Handbuch zur Registrierkasse hellocash

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Handbuch zur Registrierkasse hellocash"

Transkript

1 Handbuch zur Registrierkasse hellocash Wenn du das liest, dann darf ich dich herzlich bei hellocash willkommen heißen und ich freue mich, dass du dich für hellocash interessierst! Wenn du Fragen hast, dann ist auch unser Support-Team für dich verfügbar! Die Kontaktdaten findest du auf Inhalt vor dem Start... 2 Dashboard/Übersicht... 9 Arbeiten mit der Registrierkasse Gutscheine Kassabuch Abschlüsse Datenerfassungsprotokoll Einstellungen Warenwirtschaft Häufig gestellte Fragen Registrierkassendaten Datenerfassungsprotokoll Der Aufbau des Datenerfassungsprotokolls: Wie sieht eine Rechnung im Datenerfassungsprotokolls aus? Hilfe Seite 1 von 35

2 vor dem Start Definitionen Die Ausdrücke Rechnungen und Belege werden in diesem Handbuch synonym verwendet. Bedenke aber, dass aus steuerlicher Hinsicht Unterschiede bestehen können. Kostenloser Testzugang Hier kannst du dich bei hellocash für einen unverbindlichen & kostenlosen Testzugang registrieren: Ändere dein Passwort Zu Beginn empfehlen wir dir, dass du dein Passwort änderst. Bitte verwende dazu eine Kombination aus Zahlen, Buchstaben und Sonderzeichen. Seite 2 von 35

3 Hinterlege deine Stammdaten Im nächsten Schritt solltest du deine Stammdaten ändern, damit auf allen Belegen und Rechnungen deine richtigen Daten angezeigt werden. Seite 3 von 35

4 -Adresse ändern Des Weiteren kannst du im Menü Unternehmen auch deine Adresse ändern, falls notwendig. Seite 4 von 35

5 Mitarbeiter anlegen Bitte lege hier deine Mitarbeiter an. Das ist wichtig für die Angabe des Kassiers sowie auch einer eventuellen Umsatzzuweisung. Artikel anlegen Hier kannst du alle Artikel hinzufügen, die du gerne in Zukunft bonieren möchtest. Klicke dazu einfach auf Artikel hinzufügen. Seite 5 von 35

6 Es öffnet sich ein neues Fenster und du kannst den Namen des Artikels eingeben. Zu dem passenden Artikel kannst du eine Kategorie festlegen. Diese ist in der Kategorienverwaltung (siehe rechts) auch änderbar. Mit der Artikelkategorie werden Oberkategorien von Artikeln erstellt, die dir später bei der Bonierung helfen. Verfügt dein Artikel über einen EAN Code und hast du einen Barcodescanner im Einsatz, kannst du auch automatisiert mit EAN Codes arbeiten. Das bedeutet, du hinterlegst den Artikel einmalig und musst diesen beim Bonieren nicht aufrufen, sondern scannst den Code und es erscheinen automatisch Produkt, Preis etc. Seite 6 von 35

7 Im nächsten Reiter Preis kannst du den Verkaufspreis und auch den Einkaufspreis eingeben. Im Reiter Lagerstand, kannst du die aktuelle Lagermenge verändern. Wenn du möchtest, kannst du auch einstellen, dass dich das System erinnert, sollte der Lagerstand unter ein bestimmtes Minimum geraten. Seite 7 von 35

8 Unter dem Punkt Lieferant, kannst du den entsprechenden Lieferanten deines Artikels hinterlegen. Den Hersteller definierst du im letzten Reiter Hersteller. Lieferanten Hier kannst du auch nochmals die Lieferanten einsehen, und diese bearbeiten und Daten ergänzen Warenwirtschaft Unter diesem Punkt kannst du den Lagerstand der Artikel verwalten. Ausgänge werden automatisch bei Rechnungserstellung verbucht. Stornierung führen zu einer Erhöhung des Lagerstandes. Seite 8 von 35

9 Dienstleistungen anlegen Unter dem Punkt Dienstleistungen kannst du deine Dienstleistungen eintragen. Auch diese können mit einem Barcode versehen werden. Dashboard/Übersicht Seite 9 von 35

10 Wenn alle Grundeinstellungen gemacht wurden sowie Artikel und Dienstleistungen festliegen, kannst du mit der Kasse starten. Beim Einstieg kommst du direkt in die Übersicht. Klick einfach auf Rechnung erstellen und schon kann es losgehen. Arbeiten mit der Registrierkasse Rechnung erstellen Im Menü Rechnung erstellen kannst du eine Rechnung bzw. einen Beleg erstellen. Seite 10 von 35

11 Wenn du die Artikel deiner Wahl gewählt hast, dann kannst du die einzelnen Artikel/Positionen bearbeiten oder wieder löschen. Du kannst unter +Position im unteren Bereich der Kassa auch eine Position hinzufügen, die noch nicht angelegt ist Des Weiteren hast du die Möglichkeit, dass du Artikel und Dienstleistungen scannst, die Rechnung leerst, eine Position manuell hinzufügst, eine Rechnung parkst, eine geparkte Rechnung aufrufst oder die Zahlung durch den Kunden einleitest. Solltest du dich vertippt haben, kann du entweder einzelne Positionen mit dem roten Kreuz löschen oder die ganze Rechnung leeren. Nachdem du boniert hast, kannst du die Rechnung Seite 11 von 35

12 nur stornieren und nicht löschen. Wenn du auf Zahlung klickst, dann ist der Prozess der Folgende: 1. Du wählst den entsprechenden Kassier. Dieser kann unter dem Punkt Mitarbeiter im Hauptmenü auch wieder bearbeitet und gelöscht werden Seite 12 von 35

13 2. Sollte eine andere Person kassieren als diejenige, die für den Umsatz verantwortlich ist, kann du hier die Person eingeben. 3. Wähle die Zahlungsart aus. 4. Du kannst die Rechnung auch einem Kunden zuweisen. 5. Das Zahlenfeld hilft dir, das Wechselgeld auszurechnen. 6. Im letzten Schritt kannst du auswählen, wie die Rechnung erstellt werden soll Danach wird die Rechnung oder der Bon angezeigt und kann gedruckt werden. Nacherfassung von Rechnungen Wenn das Internet ausfällt, musst du einen Handbeleg schreiben. Dieser muss dann in hellocash nacherfasst werden, sobald das Internet wieder funktioniert. Diese Vorgehensweise ist absolut gesetzeskonform! Nacherfassen kannst du deine Belege indem du diese unter Rechnung ausstellen mit +Position eingibst, dabei die Mwst auf 0 setzt und mit einem Verweis auf deine handgeschriebenen Belege versiehst. Rundungen hellocash rundet standardmäßig auf 2 Nachkommastellen. Sollte anders gerundet werden, weist hellocash innerhalb der Registrierkasse daraufhin. Seite 13 von 35

14 Rabatte Bei der Erstellung von Rechnungen mit hellocash kannst du 2 unterschiedliche Rabatte vergeben: - Positionsrabatte o Absoluter Rabatt in o Prozentueller Rabatt - Gesamtrabatt in % Ermittlung der Positionsrabatte Wenn du einen absoluten Rabatt vergibst, dann bezieht sich dieser auf die Gesamt-Position, zum Beispiel: Positionspreis = Preis * Anzahl Rabatt in 25 = 17,5 * 2-10 Wenn du einen prozentuellen Rabatt vergibst, dann bezieht sich dieser auf den Einheitspreis der Position, zum Beispiel: Seite 14 von 35

15 Positionspreis = (Preis Brutto Rabatt in %) * Anzahl 31,50 = (17,5 (0,1 * 17,5)) * 2 Gesamtrabatt Auf jede Rechnung kannst du einen Gesamtrabatt in % geben. Ermittlung der Ust. Die Umsatzsteuer wird bei der Erstellung einer Rechnung auf Positionsebene berechnet und anschließend summiert. Hier findest du 2 Beispiele: Seite 15 von 35

