7. Informationstag Exportkontrolle am 3. Dezember Aktuelles aus den Regimen / Güterlisten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "7. Informationstag Exportkontrolle am 3. Dezember 2015. Aktuelles aus den Regimen / Güterlisten"

Transkript

1 7. Informationstag Exportkontrolle am 3. Dezember 2015 Aktuelles aus den Regimen / Güterlisten Dr. Thomas Jennen

2 Güterlisten Ausfuhrliste Anlage 1 zur Außenwirtschaftsverordnung Teil I, Abschnitt A Liste für Waffen, Munition und Rüstungsmaterial Teil I, Abschnitt B Liste national erfasster Güter Delegierte VO (EU) XXX/2015 zur Änderung der Dual-Use-VO (EG) 428/2009 2B909 9E991 Anhang I Liste der Güter mit doppeltem Verwendungszweck 0A001 9E102 Anhang IV Liste der Güter mit doppeltem Verwendungszweck (Stealth-Technologie, strategische Überwachung, Kryptotechnik, MTCR-Technologie, CWÜ, NSG- Technologie) 2

3 Änderungen in der Ausfuhrliste, Anlage 1 zur AWV Teil I, Abschnitt A Liste für Waffen, Munition und Rüstungsmaterial 0001 Handfeuerwaffen Freistellungsnote um deaktivierte Feuerwaffen erweitert 0013a Panzerplatten Klarstellung, Erfassung metallischer als auch nichtmetallischer Panzerplatten Teil I, Abschnitt B Liste national erfasster Güter 5A902 Überwachungssysteme, Geräte und Bestandteile für IuK (Informations- und Kommunikationstechnik) für Bestimmungsziele außerhalb der EU 5D902 5E902 Software für die unter 5A902 erfasste Ausrüstung Technologie für die unter 5A902 erfasste Ausrüstung 3

4 Änderungen im Anhang I, Dual-Use-VO (EU) XXX/2015 Kategorie 1 1C002c 1C008b Kategorie 2 2B001a/b/c 2B201a/b/c Besondere Werkstoffe und Materialien und zugehörige Ausrüstung Metalllegierungspulver oder feine Materialpartikel Erweiterung der aufgeführten Herstellungsverfahren um Plasmazerstäubung Nichtfluorierte Polymere Streichung der Unternummer für thermoplastische Flüssigkristall-Copolymere Werkstoffbearbeitung Werkzeugmaschinen für Dreh-/ Fräs- und Schleifbearbeitung Änderung des Kontrollparameters: Wechsel von Positioniergenauigkeit zur Wiederholgenauigkeit (Minimum der Einseitigen Wiederholpräzision R und R gemäß ISO 230-2:2014) Werkzeugmaschinen für Dreh-/ Fräs- und Schleifbearbeitung Ergänzungen bei den Fräsund Schleifmaschinen, Korrektur Kontrolle Drehmaschinen (2B201c), Kontrollparameter Positioniergenauigkeit unverändert 4

5 Änderungen im Anhang I, Dual-Use-VO (EU) XXX/2015 Kategorie 5 5A002 5A002a Kategorie 6 6A003b 6A005e 6C005b Teil 2 Informationssicherheit Systeme für Informationssicherheit, Geräte und Bestandteile Ausweitung der Freistellenden Anmerkung auf Router, Switches und Rechner Systeme, Ausrüstungen für Informationssicherheit Ergänzung der Technischen Anmerkung zu kryptoanalytischen Funktionen Sensoren und Laser Bildkameras Freistellende Anmerkung für Kameras (Fahrerassistenzsysteme) in zivilen Personenkraftfahrzeugen auf kg zul. Gesamtgewicht erhöht Bauteile für Laseranwendungen Erweiterung der Kontrolle auf Bauteile mit optischen Fasern (6A005e3) Laser-Materialien Erweiterung der Kontrolle auf mit Seltenerdenmetall dotierte Doppelmantelfasern 5

6 Änderungen im Anhang I, Dual-Use-VO (EU) XXX/2015 Kategorie 8 8A001 Kategorie 9 9A004 9A012 9A112 9B001 Meeres- und Schiffstechnik Tauch- und Überwasserfahrzeuge Streichung der Oberflächeneffektfahrzeuge, Tragflügelboote und SWATH (Small-Waterplane-Area-Twin-Hull)-Schiffe inkl. Ausrüstung (8A002) und der dazugehörigen Technologie (8E002) Luftfahrt, Raumfahrt und Antriebe Trägerraketen und Raumfahrzeuge Erweiterung der Kontrolle auf Nutzlasten, Plattformen und On-board Systeme, inkl. Software (9D005) UAVs (Unmanned Aerial Vehicles) Dekontrolle: Flugdauer und Einsatzbedingungen als neue Kriterien eingeführt, Streichung Ausrüstung für Fernsteuerung und Navigation UAVs - Neue Listennummer für UAVs als Folge der Änderung 9A012 Herstellungsausrüstung für Turbinenkomponenten Ausrüstung zum Additive Manufacturing (Generative Fertigung) für gerichtet erstarrte bzw. Einkristall-Schaufeln 6

7 Themenschwerpunkte / Änderungen in den Exportkontrollregimen 2015/2016 Dual-Use-Güter Australische Gruppe (AG) Aufnahme von Diethylamin in die Chemikalienliste (1C350) Ausrüstung für Handhabung biologischer Stoffe Missile Technology Control Regime (MTCR) Software und Komponenten für optional bemannte Flugzeuge Definitionen UAV, Marschflugkörper, komplette Systeme Additive Manufacturing Nuclear Suppliers Group (NSG) Reaktortechnik Werkzeugmaschinen Einführung Parameter Wiederholgenauigkeit 7

8 Themenschwerpunkte / Änderungen in den Exportkontrollregimen 2015/2016 Dual-Use-Güter (Fortsetzung) Wassenaar Arrangement (WA) Werkzeugmaschinen Modifikation der Werte für den Kontrollparameter Wiederholgenauigkeit Forensische Tools, Überwachungsausrüstung Waffen, Munition und Rüstungsmaterial Wassenaar-Arrangement (WA) Energetische Materialien (ML 8) Erweiterung Co-Kristalle, zusätzliche Explosivstoffe erfasst 8

9 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Dr. Thomas Jennen Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) Referatsleiter 313 Werkzeugmaschinen, Messmaschinen Tel: +49 (0) www. bafa.de 9

