Ausbildung zum Schülermediator

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ausbildung zum Schülermediator"

Transkript

1 Ausbildung zum Schülermediator Die Schulmediation stellt ein Verfahren zum Lösen von Alltags- und Bagatellkonflikten im Schulalltag dar. Dabei werden die Art der Konflikte nach Inhalten, Konfliktparteien sowie ebenen unterschieden. So kommt es im Schulalltag häufig zu Konkurrenzsituationen, Normund Wertekonflikte oder auch Mobbing bei den Schülern untereinander. Aber auch Konflikte zwischen Lehrern und Schülern stellen keine Seltenheit dar. Dabei kommt es häufig nicht zu einer angemessenen Konfliktregelung, die Atmosphäre in der Klasse leidet, ebenso aber auch das allgemeine Arbeitsklima und die Zufriedenheit bei Schülern und Lehrern. Besonders schwierig wird es bei Konflikten zwischen Lehrern und Schülern, da es hier auch zu einem Machtgefälle kommt und die Parteien sich im normalen Schulalltag nicht auf Augenhöhe begegnen. Konflikte im Schulalltag werden häufig als negativ betrachtet und als belastend empfunden. Obwohl die Lehrer oft die Notwendigkeit sehen, Konflikte angemessen zu lösen, fehlt ihnen doch oft die Zeit im stressigen Schulalltag, um adäquat auf die Probleme der Schüler einzugehen. Dennoch stellen Konflikte kein unüberwindbares Hindernis dar. Im Gegenteil, Konflikte sind völlig normal und gehören zum alltäglichen Leben dazu, ebenso zum Schulalltag. Konflikte ermöglichen den Schülern, sich besser kennen und lernen, sich in den Gegenüber hinzuversetzen. Ziel ist es, mit Hilfe der Mediation eine win-win-lösung für die Streitparteien herbeizuführen. Diese wird von den Konfliktparteien selbstständig auf freiwilliger Basis erarbeitet. Dabei geht es, wie in anderen Mediationsverfahren auch, nicht um Klärung der Schuldfrage. Außerdem sollte dazu eine völlig neue Konfliktkultur an Schulen entstehen. Denn nur wenn die Mediation komplett in den Schulalltag integriert ist, wird sie auch Erfolg haben. Welche Konflikte sind für die Schulmediation geeignet? Wie eingangs erwähnt, sind nicht alle Arten von Konflikten für das Herbeiführen einer Lösung mit Hilfe von Mediation geeignet. Beispielsweise muss bei Konflikten wie Erpressung, wiederholtes Mobbing oder auch wenn es zum Einsatz von Waffen kommt, bei dem Schüler bedroht oder gar verletzt werden die Schulleitung eingeschaltet werden. Bei solch schwerwiegenden Fällen kommt die Schulmediation an ihre Grenzen, da es hier zur Verletzung der Schul- bzw. Hausordnung und kommt und entsprechend andere Interventionen angebahnt werden müssen. Stattdessen eignet sich die Schulmediation besonders für Alltagskonflikte, wie z.b. Beleidigungen, lästern und Verbreitung von Gerüchten, Streit zwischen Schülern, Ausgrenzungen, kleinere handgreifliche Auseinandersetzungen oder auch Entwendung von Gegenständen. 1

2 Welche Vorteile hat die Schulmediation für die Schule insgesamt? Vorteile für die Konfliktparteien: Ein wesentlicher Vorteil für die Konfliktparteien besteht darin, dass sie durch die Mediation die Möglichkeit zu einer gewaltfreien Lösung bekommen. Sie erarbeiten selbst eine Lösung und bekommen dadurch viel Eigenverantwortung. Weiter erlangen sie ein hohes Maß an Sozialkompetenz und Konfliktbewältigungsstrategien, was den Schülern auch über die Schule hinaus nützlich sein kann. Vorteile für die ausgebildeten Schülermediatoren: Die Schülermediatoren, also selbst Schüler, die sich zum Streitschlichter haben ausbilden lassen, profitieren auch von der Schulmediation in dem Maße, dass sie lernen, Verantwortung für andere Menschen zu übernehmen, aber auch ganz praktische Dinge, wie das Erlernen grundlegender Gesprächsführungsfähigkeiten. Vorteile für die Lehrer: Die Mediation stellt für die Lehrer in erster Linie eine Entlastung dar, da der Ablauf des Unterrichts nicht länger durch Konflikte gestört wird. Ein weiterer angenehmer Nebeneffekt ist, dass sich die Arbeitsatmosphäre entspannt, was natürlich nicht nur den Lehrern zu Gute kommt. Vorteile für die Schule insgesamt: Die Mediation bringt auch für die Schule allgemein viele Vorteile. Zunächst wäre auch da das verbesserte Schulklima zu erwähnen, was sich sicherlich auf alle Bereiche auswirkt. Vorallem aber stärkt Mediation das Verantwortungsgefühl bei den Schülern und fördert ihre Kompetenzen im Umgang mit Konflikten, was letztendlich zur Gewaltprävention an Schulen beiträgt. Ebenso leistet Mediation auch einen Beitrag zur Mobbingprävention und fördert somit das Gemeinschaftsgefühl an Schulen. 2

3 Ausbildung zum Schulmediator Um Mediation an Schulen erfolgreich umzusetzen, ist es notwendig, eine konstruktive Konfliktkultur in den Alltag zu integrieren, das heißt, dass zu Beginn erst ein Mal eine Ebene geschaffen werden muss, alle Beteiligten für das Thema Mediation zu begeistern. Daher ist es sinnvoll zunächst die Lehrer über ein solches Vorhaben ausführlich zu informieren, beispielsweise in Form eines Informationstages. War dieser Informationstag erfolgreich und die Lehrer haben sich entschlossen, die Mediation an ihrer Schule zu etablieren, so folgt daraufhin ein Basistraining über einen Zeitraum von einem halben Schuljahr, welches dazu dient, die Grundzüge der Mediation an Schulen zu erläutern und etablieren. Dieses Basistraining, an dem mind. 10 Lehrer/Innen teilnehmen sollten, wird von freiberuflichen erfahrenen externen Trainern durchgeführt. Nachdem das Basistraining beendet wurde, wird entschieden, wie die Weiterarbeit mit den Schülern erfolgt. In einem nächsten Schritt sollen nämlich diese ausgebildeten Lehrer/Innen nun das Thema Schulmediation in den einzelnen Klassen und Jahrgangsstufen in Form von Projekttagen oder einzelnen Unterrichtsstunden etablieren. So wird das Thema in den Schulalltag eingebettet. Parallel dazu bekommen die Lehrkräfte ein Vertiefungstraining, um in Rollenspielen ihre Mediationstechnik aus dem Basistraining weiter ausbauen und vertiefen zu können. In einem nächsten Schritt werden nun in einem Grundkurs über insgesamt 80 Stunden, die sich auf einen Zeitraum von einem Jahr verteilen, zwei bis drei Lehrer/Innen, die einen vorangegangenen Basiskurs besucht haben zum Schulmediator ausgebildet. Diese Ausbildung dient in erster Linie dazu, später selber Schüler/Innen ausbilden zu dürfen, die im Anschluss an ihre eigene Ausbildung dann auch Mediationen durchführen dürfen (Schülermediation). Ebenso sollte eine Konfliktsprechstunde eingerichtet werden, in der die Mediation dann durchgeführt werden kann. Weiterhin sollte dafür auch ein eigener Raum hergerichtet werden. Inhalte zur Ausbildung zum Schülermediator Die Schüler/Innen, die sich zum Schülermediator ausbilden lassen, lernen die verschiedensten Dinge aus dem Bereich der Kommunikation sowie auch natürlich über die Grundlagen des Mediationsprozesses und den sich daraus ergebenden Konsequenzen. So lernen sie diverse Gesprächs- und Fragetechniken, um eine Mediation leiten zu können, aber auch ganz wesentliche Dinge wie Selbst- und Fremdwahrnehmung, die Wirkung von Mimik, Gestik und Körperhalten und das Eisberg-Modell. Des Weiteren lernen sie die einzelnen Phasen des Mediationsprozesses, um ein Gefühl für die Struktur zu bekommen. Aber auch Themen wie die All-Parteilichkeit und die Auseinandersetzung mit der eigenen Rolle als Mediator sind Schwerpunkt in der Ausbildung zum Schülermediator. Dabei ist es auch besonders wichtig, die Kooperationsfähigkeit der Auszubildenden zu stärken, die diese immer zu zweit (am besten in heterogenen Teams) 3

