Modularer Kommunikations-Server

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Modularer Kommunikations-Server"

Transkript

1 Modularer Kommunikations-Server NewPhone GmbH Zentralplatz 4 CH-5507 Mellingen Switzerland Phone Fax Web

2 Sirio ist... modular interaktiv PC-basierend flexibel jederzeit erweiterbar

3 Voic Custom Fax HiPath ProCenter API Recorder sirio FlexVoice Voice Designer Localizer Alarm Conference

4 Voic Leistungsmerkmale Bis zu 99'999 Mailboxen Über 400 Stunden Aufnahmekapazität für Sprachnachrichten* TUI (Telephone User Interface) Interner und externer Zugang zu den Mailboxen via Telefon WebUI (Web User Interface) Konfiguration und Administration der Mailboxen mit einem Web-Browser Zugriffschutz mittels PIN (Persönliche Identifizierungs-Nummer) Kalenderfunktion für jede Mailbox 1 Standard-Profil mit allgemeiner Begrüssung und Anrufbeantworterfunktion 9 individuell einstellbare Bedienerprofile Alternativnummer (User Outcall) Zusatzbenachrichtigung mittels Telefonanruf, SMS, Pager-Nachricht, mit Möglichkeit zur Eskalation Ansage von Datum, Uhrzeit und Rufnummer des Absenders (falls verfügbar) für jede Sprachnachricht Message Waiting Funktion auf Systemapparat (LED) & Mehrsprachige Bedienerführung (Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch) Sprachnachrichten können an eine beliebige Adresse als Anhang verschickt werden (Voice-to- ) Voic Extra-LED für die Signalisierung eingegangener Nachrichten auf mehrere Systemapparate (z.b. für Team-Mailboxen) Vergabe von Berechtigungen an die Voic -Benutzer Fax-Versand via WebUI (einzeln oder mit Verteillisten) SMS-Versand via WebUI (einzeln oder mit Verteillisten) *) abhängig von der Grösse der eingesetzten Harddisk

5 Voic Administrator

6 Voic Benutzer Profile Kalender

7 Voic Legende: Nachricht abspielen bzw. öffnen 2. Nachricht löschen 3. Typ der Nachricht (Sprache oder Fax, ein farbiges Symbol zeigt eine neue Nachricht an) 4. Status des Dokumentes gelb: das Dokument wird vom Fax-Server vorbereitet grün: das Dokument wurde erfolgreich verschickt rot: das Dokument konnte nicht verschickt werden 5. Schaltfläche zum Versenden von SMS (mit und ohne Verteilliste) 6. Schaltfläche zum Versenden von Fax (mit und ohne Verteilliste)

8 Fax Server Leistungsmerkmale Routing der eingegangenen Telefaxe anhand der gewählten Rufnummer an eine beliebige - Adresse als PDF Ansicht der ein- und ausgegangenen Telefaxe im WebUI Telefaxversand mittels - Upload von PDF-Dokumenten über das WebUI an eine bestimme Faxnummer oder an eine vordefinierte Verteilliste - aus einer Windows-Applikation mittels Druckertreiber - mittels an den Sirio Server und den Faxseiten als Anhang Fax

9 Fax Server Senden eines Fax via WebUI Vorgehen: 1. Empfänger-Rufnummer eintragen 2. PDF-Datei mittels der Schaltfläche "Durchsuchen" auswählen 3. Auf Schaltfläche "Upload" klicken

10 Fax Server Senden eines Fax via Sirio-Druckertreiber 1 Vorgehen: 1. Öffnen Sie das Dokument, das gefaxt werden soll und wählen Sie "Datei"-"Drucken"

11 Fax Server Senden eines Fax via Sirio-Druckertreiber Vorgehen: 4 1. Wählen Sie den Sirio-Druckertreiber für den Faxversand, z.b. "SirioFax" 2. Geben Sie die Rufnummer des Faxempfängers ein 3. Bestätigen Sie oder brechen Sie den Versand ab 4. Bestätigung, dass der Upload stattgefunden hat Details des Faxversands sind im WebUI der betreffenden Mailbox sichtbar und/oder im -client als Statusreport

12 Fax Server Senden eines Fax via Vorgehen: 1. Öffnen Sie Ihren -client 2. Tragen Sie den Sirio-Server als empfänger ein 3. Aus Ihrer Kontaktliste wählen Sie den Fax-Empfänger aus 4. Hängen Sie die gewünschten Dateien an, die als Fax verschickt werden sollen 5. Schicken Sie die ab Details des Faxversands sind im WebUI der betreffenden Mailbox sichtbar und/oder im -client als Statusreport

13 Conversation Recorder Leistungsmerkmale * Definition, welches Endgerät aufgenommen werden soll Die Aufnahmen werden in Voic -Boxen gespeichert, wobei für jedes Endgerät eine andere Mailbox gesetzt werden kann Automatischer Start der Aufnahme bei Gesprächsstart Manueller Start durch Tastendruck (bei Ascotel IntelliGate: RedKey) Anhören der Aufnahmen in der Voic -Administration im WebUI Anhören der Aufnahmen als Voic -Benutzer mit den Leistungsmerkmalen des Voic s Sortierungsmöglichkeit in der Administrationsübersicht zum vereinfachten Auffinden von Aufnahmen *) abhängig von Marke und Modell der PBX

14 Conversation Recorder Einstellungen Legende: 1. Interne Rufnummer (Agent), deren Telefongespräche aufgezeichnet werden können 2. Mailbox, in welche die Aufnahme gespeichert wird 3. Automatisch: Die Aufnahme startet, sobald der Agent im Gespräch ist 4. On Demand: Die Aufnahme startet bzw. stoppt, sobald der Agent die RedKey-Taste drückt 5. Wert, der als Parameter mit der RedKey-Taste gespeichert wird und als Erkennung für den Gesprächsrecorder dient

15 Conversation Recorder Aufnahmen Legende: 1. Mailbox, in der die Aufnahme gespeichert wurde 2. Agent, der die Aufnahme initiiert hat 3. Rufnummer des Gesprächspartners 4. Wann wurde die Aufnahme gemacht 5. Wann wurde die Aufnahme zum ersten Mal abgehört 6. Wann wird die Aufnahme automatisch endgültig entfernt 7. Auf- bzw. abwärts sortieren

16 VoiceDesigner Leistungsmerkmale Voice File Play - Abspielen einer Sprachdatei Voice File Record - Aufnehmen einer Sprachdatei Voice List Play - Abspielen einer vordefinierten Sequenz von Sprachdateien (Sprachkonserven) Voice List Record - Aufnehmen von Sprachkonserven Menu - Auswahlmenü mit Sprachansage (Tasten 0 bis 9, *, # und Time Out wenn keine Eingabe erfolgt). Dial Number - Kontrollierter Anruftransfer mit Erkennung von "Antwort", "besetzt", "keine Antwort" Language Selection - Die Sprachauswahl dient der Umstellung der zur Zeit aktiven Sprache der Voice Prompts Mail In - Funktion zum Hinterlassen einer Nachricht in eine Mailbox des Voic s Mail Out - Funktion zum Abrufen der Nachrichten einer Mailbox Send SMS Send Send Net Message Loop - Schleifen-Zähler zur Überwachung der Anzahl Durchgänge eines Anrufs Calendar - Mit der Kalender-Funktion kann der Ablauf des Anrufs automatisch beeinflusst werden Time Range - Der Uhrzeitbereich dient dem Vergleich der aktuellen Zeit mit einem vordefinierten Bereich Time Delay Variable Set - Setzen einer Variable zum späteren Gebrauch Variable Compare - Vergleich einer Variablen mit einer zweiten oder einem festen Wert Math Operation - Ausführen von mathematischen Operationen Auto Variable Set - Automatisches Setzen von Variabeln VoiceDesigner

