Anleitung Online-Antragsverfahren Förderprogramm Betriebliche Kinderbetreuung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anleitung Online-Antragsverfahren Förderprogramm Betriebliche Kinderbetreuung"

Transkript

1 Anleitung Online-Antragsverfahren Förderprogramm Betriebliche Kinderbetreuung Das Online-Antragsverfahren steht Antragstellern mit dem Start der Fortführung des Programms Betriebliche Kinderbetreuung zur Verfügung. Sollten Sie Fragen zum Programm oder zum Antragsverfahren haben, können Sie sich zu unseren Sprechzeiten (montags bis freitags von 9.00 Uhr bis Uhr) gern an die Servicestelle betriebliche Kinderbetreuung wenden, Telefon: , Mit diesem Link gelangen Sie zum Onlineverfahren 1. Registrierung Klicken Sie bitte auf LOGIN. Dort werden Login und Registrierung zur Auswahl angeboten. Wenn Sie noch nicht in dieser Datenbank registriert sind und kein Passwort haben, wählen Sie zuerst Registrierung aus. Anleitung Online-Antragsverfahren Betriebliche Kinderbetreuung 1

2 Im ersten Reiter ORGANISATION werden Angaben zum Antragsteller erfasst, die bei der Registrierungsprüfung durch die Servicestelle mit den Angaben aus dem Auszug des Handelsregisters, Vereinsregisters oder Ähnlichem abgeglichen werden. Über den Button Weiter kommen Sie in den nächsten Reiter Vertreter. Hier werden Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen, dem von Ihnen festzulegenden Administrator und Personen mit eingeschränkten Bearbeitungsrechten für das Webportal abgefragt, die für das Projekt zuständig sind. Es können mehrere Vertreter benannt werden. Bitte klicken Sie dazu jeweils auf Mitarbeiter hinzufügen. Anleitung Online-Antragsverfahren Betriebliche Kinderbetreuung 2

3 Bitte beachten Sie, dass die beiden Felder Vertretungsberechtigter und Administrator immer bereits vorausgefüllt sind und passen die gesetzten Häkchen jeweils der Funktion entsprechend an. Wichtig ist, dass die gemäß Handelsregisterauszug unterschriftsberechtigte Person benannt wird. Diese muss mit einem Haken als Vertretungsberechtigter gekennzeichnet werden. Bitte entfernen Sie dann den Haken bei Administrator, wenn die unterschriftsberechtigte Person nicht zugleich als Administrator bestimmt werden soll. Darüber hinaus muss ein Administrator benannt werden, der berechtigt ist, die Daten zu verwalten und der z.b. neue Mitarbeiter mit eingeschränkten Bearbeitungsrechten anlegen kann, die ebenfalls mit der Datenbank arbeiten sollen. Bei dieser Person muss der Haken bei Administrator belassen werden. Es ist auch möglich, nur einen Mitarbeiter anzulegen, der beide Funktionen innehat. Anleitung Online-Antragsverfahren Betriebliche Kinderbetreuung 3

4 Beim Anlegen von Mitarbeitern, die nicht über Administrationsrechte verfügen sollen, entfernen Sie bitte die gesetzten Häkchen. Die Anlage eines Mitarbeiters wird mit dem Button Speichern abgeschlossen. Mit dem Button Weiter gelangen Sie nun zum nächsten Reiter Dokumente und nehmen dort die Eintragungen zu Ihrem Handelsregisterauszug vor. Vereine und eingetragene Genossenschaften geben hier die Nummer des Vereinsbzw. Genossenschaftsregisters und das Gericht an. Stiftungen oder GbR tragen hinter Handelsregisternummer und Gericht jeweils trifft nicht zu ein. Zum Abschluss muss ein Auszug aus dem Register hochgeladen werden. Bei Stiftungen muss die Errichtungsurkunde oder die Satzung eingereicht werden, bei GbR der Gesellschaftervertrag. Dazu benötigen Sie das entsprechende Dokument als pdf. Durch Klicken auf das Feld zum Auswählen klicken werden Sie mit Ihrem Desktop verbunden und können dort das Dokument aus Ihren Dateien auswählen und über öffnen in die Datenbank einfügen. Über Weiter gelangen Sie zum nächsten Reiter Bankverbindung. Dort muss nur die IBAN eingegeben werden, über den Button überprüfen werden die BIC und der Name der Bank automatisch ermittelt. Sofern der Antragsteller zum Vorsteuerabzug berechtigt ist, setzen Sie dort noch den Haken. Mit Weiter gelangen Sie zum letzten Reiter, der Auswahl des Förderprogramms. Dort wählen Sie BKB.02 aus, lesen die Erklärungen zum Datenschutz, geben Ihre Zustimmung zur Datenverarbeitung und klicken auf den Button Registrieren. Er erfolgt eine automatische Prüfung in der Datenbank, ob Sie ein Dokument hochgeladen haben Sie erhalten eine der Servicestelle: Anleitung Online-Antragsverfahren Betriebliche Kinderbetreuung 4

5 Danach wird Ihre Registrierung durch die Servicestelle geprüft: die Angaben zum Antragsteller und zur Vertretungsberechtigten Person werden mit dem hochgeladenen Registerauszug abgeglichen. Bitte beachten Sie, dass dieser Prozess einige Stunden dauern und nur während der Geschäftszeit der Servicestelle (montags bis freitags 09:00 bis 17:00 Uhr) realisiert werden kann. Wenn es keine Nachfragen gibt, akzeptiert die Servicestelle Ihre Registierung und Sie erhalten eine 2. mit dem Aktivierungslink für die Datenbank das Passwort legen Sie entsprechend der beschriebenen Richtlinien selbst fest: Bitte melden Sie sich nach Abschluss der Nutzung jedes Mal aus der Datenbank ab. Anleitung Online-Antragsverfahren Betriebliche Kinderbetreuung 5

6 2. Antragsverfahren Nachdem Sie nach erfolgreicher und akzeptierter Registrierung den Aktivierungslink zur Datenbank angeklickt und Ihr Passwort festgelegt haben, können Sie sich bei allen folgenden Zugriffen über Login in der Datenbank anmelden. Nach erfolgreicher Anmeldung gelangen Sie auf folgende Ansicht: Um einen Antrag zu stellen, klicken Sie auf Antragsverfahren und wählen Neuer Antrag aus: In der Datenbank können Anträge für verschieden Förderprogramme gestellt werden. Bitte prüfen Sie daher zunächst, ob als vorausgewähltes Förderprogramm BKB.02 angezeigt wird und Sie für die vorausgewählte Organisation einen Antrag stellen wollen. Um im Programm Betriebliche Kinderbetreuung einen Antrag zu stellen, muss das Programm BKB.02 ausgewählt sein. Sind die Angaben korrekt, kommen Sie mit Weiter zur Antragstellung. Dort gelangen Sie zuerst auf den Reiter Förderung. Hier finden Sie Hinweise zur Speicherung, technische Details zur Antragstellung und die Kontaktdaten der Servicestelle. Anleitung Online-Antragsverfahren Betriebliche Kinderbetreuung 6

7 Über den Button Weiter gelangen Sie zu den Angaben zum Antragsteller. Hier werden die Daten aus der Registrierung übernommen. Sollten Sie mehrere unterschriftsberechtigte Personen oder Projektansprechpartner bei der Registrierung angelegt haben, wählen Sie hier die für das Projekt zuständigen aus. Mit dem Button Weiter wird Ihnen der Reiter Vorhaben angezeigt. Unter Bezeichnung des Vorhabens geben Sie den Namen der Einrichtung ein, in der die geförderte/n Gruppe/n entstehen sollen. Bei der Kurzbeschreibung zum Vorhaben stellen Sie kurz das Betreuungsprojekt vor und erläutern Sie die Besonderheit des Angebotes bezogen auf das Thema Anleitung Online-Antragsverfahren Betriebliche Kinderbetreuung 7