Überblick über die Änderungen im Anhang I durch die Delegierte Verordnung (EU) Nr. 2015/2420 der Kommission (unverbindliche Fassung)

Überblick über die Änderungen im Anhang I durch die Delegierte Verordnung (EU) Nr. 2015/2420 der Kommission (unverbindliche Fassung) Überblick über die Änderungen im Anhang I durch die Delegierte Verordnung (EU) Nr. 2015/2420 der Kommission (unverbindliche Fassung) Mit der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 2015/2420 der Kommission vom

Mehr

Export von Drohnentechnologie

Export von Drohnentechnologie Export von Drohnentechnologie A. Einleitung Ausfuhr von Drohnensystemen 2015-2012 inkl. Zubehör durch israelische Firmen: 3,5 Milliarden Euro US Exporte: 1,5 und 2,3 Milliarden Euro 2015: Öffnung des US

Mehr

Vorabfassung - wird durch die lektorierte Version ersetzt.

Vorabfassung - wird durch die lektorierte Version ersetzt. Deutscher Bundestag Drucksache 18/8504 18. Wahlperiode 19.05.2016 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Jan van Aken, Christine Buchholz, Annette Groth, weiterer Abgeordneter

Mehr

namens der Bundesregierung beantworte ich die o. a. Kleine Anfrage wie folgt:

namens der Bundesregierung beantworte ich die o. a. Kleine Anfrage wie folgt: Bundesministerium IW für Wirtschaft und Energie Matthias Machnig Staatssekretär Herrn Prof. Dr. Norbert Lammert, MdB Präsident des Deutschen Bundestages Platz der Republik 1 11011 Berlin HAUSANSCHRIFT

Mehr

Ausfuhren von Gütern mit doppeltem Verwendungszweck (Dual-Use-Güter)

Ausfuhren von Gütern mit doppeltem Verwendungszweck (Dual-Use-Güter) Deutscher Bundestag Drucksache 18/8219 18. Wahlperiode 25.04.2016 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Jan van Aken, Christine Buchholz, Annette Groth, weiterer Abgeordneter

Mehr

Exportkontrolle Aktuell

Exportkontrolle Aktuell Exportkontrolle Aktuell Informationsdienst des BAFA Sonderausgabe 01/2016 Änderungen des Iran-Embargos Der Implementation Day Sonderausgabe Sanktionslockerungen in Kraft gesetzt Nach dem die Internationale

Mehr

Exportkontrollrecht für mittelständische Unternehmen im Überblick

Exportkontrollrecht für mittelständische Unternehmen im Überblick Wirtschaft Evilina Lir Exportkontrollrecht für mittelständische Unternehmen im Überblick Bachelorarbeit Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek: Die Deutsche Bibliothek verzeichnet

Mehr

8. Informationstag Exportkontrolle am 8. Dezember Entwicklungen i. Z. m. Embargos / Iran

8. Informationstag Exportkontrolle am 8. Dezember Entwicklungen i. Z. m. Embargos / Iran 8. Informationstag Exportkontrolle am 8. Dezember 2016 Entwicklungen i. Z. m. Embargos / Iran Thomas Barowski Volker Anders http://www.bafa.de/ Generelle Herangehensweise Besondere Aufmerksamkeit geboten

Mehr

Endgültige Gruppeneinteilung Kohorte Innere-BP Sommersemester 2016 (Stand: )

Endgültige Gruppeneinteilung Kohorte Innere-BP Sommersemester 2016 (Stand: ) A A1a 2197120 on on A A1a 2311330 on on on on on on on A A1a 2316420 on on A A1a 2332345 on on on on on on on A A1a 2371324 on on on on on on on A A1a 2382962 on on A A1a 2384710 on on on on on on on A

Mehr

Abschnitt XIII. Waren aus Steinen, Gips, Zement, Asbest, Glimmer oder ähnlichen Stoffen; keramische Waren; Glas und Glaswaren

Abschnitt XIII. Waren aus Steinen, Gips, Zement, Asbest, Glimmer oder ähnlichen Stoffen; keramische Waren; Glas und Glaswaren Abschnitt XIII Waren aus Steinen, Gips, Zement, Asbest, Glimmer oder ähnlichen Stoffen; keramische Waren; Glas und Glaswaren A. Allgemeines: Kapitel 68 Waren aus Steinen, Gips, Zement, Asbest, Glimmer

Mehr

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle. Bekanntmachung über Endverbleibsdokumente nach 21 Absatz 6 der Außenwirtschaftsverordnung (AWV)

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle. Bekanntmachung über Endverbleibsdokumente nach 21 Absatz 6 der Außenwirtschaftsverordnung (AWV) Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle Bekanntmachung über Endverbleibsdokumente nach 21 Absatz 6 der Außenwirtschaftsverordnung (AWV) vom 31.03.2016 I. Vorbemerkung Gemäß 21 Absatz 2 Außenwirtschaftsverordnung

Mehr

Im Folgenden finden Sie eine Leseprobe aus unserem Jahrbuch Zoll und Export 2011.

Im Folgenden finden Sie eine Leseprobe aus unserem Jahrbuch Zoll und Export 2011. FORUM VERLAG HERKERT GMBH Mandichostraße 18 86504 Merching Telefon: 08233/381-123 E-Mail: service@forum-verlag.com www.forum-verlag.com Zoll und Export 2011 Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

Mehr

Praxis Workshop Außenwirtschaft. Elster. 8. September 2015

Praxis Workshop Außenwirtschaft. Elster. 8. September 2015 Praxis Workshop Außenwirtschaft Elster 8. September 2015 AGENDA Warum Exportkontrolle Wer ist betroffen Welche Destinationen sind kritisch Welche Lieferungen sind relevant Was bedeutet Kenntnis Wer ist

Mehr

Außenwirtschaftstag 6. November 2008

Außenwirtschaftstag 6. November 2008 Außenwirtschaftstag 6. November 2008 Vortrag: Vorsicht Exportkontrolle Zeitrahmen: 16:00-16:45 Uhr Christina Kechagias, IHK München Inhaltsübersicht I. Dschungel der Exportkontrolle Erfahrungsbericht eines

Mehr

Vorschlag für eine VERORDNUNG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES

Vorschlag für eine VERORDNUNG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES EUROPÄISCHE KOMMISSION Vorschlag für eine Brüssel, den 27.9.2010 KOM(2010) 509 endgültig 2010/0262 (COD) C7-0289/10 VERORDNUNG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES zur Änderung der Verordnung (EG)

Mehr

elektronische Vorab-Fassung*

elektronische Vorab-Fassung* Deutscher Bundestag Drucksache 17/5272 17. Wahlperiode 25. 03. 2011 Antwort der Bundesregierung Seite 1, April 7, 2011, /data/bt_vorab/1705272.fm, Frame auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Paul Schäfer

Mehr

Bekanntmachung der Allgemeinen Genehmigung Nr. 21 (Schutzausrüstung) vom 02.03.2015

Bekanntmachung der Allgemeinen Genehmigung Nr. 21 (Schutzausrüstung) vom 02.03.2015 Bundesrepublik Deutschland Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) Bekanntmachung der Allgemeinen Genehmigung Nr. 21 (Schutzausrüstung) vom 02.03.2015

Mehr

Dual-Use Informationen

Dual-Use Informationen Stand: Februar 2015 Dual-Use Informationen siemens.com/sinamics Background Dual-Use Dual-Use (auch Dual Use; englisch dual-use; sinngemäß übersetzt: mit doppeltem Verwendungszweck) ist ein dem Englischen

Mehr

Haftungsfragen der Exportkontrolle. Dr. Ulrike Jasper

Haftungsfragen der Exportkontrolle. Dr. Ulrike Jasper Haftungsfragen der Exportkontrolle Dr. Ulrike Jasper Der Begriff Haftung Haftung heißt, für einen Schaden einstehen zu müssen. Die Haftung kann sich aus Vertrag oder aus dem Gesetz ergeben. Häufig setzt

Mehr

12. Wahlperiode 16. 11. 99

12. Wahlperiode 16. 11. 99 12. Wahlperiode 16. 11. 99 Antrag der Fraktion Die Republikaner und Stellungnahme des Innenministeriums Stand der Kryptopolitik in Baden-Württemberg Antrag Der Landtag wolle beschließen, die Landesregierung

Mehr

Was bleibt? Was kommt? Aktueller Status und Überblick über die Iran-Sanktionen

Was bleibt? Was kommt? Aktueller Status und Überblick über die Iran-Sanktionen Was bleibt? Was kommt? Aktueller Status und Überblick über die Iran-Sanktionen Dr. Julia Pfeil Rechtsanwältin, Frankfurt Berlin, 24. Oktober 2016 Übersicht Das Embargo und Ausfuhrbeschränkungen der EU

Mehr

Rechtliche Rahmenbedingungen für Geschäftstätigkeit im Nahen und Mittleren Osten

Rechtliche Rahmenbedingungen für Geschäftstätigkeit im Nahen und Mittleren Osten Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle Rechtliche Rahmenbedingungen für Geschäftstätigkeit im Nahen und Mittleren Osten Exportkontrolle: Vorschriften und Verfahren in Bezug auf genehmigungspflichtige

Mehr

Überblick über die Handelssanktionen der EU gegen IRAN Neueste Entwicklungen

Überblick über die Handelssanktionen der EU gegen IRAN Neueste Entwicklungen Überblick über die Handelssanktionen der EU gegen IRAN Neueste Entwicklungen Dipl.-Ing. Karl LEBEDA, BMWFW Abt. C2/9 Außenwirtschaftskontrolle November 2016 Organisation BMWFW Center 1 Center 2 Sektion

Mehr

BERICHTIGUNGEN. (Amtsblatt der Europäischen Union L 340 vom 24. Dezember 2015)

BERICHTIGUNGEN. (Amtsblatt der Europäischen Union L 340 vom 24. Dezember 2015) 5.3.2016 L 60/93 BERICHTIGUNGEN Berichtigung der Delegierten Verordnung (EU) 2015/2420 der Kommission vom 12. Oktober 2015 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 428/2009 des Rates über eine Gemeinschaftsregelung

Mehr

Transaktion genehmigt!

Transaktion genehmigt! Transaktion genehmigt! Vereinfachungen für den Export genehmigungspflichtiger Güter Exportierende Unternehmen haben eine Reihe von Kontrollpflichten zu erfüllen. Es liegt im Verantwortungsbereich des Unternehmens

Mehr

Dual-Use. Frank Th. Petermann. Dr. iur., Rechtsanwalt

Dual-Use. Frank Th. Petermann. Dr. iur., Rechtsanwalt Frank Th. Petermann Dr. iur., Rechtsanwalt Dual-Use Aspekte des Bundesgesetzes über die Kontrolle zivil und militärisch verwendbarer Güter sowie besonderer militärischer Güter und der Güterlisten Abkürzungsverzeichnis

Mehr

Vierte Verordnung zur Änderung der Außenwirtschaftsverordnung

Vierte Verordnung zur Änderung der Außenwirtschaftsverordnung Verordnung der Bundesregierung Vierte Verordnung zur Änderung der Außenwirtschaftsverordnung A. Problem und Ziel B. Lösung Einführung von Genehmigungspflichten für die Ausfuhr von Gütern der Kommunikationsüberwachung

Mehr

Dual Use Informationen

Dual Use Informationen Stand: Januar 2015 Dual Use Informationen siemens.com/sinamics Background Dual Use Dual-Use (auch Dual Use; englisch dual-use; sinngemäß übersetzt: mit doppeltem Verwendungszweck) ist ein dem Englischen

Mehr

Exportgenehmigungen für die Ausfuhr von Gütern mit sowohl zivilem wie militärischem Verwendungszweck (Dual-Use-Güter) seit 2006

Exportgenehmigungen für die Ausfuhr von Gütern mit sowohl zivilem wie militärischem Verwendungszweck (Dual-Use-Güter) seit 2006 Deutscher Bundestag Drucksache 17/3973 17. Wahlperiode 29. 11. 2010 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Paul Schäfer (Köln), Jan van Aken, Christine Buchholz, weiterer Abgeordneter

Mehr

Exportkontrolle. Auf der Grundlage der Beschränkungen im Außenwirtschaftsgesetz sind in der Außenwirtschaftsverordnung (AWV) konkrete

