CFD & FOREX TRADING REGELN

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "CFD & FOREX TRADING REGELN"

Transkript

1 CFD & FOREX TRADING REGELN WHS TRADING-REGELN CFDs, Forex und Futures unterliegen Kursveränderungen und sind gehebelte Finanzinstrumente mit erheblichen Verlustrisiken, die Ihre Kontoeinlage überschreiten und unbegrenzt sein können. CFD, Forex und Futures sind somit nicht für alle Investoren geeignet, weshalb Sie sich unbedingt mit den Risiken und Spezifikationen der einzelnen Produkte vertraut machen müssen. Jeder Anleger sollte sorgfältig und womöglich mithilfe externer Beratung prüfen, ob diese Finanzprodukte für ihn geeignet sind. Gewinne, die Sie in der Vergangenheit oder in einer Testplattform gemacht haben, garantieren keine Gewinne auch in der Zukunft. Diese Werbung stellt keine Anlageberatung dar. Stand: apr WH SELFINVEST Est Luxemburg, France, Belgium, Poland, Germany, Netherlands Copyright : all rights attached to this guide are the sole property of WH SelfInvest S.A. Reproduction and/or transmission of this guide by whatever means is not allowed without the explicit permission of WH SelfInvest. Disclaimer: this guide is purely informational in nature and can in no way be construed as a suggestion or proposal to invest in the financial instruments mentioned. Persons who do decide to invest in these financial instruments acknowledge they do so solely based on their own decission and risks. Alle information contained in this guide comes from sources considered reliable. The accuracy of the information, however, is not guaranteed.

2 CFD & FOREX TRADING REGELN Durch den von Ihnen unterschriebenen Vertrag sind Sie verpflichtet, die hier genannten Regeln zu lesen und einzuhalten, bevor Sie Orders auf der Platform platzieren. WH Selfinvest behält sich das Recht vor, die Regeln auch ohne vorherige Nachricht zu ändern. Das Traden mit Hebelwirkung und das Shortselling können Verluste erzeugen, die Ihre Kapitaleinlage übersteigen. Ein negativer Kontostand ist die alleinige Verantwortung des Kunden und dieser ist verpflichtet, ihn innerhalb von 5 Werktagen auszugleichen. Die aktuelle Version der Tradingregeln ist auf der WH Selfinvest Website erhältlich. Kontaktieren Sie den Support Desk, sollten Sie Fragen oder Zweifel bezüglich der Tradingregeln haben. WH SELFINVEST Est Luxemburg, France, Belgium, Poland, Germany, Netherlands Copyright : all rights attached to this guide are the sole property of WH SelfInvest S.A. Reproduction and/or transmission of this guide by whatever means is not allowed without the explicit permission of WH SelfInvest. Disclaimer: this guide is purely informational in nature and can in no way be construed as a suggestion or proposal to invest in the financial instruments mentioned. Persons who do decide to invest in these financial instruments acknowledge they do so solely based on their own decission and risks. Alle information contained in this guide comes from sources considered reliable. The accuracy of the information, however, is not guaranteed.

3 Inhaltsverzeichnis Handelszeiten und Verfallsdaten Wert eines Punktes, Spreads, Charts und Spot FX vs. CFDs auf FX Finanzielle Anpassung, Dividenden and Leerverkäufe Kapitalmaßnahmen, Telefon- und GTC Orders CFDs auf Spot Öl Orderausführung Buchhaltungsprinzip First-in, First-out (FiFo) Non FiFo Konten Slippage Marginanforderungen und Kontostatus Vorsichtsmaßnahmen Verfahren bei einer Beschwerde

4 Handelszeiten und Verfallsdaten HANDELSZEITEN Forex: Forex-Kontrakte können ohne Unterbrechung 24/24 Stunden von Sonntagabend bis Freitagabend gehandelt werden*. Positionen, die wochentags um 17:00 Uhr ET (ET = Eastern Time) offen sind, werden mithilfe des Roll- Overs auf den nächsten Handelstag gerollt. Diese Vorgehensweise ist in dem Formular Kontoauszüge lesen und verstehen auf unserer Kundenwebsite beschrieben. Transaktionen, die nach 17:00 Uhr ET in Auftrag gegeben werden, erhalten das Handelsdatum des nächsten Handelstages. Den Kurs des Roll-overs finden Sie am darauf-folgenden Tag unter dem Menüpunkt Analyse Seiten in Ihrer Plattform. CFD: Abgesehen von einigen Ausnahmen*, können CFDs nur während der Handelszeiten des zugrundeliegenden Finanzproduktes gehandelt werden. CFD s auf Forex und CFD s basierend auf den meistgehandelten Indizes (DAX, CAC, AEX, Nikkei,...) werden unter der Woche hingegen 24 Stunden (5T/7) lang gehandelt, auch wenn der zugrundeliegende Markt geschlossen ist. Wir können den theoretischen Wert von bestimmten Indizes anhand von Kursen anderer noch handelbarer Indizes ableiten. Die Order auf Indizes, die 24h Stunden handeln, werden ebenfalls 24h/24h ausgeführt. Hieraus ergeben sich viele Vorteile, u.a. dass Sie sich mit einer aktiven und die ganze Nacht ausführbaren Order gegen ein Eröffnungsgap absichern können. Achtung: An gesetzlichen Feiertagen können sich die Handelszeiten ändern. Bitte besuchen Sie unsere Webseite für weitere Informationen: p VERFALLSDATEN Einige CFDs basieren auf Futures-Kontrakten und laufen an einem bestimmten Datum ab. Die Besonderheiten dieser Kontrakte monatliche oder quartalsmäßiges Ablaufen, Auslaufdatum etc. sind auf der Webseite des jeweiligen Marktes einsehbar. In der Plattform WHS ProStation können Sie das Ablaufdatum des CFDs im Orderticket sehen (siehe Bild rechts). Sie können die Position nicht nach dem Ablaufdatum halten. Sollten Sie vergessen, eine Position rechtzeitig zu schließen, deren Ablaufdatum erreicht ist, wird die Position automatisch zum Settlement Price des zugrundeliegenden Marktes geschlossen. Möchten Sie die fragliche Position weiter halten, müssen Sie die Position selbst rollen, d.h. die bestehende Position schließen und den nächsten Verfallstermin handeln. Wir empfehlen, die Kontrakte 1 bis 3 Tage vor Ablaufdatum zu rollen, da die Liquidität des Futurekontraktes die letzten Handelstage schnell abnimmt. Hinweis: Die Verfallstermine für CFDs können Sie auf unserer Webseite nachlesen: ts.php Beispiel: Auf den DAX 30 Future CFD: Der März Kontrakt läuft am 16/03/2012 aus. Um die Position vor diesem Datum zu rollen: Long Position Verkaufen Sie den auslaufenden Kontrakt (März) und kaufen Sie den nächsten Kontrakt (Juni). Short Position Kaufen Sie den auslaufenden Kontrakt (März) und verkaufen Sie den nächsten Kontrakt (Juni). * 1

5 Wert eines Punktes, Spreads, Charts und Währungspaare WERT EINES PUNKTES POSITIONSGRÖßE Die CFD-Kontrakte basieren auf sehr unterschiedlichen finanziellen Instrumenten. Daher variiert der Wert eines Punktes von einem Kontrakt zum anderen*. SPREADS Die Spreads der auf Rohstoffen basierten CFDs schwanken mit den Spreads der zugrundeliegenden Märkte. SPOT FOREX VS FOREX CFDs In der Plattform finden Sie zwei Arten von Währungspaaren. Eines hat die Endung.FX (Spot Forex), das andere die Endung.CFD (Forex CFDs). Die Spezifikationen für beide finden Sie in der nachfolgenden Tabelle: Spot Forex CFDs auf Forex Ein Tick entspricht dem Mindestabstand zwischen zwei aufeinanderfolgenden Preisen. Der Tick wird in CFD-Punkten ausgedrückt. Der Tick Value zeigt den Geldwert eines Ticks in der Währung des Kontrakts anmithilfe dieser zwei Informationen läßt sich der Wert des Punktes eines CFD-Kontrakts feststellen: CFD contract: Tick : Tick value : USD 1 WTI Crude Oil 0,01 point (1 Punkt sind in diesem Fall 100 ticks) Ein Punkt ist also 100 USD wert (= 1 / 0,01). Wenn Sie einen Kontrakt WTI Crude Oil für USD kaufen, bewegen Sie also eine Position von 10,500 USD (=1 x 105 x 100). Merke: Informieren Sie sich immer zuerst über den Tickwert in der Tabelle der verfügbaren Produkte, bevor Sie einen CFD traden, den Sie nicht kennen. Achtung: Bitte benutzen Sie nicht den Pip-Rechner, um die Größe Ihrer Positionen, den Wert eines Pips oder den Wert eines Pipabstands zu berechnen. CHARTS Bei CFDs gibt es keinen Preis der letzten Transaktion (last) wie an der Börse. Die Charts auf der Plattform basieren deshalb nicht auf der letzten Transaktion, sondern auf dem Verkaufspreis (Bid oder Geldkurs). Weniger erfahrene Investoren machen uns manchmal darauf aufmerksam, dass Ihre Kauforder falsch ausgeführt worden wäre, da der Chart nicht das Aktivierungs- Niveau erreicht hätte. Diese Anmerkung ist jedoch falsch. Sobald der Ask (Briefkurs), von Natur aus höher als der Bid, das Preisniveau erreicht, wird die Order ausgeführt. Der Chart zeigt den Bid an, und eventuell hat dieser im fraglichen Augenblick nicht das Preisniveau der Kauforder erreicht. In Abstufungen von 1.000, oder Jede Ordergröße möglich ab einem Minimum von ( z.b ) Täglicher Rollover um 17:00 Die Position wird nicht Uhr ET mit einer Realisierung gerollt. des G/V für diesen Tag. Der Roll-over Preis wird der neue Einstiegskurs und der G/V wird auf Null zurückgesetzt. Demzufolge wird sich der Einstiegskurs nicht ändern und der G/V wird immer die Differenz zwischen dem ursprünglichen Einstiegskurs und dem aktuellen Bid oder Ask Kurs wiederspiegeln. Sollten Positionen Overnight gehalten werden, wird eine Finanzielle Anpassung auf Tagesbasis durchgeführt.. 2

