abc kindergarten Schuljahr

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "abc kindergarten Schuljahr"

Transkript

1 abc kindergarten Schuljahr

2 Absenzen Adressen und Telefonnummern Arztuntersuch Auffangs- und Unterrichtszeiten Besuchsmorgen Sollten Sie Ihr Kind kurzfristig vom Schulunterricht abmelden müssen, bitten wir Sie, der Lehrperson über die Klassenzimmernummer eine telefonische Information zukommen zu lassen (von 08:10 bis 08:30). Die wichtigsten Adressen und Telefonnummern finden Sie auf der Rückseite. Während des 1. Kindergartenjahres hat das Kind einen obligatorischen ärztlichen Untersuch zu machen. Einmal pro Jahr ist ein schulzahnärtzlicher Untersuch vorgeschrieben. Dazu erhalten Sie frühzeitig vom Schulsekretariat Informationsblätter. Ab 8.10 Uhr ist der Kindergarten offen. Die Kinder können individuell eintreffen, die Grossen bis spätestens 8.25 Uhr, die Kleinen bis spätestens 8.40 Uhr. Um Uhr werden alle Kinder nach Hause entlassen. Nachmittags beginnt der Unterricht um Uhr und dauert bis Uhr. Zweimal jährlich finden zwei Besuchsmorgen statt. Auf diese Weise bekommen Sie einen Einblick in den Schulalltag. Die Daten der Besuchstage werden zusammen mit den Feriendaten jährlich veröffentlicht. Bitte nehmen Sie jüngere Geschwister, insbesondere vorschulpflichtige Kinder, nicht an Besuchstage mit! Sie sind auch ausserhalb der Besuchstage herzlich willkommen, Einblick in den Unterricht zu nehmen. Melden Sie sich dafür bei der Lehrperson, um einen geeigneten Termin abzumachen. 2 abc des kindergarten bubikon

3 Bibliothek Im alten Gemeindehaus ist unsere Schul- und Gemeindebibliothek untergebracht. Es gelten folgende Öffnungszeiten: Montag Dienstag Donnerstag Freitag Samstag Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Während der Schulferien: Donnerstag, Uhr Medien können reserviert werden über diesen Link: Kindergarten-Post Kindergarten-Weg Deutsch als Zweitsprache (DaZ) Dispensationen Informationen bringen die Kinder im Znünitäschli oder in der selbst gebastelten «Chindsgi-Post» mit nach Hause. Die Postmappe muss immer wieder in den Kindergarten zurück gebracht werden. Der Kindergartenweg fördert sowohl die Selbständigkeit wie auch das Verantwortungsbewusstsein Ihres Kindes. Sobald Sie und Ihr Kind sich sicher genug fühlen, geben Sie Ihrem Kind die Chance, seinen Weg alleine zu bewältigen. Auf dem Kindergartenweg muss das Kind den Kindergarten-Leuchtstreifen tragen. Kickboard, Rollerblades, Velos und ähnliches Gerät ist für den Kindergartenweg nicht geeignet. Kinder, welche zum Zeitpunkt ihres Kindergarteneintritts kein oder wenig Deutsch sprechen, werden im Kindergarten durch zusätzliche DaZ-Lektionen gefördert. DaZ wird in Standardsprache ( Hochdeutsch ) unterrichtet. Die Anzahl der DaZ-Lektionen werden für das einzelne Kind festgelegt. Zusätzlich zu den à Jokertagen können Schüler/innen bei besonderen Anlässen vom Unterricht dispensiert werden. Gesuche für Dispensationen bis zu 2 Tagen richten Sie bitte an die Klassenlehrperson. In Zweifelsfällen oder über aussergewöhnliche Dispensationen entscheidet die Schulleitung. abc des kindergarten bubikon 3

4 Elternrat/ Elternmitwirkung Die Elternmitwirkung ermöglicht und vertieft die gegenseitigen Kontakte zwischen Lehrpersonen, Eltern, Kindern und Behörden. Durch die Mitarbeit der Eltern entstehen Projekte, welche die Schulqualität, eine gute Gesprächskultur und eine optimale Lernmotivation fördern. Eltern setzen sich zusammen mit Lehrpersonen für das Wohl der Kinder ein. Aus jeder Klasse werden jährlich am ersten Elternabend zwei Elterndelegierte gewählt. Näheres finden Sie auf unserer Homepage unter: Bubikon/Elternmitwirkung Elterngespräche Familienergänzendes Betreuungsangebot (FeBa) Hausschuhe Heilpädagog/innen Homepage Für Fragen, Wünsche und Informationen stehen wir Ihnen gerne nach dem Unterricht zur Verfügung. Für positive oder negative Kritik haben wir offene Ohren. Bitte kommen Sie mit Ihren Anliegen direkt zu uns. Pro Kindergartenjahr findet mindestens ein Elterngespräch statt. Bei Bedarf können Sie Ihr Kind semesterweise für das FeBa anmelden. Alle Informationen unter: Bewegung ist sehr wichtig und bei uns im Kindergarten alltäglich. Aus diesem Grund muss ihr Kind geeignete Hausschuhe (z.b. Gymnastikschuhe) tragen. Nähere Informationen dazu erhalten Sie am Informationsabend im Mai. Die Heilpädagog/innen und IF-Lehrpersonen arbeiten unterstützend im Kindergarten mit und begleiten Kinder mit besonderen Bedürfnissen. Unter finden Sie Informationen zur Primarschule Bubikon, die Homepages der Klassen, Ferienpläne zum Herunterladen und andere Informationen. 4 abc des kindergarten bubikon

5 Jokertage Gemäss 30 der Volksschulverordnung können die Schülerinnen und Schüler dem Unterricht während zweier Tage (Jokertage) pro Schuljahr ohne Vorliegen von Dispensationsgründen fern bleiben. Jeder bezogene Joker-Halbtag gilt als ganzer Tag. Nicht benutzte Jokertage können nicht auf das nächste Schuljahr übertragen werden. Die Eltern informieren die Klassenlehrperson/Kindergärtnerin mindestens 2 Tage schriftlich im Voraus. Es braucht kein Gesuch und keine Begründung. Sperrfristen An folgenden Tagen dürfen keine Jokertage bezogen werden: Erster Schultag im Kindergarten Letzter Schultag in der 3. Sek. Das Reglement Jokertage finden Sie unter: Klassenassistenz Kleidung Krankheit Seit dem Schuljahr 2012/13 setzt die Schule Bubikon Klassenassistenzen ein, welche... die Lehrpersonen im Unterricht entlasten oder administrative Arbeiten übernehmen können. Dadurch profitieren die entlasteten Lehrpersonen und speziell die Lernenden, welche besser ihrer Leistungsfähigkeit entsprechend geschult werden können. Klassenassistenzen ersetzen keine Lehrperson, sondern arbeiten auf Anweisung derselben innerhalb der definierten Aufgabenbeschreibung. Für den Kindergarten soll sich das Kind praktisch, bequem und wetterfest kleiden. Wir spielen und arbeiten oft so, dass auch mal etwas schmutzig werden könnte. Bei Regen braucht das Kind Gummistiefel, Regenjacke und -hose (keinen Regenschirm!) und bei Hitze einen Sonnenhut! Wir sind froh, wenn wir über Allergien oder andere Beschwerden Ihres Kindes informiert werden. abc des kindergarten bubikon 5

