Steinberger Sommerregatta

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Steinberger Sommerregatta"

Transkript

1 STEINBERGER YACHT-CLUB Sportwart Herbert Höcherl Schorndorfer Str Roding Tel Steinberger Yacht-Club; Holzheimer Weg 14, Steinberg AUSSCHREIBUNG Steinberger Sommerregatta Veranstalter: Steinberger Yacht-Club e. V. Klassen: alle Boote mit Yardstick bis einschl. 110 und ab 111 Gruppen: (min 5 Boote) H26, Laser, Varianta; Dyas, Jollen, Kielboote Gruppe 1 und Gruppe 2 Startzeiten: Meldegeld: Meldeadresse: Wettfahrten: Samstag ab Uhr EUR 17,-- für 1 Mann Besatzung EUR 34,-- für 2 Mann Besatzung EUR 44,-- für 3 Mann Besatzung EUR 54,-- für 4 Mann Besatzung Frühbucherrabatt: bei Meldung bis Dienstag vor der Regatta werden 2 /Person nachgelassen! Herbert Höcherl, Schorndorfer Str. 9, Roding Tel: oder auf unserer Internetseite melden unter Es sind 2 Wettfahrten geplant. Programm: Segelanweisung und Meldung am Samstag ab Uhr im Regattabüro im SYC-Clubhaus, pro Segler gibt es ein Abendessen und ein Getränk frei. Wir freuen uns über jeden auch über Segler ohne Regattaerfahrung, nur durch Teilnahme kann man unseren Sport von dieser Seite kennenlernen. Herbert Höcherl Sportwart

2 Segelanweisung des Steinberger Yachtclubs 1 ALLGEMEINES 1.1. Die Wettfahrten werden nach den WR der ISAF, den Ordnungsvorschriften des DSV, den von der ISAF oder dem Technischen Ausschuss des DSV genehmigten Klassenregeln der jeweiligen Klasse, der Ausschreibung und den Segelanweisungen gesegelt Mitteilungen für Teilnehmer Mitteilungen werden an der Tafel für Bekanntmachungen ausgehängt. Diese befindet sich vor dem Regattabüro Änderungen der Segelanweisungen Die Segelanweisung kann durch schriftliche oder mündliche Bekanntmachung bei der Steuermannsbesprechung geändert werden Nur die in der Meldung angegebene Segelnummer darf geführt werde Alle teilnehmenden Boote müssen gültige Messbriefe oder bestätigte Kopien bereithalten Steuerleute müssen im Besitz eines für das Gewässer vorgeschriebenen Führerscheins bzw. Jüngstenscheins sein. Steuermannwechsel ist nicht erlaubt. Mannschaftswechsel bedarf der vorherigen Genehmigung durch die Wettfahrtleitung Das Benutzen von Handys oder anderen Funkeinrichtungen während der Wettfahrt ist untersagt Versicherung Für alle Boote die an den Wettfahrten teilnehmen, ist zwingend eine Haftpflichtversicherung abzuschließen. Auf Verlangen ist der Wettfahrtleitung ein entsprechender Nachweis vorzulegen. 2 SICHERHEITSBESTIMMUNGEN 2.1 Jeder Steuermann ist für die richtige seemännische Führung seines Bootes in jeder Hinsicht selbst verantwortlich. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Verantwortung für Verluste an Leben oder Eigentum, persönliche Schaden oder Schäden am Eigentum, die durch die Teilnahme an der Regatta verursacht werden oder sich ergeben (Ergänzung WR2 und WR 41) 2.2 Bei Zeigen der Flagge Y im Hafen oder auf einem Boot der Wettfahrtleitung müssen von allen Seglern Schwimmwesten angelegt werden, die solange zu tragen sind, wie das Signal steht. Taucher- und Trockenanzüge gelten nicht als persönliche Auftriebsmittel. 2.3 Ein Boot, das die Wettfahrt aufgibt, hat dies unverzüglich der Wettfahrtleitung oder dem Wettfahrtbüro bekanntzugeben. Nichtbeachtung kann zum Ausschluss einer Wettfahrt oder Wettfahrtserie führen. 3 BAHNEN 3.1 Die Wettfahrtleitung legt vor dem Ankündigungssignal gegen den Wind Bahnmarke 1. Die weiteren Bahnmarken werden gemäß Bahnskizze ausgelegt.

3 4 BAHNMARKEN 4.1 Als Bahnmarken werden gelbe quaderförmige Bojen verwendet. 5 ANMELDUNG AM STARTSCHIFF 5.1 Zur Anwesenheitskontrolle müssen alle Boote das Startschiff vor dem Ankündigungssignal am Heck von Backbord nach Steuerbord passieren. 6 START 6.1 Die Startlinie wird gebildet durch den Peilmast am Startschiff mit oranger Flagge und einer Boje mit roter Flagge diese kann auch eine Bahnmarke sein. 6.2 Starten mehrere Bootsklassen nacheinander ist das Startsignal der gestarteten Klasse gleichzeitig das Ankündigungssignal der nachfolgenden Klasse. 6.3 Boote die nicht 10 Minuten nach ihrem Startsignal gestartet sind, werden als nicht gestartet gewertet. 6.4 Signale Die Wettfahrten sind nach WR26 unter Verwendung folgender Signale zu starten: SIGNAL MINUTEN FLAGGE SCHALLSIGNAL 6 AP, L streichen Ankündigung 5 Vereins-/Klassenflagge setzen - Vorbereitung 4 P, I, Z oder Schwarz setzen. 1 Minute 1 P, I, Z oder Schwarz strichen Start 0 Vereins-/ Klassenflagge streichen. 6.5 Wenn am Startschiff beim Ankündigungssignal die Flagge grün gesetzt ist, sind alle Bahnmarken an Steuerbord liegen zu lassen. Wird am Startschiff beim Ankündigungssignal die Flagge rot gesetzt, sind alle Bahnmarken an der Backbordseite liegen zu lassen. 7 BAHNÄNDERUNG Flagge C auf oder in der Nähe einer Bahnmarke bedeutet: Eine oder mehrere Bahnmarken sind unter Beibehaltung des Bahnschemas verlegt oder durch neue Bahnmarken ersetzt. 8 ZIEL Die Ziellinie wird gebildet durch den Peilmast am Zielschiff mit blauer Flagge und einer Boje mit blauer Flagge. 9 BEENDIGUNG DER WETTFAHRT; ZEITLIMITS 9.1 Boote, die nicht innerhalb von 60 Minuten nach Zieleingang des 1. Bootes ihrer Startgruppe die Bahn abgesegelt und durchs Ziel gegangen sind, werden als DNF gewertet. 9.2 Das Ende der Wettfahrt wird durch Streichen der blauen Flagge auf dem Zielschiff angezeigt.

