Fichtner Management Consulting AG. Wasser- und Abwasserwirtschaft. Leistungsspektrum I Dr. Bernd Gagsch

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fichtner Management Consulting AG. Wasser- und Abwasserwirtschaft. Leistungsspektrum. 2014 I Dr. Bernd Gagsch"

Transkript

1 Fichtner Management Consulting AG Wasser- und Abwasserwirtschaft Leistungsspektrum 2014 I Dr. Bernd Gagsch

2 Agenda FICHTNER in der Wasser- und Abwasserwirtschaft Leistungsspektrum FICHTNER GmbH & Co.KG FICHTNER Management Consulting AG (FMC) FICHTNER Water & Transportation GmbH (FWT) Kundenreferenzen

3 Die FICHTNER-Gruppe beschäftigt weltweit mehr als Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von ca. 260 Mio. Die FICHTNER-Gruppe Gegründet 1922 und seither in Familienbesitz Deutschlands größtes unabhängiges Planungs- und Beratungsunternehmen Mehr als Mitarbeiter weltweit davon 480 im Stammhaus Projekterfahrung in 160 Ländern Über laufende Projekte davon 500 im Stammhaus 259,8 Mio. Jahresumsatz in 2012 Derzeit beplantes Investitionsvolumen im Stammhaus: 86 Mrd. davon ca. 32 Mrd. im Bereich Erneuerbare Energien FICHTNER Management Consulting AG I 3

4 Die FICHTNER-Gruppe ist ein international tätiger, unabhängiger Dienstleistungspartner für Engineering und Consulting Unternehmensdaten FICHTNER-Gruppe International Stammhaus in Stuttgart 29 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften 70 Niederlassungen/Projektbüros in über 50 Ländern Mehr als Mitarbeiter, davon über 800 in in Deutschland FICHTNER Management Consulting AG Stuttgart, Berlin und Zürich 60 Mitarbeiter FICHTNER Water & Transportation GmbH Stuttgart, Freiburg, Leipzig, Essen, Berlin 190 Mitarbeiter > 20 Mio. Umsatz FICHTNER Management Consulting AG I 4

5 Wir sind das Kompetenzzentrum für die Geschäftsfelder Wasser und Abwasser innerhalb der FICHTNER-Gruppe Leistungsspektrum der FICHTNER-Gruppe, FMC und FWT Energie Umwelt Wasser & Infrastruktur Beratung Energiewirtschaft Stromerzeugung Erneuerbare Energien Fernwärme Stromübertragung & -verteilung Prozess- & Netzleittechnik Energiemanagement Portfoliomanagement für den Energiebezug Umweltmanagement Umwelttechnik Abfallwirtschaft Luftreinhaltung Boden- & Gewässerschutz FWT Trinkwasserversorgung Abwasserentsorgung & -behandlung Flächenmanagement Industrieplanung Flughäfen & Luftverkehr Verkehrsanlagen & Tiefbau Raumordnung & Städtebau FMC Strategieberatung Organisation/ Reorganisation inkl. Umsetzung Transaktionen Ökonomie Fokus liegt auf Energiebranche, Wasser, Öffentlicher Sektor, Öl und Gas, Handel und Telekommunikation FICHTNER Management Consulting AG I 5

6 FMC begleitet Sie mit wirtschaftswissenschaftlichem und technischem Know-how in allen Wertschöpfungsstufen von der Konzeption bis zur Umsetzung Stärken und Kompetenzen FICHTNER Management Consulting Stärken der FMC Branchenfokus auf Ver- und Entsorgung Von der Strategie über Organisation bis zur Umsetzung alles aus einer Hand Kombination von betriebswirtschaftlichen, volkswirtschaftlichen und technischen Know-how Nationale und internationale Ausrichtung Zugriff auf IT- und technische Kompetenzen durch starke Kooperation mit der FICHTNER-Gruppe Kompetenzen Themenkompetenzen o Strategieberatung o Organisation/Reorganisation inkl. Umsetzung o Transaktion o Ökonomie Branchenkompetenzen o Energiewirtschaft o Wasserwirtschaft o Abfallwirtschaft o Öl- und Gas o Öffentlicher Sektor o Telekommunikation, Konsumgüter & Handel FICHTNER Management Consulting AG I 6

7 <Main> FMC ist national und international in vielen Einsatzfelder der Strategieberatung, Organisation / Reorganisation, Transaktion und Ökonomie tätig Leistungsspektrum FICHTNER Management Consulting Kompetenz Strategieberatung Organisation / Reorganisation Transaktion Ökonomie Einsatzfelder Asset-Strategie / Bewertung von Investitionsalternativen Businesspläne Innovationsmanagement Markt- und Wettbewerbsanalysen Marktstudien und Gutachten Privatisierung/ Rekommunalisierung Sektorstudien Unternehmens-/ Geschäftsfeldstrategie Benchmarking Change Management Fachkonzepte / Modelle Organisationsentwicklung/ Reorganisation / Restrukturierung Post-Merger- Integration Projektsteuerung Prozessoptimierung, Effizienzsteigerung Risikomanagement Unternehmens-/ Geschäftsfeldsteuerung Due Diligence (commercial, financial, technical and environmental) Integrationsmanagement Steuerung von Verkaufsprozessen / Begleitung von Kaufprozessen Transaktionsbegleitung bei PPP- Prozessen Unternehmensbewertung / Kaufpreisermittlung Betriebs- und volkswirtschaftliche Evaluierung von Investitionsprojekten Finanzierungsberatung Financial Modelling Finanzierungsprogramme für Erneuerbare Energien Masterpläne und Ausbaustudien Nachfrageprognosen Regulierung Sozio-ökonomische Studien Tarifstudien Vision Due Diligence Report FICHTNER Management Consulting AG I 7

8 FMC ist in zahlreichen Branchen aktiv und hat national sowie international einen hervorragenden Ruf Branchenkompetenz FICHTNER Management Consulting FICHTNER Management Consulting Abfallwirtschaft Öl- und Gas Öffentlicher Sektor Energiewirtschaft Wasserwirtschaft Telekommunikation, Konsumgüter & Handel Deutschland / Österreich / Schweiz Europa Asien / Afrika / Südamerika FICHTNER Management Consulting AG I 8

9 Agenda FICHTNER-Gruppe und FICHTNER Management Consulting AG (FMC) Leistungsspektrum Kundenreferenzen

10 FICHTNER Management Consulting deckt alle strategischen, organisatorischen und betriebswirtschaftlichen Themenfelder der Wasser- und Abwasserwirtschaft ab Leistungsspektrum Wasser- und Abwasserwirtschaft (Übersicht) Wertschöpfungsbereiche Gewinnung und Aufbereitung von Wasser Transport und Speicherung von Wasser Wasserverteilung Abwassersammlung Abwasserreinigung Abrechnung Reststoffbehandlung Strategieberatung Leistungen Strategische Unternehmensentwicklung Geschäftsentwicklungspläne Wasserversorgungskonzepte Fusions- und Kooperationsbegleitung Betriebsführungen Organisationsberatung Organisationsuntersuchungen Benchmarking Wasser und Abwasser Potenzialanalyse und Reorganisation Netzbetrieb Geschäftsprozessoptimierung / Effizienzsteigerung Integration Wasser/Abwasser Preiskalkulationen, Kostenverteilungsschlüssel Asset Management / Asset Service Unternehmens-/Bereichssteuerungsmodelle Umsetzung Projektmanagement / Umsetzungscontrolling Change Management / Integrationsmanagement (PMI) FICHTNER Management Consulting AG I 10

