Vorstellung der Winterkataloge 2014/15 von Neckermann Reisen und Thomas Cook

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vorstellung der Winterkataloge 2014/15 von Neckermann Reisen und Thomas Cook"

Transkript

1 Vorstellung der Winterkataloge 2014/15 von Neckermann Reisen und Thomas Cook Michael Tenzer, Vorsitzender der Geschäftsführung Thomas Cook Touristik GmbH 15. Juli 2014 Der Mensch hat sich über Jahrmillionen zum intelligentesten Wesen entwickelt 2 1

2 und dabei stets die (R)Evolution der Technik genutzt. Alte Gewohnheiten werden schnell abgelegt 3 Neue Technologie prägt das Verhalten der Kunden und damit auch alle Kontakte zu ihm Bedeutung für Reiseveranstalter Internet als wesentliches Medium des Kunden und Reisenden Online ist Begleiter in nahezu jedem Kaufprozess und auf jeder Reise Mehrheit der Reise(informations)suchenden nutzt Google Online- Empfehlungen (Socialmedia, communities) sind neben Preis der Haupt- Einflussfaktor Mobile Endgeräte und mobile Kommunikation wegen zunehmender Mobilität wichtiger Kunde erwartet Dialog(-möglichkeit) und nicht Multichannel-Ansprache Permanent individuell nahtlos zwischen offline und online Erfolgsfaktoren für Reiseveranstalter Starke Marken Preis und Preis/Leistung Differenzierte Produkte mit suchbaren Leistungsvorteilen Qualitätssicherheit und -transparenz Personalisierte Produkte und Services auf Basis von Kundendatenanalysen Produktinformation und inspirationim Internet, zunehmend mobil Omnichannel-Dialog mit dem Kunden, zunehmend mobil Vorteile für Kunden entlang des gesamten Weges vor während nach der Reise 4 2

3 Der Wegdes Kunden die Customer Journey Erfolgsfaktor für Thomas Cook Qualität & Zuverlässigkeit 7. Rückreise Service-Empathie 8. Feedback Inspiration 1. Wunsch 2. Suche Beratung & Angebot 6. Reise-Erlebnis Qualität Hotels & Rundreisen sowie Servicequalität 5. Ankunft - Transfer Präsenz, Zuverlässigkeit & Servicequalität 4. Anreise 3. Buchung Personalisierter Service Qualität & Zuverlässigkeit 5 Der Wunsch 8. Feedback 1. Wunsch 2. Suche 7. Rückreise 3. Buchung 6. Reise-Erlebnis 4. Anreise 5. Ankunft - Transfer 6 3

4 Inspiration - der erste wichtige Schritt zur Reise Wie wir unsere Kunden inspirieren: Multimediale Werbekampagne für Thomas Cook und Neckermann-Reisen Kataloge, Reisebüros u.a. Content im Internet Deutlich mehr Produktinformationen NEU: Kunden- und Expertenberichte Deutlich mehr LandingPages zu Destinationen und Zielgruppen Deutlich mehr Hotelvideos & Bilder NEU: Heliview-Ansichten NEU: 360-Grad-Ansichten 7 Inspiration - der erste wichtige Schritt zur Reise Wie wir unsere Kunden inspirieren: Travelguide-App mit noch mehr Vielseitigkeit Viel mehr Aktivitäten in Social-Media-Kanälen Facebook mit noch mehr Anregungen zu Destinationen und Hotels Twitter: Neue Twitter-Kampagnen der eigenen Reisebüros YouTube: Mein Katalog in 33 Sekunden Produktmanager stellen ihre Highlights vor Reise-Blogs auf den Websites Instagram: Photowalks in Urlaubsregionen 8 4

5 Inspiration findet zunehmend auch über neue Onlineformate statt Reiseblogs von Kunden und Experten Instagram- Photowalks& Facebook 9 Suchen und Buchen 8. Feedback 1. Wunsch 2. Suche 7. Rückreise 3. Buchung 6. Reise-Erlebnis 4. Anreise 5. Ankunft - Transfer 10 5

6 Online Kundenerlebnis sicherheits- und qualitätsgeprüft Unabhängige Prüfung und Tests unserer Webseiten zur Stärkung des Kundenvertrauens Regelmäßige Zertifizierung durch den TÜV Qualitätsprüfung anhand von über 100 Kriterien: u.a. Datenschutz, Transparenz, Leistungserfüllung Auszeichnung durch Fachmedien Testsieger Computer BILD thomascook.de und neckermannreisen.deerreichten mit der Note 2,20 die besten Ergebnisse Suchkomfort, Informationsumfang, Angebotstreue, Verfügbarkeit als Hauptkriterien 11 Online Kundenerlebnis ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung für den Veranstalter Suchen & Buchen wird nochmals deutlich verbessert Einfacher übersichtlicher - relevanter Darstellung von Suchergebnissen nach Relevanz Ergebnisauswahl nach Preis, Kundenbewertung oder Empfehlung Monatliche Kundentests mit unmittelbarer Anwendung der Erkenntnisse Relaunchder Webseiten thomascook.de und neckermann-reisen.de im Spätsommer 2014 Optimierte Darstellung der Seiten auf verschiedenen Endgeräten Neueste Technologie verbessert Anwendung deutlich 12 6

7 Kundenerlebnis Reisebüro Kontaktpunkt Nr. 1 Das Reisebüro spielt auch künftig eine wichtige Rolle in der Customer Journey Reisebüros sind ein fundamentaler Teil unserer Omnichannel-Strategie Das Reisebüro muss sich mehr auf den digitalen Kunden einstellen Durch den persönlichen Kundenkontakt haben Reisebüros Vorteile gegenüber reinen Online-Kontakten Emotionalität & Empathie erhalten zunehmende Bedeutung Verbindung zum Online-Content macht Unterschied in der Beratung Das Reisebüro schafft die Brücke zwischen analog und digital Der Kunde soll überall, ob Internet oder Reisebüros, die gleiche Inspiration und Information erhalten Omnichannelgewährleistet permanenten, individuellen, nahtlosen Dialog mit dem Kunden 13 Omnichannel verbessert das Kundenerlebnis im Reisebüro Omnichannel-Innovationen in den eigenen Reisebüros schaffen Kundenvorteile Einheitlicher Thomas Cook Auftritt gibt bessere Orientierung Reisebüro-Websites als Unterseiten von Thomascook.de verbessern Google-Relevanz Digitale Bereitstellung von Angeboten per Mail während des Beratungsgesprächs Travelscreens in den Thomas-Cook-Reisebüros: Bildschirme in den Schaufenstern mit aktuellstem Content zu Hotels, Destinationen sowie Angeboten Integration der individuellen Reisebüro-Facebookseiten mit regionalen Aktivitäten in die Haupt-Facebookseiten (aktuell Fans) Ausbau Social-Media-Aktivitäten mit 8 Twitter-Kanälen und Online-Marketing auf Facebook Reiseblogs der Reisebüros 14 7

8 Breites Angebot als wichtige Kundenerwartung bei der Suche Deutlich mehr Vielfalt im Winter 2014/15 Das größte Hotelangebot aller Zeiten Flugreisen (Nah, Fern, USA, Selection) Auto-/Individualreisen und City % % % 72% % % % 23% 46% % Winter 13/14 Winter 14/15 Winter 13/14 Winter 14/15 Katalog System only 15 Mehr Sonne im Winter - größeres Angebot auf den Kanaren, in der Türkei, den Emiraten und bei Fernreisen Größtes Fernreisen-Programm aller Zeiten: rund ein Viertel mehr Hotels (insgesamt 5590) Kanaren 226 Hotels 21 Hotels neu Türkei 98 Hotels 23 Hotels neu Emirate 100 Hotels mehr in Dubai und Abu Dhabi Malediven Größtes Angebot aller deutschen Veranstalter 16 8