8 Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sind die Öffnungszeiten auf die Arbeitszeiten beim beteiligten Unternehmen abgestimmt, gibt es Abweichungen zu anderen öffentlichen Angeboten, etc.? Im Feld Bisherige Arbeiten zum Thema des Vorhabens stellen Sie kurz die Entwicklungsgeschichte der neuen Einrichtung/Gruppe dar. Kam das Unternehmen auf den Kita-Träger zu oder umgekehrt? Wurde das Betreuungsangebot gemeinsam entwickelt? Der Beginn des Vorhabens ist der Start der Betreuung gemäß den Betreuungsverträgen. Hier ist immer das früheste Datum anzugeben. Ende des Vorhabens. Das Vorhaben endet nach zwei Jahren, spätestens jedoch zum Im unteren Feld wird noch einmal die Bankverbindung angezeigt, die bei der Registrierung eingegeben wurde. Wurden mehrere Bankverbindungen eingegeben, kann die für das Vorhaben zutreffende ausgewählt werden. Bitte sichern Sie mit dem Button Speichern Ihre Eingaben mit dem Button Weiter kommen Sie nun zu den Angaben zum Betreuungsprojekt. Bitte füllen Sie die Angaben zu Ihrer Einrichtung aus. Unter Art des Trägers der Betreuungseinrichtung wählen Sie bitte das Zutreffende aus diesen vier Möglichkeiten aus: öffentlicher Träger privat-gemeinnütziger Träger privat-gewerblicher Träger Unternehmen trägt die Einrichtung selbst Anleitung Online-Antragsverfahren Betriebliche Kinderbetreuung 8

9 Bei der Anzahl der zusätzlichen Plätze, die entstehen sollen, berücksichtigen Sie bitte auch die geplanten Plätze für über dreijährige Geschwisterkinder. Die Frage: Aus welchem Grund ist es notwendig, ihr Projekt mit öffentlichen Mitteln zu fördern? hat folgenden Hintergrund. Es ist Maßgabe bei allen öffentlichen Förderungen, Mitnahmeeffekte zu vermeiden. Deshalb stellen Sie hier bitte dar, weshalb die öffentlichen Fördermittel notwendig sind, damit das Projekt starten und durchgeführt werden kann. Wenn Sie bei der Frage nach anderen öffentlichen Mitteln für die Deckung der Betriebsausgaben mit Nein geantwortet haben, wählen Sie bei der nächsten Frage zur Überfinanzierung Trifft nicht zu aus. Zum Abschluss stellen Sie noch kurz dar, wie das Projekt nach Auslaufen der Förderung weiterfinanziert werden soll. Bitte speichern Sie abschließend Ihre Eingaben. Anleitung Online-Antragsverfahren Betriebliche Kinderbetreuung 9

10 Mit dem Button Weiter kommen Sie nun zu den Beteiligten Unternehmen. Klicken Sie auf Beteiligtes Unternehmen hinzufügen. In dem sich öffnenden Fenster werden einige Angaben zu den Unternehmen abgefragt. Durch Herunterscrollen gelangen Sie zu den letzten Angaben: Anzahl der Beschäftigten gesamt in Deutschland und in der Betriebsstätte. Schließen Sie die Eingabe mit dem Button Speichern ab. Sollten sich mehrere Unternehmen an dem Betreuungsprojekt beteiligen, können Sie nach dem Speichern weitere Unternehmen mit einem Klick auf Beteiligtes Unternehmen hinzufügen hinzufügen. Bitte speichern Sie Ihre Eingaben noch einmal mit dem Button Speichern, mit dem Button Weiter gelangen Sie nun zu den Ausgaben. Anleitung Online-Antragsverfahren Betriebliche Kinderbetreuung 10

11 Unter den Ausgaben werden die drei Pauschalen sowie der notwendige Arbeitgereranteil erfasst. Gemäß der geplanten Betreuungszeiten tragen Sie die geplanten Plätze als Ganztags-, Teilzeit- und Halbtagsplätze ein. Wählen Sie zunächst die Belegart aus und klicken auf den Button +Hinzufügen. In unserem Bespiel wurde die Belegart Pauschale Ganztagsplätze ausgewählt. Klicken Sie nun auf die angezeigte Pauschale selbst, um die entsprechenden Werte einzugeben. Anleitung Online-Antragsverfahren Betriebliche Kinderbetreuung 11

12 Bei allen Pauschalen können Sie im Feld Erläuterung Informationen hinterlegen. Anhand von Belegungsplanungen oder ggf. bereits vorliegender Betreuungsverträge geben Sie nun die Anzahl der Plätze und Monate pro Platzart ein. Sie können eine Platzart auch mehrfach auswählen, wenn Sie bereits zum Antragszeitraum wissen, dass nicht alle Plätze zu Beginn des Förderzeitraums belegt sein werden und somit entsprechend die Anzahl der belegten Monate geringer sein wird, als bei anderen Plätzen. Grundsätzlich darf die Anzahl der Monate nicht länger als der Förderzeitraum sein. Nachdem die beiden Werte für Monate und Plätze eingetragen wurden, auf den Button Speichern drücken, damit die Datenbank den Förderbetrag und den notwendigen Arbeitgeberbetrag errechnen kann. Hinweis: Sollte Ihre Einrichtung 24 Stunden geöffnet haben, werden die für 24 Stunden angebotenen neu geschaffenen Plätze als zwei Ganztagsplätze gewertet. Bitte berücksichtigen Sie das bei der Eingabe der Pauschale für Ganztagsplätze entsprechend. Wenn für alle in Ihrem Projekt geplanten Platzarten die Werte eingetragen sind, wird Ihnen die Fördersumme bereits unter Ausgaben angezeigt Klicken Sie nun auf Alle aufklappen, um für alle eingegebenen Pauschalen den Arbeitgeberanteil angezeigt zu bekommen. Anleitung Online-Antragsverfahren Betriebliche Kinderbetreuung 12

13 Addieren Sie alle Arbeitgeberanteile, um den notwendigen Gesamtarbeitgeberanteil zu erhalten. Wählen Sie nun die Belegart A.3.29 Arbeitgeberanteil aus und klicken Sie auf Hinzufügen. Dann erscheint mit der Bezeichnung sonstige Sachausgaben die Position Arbeitgeberanteil. Nachdem Sie auf den angezeigten Arbeitgeberanteil geklickt haben, klappt dieser auf und Sie können unter Gesamtbetrag die Summe aller einzelnen Arbeitgeberanteile aus den Pauschalarten eingeben. Bitte speichern Sie Ihre Eingaben noch einmal mit dem Button Speichern, mit dem Button Weiter gelangen Sie nun zu den Einnahmen. Anleitung Online-Antragsverfahren Betriebliche Kinderbetreuung 13

14 Die Fördermittel wurden bereits als Einnahme übernommen. Für den Arbeitgeberanteil müssen Sie noch eine Einnahmebelegart anlegen. Wählen Sie dazu E Arbeitgeberanteil aus und klicken Sie auf Hinzufügen. Nachdem Sie auf den angezeigten Arbeitgeberanteil geklickt haben, klappt dieser auf und Sie können unter Gesamtbetrag die Summe aller einzelnen Arbeitgeberanteile aus den Pauschalarten eingeben hier als Einnahme. Bitte speichern Sie Ihre Eingaben, mit dem Button Weiter gelangen Sie nun zu der Zusammenfassung. Anleitung Online-Antragsverfahren Betriebliche Kinderbetreuung 14

