WACHSTUMSSCHUB DURCH CRM

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WACHSTUMSSCHUB DURCH CRM"

Transkript

1 donnerstag, 23. juni 2011 Hallenstadion Zürich WACHSTUMSSCHUB DURCH CRM Social Media zwischen Anspruch und Wirklichkeit Jetzt anmelden: Presenting Partner Partner Patronatspartner Akademischer Partner Knowledge Partner

2 Werbeadressen! Wollen Sie morgen Erfolg, kontaktieren Sie uns heute. Einfach! Post- und -Adressen für Ihre erfolgreiche Verkaufsaktion finden. Genial! Selektion nach Ihren Wünschen mit unseren Merkmalen unbegrenzt möglich. Sie suchen: Privatkunden Firmenkunden Alter Branche/Tätigkeit Kaufkraftklasse/DINKs Anzahl Beschäftigte Hausgrösse Umsatz Familien mit Kindern Kaufentscheider und viele mehr und viele mehr Fragen Sie uns Persönlicher Sofortkontakt: +41 (0) Rund um die Uhr: Online bestellen: Zielgenaue Adressen sind Ihr Erfolg und unsere Leidenschaft. Schober Information Group (Schweiz) AG Bramenstrasse 5, 8184 Bachenbülach Telefon +41 (0) , Fax +41 (0) , Web-Shop:

3 willkommen 03 Wachstumsschub durch CRM Sehr geehrte Damen und Herren, global, vernetzt und mit Zugriff auf so viele Daten wie noch nie zuvor das sind die idealen Rahmenbedingungen heute für wirtschaftlichen Erfolg. Doch wie den Überblick behalten, den eigenen Kurs bestimmen und einen unverwechselbaren Eindruck hinterlassen? Diese und weitere spannende Fragen, Antworten und Themen präsentiere ich Ihnen am 11. SWISS CRM FORUM! Unter dem Motto»Wachstumsschub durch CRM«referieren Top Marketeers, CRM-Experten und internationale Keynote- Speaker am 23. Juni 2011 im Hallenstadion Zürich. Eines der Highlights in diesem Jahr werden die verschiedenen Referate und Aussteller aus dem Bereich Social Media sein. Diskutieren Sie mit den Key- Playern der Branche, ob und inwieweit Social Media Marketing ein Wachstumstreiber Ihres Unternehmens sein kann, wie Sie mit einem ausgezeichneten Kundenservice eindeutige Wettbewerbsvorteile generieren können und welchen Beitrag CRM heute leistet in der Gewinnung von Leads und Kunden. Darüber hinaus können Sie sich bei über 60 Anbietern informieren und mit Experten diskutieren sowie ihr eigenes Netzwerk erweitern. Eine Innovation bietet auch das SWISS CRM FORUM selbst: Mit dem ersten Swiss CRM Innovation Award wird ein Unternehmen ausgezeichnet, das mit einer CRM-Innovation in herausragender Weise einen Wachstumsschub im vergangenen Jahr erzielen konnte. Ich freue mich darauf, Sie im Hallenstadion zum 11. SWISS CRM FORUM zu empfangen und grüsse Sie herzlich René Meier, Managing Partner PS: Der Besuch der informativen Referate in den Speakers Corners ist im Eintrittspreis für die Ausstellung bereits enthalten!

4 04 05 vormittags-programm Registration und Begrüssungskaffee Eröffnung des SWISS CRM FORUM Patrizia Laeri, Moderatorin SF Börse, SRF René Meier, Managing Partner, SWISS CRM FORUM KEYNOTE Serving the Social Customer how to find and engage with your influencers Joe Cothrel, Chief Community Officer, Lithium Technologies (Referat in Englisch) Soziale Netze und Beziehungen die neue Rolle der Unternehmen Prof. Dr. Marcus Schögel, Direktor, Institut für Marketing der Universität St. Gallen Kurzer Update bezüglich CRM Trends 2011 (Experten-Interview mit Patrizia Laeri) Brian Rüeger, Leiter Zentrum für Marketing Management, ZHAW School of Management and Law Networking und Besuch der Ausstellung SEMINARRAUM 1 SESSION A Kundenservice 2020 Service ist das neue Marketing! In Kooperation mit CallNet.ch SEMINARRAUM 2 SESSION B Durch Innovation zu neuem Business! In Kooperation mit Knowledge Partner Swisscom Moderation: Prof. Dr. Nils Hafner Moderation: Jakob Hauser, Head of Customer Interaction, Swisscom AG Phone Service, Guided Service, Self Service Service ist das neue Marketing! Prof. Dr. Nils Hafner, Studiengangsleiter, Hochschule Luzern, Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ Mittagessen mit Stehlunch Der Veranstalter behält sich das Recht auf Programmänderungen vor. Rundum-Sorglos-Paket CRM Mobile Business von Swisscom ergänzt SAP CRM und Co. Dr. Bruno Messmer, Leiter Sourcing Consulting, Swisscom IT Services AG & Jörg Knaus, Chief Solution Architect, Swisscom IT Services Enterprise Solutions AG

5 With more than 500 million users on Facebook alone, the social customer is a reality today, regardless of your industry, market or region. These customers are better informed, better connected, and more demanding than any previous generation. Are you prepared for this new reality? Share stories, facts and figures on how companies are: integrating their on-site and off-site customer engagement strategies using social tools to stay ahead of emerging customer needs and desires making their internal processes more customer driven from customer care to new product development Soziale Netze und interaktive Medien bestimmen die aktuellen Diskussionen im Marketing. Der Hype ist heute kaum noch zu übertreffen. Doch oft werden die Möglichkeiten gegenüber den Herausforderungen um ein Vielfaches überschätzt. Nur Unternehmen, denen es gelingt, sich aktiv auf die neuen Herausforderungen einzustellen, werden auch in der Lage sein, langfristige Vorteile zu realisieren. Wo liegt der Status Quo bezüglich CRM bei grossen und mittleren Unternehmen in der Schweiz? Welches sind die Erfolgsfaktoren, welches die Hindernisse und welches sind die Top-CRM Trends in der Schweiz 2011? Alles spricht von Social Media aber wie sieht die Wirklichkeit aus in der Schweizer Wirtschaft? Welche Dienste werden aktiv genutzt und in welchen CRM-Bereichen wird Social Media eingesetzt? Antworten gibt die neu veröffentlichte Swiss CRM Studie SEMINARRAUM 3 SESSION C Social Media Ein neuer Wachstumstreiber für Ihr Unternehmen? In Kooperation mit Academic Partner ZHAW Moderation: Dr. Cary Steinmann SEMINARRAUM 4 SESSION D Wachstum durch CRM Dank neuen Kunden In Kooperation mit SDV Moderation: Dr. Christian Huldi, CEO, AZ Direct AG Brandmanagement 2.0: Ist das Mitmachweb der Paradigmawechsel ins New Marketing oder ist es nur ein Hype?! Dr. Cary Steinmann, Hochschul-Dozent, ZHAW School of Management and Law Neukundengewinnung mit CRM? Vorgehen, Erfahrungen, Beispiele Dr. Christian Huldi, CEO, AZ Direct AG Das aktuelle Programm und Zusatzinformationen zu den Referenten finden Sie unter

6 06 07 nachmittags-programm SEMINARRAUM 1 SESSION A Kundenservice 2020 Service ist das neue Marketing! In Kooperation mit CallNet.ch Moderation: Prof. Dr. Nils Hafner SEMINARRAUM 2 SESSION B Durch Innovation zu neuem Business! In Kooperation mit Knowledge Partner Swisscom Moderation: Jakob Hauser Co-Browsing: Neue Service-Dimension durch Kombination von Telefon und Web Daniel Würsch, Fach- und Verkaufsführung, UBS AG Gold Medal for Customer Satisfaction als Unternehmensstrategie von Viollier AG Lisa Martin, Leiterin Call Center, Viollier AG Christian Järmann, Senior Consultant, Swisscom (Schweiz) AG Social Software & ecare-strategy bei Telefonica O2 Dietmar Hedden, Senior Lead Architect, Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG Social Media Fluch oder Segen für die Kundenberatung in der Finanzindustrie? Christian Palm, Manager, Client Facing Solutions, Swisscom IT Services Finance AG Networking und Besuch der Ausstellung Award Verleihung: 1. Swiss CRM Innovation Award crminnovationaward presented by KEYNOTE CRM Perspektiven Vertrieb im Spannungsfeld zwischen Innovation und Kommunikation Axel Liebetrau, Partner, Zukunftsinstitut Emotionalisierte Kundenbindung Michael Gyssler, Chief Marketing Officer, Mammut Sports Group AG Veranstaltungsende, Apéro, Networking Der Veranstalter behält sich das Recht auf Programmänderungen vor.

