AMG-EV-Fehlersammlungen am Beispiel der ENR

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "AMG-EV-Fehlersammlungen am Beispiel der ENR 1999023 1"

Transkript

1 AMG-EV-Fehlersammlungen am Beispiel der ENR AMG-EV-Fehlersammlungen am Beispiel der ENR Allgemeines Ausbleiben automatisch erzeugter Systemantworten Auflistung negativer Systemantworten Screenshots zu möglichen Negativmeldungen Die ENR im Betreff-Feld der Mail ist unbekannt: Die ENR im Namen der Archivdatei ist unbekannt Die ENR in der attribut.txt ist unbekannt Die Mail enthält keine attribut.txt im Anhang (Zip-Container) Die Mail enthält keine attribut.txt im Anhang (wird nicht erkannt) Die Anzahl oder der Typ der Mail-Anhänge Die Anzahl oder der Typ der Mail-Anhänge (Logos etc.) Falsche Datumtypbezeichnung innerhalb der attribut.txt Jahresdatumangabe in der attribut.txt: 2stellig anstatt 4stellig Dateityp/Dateiname; rtf- und pdf-formate als Pärchen Der Datencontainer im Mail-Anhang enthält Unterverzeichnisse Ungewollte Erzeugung von Unterverzeichnissen/Pfaden Positiv verlaufene elektronischen Einreichungen (Beispiele) Einreichung von rtf- Formaten Einreichung von rtf- und pdf-formaten als Pärchen Eine englischsprachige Fassung ist in Vorbereitung BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 1 von 48

2 1. Allgemeines Bevor Sie eine elektronische Einreichung durchführen, sollten Sie unsere Erläuterungen zum Vollzug der AMG-EV, Version 5.0, Stand 01. Juli 2007, beachten, insbesondere jedoch Tabelle 2: Ausfertigung der attribut.txt für die Verfahrenstypen (Seite 11) Tabelle 3: Dokumenttypen, Dateinamenvorgaben (Seite20) Kapitel Dateinamenskonvention gemäß ICH ectd Specification (Seite 24) Diese Dokumentation können Sie sich von unserer BfArM-Homepage herunterladen. Fundstelle: ng/umsetzung-node.html. Dort finden Sie auch eine Kurzanleitung zur Abwicklung der elektronischen Einreichung gemäß AMG-EV anhand der Beispiel-ENR Informationen zur AMIS-Recherche für Externe bezüglich der ENR- bzw. PNR-Recherche finden Sie unter 2. Ausbleiben automatisch erzeugter Systemantworten Sobald Sie Ihre elektronische Einreichung durchgeführt haben, erhalten Sie innerhalb 1 Stunde eine automatische Systemantwort (Positivmeldung oder Negativmeldung), die stets an die - Adresse gerichtet wird, von der aus die elektronische Einreichung durchgeführt worden ist. Bleibt diese aus sollten Sie bzw. Ihr Systemadministrator folgende Prüfschritte unternehmen: Der Spamfilter ist auf das Vorhandensein der Systemrückmeldung prüfen. Der -Betreff enthält weniger Zeichen als die 7stellige Zahl der ENR Der -Betreff enthält mehr Zeichen als die 7stellige Zahl der ENR Der -Betreff enthält ein Leerzeichen, woran sich die 7stellige Zahl der ENR anschließt Der -Betreff enthält die Funktion Weiterleitung oder Antwort, die als zusätzliche Zeichenfolge gewertet wird. Der -Betreff enthält Zusatzangaben, z.b. Virus checked, welche automatisch durch Ihr System oder Ihren Provider nach Anstroßen der elektronischen Einreichung in die Betreffzeile eingeschoben worden sind. Die -Betreffzeile enthält EU-Verfahrensnummern oder Zulassungsnummern. Bei der Verwendung von MS-Outlook (MS-TNEF-Format) können Probleme auftreten, da MS-TNEF den Dateinamen verändert. Es wandelt Ihren Zip-Container in eine winmail.dat. Unter -Format wählen Sie als Formateinstellung Nur Text aus und speichern die vorgenommenen Änderungen ab. Bitte erzeugen Sie anschließend eine neue Einreichungsmail. Es wurde nicht die richtige -Adresse für die elektronische Einreichung verwendet. Bei manueller Eingabe könnte ein Tippfehler die Ursache sein. Verwenden Sie für Ihre elektronischen Einreichungen stets folgende -Adressen: < > (Human-Arzneimittel) < > (Tier-Arzneimittel) Zu Testzwecken empfehlen wir: < > < > BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 2 von 48

3 Über den BfArM-Hotline-Account < > stehe ich Ihnen zu weiteren Hilfestellungen gern zur Verfügung. 3. Auflistung negativer Systemantworten Einleitend werden Ihnen die Negativmeldungen tabellarisch vorgestellt. Ursache und Korrekturvorschläge zur Fehlerbehebung sind darin schlagwortartig abgebildet. Bitte beachten Sie auch unsere Erläuterungen zum Vollzug der AMG-EV, Stand Zudem finden Sie unsere Kurzinformationen, Tabellen und einen Beispiel-Datencontainer auf unserer Homepage: assung/verfahren/esubmission/amgev/umsetzung/umsetzung-node.html Schlagwort -Anhang; Anlagen attribut.txt attribut.txt Negativmeldung_Typ_1 Das Dokument konnte aus folgendem Grund nicht zur weiteren Verarbeitung gespeichert werden: Die Anzahl oder der Typ der Mail Anhaenge entspricht nicht den formalen Vorgaben. Die Angaben in der Attributdatei sind nicht vollstaendig. Die Mail enthaelt keine Attributdatei im Anhang. Ursache Im -Anhang befinden sich mehrere Anlagen mehrere Zip- Container die attribut.txt Dokumente ohne Zip- Container Bilddateien (Firmen Logos) und Visitenkarten In der attribut.txt fehlen Angaben zu pnr enr verf edat (bei Zulassungen, Registrierungen, Verlängerungen, Nachzulassungen) oder aend (nur Änderungen) Hinweis: edat und aend sind Datumtypbezeichnungen. Die attribut.txt ist nicht im Datencontainer vorhanden. Sie ist für die Abwicklung der Validierung notwendig. Korrekturvorschläge Es darf nur 1 Datencontainer (zip- bzw. tar) im -Anhang vorliegen. Alle einzureichenden Dokumente inkl. attribut.txt müssen im Datencontainer enthalten sein. Bitte inaktivieren Sie das automatische Hinzufügen von Bilddateien und Logos (Part.001 bzw. Image ) sowie Visitenkarten, bevor Sie Ihre elektronische Einreichung absenden. Bitte tragen Sie Ihre Werte vollständig in die attribut.txt ein. Beachten Sie die Schreibweise der Datumsangaben und setzen Sie die für Ihr Verfahren richtige Datumtypbezeichnung edat bzw. aend ein! Beispiel: pnr = enr = verf = zulassung edat = Die attribut.txt ist in den Datencontainer zu laden. Hinweis: Mithilfe der darin enthaltenen Metadaten kann das Programm die eingereichten Daten an BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 3 von 48

4 Schlagwort Negativmeldung_Typ_1 Das Dokument konnte aus folgendem Grund nicht zur weiteren Verarbeitung gespeichert werden: Ursache Korrekturvorschläge die richtige Stelle des Datenbanksystems transportieren und einpflegen. -Anhang; Zip-Container Die ENR im Namen der Archivdatei der Mail ist unbekannt. Bitte prüfen Sie, ob ein Zahlendreher innerhalb des 7stelligen Dateinamens vorliegt; Sie am selben Tag der ENR-Zuweisung Ihre elektronische Einreichung durchgeführt haben. Korrigieren Sie die Zahl der ENR. Unter können ENR- Recherchen vorgenommen werden. Nach Erhalt einer neuen ENR können Sie frühestens am Folgetag, Ihre elektronische Einreichung durchführen. Die Datenerfassung und die nächtliche Datenbankgenerierung müssen abgeschlossen sein. Erst dann ist Ihre neue ENR im Datenbanksystem vorhanden. Der Dateinamen Ihres Datencontainers besteht lediglich aus der 7stelligen Zahl der ENR. -Anhang; Zip-Container Der Name der Archivdatei in der Mail ist nicht korrekt. Der Dateiname des Datencontainers ist nicht entsprechend der 7stelligen Zahl der ENR benannt worden. Sie haben Ihrem Datencontainer einen eigenen Dateinamen vergeben. Mögliche Fehler: Das verwendete Archivprogramm ist fehlerhaft. Es wurde ein veralteter öffentlicher BfArM-Schlüssel verwendet. Der Zip-Container wurde mit dem persönlichen Schlüssel verschlüsselt. Es wurde die gesamte mitsamt Anhang verschlüsselt -Anhang; Zip-Container Fehler beim Entpacken der ZIP Datei. Die ZIP Datei ist wahrscheinlich beschaedigt. Bitte prüfen Sie die Einstellungen Ihres Archivprogramms oder laden sich eine neue Version (z.b. gnupg) in Ihr System. die Aktualität des verwendeten öffentlichen BfArM- Schlüssels. Ggf. ist der bisherige zu löschen und der aktuelle in das System zu laden und bei der Verschlüsselung des Zip-Containers zu verwenden. BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 4 von 48