17 VoiceDesigner Get DTMF - Möglichkeit DTMF-Signale als Sequenz in einer Variablen zu setzen Send DTMF - Ausgabe von DTMF-Signalen Clear DTMF Buffer Audit - Dient dem Erfassen von Anrufdaten in einer Text-Datei zur späteren Auswertung Start Alarm - Startet eine Alarm, der im Alarm Server vordefiniert wurde. SQL - Mit dem SQL-Modul können Daten aus einer Datenbank mittels SQL-Abfragen geladen und verarbeitet werden HPPC - Integration der HiPath Procenter API GoTo - Springt zu einem beliebigen Ziel-Modul im IVR

18 VoiceDesigner Menü Anruf

19 Alarm Server Leistungsmerkmale WebUI (Web User Interface) für die Konfiguration und Administration Alarmauslösung via - potentialfreien Kontakt (BUS-System oder IP) - ESPA , ESPAPlus-Schnittstelle - Telefonanruf (intern/extern) - WebUI - TCP/IP - - Lagealarm - RedKey, HotKey (IntelliGate) - Lokalisierung (IntelliGate, Aastra 5000, NeXspan) - Emergency-Taste (BusinessPhone) Alarmweitergabe an bis zu 99'999 Alarmteilnehmer - Telefonapparat (Sprachausgabe des Alarmtextes mit Möglichkeit den Alarm zu quittieren) - Telefonkonferenz - SMS - Pager (numerisch/alphanumerisch) - Displaymeldung auf Systemapparat bzw. DECT-Handy mit Möglichkeit den Alarm zu quittieren IntelliGate via ATAS Aastra 5000, NeXspan via S0 OpenCom via CIB Siemens HiPath via CSTA BusinessPhone - MX-ONE - Net-Meldung (Popup auf einen PC) - - ESPA Schnittstelle (PSA) - Relais (potentialfrei) Alarm

20 Alarm Server Zusammenfassung der Teilnehmer in Teilnehmergruppen und Priorisierung der Teilnehmer innerhalb der Gruppe - Serielle Alarmierung Die Teilnehmer werden nacheinander benachrichtigt. Erfolgt eine positive Quittierung des Alarms und wird die maximale Anzahl positiver Quittierungen erreicht, dann wird der Alarm gestoppt - Parallele Alarmierung Teilnehmer mit gleicher Priorität werden parallel (gleichzeitig) benachrichtigt Zusammenfassung der Teilnehmergruppen in Alarmgruppen mit Priorisierung der Teilnehmergruppen Zuweisung der Alarmgruppen an die einzelnen Alarme Teilnehmer, Teilnehmer-Gruppen und Alarme können aktiviert oder deaktiviert werden: - automatisch mit der Kalender-Funktion usw. oder - manuell mit dem WebUI, über potentialfreie Kontakte usw. Ereignisprotokoll (Log) im WebUI und in einer Textdatei Gebäude-Evakuierung

21 Conferencing Telefonkonferenz Die Telefonkonferenz wird gestartet z.b. durch einen Telefonanruf auf eine bestimmte Rufnummer oder durch eine Eingabe im WebUI Alle Teilnehmer der Konferenz werden angerufen Wenn der Teilnehmer antwortet, hört er eine Ansage und durch drücken der Taste 1 kann er in die Konferenz eintreten Alarm VoiceDesigner Konferenz-Start potentialfreien Kontakt ESPA RedKey (Ascotel IntelliGate) Telefonanruf (intern/extern) WebUI, TCP/IP etc. Intern oder extern Internes DECT Mobiltelefon GSM

22 Localizer Lokalisierung Alarme mit Lokalisierung von DECT-Apparaten werden über die SafeGuard-Alarme (Terminal Alarm Events), einer RedKey, oder Hotline-Anruf gestartet. Entsprechend konfiguriert, erscheint auf dem Display der alarmierten Personen: Freier Text Rufnummer des Alarmauslösers Standort (Messbereich) gemäss Lokalisierung RedKey-Funktionsname Name des Alarms, der ausgelöst wird

23 Localizer und IntelliGate mit ATAS / ATASpro Messbereiche, Messpunkte Vorgehen: 1 1. Zuerst werden die Messbereiche definiert und in das WebUI eingetragen. 2. Rufnummer des für die Messung bestimmten DECT-Gerätes eintragen und auf "Start" klicken. 3. Im Display des DECT erscheint eine ATAS-Meldung mit der Aufforderung zum ersten Messbereich zu gehen (Hauptgebäude 1. OG Ost) 4. Die Messpunkte in diesem Bereich werden gespeichert, indem man die Fox- Taste "Read" auf dem DECT-Gerät drückt. Für einen Messbereich können mehrere Messpunkte gespeichert werden, um die Genauigkeit der Lokalisierung in diesem Bereich zu steigern. Wenn diese Messung abgeschlossen ist, klickt man auf die Taste "Next" und erhält auf dem Display die Bezeichnung des nächsten Bereiches, der gemessen werden soll. So werden alle Bereiche ausgemessen. 41 2

24 FlexVoice - Überblick Call Handling Contact Center HiPath ProCenter Warteschlangenprozess- Ablauf Was soll mit dem Anrufer passieren, während er sich in der Warteschleife befindet? (z.b. Ansage der Wartezeit oder Positions- Nummer in der Warteschleife) Routingprozess- Abläufe Durchstellen des Anrufes zu einem verfügbaren Agenten Was passiert, wenn kein Agent im definierten Zeitraum gefunden wird? HiPath ProCenter API FlexVoice

25 FlexVoice Ansagemodul für HiPath ProCenter Wartemusik-Einspielung Text-Ansagen mit der Möglichkeit, zeitgesteuert unterschiedliche Texte einzuspielen Funktionalitäten: In die Wartemusik kann eine asynchrone Ansage eingeblendet werden. Auf diese Ansage können gleichzeitig mehrere Anrufe vermittelt werden Zwangsansagen (Ansagen, die ein Anrufer erhalten soll bevor er ggf. im Wartefeld gehalten wird und die er vom Anfang bis zum Ende anhören muss) Service-Linie für die Textaufnahmen falls keine LAN-Verbindung vorhanden ist Heart-Beat-Funktion zur Systemüberwachung WebUI (Web User Interface) Konfiguration und Administration mit einem Web-Browser FlexVoice

26 FlexVoice - Ansagen

27 FlexVoice - Musik

28 HiPath ProCenter API Funktionsprinzip Im VoiceDesigner wurde die API vom HiPath ProCenter integriert. Damit können sowohl Anrufinformationen aus dem ProCenter abgerufen werden als auch Daten an das ProCenter abgegeben werden. Anrufer werden zum Beispiel vom IVR begrüsst und gleichzeitig in die Queue des ProCenters eingereiht. Diese können mittels Tastendruck aus der Queue aussteigen und in einem beliebigen IVR weiterinformiert werden oder eine Nachricht in eine Mailbox aufsprechen. HiPath ProCenter API