4 einen Konflikt mediieren werden. Ein weiteres Thema stellt der Umgang mit Macht dar. Zum einen, weil die Schülermediatoren im Mediationsprozess durch ihre Gesprächsführungsqualitäten über Macht verfügen, zum anderen weil es manchmal bei den Konfliktparteien zu einem Machtgefälle kommt. Insgesamt ist bei einem solchen Vorhaben, eine konstruktive Konfliktkultur an einer Schule zu etablieren mit allen nötigen Schritten von einem Zeitrahmen von vier bis fünf Jahren auszugehen. Auch wenn es noch kaum Studien zur Effizienz solcher Programme in Deutschland gibt, lässt sich doch von den Schulen, die ein solches Projekt umgesetzt haben, ein positiver Trend abzeichnen, bei dem das Thema Streit im Schulalltag mehr an Bedeutung erlangt. Vor allem aber wird damit ein Beitrag zur Gewaltprävention geleistet und das Miteinander im Schulalltag gefördert. 4

5 Literatur Behn, S., Kügler, N., Lembeck, H.-J., Pleiger, D., Schaffranke, D, Schroer, M. & Wink, S. (2006). Mediation an Schulen. Eine bundesdeutsche Evaluation. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften Kaeding, P., Richter, J., Siebel, A. & Vogt, S. (Hrsg.) (2005). Mediation an Schulen verankern. Beltz Praxis. Simsa, C. (2001). Mediation in Schulen. Schulrechtliche und pädagogische Aspekte. Hermann Luchterhand Verlag. Walker, J. (Hrsg.) (2001). Mediation in der Schule. Konflikte lösen in der Sekundarstufe 1. Berlin: Cornelsen Scriptor (S. 9-19). 5

Streitschlichter-Konzept Stand November 2013

Streitschlichter-Konzept Stand November 2013 Streitschlichter-Konzept Stand November 2013 Regeln A erzählt und B hört zu Gefühle benennen, A verstehen Lösung finden Wünsche/ Angebote Einigung Lösung finden Wünsche/ Angebote Gefühle benennen, A verstehen

Mehr

brennpunktschule.ch "Kinder und Jugendliche lernen Konflikte lösen"

brennpunktschule.ch Kinder und Jugendliche lernen Konflikte lösen brennpunktschule.ch "Kinder und Jugendliche lernen Konflikte lösen" Mediation in der Schule - vom Kindergarten bis zur Berufswahl Ein Konzept zur Förderung einer guten Schulkultur Fachgruppe und Praxisgruppe

Mehr

BILDUNGSEINHEIT NÄGELIMOOS KLOTEN. Streitschlichter. Ein Projekt im Rahmen der Schülerpartizipation

BILDUNGSEINHEIT NÄGELIMOOS KLOTEN. Streitschlichter. Ein Projekt im Rahmen der Schülerpartizipation BILDUNGSEINHEIT NÄGELIMOOS KLOTEN Streitschlichter Ein Projekt im Rahmen der Schülerpartizipation SSA, SL, Projektgruppe Schülerpartizipation 2011/2012 Ausgangslage Zurzeit besuchen über 300 Schüler die

Mehr

04131 / 789 87 87 Email: info@kanzlei-zidorn-plikat.de www.kanzlei-zidorn-plikat.de

04131 / 789 87 87 Email: info@kanzlei-zidorn-plikat.de www.kanzlei-zidorn-plikat.de MEDIATION DER ANDERE WEG ZUR KONFLIKTLÖSUNG FRAUKE ZIDORN SABINE PLIKAT - RECHTSANWÄLTINNEN KLEINE BÄCKERSTRAßE 1-21335 LÜNEBURG 04131 / 789 87 87 Email: info@kanzlei-zidorn-plikat.de www.kanzlei-zidorn-plikat.de

Mehr

Konflikt-KULTUR MEDIATION UND TAT-AUSGLEICH. ZUSAMMEN LEBEN 10-tägige Fortbildung Stuttgart 2015. Sozialen Frieden (wieder) herstellen

Konflikt-KULTUR MEDIATION UND TAT-AUSGLEICH. ZUSAMMEN LEBEN 10-tägige Fortbildung Stuttgart 2015. Sozialen Frieden (wieder) herstellen ZUSAMMEN LEBEN 10-tägige Fortbildung Stuttgart 2015 MEDIATION UND TAT-AUSGLEICH Sozialen Frieden (wieder) herstellen Konflikt-KULTUR Demokratie Bildung Pravention Konflikte werden oft als belastend und

Mehr

Mediatoren-Projekt am Heinrich Heine Gymnasium

Mediatoren-Projekt am Heinrich Heine Gymnasium Städtisches Heinrich Heine Gymnasium Schuljahr 2002/2003 Die Schulhomepage mit weiteren Informationen finden Sie unter http://www.hhg-muenchen.de/ Mediatoren-Projekt am Heinrich Heine Gymnasium Ziele:

Mehr

Das Konzept zur konstruktiven Konfliktbearbeitung

Das Konzept zur konstruktiven Konfliktbearbeitung Gymnasium am Treckfahrtstief Emden 1 Das Konzept zur konstruktiven Konfliktbearbeitung Das neue Konzept der professionellen Konfliktregelung orientiert sich an den Leitbildern des Schulprogramms des GaT,