5 Schlagwort -Anhang; Zip-Container Negativmeldung_Typ_1 Das Dokument konnte aus folgendem Grund nicht zur weiteren Verarbeitung gespeichert werden: Es ist kein Dateiarchiv (zip oder tar) im Mailanhang vorhanden. Ursache Das Dateiarchiv fehlt Das Dateiformat liegt in Großbuchstaben vor, zum Beispiel: ZIP und kann nicht erkannt werden. Korrekturvorschläge Einzig und allein der Datencontainer ist mit dem öffentlichen BfArM-Schlüssel zu verschlüsseln. Laden Sie Ihren Datencontainer in den Mailanhang und wiederholen die elektronische Einreichung. Stellen Sie in Ihrem System das Format auf Kleinbuchstaben um bzw. beauftragen Sie hierzu Ihren Systemadministrator. -Betreff; Die ENR im Betreff-Feld Die ENR enthält Bitte korrigieren Sie den ENR der Mail ist unbekannt. möglicherweise einen Zahlendreher Schreibfehler. Unter können ENR-Recherchen vorgenommen werden. BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 5 von 48

6 Schlagwort attribut.txt attribut.txt Container Dateiformat Dateiname Negativmeldung_Typ_2 Die Dokumente konnten aus folgendem Grund nicht zur weiteren Verarbeitung gespeichert werden: Das Format des Feldes "EDAT" ( ) in der Attributdatei ist nicht korrekt. O D E R Das Format des Feldes "AEND" (010106) in der Attributdatei ist nicht korrekt. Die Bezeichnung des Verfahrens "Auflagenerfüllung" in der Datei "attribut.txt" ist nicht korrekt. Der Datencontainer im Mailanhang enhaelt Unterverzeichnisse. Der Dateityp "pdf" ist nicht zulaessig fuer den Dokumenttyp "nco". (oder andere Dokumenttypen) Der Name der Datei labop 001 test150k&p.rtf enthaelt nicht zulaessige Zeichen. Ursache In der attribut.txt ist die Schreibweise des Datums fehlerhaft, also ein- bzw. zweistellig. Beispiele: Die attribut.txt enthält nicht die korrekte Angabe des Verfahrens, sondern eigene Formulierungen. Beispiele: Nachlieferung Auflagenerfüllung Möglicherweise haben Sie mit der Maus ein Unterverzeichnis auf Ihren Datencontainer gezogen bzw. das Unterverzeichnis kopiert und eingefügt. oder denselben Datencontainer nach Löschung des Inhaltes wieder verwendet. Sie haben den Dokumenttyp nco entweder einzig und allein im pdf-format eingereicht rtf und pdf eingereicht, jedoch mit voneinander abweichendem Dateinamen. Der Dateiname enthält: Leerzeichen und das Sonderzeichen & Korrekturvorschläge Tages- und Monatsdaten sind zweistellig, das Jahresdatum vierstellig zu schreiben: tt.mm.jjjj: Beispiele: Bitte verwenden Sie die folgende Bezeichnungen zum Verfahren: zulassung registrierung verlaengerung nachzulassung aenderung Der Datencontainer ist neu zu erzeugen und in das Unterverzeichnis, welches die zur elektronischen Einreichung bestimmten Daten enthält, zu speichern. Danach können die Daten, ohne dass Pfadangaben sich einschreiben, in den Datencontainer geladen werden. Die Dokumente sind stets im rtf-format einzureichen. Ausnahmen sind der Tabelle 3 Dokumenttypen, Dateinamenvorgaben zu entnehmen. Soll zusätzlich zum rtf-format ein pdf-format eingereicht werden, sind beide Dateinamen gleichlautend abzufassen: nco-test.rtf nco-test.pdf Bitte halten Sie sich an unsere Dateinamenskonvention. Der Dateiname beginnt immer mit unseren Dateinamenvorgaben (hier ist es labop-001). Eine Dateinamenerweite- BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 6 von 48

7 Schlagwort Negativmeldung_Typ_2 Die Dokumente konnten aus folgendem Grund nicht zur weiteren Verarbeitung gespeichert werden: Ursache Korrekturvorschläge rung erfolgt stets mittels Bindestrich und Kleinbuchstaben. Die Verwendung von Leerzeichen, Großbuchstaben, Interpunktion ist zu vermeiden. Korrekt heißt die Datei: labop-001-test150k-p.rtf Bitte halten Sie sich an unsere Dateinamenskonvention. Der Dateiname beginnt immer mit unseren Dateinamenvorgaben. Es ist die Bezeichnung palde oder palen zu verwenden, je nachdem, ob eine deutschsprachige oder englischsprachige Gebrauchsinformation eingereicht wird. palde-test 2mg rtf Bitte halten Sie sich an unsere Dateinamenskonvention. Bitte halten Sie sich an unsere Dateinamenskonvention. Der Dateiname beginnt immer mit unseren Dateinamenvorgaben. Mit dem Word-Befehl Datei speichern unter wird das tatsächliche Format sichtbar. Bitte speichern Sie Ihre Dokumente stets im rtf- Format ab. Bitte halten Sie sich an unsere Dateinamenskonvention. Der Dateiname beginnt immer mit unseren Dateinamenvorgaben. labip-001.rtf Dieser Dokumenttyp darf mehrfach im Zip- Container vorliegen. Dabei erweitert sich die Zählnummer: Dateiname Der Name der Datei pal test 2mg rtf enthaelt nicht zulaessige Zeichen. Es wurde die veraltete Bezeichnung pal verwendet. Auch dieser Dateiname enthält Leerzeichen. Dateiname Der Name der Datei Positivmeldung.rtf enthaelt nicht zulaessige Zeichen. Sie haben dem Dokument einen eigenen Dateinamen vergeben. Dokumenttyp Der Mailanhang enhaelt nicht zulaessige Dateitypen. Die Datei labop 001.doc entspricht nicht den formalen Vorgaben. Die Datei wurde nicht im rtf-format, sondern im doc-format eingereicht. Möglicherweise wurde das Format manuell von doc in rtf umbenannt. Dokumenttyp Der Mailanhang enhaelt nicht zulaessige Dokumenttypen. Die Datei labip.rtf entspricht nicht den formalen Vorgaben. Hier fehlt bei labip die Zählnummer BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 7 von 48

8 Schlagwort Negativmeldung_Typ_2 Die Dokumente konnten aus folgendem Grund nicht zur weiteren Verarbeitung gespeichert werden: Ursache Korrekturvorschläge labip-001.rtf labip-002.rtf usw. Dokumenttyp Der Mailanhang enhaelt nicht zulaessige Dokumenttypen. Die Datei labop test 6g rtf entspricht nicht den formalen Vorgaben. Hier fehlt bei labop die Zählnummer Der Dateiname enthält außerdem noch Leerzeichen. Bitte halten Sie sich an unsere Dateinamenskonvention. Der Dateiname beginnt immer mit unseren Dateinamenvorgaben. labip-001.rtf Dieser Dokumenttyp darf mehrfach im Zip- Container vorliegen. Dabei erweitert sich die Zählnummer: labop-001-test-6g rtf labop-002-test-6g rtf usw. -Betreff, die ENR- Angabe in der attribut.txt und der Archivname des Datencontainers enthalten stets dieselbe 7stellige Zahl der ENR. -Betreff; ENR Die ENR aus Mail Betreff, Containernamen und Attributdatei stimmen nicht ueberein. Es wurden voneinander abweichende 7stellige Zahlen der ENR bei der Beschriftung verwendet, möglicherweise aber auch als Vorlage gespeicherte bewährte Mail-Formate, attribut.txt und Zip- Container. BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 8 von 48

9 4. Screenshots zu möglichen Negativmeldungen Die Folgekapitel enthalten in Form von Screenshots fehlerhafte Testeinreichungen, deren Negativmeldungen und Korrekturvorschläge am Beispiel der Test-Eingangsnummer (ENR) nachvollzogen werden können. Die folgenden Überschriften entsprechen den Fehlerangaben, die in der jeweiligen Negativmeldung enthalten sind. 4.1 Die ENR im Betreff-Feld der Mail ist unbekannt: Dieses Beispiel zeigt einen ENR-Schreibfehler im -Betrefffeld auf. Anstatt wurde dort eingetragen. Der Name des Zip-Containers ist ebenfalls fehlerhaft: Abbildung 1: -Betreff; Tippfehler in der ENR-Angabe Abbildung 2: attribut.txt mit korrekten Metadaten Die Eintragungen (Metadaten) in der attribut.txt sind korrekt dargestellt. BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 9 von 48

10 Systemrückmeldung: Negativmeldung 1 (F _00001) zu ENR Korrekturvorschlag In die -Betreffzeile ist die korrekte ENR einzutragen. Vorsorglich ist zu prüfen, ob der Name der Zip-Datei und die ENR-Angabe in der attribut.txt auf dieselbe ENR gleichlautend sind, denn das Validierungsprogramm unterbricht beim ersten erkannten Fehler die Prüfung, verwirft die gesamte elektronische Einreichung und erzeugt eine negative Systemrückmeldung. Achtung: Eine negative Systemrückmeldung erzielen Sie auch bei korrekter ENR-Angabe, sobald Sie mit einer beim Antragseingang Z14 neu beantragten und zugewiesenen ENR noch an ein- und demselben Tage eine elektronische Einreichung durchführen. Bitte beachten Sie, dass die neue BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 10 von 48