Exportkontrolle. Auf der Grundlage der Beschränkungen im Außenwirtschaftsgesetz sind in der Außenwirtschaftsverordnung (AWV) konkrete Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf Postfachadresse: Postfach 10 10 17. 40001 Düsseldorf Hausadresse: Ernst-Schneider-Platz 1. 40212 Düsseldorf Telefon 0211 3557-0 Exportkontrolle Allgemeines Obwohl

Mehr

Sanktionen Russland, Krim & Ukraine Überblick

Sanktionen Russland, Krim & Ukraine Überblick Außenwirtschaft ERFA Russland-Sanktionen Sanktionen Russland, Krim & Ukraine Überblick 20. August 2014, Frankfurt Klaus Friedrich, VDMA Außenwirtschaft Sanktionen Russland/Krim/Ukraine EU-VO 833/2014 (Russland)

Mehr

Betriebliche Exportkontrolle: Sanktionslisten, Embargos & Co. Marc Bauer, IHK Region Stuttgart

Betriebliche Exportkontrolle: Sanktionslisten, Embargos & Co. Marc Bauer, IHK Region Stuttgart Betriebliche Exportkontrolle: Sanktionslisten, Embargos & Co. Marc Bauer, IHK Region Stuttgart 1 / 8.7.2015 Marc Bauer Abteilung Außenwirtschaft und Dienstleistungen Zertifizierte Qualität bei Service,

Mehr

Das Iran Embargo. Allgemeiner Teil. Ziele und Hintergründe der Exportkontrolle Grundlagen der Exportkontrolle Rechtssystematik.

Das Iran Embargo. Allgemeiner Teil. Ziele und Hintergründe der Exportkontrolle Grundlagen der Exportkontrolle Rechtssystematik. Das Iran Embargo Allgemeiner Teil Ziele und Hintergründe der Exportkontrolle Grundlagen der Exportkontrolle Rechtssystematik http://www.bafa.de/ Übersicht 1. Ziele und Hintergründe der Exportkontrolle

Mehr

Leitfaden zur Exportkontrolle

Leitfaden zur Exportkontrolle Leitfaden zur Exportkontrolle - mit aktuellen Hinweisen und Praxistipps - - 1 - Das Exportkontrollrecht hat in den vergangenen Jahren an Bedeutung gewonnen. Dieser Leitfaden Exportkontrolle soll einen

Mehr

Übersicht über die länderbezogenen Embargos 1;2;3 Stand: 01.02.2016

Übersicht über die länderbezogenen Embargos 1;2;3 Stand: 01.02.2016 Übersicht über die länderbezoen Embargos 1;2;3 Stand: 01.02.2016 land Einfuhr- Ägypten Armenien Art. 2 2702011 in der Fassung der 10992012 Art. 9 2702011 OSZE- Beschluss vom 28.02.1992 Aserbaidschan OSZE-

Mehr

Beitritt der Republik Kroatien zur Europäischen Union Exportkontrollfragen

Beitritt der Republik Kroatien zur Europäischen Union Exportkontrollfragen Beitritt der Republik Kroatien zur Europäischen Union Exportkontrollfragen Beitritt der Republik Kroatien zur Europäischen Union 2 Einführung Am 1. Juli 2013 wird die Republik Kroatien der Europäischen

Mehr

Know-how weitergeben Neuerungen Zoll & Außenhandel Aktuelles aus dem Bereich Steuern und Recht Mai 2016 www.roedl.de

Know-how weitergeben Neuerungen Zoll & Außenhandel Aktuelles aus dem Bereich Steuern und Recht Mai 2016 www.roedl.de Know-how weitergeben Neuerungen Zoll & Außenhandel Aktuelles aus dem Bereich Steuern und Recht www.roedl.de Neuerungen Zoll & Außenhandel 2016 Paukenschlag mit langer Ansage Im Bereich Außenhandel wird

Mehr

Innovation und Nachhaltigkeit durch e-manufacturing

Innovation und Nachhaltigkeit durch e-manufacturing Innovation und Nachhaltigkeit durch e-manufacturing Nicola Knoch, EOS GmbH, Krailling EOS wurde 1989 gegründet - Seit 2002 Weltmarktführer für High-End Laser-Sintersysteme EOS Geschichte 1989 Gründung

Mehr

I. Lampen a) Geltungsbereich

I. Lampen a) Geltungsbereich Die nachfolgenden Informationspflichten gelten gem. VO (EU) 874/2012 vom 12.07.2012 ab dem 01.09.2013 für Lampen bzw. ab dem 01.03.2014 für Leuchten Lampen und Leuchten I. Lampen a) Geltungsbereich In

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH BGBl. II - Ausgegeben am 2. Oktober 2008 - Nr. 352 1 von 6 BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 2008 Ausgegeben am 2. Oktober 2008 Teil II 352. Verordnung: Änderung der BiozidG-GebührentarifV

Mehr

Zertifizierungsverfahren nach 9 AWG, 2 AWV und Art. 9 der Verteidigungsgüterrichtlinie (2009/43/EG)

Zertifizierungsverfahren nach 9 AWG, 2 AWV und Art. 9 der Verteidigungsgüterrichtlinie (2009/43/EG) Zertifizierungsverfahren nach 9 AWG, 2 AWV und Art. 9 der Verteidigungsgüterrichtlinie (2009/43/EG) Zertifizierungsverfahren 2 Einleitung Am 10. Juni 2009 wurde die Richtlinie zur Vereinfachung der Bedingungen

Mehr

Grundlagen und Anwendungsbeispiele von Selective Laser Melting in der Luft- und Raumfahrt

Grundlagen und Anwendungsbeispiele von Selective Laser Melting in der Luft- und Raumfahrt Grundlagen und Anwendungsbeispiele von Selective Laser Melting in der Luft- und Raumfahrt E-Day 2015 Wien, 05.03.2015 Dr. Markus Hatzenbichler FOTEC Forschungs- und Technologietransfer GmbH Inhalt Einleitung

Mehr

Längenmessung, Toleranzen und Messunsicherheit

Längenmessung, Toleranzen und Messunsicherheit Seite 1 von 22 Längenmessung, Toleranzen und Messunsicherheit Wolfgang Knapp IWF, ETH Zürich Leiter Messtechnik Tannenstrasse 3, CLA G11.2 8092 Zürich Tel 052 680 2504 knapp@iwf.mavt.ethz.ch Seite 2 von