9 Preis bleibt dominierendes Suchkriterium Insgesamt stabile Preisentwicklung Winter 2014/15 Fernstrecke günstiger aufgrund niedrigerer Flug- und Hotelpreise sowie Währungsvorteilen Kurz- und Mittelstrecke im Schnitt preisstabil Auto- und Individualreisen im Rahmen der allgemeinen Preissteigerung Mallorca +1 Dom Rep 0 Deutschland +1 Kanaren +3 Mexiko 0 Österreich +2 Türkei +1 Kuba 0 Schweiz +2 Ägypten -3 Südafrika -3 Italien +1 Tunesien 0 Thailand -5 Tschechien 0 Malediven -3 Mauritius Günstigerer Urlaub durch mehr Frühbucherrabatte und Preisvorteile SUPERPLUS- FRÜHBUCHERRABATT NEU: bis 35%Rabatt auf Preis für die Hotelnächte bei Buchung z.b. bis Urlaubsgeld bei Flugreisen für die ersten Buchungen: bis 30 Euro für Flüge mit Condor auf die Kanaren, nach Marokko, Funchal, Ägypten und Mallorca ( / ) bis 100 Euro für Fernflüge mit Condor (ausgewählte Reisetermine und ab 7 Nächte Aufenthalt) Sparflug -Angebote: Extra-Abschlag bis zu 100 Euro für viele Flüge mit Condor bis zu 50 Prozent Frühbucherrabatt auf die Condor Premium Economy Class Bis zu 10 Prozent Frühbucherrabatt für viele Fernziel-Rundreisen: bei Buchung z.b. bis NEU: Extra-Rabatt Kanaren: Bis zu 80 Euro bei Reisen ab 7 Übernachtungen in vielen Hotels und an vielen Reiseterminen Langzeiturlauber und 55-Plus Urlauber: 50 Euro Langzeiturlaubsgeld-Rabatt; Bis zu 55 Euro Rabatt für viele Flüge für Gäste ab 55 Jahren beim Langzeiturlaub in vielen Hotels 18 9

10 Nach der Buchung 8. Feedback 1. Wunsch 2. Suche 7. Rückreise 3. Buchung 6. Reise-Erlebnis 4. Anreise 5. Ankunft - Transfer 19 Gezielte Kommunikation nach der Buchung trifft Kundenerwartungen Zeitraum zwischen Buchung und Abreise beträgt durchschnittlich 116 Tage oder fast 4 Monate Kunden wünschen mehr direkten Kontakt nach der Buchung* Was erwartet der Kunde vom Veranstalter? Unmittelbar nach der Buchung: Kunde möchte eine Bestätigung mit allen relevanten Informationen zur Reise 4-6 Wochen vor Reiseantritt: Kunde möchte Informationen, Tipps und Ratschläge sowie Inspiration, die Reise erlebnisreicher zu gestalten und die Vorfreude zu steigern 1-2 Wochen vor Reiseantritt: Kunde möchte wichtige, praktische Informationen zur Einreise, Gesetzen, Vorschriften zwecks Planungssicherheit und freut sich über Hinweise zu mehr Komfort bei Anreise und Aufenthalt * Quelle Thomas Cook intern. Länderübergreifende Fokusgruppen-Befragung 20 10

11 Gezielte Kommunikation nach der Buchung erhöht Vorfreude auf den Urlaub Neu: Regelmäßige Kommunikation per Mail rund um die bevorstehende Reise Danke & Vorfreuen vor der Reise 2 Tage nach der Buchung bis 2 Tage vor Reiseantritt Tipps für den Urlaub und wichtige Hinweise: z.b. Informationen zu Flug, Hotel und gebuchter Versicherung Information, wann die Reiseunterlagen kommen Informationen über Land & Leute Zusendung Link zum kostenfreien Download der Urlaubs-App Travelguide Hinweise auf nützliche Mehrwerte und Upgrade- Möglichkeiten Aktive Kommunikation vor dem Urlaub mit Hinweis auf den Travelguide unterstützt Planungssicherheit Gute Reise Infos 11

12 Der Travelguidehilft auch schon bei den Urlaubsvorbereitungen Ausgezeichnete Reise-App mit Nutzern und 6 Millionen Page Impressions Reiseinformationen zu jetzt über 160 Zielgebieten Karten offline abrufbar Reiseleiter-Kontaktinfos Routenplaner Währungsrechner Wetterinfos NEU: Reisecheckliste 23 Der Travelguidebegleitet und unterstützt den Gast auf der gesamten Reise Bilder im Travelguideund auf Facebook teilen NEU: Buchungshistorie 7. Rückreise Reisefeedback- Formular 8. Feedback 1. Wunsch Travelguidefür über 160 Reiseziele, 30 neu Rundreisebeschreibungen mit Hinweis in den Katalogen 2. Suche 3. Buchung Individuelle Reisedaten durch Angabe der Reiseauftragsnummer 6. Reise-Erlebnis SMS-Assist: Wichtige Informationen direkt aufs Handy NEU: 600 Tipps von Reiseleitern 5. Ankunft - Transfer Push-Nachrichten bei Anreise, Ankunft und Abreise Informationen zu Abflughafen, Hotels am Flughafen, Check-in und Anreise zum Flughafen 4. Anreise NEU: Reisecheckliste Offline-Karten Routenplaner Währungsrechner Kontaktinfos zur Reiseleitung Buchbare Ausflüge Detaillierte POI Beschreibungen AugmentedReality Funktion Wetterinfos 24 12

13 Die Reise 8. Feedback 1. Wunsch 2. Suche 7. Rückreise 3. Buchung 6. Reise-Erlebnis 4. Anreise 5. Ankunft - Transfer 25 Urlaub beginnt schon mit der Anreise die neue Condor Kabine bietet mehr Komfort denn je Gesamte Condor Langstreckenflotte jetzt mit neuer Kabine Besonders bequeme Sitze mit In-Seat-Entertainment in allen Klassen Neue Business Class mit vollautomatischen 170 Liegesitzen Entertainment-Angebot mit 30 Filmen und über 50 TV-Serien auf 15 Zoll Bildschirmen Condor Mittelstreckenflotte Die gesamte A320-Flotte hat ebenfalls eine neue Kabinenausstattung erhalten Ab Oktober 2014 wird die Boeing-757-Flotte mit neuen Kabinen ausgestattet 26 13

14 Ankunft und Transfer prägen das initiale Reise-Erlebnis Begrüßung und Präsenz sind wesentliche Faktoren Kundenbefragungen zeigen* Der Reiseleiterservice bleibt eines der wichtigsten Elemente der Servicekette in Bezug auf Kundenzufriedenheit Betreuung durch den Reiseleiter ist vor allem am Flughafen und bei Problemen gewünscht Wir verstärken die Flughafen-Präsenz und verbessern Serviceprozesse sowie formen *Quelle: In-Resort Service Evaluation survey. GfK NOP Consumer and Retail Studie Gästebetreuung im digitalen Zeitalter jederzeit erreichbar über alle Kanäle Connected Service weiter ausgebaut ConnectedService: Reiseleitung ist in den wichtigsten Zielgebieten rund um die Uhr über alle Kommunikationswege erreichbar: NEU: ImWinter 2014/15 auchin der Türkei Seit Sommer 2014 in Spanien, Portugal, Griechenland und Zypern 24/7 Telefon-Service, SMS, Whats App, Skype, Und wirbauenden Service imwinter 14/15 aus Ausstattung von über 1000 Reiseleitern mit Service-Tablets Bessere Beratung der Kunden zu Aktivitäten und Ausflügen Tipps von Reiseleitern online Schnellere Problemlösungen vor Ort Neues Service-Portal für Gäste Informationen über Transferzeiten für Reisende mit Smartphone und Tablets 28 14

15 Skype Interview mit ConnectedCenter auf Mallorca 29 Erfolgreiche Einführung der neuen Hotelmarke SunConnect für Familienurlaub 2.0 Den Treasure Hunt mache ich zu Hause mit meiner Jugendgruppe jetzt auch. Langeweile im Urlaub ist für unsere Kids kein Thema mehr, wenn sie nicht baden, machen sie bei Online-Aktivitäten mit. Endlich mal eine Animation für Teenager von heute Gästeentwicklung SunConnect +14% Sommer 2013 Sommer

16 Ausgewählte Hotelqualität Thomas Cook Hotels & Resorts: 50 Konzepthotels im Winterprogramm NEU: Neuartiges, digitales Konzept, erstmals auch im Winter in 4 Hotels 4-Sterne Urlaub mit Online-Infrastruktur und breitem Angebot an Online-Aktivitäten Erste Sun& Beach Budget-Hotels mit colourme! Design Ausgezeichnet mit Innovationspreis Erfolgreichstes Hotelkonzept im Sommer 2014 Ausbau um 18 auf 24 Hotels im Winter 2015 SENTIDO Premium-Urlaub mit allen Sinnen genießen Wachstum umzwei neue Hotels auf 27 Neue Hotels auf Lanzarote und Zypern Erstmals in 9 Winter-Zielgebieten SUNPRIME Urlaub für Gäste ab 16 Jahren 3 x auf Kanaren und Thailand Gehobene Hotellerie, hervorragender Service, sehr gute Gastronomie, zurückhaltende Unterhaltung 31 Konzepthotels in allen großen Winter-Zielgebieten neues smartline auf den Kapverden Spanien 8x (1x neu) 4x 2x 2x (1x neu) Tunesien 5x 6x 1x Deutschland 1x Österreich 1x 50 Konzepthotels mit Betten in 10 Ländern im Winter 2014/15 Kapverdische Inseln 1x (neu) Türkei 3x 2x 1x Thailand 1x 1x 2x Marokko 1x Ägypten 6x 1x (1x neu) Zypern 1x 16