11 ENR frühestens nach der Erfassung und Datengenerierung am Folgetag in den AMIS- Datenbanken vorliegt. Erst danach können Sie mit der elektronischen Einreichung beginnen. 4.2 Die ENR im Namen der Archivdatei ist unbekannt Dieses Beispiel enthält die korrekte ENR in der -Betreffzeile, hingegen der Archivname der Zip-Datei einen Zahlendreher aufweist: Abbildung 3: Zip-Container; Fehlerhafte ENR-Angabe im Dateinamen der Archivdatei Die Eintragungen in der attribut.txt sind korrekt. BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 11 von 48

12 Systemrückmeldung: Negativmeldung 1 (F _00002) zu ENR Korrekturvorschlag: Der Dateiname der Datencontainers ist zu korrigieren: zip. Vorsorglich ist zu prüfen, ob die ENR-Angabe in der attribut.txt korrekt auf ausgewiesen ist, denn das Validierungsprogramm unterbricht beim ersten erkannten Fehler die Prüfung, verwirft die gesamte elektronische Einreichung und erzeugt eine negative Systemrückmeldung. BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 12 von 48

13 4.3 Die ENR in der attribut.txt ist unbekannt -Betreffzeile und Archivdatei enthalten die gewünschte 7stellige ENR Die Eintragungen in der attribut.txt enthalten jedoch eine falsche ENR: Abbildung 4: attribut.txt; falsche ENR-Angabe BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 13 von 48

14 Systemrückmeldung: Negativmeldung 2 (F _00004) zu ENR BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 14 von 48

15 4.4 Die Mail enthält keine attribut.txt im Anhang (Zip-Container) BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 15 von 48

16 Abbildung 5: Der Zip-Container enthält keine attribut.txt BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 16 von 48

17 Systemrückmeldung: Negativmeldung 1 (F _00004) zu ENR BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 17 von 48

18 4.5 Die Mail enthält keine attribut.txt im Anhang (wird nicht erkannt) Wenn das Validierungsprogramm eine attribut.txt nicht finden oder erkennen kann, ist sie nicht vorhanden oder liegt sie nicht im txt-format, sondern als attribut.doc oder attribut.rtf oder attribut.txt.rtf vor könnte der Dateiname wie in unserem Beispiel in Großbuchstaben gehalten sein: Attribut.txt BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 18 von 48

19 Abbildung 6: Der Zip-Container enthält eine attribut.txt in falscher Schreibweise: Attribut.txt Fehlerhaft ist, wenn die attribut.txt Großbuchstaben im Dateinamen enthält oder als rtf oder als doc oder als txt.txt oder als rtf.txt-datei im Zip-Container vorliegt. In solchen Fällen kann das Validierungsprogramm die attribut.txt nicht finden und verwirft die elektronische Einreichung. BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 19 von 48

20 Systemrückmeldung: Negativmeldung 1 (F _00006) zu ENR BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 20 von 48

21 Korrekturvorschlag: Wenn Sie mit Word (doc) eine attribut.txt erzeugen wollen, ist mit der Funktion Datei Speichern unter als Dateityp Nur Text (*txt) auszuwählen. Word wandelt automatisch das Dateiformat in das ausgwählte Dateiformat. Von einem manuellen Eintrag des Dateiformats ist Abstand zu nehmen. Damit das Validierungsprogramm die attribut.txt erkennen kann, ist auf die korrekte Schreibweise in Kleinbuchstaben auszuführen und die Datei im txt-format zu speichern. Eine manuelle Umbenennung des Formats z.b. doc in txt erkennt das Validierungsprogramm und erzeugt eine Negativmeldung. BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 21 von 48

22 4.6 Die Anzahl oder der Typ der Mail-Anhänge Der Datencontainer darf als einzige Anlage der beigefügt sein. Befinden sich im - Anhang die attribut.txt, Word-Dokumente und Bilddateien, werden Sie eine Negativmeldung erzeugen. Abbildung 7: -Anhang; zusätzliche Anlage (attribut.txt) BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 22 von 48

23 Systemrückmeldung: Negativmeldung 1 (N _00005) zu ENR Korrekturvorschlag: Die attribut.txt ist in den Zip-Container zu laden. Word-Dokumente (nur rtf-formate) sind in den Zip-Container zu laden. Bilddateien und Logos sind vor dem Absenden der elektronischen Einreichung zu inaktivieren. Im Folgenden finden Sie ein Beispiel hierzu. BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 23 von 48

24 4.7 Die Anzahl oder der Typ der Mail-Anhänge (Logos etc.) Der Datencontainer darf als einzige Anlage der beigefügt sein. Logos, die sich innerhalb des Mitteilungskörpers der befinden, sind optisch nicht sofort als Anlage erkennbar. Diese schreiben sich als Bilddatei Part.001 bzw. image001.jpg in den -Anhang ein. Das Validierungsprogramm erkennt diese optisch nicht sichtbaren Anlagen, verwirft die elektronische Einreichung und erzeugt eine Negativmeldung. Abbildung 8: -Anhang; zusätzliche Anlagen (Logo, Visitenkarte) Logos und Visitenkarten kann man mit dem Befehl Datei - Speichern unter als Anlagen stets sichtbar machen. BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 24 von 48

25 Systemrückmeldung: Negativmeldung 1 (F _00007) zu ENR Korrekturvorschlag: Das automatische Hinzufügen von Logos und bzw. oder Visitenkarten ist vor dem Absenden der elektronischen Einreichung zu inaktivieren. BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 25 von 48

26 4.8 Falsche Datumtypbezeichnung innerhalb der attribut.txt Abbildung 9: attribut.txt; falsche Datumtypbezeichnung edat zu aenderung. BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 26 von 48

27 Systemantwort: Negativmeldung 2 (F _00014) zu ENR BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 27 von 48

28 4.9 Jahresdatumangabe in der attribut.txt: 2stellig anstatt 4stellig Abbildung 10: attribut.txt enthält eine 2stellige Jahresangabe BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 28 von 48

29 Systemantwort: Negativmeldung 2 (F _00016) zu ENR BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 29 von 48

30 4.10 Dateityp/Dateiname; rtf- und pdf-formate als Pärchen Sie haben die Möglichkeit, zusätzlich zu Ihrem rtf-dokument denselben Dokumenttyp auch im pdf- Format einzureichen. Es ist darauf zu achten, dass die Dateinamen gleichlautend gehalten sind. In diesem Beispiel weisen die Dateinamen Abweichungen voneinander auf. Diese elektronische Einreichung wird eine Negativmeldung erzeugen. BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 30 von 48

31 Abbildung 11: Dateityp; rtf- und pdf-formate mit jeweils ungleichen Dateinamen BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 31 von 48

32 Systemrückmeldung: Negativmeldung 2 (F _00006) zu ENR BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 32 von 48

33 Korrekturvorschlag: Die Dateinamen für rtf- und pdf-formate desselben Dokumenttyp-Pärchens sind gleichlautend abzufassen. Der einzige Unterschied besteht lediglich im Dateiformat! Anschließend ist die elektronische Einreichung zu wiederholen Der Datencontainer im Mail-Anhang enthält Unterverzeichnisse Sie haben eine elektronische Einreichung durchgeführt, deren Zip-Container jedoch unerwünschte Unterverzeichnisse enthält. BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 33 von 48

34 Abbildung 12: Zip-Container mit Unterverzeichnis BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 34 von 48

35 Systemrückmeldung: Negativmeldung 2 (F _00006) zu ENR BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 35 von 48

36 4.12 Ungewollte Erzeugung von Unterverzeichnissen/Pfaden Ungewollt erzeugen Sie Unterverzeichnisse (Pfade), indem Sie mit der Maus ein Unterverzeichnis fassen und auf Ihren Zip-Container ziehen bzw. ein Unterverzeichnis kopieren, anschließend den Zip-Container markieren und das Verzeichnis einfügen. Fehler: Unterverzeichnis auf den Zip-Containe ziehen. BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 36 von 48

37 Im geöffneten Zip-Container ist das mittels Drag and Drop hineingeladene Unterverzeichnis (Pfade) sichtbar. Wenn man den Zip-Container im -Anhang mit einem Mausklick aktiviert, ist das Unterverzeichnis ebenfalls zu erkennen. Wenn Sie nach Erhalt der Negativmeldung denselben Zip-Container wiederverwenden wollen und den darin befindlichen Inhalt löschen, um ihn erneut korrekt zu beladen, erhalten Sie ebenfalls eine Negativmeldung, weil die Pfadinformationen unsichtbar im Zip-Container erhalten bleiben. BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 37 von 48

38 Korrekturvorschlag: Alternative 1 Bitte erstellen Sie einen neuen Zip-Container (der andere kann trotz Löschung aller Dateien immer noch die Pfadangaben enthalten, auch wenn diese darin nicht mehr sichtbar sind). Es empfiehlt sich, den Zip-Container direkt in das Unterverzeichnis zu speichern, welches neben der attribut.txt die zur elektronischen Einreichung bestimmten Dateien enthält. WinZip aktivieren und Neues Archiv auswählen. BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 38 von 48