Mehr

Bedeutung Russlands für die sächsische Wirtschaft Zahlen, Daten, Fakten

Bedeutung Russlands für die sächsische Wirtschaft Zahlen, Daten, Fakten Bedeutung Russlands für die sächsische Wirtschaft Zahlen, Daten, Fakten Stand: Januar 2016 Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft e. V. 1 1. Rückblick - Bedeutung Russlands für die sächsische Wirtschaft

Mehr

Musil EXPORT- Praxishandbuch mit Gegenüberstellung der rechtlichen Bestimmungen. 2., komplett. www.kitzler-verlag.at

Musil EXPORT- Praxishandbuch mit Gegenüberstellung der rechtlichen Bestimmungen. 2., komplett. www.kitzler-verlag.at Musil EXPORT- KontrollbestimmungeN USA EU/ÖSTERREICH Praxishandbuch mit Gegenüberstellung der rechtlichen Bestimmungen 2., komplett Grundlieferung überarbeitete Auflage 9/2014 www.kitzler-verlag.at VLB

Mehr

Merkblatt. Die neue EG-Dual-Use-Verordnung Nr. 428/2009

Merkblatt. Die neue EG-Dual-Use-Verordnung Nr. 428/2009 Merkblatt Die neue EG-Dual-Use-Verordnung Nr. 428/2009 Impressum Herausgeber Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) Frankfurter Straße 29 65760 Eschborn Ansprechpartner Referat 211 Telefon:

Mehr

8. Informationstag Exportkontrolle am 8. Dezember Novelle der EG-Dual-Use-Verordnung

8. Informationstag Exportkontrolle am 8. Dezember Novelle der EG-Dual-Use-Verordnung 8. Informationstag Exportkontrolle am 8. Dezember 2016 Novelle der EG-Dual-Use-Verordnung Reimar Angersbach Kai Pawlowski http://www.bafa.de/ Ziel und Historische Entwicklung Thema: Überprüfung und Fortentwicklung

Mehr

Abteilung 1: Zentralabteilung

Abteilung 1: Zentralabteilung Aktenplan Aktenplan 2 Abteilung 1: Zentralabteilung Personal Allgemeines Personalwesen Angelegenheiten der Beamtinnen und Beamten Angelegenheiten der Tarifbeschäftigten GTAI Personalgewinnung Aus- und

Mehr

Microsoft Dynamics NAV Lösung für die Export-Klassifizierung und Export-Codierung

Microsoft Dynamics NAV Lösung für die Export-Klassifizierung und Export-Codierung Microsoft Dynamics NAV Lösung für die Export-Klassifizierung und Export-Codierung Comsol Exposys Controls Comsol Unternehmenslösungen AG Hauptstraße 221 65760 Eschborn Telefon +49-6173-9375-0 Telefax +49-6173-9375-122

Mehr

Vorsicht Exportkontrolle

Vorsicht Exportkontrolle Prof. Dr. Hans-Michael Wolffgang 1 Was bezweckt die deutsche Exportkontrolle? Sicherheit Deutschlands und Europas - der Staaten und der Bürger Verhütung von Kriegen weltweit Verhinderung der Störung der

Mehr

Leitfaden. Exportkontrolle

Leitfaden. Exportkontrolle Leitfaden Exportkontrolle Möllenhoff Rechtsanwälte RA FAfStR Dr. Ulrich Möllenhoff RA Hajo Nohr mbh WP StB Wolfgang Dittrich RA FAfStR Dr. Ulrich Möllenhoff Königsstrasse 46 48143 Münster Tel.: +49 (0)251

Mehr

Möglichkeiten und Chancen. Möglichkeiten und Chancen additiver Fertigungsverfahren. Dr.-Ing. Eric Klemp. 5. Ostwestfälischer Innovationskongress

Möglichkeiten und Chancen. Möglichkeiten und Chancen additiver Fertigungsverfahren. Dr.-Ing. Eric Klemp. 5. Ostwestfälischer Innovationskongress Möglichkeiten und Chancen additiver Fertigungsverfahren Dr.-Ing. Eric Klemp 5. Ostwestfälischer Innovationskongress Dr. Eric Klemp - 30.10.2013 1 Agenda Die Entstehung des DMRC Die Technologie Forschung

Mehr

Übersicht über die länderbezogenen Embargos 1;2;3 Stand: 01.08.2016

Übersicht über die länderbezogenen Embargos 1;2;3 Stand: 01.08.2016 Übersicht über die länderbezoen Embargos 1;2;3 Stand: 01.08.2016 land Einfuhr- Beförderungsbeschränkun Ägypten Armenien Art. 2 2702011 in der Fassung der 10992012 Art. 9 2702011 OSZE- Beschluss vom 28.02.1992

Mehr

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle. Exportkontrolle. - Kurzdarstellung -

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle. Exportkontrolle. - Kurzdarstellung - Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle Exportkontrolle - Kurzdarstellung - BAFA Stand: 1.2.2003 BAFA Kurzdarstellung Exportkontrolle Stand 1.2.2003 Herausgeber: Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Mehr

NRW-Länderworkshop Iran

NRW-Länderworkshop Iran NRW-Länderworkshop Iran unternehmer nrw in Kooperation mit AHV NRW e.v. Düsseldorf, 16.06.2016 Exportkontrollrechtliche Rahmenbedingungen beim Iran-Geschäft - Fallstricke und weiterhin bestehende Einschränkungen

Mehr

24.12.2015 Amtsblatt der Europäischen Union L 340/163

24.12.2015 Amtsblatt der Europäischen Union L 340/163 24.12.2015 Amtsblatt der Europäischen Union L 340/163 KATEGORIE 4 RECHNER Anmerkung 1: Rechner, verwandte Geräte und "Software" für Telekommunikations- oder "Local Area Network"- Funktionen sind auch nach

Mehr

Exportkontrollrechtliche Genehmigungspflichten/ Verbote

Exportkontrollrechtliche Genehmigungspflichten/ Verbote F:\SOZIA\Vorlagen per 2009\Infoschreiben\110918_Exportkontrolle.doc Exportkontrollrechtliche Genehmigungspflichten/ Verbote Die nachfolgenden Ausführungen sollen einen groben Überblick über den rechtlichen

Mehr

Compliance in der IT-Logistik 5. Bayrischer Innovationskongress 23. Juni 2016

Compliance in der IT-Logistik 5. Bayrischer Innovationskongress 23. Juni 2016 Compliance in der IT-Logistik 5. Bayrischer Innovationskongress 23. Juni 2016 Software. Beratung. Lösungen. dbh Logistics IT AG Einer der führenden Dienstleister für Software und Beratung in der Logistik