11 FICHTNER Management Consulting deckt alle strategischen, organisatorischen und betriebswirtschaftlichen Themenfelder der Wasser- und Abwasserwirtschaft ab Leistungsspektrum FICHTNER Management Consulting Wasser- und Abwasserwirtschaft (1/2) Strategieentwicklung Prozessoptimierung/ Effizienzsteigerung Umfeldanalyse: Analyse der relevanten Umfelder (Politik, Recht, Technik, Ökologie, Wirtschaft, Demografie, usw.) Stakeholderanalyse: Analyse der relevanten Stakeholder und deren Interessen, Szenarioentwicklung und Trend-Impact-Analysen Erarbeitung und Bewertung strategischer Handlungsoptionen Aufbauorganisation: Stärken-/Schwächen-Analyse, Reorganisation, Einführung Asset-Management-Organisation Kooperations- und Fusionsbewertung und -begleitung, Synergiebewertungen, Standortkonzepte, Personalbemessung und -entwicklungskonzepte Benchmarking aller technischen und kaufmännischen Prozesse der Wasser- und Abwasserwirtschaft, Best-Practice-Lösungen Schnittstellenanalyse, Effizienzbewertung, Maßnahmen zur Prozessverbesserung und Effizienzsteigerung, Organisation Erfahrungsaustausch, Work-Force-Management Organisationsentwicklung Transaktionsbegleitung Unterstützung Entscheidungsprozess bei Privatisierung / (Re-) Kommunalisierung, Erarbeitung Organisations-/Kooperationsmodelle, Entfelchtungskonzepte, Netz-/Anlagenbewertungen, Begleitung des Umsetzungsprozesses FICHTNER Management Consulting AG I 11

12 FICHTNER Management Consulting deckt alle strategischen, organisatorischen und betriebswirtschaftlichen Themenfelder der Wasser- und Abwasserwirtschaft ab Leistungsspektrum FICHTNER Management Consulting Wasser- und Abwasserwirtschaft (2/2) Investitions-/ Instandhaltungsstrategie, Asset Management Rollendefinition /Aufgabenzuordnung / Verantwortlichkeiten Asset Owner / Asset Management / Asset Service Asset Management-Konzeptionen: Zustands-/Wichtigkeits-/ Risikobasierte-Instandhaltungsstrategien, Bewertung Investitionsquoten, Priorisierung von Investitionen Projektreview/ Projektbewertung Überprüfung Großprojekte, Projektreview (unabhängige Statusermittlung, Projektvorschau, Risikobewertung) Optimierungsansätze Projektorganisation/-management Unternehmens-/ Bereichssteuerung Definition Steuerungsobjekte, Zieldefinition, Balanced-Scorecard, Kennzahlen, Berichtswesen, Leistungsverrechnung Tarifmodelle Gebührenkalkulation Wasserentgeltkalkulation, Zuordnung der Kosten zu Kundengruppen, Abwassergebührenkalkulation (Frischwassermaßstab, gesplitteter Gebührenmaßstab Versorgungs-u. Orga- Sicherheit Anspruch auf hohe technische Effizienz Bürgerfreundlicher Wasserpreis Rentabilität Politische Vorgaben Externe Rahmenbedingungen Wasserlieferung LW, BWV KWS Pachtverträge Wirtschaftsplan Zustand der Anlagen Gebühren Finanzierungskosten Marktdaten / Benchmarks Best Practise Unternehmen Prozess- Benchmarks Kennzahlen M Interne Rahmenbedingungen Mitarbeiter Know How Prozess- Effizienz Synergien FICHTNER Management Consulting AG I 12

13 FICHTNER Water & Transportation deckt alle technischen und planerischen Aspekte der Wasser- und Abwasserwirtschaft ab Leistungsspektrum FICHTNER Water & Transportation Wasser- und Abwasserwirtschaft (1/2) Siedlungswasserwirtschaft Wasserversorgung: Hydrogeologie / Gewinnung und -aufbereitung / Pumpstationen / Behälteranlagen / Verteilung / Netzbewertungen Abwasserentsorgung: Kanalisationsnetze inkl. hydrodynamischer Berechnung / Abwasserbehandlung / Schmutzfrachtberechnung / Regenwasserrückhaltung/-behandlung / Schlammbehandlung Wasserbau Hydrologie / Hydraulik / Flussbau / Hochwasserschutz / Küstenschutz / Gewässerrenaturierung / Gewässerentwicklung / Verkehrswasserbau / Schleusen / Wasserkraft- und Stauanlagen / Hafenbau Verkehrsplanung, Verkehrstechnik und -anlagen Verkehrsplanung / Verkehrsentwicklungskonzepte / ÖPNV- Konzepte / Ingenieurbauwerke für Straße und Schiene / Lärmschutzanlagen / Straßenunterhaltung / Erschließungsplanung / Stadt- und Regionalplanung Umweltplanung Grundwasserschutz / Altlastenerkundung und -sanierung / Bodenschutz / Abfallwirtschaft / Umweltverträglichkeitsuntersuchung / Umweltfachgutachten / Landschaftsplanung / Datenverarbeitung und GIS / Immissionsschutz / Erneuerbare Energien / Rohstoffgeologie FICHTNER Management Consulting AG I 13

14 FICHTNER Water & Transportation deckt alle technischen und planerischen Aspekte der Wasser- und Abwasserwirtschaft ab Leistungsspektrum FICHTNER Water & Transportation Wasser- und Abwasserwirtschaft (2/2) Projektvorbereitung Projektidentifizierung / Entwicklungsplanung und Machbarkeitsstudien / Schwachstellenanalyse / Sozioökonomische Studien / Umweltstudien / Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen Projektplanung Grundlagenermittlung und Bestandserfassung / Ingenieurvermessung / GIS / Vorplanung, Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung / Ausführungsplanung / Massen und Kostenermittlung / Ausschreibung Projektdurchführung Angebotsprüfung / Bauoberleitung und örtliche Bauüberwachung / Projektsteuerung / Termin- und Kosten- und Qualitätssteuerung / Endabnahme und Inbetriebnahme / Betriebsführung Projektbegleitung Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination / Organisationsberatung / Technische Assistenz / Ausbildung und Schulung / Öffentlichkeitsarbeit / Erstellung von Betriebsanweisungen FICHTNER Management Consulting AG I 14

15 Agenda FICHTNER-Gruppe und FICHTNER Management Consulting AG (FMC) Leistungsspektrum Kundenreferenzen

16 Unsere Kunden im Bereich der Wasser- und Abwasserwirtschaft sind private und öffentliche Unternehmen sowie Ministerien und öffentliche Institutionen Kunden im Geschäftsfeld Wasser/Abwasser badenova GmbH & Co.KG Berliner Wasserbetriebe Emschergenossenschaft / Lippeverband EURAWASSER Nord GmbH Hallesche Wasser- und Abwasser GmbH Harzwasserwerke GmbH Kreditanstalt für Wiederaufbau Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH Landeshauptstadt Stuttgart Lausitzer Wasser- und Abwasser GmbH OEWA Wasser und Abwasser GmbH Rheinisch-Westfälische Wasserwerks GmbH Saarbrücker Verkehrs- und Versorgungsbetriebe Schweriner Abwasserentsorgung SAE Stadt Meckenbeuren Stadt Salem Stadt Tettnang Stadtentwässerung Dresden Stadtentwässerung Peine Stadtwerke und Stadtentwässerung Delmenhorst Stadtwerke Flensburg GmbH Stadtwerke Idar-Oberstein Stadtwerke Jena-Pößneck GmbH Stadtwerke und Stadtentwässerung Lippstadt Stadtwerke Mainz AG Technische Werke Ludwigshafen GmbH Trinkwasserversorgung Magdeburg GmbH Thüringer Fernwasserversorgung Veolia Wasser Wupperverband Zweckverband Bodenseewasserversorgung Zweckverband Fernwasserversorgung Südsachsen Zweckverband Hohenberggruppe Zweckverband Landeswasserversorgung Zweckverband Mittleres Elstertal, Gera Zweckverband Unteres Schussental Zweckverband Uracher Albgruppe Auf Wunsch stellen wir gerne einen Referenzkontakt für Sie her. FICHTNER Management Consulting AG I 16

17 Benchmark-gestützte Ermittlung von Kostensenkungspotenzialen sowie Erarbeitung einer neuen Aufbauorganisation für die Berliner Wasserbetriebe Projektreferenz Berliner Wasserbetriebe Umsatz (2012): Mitarbeiter (2012): Ca. 1,3 Mrd Reorganisation und nachhaltige Effizienzsteigerung Aufgabenstellung: Preisverfügung des Bundeskartellamts verlangt Senkung der Durchschnittserlöse/m³ Wasser. Dies entspricht einem Umsatzverlust von ca. 70 Mio. /Jahr. Ziel ist die benchmark-gestützte Ermittlung von Kostensenkungspotenzialen sowie die Erarbeitung einer neuen Organisationsstruktur Methoden: Benchmarking für alle technischen Prozesse (Wasser und Abwasser) sowie alle Unterstützungsprozesse Methoden der Organisationsentwicklung Ergebnisse: Konzept für eine neue Aufbauorganisation der BWB (Hierarchie-Ebenen 1-3) Kostensenkungspotenziale sind ermittelt FICHTNER Management Consulting AG I 17