39 In diesem Beispiel wird als Archivname vergeben. Das Format.zip wird automatisch bei der Speicherung hinzugefügt. Anschließend bietet WinZip sofort die Möglichkeit an, den Zip- Container zu beladen: Einschließlich der attribut.txt werden alle zur elektronischen Einreichung bestimmten Dateien markiert. BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 39 von 48

40 Abbildung 13: Der Zip-Container ohne Unterverzeichnisse / Pfadangaben Der Zip-Container ist korrekt beladen. Er enthält keine Pfadangaben. Abbildung 14: Laufwerk; Der Zip-Container befindet sich idealerweise im Unterverzeichnis Dieses Unterverzeichnis enthält den Zip-Container und die zur elektronischen Einreichung bestimmten Dokumente nebst attribut.txt. BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 40 von 48

41 Korrekturvorschlag: Alternative 2 Sie können einen bereits vorhandenen leeren und fehlerfreien Zip-Container über das WinZip- Menü beladen. Bitte klicken Sie sich solange durch die Verzeichnisstruktur, bis Sie das entsprechende Unterverzeichnis mit den erforderlichen Dokumenten gefunden und geöffnet haben: Die zur elektronischen Einreichung bestimmten Dateien werden markiert. Hinzufügen nun aktivieren, damit die Daten in den Zip-Container geladen werden. BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 41 von 48

42 Der Zip-Container ist nun korrekt beladen und enthält keine Unterverzeichnisse/Pfadangaben. Die elektronische Einreichung gemäß AMG-EV wird eine positive Systemrückmeldung erzeugen. BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 42 von 48

43 5. Positiv verlaufene elektronischen Einreichungen (Beispiele) 5.1 Einreichung von rtf- Formaten Diese elektronische Einreichung enthält neben der erforderlichen attribut.txt einige Dokumente im rtf-format und ist erfolgreich verlaufen. Abbildung 15: -Betreff und Zip-Container-Name enthalten dieselbe 7stellige Zahl der ENR BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 43 von 48

44 Abbildung 16: Zip-Container; Dokumente mit Dateinamen in ihrer vorgegebenen Grundform Der als Anlage beigefügte Zip-Container enthält keine Unterverzeichnisse. Die Dateinamen der einzelnen Dokumenttypen entsprechen der vorgegebenen Grundform. BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 44 von 48

45 Systemrückmeldung: Positivmeldung 1 (P _00009) zu ENR Sehr geehrte Damen und Herren,!!! Achtung nur Testeinreichnung!!! Die von Ihnen mit der Mail vom elektronisch eingereichten Dokumente im Verfahren "zulassung", fuer das Arzneimittel mit der ENR , sind von uns zur weiteren Bearbeitung gespeichert worden. Die formal technischen Vorgaben zur elektronischen Einreichung sind von Ihnen eingehalten worden. Anschliessend werden Ihre Dateien in den regulaeren Weiterverarbeitungs prozess des BfArM uebernommen. Aus der dabei erfolgenden intellektuellen Ueberpruefung erhalten Sie weitere Meldungen. Bei Mehrfacheinreichungen der selben ENR wird auch mehrfach quittiert. Bitte beachten Sie, dass der Dateityp pal durch palde bzw. palen ersetzt wird.!!! Achtung nur Testeinreichnung!!! Mit freundlichen Gruessen BfArM Dear Madam, dear Sir, We have saved the documents you submitted electronically in the procedure "zulassung" together with your mail of concerning the medicinal product with the processing number (ENR) for further processing. You have abided by the formal/technical specifications for electronic submissions. Subsequently, your files will enter regular BfArM processing. You will receive further confirmations in the course of the resulting intellectual verification. In case of multiple submissions for one and the same ENR you will also receive multiple confirmations. Yours sincerely, BfArM Liste der eingegangenen Dokumente / List of documents received: spcde.rtf attribut.txt co.rtf labbl.rtf labip 001.rtf labop 001.rtf nco.rtf palde.rtf qos 001.rtf BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 45 von 48

46 5.2 Einreichung von rtf- und pdf-formaten als Pärchen Diese elektronische Einreichung enthält neben der erforderlichen attribut.txt einige Dokumente im rtf-format und pdf-format als Pärchen. Je Dokumenttyp sind die Dateinamen stets gleichlautend abgefasst. Diese elektronische Einreichung ist erfolgreich verlaufen. BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 46 von 48

47 Abbildung 17: Der Zip-Container; gleichnamige rtf- und pdf-formate Der jeweilige Dokumenttyp wurde im rtf- und pdf-format eingereicht. Die Dateinamen sind jeweils gleichlautend abgefasst worden. Dokumenttypen mit Zählnummern dürfen mehrfach im Zip- Container vorliegen. Die Erweiterung der Zählnummer ist dabei zu berücksichtigen. BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 47 von 48

48 Systemrückmeldung: Positivmeldung 1 (P _00005) zu ENR In case of multiple submissions for one and the same ENR you will also receive multiple confirmations. Yours sincerely, BfArM Liste der eingegangenen Dokumente / List of documents received: spcde testeinreichung rtf attribut.txt co testeinreichung pdf co testeinreichung rtf labbl testeinreichung pdf labbl testeinreichung rtf labip 001 testeinreichung pdf labip 001 testeinreichung rtf labip 002 testeinreichung pdf labip 002 testeinreichung rtf labip 003 testeinreichung pdf labip 003 testeinreichung rtf labip 004 testeinreichung pdf labip 004 testeinreichung rtf labop 001 testeinreichung pdf labop 001 testeinreichung rtf labop 002 testeinreichung pdf labop 002 testeinreichung rtf labop 003 testeinreichung pdf labop 003 testeinreichung rtf nco testeinreichung pdf labop 004 testeinreichung pdf labop 004 testeinreichung rtf nco testeinreichung rtf palde testeinreichung rtf qos 001 testeinreichung pdf qos 001 testeinreichung rtf qos 002 testeinreichung pdf qos 002 testeinreichung rtf qos 003 testeinreichung pdf qos 003 testeinreichung rtf qos 004 testeinreichung pdf qos 004 testeinreichung rtf BfArM AMG-EV Fehlersammlung Negativmeldungen Seite: 48 von 48

BENUTZERDOKUMENTATION

BENUTZERDOKUMENTATION AZ: 5300-05-214191 BENUTZERDOKUMENTATION Stand 01.02.2008 AMG-EV Erläuterungen zum Vollzug der Verordnung über die Einreichung von Unterlagen in Verfahren für die Zulassung und Verlängerung der Zulassung

Mehr

AMG-EV Erläuterungen zum Vollzug der Verordnung über die Einreichung

AMG-EV Erläuterungen zum Vollzug der Verordnung über die Einreichung AMG-EV Erläuterungen zum Vollzug der Verordnung über die Einreichung von Unterlagen in Verfahren für die Zulassung und Verlängerung der Zulassung von Arzneimitteln (AMG-Einreichungsverordnung AMG-EV) vom

Mehr

Anleitung zum Erstellen und Auspacken eines verschlüsselten Archivs zur Übermittlung personenbezogener Daten per E-Mail 1

Anleitung zum Erstellen und Auspacken eines verschlüsselten Archivs zur Übermittlung personenbezogener Daten per E-Mail 1 personenbezogener Daten per E-Mail 1 Entsprechend der gültigen Verschlüsselungsverordnung http://www.kirchenrechtwuerttemberg.de/showdocument/id/17403 gilt u.a. 1 (1) Personenbezogene Daten und andere

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 3: Textverarbeitung Dokument bearbeiten und speichern

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 3: Textverarbeitung Dokument bearbeiten und speichern Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 3: Textverarbeitung Dokument bearbeiten und speichern Dateiname: ecdl3_01_03_documentation_standard.doc Speicherdatum: 14.02.2005 ECDL 2003 Basic Modul 3 Textverarbeitung

Mehr

Import von Daten aus Word nach KlasseDozent

Import von Daten aus Word nach KlasseDozent Import von Daten aus Word nach KlasseDozent KlasseDozent ermöglicht Ihnen prinzipiell den Import aus Word-Dateien heraus auf zwei Wegen. Sie können einmal eine Word-Datei im Rich-Text-Format abspeichern

Mehr

LHR Modul <>

LHR Modul <<E-Mail-Versand>> LHR Modul LHR E-mail-Versand Seite 1 Inhaltsverzeichnis Neues Modul: E-Mail Versand PDF (passwortgeschützt)... 3 Allgemeines... 3 Allgemeine Einstellungen für die Verwendung des E-Mail-Versandes...

