Faust. Die Entstehungsgeschichte. von Hannah Buchinger und Jeanette Klassen,

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Faust. Die Entstehungsgeschichte. von Hannah Buchinger und Jeanette Klassen,"

Transkript

1 Faust Die Entstehungsgeschichte von Hannah Buchinger und Jeanette Klassen,

2 Inhalt Entstehung der grundlegenden Idee Historischer Faust Werke anderer Dichter Inspirationen zum Drama Vier Phasen der Entstehung des Werkes Urfaust, Ein Fragment, Eine Tragödie und Faust II Goethes Briefe über Faust Goethe und Schiller Der Briefwechsel erster Kontakt Die Briefe Fausts Bedeutung (Video) Quellen

3 Entstehung der grundlegenden Idee Historischer Faust Johann Georg Faust (lebte etwa ) Leben: studierte Theologie, arbeitete als Magier/Wahrsager, angeblicher Teufelsbündner Parallelen zum literarischen Faust Briefe von Zeitgenossen beschreiben ihn negativ: böse, widerlich, Kirchenfeind, Teufel benötigte ihn als Zauberer Tod in Staufen bei der alchemischen Herstellung von Gold Spekulationen über Todesursache: böser Geist, Explosion geheimnisvoller Tod & Bündnis mit Teufel weckten Interesse viel Spielraum für Interpretationen v. Dichtern (ungenaue Daten)

4 Vorstellung um 1726 (genaues Aussehen war nie bekannt) Johann Georg Faust

5 Entstehung der grundlegenden Idee Werke anderer Dichter 1587 Historia von D. Johann Fausten von Johann Spies Theologie- und Medizinstudium, Beschäftigung mit Zauberei, Bündnis mit Teufel (nimmt ihn mit in die Hölle) negatives Faustbild, Kritik an gottesfürchtigem Leben 1589 Die tragische Historie vom Doktor Faustus von Christopher Marlowe (Drama) Faust verlangt Macht über die Welt, erste positive Aspekte über Faust 1600 erste Aufführungen in Deutschland bis zum 18. Jahrhundert wurde das Stück zerspielt (wesentliche Elemente ausgelassen) Faust wurde zur Witzfigur

6 Inspirationen zum Drama Goethe lernte das Volksbuch schon als Kind kennen Mit 19 Jahren sah Goethe das Theaterstück von Christopher Marlowe frühe Konfrontation mit der Geschichte um Faust Prozess um Susanna Margaretha Brandt: Verurteilt wegen Kindstötung Vater des Kindes verführte sie mit Pulver gemischt in Wein Tattag: sie gebar ihr Kind im Wirtshaus und tötete es Bei der Vernehmung behauptete sie der Teufel habe sie zu allem angestiftet Hinrichtung: Goethe erlebte den ganzen Prozess als Anwalt mit Prozess inspirierte ihn zur Gretchentragödie

7 Vier Phasen der Entstehung Urfaust um 1770 Faust. Ein Fragment Faust. Eine Tragödie 1788 vollendet 1790 gedruckt 1797 Faust II Angeregt vom Prozess gegen Susanna Margaretha Brandt beginnt mit Fausts Monolog im Studierzimmer Teufelspakt, Hexenküche u. Walpurgisnacht fehlen um einen Dialog mit Mephisto erweitert (Teufelspakt unausgesprochen) hinzugefügt: Hexenküche Gretchens Ende im Kerker fehlt hinzugefügt: Zueignung, Vorspiel auf dem Theater u. Prolog im Himmel endgültige Fassung sowie die Ausführung der Walpurgisnacht erfolgten bis 1806 Veröffentlichung auf Goethes Wunsch erst nach seinem Tod Ebenfalls von Schiller beeinflusst

8 Vier Phasen der Entstehung Goethe arbeitete von seinem 21. bis 57. Lebensjahr am ersten Teil Während der Arbeit an Faust I hatte Goethe Entwürfe und Szenen zum zweiten Teil des Faust angelegt, obwohl er selbst nicht daran glaubte, dieses Projekt verwirklichen zu können

9 Goethes Briefe über Faust Goethe und Schiller Beide unterschiedliche Ansichten und Voraussetzungen 1787 kommt Schiller nach Weimar Er möchte dort mit Goethe zusammentreffen, trotz großer Gegensätze eine Art Vorbild Herkunft Die wesentlichen Unterschiede liegen in der Geistesrichtung und im menschlichen Wesen Goethes Blick umfasst stets die Gesamtheit Schiller dagegen beruft sich mehr auf seine Gedanken

10 Goethes Briefe über Faust Der Briefwechsel erster Kontakt Erster persönlicher Kontakt: Juli 1794 Schon Anfang Juni gibt es einen ersten Briefkontakt Schiller schreibt am 13. Juni 1794 den ersten Brief an Goethe Goethes Antwort erscheint ca. zwei Wochen später, am 24. Juni Nach dem persönlichen Treffen in Jena schreibt Schiller einen weiteren Brief Aus dieser Bekanntschaft entwickelte sich eine Freundschaft mit intensiven Gedankenaustausch

11 Goethes Briefe über Faust Die Briefe An Friedrich Schiller (Weimar, ) Da es höchst nötig ist dass ich mir, in meinem jetzigen unruhigen Zustande, etwas zu tun gebe, so habe ich mich entschlossen an meinen Faust zu gehen und ihn, wo nicht zu vollenden, doch wenigstens um ein gutes Teil weiter zu bringen, indem ich das was gedruckt ist, wieder auflöse und, mit dem was schon fertig oder erfunden ist, in große Massen disponiere, und so die Ausführung des Plans, der eigentlich nur eine Idee ist, näher vorbereite. Nun habe ich eben diese Idee und deren Darstellung wieder vorgenommen und bin mit mir selbst ziemlich einig. Nun wünschte ich aber dass Sie die Güte hätten die Sache einmal, in schlafloser Nacht, durchzudenken, mir die Forderungen, die Sie an das Ganze machen würden, vorzulegen und so mir meine eignen Träume, als ein wahrer Prophet, zu erzählen und zu deuten. Da die verschiedenen Theile dieses Gedichts, in Absicht auf die Stimmung, verschieden behandelt werden können, wenn sie sich nur dem Geist und Ton des Ganzen subordinieren, da übrigens die ganze Arbeit subjektiv ist, so kann ich in einzelnen Momenten daran arbeiten und so bin ich auch jetzt etwas zu leisten im Stande.