18 Mit einem interdisziplinären Team der FICHTNER-Gruppe wurde ein Review des Großprojektes Das neue Emschertal vorgenommen Projektreferenz Emschergenossenschaft / Lippeverband Umsatz (2012): Mitarbeiter (2012): Ca. 300 Mio Review Großprojekt Das neue Emschertal Aufgabenstellung: Gegenstand der Untersuchung war das Großprojekt Das neue Emschertal mit einem Gesamtbudget von ca. 4,5 Mrd.. Ziel der Untersuchung war es, von einem unabhängigen Experten den Status hinsichtlich der Einhaltung von Budget und Zeitplan zu erheben und eine Vorschau bis zum Abschluss des Großprojektes Das neue Emschertal anzustellen. Methoden: Projektmanagement, Statistische Methoden, Projektleiterschätzungen Ergebnisse: Der Projektstatus hinsichtlich Budget- und Zeitplan ist transparent Eine Vorschau für den voraussichtlichen Budgetbedarf wurde ermittelt FICHTNER Management Consulting AG I 18

19 Mit dem Ziel der Erhöhung der Transparenz und Effizienz der Anlagenbewirtschaftung wurde eine Asset Management Organisation konzipiert Projektreferenz EURAWASSER Nord GmbH Umsatz (2012): Mitarbeiter (2012): Ca. 60 Mio. 400 Umsetzung einer Asset Management Organisation Aufgabenstellung: Ziel des Projektes war die Optimierung der Asset Management Aufbau- und Ablauforganisation zur Planung, Vorbereitung, Durchführung und Abrechnung von Investitions-, Sanierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen Methoden: Anwendung von Grundlagen der Asset Management Organisation Verankerung Grundverständnis, Rollendefinition Asset Management - Asset Service, Aufgabenzuordnung, Prozessdefinitionen, Steuerungsmodell/-kennzahlen Ergebnisse: Das Rollenverständnis zwischen Asset Management und Service ist geschärft; eine neue Aufbau- und Ablauforganisation für das Asset Management ist erarbeitet FICHTNER Management Consulting AG I 19

20 Neben der prozessorientierten Optimierung der Aufbauorganisation stand die konzeptionelle Weiterentwicklung des Asset Managements im Fokus Projektreferenz Harzwasserwerke GmbH Umsatz (2012): Mitarbeiter (2012): Ca. 40 Mio. 220 Erarbeitung einer Asset Management Konzeption, Organisationsentwicklung Aufgabenstellung: Ziel des Projektes war es, die Grundlagen und die Systematik des bestehenden Asset Management Ansatzes zu verbessern und damit nach innen und außen die Transparenz, Nachhaltigkeit und den Nutzen von Investitions- und Sanierungsentscheidungen zu erhöhen Methoden: Anwendung von Grundlagen der Asset Management Organisation Verankerung Grundverständnis, Rollendefinition Asset Management - Asset Service, Organisationsentwicklung, Aufgabenzuordnung, Prozessdefinitionen Ergebnisse: Das Rollenverständnis zwischen Asset Management und -Service ist geschärft; eine neue Aufbaubauorganisation für das Gesamtunternehmen ist erarbeitet FICHTNER Management Consulting AG I 20

21 Ziel des Projektes war die benchmarkbasierte Bewertung der aktuellen Effizienz im Bereich des Wasser- und Kanalnetzes der KWL GmbH Projektreferenz Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH Umsatz (2012): Mitarbeiter (2012): Ca. 120 Mio. 560 Benchmarking der KWL-Netze Aufgabenstellung: Ziel des Projektes war es, auf Basis eines fundierten Unternehmensvergleichs die möglichen Kostensenkungspotenziale gegenüber dem Ist-Zustand in den genannten Netzprozessen abzuleiten Methoden: Benchmarking der relevanten Kernprozesse in den Wasser- und Kanalnetzen: Planung und Bau von Netzen (Neubau, Erneuerung, Renovierung), Hausanschlüssen, Instandhaltung und Betrieb von Netzen, Reinigung, Dokumentation, GIS usw.) Ergebnisse: Im Ergebnis konnten die Stärken und Schwächen in den Netzprozessen der KWL aufgezeigt und mögliche Ansatzpunkte zur Kostensenkung identifiziert werden FICHTNER Management Consulting AG I 21

22 Ziel des Projektes war die Erarbeitung einer möglichen Aufbauorganisation eines Eigenbetriebs Wasser für die Stadt Stuttgart im Zuge der Rekommunalisierung Projektreferenz Landeshauptstadt Stuttgart Umsatz Wasser (2012): Mitarbeiter Wasser (2012): Ca. 80 Mio. Ca. 200 (geschätzt) Unterstützung beim Aufbau der Eigenbetriebe Wasser Aufgabenstellung: Im Zuge der Rekommunalisierung bestand die Aufgabenstellung darin, das Konzept für einen effizient aufgestellten Eigenbetrieb zu erarbeiten und dabei mögliche Synergien mit der Abwasserseite (SES) zu beleuchten Methoden: Erarbeitung möglicher Ansätze zur Netzentflechtung- und Bewertung Analyse von Synergiepotentiale durch die Zusammenführung der Aufgaben von Abwasserbeseitigung und Wasserversorgung Ergebnisse: Im Ergebnis wurde ein neues Organisationsmodell einschließlich einer qualifizierten Kapazitätseinschätzung entwickelt FICHTNER Management Consulting AG I 22

23 Kontakt FICHTNER MANAGEMENT CONSULTING AG Dr. Bernd Gagsch Prokurist und Partner Telefon: Telefax: Mobil: Stuttgart Sarweystraße 5 D Stuttgart Berlin Uhlandstraße 7-8 D Berlin FICHTNER Management Consulting AG I 23

FICHTNER IT CONSULTING AG (FIT) IT Beratung und Lösungen

FICHTNER IT CONSULTING AG (FIT) IT Beratung und Lösungen FICHTNER IT CONSULTING AG () IT Beratung und Lösungen Professionelle Lösungen für Ihre Entscheidungen Kompetenzfelder Fichtner-Gruppe Energie Umwelt Wasser & Infrastruktur IT & Consulting Energiewirtschaft

Mehr

Energieversorgungsunternehmen. GIS und Prozesse zwei Welten treffen aufeinander?

Energieversorgungsunternehmen. GIS und Prozesse zwei Welten treffen aufeinander? Energieversorgungsunternehmen GIS und Prozesse zwei Welten treffen aufeinander? Integrationsmöglichkeiten moderner GIS-Lösungen an praktischen Beispielen Andreas Höfler Mai 2012 Agenda Firmenprofil GIS

Mehr

Reinhard Witschel. Leiter Logistik Fichtner GmbH & Co. KG Sarweystr.3 70191 Stuttgart

Reinhard Witschel. Leiter Logistik Fichtner GmbH & Co. KG Sarweystr.3 70191 Stuttgart WIE KÖNNEN TRAVEL MANAGER DAS ANGEBOT DER MIETWAGENANBIETER BEEINFLUSSEN? Reinhard Witschel Leiter Logistik Fichtner GmbH & Co. KG Sarweystr.3 70191 Stuttgart 1 Die Fichtner-Gruppe Gegründet 1922 und seither

Mehr

Nachhaltiges Anlagenmanagement bei der EURAWASSER Nord GmbH. 09.05.2012, Rostock

Nachhaltiges Anlagenmanagement bei der EURAWASSER Nord GmbH. 09.05.2012, Rostock Nachhaltiges Anlagenmanagement bei der EURAWASSER Nord GmbH 09.05.2012, Rostock Gliederung Nachhaltigkeit Ziel Anlagenmanagement bei EWN Elemente des Anlagen-Management Asset-Simulation Asset-Register

Mehr

WAM Wasser Abwasser Management GmbH, Erfurt. Peter Zaiß Geschäftsführer. Referent Thema Datum Seite 1