16 17,50 / 1,2 = 14,58 Ust in = 17,50 14,58 = 2,92 Seite 16 von 35

17 Gesamtpreis inkl. Ust Nettopreis inkl. Ust Ust in ,67 333, ,4 1809,5 361,9 4621,4 3851,17 770,23 Seite 17 von 35

18 Rechnung verwalten Hier kannst du alle Rechnung, die bereits erstellt wurden, einsehen. Du findest die Nummer, Datum und kannst auch die genauen Positionen einsehen. Jede Rechnung wird mit dem Vermerk Kopie versehen. Du hast die Möglichkeit die Rechnung nachzudrucken oder als Mail zu versenden. Außerdem kannst du die Rechnung hier stornieren. Dabei wird der Mitarbeiter eingegeben, der die Stornierung durchgeführt hat sowie auch ein Stornogrund. Zu Dokumentationszwecken ist es sinnvoll, dass du den Stornogrund so genau wie möglich definierst. Seite 18 von 35

19 Vor der Stornierung wirst du gefragt, ob der Betrag im Kassabuch berücksichtigt werden soll. Dies bezieht sich auf den physischen Kassastand. Falls du diese Checkbox aktivierst, dann reduziert das Storno den physischen Kassastand. Falls du einen Betrag bar auszahlst, beachte bitte dass der Kassastand nicht negativ werden darf. Im Menü Rechnung verwalten ist die stornierte Rechnung ersichtlich. Seite 19 von 35

20 Seite 20 von 35

21 Gutscheine Im Rahmen der Registrierkassenpflicht wird zwischen Wertgutscheinen (Bons, ) und Gutscheinen, die eine Lieferung/Leistung eindeutig konkretisieren, unterschieden. Wertgutscheine Der Verkauf von Wertgutscheinen (Geschenkbons, Geschenkmünzen) zum späteren Bezug von Waren nach freier Wahl oder nicht konkretisierten Dienstleistungen stellt noch keinen steuerbaren Vorgang dar. Es handelt sich hier steuerlich weder um einen Ertrag noch um einen umsatzsteuerpflichtigen Vorgang. 1 Es handelt sich nicht um einen registrierkassen- und belegerteilungspflichtigen Barumsatz. Das heißt, dass der Verkauf eines Wertgutscheins nicht verpflichtend in der Registrierkasse nicht zwingend erfasst werden muss. Falls dieser erfasst wird, ist es wichtig, dass diese als 0%-Umsatz in der Registrierkasse erfasst werden. Dieser wird im Anschluss als 0%-Umsatz ausgewiesen. Buchhalterisch ist dieser als Verbindlichkeit des Unternehmens gegenüber einem Kunden zu berücksichtigen. Wichtiger Hinweis! Bitte frage immer deinen Steuerberater, ob du Wertgutschein-Verkäufe in der Registrierkasse erfassen sollst. 1 https://www.wko.at/content.node/service/steuern/weitere-steuern-und-abgaben/verfahren---pflichten-im-oesterr-- Steuerrecht/Registrierkassenpflicht---FAQ.html, vom Seite 21 von 35

22 Die Einlösung des Wertgutscheins gilt als Barumsatz und ist registrierkassenpflichtig. Es besteht bei der Einlösung der Wertgutscheine auch Einzelaufzeichnungs- und Belegerteilungspflicht. 2 In diesem Fall kannst du bei hellocash als Zahlungsmethode Gutschein wählen. Gutscheine, die eine Lieferung/Leistung eindeutig konkretisieren Beim Verkauf eines solchen Gutscheins ist bereits Registrierkassenpflicht und Belegerteilungspflicht gegeben. Das heißt, solche Gutscheine müssen in der Registrierkasse erfasst werden. Kassabuch Unter dem Punkt Kassabuch werden alle Zahlungseingänge, die bar getätigt wurden, automatisch übernommen. Du kannst dort auch Auszahlungen vermerken, wenn du beispielsweise einen Lieferanten bar bezahlst. So hast du die Kontrolle über deinen derzeitigen Kassenstand. Bitte beachte, dass der Kassastand nie negativ werden darf bzw. sein kann. Stornierungen von Ausgangsrechnungen Wenn du eine Ausgangsrechnung stornierst, wirst du gefragt, ob der Rechnungsbetrag auch im Kassabuch berücksichtigt werden soll: 2 https://www.bmf.gv.at/topthemen/registrierkassen.html#heading_wie_sind_der_verkauf_und_das_einloesen_von_gutscheinen_im_zusammenhang_mit_de r_registrierkasse_zu_behandeln_, vom Seite 22 von 35

23 Wenn du Gesamtbetrag im Kassabuch berücksichtigen wählst, dann wird die Stornierung ins Kassabuch übernommen und reduziert den (physischen) Geldbestand. Wichtiger Hinweis! Bitte frage immer deinen Steuerberater, wie und dein Kassabuch führen sollst. Abschlüsse Unter dem Punkt Abschlüsse kannst du mehrere Abschlüsse für deine Buchhaltung erstellen: Tagesabschluss Monatsabschluss Seite 23 von 35

24 Umsatzübersicht Rechnungsübersicht Dabei kannst du nicht nur einen Tagesabschluss erstellen und diesen ausdrucken, sondern auch einen Monatsabschluss oder eine Umsatzübersicht in CSV (Excel-Format) oder PDF erstellen. Der Unterschied zwischen Monatsabschluss und Umsatzübersicht liegt dabei darin, dass du beim Monatsabschluss als Zeitraum einen bestimmten Monat und bei der Umsatzübersicht einen beliebigen Zeitraum auswählen kannst. Tagesabschluss Auf deinem Tagesabschluss findest du folgende Informationen: Firmendaten Erstellungsdatum und die Tagesabschluss-Nr. Zeitraum des Tagesabschlusses (von-bis) Steuersatz, Umsatz, Steuer, Nettobetrag Artikel- und Dienstleistungsübersicht Umsatzgliederung in Bar und Bankomat Hier findest du einen beispielhaften Tagesabschluss inklusive Erläuterungen: Seite 24 von 35

25 Am Beginn des Tagesabschlusses findest du deine Stammdaten. Darunter findest du alle Daten zur Identifikation des Tagesabschlusses: - Datum der Erstellung - Die Kassenbezeichnung - Die fortlaufende Nummer des Tagesabschlusses Darunter findest du, für welchen exakten Zeitraum der Tagesabschluss erstellt wurde und welche Rechnungsnummern inkludiert sind. Darunter findest du die Umsätze nach Steuersätzen summiert. In den Umsatzdetails ist Folgendes ersichtlich: - Gesamt: 4 Belege (3 Ausgangsbelege und 1 Storno) Seite 25 von 35

26 - Die Brutto-Anzahl (vor Storno) und der Umsatz der verkauften Artikel und Dienstleistungen. - Eine stornierte Rechnung. Seite 26 von 35

27 Monatsabschluss bzw. Umsatzübersicht Bei beiden kannst du jeweils aus den folgenden Details wählen: Seite 27 von 35

28 Auf deinem Monatsabschluss bzw. deiner Umsatzübersicht findest du folgende Informationen: Zeitraum (von-bis) Firmendaten Erstellungsdatum Umsätze inkl. Storno und Rabatte aufgelistet nach Steuersatz Tabelle Umsätze nach Mehrwertsteuer-Sätzen Tabelle Umsätze nach Zahlungsart Seite 28 von 35

29 Umsatz pro Tag und Steuersatz Diese Darstellung zeigt die Brutto-Umsätze pro Tag nach Umsatzsteuer-Sätzen. Artikel/Dienstleistungs Umsätze nach Steuersätzen Diese Darstellung zeigt die Brutto-Umsätze aufgegliedert nach Artikel und Dienstleisungen. Seite 29 von 35

30 Artikel/Dienstleistungs-Auswertung Diese Darstellung zeigt die Brutto-Umsätze und Anzahl der verkauften Artikel und Dienstleistungen. Umsatz pro Kassier Umsatzzuweisung Diese Darstellung zeigt die Brutto-Umsätze pro Kassier und zusätzlich pro Umsatzzuweisung. Seite 30 von 35

31 Zahlungsjournal Das Zahlungsjournal ist eine chronologische Auflistung aller Bar-Zahlungen. Aggregiertes Zahlungsjournal Kassabuch Seite 31 von 35