Mehr

Fachgruppe: Photogrammetrie & Fernerkundung

Fachgruppe: Photogrammetrie & Fernerkundung Fachgruppe: Photogrammetrie & Fernerkundung mit ERDAS Martin Sauerbier Photogrammetrie & Fernerkundung, MFB-GeoConsulting Programm Fachgruppe Photogrammetrie und Fernerkundung 13.45 Begrüssung durch Michael

Mehr

Merkblatt zu den Entwicklungen des Iran Embargos Nach dem Implementation Day

Merkblatt zu den Entwicklungen des Iran Embargos Nach dem Implementation Day Merkblatt zu den Entwicklungen des Iran Embargos Nach dem Implementation Day Merkblatt zu den Entwicklungen des Iran Embargos 2 Einfu hrung Dieses Merkblatt soll eine erste Übersicht über Änderungen der

Mehr

Sanktionsmaßnahmen der EU gegenüber Russland

Sanktionsmaßnahmen der EU gegenüber Russland Johannes Kepler Universität Linz 03.12.2014 Sanktionsmaßnahmen der EU gegenüber Russland Matthias Merz Geschäftsführer matthias.merz@awa-austria.at Sanktionen im Überblick Sanktionen angesichts der Lage

Mehr

Ausfuhrkontrolle. Einstieg in die Exportkontrolle. www.ausfuhrkontrolle.info

Ausfuhrkontrolle. Einstieg in die Exportkontrolle. www.ausfuhrkontrolle.info Ausfuhrkontrolle Einstieg in die Exportkontrolle Text und Redaktion Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle Leitungsstab Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Herausgeber Bundesamt für Wirtschaft und

Mehr

24.12.2015 Amtsblatt der Europäischen Union L 340/247

24.12.2015 Amtsblatt der Europäischen Union L 340/247 24.12.2015 Amtsblatt der Europäischen Union L 340/247 KATEGORIE 8 MEERES- UND SCHIFFSTECHNIK 8 A Systeme, Ausrüstung und Bestandteile 8A001 Tauchfahrzeuge und Überwasserfahrzeuge wie folgt: Anmerkung:

Mehr

Verordnung. Deutscher Bundestag 12. Wahlperiode. Drucksache 12/4746. der Bundesregierung

Verordnung. Deutscher Bundestag 12. Wahlperiode. Drucksache 12/4746. der Bundesregierung Deutscher Bundestag 12. Wahlperiode Drucksache 12/4746 20.04.93 Sachgebiet 74 Verordnung der Bundesregierung Aufhebbare Vierundachtzigste Verordnung zur Änderung der Ausfuhrliste Anlage AL zur Außenwirtschaftsverordnung

Mehr

GPS 6.1.10 Verzeichnis harmonisierter Normen gemäß Verordnung über das Inverkehrbringen von Sportbooten- 10. GSGV - 1)

GPS 6.1.10 Verzeichnis harmonisierter Normen gemäß Verordnung über das Inverkehrbringen von Sportbooten- 10. GSGV - 1) Verzeichnis harmonisierter Normen gemäß Verordnung über das Inverkehrbringen von Sportbooten- 10. GSGV - 1) Vom 14. November 2003 (BArbBl. 12/2003 S. 82) Gemäß Artikel 5 der Richtlinie 94/25/EG des Europäischen

Mehr

Merkblatt über Verantwortung und Risiken beim Wissenstransfer

Merkblatt über Verantwortung und Risiken beim Wissenstransfer Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle Merkblatt über Verantwortung und Risiken beim Wissenstransfer Kontrolle der technischen Zusammenarbeit mit Personen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen

Mehr

LCIE_02_ATEX_6085_X. ATEX Certificate : for IPC 704. Vibro-Meter S.A. Route de Moncor 4 CH - 1701 Fribourg SUISSE

LCIE_02_ATEX_6085_X. ATEX Certificate : for IPC 704. Vibro-Meter S.A. Route de Moncor 4 CH - 1701 Fribourg SUISSE Title Page ATEX Certificate : LCIE_02_ATEX_6085_X for Although the certificate is available in the 3 languages (English, French and German), the liability of the notified body applies only on the text

Mehr

BUNDESAMT FÜR WIRTSCHAFT UND AUSFUHRKONTROLLE

BUNDESAMT FÜR WIRTSCHAFT UND AUSFUHRKONTROLLE Bundesrepublik Deutschland Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie BUNDESAMT FÜR WIRTSCHAFT UND AUSFUHRKONTROLLE Bekanntmachung über die Nutzung der Allgemeinen Ausfuhrgenehmigungen der Union

Mehr

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) Bekanntmachung der Allgemeinen Genehmigung Nr. 14 (Ventile und Pumpen) vom 1.

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) Bekanntmachung der Allgemeinen Genehmigung Nr. 14 (Ventile und Pumpen) vom 1. Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) Bekanntmachung der Allgemeinen Genehmigung Nr. 14 (Ventile und Pumpen) vom 1. Dezember 2014 I. Vorbemerkung Vor dem Hintergrund der generellen Bestrebungen,

Mehr

Exportgenehmigungen für die Ausfuhr von Dual-use-Gütern seit 2000

Exportgenehmigungen für die Ausfuhr von Dual-use-Gütern seit 2000 Deutscher Bundestag Drucksache 16/2155 16. Wahlperiode 05. 07. 2006 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Paul Schäfer (Köln), Monika Knoche, Heike Hänsel, weiterer Abgeordneter

Mehr

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) Bundesrepublik Deutschland Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) Bekanntmachung über die Allgemeine Genehmigung Nr. 16 (Telekommunikation und

Mehr

LASER- UND FEINBLECHTECHNIK

LASER- UND FEINBLECHTECHNIK LASER- UND FEINBLECHTECHNIK DAS IST DWENGER Ihr Partner für Laser- und Feinblechtechnik Zertifizierte Laser- und Feinblechtechnik von der Entwicklung bis zur Fertigung in Einzelstücken, Komponenten und

Mehr

Sicherheitsdatenblätter unter REACH. Dr. Anja Knietsch, BAuA. Siegburg, 1. Juli 2015

