Geprüfte/-r Trainer/-in (DVA) Geprüfter Coach (DVA) Professionalisieren Sie Ihre Qualifikation

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Geprüfte/-r Trainer/-in (DVA) Geprüfter Coach (DVA) Professionalisieren Sie Ihre Qualifikation"

Transkript

1 Geprüfte/-r Trainer/-in (DVA) Geprüfter Coach (DVA) Professionalisieren Sie Ihre Qualifikation

2 Trainerausbildun (DVA) Professionalisieren Sie Ihre Qualifikation Die Ausbildun für Trainer, Prozessbeleiter und Coaches der Deutschen Versicherunsakademie (DVA) zeichnet sich durch eine handlunsorientier - te und an der Praxis der Teilnehmer orientierten Vorehensweise aus, bei der es zu einem stän - dien Wechsel von Lern-, Arbeits-, Übuns- und Anwendunsphasen kommt. Zielruppe Mitarbeiter aus den Bereichen Vertrieb, Verkauf, Erstausbildun, Weiterbildun und Personalentwicklun in der Versicheruns - wirtschaft. Initiative ut beraten Für den Lehran zum Geprüften Trainer (DVA) und Geprüfter Coach (DVA) können im Rahmen der Initiative ut beraten Weiterbildunspunkte esammelt werden. Weitere Informationen zur Initiative und Teilnahme erhalten Sie unter Ihre Vorteile: Souveränität und Verhaltenssicherheit in der Gestaltun von Trainins höhere Handlunskompetenz und Professionalität situative Flexibilität verbessern maßeschneiderte Ausbildun aus der Branche für die Branche 2 Zur besseren Lesbarkeit haben wir weitehend auf eschlechtsspezifische Doppelnennunen verzichtet.

3 Bausteine der DVA-Trainerausbildun Individuelle Schwerpunkte leen Geprüfte/-r Trainer/-in (DVA) Geprüfter Coach (DVA) Basisqualifikation In drei kompakten, fünftäien Trainins erhalten Sie die Basiskompetenzen der Trainerausbildun speziell für die Anforderunen in der Versicherunswirtschaft. Baustein 2: Prozessbeleiter 1 x 4 Tae Baustein 3: Coachin 2 x 3 Tae Baustein 1: Trainerrundausbildun 3 x 5 Tae Aufbauqualifikation Die besonderen Anforderunen an einen Prozessbeleiter werden in Baustein 2 der Ausbildun vermittelt. Für die Weiterentwicklun zum Coach bietet Baustein 3 in zwei dreitäien Trainins das passende Rüstzeu. Abschluss Je nach Zusammenstellun der Module können Sie den branchenanerkannten Abschluss zum Geprüften Trainer (DVA) oder Geprüften Coach (DVA) erwerben. Referenten Marco Sauerhöfer Dipl.-Informatiker, Systemischer Prozess berater, Psycholoischer Berater VDH, Dipl.-Mentaltrainer VDH, Feldenkrais-Päda oe, DiSC -Lizenz (inscape) lanjährie Tätikeit als Führunskraft und Projektleiter, Unternehmensberater, Trainer und Coach seit 1990 selbstständi Schwerpunkte Führun, Projektmanaement, Chane Manaement, Kommunikation, Präsentation Trainins/Beratun in Deutsch und Enlisch Dietmar Weissenberer Bankfachwirt lanjährie Tätikeit als Vertriebsmitarbeiter, Trainer, Coach und Berater in Veränderunsprozessen ehem. Leiter Aus- und Weiterbildun in einem Finanzdienst leistunsunternehmen seit 1998 selbstständi als Trainer und Coach für die Finanz dienstleistuns branche mit den Schwerpunkten Vertrieb, Führun, Kommunikation, Rhetorik und Präsentation Ihr Ziel ist, professionelle Trainins durchzuführen wir machen Sie dafür fit. Marco Sauerhöfer, Trainer bei der DVA 3

4 Baustein 1: Trainerrundausbildun Wesentliche Basiskompetenzen Ziele & Nutzen Sie erar bei ten die Grundlaen einer erfol reichen Traininsestaltun, sodass Sie eienverantwortlich in unterschiedlichen Einsatzfeldern täti werden können. Verschiedene Techniken und Werkzeue ermölichen Ihnen, die methodischdidaktische Fähikeit Ihrer Trainertätikeit zu erhöhen und Ihre persönliche Handlunskompetenz zu schärfen. Das Seminar ist in drei Teile unterliedert und ermölicht Ihnen das Gelernte sofort in der Praxis zu erproben und zu reflektieren. Innerhalb der Ausbildun entwickeln Sie ein dreitäies Traininskonzept, das aus einem Trainerleitfaden, der praktischen Umsetzun sowie einem Mini- Trainin mit Videoaufzeichnun besteht. Nach Abschluss der Weiterbildunen können Sie den Traininsbedarf ermitteln und Lernziele entwickeln, Traininsbausteine durch eeinete Methoden und Medien estalten, die Dramaturie des Trainins auf unterschiedliche Rahmenbedinunen abstimmen. Inhalte Handwerkskoffer: Methoden und Medien (Teil 1 1. Woche) Aufabe des Trainers und und Anforderunen an den Trainer Aufbau von abwechslunsreichen Anfansund Endsituationen in Trainins Konzepterstellun und Traininsplanun Gestaltun und Durchführun von Trainins mit unterschiedlichen Traininsmethoden Erstellun von Lernerfolskontrollen Handwerkskoffer: Steuerun von Gruppen - prozessen und Lernbeleitun der Teilnehmer (Teil 2 2. Woche) unterschiedliche Phasen der Gruppen dynamik Trainer- und Teilnehmerrollen sowie das Verhalten in den einzelnen Phasen Lerntheorien und Lerntypen Lernschwierikeiten erkennen und bearbeiten Gestaltun eines individuellen Mini-Trainins Die eiene Trainerkompetenz und den Handwerkskoffer erweitern (Teil 3 3. Woche) Reflexion der eienen Traininserfahrun Konzeption von Formen des beschleu niten Lernens (Accelerated Learnin) Einsatz der Rollenspielvielfalt im Trainin zielerichteter Einsatz von Konzepten der Transaktionsanalyse (TA), des Neurolinu - istischen Prorammierens (NLP) und der Themenzentrierten Interaktion (TZI) Gestaltun des Transfers und Erarbeitun wirksamer Transferinstrumente Bearbeitun individueller Situationen und Fraestellunen mit der Methode Kolleiale Beratun Dauer 3 x 5 Tae Teilnahmeebühr 4.950, zzl. esetzl. MwSt. Abschluss Baustein 1 schließt mit einem Leistunsnachweis in Form eines Traininskonzepts ab. Zielruppe Mitarbeiter, die im Außen- und Innendienst Trainins, Coachins und Prozessbeleitunen estalten und durchführen. 4 Web-Code: V703