29 Sirio - Beispiele Anwendungsbeispiele

30 Sirio und IntelliGate mit ATAS / ATASpro Alarm ausgeben Anruf ATAS-Meldung Anruf SMS Voic - IVR - AutoAttendant - Fax Alarm auslösen ESPA RS232 ESPA RS232 num. Pager alphanum. Pager PSA-Meldung Lüftung Notlicht Zutritt Maschinen etc. ESPA RS232 Lagealarm SafeGuard Lokalisierung a/b - S0 Anruf RedKey NET-Meldung LAN V.24 Pot.-freie Kontakte (BUS) Relais (IP) Pot.-freie LAN V.24 Kontakte (IP)

31 Sirio und HiPath 3000 mit DECT-Messaging Alarm ausgeben Anruf Display-Meldung Anruf SMS Voic - IVR - AutoAttendant - Fax Alarm auslösen ESPA RS232 ESPA RS232 num. Pager alphanum. Pager Lüftung Notlicht Zutritt Maschinen etc. ESPA RS232 PSA-Meldung Anruf a/b NET-Meldung CSTA on HG1500 LAN Pot.-freie Kontakte (BUS) Relais (IP) Pot.-freie LAN V.24 Kontakte (IP)

32 Sirio und BusinessPhone mit DECT Messaging Alarm ausgeben Anruf DECT-Meldung Anruf SMS Voic - IVR - AutoAttendant - Fax Alarm auslösen ESPA RS232 ESPA RS232 num. Pager alphanum. Pager PSA-Meldung Lüftung Notlicht Zutritt Maschinen etc. ESPA RS232 Lagealarm Emergency a/b Anruf NET-Meldung LAN V.24 Pot.-freie Kontakte (BUS) Relais (IP) Pot.-freie LAN V.24 Kontakte (IP)

33 Sirio und Tyco-Produkte Alarm ausgeben Anruf Text-Meldung Telefonanlage Alarm auslösen Medicall Anruf SMS EMA Zetadress num. Pager alphanum. Pager BMA Expert PSA-Meldung NET-Meldung Fax Video Videoüberwachung Lüftung Notlicht Zutritt Maschinen, etc. ESPA RS232 Pot.-freie Kontakte (BUS) Relais (IP) LAN LAN Pot.-freie Kontakte (IP)

34 Sirio und HiPath OpenScape an der HiPath 4000 Manager PSTN OpenScape / ProCenter CSTA NIC HiPath 4000 NIC a/b-ports Agenten mit / ohne Desktops LAN calls in sales queue: 13 calls in marketing queue: 7 Wandanzeige

35 Sirio und HiPath OpenScape an der HiPath 3000 Manager PINX OpenScape HG1500 CSTA NIC HiPath 3000 a/b-ports Agenten mit / ohne Desktops LAN calls in sales queue: 24 Wandanzeige please hurry up

Kosten... 6 Was kostet das Versenden eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang einer Voice-Mail...

Kosten... 6 Was kostet das Versenden eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang einer Voice-Mail... UMS Rufnummern und PIN... 2 Wie lautet die Rufnummer meiner Voice-Mailbox (Anrufbeantworter)... 2 Wie lautet die Rufnummer meiner Fax-Mailbox... 2 Welche Rufnummer wird beim Versenden von Faxen übermittelt...

Mehr

Ascotel IntelliGate Kommunikationssysteme A150 A300 2025 2045 2065. Voice-Mail-System Ascotel IntelliGate ab I7.8 Bedienungsanleitung

Ascotel IntelliGate Kommunikationssysteme A150 A300 2025 2045 2065. Voice-Mail-System Ascotel IntelliGate ab I7.8 Bedienungsanleitung Ascotel IntelliGate Kommunikationssysteme A150 A300 2025 2045 2065 Voice-Mail-System Ascotel IntelliGate ab I7.8 Bedienungsanleitung Inhalt Zu diesem Dokument....................................................3

Mehr

Anrufbeantworter (Voicemailbox)

Anrufbeantworter (Voicemailbox) OpenScape Xpressions unterstützt den Anwender beim täglichen Austausch von Sprach-, und Faxnachrichten. Dabei spielt es prinzipiell keine Rolle, wo sich der Anwender gerade befindet. Durch den flexiblen

Mehr

LocaPhone VoIP TK-System. Systemverwaltung Benutzer-Funktionen Erweiterungen

LocaPhone VoIP TK-System. Systemverwaltung Benutzer-Funktionen Erweiterungen LocaPhone VoIP TK-System Systemverwaltung Benutzer-Funktionen Erweiterungen 1. LocaPhone Systemverwaltung LocaPhone ermöglicht die Systemverwaltung des TK-Systems mittels einer ansprechenden und leicht

Mehr

Bedienungsanleitung. Version 3.0 oder höher

Bedienungsanleitung. Version 3.0 oder höher Bedienungsanleitung Version 3.0 oder höher TABLE OF CONTENTS INHALTSVERZEICHNIS BEDIENUNGSANLEITUNG... 1 Version 3.0 oder höher...1 INHALTSVERZEICHNIS... 3 1- VOICE-MAIL... 4 1.1 Erster Anruf zu Ihrer

Mehr

Anleitung Web-Portal "VoiceMail"

Anleitung Web-Portal VoiceMail Anleitung Web-Portal "VoiceMail" aurax connecta ag Telefon: 081 926 27 28 Bahnhofstrasse 2 Telefax: 081 926 27 29 7130 Ilanz kns@kns.ch / www.kns.ch 1. Einführung Mit der VoicemailboxPro können Nachrichten

Mehr

Asperi GmbH Rostocker Str.9 D-18059 Pölchow. Tel. / Fax : +49 (0) 700 2772 7700 e-mail : info@asperi.de : www.asperi.de

Asperi GmbH Rostocker Str.9 D-18059 Pölchow. Tel. / Fax : +49 (0) 700 2772 7700 e-mail : info@asperi.de : www.asperi.de Der Ereignishorizont Auswirkungen von Ereignissen auf... Online Relations Media Relations Lobbying Interne Kommunikation Publikationen Events Ereignis- Kommunikation Operative Prozesse Investor Relations

Mehr

vpbx Webkonfigurator Benutzer Anleitung

vpbx Webkonfigurator Benutzer Anleitung iway AG Badenerstrasse 569 CH-8048 Zürich T +41 43 500 1111 F +41 44 271 3535 E-Mail: info@iway.ch www.iway.ch vpbx Webkonfigurator Benutzer Anleitung vpbx Heinz Aeberli Version 1.1 / 25.06.2012 Inhalt

Mehr

telpho10 Update 2.6 WICHTIG telpho GmbH Gartenstr. 13 86551 Aichach Datum: 10.05.2012

telpho10 Update 2.6 WICHTIG telpho GmbH Gartenstr. 13 86551 Aichach Datum: 10.05.2012 telpho10 Update 2.6 Datum: 10.05.2012 NEUERUNGEN... 2 WEB SERVER: SICHERHEIT... 2 NEUER VOIP PROVIDER SIPGATE TEAM... 3 AUTO-PROVISIONING: SNOM 720 UND 760... 6 AUTO-PROVISIONING: GIGASET DE310 PRO, DE410

