Szenario B August 2009 OpenScape Contact Center Enterprise V7.0 Remote Live Demo System Szenario B - Deutsch

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Szenario B August 2009 OpenScape Contact Center Enterprise V7.0 Remote Live Demo System Szenario B - Deutsch"

Transkript

1 Szenario B August 2009 OpenScape Contact Center Enterprise V7.0 Remote Live Demo System Szenario B - Deutsch enterprisedemo.trangosoft.com

2 Inhalt Überblick zu Änderungen...2 Technische Szenario-Übersicht Status 24. August 19, Nutzerinformationen Nebenstellen zur Verwendung mit Szenario B Leistungsmerkmal-Unterschiede: Agent - Associate A Associate E Szenario-Übersicht Grundlegende Demo-Informationen: Demo Zeitfenster buchen Agent: Grundlegende Demo-Guideline für die Agenten-Anwendung Eingehende Anrufe Agent: Eingehende Anrufe unter Umgehung von Call Director Agent: Grundlegende Demo-Guideline für die Agenten-Anwendung Eingehende s Agent: Demo-Guideline für Callback Agent: Callback im Workflow Agent: Rückruf bei Anrufabbruch in der Warteschlange Agent: Web Callback Agent: Demo-Guideline für Web Collaboration Agent: Voic - Integration mit HiPath Xpressions Manager: Manager Application Demonstration Manager: Demonstration Vernetzte Standorte

3 Überblick zu Änderungen 19. August 2009 Version Update Änderung von HiPath ProCenter zu OpenScape Contact Center 17. August 2007 NEU Ergänzung zum Demo-Flow bei Callback in Workflow 4. Oktober 2006 ACHTUNG: Ergänzung zum Demo-Flow bei Callback on Abandon (Rückruf bei Anrufabbruch in der Warteschlange) die vom Switch übertragene Telefonnummer des Anrufers muss in aller Regel neu formatiert werden, um den Anruf durchführen zu können. Die Dokumentation wurde um die Beschreibung der Vorgehensweise bei der Neuformatierung erweitert. 3. August 2006 NEU Voic Routing Integration mit HiPath Xpressions Mit der HiPath ProCenter Enterprise Live Demo kann jetzt die Bearbeitung von Voic Kontakten via Integration mit HiPath ProCenter Xpressions demonstriert werden. 25. Juli 2006 NEU Shortcut zur Umgehung von Call Director im Sprach-Routing Um die Demonstration des Routings von Spachkontakten schneller zu machen, wenn der Kunden nicht an Call Director interessiert ist, wurde eine Option eingebaut, um einen Sprachkontakt unter Umgehung von Call Director in die Warteschlange einstellen zu können. 15. Juni 2006 ACHTUNG: ÄNDERUNGEN IN DER TAPI KONFIGURATION! Demo Nutzer Bitte stellen Sie sicher, dass Sie die aktuellste Demo- Dokumentation verwenden. Änderungen in der TAPI Konfiguration betreffen die gesamte outbound Aktivität vom Agentendekstop aus, z.b.: Vom Agenten initiierter Callback Web Callback Call-me-back Leistungsmerkmal in Web Collaboration Telefonnummern für Outbound müssen jetzt wie folgt formatiert werden: + 49 (89) 7220 country Code area code phone number Die Demo-Dokumentation wurde ensprechend angepasst. 14 Juni 2006 NEU Erweiterte Demofunktion: Web Callback Das Leistungsmerkmal Web Callback von HiPath ProCenter Enterprise kann jetzt demonstriert werden. 14 Juni 2006 NEU Erweiterte Demofunktion: Callback bei Anrufabbruch Das Leistungsmerkmal Callback bei Anrufabbruch von HiPath ProCenter Enterprise kann jetzt demonstiert werden. 8. Mai 2006 NEU Escorted Browsing Das Escorted Browsing Leistungsmerkmal für die Bearbeitung von Web Collaboration Kontakten wurde aktiviert. Um dies zeigen zu können erhalten Sie eine Web-Seite als Screen-pop Fenster mit zusätzlichen Informationen synchronisiert mit dem eingehenden Web Collaboration Kontakt. Von dieser Webseite aus können Sie Escorted Browsing über die ensprechenden Schaltflächen im Browser-Fenster starten. 24. April 2006 NEU Vernetzungsabläufe Die Vernetzungs-Option in der HiPath ProCenter Enterprise Remote Live Demo wurde aktiviert, so dass jetzt auch das visuelle Interface zur Definition von Vernetzungsstrategien demonstriert werden können. 18. April 2006 ACHTUNG: HOCHRÜSTUNG AUF HIPATH PROCENTER ENTERPRISE V7.0 Die HiPath ProCenter Standard V6.5 Remote Live Demo wurde auf HiPath ProCenter Enterprise V7.0 hochgerüstet. Mit der aktualisierten Demo können Sie jetzt Features und Leistungsmerkmale von HiPath ProCenter Enterprise V7.0 demonstrieren, z.b.: Web Collaboration Kontaktbearbeitung 2

4 Screen-pop Fenster mit zusätzlichen Informationen über einen neuen Callback Kontakttyp basierend auf einem Kundenumfrage-Szenario Benutzervorlagen in Manager > Administration Center Neue Reports in Report Center Web Collaboration Routing- und Warteschlagenprozessabläufe in Manager > Design Center 6. Juni 2005 ACHTUNG: Wegen einer Unverträglichkeit mit Citrix kann im Augenblick der Wechsel auf den Symbolmodus im Agenten- und Associate Desktop NICHT demonstriert werden. Bitte planen Sie Ihre Demonstrationen dementsprechend. 20. Mai 2005 Die Call Director wav-dateien für das Szenario B wurden auf Deutsch umgestellt, Die Dokumentation wurde entsprechend angepasst. 13. Mai 2005 ACHTUNG: Die Einwahlnummer für Szenario B des HiPath ProCenter Remote Live Demo Systems hat sich geändert auf: Mai 2005 Demo Addresse für eingehende Kontakte geändert. 2. MaI 2005 Aktualisiert mit Informationen zum deutschsprachigen Routing. 29. April 2005 Das HiPath ProCenter Standard V6.5 Live Demo System geht online mit 3 Szenarios. 3

5 Technische Szenario-Übersicht Status 24. August 19, Nutzerinformationen Logon auf: Zeitfenster buchen Meine Kennung: Mein Passwort: Name Login- Name Passwort Profil ID Abteilung Thomas Miller tmiller Enterprise! Agent Termine Leslie Jennings ljakob Enterprise! Agent Termine Suzanne Bell sbrenner Enterprise! Associate E Technische Experten Tina Winter twiener Enterprise! Associate A Patientenservice ManagerB managerb Enterprise! Manager n/a Einwahlnummer: kontakte an: Text im Betreff: Anrufe unter Umgehung von CallDirector: Termin vereinbaren MRI , danach 0 eingeben Eingabeformat CallBack-Nummer: +49(89)7220 Beispiel CallBack bei Abbruch: Kundenseite für WebChat: Agent auf Nicht verfügbar oder Tätigkeit stellen wählen Eingabe Ziffernfolge Voic als mit Attachment: Eingabe Ziffernfolge: Manager-Logon: Kennung: ManagerB Passwort: Enterprise! 4

6 2 Nebenstellen zur Verwendung mit Szenario B Die oben aufgeführten Nutzer werden automatisch mit einer vordefinierten Nebenstelle für alle Medien eingeloggt, auf die sie Zugriff haben (Agent: Sprache, , Callback, Web Collaboration; Associate A: Sprache, Callback; Associate E: Sprache), sobald Sie den Nutzer einloggen. Für den Fall, dass sie den Agenten während einer Demo manuell einloggen müssen, verwenden Sie bitte für Szenario B eine der folgenden Nebenstellen: 1670, 1671, 1672,

7 3 Leistungsmerkmal-Unterschiede: Agent - Associate A Associate E Feature Agent Associate A Associate E ACD Logon -Ja- - Ja - - Ja - Softphone -Ja- - Ja - - Ja - Tracking/Reporting -Ja- - Ja - - Ja - Erweiterte LDAP Verzeichnis Suche -Ja- - Ja - - Ja - Nachbearbeitung -Ja- - Ja - - Nein - Call Details Screen Pop -Ja- - Ja - - Nein - Anrufe wieder einreihen -Ja- - Nein - - Nein - Kurzwahl - Ja - - Nein - - Nein - Aktivitätsprotokoll - Ja - - Nein - - Nein - Anzeige Persönliche Leistung - Ja - - Nein - - Nein - Anzeige Wartende Kontakte - Ja - - Ja - - Ja - Teamliste / Teamleiste - Ja - - Nein - - Ja - Broadcaster - Ja - - Nein - - Ja - - Ja - - Nein - - Nein - Web Collaboration - Ja - - Nein - - Nein - Outbound / Callback - Ja - - Ja - - Nein - Nein in einer Tabellenzelle bedeutet, dass der Nutzer keinen Zugriff auf das Leistungsmerkmal hat. Daher werden sie beispielsweise, wenn Sie sich als Nutzer mit dem Profil Associate E einloggen, keinen Contact Details Screen Pop bekommen, wenn Sie einen Anruf annehmen. 6