5 Baustein 2: Der Trainer als Prozessbeleiter Betreuun von Mitarbeitern bei Entwicklunsprozessen Ziele & Nutzen Entwicklunsprozesse sind in allen Unternehmensbereichen üblich im Innen- und Außendienst können Sie als neutraler Beleiter eines Gruppenentwicklunsprozesses Ihren Mitarbeitern und Kolleen konkrete Hilfestellunen bieten. Als Prozessbeleiter übernehmen Sie selbst keine steuernde Rolle, traen aber durch Strukturierun sehr zur Qualitätssteierun des Prozesses bei. Als Prozessbeleiter planen und beleiten Sie die Entwickluns - prozesse im Unternehmen, beherrschen Sie die Methodenwerkzeue der externen Beratun, unterstützen Sie die Akteure bei der Formu - lierun von klaren Zielen und helfen den ewünschten We zu ehen. Inhalte Methoden und Tools für Prozessbeleitun Planun und Durchführun von moderierten Workshops Konzeption von Teamentwicklunsmaßnahmen Beleitun von Teilprozessen im Chane Manaement Dauer 4 Tae Teilnahmeebühr 2.050, zzl. esetzl. MwSt. Abschluss Baustein 2 schließt mit einem Leistunsnachweis: Sie entwickeln anhand von Praxisfällen ein Konzept und präsentieren die konkreten Prozessschritte. Der erfolreiche Abschluss von Baustein 1 und Baustein 2 qualifiziert zum Geprüften Trainer (DVA). Zielruppe Mitarbeiter, die im Außen- und Innendienst Entwicklunsprozesse beleiten und steuern. Voraussetzun Die Qualifizierun baut auf den Handluns - kompetenzen und Erfahrunen als Trainer auf. Verstand besteht nicht nur im Wissen, sondern auch in der Fähikeit, das Wissen in der Tat anzuwenden. Aristoteles Web-Code: V704 5

6 Baustein 3: Der Trainer als Coach Professionelles Coachin in der Praxis Ziele & Nutzen In diesem Seminar erweitern Sie ihre Coachin ansätze in unterschiedlichen Kontexten und estalten praxisrelevante Formen des Coachins. Dabei liet das Hauptauenmerk auf der inten siven Analyse der Beratunssituation und den damit verbundenen Interventionsmaßnahmen. Die ausearbeitete und abestimmte Vorehens weise wird im Trainin in zahlreichen Übuns sequenzen erprobt. Als Coach beleiten Sie einzelne Mitarbeiter oder Gruppen durch den Einsatz unterschiedlicher Coachin-Ansätze, traen Sie durch Methoden und Strateien zur Beratun und Konfliktlösun bei. Inhalte Teil 1: Grundlaentrainin Coachin als Beratunsansatz in der Versicherunspraxis veränderte Rolle des Trainers als Coach Phasen des Coachin-Prozesses Aufbau und Inhalt des Coachin-Gesprächs Werkzeukasten des Coaches Auftrasklärun und Planun erfolreicher Interventionen im Coachin-Prozess Dauer 2 x 3 Tae Teilnahmeebühr 2.450, zzl. esetzl. MwSt. Abschluss Baustein 3 schließt mit einem Leistunsnachweis, in dem Sie einen Coachinfall darstellen, möliche Interventionsschritte planen und ein Coachin espräch führen. Der erfolreiche Abschluss von Baustein 1 und Baustein 3 qualifiziert zum Geprüften Coach (DVA). Zielruppe Mitarbeiter, die im Außen- und Innendienst Coachins beleiten und durchführen. Voraussetzun Das Trainin baut auf der Basis der vorhandenen Handlunskompetenz in der Erwachsenenbildun auf und vermittelt die Grundlaen für die Arbeit als erfolreicher Coach im Versicherunsunternehmen. Teil 2: Aufbautrainin Unterscheidun von Einarbeitunsunter - stützun, Trainin on the Job und Coachin differenzierte Vorehensweise in diesen unterschiedlichen Beratunssituationen Werkzeukiste: Fraetechniken des Coachins Verwendun von Konzepten der Trans aktions - analyse, des Neurolinuistischen Prorammierens und der Kommunikation Einüben und Erleben der Rollen Coach, Coachinpartner und Beobachter des Coachin-Prozesses Bearbeitun und Übunen an konkreten Praxisfällen der Teilnehmer 6 Web-Code: V705

7 Manchmal muss es maßefertit sein! DVA Inhouse-Anebote Unsere Inhouse-Seminare werden passenau auf Ihre Anforderunen zueschnitten. Der Lernerfol und die Effektivität sind enau auf Ihre Teilnehmer zueschnitten. Das neue Wissen ist exklusiv für Ihr Unternehmen. Ihre Vorteile: schnelle Reaktion auf unternehmens - internen Weiterbildunsbedarf Zuriff auf ein breites Themenspektrum praxisnah und qualitätsesichert speziell auf Ihr Unternehmen abestimmt attraktive Konditionen Wir beraten Sie erne und erstellen Ihnen ein individuelles Anebot. Mehr unter Inhouse Bereits seit 2009 nutzen die TARGO Versiche runen bei verschiedensten Qualifizierunsmaßnahmen (u. a. Trainer-Ausbildun, Versiche runs fachmann und Führunskräfte-Qualifizierun) der Vertriebs - coaches die Kompetenz der DVA. Mit der DVA haben wir einen zuverlässien Partner an unserer Seite ewonnen, mit dem wir unsere Pläne individuell umsetzen können. Die Trainerausbildun, welche enau auf unsere Bedürfnisse zueschnitten wurde, ist nur ein Beispiel für die erfolreiche Zusammenarbeit. Annika Franz Vertriebscoach, TARGO Ver sicherunen Ihre Ansprechpartner Veronika Grieshober Telefon versicherunsakademie.de Für individuelle Inhouse-Anfraen Enrica Kopp Telefon Fax versicherunsakademie.de Information 7

8 Ihr starker Partner in der Aus- und Weiterbildun Die Deutsche Versicherunsakademie (DVA) bietet als Branchenakademie überreionale und über betriebliche Bildunsanebote für die Ver - sicheruns- und Finanzdienstleistunswirtschaft an. Qualitätsesicherte Aus- und Weiterbildunskonzepte für Einzelpersonen oder maßefertit für den individuellen Unternehmensbedarf. Deutsche Versicherunsakademie (DVA) GmbH 3/2015 Arabellastraße München Telefon Telefax Fotos: Corbis (Titel); istockphoto

Geprüfte/-r Trainer/-in (DVA) Geprüfter Coach (DVA) Professionelle Qualifikation für Erwachsenenbildner

Geprüfte/-r Trainer/-in (DVA) Geprüfter Coach (DVA) Professionelle Qualifikation für Erwachsenenbildner Geprüfte/-r Trainer/-in (DVA) Geprüfter Coach (DVA) Professionelle Qualifikation für Erwachsenenbildner Vorwort Stefan Horenbur, Geschäftsführer der DVA, über Hinterründe der konzeptionellen Neuestaltun

Mehr

Betriebsorganisation. Grundlagen der Organisationsgestaltung in Versicherungsunternehmen

Betriebsorganisation. Grundlagen der Organisationsgestaltung in Versicherungsunternehmen Betriebsoranisation Grundlaen der Oranisationsestaltun in Versicherunsunternehmen Betriebsoranisation Ziele und Nutzen Die Teilnehmer erhalten einen umfassenden Einblick in die aktuelle Oranisationsarbeit

Mehr

Spezialist/-in Betrugsbekämpfung (DVA) Versicherungsmissbrauch und -betrug professionell erkennen und bekämpfen

Spezialist/-in Betrugsbekämpfung (DVA) Versicherungsmissbrauch und -betrug professionell erkennen und bekämpfen Spezialist/-in Betrusbekämpfun (DVA) Versicherunsmissbrauch und -betru professionell erkennen und bekämpfen Spezialist/-in Betrusbekämpfun (DVA) Versicherunsmissbrauch und -betru professionell erkennen

Mehr

Geprüfte Führungskraft im Versicherungsvertrieb (DVA) Mit Strategie und Kompetenz zum Erfolg