7 SEMINARRAUM 3 SESSION C Social Media Ein neuer Wachstumstreiber für Ihr Unternehmen? In Kooperation mit Academic Partner ZHAW Moderation: Dr. Cary Steinmann SEMINARRAUM 4 SESSION D Wachstum durch CRM Dank neuen Kunden In Kooperation mit SDV Moderation: Dr. Christian Huldi, CEO, AZ Direct AG Social Media: Aktuelle Fragestellungen und Herausforderungen aus Unternehmens- und Hochschul-Perspektive (mit zwei Praxis-Cases) Armin Ledergerber, wissenschaftlicher Mitarbeiter, ZHAW School of Management and Law (zusammen mit zwei Praxis-Referenten) SBB Dialogstrategie EINFACH DIREKT! Marta Kwiatkowski, Leiterin Vermarktung & CRM, Schweizerische Bundesbahnen SBB Social Media Vergessen Sie Ihre Zielgruppe Markus Gabriel, CEO, Angelink AG Leadmanagement: connect and get connected Tobie Witzig, CEO, rbc Solutions AG Am diesjährigen SWISS CRM FORUM wird erstmals der Swiss CRM Innovation Award 2011 vergeben. Mehr Details zu den Projekten der drei nominierten Firmen erfahren Sie im Konferenz-Track CRM Innovation & Best Practice (siehe nächste Seite) Was Marketingexperten für ihr CRM von Morgen wissen müssen: Es mangelt Ihnen trotz der Vielfalt an Literatur und Coachings an praxiserprobtem CRM-Zukunftswissen für den richtigen Weg in die nächsten fünf Jahre. Der Vortrag zeigt Antworten anhand vieler Beispiele und Erfahrungen aus anderen Bereichen, Ländern und Zeiten auf. Die Treiber für das CRM von morgen werden beleuchtet und analysiert. Wie gelingt es Mammut, dass sich Konsumenten freiwillig fünf Stunden barfuss in den Schnee stellen?, dass sich die besten Kunden über einem Abgrund abseilen?, dass eine 80-jährige britische Kundin glaubt, den Mount- Everest besteigen zu können? Das aktuelle Programm und Zusatzinformationen zu den Referenten finden Sie unter

8 08 09 swiss crm innovation award CRM Innovation & Best Practice crminnovationaward presented by In diesem Konferenz-Track werden die drei für den Swiss CRM Innovation Award nominierten Projekte präsentiert. Erfahren Sie ab Mitte Juni unter welche drei Unternehmen durch die Award Jury nominiert wurden. ARENA SESSION E Moderation: Phil Winters, Strategic Advisor, Peppers & Rogers Group Referat: Customer Intelligence: messbarer IMPACT auf den Kaufentscheidungsprozess Die Kunden haben die Kontrolle übernommen und treffen heute Entscheidungen viel früher im Kaufentscheidungsprozess. Eine Vielzahl von Kontaktpunkten spielt hierbei eine entscheidende Rolle, die von den klassischen Marketing- Massnahmen zum grossen Teil nicht abgedeckt werden. Neue Methoden ermöglichen es nicht nur Daten einfach zu sammeln, sondern auch einzelne Kunden zu identifizieren und zu differenzieren. BtoC (Business to Consumer) und BtoB (Business to Business) Beispiele aus verschiedenen Industrien stehen dabei im Mittelpunkt Präsentation der drei nominierten Projekte (Die Firmen sind ab Mitte Juni unter ersichtlich) Jetzt bewerben Gewinnen Sie den Swiss CRM Innovation Award Anmeldefrist: Freitag, 27. Mai 2011 Bewerbungsunterlagen downloaden unter: Wurde im letzten Jahr in Ihrem Unternehmen ein CRM Projekt mit hohem Innovationsgrad und Neuheitscharakter realisiert, dann bewerben Sie sich heute noch um den Swiss CRM Innovation Award.

9 vertraut intelligent vernetzt Kunden begeistern

10 10 11 ausstellung Umfassender Marktüberblick Über 60 Anbieter von CRM-Lösungen und Marketing-Dienstleistungen präsentieren dem interessierten Publikum einen umfassenden Überblick. Aussteller Accarda AG, Brüttisellen Stand Nr. 39 ACCENTIS GmbH, Pfäffikon SZ 9 Actricity AG, Rotkreuz 47 adesso Schweiz AG, Zürich 14 ADIM Agentur für Direkt-Marketing AG, Hünenberg 63 ADVANIS AG, Effretikon 1 AG Hallenstadion, Zürich 69 Altran AG, Zürich 31 Ambit AG, Winterthur 38 ASC telecom AG, Cham 51 Avanade Schweiz GmbH, Zürich 60 AZ Direct AG, Rotkreuz 42 B&R DV-Informationssysteme GmbH, Frauenfeld 4 BSI Business Systems Integration AG, Baden 48 Bucher+Suter AG, Worblaufen 53 CallNet.ch swiss contact center association, Adligenswil 50 CAS Software AG, Karlsruhe 45 CS2 AG, Sissach 64 Cybersystems GmbH, Zürich 6 Data Migration Consulting AG, Kreuzlingen 20 Die Schweizerische Post, Kompetenzcenter Adressen, Kriens 65 ecenta AG, Walldorf 24 EGELI Informatik AG, St.Gallen 30 ELCA Informatik AG, Zürich 26 ESPRiT Unternehmensberatung AG, Bern 21 Glaux Soft AG evidence, Bern 11 IBM Schweiz AG, Zürich 41 Infoman Schweiz AG, Root Längenbold 16 InnoTix AG, Zürich 28 innowell GmbH, CRM-System PiSA Sales, Kirchleerau 29 Inspirion AG, Gümlingen BE, Reinach BL, Schlieren ZH 45 itelligence AG, Regensdorf 17 ITML AG, Biel 22

11 Aussteller ITyX Solutions AG, Köln Stand Nr. 52 KM-U AG, Rotkreuz 3 Lithium International, Zürich 62 Microsoft Schweiz GmbH, Wallisellen 5 movento Schweiz AG, St. Gallen 15 Novadoo, Glattbrugg A Nefos GmbH (Salesforce.com), Zürich 10 Omikron Data Quality GmbH, Pforzheim 66 ORBIS AG, Saarbrücken 59 Orell Füssli Wirtschaftsinformationen AG, Zürich 7 Peppers & Rogers Group, Heidelberg 57 PIDAS Aktiengesellschaft, Zürich 44 Publicis Communications Schweiz AG Publicis Dialog, Zürich P SAP (Schweiz) AG, Biel/Regensdorf/Lausanne 19 SAS Institute AG, Wallisellen 43 Schweizer Direktmarketing Verband, Frauenfeld 70 SPSS (Schweiz) AG, Zürich 23 Starcom AG, Neuenhof 72 SuperOffice Team Brendel AG, Reinach 46 Swisscom AG, Bern Topline syskoplan Schweiz GmbH, Küsnacht 18 touchmobile GmbH, Winkel 67 Trivadis AG, Glattbrugg 38 Uniserv GmbH, Pforzheim 2 update software Switzerland GmbH, Zürich 8 Whitecoast Solutions AG, Neuenhof 36 willcom Swiss GmbH, Winterthur 45 YukonDaylight AG Business Architects, Reinach 61 ZHAW School of Management and Law, Winterthur 49 A = Ausstellung P = Partner

12 12 13 speakers corners SPEAKERS CORNER 1 36 Referate in 3 Speakers Corners Schöpfen Sie die ganze Informations- und Networking-Vielfalt aus, die Ihnen das SWISS CRM FORUM bietet. Auch in diesem Jahr haben Sie die Mög lichkeit, in den drei Speakers Corners innerhalb der Ausstellung je nach Interesse Referate Ihrer Wahl zu besuchen. Als Ausstellungsbesucher und natürlich auch als Konferenzbesucher können Sie aus 36 verschiedenen Referaten in drei Speakers Corners auswählen. Eine Anmeldung zu den einzelnen Referaten ist nicht notwendig. In diesen Kurzreferaten erfahren Sie von unseren Ausstellern alles über die neuesten Trends sowie über erfolgreiche Projekte Print-Kampagnen leicht gemacht Serienbrief-Erstellung mit SAP CRM und Integration von Microsoft Word Michael Flicker, Managing Director, syskoplan Schweiz GmbH Wie ganzheitliche Vertriebs- und Servicekonzepte einen messbaren Mehrwert schaffen können. Gezielte Entwicklung des CRM Reifegrades innerhalb der Unternehmung. Dr. Rainer Bamberger, CEO, Infoman AG Mobile CRM Rezepturen für ein persönliches Medium Fritz Reust, Partner, touchmobile GmbH Durchgängige Prozesse in Marketing, Vertrieb und Service bei Stiebel Eltron: Neuer Client verbindet CRM- und Kundendienst-Module einfacher mit SAP ERP Robert Brübach, Leiter Informationsverarbeitung, STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG Retargeting so binden Sie Ihre Websitebesucher und steigern Ihre Umsätze. Roland Markowski, Geschäftsführer, Coremetrics, ein IBM Unternehmen CRM aus der Cloud. Schnell. Einfach. Günstig. Und für alle. Carsten Starck, Leiter Sales Services, CAS Software AG Der Dienst am Kunden als Unique Selling Proposition Tom Buser, Managing Partner & CEO, YukonDaylight AG Erfolgreicher Upgrade auf SAP CRM 7.0 Kritische Erfolgsfaktoren und Vorgehensweise der AXA Winterthur Marco Dellapina, Leiter Projekte und Systeme Distribution, AXA Winterthur CRM-ERP-Integration für ABACUS und ABAS der 360 Kundenblick Matthias Tratz, Leiter Produktmanagement, CAS Software AG Salesforce.com oder wie ein CRM-System in wenigen Wochen in 15 Ländern in Europa ausgerollt wurde Robert Santner, Geschäftsführer, Nefos GmbH One-to-One-Marketing & Mass Customization Instrumente zur Steuerung von Angebot und Nachfrage. Mattias Langner, Senior Manager CRM, ELCA Multichannel CRM Integration mit SAP oder Siebel Ihr Businessnutzen im Contactcenter Martin Wüthrich, CEO, Bucher + Suter AG Business Benefits when using SAP CRM 7.0 Rolf Bonde, CRM Project and Process Manager, Arla Foods amba

