INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH. Auszug AW A Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH. Download

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH. Auszug AW A Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH. Download"

Transkript

1 INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH Auszug AW A 2017 Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH Download

2 Nachrichten (s.s. 163) Sehr gern 45,0 31,57 Auch noch gern 36,5 25,59 Nicht so gern 13,6 9,54 Gar nicht 4,8 3,39 Politische Magazine wie Report, Frontal 21, Spiegel TV (s.s. 163) Sehr gern 18,1 12,72 Auch noch gern 34,5 24,18 Nicht so gern 27,9 19,53 Gar nicht 19,5 13,67 Wirtschaftsmagazine (s.s. 163) Sehr gern 8,4 5,91 Auch noch gern 23,7 16,62 Nicht so gern 34,8 24,42 Gar nicht 33,0 23,14 Sendungen mit Informationen, Nachrichten und unterhaltenden Beiträgen aus der Region (s.s. 164) Sehr gern 25,9 18,16 Auch noch gern 38,1 26,73 Nicht so gern 19,3 13,55 Gar nicht 16,6 11,66 Politische Talkshows wie Maybrit Illner, Hart aber fair, Anne Will (s.s. 165) Sehr gern 11,6 8,15 Auch noch gern 25,2 17,70 Nicht so gern 28,1 19,71 Gar nicht 35,0 24,54 Magazine, Ratgebersendungen zu Gesundheit, Verkehr, Natur oder Technik (s.s. 165) Sehr gern 15,3 10,72 Auch noch gern 38,1 26,68 Nicht so gern 24,9 17,45 Gar nicht 21,7 15,24 Geschichtssendungen wie z.b. ZDF-History, N24 History usw. (s.s. 166) Sehr gern 13,5 9,49 Auch noch gern 24,2 16,97 Nicht so gern 22,5 15,76 Gar nicht 39,8 27,88 Codebuch AWA

3 Tier- und Natursendungen (s.s. 164) Sehr gern 25,6 17,92 Auch noch gern 38,7 27,15 Nicht so gern 20,1 14,11 Gar nicht 15,6 10,92 Reisemagazine, Sendungen über fremde Länder und Kulturen (s.s. 165) Sehr gern 22,6 15,86 Auch noch gern 37,0 25,95 Nicht so gern 20,1 14,10 Gar nicht 20,2 14,18 Kunst- und Kultursendungen (s.s. 165) Sehr gern 7,0 4,88 Auch noch gern 21,5 15,05 Nicht so gern 30,6 21,48 Gar nicht 40,9 28,68 Sportübertragungen (live) oder Sportsendungen wie ZDF Sportstudio, Sportschau (s.s. 164) Sehr gern 26,8 18,77 Auch noch gern 20,6 14,45 Nicht so gern 23,2 16,29 Gar nicht 29,4 20,58 Krimiserien und Kriminalfilme (s.s. 163) Sehr gern 27,7 19,43 Auch noch gern 37,5 26,25 Nicht so gern 19,7 13,80 Gar nicht 15,1 10,61 Serien und Filme aus den Bereichen Action, Abenteuer, Thriller, Horror- und Kriegsfilme (s.s. 164) Sehr gern 19,0 13,32 Auch noch gern 24,3 17,03 Nicht so gern 25,0 17,51 Gar nicht 31,7 22,23 Science Fiction-, Fantasy-Filme (s.s. 166) Sehr gern 15,2 10,67 Auch noch gern 18,5 13,00 Nicht so gern 20,2 14,16 Gar nicht 46,0 32, Codebuch AWA 2017

4 Quizsendungen und Rateshows wie Wer wird Millionär? (s.s. 164) Sehr gern 19,8 13,88 Auch noch gern 35,0 24,57 Nicht so gern 23,2 16,25 Gar nicht 22,0 15,41 Talentshows wie Deutschland sucht den Superstar (s.s. 164) Sehr gern 10,4 7,31 Auch noch gern 17,7 12,40 Nicht so gern 23,0 16,10 Gar nicht 48,9 34,29 Kochshows wie Lafer! Lichter! Lecker!, Das perfekte Dinner, Die Küchenschlacht (s.s. 166) Sehr gern 9,8 6,86 Auch noch gern 21,4 15,03 Nicht so gern 24,8 17,40 Gar nicht 43,9 30,80 Abendliche Talkshows wie Markus Lanz (s.s. 166) Sehr gern 6,4 4,49 Auch noch gern 19,6 13,76 Nicht so gern 30,5 21,35 Gar nicht 43,5 30,49 Heimatfilme, Volksmusik, Schlagersendungen (s.s. 165) Sehr gern 8,5 5,96 Auch noch gern 14,1 9,85 Nicht so gern 21,6 15,11 Gar nicht 55,9 39,17 Tägliche Serien, Soaps wie Unter uns, Gute Zeiten Schlechte Zeiten (s.s. 163) Sehr gern 10,3 7,19 Auch noch gern 13,9 9,75 Nicht so gern 21,4 14,97 Gar nicht 54,5 38,19 Doku-Soaps wie z.b. Helfer mit Herz, Bauer sucht Frau, Raus aus den Schulden usw. (s.s. 164) Sehr gern 8,0 5,61 Auch noch gern 16,2 11,35 Nicht so gern 23,4 16,39 Gar nicht 52,4 36,74 Codebuch AWA

5 Familienserien und Arztserien (s.s. 163) Sehr gern 11,8 8,28 Auch noch gern 21,6 15,14 Nicht so gern 27,4 19,21 Gar nicht 39,2 27,46 Kabarett, Satire (s.s. 165) Sehr gern 13,1 9,16 Auch noch gern 28,1 19,72 Nicht so gern 25,6 17,91 Gar nicht 33,2 23,30 Comedy (s.s. 165) Sehr gern 16,6 11,67 Auch noch gern 33,8 23,69 Nicht so gern 25,1 17,62 Gar nicht 24,4 17,12 Musikfernsehen, Videoclips (s.s. 166) Sehr gern 9,2 6,47 Auch noch gern 19,2 13,43 Nicht so gern 21,8 15,30 Gar nicht 49,8 34,89 Teleshopping, Einkaufsfernsehen (s.s. 166) Sehr gern 1,8 1,25 Auch noch gern 6,3 4,39 Nicht so gern 15,1 10,60 Gar nicht 76,8 53, Codebuch AWA 2017