32 Das aggregierte Zahlungsjournal summiert die Umsätze pro Tag nach Artikel- und Dienstleistungen. Datenerfassungsprotokoll Das Datenerfassungsprotokoll zeigt alle Bewegungen in der Kassa auf. Wir empfehlen dir eine regelmäßige Speicherung des Datenerfassungsprotokolls lokal auf deinem Gerät. Einstellungen Die Einstellungen unter dem Registrierkassenpunkt sind Extra-Einstellungen für die Kasse. Du kannst folgende Einstellungen vornehmen: 1. Modus: hier siehst du, ob du dich im Echt- oder Testmodus befindest. Du kannst jederzeit auch bei Echtmodus in den Testmodus zurückwechseln, wenn du beispielsweise neue Mitarbeiter einschulen möchtest. Bitte beachte, dass sich der Testmodus immer auf die aktuelle Sitzung bezieht. Spätestens bei einem neuen Login befindest du dich wieder im Normal-Modus. Für den Fall, dass du dich im Testmodus befindest, wird dies beim Aufruf des Menüs Rechnung erstellen als Popup angezeigt: Seite 32 von 35

33 2. Nummernkreise zurücksetzen: wird normalerweise einmal jährlich durchgeführt. 3. Kleinunternehmerregelung. Solltest du unter die Kleinunternehmerregelung fallen, bitte hier ein Häkchen setzen. Es wird dann ein entsprechender Text am Bon mit ausgedruckt. 4. Beleg Fußzeile: du kannst einen individuellen Text andrucken lassen und diesen beliebig oft verändern 5. Beleg Logo: hier kannst du dein Logo hochladen und am Bon mitausdrucken lassen. Warenwirtschaft Häufig gestellte Fragen Bestätigungen Hier findest du die E 131 Bestätigung: Hier finden Sie die Bestätigung für die Registrierkassenpflicht und die Signatur 2017: Registrierkassendaten o Fabrikat / Bezeichnung: hellocash o Lieferant: o Ansprechperson: o System: mrap GmbH Kontakt auf Online-Kasse Seite 33 von 35

34 Datenerfassungsprotokoll Das Datenerfassungsprotokoll findest du unter dem Menüpunkt Journale. Du kannst dieses entweder als CSV (Excel-Format) oder als PDF exportieren. Alle erforderlichen Positionen des Datenerfassungsprotokoll findest du, wenn du dieses exportierst. Bitte beachte, dass du alle Modi exportieren kannst oder nur bestimmte Modi: Demo-Modus (jener Modus, bevor du dich entschieden hast, die Kassa zu aktivieren) Normal-Modus Test-Modus Der Aufbau des Datenerfassungsprotokolls: Datum und Uhrzeit des Eintrags Titel: z.b.: Neue Rechnung/Beleg erstellt oder Kassabucheintrag Beschreibung Betreff: Genaue IDs bzw. Nummern des Eintrags Alter Wert (bei Änderungen) Seite 34 von 35

35 Neuer Wert (bei Änderungen) Je nach Art des Eintrags gibt es weitere Felder. Mit einem Klick auf den Eintrag öffnet sich unterhalb ein Fenster mit weiteren Details. Wie sieht eine Rechnung im Datenerfassungsprotokolls aus? Eine Rechnung wird wie in der Grafik unterhalb dargestellt. Zu Beginn wird eine neue Rechnung bzw. ein Beleg gestartet, danach folgen die Artikel und Dienstleistungspositionen. Falls die Rechnung einen Gesamtrabatt aufweist, wird dieser in einer eigenen Zeile ausgewiesen. Abschließend folge eine Zeile mit Neu Rechnung/Beleg erstellt, welche genauer Informationen zu gesamten Rechnung beinhaltet. Hilfe Hier findest du unsere AGBs, FAQS, das Handbuch sowie auch den Kontakt zu uns. Seite 35 von 35

Handbuch zur Registrierkasse hellocash

Handbuch zur Registrierkasse hellocash Handbuch zur Registrierkasse hellocash Wenn du das liest, dann darf ich dich herzlich bei hellocash willkommen heißen und ich freue mich, dass du dich für hellocash interessierst! Wenn du Fragen hast,

Mehr

Handbuch zur Registrierkasse hellocash

Handbuch zur Registrierkasse hellocash Handbuch zur Registrierkasse hellocash Datum des Handbuchs: 11.01.2016 Programmversion: 1.0.1 Wenn du das liest, dann darf ich dich herzlich bei hellocash willkommen heißen und ich freue mich, dass du

Mehr

Erste Schritte mit Kassa24

Erste Schritte mit Kassa24 Erste Schritte mit Kassa24 Nachdem Sie die App Kassa24 installiert haben, gelangen Sie zu diesem Anmeldefenster: Wählen Sie hier beim ersten Mal den Menüpunkt Neu registrieren Registrieren Sie sich mit

Mehr

Inhalt. 2 2016 asello GmbH

Inhalt. 2 2016 asello GmbH Kurzbeschreibung Inhalt Start...3 Der Startbildschirm... 4 Rechnungen erstellen...5 Rechnungen parken...10 Rechnungen fortsetzen... 11 Rechnungsübersicht...12 Rechnung ändern...14 Rechnung stornieren...15

Mehr

Bedienungsanleitung Techxpert All-in-One Mini Kasse

Bedienungsanleitung Techxpert All-in-One Mini Kasse Bedienungsanleitung Techxpert All-in-One Mini Kasse Ausgestellt durch: Techxpert GmbH & Co. KG Reininghausstraße 49/51-8020 Graz Seite 1 von 14 Allgemeine Informationen Kundendisplay Kassieranzeige Rechnungsauswurf

Mehr

Inhalt. 2 2016 asello GmbH

Inhalt. 2 2016 asello GmbH Kurzbeschreibung Inhalt Start...3 Der Startbildschirm... 4 Rechnungen erstellen...5 Rechnungen parken... 11 Rechnungen fortsetzen...12 Rechnungsübersicht...13 Rechnung ändern...15 Rechnung stornieren...16

Mehr

Kurzanleitung Kassenprogramm Copyshop Seite 1

Kurzanleitung Kassenprogramm Copyshop Seite 1 Kurzanleitung Kassenprogramm Copyshop Seite 1 Nach dem Start erscheint folgender Bildschirm: Dies sehen das Hauptmenü der Kasse. Von hier haben Sie zugriff auf folgende Module: + Kunden anlegen / ändern

Mehr

Gutscheine mit studiolution. Stand April 2015

Gutscheine mit studiolution. Stand April 2015 Gutscheine mit studiolution Stand April 2015 Inhaltsverzeichnis Gutscheine Was Sie wissen sollten... 2 Gutschein kaufen... 3 Kassieren... 3 Gutschein drucken und versenden... 3 Gutschein einlösen... 5

Mehr

Kurzanleitung Doppelte Buchhaltung. easy2000 Software

Kurzanleitung Doppelte Buchhaltung. easy2000 Software easy2000 Software Kurzanleitung Doppelte Buchhaltung easy2000 Software Ein- und Ausgangsrechnungen buchen Verwenden Sie diese Funktion für Ein- und Ausgangsrechnungen wie zum Beispiel: Wählen Sie im Hauptmenü

Mehr

Programmdokumentation. IOM Office Plus. POS PC Kassa. Stand: 30. September 2011

Programmdokumentation. IOM Office Plus. POS PC Kassa. Stand: 30. September 2011 Programmdokumentation IOM Office Plus POS PC Kassa Stand: 30. September 2011 INHALTSVERZEICHNIS POS PC Kassa...3 Verkaufen über POS PC Kassa...4 1. Einfacher Verkauf...4 2. Verkauf einem Kunden zuweisen...4

Mehr

NiKassaALL Das einfache Kassensystem für jeglichen Kassenverkauf.