13 SPEAKERS CORNER Das 4. Modul vervollständigt Microsoft CRM zur zentralen Plattform im Unternehmen Franziskus Lorey, Geschäftsführender Gesellschafter, itara GmbH Multichannel Challenge: Integration von Vertriebsorganisation und Contact Center in der Versicherung Philip Michel, CRM Project Manager, IBM Schweiz AG Mit mobilen CRM-Lösungen Mehrwert für den Kunden schaffen Daniel Haas, Managing Director, ACCENTIS GmbH The Mobile Financial Service Provider Matthias Frey, Managing Consultant, IBM Schweiz AG CRM in der Praxis Umsatz steigern und Kosten senken Marcus Bär, Mitglied der Geschäftsführung, CAS Software AG xrm wenn der Businessanspruch über CRM hinausgeht Beat Fluri, Head of Product Management, Glaux Soft AG - evidence Loyalty Management in SAP CRM 7.0 André Wolzenburg, Product Manager SAP CRM, Data Migration Consulting AG Kundennähe zu Ende gedacht Christian A. Rusche, CEO, BSI Business Systems Integration AG Kompakt und doch komplett optimierte Sales-Prozesse mit SAP CRM am Beispiel der Meyer Burger AG Stephan Mäder, Head of Sales Support, Meyer Burger AG Zusammenspiel von CRM mit Sharepoint und Outlook Thomas Marx, Marketing- und Vertriebsleiter, EGELI Informatik AG Outsourcing the experience? Peter Kloibhofer, Customer Relations Management, Competence Call Center Win Rate steigern mit der OFWI Business Bridge Markus Binzegger, Leiter Key Account Management, Daniel Haas, Managing Director, Orell Füssli Wirtschaftsinformationen AG und ACCENTIS GmbH SPEAKERS CORNER Machen Sie mehr aus Ihrem CRM: bessere Datenqualität nahtlose Integration Wolfgang Berger, Business Development, Omni Technology Solutions Social Media Cockpit Wie Sie SAP CRM mit sozialen Medien verbinden Lothar Kneuss, Consulting Manager CRM, SAP (Schweiz) AG Social CRM Geschäfte im 21. Jahrhundert Adam Vissing, VP Innovation, update software AG Responsemanagement trifft auf Social Network Intelligenz im Chaos Hans Günter Hagen, Geschäftsführer, ITyX Technology GmbH Social CRM Transformation Program Wie Sie Influencer Relationship Management erfolgreich einführen Urs Rüegg, CRM Group Manager, Avanade Schweiz GmbH Social Media Analytics: Weghören gilt nicht! Robert Schumacher, Customer Intelligence Solutions Manager, SAS Institute AG Social Media in Banking Matthias Frey, Managing Consultant, IBM Schweiz AG Facebook & Co Integration von Sozialen Medien in traditionelle SAP CRM Prozesse Holm Schimanski, President Directeur General ecenta France, ecenta AG Kundensicht in der Vermögensverwaltung auf Basis einer umfassenden CRM Lösung Thomas Glättli, Senior Business Development Manager, adesso Schweiz AG B-Loyal: Ein erfolgreiches Modell für Kundenzufriedenheit im B2B Dr. Bernhard Braunmüller, Partner, ESPRiT Unternehmensberatung AG Systematische Steigerung der Vertriebsproduktivität mit Approach Management Stephan Rimensberger, CEO, CFS update.revolution Individuelles Miet-CRM ohne Risiko! Markus Brupbacher, Geschäftsführer Schweiz, update software (Switzerland) GmbH

14 new marketing golf trophy Der Networking-Event für Golfbegeisterte Auftakt zum 11. SWISS CRM FORUM Die Partner und Aussteller des SWISS CRM FORUM freuen sich sehr, Sie zur 5. New Marketing Golf Trophy einzuladen. Egal, ob Sie absoluter Golfanfänger oder schon fast ein Golf-Pro sind: Diesen prickelnden Anlass im wunderschönen Golf Club Kyburg dürfen Sie nicht verpassen! Das gebotene Programm wird jedem Spielniveau gerecht. Den Abschluss bildet unser Get-Together am Abend: Geniessen Sie lukullische Leckerbissen, knüpfen Sie neue Kontakte zu Unternehmern und Marketeers und treffen Sie Ihre Kontakte aus der Community. Genau der richtige Ort, um neben Golf auch über das «Neue Marketing» zu philosophieren. Datum Freitag, 20. Mai 2011 Programm Ab Beginn 5. New Marketing Golf Trophy* Beginn Schnupperkurs für Golfinteressierte Apéro und Preisverleihung Networking-Dinner Ort Golf Club Kyburg (www.golf-kyburg.ch) Kosten CHF 325., inkl. Green- und Matchfee, Apéro und Dinner Turnier Es handelt sich um ein HC-wirksames Turnier (Stableford, Einzeln). Zur Turnierteilnahme ist mindestens Platzreife erforderlich. Details Ein Flyer mit Detailinformationen ist auf unter «Golf Trophy» downloadbar. Anmeldung Bis Montag, 9. Mai 2011, über Laden Sie das Anmeldeformular unter «Golf Trophy» herunter und faxen Sie es an die dort aufgeführte Nummer. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt! Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit sämtlichen Detailangaben. Kontakt Wenden Sie sich bei Fragen an René Meier, Managing Partner, Mobile , Supported by * Turnierteilnehmer erfahren ihre Abschlagzeit 24 Stunden vor Turnierbeginn unter (Golf Club Kyburg/Turniere) oder telefonisch beim Golf Club Kyburg unter

15 SMARTCRM live erleben am Stand 4 relaxed relations Legen Sie das Ruder um und steuern Sie mit SMARTCRM in eine erfolgreiche Zukunft! Um langfristig Erfolg zu haben, sind aktuelle Informationen über Ihre Kunden unabdingbar. SMARTCRM steht Ihnen immer und überall zur Verfügung, ob im Büro, beim Kundenbesuch oder unterwegs. Von der Interessentenanfrage über den Verkauf bis zum Kundenservice lassen sich alle kundenbezogenen Prozesse in SMARTCRM flexibel abbilden, umfassend analysieren und gezielt steuern. Der mobile Client bietet alle relevanten Funktionen und Informationen online und offline. Profitieren Sie von diesen SMARTCRM-Highlights: >> Gewinnbringendes Kunden-, Interessenten- und Lieferantenmanagement >> Aufgaben- und Terminverwaltung >> Vertriebsprojekte, Angebotskonfiguration, Forecast >> Detaillierte Absatzanalyse >> Mehrstufige Planung >> Vertriebssteuerung mit Zielvereinbarungen inkl. Frühwarnsystem >> Konfigurierbare Schnittstellen zu ERP-Software >> Offline-Lösungen B&R DV-Informationssysteme GmbH

16 16 17 swiss crm business club CRM Think-Tank und Networking-Plattform Der SWISS CRM BUSINESS CLUB ist eine spannende und inspirierende Networking- und Know-how-Plattform für Geschäfts-, Marketing-, Verkaufsund Customer-Care-Leiter sowie für die Keyplayer der Schweizer CRM-Szene. Der SWISS CRM BUSINESS CLUB wurde vor drei Jahren lanciert und zählt heute bereits über 150 Mitglieder, die sich regelmässig im Sonnenberg Convention Center in Zürich treffen. Profitieren auch Sie von einer Mitgliedschaft im SWISS CRM BUSINESS CLUB. Mit Ihrem Jahresbeitrag sichern Sie sich die kostenlose Teilnahme am SWISS CRM FORUM, 4 bis 6 CRM Executive-Briefings zu aktuellen Themen mit anschliessendem Apéro, 2 bis 4 Best-Practice-Sessions bei innovativen CRM-Anwendern sowie vergünstigte Teilnahmemöglichkeiten bei ausgewählten Events. Reservieren Sie sich folgende Business Club-Termine: April Mai September Oktober November Anmeldung Melden Sie sich noch heute an. Das Anmeldeformular steht unter zum Download bereit. Kosten Die jährliche Mitgliedergebühr beträgt CHF 650. für Einzelpersonen oder CHF für eine Firmenmitgliedschaft mit zwei übertragbaren Member-Cards. Darin enhalten ist die Konferenzteilnahme am SWISS CRM FORUM im Wert von CHF 550.