8 4 Szenario-Übersicht Wellness Health Center ist eine medizinische Einrichtung, die über das Call Center Patientenservices (z.b. für Empfang, Rechnungsstellung, Beantwortung von Versicherungsfragen) und die Möglichkeit anbieten, Termine mit der Abteilung für Diagnostische Bildgebung zu vereinbaren. Das Contact Center wird in einer erweiterten skills-basierten Konfiguration betrieben. Das Unternehmen hat kürzlich das Angebot auch auf Angebote aus dem Bereich Krankenversicherung erweitert. Agenten verwenden den Multimedia Desktop um eingehende Anrufe, s, Outbound-Anrufe / Callbacks und Web Collaboration (Chat) Interaktionen zu bearbeiten. Technische und medizinische Experten sind erreichbar, um in Kundeninteraktionen einbezogen werden zu können, sollte Ihr Fachwissen zur Klärung der Kundenfrage erforderlich sein. Diese Experten verwenden den vereinfachten Associate Desktop. Weder technische noch medizinische Experten arbeiten in der normalen Kontaktannahme mit. Aber die Contact Center Agenten können sie bei Bedarf mittels Verwendung der Echtzeit-, Anwesenheits- und Kooperationstools in der Teamliste und Teamleiste von OpenScape Contact Center Enterprise kontaktieren. 7

9 5 Grundlegende Demo-Informationen: Demo Zeitfenster buchen Um das OpenScape Contact Center Enterprise V7.0 Live Demo System verwenden zu können, müssen Demo-Nutzer sich unter der folgenden Adresse auf der Demo Website einloggen: https://enterprisedemo.trangosoft.com/ Bitte führen Sie die folgenden Schritte durch, um Zeitfenster für Ihre Demo- Aktivitäten zu reservieren: 1. Geben Sie Ihre Login ID und Passwort im rechten Bereich der Demo Homepage ein und klicken Sie submit. 2. Klicken sie auf Booking Calendar in der Primärnavigation. 3. Wählen Sie im Kalender ein Datum für Ihre Demo. 4. Wählen Sie am entsprechenden Tag das Szenario aus, das Sie buchen möchten, und klicken Sie für dieses Szenario auf DETAIL VIEW. Bitte beachten: Szenario A ist Deutsch, Szenario B kann Deutsch oder Englisch verwendet werden, Szenario C ist nur Englisch. 5. Wählen Sie die benötigten Zeitfenster in der Tagesansicht, und klicken Sie SAVE auf der linken Seite, dann ok im Pop-up Fenster, um die Buchung zu bestätigen. Denken Sie daran, etwas extra-zeit für Vorbereitung und Test der Demo zu reservieren. Bitte beachten: ALLE BUCHUNGEN ERFOLGEN IN EASTERN STANDARD TIME / EASTERN DAYLIGHT TIME! (= lokale Zeit in Toronto, Kanada) Für Deutschland, Österreich und Schweiz bedeutet das, dass Sie 6 Stunden von der MEZ abziehen müssen Uhr Toronto-Zeit entspricht 8.00 Uhr MEZ. 8

10 6. Buchungen sind sofort aktiv aber denken Sie bitte daran, das System frühzeitig zu buchen, wenn Sie eine wichtige Demo haben, um sicherzustellen, dass die Zeitfenster, die Sie brauchen, verfügbar sind. 7. Um auf das Demo Szenario und die entsprechenden Client und Manager-Anwendungen zuzugreifen, Klicken Sie auf Demo Applications in der Primärnavigation und wählen Sie das Szenario aus, das Sie gebucht haben. Dieses ist mit dem folgenden Icon gekennzeichnet: 9

11 6 Agent: Grundlegende Demo-Guideline für die Agenten-Anwendung Eingehende Anrufe Bitte führen Sie die folgenden Schritte durch, um einen eingehenden Anruf zu demonstrieren: 1. Einloggen als Nutzer Thomas Miller (User-Name: tmiller, Passwort: Enterprise!). Sie werden automatisch an die richtige ACD -Nebenstelle, , Outbound/Callback und Web Collaboration eingeloggt. 2. Stellen Sie Ihren Benutzerzustand auf verfügbar um eingehende Kontakte bearbeiten zu können indem Sie auf die Schaltfläche Verfügbar oben links im Agenten-Desktop klicken. 3. Wählen Sie die richtige Telefonnummer für Szenario B: Sie hören die folgenden Ansagen: Call Director Ablauf: 4. Welcome to the Wellness Health Center. Please choose the language to help us serve you better. Press 1 for English or press 2 for German. Thank you. Willkommen bei Wellness Health Center. Wählen Sie bitte die Sprache aus, inder wir Ihnen am besten helfen koennen. Bitte Drücken Sie 1 für Service auf Englisch, oder drücken Sie 2 für Service auf Deutsch. Vielen Dank. 2 Drücken 5. Bitte drücken Sie eins, um unsere Serviceabteilung zu erreichen oder drücken Sie zwei, um einen Termin in unserer Abteilung für diagnostische Bildgebung zu vereinbaren. 2 Drücken 6. Bitte drücken Sie eins, wenn Sie bereits einen bestätigten Termin haben, oder drücken Sie zwei, wenn Sie eine neue Terminvereinbarung treffen möchten. 1 Drücken 7. Bitte geben Sie die vierstellige Bestätigungsnummer Ihres Termins ein. Beliebige 4 Ziffern eingeben 10

12 8. Bitte drücken Sie eins, wenn sie die vereinbarte Zeit Ihres Termins noch einmal hören möchten, drücken Sie zwei, wenn Sie Ihren Termin verschieben möchten, oder drücken Sie drei, wenn einer unserer Spezialisten Sie in den nächsten 30 Minuten zurückrufen soll. 1 Drücken 9. Call Director wird die vereinbarte Zeit der Termins 3 Uhr 15 ausgeben. 10. Bitte drücken Sie eins, wenn dieser Termin verlegt werden muss. Sie werden so schnell wie möglich mit dem nächsten verfügbaren Agenten verbunden. Bitte drücken Sie zwei, wenn Ihr Termin bestehen bleiben soll. Vielen Dank für Ihren Anruf. 1 Drücken 11. Der Anruf wird an Thomas Miller geroutet, der ein Kontaktdetails Screen Pop Fenster angezeigt bekommt, das Informationen zum eingehenden Anruf (z.b. ANI/CLID wenn verfügbar, DNIS, Zeit in der Warteschlange, etc.) enthält. 12. Klicken sie auf den Reiter Kontaktdaten im Kontaktdetails-Fenster, um die vorher eingegebene Kundennummer und die entsprechenden Daten aus der Datenbankabfrage anzusehen. 13. Klicken Sie die Schaltfläche Annehmen um den Anruf anzunehmen. 14. Zur Nachbearbeitung des Anrufes klicken Sie den Reiter Nachbearbeitung im Fenster Kontaktdetails und wählen einen oder mehrere Nachbearbeitungsgründe aus. 11

13 Klicken Sie Speichern und Schliessen um das Fenster Kontaktdetails zu schliessen. 15. Um die Demo zu beenden: Wenn Sie die Agentenanwendung schliessen, werden Sie automatisch von der ACD-Nebenstelle ausgeloggt, die Citrixverbindung wird beendet. 12

14 7 Agent: Eingehende Anrufe unter Umgehung von Call Director 1. Einloggen als Nutzer Thomas Miller (User-Name: tmiller, Passwort: Enterprise!). Sie werden automatisch an die richtige ACD -Nebenstelle, , Outbound/Callback und Web Collaboration eingeloggt. 2. Stellen Sie Ihren Benutzerzustand auf verfügbar um eingehende Kontakte bearbeiten zu können indem Sie auf die Schaltfläche Verfügbar oben links im Agenten-Desktop klicken. 3. Wählen Sie die richtige Telefonnummer für Szenario B: Sie werden das folgende Call Director Prompt hoeren: Welcome to the Wellness Health Center. Please choose the language to help us serve you better. Press 1 for English or press 2 for German. Thank you. Willkommen bei Wellness Health Center. Wählen Sie bitte die Sprache aus, inder wir Ihnen am besten helfen koennen. Bitte Drücken Sie 1 für Service auf Englisch, oder drücken Sie 2 für Service auf Deutsch. Druecken Sie zu einer beliebigen Zeit waehrend des Voice Prompts die 9 -> der Anruf wird sofort in die Deutsche Warteschlange zur Terminaenderung von MRI Terminen eingestellt. 13