4 10 PROTESTE UND ANTRÄGE AUF WIEDERGUTMACHUNG 10.1 Die Protestzeit beträgt 60 Minuten nach Zieldurchgang des letzten Bootes in der letzten Tageswettfahrt bzw. nach deren Abbruch oder Ende der Startverschiebung Beginn, Reihenfolge und Ort der Proteste werden spätestens 30 Minuten nach Ablauf der Protestfrist an der Tafel für Bekanntmachungen ausgehängt Protestparteien und Zeugen haben sich rechtzeitig vor dem Protestraum bereitzuhalten Jedes Boot das protestieren will muss der Wettfahrtleitung beim Zieldurchgang mitteilen, gegen wen es protestieren will Ein Boot das eine Strafdrehung nach WR 44 oder 31 ausgeführt hat, muss dies innerhalb der Protestfrist schriftlich im Wettfahrtbüro melden. Nicht gemeldete Strafen gelten als nicht vorgenommen Die Proteste sind auf dem offiziellen Formular im Regattabüro innerhalb der Protestfrist einzureichen. 11 PARKORDNUNG UND ABFALL 11.1 Boote, Trailer und Autos müssen auf dem Vereinsgelände in den dafür vorgesehenen Bereichen abgestellt werden Abfall muss an Land in die dafür vorgesehenen Behälter entsorgt werden.

5

Programm und Segelanweisung

Programm und Segelanweisung 1 Seglergemeinschaft am Müggelsee e.v. Programm und Segelanweisung Berliner Meisterschaft der H-Jollen und Yardstick Regatta Müggel-Cup Samstag 09.05. / Sonntag 10.05. 2015 Freitag, 08.05.2015 ab 17:00

Mehr

Ausschreibung zum Bahnwärter Preis 2005 Alster

Ausschreibung zum Bahnwärter Preis 2005 Alster Ausschreibung zum Bahnwärter Preis 2005 Alster 13. und 14. August 2005 Stare RR-Faktor 1.10 Letzter Reviertest vor der IDM 2006 Liebe Starbootsegler, wieder einmal segeln wir am 13. und 14. August 2005

Mehr

26. Joersfelder Opti-Quartett Berliner Jüngstenmeisterschaft Optimist-Teamsegeln 10. + 11.10.2015

26. Joersfelder Opti-Quartett Berliner Jüngstenmeisterschaft Optimist-Teamsegeln 10. + 11.10.2015 26. Joersfelder Opti-Quartett Berliner Jüngstenmeisterschaft Optimist-Teamsegeln 10. + 11.10.2015 PROGRAMM und SEGELANWEISUNGEN Veranstalter: Steuermannsbesprechung: Regattabüro: Start der 1. Wettfahrt:

Mehr

Ausschreibung und Allgemeine Segelanweisungen. Hamburger Betriebssport Meisterschaft bestehend aus folgenden Regatten:

Ausschreibung und Allgemeine Segelanweisungen. Hamburger Betriebssport Meisterschaft bestehend aus folgenden Regatten: Ausschreibung und Allgemeine Segelanweisungen Hamburger Betriebssport Meisterschaft bestehend aus folgenden Regatten: Frühjahrsregatta 2015 am Samstag, 25. April 2015 Sommerregatta 2015 am Samstag 20.

Mehr

66. GLÜCKSTADT - REGATTA

66. GLÜCKSTADT - REGATTA Hamburger Segel-Club e.v. Norddeutscher Regatta Verein 66. GLÜCKSTADT - REGATTA AUSSCHREIBUNG PROGRAMM TERMIN: 24. + 25. Mai 2014 VERANSTALTER: MELDEADRESSE: ONLINEMELDUNG: KLASSEN: Glückstadt Regatta

Mehr

Wassersport-Verein 1921

Wassersport-Verein 1921 Veranstalter Meldung Meldeschluss Bootsklassen Wassersport-Verein 1921 Ausschreibung - Programm ex-olympics 1. - 4. Mai 2014 Einhand-Pokal - Willi-Lehmann-Preis Olympiajolle - Int. 5.5m Yngling Wassersportverein

Mehr

Ausschreibung / Programm Flotte Berlin

Ausschreibung / Programm Flotte Berlin Ausschreibung / Programm Flotte Berlin Meisterschaft der RC-Mini Folkeboote 2015 im Spandauer Yacht Club Berlin Spandau Scharfe Lanke 13.03.2015-15.03.2015 Organisation: Gunner Perlitz ; Robert Kühns 0157

Mehr

Programm und Ausschreibung für DIE 60 SEEMEILEN von BERLIN

Programm und Ausschreibung für DIE 60 SEEMEILEN von BERLIN Seite 1 Wettfahrtleiter Wettfahrtausschuss Sekretariat Start- und Zielrichter Schiedsrichter Berliner Yardstickkommission Büro und Bekanntmachungen Preise Bernd Manthey, Martin Romberg Martin Paal, Obmann

Mehr

2.1 Die Regatta unterliegt den Regeln wie sie in den Wettfahrtregeln Segeln festgelegt sind, mit Ausnahme von Klassenregeln.

2.1 Die Regatta unterliegt den Regeln wie sie in den Wettfahrtregeln Segeln festgelegt sind, mit Ausnahme von Klassenregeln. Deutsche Segel-Bundesliga 2013 Segelanweisung Regatta 3, Hamburg Stand: 15.08.2013 1 Allgemeines! Termin: Freitag 30.08. bis Sonntag 1.09.2013! Veranstalter: Norddeutscher Regatta Verein! Veranstaltungsort

Mehr

CUXHAVENER SEEWETTFAHRT 2011

CUXHAVENER SEEWETTFAHRT 2011 CUXHAVENER SEEWETTFAHRT 2011 Ausschreibung / Programm Termin: Samstag, den 25.06.2011 Veranstalter: Wettfahrtleitung: Juryleiter: Segler-Vereinigung Cuxhaven e.v. Kapitän Alexander Str. 42 27472 Cuxhaven

Mehr

SWISS OPTIMIST. Fleet Race Leitfaden / 01.05.13 / Vers.4.3 ke/ve

SWISS OPTIMIST. Fleet Race Leitfaden / 01.05.13 / Vers.4.3 ke/ve 1 SWISS OPTIMIST 2 Leitfaden für Wettfahrtleitungen zur Erstelllung von Unterlagen für Fleet Race Regatten: Zweck des Leitfadens / Erklärung von Begriffen Seite 3 Anmerkungen / Hinweise Seite 4 Leitfaden

Mehr

LASER II MAIBOCK REGATTA 31.05. und 01.06.2014 PROGRAMM, AUSSCHREIBUNG, MELDEFORMULAR

LASER II MAIBOCK REGATTA 31.05. und 01.06.2014 PROGRAMM, AUSSCHREIBUNG, MELDEFORMULAR LASER II MAIBOCK REGATTA 31.05. und 01.06.2014 PROGRAMM, AUSSCHREIBUNG, MELDEFORMULAR Stand 08.03.2014 1. VERANSTALTER Akademischer Segler-Verein Hamburg e.v. Sandkrug 12 22089 Hamburg regatta2014@asv-hamburg.de

Mehr

Wie funktioniert eigentlich ein Start?