17 Competence Call Center - Austria I Germany I Romania I Slovakia I Switzerland I Turkey I CompeTenCe CAll CenTeR 2011

18 18 19 partner Unsere Partnerfirmen, die das SWISS CRM FORUM finanziell und durch Mitarbeit im Beirat aktiv unterstützen Presenting Partner Publicis Communications Schweiz AG Publicis Dialog, Zürich Publicis Dialog erarbeitet mit ihren Kunden partnerschaftlich Lösungen, die langfristige, merkfähige und deshalb auch ökonomische Markenauftritte liefern und nachhaltig erfolgreich sind. Partner Accarda AG Die Accarda AG ist eine etablierte Schweizer Anbieterin für integriertes Kundenbeziehungsmanagement. Unsere jahrelange Erfahrung in der operativen Umsetzung von Kundendialog- und Paymentprozessen sowie unser Know-how im Dialogmarketing machen uns zum idealen Umsatzsteigerungspartner. Actricity AG Mit dem umfassenden Actricity-Portal «CRM und ERP für Dienstleister» erhalten Organisationen umfassende und effiziente Werkzeuge zur Abbildung sämtlicher Geschäftsprozesse rund um Vertrieb, Projekt und Service. AZ Direct AG Als führender Direktmarketing Fullservice-Dienstleister offeriert AZ Direct ganzheitliche Lösungen zum Neukunden gewinnen und Kunden binden. BSI Business Systems Integration AG Wir entwickeln Software an der Nahtstelle zum Kunden. BSI CRM ist die führende Schweizer Lösung für jede Beziehung und jede Aufgabe Verkauf, Marketing, Service, Multichannel Contact Center. CAS Software AG Die CAS Software AG ist führender deutscher CRM-Spezialist für den Mittelstand. Über Anwender arbeiten täglich mit Produkten des Komplettanbieters für das Kunden- und Informationsmanagement. IBM Global Business Services IBM Global Business Services ist einer der weltweit führenden Anbieter von CRM-Dienstleistungen. Als globale Unternehmensberatung unterstützen wir unsere Kunden branchenübergreifend von der Strategie bis zur Umsetzung. PIDAS AG PIDAS ist ein Dienstleistungsunternehmen, das sich im Bereich Kundenservice auf den Aufbau, die Optimierung sowie den Betrieb von internen und externen Service-Organisationen spezialisiert hat. SAP (Schweiz) AG SAP ist einer der führenden CRM Lösungsanbieter. SAP CRM unterstützt Ihre Kundenkontakte in Marketing, Vertrieb und Service. Die IP-basierende Kommunikationslösung SAP BCM und die SYBASE Mobility Lösungen ermöglichen wirksame Geschäftskommunikation und wertvolle Wettbewerbsvorteile. SAS Institute AG SAS ist mit 2,43 Milliarden US-Dollar weltweit grösster unabhängiger Anbieter strategisch-analytischer Lösungen für die integrierte Marketingsteuerung. Trivadis AG Trivadis, die führende Schweizer Anbieterin von IT-Lösungen und -Services, adressiert die zentralen Unternehmensthemen Business Integration Services, Business Intelligence, Enterprise Content Management und die technologischen Kernbereiche Application Development, Infrastructure Engineering und Managed Services sowie IT-Training.

19 sponsoren, medien- und kooperationspartner Knowlege Partner Akademischer Partner Patronatspartner Swisscom AG Swisscom gehört zu den führenden Schweizer Anbietern für die Planung, Realisierung und den Betrieb komplexer ICT-Infrastrukturen. Das Unternehmen besitzt insbesondere im Thema Kundenbeziehungs-Management langjährige CRM-Beratungs- und Projekterfahrung. ZHAW School of Management and Law Das Zentrum für Marketing Management der ZHAW hat einen Schwerpunkt in CRM-Forschung und Beratung. Der MAS CRM ist einzigartig in der Schweiz wurde zusätzlich ein konsekutiver Master in Marketing gestartet. CallNet.ch swiss contact center association Schweizerische Gesellschaft für Marketing GfM Schweizer Direktmarketing Verband Swiss Marketing (SMC) Offizielle Sponsoren und Kooperationspartner ADIM Agentur für Direktmarketing AG Mailingproduktion, Welcomedesk Software AG Hallenstadion Location b expo Dreidimensionale Kommunikation Bexpo AG Obere Schilling 4 CH-8460 Marthalen Fax +41 (0) Bexpo AG Standbau CRM Alumni Schweiz Medienpartner Handelszeitung Dr.W.A.Günther Media Rent AG Innovative Veranstaltungstechnik xtendx AG Media Streaming & Web casting Schober Information Group (Schweiz) AG Online meets Offline: der neue Mehrwert von Schober. Internet: Web-Shop: acquisa-crm-expo Business Intelligence Magazine Computerworld Contact Management Magazine ICT in Finance Magazine ICT kommunikation inside-it.ch IT business Handelszeitung Marketing & Kommunikation Moneycab Netzwoche persönlich

20 Wir realisieren Ihre Erlebniswelt. Professionell, zuverlässig, kreativ Innovative Veranstaltungstechnik ist unsere Kompetenz und Leidenschaft. Jährlich machen wir 1500 grosse und kleine Veranstaltungen für Wirtschaft, Kultur, Sport, Politik und für Private zu unvergesslichen Erlebnissen. Damit Ihre Gäste auch nach der Veranstaltung noch darüber sprechen. Dr.W.A.Günther Media Rent AG Seestrasse Erlenbach Tel. +41 (0)

vorsprung durch mensch Wir machen Technologien

vorsprung durch mensch Wir machen Technologien donnerstag, 28. juni 2012 Hallenstadion Zürich Neu mit... «CRM im Sales» Powered by vorsprung durch mensch Wir machen Technologien Jetzt anmelden: www.swisscrmforum.com/anmeldung Partner Knowledge Partner

Mehr

24. juni 2010 DER RICHTIGE KICK FÜR IHR CRM. Hallenstadion Zürich. 10 Jahre SWISS CRM FORUM:»Ein Blick zurück in die Zukunft«

24. juni 2010 DER RICHTIGE KICK FÜR IHR CRM. Hallenstadion Zürich. 10 Jahre SWISS CRM FORUM:»Ein Blick zurück in die Zukunft« 24. juni 2010 Hallenstadion Zürich DER RICHTIGE KICK FÜR IHR CRM. 10 Jahre SWISS CRM FORUM:»Ein Blick zurück in die Zukunft«Jetzt anmelden: www.swisscrmforum.com/anmeldung Presenting Partner Partner Patronatspartner

Mehr

Effizienter einkaufen mit e-lösungen

Effizienter einkaufen mit e-lösungen M A N A G E M E N T T A L K Effizienter einkaufen mit e-lösungen Strategischen Freiraum schaffen Datum I Ort 25. JUNI 2015 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon Referenten CHRISTIAN BURGENER

Mehr

Agile Supply Chains mit integrierten ERP-Systemen

Agile Supply Chains mit integrierten ERP-Systemen m a n a g e m e n t t a l k Agile Supply Chains mit integrierten ERP-Systemen Traum, Widerspruch oder Realität? n Datum I Ort 25. NOVEMBER 2014 Swissôtel Zürich, Zürich-Oerlikon n Referenten DIEGO IMBRIACO

Mehr

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IN ZUSAMMENARBEIT MIT DIENSTAG, 17. APRIL 2007, 12.00 17.00 UHR IBM FORUM SWITZERLAND, ZÜRICH-ALTSTETTEN PERSÖNLICHE EINLADUNG Sehr geehrter Herr XY Der Business Intelligence

Mehr

MIT KUNDEN MEHRWERTE KREIEREN DONNERSTAG, 13. JUNI 2013. Customer Experience Management Vom Kunden zum Fan. Hallenstadion Zürich

MIT KUNDEN MEHRWERTE KREIEREN DONNERSTAG, 13. JUNI 2013. Customer Experience Management Vom Kunden zum Fan. Hallenstadion Zürich 00 00 DONNERSTAG, 13. JUNI 2013 Hallenstadion Zürich MIT KUNDEN MEHRWERTE KREIEREN Customer Experience Management Vom Kunden zum Fan JETZT ANMELDEN: www.swisscrmforum.com/anmeldung Presented by Partner

Mehr

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Eine Veranstaltung von: Jetzt bis 15. Juli 2015 zu Early Bird Konditionen anmelden! /anmeldung International Marketing Conference and Expo 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Liebe Marketing Verantwortliche