15 Bitte überprüfen Sie als Erstes, ob die Ausgaben und Einnahmen sowohl in Summe als auch in den Unterpositionen übereinstimmen. Danach müssen für die Ausgaben die Unterpositionen Sonstige Sachausgaben = Arbeitgeberanteil und Pauschalen entsprechend der Belegung der Plätze auf die Kalenderjahre verteilt werden. Die gleichen Werte tragen Sie danach ebenfalls bei den Einnahmen ein. Klicken Sie nach den Eingaben auf Überprüfen. Dadurch werden automatisch die Summen gebildet und gleichzeitig wird überprüft, ob die Summe der Jahresscheiben keinen höheren Wert ergibt als die Summe insgesamt. Bitte Speichern Sie abschließend ihre Eingaben. Ggf. wird Ihnen eine Fehlermeldung angezeigt wenn diese sich auf den Finanzplan bezieht, nehmen Sie dort bitte Korrekturen vor und Überprüfen und Speichern Sie Ihre Eingaben wieder. Sollte sich die Fehlermeldung auf noch nicht ausgefüllte Reiter wie im folgenden Screenshot beziehen, Speichern Sie und setzen Ihre Eingaben fort. Anleitung Online-Antragsverfahren Betriebliche Kinderbetreuung 15

16 Mit dem Button Weiter gelangen Sie zu dem Reiter Anlagen. Alle dem Antrag anzufügenden Dokumente werden über das Online-Portal hochgeladen. Durch Klicken auf die Felder werden Sie mit Ihrem Desktop verbunden Anleitung Online-Antragsverfahren Betriebliche Kinderbetreuung 16

17 und können die entsprechenden Dokumente hochladen. Sollten Ihnen einzelne Unterlagen noch nicht vorliegen, erstellen Sie bitte ein formloses Word-Dokument, in dem Sie benennen, weshalb die Unterlagen noch nicht vorliegen und bis wann sie nachgereicht werden und laden dieses hoch. Der Antrag kann nur abgesendet werden, wenn in allen Dokumentenfeldern eine Datei hochgeladen wurde. Für die Absichtserklärung der Arbeitgeber verwenden Sie bitte die Vorlage der Servicestelle. Diese können Sie sich im Antrag selbst oder auf der Seite herunterladen. Mit dem Button Weiter gelangen Sie nun zum letzten Reiter den Erklärungen zum Antrag. Nach dem Durchlesen der Erklärungen bestätigen Sie diese bitte. Danach können Sie den Antrag absenden. Nach Absenden des Antrags erhalten Sie eine mit dem pdf des Antrags. Diese Datei drucken Sie bitte aus und senden sie rechtskräftig unterschrieben zusammen mit den einzureichenden Anlagen per Post an die Servicestelle Betriebliche Kinderbetreuung, Kronenstraße 6, Berlin. Bitte melden Sie sich nach Abschluss der Nutzung jedes Mal aus der Datenbank ab. Grundsätzlich muss die Antragstellung nicht in einem Durchgang erfolgen. Sie können jederzeit Zwischenschritte speichern, den Antrag verlassen und zu einem späteren Zeitpunkt erneut bearbeiten. Der Antrag gilt erst als gestellt, wenn er rechtskräftig unterschrieben per Post bei der Servicestelle eingegangen ist. Anleitung Online-Antragsverfahren Betriebliche Kinderbetreuung 17

18 Zum weiteren Bearbeiten angelegter Anträge wählen Sie nach dem Login unter Antragsverfahren nochmals Antragsverfahren aus. Wählen Sie dort bei Status angelegt, bei Förderinstrument BKB.02 aus und klicken auf Suchen. Es werden die angelegten Anträge, die weiter bearbeitet werden können, angezeigt. Bitte wählen Sie den entsprechenden Antrag aus. Nach der Auswahl Bearbeiten unter Aktionen und der Bestätigung durch OK gelangen Sie zum Antrag und können diesen weiter bearbeiten. Bitte vergessen Sie nicht, jeweils am Ende der Seite die eingegebenen Daten zu speichern! Für Fragen zum Programm oder zum Antragsverfahren können Sie sich zu unseren Sprechzeiten (montags bis freitags von 9.00 Uhr bis Uhr) gern an die Servicestelle Betriebliche Kinderbetreuung wenden: Telefon: , Anleitung Online-Antragsverfahren Betriebliche Kinderbetreuung 18

Anleitung zum LPI ATP Portal www.lpi-training.eu

Anleitung zum LPI ATP Portal www.lpi-training.eu Anleitung zum LPI ATP Portal www.lpi-training.eu Version 1.0 vom 01.09.2013 Beschreibung des Anmeldevorgangs und Erklärung der einzelnen Menüpunkte. Anmeldevorgang: 1. Gehen Sie auf die Seite http://www.lpi-training.eu/.

Mehr

Handlungsanleitung für das

Handlungsanleitung für das Handlungsanleitung für das Online-Antragsverfahren NQA Version 3.0 Stand Oktober 2012 zur Bekanntmachung Unternehmen der Zukunft Mitarbeiterorientierte Personalpolitik als Schlüssel für wettbewerbsfähige

Mehr

Informationsblatt zum elektronischen Antragsformular in der Leitaktion 1 (Mobilität) im Programm Erasmus+

Informationsblatt zum elektronischen Antragsformular in der Leitaktion 1 (Mobilität) im Programm Erasmus+ Informationsblatt zum elektronischen Antragsformular in der Leitaktion 1 (Mobilität) im Programm Erasmus+ 4 Schritte zu einer erfolgreichen Antragstellung 1. Was sollte im Vorfeld geklärt werden? Meine

Mehr

Leitfaden Online-Einreichung/Abrechnung TECHNOLOGIE-TRANSFER. Stand Jänner 2016

Leitfaden Online-Einreichung/Abrechnung TECHNOLOGIE-TRANSFER. Stand Jänner 2016 Leitfaden Online-Einreichung/Abrechnung TECHNOLOGIE-TRANSFER Stand Jänner 2016 1. Allgemeines 3 2. Online-Einreichung 4 2.1. Unternehmensdaten 4 2.1.1. Basisdaten 4 2.1.2. Unternehmensgröße 4 2.2. Eckdaten

Mehr

Die Bewerbung an der Hochschule Neu-Ulm

Die Bewerbung an der Hochschule Neu-Ulm Die Bewerbung an der Hochschule Neu-Ulm Bitte beachten Sie für die Bewerbung das Informationsblatt über das Zulassungsverfahren an der Hochschule Neu-Ulm. 1. Das Dialogorientierte Serviceverfahren - hochschulstart.de

Mehr

Vereine neu anlegen oder bearbeiten

Vereine neu anlegen oder bearbeiten Vereine neu anlegen oder bearbeiten Um einen neuen Verein zu erfassen oder einen bestehenden Verein zu bearbeiten, gehen Sie in der Navigationsleiste zum Bereich Kultur und Freizeit Vereine und klicken

Mehr

Screenshots und Erläuterungen zur Klimaschutzberaterdatenbank

Screenshots und Erläuterungen zur Klimaschutzberaterdatenbank Klimaschutz konkret Ein Ein Verbundprojekt Verbundprojekt des des Bundesverbandes Bundesverbandes für für Umweltberatung Umweltberatung bfub bfub e.v. e.v. und und des des Deutschen Deutschen Energieberater-Netzwerkes

Mehr

Deutscher Akademischer Austauschdienst German Academic Exchange Service

Deutscher Akademischer Austauschdienst German Academic Exchange Service DAAD Deutscher Akademischer Austauschdienst German Academic Exchange Service Transnationale Bildung Studienangebote deutscher Hochschulen im Ausland (TNB-Studienangebote) Während Sie im DAAD-Portal unter

Mehr

Anleitung zur Selbstregistrierung und Benutzerverwaltung im GRW- Online-Portal

Anleitung zur Selbstregistrierung und Benutzerverwaltung im GRW- Online-Portal Anleitung zur Selbstregistrierung und Benutzerverwaltung im GRW- Online-Portal Allgemeine Hinweise Innerhalb des Online-Portals des BAFA werden verschiedene Anwendungen betrieben. Um einen Zugang zum GRW-Portal

Mehr

Foto: yanlev Fotolia.com. Bildungskonto mit Bildungskarte. Benutzerhandbuch für Leistungsanbieter