Wie funktioniert eigentlich ein Start? Wie funktioniert eigentlich ein Start? Ein Schuss! Die Russen kommen! Ach ne, die kommen ja nicht mehr- und wenn, dann nur als Teilnehmer an der Regatta. Dann wird es wohl die Wettfahrtleitung gewesen

Mehr

Wassersportverein Fraueninsel e.v. Frauenchiemsee 4 a 83256 Chiemsee email: georg.klampfleuthner@wvf-chiemsee.de email: info@asso99.

Wassersportverein Fraueninsel e.v. Frauenchiemsee 4 a 83256 Chiemsee email: georg.klampfleuthner@wvf-chiemsee.de email: info@asso99. Wassersportverein Fraueninsel e.v. Frauenchiemsee 4 a 83256 Chiemsee email: georg.klampfleuthner@wvf-chiemsee.de email: info@asso99.de Chiemsee, 27. - 30. September 2007 Ausschreibung 1. Austragungsort

Mehr

Wettfahrtleitung Checkliste für den Wettfahrtleiter

Wettfahrtleitung Checkliste für den Wettfahrtleiter Wettfahrtleitung Checkliste für den Wettfahrtleiter Benzin Windmesser Windrichtungsanzeiger Peilkompass Revierkarte Kursdreieck Kursplan GPS Funkgerät Natel Fernglas Megaphon Diktaphon Startuhr Horn, Ersatz-Horn

Mehr

AUSSCHREIBUNG. 9. International Alp-Cup SUI Klassenmeisterschaft. Veranstalter: Yacht-Club Luzern YACHT-CLUB LUZERN

AUSSCHREIBUNG. 9. International Alp-Cup SUI Klassenmeisterschaft. Veranstalter: Yacht-Club Luzern YACHT-CLUB LUZERN YACHT-CLUB LUZERN AUSSCHREIBUNG 9. International Alp-Cup SUI Klassenmeisterschaft Veranstalter: Yacht-Club Luzern YCL Ausschreibung Alp-Cup Platu25 / KM 2015 1 Ausschreibung 1. Veranstalter Yacht Club

Mehr

Yacht-Club Spiez Schweiz. Internationale Tempest Weltmeisterschaft. vom 14. - 22. August 2009. Ausschreibung

Yacht-Club Spiez Schweiz. Internationale Tempest Weltmeisterschaft. vom 14. - 22. August 2009. Ausschreibung Yacht-Club Spiez Internationale Tempest Weltmeisterschaft vom 14. - 22. August 2009 Ausschreibung 1. Veranstalter Yacht-Club Spiez Schachenstrasse 19 - Präsident des Organisationskomitees: Hanspeter Zimmermann

Mehr

Asso 99 German Open 2014

Asso 99 German Open 2014 Liebe Asso99 Segler, Liebe Asso99 Seglerinnen, wir freuen uns auch dieses Jahr willkommene Gäste im Verein Seglerheim am Chiemsee e.v. sein zu dürfen! Der Verein Seglerheim am Chiemsee e.v. (VSaC e.v.)

Mehr

S E G E L A N W E I S U N G

S E G E L A N W E I S U N G 1. Allgemeine Anweisung S E G E L A N W E I S U N G 1.1 Die Wettfahrt wird nach den Wettfahrtregeln (WR) der ISAF, den Fahrregeln des Reviers (SeeSchStrO, KVR etc.), den Ordnungsvorschriften des DSV, den

Mehr

Ausschreibung Elbe Pokal Regatta 2014 Hamburger Einhand Meisterschaften 24. und 25. Mai 2014

Ausschreibung Elbe Pokal Regatta 2014 Hamburger Einhand Meisterschaften 24. und 25. Mai 2014 Ausschreibung Elbe Pokal Regatta 2014 Hamburger Einhand Meisterschaften 24. und 25. Mai 2014 1.Veranstalter & Meldestelle: Blankeneser Segel Club e. V. Jollenhafen Blankenese 22587 Hamburg Tel.: 040 86

Mehr

Ausschreibung Internationale Starboot Schweizer Meisterschaft 2011

Ausschreibung Internationale Starboot Schweizer Meisterschaft 2011 1 Veranstalter Thunersee-Yachtclub Postfach 4729, / Sonnmattweg 19; 3600 Thun www.thunersee-yachtclub.ch In Zusammenarbeit mit der Vereinigung Schweizer Starflotten (www.vss.ch) vertreten durch Christoph

Mehr

Fleesensee-Pokal in der Cadet Klasse

Fleesensee-Pokal in der Cadet Klasse Fleesensee-Pokal in der Cadet Klasse vom 09.05.2015 bis 10.05.2015 Veranstalter: Segelverein Malchow e.v. Ort: Strandstraße 10a, 17213 Malchow Ausschreibung 1. Regeln 1.1. Die Regatta unterliegt den Regeln

Mehr

YCL Ausschreibung Klassenmeisterschaft Platu25 / ONYX 2013 1

YCL Ausschreibung Klassenmeisterschaft Platu25 / ONYX 2013 1 YCL Ausschreibung Klassenmeisterschaft Platu25 / ONYX 2013 1 YACHT-CLUB LUZERN Internationale Klassenmeisterschaft 28.6. - 30.6.2013 Swiss Platu25 Class Association International ONYX Association Ausschreibung

Mehr

Ausschreibung 35. Senatspreis der Elbe 26. September 2015

Ausschreibung 35. Senatspreis der Elbe 26. September 2015 Ausschreibung 35. Senatspreis der Elbe 26. September 2015 1.Veranstalter: Akademischer Segler Verein Hamburg e.v. in Zusammenarbeit mit dem Blankeneser Segel Club e. V. 2. Meldestelle: Blankeneser Segel

Mehr

BMW Club Cup 2012 Ausschreibung

BMW Club Cup 2012 Ausschreibung BMW Club Cup 2012 Ausschreibung Veranstalter: BMW AG Vertrieb Deutschland Heidemannstraße 164 80788 München Ausrichtender Segelclub: Münchner Yacht-Club e. V./ Potsdamer Yacht Club e. V. Veranstaltungsort:

Mehr

Ausschreibung. 1. Veranstalter - Yacht Club Zug, Hafenplatz 1, 6300 Zug

Ausschreibung. 1. Veranstalter - Yacht Club Zug, Hafenplatz 1, 6300 Zug Ausschreibung 1. Veranstalter - Yacht Club Zug, Hafenplatz 1, 6300 Zug - Präsident des Organisationskomitees: Adrian Iten, adrian.iten@energotech.ch - Wettfahrtleiter: Philipp Koch, philipp.koch@firstframe.net

Mehr

Leitfaden für Wettfahrtleitungen zur Erstelllung von Unterlagen für Team Race Regatten

Leitfaden für Wettfahrtleitungen zur Erstelllung von Unterlagen für Team Race Regatten 1 SWISS OPTIMIST Leitfaden für Wettfahrtleitungen zur Erstelllung von Unterlagen für Team Race Regatten Vorbemerkungen: Zweck des Leitfadens Der Leitfaden soll den Veranstaltern von Team Race Regatten