Mehr

Optimale Erreichbarkeit und hohe Effizienz

Optimale Erreichbarkeit und hohe Effizienz Optimale Erreichbarkeit und hohe Effizienz Auch dann erreichbar sein, wenn Sie sich nicht am Arbeitsplatz befinden, gerade am Telefon besetzt sind oder ausserhalb der Bürozeiten angerufen werden. Unser

Mehr

Winet Network Solutions AG Täfernstrasse 2A CH-5405 Baden-Dättwil

Winet Network Solutions AG Täfernstrasse 2A CH-5405 Baden-Dättwil Winet Network Solutions AG Täfernstrasse 2A CH-5405 Baden-Dättwil Autor: Hansruedi Steiner Version: 1.0, Mai 2013 E-Mail support@winet.ch Voice +41 56 470 46 26 Direct +41 44 563 39 39 Fax +41 56 470 46

Mehr

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite. My Instant Communicator für Microsoft Outlook Benutzerhandbuch. Release 6.7

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite. My Instant Communicator für Microsoft Outlook Benutzerhandbuch. Release 6.7 OmniTouch 8400 Instant Communications Suite My Instant Communicator für Microsoft Outlook Benutzerhandbuch Release 6.7 8AL 90243DEAD ed01 Sept. 2012 Inhaltsverzeichnis 1 MY INSTANT COMMUNICATOR FÜR MICROSOFT

Mehr

Kurzanleitung SNOM M3

Kurzanleitung SNOM M3 Bedienungsanleitungen für verschiedene Net4You Produkte Kurzanleitung SNOM M3 Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von IKT-Produkten. Um solche Probleme

Mehr

Die Kommunikationslösung. Faxserver Voicemail Telefonvermittlung. Produktinformation

Die Kommunikationslösung. Faxserver Voicemail Telefonvermittlung. Produktinformation Die Kommunikationslösung Faxserver Voicemail Telefonvermittlung Produktinformation Produktinformation Die Kommunikationslösung Faxserver Voicemail Telefonvermittlung Vielen Dank für Ihr Interesse an der

Mehr

ProCall 5 Enterprise. Konfigurationsanleitung. Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise

ProCall 5 Enterprise. Konfigurationsanleitung. Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise ProCall 5 Enterprise Konfigurationsanleitung Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise Rechtliche Hinweise / Impressum Die Angaben in diesem Dokument entsprechen dem Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung.

Mehr

Bedienungsanleitung für SIP basierende virtuelle Telefonanlage VTS LIGHT VTS Version 1.5.7

Bedienungsanleitung für SIP basierende virtuelle Telefonanlage VTS LIGHT VTS Version 1.5.7 Bedienungsanleitung für SIP basierende virtuelle Telefonanlage VTS LIGHT VTS Version 1.5.7 Danke dass Sie sich für unser hochwertiges Produkt entschieden haben um Ihnen den Alltag so leicht wie möglich

Mehr

Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH

Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH Beschreibung Das Alcatel-Lucent OmniTouch 4135 IP ist ein Konferenztelefon für IP-Telefonie. Unter www. alcatel-lucent.com finden Sie ein Handbuch mit ausführlichen

Mehr

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite. My Instant Communicator für Microsoft Lync Benutzerhandbuch. Release 6.7

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite. My Instant Communicator für Microsoft Lync Benutzerhandbuch. Release 6.7 OmniTouch 8400 Instant Communications Suite My Instant Communicator für Microsoft Lync Benutzerhandbuch Release 6.7 8AL 90268DEAA ed01 Sept. 2012 Inhaltsverzeichnis 1 MY INSTANT COMMUNICATOR FÜR MICROSOFT

Mehr

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung.

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Kundenservice Wenn Sie weitere Informationen zu COMBOX pro wünschen oder Fragen zur Bedienung haben, steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung. Im Inland wählen

Mehr

2. Kundendaten Damit Kunden SMS Bestätigungen erhalten, muss die Option SMS/Text Messaging im Profil des Kunden angehakt sein.

2. Kundendaten Damit Kunden SMS Bestätigungen erhalten, muss die Option SMS/Text Messaging im Profil des Kunden angehakt sein. Millennium SMS Service Bedienungsanleitung Seite 1 von 11 1. Grundsätzliches / Ablauf Kunden, welche eine Mobile/Handy Nummer angegeben haben können mit dem folgenden Service eine Bestätigung (Confirmation)

Mehr

Bedienungsanleitung der Telefonanlage

Bedienungsanleitung der Telefonanlage Bedienungsanleitung der Telefonanlage Alcatel Reflexes Telefonapparate Alcatel Premium Reflexes 4020 Inhalt Funktionsübersicht... 2 Tasten: 4020 Premium Reflexes... 3 Display, Icons... 4 Kennzahlen...

Mehr

Kurzanleitung Konftel 300IP

Kurzanleitung Konftel 300IP Conference phones for every situation Kurzanleitung Konftel 300IP DEUTSCH Beschreibung Das Konftel 300IP ist ein Konferenztelefon für IP-Telefonie. Unter www. konftel.com/300ip finden Sie ein Handbuch

Mehr

vpbx Benutzer Anleitung

vpbx Benutzer Anleitung iway AG Badenerstrasse 569 CH-8048 Zürich T +41 43 500 1111 F +41 44 271 3535 E-Mail: info@iway.ch www.iway.ch vpbx Benutzer Anleitung vpbx Heinz Aeberli Version 1.1 / 07.02.2012 Inhalt Einleitung... 4

Mehr

Project Status Report

Project Status Report Project Status Report Horst Emmerich/Eddie Kreutz 07.2012 ist eine Hotel Software, die optimiert für Hotel Anforderungen in Verbindung mit der IP Office ist. Die integrierte Kundenoberfläche erlaubt es,

Mehr

Recall. Recall wurde entwickelt für: Lösung zur Gesprächsaufzeichnung

Recall. Recall wurde entwickelt für: Lösung zur Gesprächsaufzeichnung Lösung zur Gesprächsaufzeichnung wurde entwickelt für: Call Center / Service Center Versicherungen / Finanzwesen Mit permanenter Aufzeichnung oder nach Bedarf Das Ziel unserer Lösung ist Gespräche kontinuierlich

Mehr

sys-alarm Automatisches Anpassen der Rufnummer (keine einheitliche Eingabe im kanonischen Format erforderlich)

sys-alarm Automatisches Anpassen der Rufnummer (keine einheitliche Eingabe im kanonischen Format erforderlich) Was erwarten Kunden von einer CTI? Einfache Installation Wählen aus allen PC Applikationen Namenwahl Automatisches Anpassen der Rufnummer (keine einheitliche Eingabe im kanonischen Format erforderlich)

Mehr

IP Office 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz)

IP Office 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz) 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz) Das Telefonmodell 9608 unterstützt das Telefonmodell 9608. Das Telefon bietet 24 programmierbare Anrufpräsentations-/Funktionstasten. Die Beschriftungen dieser Tasten

Mehr

UCware Unified Communications für Unternehmen

UCware Unified Communications für Unternehmen UCware Unified Communications für Unternehmen UCware offen für vieles UCware ist ein Kommunikationssystem, mit dem man ortsunabhängig über beliebige Endgeräte auf unterschiedlichste Weise miteinander kommunizieren

