Kapitel 4. Microsoft Entourage. Seite 211

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kapitel 4. Microsoft Entourage. Seite 211"

Transkript

1 Kapitel 4 Microsoft Entourage Seite 211

2 Microsoft Office:mac 2008 Microsoft Entourage der Alleskönner und Kommunikationsspezialist Mit Microsoft Entourage haben Sie Ihr Leben organisatorisch im Griff. Microsoft Entourage kümmert sich in erster Linie um Ihre s. Dabei können Sie beliebig viele -Konten anlegen, um alle eingehenden und ausgehenden s zu verwalten. s werden im Regelfall an Personen oder Firmen verfasst. Microsoft Entourage verfügt zusätzlich über ein Adressbuch, in dem Sie häufig genutzte Kontaktdaten hinterlegen können. Wichtig beim täglichen Arbeiten sind sicherlich auch Termine oder Ideen, Notizen und To-dos auch dafür ist Microsoft Entourage zuständig. Und zu guter Letzt verfügt Entourage auch über das sogenannte Projekt- Center, in dem man wie der Name schon sagt verschiedene Projekte verwalten kann. Projekte können aus verschiedenen Office-Dateien oder aus s und weiteren Dingen bestehen, wie wir später noch sehen werden. Microsoft Entourage ist ein sehr, sehr mächtiges Produkt, und wir wollen nun Schritt für Schritt die wichtigsten Funktionen von Microsoft Entourage kennenlernen. Microsoft Entourage das erste Mal starten Wenn Sie Microsoft Entourage auf Ihrem Rechner das allererste Mal starten, dann wird in Ihrem Homeverzeichnis unter Dokumente der Ordner Microsoft-Benutzerdaten angelegt. Darin legt Entourage alle zu verwaltenden Daten ab. Beim ersten Start wird der Entourage-Setup-Assistent auf Sie zukommen und Sie fragen, ob Sie bereits mit einem anderen - Programm gearbeitet haben, um dessen Daten in Microsoft Entourage zu importieren. Sie können dabei natürlich ohne den Import weiterfahren und die -Konten innerhalb von Microsoft Entourage definieren. Wenn Sie frühere Versionen von Entourage installiert haben, dann können hier die Daten am problemfreiesten übernommen werden. Dabei werden die Adressbücher, die s, Regeln, Filter, Junk-Mail-Einstellungen, also alles, was Sie in vorherigen Versionen definiert haben, problemfrei importiert. Seite 212

3 Importieren von Daten Ich habe selbst den Import von Microsoft Entourage X und Microsoft Entourage 2004 ausprobiert in keinem der Fälle ist beim Import irgendeine Information verloren gegangen. Sie erinnern sich vielleicht noch an die Information am Anfang des Buchs: Wenn Sie bereits mit Microsoft Entourage gearbeitet haben, wird Ihnen vermutlich der Import gleich während der Installationsroutine angeboten. Wählen Sie hier den Import aus einer anderen Anwendung, wenn Sie früher nicht mit Microsoft Entourage gearbeitet haben. Erster Start von Entourage Importoptionen Sie sehen, dass Microsoft Entourage entweder aus dem Programm Apple Mail Informationen bekommen kann oder aus Eudora. Sie können aber auch jede beliebige andere Anwendung anklicken. Seite 213

4 Microsoft Office:mac 2008 Schauen wir uns zunächst mal den Import von Apple Mail an: Import aus Apple Mail Wie Sie sehen, können aus dem Programm Apple Mail -Nachrichten, Konten, Regeln und Signaturen übernommen werden. Wo aber um alles in der Welt sind die Adressbucheinträge? Richtig, wenn Sie mit Apple Mail arbeiten, dann werden die Adressbuchinformationen nicht innerhalb von Mail abgelegt, sondern im Programm Adressbuch. Der Import der Adressinformationen kann also erst nach Abschluss des -Postfachs vonstattengehen. Adressimport Dazu wechseln Sie im Programm Microsoft Entourage auf den Adressbuch-Bereich, entweder über den Button oder Sie verwenden Befehl + 2, um ins Adressbuch zu gelangen (der -Bereich hat das Tastenkürzel Befehl + 1). Öffnen Sie gleichzeitig das Programm Adressbuch, markieren Sie dort die Adressen, die in Microsoft Entourage übernommen werden sollen, und ziehen Sie sie einfach per Drag & Drop in die Adressbuch- Kategorie von Entourage so einfach funktioniert diese Geschichte. Aber wieder zurück zum -Import: Meine Erfahrung ist, dass der Import der s aus dem Programm Apple Mail völlig problemfrei vonstattengeht und tadellos funktioniert. Deutlich schwieriger ist es, wenn Seite 214

5 Sie bis dato andere -Programme verwendet haben. Wie vorhin in der Liste gesehen, ist der Import von Eudora- s auch sehr einfach zu vollziehen. Haben Sie aber bisher beispielsweise das Produkt Thunderbird verwendet, so würde ich folgenden Umweg empfehlen. Importoptionen von Apple Mail Sie sehen: Das Programm Mail aus dem Hause Apple kann problemlos Thunderbird- s importieren oder auch sogenannte Mbox-Dateien. Das heißt: Sie laden also zunächst, wenn Sie bisher andere Applikationen verwendet haben, sämtliche s in die Applikation Mail. Von dort aus ist die Übertragung zu Microsoft Entourage ein Kinderspiel. Zugegeben, es ist ein Umweg, aber dieser Umweg ist problemfrei zu beschreiten. Deshalb würde ich Ihnen diesen ans Herz legen. Es bleiben damit alle s inklusive aller Anhänge etc. erhalten. Entourage als Standard- -Programm Ist der Import abgeschlossen, so wird Sie Microsoft Entourage noch fragen, ob Sie von nun an Microsoft Entourage als Standard- -Programm verwenden möchten. Was bedeutet das? Nun, stellen Sie sich vor, im Internet stoßen Sie auf eine -Adresse. Sie klicken diese an und es muss ein Mail-Programm gestartet werden. Haben Sie nun definiert, dass Microsoft Entourage der Standard ist, dann wird eben Microsoft Entourage gestartet und von dort aus werden die s versendet. Sie können jederzeit im Menüpunkt Datei / Importieren den Import wiederholen. Dabei bietet Microsoft Entourage Ihnen auch die Möglichkeit an, nicht nur -Informationen zu importieren, sondern z. B. auch Feiertage, Kontakte etc. aus anderen Programmen. Seite 215

6 Microsoft Office:mac 2008 Datei / Importieren Neues -Konto Haben Sie keinerlei Informationen, die Sie aus bestehenden -Programmen importieren können, dann sollten Sie sich im Menüpunkt Extras und dort unter Konten ein neues -Postfach spezifizieren. Neues -Konto Wählen Sie in dem Fenster im Pull-down-Menü bei Neu den Eintrag aus. Sogleich startet der Assistent zur Kontoeinrichtung, der Ihnen zuerst die Eingabe Ihrer -Adresse abverlangt: Assistent Kontoeinrichtung Schritt 1 Seite 216

7 Haben Sie die Version Office 2008 für den Mac, also nicht die Home und Student Edition, dann wird Ihnen auch die Möglichkeit angeboten, Konten auf dem Exchange-Server mit Microsoft Entourage zu verwenden. Oder andersrum formuliert: Die Home und Student Version ist nicht in der Lage, auf Microsoft Exchange- s zugreifen zu können. Die Special Media Edition, die Deluxe-Fassung von Microsoft Office 2008 inklusive der Software Microsoft Expression Media, kann auch auf Microsoft Exchange-Server zugreifen. Aber zurück zur Kontoeinrichtung. Rechts unten in der Ecke klicken Sie auf den blauen Pfeil, um in das zweite Fenster zu gelangen. Assistent Kontoeinrichtung Schritt 2 Klicken Sie nun erneut auf den Pfeil nach rechts, um in den dritten Dialog zu gelangen. Assistent Kontoeinrichtung Schritt 3 Sie sehen: Microsoft Entourage ist ziemlich clever, denn es hat aus den eingegebenen Informationen, in diesem Fall einer GMX-Mail-Adresse, sofort den Posteingangs- und Postausgangsserver ermittelt. Fantastisch! Sie werden erleben, dass Microsoft Entourage gängige -Provider standardmäßig in seinem Portfolio trägt. Wird Ihr Provider nicht erkannt, dann müssen Sie natürlich manuell sowohl den Posteingangs- als auch den Postausgangsserver definieren. Die Informationen hierzu gibt Ihnen Ihr -Provider im Regelfall auf seiner Internetseite. Ich kann mir nun noch überlegen, ob ich das Kennwort zum Abrufen der s hier eintrage, so dass ich in Zukunft ohne Eingabe des Kennworts s versenden und empfangen kann. Dieses Kennwort speichert das Apple- Seite 217