Geprüfte Führungskraft im Versicherungsvertrieb (DVA) Mit Strategie und Kompetenz zum Erfolg Geprüfte Führunskraft im Versicherunsvertrieb (DVA) Mit Strateie und Kompetenz zum Erfol Geprüfte Führunskraft im Versicheruns vertrieb (DVA) Herausforderunen souverän meistern Sie sind zielstrebi und

Mehr

Geprüfte/-r Facharchitekt/-in in Versicherungsunternehmen (DVA) Aus der Praxis für die Praxis

Geprüfte/-r Facharchitekt/-in in Versicherungsunternehmen (DVA) Aus der Praxis für die Praxis Geprüfte/-r Facharchitekt/-in in Versicherunsunternehmen (DVA) Aus der Praxis für die Praxis Geprüfte/-r Facharchitekt/-in in Versicherunsunternehmen (DVA) Aus der Praxis für die Praxis Die Bedeutun der

Mehr

Betriebliche Altersversorgung. Seminare und Lehrgänge auf einen Blick

Betriebliche Altersversorgung. Seminare und Lehrgänge auf einen Blick Betriebliche Altersversorun Seminare und Lehräne auf einen Blick Betriebliche Altersversorun Vom Vertiefunsseminar zu speziellen Themen bis zum Gesamtlehran Die betriebliche Altersversorun (bav) nimmt

Mehr

Geprüfte/-r Fachwirt/-in für Versicherungen und Finanzen IHK. Fernstudium zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung

Geprüfte/-r Fachwirt/-in für Versicherungen und Finanzen IHK. Fernstudium zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung Einstiesqualifizierun für den Bachelor of Arts (B.A.) Insurance Manaement Geprüfte/-r Fachwirt/-in für Versicherunen und Finanzen IHK Fernstudium zur Vorbereitun auf die IHK-Prüfun Mit System zum Erfol

Mehr

Expertenseminare (DVA) Kompaktes Spartenwissen für den Vertrieb

Expertenseminare (DVA) Kompaktes Spartenwissen für den Vertrieb Expertenseminare (DVA) Kompaktes Spartenwissen für den Vertrieb Expertenseminare (DVA) Fachspezifische Weiterbildun für Vertriebsmitarbeiter Die Fachkompetenz der Vertriebsmitarbeiter ist der zentrale

Mehr

Technischer Underwriter der gewerblichen und industriellen Sachversicherung (DVA) Industrie- und Gewerberisiken richtig einschätzen

Technischer Underwriter der gewerblichen und industriellen Sachversicherung (DVA) Industrie- und Gewerberisiken richtig einschätzen Technischer Underwriter der ewerblichen und industriellen Sachversicherun (DVA) Industrie- und Gewerberisiken richti einschätzen Spezialistenstudienäne (DVA) Ihre fachspezifische Weiterbildun aus einer

Mehr

Haftpflicht Underwriter (DVA) Vorsprung durch Spezialistenwissen im Haftpflichtbereich

Haftpflicht Underwriter (DVA) Vorsprung durch Spezialistenwissen im Haftpflichtbereich Haftpflicht Underwriter (DVA) Vorsprun durch Spezialistenwissen im Haftpflichtbereich Spezialistenstudienäne (DVA) Ihre fachspezifische Weiterbildun aus einer Hand In der modernen Versicherunswirtschaft

Mehr

Haftpflicht Underwriter (DVA) Vorsprung durch Spezialistenwissen im Haftpflichtbereich

Haftpflicht Underwriter (DVA) Vorsprung durch Spezialistenwissen im Haftpflichtbereich Haftpflicht Underwriter (DVA) Vorsprun durch Spezialistenwissen im Haftpflichtbereich Spezialistenstudienäne (DVA) Ihre fachspezifische Weiterbildun aus einer Hand In der modernen Versicherunswirtschaft

Mehr

Spezialist/-in Krankenund Pflegeversicherung (DVA) Private und Gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung im Umbruch

Spezialist/-in Krankenund Pflegeversicherung (DVA) Private und Gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung im Umbruch Spezialist/-in Krankenund Pfleeversicherun (DVA) Private und Gesetzliche Kranken- und Pfleeversicherun im Umbruch Spezialistenstudienäne (DVA) Ihre fachspezifische Weiterbildun aus einer Hand In der modernen

Mehr

Spezialist/-in Betriebliche Altersversorgung (DVA) Nachhaltiger Erfolg im Markt der Zukunft!

Spezialist/-in Betriebliche Altersversorgung (DVA) Nachhaltiger Erfolg im Markt der Zukunft! Spezialist/-in Betriebliche Altersversorun (DVA) Nachhaltier Erfol im Markt der Zukunft! Spezialistenstudienäne (DVA) Ihre fachspezifische Weiterbildun aus einer Hand In der modernen Versicherunswirtschaft

Mehr

Geprüfte/-r Maklerbetreuer/-in (DVA) Den Vertriebszweig Makler aktiv gestalten

Geprüfte/-r Maklerbetreuer/-in (DVA) Den Vertriebszweig Makler aktiv gestalten Geprüfte/-r Maklerbetreuer/-in (DVA) Den Vertriebszwei Makler aktiv estalten Theoretisch fundiert und praxisnah umesetzt: der Lehran zum/zur Geprüften Maklerbetreuer/-in (DVA) Gestalten Sie den Vertriebszwei

Mehr

Spezialist/-in Betrugsbekämpfung (DVA) Versicherungsmissbrauch und -betrug professionell erkennen und bekämpfen

Spezialist/-in Betrugsbekämpfung (DVA) Versicherungsmissbrauch und -betrug professionell erkennen und bekämpfen Spezialist/-in Betrusbekämpfun (DVA) Versicherunsmissbrauch und -betru professionell erkennen und bekämpfen Spezialist/-in Betrusbekämpfun (DVA) Versicherunsmissbrauch und -betru professionell erkennen

Mehr

Coaching für Revisionsleiter. in Versicherungsunternehmen

Coaching für Revisionsleiter. in Versicherungsunternehmen Coachin für Revisionsleiter in Versicherunsunternehmen Coachin für Revisionsleiter Bedarfserechtes Coachin zwischen persönlichen Spannunsfeldern und fachlichen Anforderunen Ziele & Nutzen Das Arbeiten

Mehr

Arbeitsrecht für Betriebsräte. Rechtsprechung in Theorie und Praxis

Arbeitsrecht für Betriebsräte. Rechtsprechung in Theorie und Praxis Mit Besuch einer Gerichtsverhandlun Arbeitsrecht für Betriebsräte Rechtsprechun in Theorie und Praxis Arbeitsrecht für Betriebsräte Ziele und Nutzen Neben esetzlichen Bestimmunen haben Entschei - dunen

Mehr

Seminare Arbeitsrecht 2016

Seminare Arbeitsrecht 2016 AUS DER BRANCHE FÜR DIE BRANCHE Seminare Arbeitsrecht 2016 Mitarbeiter von Personalabteilunen I Führunskräfte I Ausbildunsbeauftrate Inhalt Unser Seminaranebot Betriebsverfassunsrecht I 4 Betriebsverfassunsrecht

Mehr

Seminar. Erfolgreiche Kommunikationsstrategien für IT-Abteilungen. am 13./14. Oktober 2010 im Hasenöhrl Hof in Geitau

Seminar. Erfolgreiche Kommunikationsstrategien für IT-Abteilungen. am 13./14. Oktober 2010 im Hasenöhrl Hof in Geitau Seminar Erfolreiche Kommunikationsstrateien für IT-Abteilunen am 13./14. Oktober 2010 im Hasenöhrl Hof in Geitau Eine Veranstaltun der bm GmbH & Co. KG (München) Warum IT-Marketin? Kommunikation ist nicht