6 Klassische Musik, Klavierkonzerte, Sinfonien (s.s. 168) Sehr gern 11,8 8,28 Auch noch gern 21,4 15,01 Nicht so gern 23,2 16,26 Gar nicht 43,6 30,54 Oper, Operette, Gesang (s.s. 168) Sehr gern 7,7 5,40 Auch noch gern 18,3 12,86 Nicht so gern 22,8 16,01 Gar nicht 51,1 35,83 Musicals (s.s. 168) Sehr gern 13,3 9,35 Auch noch gern 31,7 22,23 Nicht so gern 23,8 16,68 Gar nicht 31,2 21,84 Oldies, Evergreens (s.s. 167) Sehr gern 29,9 20,96 Auch noch gern 35,2 24,65 Nicht so gern 15,6 10,95 Gar nicht 19,3 13,53 Deutsche Schlager (s.s. 167) Sehr gern 21,4 15,02 Auch noch gern 28,6 20,06 Nicht so gern 23,1 16,20 Gar nicht 26,8 18,82 Volksmusik, Blasmusik (s.s. 167) Sehr gern 9,9 6,95 Auch noch gern 14,6 10,21 Nicht so gern 22,1 15,48 Gar nicht 53,4 37,46 Rock- und Popmusik (s.s. 167) Sehr gern 36,4 25,52 Auch noch gern 35,0 24,56 Nicht so gern 15,2 10,69 Gar nicht 13,3 9,32 Codebuch AWA

7 Hardrock, Heavy Metal (s.s. 167) Sehr gern 9,6 6,70 Auch noch gern 14,5 10,18 Nicht so gern 22,6 15,83 Gar nicht 53,3 37,39 Dance, Hip Hop, Rap (s.s. 167) Sehr gern 12,9 9,02 Auch noch gern 19,9 13,96 Nicht so gern 22,3 15,62 Gar nicht 44,9 31,49 Country, Folk, Weltmusik (s.s. 169) Sehr gern 8,1 5,64 Auch noch gern 27,7 19,39 Nicht so gern 25,3 17,71 Gar nicht 39,0 27,35 Techno, House (s.s. 168) Sehr gern 9,5 6,69 Auch noch gern 13,8 9,66 Nicht so gern 20,6 14,44 Gar nicht 56,1 39,30 Jazz (s.s. 168) Sehr gern 6,8 4,75 Auch noch gern 19,8 13,89 Nicht so gern 27,5 19,28 Gar nicht 45,9 32,17 Blues, Spirituals, Gospels (s.s. 168) Sehr gern 7,9 5,53 Auch noch gern 24,8 17,39 Nicht so gern 25,7 18,01 Gar nicht 41,6 29,17 Chansons (s.s. 168) Sehr gern 5,9 4,17 Auch noch gern 20,5 14,39 Nicht so gern 25,7 18,03 Gar nicht 47,8 33, Codebuch AWA 2017

INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH. Auszug AWA Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH. Download

INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH. Auszug AWA Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH. Download INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH Auszug AWA 2016 Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH Download www.awa-online.de Nachrichten (s.s. 171) Sehr gern 46,0 32,03 Auch noch gern 36,5 25,38

Mehr

Auszug AWA 2013 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de

Auszug AWA 2013 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Auszug AWA 2013 Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH Download www. awa-online.de Genutzte Informationsquellen (s.s. 187) Ich

Mehr

AWA Die junge Generation als Vorhut gesellschaftlicher Veränderungen. Professor Dr. Renate Köcher. Institut für Demoskopie Allensbach

AWA Die junge Generation als Vorhut gesellschaftlicher Veränderungen. Professor Dr. Renate Köcher. Institut für Demoskopie Allensbach AWA 2008 Die junge Generation als Vorhut gesellschaftlicher Veränderungen Professor Dr. Renate Köcher Institut für Demoskopie Allensbach Interesse an klassischer Musik (weiter Kreis) Klassische Musik,

Mehr

Schlaglicht: Erziehung von Mädchen und Jungen

Schlaglicht: Erziehung von Mädchen und Jungen Generationen-Barometer 2009: Schlaglicht: Erziehung von ädchen und Jungen Tagung ein Kind soll es mal besser machen Rothenburg, 6. November 2010 Unterschiedliche Jungen- und ädchen-welten Das mache ich

Mehr

VuMA 2000 Seite 1. Erwachsene ab 14 Jahre BRD Gesamt

VuMA 2000 Seite 1. Erwachsene ab 14 Jahre BRD Gesamt VuMA 2000 Seite 1 Frage 1: Freizeitbeschäftigung Zeitungen lesen mehrmals in der Woche 79,1 79,8 76,8 81,0 77,5 58,5 79,1 89,3 mehrmals im Monat 11,9 11,5 13,3 10,8 12,9 22,7 13,0 5,8 etwa einmal im Monat

Mehr

Leistungsziele spezielle Branchenkunde

Leistungsziele spezielle Branchenkunde Leistungsziele spezielle Branchenkunde Branche Ton-Bildträger und Musikalien 1. Kurs: 4 Tage im 2. Semester 2. Kurs: 4 Tage im 3. Semester 3. Kurs: 2 Tage im 5. Semester SUISSEMUSIC Koordinator mit BBT

Mehr

Mittelschicht. Untere

Mittelschicht. Untere Materielle Hedonismus»G enießen«postmaterialismus»sein« Audi: Aufsteiger und Avantgarde 108 Etabliertes 148 Milieu 1 126 101 Milieu 73 126 100 4% -materialistisches 46 74 69 Materielle Hedonismus Postmaterialismus

Mehr

INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH. Auszug AWA Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH. Download

INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH. Auszug AWA Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH. Download INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH Auszug AWA 2016 Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH Download www.awa-online.de Informationsinteresse: Urlaub und Reisen (s.s. 131) Interessiert mich

Mehr

Leistungen im Fach Deutsch: Klassenstufe Note Wochenstundenzahl

Leistungen im Fach Deutsch: Klassenstufe Note Wochenstundenzahl BEWERBUNGSANLAGE Schuljahresaufenthalt in Deutschland oder Österreich für schwedische Oberschüler 2016-2017 Ein Jahr in Deutschland 2016-2017 Ein Jahr in Österreich 2016-2017 (Bitte ankreuzen wo Sie studieren

Mehr

Kapitel 4: Entertain Me! Vokab

Kapitel 4: Entertain Me! Vokab Kapitel 4: Entertain Me! Vokab GERN/NICHT GERN Was machst du gern für Entertainment? Ich gehe gern ins Konzert. ins Kino. schwimmen. sehe gern ein Fussballspiel. fern. Filme. höre gern Musik. spiele gern

Mehr

Jeder Mensch hat bestimmte Persönlichkeitseigenschaften, die Wissenschaftler in verschiedene Ka- tegorien

Jeder Mensch hat bestimmte Persönlichkeitseigenschaften, die Wissenschaftler in verschiedene Ka- tegorien Eigener Charakter/Persönlichkeitsmerkmale: 3.3 Persönlichkeitsmerkmale Jeder Mensch hat bestimmte Persönlichkeitseigenschaften, die Wissenschaftler in verschiedene Ka- tegorien unterteilt haben. Jeder