8 Microsoft Office:mac 2008 Betriebssystem standardmäßig in seinem Schlüsselbund und es steht damit Entourage ohne weitere Nachfragen immer zur Verfügung. Kennwort im Schlüsselbund Mit dem Pfeil nach rechts gelangen Sie in das vierte Fenster, in dem Sie direkt die definierten Einstellungen überprüfen können. Jetzt ist es notwendig, dass Sie über eine Internetverbindung verfügen, damit Microsoft Entourage bei Ihrem Mail-Provider anfragen kann, um die spezifizierten Daten zu überprüfen. Mail-Daten überprüfen Fehlerhafte Daten Vielleicht haben Sie an irgendeiner Stelle doch etwas falsch hinterlegt. Mithilfe des blauen Pfeils nach links gelangen Sie zurück in die vorherigen Bereiche. Kritisch sind im Regelfall die beiden Begriffe Konto-ID und Kennwort. Seite 218

9 Fehlerhafte Daten korrigieren Denn bei einigen Providern gibt man bei Konto-ID alles vor ein, bei anderen Providern hingegen muss man seine vollständige -Adresse angeben. Das müssen Sie dann je nach Provider korrigieren. Und natürlich hat man auch ab und zu einen Tippfehler im Kennwort, welches ja nicht angezeigt wird. Bessern Sie die notwendigen Informationen aus, um die Einstellungen dann erneut überprüfen zu lassen. Ich rate Ihnen an dieser Stelle, diese Prüfung immer vornehmen zu lassen, denn wird sie als erfolgreich anerkannt, sind alle Einstellungen korrekt und Sie können nach Herzenslust mit dem Verfassen und Senden von s beginnen. Alle Einstellungen sind korrekt Mit dem blauen Pfeil nach rechts gelangen Sie schließlich zum letzten Dialog, mit dem Sie Ihrem Konto einen Namen geben können. Seite 219

10 Microsoft Office:mac 2008 Assistent Kontoeinrichtung Schritt 4 An dieser Stelle macht es durchaus Sinn, dass Sie beide Häkchen belassen, um damit sogleich effizient loslegen zu können. Bestätigen Sie mit Fertig stellen alle Einstellungen. Nun haben Sie ein erstes Konto innerhalb von Microsoft Entourage für Ihren -Abgleich erstellt. Möchten Sie zu einem späteren Zeitpunkt die Kontoeinstellungen noch einmal begutachten oder verändern, dann klicken Sie einfach doppelt auf den jeweiligen Eintrag im Konten-Dialog, den Sie im Menü unter Extras / Konten finden, um die Einstellungen noch mal zu überprüfen. Konteneinstellungen prüfen Sehr interessant in diesem Zusammenhang ist übrigens der Reiter Optionen, denn dort haben Sie vier sehr, sehr wichtige Einstellmöglichkeiten: Seite 220

11 Mail-Konto-Optionen 1. Signatur: Immer wenn Sie von diesem -Konto aus eine Nachricht verfassen, haben Sie die Möglichkeit, eine Signatur automatisch anzuhängen. Wie das funktioniert, werden wir uns später noch ansehen. Hier können die Signaturen zugeordnet werden. 2. Teilweiser Empfang von Nachrichten über XY kb: Vielleicht kennen Sie das auch: Jemand schickt Ihnen ab und an 30 bis 40 MegaByte große s. Und solange dieser -Download läuft, können keine weiteren s empfangen werden. Ich habe mir hier zur Angewohnheit gemacht, einen Grenzwert von etwa 50 KiloByte einzustellen. Das heißt: Alle s, die kleiner sind, werden sofort heruntergeladen. Größere s werden nur angezeigt und erst ganz heruntergeladen, wenn ich dies beim Öffnen der s auswähle. Nur teilweise geladene Sie erkennen später diese daran, dass vor dem Absender ein angeknabbertes Briefsymbol erscheint. Und wenn Sie diese ansehen, ist dort der Text zu lesen: Dies ist Teil einer Nachricht. Über den Button Gesamte Nachricht übertragen können Sie die komplette herunterladen. Seite 221

12 Microsoft Office:mac 2008 Onlinezugriff eines Kontos 3. Kopien der Nachrichten auf dem Server belassen und Nachrichten vom Server löschen nach XY Tagen bzw. Nachrichten vom Server löschen, nachdem Sie vom Computer gelöscht wurden: Wenn Sie s empfangen, liegen diese ja erst einmal im Internet. Vielleicht können Sie auch im Webbrowser auf Ihre s zugreifen. Mit Entourage werden diese s nun aus dem Internet auf Ihren Computer heruntergeladen. Wenn Sie unterwegs Ihre s weiterhin über einen Browser einsehen möchten, bringen Sie unbedingt das Häkchen bei Kopien der Nachrichten auf dem Server belassen an. Natürlich sammeln sich somit eine Menge s im Internet an. Deshalb können Sie mit Nachrichten vom Server löschen nach XY Tagen einen Zeitraum angeben, nach dem die s auch vom Server im Internet gelöscht werden. Ich habe dort sehr häufig die Einstellung 30 Tage. Das heißt: Ich habe die s des letzten Monats ständig online vorrätig. Und Nachrichten vom Server löschen, nachdem Sie vom Computer gelöscht wurden bedeutet: Wenn ich eine aus Entourage entferne, wird sie beim nächsten Abgleich auch im Internet gelöscht. 4. Online-Zugriff ermöglichen: Das ist genau die Idee, dass Sie die nicht aus dem Internet herunterladen, sondern online einsehen wollen. Wenn Sie diese Einstellung aktiviert haben, dann erhalten Sie im linken Bereich in der linken Spalte einen neuen Eintrag mit dem Namen Ihres Kontos. Rechts daneben werden Ihnen die s dargestellt, die aber nicht aus dem Internet heruntergeladen, sondern einfach so dargestellt werden, als ob Sie einen Browser benutzen würden. Voraussetzung hierfür ist selbstverständlich eine funktionierende Internetverbindung. Seite 222

13 Neben den Reitern Kontoeinstellungen und Optionen gibt es auch noch die Funktionalität -Sicherheit. Damit haben Profis die Möglichkeit, Ihre s digital mit Signatur- und Verschlüsselungsinformationen zu versehen. Denn Sie wissen: Eine ist eigentlich nur eine Textdatei, die über das Internet versendet wird. Und wenn Ihnen jemand etwas Böses will, hat er die Möglichkeit, die s abzufangen und die Informationen auszulesen. Deshalb ist es unter Umständen interessant, beim Versenden von s mit Signaturen und Verschlüsselung zu arbeiten. Dazu müssen Sie aber eine Signatur erstellen und ein Verschlüsselungszertifikat besitzen. Wenn Sie in einem Unternehmen arbeiten, fragen Sie am besten Ihren IT-Administrator nach diesen Dateien, damit Sie damit arbeiten können. Viele Konten Und so definieren und spezifizieren Sie nach und nach alle - Konten, mit denen Sie arbeiten möchten. Jedes -Konto kann individuell konfiguriert werden, was den Onlinezugriff und das Belassen auf dem Server, die Signatur etc. angeht. Dann können Sie das Kontenfenster wieder schließen und die s von Ihrem Server abrufen. Verwenden Sie hierfür den Menüpunkt Extras / Senden und empfangen oder den dazugehörigen Button in der Symbolleiste von Microsoft Entourage. Senden und empfangen Wenn Sie das Kennwort für die Konten hinterlegt haben, werden die -Postfächer automatisch abgefragt. Andernfalls erscheint der Hinweis, dass Sie nun Ihr Kennwort eingeben müssen. Auch hier haben Sie noch einmal die Möglichkeit, Ihr Kennwort in den Schlüsselbund zu übernehmen, damit die lästige Kennwortabfrage entfällt. Seite 223

14 Microsoft Office:mac 2008 Kennwort eintragen War alles erfolgreich, sollte also nun Microsoft Entourage die s von Ihrem Server abholen. Sie sehen, dass die nicht gelesenen s standardmäßig in den Posteingangsordner gelangen und dort mit rotem Text hinterlegt werden. Neue s erhalten Darüber hinaus kann es Ihnen passieren, dass jemand an die eine Datei angehängt hat. Sie erkennen das an dem Symbol für die Büroklammer in Ihrer Posteingangsliste. Dateianhang an einer Den Dateianhang sehen Sie dann, wenn Sie die anklicken, damit sie rechts angezeigt wird. Nun können Sie den Anhang über einen Doppelklick öffnen oder über Speichern an einen Ablageort auf Ihrer Festplatte legen. Dateianhang im Detail Sie können den Anhang aber auch aus der entfernen. So, damit ist Entourage eingerichtet und Sie können s empfangen. Wollen wir uns weitere Funktionen ansehen. Seite 224