Mehr

Unsere Dienstleistung

Unsere Dienstleistung Unsere Dienstleistun QM -Abteilun Beratun QM-Beratun Schulun Qualitätsmanaement Böhm & Partner Wilhelm-Raabe-Str. l 5 30890 Barsinhausen und Loistik Verträe skorrespondenz Erfol durch Qualitätsmanaement

Mehr

AKTUELL g EXKLUSIV g KOMFORTABEL. gut beraten im Süden. erfolgreich in 5 Jahren zu 200 Weiterbildungspunkten

AKTUELL g EXKLUSIV g KOMFORTABEL. gut beraten im Süden. erfolgreich in 5 Jahren zu 200 Weiterbildungspunkten AKTUELL EXKLUSIV KOMFORTABEL ut beraten im Süden erfolreich in 5 Jahren zu 200 Weiterbildunspunkten Die Weiterbildunsinitiative ut beraten Die freiwillie Initiative der Versicherunsbranche ut beraten stärkt

Mehr

Geprüfter Marketing-Professional (DVA) Gezieltes Marketing-Know-how für die Versicherungsbranche

Geprüfter Marketing-Professional (DVA) Gezieltes Marketing-Know-how für die Versicherungsbranche Geprüfter Marketin-Professional (DVA) Gezieltes Marketin-Know-how für die Versicherunsbranche Marketin-Professional (DVA) Gezieltes Marketin Know-how für die Versicherunsbranche Den Mitbewerbern durch

Mehr

Bachelor of Insurance Management (B.A.) Mit den Studienvarianten Betrieb und Vertrieb

Bachelor of Insurance Management (B.A.) Mit den Studienvarianten Betrieb und Vertrieb Bachelor of Insurance Manaement (B.A.) Mit den Studienvarianten Betrieb und Vertrieb Der richtie Kurs für Ihre Karriere Sie verfolen beruflich roße Ziele und möchten Fach- und Führunsaufaben in der Versiche

Mehr

Bachelor of Insurance Management (B.A.) Mit den Studienvarianten Betrieb und Vertrieb

Bachelor of Insurance Management (B.A.) Mit den Studienvarianten Betrieb und Vertrieb Bachelor of Insurance Manaement (B.A.) Mit den Studienvarianten Betrieb und Vertrieb Der richtie Kurs für Ihre Karriere Der Bachelor im Bildunsefüe Sie verfolen beruflich roße Ziele und möchten Fach- und

Mehr

Geprüftes Prozessmanagement in Versicherungsunternehmen (DVA) Strategische/-r Prozessverantwortliche/-r (DVA) Geprüfte/-r Prozessmanager/-in (DVA)

Geprüftes Prozessmanagement in Versicherungsunternehmen (DVA) Strategische/-r Prozessverantwortliche/-r (DVA) Geprüfte/-r Prozessmanager/-in (DVA) Geprüftes Prozessmanaement in Versicherunsunternehmen (DVA) Strateische/-r Prozessverantwortliche/-r (DVA) Geprüfte/-r Prozessmanaer/-in (DVA) Geprüftes Prozessmanaement in Versicherunsunternehmen (DVA)

Mehr

Beratung, Prozesse und IT

Beratung, Prozesse und IT Beratun, Prozesse und IT 2015 Inhaltsverzeichnis Einführun 3 Beratun Führun ohne Voresetztenfunktion 6 Betriebsoranisation 7 Projektmanaement in Versicherunsunternehmen (DVA) 8 Projekt- und Investitionscontrollin

Mehr

Rechnungswesen und Controlling. in Versicherungsunternehmen I 2014

Rechnungswesen und Controlling. in Versicherungsunternehmen I 2014 Rechnunswesen und Controllin in Versicherunsunternehmen I 2014 Inhaltsverzeichnis Einführun 3 Rechnunswesen Finanzwirtschaftliche Grundlaen für die Assekuranz 6 Einführun in die internationale Rechnunsleun/Bilanzierun

Mehr

UNTERNEHMENSLÖSUNGEN. wir verbinden durch kommunikation

UNTERNEHMENSLÖSUNGEN. wir verbinden durch kommunikation UNTERNEHMENSLÖSUNGEN wir verbinden durch kommunikation OFFENE KOMMUNIKATION ist eine entscheidende Voraussetzun für Erfol Richti miteinander zu kommunizieren ist die Basis für ute Geschäftsbeziehunen.

Mehr

Geprüftes Prozessmanagement in Versicherungsunternehmen (DVA) Strategische/-r Prozessverantwortliche/-r (DVA) Geprüfte/-r Prozessmanager/-in (DVA)

Geprüftes Prozessmanagement in Versicherungsunternehmen (DVA) Strategische/-r Prozessverantwortliche/-r (DVA) Geprüfte/-r Prozessmanager/-in (DVA) Geprüftes Prozessmanaement in Versicherunsunternehmen (DVA) Strateische/-r Prozessverantwortliche/-r (DVA) Geprüfte/-r Prozessmanaer/-in (DVA) Geprüftes Prozessmanaement in Versicherunsunternehmen (DVA)

Mehr

Funktionsspezialisierung unter Solvency II. Risiko management, Compliance, Interne Revision und Solvency II in Versicherungs unternehmen

Funktionsspezialisierung unter Solvency II. Risiko management, Compliance, Interne Revision und Solvency II in Versicherungs unternehmen Funktionsspezialisierun unter Solvency II Risiko manaement, Compliance, Interne Revision und Solvency II in Versicheruns unternehmen Funktionsspezialisierun unter Solvency II Risikomanaement, Compliance,

Mehr

Die Zukunft im Blick! Neue Wege. Neue Antworten. Neue Maßstäbe. Institut für Gesundheit und Management Gesundheit. Leistung. Erfolg.

Die Zukunft im Blick! Neue Wege. Neue Antworten. Neue Maßstäbe. Institut für Gesundheit und Management Gesundheit. Leistung. Erfolg. Die Zukunft im Blick! Neue Wee. Neue Antworten. Neue Maßstäbe. Institut für Gesundheit und Manaement Gesundheit. Leistun. Erfol. Visionäre kennen keine Grenzen. 02 Editorial Die Zukunft Die Geschichte

Mehr

Beratung und Prozesse. in Versicherungsunternehmen I 2013

Beratung und Prozesse. in Versicherungsunternehmen I 2013 Beratun und Prozesse in Versicherunsunternehmen I 2013 Inhaltsverzeichnis Einführun 3 Beratun und Prozesse Geprüfte/-r Interne/-r Unternehmensberater/-in (DVA) 6 Praxistransferta zur Internen Unternehmensberatun

Mehr

Mathematische Grundlagenseminare. Einführung in aktuarielle und aufsichtsrechtliche Fragestellungen

Mathematische Grundlagenseminare. Einführung in aktuarielle und aufsichtsrechtliche Fragestellungen Mathematische Grundlaenseminare Einführun in aktuarielle und aufsichtsrechtliche Fraestellunen Mathematische Grundlaenseminare Einstie in die Versicherunsmathematik leicht emacht Die Beherrschun der Statistik

Mehr

Bildungsprogramm 2016. für die Versicherungs- und Finanzdienst leistungsbranche

Bildungsprogramm 2016. für die Versicherungs- und Finanzdienst leistungsbranche Bildunsproramm 2016 für die Versicheruns- und Finanzdienst leistunsbranche Sehr eehrte Damen und Herren, liebe Kunden! Diesen Sommer in es heiß her während die Meteoroloen Hitzerekorde meldeten, feilten