6 Logopädie/ Logopädischer Dienst Ludothek Wolfhausen Psychomotorik Schulleitung Schulweg Telefonkette Verkehrserziehung Für die 2. Kindergärtler findet ein Reihenuntersuch zwischen August und Dezember statt. Wie in einer Bibliothek Bücher, können in der Ludothek Spiele und Spielsachen gegen eine geringe Gebühr ausgeliehen werden. Mit einer Jahresgebühr von Fr.20.- pro Familie sind Sie dabei. Die Ludothek Wolfhausen ist am Dienstag und Donnerstag von Uhr geöffnet. Sie befindet sich am Sunnenbergweg 6 in Wolfhausen (Container beim Jugi Rookie, Parkplatz hinter Landi). Telefonnmmer der Ludothek: Die Psychomotorik-Therapeutin besucht jeden Kindergarten, um die motorische Entwicklung der Kinder zu beurteilen und Förderaktivitäten zu initiieren. Schulleitung der Primarschule Bubikon Urs Tschamper Schulhaus Mittlistberg Tel Die Eltern sind verantwortlich für das Verhalten ihrer Kinder auf dem Schulweg. Wir bitten Sie, die Kinder nur in Ausnahmefällen mit dem Auto zur Schule zu bringen. Versicherungen Falls eine kurzfristige Änderung im Stundenplan mitgeteilt werden muss, starten wir eine Telefonkette. Bitte rufen Sie die nachfolgende Familie sofort an, um die Nachricht weiterzuleiten. Falls diese nicht erreichbar ist, gehen Sie zur nächsten Familie auf der Liste und probieren es bei der ersten später nochmals. Zu Beginn jedes Kindergartenjahres besucht uns der Polizist. Er thematisiert mit den Kindern den Kindergartenweg und das korrekte Verkehrsverhalten. Beim gemeinsamen Repetieren im Kindergarten und mit Ihnen als Eltern, lernt das Kind Gefahren zu erkennen und Unfälle zu vermeiden. 6 abc des kindergarten bubikon

7 Versicherungen Unfall: Seit der Einführung des neuen Krankenversicherungsgesetzes mit der obligatorischen Grundversicherung ist jedes Kind privat gegen Unfall versichert. Es besteht keine Schülerversicherung mehr. Haftpflicht: Durch Kinder während des Schulbetriebs verursachte Schäden sind nur dann versichert, wenn kein Eigenverschulden vorliegt. Zahnpflege Zeugnisse Znüni Viermal pro Jahr führt unsere Schulzahnpflege-Instruktorin das Zähneputzen in den Klassen durch. Im Kindergarten wird mit fluoridhaltiger Kinderzahnpasta, später in der Primarschule mit Fluoridgelée geputzt. Eine Zahnbürste wird zur Verfügung gestellt. Im Kindergarten findet jährlich ein obligatorisches Elterngespräch statt. Dies gilt gleichzeitig als Zeugnisgespräch. Ein feiner und gesunder Znüni spendet dem Körper Energie und unterstützt die Konzentrationsfähigkeit. Beliebte Znüni-Ideen: Sandwich, Knäckebrot, Reiswaffel, Darvida, Bretzeli, Apfel, Birne, Aprikose, Beeren, Rüebli, Cherry- Tomaten, Gurke, Fenchel, Peperoni usw. je nach Saison. Als ideale Mehrwegverpackung dient eine angeschriebene Plastik-Box. Eine ausführliche Version eines alphabetischen Stichwortverzeichnisses finden Sie auf unserer Homepage unter: => Primar Bubikon => Unsere Schule => Von A-Z abc des kindergarten bubikon 7

8 Adressen und Telefonnummern Kurze Mitteilungen können Sie uns gerne am Morgen vor 8.00 Uhr machen. Für längere Gespräche rufen Sie uns bitte nach dem Unterricht an (15.15 Uhr). Kindergarten Spatz Melinda Akkermans Schulhaus Spycherwise (Rutschbergstrasse 13) Kindergarten Chäfer Prisca Braga Schulhaus Spycherwise (Rutschbergstrasse 13) Kindergarten Kunterbunt Ursula Gamper / Tina Bodmer Kindergarten Dörfli (Alte Schulstrasse 6) Kindergarten Rägeboge Corinne Güntensperger Kindergarten Dörfli (Alte Schulstrasse 6) FeBa Logopädie Lisa von Orelli Psychomotorik Regula Wartmann Schulleitung Urs Tschamper Das Schulleitungsbüro befindet sich im Schulhaus Mittlistberg. Schulverwaltung Gemeindehaus, Rutschbergstrasse 18, 8608 Bubikon Schulpsychologischer Beratungsdienst kjz Kinder- und Jugendhilfezentrum Rüti abc des kindergarten bubikon

kindergarten wolfhausen august 2011

kindergarten wolfhausen august 2011 abc kindergarten wolfhausen www.schule-bubikon.ch 2 Adressen und Telefonnummern Kurze Mitteilungen können Sie uns gerne am Morgen vor 8.30 Uhr machen. Für längere Gespräche rufen Sie uns bitte nach dem

Mehr

ABC. Kindergarten August

ABC. Kindergarten August ABC Kindergarten August 2013 www.schule-bubikon.ch Adressen und Telefonnummern Kurze Mitteilungen können Sie uns gerne am Morgen vor 8.30 Uhr machen. Für längere Gespräche rufen Sie uns bitte nach dem

Mehr

kindergarten wolfhausen juni 2010

kindergarten wolfhausen juni 2010 abc kindergarten wolfhausen www.schule-bubikon.ch 2 Adressen und Telefonnummern Kurze Mitteilungen können Sie uns gerne am Morgen vor 8.30 Uhr machen. Für längere Gespräche rufen Sie uns bitte nach dem

Mehr

Elterninformation. Kindergarten ABC. Schuljahr 2016/17. Kindergärten Säntisstrasse und Südquartier

Elterninformation. Kindergarten ABC. Schuljahr 2016/17. Kindergärten Säntisstrasse und Südquartier Elterninformation Kindergarten ABC Schuljahr 2016/17 Kindergärten Säntisstrasse und Südquartier Adressen Kindergarten Säntisstrasse Säntisstrasse 24 8640 Rapperswil Telefon 055 225 82 00 (J. Tanner, julia.tanner@rj.sg.ch)

Mehr

Ist ein Kind krank oder muss es aus einem weiteren Grund dem Unterricht fernbleiben, bitten wir Sie, uns dies rechtzeitig mitzuteilen.