Mehr

3. Erziehung. 3.1. Schulsozialarbeit

3. Erziehung. 3.1. Schulsozialarbeit 1 3. Erziehung Ebenso wichtig wie die Vermittlung von Wissen ist die Wahrnehmung unseres Erziehungsauftrages. Zu einer optimalen Vorbereitung sowohl auf den Arbeitsmarkt als auch für die Lebensplanung

Mehr

1. Baustein Sozialtraining

1. Baustein Sozialtraining 1. Baustein Sozialtraining Das Sozialtraining wird im fünften Jahrgang durchgeführt. Zur Vorbereitung findet eine MultiplikatorInnenschulung aller an dem Sozialtraining teilnehmenden Fachkräfte und LehrerInnen

Mehr

Mindeststandards für Schulen bei der Ein- und Durchführung von Schulmediation IQSH. Konfliktlotsen an Schulen

Mindeststandards für Schulen bei der Ein- und Durchführung von Schulmediation IQSH. Konfliktlotsen an Schulen Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH) Schreberweg 5 24119 Kronshagen Tel. 0431 54 03-0 Fax 0431 54 03-101 E-Mail: info@iqsh.landsh.de Internet: www.iqsh.schleswig-holstein.de

Mehr

Bericht über die Streitschlichter an den Schulen. im Landkreis Harburg

Bericht über die Streitschlichter an den Schulen. im Landkreis Harburg Bericht über die Streitschlichter an den Schulen im Landkreis Harburg Der Verein Gewalt überwinden e.v., gegründet 2004, hat sich die Aufgaben gesetzt, Opfern häuslicher Gewalt zu helfen, Netzwerkarbeit

Mehr

Kooperationsprojekt Erziehungspartnerschaft & Friedenspädagogik (für SchülerInnen, Eltern & PädagogInnen)

Kooperationsprojekt Erziehungspartnerschaft & Friedenspädagogik (für SchülerInnen, Eltern & PädagogInnen) Kooperationsprojekt Erziehungspartnerschaft & Friedenspädagogik (für SchülerInnen, Eltern & PädagogInnen) Schule/Gemeinde: Lackenbach ARGE Erziehungspartnerschaft & Friedenspädagogik Burgenland: Die Gemeinde

Mehr

Lernkulturentwicklung

Lernkulturentwicklung Stand: Juni 2015 Beispiel Projektplan Schulentwicklung und Gewaltprävention für die Entwicklungsbereiche Lernkultur, Schulkultur, Konfliktmanagement, Soziales Lernen, Elternarbeit, Gestaltung des Schulgebäudes

Mehr

Mediation Verfahren ohne Verlierer. Außergerichtliches Management zur professionellen Lösung von Konflikten im Wirtschaftsleben

Mediation Verfahren ohne Verlierer. Außergerichtliches Management zur professionellen Lösung von Konflikten im Wirtschaftsleben Mediation Verfahren ohne Verlierer Außergerichtliches Management zur professionellen Lösung von Konflikten im Wirtschaftsleben Was ist Mediation? Mediation (= Vermittlung) ist eine außergerichtliche Form

Mehr

Mediation ist eine Verhandlungsmethode zur Lösung von Konflikten.

Mediation ist eine Verhandlungsmethode zur Lösung von Konflikten. Mediation Mediation Schlichten statt Richten Mediation ist eine Verhandlungsmethode zur Lösung von Konflikten. Im Zentrum steht das moderierte Gespräch mit der Suche nach einer optimalen Lösung für alle

Mehr

Consulting Die Unternehmensberater ATB MEDIATION - KONFLIKTLÖSUNG DURCH AUFMERKSAME KOMMUNIKATION - Whitepaper 02/2013

Consulting Die Unternehmensberater ATB MEDIATION - KONFLIKTLÖSUNG DURCH AUFMERKSAME KOMMUNIKATION - Whitepaper 02/2013 ATB Consulting Die Unternehmensberater Whitepaper 02/2013 MEDIATION - KONFLIKTLÖSUNG DURCH AUFMERKSAME KOMMUNIKATION - 1. Einführung 2. Entstehung und Entwicklung 3. Anwendungen a. Die klassische Mediation

Mehr

Streitschlichtung. Mindeststandards für Schulen bei der Ein- und Durchführung von Streitschlichtung

Streitschlichtung. Mindeststandards für Schulen bei der Ein- und Durchführung von Streitschlichtung Streitschlichtung Mindeststandards für Schulen bei der Ein- und Durchführung von Streitschlichtung Institut für konstruktive Konfliktaustragung und Mediation 1 Impressum Herausgeber: Landesinstitut für

Mehr

WIR SIND DIE SCHÜLER-STREIT- SCHLICHTER IM SCHULJAHR 2011/ 2012. Alicia Kl. 8a R ; Lisa und Isabell Kl.10a G Annemarie und Denise Kl.7b G (v.l.n.r.

WIR SIND DIE SCHÜLER-STREIT- SCHLICHTER IM SCHULJAHR 2011/ 2012. Alicia Kl. 8a R ; Lisa und Isabell Kl.10a G Annemarie und Denise Kl.7b G (v.l.n.r. WIR SIND DIE SCHÜLER-STREIT- SCHLICHTER IM SCHULJAHR 2011/ 2012 Alicia Kl. 8a R ; Lisa und Isabell Kl.10a G Annemarie und Denise Kl.7b G (v.l.n.r. ) WAS BEDEUTET SCHLICHTEN? Der Fachbegriff für Schlichten

Mehr

FAMILIE WIRTSCHAFT KONFLIKTLÖSUNGEN ÖFFENTLICHER BEREICH AUSBILDUNG IN MEDIATION. www.amos-institut.de

FAMILIE WIRTSCHAFT KONFLIKTLÖSUNGEN ÖFFENTLICHER BEREICH AUSBILDUNG IN MEDIATION. www.amos-institut.de WIRTSCHAFT FAMILIE KONFLIKTLÖSUNGEN ÖFFENTLICHER BEREICH AUSBILDUNG IN MEDIATION www.amos-institut.de MEDIATIONS AUSBILDUNG IM AMOS INSTITUT www.amos-institut.de KONFLIKTLÖSUNG DURCH MEDIATION Konflikte

Mehr

VRN-Schulwegbegleiter. Verkehrsverbund Rhein-Neckar B1, 3-5 68159 Mannheim

VRN-Schulwegbegleiter. Verkehrsverbund Rhein-Neckar B1, 3-5 68159 Mannheim VRN-Schulwegbegleiter Verkehrsverbund Rhein-Neckar B1, 3-5 68159 Mannheim Herausgeber Verkehrsverbund Rhein-Neckar B1, 3-5 68159 Mannheim Internet: www.vrn.de Ansprechpartnerin: Monika Klaus-Neunaber Tel.:

Mehr

Workshop Streitkultur an Schulen

Workshop Streitkultur an Schulen Workshop Streitkultur an Schulen Carla Walter Entwicklung einer Streitkultur braucht Zeit Installation einer Streitkultur braucht Zeit, Motoren, Mentoren, Umgang mit Widerständen Der Vorlauf ist prozessorientiert

Mehr

Konzept Streitkultur Arnold-von-Wied Schule Bonn, Schwarzrheindorf. Die Wolf-und Giraffensprache für die 1. Schuljahre

Konzept Streitkultur Arnold-von-Wied Schule Bonn, Schwarzrheindorf. Die Wolf-und Giraffensprache für die 1. Schuljahre Konzept Streitkultur Arnold-von-Wied Schule Bonn, Schwarzrheindorf Die Wolf-und Giraffensprache für die 1. Schuljahre Ziel: Vorbereitung auf das Faire Streiten (im 3. Schuljahr) und die Mediatorenausbildung

Mehr

Professionalisierung der Mediation. Entwicklung und aktueller Stand in Deutschland

Professionalisierung der Mediation. Entwicklung und aktueller Stand in Deutschland Professionalisierung der Mediation Entwicklung und aktueller Stand in Deutschland 19.3.2015 Ursprünge der Mediation Es gibt viele Vorläufer der Mediation Fast in allen Kulturen und zu allen Zeiten Mediation

Mehr

IHK-Forum Berufsbildung

IHK-Forum Berufsbildung IHK-Forum Berufsbildung Mediationskompetenz als Führungsinstrument? Ralf Hoffmann Mediation & Teamentwicklung Systemische Beratung Mediator BM, Ausbilder BM Systemischer Berater SG 1 Ihre innere Landkarte

Mehr

Mediation im Pflegebereich

Mediation im Pflegebereich www.pwc.de Klagen vermeiden: Konflikten mit Mitarbeitern erfolgreich begegnen Rechtsanwältin und Wirtschaftsmediatorin Sabine Grabolle 28. Mai 2013 Konflikte unter Mitarbeitern Mögliche Konfliktparteien

Mehr

Chancen und Grenzen der Schulmediation

Chancen und Grenzen der Schulmediation Eberhard-Karls-Universität Tübingen Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät Institut für Erziehungswissenschaft Betreut von: Frau PD Dr. Kohler Wissenschaftliche Staatsprüfung für das Lehramt

Mehr

Modul 5: Mediation Brücke der Verständigung im Trennungsprozess

Modul 5: Mediation Brücke der Verständigung im Trennungsprozess Modul 5: Mediation Brücke der Verständigung im Trennungsprozess Wenn sich die Geister scheiden, die Verständigung miteinander nicht gelingt, eine Einigung unmöglich erscheint und am Ende gar teure Gerichtsverfahren

Mehr

Mediation im Medienbereich

Mediation im Medienbereich Gary Friedman Mediation im Medienbereich Soundtrack Cologne 5.0-21. November 2008 Esther-Maria Roos Mediatorin und Rechtsanwältin, Köln Was ist Mediation? Mediation ist ein außergerichtliches Konfliktlösungsverfahren,

Mehr

BAUSTEIN 3 / THEMENEINHEIT 1 Mediation als Methode der Konfliktlösung

BAUSTEIN 3 / THEMENEINHEIT 1 Mediation als Methode der Konfliktlösung BAUSTEIN 3 / THEMENEINHEIT 1 Mediation als Methode der Konfliktlösung KURZE BESCHREIBUNG DER AKTIVITÄTEN In dieser Themeneinheit erwerben die Teilnehmer/innen grundlegende Fähigkeiten der Mediation als

Mehr

INTERKULTURELLE MEDIATION

INTERKULTURELLE MEDIATION Herzlich Willkommen! INTERKULTURELLE MEDIATION Was möchte ich mit Ihnen in diesem Workshop besprechen? Mediation als Konfliktbearbeitungsmethode Anwendungsbereiche Herausforderungen Interkultureller Mediation

Mehr

Mediation & mehr Kon iktlösung, die zu Ihnen passt

Mediation & mehr Kon iktlösung, die zu Ihnen passt Mediation & mehr Kon iktlösung, die zu Ihnen passt Dr. Günter Moosreiner MM www.mediation-moosreiner.com Kon ikte brauchen individuelle Lösungen Zwistigkeiten mit anderen Menschen können in vielen Lebensbereichen

Mehr

Vorsprung durch Wissen

Vorsprung durch Wissen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Berufsbegleitende Qualifizierung Mediator/in (VWA) 08.07.2016 25.06.2017 in Freiburg i. Br. Vorsprung durch Wissen Mediator (VWA): Konflikte praxisgerecht lösen, Eigenverantwortung

Mehr

Standards und Ausbildungsrichtlinien Schulmediation

Standards und Ausbildungsrichtlinien Schulmediation Standards und Ausbildungsrichtlinien für Schulmediation Bundesverband Mediation e.v., 1. Vors.: Dr. Wilfried Kerntke 2. Vors.: Hans-Jürgen Rojahn Geschäftsstelle: Kirchweg 80, D-34119 Kassel, Inge Thomas

Mehr

Mediation kooperatives Konfliktmanagement

Mediation kooperatives Konfliktmanagement Verein Deutscher Ingenieure VDI Württembergischer Ingenieurverein Zentrum für Wertanalyse (ZWA) Kreis Stuttgart Erfahrungsaustausch Wertanalyse VDI-Haus Stuttgart, 08. März 2004 Referent: Michael Hemming,

Mehr

DIA. Immobilienmediator/in (DIA) Ausbildung. 25.02. 11.12.2011 in Freiburg. zum/zur

DIA. Immobilienmediator/in (DIA) Ausbildung. 25.02. 11.12.2011 in Freiburg. zum/zur DIA Deutsche Immobilien-Akademie an der GmbH Ausbildung zum/zur Die Ausbildung entspricht den Richtlinien des Bundesverbandes Mediation e.v. (BM) 25.02. 11.12.2011 in Freiburg : Konflikte praxisgerecht

Mehr

Datum : 11. November 2014 Raum Atelier in der allynet GmbH in München

Datum : 11. November 2014 Raum Atelier in der allynet GmbH in München Referent: Thomas Eigner Anlass: Workshop Wie manage ich ein EU-Projekt? Thema : Konfliktmanagement im Projekt Datum : 11. November 2014 Ort : Raum Atelier in der allynet GmbH in München Kompetente Unterstützung

Mehr

Erfolg Reich Leben Motivation durch bewusste Aktion

Erfolg Reich Leben Motivation durch bewusste Aktion www.medi-ation.com Mediation - Allgemeine Informationen Mediation ist eine erfolgreich eingesetzte Methode zur Vermittlung in Konflikten. Der Mediator vermittelt als neutraler Dritter zwischen den Beteiligten