Mehr

connect and get connected Wachstum durch CRM dank neuen Kunden

connect and get connected Wachstum durch CRM dank neuen Kunden connect and get connected Wachstum durch CRM dank neuen Kunden Swiss CRM Forum 2011 rbc Solutions AG, General Wille-Strasse 144, CH-8706 Meilen welcome@rbc.ch, www.rbc.ch, +41 44 925 36 36 Agenda Einleitung

Mehr

Business Values dank Sourcing und Cloud Mittwoch 2. April 2014 08.00 17.30 Uhr

Business Values dank Sourcing und Cloud Mittwoch 2. April 2014 08.00 17.30 Uhr Das Swiss IT Sourcing Forum ist die unabhängige Management- und Anwenderplattform für alle Entscheidungsträger im Bereich Cloud und IT Sourcing-Dienstleistungen. Business Values dank Sourcing und Cloud

Mehr

Daten- und Warenfluss effizient gestalten

Daten- und Warenfluss effizient gestalten 1. GS1 Systemtagung Daten- und Warenfluss effizient gestalten Mittwoch, 19. September 2012 Hotel Arte, Olten www.gs1.ch Daten- und Warenfluss effizient gestalten Liebe Mitglieder An der 1. GS1 Systemtagung

Mehr

Profitables Wachstum trotz Wettbewerbsdruck. URS SIEGENTHALER Head of Life Cycle Service Kardex Remstar Division, KRM Service AG, Zürich

Profitables Wachstum trotz Wettbewerbsdruck. URS SIEGENTHALER Head of Life Cycle Service Kardex Remstar Division, KRM Service AG, Zürich M A N A G E M E N T T A L K Excellence im After Sales Service (ASS) Profitables Wachstum trotz Wettbewerbsdruck n Datum I Ort 8. JANUAR 2015 Swissôtel Zürich, Zürich-Oerlikon n Referenten GÜNTHER ELLER

Mehr

AMC-Partner bei der dmexco

AMC-Partner bei der dmexco -Partner bei der dmexco 16./17. September 2015 Finanzmarkt GmbH Nr. 1 Adobe Adobe ist der weltweit führende Anbieter für Lösungen im Bereich digitales Marketing und digitale Medien. Mit den Werkzeugen

Mehr

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende Digitalisierung

Mehr

20. PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE NOVEMBER

20. PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE NOVEMBER 20. NOVEMBER 2014 PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE 15:00 BIS 18:00 UHR HOTEL COURTYARD MARRIOTT TRABRENNSTRASSE 4. 1020 WIEN Infos / Anmeldung www.callcentercircle.at é KEY NOTE Beziehungen ohne Medienbrüche:

Mehr

14. PROGRAMM MAI 2014 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN

14. PROGRAMM MAI 2014 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN MAI 2014 14. PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE 14. MAI 2014, 17:00 BIS 20:30 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN é KEY NOTE WATCHADO Jeder Mensch hat eine Story. Ein Start-Up aus

Mehr

Trendkonferenz am 23.04.2015

Trendkonferenz am 23.04.2015 Trendkonferenz am 23.04.2015 xrm, ganzheitliches Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, auch Mitarbeiter, Partner oder Lieferanten bilden das Beziehungsnetzwerk von Unternehmen. Für ein stabiles Netzwerk

Mehr

Willkommen Zur MICROSOFT DYNAMICS CRM Online-Demo

Willkommen Zur MICROSOFT DYNAMICS CRM Online-Demo Willkommen Zur MICROSOFT DYNAMICS CRM Online-Demo Donnerstag, 16. Juni 2011 Microsoft Dynamics CRM As A Business Plattform Höhe Integration und Kompatibilität mit anderen Microsoft Produktportfolio Microsoft

Mehr

Excellence in «demand driven» Consumer Supply Chains

Excellence in «demand driven» Consumer Supply Chains m a n a g e m e n t t a l k Excellence in «demand driven» Consumer Supply Chains Planning, Agility, Excellence n Datum I Ort 11. MÄRZ 2015 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon n Referenten

Mehr

CeBIT 2016. NEU: Marketing & Sales Solutions. 2016, 14 18 March cebit.com. Global Event for Digital Business

CeBIT 2016. NEU: Marketing & Sales Solutions. 2016, 14 18 March cebit.com. Global Event for Digital Business CeBIT 2016 NEU: Marketing & Sales Solutions 2016, 14 18 March cebit.com Global Event for Digital Business 2 Informationen zum neuen Ausstellungsbereich Präsentieren Sie Ihre Lösungen für die Zielgruppe

Mehr

Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen

Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen BPM Forum 2011 Daniel Liebhart, Dozent für Informatik an der Hochschule für Technik Zürich, Solution Manager, Trivadis AG Agenda Einleitung:

Mehr

ETK networks Discover Event 2010. 3. Mai 2010

ETK networks Discover Event 2010. 3. Mai 2010 ETK networks Discover Event 2010 3. Mai 2010 Agenda Integration Vision Avaya Nortel Portfolio Vision Strategie Avaya Kommunikation Portfolio Strategie Avaya Aura Produktportfolio 2 Avaya Nortel Integration

Mehr

Lassen Sie uns heute über morgen reden!

Lassen Sie uns heute über morgen reden! Webinare und Events für die Industrie Dienstleister Lassen Sie uns heute über morgen reden! BTC NetWork Casts und BTC NetWork Shops MAI AUGUST 2015 Wir beraten Sie entlang Ihrer Wertschöpfung. Consulting

Mehr

ISO 20022 der neue und harmonisierte Zahlungsverkehr

ISO 20022 der neue und harmonisierte Zahlungsverkehr Die Welt braucht Normen. STANDARDIZATION SERVICES SHOP ISO 20022 der neue und harmonisierte Zahlungsverkehr SNV-INFORMATION Die Vorteile der Neuerungen und deren Auswirkungen DATUM Dienstag, 16. Juni 2015

Mehr

Erbringt Ihre ERP-Landschaft den erwarteten Nutzen?

Erbringt Ihre ERP-Landschaft den erwarteten Nutzen? M A N A G E M E N T T A L K Erbringt Ihre ERP-Landschaft den erwarteten Nutzen? Wie hoch ist Ihr RoERP? O Datum I Ort 20. OKTOBER 2015 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon O Referenten FRANZ

Mehr

CRM meets SPM - Über die Konvergenz von CRM und SPM! Keynote MuniConS Rolf Pollmeier, Geschäftsführer MuniConS!

CRM meets SPM - Über die Konvergenz von CRM und SPM! Keynote MuniConS Rolf Pollmeier, Geschäftsführer MuniConS! CRM meets SPM - Über die Konvergenz von CRM und SPM! MUNICONS( think!(act!(!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!rolf Pollmeier!!!MuniConS GmbH! Keynote MuniConS Rolf Pollmeier, Geschäftsführer MuniConS! Im Zentrum

Mehr

Einladung. zum CRM & xrm Kompetenztag auf dem CAS Campus

Einladung. zum CRM & xrm Kompetenztag auf dem CAS Campus Einladung zum CRM & xrm Kompetenztag auf dem CAS Campus CRM & xrm Kompetenztag am 20. Juni 2013 in Karlsruhe Emotional begeisterte Kunden sind die besten Botschafter Ihres Unternehmens mit hoher Überzeugungskraft

Mehr

Wie ganzheitliche Vertriebs- und Servicekonzepte einen messbaren Mehrwert schaffen können

Wie ganzheitliche Vertriebs- und Servicekonzepte einen messbaren Mehrwert schaffen können Wie ganzheitliche Vertriebs- und Servicekonzepte einen messbaren Mehrwert schaffen können Gezielte Entwicklung des CRM Reifegrades innerhalb der Unternehmung. Swiss CRM Forum, 23. Juni 2011 Infoman Schweiz

Mehr

next corporate communication 14

next corporate communication 14 next corporate communication 14 Digital Business und Social Media in Forschung und Praxis Konferenzprogramm 27. & 28. März 2014 SI Centrum Stuttgart nextcc14 Konferenz Das Research Center for Digital Business

Mehr

25.02.2014. POTENTIALE für CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT

25.02.2014. POTENTIALE für CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT 25.02.2014 GrenzenLoSE POTENTIALE für kmu? CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT Grenzenlose Potentiale für KMU? Chancen und Risiken im Export Die Schweiz ist ein Exportland, die Internationalisierung der Schweizer

Mehr

12. EINLADUNG MÄRZ 2014 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN

12. EINLADUNG MÄRZ 2014 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN MÄRZ 2014 12. EINLADUNG CALLCENTERCIRCLE 12. MÄRZ 2014, 17:00 BIS 20:00 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN é KEY NOTE Sind Kunden bereit für Service zu bezahlen? Die Service

Mehr

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer PAC Multi-Client-Studien Konzept In Multi-Client-Studien analysieren wir im Auftrag mehrerer Marktakteure Status quo und Potenzial aktueller Technologie- und

Mehr

taraneon Consulting Group Kurzprofil Frankfurt am Main, November 2009

taraneon Consulting Group Kurzprofil Frankfurt am Main, November 2009 taraneon Consulting Group Kurzprofil Frankfurt am Main, November 2009 Wer wir sind taraneon auf einen Blick Fokussiert auf Unternehmensentwicklung und transformation in dynamischen Märkten Consulting,

Mehr

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Konferenz Holiday Inn Zürich Messe 02. Februar 2011 Next Corporate Communication Konferenz Next Corporate Communication

Mehr

Customer Experience in der digitalen Transformation: Status-Quo und strategische Perspektiven

Customer Experience in der digitalen Transformation: Status-Quo und strategische Perspektiven Customer Experience in der digitalen Transformation: Status-Quo und strategische Perspektiven Düsseldorf, 07. Mai 2014 Prof. Dr. Alexander Rossmann Research Center for Digital Business Reutlingen University

Mehr

Lassen Sie sich bezaubern. beim 1. Customer Centricity Forum. [Herr] [Prof.] [Hubschneider], Ihre persönliche Einladung. für den 17.