15 5. Klicken Sie die Schaltfläche Annehmen um den Anruf anzunehmen. 6. Zur Nachbearbeitung des Anrufes klicken Sie den Reiter Nachbearbeitung im Fenster Kontaktdetails und wählen Sie einen oder mehrere Nachbearbeitungsgründe aus. Klicken Sie Speichern und Schliessen um das Fenster Kontaktdetails zu schliessen. Ihr Status wird sich automatisch auf Verfügbar ändern, um den nächsten Kontakt bearbeiten zu können. 7. Um die Demo zu beenden: Wenn Sie die Agentenanwendung schliessen, werden Sie automatisch von der ACD-Nebenstelle ausgeloggt, die Citrixverbindung wird beendet. 14

16 8 Agent: Grundlegende Demo-Guideline für die Agenten-Anwendung Eingehende s 1. Einloggen als Nutzer Thomas Miller (User-Name: tmiller, Passwort: Enterprise!). Sie werden automatisch an die richtige ACD -Nebenstelle, , Outbound/Callback und Web Collaboration eingeloggt. 2. Stellen Sie Ihren Benutzerzustand auf verfügbar um eingehende Kontakte bearbeiten zu können indem Sie auf die Schaltfläche Verfügbar oben links im Agenten-Desktop klicken. 3. Senden Sie eine an die folgende Demo adresse: Geben Sie den folgenden Text im Feld Betreff ein: Termin vereinbaren: MRI Geben Sie den folgenden Text im Textfeld der ein: Termin vereinbaren: MRI 4. Der Absender der bekommt eine automatische Bestätigung, dass die empfangen wurde und vor Ende des Geschäftstages bearbeitet werden wird. 5. Die wird an Thomas Miller geroutet. Autovorschläge wurden eingegeben und können zur Beantwortung der verwendet werden. Um die zu bearbeiten, klicken Sie bitte auf Antworten. Geben Sie den Text ein oder wählen Sie einen der bestehenden Entwürfe aus, und klicken Sie auf Senden um die -Antwort an den Kunden zu versenden. 15

17 6. Zur Nachbearbeitung des -Kontakts klicken Sie den Reiter Nachbearbeitung im Fenster Kontaktdetails, und wählen Sie einen oder mehrere Nachbearbeitungsgründe aus. Klicken Sie Speichern und Schliessen um das Fenster Kontaktdetails zu schliessen. Ihr Status ändert sich automatisch auf Verfügbar, so dass Sie den nächsten Kontakt bearbeiten können. 7. Um die Demo zu beenden: Wenn Sie die Agentenanwendung schliessen, werden Sie automatisch von der ACD-Nebenstelle ausgeloggt, die Citrixverbindung wird beendet. 16

18 9 Agent: Demo-Guideline für Callback Die Bearbeitung von Outbound Kontakten ist der von Callback Kontakten sehr ähnlich der Unterschied ist der Ursprung des Kontaktes (Outbound-Liste oder Callback). Callbacks können auf folgende Arten eingerichtet werden: Über das Web Interface vom Kunden selbst angefordert ( Web Callback ) Automatische Erstellung bei Anrufabbruch in der Warteschlage ( Callback on abandon ) Vom Agenten ( Agent-initiated Callback ) Die Durchführung eines vom Agenten erstellten Rückrufs ist in folgenden beschrieben. Outbound (Gehende) Anrufe werden eingerichtet basierend auf einer Outbound- Liste, die über den Manager Desktop in das System eingespielt wird. 1. Einloggen als Nutzer Thomas Miller (User-Name: tmiller, Passwort: Enterprise!). Sie werden automatisch an die richtige ACD -Nebenstelle, , Outbound/Callback und Web Collaboration eingeloggt. 2. Stellen Sie Ihren Benutzerzustand auf verfügbar um eingehende Kontakte bearbeiten zu können indem Sie auf die Schaltfläche Verfügbar oben links im Agenten-Desktop klicken. 3. Öffnen Sie das Dialogfeld Callback Einrichten indem Sie Datei > Neu > Callback Einrichten wählen ODER klicken Sie auf das Callback Einrichten Symbol in der Medienleiste. Wird dieses Syblon nicht angezeigt, wenn Sie den Agenten-Desktop öffnen, rechts-klicken Sie bitte auf den Desktop und wählen Sie die Medienleiste aus der Ordnerliste. 4. Geben Sie einen Kontaktnamen und eine Beschreibung für den Rückruf ein. Falls Sie das neue Fenster Zusätzliche Informationen als Teil der Callback Interaktionen zeigen möchten, waehlen Sie bitte die Warteschlange Kundenbefragung_B. Geben Sie eine Priorität (100) ein und reservieren Sie den Callback für Thomas Miller. Klicken Sie auf Hinzufügen um einen Zeitplaneintrag und 17

19 die Telefonnummer, die beim Rückruf gewählt werden soll, einzutragen. WICHTIG: Formatierung der Telefonnummer: + Länderkennzahl Ortskennzahl in Klammern, löschen Sie die 0 in der Ortskennzahl (wenn zutreffend) Durchwahl Beispiel: +49(89)7220 erstellt z.b. einen Rückruf an die Zentrale in München. 5. Wenn der Anruf an den Agenten geroutet wird, erscheint ein Rückruf Popup-Fenster auf dem Agent-Bildschirm. Gleichzeitig wird ein separates (Browser-) Popup-Fenster mit einem Agent-Skript für eine Umfrage zur Kundenzufriedenheit geöffnet. Das Agent-Skript wurde in der Demo in Form einer Webseite erstellt. Es kann auch zum Beispiel eine Verbindung zu einer externen Datenbank erstellt werden, um das Ergebnis der Kundenumfrage einzutragen. Der Callback beginnt (d.h. die eingetragene Nummer wird angewählt), sobald Sie auf Akzeptieren klicken. Um den Callback zu beenden, klicken Sie auf Trennen. 18

20 6. Um die Demo zu beenden: Wenn Sie die Agentenanwendung schliessen, werden Sie automatisch von der ACD-Nebenstelle ausgeloggt, die Citrixverbindung wird beendet. 19

21 9.1 Agent: Callback im Workflow 1. Agent: Einloggen als Nutzer Thomas Miller (User-Name: tmiller, Passwort: Enterprise!). Sie werden automatisch an die richtige ACD-Nebenstelle, , Outbound/Callback und Web Collaboration eingeloggt. Bitte stellen Sie sicher, dass der Agent im Zustand Nicht Verfügbar oder Tätig ist, wenn Sie mit der Callback Einrichtung beginnen. Sobald sie bereit, sind das Rückruf Popup- Fenster zu demonstrieren, ändern Sie den Agenten-Zustand zu Verfügbar. Das Rückruf Popup-Fenster erscheint sofort auf dem Bildschirm. 2. Kunde: Wählen Sie die richtige Telefonnummer für Szenario1: Bitte verwenden Sie den folgenden Ablauf im Call Director Front-End des Enterprise Demo Systems. Bitte beachten Sie, das Sie keinen Rückruf erstellen können, wenn Sie einen anderen Weg durch das Call Director Front-end wählen, da das Leistungsmerkmal nur für EINE Warteschlange aktiviert wurde. Sie erreichen diese Warteschlange nur, indem Sie dem unten beschriebenen Demo Ablauf folgen: Welcome to the Wellness Health Center. Please choose the language to help us serve you better. Press 1 for English or press 2 for German. Thank you. Willkommen bei Wellness Health Center. Wählen Sie bitte die Sprache aus, inder wir Ihnen am besten helfen koennen. Bitte Drücken Sie 1 für Service auf Englisch, oder drücken Sie 2 für Service auf Deutsch. 2 Drücken Bitte drücken Sie eins, um unsere Serviceabteilung zu erreichen oder drücken Sie zwei, um einen Termin in unserer Abteilung für diagnostische Bildgebung zu vereinbaren. 2 Drücken Bitte drücken Sie eins, wenn Sie bereits einen bestätigten Termin haben, oder drücken Sie zwei, wenn Sie eine neue Terminvereinbarung treffen möchten. 1 Drücken 20

