Presse-Information. Keine Chance für den elektrischen Schlag. Fachpressekonferenz K 2013 am 25. und 26. Juni in Ludwigshafen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Presse-Information. Keine Chance für den elektrischen Schlag. Fachpressekonferenz K 2013 am 25. und 26. Juni in Ludwigshafen"

Transkript

1 Presse-Information 26. Juni 2013 P 312/13 Dr. Sylvia Kaufmann Telefon: Fachpressekonferenz K 2013 am 25. und 26. Juni in Ludwigshafen Keine Chance für den elektrischen Schlag Neues antistatisches TPU: Ein Additiv für die Kunststoffindustrie Ausführungen von Anja Oltmanns Head of Sales and Technical Service Compounds Antistatics, Nonwovens BASF Polyurethanes GmbH BASF Polyurethanes GmbH Elastogranstraße Lemförde Telefon: Fax:

2 Seite 2 P 312/13 Das Knistern und die abstehenden Haare beim Überziehen eines Kunstfaserpullovers sind im Alltag nur ärgerlich. In der Industrie kann die elektrostatische Aufladung von Kunststoffen jedoch für Defekte an Elektronikbauteilen und Computerchips verantwortlich sein, sie kann sogar brennbare Gase, Dämpfe und Stäube entzünden. Auf der zunächst elektrisch neutralen Oberfläche eines Polymers können beim Kontakt zu einer anderen Oberfläche und der anschließenden schnellen Trennung Ladungen entstehen, die sich ohne entsprechende Ableitung unkontrolliert und schlagartig entladen können. Vor diesem Hintergrund hat die BASF erstmals ein antistatisches TPU-Granulat (TPU: thermoplastisches Polyurethan) entwickelt, das ab sofort unter dem Markennamen Elastostat das TPU-Portfolio ergänzt. Angeboten und geliefert wird Elastostat als Masterbatch, also als fertige Granulatmischung. Das Material ist Teil der Elastollan -Produktpalette, mit der die BASF Polyurethanes bereits seit über 30 Jahren TPU-Know-how anbietet. Neue Anwendungsbereiche für TPU Die meisten Polymere haben isolierende Eigenschaften und sind daher anfällig für elektrostatische Aufladung. Durch Zugabe von Elastostat können diese Materialien antistatisch eingestellt werden. Elastostat bietet entscheidende Vorteile gegenüber bereits bestehenden Lösungen: Zum einen hält die antistatische Wirkung dauerhaft an, zum anderen müssen keine speziellen Randbedingungen wie eine bestimmte Luftfeuchtigkeit eingehalten werden. Darüber hinaus lässt sich das Produkt leicht verarbeiten. Das Material verträgt sich sehr gut mit Standardkunststoffen wie Polyethylen (PE), Polypropylen (PP), Polystyrol (PS) oder ABS. Durch einfaches Zumischen zu den Polymeren wird eine hohe Homogenität erzielt, so dass aufwändiges Compoundieren entfällt. Für die kunststoffverarbeitende Industrie ist das von großer Bedeutung, weil üblicherweise keine flüssigen Additive verarbeitet werden. Das antistatische TPU-Masterbatch wird

3 Seite 3 P 312/13 in einem Volumenanteil von 7,5 bis 15 Prozent hinzugefügt. Die Eigenschaften der Matrixwerkstoffe verändern sich dabei kaum und durch die neutrale Farbe des Additivs kann der Werkstoff nach Belieben eingefärbt werden. Sicheres Ableiten elektrostatischer Aufladungen Kunststoffe mit definierten elektrischen Eigenschaften können elektrostatische Ladungen kontrolliert und dauerhaft ableiten. Als entscheidende Kenngröße zur Beurteilung der elektrostatischen Auf- oder Entladung eines Materials dient der spezifische Oberflächenwiderstand. Die TRBS 2153 (Technische Regel für Betriebssicherheit Vermeidung von Zündgefahren infolge elektrostatischer Aufladungen ) definiert die elektrostatischen Eigenschaften über die Begriffe leitfähig, ableitfähig und isolierend. Leitfähig ist ein Material mit einem spezifischen Oberflächenwiderstand unterhalb von 10 6 Ohm. Diese Materialien sind in der Lage, aufgebrachte Ladungen innerhalb kürzester Zeit abzuleiten, was zum Beispiel bei empfindlichen Elektronikbauteilen zu Schäden führen kann. Materialien mit einem spezifischen Oberflächenwiderstand oberhalb von Ohm sind isolierend. Die meisten Kunststoffe sind Isolatoren, die leicht durch Reibung elektrostatisch aufgeladen werden können. Aufgrund der sehr geringen Leitfähigkeit bleiben die aufgebrachten Ladungen lange auf der Oberfläche, so dass Aufladungen von mehreren tausend Volt (Beispiel: Kunstfaserpullover) möglich sind. Werkstoffe mit einem spezifischen Oberflächenwiderstand zwischen 10 6 und Ohm werden als elektrostatisch ableitend oder dissipativ bezeichnet, man nennt sie auch IDPs (Intrinsic Dissipative Polymers). Mit den neuen Antistatik-Additiven kann der Bereich der IDPs abgedeckt werden.

4 Seite 4 P 312/13 Antistatik-Ausrüstungen für industrielle Verpackungen und Transport Das neue TPU-Masterbatch eröffnet große Anwendungsbereiche, besonders für industrielle Verpackungen, die aus Polyolefinen hergestellt werden. Eine antistatische Ausrüstung ist beispielsweise bei Behältern unverzichtbar, in denen brennbare Flüssigkeiten oder staubartige Güter transportiert werden. Zu den Verpackungen gehören unter anderen Big Bags und Kunststofftonnen oder -kanister. Darüber hinaus erfolgen solche Transporte in so genannten IBC (Intermediate Bulk Container). IBC bestehen in ihrer gängigsten Ausführung aus einem Polyethylen-Innenbehälter, einem Metallrohr- Außengestell und einer Palette. In Zukunft können derartige Behälter, die für Chemikalien, Lebensmittel, Kosmetika und Pharmazeutika genutzt werden, einfacher und kosteneffektiver hergestellt werden. Auch in Rohrleitungen, Schläuchen und Transportbändern ist der Einsatz des TPU-Additivs denkbar, wo sich so eine elektrostatische Aufladung des Transportguts vermeiden lässt. Antidust-Anwendungen in der Automobilindustrie Ein weiterer Anwendungsbereich ist die Automobilindustrie, die zunehmend schmutzunempfindliche Werkstoffe verlangt. Auch Kunststoffoberflächen im Fahrzeug sind anfällig für elektrostatische Aufladung. Die erhöhte Oberflächenspannung kann dazu führen, dass die eingesetzten Materialien Staub- und Schmutzpartikel anziehen. Das Antistatik-Masterbatch kann sowohl in der Folienextrusion als auch im Spritzguss eingesetzt werden, um den Staubanziehungs-Effekt der Oberflächen deutlich herabzusetzen. Mögliche Anwendungen gibt es hier vor allem im Fahrzeuginnenraum, zum Beispiel bei Verkleidungen, Abdeckungen, Instrumententafeln, Dachhimmeln sowie bei Sonnenblenden und Sitzbezügen.