17 Neues Team sichert Einhaltung der erweiterten Qualitäts-und Leistungsversprechen Gruppenweite Qualitätssicherung als Fundament für Produktstrategie Team mit 50 Experten, davon 41 Quality Assurance Manager in den Zielgebieten Alle großen Pauschal- und Individualreise-Zielgebiete abgedeckt Kleinere Zielgebiete über Service-Vereinbarungen mit Experten-Agenturen Regelmäßige Besuche mit strengstem Kriterienkatalog in ca. 650 ausgewählten Hotels Fokus: Thomas Cook exklusive Hotels und Konzepthotels Systematische Qualitätskontrollen für alle weiteren Hotels Erarbeitung, Implementierung und Überprüfung von Qualitätsmasterplänen NEU: Vergabe des Hotel-Qualitätssiegels nach erweitertem Kriterienkatalog Aufnahme von Kriterien zu umweltbewusster Betriebsführung und sozialer Verantwortung Stärkere Fokussierung auf Beurteilung der Hotels auf Online-Bewertungsportalen 33 Feedback 8. Feedback 1. Wunsch 2. Suche 7. Rückreise 3. Buchung 6. Reise-Erlebnis 4. Anreise 5. Ankunft - Transfer 34 17

18 Fördern und Auswerten von Kunden-Feedback verbessert Kommunikation und Produkte Online Auswertung von Kundenkommentaren in Bewertungsportalen, Social Media, Communities Auswertung von Kundenverhalten beim Suchen und Buchen Was und wie sucht der Kunde tatsächlich? Welche Websites besucht er? Welche anderen Konsumpräferenzen haben Urlauber und vice versa? Neu: Permanente Online-Befragung nach der Reise 35 Aktive Ansprache nach dem Urlaub stärkt positives Reiseerlebnis und fördert Feedback Willkommens-Mail mit Online-Feedbackformular Willkommen zurück Kundenzufriedenheitsbefragung 93% unserer Kunden bewerten Ihre Urlaubsreise mit gut oder besser exzellent sehr gut gut 36 18

19 Persönliche Kundenkontakte vertiefen das Verständnis Kundenfeedback mit höchstem Fokus im Management Offline Regelmäßige, repräsentative Kundenbefragungen Befragung von Fokusgruppen Neu: Regelmäßige direkte Gespräche zwischen Kunden und Management: Alle 2 Monate Gesprächsrunden mit Kunden zu spezifischen Themen Wöchentliche Kundentelefonate Neu: Regelmäßiges Prüfen kritischer Kundenkommentare durch das Management mit direktem Feedback 37 Umsetzungdes Kundenfeedbacksin Kommunikationund ProduktverbessertjedeneueCustomer Journey 8. Feedback 1. Wunsch 2. Suche 7. Rückreise 3. Buchung 6. Reise-Erlebnis 4. Anreise 5. Ankunft - Transfer 38 19

20 Nach dem Spiel ist vor dem Spiel! Vielen Dank! 39 Trends im Sommer 2014 Nah- und Mittelstrecke Mallorca Türkei Griechenland Kanaren Bulgarien Ägypten Tunesien Fernreisen Dom. Republik Malediven Kuba Thailand Mexiko USA Kenia Eigene Anreise/City Deutschland Italien Kroatien Österreich Frankreich Tschechien Polen Rangliste: 1. Spanien 2. Türkei 3. Deutschland 4. Griechenland 5. Italien 6. Tunesien 7. Bulgarien 8. Österreich 9. USA 10. Kroatien 40 20

21 Für jede Zielgruppe eine geeignete Hotelmarke Marke Merkmale Bevorzugte Lage Vier- bis Fünf-Sterne-Segment Mehrwertleistungen, persönliche Services, starkes F&B Angebot Sehr gute Qualität Individuellund ruhig Zielgruppe Paare, Alleinreisende, kleine Familien Höheres Einkommen Ø Alter 50 Basisleistungen: Pool, Restaurant, Nähe zum Strand Gutes Preis-/Leistungsverhältnis Buntes, modernes Design smartline-eiswagen (nicht in allen Hotels und ggf. gegen Gebühr) Familienresorts Vier-Sterne-Segment Moderne Ausstattung Animationsprogramm für Kinder und Teenager Kostenfreies WLAN im gesamten Hotel Familien, Alleinreisendeund Paare Preisbewusste Urlauber Ø Alter 35 Familien Höheres Einkommen Ø Alter 38 Vier-Sterne-Segment Moderne Ausstattung Großes Sport- und Wellnessangebot Kostenfreies WLAN im gesamten Hotel Adults-only-Hotels (ab 16 Jahren) Höheres Einkommen Ø Alter 45 Familienfreundliche Resorts Vier-Sterne-Segment Digitale Aktivitäten für Groß und Klein Kostenfreies WLAN im gesamten Hotel Familienmit Kindern im Teenager-Alter Mittleres Einkommen Ø Alter 40 Garantien und kostenfreie Leistungen machen den Urlaub noch schöner Ägypten-Sorglos-Urlaubsgarantie bei Neckermann Reisen und Thomas Cook: Wer nach Ägypten reisen möchte, kann ohne Bedenken auch frühzeitig buchen und so von den Frühbucherrabatten profitieren. Gäste, die bis buchen, können bis sechs Wochen vor Reiseantritt kostenlos umbuchen. Kostenfreier Golfgepäcktransport bei Thomas Cook Golfgepäck gratis auf Condor-Flügen für die ersten Pauschalbuchungen aus dem Golf-Katalog. Frühbucher Bonus Golfgepäck: für Reisen nach Mauritius bei Buchung einer Pauschalreise mit Condor bis Bis zu 84 Euro gespart. Sportgepäck gratis bei Neckermann Reisen auf Condor-Flügen für die ersten Pauschalbuchungen aus dem Sports-Katalog. Tauchgepäck gratis bei Thomas Cook Frühbucher Bonus Tauchgepäck: für Reisen auf die Malediven bei Buchung einer Pauschalreise mit Condor bis Bis zu 84 Euro gespart. Für kurze Zeit: Gratis innerdeutsche Zubringerflüge für die ersten Fernreisen-Buchungen mit Condor -Flug (Kenia, Malediven, Mauritius, Seychellen und Thailand) Rail& Fly (innerdeutsche Zug An- und Abreise zum Flughafen) kostenlos bei allen Flug-Pauschalreisen. Schneegarantiebei Neckermann Reisen: Sind sieben Tage vor Abreise 75 Prozent der Lifte geschlossen, ist die Umbuchung kostenlos. Die Schneegarantie gilt vom 4.1. bis

Vorstellung der Winterprogramme 2015/16 von Neckermann Reisen und Thomas Cook

Vorstellung der Winterprogramme 2015/16 von Neckermann Reisen und Thomas Cook Vorstellung der Winterprogramme 2015/16 von Neckermann Reisen und Thomas Cook Christoph Debus Vorstandsvorsitzender Thomas Cook AG Fulda, 17. Juli 2015 Unsere Gruppenstrategie: differenzierte Produkte,

Mehr

Das alltours Rundum-Sorglos-Paket!

Das alltours Rundum-Sorglos-Paket! Das alltours Rundum-Sorglos-Paket! Reiseunterlagen in Papierform Transfer und Reiseleitung im Zielgebiet 20 kg Gepäckgarantie Günstige Kinderfestpreise Jugendermäßigungen bis 25 Jahre Best Ager Vorteile

Mehr

Stark. Digitale Transformation und ihre Bedeutung für die Reisebranche. für die Branche. Michael Tenzer DER DEUTSCHE REISEVERBAND.