NiKassaALL Das einfache Kassensystem für jeglichen Kassenverkauf. NiKassaALL Das einfache Kassensystem für jeglichen Kassenverkauf. Das Programm zeichnet sich durch die einfache Handhabung aus Das Programm ist Mandanten-, Netzwerk- und Touchscreenfähig. In Kombination

Mehr

Beschreibung Kassenprogramm Arda Kassenmodul 2007

Beschreibung Kassenprogramm Arda Kassenmodul 2007 Beschreibung Kassenprogramm Arda Kassenmodul 2007 Voraussetzung: Windows-Betriebssystem (Win 98SE/Win 2000/Win XP), Microsoft Access 97, Bondrucker, Kassentastatur (prog opt.), Kunden-Display (opt.), Angeschlossene

Mehr

Handbuch. Herzlich Willkommen im neuen ExpertenPortal der top itservices AG. Sie haben Fragen zu der Registrierung oder Bedienung?

Handbuch. Herzlich Willkommen im neuen ExpertenPortal der top itservices AG. Sie haben Fragen zu der Registrierung oder Bedienung? Handbuch Herzlich Willkommen im neuen ExpertenPortal der top itservices AG. Sie haben Fragen zu der Registrierung oder Bedienung? Schauen Sie in unserem Handbuch nach oder kontaktieren Sie unser Support

Mehr

ACS Data Systems AG. Bestellungen. (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen. ACS Data Systems AG. Bozen / Brixen / Trient. Tel +39 0472 27 27 27

ACS Data Systems AG. Bestellungen. (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen. ACS Data Systems AG. Bozen / Brixen / Trient. Tel +39 0472 27 27 27 ACS Data Systems AG Bestellungen (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen ACS Data Systems AG Bozen / Brixen / Trient Tel +39 0472 27 27 27 obu@acs.it 2 Inhaltsverzeichnis 1. BESTELLUNGEN... 3 1.1

Mehr

Schnelleinstieg KASSENBUCH ONLINE (Mandanten-Version)

Schnelleinstieg KASSENBUCH ONLINE (Mandanten-Version) Schnelleinstieg KASSENBUCH ONLINE (Mandanten-Version) Bereich: Online-Services - Info für Anwender Nr. 86212 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Funktionsübersicht 3. Organisationsanweisungen 4. Ersteinrichtung

Mehr

Fremdwährungen aktivieren... 2 Währungen erfassen... 4 Fremdwährungen im Verkauf... 7 Angebote und Rechnungen mit Fremdwährungen...

Fremdwährungen aktivieren... 2 Währungen erfassen... 4 Fremdwährungen im Verkauf... 7 Angebote und Rechnungen mit Fremdwährungen... Fremdwährungen Fremdwährungen aktivieren... 2 Währungen erfassen... 4 Fremdwährungen im Verkauf... 7 Angebote und Rechnungen mit Fremdwährungen... 9 Fremdwährungen im Einkauf... 12 1 Fremdwährungen aktivieren

Mehr

ANLEITUNG FÜR EINZELBENUTZER & GRUPPENADMINISTRATOREN

ANLEITUNG FÜR EINZELBENUTZER & GRUPPENADMINISTRATOREN GUGUUS.COM ANLEITUNG FÜR EINZELBENUTZER & GRUPPENADMINISTRATOREN Willkommen bei guguus.com! Herzlichen Dank dass Sie sich entschieden haben, Ihre Zeiterfassung mit guguus.com abzuwickeln. 1. INHALT 2.

Mehr

Gutscheinverwaltung in Cash V2.0

Gutscheinverwaltung in Cash V2.0 HANDBUCH Gutscheinverwaltung in Cash V2.0 Stand: 21.04.2011 Autor: Markus Freudenthaler Grundsätzliches: Dieses Handbuch beschreibt die komplette Gutscheinverwaltung in CIPS. Bei weiterführenden Fragen

Mehr

Anleitung zur Erstellung von Stellenanzeigen auf TO B.

Anleitung zur Erstellung von Stellenanzeigen auf TO B. Anleitung zur Erstellung von Stellenanzeigen auf TO B. 1. Registrieren Sie sich online als Arbeitgeber: Button Registrieren dann anschließend in der Übersicht Paketangebote vergleichen klicken. Jetzt entscheiden

Mehr

Seite 1 von 12. Inventur

Seite 1 von 12. Inventur Seite 1 von 12 Inventur Seite 2 : Allgemeines zur Inventur Seite 3 : Inventurvorbereitung Seite 4 : Inventurerfassung an der Kasse Seite 5-6 : Inventurerfassung mit Zählliste Seite 7-9 : Inventurerfassung

Mehr

Anmeldung Bitte nutzen Sie den Login Button oben rechts auf der Startseite um sich mit Ihren Account anzumelden.

Anmeldung Bitte nutzen Sie den Login Button oben rechts auf der Startseite  um sich mit Ihren Account anzumelden. Anmeldung Bitte nutzen Sie den Login Button oben rechts auf der Startseite www.ob10.com um sich mit Ihren Account anzumelden. Geben Sie zunächst Ihre E-Mail Adresse ein. Anschließend bitte Ihr Passwort

Mehr

1. Allgemeines zu MensaMax

1. Allgemeines zu MensaMax Handbuch MensaMax 1 1. Allgemeines zu MensaMax 1.1 Was ist MensaMax? MensaMax ist eine Software zur Verwaltung rund um das Schulessen. Alle an der Verpflegung beteiligten Personen können über eine moderne

Mehr

Login Fenster. Hier können Sie ein neues Passwort anfordern, dieses wird an die hinterlegte Adresse gesendet

Login Fenster. Hier können Sie ein neues Passwort anfordern, dieses wird an die hinterlegte  Adresse gesendet Webshop Login Fenster Hier können Sie ein neues Passwort anfordern, dieses wird an die hinterlegte Email Adresse gesendet Seitenkopf Artikelsuchfeld Aus dem Shop abmelden Aufruf Kontaktformular Bestellübersicht

Mehr

Einstieg in Exact Online Anwender und Allgemeine Einstellungen

Einstieg in Exact Online Anwender und Allgemeine Einstellungen Einstieg in Exact Online Anwender und Allgemeine Einstellungen Einstellungen... 2 Finanziell... 2 Angebot... 3 Abonnement... 4 Ausgangsrechnung... 4 Intrastat... 6 Allgemein... 7 CRM... 7 Elektronische

Mehr

Mobile Versandkontrolle für die SelectLine-Warenwirtschaft

Mobile Versandkontrolle für die SelectLine-Warenwirtschaft Mobile Versandkontrolle für die SelectLine-Warenwirtschaft Kernfunktionen: Packkontrolle (Soll-/Ist-Vergleich) Kartonverwaltung Palettenverwaltung Druck von Begleitpapieren Layer 2 GmbH Eiffestraße 664b

Mehr

Handbuch zur ready2order-kassenoberfläche unter Windows, Mac OS X, ios und Android

Handbuch zur ready2order-kassenoberfläche unter Windows, Mac OS X, ios und Android Handbuch zur -Kassenoberfläche unter Windows, Mac OS X, ios und Android Inhaltsverzeichnis 1. Erste Schritte... 2 1.1. Anmeldung... 2 1.2. Anmeldung mit MultiLogin... 3 2. Die Kassenoberfläche... 3 2.1.

Mehr

AUFWÄNDE ERFASSEN UND ABRECHNEN

AUFWÄNDE ERFASSEN UND ABRECHNEN AUFWÄNDE ERFASSEN UND ABRECHNEN Inhalt 1 Einstellungen... 2 2 Erstellung eines Aufwands... 8 3 Aufwände abrechnen... 12 3.1 Aufwände aus der Aufwandsübersicht abrechnen... 12 3.2 Aufwände aus den Projekten

Mehr

Inhaltsverzeichnis: 1. Produktbeschreibung 1.1 Arbeitsweise

Inhaltsverzeichnis: 1. Produktbeschreibung 1.1 Arbeitsweise Inhaltsverzeichnis: 1. Produktbeschreibung 1.1 Arbeitsweise 2. Funktionen der Menüleiste 2.1 Erfassung / Bearbeitung Angebote Aufträge Lieferschein Rechnung Rechnungsbuch Begleitliste 2.2 Auswertungen

Mehr

2.1 Briefkopf Klicken Sie im Menü Einstellungen auf den Button Briefkopf. Folgendes Formular öffnet sich:

2.1 Briefkopf Klicken Sie im Menü Einstellungen auf den Button Briefkopf. Folgendes Formular öffnet sich: Installation 1 Installation 1 2 Einstellungen 1 2.1 Briefkopf 1 2.2 Logo 2 2.3 Zusatztext 2 2.4 Fußzeile 2 2.5 Mehrwertsteuer (Umsatzsteuer) 3 2.6 Rechnungsnummer 4 2.7 Drucken 4 2.8 Einheiten 5 3 Artikelverwaltung

Mehr

1 Übersicht der Lohnarten Neue Lohnarten anlegen Art der Neuanlage: Manuell Art der Neuanlage: Kopie von Firma...