Foto: yanlev Fotolia.com. Bildungskonto mit Bildungskarte. Benutzerhandbuch für Leistungsanbieter Foto: yanlev Fotolia.com Bildungskonto mit Bildungskarte Benutzerhandbuch für Leistungsanbieter Inhaltsverzeichnis 1. Registrierung als Leistungsanbieter... 3 2. Login... 7 3. Angebote bearbeiten... 8

Mehr

Handbuch oasebw Seite 1 von 10

Handbuch oasebw Seite 1 von 10 Seite 1 von 10 Seite 2 von 10 Inhaltsverzeichnis BESCHREIBUNG 4 VORGÄNGE 5 VORGANG NEU ANLEGEN 5 VORGANG BEARBEITEN 7 VORGANG ÜBERWACHEN 8 VORGANG LÖSCHEN/STORNIEREN 8 VERWALTUNG 9 PERSÖNLICHE EINSTELLUNGEN

Mehr

Draexlmaier Group. Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal

Draexlmaier Group. Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal Draexlmaier Group Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal Version Juli 2015 Inhalt Registrierung als neuer Lieferant... 3 Lieferantenregistrierung... 3 Benutzerregistrierung... 4

Mehr

Angaben zu einem Kontakt...1 So können Sie einen Kontakt erfassen...4 Was Sie mit einem Kontakt tun können...7

Angaben zu einem Kontakt...1 So können Sie einen Kontakt erfassen...4 Was Sie mit einem Kontakt tun können...7 Tutorial: Wie kann ich Kontakte erfassen In myfactory können Sie Kontakte erfassen. Unter einem Kontakt versteht man einen Datensatz, der sich auf eine Tätigkeit im Zusammenhang mit einer Adresse bezieht.

Mehr

Anleitung für das Projektantrags- und abrechnungstool PADUA (für Initial-, Schwerpunkt- und Regionalprojekte)

Anleitung für das Projektantrags- und abrechnungstool PADUA (für Initial-, Schwerpunkt- und Regionalprojekte) Anleitung für das Projektantrags- und abrechnungstool PADUA (für Initial-, Schwerpunkt- und Regionalprojekte) IBH-Projekte werden über das Projektantrags- und -abrechnungstool PADUA eingereicht, verwaltet

Mehr

Onlinebewerbung am Universitätsklinikum Ulm

Onlinebewerbung am Universitätsklinikum Ulm Onlinebewerbung am Universitätsklinikum Ulm Liebe Bewerberinnen und Bewerber, mit dieser Anleitung möchten wir Ihnen eine Hilfestellung bei Ihrer Onlinebewerbung am Universitätsklinikum Ulm geben. Schritt

Mehr

ebanking Business: Beitragseinzug per SEPA-Lastschrift

ebanking Business: Beitragseinzug per SEPA-Lastschrift ebanking Business: Beitragseinzug per SEPA-Lastschrift Beiträge werden üblicherweise regelmäßig wiederkehrend eingezogen. Daher ist es sinnvoll, die Lastschriften mit den Bankdaten der Mitglieder als sogenannten

Mehr

Willkommen beim TOSHIBA E-PORTAL. Benutzerhandbuch. Seite 1 von 15

Willkommen beim TOSHIBA E-PORTAL. Benutzerhandbuch. Seite 1 von 15 Willkommen beim TOSHIBA E-PORTAL Benutzerhandbuch Seite 1 von 15 Überblick: - Registrierung - Passwort vergessen - Anmeldung/Login - Persönliche Einstellungen - Maschinenübersicht - Änderung von Standortinformationen

Mehr

Inhalt Im Main-Netz einloggen:... 2 Im Main-Netz registrieren:... 2 Gruppen in Unser Echo:... 2 Gruppe beitreten:... 2 Gruppe anlegen:...

Inhalt Im Main-Netz einloggen:... 2 Im Main-Netz registrieren:... 2 Gruppen in Unser Echo:... 2 Gruppe beitreten:... 2 Gruppe anlegen:... Inhalt Im Main-Netz einloggen:... 2 Im Main-Netz registrieren:... 2 Gruppen in Unser Echo:... 2 Gruppe beitreten:... 2 Gruppe anlegen:... 3 Beiträge schreiben:... 3 Bildergalerie erstellen/bearbeiten:...

Mehr

Leitfaden zur SharePoint-Nutzung Inhaltsverzeichnis

Leitfaden zur SharePoint-Nutzung Inhaltsverzeichnis Leitfaden zur SharePoint-Nutzung Inhaltsverzeichnis. Anmeldung 2. Stammdaten 3. Antragsteller 4. Weitere Projektbeteiligte 5. Projektdetails 6. Eingeworbene Drittmittel 7. Beantragte Projektmittel 8. Einzubringende

Mehr

Anleitung zur Nutzung der Homepage www.kirchenkreis-halle-saalkreis.de

Anleitung zur Nutzung der Homepage www.kirchenkreis-halle-saalkreis.de Anleitung zur Nutzung der Homepage www.kirchenkreis-halle-saalkreis.de Tipps im Vorfeld Es empfiehlt sich im Vorfeld genau zu überlegen, was alles gemacht werden soll. Insbesondere kann Zeit gespart werden,

Mehr

Anleitung zur KAT-Datenbank Qualitrail Eingabe Futtermittel

Anleitung zur KAT-Datenbank Qualitrail Eingabe Futtermittel Anleitung zur KAT-Datenbank Qualitrail Eingabe Futtermittel Die KAT-Datenbank ist unter dem Link www.kat-datenbank.de zu erreichen. Sie melden sich mit Ihrem Benutzernamen und dem entsprechenden Passwort

Mehr

die neuen DGSP Online Tools

die neuen DGSP Online Tools Benutzerhandbuch für Anbieter von Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen die neuen DGSP Online Tools Stand 6/12 Inhalt: Link Registrierung und Anmeldung Registrierung Anmeldung Kurse neuen Kurs anmelden

Mehr

Datenaustausch mit dem BVK Data Room

Datenaustausch mit dem BVK Data Room BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR ANGESCHLOSSENE ARBEITGEBER Datenaustausch mit dem BVK Data Room In diesem Manual erfahren Sie, wie Sie den «Data Room» (Datenlogistik ZH) der BVK bedienen. Anmeldung und Login im

Mehr

Internetbasierte Kontaktverwaltung für Marketing und Vertrieb. Kurz-Anleitung. akwiso, alle Rechte vorbehalten Seite 1 von 20

Internetbasierte Kontaktverwaltung für Marketing und Vertrieb. Kurz-Anleitung. akwiso, alle Rechte vorbehalten Seite 1 von 20 Kurz-Anleitung akwiso, alle Rechte vorbehalten Seite 1 von 20 akwiso - Internetbasierte Kontaktverwaltung für Marketing und Vertrieb akwiso wurde in einer mehr als zweijährigen Entwicklungszeit von einer

Mehr

Inhaltsverzeichnis (ohne Adminrecht/Vorlagen)

Inhaltsverzeichnis (ohne Adminrecht/Vorlagen) Inhaltsverzeichnis (ohne Adminrecht/Vorlagen) Hauptmenü Startseite Einstellungen Profil bearbeiten Nutzerverwaltung Abmelden Seiten Seiten verwalten/bearbeiten Seiten erstellen Dateien Dateien verwalten

Mehr

Antragserfassung für Eintragungen im Zentralen Vorsorgeregister (ZVR) mit XNotar

Antragserfassung für Eintragungen im Zentralen Vorsorgeregister (ZVR) mit XNotar Antragserfassung für Eintragungen im Zentralen Vorsorgeregister (ZVR) mit XNotar Stand: 15. Juni 2012 Gesamtseiten: 17 erstellt von: Westernacher Products & Services AG www.westernacher.com NotarNet GmbH

Mehr

Ihr Vermittler-Portal

Ihr Vermittler-Portal Ihr Vermittler-Portal Modern Einfach - Logisch 1 Inhaltsverzeichnis Einführung Seite 3 Vermittler-Portal Registrierung Seite 4 Erstanmeldung Seite 5 Passwort vergessen Seite 5 Neue Dokumente Seite 6 Kunden-

Mehr

meinssv.de - Welche Möglichkeiten bietet der Login auf der SSV Homepage?

meinssv.de - Welche Möglichkeiten bietet der Login auf der SSV Homepage? Die SSV Datenbank. Personenbezogene Daten zu Mitgliedern, Funktionsträgern und Nichtmitgliedern (Firmen, Schulen) werden vom SSV grundsätzlich nur erhoben, verarbeitet oder genutzt, wenn sie zur Förderung

Mehr

Leitfaden. zur Registrierung und Beschaffung einer elektronischen Signatur für die IKK classic Ausschreibungsplattform.