6 SELL BUY Finanzielle Anpassungen, Dividenden und Leerverkäufe FINANZIELLE ANPASSUNGEN Sollte eine CFD Position Overnight gehalten werden, muss eventuell eine finanzielle Anpassung vorgenommen werden (Haben oder Soll). Dies betrifft nur CFD-Positionen auf Cash Indizes, Aktien und Cash Rohstoffe. Bei CFDs auf Futures findet keine finanzielle Anpassung statt. Angenommen Ihre Position beträgt X (= Anzahl CFDs x Schlusspreis), dann geschieht die finanzielle Anpassung wie folgt: Long Position -X x (LIBOR + 2.5%) / 360 Beispiele: 07/08/2013 USD Overnight Libor = 0.119% EUR Overnight Libor = 0.045% Short Position + X x (LIBOR) 2.5%) / 360 Position Preis Anpassung MSFT $ $ AIRF AIRF MSFT $ $0.687 FINANZIELLE ANPASSUNG UND ROLLOVER AUF FOREX Für Trades,welche Overnight (d.h. nach 17:00 Uhr ET) gehalten werden, wird auf rollenden Märkten eine Finanzielle Anpassung vorgenommen. Für Short Positionen: F = S * V Für Long Positionen: F = S * V * -1 Wobei F = tägliche Finanzierungsgebühr / -gutschrift S = Swap Rate V = Positionsgröße Privatkunden erhalten die institutionelle Swap Rate 0,5 Ticks und zahlen die institutionelle Swap Rate + 0,5 Ticks. Zinsgutschriften sind auf 0.5 Ticks begrenzt. LEERVERKÄUFE (SHORT SELLING) Restriktionen können für Leerverkäufe auferlegt werden (ungenügende Liquidität, Restriktionen des zugrundeliegenden Marktes etc). Die Liste an Aktien, für die Leerverkäufe z.zt. möglich sind, finden Sie indem auf nach-folgender Webseite auf das gewünschte Land klicken: rmation_sheets.php?sheet=1 DIVIDENDEN Die Konten, die eine CFD Long- oder Short-Position auf Produkte halten, für die eine Dividende bezahlt wird, werden wie folgt angepasst: U.K. Aktien U.S. Aktien Andere Aktien + 90% x Bruttodividende - 100% x Bruttodividende + 85% x Bruttodividende - 100% x Bruttodividende Je nach Land variabel - 100% x Bruttodividende Darüber hinaus können auch Cash Indizes (.F40,.N25 etc.) durch Dividendenzahlungen beeinflusst werden. Konten, die den betreffenden Index halten, bekommen die Dividende, während Konten mit Short-Positionen die Dividende bezahlen. Berücksichtigen Sie bitte, dass der Wert des Cash Index entsprechend den Dividendenzahlungen angepasst wird. Daher wird der offene G/V von Long Positionen negativ beeinflusst, während der G/V von Short-Positionen von der Anpassung profitieren wird. 3

7 Kapitalmaßnahmen, Telefon- und GTC Orders KAPITALERHÖHUNG SPLITS REVERSE SPLITS Im Falle einer Kapitalerhöhung (rights issue) kann der Kurs infolge einer Aktienaufteilung mechanisch fallen. Es bringt keinen Vorteil, auf diese Baisse zu spekulieren, in dem man den Titel leerverkauft. Jeder Trader, der eine Short Position auf solch einen Titel im Moment der Kapitalerhöhung hat, verpflichtet sich ebenfalls zum Kauf der neu ausgegebenen Aktien. Diese neuen Aktien, welche zu einem günstigeren Kurs ausgegeben werden, müssen infolgedessen zum normalen Marktpreis gekauft werden. Ein Split ist die Teilung von Aktien, um den Wert der einzelnen Aktie zu verringern. Der Reverse Split ist das umgekehrte Vorgehen. Die CFD Positionen, deren zugrundeliegende Aktie einem Split oder Reverse Split unterworfen ist, werden so schnell wie möglich auf der Plattform angepasst. Es unterliegt jedoch der Pflicht des Kunden, sich über Splits oder Reverse Splits zu informieren, die das Konto beeinflussen könnten, und dementsprechend die Lotanzahl und/oder den Preis der aktiven Order für diese CFDs anzupassen. TELEFONORDERS PLATZIEREN Damit Ihre Order effizient ausgeführt werden kann, halten Sie bitte folgende Informationen bereit: Ihre Kontonummer + adresse Produkt Volumen/Anzahl Ihrer Order Ordertyp (Markt, Limit, Stop, OCO, Abgesicherte Order (=Parent & Contingent)) Der Kurs zu welchem Sie die Order platzieren möchten Von 8 bis 22 Uhr : Wählen Sie diese Nummer: Von 22 bis 8 Uhr : Wählen Sie diese Nummer: (english only!) STOP- UND LIMIT-ORDER ÜBER NACHT UND AM WOCHENENDE Berücksichtigen Sie bitte das Stop-Orders lediglich eine Ausführung, jedoch nicht den Ausführungspreis garantieren. Es ist riskant, Stop- und Limit-Order mit unbegrenzter Gültigkeit über Nacht, am Wochenende oder an Feiertagen zu halten, denn diese Order können auf Grund des Unterschiedes zwischen Schluss- und Eröffnungskurs des folgenden Handelstages (Gap) zu einem ungünstigeren Preis als vorgesehen ausgeführt werden. Rund um die Uhr (24h/24h) aktive Orders im Markt zu haben erhöht das Risiko einer unvorteilhafteren Ausführung aufgrund ungünstigerer Marktumstände (während Zeiten mit geänderten Spreads). Beispiele: Schlusskurs Freitags Aktive Order Bid/Ask zur Markteröffnung EUR/USD.DE30 MSFT Buy Buy 6955 Buy / / /.12 Ausführungspreis

8 CFDs auf Spot Öl DEFINITION Die Kontrakte Spot Öl CFD Spot WTI Light Crude Oil (CFD Spot WTI) und Spot Brent Crude Oil (CFD Spot Brent) ermöglichen es, sich einfach und langfristig auf dem Ölmarkt zu positionieren. Wichtige Vorteile sind: Kein Verfallsdatum. Im Gegensatz zum CFD auf die Future-Kontrakte WTI und Brent, die jeden Monat ablaufen und somit einen Neu-Eröffnung der Position benötigen (Roll-over), läuft der CFD Spot unbegrenzt weiter. Sie brauchen also nicht mehr an den Roll-over zu denken und sparen gleichzeitig die Ordergebühren der Roll-over Transaktion. Keine Finanzierungskosten außer den Ordergebühren beim Öffnen und Schließen der Position. Der Preis basiert auf dem zugrundeliegenden Future-Kontrakt. Insofern können Sie leicht dem Kurs folgen, da er den medienstarken Kontrakten WTI und Brent entspricht. WIE ES FUNKTIONIERT Der CFD Spot WTI basiert auf dem Future Mini Crude Oil WTI der elektronischen Börse CME. Der Future Mini Crude Oil WTI läuft jeden Monat aus, und zwar am 4. Werktag vor dem 25. des Ablauf- Monats um 14:30 Uhr New Yorker Zeit. Einen Tag vor Ablauf des Futures wird der Preis des CFD dem neuen Future-Kontrakt angepasst. Der CFD ist an diesem Abend zwischen 14:30 und 18:00 Uhr (New Yorker Zeit) vom Trading suspendiert. Der CFD Spot BRENT basiert auf dem Future Brent Crude der elektronischen Börse ICE. Der Future Brent Crude läuft jeden Monat ab, und zwar am 1. bzw. 2. Werktag vor dem 15. Tag vor dem ersten Tag des Kontrakt-Monats um 20:30 Uhr Central European Time (Deutschland). Einen Tag vor Ablauf des Futures wird der Preis des CFD dem neuen Future-Kontrakt angepasst. Der CFD ist an diesem Abend zwischen 20:30 und 2 Uhr morgens (deutsche Zeit) vom Trading suspendiert. Daher erfährt der Chart und das Konto einmal im Monat eine Anpassung aufgrund des zugrundeliegenden Kontraktwechsels. Diese Anpassung beeinflusst in keiner Weise Ihren Kontowert. Graphische Anpassung: Einen Tag vor Auslaufen des Kontraktes wird der Preis des Spot dem neuen Kontrakt angepaßt. Oft steigt der Kurs hierbei (siehe Chart rechts). ENTWICKLUNG EINER POSTION Finanzielle Anpassung: Steigt der Kurs, realisieren Sie einen Gewinn. Ihr Konto wird um denselben Betrag belastet. Fällt der Kurs, erleidet Ihre Position einen Verlust. Ihrem Konto wird der entsprechende Betrag gutgeschrieben. Den gehandelten Preis sehen Sie sowohl in dem Fenster der offenen Positionen als auch im Chart. WTI: Gewinn/Verlust = (aktueller Kurs gehandelter Preis) x # Lots x 100$ + Summe der finanziellen Anpassung Beachte: Möchten Sie eine Position mehrere Monate lang halten, halten Sie genug Guthaben auf Ihrem Konto bereit, um die monatliche Anpassung kompensieren zu können. Eine Longposition mit einem höheren aktuellen Kurs bedeutet nicht unbedingt Gewinn. Man muss die monatliche finanzielle Anpassung des Roll-overs mit einbeziehen. 5

