neuebahnstadt :opladen Leverkusen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "neuebahnstadt :opladen Leverkusen"

Transkript

1 Projektdatenbank Stadtumbau West NRW Stand November 2008 neuebahnstadt :opladen Leverkusen Stadterneuerungsgebiet: neue bahn stadt :opladen Einwohnerzahl: Einwohnerzahl SUW-Gebiet: - Gebietstyp: Innenstadt Periphere Wohnsiedlung Industriebrache Bahnbrache Militärische Brache Sonstiges [Kontext] Die neue bahn stadt :opladen ist das städtebauliche Schwerpunktprojekt der Stadt Leverkusen im Rahmen der Regionale Innerhalb der Gesamtfläche von 72 ha entwickeln die Stadt und ihre Entwicklungsgesellschaft neue bahn stadt :opladen GmbH gemeinsam mit ihrem Kooperationspartner Deutsche Bahn AG ein lebendiges, durchmischtes Stadtquartier. Die städtebauliche Reaktivierung der ehemaligen Bahnbrache findet unter Berücksichtigung und Erhalt vorhandener Strukturen statt. Durch seine zentrale Lage und die gute Verkehrsanbindung hat die neue bahn stadt :opladen das Potenzial, ein Quartier mit regionaler Anziehungskraft zu werden. neue bahn stadt :opladen ist neuer Schwerpunkt [Projektbeschreibung] Aufgrund der Größe der Fläche und der Komplexität des Gebietes beschloss die Stadt auf Anregung des damaligen Ministeriums für Städtebau, Wohnen, Kultur und Sport [MSWKS] des Landes NRW eine Perspektivenwerkstatt zur neuen bahn stadt :opladen durchzuführen. Die im Mai 2000 mit Experten und unter Beteiligung von 650 Bürgern veranstaltete Planungswerkstatt brachte zentrale Erkenntnisse und Ergebnisse: Perspektivwerkstatt mit 650 Bürgern brachte neue Erkentnisse und Ergebnisse 1. Das Projekt bedarf einer planerischen Gesamtperspektive [damals noch unter Berücksichtigung des Ausbesserungswerkes], 2. Bestehende Verkehrstrassen sollten gebündelt werden, 3. Eine "Neue Bahnallee" sollte parallel zu den Trassen entwickelt werden. Auf diese Erkenntnisse aufbauend wurde eine Machbarkeitsstudie beauftragt, die das Projekt vor allem im Hinblick auf seine bahn- und fördertechnische Machbarkeit und auf die Realisierbarkeit überprüfte. Auf Basis der positiven Ergebnisse der Machbarkeitsstudie und vor dem Hintergrund eines breiten Konsens in Bürgerschaft und Politik wurde seitens des Rates der Stadt Leverkusen 01

2 im Jahr 2002 die Einleitung vorbereitender Untersuchungen zu einer Entwicklungsmaßnahme gemäß BauGB für die neue bahn stadt: opladen beschlossen. Im Jahr 2005 wurde die neue bahn stadt: opladen als Stadtumbaugebiet gem. 171 b BauGB festgelegt. Auf Grund der umfangreichen planerischen und technischen Vorarbeiten in dem Projekt, der durchweg einstimmigen politischen Beschlüsse und der strukturellen Relevanz wurde die neue bahn stadt: opladen im April 2005 durch den Ausschuss der Regionale 2010 als Projekt der Regionale 2010 förmlich bestätigt. Als ersten Schritt zur Realisierung eines vielfältigen und lebendigen Stadtquartiers haben im Januar 2006 die Stadt Leverkusen, die DB Services Immobilien GmbH und die Regionale 2010 Agentur einen europaweiten städtebaulichen Wettbewerb ausgeschrieben. Der Entwurf des Siegerteams wurde zu einem tragfähigen Rahmenkonzept weiter entwickelt. Im Oktober 2007 wurde die abgestimmte Rahmenplanung für die Ostseite im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens der Öffentlichkeit erstmalig vorgestellt. Seit März 2008 existiert die Entwicklungsgesellschaft neue bahn stadt :opladen GmbH mit Sitz auf dem Gelände. Europaweiter städtebaulicher Wettbewerb als erster Schritt für weitere Planung [Projektchronologie] 1999 Freisetzung von Flächen in erheblichem Umfang rund um das Ausbesserungswerk der Deutschen Bahn AG und den Bahnhof Leverkusen-Opladen Perspektivenwerkstatt mit Experten und Bürgern zur neuen bahn stadt :opladen Machbarkeitsstudie für das Gesamtgebiet neue bahn stadt :opladen. Ratsbeschluss zur Einleitung vorbereitender Untersuchungen Endgültige Schließung des zentral im Areal gelegenen Bahnausbesserungswerkes Opladen Ratsbeschluss zur Festlegung des Stadtumbaugebietes. Aufnahme des Projekts neue bahn stadt :opladen in die Regionale Städtebaulicher Wettbewerb neue bahn stadt :opladen Ost. Präsentation und Ausstellung der Wettbewerbsergebnisse im Rahmen eines öffentlichen Sommerfestes. Mehrtägige Klausurtagung zur Konkretisierung der Planung. Beauftragung der Rahmenplanung mit Verkehrsuntersuchung Immobilienwirtschaftlicher Workshops zur neuen bahn stadt :opladen. Beschluss zur Einleitung des Bauleitplanverfahrens. Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens Gründung der neuen bahn stadt :opladen GmbH. Umbau des Kulturausbesserungswerkes [KAW] als erstes Projekt neue bahn stadt :opladen Regionale Ratsbeschluss zur Umlegung der Gütergleisstrecke und zu den Kaufverträgen. Bewerbung zur Errichtung des Campus Leverku- 02