15 Neue s verfassen Wie aber kann man nun eigene s verfassen und an andere Teilnehmer versenden, mit diesen s auch Dateianhänge verschicken oder die s gestalten? Ganz einfach: Verwenden Sie zum Beispiel die Tastenkombination Befehl + N, um ein neues -Fenster zu erhalten. Sie können dazu auch über den Menüpunkt Datei / Neu den Eintrag -Nachricht aufrufen. Neue leere Als Erstes ist in der Zeile An zu spezifizieren, wer die bekommen soll. Sie können dort beliebig viele Adressaten einfügen. Darüber hinaus besteht aber auch die Möglichkeit, auf die Adressbuchinformationen zuzugreifen. Nehmen Sie hierfür einfach aus dem Adressbuch per Drag & Drop die Personen in ihren -Verteiler auf. Adressaten für die neue Seite 225

16 Microsoft Office:mac 2008 Sofern Sie über ein umfangreiches Adressbuch verfügen, werden Sie bereits beim Eintippen einer im Adressbuch existierenden -Adresse erkennen, dass Entourage selbstständig den Namen erkennt und Ihnen darunter eine Liste mit Personen anzeigt, die auf Ihre Eingabe zutrifft. Namensvorschläge Neben den direkten Empfängern, den sogenannten An-Empfängern, gibt es auch die CC-Empfänger, die also ein Duplikat dieser erhalten. Was ist der Unterschied zwischen den An-Empfängern und den CC-Empfängern? Stellen Sie sich beispielsweise vor, Sie sind in einer Firma und müssen einen Urlaubsantrag stellen. Dann gibt es eine Person, die darüber entscheidet, ob Sie den Antrag genehmigt bekommen. Diese Person tragen Sie bei An ein. Möglicherweise möchten Sie aber auch, dass die Kolleginnen und Kollegen in Ihrer Abteilung Bescheid wissen, dass Sie sich in diesem Zeitraum Urlaub nehmen; die tragen Sie dann als CC-Empfänger ein. BCC hingegen sind sogenannte Blind Carbon Copies, also Empfänger, die als blinde bzw. unsichtbare Empfänger die bekommen sollen. Was ist der Vorteil von blinden Empfängern? Stellen Sie sich vor, Sie sind im Urlaub und möchten Ihrem Bekannten eine Internetseite zeigen, wo Sie sich gerade befinden. Nun sollen Ihre Bekannten aber nicht mitbekommen, welche anderen Bekannten Sie auch noch haben Also nehmen Sie sämtliche Bekannten als BCC-Empfänger auf und als An-Empfänger schreiben Sie zum Beispiel Ihre eigene -Adresse ein. Damit bekommen alle die , aber keiner kann sehen, wer diese sonst noch erhalten hat. Es ist nämlich oftmals sehr unschön und unfein, die anderen Empfänger in den Bereich An und CC zu ziehen, weil dann jeder mitbekommt, wer sonst noch dieselbe bekommen hat. Dies könnte förmlich nach einer Serien- riechen, und das ist doch sehr verpönt. Sind also die Adressinformationen korrekt eingetragen, dann können wir uns dem Betreff widmen. Im Betreff gibt man im Normalfall eine kurze Information über den Inhalt der an, genauso wie in der Betreffzeile bei einem regulären Brief. Darunter verfasst man dann die vollständige Mitteilung. Seite 226

17 Fertige Damit sind die wesentlichsten drei Informationen spezifiziert: der Empfänger, der Betreff und der -Text. Nun können Sie eine Reihe weiterer Funktionen mit einer ansteuern. Schauen Sie zum Beispiel oben in die Symbolleiste. Über den Menüpunkt Anfügen können Sie an die eine Datei anhängen, zum Beispiel eine Excel- oder Word-Datei oder auch Bilddateien, und diese mit der versenden. Bitte bedenken Sie, dass sehr viele -Provider ein Limit beim Empfang von -Anhängen haben. Dieses liegt manchmal bei 5, manchmal bei 10, manchmal bei 20 MegaByte. Bevor Sie also zu große -Anhänge versenden, sollten Sie anfragen, wie groß das maximale Limit ist, das Ihr Provider als Dateianhang akzeptiert. Signatur Wir haben vorhin bei den -Einstellungen schon über Signaturen gesprochen. Eine Signatur ist ein zusätzlicher Text, der immer an das Ende der angehängt wird. Die Signatur können Sie im Menüpunkt Extras / Signatur erstellen. Extras / Signaturen Seite 227

18 Microsoft Office:mac 2008 Über den Schalter Signatur in der Symbolleiste Ihres -Fensters wählen Sie eine Signatur aus. Haben Sie in Ihrem -Konto, das Sie bei Von auswählen können, eine Standardsignatur hinterlegt, wird selbstverständlich diese Standardsignatur verwendet. Priorität Priorität Wenn Sie Ihrer besondere Wichtigkeit verleihen wollen, dann wählen Sie bei Priorität einen Eintrag aus. Das muss aber nicht bei allen Empfängern als Icon erscheinen. Sie sehen, wenn Sie Entourage verwenden und Ihnen jemand anderes eine mit besonderer Priorität sendet, wird dies durch ein rotes Ausrufezeichen dargestellt. Das bedeutet, dass diese Meldung besonders wichtig ist und Sie diese Nachricht so schnell wie möglich lesen sollten. Ob Sie das dann tatsächlich tun, obliegt natürlich Ihrer Entscheidung, keine Frage. Kategorie Weiterhin sehen Sie in der Symbolleiste noch die Eigenschaften Kategorie und Aufgabe. Wollen wir zuerst zu Kategorie gehen. Seite 228 Kategorien zuweisen Sie können sowohl empfangene als auch gesendete s mit einer Farbgebung hinterlegen, also mit Kategorien. Diese Kategorien helfen Ihnen, die Nachrichten durch ihre Farbgebung unterscheiden zu können. Dabei gibt es zudem die Möglichkeit, eine mehreren Kategorien zuzuordnen. Die Ansammlung der Kategorien, die Sie standardmäßig bei Microsoft Entourage anfinden, ist eine Grundeinstellung, die Sie selbstverständlich Ihren eigenen Bedürfnissen anpassen können. Wählen Sie hierzu den Menüpunkt Bearbeiten / Kategorien und dort den Eintrag Kategorien bearbeiten. Sie können sowohl die Anzahl der Kategorien als auch die Farbgebung und die Titel der Kategorien anpassen.

19 Kategorien bearbeiten Neben der zusätzlich gewonnenen Übersicht durch die Verwendung von Kategorien sind diese auch sehr nützlich, weil Sie danach suchen können. Also zum Beispiel sagen: Ich möchte alle s der Kategorie Geschäftlich im Ordner Posteingang haben. Sie sehen, dass Sie mit der Vergabe von Kategorien sehr leistungsfähig bleiben, auch wenn Sie mit sehr vielen s umgehen. Aufgabe Und zu guter Letzt gibt es noch den Eintrag Aufgabe. Lassen Sie uns hierzu ein Beispiel formulieren: Sie versenden eine und wollen sich in einigen Tagen an diese erinnern und noch einmal nachhaken. Das ist der perfekte Zeitpunkt, um eine Aufgabe zu definieren. Sie legen zum Beispiel die Aufgabe für den morgigen Tag fest. Aufgabe erstellen Seite 229

20 Microsoft Office:mac 2008 Wenn Sie mit Befehl + 5 in den Bereich Aufgaben gehen und dort die Aufgabenliste sehen, dann werden Sie feststellen, dass der -Betreff als Titel für die Aufgabe verwendet worden ist. Sie können dort auch an einem kleinen Briefsymbol vor dem Titel erkennen, dass sich diese Aufgabe auf eine bezieht. Das heißt: Aufgaben können in Abhängigkeit von einer entstanden sein. Klickt man doppelt auf die Aufgabe, gelangt man zu der zugrunde liegenden . Aufgaben können aber auch Sie sehen es darüber mit dem Begriff Neu einfach als isolierte Aufgaben definiert werden. Jetzt kommt das Zusatzprogramm My Day ins Spiel. My Day ist ein Programm, in dem Sie Ihre Termine und auch Ihre Aufgaben komprimiert sehen. Und wenn Sie ganz ans Ende des Programms My Day schauen, können Sie dort auch neue Aufgaben erstellen. Es muss also nicht das Programm Microsoft Entourage gestartet sein. My Day ist das perfekte Programm, um während des Tages immer den Überblick zu behalten, welche Termine einzuhalten und welche Aufgaben heute noch zu erledigen sind. Ein paar weitere Informationen zu dem Thema Aufgaben folgen später. s formatieren Das Wichtigste zum Schluss: s können gestaltet werden. In der Grundeinstellung hat Entourage die Eigenschaft, Nur-Text- s zu schreiben. Nur-Text- s bedeutet, dass Sie keinerlei Formatierungsfunktionen haben und auch keine Funktionen, um Hintergrundfarben, Bilder etc. einzufügen. Die ganze Sache ändert sich sehr schnell, wenn Sie auf eine formatierte umschalten. Dazu verwenden Sie links unterhalb des Begriffs Anlage den Button, auf dem Sie zweimal AB sehen. Formatierung aktivieren Sogleich wird nun eine Zeile freigegeben, in der Sie die Schriftart und Schriftgröße, die Darstellungen Fett, Kursiv, Unterstreichen, die Farben und so weiter vorgeben können. Damit haben Sie alle Möglichkeiten, Ihre Ihren eigenen gestalterischen Vorstellungen entsprechend zu erstellen. Ist die Formatierungsfunktion aktiviert, macht auch der Button Einfügen Sinn, wenn Sie beispielsweise in eine ein Hintergrundbild einfügen möchten. Oder aber Sie fügen ein Bild an einer beliebigen Stelle in Ihre ein und hängen Sounds oder Filmausschnitte in den -Text ein. Seite 230