Lassen Sie sich bezaubern. beim 1. Customer Centricity Forum. [Herr] [Prof.] [Hubschneider], Ihre persönliche Einladung. für den 17. Lassen Sie sich bezaubern Achtsamkeit beim 1. Customer Centricity Forum Fan- Prinzip SmartDesign - Technologie Software Hosted & Made in Germany CRM & xrm- Trends [Herr] [Prof.] [Hubschneider], Ihre persönliche

Mehr

ISEC7 GROUP BlackBerry World comes 2 you

ISEC7 GROUP BlackBerry World comes 2 you Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten ISEC7 GROUP BlackBerry World comes 2 you Begrüßung Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten WER IST HIER? IHRE GASTGEBER Vorstellung ISEC7 Marco Gocht Silke

Mehr

Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant.

Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Emanuel Bächtiger. Consultant. 20. August 2013 Gegründet in 1995 im Besitz von 26 Partnern 51 Mio. CHF Umsatz in 2012 400 Mitarbeiter in CH

Mehr

«Procurement Excellence» aus Sicht des C-Levels

«Procurement Excellence» aus Sicht des C-Levels M A N A G E M E N T T A L K «Procurement Excellence» aus Sicht des C-Levels Datum I Ort 21. MAI 2015 Hotel Bocken, Bockenweg 4, 8810 Horgen Referenten ANDREAS BERTAGGIA Vice-President Worldwide Purchasing

Mehr

Loyalty Management in SAP

Loyalty Management in SAP Loyalty Management in SAP CRM 7.0 Ihr Weg zu langfristigen und profitablen Kundenbeziehungen André Wolzenburg, Product Manager SAP CRM Agenda 1. Vorstellung Data Migration Consulting AG 2. SAP CRM 7.0

Mehr

AGENDA. In aller Kürze. Leistungen. Über Uns. Referenzen

AGENDA. In aller Kürze. Leistungen. Über Uns. Referenzen AGENDA 01 02 03 04 In aller Kürze Leistungen Über Uns Referenzen IN ALLER KÜRZE 1. In aller Kürze APTLY UnternehmenspräsentaDon Seite 3 IN ALLER KÜRZE (4/2011) (03/2005) Gründungsjahr Aptly: 2014 Geschä?sführer:

Mehr

Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer

Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer SAP Forum Baden, 11. Juni 2013 Kirsten Trocka Senior Industry Advisor, SAP Cloud Solutions SAP (Schweiz) AG Agenda Die Customer Cloud

Mehr

Vertriebsunterstützung durch CRM Einfach und mobil

Vertriebsunterstützung durch CRM Einfach und mobil Vertriebsunterstützung durch CRM Einfach und mobil Marcus Bär Mitglied der Geschäftsführung CAS Mittelstand Agenda CAS Software AG Vertriebsunterstützung durch CRM Einfach und mobil Fazit CAS Software

Mehr

Hinführung zum Thema CRM Was ist CRM & Was habe ich davon?

Hinführung zum Thema CRM Was ist CRM & Was habe ich davon? Hinführung zum Thema CRM Was ist CRM & Was habe ich davon? NIK Veranstaltung in Nürnberg / 07. Mai 2014 Referent Matthias Bär sales do Gründer / Strategieberater und Umsetzungsbegleiter Was erwartet uns

Mehr

SharePoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der Praxis. Dr. Christoph Tempich Webinar, 04.07.2013

SharePoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der Praxis. Dr. Christoph Tempich Webinar, 04.07.2013 SharePoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der Praxis Dr. Christoph Tempich Webinar, 04.07.2013 Social Business bei inovex Unser Experte: Dr. Christoph Tempich (Head of Consulting) Dr. Christoph

Mehr

Leipzig, 5./6. Dezember 2013

Leipzig, 5./6. Dezember 2013 WORKSHOP»NoSQL, NewSQL, In-Memory - Datenbanktrends und ihre Auswirkungen im Überblick«Leipzig, 5./6. Dezember 2013 Mit Beiträgen von Organisatorisches TERMIN BEGINN ENDE ANSPRECHPARTNER 5./6. Dezember

Mehr

BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant.

BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant. BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Emanuel Bächtiger. Consultant. 5. Dezember 2013 Agenda. à Ausgangslage à 360 Performance Dashboard à Projektvorgehen à Key Take Aways

Mehr

Mit In-Memory Technologie zu neuen Business Innovationen. Stephan Brand, VP HANA P&D, SAP AG May, 2014

Mit In-Memory Technologie zu neuen Business Innovationen. Stephan Brand, VP HANA P&D, SAP AG May, 2014 Mit In-Memory Technologie zu neuen Business Innovationen Stephan Brand, VP HANA P&D, SAP AG May, 2014 SAP Medical Research Insights : Forschung und Analyse in der Onkologie SAP Sentinel : Entscheidungsunterstützung

Mehr

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen.

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen. welcome.success TO EMPORER YOUR BRAND AND SERVICE VALUES Über uns WE BUILD GREAT VALUES Als "full service marketing and brand communication"- Unternehmen verfügen wir über einen breiten Kompetenzpool,

Mehr

Agenda 1. Tag Vormittag Mittwoch, 17.09.2008 IBM Service Management Summit

Agenda 1. Tag Vormittag Mittwoch, 17.09.2008 IBM Service Management Summit Agenda 1. Tag Vormittag Mittwoch, 17.09.2008 Service Summit 10:00 10:15 11:15 Welcome to the GSE Service Event Keynote: Service It s time to Industrialize IT (Vortrag in Englisch) Green Data Center: Energieeffizienz

Mehr

Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer

Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Swiss CRM Forum, 11. Juni 2014 Kirsten Trocka Senior Solution Advisor, SAP Cloud SAP (Suisse) AG Die Customer Cloud von SAP Das CRM in

Mehr

Kundenservice zwischen Himmel und Hölle

Kundenservice zwischen Himmel und Hölle Kundenservice zwischen Himmel und Hölle Hochgefühl statt Service-Frust Donnerstag, 15. September 2011 Allegro Grand Casino Kursaal Bern Jetzt anmelden: www.swisscontactday.ch presented by Zum sechsten

Mehr

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Marketing & Sales Performance Excellence Leistungsparameter erfolgreicher Marketing- und Vertriebsorganisationen

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Marketing & Sales Performance Excellence Leistungsparameter erfolgreicher Marketing- und Vertriebsorganisationen I N V I TAT I O N Executive Marketing & Sales Performance Excellence Leistungsparameter erfolgreicher Marketing- und Vertriebsorganisationen 27. August 2009 Seestrasse 513 Zürich-Wollishofen Marketing

Mehr

Swiss CRM 2010. Einsatz und Trends in Schweizer Unternehmen

Swiss CRM 2010. Einsatz und Trends in Schweizer Unternehmen Swiss CRM 2010 Einsatz und Trends in Schweizer Unternehmen Zum vierten Mal befragte die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) mit freundlicher Unterstützung der Schweizerischen Post Schweizer

Mehr

Trendkonferenz am 08.05.2014

Trendkonferenz am 08.05.2014 Trendkonferenz am 08.05.2014 XRM, das 100%- Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, sondern auch Mitarbeiter, Partner, Lieferanten, Journalisten oder Kapitalgeber bilden heute das Beziehungsnetzwerk von

Mehr

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Die PAC IT-Services-Preisdatenbank im Überblick 15.000 Referenzpreise ausgewertet über 6 Dimensionen

Mehr

Best Practice in Marketing

Best Practice in Marketing Forschungsprogramm an der Universität St. Gallen (HSG) Stand: März 2007 Institut für Marketing und Handel an der HSG eigenständiges Institut, aber Teil der Universität St. Gallen zirka 45 Mitarbeiterinnen

Mehr

Contact Center. Wir haben einen guten Draht zu Menschen. Burda Direkt Services GmbH