9 Orderausführung ORDERAUSFÜHRUNG Markt Orders werden zum bestmöglichen Preis ausgeführt, der erhältlich ist. Der Preis, der vor der Versendung auf dem Order-Ticket angezeigt wurde, ist lediglich der letzte zur Verfügung stehende und nicht der endgültige Preis der Ausführung. Limit Orders. Limit orders werden zu dem Limit-Preis ausgeführt oder, wenn möglich, zu einem besseren Preis. Direct Deals. A Direct Deal ist eine Limit-Order, deren Limit dem aktuellen Kaufpreis (ASK) entspricht, wenn Sie kaufen, oder dem aktuellen Verkaufspreis (BID), wenn Sie verkaufen. Es ermöglicht eine schnelle Orderplatzierung ohne Slippage. Wenn der Kurs sich so verändert hat, dass er die Ausführung der Order nicht mehr zulässt, erhalten Sie automatisch ein neues Orderticket mit dem neuen verfügbaren Preis als ein Limit. Entweder klicken Sie, um die Order abzuschicken, oder ignorieren das Orderticket (dieses verschwindet automatisch nach einigen Sekunden). In dem Fall wird die Order nicht abgeschickt. Stop Orders. Wird der Stop-Preis berührt, sendet die Plattform eine Markt-Order. Diese Order wird dann zum nächst erhältlichen Preis ausgeführt. Kauf-Stop-Order werden zum nächsten Ask-Preis, Verkauf-Stop-Order zum nächst erhältlichen Bid-Preis ausgeführt. Der Ausführungspreis kann ein anderer sein als der eingegebene Stop-Preis (trigger); Preise entwickeln sich nicht immer kontinuierlich, sondern auch in Sprüngen. Garantierter Stop. Diese Stop-Order ist nur für einige CFDs auf Börsenindizes und CFDs auf die meistgehandelten FX Paare (Majors) und nur über eine Parent & Contingent-Order möglich. Der Ausführungspreis einer garantierten Stop-Order ist gewährleistet und entspricht dem gewünschten (trigger) Preis. Eine festgelegte Punktanzahl wird bei Ausführung der Ursprungsorder als Kosten berechnet. Die garantierte Stop-Order muss in einem Minimum-Abstand zum aktuellen Börsenkurs platziert werden. Beispiele: Die Parameter für eine garantierte Stop-Order im CFD DAX sind: 2 / 50. Verkauf-Stop-Order Der Markt handelt Sie möchten eine Long-Position eingehen und schützen. Machen Sie bei garantiert ein Häkchen und setzen Sie den Stop mindestens 50 Punkte unter dem Kurs ein. Bsp: Die Ausführung ist garantiert bei Die Ursprungsorder wird mit einem Extra von 2 Punkten ausgeführt. Kauf-Stop-Order Der Markt handelt Sie möchten eine Short-Position eingehen und schützen. Machen Sie ein Häkchen vor garantiert und setzen Sie den Stop mindestens 50 Punkte über dem Kurs ein. Bsp: Die Ausführung ist garantiert bei 5172 Die Ursprungsorder wird mit einem Extra von 2 Punkten ausgeführt. WICHTIG (1) Eine platzierte Order, die nicht abgelehnt wurde, muss als akzeptiert angesehen werden, auch wenn Sie nicht sofort eine Bestätigung erhalten. (2) Eine ausführbare Order (eine Markt-Order, eine Limit-Order, deren Limit erreicht und eine Stop-Order, deren Stop erreicht wurde) wird immer zu den Bedingungen ausgeführt, die in den obigen Paragraphen beschrieben sind, auch wenn Sie nicht sofort die Position sehen. Auch bei unmittelbarer Ausführung Ihrer Order kann sich die Bestätigung derselbigen verzögern. Die Tatsache, dass Sie keine Ausführungsbestätigung erhalten haben oder dass Sie die Position nicht sehen, bedeutet nicht, dass die Order nicht ausgeführt wurde. Ebenso gilt, dass Sie trotz einer fehlenden Ausführungsbestätigung Orders platzieren können, um die Position zu schließen oder zu schützen. Die Bestätigung der Ausführung und Aktualisierung der Position werden ein wenig später erfolgen. Kontaktieren Sie im Zweifelsfall immer unser Helpdesk, um den Status bestätigt zu bekommen. 6

10 First-in, First-out (FiFo) ORDERAUSFÜHRUNG BASIEREND AUF FIRST-IN, FIRST-OUT Alle CFDs werden nach dem First-in, First-out Prinzip bilanziert, auch FIFO Prinzip genannt. Dies bedeutet, dass das erste Lot, das auf Ihrem Konto gehandelt wird, auch als erstes wieder geschlossen wird. Häufig machen weniger erfahrene Investoren den Fehler zu denken, dass dies einen negativen Einfluss auf das Gesamtergebnis haben könnte. Um dies zu verdeutlichen nehmen wir an, dass eine ältere Position am verlieren ist, während hingegen eine zweite, neuere Position, die später eröffnet wurde, am gewinnen ist. Das Schließen der älteren Position würde zunächst dazu führen das ein Verlust verbucht wird, während die Möglichkeit die zweite Position zuerst zu schließen erst einen Gewinn bedeuten würde mit der Möglichkeit Abzuwarten, bis die erste Position wieder in die Gewinnzone zurückläuft. In Wirklichkeit spielt es in Bezug auf das Gesamt-G/V keine Rolle, welche Position zuerst geschlossen wird. Das nachfolgende Beispiel verdeutlicht warum: FIFO Eigene Wahl Sequenz Trade Position G/V (realisiert) Sequenz Trade Position G/V (realisiert) Trade1 Long Trade2 Close (von Trade1) Trade3 Erhöhen um Trade (+50 von Trade1,-20 von Trade3) Trade (Break Even von Trade3) Trade1 Long Trade2 Close Trade3 Erhöhen um Trade (von beiden Positionen in Trade2) Trade (Position von Trade1) Endergebnis: +80 Endergebnis: +80 7

11 Non FiFo Konten Non-FiFo WHS-Kunden können entscheiden, ob ihr Konto auf non-fifo eingestellt wird. Non-FiFo ermöglicht es dem Trader Positionen, die er in einem Markt hält, in der von ihm gewünschten Reihenfolge zu schließen. Der Trader kann immer noch die erste Position, die er eröffnet hat, schließen, sofern er dies möchte. Er hat so jedoch einfach mehr Flexibilität und kann die Position auswählen, die er schließen möchte. Mit dieser Einstellung kann der Trader attached orders verwenden und Positionen hedgen. Attached Orders Mit Attached orders kann der Trader Stop- und Limit-Orders mit bestimmten offenen Positionen verknüpfen. Der Trader hat damit die Kontrolle darüber, welche Position genau durch welche Stop-/Limit-Order geschlossen wird. Darüber hinaus werden die verbleibenden verknüpften Orders automatisch vom System gelöscht, wenn die dazugehörige Position geschlossen wird. Attached orders sind mit einer bestimmten Position verknüpft und nicht mit der aggregierten Position im Markt. Stop- und Limit Orders für einzelne Positionen sind in der Ansicht aggregate nicht sichtbar, da ein aggregierter Wert das Verhalten der Orders nicht korrekt darstellen würde. Hedging und Margin Hedging ermöglicht es dem Trader, sowohl Long als auch Short zur gleichen Zeit im gleichen Markt zu sein. Ein Vorteil davon ist, dass der Trader so die Flexibilität hat verschiedene Ideen und Strategien anzuwenden, ohne mehrere Konten nutzen zu müssen. Wenn zwei identisch große Gegenpositionen eingegangen werden, ist die Netto- Marginanfordung reduziert. Für die erste Position sind die üblichen 100% erforderlich, für die Gegenposition wird die Hedging-Margin angewendet, die bei -90% liegt. Beispiele: Beispiel.DE30 FiFo Margin Der Nutzer handelt.de30 mit einer Margin von 0.5% Kauf = EUR Margin = EUR * 0.5% = 225 EUR Non-FiFo Margin Der Nutzer handelt.de30 mit einer Margin von 0.5% Kauf = EUR Margin = EUR * 0.5% = 225 EUR WICHTIG (1) Um Non-FiFo zu nutzen, senden Sie bitte eine entsprechende Anweisung an Beispiel EURUSD Verkauf 5 Lots => Margin = Schließt die Gegenposition (Long-Position) Gesamtmargin = 0 Der Nutzer geht Long im EURUSD mit einem Nennwert von bei einer Margin von 1%. Die erforderliche Margin beträgt Anschließend wird ein Verkauf im EURUSD im gleichen Wert getätigt. Das Ergebnis ist, dass die ursprüngliche Long-Position geschlossen wird. Mit somit keiner offenen Position beträgt die Gesamtmargin somit 0. Verkauf 5 Lots =>Margin = ( EUR * 0.5%)*- 90% = EUR Gesamtmargin = 22.5 EUR Der Nutzer geht Long im EURUSD mit einem Nennwert von bei einer Margin von 1%. Die erforderliche Margin beträgt Anschließend wird ein Verkauf im EURUSD für den gleichen Wert getätigt. Das Ergebnis ist, dass beide Positionen, Long und Short, offen sind. Die ursprüngliche Long-Position hat eine Margin von 1000 und die Short-Position eine Margin von -900 (- 90%), was einer Gesamtmarginanforderung von 100 entspricht. (2) Wenn Sie Non-FiFo nutzen, sind die gegesetzlichen Trades, die im gleichen Konto platziert werden Hedging Trades. Um Positionen tatsächlich zu schließen, muss der Trader entweder eine Position auswählen und diese (zum Markt) schließen oder einen Gegen-Trade und die Close By -Funktion nutzen. Diese Funktion fasst die entgegengesetzten Trades zusammen und gleicht sie miteinander aus. 8