Mehr

LEITFADEN ZUM UMGANG MIT MAUTAUFSTELLUNG UND EINZELFAHRTENNACHWEIS BEI E-MAIL-ZUSTELLUNG

LEITFADEN ZUM UMGANG MIT MAUTAUFSTELLUNG UND EINZELFAHRTENNACHWEIS BEI E-MAIL-ZUSTELLUNG LEITFADEN ZUM UMGANG MIT MAUTAUFSTELLUNG UND EINZELFAHRTENNACHWEIS BEI E-MAIL-ZUSTELLUNG Die folgenden Informationen sollen Ihnen die Handhabung der Dateien mit der Mautaufstellung und/ oder mit dem Einzelfahrtennachweis

Mehr

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

Neues Projekt anlegen... 2. Neue Position anlegen... 2. Position in Statikdokument einfügen... 3. Titelblatt und Vorbemerkungen einfügen...

Neues Projekt anlegen... 2. Neue Position anlegen... 2. Position in Statikdokument einfügen... 3. Titelblatt und Vorbemerkungen einfügen... FL-Manager: Kurze beispielhafte Einweisung In dieser Kurzanleitung lernen Sie die wichtigsten Funktionen und Abläufe kennen. Weitere Erläuterungen finden Sie in der Dokumentation FLManager.pdf Neues Projekt

Mehr

DIskus. E-Mail mit DISKUS. 1. Erzeugen einer E-Mail 2. Versenden der E-Mail 3. Gezippte E-Mail mit HTML-Dateien 4.

DIskus. E-Mail mit DISKUS. 1. Erzeugen einer E-Mail 2. Versenden der E-Mail 3. Gezippte E-Mail mit HTML-Dateien 4. Carl H.Hilgers Technisches Büro DIskus Mikroskopische Diskussion E-Mail mit DISKUS 1. Erzeugen einer E-Mail 2. Versenden der E-Mail 3. Gezippte E-Mail mit HTML-Dateien 4. E-Mail einrichten DISKUS kann

Mehr

Persönliche Ordner (*.pst) Persönliche Ordner Best practice für Desktop-Nutzer Best practice für Laptop-Nutzer

Persönliche Ordner (*.pst) Persönliche Ordner Best practice für Desktop-Nutzer Best practice für Laptop-Nutzer Persönliche Ordner (*.pst) Ist die Postfachgröße (z.b. 30 MB) begrenzt, kann es notwendig sein, die E-Mail-Ablage aus dem Exchange-Bereich in Persönliche Ordner (hier Archiv 2006-2008) zu verlagern. Persönliche

Mehr

Datei-Archive (zip-dateien) packen und entpacken mit FilZip Eine Anleitung für Mitarbeiter/innen

Datei-Archive (zip-dateien) packen und entpacken mit FilZip Eine Anleitung für Mitarbeiter/innen Datei-Archive (zip-dateien) packen und entpacken mit FilZip Eine Anleitung für Mitarbeiter/innen Diakonisches Werk des Ev. Kirchenkreises Steinfurt-Coesfeld-Borken e.v. Erstellen eines zip-archivs mit

Mehr

Es gibt aber weitere Möglichkeiten, die den Zugriff auf die individuell wichtigsten Internetseiten

Es gibt aber weitere Möglichkeiten, die den Zugriff auf die individuell wichtigsten Internetseiten Thema: Favoriten nutzen Seite 8 3 INTERNET PRAXIS 3.1 Favoriten in der Taskleiste Es gibt aber weitere Möglichkeiten, die den Zugriff auf die individuell wichtigsten seiten beschleunigen. Links in der

Mehr

Konfigurationsassistent. Neue FTP-Site anlegen. WISE-FTP aktivieren. Kurzanleitung WISE-FTP

Konfigurationsassistent. Neue FTP-Site anlegen. WISE-FTP aktivieren. Kurzanleitung WISE-FTP 4 164 ist ein so genannter FTP-Client eine Software, die es Ihnen ermöglicht, eine Verbindung zu jedem beliebigen FTP-Server herzustellen und Dateien und Verzeichnisse sowohl herauf- als auch herunterzuladen.

Mehr

Ein + vor dem Ordnernamen zeigt an, dass der Ordner weitere Unterordner enthält. Diese lassen sich mit einem Klick (linke Maustaste) anzeigen.

Ein + vor dem Ordnernamen zeigt an, dass der Ordner weitere Unterordner enthält. Diese lassen sich mit einem Klick (linke Maustaste) anzeigen. Ordner erstellen, Bilder ordnen Um neue Ordner zu erstellen und Bilddateien zu ordnen, bietet es sich an, sich zunächst die Hierarchie der bereits vorhandenen Ordner anzuschauen. Mit einem Klick auf Ordner

Mehr

Es gibt situationsabhängig verschiedene Varianten zum Speichern der Dokumente. Word bietet im Menü DATEI unterschiedliche Optionen an.

Es gibt situationsabhängig verschiedene Varianten zum Speichern der Dokumente. Word bietet im Menü DATEI unterschiedliche Optionen an. 3. SPEICHERN DATEIEN SPEICHERN Dateien werden in Word Dokumente genannt. Jede Art von Datei, die Sie auf Ihrem Computer neu erstellen, befindet sich zuerst im Arbeitsspeicher des Rechners. Der Arbeitsspeicher

Mehr

Speichern. Speichern unter

Speichern. Speichern unter Speichern Speichern unter Speichern Auf einem PC wird ständig gespeichert. Von der Festplatte in den Arbeitspeicher und zurück Beim Download Beim Kopieren Beim Aufruf eines Programms Beim Löschen Beim

Mehr

PeDaS Personal Data Safe. - Bedienungsanleitung -

PeDaS Personal Data Safe. - Bedienungsanleitung - PeDaS Personal Data Safe - Bedienungsanleitung - PeDaS Bedienungsanleitung v1.0 1/12 OWITA GmbH 2008 1 Initialisierung einer neuen SmartCard Starten Sie die PeDaS-Anwendung, nachdem Sie eine neue noch

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

Handbuch AP Backoffice

Handbuch AP Backoffice Handbuch AP Backoffice Verfasser: AP marketing Tony Steinmann Bahnhofstrasse 13 6130 Willisau Alle Rechte vorbehalten. Willisau, 24. August 2005 Handbuch unter www.ap-backoffice.ch/handbuch_ap-backoffice.pdf

Mehr

Dateipfad bei Word einrichten

Dateipfad bei Word einrichten Dateipfad bei Word einrichten Word 2003 1. In der Menüleiste klicken Sie auf Ansicht, anschließend auf den Unterpunkt Kopf- und Fußzeile : 2. Wechseln Sie nun in die Fußzeile. 3. Im Autotext-Menü klicken

Mehr

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein.

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Pfade einstellen Stand: Dezember 2012 Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Diese Anleitung soll zeigen, wie man Pfad-Favoriten

Mehr

CRM. Frequently Asked Questions

CRM. Frequently Asked Questions CRM Frequently Asked Questions Kann ich Personenkontakte so importieren, dass sie als Mitarbeiter automatisch den zugehörigen Gesellschaftskontakten zugeordnet werden?...3 Wieso werden beim Import einer

Mehr

Die vorliegende Anleitung zeigt Ihnen auf, wie Sie E-Mails in Ihrem Postfach löschen oder archivieren können. hslu.ch/helpdesk

Die vorliegende Anleitung zeigt Ihnen auf, wie Sie E-Mails in Ihrem Postfach löschen oder archivieren können. hslu.ch/helpdesk IT Services Support Werftestrasse 4, Postfach 2969, CH-6002 Luzern T +41 41 228 21 21 hslu.ch/helpdesk, informatikhotline@hslu.ch Luzern, 2. Dezember 2014 Seite 1/10 Kurzbeschrieb: Die vorliegende Anleitung

Mehr

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de Webmail Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach http://webmail.willytel.de Inhalt: Inhalt:... 2 Übersicht:... 3 Menü:... 4 E-Mail:... 4 Funktionen:... 5 Auf neue Nachrichten überprüfen... 5 Neue Nachricht

Mehr

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de SWN-NetT Webmail Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de Übersicht Einstieg... 2 Menü... 2 E-Mail... 3 Funktionen... 4 Auf eine neue Nachricht

Mehr

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Wer hat sich nicht schon darüber geärgert, dass standardmässig die Kontakte im Adressbuch nach den Vornamen sortiert und nicht nach Nachnamen. Durch eine einfache

Mehr

FlowFact Alle Versionen

FlowFact Alle Versionen Training FlowFact Alle Versionen Stand: 13.09.2005 E-Mail Briefpapier und Signatur (Visitenkarte) erstellen Mit FlowFact können Sie beliebig viele E-Mail-Vorlagen speichern, um zu gegebenem Anlass (z.b.

Mehr

Öffnen einer Suchanfrage / Abgeben eines Angebotes (Offene Anfragen)

Öffnen einer Suchanfrage / Abgeben eines Angebotes (Offene Anfragen) Öffnen einer Suchanfrage / Abgeben eines Angebotes (Offene Anfragen) Wenn sie sich eine Anfrage ansehen wollen, weil sie mehr darüber erfahren möchten, oder weil sie für diese Anfrage eine Angebot abgeben

Mehr

Weiterverarbeitung Leseranfragen

Weiterverarbeitung Leseranfragen Weiterverarbeitung Leseranfragen Schulungsunterlage Inhaltsverzeichnis Thema Seite 1. Einführung 2 2. Weiterverarbeitung Vorbereitungen 2 3. Weiterverarbeitung Excel-Datei mit dem Seriendokument verbinden

Mehr

2. Festlegen der Sicherungsart Seite 6 Sicherung 1:1, Überschreiben Sicherung 1:1, Neuer Ordner Sicherung komprimiert mit WinZip

2. Festlegen der Sicherungsart Seite 6 Sicherung 1:1, Überschreiben Sicherung 1:1, Neuer Ordner Sicherung komprimiert mit WinZip dsbüro: pcbackup Achtung: Dieses Programm versteht sich nicht als hochprofessionelles Datenbackup-System, aber es sichert in einfachster Weise per Mausklick Ihre Daten. Installation erfolgt durch Setup.