WAM Wasser Abwasser Management GmbH, Erfurt. Peter Zaiß Geschäftsführer. Referent Thema Datum Seite 1 WAM Wasser Abwasser Management GmbH, Erfurt Peter Zaiß Geschäftsführer Referent Thema Datum Seite 1 Wertschöpfungskette Die WAM Wasser Abwasser Management GmbH ist als Dienstleister im Wasser-/ Abwasserbereich

Mehr

Netzberatung & Netzmanagement

Netzberatung & Netzmanagement Netzberatung & Netzmanagement Übersicht Dezember 2011 Agenda Firmenvorstellung Ausgangsbedingungen Leistungsangebot Kontakt 2 Professionelle Lösungen für Ihre Entscheidungen Kompetenzfelder Fichtner-Gruppe

Mehr

Lösungen für Ihren Markterfolg. www.mhp-consulting.com

Lösungen für Ihren Markterfolg. www.mhp-consulting.com Lösungen für Ihren Markterfolg Lösungen für Ihren Markterfolg Wertschöpfungskette Internationale Markttransparenz in Investitionsgüter- / B2B-Branchen Marketing + Vertrieb Strategie-, Marketing- und Vertriebsberatung

Mehr

Adiccon Health Care Services. Portfolio für das Gesundheitswesen

Adiccon Health Care Services. Portfolio für das Gesundheitswesen Portfolio für das Gesundheitswesen Kern- und Branchenkompetenzen ADICCON STEHT FÜR Advanced IT & Communications Consulting WAS KÖNNEN WIR IHNEN BIETEN?! Strategieberatung basierend auf ausgeprägter Technologieexpertise!

Mehr

Netz Asset-Management zwischen Theorie und Umsetzbarkeit

Netz Asset-Management zwischen Theorie und Umsetzbarkeit Netz Asset- zwischen Theorie und Umsetzbarkeit EVU Lunch 2012 Au Premier Zürich, 2. November 2012 Dominique Hartmann, Senior Consultant Agenda Entwicklung der Branche im Netz Asset- Prozesse des Netz Asset-s

Mehr

Beratung für Strategie, Prozesse und Organisation in der Energiewirtschaft. Ihr Partner vom Konzept bis zur gelungenen Umsetzung

Beratung für Strategie, Prozesse und Organisation in der Energiewirtschaft. Ihr Partner vom Konzept bis zur gelungenen Umsetzung Beratung für Strategie, Prozesse und Organisation in der Energiewirtschaft Ihr Partner vom Konzept bis zur gelungenen Umsetzung Was versteht SDECONSULT unter Beratung? Beratung bedeutet Kooperation auf

Mehr

Quick Check Sachkostenmanagement

Quick Check Sachkostenmanagement 1 Quick Check Sachkostenmanagement Sicherung einer wirtschaftlichen Energieversorgung in der Region Effizienz und Exzellenz durch ein systematisches Sachkostenmanagement Rosenheim, 22. März 2011 Die aktuellen

Mehr

4initia GmbH. Betriebsführungscontrolling. Erfordernis Merkmale Abgrenzung

4initia GmbH. Betriebsführungscontrolling. Erfordernis Merkmale Abgrenzung 4initia GmbH Betriebsführungscontrolling Erfordernis Merkmale Abgrenzung Reinhardtstrasse 46 10117 Berlin Germany Tel: +49 30 27 87 807-0 Fax: +49 30 27 87 807-50 Email: kontakt@4initia.de www.4initia.de

Mehr

Strategie Beratung. Controlling. Handel. Konsumgüter Ergebnisse. Chancen. Blue Ocean Strategy. ehrlich. Interim Management.

Strategie Beratung. Controlling. Handel. Konsumgüter Ergebnisse. Chancen. Blue Ocean Strategy. ehrlich. Interim Management. M&A Controlling Interim Management Handel Ve rtrauen Mobilisieren Strategie Beratung Blue Ocean Strategy ehrlich Enrichment A.T. Kearney Geschäft sfü hrung Chancen Konsumgüter Ergebnisse Partner für die

Mehr

Gesellschaft für Intelligente Netze Nürnberg mbh

Gesellschaft für Intelligente Netze Nürnberg mbh Gesellschaft für Intelligente Netze Nürnberg mbh Dynamisch, Durchsetzungsfähig der Zukunft begegnen www.intelligente-netze-gmbh.de Die Gesellschaft für Intelligente Netze Nürnberg mbh hat es sich zum Ziel

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation File: TH_Consult ing_v_1_2.p ptm Copyright TH Consulting 2012 www.thco nsulting.at www.thconsulting.at 11.03.2012 T. HOLZINGER Unsere Mission Wir sind ein umsetzungsorientiertes, praxisnahes Beratungsunternehmen

Mehr

BLUBERRIES Kurzvorstellung. München, Dezember 2015

BLUBERRIES Kurzvorstellung. München, Dezember 2015 BLUBERRIES Kurzvorstellung München, Dezember 2015 BLUBERRIES Wer wir sind Umfangreiches Fachwissen in der Energiewirtschaft Expertise in der Konzeptions- und Umsetzungsberatung sowie im Projektmanagement

Mehr

LUGITSCH U N D P A R T N E R ZIV I L TECHNI KER G M B H. Statik. Wasser Projektmanagement. Verkehr. Umwelt. Hochbau

LUGITSCH U N D P A R T N E R ZIV I L TECHNI KER G M B H. Statik. Wasser Projektmanagement. Verkehr. Umwelt. Hochbau LUGITSCH U N D P A R T N E R ZIV I L TECHNI KER G M B H Statik Hochbau Umwelt Verkehr Wasser Projektmanagement In unserer Ziviltechniker Gesellschaft, mit mehreren Befugnissen und Standorten in Feldbach,

Mehr

Abfall und Umwelt Energie Planung Fachtagungen

Abfall und Umwelt Energie Planung Fachtagungen Abfall und Umwelt Energie Planung Fachtagungen Witzenhausen-Institut für Abfall, Umwelt und Energie GmbH Foto: fotolia.com Abfall und Umwelt Abfall ist vor allem Ressource Orientierte sich die Abfallwirtschaft

Mehr

Alpiq Infra AG Integrale Gesamtlösungen.

Alpiq Infra AG Integrale Gesamtlösungen. Alpiq Infra AG Integrale Gesamtlösungen. Integrale Gesamtlösungen für Verkehr, Anlagen und Gebäude. Alpiq Infra AG ist die General- und Totalunternehmung für die integrale Planung und Realisierung anspruchsvoller

Mehr

Markus Henkel Partner im Netzwerk der www.high-professionals.de

Markus Henkel Partner im Netzwerk der www.high-professionals.de Markus Henkel Oeltzenstrasse 4 D-30169 Hannover Mobiltelefon +49 178 340 64 74 henkel@high-professionals.de Summary: Senior Professional im kaufmännischen Bereich mit Fokus auf Controlling, Konzernrechnungswesen

Mehr

Kompetenz. in Energie

Kompetenz. in Energie Kompetenz in Energie Wir über uns Seit 40 Jahren gehören wir zu den führenden Beratungsunternehmen der Energiewirtschaft. Auf Basis dieser langjährigen Erfahrung bieten wir unseren Kunden im In- und Ausland

Mehr

IT Due Diligence. Analyse und Bewertung der IT (Prozess) - Unterstützung. www.hec.de. Werner F. Wendt An der Kuhweide 2 / 28357 Bremen 0170 2027582

IT Due Diligence. Analyse und Bewertung der IT (Prozess) - Unterstützung. www.hec.de. Werner F. Wendt An der Kuhweide 2 / 28357 Bremen 0170 2027582 IT Due Diligence Analyse und Bewertung der IT (Prozess) - Unterstützung Werner F. Wendt An der Kuhweide 2 / 28357 Bremen 0170 2027582 Analyse und Bewertung der IT Die IT ist von grundlegender Bedeutung

Mehr

das unternehmen Speed and Spirit der Slogan verpflichtet. Er steht gleichermaßen für Geschwindigkeit wie für Esprit. Die Synthese dieser Tugenden implizieren für jeden unserer Berater ein ausgezeichnetes

Mehr

9100000 / Vorträge Dr. K. / 2012 / ecomobil Ökologische Neuorientierung der Energiewirtschaft Handlungsmöglichkeiten der Kommunen

9100000 / Vorträge Dr. K. / 2012 / ecomobil Ökologische Neuorientierung der Energiewirtschaft Handlungsmöglichkeiten der Kommunen 9100000 / Vorträge Dr. K. / 2012 / ecomobil Ökologische Neuorientierung der Energiewirtschaft Handlungsmöglichkeiten der Kommunen Dr. Peter Kraushaar, Wirtschaftsprüfer BPG Aktiengesellschaft, Düsseldorf

Mehr

Fallbeispiele zur Kompetenz IT-Management und E-Business. Berlin 2008

Fallbeispiele zur Kompetenz IT-Management und E-Business. Berlin 2008 Fallbeispiele zur Kompetenz IT-Management und E-Business Berlin 2008 Auf den folgenden Seiten sind fünf Fallbeispiele für die Kompetenz IT-Management und E-Business dargestellt. Fallbeispiele für Kompetenzen

Mehr

Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen.

Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen. Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen. Inhalt Über TRANSLINK AURIGA M & A Mergers & Acquisitions Typischer Projektverlauf International Partner Transaktionen

Mehr

Energieeffizienz und Energiemanagement in der Industrie. Steigerung von Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit von Industriebetrieben

Energieeffizienz und Energiemanagement in der Industrie. Steigerung von Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit von Industriebetrieben Energieeffizienz und Energiemanagement in der Industrie Steigerung von Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit von Industriebetrieben Agenda Ausgangssituation und Fragestellung Lösungsansatz Team 2 Ausgangsssituation

Mehr

Unternehmensberatung Umwelt - Wir haben Antworten auf Ihre Fragen -

Unternehmensberatung Umwelt - Wir haben Antworten auf Ihre Fragen - unabhängig beraten innovativ planen nachhaltig gestalten Unternehmensberatung Umwelt - Wir haben Antworten auf Ihre Fragen - Kurzprofil Grontmij erbringt Leistungen in den Geschäftsfeldern Planung & Gestaltung,

Mehr

Category Management Beratung und Training

Category Management Beratung und Training Category Management Beratung und Training Unsere Beratung für Ihren Erfolg am Point of Sale Höchste Kompetenz und langjähriges Praxis-Wissen für Ihren effizienten Einsatz von Category Management Exzellente

Mehr

K U R Z P R Ä S E N T A T I O N P O R T R Ä T

K U R Z P R Ä S E N T A T I O N P O R T R Ä T PORTRÄT Die ist eine weltweit renommierte Ingenieurgesellschaft für Infrastrukturprojekte. Das Beratungsunternehmen kann auf einen 90-jährigen Erfahrungsprozess zurückgreifen und basiert auf der Verschmelzung

Mehr

ENERGIEWIRTSCHAFT IM WANDEL CHANCEN NUTZEN! Strategische Unternehmensberatung RG Energy GmbH Eching am Ammersee Juli 2014

ENERGIEWIRTSCHAFT IM WANDEL CHANCEN NUTZEN! Strategische Unternehmensberatung RG Energy GmbH Eching am Ammersee Juli 2014 ENERGIEWIRTSCHAFT IM WANDEL CHANCEN NUTZEN! Strategische Unternehmensberatung RG Energy GmbH Eching am Ammersee Juli 2014 ENERGIEWIRTSCHAFT IM WANDEL CHANCEN NUTZEN! Der Umbau der Energieversorgung in

Mehr

K:\00014\001\REF\BÜRODARSTELLUNG\1015_Buerodarstellung_2012.DOC

K:\00014\001\REF\BÜRODARSTELLUNG\1015_Buerodarstellung_2012.DOC B Ü R O D A R S T E L L U N G 1. STANDORTE / ENTWICKLUNG / TÄTIGKEITSFELD 1.1 Anschrift Hauptbüro Ingenieurbüro Telefon: 07443-944-0 ALWIN EPPLER GmbH & Co. KG Telefax: 07443-944-50 Gartenstraße 9 Email:

Mehr

PROJEKTENTWICKLUNG PROJEKTMANAGEMENT NUTZER-PROJEKTMANAGEMENT FM-CONSULTING

PROJEKTENTWICKLUNG PROJEKTMANAGEMENT NUTZER-PROJEKTMANAGEMENT FM-CONSULTING PROJEKTENTWICKLUNG PROJEKTMANAGEMENT NUTZER-PROJEKTMANAGEMENT FM-CONSULTING K U R Z P R O F I L KOMPETENT PROFESSIONELL INNOVATIV Dipl.-Ing. Axel Moritz Geschäftsführender Gesellschafter Wertorientierter

Mehr

Multiproj ektmanagement

Multiproj ektmanagement Jörg Seidl Multiproj ektmanagement Übergreifende Steuerung von Mehrprojektsituation^n^durch Projektportfolio- und Programmmanagement vq. Springer Inhaltsverzeichnis 1 Einführung und Grundlagen 1 1.1 Projektmanagement

Mehr

Shared Service Center

Shared Service Center Shared Service Center Controller-Forum 2013 Erfolgsfaktoren bei der Einführung und im laufenden Betrieb www.integratedconsulting.at 1 Definition: was ist ein Shared Service Center und welche Aufgaben sind

Mehr

Stadtkonzerne vor stürmischen Zeiten? Dr. Christian Becker, 13. Mai 2015

Stadtkonzerne vor stürmischen Zeiten? Dr. Christian Becker, 13. Mai 2015 Stadtkonzerne vor stürmischen Zeiten? Dr. Christian Becker, 13. Mai 2015 Agenda 1. Über uns 2. Stürmische Zeiten für städtische Konzerne? 3. Unsere Strategie 4. Ausblick 2 Eine gute Tradition: 100 % kommunal

Mehr

Multiprojektmanagement. Martin Riebl 2015

Multiprojektmanagement. Martin Riebl 2015 Multiprojektmanagement Martin Riebl 2015 2015, Martin Riebl Seite 2 AGENDA Begriffsklärung Multiprojektmanagement Ziele, Aufgaben, Rollen Methoden im Multiprojektmanagement 2015, Martin Riebl Seite 3 Übersicht

Mehr

Maintenance & Asset Lifecycle Management

Maintenance & Asset Lifecycle Management Maintenance & Asset Lifecycle Management Asset Lifecycle Management GmbH, CH-8302 Kloten / Zürich 1 1 Inhalt der Präsentation Die A L M Leistungsumfang Situation in der Schüttgut und Recycling Branche

Mehr

HANDLUNGSFELD. engineering future

HANDLUNGSFELD. engineering future HANDLUNGSFELD flächenentwicklung engineering future HANDLUNGSFELD FLÄCHENentwicklung Zukunft aus gutem Grund. www.engineering-future.eu Was wären Flächen ohne Perspektive? Projektarten Flächenentwicklung

Mehr

In unseren drei Spezialgebieten haben wir bereits zahlreiche Projekte durchgeführt

In unseren drei Spezialgebieten haben wir bereits zahlreiche Projekte durchgeführt Forell & Ypma Partnerschaft: In unseren drei Spezialgebieten haben wir bereits zahlreiche Projekte durchgeführt Projektreferenzen Hamburg 16. März 2012 1 Leistungsspektrum In unseren drei Spezialgebieten

Mehr

Unser Leistungsprofil

Unser Leistungsprofil Unser Leistungsprofil - Projektentwicklung und realisierung im In- und Ausland Contracting Verhandlungen Finanzierung (Förderung) Realisierung - Bauleitplanung Planfeststellungen, Plangenehmigungen Raumordnungsverfahren

Mehr

Abwasserableitung und Regenwasserbehandlung

Abwasserableitung und Regenwasserbehandlung Abwasserableitung und Regenwasserbehandlung Beratende Ingenieure Bauwerke zur Abwasserableitung und Regenwasserbehandlung sind der zentrale Bestandteil unserer Abwasserentsorgung und repräsentieren einen

Mehr

Unternehmensberatung Umwelt - Wir haben Antworten auf Ihre Fragen -

Unternehmensberatung Umwelt - Wir haben Antworten auf Ihre Fragen - unabhängig beraten innovativ planen nachhaltig gestalten Unternehmensberatung Umwelt - Wir haben Antworten auf Ihre Fragen - Kurzprofil Grontmij erbringt Leistungen in den Geschäftsfeldern Planung & Gestaltung,

Mehr

Stadtwerke und Klimaschutz K.GROUP. Impulsvortrag Michael König, K.GROUP GmbH, München. 20. Mai 2010

Stadtwerke und Klimaschutz K.GROUP. Impulsvortrag Michael König, K.GROUP GmbH, München. 20. Mai 2010 Stadtwerke und Klimaschutz Impulsvortrag Michael König, GmbH, München 20. Mai 2010 Das Unternehmen Seit 1998 am Markt Innovative und marktführende Konzepte Branchenspezialist Energie Fokus Strom, Gas,,

Mehr

System Consulting. DB International Verkehrsträger vernetzen, Logistik optimieren. Für Menschen. Für Märkte. Für morgen.