12 Slippage SLIPPAGE Eine Stop-Order, die in den Markt gelegt wird, kann zu einem schlechteren Kurs als eingestellt ausgeführt werden. Dies bedeutet, dass es eine Differenz zwischen Ausführungspreis und Stop-Kurs geben wird. Diese Differenz wird Slippage genannt. Ein wiederkehrendes Beispiel für Slippage ist z.b. wenn an jedem ersten Freitag des Monats die US Arbeitsmarktdaten veröffentlicht werden. In Erwartung dieser Neuigkeiten, nehmen Händler ihre Orders aus den Orderbüchern, was zu Illiquidität kurz vor Bekanntgabe dieser News führt. Sowohl das Fehlen von Liquidität als auch der Überraschungseffekt, tragen zu starken Preisbewegungen bei. Es ist wichtig zu beachten, dass diese Kursbewegungen stoßweise/in Abständen auftreten, dass heißt, es kommt nicht bei jedem Kurslevel zu einer Ausführung. Dies ist der Grund warum bestimmte Stop-Orders mit kleineren oder größeren Abweichungen ausgeführt werden können. Dieses Beispielvideo zeigt die Orderbücher von verschiedenen Futures während der Veröffentlichung von Nachrichten: (bitte beachten Sie, dass die Kursbewegung sogar noch volatiler sein kann, als in diesem Video gezeigt.) 8

13 Marginanforderungen und Kontostatus MARGINANFORDERUNGEN Margin ist der Betrag der notwendig ist, um das Risiko des Verlustes einer Position abzusichern. Intraday margin. Die intraday Margin entspricht dem Minimumkapital** das Sie benötigen, um eine Position zu eröffnen und zu halten. Sollte nicht genügend Margin vorhanden sein, wird eine Order zurückgewiesen. Overnight margin. Die Overnight Marge ist erforderlich um Positionen über Nacht oder länger halten zu können. Sie entspricht der doppelten Intraday Marge (Ausnahme: Forex und CFD auf Forex). **Kapital = cash + Gewinne oder Verluste auf offene Positionen DEN KONTOSTAND KENNEN Die Plattform zeigt Ihnen in Echtzeit den Wert folgender wichtiger Variablen: Avl. Equity = Verfügbares Guthaben: Ihr verfügbares Geld (= Gesamt-Guthaben - benötigtes intraday Margin) Margin Req: = Benötigtes Margin: Die gesamte Margin, die intraday von offenen Positionen benötigt wird Floating P/L = Offener G/V: Gewinn oder Verlust aller offenen Positionen Total Equity = Aktueller Wert des Kontos (=verfügbares Guthaben + offener G/V + nicht realisierter Forex-G/V) Margin Percentage = Margin Prozentsatz: siehe Absatz über die Vorsichtsmaßnahmen Margin changes from an instrument Intraday to another. Overnight Here are some examples: margin margin Spot FX and CFD FX 2% 2% CFD auf Aktien 10% 20% CFD Euro Bund Future 2% 2% CFD Index DAX, CAC40, 2% 2% CFD Brent Crude Oil Future 2% 4% CFD London Coffee Future 5% 10% Margen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden und gelten dann auch für bereits offene Positionen. 9

14 Hebelwirkung und Vorsichtsmaßnahmen HEBELWIRKUNG Beispiele: Ich habe auf meinem Konto und kaufe 5 DAX bei 5000 Punkten. Die Hebelwirkung ist 10 (=5 x / 2.500) Ich habe auf meinem Konto und kaufe 300 CFDs auf die Aktie ABC zu 50, und kaufe auch 2 CFD auf den DAX bei Punkten. Die Hebelwirkung ist 5 = [(300x50) + (2x5.000)] / 5.000). Ich habe auf meinem Konto und kaufe 8 DAX bei 5000 Punkten. Die Hebelwirkung ist 0,8 (8 x / = 0,8). Weniger als 1 bedeutet das man ohne Hebel handelt. VORSICHTSMAßNAHMEN WHS benutzt die Variable Margin Prozentsatz (MP), um das Risikoniveau eines Kontos zu beurteilen. Der Marginprozentsatz ist das Verhältnis zwischen Gesamtwert des Kontos und erforderlicher Margin. Die Rechnung ist einfach: MP= Gesamtguthaben Benötigte Margin TIPP: Die Anzeige des Marginprozentsatzes ist in real-time auf Ihrer Plattform verfügbar. Achten Sie darauf! TIPP: Die Hebelwirkung ist folglich Ihre eigene Entscheidung. Sie sollten die Hebelgröße, die Sie nutzen, immer kennen, bevor Sie eine Order platzieren. 10

15 Vorsichtsmaßnahmen Fall Vorgabe Maßnahme von WHS im Fall eines Regelverstoßes Eine neue Position eröffnen MP muß > 100% sein Wenn der MP < 100% ist, weist die Plattform automatisch jede neue Order zurück. Halten einer Intraday Position Halten einer Position Overnight Der MP muß > 25% sein Wenn MP unter 25 % Der MP muß > 200% sein Wenn der MP unter 100% fällt, ist die erforderliche Intraday-Margin nicht mehr erfüllt und WHS kann sein vertragliches Recht ausüben, Positionen Ihres Kontos ohne vorherige Warnung zu liquidieren, sollte dies notwendig erscheinen. Wenn der MP unter 25% sinkt, werden alle Positionen automatisch zum Marktpreis liquidiert. Achtung: unter gewissen Umständen (zb. Eröffnungsgap, ungenügende Liquidität, hohe Volatilität, gewichtige Ordergröße, Aussetzen des Handels etc) kann eine Liquidierung in einen negativen Kontostand resultieren, für die der Kontoinhaber verantwortlich ist. Der so entstandene Soll muss innerhalb von 3 Werktagen ausgeglichen werden. WHS kontrolliert jeden Morgen, ob der Wert des Kontos die Overnight Marge deckt, d.h. dass MP > 200% war zwischen 22 und 8 Uhr morgens. Ist dies nicht der Fall: 1) schickt WHS einen Overnight Call 2) liquidiert WHS die notwendigen Positionen 3) informiert WHS den Kunden per Beim dritten Overnight Call, den Sie innerhalb von 180 Tagen erhalten haben, können Sie nicht mehr von der Intraday Marge profitieren. Die Overnight Marge wird für 90 Tage für jede neu geöffnete Position angewendet. Das ist eine Sicherheit, da der Kunde so genötigt wird, sich vorsichtiger zu verhalten. Im Fall, dass Sie die Marge in den 90 folgenden Tagen noch einmal überschreiten, wird die Periode mit doppelter Marge um weitere 90 Tage verlängert. Tipp: Der Kunde kann eine Verdopplung seiner Intraday Marge verlangen, wenn er die Overnight Calls vermeiden möchte. Um eine Überschreitung der Marge zu vermeiden oder zu verringern, behält WHS sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung jede offene Position oder einen Teil der offenen Positionen 30 Minuten vor Marktschluss zu liquidieren, wenn der MP < 200% ist. 11