Contact Center. Wir haben einen guten Draht zu Menschen. Burda Direkt Services GmbH Contact Center Burda Direkt Services GmbH Hubert-Burda-Platz 2 77652 Offenburg T. +49-781-84-6364 F. +49-781-84-6146 info@burdadirektservices.de www.burdadirektservices.de Wir sprechen Menschen an Durch

Mehr

Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud. Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration

Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud. Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration AGENDA Das Program der nächsten Minuten... 1 2 3 4 Was sind die derzeitigen Megatrends? Unified

Mehr

2015 F+L System AG. F+L System AG. IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden.

2015 F+L System AG. F+L System AG. IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden. 2015 F+L System AG F+L System AG IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden. F+L System AG Inhaltsverzeichnis Unser Unternehmen Esentica & F+L System AG Unser Leistungsportfolio

Mehr

Neue IT. Neues Geschäft. André Kiehne, Vice President Cloud, Fujitsu Technology Solutions GmbH, München

Neue IT. Neues Geschäft. André Kiehne, Vice President Cloud, Fujitsu Technology Solutions GmbH, München Neue IT Neues Geschäft André Kiehne, Vice President Cloud, Fujitsu Technology Solutions GmbH, München ... im Triebwerkstrahl der Sputnik-Rakete... 1997 1989 1982 1962 1 Copyright 2012 FUJITSU ... im Triebwerkstrahl

Mehr

Frühstück zum Thema. Basel. Bern. Security und Mobile Device Management E-Mail in Unternehmen. 25. Oktober 2011 08:15-10:15 Uhr Hotel Victoria

Frühstück zum Thema. Basel. Bern. Security und Mobile Device Management E-Mail in Unternehmen. 25. Oktober 2011 08:15-10:15 Uhr Hotel Victoria Frühstück zum Thema Mobile Security und Mobile Device Management Secure E-Mail in Unternehmen Interoperabilität Mobile Security und Secure E-Mail In Zusammenarbeit mit Basel Bern 25. Oktober 2011 08:15-10:15

Mehr

Future.Talk 5 / 2014. Altersvorsorge im internationalen Vergleich: Wo steht die Schweiz? Mittwoch, 27. August 2014, 13:30 18:30 Uhr, Kursaal Bern

Future.Talk 5 / 2014. Altersvorsorge im internationalen Vergleich: Wo steht die Schweiz? Mittwoch, 27. August 2014, 13:30 18:30 Uhr, Kursaal Bern Future.Talk 5 / 2014 Mittwoch, 27. August 2014, 13:30 18:30 Uhr, Kursaal Bern I.VW-HSG in Kooperation mit dem World Demographic & Aging Forum Future.Talk 5 / 2014: Hintergrund und Ziel Praktisch alle Industrienationen

Mehr

Kundenzufriedenheit als Benchmark

Kundenzufriedenheit als Benchmark Kundenzufriedenheit als Benchmark Die neue Veranstaltung zum Thema Kundenbindung und Loyalisierung in der B2B-Kommunikation Eine Veranstaltung von 1 Rückblick auf marconomy Events Immer im Fokus: B2B Kommunikation

Mehr

ERFOLGSFAKTOR CUSTOMER ENGAGEMENT 25.09.2014 UMSATZSTEIGERUNG IM OMNI-CHANNEL COMMERCE

ERFOLGSFAKTOR CUSTOMER ENGAGEMENT 25.09.2014 UMSATZSTEIGERUNG IM OMNI-CHANNEL COMMERCE ERFOLGSFAKTOR CUSTOMER ENGAGEMENT UMSATZSTEIGERUNG IM OMNI-CHANNEL COMMERCE 25.09.2014 NETCONOMY Software & Consulting GmbH Hilmgasse 4, 8010 Graz, Austria T +43(0) 316 / 815544, F +43(0) 316 / 815544-99

Mehr

Dynamics CRM <-> ERP Interface: CRM-Daten mit Abacus, Sage Sesam KMU, Simultan ERP, europa3000, etc. synchronisieren

Dynamics CRM <-> ERP Interface: CRM-Daten mit Abacus, Sage Sesam KMU, Simultan ERP, europa3000, etc. synchronisieren Dynamics CRM ERP Interface: CRM-Daten mit Abacus, Sage Sesam KMU, Simultan ERP, europa3000, etc. synchronisieren Urs Graf Managing Partner & Senior Consultant Microsoft Partner Solution Day, 19.10.2009

Mehr

EMEA Leader in Connecting Business & Technology

EMEA Leader in Connecting Business & Technology EMEA Leader in Connecting Business & Technology 15 years of International Expansion Information and Communication Technology 0.5 billion turnover NORWAY Long-term annual growth (>25%) UNITED KINGDOM DENMARK

Mehr

Fundraising Kongress Berlin 2014 Marcus Koch Twitter: @marcus_koch

Fundraising Kongress Berlin 2014 Marcus Koch Twitter: @marcus_koch Fundraising Kongress Berlin 2014 Marcus Koch Twitter: @marcus_koch Festlegung der Online Marketing Ziele Eigentlich eine einfache Übung.. Ziele, Kennzahlen, Key Performance Indikatoren Wir sind was wir

Mehr

Abteilung General Management Porträt. Von der Herausforderung zur Ziellinie. Crossing Borders.

Abteilung General Management Porträt. Von der Herausforderung zur Ziellinie. Crossing Borders. Abteilung General Management Porträt Von der Herausforderung zur Ziellinie. Crossing Borders. Unser Versprechen Ihr Nutzen PRAXISORIENTIERTE AUS- UND WEITER BILDUNG MIT QUALITÄTSSIEGEL Die international

Mehr

Social CRM @ CRM Forum

Social CRM @ CRM Forum CRM @ CRM Forum Vermarktung, Service und Innovationen über Media - Die neuen Potentiale der Kundenkooperation 11. Juni 2014 Malte Polzin carpathia: e-business.competence www.carpathia.ch Malte Polzin Jahrgang

Mehr

School of Management and Law

School of Management and Law School of Management and Law Investor Fachtagung Funds of Hedge Funds Neue Lösungen nach der Finanzkrise Donnerstag, 2. September 2010 Building Competence. Crossing Borders. in Kooperation mit Konzept

Mehr

Kunden managen heißt Daten managen! Wie neue Touchpoints neues Marketing ermöglichen!

Kunden managen heißt Daten managen! Wie neue Touchpoints neues Marketing ermöglichen! Kunden managen heißt Daten managen! Wie neue Touchpoints neues Marketing ermöglichen! Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ Prof. Dr. Nils Hafner Leiter CAS Customer Focus T direkt +41 41 724 65

Mehr

Customer Golden Record

Customer Golden Record Customer Golden Record Otto Neuer, Senior VP Global Sales Seite Agenda 1 Zurück zum Tante Emma Prinzip? 2 Bad 10 Top 10 Probleme mit Kundendaten 3 Customer Golden Record 4 360 Kundensicht die Benefits

Mehr

Measure before you get measured!

Measure before you get measured! Measure before you get measured! Controlling Live Communication Zürich, 19. Juni 2014 Polo Looser, HQ MCI Group Vizepräsident Strategie & Consulting CMM, EMBA HSG, BsC Board www.faircontrol.de Uebersicht

Mehr

SAP Cloud for Sales für ALGRA AG. Effiziente Umsetzung eines neuen Kundeninformationssystems für mehr Transparenz im Markt

SAP Cloud for Sales für ALGRA AG. Effiziente Umsetzung eines neuen Kundeninformationssystems für mehr Transparenz im Markt für ALGRA AG Effiziente Umsetzung eines neuen Kundeninformationssystems für mehr Transparenz im Markt Aarau, Donnerstag, 26. Februar 2015 Simon Helbling ABILITA AG Markus Römer ABILITA AG Agenda für ALGRA

Mehr

Viele Blickwinkel, ein Fokus. Pepper Integrated Marketing

Viele Blickwinkel, ein Fokus. Pepper Integrated Marketing Viele Blickwinkel, ein Fokus. Pepper Integrated Marketing Wer ist Pepper? Pepper ist eine führende Agentur für integriertes Marketing und Kommunikation, die ihre Kunden mit globaler Präsenz und lokalem

Mehr

15. EINLADUNG MAI 2013 AUSTRIA TREND HOTEL SAVOYEN VIENNA RENNWEG 16, 1030 WIEN. KEY NOTE: Das Manuel Horeth Prinzip Meine Mentale Macht

15. EINLADUNG MAI 2013 AUSTRIA TREND HOTEL SAVOYEN VIENNA RENNWEG 16, 1030 WIEN. KEY NOTE: Das Manuel Horeth Prinzip Meine Mentale Macht MAI 2013 15. EINLADUNG CALLCENTERCIRCLE 15. MAI 2013, 17:00 BIS 20:00 AUSTRIA TREND HOTEL SAVOYEN VIENNA RENNWEG 16, 1030 WIEN é KEY NOTE: Das Manuel Horeth Prinzip Meine Mentale Macht Eine Veranstaltung

Mehr

DATALOG Software AG. Innovation. ERfahrung

DATALOG Software AG. Innovation. ERfahrung DATALOG Software AG Innovation ERfahrung Kompetenz Moderne Technologien eröffnen Erstaunliche Möglichkeiten. Sie richtig EInzusetzen, ist die Kunst. Ob Mittelstand oder Großkonzern IT-Lösungen sind der

Mehr

SOCIAL. LOCAL. MOBILE.