Stark. Digitale Transformation und ihre Bedeutung für die Reisebranche. für die Branche. Michael Tenzer DER DEUTSCHE REISEVERBAND. DER DEUTSCHE REISEVERBAND Digitale Transformation und ihre Bedeutung für die Reisebranche Michael Tenzer Die digitale Realität ist allgegenwärtig und generationsübergreifend Ergebnisverkündung der Papstwahl

Mehr

Digitale Transformation und ihre Bedeutung für die Reisebranche. Michael Tenzer Vorsitzender der Geschäftsführung Thomas Cook Central Europe

Digitale Transformation und ihre Bedeutung für die Reisebranche. Michael Tenzer Vorsitzender der Geschäftsführung Thomas Cook Central Europe Digitale Transformation und ihre Bedeutung für die Reisebranche Michael Tenzer Vorsitzender der Geschäftsführung Thomas Cook Central Europe Digitale Transformation bedeutet... Kunde Technologie Innovation

Mehr

ITB Berlin 7. März 2013 Mobile Destination Marketing mit Thomas Cook & Neckermann Reisen

ITB Berlin 7. März 2013 Mobile Destination Marketing mit Thomas Cook & Neckermann Reisen Zeile 1 Zeile 2 ITB Berlin 7. März 2013 Mobile Destination Marketing mit Thomas Cook & Neckermann Reisen 1 Über TOURIAS > Spezialisiert auf mobile Lösungen für Destinationen, Hotels, Reiseveranstalter

Mehr

Wir setzen Ihre Werbung in Szene!

Wir setzen Ihre Werbung in Szene! Wir setzen Ihre Werbung in Szene! Monatlich über 9,3 Mio Page Impressions Stand: 12/2010 Online Mediadaten 2010/11 thomascook.de Ein kleiner Einblick in thomascook.de thomascook.de bietet den Usern einen

Mehr

Customer Journey Online

Customer Journey Online Erstelldatum: November 2013 / Version: 01 Customer Journey Online Mafo-News 30/2013 Oberösterreich Tourismus Daniela Koll, BA Tourismusentwicklung und Marktforschung Freistädter Straße 119, 4041 Linz,

Mehr

GIATA TOURIAS Travelguide Der mobile Reisebegleiter für Ihre Kunden.

GIATA TOURIAS Travelguide Der mobile Reisebegleiter für Ihre Kunden. GIATA TOURIAS Travelguide Der mobile Reisebegleiter für Ihre Kunden. copyright 2014 Tourias Mobile GmbH 1 Der mobile Reisebegleiter für Ihre Kunden > Technologie & Inhalte aus einer Hand > Smartphone-

Mehr

Mediadaten 2012 / 2013

Mediadaten 2012 / 2013 Mediadaten 2012 / 2013 neckermann-reisen.de /.at /.ch thomascook.de urlaub.de Gültig ab 01.10.2012 bis 30.09.2013 1 Inhalt: Unternehmensportrait..... S. 3 Thomas Cook Network..... S. 4 Thomas Cook Werbemöglichkeiten.....

Mehr

35 günstige Urlaubsziele für 7 Reisetypen

35 günstige Urlaubsziele für 7 Reisetypen 35 günstige Urlaubsziele für 7 Reisetypen CHECK24 analysiert Reiseangebote für Trendscope-Reisetypen 15. Juni 2011 1 Übersicht 1. Konzept und wichtige Ergebnisse 2. Genügsame Planer 3. Statusorientierte

Mehr

Verkehrsbüro Group Pressekonferenz Ferienmesse Wien Ruefa Reisekompass 2015 15. Jänner 2015

Verkehrsbüro Group Pressekonferenz Ferienmesse Wien Ruefa Reisekompass 2015 15. Jänner 2015 Verkehrsbüro Group Pressekonferenz Ferienmesse Wien Ruefa Reisekompass 2015 Pressekonferenz Ferienmesse Wien Urlaubsverhalten der Österreicher 2015 Eine Ruefa-Umfrage durchgeführt von: Institut für Motivforschung

Mehr

Media Kit Über Globesurfer.de

Media Kit Über Globesurfer.de Media Kit Über Globesurfer.de Globesurfer.de ist ein privater Video Weltreise Blog in dem andere Backpacker in erster Linie über eine 15-Monatige Weltreise informiert werden. Desweitern Finden Individualreisende

Mehr

WIR SETZEN IHRE WERBUNG IN SZENE NECKERMANN MACHT S MÖGLICH.

WIR SETZEN IHRE WERBUNG IN SZENE NECKERMANN MACHT S MÖGLICH. WIR SETZEN IHRE WERBUNG IN SZENE NECKERMANN MACHT S MÖGLICH. monatlich 14,4MIO PAGE IMPRESSIONS STAND: 12/2010 ONLINE MEDIADATEN 2010/11 NECKERMANN REISEN.DE EIN KLEINER EINBLICK IN NECKERMANN-REISEN.DE

Mehr

Mediadaten 2011 / 2012

Mediadaten 2011 / 2012 Mediadaten 2011 / 2012 neckermann-reisen.ch Stand: 01.08.2011 Gültig ab 01.10.2011 bis 30.09.2012 1 Inhalt: Unternehmensportrait..... S. 3 Thomas Cook Network..... S. 4 Thomas Cook Werbemöglichkeiten.....

Mehr

Thomas Cook Group die ideale Destination für Ihre Marke

Thomas Cook Group die ideale Destination für Ihre Marke Mediadaten 2015/16 Thomas Cook Group die ideale Destination für Ihre Marke PARTNERS. REACH. OPPORTUNITIES. WORK. CONTACT SendenSieIhreMarkenbotschaftenmitunsan 23 Millionen Kunden europaweit. In Deutschland

Mehr

Ihre Welt auf dem Handy Ihrer Kunden.

Ihre Welt auf dem Handy Ihrer Kunden. Ihre Welt auf dem Handy Ihrer Kunden. TOURIAS tips&deals Mobile Apps & Mobile Internet Solutions 1 1 Service im Taschenformat Handy-Reiseführer für Ihre Kunden zu mehr als 100 der meistgebuchten Reiseziele

Mehr

Reisende. und ihre Kaufpfade. Performance Marketing als Inspirationsquelle und Beratungsinstrument für Urlaubsreisen. tradedoubler.

Reisende. und ihre Kaufpfade. Performance Marketing als Inspirationsquelle und Beratungsinstrument für Urlaubsreisen. tradedoubler. Reisende und ihre Kaufpfade als Inspirationsquelle und Beratungsinstrument für Urlaubsreisen tradedoubler.com Ihre Hotels, Flüge und Urlaubsreisen wählen die Europäer am liebsten ganz allein, nehmen dafür

Mehr

ecmaps Multi-Channel-Kartografie der Marktführer für Web, Mobile und Print

ecmaps Multi-Channel-Kartografie der Marktführer für Web, Mobile und Print ecmaps Multi-Channel-Kartografie der Marktführer für Web, Mobile und Print Karten sind das beliebteste Medium auf Reisen. Sie ermöglichen Ihrem Gast einen schnellen Überblick und geben Orientierung bei

Mehr

Familienurlaub goes Web 2.0 Trends & aktuelle Entwicklungen im Online Marketing

Familienurlaub goes Web 2.0 Trends & aktuelle Entwicklungen im Online Marketing Familienurlaub goes Web 2.0 Trends & aktuelle Entwicklungen im Online Marketing Thomas Hendele Hotelfachmann & Tourismusfachwirt (IHK) seit 3 Jahren selbstständig seit 8 Jahren beratend tätig seit 10 Jahren

Mehr

Umfrage Familien-Reisen

Umfrage Familien-Reisen Das Trendbarometer in der Zielgruppe Kinder und Familien! Stand: 15.02.2011 Befragungszeitraum: Ein Tool von KB&B - The Kids Group Was Sie schon immer wissen wollten! Seite 2 STRUKTURDATEN Jünger als 1

Mehr

PLANET BACKPACK REISE LÄNGER, GÜNSTIGER, SMARTER. CONNI BIESALSKI

PLANET BACKPACK REISE LÄNGER, GÜNSTIGER, SMARTER. CONNI BIESALSKI PLANET BACKPACK REISE LÄNGER, GÜNSTIGER, SMARTER. CONNI BIESALSKI MACH DIE WELT ZU DEINEM ZUHAUSE - OHNE VIEL GELD! HI, ICH BIN CONNI. Mexiko City, 2013 ÜBER MICH Ich reise, lebe und arbeite rund um die

Mehr

152, DEUTSCHLAND. Schwarzwald/Bad Wildbad Mokni s Palais Hotels & SPA. Angebot der Woche Wellnes & Mehr 2013/14

152, DEUTSCHLAND. Schwarzwald/Bad Wildbad Mokni s Palais Hotels & SPA. Angebot der Woche Wellnes & Mehr 2013/14 Wellnes & Mehr 2013/14 Mokni s Palais Hotels & Spa Palais Thermal Doppelzimmer Badhotel DEUTSCHLAND Schwarzwald/Bad Wildbad Mokni s Palais Hotels & SPA 2 Übernachtungen im Doppelzimmer, Frühstück, inklusive