16 Beschwerdeverfahren SUPPORTANFRAGEN BESCHWERDEN In dem unwahrscheinlichen Fall das Sie einen Grund haben mit einem Aspekt unseres Service unzufrieden zu sein, sollten Sie zunächst unser HelpDesk telefonisch oder per kontaktieren, da die große Mehrheit der Fragen auf diese Weise beantwortet werden können. Sollte unser HelpDesk nicht in der Lage sein Ihr Anliegen zu lösen, können Sie sich direkt an unseren Beschwerdeservice wenden. Bitte legen Sie die Beschwerde detailliert in Schriftform dar, entweder per oder per Post. Der Beschwerdeservice wird eine objektive Prüfung der Beschwerde durchführen und sich einen Überblick verschaffen was geschehen oder nicht geschehen ist und beurteilen, ob wir angemessen gehandelt und unsere vertraglichen Pflichten erfüllt haben. Sie werden innerhalb von 4 Wochen eine ausführliche schriftliche Antwort auf Ihre Beschwerde erhalten. Bitte schreiben Sie an: oder WH SelfInvest Complaint Service 291 route d Arlon 1150 Luxemburg Luxemburg 12

CQG Mobile. Einstieg in CQG M

CQG Mobile. Einstieg in CQG M Einstieg in CQG M CQG Mobile CQG Mobile ist eine web-basierte Applikation die weder Download noch Installation erfordert. Benutzen Sie einfach Ihren bevorzugten Browser und Sie können innerhalb von Sekunden

Mehr

Trading Signals für die WHS FutureStation

Trading Signals für die WHS FutureStation Trading Signals für die WHS FutureStation Version: Januar 2013 WH SELFINVEST S.A. Luxembourg, Paris, Frankfurt Ghent, Amsterdam Copyrigh 2007-2013: all rights attached to this guide are the sole property

Mehr

FUTURES. Wie lese ich meine Kontoauszüge? WH SELFINVEST Est. 1998 Luxemburg, France, Belgium, Poland, Germany, Netherlands

FUTURES. Wie lese ich meine Kontoauszüge? WH SELFINVEST Est. 1998 Luxemburg, France, Belgium, Poland, Germany, Netherlands FUTURES Wie lese ich meine Kontoauszüge? WH SELFINVEST Est. 1998 Luxemburg, France, Belgium, Poland, Germany, Netherlands Copyrigh 2007-2011: all rights attached to this guide are the sole property of

Mehr

FUTURES TRADING REGELN

FUTURES TRADING REGELN FUTURES TRADING REGELN WHS FUTURES TRADING-Regeln CFDs, Forex und Futures unterliegen Kursveränderungen und sind gehebelte Finanzinstrumente mit erheblichen Verlustrisiken, die Ihre Kontoeinlage überschreiten

Mehr

WHS FX Optionen. Einstieg in die FX Optionen. Sagen Sie den Verlauf von Währungspaaren voraus oder Hedgen Sie Ihre Positionen mithilfe von FX Optionen

WHS FX Optionen. Einstieg in die FX Optionen. Sagen Sie den Verlauf von Währungspaaren voraus oder Hedgen Sie Ihre Positionen mithilfe von FX Optionen Einstieg in die FX Optionen WHS FX Optionen Sagen Sie den Verlauf von Währungspaaren voraus oder Hedgen Sie Ihre Positionen mithilfe von FX Optionen Entwickeln Sie Ihren Tradingstil und Ihre Marktperspektiven

Mehr

WHS Optionen. Einstieg in den Handel mit Optionen. Entwickeln Sie Ihren Tradingstil und Ihre Marktperspektiven weiter. Hedgen Sie Positionen.

WHS Optionen. Einstieg in den Handel mit Optionen. Entwickeln Sie Ihren Tradingstil und Ihre Marktperspektiven weiter. Hedgen Sie Positionen. Einstieg in den Handel mit Optionen WHS Optionen Entwickeln Sie Ihren Tradingstil und Ihre Marktperspektiven weiter. Hedgen Sie Positionen. Profitieren Sie von der intelligenten und dynamischen SPAN Margin.

Mehr

DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB bank AG. Margin Trading. DAB Margin Trader 1. die neue Handelsplattform der DAB bank

DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB bank AG. Margin Trading. DAB Margin Trader 1. die neue Handelsplattform der DAB bank DAB Margin Trader AG Margin Trading DAB Margin Trader 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Einloggen... 3 2 Anforderung mobiletan... 3 3 Einsehen von Details der Devisenpaare... 4 4 Ordereingabe

Mehr

Kurzhandbuch Futures

Kurzhandbuch Futures DAB bank Direkt Anlage Bank DAB Margin Trader die neue Handelsplattform der DAB Bank AG Kurzhandbuch Futures DAB Margin Trader 1 die neue Handelsplattform der DAB ank Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...

Mehr

Die einmaligen AutoStop CFDs

Die einmaligen AutoStop CFDs Die einmaligen AutoStop CFDs Eine ideale Alternative zu Zertifikaten, Turbos und Optionsscheinen Risikohinweis: CFDs, Forex und Futures unterliegen Kursveränderungen und sind gehebelte Finanzinstrumente

Mehr

Cloud Trading Solution (VPS)

Cloud Trading Solution (VPS) Cloud Trading Solution (VPS) Desktop Version App Version Bitte aufmerksam lesen Geschäftsbedingungen WH SELFINVEST Est. 1998 Luxemburg, France, Belgium, Poland, Germany, Netherlands, Switzerland. Copyrigh

Mehr

Sensus Capital Markets Ltd. Block 10, Flat 1, Triq Ghar il- Lembi, Sliema, SLM 1562, Malta Phone: +356 277 811 20 Fax: +356 277 811 21 Email:

Sensus Capital Markets Ltd. Block 10, Flat 1, Triq Ghar il- Lembi, Sliema, SLM 1562, Malta Phone: +356 277 811 20 Fax: +356 277 811 21 Email: Sensus Capital Markets Ltd. Block 10, Flat 1, Triq Ghar il- Lembi, Sliema, SLM 1562, Malta Phone: +356 277 811 20 Fax: +356 277 811 21 Email: info@sensus-capital.com 1 Hinweis Diese Produktzusammenfassung

Mehr

WHS ProStation. Einsteigerhandbuch. Version 1.1 October 2012

WHS ProStation. Einsteigerhandbuch. Version 1.1 October 2012 Einsteigerhandbuch WHS ProStation Version 1.1 October 2012 WH SELFINVEST Est. 1998 Luxemburg, France, Belgium, Poland, Germany, Netherlands Copyrigh 2007-2011: all rights attached to this guide are the

Mehr

SmartOrder 2 Benutzerhandbuch

SmartOrder 2 Benutzerhandbuch SmartOrder 2 Benutzerhandbuch (Juni 2012) ActivTrades PLC 1 Inhalt 1. Allgemeine Informationen... 3 2. Installation... 3 3. Starten der Anwendung... 3 4. Aktualisieren der Anwendung... 4 5. Multi-Sprach

Mehr

SmartOrder Benutzerhandbuch

SmartOrder Benutzerhandbuch SmartOrder Benutzerhandbuch (November 2010) ActivTrades PLC 1 Inhalt I. Einleitung... 3 II. Installation... 3 III. Starten der Anwendung... 3 IV. Funktionalitäten... 4 A. Ein Instrument auswählen... 4

Mehr

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank. Werbemitteilung Bis zu 200-facher Hebel! Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.de Den Hebel in vielen Märkten ansetzen. Von einer

Mehr

Trade und Orderausführungsgrundsätze für Privatanleger und Professionelle Kunden.

Trade und Orderausführungsgrundsätze für Privatanleger und Professionelle Kunden. Trade und Orderausführungsgrundsätze für Privatanleger und Professionelle Kunden. CFDs (Contracts for Difference) sind Finanzinstrumente, die mit einem hohen Risiko für Ihr Kapital behaftet sind. Sie sind

Mehr

VON ANFANG AN! TAG 9: TRADING

VON ANFANG AN! TAG 9: TRADING Admiral Academy TRADING VON ANFANG AN! TAG 9: TRADING Orderarten: sofortige Ausführung. Pending Order. SL und TP Orderarten: sofortige Ausführung Die gängigste Orderart: Sie möchten jetzt zum gerade aktuellen

Mehr

Richtlinien für die Auftragsausführung

Richtlinien für die Auftragsausführung Richtlinien für die Auftragsausführung August 2011 1. EINFÜHRUNG Entsprechend den MiFID-Richtlinien und den Vorschriften der FSA für deren Umsetzung im Vereinigten Königreich, muss die LCG ihre Kunden

Mehr

Weitere Informationen zu folgenden Themen: Probieren Sie es aus. Schnellstart-Leitfäden. * Select Language

Weitere Informationen zu folgenden Themen: Probieren Sie es aus. Schnellstart-Leitfäden. * Select Language Schnellstart-Leitfäden Weitere Informationen zu folgenden Themen: So handeln Sie mit Devisen So handeln Sie mit CFDs So handeln Sie Futures So handeln Sie gemanagte Fonds So handeln Sie mit Wertpapieren

Mehr

Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung

Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung CFDs Forex, Indizes, Rohstoffe Symbol AUDCAD.. AUDCHF.. AUDJPY.. AUDNZD.. AUDUSD.. CADCHF.. Bezeichnung zum

Mehr

WHS Elite Lite. Handbuch

WHS Elite Lite. Handbuch WHS Elite Lite Handbuch versie 1.1 WH Elite Lite ist eine Plattform mit direktem Marktzugang und einem exellenten Preis- Leistungsverhältnis. Die Plattform ist an einen der Reserve-Server des Nasdaq angebunden,

