Videoarchive zu zeit- und kulturhistorischen Themen für den Unterricht ORF-TVthek goes school

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Videoarchive zu zeit- und kulturhistorischen Themen für den Unterricht ORF-TVthek goes school"

Transkript

1 ORF. WIE WIR. Videoarchive zu zeit- und kulturhistorischen Themen für den Unterricht ORF-TVthek goes school Videoarchiv: US-Wahl Die Präsidentenwahl 2012 war Anlass für ein TVthek-Archiv mit Blick auf Geschichtsträchtiges in den USA. Es dokumentiert bedeutende Auftritte von Eisenhower bis Obama und bietet einen Überblick über die Wahl 2016, aus der Donald Trump als 45. amerikanischer Präsident hervorging.

2 Die Inhalte des Videoarchivs im Detail: Titel und kurze inhaltliche Beschreibung Sendung Dauer Erstausstrahlung Die Präsidenten Betrifft : Hello, Mr. President Diskussionsrunde Hello, Mr. President, moderiert von Paul Lendvai, zum transatlantischen Verhältnis zwischen Amerika und Europa. Legendäre US-Präsidenten Ein Wochenschau -Beitrag von Oktober 2004 blickt zurück auf die Riege der herausragenden US-Präsidenten: von Washington bis Kennedy. US-Präsidenten in Österreich Wien war 1961 neutraler Boden der Begegnung zwischen John F. Kennedy und Nikita Chruschtschow. Ein Wochenschau -Beitrag von Juni 2006 blickt zurück. Analyse von Hugo Portisch Eine historisch-politische Analyse zu den US-Wahlen am 4. November 2008 von Hugo Portisch. Präsidenten nach 1945 Der Wochenschau -Rückblick von November 2008 porträtiert die amerikanischen Präsidenten nach 1945 nach dem Tod des 33. Präsidenten Franklin Roosevelt. Macht und Ohnmacht der Präsidenten Der US-Präsident ist mit großer Machtfülle ausgestattet. Er kann nur durch eine Anklage das Impeachment abgesetzt werden. Tanzen für Obama Washington rüstet für die Inauguration von Barack Obama zum 1. Schwarzen US- Präsidenten. Der Traum von der Überwindung der Rassendiskriminierung ist lebendiger denn je. Obamas rechte Feinde Kaum ein Jahr nach der ersten Wahl Barack Obamas mobilisierte die äußerste Rechte gegen den ersten schwarzen Präsidenten der USA. Zusammenfassung der Wahlnacht Eine Zusammenfassung der Geschehnisse in der US-Wahlnacht, aus der Barack Obama als Sieger hervorgeht. Obama erster afroamerikanischer US-Präsident Barack Obama ist als erster afroamerikanischer US-Präsident in die Geschichte eingegangen. Er bleibt für viele Amerikaner der personifizierte amerikanische Traum. Betrifft 01:11: Wochenschau 00:01: Wochenschau 00:02: Weltjournal 00:09: Wochenschau 00:02: ZIB 00:01: Weltjournal 00:30: Weltjournal 00:08: ZIB 00:02: ZIB 9 00:02:

3 Wahlsystem Wahlkampf in den USA Vergleich von US-Football und US-Politik und wie Wahlwerbung made in USA aussieht. Ein Politik am Freitag -Beitrag von Oktober Die Macht der US-Medien Wie nie zuvor bedienen sich die Präsidentschaftskandidaten in den USA des Mediums Fernsehen. Der demokratische Bewerber Bill Clinton tritt sogar als Saxophon-Spieler auf. Das US-Wahlsystem Ein Wochenschau -Beitrag von November 2000 bringt eine kurze Darstellung des US- Wahlsystems und dessen Traditionen, die bereits Jahrhunderte überdauert haben. Die virtuelle Demokratie Seit der chaotischen Stimmauszählung bei der Präsidentenwahl im Jahr 2000 werden neue technische Systeme eingesetzt. Das Wahlsystem der USA In jedem der 50 US-Bundesstaaten werden Wahlmänner oder Wahlfrauen gewählt, die dann den Präsidenten wählen. Politik am Freitag 00:23: Auslandsreport 00:11: Wochenschau 00:02: Weltjournal 00:08: ZIB 00:04: US-Wahl-Geschichte Wahlen in Amerika Interviews mit Passanten, in Wien lebenden Amerikanern und Juristen über die Präsidentschafts-Wahlen in Amerika. Wahlnacht 1968 Der ORF berichtet in der Nacht vom 5. Auf den 6. November 1968 ausführlich über die US-Präsidentschaftswahlen zwischen Humphrey, Nixon und Wallace. Der Kampf ums Weiße Haus Ein Bericht über den Wahlkampf zwischen Nixon, Humphrey und Wallace. Wie hässlich sind die Amerikaner? Diskussion vom Februar 1970 unter dem provokanten Titel Wie hässlich sind die Amerikaner? Moderation: Günter Nenning. Gott mit uns Kirche und Staat in den USA: Pfarrer und Priester gaben Wahlempfehlungen für Ronald Reagan ab. Ein Auslandsreport vom September Frage der Woche 00:13: Sondersendung Wahlnacht 00:36: Report Das 01:01: Zeitgeschehen Forumgespräch 00:39: Auslandsreport 00:12:

4 Eine amerikanische Familie Die USA im Jahr eins unter Clinton: Interviews mit drei exemplarischen Familien. Ihre Ängste, Hoffnungen und Erwartungen an die Zukunft. Illegal Aliens Ein Bericht von der Grenzstation Imperial Beach und vom Parteitag der Republikaner in San Diego zum Thema illegale Einwanderung. Latinos in den USA Die Latinos sind die am schnellsten wachsende Minderheit in den USA und als Wählergruppe von immer größerer Bedeutung. Schwarze in den USA 40 Millionen Schwarze leben in den USA. Mit Barack Obama hatte erstmals einer von ihnen die Chance Präsident des Landes zu werden. Die Grünen in den USA Obwohl chancenlos, beteiligte sich 2008 Amerikas Green Party beherzt mit einem Kandidatinnen-Duo am Kampf um die Präsidentschaft. Die Tea Party -Bewegung Die Tea Party ist eine locker organisierte Bewegung, die sich mit Rechtsextremen mischt und oft kruden Bedrohungsfantasien nachhängt. Teleskop 00:43: Report Spezial 00:09: ZIB 00:03: ZIB 00:04: ZIB 00:03: Weltjournal 00:11: Gesellschaft Burgenländische Auswanderer kehren heim Interviews mit Burgenländern, die vor drei bis fünf Jahrzehnten in die USA ausgewandert und nun in die Heimat zurückgekehrt sind. Kalifornien hin und zurück Klaus Emmerich skizziert 1985 in seiner bunten Reportage die amerikanische Wirtschaft und Lebensart, die vielen Europäern ein Rätsel ist. Junge Amerikaner in Wien Okay beobachtet 1987 in Wien junge Amerikaner, die hier zur Schule gehen oder an der Uni studieren. Armutsfalle Krankheit Die USA sind die einzige Industrienation der Welt, die keine allgemeine Krankenversicherung hat. Inzwischen lebt jeder sechste Amerikaner ohne Versicherung. Detroit: Schwarz oder Weiß Wie stark sind heute noch die Rassenvorurteile in den USA? Ein Bericht aus Detroit, wo die Trennung zwischen Weiß und Schwarz äußerst rigide verläuft. Panorama 00:13: Politik am Freitag 00:31: Okay 00:06: Weltjournal 00:09: Weltjournal 00:06:

5 Amerikaner in Wien Millionen Auslands-Amerikaner verfolgten interessiert die Präsidentschaftswahl 2008 etwa davon auch in Österreich. Aus der Traum Zwei Drittel der Amerikaner glauben nicht mehr, dass sie ihren Lebensstandard halten können. Die Kluft zwischen reich und arm wird größer. Wahlkampf in einem gespaltenen Land ORF-Korrespondentin Hannelore Veit ist durch Ohio gereist, wo sich in den letzten 50 Jahren das Wahlverhalten des ganzen Landes widergespiegelt hat. ZIB 00:03: Weltjournal 00:27: Weltjournal 00:29: US-Wahl 2016 Hillary Clinton erste Frau als Kandidatin Hillary Clinton ist die erste Frau, die in den USA als Präsidentschaftskandidatin im Kampf um das Weiße Haus nominiert wurde. Nach ihrem Amt als Außenministerin will sie jetzt an die Spitze der USA. Donald Trump Trumpf der Unzufriedenen Trumps Wahlkampf polarisiert die USA: Seine fremdenfeindlichen Äußerungen und auch seine Statements über Frauen führen zu teils tätlichen Auseinandersetzungen. Kandidaten fix: Clinton versus Trump Mit Clinton ist erstmals in den USA eine Frau als Präsidentschaftskandidatin nominiert worden. Während die Demokraten Hoffnung verbreiten wollen, zeichnet der republikanische Kandidat Trump ein Amerika voller Zorniger. Das war die US-Wahl Die USA haben mit Donald Trump einen Quereinsteiger aus der Wirtschaft ohne politische Erfahrung zu ihrem Präsidenten gewählt. Er wird ein mächtiger Präsident seine Partei hat nämlich auch im Kongress ihre Mehrheit behalten. Weltjournal 00:03: Weltjournal 00:43: Weltjournal 00:02: ZIB 2 Spezial 00:04:

Videoarchive zu zeit- und kulturhistorischen Themen für den Unterricht ORF-TVthek goes school

Videoarchive zu zeit- und kulturhistorischen Themen für den Unterricht ORF-TVthek goes school ORF. WIE WIR. Videoarchive zu zeit- und kulturhistorischen Themen für den Unterricht ORF-TVthek goes school Videoarchiv: US-Wahl Die Präsidentenwahl 2012 war Anlass für ein TVthek-Archiv mit Blick auf

Mehr

US-WAHLEN: ÖSTERREICH WÜNSCHT SICH BARACK OBAMA ALS NEUEN PRÄSIDENTEN

US-WAHLEN: ÖSTERREICH WÜNSCHT SICH BARACK OBAMA ALS NEUEN PRÄSIDENTEN US-WAHLEN: ÖSTERREICH WÜNSCHT SICH BARACK OBAMA ALS NEUEN PRÄSIDENTEN 13/08 US-WAHLEN: ÖSTERREICH WÜNSCHT SICH BARACK OBAMA ALS NEUEN PRÄSIDENTEN In den USA weisen die Umfragen vier Wochen vor der Wahl

Mehr

Unterrichtsvorschläge zur Vorbereitung der Filmsichtung

Unterrichtsvorschläge zur Vorbereitung der Filmsichtung Unterrichtsvorschläge zur Vorbereitung der Filmsichtung Finde die fehlenden Begriffe und Namen verfasst eine kurze Erklärung dazu. Der amtierende Präsident in 2016 heißt: Hier befinden sich Legislative

Mehr

Scheitert Donald Trump an den katholischen Wählern?

Scheitert Donald Trump an den katholischen Wählern? Scheitert Donald Trump an den katholischen Wählern? von Giuseppe Nardi Präsidentschaftswahlen in den USA: von zentraler Bedeutung für die ganze Welt - Wie wählen die Katholiken? Quelle: Katholisches.Info

Mehr

DOWNLOAD. Die Präsidentschaftswahlen. in den USA Klasse. Sebastian Barsch. Ereignis und Hintergründe verständlich erklärt.

DOWNLOAD. Die Präsidentschaftswahlen. in den USA Klasse. Sebastian Barsch. Ereignis und Hintergründe verständlich erklärt. DOWNLOAD Sebastian Barsch Die Präsidentschaftswahlen 2016 in den USA Ereignis und Hintergründe verständlich erklärt 7. 9. Klasse Sonderpädagogische Förderung Das Werk als Ganzes sowie in seinen Teilen

Mehr

Exklusives bvik-interview

Exklusives bvik-interview Exklusives bvik-interview Augsburg, 01. Juni 2016 Ansprechpartner Bundesverband Industrie Kommunikation e.v. Tanja Auernhamer Leitung der Geschäftsstelle Am Mittleren Moos 48 Telefon: 0821/650537-0 E-Mail:

Mehr

Das Parteiensystem der USA - Ein Überblick

Das Parteiensystem der USA - Ein Überblick Politik Nils Müller Das Parteiensystem der USA - Ein Überblick Studienarbeit Helmut-Schmidt-Universität Herbsttrimester 2008 Universität der Bundeswehr Hamburg B.A.-Studiengang Politikwissenschaft Vetopunkte

Mehr

Die Besonderheiten der Rede und das Image des Redners: Ein Vergleich der Antrittsreden Barack Obamas und George W. Bushs

Die Besonderheiten der Rede und das Image des Redners: Ein Vergleich der Antrittsreden Barack Obamas und George W. Bushs Politik Sebastian Dregger Die Besonderheiten der Rede und das Image des Redners: Ein Vergleich der Antrittsreden Barack Obamas und George W. Bushs Studienarbeit Dregger, Sebastian WS 2008/09 Gesellschaftswissenschaftliche