Mehr

Benutzeranleitung. A1 Communicator

Benutzeranleitung. A1 Communicator Benutzeranleitung A1 Communicator Inhaltsverzeichnis 1. A1 Communicator V3.5 Merkmale.3 2. A1 Communicator installieren...4 3. A1 Communicator starten...5 4. Funktionsübersicht...6 5. Kontakte verwalten...6

Mehr

Nutzung und Einstellung des Voicemail-Dienstes (Phonemail) OpenScape Xpressions

Nutzung und Einstellung des Voicemail-Dienstes (Phonemail) OpenScape Xpressions Nutzung und Einstellung des Voicemail-Dienstes (Phonemail) OpenScape Xpressions (Anrufbeantworter und Fax für Teilnehmer an der neuen SIP-Telefonanlage) Nutzung_Xpressions_(osxpr.fon.hhu.de) Revision 34

Mehr

Benutzerhandbuch Telefonie

Benutzerhandbuch Telefonie Benutzerhandbuch Telefonie www.quickline.com wwz.ch/quickline Einleitung Lieber Quickline-Kunde, liebe Quickline-Kundin Mit Quickline als Multimedia-Produkt können Sie nicht nur günstig surfen, sondern

Mehr

Cloud - Telefonanlage als Kommunikationslösung der Zukunft

Cloud - Telefonanlage als Kommunikationslösung der Zukunft Cloud - Telefonanlage als Kommunikationslösung der Zukunft Mit der rexconnect Telefonanlage aus der Cloud" (vpbx) bietet rexincom connect eine einfache, flexible und zukunftssichere Kommunikationslösung.

Mehr

Alcatel Telefonapparat 4034 / 4035 Kurzanleitung

Alcatel Telefonapparat 4034 / 4035 Kurzanleitung Alcatel Telefonapparat 4034 / 4035 1 Allgemeines, 2 1.1 Zahlen 0 bis 9, Verbindung herstellen 2 1.2 Programmiertasten 2 1.3 Vier weisse Tasten 2 1.4 Gelbe Tasten 3 1.5 Eigene Voice-Mailbox von extern abfragen

Mehr

Der Voxtron Konferenz-Server

Der Voxtron Konferenz-Server Der Voxtron Konferenz-Server Eine vertikale Applikation auf der Basis des Voxtron- Sprachportals Axxium für Telefonkonferenzen! Voxtron GmbH Tel: +49 2382-98974-0 Fax: +49 2382-98974-74 info@voxtron.de

Mehr

Gigaset S685 IP. Gigaset S685 IP - Technische Daten. Wahlfunktionen. Das Komfortable für Internet-Telefonie (VoIP) ohne PC.

Gigaset S685 IP. Gigaset S685 IP - Technische Daten. Wahlfunktionen. Das Komfortable für Internet-Telefonie (VoIP) ohne PC. Gigaset S685 IP Das Komfortable für Internet-Telefonie (VoIP) ohne PC Highlights Integrierter Anrufbeantworter mit einer Aufzeichnungszeit von bis zu 30 Min Bis zu 3 gleichzeitige Gespräche Bis zu 6 SIP-Nummern

Mehr

Benutzung des IP-Telefonapparates snom 360/370

Benutzung des IP-Telefonapparates snom 360/370 Benutzung des IP-Telefonapparates snom 360/370 Vorbemerkungen Mit der Inbetriebnahme und Nutzung neuer Gebäude (z.b. des ehemaligen Kapuzinerklosters) werden sukzessive auch die vorhandenen Telefonapparate

Mehr

telpho10 Update 2.1.6

telpho10 Update 2.1.6 telpho10 Update 2.1.6 Datum: 31.03.2011 NEUERUNGEN... 2 STANDORTANZEIGE GESPERRTER IP ADRESSEN... 2 NEUE SEITE SYSTEM STATUS IN DER ADMINISTRATOR WEB-GUI... 2 NEUE SEITE SNOM FIRMWARE IN DER ADMINISTRATOR

Mehr

Telefonie-Software für viele Einsatzzwecke

Telefonie-Software für viele Einsatzzwecke Produkt-Übersicht Telefonie-Software für viele Einsatzzwecke Problemlos in der Konfiguration, erprobt im Dauer-Einsatz, preiswert, kompatibel zu allen modernen Windows-Systemen Programme: Talkmaster-Anrufbeantworter

Mehr

Benutzerhandbuch www.lingo-europe.de Zusätzlich zum Benutzerhandbuch Version 201107L.01DE

Benutzerhandbuch www.lingo-europe.de Zusätzlich zum Benutzerhandbuch Version 201107L.01DE Benutzerhandbuch www.lingo-europe.de Zusätzlich zum Benutzerhandbuch Version 201107L.01DE Version 201111L.02DE 1 Musik-Wiedergabe (Die Wiedergabe der Musik erfolgt automatisch sobald Sie das Gerät einschalten,

Mehr

BusinessNetphone System. USER GUIDE Bedienung der Voice Mail Box. Herausgegeben vom Bereich Telekom Austria AG PTM/DW/VOICE

BusinessNetphone System. USER GUIDE Bedienung der Voice Mail Box. Herausgegeben vom Bereich Telekom Austria AG PTM/DW/VOICE BusinessNetphone System USER GUIDE Bedienung der Voice Mail Box Herausgegeben vom Bereich Telekom Austria AG PTM/DW/VOICE Neben den auf dem Deckblatt angegebenen VerfasserInnen haben an dieser Unterlage

Mehr

Herzlich Willkommen bei der nfon GmbH

Herzlich Willkommen bei der nfon GmbH snom 870 Handbuch Herzlich Willkommen bei der nfon GmbH Ihr neues IP Telefon stellt den direkten Zugang zu Ihrer nfon Telefonanlage dar. Dieses Handbuch soll Ihnen helfen, Ihr neues von der nfon GmbH zugesandtes

Mehr

Alcatel-Lucent OmniPCX Enterprise Communication Server. Alcatel 4645 Benutzerhandbuch

Alcatel-Lucent OmniPCX Enterprise Communication Server. Alcatel 4645 Benutzerhandbuch Alcatel-Lucent OmniPCX Enterprise Communication Server Alcatel 4645 Benutzerhandbuch Rechtlicher Hinweis: Alcatel, Lucent, Alcatel-Lucent und das Alcatel-Lucent Logo sind Marken von Alcatel-Lucent. Alle

Mehr

1. Einrichtung Ihrer DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrem 1&1 Control-Center

1. Einrichtung Ihrer DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrem 1&1 Control-Center 01 Einrichtung Ihrer DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrem 1&1 Control-Center 1. Einrichtung Ihrer DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrem 1&1 Control-Center Um 1&1 DLS-Telefonie nutzen zu können, können Sie sich

Mehr

telpho10 VoIP- /ISDN-Telefonanlage

telpho10 VoIP- /ISDN-Telefonanlage telpho10 VoIP- /ISDN-Telefonanlage Die telpho10 ist die ISDN / VoIP Telefonanlage für Ihr Unternehmen. Zusätzlich zu den klassischen Funktionen bietet die telpho10 eine Vielzahl von Funktionen, welche

Mehr

CHF 95.- CHF 195.- CHF 45.- sikado portal. System- und Funktionsbeschreibung. sikado basic

CHF 95.- CHF 195.- CHF 45.- sikado portal. System- und Funktionsbeschreibung. sikado basic sikado portal - und Funktionsbeschreibung sikado basic sikado express sikado pro Einsteigerlösung Aktion auslösen per E-Mail Meldung empfangen per SMS und E-Mail 3 aktive Aktionspläne 5 aktive Empfänger

Mehr

Kerio Operator VoIP-Telefonie einfach gemacht. Release: Januar, 2011

Kerio Operator VoIP-Telefonie einfach gemacht. Release: Januar, 2011 Kerio Operator VoIP-Telefonie einfach gemacht. Release: Januar, 2011 Kerio Operator VoIP-Telefonie einfach gemacht. IP-PBX / Telefonanlage basierend auf Asterisk Software, virtuelle Appliance und Kerio

Mehr

Benutzerhandbuch für FaxClient für HylaFAX

Benutzerhandbuch für FaxClient für HylaFAX Benutzerhandbuch für FaxClient für HylaFAX Vielen Dank, daß Sie entschlossen haben, dieses kleine Handbuch zu lesen. Es wird Sie bei der Installation und Benutzung des FaxClients für HylaFAX unterstützen.