22 Bitte geben Sie die vierstellige Bestätigungsnummer Ihres Termins ein. eine der folgenden Nummern eingeben BEASTÄTIGUNGSNUMMER VORNAME NACHNAME RUFNUMMER 1555 Mats Sundin Roy Halladay Wendell Clark Bitte drücken Sie eins, wenn Sie die vereinbarte Zeit Ihres Termins noch einmal hören möchten, drücken Sie zwei, wenn Sie Ihren Termin verschieben möchten, oder drücken Sie drei, wenn einer unserer Spezialisten Sie in den nächsten dreissig Minuten zurückrufen soll. 3 Drücken Die Telefonnummer die wir für Sie in unserer Kundendatei gespeichert haben ist: Bitte drücken Sie eins, wenn Sie an der selben Nummer zurückgerufen werden möchten. Um eine andere Nummer einzugeben, drücken Sie bitte 2. 1 Drücken um die Rückrufnummer zu bestätigen oder 2 drücken, um eine andere Rückrufnummer einzugeben. Danke sehr. Ein Terminspezialist wird sie innerhalb 30 Minuten anrufen. Auf Wiederhören. HINWEIS: Wenn Sie eine neue Rückrufnummer eingeben wollen, geben Sie die Telefonnummer bitte im richtigen Format ein, einschliesslich Länderkennzahl. In Nordamerika: Nur Vorwahl und Rufnummer eingeben nicht 9 oder 1. Außerhalb Nordamerika: Die Rufnummer beginnt mit 9 011, dann Länderkennzahl, Vorwahl, Rufnummer. 3. Agent: Ändern Sie Ihren Benutzerzustand auf verfügbar, um eingehende Kontakte bearbeiten zu können, indem Sie auf die Schaltfläche Verfügbar oben links im Agenten-Desktop klicken. Ein Rückruf Popup- Fenster erscheint auf dem Agent-Bildschirm sobald der Callback geleitet wird. Bitte beachten Sie die folgenden Teile des Callback Popup- Fensters: 21

23 Name: Name des Kunden aus der hinterlegten Datenbank Ziel = Rückrufnummer. Ursprungstyp = Ablauf; dies zeigt, dass der Rückruf mittels Kundenanforderung in der Routing- oder der Warteschlangenstrategie erstellt wurde. Datum = zeigt den Tag und die Zeit an zu der der Callback eingerichtet wurde. Bitte beachten Sie, dass der Reiter Kontaktdaten alle Dateien erhält die vom Kunden eingegeben wurden, als der Rückruf erstellt wurde. Der Agent erhält so alle verfügbaren Informationen über den Kunden bereits vor der Ausführung des Rückrufs. Der Rückruf wird ausgeführt, sobald Sie auf Akzeptieren klicken. Um den Rückruf zu beenden, klicken Sie auf Trennen. Wenn das Fenster Wiederholungsoptionen erscheint, geben Sie Ihre Auswahl ein, und klicken Sie auf OK. 22

24 9.2 Agent: Rückruf bei Anrufabbruch in der Warteschlange 4. Agent: Einloggen als Nutzer Thomas Miller (User-Name: tmiller, Passwort: Enterprise!). Sie werden automatisch an die richtige ACD -Nebenstelle, , Outbound/Callback und Web Collaboration eingeloggt. Bitte stellen Sie sicher, dass der Agent im Zustand Nicht Verfügbar oder Tätig ist, und dass keine anderen Agenten verfügbar sind, wenn Sie einen Rückruf bei Anrufabbruch in der Warteschlange generieren wollen. 5. Kunde: Wählen Sie die richtige Telefonnummer für Szenario1: Bitte verwenden Sie den folgenden Ablauf im Call Director Front-End des Enterprise Demo Systems. Bitte beachten Sie, das Sie keinen Rückruf bei Anrufabbruch erstellen können, wenn Sie einen anderen Weg durch das Call Director Front-end wählen, da das Leistungsmerkmal nur für EINE Warteschlange aktiviert wurde. Sie erreichen diese Warteschlange nur, indem Sie dem unten beschriebenen Demo Ablauf folgen: Welcome to the Wellness Health Center. Please choose the language to help us serve you better. Press 1 for English or press 2 for German. Thank you. Willkommen bei Wellness Health Center. Wählen Sie bitte die Sprache aus, inder wir Ihnen am besten helfen koennen. Bitte Drücken Sie 1 für Service auf 23

25 Englisch, oder drücken Sie 2 für Service auf Deutsch. Vielen Dank. 2 Drücken Bitte drücken Sie eins, um unsere Serviceabteilung zu erreichen oder drücken Sie zwei, um einen Termin in unserer Abteilung für diagnostische Bildgebung zu vereinbaren. 2 Drücken Bitte drücken Sie eins, wenn Sie bereits einen bestätigten Termin haben, oder drücken Sie zwei, wenn Sie eine neue Terminvereinbarung treffen möchten. 1 Drücken Bitte geben Sie die vierstellige Bestätigungsnummer Ihres Termins ein. Beliebige 4 Ziffern eingeben Bitte drücken Sie eins, wenn Sie die vereinbarte Zeit Ihres Termins noch einmal hören möchten, drücken Sie zwei, wenn Sie Ihren Termin verschieben möchten, oder drücken Sie drei, wenn einer unserer Spezialisten Sie in den nächsten dreissig Minuten zurückrufen soll. 1 Drücken Call Director wird die vereinbarte Zeit der Termins 3 Uhr 15 ausgeben. Bitte drücken Sie eins, wenn dieser Termin verlegt werden muss. Sie werden so schnell wie möglich mit dem nächsten verfügbaren Agenten verbunden. Bitte drücken Sie zwei, wenn Ihr Termin bestehen bleiben soll. Vielen Dank für Ihren Anruf. 1 Drücken Nur wenn zu diesem Zeitpunkt kein Agent verfügbar ist, um den Anruf anzunehmen, werden sie in die Warteschlange eingereiht. Sie hören alle 30 Sekunden die folgende Ansage: Vielen Dank für Ihren Anruf. Leider sind im Augenblick alle unsere Agenten beschäftigt. Wenn Sie möchten, können Sie jetzt auflegen, wir rufen Sie dann schnellstmöglich unter Ihrer aktuellen Telefonnummer zurück. HINWEIS: OpenScape Contact Center wird als Rückrufnummer die Anrufer- Telefonnummer verwenden, die an OpenScape Contact Center von der Kommunikationsplatform übergeben wird. Das bedeutet, dass Sie wenn Sie zum Beispiel einen Long Distance Anbieter haben, oder Ihr Telefon- oder die Kommunikationsplatform so eingestellt ist, dass Ihre Telefonnummer nicht weitergegeben wird, der Callback nicht erfolgreich durchgeführt werden kann, weil die von der Kommunikationsplatform übergebene Nummer nicht mit Ihrer Nummer übereinstimmt. Ebenso können Sie Rückrufe nur an eine Direktdurchwahl erstellen (nicht an eine Nebenstelle). Falls Sie in dem Fall einen Gehenden Anruf erstellen wollen, sehen Sie bitte die Erklärung unten, die beschreibt, wie man eine Telefonnummer neu formatieren kann, die nicht wählbar ist. Wenn Sie den Rückruf nicht durchführen wollen, löschen sie den Rückruf- Kontakt bitte im Agenten-Desktop andernfalls wird er dem nächsten Demo- Nutzer zur Bearbeitung zugestellt. 24

26 6. Agent: Stellen Sie Ihren Benutzerzustand auf verfügbar um eingehende Kontakte bearbeiten zu können indem Sie auf die Schaltfläche Verfügbar oben links im Agenten-Desktop klicken. Ein Rückruf Popup- Fenster erscheint sofort auf dem Agent-Bildschirm wenn der Callback geroutet wird. 7. Bitte beachten Sie die folgenden Teile des Callback Popup- Fensters: Ziel = die Nummer des Anrufers so wie sie vom Switch übergeben wurde. Ursprungstyp = Abgebrochener Anruf; zeigt dass der Rückruf ein automatisch eingerichteter Rückruf bei Abgebrochenem Anruf in der Warteschlange ist. Datum = zeigt den Tag und die Zeit wann der Anruf abgebrochen und der Rückruf erstellt wurde. Bitte beachten Sie, dass der Reiter Kontaktdaten alle Dateien erhält die zum Kunden verfügbar waren, als der Anruf erstellt wurde. Der Agent erhält so alle verfügbaren Informationen über den Kunden bereits vor der Ausführung des Rückrufs. 25

27 Der Rückruf wird ausgeführt, sobald Sie auf Akzeptieren klicken. Um den Rückruf zu beenden, klicken Sie auf Trennen. Wenn das Fenster Wiederholungsoptionen erscheint, geben Sie Ihre Auswahl ein, und klicken Sie auf OK. 8. Agent: Falls die zuerst ausgegebene Nummer in dem Screenpop-Fenster Rückruf bei Abbruch nicht Ihre Telefonnummer ist (weil Sie zum Beispiel einen Long Distance Anbieter verwenden); oder eine Nummer ist, die so formatiert ist, dass sie über die Kommunikationsplattform nicht gewählt werden kann, tun sie bitte folgendes: Wenn Sie das Telefon manuell aufgelegt haben, oder das System sie informiert dass der Rückruf nicht ausgeführt wurde, klicken Sie bitte auf die Option Jetzt im Fenster Wiederholungsoptionen. Danach klicken Sie bitte die Schaltfläche mit den drei Punkten rechts von dem Telefonnummernfeld, um die erwünschte Rückrufnummer manuell zu ändern (= Wiederholungsnummer). 26