Mehr

Barack Obama das Ende des Messias

Barack Obama das Ende des Messias U S - K O N G R E S S W A H L E N Barack Obama das Ende des Messias Bei den Kongresswahlen werden Obamas Demokraten hohe Verluste einfahren, dem Land geht es nicht gut. In Zukunft muss der Präsident mit

Mehr

Reise durch die USA 1. New York City 2. Portland 3. Cleveland

Reise durch die USA 1. New York City 2. Portland 3. Cleveland Reise durch die USA 1. New York City Stadt in New York New York City, kurz: New York, Abk.: NYC, ist eine Weltstadt an der Ostküste der Vereinigten Staaten. Sie liegt im Bundesstaat New York und ist mit

Mehr

Präsident Obama: Die ersten 100 Tage

Präsident Obama: Die ersten 100 Tage VERANSTALTUNGSBEITRAG Präsident Obama: Die ersten 100 Tage Praktikantenbericht über die Veranstaltung der Brookings Institution vom 30.04.2009 zum Thema President Obama at 100 days. Seit Präsident Frank

Mehr

Sonderthema. August 2016

Sonderthema. August 2016 Sonderthema August 2016 US-Wahlen: Quo vadis Wall Street? 2016 ist wieder ein Wahljahr für die USA Die Mehrheitsverhältnisse im Kongress stehen ebenfalls auf dem Prüfstand Hillary Clinton vs. Donald Trump

Mehr

Nomos. Helge Fuhst. Barack Obama: Präsident der. polarisierten Staaten von Amerika. Eine innenpolitische Bilanz seiner ersten Amtszeit

Nomos. Helge Fuhst. Barack Obama: Präsident der. polarisierten Staaten von Amerika. Eine innenpolitische Bilanz seiner ersten Amtszeit Parteien und Wahlen l 8 Helge Fuhst Barack Obama: Präsident der polarisierten Staaten von Amerika Eine innenpolitische Bilanz seiner ersten Amtszeit 2009-2013 Nomos Parteien und Wahlen so der Titel der

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

In Kooperation mit: Botschaft der Vereinigten Staaten, Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien, Wissenschaftskommission

In Kooperation mit: Botschaft der Vereinigten Staaten, Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien, Wissenschaftskommission Die USA nach den Präsidentschaftswahlen Podiumsdiskussion 10/ 11/ 2016 In Kooperation mit: Botschaft der Vereinigten Staaten, Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien, Wissenschaftskommission

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Die US-Wahl Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Die US-Wahl Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout. Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Die US-Wahl 2016 Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de 2 von 32 US-Wahl Internationale Politik und globale Fragen

Mehr

Videoarchive zu zeit- und kulturhistorischen Themen für den Unterricht ORF-TVthek goes school

Videoarchive zu zeit- und kulturhistorischen Themen für den Unterricht ORF-TVthek goes school ORF. WIE WIR. Videoarchive zu zeit- und kulturhistorischen Themen für den Unterricht ORF-TVthek goes school Videoarchiv: Nationalratswahl Videohighlights aus dem ORF-Archiv zurückgehend bis ins Jahr 1955

Mehr

L Ä N D E R B E R I C H T. Amerika hat gewählt: Barack Obama gewinnt zweite Amtszeit

L Ä N D E R B E R I C H T. Amerika hat gewählt: Barack Obama gewinnt zweite Amtszeit L Ä N D E R B E R I C H T Amerika hat gewählt: Barack Obama gewinnt zweite Amtszeit Am 6. November 2012 haben Millionen Amerikaner ihren derzeitigen Präsidenten im Amt bestätigt: Barack Obama bleibt für

Mehr

Die Weltpolitik der USA nach den Kongresswahlen

Die Weltpolitik der USA nach den Kongresswahlen Die Weltpolitik der USA Podiumsdiskussion 07/ 11/ 2014 In Kooperation mit: Botschaft der Vereinigten Staaten und das Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien Podium: Heinz Gärtner (oiip/ Universität

Mehr

NZZ Podium Wahlen USA 3. November 2016, Zürich

NZZ Podium Wahlen USA 3. November 2016, Zürich NZZ Podium Wahlen USA 3. November 2016, Zürich James Bindenagel, Inhaber der Henry-Kissinger-Professur an der Universität Bonn -es gilt das gesprochenes Wort- Am 8. November ist Wahltag in Amerika. In

Mehr

Politik. Dennis Steffan. Die Watergate-Affäre. Ein amerikanischer Alptraum. Studienarbeit

Politik. Dennis Steffan. Die Watergate-Affäre. Ein amerikanischer Alptraum. Studienarbeit Politik Dennis Steffan Die Watergate-Affäre Ein amerikanischer Alptraum Studienarbeit Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Das politischen System der USA... 3 2.1 Parlamentarisches und präsidentielles

Mehr

ABSTRACT DER DIPLOMARBEIT

ABSTRACT DER DIPLOMARBEIT VERGLEICH DER GROSSPARTEIEN DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA UND DER REPUBLIK ÖSTERREICH IN BESONDERER BEZIEHUNG ZUR MILITÄRISCHEN LANDESVERTEIDIGUNG ABSTRACT DER DIPLOMARBEIT von Fhr Jürgen SCHABAUER

Mehr

Julia Smirnova ließ sich am 2. November 2016 in welt.de dazu verleiten, Donald Trump als Putins nützlichen Idioten zu bezeichnen.

Julia Smirnova ließ sich am 2. November 2016 in welt.de dazu verleiten, Donald Trump als Putins nützlichen Idioten zu bezeichnen. Trumps Wahlsieg: Garant für den Weltfrieden? Wolfgang Effenberger Am Morgen des 9. Novembers 2016 der 9. November ist ja ein Schicksalstag der Deutschen bahnte sich eine Weltsensation an. Entgegen aller

Mehr

In welcher Gesellschaft leben wir?

In welcher Gesellschaft leben wir? In welcher Gesellschaft leben wir? Professor Doktor Norbert Lammert Präsident des Deutschen Bundes-Tages Herr Lammert hält den Eröffnungs-Vortrag. Das ist eine Zusammen-Fassung des Vortrages von Herrn

Mehr

I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H

I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Schleichende Ausbreitung des Antiamerikanismus Eine Dokumentation des Beitrags von Dr. Thomas Petersen in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Mehr

Die US-Präsidentschaftswahl: Wer wird es werden? Auf wen sollten die Anleger hoffen?