Mehr

Auszug AWA 2013 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de

Auszug AWA 2013 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Auszug AWA 2013 Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH Download www. awa-online.de Informationsinteresse: Kunst- und Kulturszene

Mehr

Programmstatistik Radio Programminhalt in Prozent

Programmstatistik Radio Programminhalt in Prozent Service public Programmstatistik Radio Programminhalt in Prozent 6% je 66% 15% 7% 2% Musik (Suisa) Musikanalyse Moderation Radio-Service Aktualität und Information Kultur und Bildung Hörspiele Unterhaltung

Mehr

Typisch Deutsch?!? Wie zutreffend sind gängige Klischees? Welche Trends und Entwicklungen lassen sich beobachten? Myriam Willmann Bauer Media KG

Typisch Deutsch?!? Wie zutreffend sind gängige Klischees? Welche Trends und Entwicklungen lassen sich beobachten? Myriam Willmann Bauer Media KG Typisch Deutsch?!? Wie zutreffend sind gängige Klischees? Welche Trends und Entwicklungen lassen sich beobachten? Myriam Willmann Bauer Media KG Typisch Deutsch? Fundstücke Typisch Deutsch? Diszipliniert

Mehr

Hörfunk-Programme in Ribnitz-Damgarten

Hörfunk-Programme in Ribnitz-Damgarten 1 1 Live deutsch x x 2 100,6 Motor FM deutsch 3 104.6 RTL Berlin deutsch 4 106,4 TOP FM deutsch 5 1LIVE diggi deutsch x 6 60er und 70er Hits deutsch x 7 80er und 90er Hits deutsch 8 94 3 r.s.2 deutsch

Mehr

Stilrichtungen der Unterhaltungsmusik (U-Musik)

Stilrichtungen der Unterhaltungsmusik (U-Musik) Stilrichtungen der Unterhaltungsmusik (U-Musik) Blatt 2 BLUES (= Trübsinn; Volksgesang nordamerik. Negersklaven, erste Blues 1909 veröffentlicht) POP JAZZ BOOGIE - WOOGIE SWING - JAZZ BEAT (= engl. Schlag,

Mehr

R a i n e r N i e u w e n h u i z e n K a p e l l e n s t r G r e v e n T e l / F a x / e

R a i n e r N i e u w e n h u i z e n K a p e l l e n s t r G r e v e n T e l / F a x / e R a i n e r N i e u w e n h u i z e n K a p e l l e n s t r. 5 4 8 6 2 8 G r e v e n T e l. 0 2 5 7 1 / 9 5 2 6 1 0 F a x. 0 2 5 7 1 / 9 5 2 6 1 2 e - m a i l r a i n e r. n i e u w e n h u i z e n @ c

Mehr

Programmstatistik Fernsehen

Programmstatistik Fernsehen Service public Programmstatistik Fernsehen 11% 4% 32% 12% 4% 12% 23% 1% Aktualität und Information Kultur und Bildung Musik Filme und Serien Unterhaltung Sport Kindersendungen Andere Sendungen Inklusive

Mehr

Fußballübertragungen gehörten wie schon in den vergangenen Jahren zu den populärsten Sendungen des Ersten. 2011 waren aber die ladies first.

Fußballübertragungen gehörten wie schon in den vergangenen Jahren zu den populärsten Sendungen des Ersten. 2011 waren aber die ladies first. Qualität und Quote 2011 Im Jahr 2011 verbrachte das Fernsehpublikum die meiste Zeit mit RTL. Marktanteile der Fernsehprogramme im Jahr 2011 Sendetag gesamt Zur besten Sendezeit abends zwischen 20 und 23

Mehr

Auszug AWA 2015 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de

Auszug AWA 2015 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Auszug AWA 2015 Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH Download www. awa-online.de Informationsinteresse: Kochen, Kochrezepte

Mehr

Das Zusammenspiel der Mediagattungen - Crossmedia und Zielgruppen

Das Zusammenspiel der Mediagattungen - Crossmedia und Zielgruppen Das Zusammenspiel der Mediagattungen - Crossmedia und Zielgruppen Mediengattungen in der AWA Zeitschriften Zeitungen Fernsehen Radio Internet Außenwerbung Kino Sponsoring Weitere Mediengattungen in der

Mehr

DW AMERIKA Mai 2014. Local times: Vancouver UTC -7 New York UTC -4. All times given in UTC/GMT

DW AMERIKA Mai 2014. Local times: Vancouver UTC -7 New York UTC -4. All times given in UTC/GMT DW AMERIKA Mai 2014 Local times: Vancouver UTC -7 New York UTC -4 All times given in UTC/GMT All first broadcast in bold print. All Broadcasts in 16:9 format, unless otherwise noted. Programming subject

Mehr

Best Ager und die Medien. September 2008

Best Ager und die Medien. September 2008 www.bauermedia.co Best Ager und die Medien September 2008 Einleitung in das Thema Die best ager werden immer mehr von Marketing und Werbung als lohnende Zielgruppe entdeckt. Wer im Inland wachsen will,

Mehr

Systematik der Noten

Systematik der Noten Systematik der Noten Hauptgruppenübersicht A B C D E F G H K L M N O P Q R T U V W Y Gesang für Einzelstimmen Chormusik Klavierinstrumente Orgelinstrumente Harmonika-Instrumente Schlaginstrumente Zupfinstrumente

Mehr

Schulcurriculum Musik, Inhalte - Methoden. 1 Woche gemeinsames Singen/musizieren

Schulcurriculum Musik, Inhalte - Methoden. 1 Woche gemeinsames Singen/musizieren 2 stunden 1 Woche gemeinsames Singen/musizieren Sich über Musik verständigen (AB 3) kulturelle Hintergründe von Liedern beschreiben Den Ausdrucksgehalt von Musik wahrnehmen 5 Musik aus Nordamerika: Gesänge

Mehr

Auszug AWA 2015 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de

Auszug AWA 2015 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Auszug AWA 2015 Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH Download www. awa-online.de Informationsinteresse: Urlaub und Reisen

Mehr

Quelle: Was ist was / Nr 112 / S / Tessloff Verlag SERIEN, SOAPS UND SITCOMS

Quelle: Was ist was / Nr 112 / S / Tessloff Verlag SERIEN, SOAPS UND SITCOMS Quelle: Was ist was / Nr 112 / S. 25 27 / Tessloff Verlag SERIEN, SOAPS UND SITCOMS 1 Wohl jeder Fernsehzuschauer wird zustimmen, wenn es heißt: für das TV- Publikum ist das Programm das Wichtigste. Aber

Mehr

Mediengattungsauswahl. Medienauswahl. WerbeWert Share of Mind Media-Mix- Evaluierung. Rangreihen AWA, ACTA, ma, TdW, VA, etc.