28 9. In dem angezeigten Screenpop-Fenster Eintrag wählen, geben Sie bitte die Telefonnummer in dem richtigen Format ein, angefangen mit der Länderkennzahl (z.b. für Deutschland: 49), die Ortskennzahl (z.b. für München: 89), und dann die Rufnummer (z.b. für die Zentrale in München: 7220) Wenn Sie OK klicken, sehen Sie die Nummer im entsprechenden Format im Fenster Wiederholungsoptionen. Bitte klicken sie auf OK, um den Rückruf abzuschliessen. 27

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Benutzerhandbuch für ZKB WebMail Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung 3 1.1 Definition 3 1.2 Sicherheit 3 2 Funktionen 3 2.1 Registrierung (erstes Login)

Mehr

OSRAM Webinare direkt einfach effektiv

OSRAM Webinare direkt einfach effektiv www.osram.de OSRAM Webinare direkt einfach effektiv Webinarkatalog Stand: 03/15 24. März Vorteile und Veränderungen durch den neuen Dali Standard 8. Mai Intelligentes Licht mit LIGHTIFY PRO 29. Mai Energie

Mehr

Verwendung der Support Webseite

Verwendung der Support Webseite amasol Dokumentation Verwendung der Support Webseite Autor: Michael Bauer, amasol AG Datum: 19.03.2015 Version: 3.2 amasol AG Campus Neue Balan Claudius-Keller-Straße 3 B 81669 München Telefon: +49 (0)89

Mehr

Kosten... 6 Was kostet das Versenden eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang einer Voice-Mail...

Kosten... 6 Was kostet das Versenden eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang einer Voice-Mail... UMS Rufnummern und PIN... 2 Wie lautet die Rufnummer meiner Voice-Mailbox (Anrufbeantworter)... 2 Wie lautet die Rufnummer meiner Fax-Mailbox... 2 Welche Rufnummer wird beim Versenden von Faxen übermittelt...

Mehr

OpenScape Contact Center Call Director

OpenScape Contact Center Call Director OpenScape Contact Center Call Director Seite 1 OpenScape Contact Center Call Director Übersicht Was ist OpenScape Contact Center Call Director? Wie funktioniert OpenScape Contact Center Call Director?

Mehr

Global Netz Software. Bedienungsanleitung. Ref No. 450 853 (D) Document No.: 450 853 V01

Global Netz Software. Bedienungsanleitung. Ref No. 450 853 (D) Document No.: 450 853 V01 Global Netz Software Bedienungsanleitung Ref No. 450 853 (D) Document No.: 450 853 V01 Inhaltsverzeichnis 1.0 Einleitung 2 2.0 Kunden System Anforderungen 4 3.0 Web Software 5 3.1 Internet Seite 5 3.2

Mehr

htp VoIP-Webportal Stand: 20.08.2013 (Version 2.0) Funktionsübersicht

htp VoIP-Webportal Stand: 20.08.2013 (Version 2.0) Funktionsübersicht htp VoIP-Webportal Stand: 20.08.2013 (Version 2.0) Funktionsübersicht 1 Inhaltsverzeichnis 1. Startseite... 4 2. Telefonbuch... 5 "Click-to-Dial"... 5 Kontakt bearbeiten... 5 Kontakt löschen... 5 Kontakt

Mehr

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite. My Instant Communicator für Microsoft Outlook Benutzerhandbuch. Release 6.7

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite. My Instant Communicator für Microsoft Outlook Benutzerhandbuch. Release 6.7 OmniTouch 8400 Instant Communications Suite My Instant Communicator für Microsoft Outlook Benutzerhandbuch Release 6.7 8AL 90243DEAD ed01 Sept. 2012 Inhaltsverzeichnis 1 MY INSTANT COMMUNICATOR FÜR MICROSOFT

Mehr

HiPath ProCenter Agile. Garantierte Kundenzufriedenheit. Effiziente und kostengünstige einheitliche E-Mail- und Sprachkontakt-Bearbeitung

HiPath ProCenter Agile. Garantierte Kundenzufriedenheit. Effiziente und kostengünstige einheitliche E-Mail- und Sprachkontakt-Bearbeitung HiPath ProCenter Agile Garantierte Kundenzufriedenheit Effiziente und kostengünstige einheitliche E-Mail- und Sprachkontakt-Bearbeitung Verbesserte Agentenreaktion und Kundenzufriedenheit dank einzigartiger

Mehr

Dokumentation. HiPath OpenOffice EE V1 myportal entry. Communication for the open minded. Installationsanleitung A31003-P2010-J101-3-31

Dokumentation. HiPath OpenOffice EE V1 myportal entry. Communication for the open minded. Installationsanleitung A31003-P2010-J101-3-31 Dokumentation HiPath OpenOffice EE V1 myportal entry Installationsanleitung A31003-P2010-J101-3-31 Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens.de/open Copyright Siemens

Mehr

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de SWN-NetT Webmail Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de Übersicht Einstieg... 2 Menü... 2 E-Mail... 3 Funktionen... 4 Auf eine neue Nachricht

Mehr

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit peoplefone

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit peoplefone Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit peoplefone Stand 09.09.2015 Allgemeines Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung der MyPBX IP-Telefonanlagen des Herstellers Yeastar mit den

Mehr

Bedienungsanleitung. Version 3.0 oder höher

Bedienungsanleitung. Version 3.0 oder höher Bedienungsanleitung Version 3.0 oder höher TABLE OF CONTENTS INHALTSVERZEICHNIS BEDIENUNGSANLEITUNG... 1 Version 3.0 oder höher...1 INHALTSVERZEICHNIS... 3 1- VOICE-MAIL... 4 1.1 Erster Anruf zu Ihrer

Mehr

FTP HOWTO. zum Upload von Dateien auf Webserver. Stand: 01.01.2011

FTP HOWTO. zum Upload von Dateien auf Webserver. Stand: 01.01.2011 FTP HOWTO zum Upload von Dateien auf Webserver Stand: 01.01.2011 Copyright 2002 by manitu. Alle Rechte vorbehalten. Alle verwendeten Bezeichnungen dienen lediglich der Kennzeichnung und können z.t. eingetragene

Mehr

ewon über dynamische Adresszuweisung erreichbar machen

ewon über dynamische Adresszuweisung erreichbar machen ewon - Technical Note Nr. 013 Version 1.3 ewon über dynamische Adresszuweisung erreichbar machen Übersicht 1. Thema 2. Benötigte Komponenten 3. ewon Konfiguration 3.1 ewon IP Adresse einstellen 3.2 ewon

Mehr

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Deutsche Telefon Standard AG

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Deutsche Telefon Standard AG Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Deutsche Telefon Standard AG Stand 29.06.2015 Allgemeines Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung der MyPBX IP-Telefonanlagen des Herstellers

Mehr

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Version 2.11 Letzte Aktualisierung: Juli 2011 2011 Verizon. Alle Rechte vorbehalten. Die Namen und Logos von Verizon und

Mehr

Call-Back Office für Endkunden

Call-Back Office für Endkunden Call-Back Office für Endkunden Erfolgreiches E-Business durch persönlichen Kundenservice Call-Back Office Version 5.3 Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1 Einführung...2 2 Anmelden...3 3 Buttons erstellen...4

Mehr

Aufsetzen Ihres HIN Abos

Aufsetzen Ihres HIN Abos Aufsetzen Ihres HIN Abos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 72 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034 Peseux Support

Mehr

Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER

Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER Einleitung Dieses Dokument beschreibt Ihnen, wie Sie sich auf einen Terminalserver (TS) mithilfe von einem Gerät, auf den die Betriebssysteme, Windows, Mac, IOS

Mehr

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Einzelplatz. und Mängelkatalog

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Einzelplatz. und Mängelkatalog Anleitung Update/Aktualisierung EBV Einzelplatz und Mängelkatalog Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt auszuführen

Mehr

telpho10 Update 2.6 WICHTIG telpho GmbH Gartenstr. 13 86551 Aichach Datum: 10.05.2012

telpho10 Update 2.6 WICHTIG telpho GmbH Gartenstr. 13 86551 Aichach Datum: 10.05.2012 telpho10 Update 2.6 Datum: 10.05.2012 NEUERUNGEN... 2 WEB SERVER: SICHERHEIT... 2 NEUER VOIP PROVIDER SIPGATE TEAM... 3 AUTO-PROVISIONING: SNOM 720 UND 760... 6 AUTO-PROVISIONING: GIGASET DE310 PRO, DE410

Mehr

Eine ausführliche Anleitung finden Sie auf den folgenden Seiten.