Ist ein Kind krank oder muss es aus einem weiteren Grund dem Unterricht fernbleiben, bitten wir Sie, uns dies rechtzeitig mitzuteilen. A Absenzen Ist ein Kind krank oder muss es aus einem weiteren Grund dem Unterricht fernbleiben, bitten wir Sie, uns dies rechtzeitig mitzuteilen. Telefonnummer Kindergarten Bachweg: 062 / 296 43 80 Kindergarten

Mehr

Geltungsbereich Schulpflicht Schulangebot Schulbetrieb Hausordnung Absenzen Dispensationen Schulweg Versicherung Wohnortwechsel

Geltungsbereich Schulpflicht Schulangebot Schulbetrieb Hausordnung Absenzen Dispensationen Schulweg Versicherung Wohnortwechsel Geltungsbereich Schulpflicht Schulangebot Schulbetrieb Hausordnung Absenzen Dispensationen Schulweg Versicherung Wohnortwechsel 1 GELTUNGSBEREICH Diese Schulordnung gilt für alle Kinder, die in Schenkon

Mehr

Kindergarten ein Ort für Kinder

Kindergarten ein Ort für Kinder Schule Niederlenz Kindergarten ein Ort für Kinder Der Kindergarten ist die erste Bildungsstufe in unserem Schulsystem. Er unterstützt die Eltern bei der Erziehung der vorschulpflichtigen Kinder und fördert

Mehr

Kindergarten Informationen Humlikon 2014/15

Kindergarten Informationen Humlikon 2014/15 Kindergarten Informationen Humlikon 2014/15 Liebe Eltern Nachfolgend haben wir Ihnen ein paar Informationen zum Kindergarten Humlikon zusammengestellt. Bei weiteren Fragen oder Anregungen kommen Sie bitte

Mehr

Kindergartenreglement. Gemeinde Schinznach

Kindergartenreglement. Gemeinde Schinznach Gemeinde Schinznach Kindergartenreglement Gemeinde Schinznach - 2 - Allgemeine Informationen Mit dem Besuch des Kindergartens beginnt ein neuer Abschnitt im Leben Ihres Kindes. Es tritt aus der Geborgenheit

Mehr

Kindergartenreglement

Kindergartenreglement Schule Fislisbach Fislisbach, Dezember 2013 Kindergartenreglement Schule Fislisbach, Birmenstorferstasse 11, 5442 Fislisbach Tel. 056 493 10 80, Fax 056 493 05 80 www.schulefislisbach.ch Vorwort Durch

Mehr

Schule Full Reuenthal. Informationen für Eltern und Kinder

Schule Full Reuenthal. Informationen für Eltern und Kinder Schule Full Reuenthal Informationen für Eltern und Kinder Adressen und Telefonnummern Primarschule Rüttistr. 111 Tel. 056 246 18 23 Kindergarten Schulstr. 510 Tel. 056 246 10 72 Schulleitung Ueli Zulauf

Mehr

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen Schulleitung / Annina Fricker Waldstatt, April 2015 Allgemeine Informationen für Eltern der, Schulleitung, Annina Fricker, Schulstrasse 2/4, 9104 Waldstatt Tel 071 351 73 19, Fax 071 351 73 18, Mail sl-waldstatt@bluewin.ch,

Mehr

Kindergärten Interlaken. Kindergärten Interlaken

Kindergärten Interlaken. Kindergärten Interlaken Kindergärten Interlaken Schuljahr 2016/2017 LIEBE ELTERN, ein neues Kindergartenjahr beginnt... an viele ungewohnte Dinge muss man denken... Um allen den Einstieg etwas zu erleichtern, erhalten Sie ein

Mehr

Kindergarten Informationen

Kindergarten Informationen Primarschule Lufingen www.schule-lufingen.ch Kindergarten Informationen Informationsbroschüre für Eltern Version April 2016 Kindergarten Moosbrunnen Telefon: 044 813 56 20 Moosbrunnenstr. 10 8426 Lufingen

Mehr

Kindergartenreglement

Kindergartenreglement Schule Fislisbach Schulleitung Fislisbach, Dezember 2014 Kindergartenreglement Schule Fislisbach, Birmenstorferstrasse 11, 5442 Fislisbach Tel. 056 493 10 80, Fax 056 493 05 80 www.schulefislisbach.ch

Mehr

GEMEINDE TEUFENTHAL AARGAU SCHULLEITUNG KINDERGARTEN UND PRIMARSCHULE. Kindergarten ABC

GEMEINDE TEUFENTHAL AARGAU SCHULLEITUNG KINDERGARTEN UND PRIMARSCHULE. Kindergarten ABC Kindergarten ABC 1 A B D E F G H I K L M N Q S T U V W Z wie Achtung fertig los Absenzen / Abmelden Adressen Kindergarten und Schule wie Besuche Bastelmaterial Beratungsstellen für Eltern und Lehrpersonen

Mehr

Primarschule Wettswil Informationen A-Z

Primarschule Wettswil Informationen A-Z Primarschule Wettswil Informationen A-Z Absenzen & schulfreie Tage Absenzen Wenn Ihr Kind krankheitshalber oder aus anderen Gründen dem Unterricht fernbleiben muss, melden Sie dies der Lehrperson, wie

Mehr

KINDERGARTEN. Ammerswil Lenzburg Staufen

KINDERGARTEN. Ammerswil Lenzburg Staufen KINDERGARTEN Ammerswil Lenzburg Staufen Liebe Eltern Der Kindergarten ist Teil der Volksschule. Er dauert zwei Jahre und ist für alle Kinder obligatorisch. Mit dem Eintritt in den Kindergarten beginnt

Mehr

Herzlich willkommen. Zum Informationsabend über den Kindergarteneintritt

Herzlich willkommen. Zum Informationsabend über den Kindergarteneintritt Herzlich willkommen Zum Informationsabend über den Kindergarteneintritt Themen / Ablauf Begrüssung Frau Denise Schwarz, Schulpflege Standorte + Organisation der Kindergärten Herr Werner Hardmeier, Schulleiter

Mehr

Kindergarten ABC. Bitte bewahren Sie das Kindergarten ABC auf!