SOCIAL. LOCAL. MOBILE. SOCIAL. LOCAL. MOBILE. SWISS CRM FORUM 2014 Copyr i g ht 2012, SAS Ins titut e Inc. All rights res er ve d. ROBERT SCHUMACHER SAS INSTITUTE AG CUSTOMER INTELLIGENCE SOLUTIONS MANAGER JUNI 2014 INHALT SOCIAL.

Mehr

8. April 2013 Vorlagenmanagement effizient umgesetzt

8. April 2013 Vorlagenmanagement effizient umgesetzt 8. April 2013 Vorlagenmanagement effizient umgesetzt Präsentiert von Martin Seifert, CEO Agenda Über officeatwork Vorlagenmanagement oder «EDC»? Die «EDC» Herausforderung officeatwork Konzepte officeatwork

Mehr

Roman Bochsler +41 (0)79 799 15 41

Roman Bochsler +41 (0)79 799 15 41 Persönliche Daten Nationalität: Schweizer Geboren am 17. Oktober 1965, in Winterthur Stellenantritt: per sofort möglich Berufliches Profil Marketing-Kommunikationsspezialist - diplomierter Marketingleiter

Mehr

Omikron Kundentag 2011. 16. - 17. Februar 2011 Frankfurt a.m. Hotel Falkenstein Grand Kempinski

Omikron Kundentag 2011. 16. - 17. Februar 2011 Frankfurt a.m. Hotel Falkenstein Grand Kempinski Omikron Kundentag 2011 16. - 17. Februar 2011 Frankfurt a.m. Hotel Falkenstein Grand Kempinski Neue Wege. Neue Ziele. In einer schnellen und schnell-lebigen Zeit wie der unseren ist es besser, selbst Trends

Mehr

06. EINLADUNG CALLCENTERCIRCLE MÄRZ 2013 6. MÄRZ 2013, 17:00 BIS 20:00 HOTEL LINDNER, RENNWEG 12, 1030 WIEN

06. EINLADUNG CALLCENTERCIRCLE MÄRZ 2013 6. MÄRZ 2013, 17:00 BIS 20:00 HOTEL LINDNER, RENNWEG 12, 1030 WIEN MÄRZ 2013 06. EINLADUNG CALLCENTERCIRCLE 6. MÄRZ 2013, 17:00 BIS 20:00 HOTEL LINDNER, RENNWEG 12, 1030 WIEN é KEY NOTE: Sieg und Niederlage Erfahrungen aus der Militärgeschichte und ihr Nutzen in der Geschäftswelt

Mehr

Governance in SAP Anwenderunternehmen

Governance in SAP Anwenderunternehmen Governance in SAP Anwenderunternehmen Agieren im Spannungsfeld zwischen Standardisierung und Individualität 6. September 2007, Casino, Zug/Switzerland Veranstalter: wikima4 The Leaders in Turning Your

Mehr

Global Supply Chain Management

Global Supply Chain Management SCM Academy Global Supply Chain Management Aufbau von World-Class Supply Chains 9./10. September 2008 Al Porto, Lachen SZ Referenten Patrick Denzler, Senior Consultant, Zellweger Management Consulting

Mehr

Erfolgspotenziale von. Nachhaltigkeit in der Assekuranz. In Kooperation mit

Erfolgspotenziale von. Nachhaltigkeit in der Assekuranz. In Kooperation mit Einladung zum Future.Talk 3 / 2011 Sustainability and Insurance Erfolgspotenziale von Nachhaltigkeit in der Assekuranz In Kooperation mit Generali Deutschland Holding AG Donnerstag, 31. März 2011, Köln

Mehr

Infografik Business Intelligence

Infografik Business Intelligence Infografik Business Intelligence Top 5 Ziele 1 Top 5 Probleme 3 Im Geschäft bleiben 77% Komplexität 28,6% Vertrauen in Zahlen sicherstellen 76% Anforderungsdefinitionen 24,9% Wirtschaflicher Ressourceneinsatz

Mehr

ITML FORUM 2015. Rundum Perspektiven für Ihr Business

ITML FORUM 2015. Rundum Perspektiven für Ihr Business ITML FORUM 2015 Rundum Perspektiven für Ihr Business Agenda ZEIT PLENUM Allgemein 10:15 ITML und SAP Quo Vadis Tobias Wahner und Stefan Eller, Geschäftsführer ITML 11:00 S/4 HANA die neue ERP Welt der

Mehr

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Welcome to Premier Suisse Estates Willkommen bei Premier Suisse Estates Dr. Peter Moertl, CEO Premier Suisse

Mehr

Lassen Sie uns heute über morgen reden!

Lassen Sie uns heute über morgen reden! Webinare und Events für die Industrie Dienstleister Lassen Sie uns heute über morgen reden! Industrie 4.0, SAP S/4HANA, SAP Simple Finance, SEPTEMBER DEZEMBER 2015 Wir beraten Sie entlang Ihrer Wertschöpfung.

Mehr

CRM Planen und Umsetzen welche Fragen auch für Sie relevant sind

CRM Planen und Umsetzen welche Fragen auch für Sie relevant sind Crystal Forum 2013 Clouds Zürich CRM Planen und Umsetzen welche Fragen auch für Sie relevant sind Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ Prof. Dr. Nils Hafner Leiter Customer Focus T direkt +41 41

Mehr

Einladung. CeBIT 2015. «SWISS Pavilion» Research & Innovation Applied Research, Basic Research, Emerging Technologies, Start-ups, Spin-offs

Einladung. CeBIT 2015. «SWISS Pavilion» Research & Innovation Applied Research, Basic Research, Emerging Technologies, Start-ups, Spin-offs Einladung «SWISS Pavilion» Research & Innovation Applied Research, Basic Research, Emerging Technologies, Start-ups, Spin-offs CeBIT 2015 Dreh- und Angelpunkt der Schweizer ICT-Wirtschaft. 16. - 20. März,

Mehr

Geschäftsprozesse automatisieren: aber sicher!

Geschäftsprozesse automatisieren: aber sicher! Geschäftsprozesse automatisieren: aber sicher! Wege in die Automatisierung von Vorgängen per E-Mail, Brief, Web & App in Posteingang und Kundenservice Hans-Günter Hagen, GF ITyX Gruppe Seite 1 Multichannel

Mehr

Microsoft CRM. effiziente Prozesse Marketing. Einkauf. Menu and More AG. Einladung. Datenvisualisierung. Effizienz

Microsoft CRM. effiziente Prozesse Marketing. Einkauf. Menu and More AG. Einladung. Datenvisualisierung. Effizienz Einladung Mieten Anpassbar Finanzen Rollenbasierte Ansicht Effizienz Cloud ERP Flexibel effiziente Prozesse Marketing Reporting Logistik Produktion Menu and More AG CRM Datenvisualisierung Microsoft Zukunft

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

Das Richtige richtig machen: Qualitäts- und Workforcemanagement

Das Richtige richtig machen: Qualitäts- und Workforcemanagement eisqacademy 6. eisqforum Dienstleistersteuerung EXTRA Das Richtige richtig machen: Qualitäts- und Workforcemanagement 22./23. April 2015 Königstein/Taunus Medienpartner: (Sponsor) Beim eisqforum profitieren

Mehr

1. Online Messe Projektmanagement virtuell zeitsparend flexibel 25. und 26. Juni 2014

1. Online Messe Projektmanagement virtuell zeitsparend flexibel 25. und 26. Juni 2014 AUSTELLERINFORMATION 1. Online Messe Projektmanagement virtuell zeitsparend flexibel 25. und 26. Juni 2014 Bisherige Partner unserer Projektmanagement Veranstaltungen und Webinare Auszug: Medienpartner:

Mehr

Der Wert Ihrer Daten... ist Ihr VALyou. VALyou Software GmbH Ihr Partner bei der Optimierung datenbankgestützter Geschäftsprozesse

Der Wert Ihrer Daten... ist Ihr VALyou. VALyou Software GmbH Ihr Partner bei der Optimierung datenbankgestützter Geschäftsprozesse Der Wert Ihrer Daten...... ist Ihr VALyou VALyou Software GmbH Ihr Partner bei der Optimierung datenbankgestützter Geschäftsprozesse Zeit und Wert 1996 Am Anfang stehen zwei große Namen: Professor Siegfried

Mehr

Collaboration Performance

Collaboration Performance FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Tagung Collaboration Performance Erfolgsfaktoren für kollaboratives Arbeiten Stuttgart, 22. Januar 2015 Vorwort Um Innovationen zu schaffen,

Mehr