Mehr

Mediative Verfahren. von: Dusica Topalovic, Nadine Luttropp und Claudia Wengler

Mediative Verfahren. von: Dusica Topalovic, Nadine Luttropp und Claudia Wengler Mediative Verfahren von: Dusica Topalovic, Nadine Luttropp und Claudia Wengler 1. Mediative Verfahren Mediation bedeutet einen Streit außergerichtlich zu lösenl Die streitenden Parteien werden durch einen

Mehr

PEER MEDIATION IM SCHULALLTAG

PEER MEDIATION IM SCHULALLTAG PEER MEDIATION IM SCHULALLTAG Vorwort In dieser Broschüre ist das Projekt Peer Mediation im Schulalltag in kurzer Form dargestellt und ermöglicht all jenen, welche mit dem Projekt direkt oder indirekt

Mehr

Einheit am 3.12.2014 Anwendungsbereiche Phasen der Mediation Gastvortragender: Karl Miksch, MBA, MSc. Karl Miksch Mediation 1

Einheit am 3.12.2014 Anwendungsbereiche Phasen der Mediation Gastvortragender: Karl Miksch, MBA, MSc. Karl Miksch Mediation 1 Grundlagen der alternativen Konfliktregelung Theorie und Anwendungsbereiche Ass.-Prof. Dr. Ulrike Frauenberger-Pfeiler, Inst. für Zivilverfahrensrecht ao.univ.-prof. Dr. Martin Risak, Inst. für Arbeits-

Mehr

MEDIATION. Mediationsausbildung

MEDIATION. Mediationsausbildung MEDIATION Mediationsausbildung Mediation Definition und Grundlagen Das Apfelsinenbeispiel Anwendungsfelder Verfahren Ausbildung Definition nach Wikipedia Mediation (lat. Vermittlung) ist ein strukturiertes

Mehr

Politische Mediation. Ein Überblick

Politische Mediation. Ein Überblick Politische Mediation Ein Überblick Schriftliche Ausarbeitung des Referates für das Seminar Grundzüge der Mediation für Juristen und Psychologen Universität Konstanz SS 2012 Von Claudia König & Nele Kröger

Mehr

"Kinder lernen Konflikte lösen"

Kinder lernen Konflikte lösen "Kinder lernen Konflikte lösen" Mediation in der Schule vom Kindergarten bis zur Berufswahl Ein Konzept zur Förderung einer guten Schulkultur Fachgruppe Schulmediation Mediationsforum Schweiz MFS und Institut

Mehr

Mediation. Judith Kellner KANZLEI KELLNER. Rechtsanwältin, Mediatorin und Testamentsvollstreckerin 30.12.2015

Mediation. Judith Kellner KANZLEI KELLNER. Rechtsanwältin, Mediatorin und Testamentsvollstreckerin 30.12.2015 Mediation Judith Kellner Rechtsanwältin, Mediatorin und Testamentsvollstreckerin 30.12.2015 MITGLIED IM KRANKEN- UND ALTENPFLEGE- VEREIN MANNHEIM Mediation: konstruktive lösungsorientierte Konfliktbewältigung

Mehr

TMS-Konfliktlotsen Projektbeschreibung Fair bringt mehr Wir sind dabei!!!

TMS-Konfliktlotsen Projektbeschreibung Fair bringt mehr Wir sind dabei!!! TMS-Konfliktlotsen Projektbeschreibung Fair bringt mehr Wir sind dabei!!! Fair bringt mehr Wir TMS-Konfliktlotsen sind etwas Besonderes, denn wir sind nicht nur als Streitschlichterinnen und Streitschlichter

Mehr

Ipsum Consulting Ihr Konfliktmoderator Wir verstehen uns als allparteilicher Moderator. Integer und diskret. 29.11.2010 Ipsum Consulting Limited

Ipsum Consulting Ihr Konfliktmoderator Wir verstehen uns als allparteilicher Moderator. Integer und diskret. 29.11.2010 Ipsum Consulting Limited Wir verstehen uns als allparteilicher Moderator. Integer und diskret. 29.11.2010 Ipsum Consulting Limited Wirtschaftsmediation 1 Wir verstehen uns als allparteilicher Moderator. Integer und diskret. Ipsum

Mehr

Ausbildungsrichtlinien. Mediation in Erziehung und Bildung. Mediationsordnung Standards und

Ausbildungsrichtlinien. Mediation in Erziehung und Bildung. Mediationsordnung Standards und Mediationsordnung Standards und Ausbildungsrichtlinien Mediation in Erziehung und Bildung für die Anerkennung als Mediator in Erziehung und Bildung BM Mediatorin in Erziehung und Bildung BM mit den Schwerpunkten

Mehr

PIT - PRÄVENTION IM TEAM -

PIT - PRÄVENTION IM TEAM - PIT - PRÄVENTION IM TEAM - Informationsveranstaltung 2014/15 PIT - Informationsveranstaltung 2014/15 Folie 1 AUFTRAG DER SCHULE 1 SchG von Rheinland-Pfalz (1) Der Auftrag der Schule bestimmt sich aus dem

Mehr

Mediation. Methode zur außergerichtlichen konstruktiven Konfliktlösung. brain meets emotion. Doris Helzle 2011, www.doris-helzle.

Mediation. Methode zur außergerichtlichen konstruktiven Konfliktlösung. brain meets emotion. Doris Helzle 2011, www.doris-helzle. Mediation Methode zur außergerichtlichen konstruktiven Konfliktlösung Doris Helzle 2011, www.doris-helzle.de 1 Konflikte und Mediation Konflikte gibt es, seit es Menschen gibt und das ist auch gut so.

Mehr

Pilotprojekt Steiermark

Pilotprojekt Steiermark Pilotprojekt Steiermark GEMEINSAM IN BALANCE BLEIBEN Ein Projekt der STGKK in Kooperation mit Styria vitalis INHALTE Hintergrundmodell (Konzept) Rahmenbedingungen Projektziele Projektverlauf in den Schulen

Mehr

Soziale Praxis für Beratung, Schulung und Therapie

Soziale Praxis für Beratung, Schulung und Therapie Soziale Praxis für Beratung, Schulung und Therapie Mediation und Konfliktberatung Externe betriebliche Mitarbeiterberatung Coaching Lerntherapie Inhalt Vorwort 3 Mediation 4 Zusatzausbildung Mediation

Mehr

Mediation. als Möglichkeit der Konfliktlösung. Was kann sie leisten?