Die US-Präsidentschaftswahl: Wer wird es werden? Auf wen sollten die Anleger hoffen? Die US-Präsidentschaftswahl: Wer wird es werden? Auf wen sollten die Anleger hoffen? Research Note 21.10.2016 Dr. Christian Funke Vorstand (S4A) Source For Alpha (Deutschland) AG Zum Laurenburger Hof 76

Mehr

Was folgt nach den US-Präsidentenwahlen?

Was folgt nach den US-Präsidentenwahlen? KOMMENTAR ZU WIRTSCHAFT UND POLITIK 16/9/2016 Was folgt nach den US-Präsidentenwahlen? Clinton oder Trump? Politikwende oder Politikblockade? von NORBERT F. TOFALL I. Obwohl Präsident Obama im Jahr 2009

Mehr

Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr

Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr Herzlichen Dank! Ich freue mich außerordentlich, hier zu sein. Ich weiß, dass unsere Freunde von Volkswagen Präsident Obama

Mehr

Fensterläden und ohne Gartenzaun. Jeder Besucher aus Deutschland schüttelt den Kopf über die durchhängenden Leitungen, auf denen Eichhörnchen

Fensterläden und ohne Gartenzaun. Jeder Besucher aus Deutschland schüttelt den Kopf über die durchhängenden Leitungen, auf denen Eichhörnchen Fensterläden und ohne Gartenzaun. Jeder Besucher aus Deutschland schüttelt den Kopf über die durchhängenden Leitungen, auf denen Eichhörnchen zwischen Haus und Strommasten turnen und staunt über die staatlich

Mehr

Hintergrundpapier. Der Vor-Wahlkampf der Demokraten oder was hat Senator Obama richtig gemacht?

Hintergrundpapier. Der Vor-Wahlkampf der Demokraten oder was hat Senator Obama richtig gemacht? Hintergrundpapier Der Vor-Wahlkampf der Demokraten oder was hat Senator Obama richtig gemacht? Nr. 6 / 2008 Claus Gramckow Anfang Juni sicherte sich Senator Barack Obama die Nominierung der Demokratischen

Mehr

ESR WAHLEN IN DEN USA 2016 CLINTON UND TRUMP IM RENNEN UM DAS PRÄSIDENTENAMT

ESR WAHLEN IN DEN USA 2016 CLINTON UND TRUMP IM RENNEN UM DAS PRÄSIDENTENAMT ESR WAHLEN IN DEN USA 2016 CLINTON UND TRUMP IM RENNEN UM DAS PRÄSIDENTENAMT Nie war eine Wahl in den USA heißer diskutiert als diese. Am 8. November 2016 wird sich entscheiden, wer das Rennen macht. Doch

Mehr

Obama, die Wirtschaftskrise und das Image der USA

Obama, die Wirtschaftskrise und das Image der USA Obama, die Wirtschaftskrise und das Image der - Was die Welt über die Wirtschaftskrise denkt - Was die Welt von Obama erwartet - Was die Welt von den hält Studie Diese Studie ist eine Analyse mehrerer

Mehr

MUTIG IN DIE NEUEN ZEITEN.

MUTIG IN DIE NEUEN ZEITEN. MUTIG IN DIE NEUEN ZEITEN. Bundespräsidentenwahl 2016: Van der Bellen präsentiert Wahlkampagne. Der Verein "Gemeinsam für Van der Bellen Unabhängige Initiative für die Bundespräsidentschaftswahl 2016"

Mehr

POLITISCHER BERICHT AUS DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA. Dr. Ulf Gartzke Leiter der Verbindungsstelle Washington

POLITISCHER BERICHT AUS DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA. Dr. Ulf Gartzke Leiter der Verbindungsstelle Washington POLITISCHER BERICHT AUS DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA Dr. Ulf Gartzke Leiter der Verbindungsstelle Washington Nr. 10/2011 26. Juli 2011 IMPRESSUM Herausgeber Vorsitzender Hauptgeschäftsführer Copyright

Mehr

Das politische System der USA

Das politische System der USA Das politische System der USA Aufgabe 1, grundlegende Merkmale einer Präsidialdemokratie: Merkmale der Präsidialdemokratie 1. Mangel an Fraktionsdisziplin - Präsident kann sich nicht auf Mehrheit in Kongress

Mehr

Die amerikanischen Parteien

Die amerikanischen Parteien f\ Helmut Klumpjan Die amerikanischen Parteien Von ihren Anfängen bis zur Gegenwart Leske + Budrich, Opladen 1998 Hinweis für die Leser: Eine detaillierte Teil-Gliederung findet sich jeweils am Anfang

Mehr

1 Auf den ersten Blick

1 Auf den ersten Blick 1 Auf den ersten Blick Ladies and gentlemen, the next President of the United States an dieser Stelle schon jetzt eine Kunstpause, um dem Applaus Zeit zu geben, dramatisch anzuschwellen, die Spannung der

Mehr

ich begrüße Euch zu unserem dritten Landesparteitag in diesem Jahr.

ich begrüße Euch zu unserem dritten Landesparteitag in diesem Jahr. 1: ANREDE ich begrüße Euch zu unserem dritten Landesparteitag in diesem Jahr. Hinter uns liegt ein Jahr mit vielen Ereignissen, ein anstrengendes Jahr für die Berliner SPD. Es war kein einfaches Jahr und

Mehr

ENGEL IN AMERIKA 02 SAISON 2015 /2016 ENGEL IN AMERIKA

ENGEL IN AMERIKA 02 SAISON 2015 /2016 ENGEL IN AMERIKA ENGEL IN AMERIKA 02 SAISON 2015 /2016 ENGEL IN AMERIKA Das vollständige Programmheft in Druckversion können Sie für CHF 5. an der Billettkasse und beim Foyerdienst am Infotisch erwerben. VIRUS NEO- KAPITALISMUS

Mehr

Hope and Change? Die USA zwischen Obama und Trump. Die USA im 21. Jahrhundert: Trump s Außenpolitische Welt

Hope and Change? Die USA zwischen Obama und Trump. Die USA im 21. Jahrhundert: Trump s Außenpolitische Welt Hope and Change? Die USA zwischen Obama und Trump. Die USA im 21. Jahrhundert: Trump s Außenpolitische Welt Landauer Akademiegespräch Dezember 8, 2016 by Prof. James Bindenagel Herr Oberbürgermeisters

Mehr

Die Wahl von Barack Obama zum 44. Präsidenten der USA

Die Wahl von Barack Obama zum 44. Präsidenten der USA 5 Change? Zur Präsidentschaft von Barack Obama Hans Arnold Wie beständig ist der Mythos Barack Obama? Klar ist: Der neue Präsident tritt ein schweres Erbe an. Herausforderungen wie die Wirtschaftskrise,

Mehr

Das außenpolitische Journal

Das außenpolitische Journal Nr. 122 Dezember 2016 Das außenpolitische Journal Polen international Polen im UN-Sicherheitsrat? Zusammenarbeit im Ostseeraum Beziehungen mit China WeltBlick Trump und nun? Brasilien nach Dilma Jemen:

Mehr

2) Hunderttausende West-Berliner haben sich vor dem Schöneberger Rathaus versammelt, um Kennedys Rede zu hören.