System Consulting. DB International Verkehrsträger vernetzen, Logistik optimieren. Für Menschen. Für Märkte. Für morgen. System Consulting DB International Verkehrsträger vernetzen, Logistik optimieren Für Menschen. Für Märkte. Für morgen. Im größten Hafen Brasiliens reichte die Leistungsfähigkeit für das wachsende Fracht

Mehr

2015 Prosci Change Management Zertifizierung (Arcondis, Schweiz)

2015 Prosci Change Management Zertifizierung (Arcondis, Schweiz) Personalprofil Annette Weissing Management Consultant E-Mail: annette.weissing@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 1983 Allgemeine Hochschulreife (Abitur) 1986 Diplom Betriebswirt, Berufsakademie

Mehr

Firmenpräsentation. Wollerau, 28. Oktober 2008

Firmenpräsentation. Wollerau, 28. Oktober 2008 Firmenpräsentation Wollerau, 28. Oktober 2008 ACIM das Unternehmen ACIM ist eine unabhängige und international tätige Beratung für CRM- (Customer Relationship Management), CIM- (Customer Interaction Management)

Mehr

Unternehmenspräsentation on management consulting GmbH

Unternehmenspräsentation on management consulting GmbH ein Unternehmen der jb-x group Unternehmenspräsentation on management consulting GmbH 23. März 2012 Agenda on management consulting, ein Unternehmen der jb-x group Geschäftsfelder Projektmanagement Lösungsansätze

Mehr

Dr.-Ing. Robert Stein Geschäftsführender Gesellschafter S & P Consult GmbH Prof. Dr.-Ing. Stein & Partner GmbH

Dr.-Ing. Robert Stein Geschäftsführender Gesellschafter S & P Consult GmbH Prof. Dr.-Ing. Stein & Partner GmbH Dr.-Ing. Robert Stein Geschäftsführender Gesellschafter S & P Consult GmbH Prof. Dr.-Ing. Stein & Partner GmbH Was sind die Kanalflüsterer Die Kanalflüsterer sind eine Interessensgemeinschaft, die sich

Mehr

Projekt Management Office für IT-Projekte. Werner Achtert

Projekt Management Office für IT-Projekte. Werner Achtert Projekt Management Office für IT-Projekte Werner Achtert Ziele und Agenda Ziel des Vortrags Vorstellung eines Konzepts zum Aufbau eines Projekt Management Office Agenda Rahmenbedingungen für IT-Projekte

Mehr

OLBRICH CONSULTING - Unternehmensprofil -

OLBRICH CONSULTING - Unternehmensprofil - OLBRICH CONSULTING - Unternehmensprofil - Stand Oktober 2005 OLBRICH CONSULTING Pfaffenkopfstrasse 21m D-66125 Saarbrücken OLBRICH CONSULTING OLBRICH CONSULTING ist eine vor allem auf Fragen des Prozessmanagements

Mehr

Gemeinsam auf Erfolgskurs

Gemeinsam auf Erfolgskurs Gemeinsam auf Erfolgskurs Wir suchen nicht den kurzfristigen Erfolg, sondern liefern den Beweis, dass sich ein Unternehmen profitabel entwickelt. Profitables Wach stum für eine erfolgreiche Zukunft Das

Mehr

Der European Energy Award (eea) als regionales Klimaschutzinstrument eea -Zertifizierung am Beispiel Leipzig

Der European Energy Award (eea) als regionales Klimaschutzinstrument eea -Zertifizierung am Beispiel Leipzig Der European Energy Award (eea) als regionales Klimaschutzinstrument eea -Zertifizierung am Beispiel Leipzig Dr. Gabi Zink-Ehlert 5. Energiewirtschaftliches Kolloquium Dresden 06. Mai 2015 1. Aufbau des

Mehr

www.rwe.com Inszenierungsplattform für eine Dachmarke

www.rwe.com Inszenierungsplattform für eine Dachmarke www.rwe.com Inszenierungsplattform für eine Dachmarke Überblick Kurzinfo RWE und RWE Systems Consulting GmbH Die Aufgabenstellung: Realisierung eines zentralen RWE Portals www.rwe.com Grundlage für eine

Mehr

Asset Management im Fernwärme- und Gasnetz

Asset Management im Fernwärme- und Gasnetz Asset Management im Fernwärme- und Gasnetz Asset Management Fachtagung für Fernwärme- und Gasnetze am 9. April 2013 in Wien Schwerpunkte der Veranstaltung: Neue Technologien für den kathodischen Korrosionsschutz

Mehr

EUROPEAN ENERGY AWARD STADT REMSCHEID. 1. Energieteamsitzung. 01. Dezember 2015. infas enermetric Consulting GmbH

EUROPEAN ENERGY AWARD STADT REMSCHEID. 1. Energieteamsitzung. 01. Dezember 2015. infas enermetric Consulting GmbH EUROPEAN ENERGY AWARD STADT REMSCHEID 1. Energieteamsitzung 01. Dezember 2015 Unternehmensvorstellung infas enermetric Consulting GmbH Firmensitz: Gründung: 1994 Greven (Kreis Steinfurt) Wir bieten technisch-wirtschaftliche

Mehr

Wasser und Abwasser Benchmarking zur Effizienzsteigerung

Wasser und Abwasser Benchmarking zur Effizienzsteigerung Wasser und Abwasser Benchmarking zur Effizienzsteigerung Das Konzept System aufeinander abgestimmter Vergleichsprojekte für die Wasserver- und Abwasserentsorgung Entwickelt mit kommunalen Betreibern Abgestimmt

Mehr

Agenda. Die Stadtwerke Bamberg. Begriffe, Grundlagen. Zielsetzung. Vorteile für Ihr Unternehmen

Agenda. Die Stadtwerke Bamberg. Begriffe, Grundlagen. Zielsetzung. Vorteile für Ihr Unternehmen Agenda Die Stadtwerke Bamberg Begriffe, Grundlagen Zielsetzung Vorteile für Ihr Unternehmen Energieberatung - Energiemanagement Energiemanagementsystem Fördermöglichkeiten 15.01.2014 2 Die Stadtwerke Bamberg

Mehr

TÜV SÜD in Zahlen: Kontinuierliches Wachstum. Dienstleister für alle technischen Lösungen. Millionen Euro Umsatz im Jahr 2012

TÜV SÜD in Zahlen: Kontinuierliches Wachstum. Dienstleister für alle technischen Lösungen. Millionen Euro Umsatz im Jahr 2012 TÜV SÜD Gruppe Wir bieten Ihnen erfolgreiche Lösungen in den Bereichen Prüfung, Inspektion, Zertifizierung und Training Präsentiert von: Stephan Hild Berlin, 4. Juni 2013 TÜV SÜD in Zahlen: Kontinuierliches

Mehr

Steigerung der Effizienz durch Zielsteuerung?