Mehr

Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets. October 7, 08

Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets. October 7, 08 Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets Risikowarnung 2 Unsere Produkte beinhalten Verlustrisiken und sind nur für erfahrene und risikobereite Anleger geeignet. Beim Trading Account können

Mehr

Wiener Börsentage. 06. 07. November 2013. Wiener Börsentage

Wiener Börsentage. 06. 07. November 2013. Wiener Börsentage Wiener Börsentage 06. 07. November 2013 CFDs, Forex und Futures unterliegen Kursveränderungen und sind gehebelte Finanzinstrumente mit erheblichen Verlustrisiken, die Ihre Kontoeinlage überschreiten und

Mehr

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading Professionell handeln mit CFDs Instrumente und Strategien für das Trading Grundlagen und Allgemeines zu CFDs Der CFD-Handel im Überblick CFDs (Contracts for Difference) sind mittlerweile aus der Börsenwelt

Mehr

QTrade GmbH Landshuter Allee 8-10 80637 München 089 381536860 info@qtrade.de Seite 1

QTrade GmbH Landshuter Allee 8-10 80637 München 089 381536860 info@qtrade.de Seite 1 QCentral - Ihre Tradingzentrale für den MetaTrader 5 (Wert 699 EUR) QTrade GmbH Landshuter Allee 8-10 80637 München 089 381536860 info@qtrade.de Seite 1 Anwendung Aktuell stehen Ihnen vier Pads zur Auswahl:

Mehr

WHS FUTURES. Benutzerhandbuch. Version Februar 2013. WH SELFINVEST S.A. Luxembourg, Paris, Frankfurt Ghent, Amsterdam

WHS FUTURES. Benutzerhandbuch. Version Februar 2013. WH SELFINVEST S.A. Luxembourg, Paris, Frankfurt Ghent, Amsterdam Benutzerhandbuch WHS FUTURES Version Februar 2013 WH SELFINVEST S.A. Luxembourg, Paris, Frankfurt Ghent, Amsterdam Copyright 2007-2013: all rights attached to this guide are the sole property of WH SelfInvest

Mehr

Beim Handel mit Aktienindizes handelt es sich um Spekulationsgeschäfte, die von zahlreichen Faktoren beeinflusst werden.

Beim Handel mit Aktienindizes handelt es sich um Spekulationsgeschäfte, die von zahlreichen Faktoren beeinflusst werden. Aktienindizes Datenblatt Einführung Aktienindexhandel Bei den Aktienindizes auf den eforex-plattformen von Swissquote handelt es sich um OTC- Derivatkontrakte mit einem Aktienindex als Basiswert. Händler

Mehr

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu? 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen? 4. Das Historie-Icon

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu? 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen? 4. Das Historie-Icon A B C Wo kann man den MetaTrader 4 für Android herunterladen? Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen? Wie erfolgt der Handel über die App? 1. Das Preis-Icon

Mehr

Darstellung des FX-Handelsmodells

Darstellung des FX-Handelsmodells Die flatex GmbH (flatex) vermittelt als Anlagevermittler über ihre Website www.flatex.de u. a. FX/ Forex-Geschäfte. Bei dem über flatex vermittelten FX-Handel liegt folgendes Modell zugrunde: Foreign Exchange:

Mehr

LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE

LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE SFD steht für Straight Forward Dealing sowie für neue Investmentstrategien für Privatanleger. 50 Renminbi: Mao Zedong, Revolutionär und Staatsmann

Mehr

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading. FinanzBuch Verlag

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading. FinanzBuch Verlag Professionell handeln mit CFDs Instrumente und Strategien für das Trading FinanzBuch Verlag Inhaltsverzeichnis Vorwort... 9 Grundlagen und Allgemeines zu CFDs... 13 Der CFD-Handel im Überblick... 13 Historie

Mehr

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart Mein Ereignis im Markt, nach dem ich handle, lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD. Zuerst muss das Ereignis im Markt

Mehr

METATRADER für iphone. Benutzerhandbuch

METATRADER für iphone. Benutzerhandbuch METATRADER für iphone Benutzerhandbuch Version 1.0 Januar 2013 Inhaltsverzeichnis 1. Wo kann ich MetaTrader 4 oder MetaTrader 5 für iphone und ipad herunterladen?... 1 2. Wie kann ich mich in ein existierendes

Mehr

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon A B C Wo kann man den MetaTrader 5 für iphone und ipad herunterladen? Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen? Wie erfolgt der Handel über die App? 1. Das Preis-Icon

Mehr

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon TRADING-SOFTWARE METATRADER5 APPFÜRANDROID A B C Wo kann man den MetaTrader 5 für Android herunterladen? Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen? Wie erfolgt

Mehr

Handelsstrategie / Trading Plan. I. Handels Regeln.

Handelsstrategie / Trading Plan. I. Handels Regeln. Handelsstrategie / Trading Plan Copyright: www.forex-trading-software.ws I. Handels Regeln. 3 Regeln die Sie zu 100% beachten sollen Regel Nummer 1: Stop Loss Egal was für Order Sie öffnen immer mit Stop

Mehr

Herzlich Willkommen. Thema des Webinars: Grundlagen zum Orderbuch. Lesen und Interpretieren. Referent: Erdal Cene

Herzlich Willkommen. Thema des Webinars: Grundlagen zum Orderbuch. Lesen und Interpretieren. Referent: Erdal Cene Herzlich Willkommen Thema des Webinars: Grundlagen zum Orderbuch. Lesen und Interpretieren. Referent: Erdal Cene 1 Agenda Ziel der Veranstaltung: Grundlegende Informationen zum Orderbuch vermitteln Die

Mehr

WHS FutureStation - Leitfaden LiveStatistics

WHS FutureStation - Leitfaden LiveStatistics WHS FutureStation - Leitfaden LiveStatistics Dieser Leitfaden gibt dem Leser einen Vorgeschmack auf die einzigartigen Möglichkeiten der LiveStatistics. Dieser Leitfaden ersetzt nicht die Bedienungsanleitung.

Mehr

WHS ForexStation. Einsteigerhandbuch. WH SELFINVEST AG 11 Place Dargent L 1413 Luxemburg T: +352 42 80 42 83 info@whselfinvest.com

WHS ForexStation. Einsteigerhandbuch. WH SELFINVEST AG 11 Place Dargent L 1413 Luxemburg T: +352 42 80 42 83 info@whselfinvest.com WHS ForexStation Einsteigerhandbuch WH SELFINVEST AG 11 Place Dargent L 1413 Luxemburg T: +352 42 80 42 83 info@whselfinvest.com Copyright : Alle Urheberrechte an diesem Handbuch sind im Besitz von WH

Mehr

Trading Chancen mit intelligenten Ordertypen optimal ausnutzen. 29. April 2015 Christopher Pawlik

Trading Chancen mit intelligenten Ordertypen optimal ausnutzen. 29. April 2015 Christopher Pawlik 1 Trading Chancen mit intelligenten Ordertypen optimal ausnutzen 29. April 2015 Christopher Pawlik Ordertypen an der Börse Frankfurt 2 Unlimited-Turbo Turbo Long-Turbo Smart-Mini-Short Mini Long Call-Sprinter

Mehr

CFD-MARKTINFORMATIONEN

CFD-MARKTINFORMATIONEN CFD-MARKTINFORMATIONEN CFD-informationen Bemerkungen zu den folgenden Seiten Wir verweisen Sie auf unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche bei allfälligen Unklarheiten in nachfolgendem Text massgebend

Mehr

ERGÄNZENDES PREIS- & LEISTUNGSVERZEICHNIS FÜR DIE TEILNAHME AM CFD-HANDEL DER ONVISTA BANK

ERGÄNZENDES PREIS- & LEISTUNGSVERZEICHNIS FÜR DIE TEILNAHME AM CFD-HANDEL DER ONVISTA BANK ERGÄNZENDES PREIS- & LEISTUNGSVERZEICHNIS FÜR DIE TEILNAHME AM CFD-HANDEL DER ONVISTA BANK Gültig ab 01.07.2015 CFD-HANDEL 2 5 2/ 5 1. KOSTENFREIE SERVICELEISTUNGEN Kontoführung CFD-Konto Ersteinzahlung

Mehr

Differenzgeschäfte (CFD)

Differenzgeschäfte (CFD) Investorenwarnung 28/02/2013 Differenzgeschäfte (CFD) Die wichtigsten Punkte Differenzgeschäfte (Contracts for Difference, CFD) sind komplexe Produkte, die nicht für alle Investoren geeignet sind. Setzen

Mehr

Handbuch FXFlat FX Optionen

Handbuch FXFlat FX Optionen Handbuch FXFlat FX Optionen FXFlat Traden mit FX Optionen Wenn Sie bei FXFlat ein FX Optionen-Konto eröffnen, können Sie Optionen auf Währungspaare 24 Stunden am Tag, 5.5 Tage in der Woche handeln. Das

Mehr

Futures und Optionen. Einführung

Futures und Optionen. Einführung Futures und Optionen Einführung Plan Märkte Kassamarkt Terminmarkt Unterscheidung Funktionsweise Die statische Sichtweise Futures und Forwards Verpflichtungen Optionen Rechte und Verpflichtungen Grundpositionen

Mehr

SmartLines Handbuch. E-Mail: support@activtrades.com Live-Chat: www.activtrades.com Telefon: +49 (0)69 2547 2476 Fax: +44 (0)207 680 7301