12 Goethes Briefe über Faust An Friedrich Schiller (Weimar, ) Ihre Bemerkungen zu Faust waren mir sehr erfreulich. Sie treffen, wie es natürlich war, mit meinen Vorsätzen und Planen recht gut zusammen, nur dass ich mir es bei dieser barbarischen Composition bequemer mache und die höchsten Forderungen mehr zu berühren als zu erfüllen denke. [...]

13 Goethes Briefe über Faust

14 Fausts Bedeutung

15 Quellen https://de.wikipedia.org/wiki/fauststoff https://de.wikipedia.org/wiki/susanna_margaretha_brandt#einw.c3. A4nde_im_Rahmen_des_Verfahrens https://de.wikipedia.org/wiki/faust._eine_trag%c3%b6die.

Königs Erläuterungen und Materialien Band 21. Auszug aus: Johann Wolfgang von Goethe. Faust Teil I. von Rüdiger Bernhardt

Königs Erläuterungen und Materialien Band 21. Auszug aus: Johann Wolfgang von Goethe. Faust Teil I. von Rüdiger Bernhardt Königs Erläuterungen und Materialien Band 21 Auszug aus: Johann Wolfgang von Goethe Faust Teil I von Rüdiger Bernhardt Die Lösungstipps beziehen sich auf die Seiten der vorliegenden Erläuterung. 1) Thema:

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Goethe, Johann Wolfgang von - Faust. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Goethe, Johann Wolfgang von - Faust. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Goethe, Johann Wolfgang von - Faust Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Thomas Möbius Johann Wolfgang von Goethe

Mehr

Goethe an Schiller, Weimar, 6. Dezember 1794

Goethe an Schiller, Weimar, 6. Dezember 1794 S. 1 Goethe an Schiller, Weimar, 6. Dezember 1794 Eigenhändig GSA 28/1046 Bl 1r Wiederaufnahme des Faust Wiederaufnahme des Faust Wiederaufnahme des Faust Bereits im ersten Jahr des Briefwechsels versuchte

Mehr

Schüler können sich an das Sujet des Buches anhand einzelner Notizen erinnern, indem sie die Notizen lesen und nummerieren.

Schüler können sich an das Sujet des Buches anhand einzelner Notizen erinnern, indem sie die Notizen lesen und nummerieren. Aufgabe 1: Notizblätter nummerieren Ziel: Zielgruppe: Vorbereitung: Zeit: Schüler können sich an das Sujet des Buches anhand einzelner Notizen erinnern, indem sie die Notizen lesen und nummerieren. Lerner

Mehr

Vorwort. Hallo erstmal,

Vorwort. Hallo erstmal, Vorwort Hallo erstmal, Wir sind vier Schüler des Gymnasiums. Wir wurden im letztem Quartal dazu gezwungen Goethes angebliches Meisterwerk,,Faust zu lesen. Zugegeben hat fast keiner dieses Wunderwerk gelesen.

Mehr

LESEN UND ÜBEN. Niveau Drei B1. Achim Seiffarth. Johann Wolfgang Goethe CIDEB

LESEN UND ÜBEN. Niveau Drei B1. Achim Seiffarth. Johann Wolfgang Goethe CIDEB Niveau Drei B1 LESEN UND ÜBEN Achim Seiffarth Johann Wolfgang Goethe CD audio CIDEB Johann Wolfgang von Goethe: Ein Mann, viele Werke Johann Wolfgang Goethe ist am 28. August 1749 in Frankfurt geboren.

Mehr

Friedrich Schiller Wilhelm Tell. Reclam Lektüreschlüssel

Friedrich Schiller Wilhelm Tell. Reclam Lektüreschlüssel Friedrich Schiller Wilhelm Tell Reclam Lektüreschlüssel LEKTÜRESCHLÜSSEL FÜR SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER Friedrich Schiller Wilhelm Tell Von Martin Neubauer Philipp Reclam jun. Stuttgart Dieser Lektüreschlüssel

Mehr

Die Gretchentragödie

Die Gretchentragödie Die Gretchentragödie Inhaltsverzeichnis Ablauf Aufbau der Gretchentragödie - Drama Charakter,, Echte Gretchen Gretchenfrage Gesellschaftlicher Konflikt Wer ist aktiver? Quellen Ablauf Straße 1: Faust spricht

Mehr

Goethes Faust Erster und Zweiter Teil

Goethes Faust Erster und Zweiter Teil Goethes Faust Erster und Zweiter Teil Grundlagen - Werk - Wirkung Von Jochen Schmidt 2., durchgesehene Auflage Verlag C. H. Beck München Inhalt Vorwort 9 /. Faust vom 16. Jahrhundert bis zu Goethe 1. Das

Mehr

Deutsch 1.2 elearner BINTENER Patrick Donnerstag, den FAUST

Deutsch 1.2 elearner BINTENER Patrick Donnerstag, den FAUST ! Deutsch 1.2 elearner BINTENER Patrick Donnerstag, den 31.12.2015 FAUST Diskutieren Sie am Beispiel der Handlung: In der Tat, Faust hört nicht auf zu streben, aufs Faulbett hat Mephisto ihn auch nicht

Mehr

Kabale und Liebe - Lady Milford und ihre Rolle im Stück

Kabale und Liebe - Lady Milford und ihre Rolle im Stück Germanistik Johanna Brockelt Kabale und Liebe - Lady Milford und ihre Rolle im Stück Studienarbeit Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Das bürgerliche Trauerspiel... 3 2.1. Zur Entstehung des bürgerlichen

Mehr

57 Szene 1: Der Zug der Geister 58 Szene 2: Schillers Antrittsvorlesung 59 Szene 3: Ein seltsamer Geruch Texte der Hörszenen: S.