Mehr

Bildungsprogramm 2012. für die Versicherungs- und Finanzdienst leistungsbranche

Bildungsprogramm 2012. für die Versicherungs- und Finanzdienst leistungsbranche Bildunsproramm 2012 für die Versicheruns- und Finanzdienst leistunsbranche Dr. Katharina Höhn Haupteschäftsführerin Stefan Horenbur Geschäftsführer Planen Sie Ihre berufliche Zukunft sorfälti und qualifizieren

Mehr

Rechnungswesen und Controlling

Rechnungswesen und Controlling Rechnunswesen und Controllin 2015 Inhaltsverzeichnis Einführun 3 Rechnunswesen Finanzwirtschaftliche Grundlaen 6 Einführun in die internationale Rechnunsleun/Bilanzierun 7 Controllin Geprüfte/-r Controller/-

Mehr

Executive Circle Solvency II. Fachliche Eignung von Geschäftsleitern

Executive Circle Solvency II. Fachliche Eignung von Geschäftsleitern Fachliche Einun von Geschäftsleitern Erwerb von Qualifikationen Kenntnissen für Geschäftsleiter Seit Verabschiedun der europäischen Rahmenrichtlinie Solvency II im Jahr 2009 führt die DVA unter fachlicher

Mehr

Einführung 3. Referentenübersicht 13. Terminübersicht 14 Wichtige Seminarinformationen 15 Anmeldung 16 Anmeldebedingungen 17

Einführung 3. Referentenübersicht 13. Terminübersicht 14 Wichtige Seminarinformationen 15 Anmeldung 16 Anmeldebedingungen 17 Kapitalanlaen 2015 Inhaltsverzeichnis Einführun 3 Kapitalanlaen Grundlaen von Kapitalmarktprodukten 6 Asset-Manaement 7 Kapitalanlaen: Buchun und Bilanzierun nach HGB und IFRS 8 Kapitalanlaen und Aufsichtsrecht

Mehr

Quantitative Grundlagen. Mathematische Grundlagenseminare für alle Mitarbeiter aus der Versicherungswirtschaft

Quantitative Grundlagen. Mathematische Grundlagenseminare für alle Mitarbeiter aus der Versicherungswirtschaft Quantitative Grundlaen Mathematische Grundlaenseminare für alle Mitarbeiter aus der Versicherunswirtschaft Mathematische Grundlaenseminare für alle Mitarbeiter aus der Versicherunswirtschaft Einstie in

Mehr

Versicherungsmathematik. Mathematische Grundlagenseminare

Versicherungsmathematik. Mathematische Grundlagenseminare Versicherunsmathematik Mathematische Grundlaenseminare Mathematische Grundlaenseminare für alle Mitarbeiter aus der Versicherunswirtschaft Einstie in die Versicherunsmathematik leicht emacht! Ob es Ihnen

Mehr

Quantitatives Entscheiden. Mathematische Grundlagenseminare für alle Mitarbeiter aus der Versicherungswirtschaft I 2013

Quantitatives Entscheiden. Mathematische Grundlagenseminare für alle Mitarbeiter aus der Versicherungswirtschaft I 2013 Quantitatives Entscheiden Mathematische Grundlaenseminare für alle Mitarbeiter aus der Versicherunswirtschaft I 2013 Mathematische Grundlaenseminare für alle Mitarbeiter aus der Versicherunswirtschaft

Mehr

Seminare für Betriebsräte aus der Assekuranz 2016

Seminare für Betriebsräte aus der Assekuranz 2016 AUS DER BRANCHE FÜR DIE BRANCHE Seminare für Betriebsräte aus der Assekuranz 2016 Unser praxisorientiertes und aktuelles Weiterbildunsanebot Liebe Betriebsräte, mit Freude präsentieren wir Ihnen unser

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Insurance Management. Berufsbegleitendes Studium für die Versicherungswirtschaft

Bachelor of Arts (B.A.) Insurance Management. Berufsbegleitendes Studium für die Versicherungswirtschaft Wahlmölichkeit Vertrieb Bachelor of Arts (B.A.) Insurance Manaement Berufsbeleitendes Studium für die Versicherunswirtschaft Berufsbeleitend zum Bachelor of Arts Auf einen Blick STUDIENGANG ABSCHLUSS STUDIENFORM

Mehr

Bildungsprogramm 2015. für die Versicherungs- und Finanzdienst leistungsbranche

Bildungsprogramm 2015. für die Versicherungs- und Finanzdienst leistungsbranche Bildunsproramm 2015 für die Versicheruns- und Finanzdienst leistunsbranche Sehr eehrte Damen und Herren, liebe Kunden! Jedes mal, wenn du alle Antworten elernt hast, wechseln sie alle Fraen, so beschrieb

Mehr

ApS Ausbildung plus Studium

ApS Ausbildung plus Studium München BACHELOR OF INSURANCE MANAGEMENT (B.A.) ApS Ausbildun plus Studium Verzahnun der Aus- und Weiterbildun durch Interation von Bachelormodulen in die Berufsschulphasen Schon während der Ausbildun

Mehr

Prozesse und IT. in Versicherungsunternehmen I 2014

Prozesse und IT. in Versicherungsunternehmen I 2014 Prozesse und IT in Versicherunsunternehmen I 2014 Inhaltsverzeichnis Einführun 3 Prozesse Geprüftes Prozessmanaement in Versicherunsunternehmen (DVA) Neu 6 Geprüfte/-r Interne/-r Unternehmensberater/-in

Mehr

Geprüfte/-r Finanzanlagenfachmann/-frau IHK. Die Vermittlerqualifizierung zur Erlangung der IHK-Sachkundeprüfung 34 f GewO

Geprüfte/-r Finanzanlagenfachmann/-frau IHK. Die Vermittlerqualifizierung zur Erlangung der IHK-Sachkundeprüfung 34 f GewO Geprüfte/-r Finanzanlaenfachmann/-frau IHK Die Vermittlerqualifizierun zur Erlanun der IHK-Sachkundeprüfun 34 f GewO Geprüfte/-r Finanzanlaenfachmann/-frau IHK Die Weiterbildun mit Zukunftsarantie Die

Mehr

Geprüfte/-r IT-Sicherheitsbeauftragte/-r der Versicherungswirtschaft (DVA)

Geprüfte/-r IT-Sicherheitsbeauftragte/-r der Versicherungswirtschaft (DVA) Geprüfte/-r IT-Sicherheitsbeauftrate/-r der Versicherunswirtschaft (DVA) Geprüfte/-r IT-Sicherheitsbeauftrate/-r der Versicherunswirtschaft (DVA) Steti neue Herausforderunen meistern Zielruppe Mitar beiter,

Mehr

Funktionsspezialisierung unter Solvency II. Solvency II: Risiko management, Compliance, Interne Revision in Versicherungs unternehmen

Funktionsspezialisierung unter Solvency II. Solvency II: Risiko management, Compliance, Interne Revision in Versicherungs unternehmen Funktionsspezialisierun unter Solvency II Solvency II: Risiko manaement, Compliance, Interne Revision in Versicheruns unternehmen Funktionsspezialisierun unter Solvency II Solvency II verändert den Allta

Mehr

Interne Revision. in Versicherungsunternehmen I 2013

Interne Revision. in Versicherungsunternehmen I 2013 Interne Revision in Versicherunsunternehmen I 2013 Inhaltsverzeichnis Einführun 3 Interne Revision in Versicherunsunternehmen Interne Revision in Versicherunsunternehmen 6 IT-Revision in Versicherunsunternehmen