1 Übersicht der Lohnarten Neue Lohnarten anlegen Art der Neuanlage: Manuell Art der Neuanlage: Kopie von Firma... Lohnartenverwaltung In Lexware lohn+gehalt sind die gängigsten Lohnarten, die Sie für Ihre Lohnabrechnung benötigen, bereits enthalten. Sie können diese Auswahl durch selbst angelegte Lohnarten ergänzen.

Mehr

Die Registerblätter Rechnung (manuell), Rechnung (Produkt DB/Scanner) und Produkte können auch ausschließlich über die Tastatur bedient werden.

Die Registerblätter Rechnung (manuell), Rechnung (Produkt DB/Scanner) und Produkte können auch ausschließlich über die Tastatur bedient werden. 1 WebIT Registrierkasse Einleitung (Version 1.5+) Auf den folgenden Seiten sind die Funktionen der WebIT Registrierkasse beschrieben. Es wird vorausgesetzt, dass der Leser über grundlegende Kenntnisse

Mehr

Sammelrechnungen mit IOS2000/DIALOG

Sammelrechnungen mit IOS2000/DIALOG Sammelrechnungen mit IOS2000/DIALOG Version Oktober 2012 ab Betaversion 1.11.16 / basisgetestet ab 1.12.0. Grundlegende Änderungen gegenüber der alten Sammelrechungsroutine jeder neue Lieferschein bekommt

Mehr

Netxp GmbH Mühlstrasse 4 D Hebertsfelden Telefon Telefax Url:

Netxp GmbH Mühlstrasse 4 D Hebertsfelden Telefon Telefax Url: Stand 22.03.2010 Änderungen und Irrtümer vorbehalten Netxp GmbH Mühlstrasse 4 D-84332 Hebertsfelden Telefon +49 8721 50648-0 Telefax +49 8721 50648-50 email: info@smscreator.de Url: www.smscreator.de SMSCreator:Mini

Mehr

FINANZEN Smart Erste Schritte

FINANZEN Smart Erste Schritte FINANZEN Smart Erste Schritte Inhalt 1.Allgemein...3 2.Anfangsbestände eingeben...3 2.1.Experten-Einstellungen...3 3.Geschäftsvorfälle erfassen und buchen...4 4.Finanzübersicht...5 4.1.Grafik Unternehmensentwicklung...6

Mehr

Kurzanleitung Einnahmen-Ausgaben Buchhaltung. easy2000 Software

Kurzanleitung Einnahmen-Ausgaben Buchhaltung. easy2000 Software easy2000 Software Kurzanleitung Einnahmen-Ausgaben Buchhaltung easy2000 Software Einnahmen und Ausgaben buchen Wählen Sie im Hauptmenü Bearbeiten / Einnahmen-Ausgaben buchen. Zunächst wählen Sie aus, ob

Mehr

Der Termin-Planer Beschreibung Termin-Planer (Übersicht) Termin-Planer Auftrag Termin-Planer Kundenkontakte, Termin-Planer Fahrzeugkontakte

Der Termin-Planer Beschreibung Termin-Planer (Übersicht) Termin-Planer Auftrag Termin-Planer Kundenkontakte, Termin-Planer Fahrzeugkontakte Der Termin-Planer Beschreibung Bei Terminen unterscheidet man grundsätzlich 2 Gruppen. 1. Termine, die vom Kunden ausgehen. Beispiele sind Reparaturen, Inspektionen,, also die klassischen Werkstatt-Termine.

Mehr

Schnelleinstieg KASSENBUCH ONLINE (Mandanten-Version)

Schnelleinstieg KASSENBUCH ONLINE (Mandanten-Version) Schnelleinstieg KASSENBUCH ONLINE (Mandanten-Version) Bereich: Online-Services - Info für Anwender Nr. 86212 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Funktionsübersicht 3. Organisationsanweisungen 4. Ersteinrichtung

Mehr

Kurzanleitung webbasierter Förderplaner der Hochschule für Heilpädagogik 1 BEVOR SIE BEGINNEN 2 2 EINEN BENUTZER ERFASSEN 2 3 ANMELDUNG 2

Kurzanleitung webbasierter Förderplaner der Hochschule für Heilpädagogik 1 BEVOR SIE BEGINNEN 2 2 EINEN BENUTZER ERFASSEN 2 3 ANMELDUNG 2 Kurzanleitung webbasierter Förderplaner der Hochschule für Heilpädagogik Inhaltsverzeichnis 1 BEVOR SIE BEGINNEN 2 2 EINEN BENUTZER ERFASSEN 2 3 ANMELDUNG 2 4 DOSSIER ERÖFFNEN 4 5 NEUE FRAGESTELLUNG ERÖFFNEN

Mehr

OFFISY-REGISTRIERKASSE STEP-BY-STEP ZUM PROFINUTZER

OFFISY-REGISTRIERKASSE STEP-BY-STEP ZUM PROFINUTZER Anleitung kasse.offisy.at Seite 1 Anleitung OFFISY-REGISTRIERKASSE STEP-BY-STEP ZUM PROFINUTZER Anleitung kasse.offisy.at Seite 2 INHALT 0. REGISTRIERUNG & ANMELDUNG BITTE ALLE SCHRITTE NACHEINANDER DURCHMACHEN

Mehr

Wie erreiche ich was?

Wie erreiche ich was? Wie erreiche ich was? Projekt: Bezeichnung: Warenwirtschaft (WWSBAU) E-Shop (STRATO) Version: 7.0 Datum: 09.06.2007 Kurzbeschreibung: Mit diesem Leitfaden erhalten Sie globale Anweisungen, wie Sie mit

Mehr

2. Auf Ihrer Profianwendung finden Sie unter anderem den Button Rechnungen/Gutschriften. Klicken Sie diesen bitte an.

2. Auf Ihrer Profianwendung finden Sie unter anderem den Button Rechnungen/Gutschriften. Klicken Sie diesen bitte an. Stammdaten und Mitarbeiterdaten ändern Bestimmte Bereiche Ihrer Schmetterling Quadra Homepage können Sie nicht bearbeiten, da sich die Daten automatisch aus Ihren Stammdaten generieren. Das Impressum Ihrer

Mehr

S TAND N OVEMBE R 2012 HANDBUCH DUDLE.ELK-WUE.DE T E R M I N A B S P R A C H E N I N D E R L A N D E S K I R C H E

S TAND N OVEMBE R 2012 HANDBUCH DUDLE.ELK-WUE.DE T E R M I N A B S P R A C H E N I N D E R L A N D E S K I R C H E S TAND N OVEMBE R 2012 HANDBUCH T E R M I N A B S P R A C H E N I N D E R L A N D E S K I R C H E Herausgeber Referat Informationstechnologie in der Landeskirche und im Oberkirchenrat Evangelischer Oberkirchenrat

Mehr

E-MAIL VERWALTUNG. Postfächer, Autoresponder, Weiterleitungen, Aliases. http://www.athost.at. Bachstraße 47, 3580 Mödring office@athost.

E-MAIL VERWALTUNG. Postfächer, Autoresponder, Weiterleitungen, Aliases. http://www.athost.at. Bachstraße 47, 3580 Mödring office@athost. E-MAIL VERWALTUNG Postfächer, Autoresponder, Weiterleitungen, Aliases http://www.athost.at Bachstraße 47, 3580 Mödring office@athost.at Loggen Sie sich zunächst unter http://www.athost.at/kundencenter

Mehr

H&H Online-Bestellungen

H&H Online-Bestellungen H&H Online-Bestellungen Lieber Kunde, unser Online-Service gibt Ihnen die Möglichkeit, schnell, einfach und direkt, Ware bei uns zu bestellen. Als Dankeschön für die Nutzung dieses Services verrechnen

Mehr

Definitionen. Z-Bericht: Der Z-Bericht dient zum Abrufen der Umsatzdaten, die das deutsche Finanzamt von Ihnen verlangt.