Kindergarten ABC. Bitte bewahren Sie das Kindergarten ABC auf! Kindergarten ABC A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T U V W Z wie Achtung fertig los wie Absenzen wie Besuche wie Betreuung wie Chindsgiweg wie DAZ (Deutsch als Zweitsprache) wie Dradänkpunkt wie Elternabend

Mehr

Kindergartenreglement Rothrist

Kindergartenreglement Rothrist Liebe Eltern Dieses Reglement beinhaltet wichtige Informationen zum Kindergartenalltag. Bei Fragen und Problemen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Wir hoffen, dass die zwei Kindergartenjahre

Mehr

Willkommen an der Schule Neftenbach. Elternabend 2010/11, 30. September 2010, Mehrzweckhalle Auenrain

Willkommen an der Schule Neftenbach. Elternabend 2010/11, 30. September 2010, Mehrzweckhalle Auenrain Willkommen an der Schule Neftenbach Elternabend 2010/11, 30. September 2010, Mehrzweckhalle Auenrain Herzlich willkommen! Elvira Venosta Präsidentin der Schulpflege Programm Begrüssung (Elvira Venosta,

Mehr

Bastelmaterial Wir freuen uns immer wieder über neues Bastelmaterial wie z.b. Kartonröhren und schachteln, Joghurtbecher, etc.

Bastelmaterial Wir freuen uns immer wieder über neues Bastelmaterial wie z.b. Kartonröhren und schachteln, Joghurtbecher, etc. Liebe Eltern!!!!!!!!! 2013/2014 Hier finden Sie alle wichtigen Informationen rund um den Kindergartenalltag kurz zusammengefasst und alphabetisch geordnet. Bei weiteren Fragen dürfen Sie sich gerne melden.

Mehr

KinderGarten Wittnau. Informationen

KinderGarten Wittnau. Informationen KinderGarten Wittnau Informationen Reihenuntersuchungen Die Kinder werden im Kindergarten nicht mehr durch die Logopädin erfasst, sondern müssen von den Eltern direkt beim Logopädischen Dienst in Gipf-Oberfrick

Mehr

Wir heissen Sie und Ihre Familie an unserer Schule herzlich willkommen!

Wir heissen Sie und Ihre Familie an unserer Schule herzlich willkommen! Schulleitung Gemeindeschulen Bergstrasse 8 6206 Neuenkirch 041 469 77 11 Liebe Eltern Wir heissen Sie und Ihre Familie an unserer Schule herzlich willkommen! Mit der vorliegenden Schrift haben wir für

Mehr

Informationen zum Kindergarten

Informationen zum Kindergarten Informationen zum Kindergarten 044 767 09 79 Kiga A 044 767 09 57 Kiga B 043 466 80 64 Kiga C Primarschulpflege Knonau Schulverwaltung Schulhausstrasse 16 Postfach 46 8934 Knonau Tel. 044 776 80 15 sekretariat@schule-knonau.ch

Mehr

Schule Gerlafingen. Herzlich Willkommen zum Elternabend. Übertritt vom Kindergarten in die 1. Klasse

Schule Gerlafingen. Herzlich Willkommen zum Elternabend. Übertritt vom Kindergarten in die 1. Klasse Herzlich Willkommen zum Elternabend Übertritt vom Kindergarten in die 1. Klasse Themen Mitteilungen der Schulleitung Was erleichtert einen guten Schulstart? Apéro ins Gespräch kommen Besichtigung Schulräume

Mehr

Impressionen aus dem Schneesportlager 2016 in Rona. Schulspur März 2016

Impressionen aus dem Schneesportlager 2016 in Rona. Schulspur März 2016 März 2016 Liebe Eltern In der ersten Sportferienwoche haben 45 Kinder, 9 Lagerleiter und 2 Köchinnen in Rona eine tolle Woche erlebt. Neben vielen Kilometern und Sprüngen auf den Pisten im Skigebiet von

Mehr

Elternabend Kindergarten. Herzlich willkommen. Elternabend Kindergarten

Elternabend Kindergarten. Herzlich willkommen. Elternabend Kindergarten Herzlich willkommen 1 Programm Allgemeine Informationen : Elterngruppe, Musikschule 2 1 Hauptgeschäft: Unterricht Kanton, Gemeinde, Schulpflege Schulleitung, Schulkonferenz, Lehrperson Hort: (vor der Schule)

Mehr

Schulleitung Schulsekretariat

Schulleitung Schulsekretariat Primarschule Fahrwangen 5615 Fahrwangen Schulleitung 056 667 47 51 Schulsekretariat 056 667 47 50 franz.frosch@schulen-aargau.ch http://schule-fahrwangen.ch/ - Primarschule Fahrwangen Februar 2016 Der

Mehr

Informationsabend vom 25. Januar 2016 für Eltern von zukünftigen Kindergartenkindern

Informationsabend vom 25. Januar 2016 für Eltern von zukünftigen Kindergartenkindern Informationsabend vom 25. Januar 2016 für Eltern von zukünftigen Kindergartenkindern Begrüssung, Dr. Gerold Schoch, Leiter Schulabteilung Lernfelder im Kindergarten Voraussetzungen für den Kindergarten

Mehr

SCHULE GOSSAU. Elternabend Einschulung 10. Februar Herzlich willkommen! ; 1

SCHULE GOSSAU. Elternabend Einschulung 10. Februar Herzlich willkommen! ; 1 SCHULE GOSSAU Elternabend Einschulung 10. Februar 2015 Herzlich willkommen! 27.03.15; 1 Begrüssung und Vorstellung Referentinnen und Referenten Katharina Schlegel Präsidentin Schulbehörde Martin Boxler

Mehr

Infobroschüre. 3./4. Klasse Primarschule Unterlangenegg 2015 /2016

Infobroschüre. 3./4. Klasse Primarschule Unterlangenegg 2015 /2016 Infobroschüre 3./4. Klasse Primarschule Unterlangenegg 2015 /2016 Wichtige Informationen von A Z A Absenzen / Abmelden Wenn Ihr Kind krank ist, bitte ich Sie es abzumelden (Tel. Schulhaus: 033 453 18 34).

Mehr

Schule Heslibach. Informationsabend Kindergarten 16. Juni 2014

Schule Heslibach. Informationsabend Kindergarten 16. Juni 2014 Schule Heslibach Informationsabend Kindergarten 16. Juni 2014 Schule Heslibach Die Präsentation des Informationsabends erscheint hier in gekürzter Form und ohne Bildmaterial! Einstieg Ablauf des Abends

Mehr

Infoheft SVK Schuljahr 2014/15

Infoheft SVK Schuljahr 2014/15 Volksschulamt Heilpädagogisches Schulzentrum Balsthal Falkensteinerstrasse 20 4710 Balsthal Telefon 062 391 48 64 www.hpsz.ch ab September 2014 (Natel 079 515 40 52) hps-balsthal@bluewin.ch Infoheft SVK

Mehr

Mein Kind kommt in den Kindergarten!