Leitfaden. zur Registrierung und Beschaffung einer elektronischen Signatur für die IKK classic Ausschreibungsplattform. Leitfaden zur Registrierung und Beschaffung einer elektronischen Signatur für die IKK classic Ausschreibungsplattform. 0 Inhalt 1 INTERNETADRESSE DER AUSSCHREIBUNGSPLATTFORM...2 2 REGISTRIERUNG...3 3 DIGITALE

Mehr

Anleitung zum Prozess Anfrage an Kursliste stellen Inhalt

Anleitung zum Prozess Anfrage an Kursliste stellen Inhalt Anleitung zum Prozess Anfrage an Kursliste stellen Inhalt Anleitung zum Prozess Anfrage an Kursliste stellen...1 Inhalt...1 Zugriff...2 Registrieren...3 Neues Passwort anfordern...5 Anfrage stellen...6

Mehr

Kanton Zürich Bildungsdirektion Mittelschul- und Berufsbildungsamt Berufsbildungsfonds. Anleitung Beitragsbestätigung QV 2015 1.

Kanton Zürich Bildungsdirektion Mittelschul- und Berufsbildungsamt Berufsbildungsfonds. Anleitung Beitragsbestätigung QV 2015 1. Kanton Zürich Bildungsdirektion Mittelschul- und Berufsbildungsamt Berufsbildungsfonds Anleitung Beitragsbestätigung QV 2015 1. April 2016 2/19 Inhalt 1. Generelle Informationen 3 2. Vereinfachte Registrierung

Mehr

Kurzanleitung fu r Clubbeauftragte zur Pflege der Mitgliederdaten im Mitgliederbereich

Kurzanleitung fu r Clubbeauftragte zur Pflege der Mitgliederdaten im Mitgliederbereich Kurzanleitung fu r Clubbeauftragte zur Pflege der Mitgliederdaten im Mitgliederbereich Mitgliederbereich (Version 1.0) Bitte loggen Sie sich in den Mitgliederbereich mit den Ihnen bekannten Zugangsdaten

Mehr

HBCI-Diskette bzw. USB-Stick unter VR-NetWorld einrichten

HBCI-Diskette bzw. USB-Stick unter VR-NetWorld einrichten HBCI-Diskette bzw. USB-Stick unter VR-NetWorld einrichten 1. Neue HBCI-Kennung anlegen Um nun eine Bankverbindung einrichten zu können, melden Sie sich bitte mit Ihrem Supervisor- Passwort an, das Sie

Mehr

Fidor Bank AG Geschäftskunden Sandstr. 33 D-80335 München

Fidor Bank AG Geschäftskunden Sandstr. 33 D-80335 München Fidor Bank AG Geschäftskunden Sandstr. 33 D-80335 München Legitimationsprüfung mittels PostIdent für Geschäftskunden Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, für die Nutzung des Fidor Smart Geschäftskontos

Mehr

Anleitung Software-Plattform Stammdaten Futtermittelwirtschaft

Anleitung Software-Plattform Stammdaten Futtermittelwirtschaft Stammdaten Futtertelwirtschaft Inhaltsverzeichnis 1 Login in die Software-Plattform... 3 1.1 Haben Sie ihr Passwort vergessen?... 3 1.2 Passwort ändern... 4 2 Stammdaten... 4 2.1 Menüpunkt Systempartner...

Mehr

Login-Bereich auf www.rodgau.de für Vereine und Organisationen

Login-Bereich auf www.rodgau.de für Vereine und Organisationen Stadt Rodgau Benutzerhandbuch Login-Bereich auf www.rodgau.de für Vereine und Organisationen Veranstaltungskalender Definition: Veranstaltung in Rodgau Seite 1 Anmelden / Account beantragen Seite 2-3 Neueintrag

Mehr

Datenaustausch mit dem BVK Data Room

Datenaustausch mit dem BVK Data Room BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR ANGESCHLOSSENE ARBEITGEBER Datenaustausch mit dem BVK Data Room In diesem Manual erfahren Sie, wie Sie den «Data Room» (Datenlogistik ZH) der BVK bedienen. Anmeldung und Login im

Mehr

Virtueller Campus. Sonja Orth, Rebekka Schmidt. Sonja Orth, Rebekka Schmidt

Virtueller Campus. Sonja Orth, Rebekka Schmidt. Sonja Orth, Rebekka Schmidt Dieser freundliche Ratgeber Virtueller Campus macht für Dummies Sie schlau zum Thema: Virtueller Didaktik der Campus Kunst Virtueller Campus 1 Sonja Orth, Rebekka Schmidt Inhaltsverzeichnis 1. NEUREGISTRIERUNG

Mehr

20151209_Leitfaden für Lieferanten Leitfaden e-sourcing-plattform Gebrüder Weiss

20151209_Leitfaden für Lieferanten Leitfaden e-sourcing-plattform Gebrüder Weiss Leitfaden e-sourcing-plattform Gebrüder Weiss Version:. Inhaltsverzeichnis. Einleitung 3 2. Anleitung zur Registrierung und Anmeldung 3 2.. Einladung zur Registrierung 3 2.2. Anmeldung 5 3. Lieferantenportal

Mehr

Zentrales elektronisches Schutzschriftenregister

Zentrales elektronisches Schutzschriftenregister ITStelle der hessischen Justiz Zentrales elektronisches Schutzschriftenregister Das Onlineformular zur Einreichung und Rücknahme von Schutzschriften 1 Dokumentinformationen Dokumentbezeichnung: Handbuch

Mehr

Leitfaden für DSL Star DSL Beamten- und Akademikerdarlehen in Kooperation mit der Vereinigte Postversicherung VVaG

Leitfaden für DSL Star DSL Beamten- und Akademikerdarlehen in Kooperation mit der Vereinigte Postversicherung VVaG Leitfaden für DSL Star DSL Beamten- und Akademikerdarlehen in Kooperation mit der Vereinigte Postversicherung VVaG Die Einstiegsseite ist www.dslstar.de DSL Beamtendarlehen in Kooperation mit der VPV Versicherung

Mehr

Einige Hinweise und Hilfen für die Eintragung des eigenen Angebotes in die Datenbank.

Einige Hinweise und Hilfen für die Eintragung des eigenen Angebotes in die Datenbank. Einige Hinweise und Hilfen für die Eintragung des eigenen Angebotes in die Datenbank. Inhaltsangabe: Einleitung: S. 1, Erste Erstellung eines Eintrages: Seite 1 10, Änderung eines Eintrages S. 10 13 Die

Mehr

Arbeitshilfe Antibiotikadatenbank Kurzanleitung für Tierärzte

Arbeitshilfe Antibiotikadatenbank Kurzanleitung für Tierärzte Arbeitshilfe Antibiotikadatenbank Version: 01.01.2014 (Stand 01.03.2013) Status: E Inhaltsverzeichnis 1 Erste Schritte... 3 1.1 Anmelden in der Antibiotikadatenbank... 3 1.2 Startbild... 4 2 Tierhalter

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG: EINREICH-TOOL

BEDIENUNGSANLEITUNG: EINREICH-TOOL BEDIENUNGSANLEITUNG: EINREICH-TOOL Bewerber können ihre maximal 60 Minuten langen Beiträge in neun Kategorien bis zum 07.04.2015 per Upload über die Website www.oesterreichischer-radiopreis.at einreichen.