5 Seite 5 P 312/13 Elektronik-Verpackungen Schutz vor elektromagnetischen Störungen Ein drittes Einsatzfeld sind Verpackungen und Transportsysteme im Bereich Elektronik. Elektronische Bauteile müssen besonders gut geschützt werden, da einerseits auftretende Spannungsspitzen bei schneller Entladung zu Schäden führen können. Andererseits werden Elektronikbauteile auch durch elektrostatische Aufladung beschädigt. Verpackungen, die mit dem neuen Antistatik-Masterbatch ausgerüstet sind, bieten einen sehr hohen Schutz gegen beide Gefahren. Zu solchen Verpackungen gehören Transportkästen und -tabletts für elektronische Kleinteile wie Mikrochips, aber auch Luftpolsterbeutel oder Druckverschlussbeutel für Mobiltelefone, Platinen, Laufwerke oder andere elektronische Geräte. Elastostat Ein Ausblick Mit Elastostat stellt die BASF Polyurethanes dem Markt ein hochspezialisiertes und dennoch einfach zu verarbeitendes Produkt mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis zur Verfügung. Die außergewöhnlichen Eigenschaften von Elastostat sind die dauerhafte antistatische Wirkung, die mechanischen Eigenschaften wie die Verbesserung der Schlagzähigkeit sowie die Verträglichkeit mit unpolaren Polymeren. In umfangreichen Prüfungen haben die Experten der BASF sowohl die antistatische Wirkung als auch die Kompatibilität erprobt. Die homogene Polymermatrix zeigt keine Delaminierungseffekte. Die Testergebnisse sind auch im Hinblick auf die mechanischen Eigenschaften vielversprechend. Die BASF passt das Eigenschaftsprofil des antistatischen TPUs entsprechend den Anwendungen und Anforderungen des Kunden weiter an und entwickelt so gemeinsam mit dem Kunden maßgeschneiderte Lösungen.

6 Seite 6 P 312/13 Weitere Informationen unter: Ansprechpartner Anja Oltmanns Tel.:

Elektrisch ableitfähige Fußbodensysteme

Elektrisch ableitfähige Fußbodensysteme Elektrostatische Grundlagen Maßgebliche Größen im Bereich der Elektrostatik sind elektrische Ladungen. Alle Gegenstände und Personen enthalten positive und negative elektrische Ladungen, die sich normalerweise

Mehr

Elektrostatische Ableitfähigkeit von Dekorativen Schichtstoffen (HPL) HPL nach EN 438 Stand: Juni 2008

Elektrostatische Ableitfähigkeit von Dekorativen Schichtstoffen (HPL) HPL nach EN 438 Stand: Juni 2008 Elektrostatische Ableitfähigkeit von Dekorativen Schichtstoffen (HPL) HPL nach EN 438 2 prohpl Fachgruppe Dekorative Schichtstoffplatten Wichtiger Hinweis: Diese Ausarbeitung dient lediglich Informationszwecken.

Mehr

Die Lösung des Problems sind elektrisch leitfähige Kunststoffe.

Die Lösung des Problems sind elektrisch leitfähige Kunststoffe. Einleitung Standardkunststoffe besitzen typischerweise einen sehr hohen Oberflächenwiderstand von ca.10 14 Ohm, was zu elektrostatischer Aufladung der Bauteiloberflächen und vielen damit verbundenen technischen

Mehr

ESD - Elektro Statische Entladung. SMF-I / 2010-01-20 / ESD_Elektro Statische Entladung_2010-01-20_de.ppt 1

ESD - Elektro Statische Entladung. SMF-I / 2010-01-20 / ESD_Elektro Statische Entladung_2010-01-20_de.ppt 1 SMF-I / 2010-01-20 / ESD_Elektro Statische Entladung_2010-01-20_de.ppt 1 Inhalt 1. Definition und Ursache 2. Wahrnehmung und Wirkung 3. Ausfallverteilung 4. Vorschädigungen 5. Maßnahmen und Kosten 6. Handlungsanweisungen

Mehr

clever kreativ nachhaltig passend Elektrisch Leitfähige Produkte ESD utzgroup.com

clever kreativ nachhaltig passend Elektrisch Leitfähige Produkte ESD utzgroup.com clever kreativ nachhaltig passend Elektrisch Leitfähige Produkte ESD utzgroup.com 1 Thermoformen ESD Thermoformen ESD Thermogeformte Werkstückträger ESD zum Schutz vor elektrostatischer Entladung 3 10

Mehr

EUROPLEX SDX EUROPLEX SDX-F. Abgeblitzt! Elektrostatisch ableitfähige ESD-Schutzverglasungen

EUROPLEX SDX EUROPLEX SDX-F. Abgeblitzt! Elektrostatisch ableitfähige ESD-Schutzverglasungen Abgeblitzt! Elektrostatisch ableitfähige ESD-Schutzverglasungen aus Polycarbonat. Eine Investition in die Sicherheit Ihrer Produktionsabläufe. EUROPLEX SDX EUROPLEX SDX-F 1/6 EUROPLEX SDX und EUROPLEX

Mehr

Untersuchung der elektrostatischen Eigenschaften von Tiefziehformteilen produziert aus verschiedenen Polystyrolmaterialien

Untersuchung der elektrostatischen Eigenschaften von Tiefziehformteilen produziert aus verschiedenen Polystyrolmaterialien Untersuchung der elektrostatischen Eigenschaften von Tiefziehformteilen produziert aus Rainer Pfeifle, Meir Golane Wolfgang Warmbier, Systeme gegen Elektrostatik, Untere Giesswiesen, 7847 Hilzingen Phone

Mehr

13.12. ESD-ARBEITSTISCHE Seite... 287. ARBEITSPLATTEN UND ERDUNGSLEITUNGEN Seite... 290. MATTEN UND STÜHLE Seite... 291

13.12. ESD-ARBEITSTISCHE Seite... 287. ARBEITSPLATTEN UND ERDUNGSLEITUNGEN Seite... 290. MATTEN UND STÜHLE Seite... 291 13.12 ESD-ARBEITSTISCHE Seite... 287 ARBEITSPLATTEN UND ERDUNGSLEITUNGEN Seite... 290 MATTEN UND STÜHLE Seite... 291 ESD-TRANSPORTGERÄTE Seite... 292 288 Elektrostatische Entladung Elektrostatische Entladung

Mehr

Kunststoffe. Charakterisierung nach Eigenschaften. Wichtige Kunststofftypen

Kunststoffe. Charakterisierung nach Eigenschaften. Wichtige Kunststofftypen Kunststoffe Kunststoff, oft auch Plastik (aus: engl. plastics) genannt, sind synthetisch hergestellte Stoffe, die man begrifflich von den Naturstoffen, wie zum Beispiel Holz, Leder, Horn, Gestein und Metallen