Mein Kind kommt in den Kindergarten! Mein Kind kommt in den Kindergarten! Eine Informationsschrift der Schule Walzenhausen 30.01.2014 Mein Kind kommt in den Kindergarten! Der Kindergarten unterstützt und fördert das Kind in seinen elementaren

Mehr

Schule Schwanden Informationen von A-Z

Schule Schwanden Informationen von A-Z Schule Schwanden Informationen von A-Z Kindergarten Schwanden Primarschule Schwanden Thonerstrasse 91 Schulhausstrasse 25 8762 Schwanden 8762 Schwanden 055 644 15 73 055 647 35 41 Schulleitung: Schulhaus

Mehr

Mein Kind kommt in die Schule. Informationen zum Schuleintritt

Mein Kind kommt in die Schule. Informationen zum Schuleintritt Mein Kind kommt in die Schule Informationen zum Schuleintritt Schule Lindau Übersicht Schulergänzende Angebote Programm Begrüssung Informationen zur Schule Lindau 1. Schuleineinheiten 2. Organisation und

Mehr

Informationsbroschüre. Kindergarten Felsberg

Informationsbroschüre. Kindergarten Felsberg Informationsbroschüre Kindergarten Felsberg Herzlich Willkommen im Kindergarten Liebe Eltern Wir freuen uns, dass Ihr Kind bald bei uns den Kindergarten besuchen wird. Mit dieser Broschüre möchten wir

Mehr

Kiga ABC korr_sj doc 1/14

Kiga ABC korr_sj doc 1/14 Kiga ABC korr_sj 2016-2017.doc 1/14 Kiga ABC korr_sj 2016-2017.doc 2/14 A Altersgrenze Für den regulären Eintritt in den Kindergarten gibt es eine festgelegte Altersgrenze. Die obligatorische Schulpflicht

Mehr

Kindergarten Abtwil Schuljahr 2012/2013. Kindergarten Abtwil Schulhausstrasse 5646 Abtwil

Kindergarten Abtwil Schuljahr 2012/2013. Kindergarten Abtwil Schulhausstrasse 5646 Abtwil Kindergarten Abtwil Schuljahr 2012/2013 Kindergarten Abtwil Schulhausstrasse 5646 Abtwil 041 787 24 66 Barbara Müller Birgit Burkard Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y

Mehr

Herzlich Willkommen zum Elternabend. Übertritt vom Kindergarten in die 1. Klasse

Herzlich Willkommen zum Elternabend. Übertritt vom Kindergarten in die 1. Klasse Herzlich Willkommen zum Elternabend Übertritt vom Kindergarten in die 1. Klasse Themen Vorstellung der Lehrpersonen Unterstützende Angebote Was für den Schulstart hilft Fragerunde und Apéro 1 Schulsystem

Mehr

Reglement Schulergänzende Betreuung (Tagesstrukturen)

Reglement Schulergänzende Betreuung (Tagesstrukturen) Schule Reglement Schulergänzende Betreuung (Tagesstrukturen) Betreuungsgrundsätze Das Betreuungsteam schafft ein anregendes und altersgerechtes Umfeld, welches vielfältige und sinnvolle Erfahrungen im

Mehr

Herzlich willkommen Orientierungsabend Eintritt Kindergarten

Herzlich willkommen Orientierungsabend Eintritt Kindergarten Herzlich willkommen Orientierungsabend Eintritt Kindergarten Schule Steinhausen Schule Steinhausen in Zahlen 52 Abteilungen (Kindergarten bis 9. Schuljahr), davon 10 Kindergartenabteilungen Gegenwärtig

Mehr

Inhaltsverzeichnis Seite Inhaltsverzeichnis Personalien und Tandempartner Agenda: Exkursionen & Absenzen der Lehrkräfte Jokertage

Inhaltsverzeichnis Seite Inhaltsverzeichnis Personalien und Tandempartner Agenda: Exkursionen & Absenzen der Lehrkräfte Jokertage Inhaltsverzeichnis Seite Inhaltsverzeichnis 3 Personalien und Tandempartner 5 Agenda: Exkursionen & Absenzen der Lehrkräfte 6 Jokertage 7 Aufträge, Planung, Mitteilungen und Absenzen 8 47 Lernpendenzen

Mehr

Kindergarten Abtwil Schuljahr 2016/2017. Kindergarten Abtwil Abtwil

Kindergarten Abtwil Schuljahr 2016/2017. Kindergarten Abtwil Abtwil Kindergarten Abtwil Schuljahr 2016/2017 Kindergarten Abtwil S c h u l h a u s s t r a s s e 5646 Abtwil 041 787 24 66 Barbara Müller Birgit Burkard Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q

Mehr

REGLEMENT FÜR DIE ELTERNMITWIRKUNG SCHULHAUS GOCKHAUSEN

REGLEMENT FÜR DIE ELTERNMITWIRKUNG SCHULHAUS GOCKHAUSEN REGLEMENT FÜR DIE ELTERNMITWIRKUNG SCHULHAUS GOCKHAUSEN ERSTELLT DURCH DIE SPURGRUPPE ELTERNMITWIRKUNG Inhaltsverzeichnis Grundlagen 2 Geltungsbereich 2 Zweck 2 Abgrenzung 2 Aufgaben 3 Organisation 3 Öffentlichkeitsarbeiten

Mehr

Schule Windisch Wissenswertes von A-Z

Schule Windisch Wissenswertes von A-Z Schule Windisch Wissenswertes von A-Z U = Unterstufe / M = Mittelstufe / O = Oberstufe U/M/O Absenzen Die Eltern sind verpflichtet, ihre Kinder zu regelmässigem und pünktlichem Schulbesuch anzuhalten.

Mehr

Infos zur Schule von A bis Z

Infos zur Schule von A bis Z Infos zur Schule von A bis Z A Absenzenregelung Die Eltern sind verantwortlich, für einen regelmässigen Schulbesuch ihres Kindes zu sorgen. Wenn das Kind die Schule nicht besuchen kann, weil es krank ist

Mehr

Primarschule Kindergarten Uster

Primarschule Kindergarten Uster Primarschule Kindergarten Uster Eine Information für Eltern und Erziehungsberechtigte September 2014 Inhaltsverzeichnis Liebe Eltern... 3 Wozu dient der Kindergarten?... 3 Persönlichkeit... 3 Soziale Kompetenz...

Mehr

A B C zum Schulbetrieb

A B C zum Schulbetrieb A B C zum Schulbetrieb Absenzen Schüler und Schülerinnen Bitte der Lehrperson sobald als möglich unter Angabe des Grundes melden und entschuldigen (telefonisch oder schriftlich). Dauert das Versäumnis

Mehr

Schul- und Hausordnung Kindergarten und Primarschule Stetten

Schul- und Hausordnung Kindergarten und Primarschule Stetten SCHULE STEH EN Schulleitung Schulhaus Egg 5608 Sterten 056 496 57 88 Schul- und Hausordnung Kindergarten und schule Stetten Gültig ab Schuljahr 2016/17 Lehrpersonen und Hauswart setzen sich dafür ein,

Mehr

Elterndossier Ganztagesstätte Mauren

Elterndossier Ganztagesstätte Mauren Elterndossier Ganztagesstätte Mauren Version 10.2015 Liebe Eltern Herzlich Willkommen in der Kinderoase. Wir sind ein spontaner Kinderhütedienst mit Mittagstisch in Vaduz und Mauren, einer Ganztagesstätte