Mediation. als Möglichkeit der Konfliktlösung. Was kann sie leisten? Inhalt der PPP Überblick über die Streitschlichtung Erst-Hilfe Eskalationsstufen nach Glasl Abgrenzung Mobbing und Konflikt Kurzüberblick No-Blame-Approach Mediation als Möglichkeit der Konfliktlösung

Mehr

PEER MEDIATION AUSBILDUNG

PEER MEDIATION AUSBILDUNG Peermediation Ausbildung mit Evaluationsbericht anlässlich des Internationalen Kiwanis Tag am Samstag 2. April 2011 Charity Aktion von 6 Salzburger Kiwanis Clubs PEER MEDIATION AUSBILDUNG an Salzburger

Mehr

4.2.2 Schüler-Streitschlichtung

4.2.2 Schüler-Streitschlichtung 4.2.2 Schüler-Streitschlichtung Grundwissen Streitschlichtung und Gewaltprävention S. 2 Was ist Mediation? S. 4 Das Mediationsgespräch S. 5 Schulmediation und Schulentwicklung S. 7 Erfahrungen mit Schulmediation

Mehr

Konflikte lösen mit System

Konflikte lösen mit System Karl-Heinz Risto Konflikte lösen mit System Mediation mit Methoden der Transaktionsanalyse Ein Arbeitsbuch Junfermann Verlag Paderborn 2003 Inhalt Vorwort 9 I WAS IST MEDIATION? 11 1 Mediation - schöner

Mehr

Das Projekt Konfliktfähige Schule vorgelegt von V. Großeholz. 1. Kommunale Ebene. OS II/Pro Projekt IV. SfL Gym.Soltau(Projekt V) HS (Projekt II)

Das Projekt Konfliktfähige Schule vorgelegt von V. Großeholz. 1. Kommunale Ebene. OS II/Pro Projekt IV. SfL Gym.Soltau(Projekt V) HS (Projekt II) 1 Das Projekt Konfliktfähige Schule vorgelegt von V. Großeholz 1. Kommunale Ebene Presse Jugendrichter Polizei Kirche GS II/Projekt I GS III/ Projekt III OS II/Pro Projekt IV OS I SfL Gym.Soltau(Projekt

Mehr

2. Einheit am 21.10.2014 Grundlagen Verfahren der Mediation

2. Einheit am 21.10.2014 Grundlagen Verfahren der Mediation Grundlagen der alternativen Konfliktregelung - Theorie und Anwendungsbereiche Ass.-Prof. Dr. Ulrike Frauenberger-Pfeiler, Inst. für Zivilgerichtliches Verfahren ao. Univ.-Prof. Dr. Martin Risak, Inst.

Mehr

Ergebnisse des Schulprojekt NMS Kapfenberg Teambuilding, neue Lernstrategien, Gewalt- & Krisenprävention für Hauptschulen (NMS) in Kapfenberg

Ergebnisse des Schulprojekt NMS Kapfenberg Teambuilding, neue Lernstrategien, Gewalt- & Krisenprävention für Hauptschulen (NMS) in Kapfenberg Ergebnisse des Schulprojekt NMS Kapfenberg Teambuilding, neue Lernstrategien, Gewalt- & Krisenprävention für Hauptschulen (NMS) in Kapfenberg 20.03.2014 06.06.2014 Ergebnisse_NMS Kapfenberg 20140528 www.kutschera.org

Mehr

Der No Blame Approach

Der No Blame Approach Der No Blame Approach Mobbing beenden ohne Schuldzuweisung Jörg Breitweg, Referent für Gewaltprävention, Mediator Ablauf Mobbing verstehen und erkennen Definition Cyber-Mobbing Mobbing-Handlungen und Signale

Mehr

F_ Konzept zur Gewaltprävention und zum Umgang mit Gewalt

F_ Konzept zur Gewaltprävention und zum Umgang mit Gewalt F_ Konzept zur Gewaltprävention und zum Umgang mit Gewalt In unseren Augen sind alle absichtlichen körperlichen und seelischen Verletzungen von Menschen, 2 alle Handlungen, die für den Gegenüber eine Bedrohung

Mehr

Mediation in der Arbeits- und Unternehmenswelt Langfristige Kooperationen nicht gefährden

Mediation in der Arbeits- und Unternehmenswelt Langfristige Kooperationen nicht gefährden Mediation in der Arbeits- und Unternehmenswelt Langfristige Kooperationen nicht gefährden Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer. Unter dem Motto Geschäftsbeziehungen nicht gefährden informierten

Mehr

Konzept für die Ausbildung von Mediatoren

Konzept für die Ausbildung von Mediatoren Konzept für die Ausbildung von Mediatoren Ausgangslage und Ziele Konflikte sind alltäglich zwischen Migranten und Migranten, Deutschen und Deutschen, Migranten und Deutschen, Deutschen und Migranten, zwischen

Mehr

Konfliktmanagement - Mediation

Konfliktmanagement - Mediation Konfliktmanagement - Mediation 22.04.2015 Dr. Manfred Puchner LL.M. Rechtsanwalt Mediator Themen Konflikt Management Lösungsmöglichkeit Streitschlichtung Mediation Konflikt Konflikt conflictus Aneinaderschlagen,

Mehr

ABSCHLUSSBERICHT zur 3jährigen Projektinitiative Der kleine Mugg mir & uns geht`s gut

ABSCHLUSSBERICHT zur 3jährigen Projektinitiative Der kleine Mugg mir & uns geht`s gut Der kleine Mugg mir & uns geht`s gut Schuljahr 2010/2011 ABSCHLUSSBERICHT zur 3jährigen Projektinitiative Der kleine Mugg mir & uns geht`s gut Volksschule Haid Anschrift: Schulstraße 5, 4053 Haid Telefon:

Mehr

F a i r P l a y. Soziales Kompetenztraining Gewaltpräventions-Programm -ab Klasse 5- Neue Wege gehen!

F a i r P l a y. Soziales Kompetenztraining Gewaltpräventions-Programm -ab Klasse 5- Neue Wege gehen! F a i r P l a y Soziales Kompetenztraining Gewaltpräventions-Programm -ab Klasse 5- Neue Wege gehen! I n h a l t s v e r z e i c h n i s II Vorwort... 1 Ziele... 2 Zusammenarbeit... 2 Grundhaltung... 3

Mehr

Mediation und Mediationsverfahren

Mediation und Mediationsverfahren Mediation und Mediationsverfahren Stand: 23.3.2011 Version: 2.0 Autor/in: Ralf Döring Goswinstr. 6 41844 Wegberg 02434 / 20531 0151 / 233 855 19 www.obd-consulting.de 2011 Seite 1 (5) 1. Was bedeutet Mediation?