Mehr

Teleserver. Mobile Pro. Teleserver Mobile Pro. Kurzanleitung für Anwender

Teleserver. Mobile Pro. Teleserver Mobile Pro. Kurzanleitung für Anwender Teleserver Mobile Pro Teleserver Mobile Pro Kurzanleitung für Anwender Die wichtigsten Funktionen von Teleserver Mobile Pro auf einen Blick. Kopieren oder Vervielfältigen der vorliegenden Kurzübersicht

Mehr

tevitel.callbar mobile

tevitel.callbar mobile tevitel.callbar mobile Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines zur tevitel.callbar mobile Seite 3 2. Installation Seite 4 3. Konfiguration 3.1 Einstellungen am Smartphone Seite 5 4. Funktionen 4.1 Aufbau der

Mehr

FEATURES TERAVoice ist eine leistungsfähige und skalierbare Telefonie-Server Plattform. Das System lässt sich durch Hinzufügen zusätzlicher Lizenzen für Rufprozessoren und Leitungen auf einfache Weise

Mehr

Virtual PBX Quick User Guide

Virtual PBX Quick User Guide Virtual PBX Quick User Guide Seit 1 Inhaltsverzeichnis 1 EINLEITUNG...3 2 IHRE VIRTUAL PBX VERWALTEN...4 3 DIE SAMMELNUMMERN...5 3.1 HINZUFÜGEN/KONFIGURIEREN EINER TELEFONNUMMER... 5 4 DIE GRUPPEN...7

Mehr

Datenblatt Call Manager

Datenblatt Call Manager Datenblatt Call Manager Allgemein Virtuelle Telefonanlage (Hosted PBX) Accounts für User, virtuelle Faxgeräte, virtuelle Konferenzräume und Faxgeräte Kompatibilität von SIP-Telefonen verschiedener Hersteller

Mehr

Datenerfassung PRE-SALES-ANALYSE ALLSIP_compact SNOM edition

Datenerfassung PRE-SALES-ANALYSE ALLSIP_compact SNOM edition Seite - 1- Datenerfassung PRE-SALES-ANALYSE ALLSIP_compact SNOM edition Allnet Kundennummer: Bestellnummer: Rückrufnummer: Ansprechpartner: Datum Eingang bei ALLSIP Hotline: Bearbeiter ALLSIP Hotline:

Mehr

LogConnect V2.00. Kurzanleitung 6/2015. Optionale Software zu PDF Datenlogger Log32 TH

LogConnect V2.00. Kurzanleitung 6/2015. Optionale Software zu PDF Datenlogger Log32 TH LogConnect V2.00 Optionale Software zu PDF Datenlogger Log32 TH Kurzanleitung 6/2015 LogConnect ist eine Software, die Sie beim individuellen Einstellen Ihres LOG32TH unterstützt. LogConnect gibt Ihnen

Mehr

bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com

bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com Alles was Sie für Ihre Business-Kommunikation brauchen Unsere Cloud-Telefonanlage bietet alle wichtigen Funktionen zum

Mehr

ADRESSMANAGEMENT TELEFONIEINTEGRATION MIT CETIS

ADRESSMANAGEMENT TELEFONIEINTEGRATION MIT CETIS A B A C U S K U R S U N T E R L A G E N ADRESSMANAGEMENT TELEFONIEINTEGRATION MIT CETIS November 2009 / ChBi Diese Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Insbesondere das Recht, die Unterlagen mittels

Mehr

Handy-leicht-gemacht! Siemens SL42

Handy-leicht-gemacht! Siemens SL42 telecomputer marketing Handy-leicht-gemacht! für Siemens SL42 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. Handy Siemens SL42, einschalten Handy Siemens SL42, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

BusinessPhone Voice Messaging und Unified Messaging

BusinessPhone Voice Messaging und Unified Messaging BusinessPhone BusinessPhone Voice Messaging und Unified Messaging Nachrichten überall und jederzeit mit einem beliebigen Gerät abrufen In einem mobilen Unternehmen müssen Sie über alle Geräte auf verschiedene

Mehr

Die VoIP Telefonanlage für. Filialisten mit zentralem. Unternehmensstandort

Die VoIP Telefonanlage für. Filialisten mit zentralem. Unternehmensstandort Astimax IP 2100 2 Die VoIP Telefonanlage für Filialisten mit zentralem Unternehmensstandort Die Telefonanlage für Unternehmen mit Filialvernetzung Die Astimax IP 2100 ist die zentrale Anlage der Astimax

Mehr

FMC one Number Konzept Fixed Mobile Client für Aastra

FMC one Number Konzept Fixed Mobile Client für Aastra FS Fernsprech-Systeme (Nürnberg) GmbH FMC one Number Konzept Fixed Mobile Client für Aastra 1 Inhalt 1. Was ist FMC (Fixed Mobile Convergence) one Number Konzept? Seite 3 2. Kundennutzen Seite 3 3. Aastra

Mehr

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung 1 - Inbetriebnahme Nachdem Sie die WeatherHub App von TFA Dostmann aus dem Apple App Store oder dem

Mehr

bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com

bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com Alles was Sie für Ihre Business-Kommunikation brauchen Unsere Cloud-Telefonanlage bietet alle wichtigen Funktionen zum

Mehr

T Com. Bedienungsanleitung. SMS im Festnetz

T Com. Bedienungsanleitung. SMS im Festnetz T Com Bedienungsanleitung SMS im Festnetz Inhalt Einleitung... 1 Willkommen...1 Wo Sie Hilfe finden... 1 SMS-Versand aus dem Festnetz der T-Com (Preisstand: 01.01.2003)...1 Damit Sie SMS im Festnetz nutzen

Mehr

TELEFONIE-INTEGRATION MIT CETIS

TELEFONIE-INTEGRATION MIT CETIS A B A C U S TELEFONIE-INTEGRATION MIT CETIS August 2006/mak Diese Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Unterlagen,

Mehr

Virtual PBX Quick User Guide

Virtual PBX Quick User Guide Virtual PBX Quick User Guide 1 QUG-Kiosk-vPBX-DE-05/2015 INHALTSVERZEICHNIS 1 EINLEITUNG... 3 2 VIRTUAL PBX VERWALTEN... 3 3 SAMMELNUMMERN... 5 3.1.1 Rufnummer hinzufügen/konfigurieren... 5 4 GRUPPEN...