57 Szene 1: Der Zug der Geister 58 Szene 2: Schillers Antrittsvorlesung 59 Szene 3: Ein seltsamer Geruch Texte der Hörszenen: S. Jena ist so haben wir in den letzten Folgen erfahren bekannt für seine Optik- Industrie. Hier werden hochwertige Linsen und optische Geräte hergestellt, wie zum Beispiel Laser. Das haben Paula, Philipp

Mehr

Goethe: Faust Der Tragödie erster Teil

Goethe: Faust Der Tragödie erster Teil Goethe: Faust Der Tragödie erster Teil Vorspiel auf dem Theater Direktor - viel Zuschauer, viel Geld - grosse Bandbreite - eher Quantität vor Qualität - es geht im nicht um Kunst, nur um den wirtschaftlichen

Mehr

Des Pudels Kern Goethes Faust in der Sekundarstufe I (ab Klasse 8) Reihe 7 Verlauf Material S 1

Des Pudels Kern Goethes Faust in der Sekundarstufe I (ab Klasse 8) Reihe 7 Verlauf Material S 1 S 1 Materialübersicht M 1 (Tx) Wer war Goethe? Einen Steckbrief erstellen M 2 (Ab) Faust in seiner Studierstube ein Hörquiz M 3 (Ab) Wie geht es Faust? Ein Schreibgespräch M 4 (Tx) Hund statt Hase eine

Mehr

Johann Wolfgang von Goethe. Faust I. Presseinformation

Johann Wolfgang von Goethe. Faust I. Presseinformation Presseinformation Des Pudels Kern Heinrich Faust hat es schon weit gebracht. Durch jahrelange Studien und Forschungen ist er bis an den Rand des Greifbaren vorgedrungen, doch seine Gier nach Erkenntnis

Mehr

1 Die Wette Seite Faust beschwört den Erdgeist Seite 14

1 Die Wette Seite Faust beschwört den Erdgeist Seite 14 Johann Wolfgang Goethe Faust Inhaltsübersicht Prolog im Himmel 1 Die Wette Seite 10 Gott (Der Herr) und der Teufel (der in diesem Stück Mephistopheles heißt) treffen sich im Himmel. Der Teufel findet die

Mehr

Bühnen-DB: Inhalte. DICHTER AUTOR G-ORT G-JAHR Schiller Marbach 1759 Goethe Frankfurt 1749 Kleist Kamenz 1777 Lessing Frankfurt 1729

Bühnen-DB: Inhalte. DICHTER AUTOR G-ORT G-JAHR Schiller Marbach 1759 Goethe Frankfurt 1749 Kleist Kamenz 1777 Lessing Frankfurt 1729 Bühnen-DB: Inhalte DICHTER AUTOR G-ORT G-JAHR Schiller Marbach 759 Goethe Frankfurt 79 Kleist Kamenz 777 Lessing Frankfurt 79 DRAMA TITEL U-ORT U-JAHR AUTOR Maria Stuart Weimar 800 Schiller Wallenstein

Mehr

Johann Wolfgang Goethe: Faust

Johann Wolfgang Goethe: Faust Dr. Luisa Martinelli Johann Wolfgang Goethe: Faust 60 Jahre hindurch arbeitet Goethe - mit längeren Unterbrechungen- am Faust, seinem Meisterwerk, das inhaltlich und sprachlich seine ganze Entwicklung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Auf die Plätze. Zeiteinordnung/Epoche Kindheit/Jugend Studienzeit Erste Arbeitserfahrungen Privatleben ab 1775

Inhaltsverzeichnis. Auf die Plätze. Zeiteinordnung/Epoche Kindheit/Jugend Studienzeit Erste Arbeitserfahrungen Privatleben ab 1775 Inhaltsverzeichnis Zeiteinordnung/Epoche Kindheit/Jugend Studienzeit Erste Arbeitserfahrungen Privatleben ab 1775 Flucht nach Italien Leben in Weimar Italien/Frankreich Goethe und Schiller Zeit bis Tod

Mehr

Johann Wolfgang Goethe Faust

Johann Wolfgang Goethe Faust Johann Wolfgang Goethe Faust Der Tragödie erster Teil Reclam nach JOHANN WOLFGANG GOETHE Personen FAUST David Stahl Faust DER TRAGÖDIE ERSTER TEIL MEPHISTO GRETCHEN SCHÜLER PUDEL DÄMONEN } Alexandra Kummer

Mehr

Inhalt. Vorwort Themen und Aufgaben Rezeptionsgeschichte Materialien Literatur

Inhalt. Vorwort Themen und Aufgaben Rezeptionsgeschichte Materialien Literatur Inhalt Vorwort... 4... 5 1.1 Biografie... 5 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 14 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 21 2. Textanalyse und -interpretation... 24 2.1 Entstehung

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: "Die Räuber" von Friedrich von Schiller - Inhaltserläuterungen

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Die Räuber von Friedrich von Schiller - Inhaltserläuterungen Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: "Die Räuber" von Friedrich von Schiller - Inhaltserläuterungen Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Inhaltserläuterungen

Mehr

Goethe, Johann Wolfgang von - Faust I - Marthens Garten

Goethe, Johann Wolfgang von - Faust I - Marthens Garten Germanistik Maximilian Bork Goethe, Johann Wolfgang von - Faust I - Marthens Garten Szenenanalyse in der Klausur Referat / Aufsatz (Schule) Analyse der Szene Marthens Garten aus Goethes Faust Ι 1. Analysieren

Mehr

Ansichtsexemplar. Lückentext zu Johann Wolfgang von Goethe, Faust I. Fach: Deutsch. Geeignet für: Klasse Bestellnummer: OM0014_1.

Ansichtsexemplar. Lückentext zu Johann Wolfgang von Goethe, Faust I. Fach: Deutsch. Geeignet für: Klasse Bestellnummer: OM0014_1. Fach: Lückentext zu Johann Wolfgang von Goethe, Faust I Deutsch Geeignet für: Klasse 10 13 Bestellnummer: Beschreibung: Details: Umfang: Autorin: OM0014_1 Lückentext zu Johann Wolfgang von Goethe, Faust

Mehr

Märchenbuch zu Goethes Faust 1

Märchenbuch zu Goethes Faust 1 Märchenbuch zu Goethes Faust 1 Meryem Öztürk Ismete Quku Melek Görmez Halime Arli Vorwort Unser Arbeitsauftrag war es, ein kreatives Projekt zu Goethes Tragödie Faust 1 zu gestalten. Wir entschieden uns,

Mehr

Kreative Auseinandersetzung mit Texten und Themen des Deutschunterrichts LK Q2 Ueberholz

Kreative Auseinandersetzung mit Texten und Themen des Deutschunterrichts LK Q2 Ueberholz Projekt Deutschunterricht Kreative Auseinandersetzung mit Texten und Themen des Deutschunterrichts LK Q2 Ueberholz Am Ende unserer Zeit im Deutsch-LK stand noch einmal die Auseinandersetzung mit den verschiedenen