Sicherheitsdatenblätter unter REACH. Dr. Anja Knietsch, BAuA. Siegburg, 1. Juli 2015 Sicherheitsdatenblätter unter REACH Dr. Anja Knietsch, BAuA Siegburg, 1. Juli 2015 Übersicht Leitfäden und Hilfestellungen Gesetzliche Regelung / Aktuelles Alte Fragen und neue Fragen zum Sicherheitsdatenblatt

Mehr

Frankfurt, 29. August 2013

Frankfurt, 29. August 2013 Informationsveranstaltung Zulassungsverfahren privater Sicherheitsdienste zum Schutz von Seeschiffen Claudia Topp Referat 224 Frankfurt, 29. August 2013 www.bafa.de Einführung - Gliederung Hintergrund

Mehr

Merkblatt zu den Entwicklungen des Iran Embargos

Merkblatt zu den Entwicklungen des Iran Embargos Merkblatt zu den Entwicklungen des Iran Embargos - Implementation Day - Merkblatt zu den Entwicklungen des Iran Embargos 1 Einfu hrung Hohmann Rechtsanwälte Dieses Merkblatt soll eine erste Übersicht über

Mehr

Ein gemeinsames Konzept zur Eindämmung der Gefahr durch kriminellen Gebrauch von Feuerwaffen in der EU

Ein gemeinsames Konzept zur Eindämmung der Gefahr durch kriminellen Gebrauch von Feuerwaffen in der EU Ein gemeinsames Konzept zur Eindämmung der Gefahr durch kriminellen Gebrauch von Feuerwaffen in der EU Die Europäische Kommission möchte die Bevölkerung und die Interessengruppen dazu konsultieren, welche

Mehr

Herzlich Willkommen. im Forum 1. Dr. Andreas Hönnerscheid DAkkS - Neues Überwachungskonzept bei Akkreditierungen

Herzlich Willkommen. im Forum 1. Dr. Andreas Hönnerscheid DAkkS - Neues Überwachungskonzept bei Akkreditierungen Herzlich Willkommen im Forum 1 1 Dr. Andreas Hönnerscheid DAkkS - Neues Überwachungskonzept bei Akkreditierungen Neues aus der DAkkS Neues Überwachungskonzept bei Akkreditierungen Hintergründe, Eckdaten

Mehr

L 371/128 DE Amtsblatt der Europäischen Union 30.12.2014

L 371/128 DE Amtsblatt der Europäischen Union 30.12.2014 L 371/128 DE Amtsblatt der Europäischen Union 30.12.2014 KATEGORIE 4 RECHNER Anmerkung 1: Rechner, verwandte Geräte und Software für Telekommunikations- oder Local Area Network - Funktionen sind auch nach

Mehr

Wie Industrie 4.0 die Welt der Werkzeugmaschinen verändert Beispiele aus Pilotprojekten und Ausblick in die Zukunft

Wie Industrie 4.0 die Welt der Werkzeugmaschinen verändert Beispiele aus Pilotprojekten und Ausblick in die Zukunft TRUMPF Laser- und Systemtechnik GmbH Wie Industrie 4.0 die Welt der Werkzeugmaschinen verändert Beispiele aus Pilotprojekten und Ausblick in die Zukunft Dr. Rüdiger Brockmann Leiter Branchen- / Produktmanagement

Mehr

NEW technologies for a better mountain FORest timber mobilization

NEW technologies for a better mountain FORest timber mobilization NEW technologies for a better mountain FORest timber mobilization UAV in der Forstwirtschaft Methoden und Grenzen Bernadette Sotier BFW - Institut für Naturgefahren Bernadette.Sotier@uibk.ac.at Innsbruck

Mehr

Kryptographie. Die Geschichte von Alice, Bob und Eve. Die Geschichte von Alice, Bob und Eve. Die Geschichte von Alice, Bob und Eve.

Kryptographie. Die Geschichte von Alice, Bob und Eve. Die Geschichte von Alice, Bob und Eve. Die Geschichte von Alice, Bob und Eve. D G A, B E K B E J Bö A D G A, B E D G A, B E W : Sü D Z E G S 00 C. K ö K. Vü E () = Eü D () = Vü K Sü C. E S P (. C.) K ü ä Z. B S. G Sü: B S. E Gß C-C J C Vü ü B T. J B P A. G Sü. Fü V R B T: HFDIIANNS

Mehr

Neustart des Iran- Geschäfts

Neustart des Iran- Geschäfts Neustart des Iran- Geschäfts Sanktionen Stand und Ausblick Referent: Stephan Müller Übersicht JCPOA UN-Resolution Zeitplan weiter bestehende Beschränkungen Handlungsoptionen und Risiken US perspective

Mehr

Merkblatt zur neuen EG- VO Position 0C004 zu nuklearen Grafiten Was ändert sich?

Merkblatt zur neuen EG- VO Position 0C004 zu nuklearen Grafiten Was ändert sich? Merkblatt zur neuen EG- VO Position 0C004 zu nuklearen Grafiten Was ändert sich? Merkblatt zur neuen EG-VO Position 0C004 zu nuklearen Grafiten 2 A. Einleitung Die Neuformulierung der Güterlistennummer

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2015 Ausgegeben am 17. Dezember 2015 Teil II

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2015 Ausgegeben am 17. Dezember 2015 Teil II 1 von 5 BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 2015 Ausgegeben am 17. Dezember 2015 Teil II 430. Verordnung: Änderung der Ersten Außenwirtschaftsverordnung 2011 (1. AußWV 2011) 430. Verordnung

Mehr

Export in Drittländer

Export in Drittländer Export in Drittländer Export in Drittländer Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union gilt es zahlreiche zoll- und außenwirtschaftsrechtliche Vorschriften zu beachten. Dieses Merkblatt

Mehr

Duales System Deutschland und Grundlagen der biologischen Abfallbehandlung

Duales System Deutschland und Grundlagen der biologischen Abfallbehandlung Modul 1 SS 2006 Duales System Deutschland und Grundlagen der biologischen Abfallbehandlung Ruth Brunstermann Sprechstunde: dienstags 14:30-15:30 Uhr in Raum V15 R05 H08 http://www.uni-essen/abfallwirtschaft/

Mehr

Stand: 09/2010. GHS - Auswirkungen auf Betriebsanweisung, Gefahrstoffverzeichnis und Kennzeichnung