21 Hintergrundbild Mail mit Hintergrund Derart formatierte, man spricht auch von HTML-Mails können nicht bei jedem Empfänger in genau derselben Weise wieder dargestellt werden. Warum? Vielleicht unterstützt das -Programm des Empfängers dies nicht oder aber der Anwender betrachtet die s über seinen Browser im Internet. Daher kann es vorkommen, dass Sie sich zwar viel Mühe mit Ihrer Formatierung gegeben haben, diese beim Empfänger in der Browserdarstellung jedoch nicht angezeigt wird. Bedenken Sie bitte auch, dass Sie am Mac vielleicht eine Schriftart besitzen, die es auf einem Windows- oder UNIX-Rechner überhaupt nicht gibt. So kann es durchaus sein, dass gestaltete HTML- s beim Empfänger gar furchterregend aussehen. Sie sehen also: Wenn Sie s verfassen, gibt es eine Reihe von Optionen, die Sie verwenden können: gestaltete oder nicht gestaltete s sowie das Anhängen von Dateien. Deshalb sollten Sie unbedingt einmal einen Blick in die Entourage-Einstellungen riskieren, und zwar in den Bereich Verfassen. Seite 231

22 Microsoft Office:mac 2008 Verfassen-Einstellungen Dort sind alle Grundeinstellungen hinterlegt, die das Schreiben und Erstellen neuer s anbelangen. Ich will an dieser Stelle einige Highlights herauspicken: Zuletzt verwendete Adressen: Wie vorhin gesehen, kann Entourage, wenn Sie eine neue schreiben und dort einen Absendereintrag auswählen, nachsehen, ob diese Adresse neulich erst verwendet wurde. Das Programm schlägt Ihnen sogleich die vollständige -Adresse vor, ohne dass Sie sie ausschreiben müssen. Über Liste löschen können Sie die Vorschlagsliste leeren und danach neu befüllen. -Format nur Text: Wie vorhin gesehen, wird eine neue standardmäßig als Nur-Text- angelegt. Sie können aber hier auf HTML- umschalten, um immer gestaltete s zu verfassen, wovon ich aber grundsätzlich abraten würde. Anlagen im ZIP-Format komprimieren: Das ist eine gute Idee. Möchten Sie zum Beispiel eine Reihe von Excel-, Word- und Power- Point-Dateien per versenden, spart Ihnen die automatische Komprimierung als ZIP-Datei jede Menge Zeit und Kapazität. So kann durchaus eine 1 MegaByte große Word-Datei durch das Komprimieren im ZIP-Format auf ein Drittel oder ein Viertel, manchmal sogar ein Zehntel ihrer ursprünglichen Dateigröße geschrumpft werden. Diese Komprimierung ist absolut verlustfrei. Das heißt, der Empfänger kann ohne weitere Hilfsmittel die Datei mit einem Doppelklick wieder auspacken, bekommt wieder die vollständige Word-, Excel- beziehungsweise PowerPoint-Datei etc. Kommen wir noch einmal zurück zum Erstellen einer . Links oben in der Ecke haben Sie ja den Senden-Button. Ist die vollständig erstellt, klicken Sie auf Senden, um die auf den Weg zu bringen. Vielleicht aber sind Sie sich bei der einen oder anderen Formulierung noch nicht ganz sicher und wollen die vorerst noch nicht versenden. Sie möchten sie lieber zuerst in den Postausgangskorb legen, um sie später noch einmal durchzusehen, oder sie als Entwurf speichern, um sie noch einmal zu überarbeiten und erst dann abzusenden. Seite 232

23 Symbolleiste anpassen Vielleicht haben Sie die kleine Pille im rechten oberen Eck Ihres -Fensters schon gesehen. Wenn Sie dort mit gedrückter Befehlstaste draufklicken, so wird Ihre Symbolleiste verschiedene Darstellungen annehmen. Deutlich interessanter wird es noch, wenn Sie mit gedrückter Befehls- und Alt-Taste darauf klicken. Sogleich klappt eine Schublade heraus, die Ihnen vielfältige weitere Optionen anbietet. Sehr interessant sind die Funktionen Später senden und Speichern. Ziehen Sie diese beiden Funktionen in die Symbolleiste des -Fensters. Von nun an haben alle neuen -Fenster immer diese neuen Icons. Symbolleiste anpassen Zusatzicons in der Symbolleiste Über den Button Später senden bringen Sie die erst einmal in den Postausgangsordner. Dort können Sie alle s sammeln, die Sie vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt versenden möchten. Der Postausgangsordner ist damit eine ziemlich praktische Geschichte. Stellen Sie sich vor, Sie sind unterwegs, zum Beispiel im Zug, und haben keine Internetverbindung. Sie schreiben um und über Später senden legen Sie all diese in den Postausgangsordner. Kommen Sie zu Hause, im Büro oder an einem Hot Spot an und haben eine Internetverbindung hergestellt, dann können Sie über die Funktion Senden und Empfangen die so vorbereiteten s versenden. Über den Button Speichern legen Sie Ihre in den Entwurfsordner. Entwürfe werden nicht abgearbeitet, wenn Senden und Empfangen ausgeführt wird. Deshalb ist der Entwurfsordner ein sehr guter Ablageort, um s, die noch nicht fertig bearbeitet sind, abzulegen, um sie später zu vervollständigen. Seite 233

24 Microsoft Office:mac 2008 Übrigens: Direkt oder über den Postausgang gesendete s werden standardmäßig in den Ordner Gesendete Objekte gelegt. Das ist eine sehr gute Grundeinstellung. Denn wenn Sie eine Antwort von jemandem erhalten und derjenige Ihre nicht zitiert hat, können Sie in Gesendete Objekte nachsehen, was Sie damals geschrieben haben, um nun die Antwort des Empfängers beurteilen zu können. Haben Sie auf eine erhaltene geantwortet, dann sollten Sie sich unbedingt in den Entourage-Einstellungen im Bereich Antworten bzw. Weiterleiten umsehen. Denn dort finden Sie hierzu einige wichtige Einstellungen. beantworten Sie sehen an dieser Stelle drei Einstellungen, die ich Ihnen empfehlen würde: nämlich Gesamte Nachricht in Antwort aufnehmen. Das bedeutet: In dem Augenblick, wo Sie mit Antworten eine Antwort auf eine verfassen, wird die vorher erhaltene Nachricht in die Antwort mit aufgenommen, so dass der Empfänger nachverfolgen kann, wie Sie auf seine Vorschläge reagiert haben. Deswegen macht es an zweiter Stelle auch Sinn, den Antworttext an den Anfang der Nachricht zu setzen und folgende Attributzeile zu verwenden. Das bedeutet, dass Ihre Antwort mit Ihrem Namen und Ihrer -Adresse versehen wird, so dass Ihr Gegenüber erkennt, was Sie wann dazu geschrieben haben. Und schließlich drittens: Einfügemarke vor dem zitierten Text platzieren heißt, dass Sie Ihre Antwort oberhalb der empfangenen Nachricht Ihres Gesprächspartners platzieren. Seite 234

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de Webmail Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach http://webmail.willytel.de Inhalt: Inhalt:... 2 Übersicht:... 3 Menü:... 4 E-Mail:... 4 Funktionen:... 5 Auf neue Nachrichten überprüfen... 5 Neue Nachricht

Mehr

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de SWN-NetT Webmail Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de Übersicht Einstieg... 2 Menü... 2 E-Mail... 3 Funktionen... 4 Auf eine neue Nachricht

Mehr

E-Mail Benutzername Passwort Postausgangsserver Port Verschlüsselung mit den Angaben Ihres E-Mail-Providers (z.b. web.de, gmx.net etc.) aus.