Mediengattungsauswahl. Medienauswahl. WerbeWert Share of Mind Media-Mix- Evaluierung. Rangreihen AWA, ACTA, ma, TdW, VA, etc. Präsentation / Gerhard Faehling Mediaplanungsprozesse Typischer Verlauf einer Planungsphase Etatplanung Marktanalyse Zielgruppendefinition Mediengattungsauswahl Medienauswahl Planbewertung Timing des Mediaeinsatzes

Mehr

Das ist kein Test. Es gibt keine richtigen oder falschen Antworten. Wichtig ist nur, dass du alle Fragen ehrlich beantwortest.

Das ist kein Test. Es gibt keine richtigen oder falschen Antworten. Wichtig ist nur, dass du alle Fragen ehrlich beantwortest. Liebe Schülerin, lieber Schüler, vielen Dank, dass du bei unserer Befragung mitmachst. Das ist kein Test. Es gibt keine richtigen oder falschen Antworten. Wichtig ist nur, dass du alle Fragen ehrlich beantwortest.

Mehr

Auszug AWA 2015 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de

Auszug AWA 2015 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Auszug AWA 2015 Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH Download www. awa-online.de Informationsinteresse: Computernutzung, Anwendung

Mehr

INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH. Auszug AWA Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH. Download

INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH. Auszug AWA Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH. Download INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH Auszug AWA 2016 Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH Download www.awa-online.de Informationsinteresse: Autos, Autotests (s.s. 133) Interessiert mich

Mehr

Auszug AWA 2013 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de

Auszug AWA 2013 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Auszug AWA 2013 Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH Download www. awa-online.de Informationsinteresse: Computernutzung, Anwendung

Mehr

DJ FRANK, IHR SYMPATHISCHER DJ

DJ FRANK, IHR SYMPATHISCHER DJ DJ FRANK, IHR SYMPATHISCHER DJ DJ Frank Boberach MobilDisco Starship Kontakt: 0176 47 98 43 18 E-Mail: info@mobildisco-starship I: mobildisco-starship.de E: info@mobildisco-starship.de T: 0176 47984318

Mehr

Ordne die Begriffe den Erklärungen zu! Kontrolliere abschließend auf der Rückseite. Popular-Musik. Traditionelle Musik. Popmusik.

Ordne die Begriffe den Erklärungen zu! Kontrolliere abschließend auf der Rückseite. Popular-Musik. Traditionelle Musik. Popmusik. Musikstile Ordne die Begriffe den Erklärungen zu! Kontrolliere abschließend auf der Rückseite. Popular-Musik Siehe nach in den Charts! *** ist ein allgemeiner Begriff für das, was die meisten Menschen

Mehr

Analog TV / Analog Radio / ADR-Radio

Analog TV / Analog Radio / ADR-Radio Im deutschsprachigem Raum freiempfangbare oder abonnierbare TV- und Radioprogramme via ASTRA 19,2 Ost Analog TV / Analog Radio / ADR-Radio Listung nach Frequenzbelegung STAND: 25.09.2008 TV/ Frequenz Trans-

Mehr

Auszug AWA 2011 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de

Auszug AWA 2011 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Auszug AWA 2011 Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH Download www. awa-online.de Informationsinteresse: Urlaub und Reisen

Mehr

Möglichkeiten und Grenzen einer milieuspezifischen Ausrichtung der kirchlichen Frauenarbeit: Einblicke aus empirischer Sicht

Möglichkeiten und Grenzen einer milieuspezifischen Ausrichtung der kirchlichen Frauenarbeit: Einblicke aus empirischer Sicht Möglichkeiten und Grenzen einer milieuspezifischen Ausrichtung der kirchlichen Frauenarbeit: Einblicke aus empirischer Sicht Petra-Angela Ahrens Frauen sind das starke Geschlecht in der Kirche, zumindest

Mehr

DW AMERIKA (= 20 hours programming in German) September 2013

DW AMERIKA (= 20 hours programming in German) September 2013 DW AMERIKA (= 20 hours programming in German) September 2013 Local times: Vancouver UTC -8 New York UTC -5 starting 30/10/2013: Vancouver UTC -7 New York UTC -4 All times given in UTC/GMT All first broadcast

Mehr

Sendeplan TV-Spot IP-SUISSE Deutsche Schweiz

Sendeplan TV-Spot IP-SUISSE Deutsche Schweiz 15.08.2016 Mo 12:40:00 SRF 1 Tagesschau 15.08.2016 Mo 13:30:00 SRF 1 Der Landarzt 15.08.2016 Mo 13:40:00 RTL Punkt 12 - Das Mittagsjournal 15.08.2016 Mo 14:45:00 RTL Der Blaulicht Report 15.08.2016 Mo

Mehr

Abbildung 2. Beschreiben Sie die drei Logos. Für welche Medien stehen Ihrer Meinung nach diese Logos?

Abbildung 2. Beschreiben Sie die drei Logos. Für welche Medien stehen Ihrer Meinung nach diese Logos? Kapitel 11 Medien - 1 - Kapitel 11 Medien 11.1 Einstieg ins Thema Das kleine Land Österreich verfügt über eine große und vielfältige Medienlandschaft. Beim Fernsehen ist der deutsche Markt sehr prominent

Mehr

Digital TV Liste Update 24.09.2015

Digital TV Liste Update 24.09.2015 Digital Liste Update 24.09.2015 Tv Sat 1 Gold Austria Unterhaltung Deutsch 6900 256 322 Tv Pro 7 Maxx Austria Unterhaltung Deutsch 6900 256 322 Tv Sat 1 Austria Unterhaltung Deutsch 6900 256 322 Pay HD

Mehr

Erfolg in Serie: Zuschauerbindung Tag für Tag

Erfolg in Serie: Zuschauerbindung Tag für Tag Erfolg in Serie: Zuschauerbindung Tag für Tag Serien aus Nutzersicht, Ergebnisse einer Onlinebefragung Stand: 08/2015 Goldmedia Custom Research GmbH: Dr. Mathias Wierth, Dr. Florian Kerkau und Moritz Matejka

Mehr

Auszug AWA 2011 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de

Auszug AWA 2011 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Auszug AWA 2011 Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH Download www. awa-online.de Informationsinteresse: Medizinische Fragen

Mehr

Entwicklung der Faktorenanalyse 17.06.2009. Faktorenanalyse. Faktorenanalyse nach Spearman Variablen zur Beschreibung von Intelligenz

Entwicklung der Faktorenanalyse 17.06.2009. Faktorenanalyse. Faktorenanalyse nach Spearman Variablen zur Beschreibung von Intelligenz Faktorenanalyse Thomas Schäfer SS 009 1 Entwicklung der Faktorenanalyse Faktorenanalyse nach Spearman Variablen zur Beschreibung von Intelligenz Hauptkomponentenanalyse (Pearson, Hotelling) Thomas Schäfer