Mehr

Johann Wolfgang Goethe: Faust

Johann Wolfgang Goethe: Faust Johann Wolfgang Goethe: Faust Wird an dieser Stelle nicht mehr aktualisiert.neue Homepage im Aufbau. Update: 28.04.2013 Faust (1960) Full Movie [1/2] Faust (1960) Full Movie [2/2] 06.06.2013 Beschreiben

Mehr

Hyperion oder der Eremit von Griechenland. Friedrich Hölderlin

Hyperion oder der Eremit von Griechenland. Friedrich Hölderlin Hyperion oder der Eremit von Friedrich Hölderlin Inhaltsangabe Informationen zum Buch Inhalt Erster Band Buch 1 Buch 2 Zweiter Band Buch 1 Buch 2 Autor Lebenslauf Bekannteste Werke Literaturepoche Informationen

Mehr

(Johann Wolfgang von Goethe, Faust )

(Johann Wolfgang von Goethe, Faust ) (Johann Wolfgang von Goethe, Faust ) Werden Sie schlau aus Goethes Hexeneinmaleins? Finden Sie die Lösung? Dafür brauchen Sie nämlich keinerlei Zauberkunst selbst wenn es auf den ersten Blick so scheint.

Mehr

3.4 Personenkonstellation und Charakteristiken. Franziska Kinz als Gretchen (1926) ullstein bild Atelier Binder

3.4 Personenkonstellation und Charakteristiken. Franziska Kinz als Gretchen (1926) ullstein bild Atelier Binder Margarete, Gretchen trat erstmals 1674 im Faust-Buch des Nürnberger Arztes Pfitzer auf. Dennoch ist Margarete Goethes Erfindung. Er hat als Fünfzehnjähriger ein bezauberndes Gretchen kennengelernt, von

Mehr

Inhalt. Vorwort Themen und Aufgaben Rezeptionsgeschichte Materialien Literatur

Inhalt. Vorwort Themen und Aufgaben Rezeptionsgeschichte Materialien Literatur Inhalt Vorwort... 4... 6 1.1 Biografie... 6 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 12 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 18 2. Textanalyse und -interpretation... 19 2.1 Entstehung

Mehr

Wichtige Werke: Anette, Urfassung Faust, Götz von Berlichingen, Clavigo, Stella, Wilhelm Meisters Lehrjahre, Egmont

Wichtige Werke: Anette, Urfassung Faust, Götz von Berlichingen, Clavigo, Stella, Wilhelm Meisters Lehrjahre, Egmont Von: Merri Hase Biographie Johann Wolfgang von Goethe wurde am 28. August 1749 in Frankfurt am Main geboren. Der Dichter war der Sohn eines kaiserlichen Rates. Seine Mutter stammte

Mehr

Mit Jesus gestorben und auferstanden!

Mit Jesus gestorben und auferstanden! Mit Jesus gestorben und auferstanden! Römer-Brief 6, 3-11 Gedanken zur Taufe Gliederung I. WIE WENN WIR UNSERE SCHULD BEZAHLT HÄTTEN II. WIE WENN WIR AUFERSTANDEN WÄREN 1 Einleitende Gedanken Heute Morgen

Mehr

Erstveröffentlichung: Magazin für Literatur, 66. Jg., Nr. 27, Juli (GA Bd. 30, S )

Erstveröffentlichung: Magazin für Literatur, 66. Jg., Nr. 27, Juli (GA Bd. 30, S ) Rudolf Steiner MODERNE KRITIK Erstveröffentlichung: Magazin für Literatur, 66. Jg., Nr. 27, Juli 1897. (GA Bd. 30, S. 539-542) Wie so viele andere habe auch ich während meiner Studienzeit in Lessings «Hamburgischer

Mehr

INVENTARE SCHILLERBESTAND

INVENTARE SCHILLERBESTAND INVENTARE DES GOETHE- UND SCHILLER-ARCHIVS Band 1 SCHILLERBESTAND Redaktor GERHARD SCHMID 1989 HERMANN BÖHLAUS NACHFOLGER WEIMAR INHALT Vorwort 9 Einleitung 13 Geschichte des Schillerbestandes im Goethe-

Mehr

Vernunft und Temperament Eine Philosophie der Philosophie

Vernunft und Temperament Eine Philosophie der Philosophie Unfertiges Manuskript (Stand Oktober 2016) bitte nicht zitieren oder darauf verweisen Vernunft und Temperament Eine Philosophie der Philosophie LOGI GUNNARSSON Die Geschichte der Philosophie ist weitgehend

Mehr

I. Der Auftakt der Romantik

I. Der Auftakt der Romantik I. Der Auftakt der Romantik Das Zeitalter der Romantik Jugend, Lebenskraft, ein großzügiges Bekenntnis zur Kunst, übertriebene Leidenschaften. Begleitet von Erregung, Irrtümern und Übertreibung eine an

Mehr

Bevor wir auf die Erde kamen, lebten wir beim

Bevor wir auf die Erde kamen, lebten wir beim Einleitung Der Plan unseres himmlischen Vaters Bevor wir auf die Erde kamen, lebten wir beim Vater im Himmel. Wir sind seine Geistkinder und hatten einen Körper aus Geist. Wir liebten den Vater im Himmel,

Mehr

Aphorismen, Gedanken und Sinnsprüche

Aphorismen, Gedanken und Sinnsprüche Aphorismen, Gedanken und Sinnsprüche Es gibt keinen wirklichen Grund über ein scheinbares Leiden laut zu klagen. Das Schicksal und Leben sind selbst bestimmt. Zetern und Klagen bedeutet über sich selbst

Mehr

Prüfungsteilnehmer Prüfungstermin Einzelprüfungsnummer. Herbst. Erste Staatsprüfung für ein Lehramt an öffentlichen Schulen. - Prüfungsaufgaben -

Prüfungsteilnehmer Prüfungstermin Einzelprüfungsnummer. Herbst. Erste Staatsprüfung für ein Lehramt an öffentlichen Schulen. - Prüfungsaufgaben - Prüfungsteilnehmer Prüfungstermin Einzelprüfungsnummer Kennzahl: Kennwort: Arbeitsplatz-Nr.: Herbst 2003 62315 Erste Staatsprüfung für ein Lehramt an öffentlichen Schulen - - Fach: Einzelprüfung: Deutsch

Mehr

Aufgabe 1: Lies dir den Text und die beiden Gedichte genau durch!