Mehr

Beschreibung des EC2 für David

Beschreibung des EC2 für David Seite 1 von 14 Beschreibung des EC2 für David Der EC2 für David ist entwickelt worden, um eine Anbindung von ACT! an den David-Client herbeizuführen. Der EC2 bietet die Möglichkeit E-Mails und Faxe an

Mehr

Dokumentation Mail-Test

Dokumentation Mail-Test Dokumentation Mail-Test 1. Verschicken vordefinierter E-Mails... 1 Zweck des Testmailservice... 1 Fingerprint... 2 Explizit/Implizit Signed Mails... 2 Attachment... 3 "A mail with a signed attachment -

Mehr

WebMail @speedinternet.ch

WebMail @speedinternet.ch Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG WebMail @speedinternet.ch 1. Anmeldung. 2 2. Passwort ändern 3 3. Neue Nachricht erstellen. 4 4. E-Mail Posteingang verwalten 5 5. Spamfilter einrichten.

Mehr

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Einführung... 2-3 Servereinstellungen für die Einrichtung auf dem E-Mail Client... 4 E-Mail Adresse / Postfach einrichten...

Mehr

Erstellen von Mailboxen

Erstellen von Mailboxen Seite 1 von 5 Erstellen von Mailboxen Wenn Sie eine E-Mail-Adresse anlegen möchten, mit Ihrem Domain-Namen, z. B. IhrName@Domain.com, müssen Sie eine Mailbox erstellen. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

Mehr

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern BSH-FX (File Exchange) Dokumentation für BSH-Mitarbeiter und externe Partner für den Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern Stand: 24.06.2015, Version 1.01 Inhalt Inhalt... 2 Allgemeines zum BSH-FX

Mehr

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Benötigte Software Um die Dateien von Dingsda zu öffnen und zu bearbeiten, benötigen Sie ein Textverarbeitungsprogramm, das doc- oder rtf-dateien lesen kann

Mehr

2. Word-Dokumente verwalten

2. Word-Dokumente verwalten 2. Word-Dokumente verwalten In dieser Lektion lernen Sie... Word-Dokumente speichern und öffnen Neue Dokumente erstellen Dateiformate Was Sie für diese Lektion wissen sollten: Die Arbeitsumgebung von Word

Mehr

Tutorium Learning by doing WS 2001/ 02 Technische Universität Berlin. Erstellen der Homepage incl. Verlinken in Word 2000

Tutorium Learning by doing WS 2001/ 02 Technische Universität Berlin. Erstellen der Homepage incl. Verlinken in Word 2000 Erstellen der Homepage incl. Verlinken in Word 2000 1. Ordner für die Homepagematerialien auf dem Desktop anlegen, in dem alle Bilder, Seiten, Materialien abgespeichert werden! Befehl: Desktop Rechte Maustaste

Mehr

Arbeitshilfe für die Veröffentlichung von Unterlagen der Rechnungslegung Eingabeformulare für kleine Gesellschaften (im Sinne von 267 Abs.

Arbeitshilfe für die Veröffentlichung von Unterlagen der Rechnungslegung Eingabeformulare für kleine Gesellschaften (im Sinne von 267 Abs. Arbeitshilfe für die Veröffentlichung von Unterlagen der Rechnungslegung Eingabeformulare für kleine Gesellschaften (im Sinne von 267 Abs. 1 HGB) Eingabeformulare für kleine Gesellschaften (im Sinne von

Mehr

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer DIRECTION DES SERVICES IT SERVICE DIT-MI DIREKTION DER IT-DIENSTE DIENSTSTELLE DIT-MI 1/9 1 Inhaltsverzeichnis 2 Einleitung... 3 3 Outlook Daten...

Mehr

http://www.fluiddraw.de

http://www.fluiddraw.de http://www.fluiddraw.de Installationsvarianten Netzwerkistallation Fluiddraw V5 Aufgrund zusätzlicher Sicherheitskonzepte für aktuelle Windows-Anwendungen ist das direkte Ausführen von Programmen über

Mehr

Die vorliegende Anleitung zeigt Ihnen auf, wie Sie E-Mails in Ihrem Postfach löschen oder archivieren können. hslu.ch/helpdesk

Die vorliegende Anleitung zeigt Ihnen auf, wie Sie E-Mails in Ihrem Postfach löschen oder archivieren können. hslu.ch/helpdesk IT Services Support Werftestrasse 4, Postfach 2969, CH-6002 Luzern T +41 41 228 21 21 hslu.ch/helpdesk, informatikhotline@hslu.ch Luzern, 8. Oktober 2013 Seite 1/8 Kurzbeschrieb: Die vorliegende Anleitung

Mehr

Installation Anleitung für JTheseus und MS SQL Server 2000

Installation Anleitung für JTheseus und MS SQL Server 2000 Installation Anleitung für JTheseus und MS SQL Server 2000 Inhaltsverzeichnis 1 Installation der Datenbank 3 1.1 Erstellen der Datenbank 3 1.2 Tabellen und Minimal Daten einlesen 4 1.3 Benutzer JTheseus

Mehr

Sicherer Datenaustausch mit EurOwiG AG

Sicherer Datenaustausch mit EurOwiG AG Sicherer Datenaustausch mit EurOwiG AG Inhalt AxCrypt... 2 Verschlüsselung mit Passwort... 2 Verschlüsseln mit Schlüsseldatei... 2 Entschlüsselung mit Passwort... 4 Entschlüsseln mit Schlüsseldatei...

Mehr

Oder: Menü Ansicht/Anordnen nach /Kategorien. Sie haben das E-Mail-Fenster vor sich.

Oder: Menü Ansicht/Anordnen nach /Kategorien. Sie haben das E-Mail-Fenster vor sich. Spickzettel Outlook 2003: Was immer wieder an SIZ-Prüfungen vorkommt Dateien importieren (PST, XLS usw.) Menü Datei/Importieren/Exportieren... Das ist bei den meisten Prüfungen die erste Aufgabe Folgen

Mehr

Erste Hilfe bei Problemen mit Iustec Mandat

Erste Hilfe bei Problemen mit Iustec Mandat Erste Hilfe bei Problemen mit Iustec Mandat Inhaltsverzeichnis 1. Nach dem Programmstart werden Sie aufgefordert, die Verbindung zu Ihrem Daten-Ordner neu herzustellen, obwohl Sie keine neue Version von

Mehr

Ein- und ausgehende Mails

Ein- und ausgehende Mails Ein- und ausgehende Mails Die E-Mail-Funktion ist in der Kommunikation mit Kunden und Lieferanten eine der wichtigsten Aktivitäten geworden. So finden Sie Ihre ein- und ausgehenden E-Mails im eigens dafür

Mehr

Migration anhand von Wordpress

Migration anhand von Wordpress Migration anhand von Wordpress 1. Legen Sie eine Datenbank an... 2 1.1. Unterkonto anlegen... 2 2. Übertragen Sie die Dateien mittels FTP... 3 3. Anpassung der Variablen... 4 4. Verbindung zum neuen Server

Mehr

Druckanpassung von Mahnungen

Druckanpassung von Mahnungen Druckanpassung von Mahnungen Nur wenn Sie die faktura in der Einzelversion nutzen, steht Ihnen für die Druckanpassung der Mahnungen auch der Formularassistent zur Verfügung. Dort können Sie die gewünschten

Mehr

Leitfaden zum sicheren Umgang mit emails: Worauf Sie achten sollten und wie Sie verdächtige Nachrichten erkennen

Leitfaden zum sicheren Umgang mit emails: Worauf Sie achten sollten und wie Sie verdächtige Nachrichten erkennen Leitfaden zum sicheren Umgang mit emails: Worauf Sie achten sollten und wie Sie verdächtige Nachrichten erkennen Auf diesen Seiten finden Sie Hinweise und Tipps zur Nutzung von email. Die Informationen

Mehr

Installation eblvd (Fernwartung)

Installation eblvd (Fernwartung) Installation eblvd (Fernwartung) Anleitung zur Installation des eblvd Remote Desktop für die Fernwartung Die bisher eingesetzte Fernwartungssoftware Netviewer wird bei der Firma Cardis Reynolds in Kürze

Mehr

VisiScan 2011 für cobra 2011 www.papyrus-gmbh.de

VisiScan 2011 für cobra 2011 www.papyrus-gmbh.de Überblick Mit VisiScan für cobra scannen Sie Adressen von Visitenkarten direkt in Ihre Adress PLUS- bzw. CRM-Datenbank. Unterstützte Programmversionen cobra Adress PLUS cobra Adress PLUS/CRM 2011 Ältere

Mehr

Übungen, Fragen und Antworten zum ECDL. Für Office XP und Windows XP. von Guido Knauf. Markt+Technik Verlag

Übungen, Fragen und Antworten zum ECDL. Für Office XP und Windows XP. von Guido Knauf. Markt+Technik Verlag Übungen, Fragen und Antworten zum ECDL Für Office XP und Windows XP von Guido Knauf Markt+Technik Verlag Modul Computerbenutzung und Dateiverwaltung Übung-Nr. ECDL-Syllabus 1 11 1 3 1 4 1 5 13 6 1 7 3

Mehr

Grundsatzinformation. ExHomeSave - Außer Haus Sichern Handbuch Seite 1 von 7

Grundsatzinformation. ExHomeSave - Außer Haus Sichern Handbuch Seite 1 von 7 Grundsatzinformation Ihre Daten sind wichtig und müssen vor Verlust geschützwerden. Diese Daten sind die Grundlage Ihrer Firma und absolut lebensnotwendig. Daher ist ein regelmäßiges Backup sehr zu empfählen.

