen, Browser und PDF-Software existieren, die leider nicht alle die notwendigen

Mehr

1. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN UND EINSTELLUNGEN

1. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN UND EINSTELLUNGEN 5 1. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN UND EINSTELLUNGEN Die SIMPLE FINANZBUCHHALTUNG benötigt ein unter Windows* installiertes Microsoft Excel ab der Version 8.0 (=Excel 97). Sie können natürlich auch Excel 2000,

Mehr

PDF-Belegorganisation

PDF-Belegorganisation Seite 1 Inhalt...3 Allgemeines...3 Installation...3 Firmenstamm...3 Userverwaltung (alternativ)...4 PDF995 9.5s (Software995)...4 Download...4 Einrichtung...4 Windows 7...4 PDFCreator 1.0.2 (pdfforge.org)...4

Mehr

Wir gratulieren ihnen zu dem Erwerb dieser hochkomplexen und funktionalen Profisoftware NetChat.

Wir gratulieren ihnen zu dem Erwerb dieser hochkomplexen und funktionalen Profisoftware NetChat. Vorwort Vorwort Wir gratulieren ihnen zu dem Erwerb dieser hochkomplexen und funktionalen Profisoftware NetChat. Unser Grundgedanke war es ein Programm zu entwickeln, dass Ihnen den Alltag am Rechner und

Mehr

Drucken unter Windows

Drucken unter Windows 14 Drucken unter Windows Nachfolgende Anweisungen dienen dem Einrichten der Optionen und dem Drucken unter einem der folgenden Betriebssysteme: Windows 95 Windows 98 Windows 2000 Windows NT 4.0 Weitere

Mehr

DLS 7.0 Microsoft Windows XP Service Pack 2. Anleitung zur Konfiguration

DLS 7.0 Microsoft Windows XP Service Pack 2. Anleitung zur Konfiguration DLS 7.0 Microsoft Windows XP Service Pack 2 Anleitung zur Konfiguration Projekt: DLS 7.0 Thema: MS Win XP SP 2 Autor: Björn Schweitzer Aktualisiert von: Andreas Tusche am 18.08.2004 2:38 Dateiname: xpsp2.doc

Mehr

Installation von Druckern auf dem ZOVAS-Notebook. 1. Der Drucker ist direkt mit dem Notebook verbunden

Installation von Druckern auf dem ZOVAS-Notebook. 1. Der Drucker ist direkt mit dem Notebook verbunden Installation von Druckern auf dem ZOVAS-Notebook Bei der Installation eines Druckers muss grundsätzlich unterschieden werden, ob der Drucker direkt am Notebook angeschlossen ist oder ob ein Drucker verwendet

Mehr

Wireless LAN PCMCIA Adapter Installationsanleitung

Wireless LAN PCMCIA Adapter Installationsanleitung Wireless LAN PCMCIA Adapter Installationsanleitung Diese Anleitung hilft Ihnen bei der Installation des Funknetzwerkadapters für Ihre PCMCIA Schnittstelle und erläutert in wenigen Schritten, wie Sie den

Mehr

Menü Macro. WinIBW2-Macros unter Windows7? Macros aufnehmen

Menü Macro. WinIBW2-Macros unter Windows7? Macros aufnehmen Menü Macro WinIBW2-Macros unter Windows7?... 1 Macros aufnehmen... 1 Menübefehle und Schaltflächen in Macros verwenden... 4 Macros bearbeiten... 4 Macros löschen... 5 Macro-Dateien... 5 Macros importieren...

Mehr

EasyProfil unter Windows 7 64-Bit Home Premium (Die Installation der VirtualBox und EasyProfil)

EasyProfil unter Windows 7 64-Bit Home Premium (Die Installation der VirtualBox und EasyProfil) EasyProfil unter Windows 7 64-Bit Home Premium (Die Installation der VirtualBox und EasyProfil) Die Open Source-Virtualisierung VirtualBox macht es möglich, Windows XP unter Windows 7 64-Bit laufen zu