Aufgabe 1: Lies dir den Text und die beiden Gedichte genau durch! Aufgabenvorschläge für die schriftliche Abschlussprüfung in Deutsch Förderschule Schwerpunkt Lernen, 9. Schuljahrgang, Schuljahr 2005 / 06 Vorschlag II Aufgabe 1: Lies dir den Text und die beiden Gedichte

Mehr

Faust inside. Frei nach Johann Wolfgang von Goethe. Von Maximilian Holm

Faust inside. Frei nach Johann Wolfgang von Goethe. Von Maximilian Holm Faust inside Frei nach Johann Wolfgang von Goethe Von Maximilian Holm Der Autor: Johann Wolfgang von Goethe wurde am 28. August 1749 in Frankfurt am Main geboren. Er studierte Jura in Leipzig und setzte,

Mehr

Das Buchenwaldlied. Musik: Hermann Leopoldi. Text: Fritz Löhner-Beda

Das Buchenwaldlied. Musik: Hermann Leopoldi. Text: Fritz Löhner-Beda Das Buchenwaldlied Die Nacht ist so kurz und der Tag so lang, Doch ein Lied erklingt, das die Heimat sang, Wir lassen den Mut uns nicht rauben! Halte Schritt, Kamerad, und verlier nicht den Mut, Denn wir

Mehr

Leseverstehen: Fichte, Novalis und Caroline Schlegel.

Leseverstehen: Fichte, Novalis und Caroline Schlegel. Ende des 18. Jahrhunderts lebten und wirkten in Jena äußerst interessante Persönlichkeiten. Der exzellente Ruf der Universität zog Dichter und Denker, Philosophen und Naturwissenschaftler in die Stadt.

Mehr

Johann Wolfgang Goethe: Faust I - Buch mit Info-Klappe Komp

Johann Wolfgang Goethe: Faust I - Buch mit Info-Klappe Komp mentor Lektüre Durchblick Deutsch Johann Wolfgang Goethe: Faust I - Buch mit Info-Klappe Lektüre Durchblick Deutsch von Andrea Komp 1. Auflage Johann Wolfgang Goethe: Faust I - Buch mit Info-Klappe Komp

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Textanalyse und Interpretation zu: Lyrik der Klassik

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Textanalyse und Interpretation zu: Lyrik der Klassik Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Textanalyse und Interpretation zu: Lyrik der Klassik Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de königs erläuterungen

Mehr

Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube

Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube. Ein geflügeltes Wort, ein Sinnspruch, der uns heute längst in allen Bereichen des Lebens

Mehr

Mephistopheles: Ist doch ein jedes Blättchen gut. Du unterzeichnest dich mit einem Tröpfchen Blut.

Mephistopheles: Ist doch ein jedes Blättchen gut. Du unterzeichnest dich mit einem Tröpfchen Blut. Prolog Blut ist ein ganz besondrer Saft. Dies ist ein häufig zitierter Satz des Mephistopheles in der Tragödie Faust (1827/28) von Johann Wolfgang Goethe (1749 1832), wenn sich Texte, gleich aus welcher

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Deutsch-Quiz: Dramen. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Deutsch-Quiz: Dramen. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Deutsch-Quiz: Dramen Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de SCHOOL-SCOUT Quiz zum Thema: Drama Merkmale,

Mehr

ALBERTI, Susanne. Fausts Gretchen: Roman einer Verführung. - Hamburg : Europa-Verl S. CG

ALBERTI, Susanne. Fausts Gretchen: Roman einer Verführung. - Hamburg : Europa-Verl S. CG Johann Wolfgang von Goethe FAUST I Collections présentes à la BNU ALBERTI, Susanne. Fausts Gretchen: Roman einer Verführung. - Hamburg : Europa-Verl. 2003. 271 S. CG.236.426 ATKINS, Stuart. Essays on Goethe.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung Die Haltung zum Ersten Weltkrieg Einordnung in die expressionistische Bewegung 67

Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung Die Haltung zum Ersten Weltkrieg Einordnung in die expressionistische Bewegung 67 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 6 1.1. These 6 1.2. Herangehensweise 7 1.2.1. Erster Weltkrieg 7 1.2.2. Beginnender Nationalsozialismus 11 1.3. Forschungsstand 12 1.3.1. Primärquellenlage 13 1.3.2. Zur

Mehr

J. W. Goethe: Faust I (1808)

J. W. Goethe: Faust I (1808) J. W. Goethe: Faust I (1808) Dramatik: J. W. Goethe: Faust I 1. Einführung Assoziationsrunde Besprechen Sie in Gruppen, welche Begriffe der Assoziationsrunde Sie für die wichtigsten halten und unterstreichen

Mehr

Predigt zu Johannes 14, 12-31

Predigt zu Johannes 14, 12-31 Predigt zu Johannes 14, 12-31 Liebe Gemeinde, das Motto der heute beginnenden Allianzgebetswoche lautet Zeugen sein! Weltweit kommen Christen zusammen, um zu beten und um damit ja auch zu bezeugen, dass

Mehr

Johann Wolfgang von GOETHE ( ) DER TRAGÖDIE ERSTER TEIL

Johann Wolfgang von GOETHE ( ) DER TRAGÖDIE ERSTER TEIL GOETHE j j Johann Wolfgang von GOETHE (1749 1832) DER TRAGÖDIE ERSTER TEIL Inszenierung: Gustaf Gründgens DÜSSELD ORFER SCHAUSPIELHAUS FAUST............................... Paul Hartmann MEPHISTO.........................