Mehr

FACHTAGUNG: CHEFINNEN GESTALTEN DAS UNTERNEHMEN DER ZUKUNFT IM RAHMEN DER REIHE: FRAUEN IN FÜHRUNG VERNETZT KOMPETENT ERFOLGREICH

FACHTAGUNG: CHEFINNEN GESTALTEN DAS UNTERNEHMEN DER ZUKUNFT IM RAHMEN DER REIHE: FRAUEN IN FÜHRUNG VERNETZT KOMPETENT ERFOLGREICH Robert Kneschke/fotolia.com FACHTAGUNG: CHEFINNEN GESTALTEN DAS UNTERNEHMEN DER ZUKUNFT IM RAHMEN DER REIHE: FRAUEN IN FÜHRUNG VERNETZT KOMPETENT ERFOLGREICH 7. APRIL 2016 BARMENIA VERSICHERUNGEN BARMENIA-ALLEE

Mehr

g Jahrzehntelange Immobilien-Kompetenz g Schwerpunkt studentisches Wohnen g Kaufmännisches und technisches g Qualifiziertes Personal

g Jahrzehntelange Immobilien-Kompetenz g Schwerpunkt studentisches Wohnen g Kaufmännisches und technisches g Qualifiziertes Personal Fühlen Sie sich wie zuhause... Mit unserer jahrzehntelanen Erfahrun in der Immobilienbranche sind wir Ihr professioneller Ansprechpartner im Bereich des kaufmännischen und technischen Immobilienmanaements!

Mehr

Ausbildung zum Seminarleiter / Fachtrainer. Erfolgreich Seminare - konzipieren gestalten - durchführen

Ausbildung zum Seminarleiter / Fachtrainer. Erfolgreich Seminare - konzipieren gestalten - durchführen Ausbildung zum Seminarleiter / Fachtrainer Erfolgreich Seminare - konzipieren gestalten - durchführen Diese Ausbildung richtet sich an Führungskräfte, freiberuflich Tätige, Personalentwickler, interne

Mehr

International Insurance Broker. Wir denken mit. Individuelle Lösungen für Ihr Risikomanagement

International Insurance Broker. Wir denken mit. Individuelle Lösungen für Ihr Risikomanagement International Insurance Broker Wir denken mit. Individuelle Lösunen für Ihr Risikomanaement Headline?? Als führender Anbieter von Maklerdienstleistunen im Versicherunssektor verfüen wir über ein hohes

Mehr

Viele Hände ein Erfolg

Viele Hände ein Erfolg Franchise bei ANKER Viele Hände ein Erfol Die Traditionsbäckerei aus Wien. ANKER steht für Wiener Backwarenqualität. Das bedeutet Genuss und Geschmack auf anzer Linie. ANKER ehört zu Wien wie das Glas

Mehr

CLX.Snapshot NEWSLETTER DER CREALOGIX GRUPPE /// AUSGABE 2011/2012 CLX.SNAPSHOT SONDERAUSGABE EDUCATION

CLX.Snapshot NEWSLETTER DER CREALOGIX GRUPPE /// AUSGABE 2011/2012 CLX.SNAPSHOT SONDERAUSGABE EDUCATION SEITE 02 CLX.MOBILEPLAYER Lerninhalte für iphone oder Android Smartphones verfübar machen. Treten Sie ein in die Welt des «Mobile Learnins». SEITE 09 CLX.EVENTO-PLANER Überschneidunen von Lehrveranstaltunen

Mehr

HR BUSINESS PARTNER. Lernwege. Architekten der Zusammenarbeit

HR BUSINESS PARTNER. Lernwege. Architekten der Zusammenarbeit HR BUSINESS PARTNER Lernwege Architekten der Zusammenarbeit HR Businesspartner HR Business Partner im Unternehmen gut aufgestellt! Das Service Delivery-Modell von Dave Ulrich mit den drei Rollen Centers

Mehr

White Paper. Crossmedia Marketing. Wie Sie mit konvergenten Inhalten effizienter kommunizieren

White Paper. Crossmedia Marketing. Wie Sie mit konvergenten Inhalten effizienter kommunizieren White Paper Crossmedia Marketin Wie Sie mit konverenten Inhalten effizienter kommunizieren peshkova - Fotolia.com 2 WhitePaper/ Crossmedia Marketin Crossmedia Marketin - die Konverenz der Inhalte Stellen

Mehr

Eigentümer-Information. Immoptimal strebt in der Zusammenarbeit mit professionellen Hausverwaltungen neue und innovative Lösungen an.

Eigentümer-Information. Immoptimal strebt in der Zusammenarbeit mit professionellen Hausverwaltungen neue und innovative Lösungen an. Gruppe Risiko Versicherun Strateie Eientümer-Information Mit Hausverwaltern neue Wee ehen Immoptimal strebt in der Zusammenarbeit mit professionellen Hausverwaltunen neue und innovative Lösunen an. Kostenreduzierun

Mehr

Wissen buchen! Seminare für betriebliche InteressenvertreterInnen. www.dgb-bildungswerk-nrw.de

Wissen buchen! Seminare für betriebliche InteressenvertreterInnen. www.dgb-bildungswerk-nrw.de Wissen buchen! 37 ( 6 ) B e t r V G u n d 9 6 ( 4 ) S G B I X Wissen buchen! Seminare für betriebliche InteressenvertreterInnen 2010 DER GEWERKSCHAFTEN DGB-Bildunswerk NRW e.v. Bismarckstraße 77 40210

Mehr

Referentin: Sofia Michaela Klonovsky

Referentin: Sofia Michaela Klonovsky Einsatzmöglichkeiten als Trainer/in Coach Mediator/in Neue Zukunftsperspektiven in Unternehmen Referentin: Sofia Michaela Klonovsky Was ist Coaching 'to coach' (betreuen, trainieren, Prozess der Entwicklung

Mehr

CONZEPTA S. Firmengruppe Tätigkeitsfelder Aufgabenschwerpunkte Dienstleistungen Zielsetzungen Vorgehensweise/ Durchführungswege Kontakt

CONZEPTA S. Firmengruppe Tätigkeitsfelder Aufgabenschwerpunkte Dienstleistungen Zielsetzungen Vorgehensweise/ Durchführungswege Kontakt International Insurance Broker CONZEPTA S UNTErNEhmENSrUPPE Firmenruppe Tätikeitsfelder Aufabenschwerpunkte Dienstleistunen Zielsetzunen Vorehensweise/ Durchführunswee Kontakt man muss das Unmöliche versuchen,

Mehr

Weiterbildung zum systemischen Business-Coach Schwerpunkt Projektcoaching

Weiterbildung zum systemischen Business-Coach Schwerpunkt Projektcoaching Weiterbildung zum systemischen Business-Coach Schwerpunkt Projektcoaching Die Ausbildung zum Projektcoach versetzt Sie in die Lage als professionelle systemische Coaches auch in der Rolle als Führungskraft

Mehr

Hochschule Fulda: IT-gestütztes Prozessmanagement

Hochschule Fulda: IT-gestütztes Prozessmanagement Hochschule Fulda: IT-estütztes Prozessmanaement Johann Janssen Elemente des QM-Systems strateischer und operativer Reelkreis (Orientierun am PDCA-Zyklus) alle Bereiche der Hochschule umfassende Prozesslandschaft

Mehr

Erfolgreich Führungskräfte coachen. Die neue Coverdale-Ausbildung zum Coach für Führungskräfte