2) Hunderttausende West-Berliner haben sich vor dem Schöneberger Rathaus versammelt, um Kennedys Rede zu hören. 1) 26. Juni 1963: US-Präsident John F. Kennedy in West-Berlin. Hier mit dem Regierenden Bürgermeister Willy Brandt (verdeckt) und Bundeskanzler Konrad Adenauer auf der Fahrt zur Mauer. 2) Hunderttausende

Mehr

Große Aufregung um vier Buchstaben: TTIP bringt Streit Große Demonstration in Hannover am 23. April 2016 mit Menschen

Große Aufregung um vier Buchstaben: TTIP bringt Streit Große Demonstration in Hannover am 23. April 2016 mit Menschen Große Aufregung um vier Buchstaben: TTIP bringt Streit Große Demonstration in Hannover am 23. April 2016 mit 10.000 Menschen Am 23. April 2016 gingen in Hannover viele Menschen auf die Straßen. Sie haben

Mehr

DIE EUROPAWAHL 2014 IN DEUTSCHLAND NUTZEN SIE IHRE STIMME!

DIE EUROPAWAHL 2014 IN DEUTSCHLAND NUTZEN SIE IHRE STIMME! DIE EUROPAWAHL 2014 IN DEUTSCHLAND NUTZEN SIE IHRE STIMME! Als einziges Organ der Europäischen Union wird das Europäische Parlament (EP) alle fünf Jahre demokratisch von den Bürgerinnen und Bürgern der

Mehr

Polizei durchsuchungen in Hildesheimer Nord stadt

Polizei durchsuchungen in Hildesheimer Nord stadt Polizei durchsuchungen in Hildesheimer Nord stadt In Deutsch land gibt es viele verschiedene Religionen. Christen, Muslime und Juden sind die größten Glaubens richtungen. Die verschiedenen Glaubens richtungen

Mehr

VORANSICHT. Zuckerbrot und Peitsche: Bismarcks Innen- und Außenpolitik im Kaiserreich. Das Wichtigste auf einen Blick. Silke Bagus, Nohra OT Ulla

VORANSICHT. Zuckerbrot und Peitsche: Bismarcks Innen- und Außenpolitik im Kaiserreich. Das Wichtigste auf einen Blick. Silke Bagus, Nohra OT Ulla V 19. Jahrhundert Beitrag 7 Bismarcks Politik (Klasse 8/9) 1 von 32 Zuckerbrot und Peitsche: Bismarcks Innen- und Außenpolitik im Kaiserreich Silke Bagus, Nohra OT Ulla it dem deutschen Kaiserreich entsteht

Mehr

Die amerikanische Demokratie

Die amerikanische Demokratie Die amerikanische Demokratie Regierungssystem und politischer Wettbewerb in den USA von Peter Filzmaier Fritz Plasser Wien 1997 Manzsche Verlags- und Universitätsbuchhandlung Verzeichnis der Abbildungen

Mehr

Arbeitsblätter Politik und Politische Bildung

Arbeitsblätter Politik und Politische Bildung Arbeitsblätter Politik und Politische Bildung Medien und politischer Wettbewerb Allgemeines 1. Welche Rolle spielen die modernen Massenmedien in der heutigen Demokratie? 2. Welche Faktoren sind bei der

Mehr

DEMOKRATIE BRAUCHT UNS

DEMOKRATIE BRAUCHT UNS Nr. 1311 Dienstag, 06. Dezember 2016 DEMOKRATIE BRAUCHT UNS Wir sind die Klasse 3A der Komensky-Schule und präsentieren Euch heute die Themen: Du und die Gesetze, Demokratische Republik, Das Österreichische

Mehr

Schaltplan Stand:

Schaltplan Stand: Schaltplan Stand: 20.12.2016 Tag Datum Uhrzeit Sender Programm vorher Programm nachher Sek.-Länge Titel Montag 02.01.2017 7:26 n-tv Telebörse Nachrichten 15 Caravan Spot Version 1 Montag 02.01.2017 7:54

Mehr

Ungute Entwicklungen werfen ihre Schatten voraus

Ungute Entwicklungen werfen ihre Schatten voraus Ungute Entwicklungen werfen ihre Schatten voraus Ich habe mir vor ein paar Tagen die Vereidigung von Donald Trump im Fernsehen angesehen. Es war ja gut, dass sie auf einigen Fernsehsendern live übertragen

Mehr

MANIPULATION DURCH TEXT

MANIPULATION DURCH TEXT Nr. 442 Donnerstag, 07. Oktober 2010 MANIPULATION DURCH TEXT UND BILD Die 4C der HS Aderklaaerstraße erklärt mit welchen Tricks man in einer Zeitung manipulieren kann. Einige davon können Sie in unseren

Mehr

Amerikanische Sozialpolitik

Amerikanische Sozialpolitik Einleitung Amerikanische Sozialpolitik In Amerika gehen liberale Tradition und kultureller Konservatismus Hand in Hand. Dies zeigt besonders die Entstehung des amerikanischen Kapitalismus aus dem Geist

Mehr

Die Mitte liegt ostwärts

Die Mitte liegt ostwärts Die Mitte liegt ostwärts Europa im Übergang Bearbeitet von Karl Schlögel 1. Auflage 2002. Buch. 256 S. Hardcover ISBN 978 3 446 20155 2 Format (B x L): 14,7 x 22,8 cm Gewicht: 458 g Weitere Fachgebiete

Mehr

Voransicht. Grundwissen Parteien. Koalition, Fraktion, Opposition? Klar weiß ich, was das ist. Grundwissen Parteien Einzelmaterial 58 S 1

Voransicht. Grundwissen Parteien. Koalition, Fraktion, Opposition? Klar weiß ich, was das ist. Grundwissen Parteien Einzelmaterial 58 S 1 S 1 Grundwissen Parteien on Wolfgang Schütze, Hameln Koalition, Fraktion, Opposition? Klar weiß ich, was das ist. oransicht Themen: Ziele: Parteiensystem, Aufgaben der Parteien, Koalitionen, Politikverdrossenheit,

Mehr

GfK Online Monitor Internetmarkt in Österreich

GfK Online Monitor Internetmarkt in Österreich GfK Online Monitor 2005 - Internetmarkt in Österreich Datenbasis: GfK Online Monitor 2004ff. (Methodik siehe nächstes Chart) % aller Österreicher nutzen bereits das Internet. Aktuell und im Rückblick betrachtet

Mehr

Im Auge des Hurrikans.