Mehr

Universität Erfurt - URMZ. Offline Notebook Backup mit SyncBackFree

Universität Erfurt - URMZ. Offline Notebook Backup mit SyncBackFree Universität Erfurt - URMZ Offline Notebook Backup mit SyncBackFree Torsten Grisel 12.2.2016 Inhalt Vorbereitende Schritte... 2 Einrichtung des Backup-Mediums (externes Laufwerk)... 2 Einrichtung von SyncBackFree

Mehr

INSTALLATION STHENO/PRO V1.2. Installation

INSTALLATION STHENO/PRO V1.2. Installation INSTALLATION In diesem Kapitel wird beschrieben, wie Sie STHENO/PRO, STHENO/PRO mit dem Lizenzserver und STHENO/PRO im integrierten Modus von Pro/ENGINEER installieren. Hinweise zur... 14 STHENO/PRO installieren...

Mehr

Installationsanleitung für den Drucker in der Pfeilgasse 4-6

Installationsanleitung für den Drucker in der Pfeilgasse 4-6 Installationsanleitung für den Drucker in der Pfeilgasse 4-6 Benützen können den Drucker die Häuser: Pfeilgasse 1a Pfeilgasse 3a Pfeilgasse 4-6 Damit Sie den Drucker verwenden können, müssen Sie zuvor

Mehr

Die Installation des GeoShop Redirector für IIS (Internet Information Server, Version 4.0, 5.0 und 6.0) umfasst folgende Teilschritte:

Die Installation des GeoShop Redirector für IIS (Internet Information Server, Version 4.0, 5.0 und 6.0) umfasst folgende Teilschritte: Installation des GeoShop Redirector für IIS (Stand 24.8.2007) ============================================================= 0 Überblick ----------- Die Installation des GeoShop Redirector für IIS (Internet

Mehr

GeoMedia Ausdrucke in eine Datei umleiten (.plt /.pri /.ps)

GeoMedia Ausdrucke in eine Datei umleiten (.plt /.pri /.ps) TIPPS & TRICKS GeoMedia Ausdrucke in eine Datei umleiten (.plt /.pri /.ps) 26. September 2003/ Alexander Huber INTERGRAPH (Schweiz) AG Neumattstrasse 24, CH 8953 Dietikon Tel: 043 322 46 46 Fax: 043 322

Mehr

Druckdatenanforderungen

Druckdatenanforderungen Druckdatenanforderungen Auflösungen der Daten Generell bedeutet eine höhere Auflösung auch bessere Qualität. Allerdings wird dadurch auch die Datei erheblich grösser. Für Flyer, Visitenkarten, Postkarten

Mehr

Konfiguration eines Mac PCs für Notation Software Produkte mit WineHQ

Konfiguration eines Mac PCs für Notation Software Produkte mit WineHQ Konfiguration eines Mac PCs für Notation Software Produkte mit WineHQ 1. Download von WineHQ Laden die neueste zertifizierte Version von WineHQ von www.notation.com/wine.dmg mit dem Safari Browser herunter.

Mehr

Python Installation. 1 Vorbereitung. 1.1 Download. Diese Anleitung ist für Windows ausgelegt.

Python Installation. 1 Vorbereitung. 1.1 Download. Diese Anleitung ist für Windows ausgelegt. Python Installation 1 Vorbereitung Diese Anleitung ist für Windows ausgelegt. 1.1 Download Python kann online unter https://www.python.org/downloads/ heruntergeladen werden. Hinweis: Im CoderDojo verwenden

Mehr

Die Textvorlagen in Microsoft WORD und LibreOffice Writer

Die Textvorlagen in Microsoft WORD und LibreOffice Writer Die Textvorlagen in Microsoft WORD und LibreOffice Writer Liebe Teilnehmer(-innen) am Landeswettbewerb Deutsche Sprache und Literatur Baden- Württemberg, Diese Anleitung soll Ihnen helfen Ihren Wettbewerbsbeitrag

Mehr

NNKOMNM. kéì=~äw== qbkbl. fåëí~ää~íáçå=çéê=páêç`~ã=çáöáí~ä=qêéáäéê=ñωê=táåççïë=t. aéìíëåü