Erfolgreich Führungskräfte coachen. Die neue Coverdale-Ausbildung zum Coach für Führungskräfte Erfolgreich Führungskräfte coachen Die neue Coverdale-Ausbildung zum Coach für Führungskräfte : Coaching by Coverdale Von Praktikern für die Praxis Coach für Führungskräfte werden Coaching ist professionelle

Mehr

AUSBILDUNG TRAINER UND VERTRIEBSCOACH

AUSBILDUNG TRAINER UND VERTRIEBSCOACH AUSBILDUNG TRAINER UND VERTRIEBSCOACH SEMINARE PLANEN PRÄSENTIEREN TRAINIEREN COACHING BASIS VERTRIEBSCOACHING Seite 2 von 9 ZIELSETZUNG Die Teilnehmer sind als Trainer in der Lage, eigene Seminare zu

Mehr

Sie eignen sich Fähigkeiten und Kompetenzen auf folgenden Gebieten an: Trainingseinheiten zielgruppenorientiert planen und konzipieren

Sie eignen sich Fähigkeiten und Kompetenzen auf folgenden Gebieten an: Trainingseinheiten zielgruppenorientiert planen und konzipieren Train the Trainer Ihre Wirkung als Trainer und überzeugender Vermittler von Business-Werkzeugen steigern durch Skills aus der Methodik, Didaktik, Präsentation und Moderation, Gruppendynamik und Konfliktmanagement

Mehr

Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation

Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation www.kuzinski-coaching.de/training Eine überzeugende Konzeption Nach dem Baukasten-Prinzip stehen Ihnen eine Reihe von Trainings- en zur Verfügung, die

Mehr

Ganzheitliche Risikobewertung als Dienstleitung für Versicherer und Versicherungsnehmer

Ganzheitliche Risikobewertung als Dienstleitung für Versicherer und Versicherungsnehmer Ganzheitliche Risikobewertun als Dienstleitun für Versicherer und Versicherunsnehmer Roland K. Murr Wer wir sind Industrial Risk Insurers Industrial Risk Insurers Sachversicherun für Industrieunternehmen

Mehr

Weiterbildung für Berater und Pferdeprofis zur Persönlichkeitsentwicklung und erfolgreichen Kommunikation

Weiterbildung für Berater und Pferdeprofis zur Persönlichkeitsentwicklung und erfolgreichen Kommunikation Diese Weiterbildung wird von der DGTA zertifiziert. DGTA Deutsche Gesellschaft für Transaktionsanalyse Weiterbildung für Berater und Pferdeprofis zur Persönlichkeitsentwicklung und erfolgreichen Kommunikation

Mehr

Ausbildungsanteile Studiengang Primarstufe Studienjahrgang 2015-18

Ausbildungsanteile Studiengang Primarstufe Studienjahrgang 2015-18 Ausbildunsanteile Studienan Priarstufe Studienjahran 015-18 Die Zeiteinheit wird in ECTS-Credits (C) aneeben: 1 Credit entspricht 5 30 Arbeitsstunden Studienbereiche 100 Bildun und Schule 110 Pädaoik,

Mehr

Anker lösen - aufsteigen - Führungspotenzial entwickeln

Anker lösen - aufsteigen - Führungspotenzial entwickeln Anker lösen - aufsteigen - Führungspotenzial entwickeln Was uns auszeichnet Was Wir entwickeln und fördern Sie und Ihr Führungspotential Wir unterstützen Sie dabei, unternehmerisch zu Denken und Handeln

Mehr

UNIQUE Business for SaaS

UNIQUE Business for SaaS UNIQUE Zielruppen Hoster und Serviceprovider, die ihren Kunden Private Cloud- Umebunen anbieten. Web Marketplaceanbieter, die auch Standard Client Server Software ins Produktportfolio aufnehmen wollen

Mehr

UNSER WISSEN FÜR IHREN ERFOLG: UX UND USABILITY ENGINEERING SEMINARE

UNSER WISSEN FÜR IHREN ERFOLG: UX UND USABILITY ENGINEERING SEMINARE UNSER WISSEN FÜR IHREN ERFOLG: UX UND USABILITY ENGINEERING SEMINARE Qualifikation zum Certified Professional for Usability and User Experience (CPUX) DO YOU SPEAK USABILITY? Wie entwickeln Sie Produkte,

Mehr

Curriculum Softskills für Experten

Curriculum Softskills für Experten Curriculum Softskills für Experten MentaleStärke,Kommunikation Konfliktlösung,Veränderungsmanagement Ein$modulares,$interaktives$Weiterbildungskonzept$$zur$Entwicklung$ von$mentalen$und$sozialen$kompetenzen$von$experten$und$

Mehr

Krankentagegeldversicherung Aktuelle Rechtsprechung zu den MB/KT

Krankentagegeldversicherung Aktuelle Rechtsprechung zu den MB/KT Taunsreihe der Deutschen Versicherunsakademie (DVA) Krankentaeeldversicherun Aktuelle Rechtsprechun zu den MB/KT 18. November 2014 Residenz am Dom, Köln Taesseminar 09:30 Uhr Beinn der Veranstaltun 17:00

Mehr

»Werkzeuge« für die BR-Arbeit! www.dgb-bildungswerk-nrw.de

»Werkzeuge« für die BR-Arbeit! www.dgb-bildungswerk-nrw.de SEMINARE»Werkzeue«1 für die BR-Arbeit! SEMINARE 2»Werkzeue«! für BR-Vorsitzende, Betriebsratsmitlieder, Juend- und Auszubildendenvertretunen, Schwerbehindertenvertretunen, Wahlvorstände zur BR-Wahl 2013

Mehr

UNIQUE Identity Access Management

UNIQUE Identity Access Management Manaement UNIQUE Manaement Die IAM-Lösun für Ihr Unternehmen, die Ihnen mehr Kontrolle und Sicherheit beim Zuriff auf Ihr Firmennetzwerk ibt. UNIQUE Manaement ermölicht die sichere Steuerun des Zuriffs

Mehr

Krankentagegeldversicherung

Krankentagegeldversicherung Taunsreihe der Deutschen Versicherunsakademie (DVA) Krankentaeeldversicherun 24. November 2015 Residenz am Dom, Köln Taesseminar 09:30 Uhr Beinn der Veranstaltun 17:00 Uhr Ende der Veranstaltun 6 FA O-Stunden

Mehr

CoachingKompetenzen. Modularer Aufbau. Systemische Weiterbildung. für Führungskräfte Inhouse Seminar für Unternehmen

CoachingKompetenzen. Modularer Aufbau. Systemische Weiterbildung. für Führungskräfte Inhouse Seminar für Unternehmen Systemische Weiterbildung Praxisorientiert mit vielen Übungen München CoachingKompetenzen für Führungskräfte Inhouse Seminar für Unternehmen Modularer Aufbau Weiterbildung: CoachingKompetenzen Führung

Mehr

KarinSteckProfil. KarinSt eck

KarinSteckProfil. KarinSt eck KarinSteckProfil Meine Kernthemen sind: Kommunikation Führungstrainings Zeit- und Selbstmanagement Stress- und Belastungsmanagement lösungsorientiertes Konfliktmanagement sowie der Umgang mit Beschwerden

Mehr

Systemische Weiterbildung. Praxisorientiert mit vielen Übungen München. Teamcoaching. Kompetenzerweiterung für Coachs und Trainer 4 Tage I München

Systemische Weiterbildung. Praxisorientiert mit vielen Übungen München. Teamcoaching. Kompetenzerweiterung für Coachs und Trainer 4 Tage I München Systemische Weiterbildung Praxisorientiert mit vielen Übungen München Teamcoaching Kompetenzerweiterung für Coachs und Trainer 4 Tage I München Systemischer Teamworkshop In diesen vier Tagen geht alles

Mehr

Veränderungsprozesse in Organisationen gestalten, steuern und begleiten

Veränderungsprozesse in Organisationen gestalten, steuern und begleiten Seminar Change Management Veränderungsprozesse in Organisationen gestalten, steuern und begleiten Eine praxisorientierte Qualifizierung für Führungskräfte, Projektleiter/innen, Qualitätsbeauftragte, Personalentwickler/innen

Mehr

AUSBILDUNG DIE FÜHRUNGSKRAFT ALS COACH

AUSBILDUNG DIE FÜHRUNGSKRAFT ALS COACH AUSBILDUNG DIE FÜHRUNGSKRAFT ALS COACH COACHING BASIS VERTRIEBSCOACHING COACHING-TOOLS FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Seite 2 von 6 ZIELSETZUNG Die Weiterbildung richtet sich an Führungskräfte (Marktbereichsleiter,

Mehr

FÜHRUNGSKOMPETENZ Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit.