Mehr

Presse-Information. Maßgeschneiderte Materialien für die Medizintechnik

Presse-Information. Maßgeschneiderte Materialien für die Medizintechnik Presse-Information Maßgeschneiderte Materialien für die Medizintechnik Neue antimikrobielle Polymere aus dem HyGentic Portfolio im Spritzgussverfahren anwenderfreundlich einsetzbar Hochleistungs-Thermoplaste

Mehr

Kleine Ursache Große Wirkung. Die Kontrolle der statischen Elektrizität ist wichtig

Kleine Ursache Große Wirkung. Die Kontrolle der statischen Elektrizität ist wichtig Kleine Ursache Große Wirkung Die Kontrolle der statischen Elektrizität ist wichtig 2 Inhalt 4 5 6 7 8 9 Kontrollierte Entladung eine wichtige Investition in Sicherheit und Qualität Welcher Boden ist der

Mehr

Unfälle durch elektrostatische Aufladung

Unfälle durch elektrostatische Aufladung Unfälle durch elektrostatische Aufladung Anja Aumann aumann.anja@bgetem.de Falk Florschütz florschütz.falk@bgetem.de Messung von elektrostatischen Aufladungen Dipl.-Ing.(FH) Anja Aumann, Dipl.-Ing. Falk

Mehr

Elektrostatische Aufladungen begreifen und sicher beherrschen

Elektrostatische Aufladungen begreifen und sicher beherrschen Elektrostatische Aufladungen begreifen und sicher beherrschen Dipl.-Ing. Günter Lüttgens Dr. Martin Glor Mit 85 Bildern und 37 Demonstrationsexperimenten 3., völlig neubearbeitete Auflage ^k Kontakt &

Mehr

Die Löslichkeit ist die Lösung. BELLAND alkalisch lösliche Polymere Applikationen und Handhabung

Die Löslichkeit ist die Lösung. BELLAND alkalisch lösliche Polymere Applikationen und Handhabung Das Unternehmen Die Löslichkeit ist die Lösung BELLAND alkalisch lösliche Polymere Applikationen und Handhabung BellandTechnology AG ist ein Polymertechnologie-Unternehmen, das ursprünglich 1983 in der

Mehr

Thema: Kunststoffspritzgiessen, Beispiel Lego Stein Herstellung

Thema: Kunststoffspritzgiessen, Beispiel Lego Stein Herstellung MIES-VAN-DER-ROHE-SCHULE BERUFSKOLLEG FÜR TECHNIK DER STADT AACHEN Fachschule für Technik / Maschinentechnik Thema: Kunststoffspritzgiessen, Beispiel Lego Stein Herstellung Klasse: T2V1 Fach: Fertigungsverfahren

Mehr

Elektrostatische Aufladung Toluol eine oft unterschätzte Brandgefahr

Elektrostatische Aufladung Toluol eine oft unterschätzte Brandgefahr Elektrostatische Aufladung Toluol eine oft unterschätzte Brandgefahr 23.05.14 Autor / Redakteur: Günter Lüttgens, Sylvia Lüttgens / Tobias Hüser NICHTS MEHR VERPASSEN PROCESS FOLGEN @process_de folgen

Mehr

Presse Januar 2012. Texprocess 2013 und Techtextil 2013 präsentieren Nähgarne für alle Anwendungen. Technische Nähgarne erfüllen höchste Ansprüche

Presse Januar 2012. Texprocess 2013 und Techtextil 2013 präsentieren Nähgarne für alle Anwendungen. Technische Nähgarne erfüllen höchste Ansprüche Presse Januar 2012 Internationale Leitmesse für die Verarbeitung von textilen und flexiblen Materialien Susanne Brendle Tel. +49 69 75 75-6457 Fax +49 69 75 75-6758 Susanne.Brendle@messefrankfurt.com www.messefrankfurt.com

Mehr

UP verlag. Elektrostatische Aufladungen begreifen und sicher beherrschen. Dipl.-Ing. Günter Lüttgens Dr. Martin Glor

UP verlag. Elektrostatische Aufladungen begreifen und sicher beherrschen. Dipl.-Ing. Günter Lüttgens Dr. Martin Glor Elektrostatische Aufladungen begreifen und sicher beherrschen Dipl.-Ing. Günter Lüttgens Dr. Martin Glor Mit 68 Bildern und 37 Demonstrationsexperimenten 2., völlig neubearbeitete und erweiterte Auflage

Mehr

Einfachheit contra Vielfalt Produktentwicklung und neue Werkstoffe

Einfachheit contra Vielfalt Produktentwicklung und neue Werkstoffe Einfachheit contra Vielfalt Produktentwicklung und neue Werkstoffe Franz Stelzer Institut für Chemische Technologie organischer Werkstoffe Technische Universität Graz 1 Inhaltsübersicht Einführung, Kunststoffe

Mehr

ESD - BUCH. GROTHUSEN Electronic hsystems Vertriebs GmbH. h A.-Schweitzer-G. 5 h 1140 Wien Tel.: h (01) 97022-23 Fax: (01) 97022-29

ESD - BUCH. GROTHUSEN Electronic hsystems Vertriebs GmbH. h A.-Schweitzer-G. 5 h 1140 Wien Tel.: h (01) 97022-23 Fax: (01) 97022-29 ESD - BUCH GROTHUSEN Electronic hsystems Vertriebs GmbH. h A.-Schweitzer-G. 5 h 1140 Wien Tel.: h (01) 97022-23 Fax: (01) 97022-29 ESD-LEITFADEN Schutz vor elektrostatischer Entladung in Elektronikbereichen

Mehr

Im Prinzip wie ein Fotokopierer

Im Prinzip wie ein Fotokopierer Im Prinzip wie ein Fotokopierer Mit diesem Experiment kannst Du das Grundprinzip verstehen, wie ein Fotokopierer funktioniert. Du brauchst : Styropor-Kügelchen Im Bild sind welche abgebildet, die es in

Mehr

Sie suchen nach einem neuen Partner für innovative Lösungen in der Kunststoffbranche?

Sie suchen nach einem neuen Partner für innovative Lösungen in der Kunststoffbranche? Sie suchen nach einem neuen Partner für innovative Lösungen in der Kunststoffbranche? Unsere Werkstofflösungen passgenau für Ihre Kunststoffanwendung entwickelt Die POLYMERWERKSTATT GmbH ist in den Bereichen

Mehr

DOLLY stühle des. Antonio Citterio mit Oliver Löw

DOLLY stühle des. Antonio Citterio mit Oliver Löw DOLLY stühle des. Antonio Citterio mit Oliver Löw Als führendes Unternehmen im Bereich der Herstellung und des Vertriebs von industriell hergestellten Accessoires und Designmöbeln aus Kunststoffmaterialien

Mehr

DAUERHAFT SPANNUNGEN ABBAUEN

DAUERHAFT SPANNUNGEN ABBAUEN DAUERHAFT SPANNUNGEN ABBAUEN BEREIT FÜRHELLENDE KONZEPTE Bodenbeschichtungen für höchste Ansprüche IN ZAHLREICHEN INDUSTRIEBEREICHEN WERDEN HÖCHSTE ANSPRÜCHE AN OPTIMALE PRODUKTIONS- BEDINGUNGEN GESTELLT.