Mehr

DRAGON GOLD CUP. Der Nations Cup, Corinthian Trophy und Børreson Memorial Trophy 23 28 August 2015 Kühlungsborn, Deutschland

DRAGON GOLD CUP. Der Nations Cup, Corinthian Trophy und Børreson Memorial Trophy 23 28 August 2015 Kühlungsborn, Deutschland DRAGON GOLD CUP Der Nations Cup, Corinthian Trophy und Børreson Memorial Trophy 23 28 August 2015 Kühlungsborn, Deutschland www.dragongoldcup2015.com AUSSCHREIBUNG Ausrichtender Verein ist der Segelclub

Mehr

5. International Alp-Cup Platu25

5. International Alp-Cup Platu25 Patronat: RVB Organisation: SPCA & SKM 5. International Alp-Cup Platu25 Brunnen - Föhnhafen 26. bis 28. August 2011 Ausschreibung Version: 19.05.2011/SM, LG, KA 1. Veranstalter Segelklub Meggen, Postfach

Mehr

German Open Championship Asso99 Chiemsee 2011

German Open Championship Asso99 Chiemsee 2011 Seglerheim und die Deutsche Klassenvereinigung Asso99 Chiemsee, 07.-09. Oktober 2011 1. Austragungsort und Datum Die Meisterschaft wird von Freitag, 07. bis Sonntag, 09. Okt. 2011 auf dem Chiemsee ausgetragen,

Mehr

X-99 GOLD-CUP 07.-11. JULI 2015 Yachtclub Immenstaad e.v.

X-99 GOLD-CUP 07.-11. JULI 2015 Yachtclub Immenstaad e.v. X-99 GOLD-CUP 07.-11. JULI 2015 Yachtclub Immenstaad e.v. EINLADUNG Liebe Seglerinnen und Segler der X 99 Klasse! Im Namen des Yachtclub Immenstaad darf ich Sie herzlich zur Teilnahme am Gold Cup der X-99

Mehr

Segelclub Sihlsee Junioren

Segelclub Sihlsee Junioren Version 1.7 (6. Oktober 2013, Roman Pellegrini) 1. Zweck... 1 2. Begriffe... 1 2.1 Registration & Measurement Book (Büchlein)... 2 2.1.1 Vermessung: Mast, Baum, Spriet,... 2 2.1.2 Vermessung: Schwert und

Mehr

Ausschreibung. zur Internationalen Schweizer Meisterschaft der H-Boot Klasse vom 19. - 22. Juni 2014 in Thun

Ausschreibung. zur Internationalen Schweizer Meisterschaft der H-Boot Klasse vom 19. - 22. Juni 2014 in Thun Ausschreibung zur Internationalen Schweizer Meisterschaft der H-Boot Klasse vom 19. - 22. Juni 2014 in Thun 1. Veranstalter Thunersee Yacht Club vertreten durch Patrick Zaugg, Sportchef; Präsident des

Mehr

Ausschreibung zur 12. Drei Städtefahrt 2015 des Landesseglerverbandes Sachsen-Anhalt

Ausschreibung zur 12. Drei Städtefahrt 2015 des Landesseglerverbandes Sachsen-Anhalt Ausschreibung zur 12. Drei Städtefahrt 2015 des Landesseglerverbandes Sachsen-Anhalt Termin : 04.09.2015 bis 06.09.2015 Revier : Elbe von Km 213 bis Km 323 Kurs : 1. Etappe (05.09.2015) Lutherstadt Wittenberg

Mehr

BAW. Verein Österreichische Segel-Bundesliga Seestrasse 17B 7100 Neusiedl am See. Telefon: +43 (0) 2167 / 40 243-0 Fax: +43 (0) 2167 / 40 375

BAW. Verein Österreichische Segel-Bundesliga Seestrasse 17B 7100 Neusiedl am See. Telefon: +43 (0) 2167 / 40 243-0 Fax: +43 (0) 2167 / 40 375 Ausschreibung Österreichische Segel-Bundesliga Saison 2015 (Version 1, Stand 28.05.2015) 1. Allgemeines Die Österreichische Segel-Bundesliga ist eine Regattaserie für Segelvereine. Sie besteht aus: - Der

Mehr

A u s s c h r e i b u n g 44. Internationales Motorbootrennen in Dessau 07 bis 08. Juli 2007

A u s s c h r e i b u n g 44. Internationales Motorbootrennen in Dessau 07 bis 08. Juli 2007 A u s s c h r e i b u n g 44. Internationales Motorbootrennen in Dessau 07 bis 08. Juli 2007 Europameisterschaftslauf in der Klasse Formel R 1000 Läufe zur Deutschen Meisterschaft, O - 350, OSY 400, DMYV

Mehr

Diese Dokumentation ist Bestandteil der App: Tactical Sailing Tipps. für ipad, Tablet-PC sowie iphone und Smart Phone

Diese Dokumentation ist Bestandteil der App: Tactical Sailing Tipps. für ipad, Tablet-PC sowie iphone und Smart Phone Diese Dokumentation ist Bestandteil der App: Tactical Sailing Tipps für ipad, Tablet-PC sowie iphone und Smart Phone Die Visualisierung des gesegelten Weges, der taktischen Manöver, der Grundlagen der

Mehr

15.8.2015 5. Clubregatta (OeSV EDV Nr. 5938) 12.9.2015 6. Clubregatta (OeSV EDV Nr. 5941) 3.10.2015 Absegeln (OeSV EDV Nr. 5942)

15.8.2015 5. Clubregatta (OeSV EDV Nr. 5938) 12.9.2015 6. Clubregatta (OeSV EDV Nr. 5941) 3.10.2015 Absegeln (OeSV EDV Nr. 5942) 2.5.2015 Ansegeln (OeSV EDV Nr. 5925) 30.5.2015 2. Clubregatta (OeSV EDV Nr. 5931) 27.6.2015 3. Clubregatta (OeSV EDV Nr. 5935) 11.7.2015 4. Clubregatta (OeSV EDV Nr. 5936/5937) GEORG AUER GEDENREGATTA

Mehr

Jahrbuch SEGEL- UND MOTORBOOTCLUB GLARNERLAND UND WALENSEE SEGELCLUB OBERER WALENSEE

Jahrbuch SEGEL- UND MOTORBOOTCLUB GLARNERLAND UND WALENSEE SEGELCLUB OBERER WALENSEE 2015 Jahrbuch SEGEL- UND MOTORBOOTCLUB GLARNERLAND UND WALENSEE SEGELCLUB OBERER WALENSEE VORWORT 2015 Liebe Clubmitglieder und Wassersportfreunde, Nach dem letzten Sommer habe ich mir vorgenommen, nicht

Mehr

ifsec Business Cup 2015 Murter Kroatien

ifsec Business Cup 2015 Murter Kroatien ifsec Business Cup 2015 Murter Kroatien ifsec Business Cup 2015 Der ifsec Business Cup ist wie in den vergangenen Jahren eine Veranstaltung, bei der Firmencrews ebenso willkommen sind wie Mannschaften

Mehr

NV. Regatta-Timer 1.1 Dokumentation

NV. Regatta-Timer 1.1 Dokumentation Inhalt 1.Installation 2.Übersicht 3.Starter-Datenbanken 4.Wettfahrten 4.1.Starten/Zeiten 4.2.Nachbearbeiten 4.3.Anzeigen 5.Serien 6.Troubleshooting NV. Regatta-Timer 1.1 Dokumentation 1. Installation 1.Laden

Mehr

VORSCHAU AUF 2014 TEAM 2014: Willy Aigelsreiter. Werner Berger. Markus Fritz. Peter Maikis. Peter Rößler. Peter Simak N.N. 1 N.N.