NNKOMNM. kéì=~äw== qbkbl. fåëí~ää~íáçå=çéê=páêç`~ã=çáöáí~ä=qêéáäéê=ñωê=táåççïë=t. aéìíëåü kéì=~äw== NNKOMNM qbkbl fåëí~ää~íáçå=çéê=páêç`~ã=çáöáí~ä=qêéáäéê=ñωê=táåççïë=t aéìíëåü Inhaltsverzeichnis Sirona Dental Systems GmbH Inhaltsverzeichnis 1 SiroCam digital Treiber installieren... 3 2 Installation

Mehr

Anwendungsdokumentation: Update Sticker

Anwendungsdokumentation: Update Sticker Anwendungsdokumentation: Update Sticker Copyright und Warenzeichen Windows und Microsoft Office sind registrierte Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern.

Mehr

1. Einleitung 2. Voraussetzungen 3. Installation 4. Beschreibung 5. Credits. Übersicht:

1. Einleitung 2. Voraussetzungen 3. Installation 4. Beschreibung 5. Credits. Übersicht: 1. Einleitung 2. Voraussetzungen 3. Installation 4. Beschreibung 5. Credits Übersicht: 1. Einleitung *Neu* AFS - CRM Contacter SQL Vielen Dank, dass Sie sich für den Kauf von AFS-CRM Contacter entschieden

Mehr

FreePDF 2 Handbuch. Aktuelle Version bei Fertigstellung: FreePDF 2.0. Inhalt:

FreePDF 2 Handbuch. Aktuelle Version bei Fertigstellung: FreePDF 2.0. Inhalt: FreePDF 2 Handbuch Aktuelle Version bei Fertigstellung: FreePDF 2.0 Inhalt: FreePDF Nutzungs- Bedingungen... 2 FreePDF weitergeben... 2 Setup... 3 Nicht bei FreePDF enthalten... 3 Technischer Vorgang der

Mehr

Anleitung zum GUI Version 2.x

Anleitung zum GUI Version 2.x GUI (Graphical User Interface) für PC-DMIS V3.x 4.x Seite 1 von 7 Anleitung zum GUI Version 2.x Einsatzziel des Programms: Über ein grafisches Menü PC-DMIS Messprogramme starten. Empfehlenswert für Anwender

Mehr

i über PDF-Creator www.dieumweltdruckerei.de Nun wählen Sie mit einem Rechtsklick auf PDFCreator Eigenschaften Abb.03 PDF-Datei über PDF-Creator

i über PDF-Creator www.dieumweltdruckerei.de Nun wählen Sie mit einem Rechtsklick auf PDFCreator Eigenschaften Abb.03 PDF-Datei über PDF-Creator beginnen PDF-Datei Sie die Installation über PDF-Creator folgen Sie einfach der Installation bis sie fertig ist. i über PDF-Creator Mit einem Doppelklick auf PDFCeator Abb.01 beginnen Wenn Sie die Sie

Mehr

Installation: entfernen und neu installieren Version / Datum V 1.0 / 01.10.2009

Installation: entfernen und neu installieren Version / Datum V 1.0 / 01.10.2009 Software WISO Mein Geld Thema Installation: entfernen und neu installieren Version / Datum V 1.0 / 01.10.2009 Die folgende Anleitung zeigt, wie die Software deinstalliert und neu installiert werden kann,

Mehr

Installationsanleitung des Druckertreibers für das Output Management Projekt unter Windows 7 (32Bit/64Bit)

Installationsanleitung des Druckertreibers für das Output Management Projekt unter Windows 7 (32Bit/64Bit) Installationsanleitung des Druckertreibers für das Projekt unter Windows 7 (32Bit/64Bit) Hochschule Reutlingen Installationsanleitung Windows 7 (32Bit / 64 Bit) Seite 1 von 25 Anmeldung an den Server In

Mehr

Anleitung für die Formularbearbeitung

Anleitung für die Formularbearbeitung 1 Allgemeines Anleitung für die Formularbearbeitung Die hier hinterlegten Formulare sind mit der Version Adobe Acrobat 7.0 erstellt worden und im Adobe-PDF Format angelegt. Damit alle hinterlegten Funktionen