Mehr

4 REZEPTIONS- GESCHICHTE 5 MATERIALIEN 6 PRÜFUNGS- AUFGABEN. 2.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken

4 REZEPTIONS- GESCHICHTE 5 MATERIALIEN 6 PRÜFUNGS- AUFGABEN. 2.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken 4 REZEPTIONS- GESCHICHTE 5 MATERIALIEN 6 PRÜFUNGS- AUFGABEN 2.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken Der Roman hat starke autobiografische Züge, da Kurbjuweit und seine Familie tatsächlich

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Interpretation zu Kleist, Heinrich von - Michael Kohlhaas

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Interpretation zu Kleist, Heinrich von - Michael Kohlhaas Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Interpretation zu Kleist, Heinrich von - Michael Kohlhaas Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de königs erlä uterungen

Mehr

Vom Himmel durch die Welt zur Hölle. Anmerkungen zu Goethes Faust Heinrich Detering, August 2013

Vom Himmel durch die Welt zur Hölle. Anmerkungen zu Goethes Faust Heinrich Detering, August 2013 Vom Himmel durch die Welt zur Hölle Anmerkungen zu Goethes Faust Heinrich Detering, August 2013 Da kommen sie und fragen, welche Idee ich in meinem Faust zu verkörpern gesucht? Als ob ich das selber wüsste

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Interpretation: Goethes Faust Die Gretchen -Tragödie im historischen Kontext

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Interpretation: Goethes Faust Die Gretchen -Tragödie im historischen Kontext Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Interpretation: Goethes Faust Die Gretchen -Tragödie im historischen Kontext Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de

Mehr

Johann Wolfgang Goethe: Faust I - Buch mit mp3-download

Johann Wolfgang Goethe: Faust I - Buch mit mp3-download Lektüre Durchblick Deutsch plus Johann Wolfgang Goethe: Faust I - Buch mit mp3-download Inhalt - Hintergrund - Interpretation Bearbeitet von Andrea Komp 1. Auflage 2010. Taschenbuch. 64 S. Paperback ISBN

Mehr

Gott, ich will von dir erzählen in der Gemeinde singen und beten. Du kümmerst dich um Arme und Kranke, Gesunde, Alte und Kinder.

Gott, ich will von dir erzählen in der Gemeinde singen und beten. Du kümmerst dich um Arme und Kranke, Gesunde, Alte und Kinder. Nach Psalm 22 Gott, wo bist du? Gott, ich fühle mich leer, ich fühle mich allein. Ich rufe laut nach dir wo bist du? Ich wünsche mir Hilfe von dir. Die Nacht ist dunkel. Ich bin unruhig. Du bist für mich

Mehr

Weimarer Klassik. 3 Urfaust und Faust I. Helmut Galle Sala 34 Plantao 4ª feira e Departamento de Letras Modernas

Weimarer Klassik. 3 Urfaust und Faust I. Helmut Galle Sala 34 Plantao 4ª feira e Departamento de Letras Modernas Weimarer Klassik 3 Urfaust und Faust I Helmut Galle hgalle@usp.br Sala 34 Plantao 4ª feira 11.00-12.00 e 18.00-19.00 Departamento de Letras Modernas Goethes lebenslange Arbeit am Faust: 60 Jahre 1772-1775

Mehr

BEETHOVEN - 1 Kapitel I - Fragen zum Lesestück

BEETHOVEN - 1 Kapitel I - Fragen zum Lesestück BEETHOVEN - 1 Kapitel I - Fragen zum Lesestück Schreib vollständige Sätze! (Jede Antwort muss ein Verb und ein Subjekt haben.) Tip: Lass Deine Sätze nicht allzu kompliziert werden. 1. Wie alt war Beethoven,

Mehr

Die Weimarer Klassik Eine überbewertete Epoche?

Die Weimarer Klassik Eine überbewertete Epoche? Vortrag am 15.09.2008 Fach: Deutsch Die Weimarer Klassik Eine überbewertete Epoche? Ein Vortrag von Florian Sachs Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg Gliederung 1 Einleitung 2 Voraussetzungen der Epoche

Mehr

Box. Deutsch. Die Utopie der Humanität. Epchenumbruch 18. / 19. Jahrhundert. Schülerarbeitsbuch

Box. Deutsch. Die Utopie der Humanität. Epchenumbruch 18. / 19. Jahrhundert. Schülerarbeitsbuch Box Deutsch Die Utopie der Humanität Epchenumbruch 18. / 19. Jahrhundert von Patrick Baum, Werner Frizen, Tanja Hundeshagen, Peter Jansen und David Krause Schülerarbeitsbuch Grund- und Leistungskurs Sprache

Mehr

»Urfaust«Johann Wolfgang Goethe

»Urfaust«Johann Wolfgang Goethe »Urfaust«Regie: Alexander Nerlich Premiere am 24. Januar 2014 um 19:30 Uhr im Neuen Theater Kontakt Stefanie Eue Pressereferentin Tel. (0331) 98 11 123 Fax: (0331) 98 11 128 s.eue@hansottotheater.de www.hansottotheater.de

Mehr

Samuel, Gottes Kindlicher Diener

Samuel, Gottes Kindlicher Diener Bibel für Kinder zeigt: Samuel, Gottes Kindlicher Diener Text: Edward Hughes Illustration: Janie Forest Adaption: Lyn Doerksen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Antigone - Ein Mythos und seine Bearbeitungen

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Antigone - Ein Mythos und seine Bearbeitungen Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Antigone - Ein Mythos und seine Bearbeitungen Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Königs Erläuterungen Spezial

Mehr

Box. Deutsch. Literatur und Sprache um 1800 Drama und Kommunikation. Rahmenthemen 1 und 2 zum Kerncurriculum (Abitur 2016) Schülerarbeitsbuch

Box. Deutsch. Literatur und Sprache um 1800 Drama und Kommunikation. Rahmenthemen 1 und 2 zum Kerncurriculum (Abitur 2016) Schülerarbeitsbuch Box Deutsch Literatur und Sprache um 1800 Drama und Kommunikation Rahmenthemen 1 und 2 zum Kerncurriculum (Abitur 2016) von: Theo Hockmann Matthias Holthaus Christina Kannengießer Carsten Lange Imke Loock

Mehr

Friedrich Heinrich von der Hagen

Friedrich Heinrich von der Hagen Eckhard Grunewald Friedrich Heinrich von der Hagen 1780-1856 Ein Beitrag zur Frühgeschichte der Germanistik Walter de Gruyter Berlin New York 1988 Inhaltsverzeichnis Vorwort Abkürzungsverzeichnis V XI

Mehr

Daniel als Gefangener

Daniel als Gefangener Bibel für Kinder zeigt: Daniel als Gefangener Text: Edward Hughes Illustration: Jonathan Hay Adaption: Mary-Anne S. Übersetzung: Siegfried Grafe Produktion: Bible for Children www.m1914.org 2013 Bible

Mehr

Box Schülerarbeitsbuch

Box Schülerarbeitsbuch 288 Beschreiben und beurteilen Sie aus der Perspektive von Kuhn Galileis Verhalten als Wissenschaftler. Vergleichen Sie Faust und Galilei unter der Perspektive des Kuhn-Textes. Aspekt Faust Galilei Typ