Mehr

am Beispiel der Installation von Schulmediationsprojekten in der Schule

am Beispiel der Installation von Schulmediationsprojekten in der Schule Projektmanagement in der Schule am Beispiel der Installation von Schulmediationsprojekten in der Schule Deutscher Familienverband LV Sachsen-Anhalt e. V. Netzwerkstelle Schulerfolg Weststr. 12 39104 Magdeburg

Mehr

Konzept zur Fortbildung der Lehrerinnen und Lehrer an der Realschule Florastraße

Konzept zur Fortbildung der Lehrerinnen und Lehrer an der Realschule Florastraße Konzept zur Fortbildung der Lehrerinnen und Lehrer an der Realschule Florastraße Stand: September 2015 Die Teilnahme an Fortbildungen, der Erfahrungsaustausch über Fortbildungen und die Umsetzung von Neuem

Mehr

Centre de Médiation asbl Genehmigung JERNAI 201403/05. Tel. : +352 27 48 34. 87, route de Thionville (Eingang im Innenhof, 1. Stock) L-2611 Luxemburg

Centre de Médiation asbl Genehmigung JERNAI 201403/05. Tel. : +352 27 48 34. 87, route de Thionville (Eingang im Innenhof, 1. Stock) L-2611 Luxemburg Centre de Médiation asbl Genehmigung JERNAI 201403/05 87, route de Thionville (Eingang im Innenhof, 1. Stock) L-2611 Luxemburg Tel. : +352 27 48 34 Telefondienst MONTAG / DIENSTAG DONNERSTAG und FREITAG

Mehr

1. Einführung. Der Bundesverband Mediation e.v. Was ist Mediation?

1. Einführung. Der Bundesverband Mediation e.v. Was ist Mediation? Königstraße 64 90402 Nürnberg Tel: 0911/2346-0 Fax: 0911 2346-163 akademie@cphnuernberg.de 1. Einführung Der Bundesverband Mediation e.v. Der Bundesverband Mediation e.v. (BM) ist ein Zusammenschluss von

Mehr

Management und Mediation. Konfliktkultur in Organisationen

Management und Mediation. Konfliktkultur in Organisationen Knallhartes Management und Mediation zur Gestaltung der Konfliktkultur in Organisationen Überblick Ziel dieses Vortrages: Sie kennen zentrale Aspekte für die Gestaltung der Konfliktkultur in Organisationen

Mehr

Strategien gegen Mobbing

Strategien gegen Mobbing Strategien gegen Mobbing Ein Mehr-Ebenen-Konzept zur Prävention und Intervention Franz Hilt AGJ- Präventions- und Fortbildungsprogramm Konflikt-KULTUR Konflikte in der Schule in der Klasse zwischen Einzelnen

Mehr

Grundausbildung Mediation

Grundausbildung Mediation Grundausbildung Mediation Freiburg, Okt. 2013 - Juni 2014 Nach den Ausbildungsrichtlinien des Bundesverbandes Mediation, BM Grundausbildung Mediation, G13 Freiburg 2013-2014 Terminübersicht 1. Modul 11.

Mehr

Jahresbericht der Schulsozialarbeit am Bischöflichen Abtei-Gymnasium Duisburg-Hamborn Schuljahr 2014/15

Jahresbericht der Schulsozialarbeit am Bischöflichen Abtei-Gymnasium Duisburg-Hamborn Schuljahr 2014/15 Jahresbericht der Schulsozialarbeit am Bischöflichen Abtei-Gymnasium Duisburg-Hamborn Schuljahr 2014/15 Zahlen und Daten Personelle Situation 1 Stelle, derzeit in Teilzeit mit 30 Wochenstunden (75,3% einer

Mehr

Kooperative Konfliktlösung in Projekten

Kooperative Konfliktlösung in Projekten in Zusammenarbeit mit Dr. Oliver Strasser, SAP AG Kooperative Konfliktlösung in Projekten Wie Sie Ihr Lösungsrepertoire für schwierige Teamsituationen erweitern und Ihre Projekte noch souveräner und effizienter

Mehr

Grundausbildung Mediation

Grundausbildung Mediation Grundausbildung Mediation Freiburg, 2015-2016 Nach den Ausbildungsrichtlinien des Bundesverbandes Mediation BM Grundausbildung Mediation, G15 Freiburg 2015/16 Terminübersicht 1. Modul 16. 18. 10. 2015

Mehr

Aktuelle steuerliche und rechtliche Fragestellungen der Kommunalwirtschaft Teil 7: Der mediationserfahrene Anwalt / Mediationsklausel

Aktuelle steuerliche und rechtliche Fragestellungen der Kommunalwirtschaft Teil 7: Der mediationserfahrene Anwalt / Mediationsklausel Aktuelle steuerliche und rechtliche Fragestellungen der Kommunalwirtschaft Teil 7: Der mediationserfahrene Anwalt / Mediationsklausel Sehr geehrte Damen und Herren, Eike Christian Westermann Partner Recht

Mehr

Alternative Lösungen L soziale Konflikte

Alternative Lösungen L soziale Konflikte Alternative Lösungen L für f soziale Konflikte Die 8 Handlungsalternativen Einseitiges Nachgeben Einseitige Durchsetzung Entscheidung durch Vorgesetzte Verhandlung Schiedsrichterliches Verfahren Schlichtung

Mehr

Schweizerische Impulstage Mediation 2012

Schweizerische Impulstage Mediation 2012 Schweizerische Impulstage Mediation 2012 Herzlich willkommen Workshop: Streitschlichtermodelle für Schule Dörte Wurst, Leonie Meier, Aldo Venzi Programm: Begrüssung Vorstellung Leitung Workshop Zielsetzung

Mehr

Mediation in der Energiewirtschaft. Konflikte außergerichtlich lösen (Teil 1)!

Mediation in der Energiewirtschaft. Konflikte außergerichtlich lösen (Teil 1)! Mediation in der Energiewirtschaft Konflikte außergerichtlich lösen (Teil 1) Die Energiewende stellt eine der größten und spannendsten Herausforderungen der Zukunft dar. Unternehmen im Energiesektor müssen

Mehr

Definition Mediation. Quelle: Jack Himmelstein/Gary Friedman

Definition Mediation. Quelle: Jack Himmelstein/Gary Friedman Definition Mediation Mediation ist ein freiwilliges Verfahren, in dem die Parteien miteinander Entscheidungen treffen, die auf Ihrem Verständnis von sich selbst, dem des anderen und der sie umgebenden

Mehr

KONSTRUKTIVE KONFLIKTBEARBEITUNG/MEDIATION IN DER PÄDAGOGISCHEN ARBEIT. Ein Beitrag zu einer veränderten Konfliktkultur

KONSTRUKTIVE KONFLIKTBEARBEITUNG/MEDIATION IN DER PÄDAGOGISCHEN ARBEIT. Ein Beitrag zu einer veränderten Konfliktkultur KONSTRUKTIVE KONFLIKTBEARBEITUNG/MEDIATION IN DER PÄDAGOGISCHEN ARBEIT Ein Beitrag zu einer veränderten Konfliktkultur Der Umgang mit Konflikten und gewaltsamen Auseinandersetzungen stellt nach wie vor

Mehr

Mediator - Sachverständiger

Mediator - Sachverständiger Mediator - Sachverständiger Mediationsverfahren versus Gerichtsverfahren Chancen der Mediation in der Baubranche Mediation Das Gesetz definiert Mediation in 1 Abs. 1 Zivilmediatorgesetz als " eine auf