Mehr

CampusNet Webportal SRH Heidelberg

CampusNet Webportal SRH Heidelberg CampusNet Webportal SRH Heidelberg Inhaltsverzeichnis Login... 2 Startseite... 3 Stundenplan... 4 Einstellungen Stundenplan... 5 Mein Studium... 6 Meine Module... 6 Meine Veranstaltungen... 7 Veranstaltungsdetails...

Mehr

Anleitung: Terminverwaltung (Eigene Veranstaltungen auf der BM-Website bewerben)

Anleitung: Terminverwaltung (Eigene Veranstaltungen auf der BM-Website bewerben) Bundesverband Mediation e.v., Geschäftsstelle Kassel Kirchweg 80 34119 Kassel Alle Mitglieder im Bundesverband Mediation e.v. Christian Bähner Webmaster Geschäftsstelle Kassel Kirchweg 80 34119 Kassel

Mehr

Mit Ihrer Bewerbung fängt alles an!

Mit Ihrer Bewerbung fängt alles an! Bei uns arbeiten 292.534 Jahre Erfahrung. Wir wollen noch mehr! Mit Ihrer Bewerbung fängt alles an! Warum online bewerben? Die Online-Bewerbung hat viele Vorteile für uns und auch für Sie als Bewerber:

Mehr

Anleitung zum Hochladen von Bilddateien in die Bilderverwaltung des CVJM Mössingen

Anleitung zum Hochladen von Bilddateien in die Bilderverwaltung des CVJM Mössingen Anleitung zum Hochladen von Bilddateien in die Bilderverwaltung des CVJM Mössingen Schon im Voraus herzlichen Dank, dass du Bilder in die Bilderverwaltung hoch laden möchtest. Das ist einfacher als du

Mehr

Anleitung zur Erstellung vor Urkundenvorlagen und einrichten einer Veranstaltung

Anleitung zur Erstellung vor Urkundenvorlagen und einrichten einer Veranstaltung Online Urkundendruck Anleitung zur Erstellung vor Urkundenvorlagen und einrichten einer Veranstaltung Damit Sie den Online Urkundendruck verwenden können benötigen Sie ein Benutzerkonto auf http://www.cosa-portal.de.

Mehr

Sachverhalt: Langfristiges und sonstiges Anlagevermögen im Eigentum (ggfls. Grundstück gepachtet)

Sachverhalt: Langfristiges und sonstiges Anlagevermögen im Eigentum (ggfls. Grundstück gepachtet) Teil IIIa Feststellung Version 11 (05112015) Sachverhalt: Langfristiges und sonstiges Anlagevermögen im Eigentum (ggfls Grundstück gepachtet) 1 Startseite Nach der Anmeldung im System werden Sie kurz über

Mehr

Antragsverfahren mit easy-online

Antragsverfahren mit easy-online Sehr geehrte Damen und Herren, Antragsverfahren mit easy-online den Antrag für Zuwendungen aus dem Bundesprogramm zur Förderung von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz in der Landwirtschaft und

Mehr

Übersicht... 2 Dateiupload... 3 Administratorfunktionen... 4

Übersicht... 2 Dateiupload... 3 Administratorfunktionen... 4 Inhalt Übersicht... 2 Dateiupload... 3 Administratorfunktionen... 4 Benutzer hinzufügen... 4 Benutzerverwaltung... 5 Ordner anlegen... 6 Rechteverwaltung... 7 Verlag für neue Medien Seite 1 Übersicht Mit

Mehr

Online-Bewerbung»kulturweit«Ausreise September 2011. Dokument zur eigenen Vorbereitung vor dem Ausfüllen des Online-Bewerbungsformulars

Online-Bewerbung»kulturweit«Ausreise September 2011. Dokument zur eigenen Vorbereitung vor dem Ausfüllen des Online-Bewerbungsformulars Online-Bewerbung»kulturweit«Ausreise September 2011 Dokument zur eigenen Vorbereitung vor dem Ausfüllen des Online-Bewerbungsformulars Bewerbungsphase für die Ausreise im September 2011 1. November 2010

Mehr

Wegleitung 2. Anmeldephase namentliche Meldung

Wegleitung 2. Anmeldephase namentliche Meldung Wegleitung 2. Anmeldephase namentliche Meldung STV Contest Wichtiger Hinweis Bei der Wegleitung 2. Anmeldephase namentliche Meldung STV Contest handelt es sich um eine allgemeine Dokumentation und somit

Mehr

Bedienungsanleitung für die Online Kinderbetreuungsbörse des Landkreises Osnabrück

Bedienungsanleitung für die Online Kinderbetreuungsbörse des Landkreises Osnabrück Bedienungsanleitung für die Online Kinderbetreuungsbörse des Landkreises Osnabrück I. Betreuungsangebot finden 1. Wählen Sie auf der linken Seite die Schaltfläche Betreuung finden aus. 2. Auf der nun erscheinenden

Mehr

Vorlagen im Online Banking. Anlegen von Vorlagen

Vorlagen im Online Banking. Anlegen von Vorlagen Vorlagen im Online Banking Beiträge werden üblicherweise regelmäßig wiederkehrend eingezogen. Daher ist es sinnvoll, die Lastschriften mit den Bankdaten der Mitglieder als sogenannte Vorlagen anzulegen.

Mehr

Anleitung Homepage TAfIE

Anleitung Homepage TAfIE Anleitung Homepage TAfIE Wichtig: Die HP kann nur mit Mozilla Firefox korrekt bearbeitet werden. Wer den Browser noch nicht am Computer hat, muss ihn herunterladen und installieren. Freigabe von Veröffentlichungen:

Mehr

Wegleitung 2. Anmeldephase namentliche Meldung

Wegleitung 2. Anmeldephase namentliche Meldung Wegleitung 2. Anmeldephase namentliche Meldung STV Contest Wichtiger Hinweis Bei der Wegleitung 2. Anmeldephase namentliche Meldung STV Contest handelt es sich um eine allgemeine Dokumentation und somit

Mehr

Anleitung Registrierung Öffentlicher Benutzer und Bearbeitung Veranstaltungskalender, Unternehmens- und Vereinsverzeichnis

Anleitung Registrierung Öffentlicher Benutzer und Bearbeitung Veranstaltungskalender, Unternehmens- und Vereinsverzeichnis Anleitung Registrierung Öffentlicher Benutzer und Bearbeitung Veranstaltungskalender, Unternehmens- und Vereinsverzeichnis Erstellt durch: format webagentur Stückirain 0 CH-3266 Wiler bei Seedorf Telefon

Mehr

Einrichtung der Bankverbindung in der VR-NetWorld-Software mit der HBCI-Chipkarte

Einrichtung der Bankverbindung in der VR-NetWorld-Software mit der HBCI-Chipkarte Wir empfehlen Ihnen, vorab die gesamte Anleitung komplett durchzulesen und erst danach die einzelnen Schritte in der VR-Networld-Software durchzuführen. Bitte beachten Sie vor Einrichtung der VR-NetWorld-Software

Mehr

Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen

Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen Wo können Bankverbindungen angelegt werden? Sie haben an mehreren Stellen des Programms die Möglichkeit eigene und fremde Bankverbindungen

Mehr

Leitfaden zum DFBnet- Online-Spielbericht. SRG Sigmaringen. Leitfaden DFBnet-Online-Spielbericht. SRG Sigmaringen

Leitfaden zum DFBnet- Online-Spielbericht. SRG Sigmaringen. Leitfaden DFBnet-Online-Spielbericht. SRG Sigmaringen Leitfaden zum DFBnet- Online-Spielbericht 1 Inhaltsverzeichnis 2 Allgemeiner Teil... 3 2.1 Öffnen des gewünschten Spieles ggf. Aufruf des Spiels zur Passkontrolle vor Spielbeginn... 3 2.2 Eingabe allgemeiner

Mehr

ANLEITUNG Einliefern von Beiträgen

ANLEITUNG Einliefern von Beiträgen ANLEITUNG Einliefern von Beiträgen Anja Liebl Administrator Anleitung zum Einliefern von Beiträgen 1 Inhaltsverzeichnis I.) Registrierung (einmalig) II.) Bestätigung durch Administrator (einmalig) III.)