SmartLines Handbuch. E-Mail: support@activtrades.com Live-Chat: www.activtrades.com Telefon: +49 (0)69 2547 2476 Fax: +44 (0)207 680 7301 SmartLines Handbuch E-Mail: support@activtrades.com Live-Chat: www.activtrades.com Telefon: +49 (0)69 2547 2476 Fax: +44 (0)207 680 7301 1 Übersicht Verwenden Sie Chart-Trendlines, um Ihrem Handel neue

Mehr

Optionen - Digital. Min. / Max. Auszahlung. Größe eines Pips. Referenzmarkt / Referenzquelle. Beschreibung. Referenzpreis. Spread

Optionen - Digital. Min. / Max. Auszahlung. Größe eines Pips. Referenzmarkt / Referenzquelle. Beschreibung. Referenzpreis. Spread Optionen - Digital Symbol Beschreibung Basiswert (IB) Min. / Max. Auszahlung Finanzinstrument, dessen Preis sich auf die Notierung des US-Dollar zum Polnischen Zloty im Interbankenmarkt USDPLN USDPLN 20

Mehr

Devisenhandel kompakt

Devisenhandel kompakt Devisenhandel kompakt Devisen handeln aber wie? Einleitung 1 Der FOREX Broker 1 Handelszeiten 1 Die Währungen 2 Der Spread 2 Der Hebel (Leverage) 2 Das Lot 3 Der Devisenhandel kurz und knapp 3 Die Margin

Mehr

FXBreakOut V 1.1 FOREXGT THE RIGHT CHOICE BASED ON THE RIGHT TOOLS! 2015 ForexGT. Manual EA FXBreakOut V1.1

FXBreakOut V 1.1 FOREXGT THE RIGHT CHOICE BASED ON THE RIGHT TOOLS! 2015 ForexGT. Manual EA FXBreakOut V1.1 FXBreakOut V 1.1 FOREXGT THE RIGHT CHOICE BASED ON THE RIGHT TOOLS! 2015 ForexGT Manual EA FXBreakOut V1.1 F O R E X G T T H E R I G H T C H O I C E B A S E D O N T H E R I G H T T O O L S! Manual EA FXBreakOut

Mehr

Eurex Optionen und Futures Grundstrategien

Eurex Optionen und Futures Grundstrategien Eurex Optionen und Futures Grundstrategien optionen 3 Optionen 3 01 Inhaltsverzeichnis 3 Unterschiede Traded-Options vs. Warrants 5 6 8 Der Handel mit Traded-Options Handel mit Eurex-Optionen via Swissquote

Mehr

Vortrag von Philipp Schröder. Optimieren Sie Ihr CFD Trading. ww.nextleveltrader.de

Vortrag von Philipp Schröder. Optimieren Sie Ihr CFD Trading. ww.nextleveltrader.de Vortrag von Philipp Schröder Optimieren Sie Ihr CFD Trading ww.nextleveltrader.de Inhalt: Inhalte Woche 1: Rohstoffe (Folie 3 ff.) Inhalte Woche 2: Aktien (Folie 21 ff.) Inhalte Woche 3: Forex (Folie 28.

Mehr

Handelsintegration für ViTrade

Handelsintegration für ViTrade ViTrader Handelsintegration für ViTrade TeleTrader Software GmbH Inhalt Erste Schritte mit der ViTrade Handelsintegration 3 Zugriff auf Ihr Depot 6 Depots erstellen... 7 Anmelden bei einem Depot... 7 Symbole

Mehr

Beim Handel mit Aktienindizes handelt es sich um Spekulationsgeschäfte, die von zahlreichen Faktoren beeinflusst werden.

Beim Handel mit Aktienindizes handelt es sich um Spekulationsgeschäfte, die von zahlreichen Faktoren beeinflusst werden. Aktienindizes Datenblatt Einführung Aktienindexhandel Bei den Aktienindizes auf den eforex-plattformen von Swissquote handelt es sich um OTC- Derivatkontrakte mit einem Aktienindex als Basiswert. Händler

Mehr

MetaTrader für IPhone. Benutzerhandbuch

MetaTrader für IPhone. Benutzerhandbuch MetaTrader für IPhone Benutzerhandbuch Inhalt Wo kann man MT4/5 für iphone und ipad herunterladen... 3 Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen... 3 1. Quotes

Mehr

1. Grundlagen DAXEODplus

1. Grundlagen DAXEODplus JANUAR 2014 1. Grundlagen DAXEODplus Das HANDELSSYSTEM DAXEODPLUS liefert Handelssignale auf den deutschen Aktienindex DAX und zwar auf steigende und fallende Kurse. Unsere Erkenntnisse für das HANDELSSYSTEM

Mehr

INVEST 2011 - Volker Meinel. Hebelprodukte der BNP Paribas im vergleichenden Überblick

INVEST 2011 - Volker Meinel. Hebelprodukte der BNP Paribas im vergleichenden Überblick INVEST 2011 - Volker Meinel Hebelprodukte der BNP Paribas im vergleichenden Überblick Agenda Wertpapiere fürs Trading: 1. Turbo Optionsscheine 2. Mini Futures 3. Unlimited Turbos 25/03/2011 2 Turbo Optionsscheine

Mehr

METATRADER 4 Benutzerhandbuch

METATRADER 4 Benutzerhandbuch METATRADER 4 Benutzerhandbuch Version 1.0 Januar 2013 Inhaltsverzeichnis 1. Installation der Handelsplattform... 1 1.1 Eröffnung eines Demokontos... 1 1.2 Login... 3 2. Hauptfenster... 5 2.1 Der Markt...

Mehr

Plus500CY Ltd. Grundsätze der Auftragsausführung

Plus500CY Ltd. Grundsätze der Auftragsausführung Plus500CY Ltd. Grundsätze der Auftragsausführung Grundsätze der Auftragsausführung Diese Grundsätze der Auftragsausführung ist Teil des Kundenabkommens, wie in der Benutzervereinbarung definiert. 1. GESCHÄFTSTÄTIGKEIT

Mehr

GROWTH FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

GROWTH FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: GROWTH FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor OpenSwingTrader

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor OpenSwingTrader Automatischer Handel Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor OpenSwingTrader Automatischer Handel mit einem ExpertAdvisor Was ist ein ExpertAdvisor? Ein ExperAdvisor ist ein Programm, welches Sie ganz einfach

Mehr

CMC Spätsommeraktion 2013. August 2013

CMC Spätsommeraktion 2013. August 2013 CMC Spätsommeraktion 2013 August 2013 1. Allgemeines 1.1. Die CMC Spätsommeraktion 2013 ist ein Angebot der CMC Markets UK Plc (Gesellschaft nach englischem Recht, eingetragen beim Registrar of Companies

Mehr

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP DIE HEUTIGEN THEMEN IM ÜBERBLICK Einführung in Short ETPs und Leveraged ETPs Wie funktionieren Short ETPs?

Mehr

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Mini Futures Futures Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Investment Banking Vontobel Mini Futures mit minimalem Einsatz Maximales erreichen Anlegern, die das Auf und Ab der Märkte in attraktive

Mehr

Anlagestrategien mit Hebelprodukten. Optionsscheine und Turbos bzw. Knock-out Produkte. Investitionsstrategie bei stark schwankenden Märkten

Anlagestrategien mit Hebelprodukten. Optionsscheine und Turbos bzw. Knock-out Produkte. Investitionsstrategie bei stark schwankenden Märkten Anlagestrategien mit Hebelprodukten Hebelprodukte sind Derivate, die wie der Name schon beinhaltet gehebelt, also überproportional auf Veränderungen des zugrunde liegenden Wertes reagieren. Mit Hebelprodukten

Mehr

SelfTradeManager (Stand 01.03.2014) - Expert Advisor für Metatrader 4. System-Beschreibung, Besonderheiten, Individualität und Innovationen

SelfTradeManager (Stand 01.03.2014) - Expert Advisor für Metatrader 4. System-Beschreibung, Besonderheiten, Individualität und Innovationen SelfTradeManager (Stand 01.03.2014) - Expert Advisor für Metatrader 4 Handelbare Timeframes: Alle Handelbare Märkte: Alle Währungspaare im FOREX-Markt, ausgewählte Indizes (DAX, Dow Jones, S&P 500), ausgewählte

Mehr

Mini.Terminal Handbuch

Mini.Terminal Handbuch Mini.Terminal Handbuch 1.Orderaufgabe über den 1-Click Trade Manager (Mini.Terminal) 1.1 Platzierung von Buy/Sell Orders Sobald das 1-Click Terminal aktiv ist, können Sie Kauf- und Verkaufsorders (Long

Mehr

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon A B C Wo kann man den MetaTrader 4 für iphone und ipad herunterladen? Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen? Wie erfolgt der Handel über die App? 1. Das Kotierungs-Icon

Mehr

I. Allgemeine Bestimmungen...3. II. Cash Transaktionen und fernmündliche Transfers... 4. III. Internetzahlungen...5. IV. Devisenhandel...