Mehr

A1 Webphone Benutzeranleitung

A1 Webphone Benutzeranleitung A1 Webphone Benutzeranleitung 1. Funktionsübersicht Menü Minimieren Maximieren Schließen Statusanzeige ändern Statusnachricht eingeben Kontakte verwalten Anzeigeoptionen für Kontaktliste ändern Kontaktliste

Mehr

Araña Web Interface Bedienungsanleitung Version 1.001.09

Araña Web Interface Bedienungsanleitung Version 1.001.09 Araña Web Interface Bedienungsanleitung Version 1.001.09 1 2 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung...4 2 Systemsteuerung...5 2.1 Ausführen von Araña...5 2.1.1 Ausführung als Dienst... 5 2.1.2 Ausführung als

Mehr

CamDisc svr 4s, CamDisc svr 10s, CamServer 2: http://www.heitel.com/de/service/upgrades/firmware/camdisc-svr-s-camserver-2/

CamDisc svr 4s, CamDisc svr 10s, CamServer 2: http://www.heitel.com/de/service/upgrades/firmware/camdisc-svr-s-camserver-2/ Technische Produktinformation Nr. 07.02 zu Produkt/Version, CamDisc svr 4s, CamDisc svr 10s, CamDisc svr 4, CamDisc svr 10, CamTel svr 4, CamTel svr 10, CamMobile 4, CamMobile 10 Datum Juni 2007 Thema

Mehr

Installation und Nutzung des Fax-Service KU.Fax

Installation und Nutzung des Fax-Service KU.Fax Installation und Nutzung des Fax-Service KU.Fax Auf der Basis der Fax-Software Shamrock CapiFax bietet das Universitätsrechenzentrum berechtigten Benutzern einen einfach anzuwendenden Fax-Service, KU.Fax

Mehr

Zero Distance 3.0. Kurzanleitung

Zero Distance 3.0. Kurzanleitung Zero Distance 3.0 Kurzanleitung Version: 01.10.2013 Zero Distance ist das Wildix-Tool für Konferenzen und Desktop Sharing, komplett in CTIconnect integriert. Sie können virtuelle Meetings mit entfernten

Mehr

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Einrichtung Ihres neuen Accounts!

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Einrichtung Ihres neuen Accounts! Los geht's! Herzlich willkommen! Dieses Dokument unterstützt Sie bei der grundlegenden Einrichtung Ihres Accounts. Sobald Sie als Administrator eingeloggt sind, können Sie beginnen, sipgate team Ihren

Mehr

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox.

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. MultiCard Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. Was ist die MultiCard? Mit der MultiCard sind Sie unter einer Rufnummer auf bis zu

Mehr

Installationsanleitung Linksys SPA3102 (Voice Gateway mit Router)

Installationsanleitung Linksys SPA3102 (Voice Gateway mit Router) Installationsanleitung Linksys SPA3102 (Voice Gateway mit Router) 1. Einführung Diese Installationsanleitung beschreibt die Anmeldung und Benutzung von sipcall.ch mit dem Linksys SPA3102 (Voice Gateway

Mehr

htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden

htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden Inhalt htp Voicebox Ihre Vorteile auf einen Blick Kostenloser Anrufbeantworter Kostenlose Benachrichtigung per E-Mail oder SMS Fernabfrage auch über Handy

Mehr

Sonim XP3 Sentinel Kurzanleitung Abschnitt 1: Inbetriebnahme Abschnitt 2: Einführung Abschnitt 3: Online-Konfiguration Abschnitt 4: Presentec Anwendung Standalone Abschnitt 5: Presentec Anwendung Abschnitt

Mehr

Faxserver und Anrufbeantworter unter Linux mit Java Clientsoftware. Ingo Göppert

Faxserver und Anrufbeantworter unter Linux mit Java Clientsoftware. Ingo Göppert Faxserver und Anrufbeantworter unter Linux mit Java Clientsoftware Ingo Göppert Übersicht Ziele der Technikerarbeit Server-Komponenten des Systems ISDN/CapiSuite Drucksystem SFTP und Clientsoftware Senden

Mehr

Webmail mit Pronto. schulen.em@ail Webmail mit Pronto. Besuchen Sie uns im Internet unter http://www.vobs.at/rb

Webmail mit Pronto. schulen.em@ail Webmail mit Pronto. Besuchen Sie uns im Internet unter http://www.vobs.at/rb Webmail mit Pronto Besuchen Sie uns im Internet unter http://www.vobs.at/rb 2012 Schulmediencenter des Landes Vorarlberg IT-Regionalbetreuer des Landes Vorarlberg 6900 Bregenz, Römerstraße 15 Alle Rechte

Mehr

4035T. Bedienungsanleitung der Telefonanlage. Alcatel Advanced Reflexes. Alcatel Reflexes Telefonapparate

4035T. Bedienungsanleitung der Telefonanlage. Alcatel Advanced Reflexes. Alcatel Reflexes Telefonapparate Bedienungsanleitung der Telefonanlage Alcatel Reflexes Telefonapparate Alcatel Advanced Reflexes 4035T Georg Simon Ohm Inhalt Funktionsübersicht... 2 Tasten: 4035T Advanced Reflexes... 3 Display, Icons...

Mehr

Auerswald COMmander 16 weitere VoIP-Kanäle

Auerswald COMmander 16 weitere VoIP-Kanäle Preisliste COM91871 COM91872 COM91873 COM91870 COM91830 Stand: 14.01.2015 Ralf HOTTMEYER Akkus - Batterien - Telekommunikation Hauptstraße 69 52146 Würselen Telefon Telefax E-Mail WWW 02405-420 648 02405-420

Mehr

Eingabe der IP in der Adresszeile des Routers

Eingabe der IP in der Adresszeile des Routers Setup des Syscom GPRS/EDGE Alarm Unit - RED ALERT Datum: 09.04.10 Seite: 1 Einsetzen der SIM-Karte 1. Lösen Sie die vier Innensechskantschrauben und öffnen Sie das Gehäuse. 2. Lösen Sie die RS232 Steckverbindung

Mehr

Kapitel 5 LAN-Einstellungen über das Bedienungsfeld

Kapitel 5 LAN-Einstellungen über das Bedienungsfeld Kapitel 5 LAN-Einstellungen über das Bedienungsfeld LAN-Hauptmenü Im LAN-Menü des Brother FAX/MFC können Sie die notwendigen Netzwerk- und Internet- Faxeinstellungen vornehmen. Die Funktionsnummer zum

Mehr

LocaPhone VoIP TK-System

LocaPhone VoIP TK-System LocaPhone VoIP TK-System LocaPhone VoIP PBX TK-System auf Basis von VoIP und Asterisk Frank Ochmann Senior Technical Consultant LocaNet ohg, Dortmund www.loca.net Frank Ochmann ochmann@loca.net LocaPhone

Mehr

QueueMetrics Handbuch

QueueMetrics Handbuch QueueMetrics Handbuch ?... 3... 4... 5.. 9... 10.. 10 11... 12... 13 Stand: 22.09.2011 2 Mit QueueMetrics kann man: Berichte bezüglich der Call Center Aktivität erstellen, unterscheidbar nach Warteschlange/-n,

Mehr

5.3.3.6 Übung - Überwachen und Verwalten von Systemressourcen in Windows Vista

5.3.3.6 Übung - Überwachen und Verwalten von Systemressourcen in Windows Vista 5.0 5.3.3.6 Übung - Überwachen und Verwalten von Systemressourcen in Windows Vista Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung verwenden Sie administrative Tools zur

Mehr

Kurzanleitung: In vier Schritten zum Newsletter

Kurzanleitung: In vier Schritten zum Newsletter Kurzanleitung: In vier Schritten zum Newsletter 1 Newsletter erstellen 1. Sprachversion... 1 1.1 Newsletter erfassen/editieren... 1 1.2 Bilder erfassen: Sprachneutrales Bild... 9 1.3 Bilder erfassen: Mehrsprachiges

Mehr

Benutzerhandbuch. PeakControl. Konfiguration, Steuerung und Auswertung Ihrer PeakControl Services. PeakControl 2015 mr.