VORSCHAU AUF 2014 TEAM 2014: Willy Aigelsreiter. Werner Berger. Markus Fritz. Peter Maikis. Peter Rößler. Peter Simak N.N. 1 N.N. Österreichische Hochsee- Staatsmeisterschaft 2014 RÜCKBLICK AUF 2011 VORSCHAU AUF 2014 TEAM 2014: Willy Aigelsreiter Werner Berger Markus Fritz Peter Maikis Peter Rößler Peter Simak N.N. 1 N.N. 2 1. Vorbesprechung

Mehr

Automobil - Clubsport - Slalom K U R Z A U S S C H R E I B U N G

Automobil - Clubsport - Slalom K U R Z A U S S C H R E I B U N G 1 2 3 Automobil - Clubsport - Slalom K U R Z A U S S C H R E I B U N G Veranstalter: Fahrleitungsbüro: Zeitplan: Motor - Sport - Club (MSC) Adenau e.v. im ADAC Postfach 58, 53512 Adenau Klaus Steinbring,

Mehr

Der 1. Hamburger Drachenboot-Club e.v. Hamburg Syndicate Hanse Draxx. Hafencup 2014

Der 1. Hamburger Drachenboot-Club e.v. Hamburg Syndicate Hanse Draxx. Hafencup 2014 Hafencup 2014 Einladung zu den Drachenboot-Funrennen für Firmen- und Funteams am Sonntag, 11. Mai 2014 Der 1. Hamburger Drachenboot-Club e.v. lädt Sie herzlich ein, anlässlich des 825. Hafengeburtstags

Mehr

DWC-Reglement 2008. - gültig vom 01.4.-31.07.2008 - 1. Teilnahmebedingungen:

DWC-Reglement 2008. - gültig vom 01.4.-31.07.2008 - 1. Teilnahmebedingungen: DWC-Reglement 2008 - gültig vom 01.4.-31.07.2008-1. Teilnahmebedingungen: 1.1. Vereins- und Verbandsmitgliedschaft: Alle Teilnehmer müssen Mitglied in der Deutschen Windsurfing Vereinigung (DWSV) und Mitglied

Mehr

Segelordner von. Ferienbetreuung der Stadt Nürnberg im Yacht-Club Noris e.v. Nürnberg. Bayernstr. 134 90478 Nürnberg. Telefon: 0911-403130.

Segelordner von. Ferienbetreuung der Stadt Nürnberg im Yacht-Club Noris e.v. Nürnberg. Bayernstr. 134 90478 Nürnberg. Telefon: 0911-403130. Segelordner von Name: Ferienbetreuung der Stadt Nürnberg im Yacht-Club Noris e.v. Nürnberg Bayernstr. 134 90478 Nürnberg Telefon: 0911-403130 Herzlich willkommen zur Ferienbetreuung im Yacht-Club Noris!

Mehr

Internationale Bodenseewoche 28. 31. Mai 2015 seit 1909

Internationale Bodenseewoche 28. 31. Mai 2015 seit 1909 Regattabestimmungen Wir freuen uns mit Euch im Rahmen der Internationale Bodenseewoche die Ruderregatten Imperiasprint, Kreuzlinger Prolog und 3 Miles of Constance zu veranstalten. Nachfolgend findet Ihr

Mehr

2.3 Series of regattas Multiple regattas with an overall scoring 2.4 Person in charge The person in charge in respect to legal regulations

2.3 Series of regattas Multiple regattas with an overall scoring 2.4 Person in charge The person in charge in respect to legal regulations Wettsegelordnung (WO) Im Zweifelsfall gilt der Deutsche Text. 1. Geltungsbereich Regatten und Wettfahrten im Bereich des DSV werden nach den WR der ISAF und dieser Wettsegelordnung ausgetragen. Für bestimmte

Mehr

Internationale Schweizer Meisterschaft Piratenklasse

Internationale Schweizer Meisterschaft Piratenklasse Internationale Schweizer Meisterschaft Piratenklasse 28. Mai 1. Juni 2014 Segelclub Neuhaus-Interlaken Herzlich willkommen! Der Segelclub Neuhaus Interlaken (SCNI) und die Schweizerische Piratenvereinigung

Mehr

A U S S C H R E I B U N G. 27. Internationale Österreichischen MASTERSMEISTERSCHAFTEN im SCHWIMMEN 2015

A U S S C H R E I B U N G. 27. Internationale Österreichischen MASTERSMEISTERSCHAFTEN im SCHWIMMEN 2015 A U S S C H R E I B U N G 27. Internationale Österreichischen MASTERSMEISTERSCHAFTEN im SCHWIMMEN 2015 Datum: 26. und 27. September 2015 Ort: Hallenbad Auhof, Julius-Raab-Straße 10, A-4040 Linz 25 m Bahn,

Mehr

Programm. Internationale Deutsche Meisterschaft und Seenkampf 2015 H-Jollen. 29. August - 05. September Seglergemeinschaft am Müggelsee e.v.

Programm. Internationale Deutsche Meisterschaft und Seenkampf 2015 H-Jollen. 29. August - 05. September Seglergemeinschaft am Müggelsee e.v. Programm Internationale Deutsche Meisterschaft und Seenkampf 2015 H-Jollen 29. August - 05. September Seglergemeinschaft am Müggelsee e.v. Programmüberblick Seenkampf Anmeldung Freitag, 28.08.2015 17.00-20.00

Mehr

Saarbrücker Drachenboot Langstreckenrennen. Monkey-Jumble 2015. Ausschreibung. Startplätze werden nach Meldungseingang vergeben.