Mehr

ESD im Reinraum. verstehen vorbeugen. erkennen

ESD im Reinraum. verstehen vorbeugen. erkennen ESD im Reinraum verstehen vorbeugen erkennen 1 basan your partner for cleanroom products and services Mier Schulung, Reinigungstechnik, ESD Zur Person Rijnder Mier Mier Reinigungstechnik Am Alten Brunnen

Mehr

EG Sicherheitsdatenblatt

EG Sicherheitsdatenblatt 1. Produkt- und Firmenbezeichnung 1.1 Produkt 1.1.1 Handelsname: CaVap Eco 10 (DB green) 1.1.2 Aufmachung: Gitterverstärkter Papierverbund 1.2 Angaben zum Lieferanten Caplast Kunststoffverarbeitungs- GmbH

Mehr

EINFÜHRUNG. ESD Ereignis Ursache. ESD Programm

EINFÜHRUNG. ESD Ereignis Ursache. ESD Programm EINFÜHRUNG Dieses Handbuch dient als Ergänzung für Statikschutz-Ausbildungsprogramme und kann in Verbindung mit Videobändern, Trainingsfilmen sowie ESD-Seminaren verwendet werden. Die hier beschriebenen

Mehr

HOMOGENE, ABLEITFÄHIGE / LEITFÄHIGE BODENBELÄGE

HOMOGENE, ABLEITFÄHIGE / LEITFÄHIGE BODENBELÄGE Granit SD Toro SC HOMOGENE, ABLEITFÄHIGE / LEITFÄHIGE BODENBELÄGE iq Granit SD - ableitfähiger Bodenbelag (10 6 R 10 8 Ω) iq Toro SC - leitfähiger Bodenbelag (5x10 4 R 10 6 Ω) iq PUR TM - lebenslang einpflegefrei

Mehr

AF-Complex TM Kunststoffe unbeschwert schäumen

AF-Complex TM Kunststoffe unbeschwert schäumen AF-Complex TM Kunststoffe unbeschwert schäumen AF-COLOR Zweigniederlassung der AKRO-PLASTIC GmbH AF-COLOR Think Masterbatch AF-COLOR steht für die Herstellung hochwertiger technischer Masterbatches. Als

Mehr

Kunststoffe. Eigenschaften und Darstellungen

Kunststoffe. Eigenschaften und Darstellungen Kunststoffe Eigenschaften und Darstellungen Philipps Universität Marburg Fachbereich 15: Chemie Experimentalvortrag Dozenten: Dr. Philipp Reiß Prof. Dr. Bernhard Neumüller Referent: Martin Stolze Was sind

Mehr

Schutzmaßnahmen an Betonoberflächen Merkblatt Oberflächenvergütung von Beton Veröffentlichung Kurzfassung des Merkblattes

Schutzmaßnahmen an Betonoberflächen Merkblatt Oberflächenvergütung von Beton Veröffentlichung Kurzfassung des Merkblattes Kolloquium 2008 Forschung und Entwicklung für Zement und Beton Schutzmaßnahmen an Betonoberflächen Merkblatt Oberflächenvergütung von Beton Veröffentlichung Kurzfassung des Merkblattes DI Florian Petscharnig

Mehr

Innovative Elementtechnologie. Stat-Free D 7.017.2/05.15. [Geben Sie Text ein]

Innovative Elementtechnologie. Stat-Free D 7.017.2/05.15. [Geben Sie Text ein] Innovative Elementtechnologie [Geben Sie Text ein] StatFree 1. Einleitung Der Einsatz von modernen, umweltfreundlichen Hydraulik und Schmierölen sowie der Trend zu kompakteren Anlagen und feinerer Filtration

Mehr

Kunststoffschäumen bei Pollmann

Kunststoffschäumen bei Pollmann Kunststoffschäumen bei Pollmann Geschäumter Kunststoff: Querschnitt - kompakte Randschicht - Kern mit zahlreichen mikroskopisch kleinen Bläschen 2 Chemisches und physikalisches Schäumen Es gibt 2 Schäumverfahren:

Mehr

18. Kunststoff- Motorbauteile Forum am Montag, den 26.01.2015 und Dienstag, den 27.01.2015

18. Kunststoff- Motorbauteile Forum am Montag, den 26.01.2015 und Dienstag, den 27.01.2015 am Montag, den 26.01.2015 und Dienstag, den 27.01.2015 Kunststoff- Strukturen in Verbrennungs- Motoren und zukünftigen Alternativen Antrieben www.arabella-alpenhotel.com Ableitung von Forums- Inhalten

Mehr

Presse-Information. Composites im Komplettpaket. Fachpressekonferenz K 2013 am 25. und 26. Juni in Ludwigshafen

Presse-Information. Composites im Komplettpaket. Fachpressekonferenz K 2013 am 25. und 26. Juni in Ludwigshafen Presse-Information 25. Juni 2013 P 296/13 Sabine Philipp Telefon: +49 621 60-43348 sabine.philipp@basf.com Fachpressekonferenz K 2013 am 25. und 26. Juni in Ludwigshafen Composites im Komplettpaket Simulation,

Mehr

Kunststoffe auf Basis nachwachsender Rohstoffe

Kunststoffe auf Basis nachwachsender Rohstoffe Kunststoffe auf Basis nachwachsender Rohstoffe Eigenschaften, Einsatzmöglichkeiten und limitierende Faktoren Fachtagung Materialauswahl und Ressourceneffizienz Hamburg, 05. Dezember 2012 Hendrik Roch Fraunhofer

Mehr

Treibmittel Masterbatches. Kunststoffe leicht gemacht

Treibmittel Masterbatches. Kunststoffe leicht gemacht Treibmittel Masterbatches Kunststoffe leicht gemacht Treibmittel machen mehr aus Ihren Kunststoffen Chemische Treibmittel sind reaktive Additive, die während der Verarbeitung von Thermoplasten Gase freisetzen.

Mehr

Elektrisch leitfähige Folien und Folienverbunde

Elektrisch leitfähige Folien und Folienverbunde Elektrisch leitfähige Folien und Folienverbunde ist. Die danach aufgestellte elektrostatische Spannungsreihe, in der aufladbare Stoffe so angeordnet sind, daß ein Stoff gegen jeden in der Reihe folgenden

Mehr

Elektrostatik. Elektrische Ladung. Reiben von verschiedenen Materialien: Kräfte treten auf, die auf Umgebung wirken

Elektrostatik. Elektrische Ladung. Reiben von verschiedenen Materialien: Kräfte treten auf, die auf Umgebung wirken Elektrostatik 1. Ladungen Phänomenologie 2. Eigenschaften von Ladungen i. Arten ii. Quantisierung iii. Ladungserhaltung iv.ladungstrennung v. Ladungstransport 3. Kräfte zwischen Ladungen, quantitativ 4.