Mehr

µoffice V2.5 Benutzerhandbuch Usersicht

µoffice V2.5 Benutzerhandbuch Usersicht Vorwort µoffice bietet die perfekte online Zeiterfassung und webbasiertes Projektmanagement inklusive Mitarbeiter- und Kundenverwaltung. Die tägliche Arbeitszeit unkompliziert und projektbezogen zu dokumentieren,

Mehr

Einstellungen für SEPA-Lastschriften in der VR-NetWorld-Software

Einstellungen für SEPA-Lastschriften in der VR-NetWorld-Software Einstellungen für SEPA-Lastschriften in der VR-NetWorld-Software Um in der VR-NetWorld-Software SEPA-Lastschriften einziehen zu können, müssen Sie folgende Einstellungen treffen: 1. SEPA-Lastschriften

Mehr

BENUTZERHANDBUCH RÜCKSCHEINBRIEF-KLÄRUNG 01. JÄNNER 2015 INHALTSVERZEICHNIS MARKETING

BENUTZERHANDBUCH RÜCKSCHEINBRIEF-KLÄRUNG 01. JÄNNER 2015 INHALTSVERZEICHNIS MARKETING BENUTZERHANDBUCH RÜCKSCHEINBRIEF-KLÄRUNG 01. JÄNNER 2015 INHALTSVERZEICHNIS 1 STARTSEITE WWW.POST.AT... 2 1.1 LOGIN MEINE POST... 2 1.2 REGISTRIERUNG... 3 2 FREISCHALTUNG FÜR RÜCKSCHEINBRIEF KLÄRUNGSFALL

Mehr

Neuer Downloadbereich

Neuer Downloadbereich Neuer Downloadbereich Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1. REGISTRIERUNG... 3 2. MEIN KONTO... 5 3. PASSWORT VERGESSEN / ÄNDERN... 6 4. E-MAIL-ADRESSE ÄNDERN... 8 5. MEINE DOWNLOADS... 9 6. AUSLOGGEN... 11 Seite

Mehr

Handbuch. Terminverwaltungssoftware für Microsoft Windows und TomTom Telematics

Handbuch. Terminverwaltungssoftware für Microsoft Windows und TomTom Telematics Handbuch Terminverwaltungssoftware für Microsoft Windows und TomTom Telematics Systemanforderungen ab Microsoft Windows Vista Service Pack 2, Windows 7 SP 1 Microsoft.NET Framework 4.5 Full ab Microsoft

Mehr

Tutorial für die Online-Lehre Plattform

Tutorial für die Online-Lehre Plattform Tutorial für die Online-Lehre Plattform Autor: Marius Wirths, Institut für Medizinische Biometrie und Informatik, Heidelberg Ansprechpartner: Geraldine Rauch (AG-Leitung), Institut für Medizinische Biometrie

Mehr

Klickanleitung zum Veröffentlichen von Klausurergebnissen im Portal

Klickanleitung zum Veröffentlichen von Klausurergebnissen im Portal 1 Klickanleitung zum Veröffentlichen von Klausurergebnissen im Portal (https://dozierende.uni-duesseldorf.de) Für Lehrende der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät Für Massenprüfungsformen wie

Mehr

Anleitung directcms 5.0 Newsletter

Anleitung directcms 5.0 Newsletter Anleitung directcms 5.0 Newsletter Jürgen Eckert Domplatz 3 96049 Bamberg Tel (09 51) 5 02-2 75 Fax (09 51) 5 02-2 71 - Mobil (01 79) 3 22 09 33 E-Mail eckert@erzbistum-bamberg.de Im Internet http://www.erzbistum-bamberg.de

Mehr

Registrierung als webkess-benutzer

Registrierung als webkess-benutzer Registrierung als webkess-benutzer Ihre Registrierung als Benutzer ist Voraussetzung für den Zugang und die Teilnahme bei webkess. Einzige Voraussetzung für die Registrierung als Benutzer ist eine gültige

Mehr

Zur Bestätigung wird je nach Anmeldung (Benutzer oder Administrator) eine Meldung angezeigt:

Zur Bestätigung wird je nach Anmeldung (Benutzer oder Administrator) eine Meldung angezeigt: K U R Z A N L E I T U N G D A S R Z L WE B - P O R T A L D E R R Z L N E W S L E T T E R ( I N F O - M A I L ) RZL Software GmbH Riedauer Straße 15 4910 Ried im Innkreis Version: 11. Juni 2012 / mw Bitte

Mehr

Einrichtungs-Daten bearbeiten

Einrichtungs-Daten bearbeiten HOCHSCHULKOMMUNIKATION Einrichtungs-Daten bearbeiten 1. Login Öffnen Sie den Browser (Internet Explorer oder Firefox) und rufen Sie die Homepage der Universität Hohenheim auf. Klicken Sie dort auf das

Mehr

Hinweise zur Nutzung der Datenbank OrganicXseeds für Landwirte und Anbauer

Hinweise zur Nutzung der Datenbank OrganicXseeds für Landwirte und Anbauer Registrierung Sehr geehrter Nutzer der Datenbank OrganicXseeds, die Datenbank OrganicXseeds wurde zum 15. Januar 2014 völlig überarbeitet. Um einen fehlerfreien Übergang zu ermöglichen, bedarf es einer

Mehr

Wichtige Informationen für die Bieter

Wichtige Informationen für die Bieter Wichtige Informationen für die Bieter Die Vergabeplattform bietet jedem Bewerber oder Bieter die Möglichkeit, die Ausschreibungsunterlagen einschl. Leistungsverzeichnis direkt über die Plattform, über

Mehr

Wenn Sie sich als Vertretungskraft für PES bewerben wollen, gehen Sie zur Selbstregistrierung auf folgende Internetadresse: http://pes.bildung-rp.

Wenn Sie sich als Vertretungskraft für PES bewerben wollen, gehen Sie zur Selbstregistrierung auf folgende Internetadresse: http://pes.bildung-rp. Leitfaden zur Selbstregistrierung und für die Bearbeitung der persönlichen Daten für das Personalmanagement im Rahmen Erweiterter Selbstständigkeit von Schulen (PES) Der folgende Leitfaden richtet sich

Mehr

Schulungsunterlagen: Prüfer in PULS

Schulungsunterlagen: Prüfer in PULS Schulungsunterlagen: Prüfer in PULS Um die Funktionen für Prüfer in PULS nutzen zu können, müssen Sie Sich mit Ihrem Prüferaccount in PULS anmelden. Achtung: Der Prüferaccount ist nicht der zentrale Universitätsaccount.

Mehr

Dokumentation Uni Köln Bildergalerie

Dokumentation Uni Köln Bildergalerie Uni Köln Bildergalerie Universität zu Köln RRZK Regionales Rechenzentrum webmaster@uni-koeln.de Ansprechpartner: Webmaster Verwendungshinweise: Dokumentation zum Arbeiten mit der Uni Köln Bildergalerie

Mehr

Installation Moodle-Onlinekurs

Installation Moodle-Onlinekurs Installation Moodle-Onlinekurs Auf den folgenden Seiten wird beschrieben, wie Sie den Klett Moodle- Kursraum Ihres Kursbuchs auf einem Moodle-Server einspielen. Voraussetzung dafür ist, dass Sie entweder

Mehr

Das DAAD-PORTAL. Prozess der Antragstellung in dem SAPbasierten Bewerbungsportal des DAAD.