Saarbrücker Drachenboot Langstreckenrennen. Monkey-Jumble 2015. Ausschreibung. Startplätze werden nach Meldungseingang vergeben. Ausschreibung Veranstalter: Ausrichter: Regattaverein Saar e.v. Regattaverein Saar e.v. Termin: 10. Oktober 2015 Veranstaltungsort: Saar, Saarwiesen Saarbrücken (unterhalb Staatstheater) Am Stadtgraben/Schillerplatz

Mehr

Wiener Landesmeisterschaft 2015

Wiener Landesmeisterschaft 2015 Wiener Landesmeisterschaft 2015 WKF Regeln mit Abweichungen Termin: Samstag, 13. Juni 2015 Ort: PAHO-Halle, Jura-Soyfer-Gasse 3, 1100 Wien Zeitplan: Registrierung: 8 00-8 30 Uhr Beginn: ca. 9 00 Uhr Ein

Mehr

für Junioren der Vereine der IG Juniorensegeln Oberelbe SegelClub Dresden-Wachwitz e.v. Wassersportclub Dresden- Loschwitz e.v.

für Junioren der Vereine der IG Juniorensegeln Oberelbe SegelClub Dresden-Wachwitz e.v. Wassersportclub Dresden- Loschwitz e.v. Infoblatt 2 von 2 für Junioren der Vereine der IG Juniorensegeln Oberelbe SegelClub Dresden-Wachwitz e.v. Wassersportclub Dresden- Loschwitz e.v. 4 Wettkämpfe und Regatten 4.1 Allgemeines Im Vordergrund

Mehr

Ort: ULSZ Rif, Ludo-Hartmannweg 4 6, 5400 Hallein/Rif. Bahnbeschreibung: 25 m Bahn, 6 Schwimmbahnen

Ort: ULSZ Rif, Ludo-Hartmannweg 4 6, 5400 Hallein/Rif. Bahnbeschreibung: 25 m Bahn, 6 Schwimmbahnen Neuer Verband der Schwimmvereine Salzburg Hellbrunnerstraße 5 5020 Salzburg nvsvs@a1.net www.nsvs.at AUSSCHREIBUNG Offene Salzburger Kurzstreckenlandesmeisterschaft 2015 (inklusive 400m Freistil und 100m

Mehr

20.2. An einem Boot darf keine Werbung angebracht werden, es sei denn, es ist durch den Werbekodex der ISAF gefordert oder erlaubt.

20.2. An einem Boot darf keine Werbung angebracht werden, es sei denn, es ist durch den Werbekodex der ISAF gefordert oder erlaubt. ISAF-Regulation 20. Werbekodex Definition Werbung 20.1 Im Sinne dieses Kodex ist unter Werbung der Name, das Logo, der Werbespruch, die Beschreibung, die Abbildung, eine Variante oder Abwandlung davon

Mehr

Benutzungs- und Gebührensatzung für die Stadtbücherei der Stadt Gifhorn

Benutzungs- und Gebührensatzung für die Stadtbücherei der Stadt Gifhorn Benutzungs- und Gebührensatzung für die Stadtbücherei der Stadt Gifhorn Aufgrund der 6, 8, 40 und 83 der Niedersächsischen Gemeindeordnung und der 1, 2, 4 und 5 des Niedersächsischen Kommunalabgabengesetzes

Mehr

KAUFVERTRAG FÜR EIN GEBRAUCHTES KRAFTFAHRZEUG (Nichtzutreffendes* streichen, Hinweise und Vertragsbestimmungen durchlesen!)

KAUFVERTRAG FÜR EIN GEBRAUCHTES KRAFTFAHRZEUG (Nichtzutreffendes* streichen, Hinweise und Vertragsbestimmungen durchlesen!) KAUFVERTRAG FÜR EIN GEBRAUCHTES KRAFTFAHRZEUG (Nichtzutreffendes* streichen, Hinweise und Vertragsbestimmungen durchlesen!) verkauft hiermit das nachstehend beschriebene Kraftfahrzeug unter Ausschluss

Mehr

KLAGENFURTER SEGELVEREIN LORETTO

KLAGENFURTER SEGELVEREIN LORETTO Allgemeine Bedingungen und Hafenordnung 1. Die Benutzungsrechte der Wasserflächen im Bereich der Marina sind vom KSVL von den Österreichischen Bundesforsten befristet gepachtet und an die Mitglieder zum

Mehr

IMAS REGATTA ONLINE. Ihr System für. einfache und effiziente Regattaplanung. schnelle Rennklassen und Zeitplanerstellung

IMAS REGATTA ONLINE. Ihr System für. einfache und effiziente Regattaplanung. schnelle Rennklassen und Zeitplanerstellung IMAS REGATTA ONLINE Ihr System für einfache und effiziente Regattaplanung schnelle Rennklassen und Zeitplanerstellung einfache Sportler- und Vereinsmeldungen Rechnungsabwicklung einfache Verbreitung von

Mehr

EINLADUNG ZUR PCI SOMMERAUSFAHRT AN DEN BODENSEE

EINLADUNG ZUR PCI SOMMERAUSFAHRT AN DEN BODENSEE EINLADUNG ZUR PCI SOMMERAUSFAHRT AN DEN BODENSEE Tel. Büro 08061-4041 Tel. priv. 08067-9099409 Fax 08061-4732 Mobil 0171 2063445 HV_udo_schifer@web.de Manfred Weinzierl Tel. 08092/7694 Fax: 08092/84171

Mehr

XII. ÖSTERR. GOJU RYU - MEISTERSCHAFT ÖSTERR. SHITO RYU MEISTERSCHAFT

XII. ÖSTERR. GOJU RYU - MEISTERSCHAFT ÖSTERR. SHITO RYU MEISTERSCHAFT XII. ÖSTERR. GOJU RYU - MEISTERSCHAFT ÖSTERR. SHITO RYU MEISTERSCHAFT WKF Regeln mit Abweichungen Termin: Samstag, 31. Mai 2014 Ort: PAHO-Halle, Jura-Soyfer-Gasse 3, 1100 Wien Zeitplan: Registrierung:

Mehr

Lenzerheide Motor Classics 2016

Lenzerheide Motor Classics 2016 Lenzerheide Motor Classics 2016 Höchstgelegene Rundstrecke in Europa Ausschreibung/Anmeldung Lenzerheide, im November 2015 Herzlich willkommen zur Lenzerheide Motor Classics 10. 12. Juni 2016 Allgemeine

Mehr

Rückmeldungen. Vorläufige Auswertung der Vereinsumfrage. Mitgliederzahl

Rückmeldungen. Vorläufige Auswertung der Vereinsumfrage. Mitgliederzahl Rückmeldungen Vorläufige Auswertung der Vereinsumfrage 44 Vereine haben bis Ende Februar ihre Umfrageauswertungen abgegeben Das entspricht 39,3% unserer Mitgliedsvereine Berliner Segler-Verband e.v. 2011

Mehr

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an.

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an. Anmeldeformular Zertifikat zum CRM in der Gesundheitswirtschaft Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus und senden oder faxen Sie die Anmeldung unterschrieben an uns zurück und legen einen kurzen

Mehr

Ausschreibung. 27. bis 29. April 2012

Ausschreibung. 27. bis 29. April 2012 Schwimmgemeinschaft Steglitz Berlin e.v. Schwimmen Wasserball - Aquafitness Springen - Gymnastik Ausschreibung zum 17. Internationalen Schwimm-Meeting der Schwimmgemeinschaft Steglitz Berlin e. V. 27.