Stand: 09/2010. GHS - Auswirkungen auf Betriebsanweisung, Gefahrstoffverzeichnis und Kennzeichnung BG - INFOBLATT Stand: 09/2010 Best.-Nr. 510 GHS - Auswirkungen auf Betriebsanweisung, Gefahrstoffverzeichnis und Kennzeichnung Mit Inkrafttreten der GHS- / CLP-Verordnung am 20. 01. 2009 wurde in der Europäischen

Mehr

Batterie-AGV. Automatisierter Containertransport Elektromobilität von Gottwald

Batterie-AGV. Automatisierter Containertransport Elektromobilität von Gottwald Batterie-AGV Automatisierter Containertransport Elektromobilität von Gottwald Gottwald Batterie-AGV Umwelt entlasten, Wirtschaftlichkeit steigern Mit Entwicklung, Bau und Einsatz von Batterie-AGVs für

Mehr

Sicher in der Gefahrgutpraxis Stand: ADR 2015. X Sondervorschriften

Sicher in der Gefahrgutpraxis Stand: ADR 2015. X Sondervorschriften Tabelle 1000 Punkte Bestimmungen gelten erst über 1000 Punkte Kapitel 1.1 bis 1.9 Allgemeine Vorschriften Kapitel 1.10 Sicherung (Stichwort Sabotageschutz) Klasse 1 UN 0029, 0030, 0059, 0073, 0104, 0237,

Mehr

Mitteilung Berlin, den 8. Dezember Tagesordnung - Öffentliche Anhörung. Ausschuss Digitale Agenda

Mitteilung Berlin, den 8. Dezember Tagesordnung - Öffentliche Anhörung. Ausschuss Digitale Agenda 18. Wahlperiode Ausschuss Digitale Agenda Mitteilung Berlin, den 8. Dezember 2015 Die des Ausschusses Digitale Agenda findet statt am Mittwoch, dem 16. Dezember 2015, 16:00 Uhr 11011 Berlin, Konrad-Adenauer-Str.

Mehr

TÜV SÜD Industrie Service GmbH

TÜV SÜD Industrie Service GmbH Rohstoff, Produkt oder Abfall Problem der Definition TÜV SÜD Industrie Service GmbH Dr. Johann R. Mandl Immissionsschutz und Umwelt aktuell, München, 13.10.2009 Problem der Definition Ist ein Produktionsrückstand

Mehr

Titel der Norm bzw. SOP. 2000-03 Richtlinie 2000/9/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. März 2000 über Seilbahnen für den

Titel der Norm bzw. SOP. 2000-03 Richtlinie 2000/9/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. März 2000 über Seilbahnen für den 1 2000/9/EG*2000/9/EC*2000/9/ CE 2000-03 Richtlinie 2000/9/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. März 2000 über Seilbahnen für den Sicherheitsbauteile Anhang V - Konformitätsbewertung; Modul

Mehr

Ausbildungsprogramm Composite Bauteile CTE AUTOMOTIVE. Faserverbundtechnologie und Konstruktion von Composite Bauteilen mit CATIA V5

Ausbildungsprogramm Composite Bauteile CTE AUTOMOTIVE. Faserverbundtechnologie und Konstruktion von Composite Bauteilen mit CATIA V5 CTE AUTOMOTIVE Ausbildungsprogramm Composite Bauteile In Zusammenarbeit mit: Faserverbundtechnologie und Konstruktion von Composite Bauteilen mit CATIA V5 Faserverbundtechnologie Faserverbundwerkstoffe

Mehr

Exportkontrolle mit S-CHECK

Exportkontrolle mit S-CHECK Exportkontrolle mit S-CHECK 2011 TIA innovations GmbH 11.02.2011 Bedeutung der Exportkontrolle Der Grundsatz unseres Außenwirtschaftsgesetzes besagt, dass der Waren-, Dienstleistungs-, Kapital-, Zahlungs-

Mehr

3D Printing: von der Entwicklung bis zur Produktion i-net Technology Event an der FHNW Brugg-Windisch

3D Printing: von der Entwicklung bis zur Produktion i-net Technology Event an der FHNW Brugg-Windisch 3D Printing: von der Entwicklung bis zur Produktion i-net Technology Event an der FHNW Brugg-Windisch Ralf Schumacher Leiter der Gruppe für Medical Additive Manufacturing www.fhnw.ch/ima ralf.schumacher@fhnw.ch

Mehr

30.1.2013 A7-0435/63. Vorschlag der Kommission

30.1.2013 A7-0435/63. Vorschlag der Kommission 30.1.2013 A7-0435/63 Änderungsantrag 63 Holger Krahmer im Namen der ALDE-Fraktion Bericht Miroslav Ouzký Geräuschpegel von Kraftfahrzeugen COM(2011)0856 C7-0487/2011 2011/0409(COD) A7-0435/2012 Vorschlag

Mehr

Deutsche Gesellschaft für Transportrecht e.v. Zoll und Exportkontrolle - Aktuelle Fragestellungen für Frachtführer und Spediteure

Deutsche Gesellschaft für Transportrecht e.v. Zoll und Exportkontrolle - Aktuelle Fragestellungen für Frachtführer und Spediteure Deutsche Gesellschaft für Transportrecht e.v. Zoll und Exportkontrolle - Aktuelle Fragestellungen für Frachtführer und Spediteure Bonn, 13.11.2014 Rechtsanwältin Dr. Talke Ovie Inhaltsverzeichnis Teil

Mehr

Tabellarische Aufbereitung der Rüstungsexportberichte der Bundesregierung 2000-2014 +++ +++

Tabellarische Aufbereitung der Rüstungsexportberichte der Bundesregierung 2000-2014 +++  +++ Tabellarische Aufbereitung der Rüstungsexportberichte der Bundesregierung 2000-2014 +++ www.waffenexporte.org +++ ISRAEL 2014 a) 684.563.088 b) 605.358.887 c) 606.539.000 U-Boot, Schiffskörperdurchführungen

Mehr

Beschreibung der Manifestation: Grundlage für die Identifizierung einer Ressource

Beschreibung der Manifestation: Grundlage für die Identifizierung einer Ressource Modul Modul 3, Teil 2.03 Version, Stand Aleph (ASEQ), 29.07.2015 Titel/Thema Beschreibung des Themas (Lernziel) Beschreibung der Manifestation: Grundlage für die Identifizierung einer Ressource Die Teilnehmenden

Mehr