Im Auge des Hurrikans. Ray Hebestreit Im Auge des Hurrikans. Eindrücke aus der stürmischen Endphase des US- Präsidentschaftswahlkampfes. 05. November 2012 Redaktion Matthias Bianchi, M.A. Tel. +49 (0) 203 / 379-4106 Fax +49

Mehr

Stimmungslage der österreichischen Bevölkerung in Bezug auf Asylsuchende. Eine quantitative Untersuchung durchgeführt von Karmasin Motivforschung

Stimmungslage der österreichischen Bevölkerung in Bezug auf Asylsuchende. Eine quantitative Untersuchung durchgeführt von Karmasin Motivforschung Stimmungslage der österreichischen Bevölkerung in Bezug auf Asylsuchende Eine quantitative Untersuchung durchgeführt von Karmasin Motivforschung Statistik Basis In Prozent Total GESCHLECHT Männer 479 48

Mehr

Faschismus und Anti-Faschismus in Großbritannien

Faschismus und Anti-Faschismus in Großbritannien Englisch Florian Schumacher Faschismus und Anti-Faschismus in Großbritannien Studienarbeit Inhaltsverzeichnis I. Der Faschismus in Großbritannien vor 1936... 2 1. Die Ausgangssituation Anfang der zwanziger

Mehr

Die politischen Systeme Österreichs und der USA ein politikwissenschaftlicher Vergleich anhand ausgewählter Themenbereiche

Die politischen Systeme Österreichs und der USA ein politikwissenschaftlicher Vergleich anhand ausgewählter Themenbereiche Die politischen Systeme Österreichs und der USA ein politikwissenschaftlicher Vergleich anhand ausgewählter Themenbereiche ABSTRACT zur DIPLOMARBEIT zur Erlangung des Magistergrades für Militärische Führung

Mehr

ON! DVD Föderalismus in Deutschland Arbeitsmaterialien Seite 1. Zu Beginn der Einheit bekommen die SchülerInnen

ON! DVD Föderalismus in Deutschland Arbeitsmaterialien Seite 1. Zu Beginn der Einheit bekommen die SchülerInnen ON! DVD Föderalismus in Deutschland Arbeitsmaterialien Seite 1 Föderalismus historisch Einstieg Zu Beginn der Einheit bekommen die SchülerInnen das Arbeitsblatt Deutsche Geschichte und versuchen im Gitternetz

Mehr

Afrika, Donald Trump und Deutschland wer nichts weiß, muss alles glauben

Afrika, Donald Trump und Deutschland wer nichts weiß, muss alles glauben Konrad-Adenauer-Stiftung e.v. LÄNDERBERICHT SICHERHEITSPOLITISCHER SUBSAHARA-AFRIKA (SIPODI) Afrika, Donald Trump und Deutschland wer nichts weiß, muss alles glauben Nach dem Wahlsieg Donald Trumps in

Mehr

Dr. Reinhard C. Meier-Walser - Lehrveranstaltungen

Dr. Reinhard C. Meier-Walser - Lehrveranstaltungen Dr. Reinhard C. Meier-Walser - Lehrveranstaltungen Lehrveranstaltungen an der Ludwig-Maximilians-Universität München seit 1988 Lehrveranstaltungen an der Fachhochschule München (FB Betriebswirtschaft)

Mehr

Globalismus versus Nationalismus

Globalismus versus Nationalismus US-Präsidentschaft Globalismus versus Nationalismus Die sicherheitspolitischen Vorstellungen von Hillary Clinton und Donald Trump Patrick Keller Unterschiedlicher könnten die Positionen nicht sein: Hillary

Mehr

SENDUNGSSTECKBRIEFE NACHRICHTEN IM ORF

SENDUNGSSTECKBRIEFE NACHRICHTEN IM ORF SENDUNGSSTECKBRIEFE NACHRICHTEN IM ORF 9 Uhr ZiB Erster Fernsehnachrichtenüberblick des Tages Durchschnittliche Länge: 8 bis 10 Minuten 1 Moderator Inhalt: Die Sendung bietet einen Nachrichtenüberblick

Mehr

Parteien, Kirche, soziale Bewegungen Politische Akteure in Peru. Hildegard Willer

Parteien, Kirche, soziale Bewegungen Politische Akteure in Peru. Hildegard Willer Parteien, Kirche, soziale Bewegungen Politische Akteure in Peru Hildegard Willer Was hat die Menschen in Peru bewegt Politische Akteure in einer repräsentativen Präsidialdemokratie o KandidatInnen und

Mehr

Allahs ungeliebte Kinder - Lesben und Schwule im Islam Interview zum neuen Buch von Daniel Krause

Allahs ungeliebte Kinder - Lesben und Schwule im Islam Interview zum neuen Buch von Daniel Krause Allahs ungeliebte Kinder - Lesben und Schwule im Islam Interview zum neuen Buch von Daniel Krause Vor einem Jahr sorgten das Buch des Lehrers Daniel Krause "Als Linker gegen Islamismus" sowie der erfolgreiche

Mehr

EXPORTTAG 2015 Die Welt zu Gast in Tirol

EXPORTTAG 2015 Die Welt zu Gast in Tirol EXPORTTAG 2015 Die Welt zu Gast in Tirol Willkommen zum Workshop USA: Haftungsfallen und Anfängerfehler bei der Marktbearbeitung vermeiden Tycho Stahl Arnall Golden Gregory LLP Michael Friedl - AußenwirtschaftsCenter

Mehr

Rede von Bundeskanzler Gerhard Schröder anlässlich der Verleihung des Heinrich-

Rede von Bundeskanzler Gerhard Schröder anlässlich der Verleihung des Heinrich- Rede von Bundeskanzler Gerhard Schröder anlässlich der Verleihung des Heinrich- Albertz-Friedenspreises durch die Arbeiterwohlfahrt am 2. August 2005 in Berlin Lieber Klaus, verehrter Herr Vorsitzender,

Mehr

Verhandle nicht mit Deinen Alpträumen. Folge Deinen Träumen. Sie schicken Dich ins Glück.