Eine ausführliche Anleitung finden Sie auf den folgenden Seiten. Variante 1: Herunterladen und Installieren des AnyConnect Clients für WINDOWS (7 / 8 / 8.1) Kurzanleitung Bitte gehen Sie wie folgt vor: (1) Laden Sie die Datei anyconnect win 4.0.00061 pre deploy k9 durch

Mehr

Masergy Communicator - Überblick

Masergy Communicator - Überblick Masergy Communicator - Überblick Kurzanleitung Version 20 - März 2014 1 Was ist der Masergy Communicator? Der Masergy Communicator bietet Endanwendern ein Unified Communications (UC) - Erlebnis für gängige

Mehr

Internet for Guests. Interfaces. 1.0.0 Deutsch. Interfaces Seite 1/14

Internet for Guests. Interfaces. 1.0.0 Deutsch. Interfaces Seite 1/14 Internet for Guests Interfaces 1.0.0 Deutsch Interfaces Seite 1/14 Inhalt 1. PMS... 3 1.1 Hinweise... 3 1.2 Konfiguration... 4 1.2.1 VIP/Mitgliedschaft: VIP Gast kostenloser Betrieb... 5 1.2.2 VIP/Mitgliedschaft:

Mehr

Vier Schritte, um Sunrise office einzurichten

Vier Schritte, um Sunrise office einzurichten Vier Schritte, um Sunrise office einzurichten Bitte wenden Sie das folgende Vorgehen an: 1. Erstellen Sie ein Backup der bestehenden E-Mails, Kontakte, Kalender- Einträge und der Aufgabenliste mit Hilfe

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

FREESMS Modul. Bedienungsanleitung

FREESMS Modul. Bedienungsanleitung "! #%$%&('()+*-,+&(.()(&",+&('/*-* 021+3)(*54(6+*278)(9(:+;0-)(&# =@?BADCFEGHJI KMLONJP Q+?+R STQUQ=WV X"Y(ZJVO[O[J\]I=OH@=OR2?8Q^=OP _J=J` ab=op =5^ co`]d"voe]zjfo\>gihjjjkjvozoy(j ab=op =5^ S@Ald"VOe]ZJfO\>gihJjJkJVOZOY+hTj

Mehr

Zero Distance 3.0. Kurzanleitung

Zero Distance 3.0. Kurzanleitung Zero Distance 3.0 Kurzanleitung Version: 01.10.2013 Zero Distance ist das Wildix-Tool für Konferenzen und Desktop Sharing, komplett in CTIconnect integriert. Sie können virtuelle Meetings mit entfernten

Mehr

Anleitung zur zweimaligen Installation einer Handelsplattform

Anleitung zur zweimaligen Installation einer Handelsplattform - wir programmieren Ihre Strategie Anleitung zur zweimaligen Installation einer Handelsplattform Download der Setup Datei Warum ist es für Sie von nutzen, wenn Sie die Handelsplattform zweimal auf Ihrem

Mehr

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider reventix SIPbase

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider reventix SIPbase Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider reventix SIPbase Stand 22.09.2015 Allgemeines Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung der MyPBX IP-Telefonanlagen des Herstellers

Mehr

QueueMetrics Handbuch

QueueMetrics Handbuch QueueMetrics Handbuch ?... 3... 4... 5.. 9... 10.. 10 11... 12... 13 Stand: 22.09.2011 2 Mit QueueMetrics kann man: Berichte bezüglich der Call Center Aktivität erstellen, unterscheidbar nach Warteschlange/-n,

Mehr

H A N D B U C H MOZILLA T H U N D E R B I R D. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.

H A N D B U C H MOZILLA T H U N D E R B I R D. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you. H A N D B U C H MOZILLA T H U N D E R B I R D Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz Inhaltsverzeichnis S C H R I T T 1 : KONTO EINRICHTEN... 3 S C H R I T T 2 : EINSTELLUNGEN... 7 S C H R I T T 3 : ALLGEMEINES

Mehr

DEJORIS iphone-app Anleitung

DEJORIS iphone-app Anleitung DEJORIS iphone-app Anleitung Stand: März 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 1.1 Voraussetzungen... 3 1.2. Funktionen von allgemeinen Schaltflächen und Symbolen... 4 2. Arbeiten mit der DEJORIS-App...

Mehr

Roundcube Webmail Kurzanleitung

Roundcube Webmail Kurzanleitung Roundcube Webmail Kurzanleitung Roundcube Webmail ist ein IMAP Client, der als Schnittstelle zu unserem E-Mail-Server dient. Er hat eine Oberfläche, die E-Mail-Programmen für den Desktop ähnelt. Öffnen

Mehr

Mobiltelefon Registrierung in Afaria Inhaltsverzeichnis

Mobiltelefon Registrierung in Afaria Inhaltsverzeichnis Mobiltelefon Registrierung in Afaria Inhaltsverzeichnis Windows Phone Registrierung Seite 2 iphone Registrierung Seite 10 Android Registrierung Seite 20 Windows Phone Registrierung Dokumentname: Kontakt:

Mehr

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider inopla

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider inopla Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider inopla Stand 10.09.2015 Allgemeines Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung der MyPBX IP-Telefonanlagen des Herstellers Yeastar

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

Telephone Integration für Microsoft CRM 4.0 (TI)

Telephone Integration für Microsoft CRM 4.0 (TI) Telephone Integration für Microsoft CRM 4.0 (TI) Benutzerhandbuch Der Inhalt des Dokuments ist Änderungen vorbehalten. Microsoft und Microsoft CRM sind registrierte Markenzeichen von Microsoft Inc. Alle

Mehr

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang interner OWA-Zugang Neu-Isenburg,08.06.2012 Seite 2 von 15 Inhalt 1 Einleitung 3 2 Anmelden bei Outlook Web App 2010 3 3 Benutzeroberfläche 4 3.1 Hilfreiche Tipps 4 4 OWA-Funktionen 6 4.1 neue E-Mail 6

Mehr

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider easybell

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider easybell Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider easybell Allgemeines Stand 01.06.2015 Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung der MyPBX IP-Telefonanlagen des Herstellers Yeastar

Mehr

Adami CRM - Outlook Replikation User Dokumentation

Adami CRM - Outlook Replikation User Dokumentation Adami CRM - Outlook Replikation User Dokumentation Die neue Eigenschaft der Adami CRM Applikation macht den Information Austausch mit Microsoft Outlook auf vier Ebenen möglich: Kontakte, Aufgaben, Termine

Mehr

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Deutsche Telefon Standard AG

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Deutsche Telefon Standard AG Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Deutsche Telefon Standard AG Allgemeines Stand 23.06.2015 Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung der MyPBX IP-Telefonanlagen des Herstellers

Mehr

Installation TAPI + Konfiguration Outlook

Installation TAPI + Konfiguration Outlook Installation TAPI + Konfiguration Outlook von Lukas Ziaja lz@metasec.de Stand: 15. September 2007 Inhaltsverzeichnis Historie und Änderungsverlauf...3 Copyright und gesetzliche Anmerkungen...3 Installation

Mehr

Information. HiPath ProCenter Agile V7.0 R2. Garantierte Kundenzufriedenheit. Communication for the open minded

Information. HiPath ProCenter Agile V7.0 R2. Garantierte Kundenzufriedenheit. Communication for the open minded Information HiPath ProCenter Agile V7.0 R2 Garantierte Kundenzufriedenheit Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens.de/open Für viele kleine und mittelgroße Unternehmen

Mehr

Virtual Private Network (VPN) von Orange

Virtual Private Network (VPN) von Orange Virtual Private Network (VPN) von Orange VPN - die Vorteile auf einem Blick Schnelle und einfache firmeninterne Kommunikation durch Vergabe von Kurzwahlen Volle Kostenkontrolle durch Benutzerprofile, zum

Mehr

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de Webmail Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach http://webmail.willytel.de Inhalt: Inhalt:... 2 Übersicht:... 3 Menü:... 4 E-Mail:... 4 Funktionen:... 5 Auf neue Nachrichten überprüfen... 5 Neue Nachricht

Mehr

Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen

Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen Inhalt 1 Allgemeines... 2 2 Voraussetzungen... 2 2.1 Ich habe einen RHRK- Mitarbeiter- Account, aber keinen RHRK- Windows- Account... 2 2.2 Ich habe

Mehr

Documentation. myportal for OpenStage. Bedienungsanleitung A31003-P3010-U104-15-19. Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.

Documentation. myportal for OpenStage. Bedienungsanleitung A31003-P3010-U104-15-19. Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise. myportal for OpenStage, Bedienungsanleitung P31003P3010U104010019 01/2013 Siemens Enterprise Communications GmbH & Co. KG. 2013 Documentation myportal for OpenStage Bedienungsanleitung A31003-P3010-U104-15-19

Mehr

telpho10 Hylafax Server

telpho10 Hylafax Server telpho10 Hylafax Server Version 2.6.1 Stand 02.07.2012 VORWORT... 2 NACHTRÄGLICHE INSTALLATION HYLAFAX SERVER... 3 HYLAFAX ENDGERÄT ANLEGEN... 5 HYLAFAX ENDGERÄT BEARBEITEN... 6 ALLGEMEIN... 6 HYLAFAX

Mehr

A1 Webphone Benutzeranleitung

A1 Webphone Benutzeranleitung A1 Webphone Benutzeranleitung 1. Funktionsübersicht Menü Minimieren Maximieren Schließen Statusanzeige ändern Statusnachricht eingeben Kontakte verwalten Anzeigeoptionen für Kontaktliste ändern Kontaktliste

Mehr

Remote Update User-Anleitung

Remote Update User-Anleitung Remote Update User-Anleitung Version 1.1 Aktualisiert Sophos Anti-Virus auf Windows NT/2000/XP Windows 95/98/Me Über diese Anleitung Mit Remote Update können Sie Sophos-Produkte über das Internet aktualisieren.