Definitionen. Z-Bericht: Der Z-Bericht dient zum Abrufen der Umsatzdaten, die das deutsche Finanzamt von Ihnen verlangt. DEUTSCHE BEDIENUNGSANLEITUNG 2014 Definitionen Z-Bericht: Der Z-Bericht dient zum Abrufen der Umsatzdaten, die das deutsche Finanzamt von Ihnen verlangt. Monatsbericht: Der Monatsbericht ist eine Ansammlung

Mehr

Handbuch KFM Barkasse Adressverwaltung

Handbuch KFM Barkasse Adressverwaltung KFM Barkasse Adressverwaltung Stand: Oktober 2012 Inhalt 1. Grundlegendes...4 2. Rechte in KFM-Basis...4 3. Stammdaten der Barkasse pflegen...5 4. Adressverwaltung aufrufen...6 5. Adressverwaltung pflegen...8

Mehr

IKARUS Partnerportal Handbuch

IKARUS Partnerportal Handbuch IKARUS Partnerportal Handbuch v 1.0 IKARUS Security Software GmbH Blechturmgasse 11 1050 Wien Austria IKARUS Security Software GmbH www.ikarussecurity.com Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Übersichtsseite...

Mehr

Rechnungsmodul. Rechnungen verwalten

Rechnungsmodul. Rechnungen verwalten Rechnungsmodul Mit dem Rechnungsmodul können Sie Ihre Rechnungen angenehm und einfach über easybooking erstellen und verwalten. Das Modul ermöglicht die Verwendung des Vertriebsmanagers als kleines Hotelprogramm.

Mehr

Business Software für KMU. Tutorial: Wie arbeite ich mit der Inventur

Business Software für KMU. Tutorial: Wie arbeite ich mit der Inventur Business Software für KMU Tutorial: Wie arbeite ich mit der Inventur Inhalt 1 Inventur eröffnen... 2 2 Zählliste... 4 3 Erfassung... 5 3.1 Anzeige gezählte Bestände... 6 3.2 Zählung erfassen... 6 3.3 Artikel

Mehr

Produktschulung WinArchiv

Produktschulung WinArchiv Produktschulung WinArchiv Codex GmbH Stand 2012 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Starten des Programms... 4 Suchen von Kunden... 7 Funktionen in der Hauptmaske... 10 Erfassen von Besuchsnotizen in WinArchiv...

Mehr

Wie erreiche ich was?

Wie erreiche ich was? Wie erreiche ich was? Projekt: Bezeichnung: Warenwirtschaft (WWSBAU) Reklamationen Version: 7.0 Datum: 07.07.2007 Kurzbeschreibung: Mit diesem Leitfaden erhalten Sie eine tabellarische Kurzanleitung, um

Mehr

Lagerverwaltung. DirectCASH. Dokumentation. DirectCASH Lagerverwaltung www.directsoft.at Seite 1 von 13

Lagerverwaltung. DirectCASH. Dokumentation. DirectCASH Lagerverwaltung www.directsoft.at Seite 1 von 13 Lagerverwaltung DirectCASH Dokumentation DirectCASH Lagerverwaltung www.directsoft.at Seite 1 von 13 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Lagerorte definieren... 3 3. Artikel-Stammdaten... 4 4. Individuelles

Mehr

ESRlight Benutzeranleitung

ESRlight Benutzeranleitung Willkommen Version: 1.5 Datum: 01. Februar 2012 Sprache: Deutsch Copyright 2011 AG AG Industriestrasse 25 8604 Volketswil www. Supportnummer 0900 53 26 89, erste 2 Minuten kostenlos, dann CHF 2.50/Minute

Mehr

Inhalt. Anleitung zur Benutzung des Profishops Kunden-Service-Terminal. 1. Anmeldung. 2. Grundlagen. 3. Paketaufträge (Drop-Shipping)

Inhalt. Anleitung zur Benutzung des Profishops Kunden-Service-Terminal. 1. Anmeldung. 2. Grundlagen. 3. Paketaufträge (Drop-Shipping) Inhalt 1. Anmeldung 2. Grundlagen 3. Paketaufträge (Drop-Shipping) 3.1 Artikel erfassen 3.2 Lieferadresse erfassen 3.3 Auftrag senden 3.4 Kassieren Version: 1.0 Seite 1 von 5 1.Anmeldung Nachdem Sie die

Mehr

Alle alltäglichen Aufgaben können auch über das Frontend durchgeführt werden, das in den anderen Anleitungen erläutert wird.

Alle alltäglichen Aufgaben können auch über das Frontend durchgeführt werden, das in den anderen Anleitungen erläutert wird. Der Admin-Bereich im Backend Achtung: Diese Anleitung gibt nur einen groben Überblick über die häufigsten Aufgaben im Backend-Bereich. Sollten Sie sich nicht sicher sein, was genau Sie gerade tun, dann

Mehr

1 Listen Druckassistent Jahresabschluss Jahresabschluss Legende zu den Detaillisten Debitorenabschluss...

1 Listen Druckassistent Jahresabschluss Jahresabschluss Legende zu den Detaillisten Debitorenabschluss... Besprechen Sie mit Ihrem Treuhänder, welche Daten er für den Abschluss braucht. Die von uns zusammengestellten Listen für das Jahresende bieten Ihnen eine gute Hilfestellung. Wir empfehlen Ihnen, vor dem

Mehr

Leitfaden. Online-Verwaltung

Leitfaden. Online-Verwaltung Leitfaden Online-Verwaltung Vorwort Liebe Lehrbeauftragte, der folgende Leitfaden zeigt Ihnen schnell und einfach, wie Sie Ihr Profil in der Online-Verwaltung einrichten und Ihren Kurs anlegen. Außerdem

Mehr

.commercers Extension Anleitung Inventur Manager

.commercers Extension Anleitung Inventur Manager .commercers Extension Anleitung Inventur Manager (Dezember 2014) Installation 1. Machen Sie aus Sicherheitsgründen eine Sicherung Ihres Shopsystems (Datenbank UND Dateien). Testen Sie neue Extensions nicht

Mehr

1. Einführung Hinweis:

1. Einführung Hinweis: 1. Einführung Sie haben die Möglichkeit, die verschiedenen Übersichten in orgamax um weitere Spalten zu ergänzen. Beispielsweise können Sie in der Kundenübersicht auch die Homepage des Kunden einblenden,

Mehr

Anleitung Team-Space. by DSwiss AG, Zurich, Switzerland V

Anleitung Team-Space. by DSwiss AG, Zurich, Switzerland V Anleitung Team-Space by DSwiss AG, Zurich, Switzerland V.. - 05-04- INHALT 3 TEAM-SPACE SETUP. EINLEITUNG. TEAM-SPACE OHNE BESTEHENDES KONTO ERSTELLEN.3 TEAM-SPACE MIT BESTEHENDEM KONTO ERSTELLEN TEAM-SPACE

Mehr

Rechnung. Rechnung 99. Unter dieser Registerkarte werden Rechnungen nach Ihren Vorgaben automatisch erstellt. WinJur Handbuch

Rechnung. Rechnung 99. Unter dieser Registerkarte werden Rechnungen nach Ihren Vorgaben automatisch erstellt. WinJur Handbuch Rechnung Unter dieser Registerkarte werden Rechnungen nach Ihren Vorgaben automatisch erstellt Rechnung 99 Entwurf Definitiv Rechnung Vorlage: Hier wird automatisch die für dieses Projekt gewählte Vorlage

Mehr

Schritt 1: Kundendaten pflegen

Schritt 1: Kundendaten pflegen Schritt 1: Kundendaten pflegen Im ersten Schritt legen Sie Ihr Galerie (Benutzerkonto) an. Hierzu geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse, ein Passwort, sowie Ihre Adressdaten ein. Schritt 2: Galerie einrichten