Mehr

Auszug AWA 2012 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de

Auszug AWA 2012 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Auszug AWA 2012 Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH Download www. awa-online.de Informationsinteresse: Urlaub und Reisen

Mehr

21 GRAMM. ZUR BAND UND ZUM SONG SCHWERELOS.

21 GRAMM. ZUR BAND UND ZUM SONG SCHWERELOS. 21 GRAMM. ZUR BAND UND ZUM SONG SCHWERELOS. MUSIKGENRES Als Auftakt der Vorbereitung des Konzertbesuches schlagen wir ein Interview zum Thema Musikgenres vor. Sie können dies in Form eines 4-Ecken-Interviews

Mehr

Internetstudie NET-Metrix-Base

Internetstudie NET-Metrix-Base Internetstudie NET-Metrix-Base Die Studie NET-Metrix-Base liefert zweimal jährlich allgemeine Basisinformationen über die Internetnutzer in der Schweiz und in Liechtenstein. Mit jährlich über 23'000 computer-unterstützten

Mehr

Auszug AWA 2013 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de

Auszug AWA 2013 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Auszug AWA 2013 Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH Download www. awa-online.de Informationsinteresse: Medizinische Fragen

Mehr

Arcor Digital TV Basis Sender. Basis TV. Logo Kanal Sendername Beschreibung

Arcor Digital TV Basis Sender. Basis TV. Logo Kanal Sendername Beschreibung Arcor Digital TV Basis Sender Basis TV Logo Kanal Sendername Beschreibung 001 ARD Information, Bildung, Kultur und Unterhaltung, Berichte über Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und über das kulturelle

Mehr

Musik. 9.1 Rhythmus gestaltete Zeit kleines Musiklexikon. musikalische Grundbegriffe. Rockmusik

Musik. 9.1 Rhythmus gestaltete Zeit kleines Musiklexikon. musikalische Grundbegriffe. Rockmusik Quali Themenübersicht Musik 9.1 Rhythmus gestaltete Zeit kleines Musiklexikon musikalische Grundbegriffe Rockmusik 9.4 Begegnung mit einem bedeutenden Werk der europäischen Musiktradition Ludwig van Beethoven

Mehr

Betreiber Kabelfernsehen Pillersee

Betreiber Kabelfernsehen Pillersee QAM Freq uenz = 322 Frequenz = 330 MHz; Symbolrate = 6.900; Frequenz = 338 MHz; Frequenz = 346 MHz; Frequenz = 362MHz; Symbolrate = 6,900; Frequenz = 370MHz; Symbolrate = 6,900; Digital Programmliste S23

Mehr

Fernseh GmbH Niederdorf Chemnitzer Str Niederdorf - Fachgeschäft für Heimelektronik und Haushalttechnik - Tel.

Fernseh GmbH Niederdorf Chemnitzer Str Niederdorf - Fachgeschäft für Heimelektronik und Haushalttechnik - Tel. Fernseh GmbH Niederdorf Chemnitzer Str.73 09366 Niederdorf - Fachgeschäft für Heimelektronik und Haushalttechnik - Tel. 037296-3434 Stand 30.12.2011 Analoge TV-Sender Kanal n Kanal n K04 TELE 5 S06 HR3

Mehr

Fernseh GmbH Niederdorf Chemnitzer Str.73 09366 Niederdorf - Fachgeschдft fьr Heimelektronik und Haushalttechnik - Tel.

Fernseh GmbH Niederdorf Chemnitzer Str.73 09366 Niederdorf - Fachgeschдft fьr Heimelektronik und Haushalttechnik - Tel. Fernseh GmbH Niederdorf Chemnitzer Str.73 09366 Niederdorf - Fachgeschдft fьr Heimelektronik und Haushalttechnik - Tel. 037296-3434 Stand 16.02.2011 Analoge TV-Sender Kanal Sendernamen Kanal Sendernamen

Mehr

Medien - TV-Genres / -Sendungen

Medien - TV-Genres / -Sendungen Communication s 14.0 Medien - TV-Genres / -Sendungen TV-Sender nach Zeitschienen, TV-Genres (59), TV-Sendungen (379) TV-Genres / -Sendungen Ich möchte gerne von Ihnen wissen, welche Sendungen Sie im Fernsehen

Mehr

Senderliste der Stadtwerke Bamberg

Senderliste der Stadtwerke Bamberg Analoges Fernsehen Kanal 1 cnn S 06 2 Einsfestival S 07 3 RTL 2 S 08 4 n-tv S 09 5 Franken Sat mit TV Oberfranken S 10 6 Pro 7 K 05 7 Sat.1 K 06 8 ZDF K 07 9 Das Erste, ARD K 08 10 Kabel 1 K 09 11 RTL

Mehr

Digitalbarometer. Juli 2009 21.07.2009

Digitalbarometer. Juli 2009 21.07.2009 21.07.2009 Was ist das? Untersuchungssteckbrief Methodik telefonische Mehrthemenbefragung, repräsentativ, ca. 1.000 Fälle je Welle Grundgesamtheit Erhebungsrhythmus Auftraggeber Institut Themen Erwachsene

Mehr

Akzeptanz von Nachrichten- und Informationsprogrammen. Welche Nutzer werden durch privates und öffentlichrechtliches. Gerhard Graf, GGmedia

Akzeptanz von Nachrichten- und Informationsprogrammen. Welche Nutzer werden durch privates und öffentlichrechtliches. Gerhard Graf, GGmedia 1 Akzeptanz von Nachrichten- und Informationsprogrammen Welche Nutzer werden durch privates und öffentlichrechtliches Fernsehen erreicht? Gerhard Graf, GGmedia DLM Symposium 2011 Berlin, 17. März 2011

Mehr

1.OG Musik. Klassik Oper Musical, MMO, Weltmusik, Jazz, Rock Noten A-Y Tonträger TA-TW Sb Musikliteratur Klangstudio Silent Piano Zeitschriften

1.OG Musik. Klassik Oper Musical, MMO, Weltmusik, Jazz, Rock Noten A-Y Tonträger TA-TW Sb Musikliteratur Klangstudio Silent Piano Zeitschriften 1.OG Musik Klassik Oper Musical, MMO, Weltmusik, Jazz, Rock Noten A-Y Tonträger TA-TW Sb Musikliteratur Klangstudio Silent Piano Josephine-Lang-Kabinett Musik für Kinder Junge Bibliothek Spektrum Büros

Mehr

TV-SENDER. Kategorie Nr. Kanal SD/HD Timeshift Timeshift+ DGTV To Go Zuhause DGTV To Go Unterwegs Mediathek Paket. Vollprogramm 1 Das ErsteHD HD Basis

TV-SENDER. Kategorie Nr. Kanal SD/HD Timeshift Timeshift+ DGTV To Go Zuhause DGTV To Go Unterwegs Mediathek Paket. Vollprogramm 1 Das ErsteHD HD Basis TV-SENDER Kategorie Nr. Kanal SD/HD Timeshift Timeshift+ DGTV To Go Zuhause DGTV To Go Unterwegs Mediathek Paket Vollprogramm 1 Das ErsteHD HD Basis Vollprogramm 2 ZDF HD HD Basis Vollprogramm 3 RTL HD*

Mehr

TV Einschaltplan. WT-Name Datum Tag Zeit Block Sek. Programm-Name. Deutscher Golfverband e.v. Zeitraum: 23.04.-08.05.2015 Stand: 15.04.