Das DAAD-PORTAL. Prozess der Antragstellung in dem SAPbasierten Bewerbungsportal des DAAD. Das DAAD-PORTAL Prozess der Antragstellung in dem SAPbasierten Bewerbungsportal des DAAD. November 2012 Man findet das neue Portal auf der Webseite vom DAAD : www.daad.de/ Danach erscheint ein neues Fenster,

Mehr

Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen

Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen Wo werden Bankverbindungen angelegt? Sie haben an mehreren Stellen des Programms die Möglichkeit eigene und fremde Bankverbindungen

Mehr

Erster Schritt: Antrag um Passwort (s. www.ifb.co.at Rubrik -> techn. Richtlinien/Antrag für Zugangsberechtigung)

Erster Schritt: Antrag um Passwort (s. www.ifb.co.at Rubrik -> techn. Richtlinien/Antrag für Zugangsberechtigung) Benutzeranleitung Sehr geehrte Mitglieder und Experten! Diese Benutzeranleitung erklärt die Handhabung und Navigation zu den spezifischen Arbeitsgruppen unter der Rubrik Technische Richtlinien auf der

Mehr

EBW Systems HANDBUCH Offline Programm

EBW Systems HANDBUCH Offline Programm EBW Systems HANDBUCH Offline Programm Seite 1 von 7 Inhaltsverzeichnis 1. Programmsteuerung 2. Veranstaltungen verwalten 3. Daten absenden 4. Sonstige Hinweise Seite 2 von 7 1. Programmsteuerung Programm

Mehr

Anleitung Datenfernsicherung SecureSafe

Anleitung Datenfernsicherung SecureSafe Anleitung Datenfernsicherung SecureSafe Inhaltsverzeichnis 1. Migration des Datenfernsicherungskontos... 2 2. Konto einrichten bei SecureSafe... 4 2.1. Bestehendes SecureSafe Konto... 7 3. Datensicherung

Mehr

Wie melde ich meinen Verein bei BOOKANDPLAY an?

Wie melde ich meinen Verein bei BOOKANDPLAY an? Wie melde ich meinen Verein bei BOOKANDPLAY an? Geben Sie in Ihrem Internet-Browser (bitte benutzen Sie immer Mozilla Firefox) als Adresse www.bookandplay.de ein. Anmerkung: Wir empfehlen Ihnen auch allgemein

Mehr

VR-NetWorld Software: Kontoumstellung mittels HBCI-Benutzerkennung oder VR-NetWorld-Card

VR-NetWorld Software: Kontoumstellung mittels HBCI-Benutzerkennung oder VR-NetWorld-Card Am 20. und 2 1. Juni 2015 erfolgt im Rahmen der technischen Fusion die Zusammenführung der Datenbestände der Korber Bank eg mit der Volksbank Stuttgart eg. Zugriffe auf den Bankrechner sind am Freitag,

Mehr

Ersterfassung DolomitenBank Office Banking

Ersterfassung DolomitenBank Office Banking Ersterfassung DolomitenBank Office Banking (Datenbank, Benutzer, Verfüger und Produkte einrichten) Nach erfolgreicher Programminstallation finden Sie im Startmenü und auf dem Desktop Ihres PC das DolomitenBank

Mehr

Stundenerfassung Version 1.8

Stundenerfassung Version 1.8 Stundenerfassung Version 1.8 Anleitung Überstunden Ein Modul der Plusversion 2008 netcadservice GmbH netcadservice GmbH Augustinerstraße 3 D-83395 Freilassing Dieses Programm ist urheberrechtlich geschützt.

Mehr

Häufig gestellte Fragen (FAQ) Futtermittelwirtschaft

Häufig gestellte Fragen (FAQ) Futtermittelwirtschaft Häufig gestellte Fragen (FAQ) Futtermittelwirtschaft Inhaltsverzeichnis Erläuterung einiger Symbole/Buttons in der QS Software-Plattform (Datenbank)... 3 1 Passwort/Zugangsdaten für die QS Software-Plattform...

Mehr

Abrechnung. Weitere Schritte

Abrechnung. Weitere Schritte Abrechnung Weitere Schritte 1. Allgemein... 3 2. Wiederkehrende Rechnung als Vorlage einrichten... 3 2.1 Wiederkehrende Rechnung erstellen... 4 3. Erstellen Sie einen Rechnungslauf... 4 4. Gutschriften

Mehr

Eine Online-Befragung durchführen Schritt für Schritt

Eine Online-Befragung durchführen Schritt für Schritt Anleitung für Schulleitende Eine Online-Befragung durchführen Schritt für Schritt 20. September 2010 IQES online Tellstrasse 18 8400 Winterthur Schweiz Telefon +41 52 202 41 25 info@iqesonline.net www.iqesonline.net

Mehr

Benutzeranleitung. Web-Portal Aktion Mein Herz

Benutzeranleitung. Web-Portal Aktion Mein Herz Benutzeranleitung Web-Portal Aktion Mein Herz PATIENTEN 1/10 Inhalt Allgemeines... 3 Voraussetzung... 3 Registrierung... 3 Hilfe... 3 Erstanmeldung erste Schritte im Portal... 4 Folgeanmeldung... 6 Mögliche

Mehr

Schnell, sicher, umweltfreundlich und sparsam

Schnell, sicher, umweltfreundlich und sparsam Schnell, sicher, umweltfreundlich und sparsam 1 E-Dokumente Einfach, sicher und umweltfreundlich Profitieren Sie von der Dienstleistung «e-dokumente»! Mit wenigen Mausklicks gelangen Sie so zu Ihren Bankdokumenten.

Mehr

CALCOO Lite. Inhalt. 1. Projekt anlegen / öffnen. 2. Projekt von CALCOO App importieren

CALCOO Lite. Inhalt. 1. Projekt anlegen / öffnen. 2. Projekt von CALCOO App importieren CALCOO Lite Hier finden Sie eine Kurzanleitung zu den einzelnen Projektschritten von CALCOO Light. Nach dem Lesen wissen Sie die grundlegenden Funktionen zu bedienen und können ein Projekt erstellen. Inhalt

Mehr

DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN. Generalsekretariat BENUTZERHANDBUCH. Online Schalter. Version 4.0

DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN. Generalsekretariat BENUTZERHANDBUCH. Online Schalter. Version 4.0 DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN Generalsekretariat BENUTZERHANDBUCH Online Schalter Version 4.0 Inhaltsverzeichnis 1. Online Schalter Kanton Aargau... 3 1.1 Allgemein... 3 1.2 Unterstützte Browser...

Mehr

Benutzerdokumentation. Ein Leitfaden zur Erstkonfiguration von Touren und Veranstaltungen

Benutzerdokumentation. Ein Leitfaden zur Erstkonfiguration von Touren und Veranstaltungen Benutzerdokumentation Ein Leitfaden zur Erstkonfiguration von Touren und Veranstaltungen Version 1.10 22.06.2011 INHALTSVERZEICHNIS Seite 1. Einleitung Frontend- und Backend von FREIZEITPLAN.NET 3 1.1.

Mehr

Online-Einreichung Version 5.0. Kurzanleitung

Online-Einreichung Version 5.0. Kurzanleitung Online-Einreichung Version 5.0 Kurzanleitung 1 Inhalt 1 Erste Schritte 1 Neue Anmeldung erstellen 2 Formblatt ausfüllen 2 Namen der Anmelder, Vertreter und Erfinder eintragen 3 Unterlagen zur Anmeldung

Mehr

zur Nutzung der internetgestützten Datenbank www.qualibe.de

zur Nutzung der internetgestützten Datenbank www.qualibe.de zur Nutzung der internetgestützten Datenbank www.qualibe.de Das Projekt wird aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) im Ziel "Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung", Förderperiode 2007-2013,

Mehr

Benutzerhandbuch PROTON BMWi-Innovationsgutscheine

Benutzerhandbuch PROTON BMWi-Innovationsgutscheine Benutzerhandbuch PROTON BMWi-Innovationsgutscheine Handbuch für Beratungsunternehmen zur Gutscheinerstellung 2 Benutzerhandbuch PROTON BMWi-Innovationsgutscheine Impressum Herausgeber Projektträger im

Mehr