Mehr

KÖNNEN IN KUNSTSTOFF. AgroPack PRODUKTPROGRAMM

KÖNNEN IN KUNSTSTOFF. AgroPack PRODUKTPROGRAMM KÖNNEN IN KUNSTSTOFF AgroPack PRODUKTPROGRAMM KURZINFORMATION Die Partnerschaft mit Kaute bietet seinen Kunden folgende Vorteile: Breites Produktsortiment an Flaschen und Kanistern in HDPE und Coe sowie

Mehr

HOCHLEISTUNGSKUNSTSTOFFE. für höchste ansprüche.

HOCHLEISTUNGSKUNSTSTOFFE. für höchste ansprüche. HOCHLEISTUNGSKUNSTSTOFFE. RTP 2200 Serie RTP Company ± ± ± Kurzfaser), leitfähig, eingefärbt PEEK Vestakeep Evonik ± ± ± Unverstärkt & diverse Compounds Vestakeep Care Evonik ± - + Medizinaltypen, USP

Mehr

Zubehör und Werkbänke

Zubehör und Werkbänke Beispiel: EcoTec SP -Tisch Anschluss für PE-Erdungsleitung volumenleitfähige Tischplatte antistatischer Kantenbelag Elektrostatische Spannungen entstehen bei Reibung oder Trennung isolierender Stoffe.

Mehr

ATEX. Swissi Process Safety GmbH - A member of TÜV SÜD Group. Slide 2 / 17. 11. September 2014

ATEX. Swissi Process Safety GmbH - A member of TÜV SÜD Group. Slide 2 / 17. 11. September 2014 ATEX Auch nach 10 Jahren noch aktuell! Swissi Process Safety GmbH - A member of TÜV SÜD Group. Slide 1 / 17 ATEX 137 & 95 ATEX = ATmosphère EXplosive ATEX 137 für Betreiber Richtlinie 1999/92/EG, 16.12.1999

Mehr

ÜBERSICHT REINRAUM-TÜCHER

ÜBERSICHT REINRAUM-TÜCHER Zur Reinigung von empfindlichen Oberflächen wie z.b. Plastik, optischen Teilen und elektrostatischem Spannfutter MiraWipe TM 1 * extrem geringe Partikelabgabe * Titan-frei, deshalb für die Reinigung in

Mehr

1 Dann macht es Zack! :Elektrische Ladungen

1 Dann macht es Zack! :Elektrische Ladungen 29 Teil I: Elektrostatik Das Thema des ersten Teils dieses Buchs ist die Elektrostatik, also die Lehre von ruhenden elektrischen Ladungen. Dementsprechend ist dieses erste Kapitel den Ladungen gewidmet,

Mehr

Allgemeine Eigenschaften. Dichte. Zug-E-Modul Streckspannung. Schmelzpunkt Ausdehnungskoeffizient Wärmeleitfähigkeit Anwendungsbereich

Allgemeine Eigenschaften. Dichte. Zug-E-Modul Streckspannung. Schmelzpunkt Ausdehnungskoeffizient Wärmeleitfähigkeit Anwendungsbereich Polyolefine High-Density Polyethylen HD-PE C 2 H 4 optisch milchig weiß niedrige gute Zähigkeit e Chemikalienfestigkeit relativ Preisgünstig Empfindlichkeit zur Spannungsrissbildung geringe Temperaturfestigkeit

Mehr

M e t z g e r. K u n s t s t o f f - T e c h n i k. B e h ä l t e r S c h w i M M B a d B e s c h i c h t u n g e n

M e t z g e r. K u n s t s t o f f - T e c h n i k. B e h ä l t e r S c h w i M M B a d B e s c h i c h t u n g e n M e t z g e r K u n s t s t o f f - T e c h n i k B e h ä l t e r S c h w i M M B a d B e s c h i c h t u n g e n Sie haben die Ideen. Wir realisieren sie. Die Verarbeitung von Kunststoffen ist seit jeher

Mehr

Vergusstechnik. Allgemeines

Vergusstechnik. Allgemeines Allgemeines Warum vergießen?? Elektrische Bauteile und Platinen sind häufig Feuchtigkeit, extremen Temperaturen, mechanischen Belastungen und chemischen Einflüssen ausgesetzt. Außerdem müssen immer empfindlichere

Mehr

Rohstoffsicherung durch stoffliches Recycling von Kunststoffen aus Elektroaltgeräten

Rohstoffsicherung durch stoffliches Recycling von Kunststoffen aus Elektroaltgeräten Rohstoffsicherung durch stoffliches Recycling von Kunststoffen aus Elektroaltgeräten Dipl.-Ing. Günther Höggerl, MEng 24. Seminar Kunststoff Recycling in Sachsen 05.05.15. Dresden Unternehmensvorstellung

Mehr

alphacam GmbH Erlenwiesen 16 D-73614 Schorndorf Tel. +49 (0)7181-9222-0 www.alphacam.de

alphacam GmbH Erlenwiesen 16 D-73614 Schorndorf Tel. +49 (0)7181-9222-0 www.alphacam.de alphacam GmbH Erlenwiesen 16 D-73614 Schorndorf Tel. +49 (0)7181-9222-0 www.alphacam.de alphacam austria GmbH Handelskai 92 Gate 1 / 2. OG / Top A A-1200 Wien Tel. +43 (0) 1 3619 600-0 www.alphacam.at

Mehr

Installationsanleitung. XNX-Universaltransmitter Modbus -Platine

Installationsanleitung. XNX-Universaltransmitter Modbus -Platine Installationsanleitung XNX-Universaltransmitter Modbus -Platine Elektrostatisch empfindliches Gerät Als elektrostatische Entladung (ESD) wird die Übertragung einer elektrostatischen Ladung zwischen Körpern

Mehr

Sicherer und einfacher mit leitfähigen Rohren. Making Fuel Flow Safely. www.opwglobal.com

Sicherer und einfacher mit leitfähigen Rohren. Making Fuel Flow Safely. www.opwglobal.com Sicherer und einfacher mit leitfähigen Rohren Making Fuel Flow Safely www.opwglobal.com Brandschutz Feuer an Tankstellen ist etwas, das definitiv verhindert werden muss. Die Gefahr, dass sich eine entzündliche

Mehr

Farbe gegen Funken. Band (Jahr): 139 (2013) PDF erstellt am: 28.05.2016. Persistenter Link: http://dx.doi.org/10.5169/seals-309878

Farbe gegen Funken. Band (Jahr): 139 (2013) PDF erstellt am: 28.05.2016. Persistenter Link: http://dx.doi.org/10.5169/seals-309878 Farbe gegen Funken Autor(en): Objekttyp: Werner, Severin Article Zeitschrift: Tec21 Band (Jahr): 139 (2013) Heft 3-4: Farbe als Material PDF erstellt am: 28.05.2016 Persistenter Link: http://dx.doi.org/10.5169/seals-309878

Mehr

Produkt Informationen

Produkt Informationen Produkt Informationen mikronisiertes Weißkalkhydrat Mikronisiertes Weißkalkhydrat ist die moderne Form des traditionellen Werkstoffes Kalk. Die bauphysikalischen Eigenschaften von reinem Luftkalk (Weißkalkhydrat)