E-Mail Benutzername Passwort Postausgangsserver Port Verschlüsselung mit den Angaben Ihres E-Mail-Providers (z.b. web.de, gmx.net etc.) aus. 16 E-Mail-Client Über dieses Modul können Sie Ihre verwaltungsrelevanten E-Mails gleich in Immoware24 empfangen und senden. Im DMS hinterlegte PDF s können komfortabel als Anhang per E-Mail verschickt

Mehr

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Wer hat sich nicht schon darüber geärgert, dass standardmässig die Kontakte im Adressbuch nach den Vornamen sortiert und nicht nach Nachnamen. Durch eine einfache

Mehr

Einrichtung Mac OS X Mail IMAP

Einrichtung Mac OS X Mail IMAP Einrichtung Mac OS X Mail IMAP Fachhochschule Eberswalde IT-Servicezentrum Erstellt im Mai 2009 www.fh-eberswalde.de/itsz Die folgende Anleitung beschreibt die Einrichtung eines E-Mail-Kontos über IMAP

Mehr

Anleitung NetCom Mail Service

Anleitung NetCom Mail Service Ein Unternehmen der EnBW Anleitung NetCom Mail Service Bedienung des Webmails, Weiterleitungen und Verteilergruppen Stand 02/2016 Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Webmail einrichten und benutzen

Mehr

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2 UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ Outlook Umstellung Anleitung Martina Hopp Version 2 Anleitung zum Einrichten von Outlook als E-Mail-Client mit Übertragung der Daten aus Thunderbird und Webmail Inhalt Vor der

Mehr

EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung

EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung POP-DOWNLOAD, SMTP-VERSAND UND IMAP-Zugriff EWR stellt Ihnen Ihr persönliches E-Mail-System zur Verfügung. Sie können auf Ihr E-Mail-Postfach auch über ein E-Mail-

Mehr

Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos

Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 70 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034

Mehr

edubs Webmail Anleitung

edubs Webmail Anleitung edubs Webmail Anleitung 1. Login https://webmail.edubs.ch Loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen (vorname.nachname) und Ihrem Passwort ein. 2. Erste Übersicht Nach der Anmeldung befinden Sie sich im Posteingang

Mehr

Outlook Kurz-Anleitung

Outlook Kurz-Anleitung Neues Email-Konto einrichten Menü-Punkt: Extras / Email-Konten Ein neues Email-Konto Hinzufügen, dann POP3 auswählen und weiter Dann müssen folgende Werte eingegeben werden Wichtig sind E-Mail-Adresse

Mehr

Kurz-Anleitung. Die wichtigsten Funktionen. Das neue WEB.DE - eine Übersicht. E-Mails lesen. E-Mails schreiben. Neue Helfer-Funktionen

Kurz-Anleitung. Die wichtigsten Funktionen. Das neue WEB.DE - eine Übersicht. E-Mails lesen. E-Mails schreiben. Neue Helfer-Funktionen Kurz-Anleitung Die wichtigsten Funktionen Das neue WEB.DE - eine Übersicht Seite 2 E-Mails lesen Seite 3 E-Mails schreiben Seite 5 Foto(s) versenden Seite 7 Neue Helfer-Funktionen Seite 12 Das neue WEB.DE

Mehr

telemail 2.5 Benutzerhandbuch

telemail 2.5 Benutzerhandbuch telemail 2.5 Benutzerhandbuch Seite 1 von 26 1. telemail-navigation 1.1 Datei 1.1.1 Beenden telemail wird beendet. 1.2 Bearbeiten 1.2.1 Alles markieren Alle E-Mails in dem aktuellen Ordner werden markiert.

Mehr

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Der Umstieg Microsoft Outlook 2013 hat ein anderes Erscheinungsbild als Lotus Notes 8.5, aber Sie werden schnell feststellen, dass Sie mit Outlook alles

Mehr

Hier die Daten eingeben und weitere Einstellungen eventuell Authentifizierung

Hier die Daten eingeben und weitere Einstellungen eventuell Authentifizierung Neues Email-Konto einrichten Menü-Punkt: Extras / Kontoeinstellungen/Neu Hier die Daten eingeben und weitere Einstellungen eventuell Authentifizierung Wichtig sind E-Mail-Adresse Benutzername (oft alles

Mehr

Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx iphone Client

Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx iphone Client Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx iphone Client Stand: Oktober 2009 ...Inhalt Inhalt Inhalt...1-2 1.) Vorabinformation...1-3 2.) Automatische Benachrichtigung...2-3 3.) Starten des David.fx Client

Mehr

Einrichten eines MAPI- Kontos in MS Outlook 2003

Einrichten eines MAPI- Kontos in MS Outlook 2003 Einrichten eines MAPI- Kontos in MS Outlook 2003 Um mit dem E-Mail-Client von Outlook Ihr E-Mail Konto der Uni Bonn mit MAPI einzurichten, müssen Sie sich als erstes an den Postmaster wenden, um als MAPI-Berechtigter

Mehr

Handbuch Groupware - Mailserver

Handbuch Groupware - Mailserver Handbuch Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...3 2. Ordnerliste...3 2.1 E-Mail...3 2.2 Kalender...3 2.3 Kontakte...3 2.4 Dokumente...3 2.5 Aufgaben...3 2.6 Notizen...3 2.7 Gelöschte Objekte...3 3. Menüleiste...4

Mehr

Ein- und ausgehende Mails

Ein- und ausgehende Mails Ein- und ausgehende Mails Die E-Mail-Funktion ist in der Kommunikation mit Kunden und Lieferanten eine der wichtigsten Aktivitäten geworden. So finden Sie Ihre ein- und ausgehenden E-Mails im eigens dafür

Mehr

IncrediMail. Christina www.flocom.at vorstand@flocom.at

IncrediMail. Christina www.flocom.at vorstand@flocom.at IncrediMail Ausgabe 2011/1. Auflage alle Rechte vorbehalten Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung ohne Zustimmung von FLOCOM und dem Autor ist unzulässig.

Mehr

E-Mails lesen, senden und empfangen

E-Mails lesen, senden und empfangen Kontakt samt Adresse in MS- Word einfügen Kontakt samt Adresse in MS-Word einfügen Sie möchten eine Adresse aus dem -Adressbuch in ein Word-Dokument einfügen. Eine entsprechende Funktion ist in Word allerdings

Mehr

Einrichten eines POP-Mailkontos unter Thunderbird Mail DE:

Einrichten eines POP-Mailkontos unter Thunderbird Mail DE: Einrichten eines POP-Mailkontos unter Thunderbird Mail DE: Ein E-Mail-Konto können Sie am einfachsten über den integrierten Assistenten einrichten. Dieser führt Sie Schritt für Schritt durch alle Einstellungsmöglichkeiten

Mehr

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang interner OWA-Zugang Neu-Isenburg,08.06.2012 Seite 2 von 15 Inhalt 1 Einleitung 3 2 Anmelden bei Outlook Web App 2010 3 3 Benutzeroberfläche 4 3.1 Hilfreiche Tipps 4 4 OWA-Funktionen 6 4.1 neue E-Mail 6

Mehr

Roundcube Webmail Kurzanleitung

Roundcube Webmail Kurzanleitung Roundcube Webmail Kurzanleitung Roundcube Webmail ist ein IMAP Client, der als Schnittstelle zu unserem E-Mail-Server dient. Er hat eine Oberfläche, die E-Mail-Programmen für den Desktop ähnelt. Öffnen

Mehr

Erweiterte Messagingfunktionen in OWA

Erweiterte Messagingfunktionen in OWA Erweiterte Messagingfunktionen in OWA Partner: 2/6 Inhaltsverzeichnis 1. Speicherplatznutzung... 4 2. Ordnerverwaltung... 5 2.1 Eigene Ordner erstellen... 5 2.2 Ordner löschen... 7 2.3 Ordner verschieben

Mehr

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline elektronisches ElternInformationsSystem (EIS) Klicken Sie auf das Logo oder geben Sie in Ihrem Browser folgende Adresse ein: https://kommunalersprien.schule-eltern.info/infoline/claxss Diese Anleitung

Mehr

Outlook Anleitung #02. Kontakte und Adressbuch

Outlook Anleitung #02. Kontakte und Adressbuch Outlook Anleitung #02 Kontakte und Adressbuch 02-Outlook-Grundlagen-2016.docx Inhaltsverzeichnis 1 Adressbücher in Outlook In Outlook können verschiedene Adressbücher verwendet werden. Da sind als erstes

Mehr

Einrichten von Windows Live Mail

Einrichten von Windows Live Mail Einrichten von Windows Live Mail Emails werden bei Ihrem E-Mail-Dienstleister (Provider) auf deren Computern (Server) in Postfächern gelagert. Um sich die Emails anzusehen, bieten viele Provider die Möglichkeit,

Mehr

E-Mails zuordnen. Änderungen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Bearbeitet von Harald Borges. Stand April 2015 www.cobra.de