Mehr

Erstellen und Verwalten von Karteikarten für imcards am iphone / ipod touch

Erstellen und Verwalten von Karteikarten für imcards am iphone / ipod touch IMCARDSPC Erstellen und Verwalten von Karteikarten für imcards am iphone / ipod touch You 2 Software E-Mail: info@you2.de Homepage: http://www.you2.de You 2 Software 2010 imcardspc Handbuch 1-9 Haupt-Fenster

Mehr

dikasse Rechnungskunden

dikasse Rechnungskunden Kapitel 11 dikasse Rechnungskunden Benutzer- handbuch Programm-Version 4.4.x - 01.12.2013 - Ansprechpartner für Rückfragen Name Geschäftsbereich Kontakt André Köhn Telefon: + 49 (4431) 896 0 Mobil: +49

Mehr

myfactory.go! - Dokumente

myfactory.go! - Dokumente Tutorial: Wie arbeite ich mit der Dokumentenverwaltung? Immer und überall auf Firmen-Unterlagen zugreifen zu können, kann in manchen Situationen einen Wettbewerbsvorteil darstellen. Dieses Tutorial zeigt

Mehr

nessbase Projekte Über Projekte I

nessbase Projekte Über Projekte I nessbase Projekte Über Projekte I nessbase Projekte ist eine Erweiterung für nessbase, die es ermöglicht, eine Projekt Verwaltung zu führen. Diese Erweiterung besteht aus der Formular Datei und Externals,

Mehr

Einnahmen und Ausgaben buchen: Einnahmen und Ausgaben buchen und auswerten

Einnahmen und Ausgaben buchen: Einnahmen und Ausgaben buchen und auswerten Einnahmen und Ausgaben buchen: Einnahmen und Ausgaben buchen und auswerten Wo und wie buche ich Rechnungen, Mieten und Hausgelder? Kann ich diese auswerten lassen? Sie können alle Formen von Einnahmen

Mehr

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops Auf den folgenden Seiten wird beschrieben, wie Sie den Online-Shop bedienen können! Für den Anfang ist es wichtig, Gruppen anzulegen.

Mehr

Handbuch. Rezeption - Postbuch

Handbuch. Rezeption - Postbuch Handbuch Rezeption - Postbuch Vorbemerkung Diese Dokumentation beschreibt die einzelnen Arbeitsabläufe und Arbeitsschritte die vom Anwender durchgeführt werden müssen. Jeder Arbeitsschritt wird mit einem

Mehr

ANMELDEN... 3 NEUE ERFASSEN... 4 KONTAKTE HINZUFÜGEN ODER ABÄNDERN... 8 KALENDER VERWALTEN AUFGABEN VERWALTEN... 13

ANMELDEN... 3 NEUE  ERFASSEN... 4 KONTAKTE HINZUFÜGEN ODER ABÄNDERN... 8 KALENDER VERWALTEN AUFGABEN VERWALTEN... 13 SmarterMail 11.12.2013Fehler! Verwenden Sie die Registerkarte 'Start', um Überschrift 1 ohne Numm. dem Text zuzuweisen, der hier angezeigt werden soll.li-life edv+internet est. 2 Inhaltsverzeichnis ANMELDEN...

Mehr

460.106 de (dok.pf/pf.ch) 04.2013 PF. E-Rechnung light Kundenwunsch erfüllen auch ohne Softwarelösung eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung

460.106 de (dok.pf/pf.ch) 04.2013 PF. E-Rechnung light Kundenwunsch erfüllen auch ohne Softwarelösung eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung 460.106 de (dok.pf/pf.ch) 04.2013 PF E-Rechnung light Kundenwunsch erfüllen auch ohne Softwarelösung eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung Ihre Vorteile bei der E-Rechnung light von PostFinance Mit

Mehr

Die Bedienung von LibreOffice Writer - Tabellen Zahlenformat

Die Bedienung von LibreOffice Writer - Tabellen Zahlenformat Beschreibung Textverarbeitung Teil 21 Die Bedienung von LibreOffice Writer - Tabellen Zahlenformat Mit Einstellungen des Zahlenformats haben Sie die Möglichkeit, eingegebene Zahlen durch LibreOffice Writer

Mehr

In der Offenen Vorgänge Liste wird angezeigt, welche Vorgänge noch nicht vollständig ausgeglichen wurden.

In der Offenen Vorgänge Liste wird angezeigt, welche Vorgänge noch nicht vollständig ausgeglichen wurden. Verwaltung - Listen Inhalt Offene Vorgänge Terminliste Rechnungsliste Transferliste Inboxleistungen Rechnungsabweichung Rückvergütungen Leistungsliste Dokumentenliste Offene Vorgänge In der Offenen Vorgänge

Mehr

d.a.d.i. Kassabuch 1.0

d.a.d.i. Kassabuch 1.0 d.a.d.i. Kassabuch 1.0 Bedienungsanleitung Seite 1 von 9 Inhalt 1. Installation 1.1. Voraussetzungen 1.2. Installation 1.3. Registrierung 1.4. Grundeinstellungen 2. Belege erfassen 2.1. Kassabuch Hauptfenster

Mehr

SDS Kassenbuch Erste Schritte

SDS Kassenbuch Erste Schritte SDS Kassenbuch Erste Schritte Zu Beginn legen wir uns erst einmal die notwendigen Sachkonten an. Dazu klicken wir auf Start Stammdaten Sachkonten. Im nun geöffneten Fenster klickt man auf Neues Sachkonto

Mehr

Prozessbeschreibung Barverkauf pos.3000

Prozessbeschreibung Barverkauf pos.3000 Prozessbeschreibung Barverkauf pos.3000 Unter Barverkauf wird in pos.3000 der Verkauf von Artikeln an einen beliebigen anonymen Kunden im Markt/GAM verstanden. Die Abrechnung eines Verkaufs / Kassier-Vorgangs

Mehr

Stammdaten- Synchronisierung

Stammdaten- Synchronisierung DESK GmbH Stammdaten- Synchronisierung Zusatzmodul zur Sage Office Line Evolution ab 2011 Benjamin Busch 01.07.2011 DESK Software und Consulting GmbH Im Heerfeld 2-4 35713 Eibelshausen Tel.: +49 (0) 2774/924

Mehr

Gruppen-Administration (Stand: Oktober 2006)

Gruppen-Administration (Stand: Oktober 2006) Gruppen-Administration (Stand: Oktober 2006) Inhaltsverzeichnis Anleitung für den Gruppen-Administrator...3 Eigenschaften editieren...4 Passwort ändern...4 Moderator ändern...5 Logo einbinden...5 Reparieren...6

Mehr

BillSAFE Integration epages

BillSAFE Integration epages BillSAFE Integration epages Herzlich willkommen, Sie haben sich für BillSAFE, den beliebtesten Rechnungskauf-Anbieter bei Deutschlands Online-Shoppern entschieden. (TNS Emnid Studie 01/2011) Stand: 7.

Mehr

KURZ-BEDIENUNGSANLEITUNG REGISTRIERKASSE SHARP XE-A217

KURZ-BEDIENUNGSANLEITUNG REGISTRIERKASSE SHARP XE-A217 Gnehm Kassensysteme GmbH Gewerbestrasse 3 8500 Frauenfeld 052 730 91 55 www.gnehm-kassen.ch KURZ-BEDIENUNGSANLEITUNG REGISTRIERKASSE SHARP XE-A217 Inhaltsverzeichnis Fehlermeldung: NICHT ANGEMELDET! ANGEMELDET?