Mehr

Datenimport von Dateien aus anderen Programmen nach REHADAT-Elan

Datenimport von Dateien aus anderen Programmen nach REHADAT-Elan Datenimport von Dateien aus anderen Programmen nach REHADAT-Elan Kurzanleitung Inhalt Vorgehensweise... 2 1. Daten exportieren... 2 2. Importmenü aufrufen... 2 3. Art des Imports wählen... 2 4. Importdatei

Mehr

Einrichtung Email-Konto unter Microsoft Outlook

Einrichtung Email-Konto unter Microsoft Outlook Einrichtung Email-Konto unter Microsoft Outlook Bitte befolgen Sie die hier beschriebenen Schritte, um ein Email-Konto unter Microsoft Outlook 2000 oder höher einzurichten. Die Anleitung zeigt die Optionen

Mehr

Erstellung einer Bilddatenbank

Erstellung einer Bilddatenbank Erstellung einer Bilddatenbank Erstellung einer Bilddatenbank mit vorgegebenen Bildern unter Benutzung der Software MIDOS (D:\Midos2006\m2000.exe). Gehen Sie wie folgt vor: 1. Ermitteln Sie die für eine

Mehr

PatXML - Version 1.3.8. Kurzanleitung Dokumente erstellen, vervollständigen und speichern

PatXML - Version 1.3.8. Kurzanleitung Dokumente erstellen, vervollständigen und speichern PatXML - Version 1.3.8 Kurzanleitung Dokumente erstellen, vervollständigen und speichern Inhalt 1 Mit dem PatXML-Assistenten Patentdokumente erstellen 2 Dokumente vervollständigen 3 Dokumentenabschnitte

Mehr

Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014

Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014 Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014 3. Arbeitsbereich: Wo sind meine Inhalte? Wo kann ich Inhalte einstellen (Rechte)?

Mehr

Bedienungsanleitung. Homepage-Verwaltung mit Easy File Manager (EFM) http://fileman.qth.at

Bedienungsanleitung. Homepage-Verwaltung mit Easy File Manager (EFM) http://fileman.qth.at http://fileman.qth.at Homepage hochladen 1. Zuerst die erstellte Homepage (HTML, PHP) am eigenen PC mit einem Pack-Programm (z.b. 7-ZIP, siehe weiter unten) in eine ZIP-Datei einpacken. WICHTIGER HINWEIS:

Mehr

How-To : Nachtragen von Tagesdiagrammen auf der Solarlog Homepage

How-To : Nachtragen von Tagesdiagrammen auf der Solarlog Homepage How-To : Nachtragen von Tagesdiagrammen auf der Solarlog Homepage Von Zeit zu Zeit erweitern neue Funktionen die Ausstattungsmerkmale des SolarLog. Wenn ein neues Firmewareupdate heraus kommt, werden plötzlich

Mehr

XPRIS Update. Updates 2011. XPRIS Version: 8.0256 bis 8.0261. Mosberger EDV AG Lettenstrasse 7 6343 Rotkreuz. www.xpris.ch. Mosberger EDV AG Seite 1

XPRIS Update. Updates 2011. XPRIS Version: 8.0256 bis 8.0261. Mosberger EDV AG Lettenstrasse 7 6343 Rotkreuz. www.xpris.ch. Mosberger EDV AG Seite 1 Updates 2011 XPRIS Version: 8.0256 bis 8.0261 Mosberger EDV AG Lettenstrasse 7 6343 Rotkreuz www.xpris.ch Mosberger EDV AG Seite 1 Inhalt Dokumente pro Kunde... 3 Ein Dokument im Kundenstamm ablegen...

Mehr

Erstellung und Verwendung eines Datenraum-Archivs

Erstellung und Verwendung eines Datenraum-Archivs Erstellung und Verwendung eines Datenraum-Archivs Brainloop Secure Dataroom Version 8.20 Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen

Mehr

1: Access starten und beenden

1: Access starten und beenden Schnelleinstieg in Access 1 In diesem Kapitel können Sie sich einen ersten Überblick über die Grundfunktionen von Access verschaffen. Sie erstellen eine Access- Datenbank mit einer einfachen Adressverwaltung.

Mehr

2015 conject all rights reserved

2015 conject all rights reserved 2015 conject all rights reserved Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Schritte für Anpassung des Planmanagements... 5 3. Kategoriewerte ergänzen... 5 4. Blockwerte in den Blockdateien ergänzen... 6

Mehr

Sun Convergence. Um sich anzumelden gehen Sie auf http://www.uni-erfurt.de/ und dann rechts oben auf IMAP Der Anmeldebildschirm sieht wie folgt aus:

Sun Convergence. Um sich anzumelden gehen Sie auf http://www.uni-erfurt.de/ und dann rechts oben auf IMAP Der Anmeldebildschirm sieht wie folgt aus: Sun Convergence 1. Was ist Sun Convergence? Es ist ein neuer Web Client, mit dem Sie E-Mails empfangen, lesen und schreiben können. Noch dazu haben Sie einen Kalender in dem Sie Ihre Termine/Aufgaben verwalten

Mehr

Das Handbuch zu KWallet. George Staikos Lauri Watts Entwickler: George Staikos Deutsche Übersetzung: Gregor Zumstein

Das Handbuch zu KWallet. George Staikos Lauri Watts Entwickler: George Staikos Deutsche Übersetzung: Gregor Zumstein George Staikos Lauri Watts Entwickler: George Staikos Deutsche Übersetzung: Gregor Zumstein 2 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 5 1.1 Einen Passwortspeicher erstellen............................. 5 1.2 KWallet

Mehr

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Den eigenen Internetauftritt verwalten so geht s! Eine Orientierungshilfe der NetzWerkstatt Programmierung: Die NetzWerkstatt GbR Geschäftsführer: Dirk Meinke und Sven

Mehr

a) Archivierung der Dokumente auf externes Speichermedium

a) Archivierung der Dokumente auf externes Speichermedium MF Dach / MF Dach plus: Thema Archivierung a) Archivierung der Dokumente auf externes Speichermedium Mit aktivierter Externer Archivierung speichert MF Dach alle Dokumente direkt vor dem Druck in ein gesondertes

Mehr

Word 2007 Serienbriefe erstellen

Word 2007 Serienbriefe erstellen Word 2007 Serienbriefe erstellen Einladung zu... Hannover, d. 01.12.08 Hannover, d. 01.12.08 Emil Müller An der Leine 4 30159 Hannover, d. 01.12.08

Mehr

So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um

So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um Version 1.0 So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um Das Wordpress-Plugin Duplicator ermöglicht Ihnen, in wenigen Schritten Ihre Wordpress-Instanz umzuziehen.

Mehr

Im folgenden zeigen wir Ihnen in wenigen Schritten, wie dies funktioniert.

Im folgenden zeigen wir Ihnen in wenigen Schritten, wie dies funktioniert. OPTICOM WEB.MAIL Sehr geehrte Kunden, damit Sie mit opticom, Ihrem Internet Service Provider, auch weiterhin in den Punkten Benutzerfreundlichkeit, Aktualität und Sicherheit auf dem neusten Stand sind,

Mehr

Anleitung zum Programm Jahresabrechnungen sozialversicherungen glarus

Anleitung zum Programm Jahresabrechnungen sozialversicherungen glarus sozialversicherungen glarus ausgleichskasse iv-stelle familienausgleichskasse burgstrasse 6 tel. 055 648 11 11 8750 glarus fax 055 648 11 99 info@svgl.ch www.svgl.ch Anleitung zum Programm Jahresabrechnungen

Mehr

Daten am USB Stick mit TrueCrypt schützen

Daten am USB Stick mit TrueCrypt schützen Daten am USB Stick mit TrueCrypt schützen Das Programm installieren und einrichten ACHTUNG: In der nachfolgenden Anleitung wird der USB Stick immer mit USB-STICK (H:) angegeben! Diese Bezeichnung wurde

Mehr

Hochschulrechenzentrum

Hochschulrechenzentrum #95 Version 2 Einleitung Das ZEDAT-Portal ist ein Dienst der ZEDAT, der es Ihnen ermöglicht, den eigenen Account auf bequeme und sichere Weise mit einem Webbrowser zu verwalten. Sie können dort persönliche