Mehr

für Fortgeschrittene Den Überblick behalten - Literatur verwalten Arbeiten schreiben Inhalt

für Fortgeschrittene Den Überblick behalten - Literatur verwalten Arbeiten schreiben Inhalt Arbeiten schreiben 1 Den Überblick behalten - Literatur verwalten für Fortgeschrittene Inhalt 1. RefShare (Datenbank freigeben / veröffentlichen)... 3 2. Referenzen in Texte einfügen... 5 3. Referenzen

Mehr

Virtual PC 2004 SP1 Seite 2: Virtual PC für das Internet einrichten:

Virtual PC 2004 SP1 Seite 2: Virtual PC für das Internet einrichten: Virtual PC 2004 SP1 Seite 2: Virtual PC für das Internet einrichten: Arbeiten Sie mit einem Router, wird der Internetzugang sofort funktionieren, wenn nicht, aktivieren Sie unter Windows XP die Internetverbindungsfreigabe.

Mehr

Anleitung zur Erstellung eines PDF/A1b-konformen Dokuments aus einer PDF-Datei

Anleitung zur Erstellung eines PDF/A1b-konformen Dokuments aus einer PDF-Datei Anleitung zur Erstellung eines PDF/A1b-konformen Dokuments aus einer PDF-Datei Diese Anleitung ist auf einem MAC für Acrobat Professional X entwickelt worden, sie ist aber mit minimaler Transferleistung

Mehr

3. auf Symbol klicken. 2010 erstellt von Erika Völkel

3. auf Symbol klicken. 2010 erstellt von Erika Völkel Ein Tastendruck (oder Klick) und der Bildschirm (oder das Fenster) wird ausgedruckt oder abgespeichert. 1. Download (Freeware) im Internet: www.chip.de eingeben 2. bei Suche: hardcopy eingeben 3. auf Symbol

Mehr

Adobe Acrobat Reader 4.0 für Windows - Liesmich März 1999

Adobe Acrobat Reader 4.0 für Windows - Liesmich März 1999 Adobe Acrobat Reader 4.0 für Windows - Liesmich März 1999 Adobe Acrobat Reader ist das kostenlose Anzeigeprogramm der Adobe Acrobat 4.0-Produktreihe. Acrobat Reader ermöglicht das Anzeigen und Ausdrucken

Mehr

D2PDATA TO PDF. Installation von Data2Pdf(D2P) Übersicht. Version 1.3

D2PDATA TO PDF. Installation von Data2Pdf(D2P) Übersicht. Version 1.3 Installation von Data2Pdf(D2P) Übersicht Version 1.3 Freitag, 21. Februar 2014 Übersicht Seite 2/15 1 INHALT 1 Inhalt... 2 2 Historie... 3 3 Überblick... 3 4 Vorgaben... 3 5 Erste Installation... 4 5.1

Mehr

Rex-Rotary 3110 mit OfficeStyler T 10 Hinweise für die Druckerinstallation unter Windows 2000 und XP

Rex-Rotary 3110 mit OfficeStyler T 10 Hinweise für die Druckerinstallation unter Windows 2000 und XP Technische Information www.rexrotary.de Technikerforum@rexrotary.de Rex-Rotary 3110 mit OfficeStyler T 10 Hinweise für die Druckerinstallation unter Windows 2000 und XP EINSCHRÄNKUNGEN zum Betrieb der

Mehr

Copyright 2003 Isg-Software Immo Schulz-Gerlach Unter dem Wittkopf 29 31848 Bad Münder. Immo@Isg-Software.de www.isg-software.de

Copyright 2003 Isg-Software Immo Schulz-Gerlach Unter dem Wittkopf 29 31848 Bad Münder. Immo@Isg-Software.de www.isg-software.de k So erstellen Sie mit Hilfe ostenloser Softw a re selb st P D F - D a teien Copyright 2003 Isg-Software Immo Schulz-Gerlach Unter dem Wittkopf 29 31848 Bad Münder Immo@Isg-Software.de www.isg-software.de

Mehr

Lesegerät am PC verwenden

Lesegerät am PC verwenden Lesegerät am PC verwenden Bedienungsanleitung Gültig für die Lesegeräte Plus Extra und den Minireader 1 Hinweis: Die verwendeten Bilder sind schematisch. Die Anleitung wurde exemplarisch unter Windows

Mehr