Verhandle nicht mit Deinen Alpträumen. Folge Deinen Träumen. Sie schicken Dich ins Glück. Verhandle nicht mit Deinen Alpträumen. Folge Deinen Träumen. Sie schicken Dich ins Glück. Geh in die Fremde und mach Dich schutzlos, dann lernst Du Deine Heimat schätzen. Solange eine Sehnsucht in Dir

Mehr

2/34 Abschlussarbeit im Diplomlehrgang für Interkulturalität und Kommunikation 2004 bis 2006 Timea Zauner

2/34 Abschlussarbeit im Diplomlehrgang für Interkulturalität und Kommunikation 2004 bis 2006 Timea Zauner 2/34 Abschlussarbeit im Diplomlehrgang für Interkulturalität 3/34 Abschlussarbeit im Diplomlehrgang für Interkulturalität 4/34 Abschlussarbeit im Diplomlehrgang für Interkulturalität 5/34 Abschlussarbeit

Mehr

Sperrfrist: Uhr. Rede des Präsidenten des Nationalrates im Reichsratssitzungssaal am 14. Jänner 2005 Es gilt das gesprochene Wort

Sperrfrist: Uhr. Rede des Präsidenten des Nationalrates im Reichsratssitzungssaal am 14. Jänner 2005 Es gilt das gesprochene Wort Sperrfrist: 16.00 Uhr Rede des Präsidenten des Nationalrates im Reichsratssitzungssaal am 14. Jänner 2005 Es gilt das gesprochene Wort Meine Damen und Herren! Wir haben Sie zu einer Veranstaltung ins Hohe

Mehr

Im Blickpunkt. Das Supreme-Court-Urteil zur Gesundheitsreform Triumph Obamas oder Phyrrussieg? Donnerstag, 2. August Von Karen Wilhelm LL.M.

Im Blickpunkt. Das Supreme-Court-Urteil zur Gesundheitsreform Triumph Obamas oder Phyrrussieg? Donnerstag, 2. August Von Karen Wilhelm LL.M. Donnerstag, 2. August 2012 Im Blickpunkt Das Supreme-Court-Urteil zur Gesundheitsreform Triumph Obamas oder Phyrrussieg? Von Karen Wilhelm LL.M. Die Gesundheitsreform von Präsident Obama hat der Prüfung

Mehr

Papa - was ist American Dream?

Papa - was ist American Dream? Papa - was ist American Dream? Das heißt Amerikanischer Traum. Ja, das weiß ich, aber was heißt das? Der [wpseo]amerikanische Traum[/wpseo] heißt, dass jeder Mensch allein durch harte Arbeit und Willenskraft

Mehr

Georg Iggers. Amerikakritik aus amerikanischer Sicht. Ein Aufriss in fünf Thesen.

Georg Iggers. Amerikakritik aus amerikanischer Sicht. Ein Aufriss in fünf Thesen. Georg Iggers Amerikakritik aus amerikanischer Sicht. Ein Aufriss in fünf Thesen. Es gibt keinen Antiamerikanismus als solchen, sondern nur verschiedene Formen, die sich häufig widersprechen. Was die meisten

Mehr

Religionsmonitor 2013

Religionsmonitor 2013 Religionsmonitor 2013 verstehen was verbindet Religiosität im internationalen Vergleich Religionsmonitor 2013 verstehen was verbindet Religiosität im internationalen Vergleich Kontakt Stephan Vopel Director

Mehr

Die Simpsons und die Politik

Die Simpsons und die Politik Die Simpsons und die Politik dezentrale e.v. ; bpb Kongress 23.05.2012 Kriterien für politische Bildung mit Medien Anja Besand, Kriterien für Bilder im Politikunterricht:: Provoziert zu kontroversen Wahrnehmungen,

Mehr

Das politische System der Bundesrepublik Deutschland

Das politische System der Bundesrepublik Deutschland 1 Schwarz: UE Politisches System / Rikkyo University 2014 Das politische System der Bundesrepublik Deutschland Lesen Sie den Text auf der folgenden Seite und ergänzen Sie das Diagramm! 2 Schwarz: UE Politisches

Mehr

Kongresswahlen in der Ära Obama: Das Phänomen der unterschiedlichen Wählerschaften

Kongresswahlen in der Ära Obama: Das Phänomen der unterschiedlichen Wählerschaften Kongresswahlen in der Ära Obama: Das Phänomen der unterschiedlichen Wählerschaften Michael Kolkmann 1 Einleitung Die Ergebnisse der Kongresswahlen sind in der Amtszeit von Präsident Barack Obama stark

Mehr

Der Grüne Zukunfts-Plan für Nordrhein-Westfalen

Der Grüne Zukunfts-Plan für Nordrhein-Westfalen Das Wahl-Programm von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN für die Wahl zum Land-Tag 2012 in Nordrhein-Westfalen Leichte Sprache Der Grüne Zukunfts-Plan für Nordrhein-Westfalen Neufassung 2012 Viel erreicht! Viel vor!

Mehr

10 Vorurteile über Flüchtlinge

10 Vorurteile über Flüchtlinge 10 Vorurteile über Flüchtlinge Ein Text in Leichter Sprache Flüchtlinge sind Menschen, die aus ihrem Land fliehen. Weil dort Krieg ist. Weil sie dort hungern und leiden. Weil sie dort bedroht sind. Weil

Mehr

Mit Herz und Hand Lesereise

Mit Herz und Hand Lesereise E-Mail: Tel. PLZ, Wohnort: Straße: Vorname: Name: Absender: Dr. Raphaela Händler Unsere Schwester in Afrika Schwester Raphaela Händler Schwester Raphaela Händler Mit Herz und Hand Lesereise Schwester Raphaela

Mehr

Exkursion: Parlament, am 21. April Programm

Exkursion: Parlament, am 21. April Programm Exkursion: Parlament, am 21. April 2010 Programm 14:20 SPÖ Klub Gespräch mit Nationalratsabgeordneten 15:00 16:00 Nationalratssitzung Besuchergalerie 16:00 16:30 (ÖVP Klub Gespräch mit Nationalratsabgeordneten)

Mehr

Wer wird Millionär? Who wants to be a millionaire? - für den Deutschunterricht

Wer wird Millionär? Who wants to be a millionaire? - für den Deutschunterricht Wer wird Millionär? Who wants to be a millionaire? - für den Deutschunterricht Fragen Schwierigkeitsstufe 1 - Schwierigkeitsstufe 2 - Schwierigkeitsstufe 3 Schwierigkeitsstufe 4 - Schwierigkeitsstufe 5

Mehr

Hillary vs. The Donald Folgen der US-Präsidentschaftswahl für Deutschland und Europa