Mehr

ebanking Business: Umwandeln der Lastschriftvorlagen in SEPA-Vorlagen mit automatischer Konvertierung von Kontonummer/BLZ in IBAN und BIC

ebanking Business: Umwandeln der Lastschriftvorlagen in SEPA-Vorlagen mit automatischer Konvertierung von Kontonummer/BLZ in IBAN und BIC ebanking Business: Umwandeln der Lastschriftvorlagen in SEPA-Vorlagen mit automatischer Konvertierung von Kontonummer/BLZ in IBAN und BIC Lastschriftvorlagen, die Sie in ebanking Business gespeichert haben,

Mehr

USB-Stick verschlüsseln mit Truecrypt

USB-Stick verschlüsseln mit Truecrypt USB-Stick verschlüsseln mit Truecrypt In 5 Schritten zum sicheren USB-Stick USB-Sticks sind schön klein und gehen gerne mal verloren. Und dann hat ihn ein Fremder. So sorgen Sie vor, dass der nicht auch

Mehr

Zip Manager für Nokia Communicator

Zip Manager für Nokia Communicator Zip Manager für Nokia Communicator Copyright Epocware, Paragon Technologie GmbH http://www.epocware.com info@epocware.com Paragon Technologie GmbH, Systemprogrammierung Pearl-Str. 1 D-79426 Buggingen 1

Mehr

1 Präsentationen zusammenführen

1 Präsentationen zusammenführen 1 Präsentationen zusammenführen Wir werden nun die Dateien Präsentation mit Diagrammen7 und Schulungspräsentation2 zu einer Präsentation zusammenführen, wobei die Folien der Präsentation mit Diagrammen7

Mehr

PDF FormServer Quickstart

PDF FormServer Quickstart PDF FormServer Quickstart 1. Voraussetzungen Der PDF FormServer benötigt als Basis einen Computer mit den Betriebssystemen Windows 98SE, Windows NT, Windows 2000, Windows XP Pro, Windows 2000 Server oder

Mehr

Das Brennercom Webmail

Das Brennercom Webmail Das Brennercom Webmail Webmail-Zugang Das Webmail Brennercom ermöglicht Ihnen einen weltweiten Zugriff auf Ihre E-Mails. Um in Ihre Webmail einzusteigen, öffnen Sie bitte unsere Startseite www.brennercom.it

Mehr

FlowFact Alle Versionen

FlowFact Alle Versionen Training FlowFact Alle Versionen Stand: 29.09.2005 Brief schreiben, ablegen, ändern Die FlowFact Word-Einbindung macht es möglich, direkt von FlowFact heraus Dokumente zu erzeugen, die automatisch über

Mehr

Dokumentation für die manuelle Installation des Microsoft SQL Server 2008 R2 RTM(SQLEXPRADV_x64_DU) und Konfiguration für david Information Server

Dokumentation für die manuelle Installation des Microsoft SQL Server 2008 R2 RTM(SQLEXPRADV_x64_DU) und Konfiguration für david Information Server Dokumentation für die manuelle Installation des Microsoft SQL Server 2008 R2 RTM(SQLEXPRADV_x64_DU) und Konfiguration für david Information Server Einleitung Im Verlauf einer Installation von David Fx12

Mehr

Datenaustausch mit Mac / PC & HeadCook / Ecoshop

Datenaustausch mit Mac / PC & HeadCook / Ecoshop Datenaustausch mit Mac / PC & HeadCook / Ecoshop 2008-2011 InnoBytes, Wolfgang Kohrt 1 Inhalt! Allgemeines! 3 1. Vorbereitungen! 4 1.1 Vorbereitungen für MacOSX 10! 4 1.2 Vorbereitungen für Windows XP/Vista/7!

Mehr

Anleitung Abwesenheitsmeldung und E-Mail-Weiterleitung (Open-Xchange Server)

Anleitung Abwesenheitsmeldung und E-Mail-Weiterleitung (Open-Xchange Server) Anleitung Abwesenheitsmeldung und E-Mail-Weiterleitung (Open-Xchange Server) Einloggen ins Control Panel Sowohl für die Erstellung der Abwesenheitsmeldung als auch für die Einrichtung einer E-Mail Weiterleitung

Mehr

Outlook 2000 Thema - Archivierung

Outlook 2000 Thema - Archivierung interne Schulungsunterlagen Outlook 2000 Thema - Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 2. Grundeinstellungen für die Auto in Outlook... 3 3. Auto für die Postfach-Ordner einstellen... 4 4. Manuelles Archivieren

Mehr

Magic Mail Monitor. (Ausgabe 05.02.2011 für V 2.94b18)

Magic Mail Monitor. (Ausgabe 05.02.2011 für V 2.94b18) Magic Mail Monitor (Ausgabe 05.02.2011 für V 2.94b18) Teil 1: Was bietet der Magic Mail Monitor Der Magic Mail Monitor ist ein hervorragendes Werkzeug zum Überprüfen von E-Mail Konten auf dem Mail-Server.

Mehr

Login. Login: Excel für Aufsteiger. Passwort: Voraussetzungen. Unterlagen, Literatur. xx = Platznummer 2-stellig

Login. Login: Excel für Aufsteiger. Passwort: Voraussetzungen. Unterlagen, Literatur. xx = Platznummer 2-stellig Login Excel für Aufsteiger Login: xx = Platznummer 2-stellig Voraussetzungen: Grundkenntnisse in Windows Grundkenntnisse in Excel oder Teilnahme am Excel Kurs für Einsteiger Passwort: - RHRK Schulung -

Mehr

WISO Mein Büro, WISO Angebot & Rechnung Artikelimport Version / Datum V 12.00.04.100

WISO Mein Büro, WISO Angebot & Rechnung Artikelimport Version / Datum V 12.00.04.100 Software WISO Mein Büro, WISO Angebot & Rechnung Thema Artikelimport Version / Datum V 12.00.04.100 1. Einführung Über den Artikelimport haben Sie die Möglichkeit Artikel aus vielen gängigen Formaten bequem

Mehr

Administration Gruppen (Institution)

Administration Gruppen (Institution) Administration Gruppen (Institution) Kurzanleitung für den Moderator (mit Administrationsrechten) (1) Loggen Sie sich ein und klicken Sie auf den Reiter Institution. (2) Wählen Sie rechts oben über die

Mehr

ACS Data Systems AG. Bestellungen. (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen. ACS Data Systems AG. Bozen / Brixen / Trient. Tel +39 0472 27 27 27

ACS Data Systems AG. Bestellungen. (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen. ACS Data Systems AG. Bozen / Brixen / Trient. Tel +39 0472 27 27 27 ACS Data Systems AG Bestellungen (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen ACS Data Systems AG Bozen / Brixen / Trient Tel +39 0472 27 27 27 obu@acs.it 2 Inhaltsverzeichnis 1. BESTELLUNGEN... 3 1.1

Mehr

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH Erstellung von Webseiten mit dem TYPO3-CMS der HHU Düsseldorf ZIM Zentrum für Informations- und Medientechnologie ZIM - TYPO3-Team HHU Düsseldorf Ansprechpartner ZIM Dr. Sebastian

Mehr

LEITFADEN für das OeMAG Ticketsystem

LEITFADEN für das OeMAG Ticketsystem LEITFADEN für das OeMAG Ticketsystem Genaue Informationen zur Antragstellung finden Sie unter http://www.oem-ag.at/de/foerderung/ Um einen Antrag bei der OeMAG einzureichen, müssen Sie zuerst ein Ticket

Mehr

Übersichtlichkeit im Dokumentenmanagement

Übersichtlichkeit im Dokumentenmanagement Übersichtlichkeit im Dokumentenmanagement Workshop Software GmbH Siemensstr. 21 47533 Kleve 02821 / 731 20 02821 / 731 299 www.workshop-software.de Verfasser: SK info@workshop-software.de Datum: 02/2012

Mehr

Fragen und Antworten

Fragen und Antworten Fragen und Antworten im Umgang mit dem elektronischen Abfallnachweisverfahren eanv in Bezug auf die ZKS-Abfall -Bedienung des Länder-eANV- www.zks-abfall.de Stand: 19.05.2010 Einleitung Auf den folgenden

Mehr

2 GRUNDLEGENDE PROGRAMMBEDIENUNG

2 GRUNDLEGENDE PROGRAMMBEDIENUNG In diesem Kapitel erfahren Sie, wie das Textverarbeitungsprogramm Microsoft Word 2007 gestartet wird, wie Sie bestehende Dokumente öffnen und schließen oder Dokumente neu erstellen können. Es wird erläutert,

Mehr

1 Einleitung. Lernziele. Symbolleiste für den Schnellzugriff anpassen. Notizenseiten drucken. eine Präsentation abwärtskompatibel speichern

1 Einleitung. Lernziele. Symbolleiste für den Schnellzugriff anpassen. Notizenseiten drucken. eine Präsentation abwärtskompatibel speichern 1 Einleitung Lernziele Symbolleiste für den Schnellzugriff anpassen Notizenseiten drucken eine Präsentation abwärtskompatibel speichern eine Präsentation auf CD oder USB-Stick speichern Lerndauer 4 Minuten

Mehr