Mehr

Spiel ist der Weg des Kindes in die Welt. (Elisabeth von Grunelius)

Spiel ist der Weg des Kindes in die Welt. (Elisabeth von Grunelius) Liebe Eltern Wir heissen Sie in den Kindergärten der Gemeinde Wettingen herzlich willkommen. Dieses Infobüechli beinhaltet wichtige Informationen zum Kindergartenalltag. Mit dem Eintritt in den Kindergarten

Mehr

EINTRITT IN DEN KINDERGARTEN ELTERNINFORMATION DER SCHULE ENTFELDEN

EINTRITT IN DEN KINDERGARTEN ELTERNINFORMATION DER SCHULE ENTFELDEN EINTRITT IN DEN KINDERGARTEN ELTERNINFORMATION DER SCHULE ENTFELDEN 2015 2016 EINTRITT IN DEN KINDERGARTEN ELTERNINFORMATION DER SCHULE ENTFELDEN www.schule-entfelden.ch SPIEL IST DER WEG DES KINDES IN

Mehr

Betriebsreglement Schulergänzende Betreuung

Betriebsreglement Schulergänzende Betreuung Betriebsreglement Schulergänzende Betreuung Primarschule Rickenbach www.primarschule-rickenbach.ch 1 Zusammenfassung Das nachfolgende Regelwerk gibt umfassend Auskunft über Sinn, Zweck und Organisation

Mehr

Unser schulisches Angebot

Unser schulisches Angebot Unser schulisches Angebot Die Gemeinde Obergösgen bietet folgende Ausbildungsstufen an: Kindergarten Seit der Einführung von Harmos (Harmonisierung der obligatorischen Schulzeit) im Jahre 2012 ist der

Mehr

2. Zusammenarbeit zwischen Schule und Eltern (Öffentlichkeit) 3. Zusammenarbeit zwischen Lehrperson und Eltern (einer Klasse)

2. Zusammenarbeit zwischen Schule und Eltern (Öffentlichkeit) 3. Zusammenarbeit zwischen Lehrperson und Eltern (einer Klasse) Konzept Elternarbeit Inhalt 1. Einleitende Bemerkungen 2. Zusammenarbeit zwischen Schule und Eltern (Öffentlichkeit) 2.1. Kontakt / Informationen allgemein 2.2. Partizipation der Eltern 3. Zusammenarbeit

Mehr

ERSTER KINDERGARTENTAG

ERSTER KINDERGARTENTAG ERSTER KINDERGARTENTAG Montag, 15. August 2010 von: 08.20-11.50 Uhr für alle Kindergartenkinder Sie als Eltern sind herzlich eingeladen, Ihr Kind am ersten Tag zu begleiten und noch kurze Zeit mit Ihrem

Mehr

Schule Mitlödi Informationen von A-Z

Schule Mitlödi Informationen von A-Z Schule Mitlödi Informationen von A-Z Kindergarten Mitlödi Primarschule Mitlödi Oberdorf 13 Alte Landstrasse 29 8756 Mitlödi 8756 Mitlödi 055 644 35 08 055 644 10 26 Schulleitung: Schulhaus Nidfurn Hauptstrasse

Mehr

Kindergarten-ABC, Schuljahr 2016/2017. KINDERGARTEN ABC Waldstrasse 1 Schuljahr 2016/2017

Kindergarten-ABC, Schuljahr 2016/2017. KINDERGARTEN ABC Waldstrasse 1 Schuljahr 2016/2017 KINDERGARTEN ABC Waldstrasse 1 Schuljahr 2016/2017 A Adressen Kindergarten Nicole Rosenast Mitic Sheila Pinto Rüdin Waldstrasse nicole.rosenast@vsge.ch sheila.pinto@vsge.ch 8360 Eschlikon 071 973 85 20

Mehr

Herzlich willkommen Orientierungsabend Schuleintritt

Herzlich willkommen Orientierungsabend Schuleintritt Herzlich willkommen Orientierungsabend Schuleintritt Schule Steinhausen Infoangebote im Foyer, die zu besichtigen waren Informationen über die 1. Primarklasse Informationen über die Einführungsklasse

Mehr

Elterndossier Mittagstisch Schaanwald

Elterndossier Mittagstisch Schaanwald Elterndossier Mittagstisch Schaanwald Version 3.2016 Liebe Eltern Herzlich Willkommen in der Kinderoase. Wir sind ein spontaner Kinderhütedienst mit Mittagstisch in Vaduz und Mauren, einer Ganztagesstätte

Mehr

gestützt auf Artikel 8 Absatz 4 der Verordnung vom 22. April 1998 zum Schulgesetz (Schulverordnung) 1

gestützt auf Artikel 8 Absatz 4 der Verordnung vom 22. April 1998 zum Schulgesetz (Schulverordnung) 1 RICHTLINIEN zu den Förderungsmassnahmen an der Volksschule (vom 7. Mai 2008) Der Erziehungsrat des Kantons Uri, gestützt auf Artikel 8 Absatz 4 der Verordnung vom 22. April 1998 zum Schulgesetz (Schulverordnung)

Mehr

Schule Gansingen Wissenswertes von A-Z

Schule Gansingen Wissenswertes von A-Z Schulleitung Gansingen Urs Ammann Schulweg 3 5272 Gansingen 079 316 07 84 zdj@bluewin.ch www.schulegansingen.ch Schule Gansingen Wissenswertes von A-Z Absenzen Ansprechperson Arztbesuche Arztuntersuche

Mehr

Konzept zur Elternarbeit

Konzept zur Elternarbeit Kindergarten/Primarschule 5643 Sins Tel. 041 789 65 10 www.schulesins.ch Konzept zur Elternarbeit Dieses Konzept zur Elternarbeit legt für Kindergarten/Primarschule Sins die Rahmenbedingungen fest, welche

Mehr

Informations- Büchlein

Informations- Büchlein Informations- Büchlein Schuljahr 2014/ 2015 Kindergarten Gelb Marisa Romer Monia Schreiber Barbara Kottmann Liebe Eltern Herzlich willkommen bei uns im Kindergarten. Wir freuen uns sehr Sie und Ihr Kind

Mehr

EINTRITT IN DEN KINDERGARTEN ELTERNINFORMATION DER SCHULE ENTFELDEN

EINTRITT IN DEN KINDERGARTEN ELTERNINFORMATION DER SCHULE ENTFELDEN EINTRITT IN DEN KINDERGARTEN ELTERNINFORMATION DER SCHULE ENTFELDEN EINTRITT IN DEN KINDERGARTEN ELTERNINFORMATION DER SCHULE ENTFELDEN www.schule-entfelden.ch SPIEL IST DER WEG DES KINDES IN DIE WELT.