Steigerung der Effizienz durch Zielsteuerung? Break-out Session 2a Steigerung der Effizienz durch Zielsteuerung? Wolfgang Brauchler Frank Henrich 15. Ministerialkongress Berlin, 09. September 2010 Wir dürfen Sie begrüßen Wolfgang Brauchler Diplom

Mehr

Integrierte prozessorientierte Managementsysteme

Integrierte prozessorientierte Managementsysteme Folienauszüge aus: Integrierte prozessorientierte Managementsysteme Steinbeis-Transferzentrum Managementsysteme Industriepark West, Söflinger Strasse 100, 89077 Ulm Tel.: 0731-933-1180, Fax: 0731-933-1189

Mehr

BUTZCONSULT Werte im Mittelstand erhalten. Unternehmensnachfolge. Transaktionen. Optimierung. Stand: August 2015

BUTZCONSULT Werte im Mittelstand erhalten. Unternehmensnachfolge. Transaktionen. Optimierung. Stand: August 2015 BUTZCONSULT Werte im Mittelstand erhalten. Unternehmensnachfolge. Transaktionen. Optimierung. Stand: August 2015 Werte im Mittelstand erhalten.»wir begleiten unternehmerische Herausforderungen. Dabei ist

Mehr

fairport STR Management und Controlling der Nachhaltigkeit am Flughafen Stuttgart

fairport STR Management und Controlling der Nachhaltigkeit am Flughafen Stuttgart 1. Gutenberg Symposium Wissenschaft trifft Wirtschaft Ökologie und Wirtschaft 20. November 2013 in Mainz Prof. Georg Fundel Flughafen Stuttgart GmbH www.flughafen-stuttgart.de fairport STR Management und

Mehr

» Vergütungsbenchmark. Energie + Wasser + Entsorgung 2014

» Vergütungsbenchmark. Energie + Wasser + Entsorgung 2014 » Vergütungsbenchmark Energie + Wasser + Entsorgung 2014 » Vergütungsvergleich: Eine unverzichtbare Standortbestimmung für die Personalarbeit Wie gewinnen und binden Unternehmen der Ver- und Entsorgungswirtschaft

Mehr

Outsourcing. Strategische Weichenstellungen für Verbesserungen in der Zukunft

Outsourcing. Strategische Weichenstellungen für Verbesserungen in der Zukunft Outsourcing Strategische Weichenstellungen für Verbesserungen in der Zukunft Österreich 2003 Unser Ansatz als Outsourcing-Coach Pragmatische Methode Risiko Management Outsourcing Framework Personal und

Mehr

Getätigte / geplante Teil- / Verkäufe und Betriebsführungen von öffentlichen Wasser- und Energieversorgungsunternehmen in 2000 / 2001 / 2002

Getätigte / geplante Teil- / Verkäufe und Betriebsführungen von öffentlichen Wasser- und Energieversorgungsunternehmen in 2000 / 2001 / 2002 Getätigte / geplante Teil- / Verkäufe und Betriebsführungen von öffentlichen Wasser- und Energieversorgungsunternehmen in 2000 / 2001 / 2002 Kommune Westfalen Paderborn Bielefeld Gütersloh Lage Steinheim

Mehr

ANDREAS C. MÜLLER FRICS

ANDREAS C. MÜLLER FRICS IMMOBILIENPARTER Bestandsaufnahme Bedarfsanalyse Nutzungskonzepte Projektplanung Realisierungskonzepte Wirschaftlichkeitsberechnung Projektmanagement Geschäftspläne Investitionen Restrukturierung Neu-Positionierung

Mehr

Projektmanagement. Strategische Option oder taktische Alternative? Thomas Koehler, ESI International

Projektmanagement. Strategische Option oder taktische Alternative? Thomas Koehler, ESI International Projektmanagement Strategische Option oder taktische Alternative? Thomas Koehler, ESI International Von Strategie und Taktik I Strategie die Lehre vom Gebrauch der einzelnen Gefechte zum Zweck des Krieges,...

Mehr

UNTERNEHMENSARCHITEKTUR

UNTERNEHMENSARCHITEKTUR UNTERNEHMENSARCHITEKTUR 21c ng und die nächste Generation des Prozessmanagements. 1 AGENDA icraft Effektive Unternehmensarchitektur 21c ng - der Enabler! Drei Partner - eine Lösung! 2 Die icraft GmbH ist

Mehr

Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting. Stand 01.04.2010, Version 2.1

Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting. Stand 01.04.2010, Version 2.1 Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting Stand 01.04.2010, Version 2.1 Unternehmensstrategie (1/2) Unsere Erfolgsfaktoren - Ihre Vorteile Wir stellen von Ihnen akzeptierte Lösungen bereit Wir betrachten

Mehr

Personalprofil. Dipl.-Ing. Jörg Hensel

Personalprofil. Dipl.-Ing. Jörg Hensel Personalprofil Dipl.Ing. Zur Person Dipl.Ing., geboren am 01.01.1961 in Berlin Berufliche Ausbildung 1986 1993 Studium des Wirtschaftsingenieurwesens an der Technischen Universität Berlin 1982 1986 Studium

Mehr

Franchise als Alternative?

Franchise als Alternative? 8. Rhein-Main Zukunftskongress Der dritte Weg: Alternativen zur Privatisierung? Franchise als Alternative? Offenbach, 20. Februar 2014 Die Inhalte dieser Präsentation sind nicht ohne den mündlichen Vortrag

Mehr

Projektreferenzen Optimierungen (1/5)

Projektreferenzen Optimierungen (1/5) Projektreferenzen Optimierungen (1/5) Senkung Facility-Management-Kosten, Infrastrukturbetreiber Harmonisierung der Servicelevel und Identifikation Kostenpotentiale Projektdesign und Durchführung der Analyse

Mehr

Smart Mürz - Entwicklung einer Smart City Region Mürz. Kick-Off-Meeting

Smart Mürz - Entwicklung einer Smart City Region Mürz. Kick-Off-Meeting Smart Mürz - Entwicklung einer Smart City Region Mürz Kick-Off-Meeting 16.10.2014 Ablauf Begrüßung und Vorstellungsrunde Das Projekt Smart Mürz Ziele Inhalte Angestrebte Ergebnisse Ihre Wünsche für die

Mehr

21. Januar 2011, PMI Chaptermeeting HH. Rüdiger L. Thomas Director Research, ifano. Özgür Sengül Consultant, maxence

21. Januar 2011, PMI Chaptermeeting HH. Rüdiger L. Thomas Director Research, ifano. Özgür Sengül Consultant, maxence 21. Januar 2011, PMI Chaptermeeting HH Rüdiger L. Thomas Director Research, ifano Özgür Sengül Consultant, maxence Über maxence Gründung: 2002 Firmierung: maxence business consulting maxence solutions

Mehr

SAP/IS-U Einführung. e.on Mitte AG. Stand 10.02.2009, Version 1.0

SAP/IS-U Einführung. e.on Mitte AG. Stand 10.02.2009, Version 1.0 SAP/IS-U Einführung e.on Mitte AG Stand 10.02.2009, Version 1.0 Projektziel Ziel des Projekts war die Analyse und Dokumentation der SAP/IS-U relevanten Geschäftsprozesse in den einzelnen Fachabteilungen

Mehr

Beratung, Projektmanagement und Coaching

Beratung, Projektmanagement und Coaching new solutions GmbH IT Consulting 2 IT Consulting Software Development IT Training Software Products Beratung, Projektmanagement und Coaching new solutions business software 3 --- Die Experten der new solutions

Mehr

Energiemanagement. INEKON Die Experten für intelligente Energiekonzepte. Industrie Gewerbe und Gebäude

Energiemanagement. INEKON Die Experten für intelligente Energiekonzepte. Industrie Gewerbe und Gebäude Energiemanagement INEKON Die Experten für intelligente Energiekonzepte Industrie Gewerbe und Gebäude » Ein Energiemanagement zahlt sich schon nach kurzer Zeit aus. «Energieeffizienzanalysen Energiemanagement

Mehr

Wirtschaftlichkeit von Breitbandprojekten

Wirtschaftlichkeit von Breitbandprojekten PSPC GmbH Wirtschaftlichkeit von Breitbandprojekten PSPC Wir verbessern öffentliche Infrastruktur PSPC unterstützt öffentliche Auftraggeber bei ihren Beschaffungsvorhaben in den Feldern: Ausschreibung

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

Fact Sheet und Positionsprofil

Fact Sheet und Positionsprofil Core Business Applications Renommiertes Dienstleistungsunternehmen im Bereich Wirtschaftsinformationen und -auskunft 03.06.2013 Inhalt Das Unternehmen Die Funktion Ihr Profil Ihre Chancen Interesse Kontakt