Mehr

11. Berliner Bären Cup Für den Nachwuchs - Einzel

11. Berliner Bären Cup Für den Nachwuchs - Einzel VfL Lichtenrade 1894 e.v. Kirchhainer Damm 68 12309 Berlin - Abteilung Trampolin - Ausschreibung 11. Berliner Bären Cup Für den Nachwuchs - Einzel Datum: Samstag, 13. Sept. 2014 Ort: Meldungen: Reinhold-Meierhof-Halle

Mehr

A U S S C H R E I B U N G ***************************

A U S S C H R E I B U N G *************************** A U S S C H R E I B U N G *************************** des SV Blau-Weiß Eschershausen e. V. am Sonntag, den 09. Juni 2013 im Mineralwasserfreibad Eschershausen Einlass : 09.00 Uhr Einschwimmen : 09.15 Uhr

Mehr

Eine JUX + GAUDI - Rallye die man so schnell nicht vergisst. Siegerehrung mit super Preisen und tollen Pokalen. 10. April 2010

Eine JUX + GAUDI - Rallye die man so schnell nicht vergisst. Siegerehrung mit super Preisen und tollen Pokalen. 10. April 2010 Eine super ausgearbeitete Strecke von fast 70 km erwartet Sie, versteckte Kontrollpunkte mit lustigen Aufgaben, Rätselfragen, Kombinationsaufgaben und natürlich GAUDI pur. Eine JUX + GAUDI - Rallye die

Mehr

Ausschreibung. 19. - 23. August 2015. Sponsor BlueRibbonCup

Ausschreibung. 19. - 23. August 2015. Sponsor BlueRibbonCup Ausschreibung Notice of Race 19. - 23. August 2015 Sponsor BlueRibbonCup BlueRibbonCup 2015 19-23 August - 19. - 23. August Notice of Race - Ausschreibung TABLE OF CONTENT GLIEDERUNG Notice of Race Ausschreibung

Mehr

Wie wir 2020 segeln: Alternative Segelkonzepte Schweizer Boatsharing Sailbox funktioniert bestens

Wie wir 2020 segeln: Alternative Segelkonzepte Schweizer Boatsharing Sailbox funktioniert bestens http://segelreporter.com/panorama/alternative- segelkonzepte- schweizer- boatsharing- sailbox- funktioniert- bestens/ Wie wir 2020 segeln: Alternative Segelkonzepte Schweizer Boatsharing Sailbox funktioniert

Mehr

Willkommen in Deutschland Erste Schritte vor und während deines Freiwilligendienstes

Willkommen in Deutschland Erste Schritte vor und während deines Freiwilligendienstes Willkommen in Deutschland Erste Schritte vor und während deines s 1 Willkommen in Deutschland: Erste Schritte zum Start in deinen Freiwilligendienst Liebe Freiwillige, lieber Freiwilliger, wir freuen uns,

Mehr

15. Vienna Open 2015

15. Vienna Open 2015 15. Vienna Open 2015 Termin: Samstag, 10. Oktober 2015 Ort: Hopsagasse 7, 1200 Wien Zeitplan: Registrierung: 8 00-8 30 Uhr Beginn: ca. 9 00 Uhr Ein genauer Zeitplan wird nach Nennschluss den teilnehmenden

Mehr

Meisterschaftsordnung (MO) Championship Prescriptions (MO) 1. Geltungsbereich Where these Prescriptions apply Veranstalter und durchführender Verein

Meisterschaftsordnung (MO) Championship Prescriptions (MO) 1. Geltungsbereich Where these Prescriptions apply Veranstalter und durchführender Verein Meisterschaftsordnung (MO) Im Zweifelsfall gilt der deutsche Text. 1. Geltungsbereich Die Meisterschaftsordnung gilt für Deutsche Meisterschaften (DM) und Internationale Deutsche Meisterschaften (IDM).

Mehr

Ort: ULSZ Rif, Ludo-Hartmannweg 4 6, 5400 Hallein/Rif. Bahnbeschreibung: 25 m Bahn, 6 Schwimmbahnen

Ort: ULSZ Rif, Ludo-Hartmannweg 4 6, 5400 Hallein/Rif. Bahnbeschreibung: 25 m Bahn, 6 Schwimmbahnen Neuer Verband der Schwimmvereine Salzburg Hellbrunnerstraße 5 5020 Salzburg nvsvs@a1.net www.nsvs.at AUSSCHREIBUNG Offene Salzburger Kurzstreckenlandesmeisterschaft 2016 (inklusive 400m Freistil und 100m

Mehr

Auer WISMUTPOKAL 2015

Auer WISMUTPOKAL 2015 Auer WISMUTPOKAL 2015 des SSV Aue-Schneeberg am 19. und 20. September 2015 in Aue Veranstalter : SSV Aue-Schneeberg Ausrichter : SSV Aue-Schneeberg Veranstaltungsort : Schwimmhalle Aue, Dr.-Otto-Nuschke-Sraße

Mehr

die gelbe Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die schwarze Jacke die violette Hose die rote Hose die grüne Hose die schwarze Hose

die gelbe Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die schwarze Jacke die violette Hose die rote Hose die grüne Hose die schwarze Hose die blaue Jacke die rote Jacke die gelbe Jacke die schwarze Jacke die gelbe Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die schwarze Jacke die schwarze Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die gelbe Jacke die

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen der Guestlist.ch AG Stand Juni 2012 ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN I. GELTUNG Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Guestlist AG ("AGB") gelten für jeden Benutzer

Mehr

Elternleitfaden der Anton Gruner Schule von A Z

Elternleitfaden der Anton Gruner Schule von A Z Elternleitfaden der Anton Gruner Schule von A Z seit 1844 Anton Gruner Schule Vorwort Sehr geehrte Eltern, wir möchten Sie mit diesem Leitfaden in der Anton-Gruner-Schule herzlich willkommen heißen. Ihre

Mehr

Ausschreibung Nikar - Cup 2016

Ausschreibung Nikar - Cup 2016 Ausschreibung Nikar - Cup 2016 Internationaler Schwimmcup des SV Nikar Heidelberg am 19./20. März 2016 Schwimmhalle im Olympiastützpunkt Rhein-Neckar, INF 710, 69120 Heidelberg Wettkampfanlage: Bahnlänge

Mehr

Club ELSA - Nichtjagdlicher Workingtest für Rhodesian Ridgebacks

Club ELSA - Nichtjagdlicher Workingtest für Rhodesian Ridgebacks Club ELSA - Nichtjagdlicher Workingtest für Rhodesian Ridgebacks Die Teilnahme ist vereinsübergreifend jedem Hundeführer mit seinem Rhodesian Ridgeback möglich. Zuschauer sind herzlich willkommen. Ort:

Mehr

Sportzentrum Wittlich

Sportzentrum Wittlich www.kinderzehnkampf.com Samstag, 28. August 2010 Sportzentrum Wittlich Arbeitsgemeinschaft Athletic-Team Wittlich CUSANUS-GYMNASIUM WITTLICH Allgemeine Informationen und Teilnahmebedingungen: - Teilnehmen

Mehr

REGATTA BETRIEBSSPORTMEISTERSCHAFT GUT FÜRS GESCHÄFT

REGATTA BETRIEBSSPORTMEISTERSCHAFT GUT FÜRS GESCHÄFT REGATTA BETRIEBSSPORTMEISTERSCHAFT 60 24 2012 GUT FÜRS GESCHÄFT Wenn Kollegen gemeinsam gegen die Crews anderer Firmen segeln, wird aus dem Betriebsausflug plötzlich ein effektives Teambuilding. Wer am