TV Einschaltplan. WT-Name Datum Tag Zeit Block Sek. Programm-Name. Deutscher Golfverband e.v. Zeitraum: 23.04.-08.05.2015 Stand: 15.04. Top Umfelder Reichweite auf der ARD und ZDF (Nachrichten, Börse, Heute, Sportschau) ARD national 23.04.2015 Do 19:59 80 50 19 70 20 BÖRSE VOR ACHT / TAGESSCHAU (Platzierung: Best Minute in der ARD zum

Mehr

Systematik der Tonträger

Systematik der Tonträger Systematik der Tonträger A B C D E F G H J K L M N O P R S T U W X Y Vokalmusik: Einzelstimmen Vokalmusik: Chor Vokalmusik mit Sprechstimmen Bühnenmusik, Dramatische Musik Instrumentalmusik: Einzelinstrumente

Mehr

Je besser wir wissen, "wer" Sie als Musiker sind oder sein wollen, desto eher finden wir genau den Lehrer, der Ihren Erwartungen am Nähsten kommt.

Je besser wir wissen, wer Sie als Musiker sind oder sein wollen, desto eher finden wir genau den Lehrer, der Ihren Erwartungen am Nähsten kommt. Persönlicher Fragebogen zu Ihrem musikalischen Interesse Liebe Eltern, liebe Schüler, nachdem Sie sich nun für den Musikunterricht an unserer Schule entschieden haben, kommt es nun von unserer Seite darauf

Mehr

Fernseh GmbH Niederdorf Chemnitzer Str.73 09366 Niederdorf - Fachgeschft f šr Heimelektronik und Haushalttechnik - Tel.

Fernseh GmbH Niederdorf Chemnitzer Str.73 09366 Niederdorf - Fachgeschft f šr Heimelektronik und Haushalttechnik - Tel. Fernseh GmbH Niederdorf Chemnitzer Str.73 09366 Niederdorf - Fachgeschft f šr Heimelektronik und Haushalttechnik - Tel. 037296-3434 Stand 16.02.2011 Analoge TV-Sender Kanal n Kanal n K03 VIVA K12 EUROSPORT

Mehr

Arcor Digital TV Basis Sender. Basis TV. Logo Kanal Sendername Beschreibung

Arcor Digital TV Basis Sender. Basis TV. Logo Kanal Sendername Beschreibung Arcor Digital TV Basis Sender Basis TV Logo Kanal Sendername Beschreibung 001 ARD 002 ZDF 003 RTL 004 Sat.1 Information, Bildung, Kultur und Unterhaltung, Berichten über Gesellschaft, Politik, Wirtschaft

Mehr

ANALOGE FERNSEHPROGRAMME

ANALOGE FERNSEHPROGRAMME ANALOGE FERNSEHPROGRAMME K5 ZDF S23 Phönix K6 NDR S24 MTV K7 Pro 7 S25 QVC K8 Eurosport S39 SIXX K9 ARD S41 Sport 1 K10 Sat 1 K21 K-TV K11 MDR K22 TW 1 K12 CNN K23 Hitradio Ö3 (Testsendung) S6 Anixe SD

Mehr

Auszug AWA 2013 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de

Auszug AWA 2013 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Auszug AWA 2013 Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH Download www. awa-online.de Informationsinteresse: Mode, Modetrends (s.s.

Mehr

Planungsreferat. Andreas Ruder Anneliese Hold Johannes von Hoyer Lisa Gran

Planungsreferat. Andreas Ruder Anneliese Hold Johannes von Hoyer Lisa Gran Planungsreferat Andreas Ruder Anneliese Hold Johannes von Hoyer Lisa Gran Fragestellung Literatur Legitimation Hypothesen Stichprobe Material Variablen Kontrollvariablen Methoden/Auswertung Interessengebiet

Mehr

KERSTIN KALENBERG. Regisseurin / Producerin

KERSTIN KALENBERG. Regisseurin / Producerin KERSTIN KALENBERG 04.10.1969 Regisseurin / Producerin + 49 (0) 173 5434450 kkalenberg@freshframes.tv www.freshframes.tv/kerstinkalenberg Vita Ausbildung: Abitur Aufnahmeleitung assistenz Producerin / Regisseurin

Mehr

DAS SATELLITENANGEBOT VON SKY FÜR DIE SCHWEIZ EXKLUSIV BEI TELECLUB.

DAS SATELLITENANGEBOT VON SKY FÜR DIE SCHWEIZ EXKLUSIV BEI TELECLUB. DAS SATELLITENANGEBOT VON SKY FÜR DIE SCHWEIZ EXKLUSIV BEI TELECLUB. Exklusivvertrieb des Satellitenangebots von Sky in der Schweiz durch: Teleclub AG Kundendienst Müllerenstrasse 3 CH-8604 Volketswil

Mehr

Fachcurriculum Musik. (ganzjährig zweistündig) Musik Instrument Klang

Fachcurriculum Musik. (ganzjährig zweistündig) Musik Instrument Klang (ganzjährig zweistündig) Fachcurriculum Musik 5 Lieder - trad. deutsche Lieder - kontextbezogene Lieder (Bsp. "Ritter Rost") - Kanons, "Warmups" Musik Instrument Klang Notation, Rhythmus, Melodie Begegnung

Mehr

DAS SATELLITENANGEBOT VON SKY FÜR DIE SCHWEIZ EXKLUSIV BEI TELECLUB.