Mehr

Gateway für netzwerkfähige Komponenten ewon kann als Gateway für alle netzwerkfähigen Komponenten dienen

Gateway für netzwerkfähige Komponenten ewon kann als Gateway für alle netzwerkfähigen Komponenten dienen ewon - Technical Note Nr. 005 Version 1.3 Gateway für netzwerkfähige Komponenten ewon kann als Gateway für alle netzwerkfähigen Komponenten dienen 08.08.2006/SI Übersicht: 1. Thema 2. Benötigte Komponenten

Mehr

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Mehrplatz Homepage

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Mehrplatz Homepage Anleitung Update/Aktualisierung EBV Mehrplatz Homepage Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt auszuführen Rückmeldung

Mehr

Kurzbedienungsanleitung

Kurzbedienungsanleitung Kurzbedienungsanleitung Achtung!!! Die zu wählende Rufnummern sind immer vollständig einzugeben, bevor der Hörer abgenommen bzw. die Taste betätigt wird. Eine automatische Wahl erfolgt nach 6 sec auch

Mehr

Der CTI-Client Pro von Placetel CTI, snom TAPI-Funktion, Softphone

Der CTI-Client Pro von Placetel CTI, snom TAPI-Funktion, Softphone Der CTI-Client Pro von Placetel CTI, snom TAPI-Funktion, Softphone (Stand: Juni 2012) www.placetel.de - DIE TELEFONANLAGE AUS DER CLOUD Inhaltsübersicht 1 Installation... 3 2 TAPI-Gerät im CTI-Client einrichten...

Mehr

Information. OpenScape Contact Center Agile V8 Empowered To Drive First-Contact Resolution. Communication for the open minded

Information. OpenScape Contact Center Agile V8 Empowered To Drive First-Contact Resolution. Communication for the open minded Information OpenScape Contact Center Agile V8 Empowered To Drive First-Contact Resolution Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.com/open Für viele kleine

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

Anleitung. Service Help Desk - Webportal. Dezernat 5 Gebäude- und Liegenschaftsmanagement. Ver. 3.1.1 / Oktober 2014

Anleitung. Service Help Desk - Webportal. Dezernat 5 Gebäude- und Liegenschaftsmanagement. Ver. 3.1.1 / Oktober 2014 Ver. 3.1.1 / Oktober 2014 Service Help Desk - Webportal Anleitung Aus dem Inhalt: Anmelden Kennwort ändern Meldung erfassen Dateianhänge Meldung bearbeiten Dezernat 5 Gebäude- und Liegenschaftsmanagement

Mehr

Mobile Security Configurator

Mobile Security Configurator Mobile Security Configurator 970.149 V1.1 2013.06 de Bedienungsanleitung Mobile Security Configurator Inhaltsverzeichnis de 3 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 4 1.1 Merkmale 4 1.2 Installation 4 2 Allgemeine

Mehr

Disclaimer mit OK bestätigen und im folgenden Fenster Ihren Usernamen und Passwort eingeben.

Disclaimer mit OK bestätigen und im folgenden Fenster Ihren Usernamen und Passwort eingeben. QUICK REFERENCE-GUIDE HSH NORDBANK TRADER Start des Traders Den Internet-Browser öffnen und https://hsh-nordbank-trader.com/client.html eingeben Disclaimer mit OK bestätigen und im folgenden Fenster Ihren

Mehr

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen Microsoft Outlook 1 Nutzung der Groupware mit Microsoft Outlook 1.1 Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren 4 1.2 Outlook - Elemente freigeben 11 1.3 Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Mehr

Alinof Key s Benutzerhandbuch

Alinof Key s Benutzerhandbuch Alinof Key s Benutzerhandbuch Version 3.0 Copyright 2010-2014 by Alinof Software GmbH Page 1/ Vorwort... 3 Urheberechte... 3 Änderungen... 3 Systemvoraussetzungen für Mac... 3 Login... 4 Änderung des Passworts...

Mehr

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung.

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Kundenservice Wenn Sie weitere Informationen zu COMBOX pro wünschen oder Fragen zur Bedienung haben, steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung. Im Inland wählen

Mehr

Kurzreferenz INSTALLIEREN UND VERWENDEN VON CISCO PHONE CONTROL UND PRESENCE 7.1 MIT IBM LOTUS SAMETIME

Kurzreferenz INSTALLIEREN UND VERWENDEN VON CISCO PHONE CONTROL UND PRESENCE 7.1 MIT IBM LOTUS SAMETIME Kurzreferenz INSTALLIEREN UND VERWENDEN VON CISCO PHONE CONTROL UND PRESENCE 7.1 MIT IBM LOTUS SAMETIME 1 Installieren von Cisco Phone Control und Presence 2 Konfigurieren des Plug-Ins 3 Verwenden des

Mehr

Terminland Free / Terminland Easy Schnellstart

Terminland Free / Terminland Easy Schnellstart Dokumentation: V 10.04.0 Datum: 22.12.2014 Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Hilfe... 3 3. Online-Terminbuchung... 4 3.1. Aufruf der Online-Terminbuchung... 4 3.2. Aufruf des internen Terminmanagers...

Mehr

Vorab: Anlegen eines Users mit Hilfe der Empfängerbetreuung

Vorab: Anlegen eines Users mit Hilfe der Empfängerbetreuung Seite 1 Einrichtung der Verschlüsselung für Signaturportal Verschlüsselung wird mit Hilfe von sogenannten Zertifikaten erreicht. Diese ermöglichen eine sichere Kommunikation zwischen Ihnen und dem Signaturportal.

Mehr

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Mai 2015 Novell Messenger 3.0.1 und höher ist für unterstützte ios-, Android- und BlackBerry-Mobilgeräte verfügbar. Da Sie an mehreren Standorten

Mehr

Email Programm Email - Program Outlook Express

Email Programm Email - Program Outlook Express Email - Program Outlook Express A. Outlook Express Outlook Express Icon anticken = öffnen Man befindet sich im "Posteingang" 1.) "Senden/E" anticken (Will man nur emails abholen, kann man bei der Markierung

Mehr

Handbuch der Sendeeinstellungen

Handbuch der Sendeeinstellungen Handbuch der Sendeeinstellungen In dieser Anleitung wird erläutert, wie Sie mit dem Tool für die Einstellung der Sendefunktion das Gerät für das Scannen von Dokumenten zum Senden per E-Mail (Senden per

Mehr

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach 1. elektronisches Postfach 1.1. Prüfung ob das Postfach bereits für Sie bereit steht. 1.2. Postfach aktivieren 1.3. Neue Mitteilungen/Nachrichten von

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

telemail 2.5 Benutzerhandbuch

telemail 2.5 Benutzerhandbuch telemail 2.5 Benutzerhandbuch Seite 1 von 26 1. telemail-navigation 1.1 Datei 1.1.1 Beenden telemail wird beendet. 1.2 Bearbeiten 1.2.1 Alles markieren Alle E-Mails in dem aktuellen Ordner werden markiert.

Mehr

Benutzen Sie bitte den Front-USB-Slot für Ihre Sticks. Warten Sie ca. 15 Sekunden. Doppelklicken Sie das Icon 'USB- Stick aktivieren'.

Benutzen Sie bitte den Front-USB-Slot für Ihre Sticks. Warten Sie ca. 15 Sekunden. Doppelklicken Sie das Icon 'USB- Stick aktivieren'. Hilfe zu den SunRay-Terminals Login Die Anmeldung erfolgt mit Ihrer Benutzernummer der Bibliothek (017..). Das Kennwort ist identisch mit dem für die Selbstbedienungsfunktionen des Infoguide. Hinweise

Mehr

SMS versenden mit ewon über Mail Gateway Am Beispiel von dem Freemail Anbieter GMX wird diese Applikation erklärt

SMS versenden mit ewon über Mail Gateway Am Beispiel von dem Freemail Anbieter GMX wird diese Applikation erklärt ewon - Technical Note Nr. 014 Version 1.2 SMS versenden mit ewon über Mail Gateway Am Beispiel von dem Freemail Anbieter GMX wird diese Applikation erklärt Übersicht 1. Thema 2. Benötigte Komponenten 3.

Mehr

Benutzerhandbuch (Powered by App Security Technology)

Benutzerhandbuch (Powered by App Security Technology) m-identity Protection Demo App v 2.5 Trusted Login, Trusted Message Sign und Trusted Web View Benutzerhandbuch (Powered by App Security Technology) Inhaltsverzeichnis Anforderungen... 3 1 Inbetriebnahme...