Mehr

An Irishman on tour Der Reiseblog für die Auszeit auf Zeit. Media Kit

An Irishman on tour Der Reiseblog für die Auszeit auf Zeit. Media Kit An Irishman on tour Der Reiseblog für die Auszeit auf Zeit Media Kit www.anirishmanontour.com www.anirishmanontour.com ist ein Reiseblog für die Auszeit auf Zeit. Der Fokus richtet sich auf: Entscheidungsfindung

Mehr

Erfolg im E-Business: Kundenerlebnis durch kundenorientiertes Design

Erfolg im E-Business: Kundenerlebnis durch kundenorientiertes Design Erfolg im E-Business: Kundenerlebnis durch kundenorientiertes Design Finance 2.0 Konferenz - 05. Mai 2015 Dr. Luca Graf, Senior Director, Head of Online & Direct Sales SWISS ist die Airline der Schweiz

Mehr

Hallo und herzlichen Dank für Ihr Interesse an einer Kooperation mit

Hallo und herzlichen Dank für Ihr Interesse an einer Kooperation mit 1. Über anemina.com Hallo und herzlichen Dank für Ihr Interesse an einer Kooperation mit Auf den folgenden Seiten finden Sie alles Wissenswerte über Anemina Travels, über Kooperationsmöglichkeiten, Zielgruppen

Mehr

Buchungs- und Reiseverhalten der Schweizer Bevölkerung

Buchungs- und Reiseverhalten der Schweizer Bevölkerung Buchungs- und Reiseverhalten der Schweizer Bevölkerung Medienkonferenz Allianz Global Assistance / Schweizer Reise-Verband Referent: Angelo Eggli, CEO Allianz Global Assistance 10. September 2014 1 / Buchungs-

Mehr

Onlinekommunikation und Online- Marketing für KMU. 8 Tipps für Ihre Website

Onlinekommunikation und Online- Marketing für KMU. 8 Tipps für Ihre Website Onlinekommunikation und Online- Marketing für KMU 8 Tipps für Ihre Website Hintergrund Kompetenzzentrum für digitale Kommunikation, insb. Social Media, internes Wissensmanagement und E-Learning Ziel: Erstinformation,

Mehr

Web-Strategie für Websites der nächsten Generation. Peter Mielke

Web-Strategie für Websites der nächsten Generation. Peter Mielke <peter.mielke@infopark.de> Web-Strategie für Websites der nächsten Generation Peter Mielke Wozu brauchen wir eine Web-Strategie? Evolution von Websites Die statische Website hat ausgedient Websites sind

Mehr

Checkliste zur Stärkung des Direktvertriebs

Checkliste zur Stärkung des Direktvertriebs 1. Wissen und Know How aufbauen: Wissen Sie, wie viele Buchungen und welchen Umsatz sie über die jeweiligen Onle Buchungsportale generieren? Können Sie identifizieren, woher die Buchung origär stammt,

Mehr

MOBILE UND SOCIAL: REISEBRANCHE LÄUFT HINTERHER

MOBILE UND SOCIAL: REISEBRANCHE LÄUFT HINTERHER PRESSEINFORMATION MOBILE UND SOCIAL: REISEBRANCHE LÄUFT HINTERHER TOURISMUS STUDIE 2011: REISENDE SIND BEI DER NUTZUNG VON MOBILEN UND SOCIAL MEDIA-ANWENDUNGEN OFT WEITER ALS REISEANBIETER München, 8.

Mehr

Social Media. Strategie, Inhalte und Kampagnen WWW.WIEN.INFO

Social Media. Strategie, Inhalte und Kampagnen WWW.WIEN.INFO Social Media Strategie, Inhalte und Kampagnen WWW.WIEN.INFO Social Media Strategie Ronja Spranger, B.A. Social Media Specialist WienTourismus - Community Management - Tägliche Inhalte planen und erstellen

Mehr

Zielgerichteter Social Media Einsatz im Reisevertrieb

Zielgerichteter Social Media Einsatz im Reisevertrieb www.tourismuszukunft.de DRV Jahrestagung 2012 Zielgerichteter Social Media Einsatz im Reisevertrieb Michael Faber Ihr Ansprechpartner Michael Faber Tel.: +49 6762 40890-40 Fax: +49 8421 70743-25 m.faber@tourismuszukunft.de

Mehr

Der neue Kunde kommt mit Handy: Smartphones & digitale Dienste am Point of Sale. Frankfurt am Main - Webchance 31. August 2014-11 Uhr

Der neue Kunde kommt mit Handy: Smartphones & digitale Dienste am Point of Sale. Frankfurt am Main - Webchance 31. August 2014-11 Uhr Der neue Kunde kommt mit Handy: Smartphones & digitale Dienste am Point of Sale Frankfurt am Main - Webchance 31. August 2014-11 Uhr Axel Hoehnke GF / Managing Partner sembassy Executive Board / MobileMonday

Mehr

Lokales und regionales Ausbildungsmarketing für Ihr Unternehmen. Produktportfolio 2014 azubister GmbH

Lokales und regionales Ausbildungsmarketing für Ihr Unternehmen. Produktportfolio 2014 azubister GmbH Lokales und regionales Ausbildungsmarketing für Ihr Unternehmen Produktportfolio 2014 azubister GmbH Ihre Zielgruppe dort erreichen,! wo sie primär ist. MOBILE! Stellenanzeigen Diverse Such- und Filteroptionen

Mehr

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber Communications» Social Media Digital zum attraktiven Arbeitgeber » Online & Social Media Recruiting verstärkt Ihre Präsenz Um im Informationsdschungel des World Wide Web den Überblick zu behalten, ist

Mehr

Mehr Homepagebuchungen, weniger Provisionen Die Bausteine für einen erfolgreichen Online-Vertrieb

Mehr Homepagebuchungen, weniger Provisionen Die Bausteine für einen erfolgreichen Online-Vertrieb Mehr Homepagebuchungen, weniger Provisionen Die Bausteine für einen erfolgreichen Online-Vertrieb DEHOGA Niedersachsen, Walsrode, 11.10.2012 TourOnline AG 1996 Gegründet mit touristischem Marktplatz Urlaub

Mehr

Die Reise beginnt im Netz

Die Reise beginnt im Netz Die Reise beginnt im Netz Company highlights. 1996 GRÜNDUNG IN AMSTERDAM KUNDEN SERVICE 24/7 700T UNTERKÜNFTE WELTWEIT 42 SPRACHEN UNTERSTÜTZT BUCHUNGEN TÄGLICH MOTIVIERTE MITABEITER 900T+ 10,000 Was braucht

Mehr

Buchungstrends im Tourismus und ihre Auswirkungen auf die Vermarktung der FeWo. 1. Walliser Ferienwohnungstag

Buchungstrends im Tourismus und ihre Auswirkungen auf die Vermarktung der FeWo. 1. Walliser Ferienwohnungstag Buchungstrends im Tourismus und ihre Auswirkungen auf die Vermarktung der FeWo 1. Walliser Ferienwohnungstag 1 Roland Schegg Institut für Tourismus (ITO) der Fachhochschule Westschweiz Wallis (HES-SO Wallis)

Mehr

Studie: Das Social-Media-Nutzungsverhalten und dessen Einfluss auf die Tourismusbranche

Studie: Das Social-Media-Nutzungsverhalten und dessen Einfluss auf die Tourismusbranche Studie: Das Social-Media-Nutzungsverhalten und dessen Einfluss auf die Tourismusbranche ad publica Public Relations in Kooperation mit MWResearch 1 Hamburg, März 2013 Partner: Zahlen. Daten. Fakten. ad

Mehr

Online-Buchungsplattformen. Online-Buchungssysteme als leistungsstarkes Vertriebsinstrument erfolgreich nutzen 29.10.2009 1

Online-Buchungsplattformen. Online-Buchungssysteme als leistungsstarkes Vertriebsinstrument erfolgreich nutzen 29.10.2009 1 Online- Online-Buchungssysteme als leistungsstarkes Vertriebsinstrument erfolgreich nutzen Bernau a. Chiemsee, 29. Oktober 2009 Robert Klauser, infomax websolutions GmbH 29.10.2009 1 Inhalte & Agenda Sichtbarkeit

Mehr

Wie schafft Social Media eine positive Kundenerfahrung?