Benutzerhandbuch. PeakControl. Konfiguration, Steuerung und Auswertung Ihrer PeakControl Services. PeakControl 2015 mr. Benutzerhandbuch PeakControl Konfiguration, Steuerung und Auswertung Ihrer PeakControl Services. PeakControl 2015 mr. next id GmbH 1 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung / Technische Hinweise... 4 2. Einsatz

Mehr

Wichtige Grundsätze für die Nutzung der E-Mail-Schnittstellen

Wichtige Grundsätze für die Nutzung der E-Mail-Schnittstellen Einleitung Diese Dokumentation soll Ihnen bei der Nutzung unseres Produktes zur Seite stehen. Leider können wir hiermit sicherlich nicht alle Fragen und Fallstricke aus der Welt schaffen, daher scheuen

Mehr

Clara NetPhonie. Virtuelle Telefonanlage

Clara NetPhonie. Virtuelle Telefonanlage Clara NetPhonie Virtuelle Telefonanlage Vielfalt moderner Kommunikation Erfolgreiche Geschäftsbeziehungen sind ohne den Einsatz zuverlässiger Kommunikationsmittel nicht denkbar. Neben der Datenkommunikation

Mehr

Telefon Aastra Modell 6725ip Microsoft Lync Das ausgeklügelte Handbuch

Telefon Aastra Modell 6725ip Microsoft Lync Das ausgeklügelte Handbuch Telefon Aastra Modell 6725ip Microsoft Lync Das ausgeklügelte Handbuch TM 41-001368-03 REV02 12.2012 Inhalt Das Work Smart Handbuch für das Aastra-Modell 6725ip.........................................

Mehr

CTI mit fonxpress V4.1. Computer Telefonie Integration

CTI mit fonxpress V4.1. Computer Telefonie Integration CTI mit fonxpress V4.1 Computer Telefonie Integration CTI wozu? Rufaufbau bequem per Tasten- oder Mausklick am PC - aus allen Applikationen Steuern des Telefons am PC Integration vorhandener Applikationen

Mehr

Herzlich willkommen. Business Connectivity IP Telephony. part of your business. Kosten- und Organisationsvorteile durch IP-Telefonie.

Herzlich willkommen. Business Connectivity IP Telephony. part of your business. Kosten- und Organisationsvorteile durch IP-Telefonie. Business Connectivity IP Telephony part of your business Herzlich willkommen Kosten- und Organisationsvorteile durch IP-Telefonie ACP Gruppe 2007 ACP Gruppe Seite 1 Spektrum IP Telephony Trunking & Networking

Mehr

AXIGEN Mail Server. E-Mails per Smarthost versenden E-Mails per Pop3 empfangen. Produkt Version: 6.1.1 Dokument Version: 1.2

AXIGEN Mail Server. E-Mails per Smarthost versenden E-Mails per Pop3 empfangen. Produkt Version: 6.1.1 Dokument Version: 1.2 AXIGEN Mail Server E-Mails per Smarthost versenden E-Mails per Pop3 empfangen Produkt Version: 6.1.1 Dokument Version: 1.2 Letztes Update: 23.September 2008 Kapitel 1: Instruktionen Willkommen Was zeigt

Mehr

Musterbeispiel IVR (Sprachmenü) Konfigurationsanleitung

Musterbeispiel IVR (Sprachmenü) Konfigurationsanleitung Musterbeispiel IVR (Sprachmenü) Konfigurationsanleitung Version 04.07.2007 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 1 2 Firmen-Struktur... 1 2.1. Anforderungen an das IVR... 1 2.2. Die Struktur des Menüs...

Mehr

Softwarelösung zur optimalen Arbeitsunterstützung bei Agenten und Teamleiter im Call-/ und Service Center

Softwarelösung zur optimalen Arbeitsunterstützung bei Agenten und Teamleiter im Call-/ und Service Center Softwarelösung zur optimalen Arbeitsunterstützung bei Agenten und Teamleiter im Call-/ und Service Center Version 5 für zufriedene Mitarbeiter - begeisterte Kunden Verbessern Sie die interne und externe

Mehr

Tutorial Grundlagen der Softwareverteilung

Tutorial Grundlagen der Softwareverteilung Tutorial Grundlagen der Softwareverteilung Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Clientsysteme einrichten... 3 2.1 Den SDI Agent verteilen... 3 2.2 Grundeinstellungen festlegen... 4 3. Softwareverteiler...

Mehr

Mobile Security Configurator

Mobile Security Configurator Mobile Security Configurator 970.149 V1.1 2013.06 de Bedienungsanleitung Mobile Security Configurator Inhaltsverzeichnis de 3 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 4 1.1 Merkmale 4 1.2 Installation 4 2 Allgemeine

Mehr

Proton Tankmesssystem per SMS und Webserver Dokumentation V1.4

Proton Tankmesssystem per SMS und Webserver Dokumentation V1.4 Proton Tankmesssystem per SMS und Webserver Dokumentation V1.4 Seite 1 von 9 Dokumentation Proton SMS Webserver Mit dem neuen Softwaretool von Proton werden SMS / Email / ASCII-File über eine Standard

Mehr

Hinweis: Der Zugriff ist von intern per Browser über die gleiche URL möglich.

Hinweis: Der Zugriff ist von intern per Browser über die gleiche URL möglich. Was ist das DDX Portal Das DDX Portal stellt zwei Funktionen zur Verfügung: Zum Ersten stellt es für den externen Partner Daten bereit, die über einen Internetzugang ähnlich wie von einem FTP-Server abgerufen

Mehr

Kurzbedienungsanleitung

Kurzbedienungsanleitung Kurzbedienungsanleitung Achtung!!! Die zu wählende Rufnummern sind immer vollständig einzugeben, bevor der Hörer abgenommen bzw. die Taste betätigt wird. Eine automatische Wahl erfolgt nach 6 sec auch

Mehr

1. Systemvoraussetzungen Hardware... 2. 2. Leistungsumfang... 2. a. Server... 2. b. Client... 2. 3. Featurelist... 3. 4. Details...

1. Systemvoraussetzungen Hardware... 2. 2. Leistungsumfang... 2. a. Server... 2. b. Client... 2. 3. Featurelist... 3. 4. Details... LocaFax-Server 1. Systemvoraussetzungen Hardware... 2 2. Leistungsumfang... 2 a. Server... 2 b. Client... 2 3. Featurelist... 3 4. Details... 4 a. Faxzustellung via Mail... 4 b. Faxversand über das Netzwerk...

Mehr