FÜHRUNGSKOMPETENZ Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit. JETZT KENNE ICH MEINE AUFGABEN ALS FÜHRUNGSKRAFT UND WEISS WIE ICH MICH VERHALTEN MUSS. Hans-Peter Drexler, Geschäftsführer Produktion/Logistik Braumeister Schneider Weisse G. Schneider & Sohn GmbH Weissbier-Spezialitätenbrauerei

Mehr

Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse

Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse Coaching Coaching bezeichnet die professionelle Beratung, Begleitung und Unterstützung von Menschen in herausfordernden Situationen. Es bezieht sich besonders

Mehr

Bankschalter für zu Hause. Mit dem neuen Internetauftritt. der Luzerner Kantonalbank wesentlich. Kunden einfach online ein Konto beantragen.

Bankschalter für zu Hause. Mit dem neuen Internetauftritt. der Luzerner Kantonalbank wesentlich. Kunden einfach online ein Konto beantragen. SEITE 02 BANKWISSEN AUF DEM IPHONE Mit der iphone App «Bankin Today mobile» kann man unterwes zum Finanzfachmann werden. SEITE 07 20 JAHRE E-PAYMENT Der erste automatische Einzahlunsscheinleser von CREALOGIX

Mehr

Wissen 1 buchen! Wissen buchen!

Wissen 1 buchen! Wissen buchen! SEMINARE Wissen 1 buchen! SEMINARE 2 Wissen buchen! Seminare für BR-Vorsitzende, Betriebsratsmitlieder, Juend- und Auszubildendenvertretunen, Schwerbehindertenvertretunen, Wahlvorstände zur BR-Wahl 2014

Mehr

PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT

PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT We encourage and support development www.mdi-training.com FÜR NEUE FÜHRUNGSKRÄFTE Kompetent als neue Führungskraft Die wichtigsten Führungsinstrumente

Mehr

Konzept. Konzept für Kommunen, ARGEn, Arbeitsagenturen sowie weitere Bildungs- und Beratungsträger

Konzept. Konzept für Kommunen, ARGEn, Arbeitsagenturen sowie weitere Bildungs- und Beratungsträger www.pro-qualifizierun.de Konzept Beteiliun von Mirantenselbstoranisationen (MSO) an der Arbeitsmarktinteration von Mirantinnen und Miranten durch MSO-Bildunsbeauftrate Konzept für Kommunen, ARGEn, Arbeitsaenturen

Mehr

UNIQUE Business for SaaS

UNIQUE Business for SaaS UNIQUE Die Lösun für Ihr Unternehmen, die Ihnen mehr Kontrolle und Sicherheit beim Zuriff auf Ihr Cloudnetzwerk ibt. UNIQUE ermölicht die sichere Steuerun des Zuriffs auf sämtliche Remote Desktop-Strukturen

Mehr

Weiterbildung Systemische Teamentwicklung

Weiterbildung Systemische Teamentwicklung Weiterbildung Systemische Teamentwicklung für Coaches und Trainer München - Rosenheim Systemische Teamentwicklung Team In dieser modularen Ausbildung geht alles um die Frage, wie Sie Teams in ihrer Entwicklung

Mehr

professionalisierenverändern&steigern

professionalisierenverändern&steigern professionalisierenverändern&steigern Karin Steck leistet Beratung, Coaching und Training als Entwicklungspartnerin für Unternehmen und deren Führungskräfte. 24.03.2013 www.karinsteck.de S:2 professionalisierenverändern&steigern

Mehr

Kompetenz als Berufung

Kompetenz als Berufung Kompetenz als Berufung PREMIUM LERNEN. PREMIUM LEBEN. Sie gehören zu den Menschen, die mehr können wollen und verstehen möchten, wie jede Veränderung bestmögliches Wachstum und positive Weiterentwicklung

Mehr

Sales Mentoring Programm

Sales Mentoring Programm ÖPWZ Eine Kooperation von ÖPWZ, VERKAUFEN & Goldemund Consulting Sales Mentoring Programm Spezialprogramm für den Vertrieb Business Cross Mentoring Branchenübergreifend Zielgruppe Mentees: Mitarbeiter

Mehr

Sanierungsfinanzierung

Sanierungsfinanzierung Sanierunsfinanzierun Prof. Dr. Peter Witt Lehrstuhl für Innovations- und Gründunsmanaement Universität Dortmund Witt Sanierunsfinanzierun Seite 1 Gliederun: 1. Krisenentstehun, Sanierun und Insolvenz 2.

Mehr

Geprüfte/-r Finanzanlagenfachmann/-frau IHK. Die Vermittlerqualifizierung zur Erlangung der IHK-Sachkundeprüfung 34 f GewO

Geprüfte/-r Finanzanlagenfachmann/-frau IHK. Die Vermittlerqualifizierung zur Erlangung der IHK-Sachkundeprüfung 34 f GewO Geprüfte/-r Finanzanlagenfachmann/-frau IHK Die Vermittlerqualifizierung zur Erlangung der IHK-Sachkundeprüfung 34 f GewO Geprüfte/-r Finanzanlagenfachmann/-frau IHK Die Weiterbildung mit Zukunftsgarantie

Mehr

ührungslehrgang 2014

ührungslehrgang 2014 E r f o l g s f a k t o r e n i m F ü h r u n g s p r o z e s s ührungslehrgang 2014 N e u e I m p u l s e f ü r F ü h r u n g s k r ä f t e a u s I n d u s t r i e u n d W i r t s c h a f t F ü h r u

Mehr

Wer erfolgreich verkaufen und andere begeistern will, braucht eine gewinnende und stabile Persönlichkeit, die den Einsatz der Sales-Tools abrundet.

Wer erfolgreich verkaufen und andere begeistern will, braucht eine gewinnende und stabile Persönlichkeit, die den Einsatz der Sales-Tools abrundet. Die Qualifizierung zum Sales Coach Vertriebliche Tätigkeiten erfordern viele Fähigkeiten, um erfolgreich und verantwortungsvoll handeln zu können. Neben dem reinen Produkt know-how ist strategisches Vorgehen,

Mehr

Extern und voll involviert. Führungsfit. Extern und voll engagiert. Human Resources Consulting. Coaching Consulting Training. Personalmanagement

Extern und voll involviert. Führungsfit. Extern und voll engagiert. Human Resources Consulting. Coaching Consulting Training. Personalmanagement Führungsfit Angebote für Führungskräfte Fit for Change Veränderungen erfolgreich gestalten Veränderungen in Organisationen sind Normalität geworden und gehören mittlerweile zum Tagesgeschäft einer Führungskraft.

Mehr