Wie schafft Social Media eine positive Kundenerfahrung? Wie schafft Social Media eine positive Kundenerfahrung? 15. November 2012 / CX7 Gaetano Mecenero Social Media Manager Positive Kundenerfahrung Emotionale Bindung Zufriedene, loyale Kunden Begeisterte Botschafter

Mehr

Retail im Wandel Multichannel Commerce als grosse Herausforderung für den Einzelhandel

Retail im Wandel Multichannel Commerce als grosse Herausforderung für den Einzelhandel VORTRAG INTERNET WORLD KONGRESS Retail im Wandel Multichannel Commerce als grosse Herausforderung für den Einzelhandel München, 19.03.2013 19.03.2013 Vortrag Michael Badichler Office World - Retail im

Mehr

Social Media. Neue Kanäle als Chance. Ein Pocketguide für Swisscom Geschäftskunden

Social Media. Neue Kanäle als Chance. Ein Pocketguide für Swisscom Geschäftskunden Social Media Neue Kanäle als Chance Ein Pocketguide für Swisscom Geschäftskunden Social Media als Chance 2 Social Media verändert die Unternehmenskommunikation radikal. Vom Verlautbarungsstil zum Dialog

Mehr

Festnetz. 7. Call & Surf Inklusivleistungen - Brutto. Alles kostenlos inklusive und das bei jedem Festnetz Paket der Telekom!

Festnetz. 7. Call & Surf Inklusivleistungen - Brutto. Alles kostenlos inklusive und das bei jedem Festnetz Paket der Telekom! 7. Call & Surf Pakete, VDSL (2/2) - Brutto. Hinweis: Die vertriebseingestellte HotSpot Flat bleibt weiterhin Bestandteil im Call & Surf Comfort Plus VDSL 25 Paket Call & Surf Comfort VDSL 39,95 44, 95

Mehr

AUTRICHE PRO FRANCE seit 1984

AUTRICHE PRO FRANCE seit 1984 AUTRICHE PRO FRANCE seit 1984 Hotel- und Marketinggruppe für Individualurlaub in Österreich und benachbarten Alpenregionen spezialisiert auf Frankreich und frankophone Märkte Übersicht 1. Präsentation

Mehr

Spanische Tourismusbilanz 2012

Spanische Tourismusbilanz 2012 Spanische Tourismusbilanz 2012 Spanien gesamt 2012 ist nach 2006 und 2007 das dritterfolgreichste Jahr überhaupt für den Tourismus in Spanien gewesen. Nach Angaben des spanischen Instituts für Touristische

Mehr

SEO & SMO für Tourismus What s Working & Why

SEO & SMO für Tourismus What s Working & Why SEO & SMO für Tourismus What s Working & Why ... braucht jeder Tourismusbetrieb ein eigenes SEO & Social Media Konzept? oberhauser.com 2 theoretisch, nein! Tourismusbetriebe, Hotels, Pensionen, etc. die

Mehr

Website 0.3 % 0.5 % News Dialog Verkauf 5.0 % #smgzh WLAN User: ServiceCenter PW: Service2009. 7. Social Media Gipfel 2. Februar 2011 «Tourismus»

Website 0.3 % 0.5 % News Dialog Verkauf 5.0 % #smgzh WLAN User: ServiceCenter PW: Service2009. 7. Social Media Gipfel 2. Februar 2011 «Tourismus» #smgzh WLAN User: ServiceCenter PW: Service2009 7 Social Media Gipfel 2 Februar 2011 «Tourismus» Kaffee, Gipfel, Technik: 1 2 03 % 05 % Website News Dialog Verkauf 50 % 3 wwwsocialmediagipfelch 222011

Mehr

Studie: Online-Portale für Pauschalreisen 2011. Testsieger Portal AG, Hamburg, 30. September 2011

Studie: Online-Portale für Pauschalreisen 2011. Testsieger Portal AG, Hamburg, 30. September 2011 Studie: Online-Portale für Pauschalreisen 2011 Testsieger Portal AG, Hamburg, 30. September 2011 Übersicht 1 2 3 Zusammenfassung der Ergebnisse Methodik Gesamtergebnis Seite 2 1. Zusammenfassung der Ergebnisse

Mehr

Vienna PASS. Mit einer Karte Wien entdecken!

Vienna PASS. Mit einer Karte Wien entdecken! Vienna PASS Mit einer Karte Wien entdecken! Das Produkt All-Inclusive Sightseeing Karte für Wien Freier Eintritt zu über 60 Sehenswürdigkeiten Unlimitierte Nutzung der HOP ON HOP OFF Busse von VIENNA SIGHTSEEING

Mehr

Daniela Singer (Netzwerk, Reise-Veranstalter) Elmar Singer (Verkehrsunternehmen) Österreich, Schweiz, Polen, Tschechien

Daniela Singer (Netzwerk, Reise-Veranstalter) Elmar Singer (Verkehrsunternehmen) Österreich, Schweiz, Polen, Tschechien HINTERGRUND Schmetterling Reisen GmbH & Co. KG Auf einen Blick Geschäftsführer: Mitglieder der Geschäftsleitung: Cäcilie und Willi Müller Anya Müller-Eckert (Reisebüro-Kooperation, Online-Vertrieb) Daniela

Mehr

Der Transfer Flughafen-Hotel-Flughafen sowie die Betreuung vor Ort sind inkludiert (außer bei Städtereisen und Hotel Only).

Der Transfer Flughafen-Hotel-Flughafen sowie die Betreuung vor Ort sind inkludiert (außer bei Städtereisen und Hotel Only). FAQs Die wichtigsten Fragen Wer ist byebye? bye? byebye bietet Ihnen die Möglichkeit mit wenigen, einfachen Eingaben einen maßgeschneiderten Urlaub aus einzelnen Reisebausteinen für Ihre Kunden zusammenzustellen.

Mehr

ANA stellt Innenausstattung des neuen Dreamliners vor

ANA stellt Innenausstattung des neuen Dreamliners vor ANA stellt Innenausstattung des neuen Dreamliners vor Auf der Paris Airshow präsentiert die japanische Airline als Erstkunde erstmals die Innenausstattung des neuen Boeing 787 Dreamliners Tokio, Frankfurt

Mehr

DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ!

DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ! DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ! MagentaMobil 04/09/2014 1 DIE TELEKOM IST TECHNOLOGIEFÜHRER MIT INNOVATIONEN AUF DER ÜBERHOLSPUR MagentaMobil

Mehr

THEMENSERVICE 01/2013 (JANUAR) Früh buchen viel sparen? Wie sich beim Sommerurlaub am meisten sparen lässt

THEMENSERVICE 01/2013 (JANUAR) Früh buchen viel sparen? Wie sich beim Sommerurlaub am meisten sparen lässt THEMENSERVICE 01/2013 (JANUAR) Früh buchen viel sparen? Wie sich beim Sommerurlaub am meisten sparen lässt IMPRESSUM Herausgeber ECONA Shopping GmbH Wöhlertstr. 12 13 10115 Berlin Telefon 030 / 92 10 64

Mehr

Mehr Gäste durch professionelles Online-Marketing und effiziente Selbstvermarktung

Mehr Gäste durch professionelles Online-Marketing und effiziente Selbstvermarktung Mehr Gäste durch professionelles Online-Marketing und effiziente Selbstvermarktung Emanuel Führer Product Market Manager HEROLD Business Data Foto: istockphoto, kyrien Der Kunde im Fokus Foto: istockphoto,

Mehr

GFK: BUCHUNGS- UND REISETRENDS 2012/2013

GFK: BUCHUNGS- UND REISETRENDS 2012/2013 GFK: BUCHUNGS- UND REISETRENDS 2012/2013 Herbert Lechner, Dörte Nordbeck 6. März 2013, ITB Berlin GfK 2012 GfK Mobility März 2013 Herbert Lechner 1 GfK bietet in der Tourismusforschung ganzheitlichen Markteinblick

Mehr

Customer Journey: Mehrwert Urlaubserlebnis. Berlin, 6. März 2014

Customer Journey: Mehrwert Urlaubserlebnis. Berlin, 6. März 2014 Customer Journey: Mehrwert Urlaubserlebnis Berlin, 6. März 2014 Marken-Kommunikation Tourismus- und Produkt-Marketing Marketing IT-Solutions STRATEGIE TECHNOLOGIE LEAN MARKETING Nachhaltige Wertsteigerung

Mehr

Fragebogen zum Hotel

Fragebogen zum Hotel Fragebogen zum Hotel Sehr geehrte Dame/ geehrter Herr, es freute uns,sie für mindestens eine Nacht in unserem Hotel wilkommen zu heissen. Wir hoffen, Sie haben Ihren Aufenthalt bei uns genossen. Um unser

Mehr

Social Media Marketing im Tourismus

Social Media Marketing im Tourismus Social Media Marketing im Tourismus [vernetzt] Nutzer von Sozialen Medien informieren sich vor der Reise, während der Reise und teilen Informationen und Empfehlungen nach der Reise im Internet. Dies bedeutet

Mehr

First Class Fliegen ist Freiheit. First Class ist Freiraum.