E-Mails zuordnen. Änderungen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Bearbeitet von Harald Borges. Stand April 2015 www.cobra.de E-Mails zuordnen Copyright 2015 cobra computer s brainware GmbH cobra Adress PLUS, cobra CRM PLUS, cobra CRM PRO und cobra CRM BI sind eingetragene Warenzeichen der cobra computer s brainware GmbH. Andere

Mehr

Einrichtung E-Mail V2009/01

Einrichtung E-Mail V2009/01 Einrichtung E-Mail V2009/01 Wir haben versucht, alle gängigen Mailprogramme in dieser Anleitung zu berücksichtigen. Bitte blättern Sie gleich weiter zu der, auf der Ihr persönliches Mailprogramm beschrieben

Mehr

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage Die Dateiablage In Ihrem Privatbereich haben Sie die Möglichkeit, Dateien verschiedener Formate abzulegen, zu sortieren, zu archivieren und in andere Dateiablagen der Plattform zu kopieren. In den Gruppen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite

Inhaltsverzeichnis. Seite UEmail und GMX Inhaltsverzeichnis I. Email/ Allgemeines 1 II. Emailprogramm GMX 1 1. Zugangsdaten bei GMX 1 2. Anmelden bei GMX/ Zugang zu Ihrem Email-Postfach 1 3. Lesen neuer Emails 4 4. Neue Email schreiben

Mehr

E-Mail-Programm HOWTO. zum Einrichten von E-Mail-Konten

E-Mail-Programm HOWTO. zum Einrichten von E-Mail-Konten E-Mail-Programm HOWTO zum Einrichten von E-Mail-Konten Stand: 01.09.2014 Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort... 4 2. Einrichtung der Konten in den E-Mail-Programmen... 5 2.1 Thunderbird...4 2.2 Outlook 2007...6

Mehr

Einrichtung der E-Mail-Dienste

Einrichtung der E-Mail-Dienste ADM/ABL/2008/ Version 1.0, Januar 2008 Wien, 21. Jänner 2008 Einrichtung der E-Mail-Dienste Jeder Benutzer erhält zu seinem Account eine weltweit gültige E-Mail-Adresse. Die E-Mail-Adressen haben das Format

Mehr

So richten Sie Ihr Postfach im Mail-Programm Apple Mail ein:

So richten Sie Ihr Postfach im Mail-Programm Apple Mail ein: Seit der Version 3 von Apple Mail wird ein neuer E-Mail-Account automatisch über eine SSL-verschlüsselte Verbindung angelegt. Daher beschreibt die folgende Anleitung, wie Sie Ihr Postfach mit Apple Mail

Mehr

Anleitungen zum KMG-Email-Konto

Anleitungen zum KMG-Email-Konto In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie mit einem Browser (Firefox etc.) auf das Email-Konto zugreifen; Ihr Kennwort ändern; eine Weiterleitung zu einer privaten Email-Adresse einrichten; Ihr Email-Konto

Mehr

Konfiguration von email Konten

Konfiguration von email Konten Konfiguration von email Konten Dieses Dokument beschreibt alle grundlegenden Informationen und Konfigurationen die Sie zur Nutzung unseres email Dienstes benötigen. Des Weiteren erklärt es kurz die verschiedenen

Mehr

Anleitung zur Nutzung des zentralen Mailsystems der Fachhochschule Köln

Anleitung zur Nutzung des zentralen Mailsystems der Fachhochschule Köln Anleitung zur Nutzung des zentralen Mailsystems der Fachhochschule Köln Kurzfassung Campus IT Service-Desk Tel.: 0221 / 8275 2323 support@campus-it.fh-koeln.de Inhaltsverzeichnis 1 Über das Dokument...3

Mehr

Outlook 2007. Microsoft. Internet-E-Mail (Quickmanual) Microsoft Outlook 2007 IM (QM) Autor: Thomas Kannengießer

Outlook 2007. Microsoft. Internet-E-Mail (Quickmanual) Microsoft Outlook 2007 IM (QM) Autor: Thomas Kannengießer Microsoft Outlook 2007 Internet-E-Mail (Quickmanual) Microsoft Outlook 2007 IM (QM) Autor: Thomas Kannengießer 1. Auflage: Dezember 2009 (311209) by TWK PUBLIC, Essen, Germany Internet: http://www.twk-group.de

Mehr

Depotbezogen in der Depotübersicht, indem Sie auf die Zahl der ungelesenen Dokumente in der Kopfspalte der Depotübersicht klicken.

Depotbezogen in der Depotübersicht, indem Sie auf die Zahl der ungelesenen Dokumente in der Kopfspalte der Depotübersicht klicken. Postbox FAQ/Hilfe Wie rufe ich die Postbox auf? Nach dem Einloggen in Ihren persönlichen Transaktionsbereich können Sie die Postbox an 3 unterschiedlichen Stellen aufrufen. Depotbezogen in der Depotübersicht,

Mehr

Outlook Express einrichten

Outlook Express einrichten Outlook Express einrichten Haben Sie alle Informationen? Für die Installation eines E-Mail Kontos im Outlook Express benötigen Sie die entsprechenden Konto-Daten, welche Ihnen von den Stadtwerken Kitzbühel

Mehr

1.) Starte das Programm Mozilla Thunderbird. 2.) Wähle im Menü Extras die Option Konten. 3.) Klicke auf den Button Konto hinzufügen

1.) Starte das Programm Mozilla Thunderbird. 2.) Wähle im Menü Extras die Option Konten. 3.) Klicke auf den Button Konto hinzufügen E-Mail-Client Konto einrichten 1.) Starte das Programm Mozilla Thunderbird. 2.) Wähle im Menü Extras die Option Konten 3.) Klicke auf den Button Konto hinzufügen 4.) Wähle E-Mail-Konto und klicke auf Weiter

Mehr

Archiv. Zum Vergrößern auf das Bild klicken.

Archiv. Zum Vergrößern auf das Bild klicken. Konfiguration von Microsoft Entourage Links: Entourage ist Teil von Microsoft Office für Mac OS X. Es kann als reines Mail-Programm für beliebige POP- oder IMAP-Postfächer benuzt werden, aber erst im Zusammenspiel

Mehr

Hochschulrechenzentrum. chschulrechenzentrum #96. Freie Universität Berlin

Hochschulrechenzentrum. chschulrechenzentrum #96. Freie Universität Berlin #96 Version 1 Konfiguration von Outlook 2010 Um Ihre E-Mails über den Mailserver der ZEDAT herunterzuladen oder zu versenden, können Sie das Programm Outlook 2010 verwenden. Die folgende Anleitung demonstriert

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. 1 Anmelden 3. 2 E-Mail bearbeiten 4. 3 E-Mail erfassen/senden 5. 4 Neuer Ordner erstellen 6.

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. 1 Anmelden 3. 2 E-Mail bearbeiten 4. 3 E-Mail erfassen/senden 5. 4 Neuer Ordner erstellen 6. Anleitung Webmail Inhaltsverzeichnis Inhalt 1 Anmelden 3 2 E-Mail bearbeiten 4 3 E-Mail erfassen/senden 5 4 Neuer Ordner erstellen 6 5 Adressbuch 7 6 Einstellungen 8 2/10 1. Anmelden Quickline Webmail

Mehr

KSN-OUTLOOK-BASICS. November 2008. Grundlagen zum Thema Lokaler Mail-Client. Lokale Mailclients konfigurieren

KSN-OUTLOOK-BASICS. November 2008. Grundlagen zum Thema Lokaler Mail-Client. Lokale Mailclients konfigurieren Seite1 KSN-OUTLOOK-BASICS Grundlagen zum Thema Lokaler Mail-Client Lokale Mailclients konfigurieren WebMail bezeichnet eine Methode E-Mail direkt mit dem Web-Browser nach Eingabe von Benutzername und Kennwort

Mehr

"E-Mail-Adresse": Geben Sie hier bitte die vorher eingerichtete E-Mail Adresse ein.

E-Mail-Adresse: Geben Sie hier bitte die vorher eingerichtete E-Mail Adresse ein. Microsoft Outlook Um ein E-Mail-Postfach im E-Mail-Programm Outlook einzurichten, gehen Sie bitte wie folgt vor: Klicken Sie in Outlook in der Menüleiste auf "Extras", anschließend auf "E-Mail-Konten".

Mehr

Wie richten Sie Ihren Mail Account bei Netpage24 ein

Wie richten Sie Ihren Mail Account bei Netpage24 ein Wie richten Sie Ihren Mail Account bei Netpage24 ein Eine kostenlose ebook Anleitung von Netpage24 - Webseite Information 1 Webmailer Login... 3 2 Kontakte anlegen... 4 3 Ordner anlegen... 4 4 Einstellungen...