DAS SATELLITENANGEBOT VON SKY FÜR DIE SCHWEIZ EXKLUSIV BEI TELECLUB. DAS SATELLITENANGEBOT VON SKY FÜR DIE SCHWEIZ EXKLUSIV BEI TELECLUB. Exklusivvertrieb des Satellitenangebots von Sky in der Schweiz durch: Teleclub AG Kundendienst Müllerenstrasse 3 8604 Volketswil Telefon

Mehr

TNT Serie (Film) Planet TV (Doku) 151. auto, motor und sport TV (Sport) Spiegel TV Digital (Doku) 152. The Biography Channel (Doku) 153

TNT Serie (Film) Planet TV (Doku) 151. auto, motor und sport TV (Sport) Spiegel TV Digital (Doku) 152. The Biography Channel (Doku) 153 Juni Ihre Sender bei Entertain Comfort Entertain Premium Entertain Pur und Entertain Pur flat. 3 4 5 6 9 3 3 4 5 6 9 35 36 3 43 44 ARD Das Erste ZDF RTL Sat. ProSieben RTL II Kabel VOX Super RTL 3sat Das

Mehr

SONNTAG OFFEN 599. undsparen! LACK LACK HOCH GLANZ HOCH GLANZ. Los je

SONNTAG OFFEN 599. undsparen! LACK LACK HOCH GLANZ HOCH GLANZ. Los je ß U U ß ß = ß % % % Ü U % ß % U U U U % U U U U U ß Ü U Ü ; % ß ß % % U Ü Ü & U Ü U Ü U Ü U Ü U Ü U Y Ä U Y Ä U ß Y Ä U Y Ä U ß ß ß ß Y Ä U U ß ß ß Y Ä U Y Ä U ß Y Ä U U ß ß ß ß ß ß ß ß ß ß ß ß ß ß ß ß

Mehr

Ihre Programmübersicht

Ihre Programmübersicht Analoge TV-Sender UKW-Radiosender PROGRAMM KANAL PROGRAMM MHZ SPORT1 RBB Berlin PHOENIX ZDF SAT.1 Das Erste RTL TV 5 Monde (fre) QVC EUROSPORT HSE24 sixx TELE 5 VIVA kabel eins TV.BERLIN ALEX 3sat Juwelo

Mehr

Audiosystemmenüs REGIONALMODUS (REG) RADIODATENSYSTEM (RDS) Aktivieren von RDS

Audiosystemmenüs REGIONALMODUS (REG) RADIODATENSYSTEM (RDS) Aktivieren von RDS Audiosystemmenüs RADIODATENSYSTEM (RDS) Das Audiosystem ist mit einem RDS (Radiodatensystem) ausgestattet, mit dessen Hilfe das Audiosystem über die normalen Funksignale zusätzliche Informationen empfangen

Mehr

Programmübersicht Analog TV

Programmübersicht Analog TV Programmübersicht Analog TV Programm-Name n-tv Das Erste WMZ TV Frankfurt Regional ZDF KiKA EuroNews RBB Brandenburg VOX RTL NITRO EUROSPORT PHOENIX Juwelo TV HSE24 RTL SAT.1 N24 SPORT1 ProSieben RTL II

Mehr

Marktanalyse der Konzertanbieter in der Stadt Zug

Marktanalyse der Konzertanbieter in der Stadt Zug G2122 Beilage 11 K u l t u r Marktanalyse der Konzertanbieter in der Stadt Zug Einleitung Diese Analyse wurde anfangs 2010 von lic. phil. Mirjam Baitsch im Auftrag der Stadt Zug durchgeführt. Für diese

Mehr

www.stageacademy.ch STUDENTEN KATALOG 2015

www.stageacademy.ch STUDENTEN KATALOG 2015 www.stageacademy.ch STUDENTEN KATALOG 2015 Neue Talente braucht die Welt und junge Profis erst recht Als die SAS gegründet wurde, stand die Idee, für junge Menschen eine praxisorientierte Ausbildung anbieten

Mehr

Radioangebot über Astra 19,2 Ost (thematische Gliederung)

Radioangebot über Astra 19,2 Ost (thematische Gliederung) Radioangebot über Astra 19,2 Ost (thematische Gliederung) Homepage Senderkurzinfo Kultur / Unterhaltung 747 AM http://portal.omroep.nl/ radio747am Der niederländische Sender beschäftigt sich in seinem

Mehr

Klassenkampf bei Tische. Christian Fleck Institut für Soziologie Universität Graz

Klassenkampf bei Tische. Christian Fleck Institut für Soziologie Universität Graz Klassenkampf bei Tische Christian Fleck Institut für Soziologie Universität Graz Übersicht 1. Was heißt Klassenkampf im Jahr 2010? 2. Globale Ungleichheiten 3. Ungleichheit in Österreich 4. Diskursivierung

Mehr

Urheberrecht in der Schule. SGV-Forum, Thurpark Wattwil 18. November 2010

Urheberrecht in der Schule. SGV-Forum, Thurpark Wattwil 18. November 2010 Urheberrecht in der Schule SGV-Forum, Thurpark Wattwil 18. November 2010 Stellen Sie sich vor Inhalt Überblick Urheberrecht Verwendung von urheberrechtlich geschützten Werken in der Schule Urheberrechte

Mehr

KabelKiosk FamilyXL HD

KabelKiosk FamilyXL HD Paketübersicht KabelKiosk FamilyXL HD Premium Unterhaltung für die ganze Familie Stand: 01.04.2013 Seite 1 von 8 13TH STREET Der Universal-Kanal 13TH STREET bietet den Zuschauern Packende Spielfilme, spannende

Mehr

7. Wie empfindest du am ehesten das Klima in deiner Klasse? (max. 1 Antwort) sehr gut / gut okay schlecht / sehr schlecht

7. Wie empfindest du am ehesten das Klima in deiner Klasse? (max. 1 Antwort) sehr gut / gut okay schlecht / sehr schlecht Persönliche Daten 1. Alter: 2. Geschlecht: 3. Wohnort: 74405 Gaildorf anderer Ort 4. Nationalität: 5. Nationalität der Eltern: Mutter: Vater: 6. Auf welche Schule gehst du? Förderschule Hauptschule Werkrealschule

Mehr

Digital fernsehen. Einfach A1.

Digital fernsehen. Einfach A1. Digital fernsehen Einfach A1. Einfach mehr sehen. Inhalt A1 TV A1 TV Kombi A1 TV Zusatzoptionen Einfach reinzappen. Und genau das sehen, was Sie wollen. Wann immer Sie wollen. Auf Knopfdruck. Ob zuhause

Mehr

Scripted-Reality-Formate und ihr Programmumfeld im deutschen Fernsehen

Scripted-Reality-Formate und ihr Programmumfeld im deutschen Fernsehen Prof. Dr. Hans-Jürgen Weiß Annabelle Ahrens, M.A. GöfaK Medienforschung GmbH Scripted-Reality-Formate und ihr Programmumfeld im deutschen Fernsehen Berlin, 10. Mai 2012 1 Der Ausgangspunkt: Programmsparten

Mehr

Engljähringer Elektrotechnik GmbH

Engljähringer Elektrotechnik GmbH 132 digitale Programme 22 davon in HD Qualität - nicht verschlüsselt! 32 analoge Programme 52 Radioprogramme 37 digitale 15 analoge 60 digitale Sky Programme (nur mit Sky Freischaltung) 24 davon in HD