First Class Fliegen ist Freiheit. First Class ist Freiraum. lufthansa.com/first-class First Class Fliegen ist Freiheit. First Class ist Freiraum. Gedruckt in Deutschland, Stand: 1/2013, FRA LM/D, DE, B2C. Änderungen vorbehalten. Deutsche Lufthansa AG, Von-Gablenz-Straße

Mehr

Online-Buchung. in der Region Ostbayern. Internet als touristisches Marketing- & Vertriebsinstrument Nr. 1. Online-Buchung = Echtzeitbuchung

Online-Buchung. in der Region Ostbayern. Internet als touristisches Marketing- & Vertriebsinstrument Nr. 1. Online-Buchung = Echtzeitbuchung Internet als touristisches Marketing- & Vertriebsinstrument Nr. 1 Online-Buchung Jeder 2. Deutsche informiert sich derzeit vor Reisebuchung im Internet 29% buchen bereits online Tendenz stark steigend

Mehr

Themendienst. Auf allen Kanälen: Social-Media-Strategie ist etablierter Teil der DB-Kommunikation

Themendienst. Auf allen Kanälen: Social-Media-Strategie ist etablierter Teil der DB-Kommunikation Auf allen Kanälen: Social-Media-Strategie ist etablierter Teil der DB-Kommunikation Deutsche Bahn Konzern und DB Bahn als zentrale Dialog-Kanäle Hohe Nutzerzahlen und offener Dialog belegen den Erfolg

Mehr

Baden Kulturpicknick

Baden Kulturpicknick Pressemitteilung Baden Kulturpicknick Mit intelligentem und nachhaltigem Online-Marketing die Logiernächte in der Stadt Baden gesteigert. Die Ziele der Online-Kampagne sind auf der qualitativen Ebene die

Mehr

Digitale Kommunikationsstrategien für kleine und mittlere Unternehmen. Grundlagen und Erfahrungen

Digitale Kommunikationsstrategien für kleine und mittlere Unternehmen. Grundlagen und Erfahrungen Digitale Kommunikationsstrategien für kleine und mittlere Unternehmen Grundlagen und Erfahrungen Team Pia Sue Helferich (M. A.), h_da Wiss. Mitarbeiterin/Doktorandin Hochschule Darmstadt Mediendidaktik,

Mehr

Ihre Anleitung LCC Mobile - App für Smartphones

Ihre Anleitung LCC Mobile - App für Smartphones Ihre Anleitung LCC Mobile - App für Smartphones Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Funktionen... 3 3. Anmeldung... 3 4. Passwort vergessen / ändern... 5 5. FAQs... 6 6. Kontakt... 7 2 1. Einleitung

Mehr

Die perfekte Lösung für Hotelbewertungen

Die perfekte Lösung für Hotelbewertungen Die perfekte Lösung für Hotelbewertungen blau C:85% M:50% B:0% orange C:10% M:62% Y:100% B:0% rot C:25% M:100% Y:100% B:20% C:0% M:0% B:35% Hotelbewertungs- und Qualitätsmanager Mehr Gäste, mehr Umsatz,

Mehr

Der Weg zum Reiseführer der Zukunft. October 20, 2011

Der Weg zum Reiseführer der Zukunft. October 20, 2011 Der Weg zum Reiseführer der Zukunft October 20, 2011 2 Problem Traditionelle Reiseführer 1. veraltete Informationen (Neuauflagen nur alle zwei Jahre) 2. keine Personalisierung 3. nicht immer praktisch

Mehr

Social Media in der Tourismusbranche am Beispiel des Einstein St.Gallen. Reto KONRAD 18. Juni 2015

Social Media in der Tourismusbranche am Beispiel des Einstein St.Gallen. Reto KONRAD 18. Juni 2015 Social Media in der Tourismusbranche am Beispiel des instein St.Gallen Reto KONRAD 18. Juni 2015 Inhalt Persönliches instein St.Gallen: Fakten & Zahlen Social Media im instein St.Gallen Ausgangslage, Ziele

Mehr

DER TMG- HOTEL- GUTSCHEIN

DER TMG- HOTEL- GUTSCHEIN DER TMG- HOTEL- GUTSCHEIN HOTELGUTSCHEIN TMG HOTEL INNOVATION FÜR DEN REISEMARKT NACHGERECHNET Das RTL-Aktuell-Team um Peter Kloeppel hat den TMG- Hotelgutschein auf Herz und Nieren geprüft. NACHGELEGT

Mehr

STARKE ONLINE MUSKELN FÜR DIE DESTINATION. Presenting Partner

STARKE ONLINE MUSKELN FÜR DIE DESTINATION. Presenting Partner STARKE ONLINE MUSKELN FÜR DIE DESTINATION. PROGRAMM E-FITNESS KICK-OFF. 26. AUGUST 2015 Begrüssung (Daniel Luggen) So geht Online Marketing heute! (Marco Nussbaum) e-fitness Zermatt (Michael Fux, Pascal

Mehr

Kurz Mal Weg Die Nr.1 für Kurzreisen. www.kurz-mal-weg.de

Kurz Mal Weg Die Nr.1 für Kurzreisen. www.kurz-mal-weg.de Kurz Mal Weg Die Nr.1 für Kurzreisen www.kurz-mal-weg.de Inhalt Kennzahlen Dafür steht kurz-mal-weg.de Daten und Fakten zu kurz-mal-weg.de Warum eine Partnerschaft mit kurz-mal-weg.de Kooperation Hotelpartner

Mehr

Geschäftskunden-Preisliste

Geschäftskunden-Preisliste Geschäftskunden-Preisliste SDSL Internet Access 2 Mbit* SDSL Internet Access: 119,00 141,61 - Datenflatrate - 1 feste IP Adresse * Höhere Bandbreiten und zusätzliche Optionen nach Prüfung möglich oder

Mehr

Buchungsanleitung dynamic. Tagesbestpreise für Bahn & Hotel Flug & Hotel Hotel only

Buchungsanleitung dynamic. Tagesbestpreise für Bahn & Hotel Flug & Hotel Hotel only Buchungsanleitung dynamic Tagesbestpreise für Bahn & Hotel Flug & Hotel Hotel only Login Einstieg via TOUR ONLINE erfolgt über die bestehende Eingangszeile Einstieg via CETS erfolgt über den Menüpunkt

Mehr

Online Marketing - Tourismus Spezial

Online Marketing - Tourismus Spezial Online Marketing - Tourismus Spezial 1/2 tägiger Workshop PBLV Mitmachen für maximalen Erfolg Viel Spaß DU bist wichtig Ziel für das Ende des Workshops Praxis Workshop Die Regeln - Team - 100% - Perspektive

Mehr

ONLINE MARKETING ZUKUNFTSTAGE

ONLINE MARKETING ZUKUNFTSTAGE ONLINE MARKETING ZUKUNFTSTAGE Portfolio - Impulsvorträge Mittwoch, 9. bis Donnerstag, 10. April 2014 (Vormittags- und Nachmittags-Vorträge zu den verschiedenen Themenbereichen) ncm Net Communication Management

Mehr

Pressemitteilung. Handys sind wichtige Einkaufsbegleiter. GfK-Studie zur Nutzung von Mobiltelefonen im Geschäft

Pressemitteilung. Handys sind wichtige Einkaufsbegleiter. GfK-Studie zur Nutzung von Mobiltelefonen im Geschäft Pressemitteilung Handys sind wichtige Einkaufsbegleiter 23. Februar 2015 Stefan Gerhardt T +49 911 395-4143 stefan.gerhardt@gfk.com Julia Richter Corporate Communications T +49 911 395-4151 julia.richter@gfk.com

Mehr

Usability von Hotel- und Reiseportalen: Ab in den Urlaub vor. Wer online nach Urlaub sucht, hat oft noch kein konkretes Reiseziel vor

Usability von Hotel- und Reiseportalen: Ab in den Urlaub vor. Wer online nach Urlaub sucht, hat oft noch kein konkretes Reiseziel vor BENCHMARK-STUDIE MIT SMARTPHONE & TABLET Usability von Hotel- und Reiseportalen: Ab in den Urlaub vor Travelscout24 und Weg.de Wer online nach Urlaub sucht, hat oft noch kein konkretes Reiseziel vor Augen.

Mehr

BMW Business Card MEHR ERLEBEN. DIE BMW BUSINESS CARD.