Mehr

ProCall 5 Enterprise. Konfigurationsanleitung. Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise

ProCall 5 Enterprise. Konfigurationsanleitung. Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise ProCall 5 Enterprise Konfigurationsanleitung Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise Rechtliche Hinweise / Impressum Die Angaben in diesem Dokument entsprechen dem Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung.

Mehr

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite. My Instant Communicator für Microsoft Lync Benutzerhandbuch. Release 6.7

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite. My Instant Communicator für Microsoft Lync Benutzerhandbuch. Release 6.7 OmniTouch 8400 Instant Communications Suite My Instant Communicator für Microsoft Lync Benutzerhandbuch Release 6.7 8AL 90268DEAA ed01 Sept. 2012 Inhaltsverzeichnis 1 MY INSTANT COMMUNICATOR FÜR MICROSOFT

Mehr

Kurzhandbuch Managed Exchange 2010

Kurzhandbuch Managed Exchange 2010 Kurzhandbuch Managed Exchange 2010 Seite 1 von 23 Mit Outlook 2010 richten Sie Ihr ManagedExchange-Postfach einfach und schnell in nur wenigen Schritten ein. Im Regelfall benötigen Sie dazu lediglich die

Mehr

Luftsport-Verband Bayern e.v.

Luftsport-Verband Bayern e.v. Automatische, luftfahrzeugbezogene Benachrichtigungen von der EASA über neue ADs (LTAs) Mit Hilfe des AD-Werkzeugs (AD-Tool) der EASA können Sie sich benachrichtigen lassen, sobald neue ADs (LTAs) für

Mehr

E-mail-Konto Einrichtung. Webmail. Outlook Express. Outlook

E-mail-Konto Einrichtung. Webmail. Outlook Express. Outlook E-mail-Konto Einrichtung Webmail Outlook Express Outlook 1 Allgemeines Sobald ein E-mail-Konto vom VÖP-Büro eingerichtet und bestätigt wurde steht der Zugang Web - Mail zu Verfügung. Im Zuge der Einrichtung

Mehr

Daten Sichern mit dem QNAP NetBak Replicator 4.0

Daten Sichern mit dem QNAP NetBak Replicator 4.0 Daten Sichern mit dem QNAP NetBak Replicator 4.0 Was ist NetBak Replicator: Der NetBak Replicator ist ein Backup-Programm von QNAP für Windows, mit dem sich eine Sicherung von Daten in die Giri-Cloud vornehmen

Mehr

Alice E-Mail & More Anleitung. E-Mail.

Alice E-Mail & More Anleitung. E-Mail. Alice E-Mail & More Anleitung. E-Mail. E-Mail & More E-Mail. Ihr persönliches Outlook im Web. Die neuen E-Mail & More Services von Alice machen Ihr Web-Erlebnis richtig komfortabel. Das gilt besonders

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG Selfservice QSC -COSPACE business

BEDIENUNGSANLEITUNG Selfservice QSC -COSPACE business Inhaltsverzeichnis 1 Erst-Login 2 2 Benutzerkonto einrichten 2 3 Benutzerkonto bearbeiten 2 3.1 Aktivieren/Deaktivieren 2 3.2 Speichererweiterung hinzubuchen/deaktivieren 3 3.3 Rufnummer hinzufügen/entfernen

Mehr

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung Vorwort Eines der wichtigsten, aber auch teuersten Ressourcen eines Unternehmens sind die Mitarbeiter. Daher sollten die Mitarbeiterarbeitszeiten

Mehr

Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu

Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu www.ortelmobile.de connecting the world Deutsch pag. 1-8 English pag. 9-16 Français pag. 17-24 Español pag. 25-32

Mehr

Meet-Me-Konferenzen. Datum des Dokuments: 12/09/2013 Version des Dokuments: 1.0d

Meet-Me-Konferenzen. Datum des Dokuments: 12/09/2013 Version des Dokuments: 1.0d Meet-Me-Konferenzen Datum des Dokuments: 12/09/2013 Version des Dokuments: 1.0d Meet-Me-Konferenzen Kurzanleitung Inhalt Konferenzen erstellen... 3 Zugriff... 3 Konferenzen auflisten und löschen... 3 Konferenz

Mehr

StickSecurity Home Edition 2006

StickSecurity Home Edition 2006 StickSecurity Home Edition 2006 Inhalt: 1. Konfiguration Sprache wählen Wechseldatenträger wählen 1. 1 Allgemein Bedienung Hotkey 2. Menü Aktionen Passwort Sonstige USB Stick Info USB Explorer USB Backup

Mehr

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern BSH-FX (File Exchange) Dokumentation für BSH-Mitarbeiter und externe Partner für den Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern Stand: 24.06.2015, Version 1.01 Inhalt Inhalt... 2 Allgemeines zum BSH-FX

Mehr

Einstieg in das Cyclos System

Einstieg in das Cyclos System Einstieg in das Cyclos System Cyclos ist eine Open Source Software die von der Stiftung STRO aus Holland für Tauschsysteme in der ganzen Welt entwickelt wurde. Dank der grosszügigen Unterstützung durch

Mehr

Anleitung. Update EBV 5.0 EBV Mehrplatz nach Andockprozess

Anleitung. Update EBV 5.0 EBV Mehrplatz nach Andockprozess Anleitung Update EBV 5.0 EBV Mehrplatz nach Andockprozess Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt auszuführen

Mehr

DFÜ-Netzwerk öffnen Neue Verbindung herstellen Rufnummer einstellen bundesweit gültige Zugangsnummer Benutzererkennung und Passwort

DFÜ-Netzwerk öffnen Neue Verbindung herstellen Rufnummer einstellen bundesweit gültige Zugangsnummer Benutzererkennung und Passwort Windows 95/98/ME DFÜ-Netzwerk öffnen So einfach richten Sie 01052surfen manuell auf Ihrem PC oder Notebook ein, wenn Sie Windows 95/98/ME verwenden. Auf Ihrem Desktop befindet sich das Symbol "Arbeitsplatz".

Mehr

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto Webmailanmeldung Öffnen sie in ihrem Browser die Adresse webmail.gym-knittelfeld.at ein. Sie werden automatisch zum Office 365 Anmeldeportal weitergeleitet. Melden sie sich mit ihrer vollständigen E-Mail-Adresse

Mehr

WebMail @speedinternet.ch

WebMail @speedinternet.ch Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG WebMail @speedinternet.ch 1. Anmeldung. 2 2. Passwort ändern 3 3. Neue Nachricht erstellen. 4 4. E-Mail Posteingang verwalten 5 5. Spamfilter einrichten.

Mehr

Araña Web Interface Bedienungsanleitung Version 1.001.09

Araña Web Interface Bedienungsanleitung Version 1.001.09 Araña Web Interface Bedienungsanleitung Version 1.001.09 1 2 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung...4 2 Systemsteuerung...5 2.1 Ausführen von Araña...5 2.1.1 Ausführung als Dienst... 5 2.1.2 Ausführung als

Mehr

Ein Meeting planen. Ein Meeting planen. www.clickmeeting.de

Ein Meeting planen. Ein Meeting planen. www.clickmeeting.de Ein Meeting planen www.clickmeeting.de 1 In dieser Anleitung... Erfahren Sie, wie Sie Meetings und Webinare einrichten, Einladungen versenden und Follow-ups ausführen, um Ihren Erfolg sicherzustellen.

Mehr

1. Einrichtung Ihrer DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrem 1&1 Control-Center

1. Einrichtung Ihrer DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrem 1&1 Control-Center 01 Einrichtung Ihrer DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrem 1&1 Control-Center 1. Einrichtung Ihrer DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrem 1&1 Control-Center Um 1&1 DLS-Telefonie nutzen zu können, können Sie sich

Mehr

ecall Anleitung Outlook Mobile Service (OMS)

ecall Anleitung Outlook Mobile Service (OMS) ecall Anleitung Outlook Mobile Service (OMS) V1.3 18. Februar 2011 Copyright 2011,, Wollerau Informieren und Alarmieren Samstagernstrasse 45 CH-8832 Wollerau Phone +41 44 787 30 70 Fax +41 44 787 30 71

Mehr

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST S - t r u s t Z e r t i f i z i e r u n g s d i e n s t l e i s t u n g e n d e s D e u t s

Mehr

Handbuch DrahtexLabelwriter 3.0

Handbuch DrahtexLabelwriter 3.0 Handbuch DrahtexLabelwriter 3.0 Inhaltsverzeichnis INSTALLATION 3 DER PROGRAMMSTART 7 DIE PROGRAMMOBERFLÄCHE 8 DIE STARTSEITE DES PROGRAMMES 8 DIE PROGRAMMSYMBOLLEISTE 9 EIN NEUES PROJEKT ERSTELLEN 10

Mehr