Mehr

Einführung in OWA. Inhalt

Einführung in OWA. Inhalt Inhalt Online Kommunikation über OWA...2 Anmelden...2 Integration von OWA im Schulportal...2 OWA-Arbeitsoberfläche...2 Neue E-Mail senden...3 E-Mail-Adressen/Verteilerlisten suchen (Zusammenfassung und

Mehr

Klicken Sie auf den Ordner mit der Bezeichnung Microsoft Office und wählen Sie den Eintrag Microsoft Outlook 2010.

Klicken Sie auf den Ordner mit der Bezeichnung Microsoft Office und wählen Sie den Eintrag Microsoft Outlook 2010. 8 DAS E-MAIL-PROGRAMM OUTLOOK 2010 Im Lieferumfang von Office 2010 ist auch das E-Mail-Programm Outlook 2010 enthalten. ten. Es bietet Funktionen, um E-Mails zu verfassen und zu versenden, zu empfangen

Mehr

Kurzanleitung. Webmail

Kurzanleitung. Webmail Kurzanleitung zu Webmail Version vom 21.06.2011 Schulen Basel-Landschaft BKSD Direktionsinformatik Webmail - Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Zugriff von Extern...

Mehr

Computerschule Brühl Outlook-2010 Kurz-Anleitung

Computerschule Brühl Outlook-2010 Kurz-Anleitung Inhalt Neues Email-Konto einrichten... 1 Nachrichten beantworten... 2 Nachrichten weiterleiten... 2 Neue Email schreiben... 3 Ordner für besondere Mails unterhalb vom Posteingang erstellen... 3 Der Outlook

Mehr

Schulungsunterlage. Einführung in. 2002 Fred Wehmeyer Seite 1

Schulungsunterlage. Einführung in. 2002 Fred Wehmeyer Seite 1 Schulungsunterlage in 2002 Fred Wehmeyer Seite 1 Was ist eigentlich Outlook 2000? Microsoft Outlook 2000 ist ein Programm, welches mehrere Komponenten des normalen Büroalltags in einer leicht verständlichen

Mehr

SIHLNET E-Mail-Konfiguration

SIHLNET E-Mail-Konfiguration SIHLNET E-Mail-Konfiguration Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines...2 2. OWA...2 2.1. Anmeldung... 2 2.2. Arbeiten mit OWA... 3 2.2.1. Neue E-Mail versenden... 3 2.2.2. E-Mail beantworten / weiterleiten...

Mehr

Einer der besten freien Mail-Clients, die es gibt. 15. Juli 2014

Einer der besten freien Mail-Clients, die es gibt. 15. Juli 2014 Mozilla Tunderbird Einer der besten freien Mail-Clients, die es gibt. 15. Juli 2014 Inhalt Einstellungen... 4 Allgemein... 5 Ansicht... 5 Verfassen... 5 Sicherheit!... 6 Anhänge... 6 Erweitert... 6 Posteingang!...

Mehr

E-Mail Kontoeinrichtung

E-Mail Kontoeinrichtung INDEX 1. Allgemeine Informationen 2. Microsoft Mail 3. Microsoft Outlook 4. Mozilla Thunderbird 5. IncrediMail 6. Apple Mail Für die Einrichtung einer E-Mail Adresse benötigen Sie folgende Angaben (für

Mehr

OPENXCHANGE Server 5. Dokumentation - E-Mails -

OPENXCHANGE Server 5. Dokumentation - E-Mails - OPENXCHANGE Server 5 Dokumentation - E-Mails - Anmelden und Abmelden am Webmail-Modul Wenn Sie sich erfolgreich am Webclient des Mailservers angemeldet haben, gelangen Sie sofort auf Ihre Portalseite.

Mehr

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Version 3.0, 15. April 2014 Exchange Online via Browser nutzen Sie können mit einem Browser von einem beliebigen Computer aus auf Ihr MIT-Hosted Exchange

Mehr

Klicke auf die folgenden Links oder rolle durch den Artikel.

Klicke auf die folgenden Links oder rolle durch den Artikel. Feierabend-Email Feierabend E-Mail ist ein kompletter E-Mail-Dienst innerhalb von Feierabend.de. Du kannst damit alle Emails lesen und verwalten, die an deine Adresse (Nickname@feierabend.com) geschickt

Mehr

Bilder verkleinert per E-Mail versenden mit Windows XP

Bilder verkleinert per E-Mail versenden mit Windows XP Es empfiehlt sich, Bilder, die per E-Mail gesendet werden sollen, vorher durch Verkleinern zu optimieren, da sehr große Dateien von manchen E-Mail-Systemen nicht übertragen werden. Viele E- Mail-Server

Mehr

Hochschulrechenzentrum

Hochschulrechenzentrum #50 Version 2 Um Ihre E-Mails über den Mailserver der ZEDAT herunterzuladen oder zu versenden, können Sie das Mailprogramm Windows Live Mail verwenden. Windows Live Mail ist in dem Software-Paket Windows

Mehr

K u r z b e s c h r e i b u n g z u r Ab f r a g e u n d z u m V e r s a n d I h r e r E - M a i l s ü b e r d i e z a - i n t e r n e t G m b H

K u r z b e s c h r e i b u n g z u r Ab f r a g e u n d z u m V e r s a n d I h r e r E - M a i l s ü b e r d i e z a - i n t e r n e t G m b H K u r z b e s c h r e i b u n g z u r Ab f r a g e u n d z u m V e r s a n d I h r e r E - M a i l s ü b e r d i e z a - i n t e r n e t G m b H 2001 za-internet GmbH Abfrage und Versand Ihrer Mails bei

Mehr

Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx Client Web

Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx Client Web Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx Client Web Stand: Oktober 2009 ...Inhalt Inhalt Inhalt...1-2 1.) Vorabinformation...1-3 2.) Starten des David.fx Client Web im Browser...2-3 3.) Arbeiten mit E-Mails...3-11

Mehr

Internet Kapitel 4 Lektion 3 Organisation

Internet Kapitel 4 Lektion 3 Organisation Basic Computer Skills Internet Internet Kapitel 4 Lektion 3 Organisation Text kopieren und Text löschen Link einfügen Adressbücher und Kontaktgruppen / Verteilerlisten Nachricht kennzeichnen und als ungelesen

Mehr

Die Module von Outlook

Die Module von Outlook Die Module von Outlook Elektronische Post Nachrichten können im Büro, zu Hause oder unterwegs mit der elektronischen Post versendet, empfangen und organisiert werden. Der Nachrichtent5ext kann formatiert,

Mehr

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom Artikel Serie - Folge 3

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom Artikel Serie - Folge 3 Version 8.0 kommt in Kürze! Was ändert sich? Lesen Sie Folge 3 unserer Serie: Zusammenarbeit im Datenraum Lesen Sie in der dritten Folge unserer Artikel-Serie, wie Sie effizient über den Datenraum mit

Mehr

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook Express

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook Express Import des persönlichen Zertifikats in Outlook Express 1.Installation des persönlichen Zertifikats 1.1 Voraussetzungen Damit Sie das persönliche Zertifikat auf Ihrem PC installieren können, benötigen

Mehr

MAILADRESSVERWALTUNG_

MAILADRESSVERWALTUNG_ 1. VORWORT Dieses Dokument soll Ihnen dabei helfen, die E-Mail Accounts die Sie in bei Ihrem Produkt inkludiert haben, über unsere Webschnittstelle selbst konfigurieren zu können. Im letzten Kapitel fassen

Mehr

E-MAIL MIT WINDOWS LIVE MAIL 2009

E-MAIL MIT WINDOWS LIVE MAIL 2009 Windows Live Mail 2009 1 E-MAIL MIT WINDOWS LIVE MAIL 2009 MAILS ABHOLEN UND VERSENDEN Der Befehl Synchronisieren im Hauptfenster veranlasst Windows Live Mail, die Post beim Mailserver abzuholen und von

Mehr

Anleitung zur Mailumstellung Entourage

Anleitung zur Mailumstellung Entourage Anleitung zur Mailumstellung Entourage (Wenn Sie Apple Mail verwenden oder mit Windows arbeiten, so laden Sie sich die entsprechenden Anleitungen, sowie die Anleitung für das WebMail unter http://www.fhnw.ch/migration/

Mehr

Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter. Mozilla Thunderbird

Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter. Mozilla Thunderbird Seite 1 von 13 Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter Mozilla Thunderbird Seite 2 von 13 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Installation... 2 2.1 Herunterladen der Installationsdatei...

Mehr

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 70 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue

Mehr

Ein Word-Dokument anlegen

Ein Word-Dokument anlegen 34 Word 2013 Schritt für Schritt erklärt Ein Word-Dokument anlegen evor Sie einen Text in Word erzeugen können, müssen Sie zunächst einmal ein neues Dokument anlegen. Die nwendung stellt zu diesem Zweck

Mehr

Anleitung zur Einrichtung eines Cablevision E-Mail-Kontos Entourage (Mac OS X)

Anleitung zur Einrichtung eines Cablevision E-Mail-Kontos Entourage (Mac OS X) Anleitung zur Einrichtung eines Cablevision E-Mail-Kontos Entourage (Mac OS X) Die folgende Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie Entourage für Cablevision konfigurieren, um damit Ihre Nachrichten zu verwalten.