Hillary vs. The Donald Folgen der US-Präsidentschaftswahl für Deutschland und Europa Arbeitspapier Sicherheitspolitik, Nr. 23/2016 Hillary vs. The Donald Folgen der US-Präsidentschaftswahl für Deutschland und Europa von Stephan Bierling Bei den US-Präsidentschaftswahlen am 8. November

Mehr

Obamas Präsidentschaft

Obamas Präsidentschaft Etappen und kritische Einschätzungen eines internationalen Hoffnungsträgers Vortrag von Pan Pawlakudis, vom 14.03.2016, im Bert-Brecht-Bildungszentrum Oberhausen Versprochen Gehalten - Gebrochen! Terror,

Mehr

Liebe Kollegin! Lieber Kollege! Inhaltsverzeichnis

Liebe Kollegin! Lieber Kollege! Inhaltsverzeichnis Liebe Kollegin! Lieber Kollege! Mit diesem Informationsweb wollen wir im Jubiläumsjahr 2005 einen Beitrag zur Politischen Bildung unserer Schüler leisten. Inhaltsverzeichnis 1. Lehrplanbezug 2 2. Lernziele

Mehr

Wahlkampffinanzierung in den USA Der Präsidentschaftswahlkampf 2008 Clyde Wilcox 1

Wahlkampffinanzierung in den USA Der Präsidentschaftswahlkampf 2008 Clyde Wilcox 1 FOKUS AMERIKA B ü r o W a s h i n g t o n Dr. Almut Wieland-Karimi 1023 15 th Street NW, # 801 Washington, DC 20005 USA Tel.: +1 202 408 5444 Fax: +1 202 408 5537 fesdc@fesdc.org www.fesdc.org Nr. 6 /

Mehr

Die Trump-Administration knöpft sich Deutschland vor

Die Trump-Administration knöpft sich Deutschland vor GELD WÄHRUNGSSTREIT Die Trump-Administration knöpft sich Deutschland vor Von Daniel Eckert Stand: 17:56 Uhr Lesedauer: 5 Minuten Der US-Präsident hat einen neuen Gegner ausgemacht: Deutschland. Der zu

Mehr

Chinesische Manipulation : Zuletzt Richtungswechsel China: Kann das mit rechten Dingen zugehen? Billionen USD Yuan pro Dollar Anteile Chinas (%) und V

Chinesische Manipulation : Zuletzt Richtungswechsel China: Kann das mit rechten Dingen zugehen? Billionen USD Yuan pro Dollar Anteile Chinas (%) und V Helaba Volkswirtschaft/Research USA AKTUELL 13. Juli 1 Und jetzt noch Präsident Trump? AUTOR Patrick Franke Telefon: 9/91 3-7 3 research@helaba.de REDAKTION Dr. Stefan Mitropoulos HERAUSGEBER Dr. Gertrud

Mehr

Mittelalter: Pest (Schwarzer Tod)

Mittelalter: Pest (Schwarzer Tod) Mittelalter: Pest (Schwarzer Tod) Geschichte der Heilkunst Die Pest wird durch den Stich des Rattenflohs auf den Menschen übertragen. Zwei bis sechs Tage danach schwellen die Lymphdrüsen, es entstehen

Mehr

Macht mehr möglich. Der Grüne Zukunfts-Plan für Nordrhein-Westfalen. Das Wahl-Programm von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN

Macht mehr möglich. Der Grüne Zukunfts-Plan für Nordrhein-Westfalen. Das Wahl-Programm von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN Macht mehr möglich Der Grüne Zukunfts-Plan für Nordrhein-Westfalen Das Wahl-Programm von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN für die Land-Tags-Wahl 2010 in Nordrhein-Westfalen in leichter Sprache Warum Leichte Sprache?

Mehr

Demokraten oder Republikaner wer ist besser für die Börse? Die weit verbreitete Vorstellung, Aktien würden sich unter republikanischen Präsidenten bes

Demokraten oder Republikaner wer ist besser für die Börse? Die weit verbreitete Vorstellung, Aktien würden sich unter republikanischen Präsidenten bes Helaba Volkswirtschaft/Research Aktienmarkt aktuell 14. September 212 Autor: Markus Reinwand, CFA Telefon: 69/91 32-47 23 research@helaba.de Redaktion: Dr. Gertrud R. Traud Herausgeber: Dr. Gertrud R.

Mehr

Tutorium für LehramtskandidatInnen Sommersemester 2013

Tutorium für LehramtskandidatInnen Sommersemester 2013 Otto-Friedrich-Universität Bamberg Lehrstuhl für Vergleichende Politikwissenschaft Lehrstuhl für Politische Theorie Tutorium für LehramtskandidatInnen Sommersemester 2013 Leitung Manuel Gebhardt (manuel.gebhardt@uni-bamberg.de)

Mehr

Wahlanalyse Stichwahl Bundespräsidentschaft 2016

Wahlanalyse Stichwahl Bundespräsidentschaft 2016 Wahlanalyse Stichwahl Bundespräsidentschaft 2016 SORA/ISA im Auftrag des ORF Alexander Van der Bellen hat die Stichwahl um das Amt des Bundespräsidenten mit 50,3 Prozent gegen Norbert Hofer mit 49,7 Prozent

Mehr

Bilanz der menschlichen Entwicklung

Bilanz der menschlichen Entwicklung Bilanz der menschlichen Entwicklung FORTSCHRITTE PROBLEME DEMOKRATIE UND PARTIZIPATION Seit 1980 unternahmen 81 Länder entscheidende Schritte in Richtung Demokratie, 33 Militärregime wurden durch zivile

Mehr

Maria Springenberg-Eich Kassel, 25. April Ist die politische Kultur im Umbruch? Eine Antwort in vier Thesen

Maria Springenberg-Eich Kassel, 25. April Ist die politische Kultur im Umbruch? Eine Antwort in vier Thesen Maria Springenberg-Eich Kassel, 25. April 2016 Leiterin der Landeszentrale für politische Bildung NRW Ist die politische Kultur im Umbruch? Eine Antwort in vier Thesen zum Kongress "Wut, Protest und Volkes

Mehr

Warum Amerika nach links rückt

Warum Amerika nach links rückt Essay Warum Amerika nach links rückt Die liberale Ära, die Barack Obama startete, hat gerade erst begonnen Peter Beinart Wer immer die US-Wahlen im November gewinnt, der wird eine linkere Politik betreiben

Mehr

Michail Gorbatschow Das neue Russland

Michail Gorbatschow Das neue Russland Michail Gorbatschow » Das jetzige Schlupfloch in unserer Verfassung, dass ein Amtsinhaber nach einer Unter brechung wieder zurück ins Amt gewählt werden kann, ist ein großer Fehler, und ich glaube, der

Mehr