Mehr

Plagemann Rechtsanwälte. Mediation

Plagemann Rechtsanwälte. Mediation Plagemann Rechtsanwälte Mediation Was ist Mediation? Bei der Mediation handelt es sich um ein Verfahren der außergerichtlichen Konfliktlösung. In Gesprächen der Konfliktparteien unter Begleitung des Mediators

Mehr

Evaluation der Einführung der 60-Minuten-Unterrichtsstunde an der GHS Wilhelmstraße Remscheid

Evaluation der Einführung der 60-Minuten-Unterrichtsstunde an der GHS Wilhelmstraße Remscheid Evaluation der Einführung der -Minuten-Unterrichtsstunde an der GHS Wilhelmstraße Remscheid Auswertung der im Mai 2 durchgeführten Umfrage Schüler-/ Lehrer-/ und Elternbefragung Die Umfrage wurde zwecks

Mehr

Modul 1 - Ausbildung Mediator/-in: (120 Stunden / 160 Unterrichtseinheiten)

Modul 1 - Ausbildung Mediator/-in: (120 Stunden / 160 Unterrichtseinheiten) Ausbildung Mediator/-in Planen und Bauen (ZMPB-02 ab 25.10.2012) in Korrelation zu der erwarteten neuen Gesetzgebung ( zertifizierter Mediator/-in ) Generelle Festlegungen: Teilnehmer machen jeweils Tagesprotokoll

Mehr

Leitbild Mittelschule. Stark im Wissen Stark als Person Stark für den Beruf

Leitbild Mittelschule. Stark im Wissen Stark als Person Stark für den Beruf Leitbild Leitbild Mittelschule Stark im Wissen Stark als Person Stark für den Beruf Die Gestaltung positiver Beziehungen bildet die Grundlage schulischer Arbeit. An unserer Schule findet die Verwirklichung

Mehr

Übersicht Kursprogramm 2013

Übersicht Kursprogramm 2013 Berner Fachhochschule Kompetenzzentrum Mediation und Konfliktmanagement Übersicht Kursprogramm 2013 Aufbauprogramm 1 Methoden Aufbauprogramm 2 Anwendungsfelder und Vertiefungen Aufbauprogramm 3 Hintergrund

Mehr

Scheidungsmediation hilft, die schmerzliche Situation von Gewinnern und Verlierern zu verhindern, die Teil aller strittigen Scheidungen ist.

Scheidungsmediation hilft, die schmerzliche Situation von Gewinnern und Verlierern zu verhindern, die Teil aller strittigen Scheidungen ist. 9 Mediation Mediation Scheidungs-Mediation Scheidung wird traditionell auf gerichtlichem Weg geregelt. In den letzten zehn Jahren jedoch hat die Erfahrung mit Mediation gezeigt, dass man Eheleute auch

Mehr

Schulprogramm. Schule der Stadt Quickborn

Schulprogramm. Schule der Stadt Quickborn Schulprogramm Schule der Stadt Quickborn 1 Inhaltsverzeichnis 1. Vorbemerkung... 2 2. Unsere Schule... 2 3. Unsere Ziele... 3 4. Unsere Erwartungen... 3 5. Unsere gegenwärtigen Projekte... 5 6. Unsere

Mehr

Weiterbildung Social Mediator

Weiterbildung Social Mediator Weiterbildung Social Mediator 18. Januar 16. Juni 2016 goodluz - Fotolia Katholisches Kreisbildungswerk Garmisch-Partenkirchen e.v. Beschreibung Mediation Schon lange bevor es die Justiz gab, wurden erfahrene

Mehr

Konzept des Vertrauenskreises der Waldorfschule Märkisches Viertel Berlin

Konzept des Vertrauenskreises der Waldorfschule Märkisches Viertel Berlin Konzept des Vertrauenskreises der Waldorfschule Märkisches Viertel Berlin Mitwirkende: Brigitte Schneider (Lehrerin) Elke Jendrzejewski (Lehrer) Jule Endruweit (Eltern) Kristin Gebhart (Eltern) Daniel

Mehr

Mediation in der Unternehmensnachfolge Interessen erkennen, ordnen und zusammenführen

Mediation in der Unternehmensnachfolge Interessen erkennen, ordnen und zusammenführen Dr. Timothy Krüger M.A. Rechtsanwalt und Wirtschaftsmediator Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht Mediation in der Unternehmensnachfolge Interessen erkennen, ordnen

Mehr

Konflikte lösen durch Schulmediation

Konflikte lösen durch Schulmediation Konflikte lösen durch Schulmediation Impressum Herausgeber: IQSH Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein, Schreberweg 5, 24119 Kronshagen in Kooperation mit dem Landesinstitut für

Mehr

MEDIATION IM UNTERNEHMEN

MEDIATION IM UNTERNEHMEN MEDIATION IM UNTERNEHMEN Mediation wird zunehmend ein Thema für Unternehmen. Doch sind viele Fragen damit verbunden: Wann sind Konflikte für Mediation geeignet? Wie finde ich einen geeigneten Mediator?

Mehr

Zentrum Gesundheitsförderung

Zentrum Gesundheitsförderung Zentrum Gesundheitsförderung Angebote für integrierte Gesundheitsförderung in Schulen Weiterbildung und Zusatzausbildungen Porträt Gesundheitsförderung kann einen Beitrag leisten, damit Schulen ein guter

Mehr

Fit Füreinander. Ein Projekt des Kinderschutzbundes Westkreis Offenbach e.v.

Fit Füreinander. Ein Projekt des Kinderschutzbundes Westkreis Offenbach e.v. Fit Füreinander Ein Projekt des Kinderschutzbundes Westkreis Offenbach e.v. Warum Fit Füreinander Aufgrund verschiedener gesellschaftlicher Entwicklungen wirken sich Verhaltens- und Gewaltproblematiken

Mehr

Wie kann Mediation zur Konfliktlösung im Klassenzimmer eingesetzt werden?

Wie kann Mediation zur Konfliktlösung im Klassenzimmer eingesetzt werden? Wie kann Mediation zur Konfliktlösung im Klassenzimmer eingesetzt werden? Diplomarbeit in Erziehungswissenschaften an der Hochschule für Pädagogik und Soziale Arbeit beider Basel Dozentin: Marlis Küng

Mehr

Kommunikation zur Entschärfung von Konfliktsituationen

Kommunikation zur Entschärfung von Konfliktsituationen Kommunikation zur Entschärfung von Konfliktsituationen Gliederung Definition: Kommunikation und Konflikt Auslöser und Ursachen von Konflikten Konflikterkenntnis und Konfliktmanagement Konfliktbewältigungsstrategien

Mehr

Erklärung der MediatorInnen im Mediationszentrum Berlin e.v.

Erklärung der MediatorInnen im Mediationszentrum Berlin e.v. Erklärung der MediatorInnen im Mediationszentrum Berlin e.v. Bei unseren Mediationen im Rahmen des Mediationszentrum Berlin e.v. richten wir uns nach dem Europäischen Verhaltenskodex für MediatorInnen

Mehr