BMW Business Card MEHR ERLEBEN. DIE BMW BUSINESS CARD. BMW Business Card www.bmwgroßkunden.de Freude am Fahren MEHR ERLEBEN. DIE BMW BUSINESS CARD. ATTRAKTIVE Angebote EXKLUSIV FÜR Sie als BMW GROSSKUNDE. IHRE VORTEILE mit der BMW Business Card. Ihre Eintrittskarte

Mehr

vtours E-Learning Inhalt

vtours E-Learning Inhalt Inhalt vtours kurz vorgestellt... 2 Dynamic Packaging... 2 Was unterscheidet den virtuellen Reiseveranstalter vom klassischen Reiseveranstalter?... 4 Wo liegen die Vorteile für den Kunden beim Dynamic

Mehr

Webinar: Heute hier, morgen dort - das Problem Kundenloyalität im E-Commerce

Webinar: Heute hier, morgen dort - das Problem Kundenloyalität im E-Commerce Webinar: Heute hier, morgen dort - das Problem Kundenloyalität im E-Commerce 29.02.2012 24.02.2012 München 1 Acando Acando 29.02.2012 GmbH Ihre Gastgeber Dr. Manfred Mucha Vice Business Area Manager Süd

Mehr

Basis-Angebote Kooperation Regionalmanagement Südeuropa DB. DB Vertrieb GmbH Regionalmanagement Südeuropa Silvia Festa Stuttgart, 09.09.

Basis-Angebote Kooperation Regionalmanagement Südeuropa DB. DB Vertrieb GmbH Regionalmanagement Südeuropa Silvia Festa Stuttgart, 09.09. Basis-Angebote Kooperation Regionalmanagement Südeuropa DB DB Vertrieb GmbH Regionalmanagement Südeuropa Silvia Festa Stuttgart, 09.09.2014 Agenda Regionalmanagement Südeuropa Online-Maßnahmen Social Media-Maßnahmen

Mehr

E Business im Tourismus Für Destination Management

E Business im Tourismus Für Destination Management E Business im Tourismus Für Destination Management Beispiel BASEL TOURISMUS Basel ist mit über 1 Mio. Übernachtungen pro Jahr eine der fünf grössten Städtedestinationen der Schweiz. Basel Tourismus hat

Mehr

Dubai, 03. 05. September 2013 Fachmesse für Glasindustrie Veranstaltungsort: World Trade Center

Dubai, 03. 05. September 2013 Fachmesse für Glasindustrie Veranstaltungsort: World Trade Center Messe-Reisen Falk GmbH Postfach 102020 40843 Ratingen Kaiserswerther Str. 87 40878 Ratingen Telefon +49 (0)2102/74 51-0 Telefax +49 (0)2102/4 17 62 ratingen@messe-reisen.de www.messe-reisen.de Ratingen,

Mehr

Mehr Gäste durch professionelles Online-Marketing und effiziente Selbstvermarktung

Mehr Gäste durch professionelles Online-Marketing und effiziente Selbstvermarktung Mehr Gäste durch professionelles Online-Marketing und effiziente Selbstvermarktung Basis-Modul Do s und Don ts für Ihren Webauftritt Foto: istockphoto, kyrien Österreich ist online 82 % ab 14 Jahren (5,96

Mehr

Gastfreundschaft mit System. protel Hotel App. protel Voyager. Produktinformation

Gastfreundschaft mit System. protel Hotel App. protel Voyager. Produktinformation Gastfreundschaft mit System protel Hotel App protel Voyager protel hotelsoftware GmbH 2012 protel Voyager Die protel Hotel-App für den aktiven Gast protel Voyager: Ihr Hotel auf dem Gast-Handy protel Voyager

Mehr

MEDIAKIT 2015 - Eckdaten, Formate & Werbemöglichkeiten

MEDIAKIT 2015 - Eckdaten, Formate & Werbemöglichkeiten MEDIAKIT 2015 - Mediakit MEDIAKIT 2015 2015 - - Eckdaten, Formate & Werbemöglichkeiten CLICK TO EDIT MASTER TITLE INHALT STYLE lastminute.de Eckdaten & Nutzerprofil Internationale Werbemöglichkeiten lastminute.com

Mehr

Die optimierte Webseite Erfolgreiche Strategien für Ihren Online-Auftritt

Die optimierte Webseite Erfolgreiche Strategien für Ihren Online-Auftritt Die optimierte Webseite Erfolgreiche Strategien für Ihren Online-Auftritt Professionelle Websites für kleine und mittelständische Unternehmen: aktuelle Entwicklungen und Trends, Empfehlungen für erfolgreiche

Mehr

Herzlich Willkommen zum etourism Forum Modul IV. www.etourism-forum.org

Herzlich Willkommen zum etourism Forum Modul IV. www.etourism-forum.org etourism-forum Herzlich Willkommen zum etourism Forum Modul IV www.etourism-forum.org Der etourist (Roman Egger) Web 2.0 & Communities (Clemens Költringer) Rating (Steffen Konrath) CRM (Steffen Konrath)

Mehr

Garmin zumo 210LM Louis Edition. Bestellnummer 10001590 10001686 10001687 10001592 10001637 10001641 10001640 10001591 Lieferumfang

Garmin zumo 210LM Louis Edition. Bestellnummer 10001590 10001686 10001687 10001592 10001637 10001641 10001640 10001591 Lieferumfang Bestellnummer 10001590 10001686 10001687 10001592 10001637 10001641 10001640 10001591 Lieferumfang Kartenmaterial von 19 Ländern Zentraleuropas vorinstalliert, RAM Mount Montagesatz und aktive Bike Dock

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: ruizluquepaz / istock

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: ruizluquepaz / istock T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Bild: ruizluquepaz / istock Die Sommerferien stehen vor der Tür und ganz Deutschland ist im Ferienfieber. Fast die Hälfte der Deutschen (42

Mehr

MARKETING 3.0. Neue Kanäle für mehr Geschäftserfolg

MARKETING 3.0. Neue Kanäle für mehr Geschäftserfolg MARKETING 3.0 Neue Kanäle für mehr Geschäftserfolg 3.4.2013 Über e-dialog gegründet 2003 23 angestellte Mitarbeiter Märkte: D-A-CH (plus Konzerntöchter) Branchen: alle, die Geschäft machen Seite 2 Was

Mehr

Dubai Inside. Dubai / Vereinigte Arabische Emirate

Dubai Inside. Dubai / Vereinigte Arabische Emirate Dubai Inside company incentive programme 2013/2014 (Änderungen vorbehalten) Dubai / Vereinigte Arabische Emirate Traders Group freut sich dass Sie sich für ein Incentive - Dubai inside interessieren. Dubai

Mehr

Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons)

Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons) Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons) München, 24.03.2015 Thilo Heller, CMO bei intelliad Media GmbH Über intelliad» Neutraler Technologieanbieter

Mehr

Social Media bei DB Bahn: Service-Dialog & Marketing für den Personenverkehr der Deutschen Bahn.

Social Media bei DB Bahn: Service-Dialog & Marketing für den Personenverkehr der Deutschen Bahn. Social Media bei DB Bahn: Service-Dialog & Marketing für den Personenverkehr der Deutschen Bahn. Open Government Tage DB Vertrieb GmbH Nico Kirch 31.10.2014, München Unser Fahrplan für die nächsten 40

Mehr

Social Media in der Konfirmanden arbeit. Projektstelle Social Media / Christoph Breit

Social Media in der Konfirmanden arbeit. Projektstelle Social Media / Christoph Breit Social Media in der Konfirmanden arbeit Web 1.0 > Web 2.0 > Web 3.0 ab 1990 statische Seiten wenige content producer viele content consumer Software durch Verrieb geringe Transferraten ab 2004 Dynamische

Mehr

Preisliste Telefon + Internet. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt.

Preisliste Telefon + Internet. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Preisliste Telefon + Internet Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Gültig ab 17.03.2015 Tarifoptionen Telefonie Telefon Komfort-Option

Mehr

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Weingarten, 12.11.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

Grenzenloser Mobilfunk

Grenzenloser Mobilfunk Grenzenloser Mobilfunk Machen Sie es sich nicht so schwer. Wer hat schon Spaß daran, im Flugzeug die SIM-Karte zu wechseln? Wer achtet schon gern darauf, wann und wo er am besten mailt oder Dateien herunterlädt?

Mehr

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2%

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Quellen: Statistik Austria sowie TA im Auftrag des BMWFW (vorläufige Ergebnisse) Nach 5 Monaten bilanziert der Winter mit Zuwächsen bei

Mehr