I. Allgemeine Bestimmungen...3. II. Cash Transaktionen und fernmündliche Transfers... 4. III. Internetzahlungen...5. IV. Devisenhandel... Auszug aus dem Tarif für Zinsraten, Gebühren und Kommissionen von DELTASTOCK Inhalt I. Allgemeine Bestimmungen...3 II. Cash Transaktionen und fernmündliche Transfers... 4 III. Internetzahlungen...5 IV.

Mehr

Indexleitfaden Brent Öl Future Long Index Faktor 2

Indexleitfaden Brent Öl Future Long Index Faktor 2 Indexleitfaden Brent Öl Future Long Index Faktor 2 (Future) Stand 30 Januar 2014 Inhalt 1. Allgemeine Bestimmungen... 3 2. Beschreibung und Funktionsweise... 3 2.1 Tägliche Verkettung... 3 3. Aufbau...

Mehr

KONTRAKTSPEZIFIKATIONEN

KONTRAKTSPEZIFIKATIONEN KONTRAKTSPEZIFIKATIONEN Die nachfolgenden Kontraktspezifikationen gelten für den Handel über das "Konto Deutschland" mit dem MetaTrader 4. FOREX Symbol Spreads* (nicht fix) Valuta - Roll Over Tick Faktor

Mehr

LION FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

LION FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: LION FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

Copyright by Steffen Kappesser

Copyright by Steffen Kappesser www.steffenkappesser.de Tradingbeispiel Seite 1 von 5 Copyright by Steffen Kappesser Liebe Trader, in Anlage möchte ich Ihnen ein aktuelles Beispiel eines Swing Trades aufzeigen. Dieses Beispiel zeigt

Mehr

Handelsintegration für Flatex

Handelsintegration für Flatex Flatex Trader 2.0 Handelsintegration für Flatex TeleTrader Software GmbH Inhalt Erste Schritte mit der Flatex Handelsintegration 3 Zugriff auf Ihr Depot 6 Anmelden bei einem Depot... 7 Symbole aus einem

Mehr

GEBÜHRENVERZEICHNIS. Im Folgenden sehen Sie eine Aufstellung der Gebühren, die auf Ihre Geschäftsbeziehung mit CMC Markets Anwendung finden.

GEBÜHRENVERZEICHNIS. Im Folgenden sehen Sie eine Aufstellung der Gebühren, die auf Ihre Geschäftsbeziehung mit CMC Markets Anwendung finden. GEBÜHRENVERZEICHNIS Im Folgenden sehen Sie eine Aufstellung der Gebühren, die auf Ihre Geschäftsbeziehung mit CMC Markets Anwendung finden. 1. Kommission: Aktien-CFDs: und Verkauf) 0,05 % des Transaktionsvolumens,

Mehr

~~ Forex Trading Strategie ~~

~~ Forex Trading Strategie ~~ ~~ Forex Trading Strategie ~~ EBOOK Copyright by Thomas Kedziora www.forextrade.de Die Rechte des Buches Forex Trading Strategie liegen beim Autor und Herausgeber! -- Seite 1 -- Haftungsausschluss Der

Mehr

Der GKFX Late Summer Deal. Bedingungen für den 30% Cash Bonus

Der GKFX Late Summer Deal. Bedingungen für den 30% Cash Bonus Der GKFX Late Summer Deal Bedingungen für den 30% Cash Bonus Stand September 2015 Bedingungen für den 30% Cash Bonus (GKFX Late Summer Deal) Der 30% Cash Bonus steht allen neuen Direktkunden, die ein Live-Konto

Mehr

SelfTradeManager (Stand 01.09.2015) - Expert Advisor für Metatrader 4

SelfTradeManager (Stand 01.09.2015) - Expert Advisor für Metatrader 4 SelfTradeManager (Stand 01.09.2015) - Expert Advisor für Metatrader 4 Handelbare Timeframes: Alle Handelbare Märkte: Alle Währungspaare im FOREX-Markt, ausgewählte Indizes (z. B. DAX, Dow Jones), ausgewählte

Mehr

STAR FX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

STAR FX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: STAR FX 2 Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 24: Oktober 2012. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 24: Oktober 2012. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 24: Oktober 2012 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Fremdwährungskonten immer beliebter 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

MetaTrader 4/5 für Android. Benutzerhandbuch

MetaTrader 4/5 für Android. Benutzerhandbuch 1 MetaTrader 4/5 für Android Benutzerhandbuch 2 Inhalt Wo kann man MT4/5 für Android herunterladen... 3 Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen...3 1. Quotes...

Mehr

Trader-Ausbildung. Teil 1 Einleitender Teil

Trader-Ausbildung. Teil 1 Einleitender Teil Trader-Ausbildung Teil 1 Einleitender Teil Teil 1 - Einleitender Teil - Was ist "die Börse" (und wozu brauche ich das)? - Was kann ich an der Börse handeln? (Aktien, Zertifikate, Optionsscheine, CFDs)

Mehr

Matching-Regeln für den quotegesteuerten Teil des Börsensystems

Matching-Regeln für den quotegesteuerten Teil des Börsensystems für den quotegesteuerten Teil des Börsensystems Lernziele Das Lernziel für das Kapitel ist das Erarbeiten von folgendem Wissen: Darstellung der verschiedenen : Voreröffnung Eröffnung Laufender Handel Nachbörslicher

Mehr

News-Trading: Die Illusion des Charts. Webinar, 07. März 2014, Inner Circle

News-Trading: Die Illusion des Charts. Webinar, 07. März 2014, Inner Circle News-Trading: Die Illusion des Charts Webinar, 0, Inner Circle Hinweis 2 Die nachfolgenden Ausführungen dienen lediglich zu Informations- und Lernzwecken. Sie stellen in keinem Falle eine Aufforderung

Mehr

1 Expert Advisor Torpedo. Trading eines Instruments mittels gegenseitigen Positionen (Long und Short) HEDGEN

1 Expert Advisor Torpedo. Trading eines Instruments mittels gegenseitigen Positionen (Long und Short) HEDGEN 1 Expert Advisor Torpedo Trading eines Instruments mittels gegenseitigen Positionen (Long und Short) HEDGEN 2 Expert Advisor Torpedo 1. Beschreibung der Strategie: Die Strategie des Expert Advisor (EA)

Mehr

Nugget Game Übersicht

Nugget Game Übersicht Nugget Game Übersicht 4 1 5 2 7 6 3 Inhaltsverzeichnis 1. Account Kontostand der verschiedenen Konten vom Mitglied 2. Portfolio Nugget Portfolio vom Mitglied 3. Message Nachrichten vom Support 4. Announcement

Mehr

Wichtig: Nach dem Kopiervorgang muss der MetaTrader4 neu gestartet werden!

Wichtig: Nach dem Kopiervorgang muss der MetaTrader4 neu gestartet werden! Installation und Aktivierung SelfTradeManager Sie erhalten den Expert Advisor SelfTradeManager von uns per Mail. Kopieren Sie den Expert Advisor auf Ihrem Rechner in den Dateiordner MetaTrader/MQL4/Experts.

Mehr

INFINITY FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

INFINITY FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: INFINITY FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de

Mehr

Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat

Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat Dieser Ausschnitt ist eine Formation: Wechselstäbe am unteren Bollinger Band mit Punkt d über dem 20-er GD nach 3 tieferen Hoch s. Wenn ich einen Ausbruch aus Wechselstäben

Mehr

Weitere Informationen zu unsere Zulassungen und Genehmigungen finden Sie auf der FCA- Webseite: www.fca.gov.uk.

Weitere Informationen zu unsere Zulassungen und Genehmigungen finden Sie auf der FCA- Webseite: www.fca.gov.uk. RISIKOWARNUNG ist von der Financial Conduct Authority (FCA) zugelassen und reguliert. Die Registrierungsnummer ist 595450. Zusätzlich sind wir, in Bezug auf andere Ämter innerhalb der Europäischen Union

Mehr

Admiral Markets UK Ltd 2014 www.admiralmarkets.de

Admiral Markets UK Ltd 2014 www.admiralmarkets.de Devisen- und CFD-Handel (Contracts for Differences) auf Margin ist mit einem enormen Verlustrisiko verbunden und daher nicht für jeden Anleger geeignet! Der Hebeleffekt arbeitet für und gegen Sie beim

Mehr

Seite. Gebührenverzeichnis

Seite. Gebührenverzeichnis Seite Gebührenverzeichnis Inhalt 1. Kommission...3 2. Zinsen auf Debetsaldo auf Ihrem Konto...3 3. Finanzierung von offenen Positionen...3 3.1. Aktien-, Branchen- und Index-CFDs...3 3.2. Rohstoff-, Edelmetall-

Mehr

Handelssignale in den Futuremärkten

Handelssignale in den Futuremärkten TRADING-COACHING Handelssignale in den Futuremärkten Formationen Friedrich Dathe 08.01.2009 Inhalt Meine Trades am 08.01.2009 in den US T-Bonds...2 Ich handle den 10-Jährigen US T-Notes nach einem 5-min

Mehr

WHS FutureStation Einsteigerhandbuch

WHS FutureStation Einsteigerhandbuch WHS FutureStation Einsteigerhandbuch www.whselfinvest.de Last update: 25/06/2011 1 Inhaltsverzeichnis TEIL 1... 4 1 Installation... 4 2 Starten... 5 3 Update... 13 TEIL 2... 14 4 Konfigurierung eines Tradingbildschirms...

Mehr