Mehr

Informationen zur Schule Bellikon. Schuljahr 2015/16

Informationen zur Schule Bellikon. Schuljahr 2015/16 Informationen zur Schule Bellikon Schuljahr 2015/16 Inhalt Kindergarten und Primarschule... 3 Aufgabenhilfe... 4 Deutsch als Zweitsprache (DaZ)... 4 Dyskalkulie-Therapie... 4 Einschulungsklasse... 4 Elternabende...

Mehr

Mittagstische in Muttenz

Mittagstische in Muttenz Mittagstische in Muttenz M i t t a g s t i s c h e K i n d e r g a r t e n u n d P r i m a r s c h u l e Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Eltern Die Gemeinde Muttenz bietet seit 2011 einen betreuten

Mehr

Schule Kienberg. Schuljahr 2016/2017. Informationsheft der Schule Kienberg, Kindergarten - 6. Klasse

Schule Kienberg. Schuljahr 2016/2017. Informationsheft der Schule Kienberg, Kindergarten - 6. Klasse Schule Kienberg Schuljahr 2016/2017 Informationsheft der Schule Kienberg, Kindergarten - 6. Klasse Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler Das neue Schuljahr steht unter dem Motto «Hand in Hand, Schritt

Mehr

Herzlich Willkommen im Kindergarten 2 Oberbipp. Kindergartenjahr 2016/2017

Herzlich Willkommen im Kindergarten 2 Oberbipp. Kindergartenjahr 2016/2017 Herzlich Willkommen im Kindergarten 2 Oberbipp Kindergartenjahr 2016/2017 Liebe Kinder und Eltern Juli 2016 Bald ist es wieder soweit und das neue Kindergartenjahr beginnt. Ich freue mich sehr auf dieses

Mehr

Liebe Eltern. Liebe Grüsse. Adressen: Caroline Misiurski, Dinah Kobel und Tanya Germann

Liebe Eltern. Liebe Grüsse. Adressen: Caroline Misiurski, Dinah Kobel und Tanya Germann Tauchen Unklarheiten auf, können Sie sich direkt an uns wenden. Für eine optimale Kindergartenzeit Ihres Kindes ist eine Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Kindergarten sehr wichtig. Wir sind deshalb

Mehr

Primarschule Aadorf. Eintritt in den Kindergarten der Primarschule Aadorf: Informationsabend. Herzlich willkommen!

Primarschule Aadorf. Eintritt in den Kindergarten der Primarschule Aadorf: Informationsabend. Herzlich willkommen! Eintritt in den Kindergarten der Primarschule Aadorf: Informationsabend Herzlich willkommen! Was erwartet Sie heute Abend 1. Begrüssung durch Herrn Andi Spring 2. Ein grosser Schritt in eine neue Lebenswelt

Mehr

Die Einführung der Blockzeiten an der Volksschule gewährleistet einen ununterbrochenen Unterricht während des ganzen Vormittags.

Die Einführung der Blockzeiten an der Volksschule gewährleistet einen ununterbrochenen Unterricht während des ganzen Vormittags. Primarschule Steinmaur Schul-ABC Dieses ABC der Schule Steinmaur will über Wissenswertes rund um die Primarschule und den Kindergarten informieren. Diese Plattform soll auch Einblick geben in die Organisation

Mehr

Kindergarten Windisch

Kindergarten Windisch Kindergarten Windisch Eine Informationsbroschüre für Eltern Herausgegeben von der Schulleitung und dem Kindergartenteam Schuljahr 14/15 Liebe Kindergarten-Eltern Mit dem Eintritt in den Kindergarten beginnt

Mehr

Unsere Schulhäuser sind Orte der Begegnung. Wir begegnen einander freundlich und gehen sorgfältig mit Materialien und Einrichtungen um.

Unsere Schulhäuser sind Orte der Begegnung. Wir begegnen einander freundlich und gehen sorgfältig mit Materialien und Einrichtungen um. Schul-ABC August 2015 Schule Gränichen Postfach 255 5722 Gränichen 062 855 05 05 www.schule-graenichen.ch Unsere Schulhäuser sind Orte der Begegnung. Wir begegnen einander freundlich und gehen sorgfältig

Mehr

Elterninformation 2013/2014 Nr. 2

Elterninformation 2013/2014 Nr. 2 Niederrohrdorf, 27. Januar 2014 Elterninformation 2013/2014 Nr. 2 Sehr geehrte Eltern Mit diesem Schreiben informieren wir Sie über Aktuelles an der Primarschule Niederrohrdorf. Spielsachen Nach wie vor

Mehr

Herzlich willkommen. Fröbelschule. in der. Liebe Eltern, bald steht ein aufregender Tag bevor: Ihr Kind kommt in die Schule.

Herzlich willkommen. Fröbelschule. in der. Liebe Eltern, bald steht ein aufregender Tag bevor: Ihr Kind kommt in die Schule. Herzlich willkommen in der Liebe Eltern, bald steht ein aufregender Tag bevor: Ihr Kind kommt in die Schule. Bestimmt haben Sie viele die Schule betreffende Fragen. Mit diesem kleinen Informationsheft

Mehr

KINDERGARTEN BONINGEN

KINDERGARTEN BONINGEN KINDERGARTEN-ABC KINDERGARTEN BONINGEN Absenzen im Krankheits- oder Verhinderungsfall Wenn Ihr Kind den Kindergarten nicht besuchen kann, bitte ich Sie, mir dies telefonisch oder schriftlich mitzuteilen.

Mehr

INFO ABC für die Primarschule Maienfeld

INFO ABC für die Primarschule Maienfeld (rev. 150909) INFO ABC für die Primarschule Maienfeld A bsenzen Eine telefonische Abmeldung via Sekretariat ab 07.30 Uhr ist notwendig. Sie können die Absenz auch auf dem Telefonbeantworter anmelden. Am

Mehr

ABC der Schule Hirschthal

ABC der Schule Hirschthal ABC der Schule Hirschthal Inhalt ABC der Schule Hirschthal 4 bis 9 Unsere Regeln 10 Adressen Schulhauskollegium 11 Hirschthal, August 2015 / Seite 2 von 9 ABC der Schule Hirschthal Absenzen Adressen Adressänderung

Mehr

Informationsbroschüre der Volksschulgemeinde Bischofszell Kindergärten Bitzi / Nord. ABC für Eltern, Schülerinnen und Schüler Schuljahr 2016/17

Informationsbroschüre der Volksschulgemeinde Bischofszell Kindergärten Bitzi / Nord. ABC für Eltern, Schülerinnen und Schüler Schuljahr 2016/17 Informationsbroschüre der Volksschulgemeinde Bischofszell Kindergärten Bitzi / Nord ABC für Eltern, Schülerinnen und Schüler Schuljahr 2016/17 Liebe Eltern Liebe Schülerinnen und Schüler Die Volksschulgemeinde