Mehr

Blick in die Forschung

Blick in die Forschung Von Faserverbundwerkstoffen bis zu neuartigen Leiterplatten Der Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe präsentierte seine Forschungskompetenzen auf der JEC Composites in Paris Prof. Dr.-Ing. Volker Altstädt,

Mehr

ESD Leitfaden. WETEC GmbH & Co. KG

ESD Leitfaden. WETEC GmbH & Co. KG ESD Leitfaden WETEC GmbH & Co. KG 2 3 ESD-LEITFADEN Schutz vor elektrostatischer Entladung in Elektronikbereichen VORWORT Dieser Leitfaden verdeutlicht das Phänomen der elektrostatischen Entladung und

Mehr

Presse-Information. LKH Kunststoff Innovation Day mit hohem Nutzwert. LKH Kunststoffwerk Heiligenroth GmbH & Co. KG

Presse-Information. LKH Kunststoff Innovation Day mit hohem Nutzwert. LKH Kunststoffwerk Heiligenroth GmbH & Co. KG Thema LKH Kunststoff Innovation Day 2014 Dateiname fri1420050de.doc Erstelldatum 3.6.2014 Schlagwörter Koch LKH 2014 Kundentag Innovation Day Event Stannek Braun Presse-Information Press release Deutschland

Mehr

Profiplus-Montageschaum- PUR 1K DIN 4102 - Teil 1 - B2 Artikel Nr. 5151633 und 5151634 Stand: April 2015

Profiplus-Montageschaum- PUR 1K DIN 4102 - Teil 1 - B2 Artikel Nr. 5151633 und 5151634 Stand: April 2015 Technische Informationen zum Produkt Profiplus-Montageschaum- PUR 1K DIN 4102 - Teil 1 - B2 Artikel Nr. 5151633 und 5151634 Stand: April 2015 Eigenschaften/Anwendungsbereiche: Profiplus-Montageschaum-

Mehr

In einer Batterie steckt offensichtlich Energie - was immer das auch genau ist.

In einer Batterie steckt offensichtlich Energie - was immer das auch genau ist. Spannende Theorie(n) Wissenswertes über den Strom Was wir bis jetzt wissen In einer Batterie steckt offensichtlich Energie - was immer das auch genau ist. Diese Energie, d.h. der elektrische Strom, kann

Mehr

STARKE BAUTEILE VON DER NATUR INSPIRIERT. Faserverbund-Technologie mit thermoplastischen Kunststoffen

STARKE BAUTEILE VON DER NATUR INSPIRIERT. Faserverbund-Technologie mit thermoplastischen Kunststoffen STARKE BAUTEILE VON DER NATUR INSPIRIERT Faserverbund-Technologie mit thermoplastischen Kunststoffen OKE GROUP VON DER NATUR INSPIRIERT! STARKE BAUTEILE MIT LEICHTIGKEIT PRODUZIERT Die Natur verfolgt bei

Mehr

Food Safety: Rückblick 2015 - Ausblick 2016

Food Safety: Rückblick 2015 - Ausblick 2016 Presseinformation 08.01.2016 Mineralöl - Weichmacher - Kunststoffverordnung Food Safety: Rückblick 2015 - Ausblick 2016 Lebensmittelsicherheit ist zu einem zentralen Thema für die Verpackungswirtschaft

Mehr

MONTAGEANLEITUNG MULTI-DECK

MONTAGEANLEITUNG MULTI-DECK Wissenswertes rund um Multi-Deck Sie haben sich mit dem Multi-Deck für ein Qualitätsprodukt aus dem Werkstoff BPC entschieden. Der Verbundwerkstoff BPC (Bamboo- Polymere-Composites) ist eine Kombination

Mehr

Neuigkeiten von den BASF-Kunststoffen zur Kunststoffmesse K 2013: eine Zusammenfassung

Neuigkeiten von den BASF-Kunststoffen zur Kunststoffmesse K 2013: eine Zusammenfassung Neuigkeiten von den BASF-Kunststoffen zur Kunststoffmesse K 2013: eine Zusammenfassung Spezialitätengeschäft noch näher beim Kunden Produkte und neue Konzepte für den Automobilbau Lifestyle mit Kunststoffen

Mehr

MISS BALÙ tische des. Philippe Stark

MISS BALÙ tische des. Philippe Stark MISS BALÙ tische des. Philippe Stark Als führendes Unternehmen im Bereich der Herstellung und des Vertriebs von industriell hergestellten Accessoires und Designmöbeln aus Kunststoffmaterialien betreibt

Mehr

Elektrostatische Aufladung verstehen und sicher messen

Elektrostatische Aufladung verstehen und sicher messen Elektrostatische Aufladung verstehen und sicher messen Allgemein Jedes Material enthält positive und negative elektrische Ladungen, die sich normalerweise ausgleichen. Das Material ist elektrisch neutral.

Mehr

Kunststoe. HAUS DER TECHNIK Außeninstitut der RWTH Aachen Kooperationspartner der Universitäten Duisburg-Essen Münster - Bonn - Braunschweig

Kunststoe. HAUS DER TECHNIK Außeninstitut der RWTH Aachen Kooperationspartner der Universitäten Duisburg-Essen Münster - Bonn - Braunschweig HAUS DER TECHNIK Außeninstitut der RWTH Aachen Kooperationspartner der Universitäten Duisburg-Essen Münster - Bonn - Braunschweig Kunststoe Seminar Neuartige elektrisch leitende Kunststoe Kunststoe aus

Mehr

Module al gusto Dokumente maßgeschneidert modularisieren tekom-tagung 23.-25.10.2012

Module al gusto Dokumente maßgeschneidert modularisieren tekom-tagung 23.-25.10.2012 Module al gusto Dokumente maßgeschneidert modularisieren tekom-tagung 23.-25.10.2012 XML solutions that work Die Zielstellung Dokumentationserstellung im CMS Wiederverwendung von Inhalten Leichte Orientierung

Mehr

E-Versorgung und Betriebsmittel. Statische Elektrizität elektrostatische Aufladung und Entladung. Blitzschlag direkte und/oder indirekte Wirkung

E-Versorgung und Betriebsmittel. Statische Elektrizität elektrostatische Aufladung und Entladung. Blitzschlag direkte und/oder indirekte Wirkung Thema: Elektrizität Quelle: www.blaulicht.at Dr. Otto Widetschek, Graz Elektrische Ursachen E-Versorgung und Betriebsmittel (Installationen, Apparate, Geräte) Lichtbogen, Funken, Wärmewirkung Statische

Mehr

KCN GMBH KUNSTSTOFF COATING NETWORK. Unser Name ist Produkt

KCN GMBH KUNSTSTOFF COATING NETWORK. Unser Name ist Produkt KCN GMBH KUNSTSTOFF COATING NETWORK Unser Name ist Produkt Wir gehören zu den erfahrensten Anwendern im Bereich Kunststoffcoating Einzigartige Erfahrung über Langzeitverhalten der Materialien in unterschiedlichen

Mehr

Diese Energie, d.h. der elektrische Strom, kann durch bestimmte Materialien durch, andere hindern ihn am Weiterkommen.