Mehr

Kurzbeschreibung. asello Version

Kurzbeschreibung. asello Version Kurzbeschreibung asello Version 1.0.6. Inhalt Start... 3 Der Startbildschirm...4 Rechnungen erstellen (1)... 5 Rechnungen erstellen (2)...6 Rechnungen erstellen (3)... 7 Rechnungen erstellen (4)...8 Rechnungen

Mehr

AurumCrowdFunding Kontoeröffnung bei S-PAY & GOLDXCHANGE Gliederung: 1. Ablauf der Kontoeröffnung S Pay 2. Ablauf der Kontoeröffnung bei Goldxchange

AurumCrowdFunding Kontoeröffnung bei S-PAY & GOLDXCHANGE Gliederung: 1. Ablauf der Kontoeröffnung S Pay 2. Ablauf der Kontoeröffnung bei Goldxchange AurumCrowdFunding Kontoeröffnung bei S-PAY & GOLDXCHANGE Gliederung: 1. Ablauf der Kontoeröffnung S Pay 2. Ablauf der Kontoeröffnung bei Goldxchange Kontoeröffnung S-PAY http://www.s-pay.me/ Für diejenigen,

Mehr

CAD-KAS Lagerverwaltung Handbuch

CAD-KAS Lagerverwaltung Handbuch CAD-KAS Lagerverwaltung Handbuch Stellen Sie die Menge ein, die beim nächsten Buchungsvorgang gebucht werden soll. Und ob Zu- oder Abgebucht werden soll Hier kann eine Barcode mit dem Barcode Scanner eingelesen

Mehr

Kurzanleitung zum ITS Image Transfer System

Kurzanleitung zum ITS Image Transfer System zum ITS Image Transfer System Stand: 25 Juli 2011 Version: 3 Das Image Transfer System ITS bietet eine selbsterklärende Oberfläche, welche Ihnen die Orientierung und die Bedienung auch ohne ausführliche

Mehr

Arbeitsschritte EAÜ Leistungserbringer Einnahmen erfassen

Arbeitsschritte EAÜ Leistungserbringer Einnahmen erfassen Arbeitsschritte EAÜ Leistungserbringer Einnahmen erfassen 1. Das Projekt auswählen Nach dem Anmelden in der Datenbank im Menü [Vorhaben] den Untermenüpunkt [Vorhabenübersicht] wählen. Dort bitte das entsprechende

Mehr

Wie erreiche ich was?

Wie erreiche ich was? Wie erreiche ich was? Projekt: Bezeichnung: CRM Customer Relationship Management Stammdaten - Adresse / Ansprechpartner anlegen - Schnellfunktion Version: 4.11. Datum: 22. August 2014 Kurzbeschreibung:

Mehr

Inventur in raum level durchführen...

Inventur in raum level durchführen... Inventur in raum level durchführen... raum level bietet Ihnen eine komfortable Lösung für Ihre jährliche Inventur. Dabei wird zum Jahreswechsel (bzw. zum Zeitpunkt der Inventur) eine so genannte Inventurdatei

Mehr

Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung. Einen neuen Datensatz anlegen. Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen.

Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung. Einen neuen Datensatz anlegen. Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen. Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung Einen neuen Datensatz anlegen Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen. Datensatz löschen Daten hier erfassen. Automatische Reklamationsnummer

Mehr

Installationsanleitung. triomis vat calculator for Dynamics CRM 2015

Installationsanleitung. triomis vat calculator for Dynamics CRM 2015 triomis vat calculator for Dynamics CRM 2015 Dortmund 29.01.2016 Inhalt 1 Installation der Lösung... 2 1.1 Systemvoraussetzungen... 2 1.2 Installation... 2 2 Aktivieren der Lösung... 6 3 Konfiguration

Mehr

'RNXPHQWDWLRQ EHUGDV :DUHQZLUWVFKDIWVV\VWHP

'RNXPHQWDWLRQ EHUGDV :DUHQZLUWVFKDIWVV\VWHP 'RNXPHQWDWLRQ EHUGDV :DUHQZLUWVFKDIWVV\VWHP % UR3OXV1H[7 Inhaltsverzeichnis 2,QKDOWVYHU]HLFKQLV,QKDOWVYHU]HLFKQLV 9RUZRUW (LQI KUXQJ $QJHERW 2.1 Angebot: Adresse... 10 2.2 Angebot: Positionen... 11 2.3

Mehr

Allgemeine Eigenschaften von SESAM Wawi Professional

Allgemeine Eigenschaften von SESAM Wawi Professional SESAM-Warenwirtschaft - die ersten Schritte Seite 1 Allgemeine Eigenschaften von SESAM Wawi Professional SESAM - Wawi Professional ist ein einfach zu bedienendes Programm zum Schreiben und Verwalten von

Mehr

Dokumentation Bonuspunkteverwaltung. Verfasser(in) / Autor: Check it Consulting

Dokumentation Bonuspunkteverwaltung. Verfasser(in) / Autor: Check it Consulting Dokumentation Bonuspunkteverwaltung Verfasser(in) / Autor: Check it Consulting Stand 05/2006 1 In Jack können die erreichten Bonuspunkte je nach Vorgabe und Bedarf des Büros automatisch berechnet werden.

Mehr

Anleitung für Benutzer der TWINT Kasse mit Beacon

Anleitung für Benutzer der TWINT Kasse mit Beacon Anleitung für Benutzer der TWINT Kasse mit Beacon Herzlich willkommen im TWINT Händler-Portal! Sie haben sich erfolgreich für das Händler-Portal registriert und/oder eingeloggt. Jetzt können Sie Ihre Geschäftsangaben

Mehr

So funktioniert die Anmeldung bei IhrHeimplatz.de

So funktioniert die Anmeldung bei IhrHeimplatz.de So funktioniert die Anmeldung bei IhrHeimplatz.de Um ein Profil bei IhrHeimplatz.de zu erstellen klicken Sie bitte im Bereich auf kostenlos anmelden. Wichtig: a) Selbst wenn Ihre Einrichtung bereits bei

Mehr

Schnelleinstieg in die (cs) Agentur 2

Schnelleinstieg in die (cs) Agentur 2 Schnelleinstieg in die (cs) Agentur 2 Starten der Anwendung Entpacken Sie das herunter geladene Archiv. Der entstandene Ordner (cs) Agentur 2.5 enthält alle benötigten Komponenten der Anwendung. Öffnen

Mehr

Tipps zum Online Einkaufen bei der Ökokiste Kirchdorf

Tipps zum Online Einkaufen bei der Ökokiste Kirchdorf Tipps zum Online Einkaufen bei der Ökokiste Kirchdorf Allgemeines Wenn Sie unseren Online-Shop aufrufen, erhalten Sie folgendes Bild: Auf der linken Seite befinden sich die Anmeldung für unsere Stammkunden,

Mehr

BillSAFE Modul JTL Shop ab V.3.17 und JTL Warenwirtschaft ab V.0.9.9.890

BillSAFE Modul JTL Shop ab V.3.17 und JTL Warenwirtschaft ab V.0.9.9.890 BillSAFE Modul JTL Shop ab V.3.17 und JTL Warenwirtschaft ab V.0.9.9.890 Herzlich willkommen, Sie haben sich für BillSAFE, den beliebtesten Rechnungskauf-Anbieter bei Deutschlands Online-Shoppern entschieden.

Mehr

Verträge erstellen. Ihr Name:

Verträge erstellen. Ihr Name: Verträge erstellen Ihr Name: Willkommen bei winvs next! Spezifikation um Verträge zu erstellen. Inhalt 1. Einleitung 3 2. Erstellung eines Vertrages 3 2.1. Einen Vertragsentwurf erstellen... 3 2.2. Hinzufügen

Mehr

WEBSHOP Anleitung zum Kauf Ihres Online-Tickets Seite 1

WEBSHOP Anleitung zum Kauf Ihres Online-Tickets Seite 1 WEBSHOP Anleitung zum Kauf Ihres Online-Tickets Seite 1 Kaufen Sie Ihr Skiticket einfach und bequem von zu Hause aus! Sind Sie bereits in unserem Webshop registriert oder möchten sich registrieren? Dann

Mehr

Wir freuen uns, Sie in unserem Webshop begrüßen zu dürfen!

Wir freuen uns, Sie in unserem Webshop begrüßen zu dürfen! Wir freuen uns, Sie in unserem Webshop begrüßen zu dürfen! Anleitung zur Nutzung des Kornkraft- Webshops Inhalt Aufruf des Webshops 2 Willkommen im Webshop 3 Sortierungsoptionen 5 Produktdetails ansehen

Mehr