Mehr

Spannende Wettkämpfe zu Land und zu Wasser

Spannende Wettkämpfe zu Land und zu Wasser Spannende Wettkämpfe zu Land und zu Wasser - 3. "Frankencup" im Jollenmehrkampf in Hof ausgerichtet - Nach den Jahren 2012 und 2013 durfte die Marine-Jugend Hof e. V. auch in diesem Jahr wieder mit ihrem

Mehr

ONLINE-Mensa auf www.neudrossenfeld.de

ONLINE-Mensa auf www.neudrossenfeld.de Die Gemeinde Neudrossenfeld bietet für Eltern der Schüler der Schule Neudrossenfeld, den ortsansässigen Kindergärten und die Kindergrippe den Service an, online über das Internet den Speiseplan der Schulmensa

Mehr

Vorwort 04362-900 655. Nautic Young Stars 2014

Vorwort 04362-900 655. Nautic Young Stars 2014 Vorwort Willkommen an Bord und in der Gemeinschaft der Nautic Young Stars 2014. Ein Wochenende Regatta, ein Wochenende Party! Vor 5 Jahren begannen wir mit der Idee die Jugend und den Nachwuchs zu fördern.

Mehr

Einladung zum Seminar Mantrailing

Einladung zum Seminar Mantrailing Rettungshundestaffel Limburg / Westerwald e.v. Einladung zum Seminar Mantrailing Donnerstag 25.02.2010 bis Sonntag 28.02.2010 für Fortgeschrittene Das Seminar wird geleitet von Gabriella Trautmann, einer

Mehr

Reglement Bubbleboat - Contest

Reglement Bubbleboat - Contest Reglement Bubbleboat - Contest Allgemein Der Bubbleboat- Contest ist eine Veranstaltung im Zuge der Bubbledays vom Juni 2015. Jeder Teilnehmer hat über ausreichende Schwimmkenntnisse zu verfügen. Es ist

Mehr

desk.modul : ABX-Lokalisierung

desk.modul : ABX-Lokalisierung desk.modul : ABX-Lokalisierung Lokalisiert die app.box und OfficeLine Datenbank auf einen lokalen SQL Server zum mobilen Einsatz Die Projekt- und Kommissionsverwaltung ist bereits bei zahlreichen unserer

Mehr

Einladung und Anmeldung zum 1. Büsumer Drachenbootrennen am 13. Juli 2013 in der Familienlagune Perlebucht 04.03.2013

Einladung und Anmeldung zum 1. Büsumer Drachenbootrennen am 13. Juli 2013 in der Familienlagune Perlebucht 04.03.2013 Einladung und Anmeldung zum 1. Büsumer Drachenbootrennen am 13. Juli 2013 in der Familienlagune Perlebucht 04.03.2013 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Drachenbootfreunde, wir freuen uns, Ihnen in diesem

Mehr

* Wählen Sie das Menü Championships, dann 2006 CIK Entry Forms.

* Wählen Sie das Menü Championships, dann 2006 CIK Entry Forms. * Wählen Sie das Menü Championships, dann 2006 CIK Entry Forms. * Wählen den Internet-Link Click here for all CIK-FIA Championship Entry Forms. SCHRITT 1 Anmeldung für einen Benutzernamen ( User ) und

Mehr

21. Mai - 24. Mai 2010 NORDSEEWOCHE

21. Mai - 24. Mai 2010 NORDSEEWOCHE 2010 21. Mai - 24. Mai 2010 NORDSEEWOCHE INHALT Inhalt Seite Willkommen zur Nordseewoche 2010 4 Family-Cruiser-Cup 6 Zubringer-Regatten 8 Regatten SE Vibe Out Series 10 Regatten hanseboot Acht und BHF-BANK-Cup

Mehr

Duisburger Schwimm Team

Duisburger Schwimm Team Duisburger Schwimm Team Ausschreibung Schwimmwettkampf des Duisburger Schwimm Team im Schwimmstadion am 05./06. März 2016 Liebe Schwimmfreunde, es ist wieder soweit das Duisburger Schwimm Team führt auch

Mehr

Ausschreibung. 5. Mofarennen SC Neuenknick e.v. Am 15.05.2010

Ausschreibung. 5. Mofarennen SC Neuenknick e.v. Am 15.05.2010 Ausschreibung 5. Mofarennen SC Neuenknick e.v. Am 15.05.2010 1. Teilnahmeberechtigung Teilnahmeberechtigt sind Fahrer, die in Besitz eines gültigen Ausweises ( Reisepass, Personalausweis, Führerschein

Mehr

Ausschreibung zum 8. internationalen SchwobaCup

Ausschreibung zum 8. internationalen SchwobaCup Die Vergabe der Startplätze erfolgt in der Reihenfolge des Nennungseingangs. 1. Veranstalter: N. Bengel GmbH Der Dellendoktor Mercedesstr. 11 Tel.: +49 7034 61655 Fax: +49 7034 61658 email: info@schwobacup.de

Mehr

QuadroPPM - Summensignalencoder für Modellbauempfänger

QuadroPPM - Summensignalencoder für Modellbauempfänger QuadroPPM - Summensignalencoder für Modellbauempfänger Nachbauanleitung 1. Allgemeines Verschiedene Quadrocoptersteuerungen (z.b. die QuadroControl II) verwenden als Eingangssignal von der Fernbedienungsanlage

Mehr

Richtlinien. (Stand 1. April 2014) des VDVKA Verband deutscher Verkehrsrechtsanwälte e. V. zur Zertifizierung

Richtlinien. (Stand 1. April 2014) des VDVKA Verband deutscher Verkehrsrechtsanwälte e. V. zur Zertifizierung Richtlinien (Stand 1. April 2014) des VDVKA Verband deutscher Verkehrsrechtsanwälte e. V. zur Zertifizierung a) Zertifizierte/r Verteidiger/-in für Verkehrsstraf- und OWi-Recht (VdVKA e. V.) b) Zertifizierte/r

Mehr

ADAC Kieler Woche Motorboot Turnier. Einladung und Ausschreibung

ADAC Kieler Woche Motorboot Turnier. Einladung und Ausschreibung Zeitplan Einladung und Ausschreibung Freitag, 19. Juni 2015 bis 22:00 Uhr Anreise der Teilnehmer, Jugendherberge Westensee 23:00 Uhr Nachtruhe Samstag, 20. Juni 2015 08:15 Uhr Fahrerbesprechung für alle

Mehr

Hinweise zu Java auf dem Mac:

Hinweise zu Java auf dem Mac: Hinweise zu Java auf dem Mac: 1. Möglichkeit zum Überprüfen der Java-Installation / Version 2. Installiert, aber im Browser nicht AKTIVIERT 3. Einstellungen in der Java-KONSOLE auf Deinem MAC 4. Java Hilfe

Mehr