Mehr

Informationen der Primarschule Neuendorf

Informationen der Primarschule Neuendorf Informationen der Primarschule Neuendorf Begrüssung aller Primarschüler am 1. Schultag 2015/16 Impressionen aus dem vergangenen Schuljahr 2014/15 Feierliche Eröffnung des Kindergartens durch den Gemeindepräsidenten

Mehr

Das KINDERGARTEN Das Kindergarten ABC A Anmeldung: Aufnahmekriterien: Ankommen:

Das KINDERGARTEN Das Kindergarten ABC A Anmeldung: Aufnahmekriterien: Ankommen: Das KINDERGARTEN Das Kindergarten ABC A Anmeldung: Anmeldungen können jederzeit nach vorheriger Terminvereinbarung mit der Leitung der Tageseinrichtung vorgenommen werden. Anmeldeschluss ist der 15. Januar

Mehr

Richtlinien Schultransport Amsoldingen

Richtlinien Schultransport Amsoldingen Richtlinien Schultransport Amsoldingen A. Allgemeines / Busbetrieb 1. Organisation: Die Gemeinde Amsoldingen organisiert und finanziert den Schultransport. 2. Berechtigung: Berechtigt für den Transport

Mehr

Gemeinsam Schule machen Wissenswertes zum Schulanfang Infomappe für Eltern

Gemeinsam Schule machen Wissenswertes zum Schulanfang Infomappe für Eltern Gemeinsam Schule machen Wissenswertes zum Schulanfang Infomappe für Eltern Gemeinschaftsgrundschule Bruchfeld Lessingstraße 12 45525 Hattingen Das Wichtigste über uns: Städtische Gemeinschaftsgrundschule

Mehr

Schule Dietikon. Kindergarten ABC. Schuljahr 2016/17

Schule Dietikon. Kindergarten ABC. Schuljahr 2016/17 Kindergarten ABC Schuljahr 2016/17 Liebe Eltern Es gibt Ereignisse im Leben, die man nie mehr vergisst: Hierzu gehört für viele der erste Tag im Kindergarten. Seit wenigen Jahren ist dieser erste Tag der

Mehr

Elterninformation zum Eintritt in den Kindergarten

Elterninformation zum Eintritt in den Kindergarten 1 Schuljahr 2015/2016 Elterninformation zum Eintritt in den Kindergarten Aileen, 2. Kindergarten Anthony, 2. Kindergarten Santino, 2. Kindergarten Ennio, 1. Kindergarten Felix, 1. Kindergarten Evelyn,

Mehr

Elternrat der Schule Rüschlikon

Elternrat der Schule Rüschlikon Elternrat der Schule Rüschlikon FAQ- Liste /frequently asked questions Deutsch Warum eine FAQ- Liste? Diese Liste soll fremdsprachigen Eltern aus anderen Nationen und Kulturkreisen ermöglichen, einen Einblick

Mehr

Das ABC des Schulbetriebes

Das ABC des Schulbetriebes Das ABC des Schulbetriebes A Absenzen der Kinder Wir bitten Sie, Ihr Kind vor Beginn des Unterrichts telefonisch zu entschuldigen. So haben wir die Gewissheit, dass Ihrem Kind auf dem Schulweg nichts zugestossen

Mehr

Liebe Eltern. Mit freundlichen Grüssen B. Schenk Schulleiter Möriken

Liebe Eltern. Mit freundlichen Grüssen B. Schenk Schulleiter Möriken Liebe Eltern Herzlich willkommen an der Schule Möriken! Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihrem Kind. Gerne überreichen wir Ihnen mit diesem Elternbüchlein einige Hinweise zum Schulalltag.

Mehr

Informationsveranstaltung «Eintritt in den Kindergarten» Donnerstag, 12. März 2015

Informationsveranstaltung «Eintritt in den Kindergarten» Donnerstag, 12. März 2015 Informationsveranstaltung «Eintritt in den Kindergarten» Donnerstag, 12. März 2015 Stundenplan 1. Kindergartenjahr Auffangzeit: 08.10 bis 08.40 Uhr Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Blockzeit:

Mehr

Wir versuchen, das ABC möglichst aktuell zu halten. Bitte melden Sie uns Fehler oder Bereiche, zu welchen Sie Informationen vermissen.

Wir versuchen, das ABC möglichst aktuell zu halten. Bitte melden Sie uns Fehler oder Bereiche, zu welchen Sie Informationen vermissen. Primarschulhaus Schulstrasse 7 9535 Wilen Telefon 071 929 36 70 info@pswilen.ch www.pswilen.ch PRIMARSCHULE WILEN SCHUL-ABC Liebe Eltern Im Schul-ABC finden Sie kurze Erklärungen zu verschiedenen Bereichen

Mehr

FÖRDERMASSNAHMEN AN DER PRIMARSCHULE OTELFINGEN

FÖRDERMASSNAHMEN AN DER PRIMARSCHULE OTELFINGEN INFORMATION FÖRDERMASSNAHMEN AN DER PRIMARSCHULE OTELFINGEN Die Kinder werden an unserer Schule nach Möglichkeit gemäss ihren Stärken und Begabungen gefördert. Auch Kinder mit schwierigen Lernbiografien

Mehr

Schule Gisikon. Informationen zur Basisstufe

Schule Gisikon. Informationen zur Basisstufe Schule Gisikon Informationen zur Basisstufe Allgemeines zur Basisstufe Kindergarten und die ersten zwei Jahre der Primarschule verbinden Die Basisstufe verbindet den Kindergarten, die erste und die zweite

Mehr

WILLKOMMEN IN DER PRIMARSCHULE KREUZLINGEN

WILLKOMMEN IN DER PRIMARSCHULE KREUZLINGEN WILLKOMMEN IN DER PRIMARSCHULE KREUZLINGEN Kindergarten UNTERSTUFE Index Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte ALLGEMEIN Begrüssung 03 Zusammenwirken mit Erziehungsberechtigten 04 Informationsbroschüre

Mehr

ELTERNINFORMATIONEN. Primarschule Wildegg

ELTERNINFORMATIONEN. Primarschule Wildegg ELTERNINFORMATIONEN Primarschule Wildegg Juni 2016 1. Informationsfluss Informationen, welche Ihr Kind und/oder seine Klasse betreffen, erhalten Sie direkt von den Klassenlehrpersonen, diese sind auch

Mehr

Funktionsbeschrieb Elternrat Lindenhof

Funktionsbeschrieb Elternrat Lindenhof Funktionsbeschrieb Elternrat Lindenhof 1. Ziele Der Elternrat ist Ansprechperson für die Schule und setzt sich für eine konstruktive und offene Zusammenarbeit zwischen den Erziehungsberechtigten und den

Mehr

Kindergärten Arlesheim

Kindergärten Arlesheim Herzlich Willkommen Kindergärten Arlesheim Informationselternabend Schuljahr 2016 / 17 Ablauf Begrüssung Ablauf Einleitung Die Kindergartenlehrpersonen stellen sich vor Schulorganisation Stiftung Sunnegarte

Mehr