Mehr

A r b e i t s s i c h e r h e i t

A r b e i t s s i c h e r h e i t Arbeitssicherheit Sicherheitskonzepte für kommunale, industrielle und gewerbliche Anlagen Das Ingenieurbüro DAR ist im Jahr 1915 gegründet worden und kann als unabhängiges Beratungs- und Planungsbüro auf

Mehr

INGENIEURKOMPETENZ BERATEN PLANEN AUSSCHREIBEN BAULEITEN KOORDINIEREN ERFASSEN AUFBEREITEN AUSWERTEN BEWERTEN PRÄSENTIEREN

INGENIEURKOMPETENZ BERATEN PLANEN AUSSCHREIBEN BAULEITEN KOORDINIEREN ERFASSEN AUFBEREITEN AUSWERTEN BEWERTEN PRÄSENTIEREN INGENIEURKOMPETENZ Die RÖVER Ingenieurgesellschaft mbh ist ein unabhängiges Planungsbüro mit langjähriger Erfahrung in der Beratung, Planung und Baubetreuung für die Bereiche Verkehrstechnik, Stadtgestaltung,

Mehr

Fallbeispiele zur Kompetenz Marktanalyse und Geschäftsentwicklung. Berlin 2008

Fallbeispiele zur Kompetenz Marktanalyse und Geschäftsentwicklung. Berlin 2008 Fallbeispiele zur Kompetenz Marktanalyse und Geschäftsentwicklung Berlin 2008 Auf den folgenden Seiten sind drei Fallbeispiele für die Kompetenz Marktanalyse und Geschäftsentwicklung dargestellt. Fallbeispiele

Mehr

Leistungsangebot MANAGEMENT & CONSULT

Leistungsangebot MANAGEMENT & CONSULT Enzianstr. 2 82319 Starnberg Phone +49 (0) 8151 444 39 62 Leistungsangebot MANAGEMENT & CONSULT M & C MANAGEMENT & CONSULT Consulting Projekt Management Interim Management Management Solution Provider

Mehr

Концепция за учебен център във водния сектор

Концепция за учебен център във водния сектор Концепция за учебен център във водния сектор Konzept für ein Bildungszentrum der Wasserwirtschaft Folie 1 Konzept zur Errichtung eines Bildungszentrums 1. Oрганизатори и партньори на проекта 2. Цели на

Mehr

Kommunales Gebäudemanagement

Kommunales Gebäudemanagement Workshopreihe Kommunales Gebäudemanagement B & P Gesellschaft für kommunale Beratung mbh Franklinstr. 22, 01069 Dresden Telefon 0351/ 47 93 30-30, Telefax 0351/ 47 93 30-44 E-Mail kanzlei@kommunalberatung-sachsen.de

Mehr

Salesline Consulting. Die Umsetzungsberater. Die Fördermittelberater

Salesline Consulting. Die Umsetzungsberater. Die Fördermittelberater Salesline Consulting Die Umsetzungsberater Die Fördermittelberater Entwicklung seit 2003 2013 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 www.dervertriebsmanager.de LIBICON- Der Unternehmensplaner Ausbau

Mehr

Präsentation Consulting Outsourcing. 2011 by Bolzhauser AG

Präsentation Consulting Outsourcing. 2011 by Bolzhauser AG Präsentation Consulting Outsourcing Wir sind... ein Dienstleistungsunternehmen mit 17jähriger Erfahrung mit Sitz in Ochtendung/Koblenz, Solingen und Leipzig... spezialisiert auf Dienstleistungsqualität

Mehr

Unternehmensdarstellung BearingPoint GmbH, Deutschland. Juli 2015

Unternehmensdarstellung BearingPoint GmbH, Deutschland. Juli 2015 Unternehmensdarstellung BearingPoint GmbH, Deutschland Juli 2015 Unternehmensprofil BearingPoint. Fokussierte Lösungen für komplexe Herausforderungen BearingPoint ist eine der führenden Management und

Mehr

Auswirkungen der Energiewende auf den Kraftwerkspark. Hochschule Ansbach, 2012

Auswirkungen der Energiewende auf den Kraftwerkspark. Hochschule Ansbach, 2012 Auswirkungen der Energiewende auf den Kraftwerkspark Hochschule Ansbach, 2012 Das Unternehmen Grundsätze Als hersteller- und lieferantenunabhängiges Beratungsunternehmen mit jahrzehntelanger Erfahrung

Mehr

Abwasserreinigung & Verfahrenstechnik

Abwasserreinigung & Verfahrenstechnik unabhängig beraten innovativ planen nachhaltig gestalten Gerd Kittel / Grontmij GmbH Filipebvarela / Fotolia.com Gerd Kittel / Grontmij GmbH Abwasserreinigung & Verfahrenstechnik Innovative Technologien

Mehr

NACHHALTIGKEITSFAKTOREN ZUR BEWERTUNG VON DIENSTLEISTUNGEN

NACHHALTIGKEITSFAKTOREN ZUR BEWERTUNG VON DIENSTLEISTUNGEN NACHHALTIGKEITSFAKTOREN ZUR BEWERTUNG VON DIENSTLEISTUNGEN O R G A N I S A T I O N Auftraggeber Kunde Endnutzer Hauptprozesse B E D A R F Hauptaktivitäten S P E V Z O I N F I S K L A A T I O N Strategisch

Mehr

Ihr Partner im öffentlichen Sektor

Ihr Partner im öffentlichen Sektor Ihr Partner im öffentlichen Sektor Wir geben Balance. Curacon ist eine bundesweit tätige mit Spezialisierung auf die Prüfung und Beratung von Einrichtungen und Unternehmen im Non-Profit-Bereich und Public

Mehr

Förderung kommunaler Klimaschutzkonzepte durch das Bundesumweltministerium (BMU) und Teilnahme am European Energy Award (eea)

Förderung kommunaler Klimaschutzkonzepte durch das Bundesumweltministerium (BMU) und Teilnahme am European Energy Award (eea) Förderung kommunaler Klimaschutzkonzepte durch das Bundesumweltministerium (BMU) und Teilnahme am European Energy Award (eea) Gemeinsamkeiten und Unterschiede Bei der Optimierung ihrer Klimaschutzaktivitäten

Mehr

Des einen Freud, des anderen Leid - Prozessoptimierung für fristgerechte Bearbeitung von Bußgeldbescheiden. Steffen Söngen

Des einen Freud, des anderen Leid - Prozessoptimierung für fristgerechte Bearbeitung von Bußgeldbescheiden. Steffen Söngen Des einen Freud, des anderen Leid - Prozessoptimierung für fristgerechte Bearbeitung von Bußgeldbescheiden Steffen Söngen ibo Software GmbH, MEMO 2013 Agenda 1 Einleitung, Kurzvorstellung ibo 2 Praxisbeispiel

Mehr

Deckblatt Informationsbroschüre

Deckblatt Informationsbroschüre Deckblatt Informationsbroschüre mit Auszügen aus dem QM-Handbuch nach ISO 9001:2008 Unternehmensdarstellung Stetter Consulting ist eine Unternehmensberatung mit dem Schwerpunkt Logistik und Organisation.

Mehr

Gastronomy Consulting

Gastronomy Consulting Gastronomy Consulting Erfolg ist kein Zufall, sondern das erfrischende Resultat aus Planung, Engagement und Know-how. Marché International Marché International ist mehrfach prämierter Qualitätsführer für

Mehr

Teil A: Grundlagen des M&A-Management... 1

Teil A: Grundlagen des M&A-Management... 1 Vorwort... V Teil A: Grundlagen des M&A-Management... 1 1 Einführung... 5 1.1 Bedeutung von Mergers & Acquisitions... 6 1.2 Aufbau des Lehrbuches... 7 2 Begriff, Formen und Ausprägungen von Mergers & Acquisitions...

Mehr

Qualifikationsprofil Stand: Januar 2015

Qualifikationsprofil Stand: Januar 2015 Qualifikationsprofil Stand: Januar 2015 Lothar Hübner Beraterstufe: Senior Management Consultant Jahrgang: 1952 Nationalität (Land): Org/DV-Schwerpunkte: DV-Methoden: Deutsch Geschäftsprozessoptimierung

Mehr