Mehr

Auszug AWA 2015 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de

Auszug AWA 2015 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Auszug AWA 2015 Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH Download www. awa-online.de Genutzte Informationsquellen (s.s. 193) Ich

Mehr

PRODUKTE UND PREISE KULTURCONTENT

PRODUKTE UND PREISE KULTURCONTENT PRODUKTE UND PREISE KULTURCONTENT TEL-A-VISION MEDIA NETWORKING GMBH SOPHIE-CHRIST-STR. 4 55127 MAINZ ANSPRECHPARTNERIN: DR. YVONNE EISENKOLB TELEFON: 06131-96093-33 TELEFAX: 06131-96093-39 EMAIL: INFO@TEL-A-VISION.DE

Mehr

Nahaufnahmen Jugend und Medien: JIMplus 2008

Nahaufnahmen Jugend und Medien: JIMplus 2008 Nahaufnahmen Jugend und Medien: JIMplus 2008 Sabine Feierabend, SWR Jugend heute Fakten /// Standpunkte /// Perspektiven 24. September 2008, Stuttgart, SWR-Funkhaus JIMplus 2008 Untersuchungssteckbrief»

Mehr

Programmübersicht Analog TV

Programmübersicht Analog TV Programmübersicht Analog TV Programm-Name Das Erste ZDF ProSieben SAT.1/17:30 Live für Bay kabel eins CNN Intern. (eng) KiKA SPORT1 n-tv sixx ORF 2 - Salzburg EUROSPORT münchen.2 AG Behinderung und Medien

Mehr

APAWI CLUB NIGHT YATACHI

APAWI CLUB NIGHT YATACHI PROGRAMM APRIL APAWI CLUB NIGHT // DJ Raykard (Italy) // Freitag, 1.4.2016, 18:00-04:00 // Lounge ab 18:00, DJ ab 22:00 // Von Chill zu House, Pop, Funk, R n B YATACHI // Saturday Live Special // Samstag,

Mehr

Programmbelegung Schneeberg

Programmbelegung Schneeberg Digitales Fernsehen Frequenz Symbolrate Modulation Programme (S3) 121 MHz 6900 256 QAM (S4) 129 MHz 6900 256 QAM (S5) 137 MHz 6900 256 QAM (S6) 145 MHz 6900 256 QAM (S7) 153 MHz 6900 256 QAM (S19) 290

Mehr

Zur Hauptsendezeit zwischen 20 und 23 Uhr war Das Erste im Jahr 2012 das meistgesehene Programm.

Zur Hauptsendezeit zwischen 20 und 23 Uhr war Das Erste im Jahr 2012 das meistgesehene Programm. Qualität und Quote 12 Zur Hauptsendezeit zwischen und 23 Uhr war im Jahr 12 das meistgesehene Programm. Marktanteile der Fernsehprogramme im Jahr 12 Sendetag gesamt Marktanteile der Fernsehprogramme im

Mehr

DW AMERIKA November 2014

DW AMERIKA November 2014 DW AMERIKA November 2014 Local times: Vancouver UTC -7 New York UTC -4 All times given in UTC/GMT All first broadcast in bold print. All Broadcasts in 16:9 format, unless otherwise noted. Programming subject

Mehr

Radioprogramme. Alle Radioprogramme (exkl. Radio Music Choice) Sender Beschreibung Sender Beschreibung. Öffentlich-rechtliche Sender Deutschschweiz

Radioprogramme. Alle Radioprogramme (exkl. Radio Music Choice) Sender Beschreibung Sender Beschreibung. Öffentlich-rechtliche Sender Deutschschweiz Radioprogramme Alle Radioprogramme (exkl. Radio Music Choice) Sender Beschreibung Sender Beschreibung Öffentlich-rechtliche Sender Deutschschweiz BeO SRF 1 Radio neo 1 SRF 1 BE, Bern/Freiburg/Wallis Radio

Mehr

Radioprogramme. Alle Radioprogramme (exkl. Radio STINGRAY) Sender Beschreibung Sender Beschreibung. Öffentlich-rechtliche Sender Deutschschweiz

Radioprogramme. Alle Radioprogramme (exkl. Radio STINGRAY) Sender Beschreibung Sender Beschreibung. Öffentlich-rechtliche Sender Deutschschweiz Radioprogramme Alle Radioprogramme (exkl. Radio STINGRAY) Sender Beschreibung Sender Beschreibung Öffentlich-rechtliche Sender Deutschschweiz BeO SRF 1 Radio neo 1 SRF 1 BE, Bern/Freiburg/Wallis Radio

Mehr

1. Einleitung 1 Satiriker als Retter in der Not? S. 2 Fokus der Arbeit: Die Erfullung journalistischer Aufgaben mit Mitteln der Satire S.

1. Einleitung 1 Satiriker als Retter in der Not? S. 2 Fokus der Arbeit: Die Erfullung journalistischer Aufgaben mit Mitteln der Satire S. INHALT TEIL 1: Die Satire, die Medien und die Politik 1. Einleitung 1 Satiriker als Retter in der Not? S. 2 Fokus der Arbeit: Die Erfullung journalistischer Aufgaben mit Mitteln der Satire S. 2. Geschichte

Mehr

Ringos - Die Schlager- und Tanzband

Ringos - Die Schlager- und Tanzband Ringos - Die Schlager- und Tanzband Unter dem Motto «Da steckt Musik drin» sind Kari und Bruno zusammen unterwegs. Ihre Mission: Das Füllen der Tanzflächen mit ihrem tollen Schlager- und Partysound. Die

Mehr

Verbreitung des Rauchens in deutschen Filmen und im deutschen Fernsehen. Reiner Hanewinkel

Verbreitung des Rauchens in deutschen Filmen und im deutschen Fernsehen. Reiner Hanewinkel Verbreitung des Rauchens in deutschen Filmen und im deutschen Fernsehen Reiner Hanewinkel Gliederung (1) Rauchen im Film: Ein Risikofaktor für den Beginn des Rauchens? (2) Studie 1: Veränderung des Rauchens

Mehr

Frequenzbelegungstabelle - Fernsehprogramme digital DVB-C Kanal MHZ QAM Programm-Name verschlüsselt HD

Frequenzbelegungstabelle - Fernsehprogramme digital DVB-C Kanal MHZ QAM Programm-Name verschlüsselt HD S32 394 256 3sat S36 426 256 Anixe SD S39 450 256 arte S31 386 256 Bayerisches FS Nord S31 386 256 Bayerisches FS Süd S3 122 256 Bibel TV S37 434 256 BR-alpha S33 402 256 Channel 21 S38 442 256 Comedy

Mehr