Mehr

Hilfe zur Dokumentenverwaltung

Hilfe zur Dokumentenverwaltung Hilfe zur Dokumentenverwaltung Die Dokumentenverwaltung von Coffee-CRM ist sehr mächtig und umfangreich, aber keine Angst die Bedienung ist kinderleicht. Im Gegensatz zur Foto Galeria können Dokumente

Mehr

LEITFADEN ZUM UMGANG MIT MAUTAUFSTELLUNG UND EINZELFAHRTENNACHWEIS BEI E-MAIL-ZUSTELLUNG

LEITFADEN ZUM UMGANG MIT MAUTAUFSTELLUNG UND EINZELFAHRTENNACHWEIS BEI E-MAIL-ZUSTELLUNG LEITFADEN ZUM UMGANG MIT MAUTAUFSTELLUNG UND EINZELFAHRTENNACHWEIS BEI E-MAIL-ZUSTELLUNG Die folgenden Informationen sollen Ihnen die Handhabung der Dateien mit der Mautaufstellung und/ oder mit dem Einzelfahrtennachweis

Mehr

Das Brennercom Webmail

Das Brennercom Webmail Das Brennercom Webmail Webmail-Zugang Das Webmail Brennercom ermöglicht Ihnen einen weltweiten Zugriff auf Ihre E-Mails. Um in Ihre Webmail einzusteigen, öffnen Sie bitte unsere Startseite www.brennercom.it

Mehr

Kurzbedienungsanleitung des WebMail-Interfaces Roundcube

Kurzbedienungsanleitung des WebMail-Interfaces Roundcube Kurzbedienungsanleitung des WebMail-Interfaces Roundcube Roundcube Webmail (ebenfalls bekannt als RC) ist ein mehrsprachiger IMAP Client, der als Schnittstelle zu unserem Emailserver dient. Er hat eine

Mehr

Maileinstellungen Outlook

Maileinstellungen Outlook Maileinstellungen Outlook Auf den folgenden Seiten sehen sie die Einstellungen diese bitte exakt ausfüllen bzw. die angeführten Bemerkungen durchlesen und die Eingaben entsprechend anpassen. Je nach Versionsstand

Mehr

Konfiguration von Outlook 2007

Konfiguration von Outlook 2007 {tip4u://048} Version 4 Zentraleinrichtung für Datenverarbeitung (ZEDAT) www.zedat.fu-berlin.de Konfiguration von Outlook 2007 Outlook 2007 ist ein Mailprogramm, mit dem auf das eigene Postfach auf dem

Mehr

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST S - t r u s t Z e r t i f i z i e r u n g s d i e n s t l e i s t u n g e n d e s D e u t s

Mehr

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de @HERZOvision.de Kurzanleitung WebClient v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 E-Mails direkt im Browser bearbeiten... 3 Einführung in den WebClient

Mehr

BeWoPlaner Kurzanleitung

BeWoPlaner Kurzanleitung BeWoPlaner Kurzanleitung Hochstadenstr. 1-3 50674 Köln fon +49 221 606052-0 fax +49 221 606052-29 E-Mail: info@beyondsoft.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis Installation des BeWoPlaners...3 Erster Start...3

Mehr

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 P:\Administratives\Information\Internet\hftm\OWA_Benutzerhandbuch.docx Seite 1/25 Inhaltsverzeichnis Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010... 1 1 Zugang zur Webmail-Plattform...

Mehr

Internet Kapitel 4 Lektion 2 E-Mails senden und empfangen

Internet Kapitel 4 Lektion 2 E-Mails senden und empfangen Basic Computer Skills Internet E-Mails senden E-Mails empfangen, Antworten und Weiterleiten Anhang Internet Kapitel 4 Lektion 2 E-Mails senden und empfangen Nutzen Sie elektronische Post: Senden und empfangen

Mehr

Mozilla Thunderbird 38.1 Einrichtung

Mozilla Thunderbird 38.1 Einrichtung Mozilla Thunderbird 38.1 Einrichtung 1. Voraussetzungen - Diese Anleitung beschreibt die Installation auf Microsoft Windows. Die Installation unter Linux und OS X verläuft ähnlich. - Sie haben Mozilla

Mehr

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach 1. elektronisches Postfach 1.1. Prüfung ob das Postfach bereits für Sie bereit steht. 1.2. Postfach aktivieren 1.3. Neue Mitteilungen/Nachrichten von

Mehr

Webmail Portal der DHBW-Mosbach

Webmail Portal der DHBW-Mosbach Webmail Portal der DHBW-Mosbach Kurzanleitung Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach Lohrtalweg 10, 74821 Mosbach, Tel. : + 49 6261 939-0 www.dhbw-mosbach.de DHBW-Mosbach Seite 2 von 12 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Microsoft Outlook Seite 1

Microsoft Outlook Seite 1 Microsoft Outlook Seite 1 Vorbemerkung Um Outlook / E-Mail in der Schule nutzen zu können, benötigen Sie ein E-Mailkonto bei GMX. Dies ist notwendig, weil bestimmte Netzwerkeinstellungen nur mit GMX harmonisieren.

Mehr

[ FOXMAIL EINE ALTERNATIVE ZU OUTLOOK]

[ FOXMAIL EINE ALTERNATIVE ZU OUTLOOK] [ FOXMAIL EINE ALTERNATIVE ZU OUTLOOK] Inhalt Einleitung... 3 Grundlegendes... 4 Foxmail installieren... 4 Einrichtung des E-Mail-Programms... 5 Empfangen von Nachrichten... 8 Verfassen von Nachrichten...

Mehr

Der Website-Generator

Der Website-Generator Der Website-Generator Der Website-Generator im Privatbereich gibt Ihnen die Möglichkeit, schnell eine eigene Website in einheitlichem Layout zu erstellen. In Klassen, Gruppen und Institutionen können auch

Mehr

[E-MAILS VERWALTEN MIT

[E-MAILS VERWALTEN MIT [E-MAILS VERWALTEN MIT OPERA MAIL DESKTOP-VARIANTE] Einleitung... 3 Wo bekomme ich das Mailprogramm?... 4 Vorbereitung zur Installation... 4 Installation durchführen... 4 E-Mail-Programm einrichten...

Mehr

Electronic Systems GmbH & Co. KG

Electronic Systems GmbH & Co. KG Anleitung zum Anlegen eines IMAP E-Mail Kontos Bevor die detaillierte Anleitung für die Erstellung eines IMAP E-Mail Kontos folgt, soll zuerst eingestellt werden, wie oft E-Mail abgerufen werden sollen.

Mehr

Verfassen einer E-Mail mit Outlook-Express. 2

Verfassen einer E-Mail mit Outlook-Express. 2 [ ] Inhaltsverzeichnis Seite Einleitung 3 E-Mail-Programme 4 Outlook-Express einrichten 4 E-Mail abrufen 10 E-Mail verfassen und versenden 11 E-Mails beantworten 13 Verfassen einer E-Mail mit Outlook-Express.

Mehr

Einrichten eines IMAP Kontos unter Outlook Express

Einrichten eines IMAP Kontos unter Outlook Express Einrichten eines IMAP Kontos unter Outlook Express Klicken Sie auf Start->Programme->Outlook Express Wählen Sie oben in der Leiste den Menüpunkt Extras Klicken Sie dann bitte auf Konten. Nun erscheint

Mehr

Kommunikation und Kooperation am FHBK

Kommunikation und Kooperation am FHBK Kommunikation und Kooperation am FHBK Basistraining Email und Kommunikation Mögliche Inhalte der Veranstaltung Einrichten der Email-Adresse Kollege@fhbk.de Verwalten dieser und anderer Email- Adressen

Mehr

Outlook 2013. Grundlagen. Markus Krimm, Linda York. 1. Ausgabe, März 2013

Outlook 2013. Grundlagen. Markus Krimm, Linda York. 1. Ausgabe, März 2013 Outlook 2013 Markus Krimm, Linda York 1. Ausgabe, März 2013 Grundlagen OL2013 5 Outlook 2013 - Grundlagen 5 Den Überblick über Ihre E-Mails behalten In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie E-Mails im Anzeigebereich

Mehr

Kontakte mit MS-Outlook als Mail versenden Inhalt

Kontakte mit MS-Outlook als Mail versenden Inhalt Kontakte mit MS-Outlook als Mail versenden Inhalt 1 Einleitung...1 2 Einzelne Kontakte und Verteilerlisten exportieren und importieren...1 2.1 Zwischen Outlook-Anwender...1 2.1.1 Senden - Exportieren...1

Mehr