Diese Energie, d.h. der elektrische Strom, kann durch bestimmte Materialien durch, andere hindern ihn am Weiterkommen. Spannende Theorie(n) Was wir bis jetzt wissen: In einer Batterie steckt offensichtlich Energie - was immer das auch genau ist. Wissenswertes über den Strom Was ist das? Diese Energie, d.h. der elektrische

Mehr

FACHBERICHT POLYURETHAN Nr. 1011 Oktober 2010 Seite 1 von 7. Mehr als nur schöne Oberflächen

FACHBERICHT POLYURETHAN Nr. 1011 Oktober 2010 Seite 1 von 7. Mehr als nur schöne Oberflächen Nr. 1011 Oktober 2010 Seite 1 von 7 Eine Information der, Teningen (Breisgau) [Pressefotos können unter angefordert werden oder stehen zum Download bereit unter /d/presse_public/] Mehr als nur schöne Oberflächen

Mehr

Edelstahlverarbeitung und mehr...

Edelstahlverarbeitung und mehr... Leistungsspektrum Apparate- und Behälterbau Wasserstrahltechnik Pharmazeutische Befüllsysteme 3 D Konstruktionen Geländer- und Treppenbau Sonderanfertigungen Edelstahlverarbeitung und mehr... Zentral in

Mehr

Holzaufsatzrahmen 2-Brett-Ausführung

Holzaufsatzrahmen 2-Brett-Ausführung Holzaufsatzrahmen 2-Brett-Ausführung Eines der ältesten Mehrwegsysteme Platzsparende Lagerung durch diagonale Faltung. Größe: 800 x 1.200 x 200 mm diagonal faltbar mit verzinkten Eckscharnieren aus 20

Mehr

Werkzeugmaschinen. Entwicklung einer neuen Generation Spritzgussmaschinen

Werkzeugmaschinen. Entwicklung einer neuen Generation Spritzgussmaschinen Werkzeugmaschinen Entwicklung einer neuen Generation Spritzgussmaschinen Entwicklung einer neuen Generation Spritzgussmaschinen Inhalt Kapitel 1: Grundlagen Kapitel 2: Aufgabenstellung Zielsetzung Kapitel

Mehr

Antworten zu Fragenkatalog Leiterplattenmaterial 17/05/2011

Antworten zu Fragenkatalog Leiterplattenmaterial 17/05/2011 1. Welche Arten von Leiterplatten gibt es? Starre Leiterplatten haben einseitige, doppelseitige Kupferkaschierungen und mehrlagige Leiterplatten (Multilayer). Starr-Flex-Leiterplatten sind Verbindungen

Mehr

Vorschriften ADR 2013

Vorschriften ADR 2013 Vorschriften ADR 2013 Beförderung von Lithium-batterien und Lithium-- Mögliche Einträge (Zuordnung UN-Nummern, Benennungen und Beschreibungen) UN- Nummer Benennung und Beschreibung UN 3090 LITHIUM-METALL-BATTERIEN

Mehr

Lebenszyklusmanagement für f r KMU der kunststoffverarbeitenden Industrie am Beispiel Holz/Kunststoff-Verbundwerkstoffe

Lebenszyklusmanagement für f r KMU der kunststoffverarbeitenden Industrie am Beispiel Holz/Kunststoff-Verbundwerkstoffe Produktqualität Weiterbildung Forschung Zertifizierung Lebenszyklusmanagement für f r KMU der kunststoffverarbeitenden Industrie am Beispiel Holz/Kunststoff-Verbundwerkstoffe Ökobilanz-Werkstatt, Freising,

Mehr

Hinweise zu den Aufgaben:

Hinweise zu den Aufgaben: Versuchsworkshop: Arbeitsaufgaben Lehrerblatt Hinweise zu den Aufgaben: Blatt 1: Die Papierschnipsel werden vom Lineal angezogen.es funktioniert nicht so gut bei feuchtem Wetter. Andere Beispiele für elektrische

Mehr

Tabelle 1.1 Entwicklung der Bauelementeabmessungen bis 2020 [1] Jahr 2000 2002 2003 2004 2007 2009 2012 2015 2020 25 2 1,5 1 0,5 0,25 0,125 0,08 0,04

Tabelle 1.1 Entwicklung der Bauelementeabmessungen bis 2020 [1] Jahr 2000 2002 2003 2004 2007 2009 2012 2015 2020 25 2 1,5 1 0,5 0,25 0,125 0,08 0,04 1 Einleitung Elektronische Bauelemente und Baugruppen sind sehr empfindlich gegenüber elektrostatischen Auf- und Entladevorgänge. Dabei gilt dies für alle aktiven elektronischen Bauelemente und Baugruppen

Mehr

Ihr Traumpartner... für Kunststoffteile. schnell flexibel innovativ. Wir stellen uns vor.

Ihr Traumpartner... für Kunststoffteile. schnell flexibel innovativ. Wir stellen uns vor. Ihr Traumpartner...... für Kunststoffteile schnell flexibel innovativ Wir stellen uns vor. Daten und Fakten im Überblick Die WWS Technik in Form und Kunststoff GmbH ist ein deutsches, Inhaber geführtes

Mehr

Verfahrensentwicklung und

Verfahrensentwicklung und FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Chemische Technologie ICT Verfahrensentwicklung und Messtechnik für emissionsoptimierte Kunststoffprodukte Verfahrensentwicklung und Messtechnik für emissionsoptimierte Kunststoffprodukte

Mehr

Anzeige 2 - Teil 1. www.boxtec.ch. by AS. Anzeige 2 mit dem HT16K33, 3 x LED Matrix Anzeigen (8x8), 2 x I 2 C Bus = Teil 1 Hardware =

Anzeige 2 - Teil 1. www.boxtec.ch. by AS. Anzeige 2 mit dem HT16K33, 3 x LED Matrix Anzeigen (8x8), 2 x I 2 C Bus = Teil 1 Hardware = www.boxtec.ch by AS playground.boxtec.ch/doku.php/tutorial s Anzeige 2 mit dem HT16K33, 3 x LED Matrix Anzeigen (8x8), 2 x I 2 C Bus = Teil 1 Hardware = Anzeige 2 - Teil 1 Copyright Sofern nicht anders

Mehr

Technische Information Chemische Beständigkeit

Technische Information Chemische Beständigkeit Technische Information Chemische Beständigkeit Einführung & Empfehlungen Chemische Beständigkeit Einführung INHALTSVERZEICHNIS 1. Einführung... 3 2. Chemische Beständigkeit... 3 2.1. Art des chemischen

Mehr

Technische Kunststoffe.»Exclusively engineering plastics«

Technische Kunststoffe.»Exclusively engineering plastics« Technische Kunststoffe»Exclusively engineering plastics« Tecomid PA Tecomid HT PPA Tecomid ist der registrierte Handelsname für Polymid (PA) Compounds der Firma Eurotec. Melos vertreibt eine große Bandbreite