Mehr

2 Materialien, Mustern (Bildergeschichte)

2 Materialien, Mustern (Bildergeschichte) Fachkonferenz Deutsch Übersicht der Klassen- bzw. Kursarbeiten im Jahrgang 007 /08 Stand:. August 007 Thema Arbeit Nr. der Arbeit Thema.: Schreiben Typ schriftlich: Erzählen nach Vorlage a) Erlebtes, Erdachtes;

Mehr

KREATIVES PROJEKT ZU GOETHES FAUST DER TRAGÖDIE 1. TEIL

KREATIVES PROJEKT ZU GOETHES FAUST DER TRAGÖDIE 1. TEIL KREATIVES PROJEKT ZU GOETHES FAUST DER TRAGÖDIE 1. TEIL Geplant und ausgeführt von Selvi AKIN, Sulejman AVDILI, Burak ESKIKARA, Oskar STROGOV 1. Prolog im Himmel Gott und Mephisto gehen eine Wette ein.

Mehr

Das Drama Woyzeck (1836)

Das Drama Woyzeck (1836) Das Drama Woyzeck (1836) Dem Woyzeck-Fragment liegt eine wahre Begebenheit zugrunde. Anlass zum Drama: ein Mord aus Eifersucht. Büchner benutzt die Berichte des Hofrats Dr. Clarus über den Fall in der

Mehr

Inhalt. Das Drama Grundlagenkapitel Dramenanalyse Übungskapitel Vorwort

Inhalt. Das Drama Grundlagenkapitel Dramenanalyse Übungskapitel Vorwort Inhalt Vorwort Das Drama... 1 Grundlagenkapitel Dramenanalyse... 5 Georg Büchner: Leonce und Lena... 5 Dramenauszug 1... 6 Aufgabenstellung... 8 1 Reflexion des Szeneninhalts, Klärung der Situation...

Mehr

Wilhelm Tell - ein Revolutionär?

Wilhelm Tell - ein Revolutionär? Germanistik Marion Heiß Wilhelm Tell - ein Revolutionär? Studienarbeit Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft

Mehr

HEINER MÜLLER, HERZSTÜCK

HEINER MÜLLER, HERZSTÜCK Das Drama 28.4.2017 Ein Theaterstück HEINER MÜLLER, HERZSTÜCK EINS Darf ich Ihnen mein Herz zu Füßen legen? ZWEI Wenn Sie mir meinen Fußboden nicht schmutzig machen. EINS Mein Herz ist rein. ZWEI Das werden

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Franz Kafka: Der Verschollene (Amerika)

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Franz Kafka: Der Verschollene (Amerika) Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Franz Kafka: Der Verschollene (Amerika) Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Band 497 Textanalyse und Interpretation

Mehr

Die Opfer schreiben - Tagebücher aus der Holocaustzeit

Die Opfer schreiben - Tagebücher aus der Holocaustzeit Germanistik Genka Yankova-Brust Die Opfer schreiben - Tagebücher aus der Holocaustzeit Studienarbeit 1 Inhalt Einleitung... 2 1. Das Tagebuch... 3 1.1 Tagebücher als literarische Gattung... 3 1.2 Forschungssituation...

Mehr

SCHON WIEDERGEBURT: - NACH BARBARA MARCIANIK:

SCHON WIEDERGEBURT: - NACH BARBARA MARCIANIK: SCHON WIEDERGEBURT: - NACH BARBARA MARCIANIK:. - SOWEIT MIR - AUS BÜCHERN, GEDANKEN UND VORSTELLUNGEN HERAUS BEKANNT IST, - KÖNNEN WIR UNS DIE "ZUR RE-INKARNATION ZUR VERFÜGUNG STEHENDE ZEIT" ALS EINE

Mehr

Vergleich künstlerischer, religiöser und gesellschaftlicher Motive in Goethes Prometheus und Ganymed

Vergleich künstlerischer, religiöser und gesellschaftlicher Motive in Goethes Prometheus und Ganymed Germanistik Susanne Fass Vergleich künstlerischer, religiöser und gesellschaftlicher Motive in Goethes Prometheus und Ganymed Examensarbeit Universität Mannheim Wissenschaftliche Arbeit im Fach Deutsch:

Mehr

Spielplan. Kalif Storch Märchen nach Wilhelm Hauff Schauspielhaus - Große Bühne. Homo Faber Ein Bericht von Max Frisch Schauspielhaus - Große Bühne

Spielplan. Kalif Storch Märchen nach Wilhelm Hauff Schauspielhaus - Große Bühne. Homo Faber Ein Bericht von Max Frisch Schauspielhaus - Große Bühne Städtische Theater Chemnitz ggmbh Spielplan 2017 Dezember 01. Fr, Dezember Schauspiel 01. Fr, Dezember Schauspiel Homo Faber Ein Bericht von Max Frisch 02. Sa, Dezember Schauspiel Struwwelpeter Musical

Mehr

Christian Weber. Max Kommerell. Eine intellektuelle Biographie. De Gruyter

Christian Weber. Max Kommerell. Eine intellektuelle Biographie. De Gruyter Christian Weber Max Kommerell Eine intellektuelle Biographie De Gruyter Inhalt I. Einleitung 1 1.1 Fragestellung 3 1.2 Forschungsstand 5 1.3 Bemerkungen zur Biographie als wissenschaftliches Genre 12 1.4

Mehr

Das Gedicht "An Werther" aus Goethes Trilogie der Leidenschaft

Das Gedicht An Werther aus Goethes Trilogie der Leidenschaft Germanistik Christoph Heckl Das Gedicht "An Werther" aus Goethes Trilogie der Leidenschaft Analyse und intertextuelle Bezüge Studienarbeit Inhaltsverzeichnis Forschungsstand, Struktur und methodisches

Mehr

Und als Zacharias ihn sah, erschrak er und er fürchtete sich. Aber der Engel sprach zu ihm: Fürchte dich nicht, Zacharias, denn dein Gebet ist

Und als Zacharias ihn sah, erschrak er und er fürchtete sich. Aber der Engel sprach zu ihm: Fürchte dich nicht, Zacharias, denn dein Gebet ist Der Engel Gabriel verkündet Zacharias die Geburt des Johannes Und als Zacharias ihn sah, erschrak er und er fürchtete sich. Aber der Engel sprach zu ihm: Fürchte dich nicht, Zacharias, denn dein Gebet

Mehr

Begriff der Klassik. classicus = röm. Bürger höherer Steuerklasse. scriptor classicus = Schriftsteller 1. Ranges

Begriff der Klassik. classicus = röm. Bürger höherer Steuerklasse. scriptor classicus = Schriftsteller 1. Ranges Klassik (1786-1805) Inhaltsverzeichnis Begriff der Klassik Zeitraum Geschichtlicher Hintergrund Idealvorstellungen Menschenbild Dichtung Bedeutende Vertreter Musik Baukunst Malerei Stadt Weimar Quellen

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Interpretation zu Lee, Harper - To Kill a Mockingbird

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Interpretation zu Lee, Harper - To Kill a Mockingbird Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Interpretation zu Lee, Harper - To Kill a Mockingbird Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Königs Erläuterungen

Mehr

Goethes Faust-Drama. Motive und Komposition

Goethes Faust-Drama. Motive und Komposition Inhalt Hans Paul Fiechter Goethes Faust-Drama. Motive und Komposition Vorwort 12 1 Faust und die vier Fakultäten. Wissenschaft 15 2 Faust und die vier Elemente. Magie 18 3 Vom Pudel zum Pakt. Faust und

Mehr

Zur Entstehungsgeschichte von Thomas Morus' Utopia und Niccolo Machiavelli's Der Fürst

Zur Entstehungsgeschichte von Thomas Morus' Utopia und Niccolo Machiavelli's Der Fürst Politik Frank Hoffmann Zur Entstehungsgeschichte von Thomas Morus' Utopia und Niccolo Machiavelli's Der Fürst Studienarbeit Inhaltsverzeichnis 1.Einleitung...S. 2 2.Die Renaissance... S. 3 3. Das Leben

Mehr

Johann Wolfgang Goethe Die Leiden des jungen Werther. Reclam Lektüreschlüssel

Johann Wolfgang Goethe Die Leiden des jungen Werther. Reclam Lektüreschlüssel Johann Wolfgang Goethe Die Leiden des jungen Werther Reclam Lektüreschlüssel LEKTÜRESCHLÜSSEL FÜR SCHÜLER Johann Wolfgang Goethe Die Leiden des jungen Werther Von Mario Leis Philipp Reclam jun. Stuttgart

Mehr

Die Handlung von Faust I.

Die Handlung von Faust I. Stefan Ritz 26.01.01 Die Handlung von Faust I. Goethes Tragödie Faust I., welche 1808 veröffentlicht wurde, besteht aus einer dreiteiligen Eröffnung, der Tragödie erster Teil, welche auch die Gelehrtentragödie

Mehr

Dichter dran! AB 3: Dichter reloaded Johann Wolfgang von Goethe

Dichter dran! AB 3: Dichter reloaded Johann Wolfgang von Goethe AB 3: Dichter reloaded Johann Wolfgang von Goethe Der Film aus der Reihe soll Ihnen als Anstoß dienen, um wichtige Themen zu Johann Wolfgang von Goethe und seinem Werk zu wiederholen. 1. Teilen Sie sich

Mehr

Neuerdings sitzt ein Teufel in meinem Vorzimmer. Ein leibhaftiger Teufel. Wer in der letzten Woche unser Gemeindebüro besucht hat, konnte ihn sehen.

Neuerdings sitzt ein Teufel in meinem Vorzimmer. Ein leibhaftiger Teufel. Wer in der letzten Woche unser Gemeindebüro besucht hat, konnte ihn sehen. Teufelspredigt: Neuerdings sitzt ein Teufel in meinem Vorzimmer. Ein leibhaftiger Teufel. Wer in der letzten Woche unser Gemeindebüro besucht hat, konnte ihn sehen. Genau genommen konnte er nicht ihn sehen,

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Johann Wolfgang von Goethe - Faust. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Johann Wolfgang von Goethe - Faust. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Johann Wolfgang von Goethe - Faust Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Johann Wolfgang von Goethe Faust, kreativ

Mehr

Wie führt die Darstellung der Rollen der Frau in der Sturm-und-Drang Literatur zum Kindsmord?

Wie führt die Darstellung der Rollen der Frau in der Sturm-und-Drang Literatur zum Kindsmord? Germanistik Susann Münzner Wie führt die Darstellung der Rollen der Frau in der Sturm-und-Drang Literatur zum Kindsmord? Exemplarisch dargestellt am Drama Die Kindermörderin von Heinrich Leopold Wagner

Mehr

Johann Wolfgang von Goethe: Faust

Johann Wolfgang von Goethe: Faust Johann Wolfgang von Goethe: Faust Projektbeschreibung Ihre Schülerinnen und Schüler sollen den Klassiker einmal ganz anders als über die bloße Lektüre kennen lernen? Dieses Ziel ist bei der Besprechung

Mehr

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Amen.

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Amen. Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Amen. Liebe Gemeinde, Du bleibst an meiner Seite, du schämst dich nicht für mich.

Mehr

Faust I und das Motiv des Kindsmords

Faust I und das Motiv des Kindsmords Universität Osnabrück WS 98 / 99 Fachbereich 07 Sprach- und Literaturwissenschaft Seminar: 7.430 Das Motiv des Kindsmords in der Literatur Dozentin: Prof. Dr. M. Heuser Schriftliche Hausarbeit: Johann

Mehr

Wenn Charlotte... ihre Briefe nicht vernichtet hätte. Wenn Charlotte... ihre Briefe an Goethe nicht vernichtet hätte

Wenn Charlotte... ihre Briefe nicht vernichtet hätte. Wenn Charlotte... ihre Briefe an Goethe nicht vernichtet hätte Wenn Charlotte... ihre Briefe an Goethe nicht vernichtet hätte Vorwort Wenn Charlotte......ihre Briefe an Goethe nicht vernichtet hätte, dann wären wir besser über die Beziehung der beiden im Bilde. Dementsprechend

Mehr

Johann Wolfgang von Goethe. Faust. Eine Aufführung des Literaturkurses 12 der Gesamtschule Schlebusch

Johann Wolfgang von Goethe. Faust. Eine Aufführung des Literaturkurses 12 der Gesamtschule Schlebusch Johann Wolfgang von Goethe Faust Eine Aufführung des Literaturkurses 12 der Gesamtschule Schlebusch Vorwort Goethe. Faust Wieso, weshalb, warum? Wer nicht fragt bleibt dumm... Gott sei Dank gibt es Theater,

Mehr