Mehr

norastat Tischbeläge und Bodenläufer

norastat Tischbeläge und Bodenläufer norastat Tischbeläge und Bodenläufer Kontakt: Vertrieb Weltweit: Sales Support: nora systems GmbH nora systems GmbH Egon Reichert Saskia Eberts Höhnerweg 2-4 Höhnerweg 2-4 69469 Weinheim 69469 Weinheim

Mehr

4.2 Gleichstromkreise

4.2 Gleichstromkreise 4.2 Gleichstromkreise Werden Ladungen transportiert, so fließt ein elektrischer Strom I dq C It () [] I A s dt Einfachster Fall: Gleichstrom; Strom fließt in gleicher ichtung mit konstanter Stärke. I()

Mehr

hybridica Forum 2010

hybridica Forum 2010 hybridica Forum 2010 Hybrides Mehrkomponentenspritzgießen zur Herstellung elektrisch leitfähiger Kunststoffbauteile 10. November 2010, München Dipl.-Ing. Andreas Neuß Institut für Kunststoffverarbeitung

Mehr

SDE Thermo-Transfer Leitfaden

SDE Thermo-Transfer Leitfaden SDE GmbH & Co. KG Am Osthof 17 32423 Minden Tel.: Fax: Web: ++49 (0)571 / 645798-0 ++49 (0)571 / 645798-9 www.sde-web.de SDE Thermo-Transfer Leitfaden Seite 2 :Thermo/Transfer-drucker Seite 3 :Flat und

Mehr

Gesellschaft für Doppel- und Hohlraumböden mbh. Bühlinger Str. 23, 53577 Neustadt/Wied 0 26 83 / 96 73 40 * Fax 0 26 83 / 96 73 42.

Gesellschaft für Doppel- und Hohlraumböden mbh. Bühlinger Str. 23, 53577 Neustadt/Wied 0 26 83 / 96 73 40 * Fax 0 26 83 / 96 73 42. für Bauhöhen ab ca. 80 große Auswahl an textilen (Nadelvlies, Velours) und elastischen bzw. glatten (PVC, Linoleu, Kautschuk, Lainat) Belägen Trennung von Doppelbodenontage und Teppichverlegung öglich

Mehr

Werkstattschutzbezüge für Chrysler, Jeep und Dodge. Sicher schützen - Kosten sparen - Image fördern

Werkstattschutzbezüge für Chrysler, Jeep und Dodge. Sicher schützen - Kosten sparen - Image fördern Stand: 12/2010 Produkte werden nicht weiterentwickelt! Werkstattschutzbezüge für Chrysler, Jeep und Dodge Sicher schützen - Kosten sparen - Image fördern Fabrikats-Frontabdeckung Chrysler/Jeep/Dodge passend

Mehr

Technische Hilfeleistung

Technische Hilfeleistung Technische Hilfeleistung Potentialausgleich Erstellt: Jörg Klein Folie 1 Allgemeines Entladefunken entstehen durch elektrostatische Aufladungen. Es müssen mehrere Voraussetzungen zusammentreffen bis ein

Mehr

Materialeffizienz: Leichtbau mit thermoplastischem Schaum

Materialeffizienz: Leichtbau mit thermoplastischem Schaum Effizienz in der Kunststoffverarbeitung Materialeffizienz: Leichtbau mit thermoplastischem Schaum Institut für Dipl.-Ing. Stefan Jarka Universität Kassel - Institut für - Mönchebergstr. 3-34109 Kassel

Mehr

Gebrauchsdauer von Industrieschutzhelmen

Gebrauchsdauer von Industrieschutzhelmen Gebrauchsdauer von Industrieschutzhelmen EINLEITUNG Die 8. Verordnung zum Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (8. GPSGV) bestimmt u.a. auch für Industrieschutzhelme, daß sie innerhalb der Mitgliedsstaaten

Mehr

Pulverspritzguss MIM/CIM

Pulverspritzguss MIM/CIM Pulverspritzguss MIM/CIM Einleitung Abmessungen/Toleranzen Technologie Einsatzkriterien Markt Wettbewerbsverfahren Werkstoffe Zusammenfassung Verfahren MIM/CIM bei Prontoplast Einleitung Pulverspritzguss

Mehr

Stoffliche Nutzung von Lignin Rohstoffe, Prozesse und Produkte

Stoffliche Nutzung von Lignin Rohstoffe, Prozesse und Produkte Stoffliche Nutzung von Lignin Rohstoffe, Prozesse und Produkte Thomas Hirth Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik, Stuttgart Gerd Unkelbach, Rainer Schweppe, Detlef Schmiedl Fraunhofer-Institut

Mehr

Kunststoffe aus nachwachsenden Rohstoffen Ein Vergleich

Kunststoffe aus nachwachsenden Rohstoffen Ein Vergleich Kunststoffe aus nachwachsenden Rohstoffen Ein Vergleich Dipl.-Ing. M. Raschke, Dipl.-Ing. Dipl. Wirtsch. Ing. A. Marek, Dr. A. Otten, Prof. Dr. H. Widdecke Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, Standort

Mehr

ESD-Normen im Einsatz

ESD-Normen im Einsatz Hartmut Berndt ESD-Normen im Einsatz Nach längerer Bearbeitungszeit sind die beiden neuen ESD-Vorschriften DIN EN 61340-5-1 und DIN EN 61340-5-2 [3], [4] seit reichlich einem Jahr verbindlich. Die deutschen

Mehr

FERON Print Widerstandsfähige Druckträger. Wichtig ist, was hängen bleibt.

FERON Print Widerstandsfähige Druckträger. Wichtig ist, was hängen bleibt. FERON Print Widerstandsfähige Druckträger Wichtig ist, was hängen bleibt. FERON Werk II Düren, Deutschland 2 Gutes besser machen Alles andere als oberflächlich Kenntnisreich, innovativ und gewissenhaft

Mehr

Schleifwachs. EG-Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG. 1. Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung. 2. Zusammensetzung/Angaben zu Bestandteilen

Schleifwachs. EG-Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG. 1. Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung. 2. Zusammensetzung/Angaben zu Bestandteilen Seite 1 von 7 1. Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung 1.1 Produkt- und Handelsname: 1.2 Empfohlener Verwendungszweck: Finishprodukt für die Schuhindustrie und ähnliche Bereiche. 1.3 Hersteller/Lieferant:

Mehr

Entwickelt zur Optimierung der Prozesskosten: tesa. tesa Lösungen für die Solarindustrie ANWENDUNGS-FOLDER

Entwickelt zur Optimierung der Prozesskosten: tesa. tesa Lösungen für die Solarindustrie ANWENDUNGS-FOLDER Entwickelt zur Optimierung der Prozesskosten: tesa tesa Lösungen für die Solarindustrie ANWENDUNGS-FOLDER WAFER BASED THIN FILM Lösungen für die Solar-Industrie Der Solartechnik gehört die Zukunft. Nach

Mehr