3 sen der Fachhochschule Köln auf dem Gelände der neuen bahn stadt :opladen. Auslobung des Wettbewerbes :brücken - neu bahn stadt :opladen. [Ziele & geplante Aktivitäten] Ziele Aufwertung des Stadtteils Opladen und der Gesamtstadt Leverkusen Bildung städtebaulicher Quartiere mit einer attraktiven Nutzungsmischung Ansiedlung neuer zukunftsweisender Arbeitsplätze Entwicklung attraktiver Wohnangebote Entwicklung einer tragfähigen flexiblen und in Stufen umsetzbaren städtebaulichen Konzeption Verknüpfung des Projektareals mit den angrenzenden Stadtteilen durch Brückenschläge über die trennenden Verkehrs- und Bahntrassen Entwicklung und Gestaltung nutzbarer öffentlicher Räume Integration erhaltenswerter Bausubstanz in die städtebauliche Konzeption Durchgeführte Aktivitäten Durchführung einer Perspektivenwerkstatt unter Beteiligung öffentlicher Akteure Durchführung einer Machbarkeitsstudie Bewerbung für die Aufnahme des Projektes in die Regionale 2010 Ausschreibung und Durchführung eines städtebaulich-freiraumplanerischen Wettbewerbes Erarbeitung einer Rahmenplanung und einer Verkehrsuntersuchung Beginn des Bebauungsplanverfahrens mit frühzeitiger Beteiligung der Öffentlichkeit Bewerbung als Campus Leverkusen der Fachhochschule Köln Geplante Aktivitäten Entwicklung der zentralen Grünflächen bis zum Jahr 2010/11 Weiterbearbeitung des Bauleitplanverfahrens Schrittweise Entwicklung der östlichen Flächen als attraktives Wohnquartier Wettbewerb :brücken - neu bahn stadt :opladen 03

4 [Angewandte Instrumente & Methoden] Perspektivenwerkstatt mit Experten und 650 Bürgern Machbarkeitsstudie auf Grundlage der Perspektivenwerkstatt Beschluss Vorbereitender Untersuchungen als Entwicklungsmaßnahme gemäß BauGB [2002] Beschluss Festlegung als Stadtumbaugebiet gemäß 171 b BauGB [2005] Auftaktforum zum Wettbewerb neue bahn stadt :opladen - Ost Städtebaulicher Wettbewerb neue bahn stadt :opladen - Ost Präsentation der Wettbewerbsergebnisse im Rahmen eines öffentlichen Sommerfestes Erarbeitung eines Rahmenplanes für die Ostseite Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens [Ost] [Luftbild Stadtumbaugebiet] 04

5 [Gesamtplan neue bahn stadt :opladen] [Kontaktadressen] neue bahn stadt :opladen GmbH, Werkstättenstraße 39, Leverkusen, Geschäftsführerin Vera Rottes, Prokurist Armin Dibbern Stadt Leverkusen, Dezernat V Planung und Bau, FB Stadtplanung und Bauaufsicht, Stefan Karl, Tel.: 0214/

Projektdatenbank Stadtumbau West NRW

Projektdatenbank Stadtumbau West NRW Projektdatenbank Stadtumbau West NRW Stand November 2008 Bahnhofsumfeld Unna Stadterneuerungsgebiet: Bahnhofsumfeld Einwohnerzahl: 68.462 Einwohnerzahl SUW-Gebiet: - Gebietstyp: Innenstadt Periphere Wohnsiedlung

Mehr

neue bahnstadt opladen

neue bahnstadt opladen neue bahnstadt opladen Dipl.-Ing. Stefan Karl Flächenrecycling als Teil einer nachhaltigen Flächenentwicklung Recklinghausen, 24.01.2013 Gliederung Anlass und Zielsetzungen Entwicklung Ostseite Entwicklung

Mehr

neue bahnstadt opladen

neue bahnstadt opladen neue bahnstadt opladen neue bahnstadt opladen Die Neue Bahnstadt Opladen In Leverkusen entsteht im Stadtteil Opladen als Projekt der Regionale 2010 auf rund 70 Hektar ein neues Stadtviertel - die Neue

Mehr

Wasserstadt Emscher-Lippe Datteln

Wasserstadt Emscher-Lippe Datteln Projektdatenbank Stadtumbau West NRW Stand: Mai 2012 Wasserstadt Emscher-Lippe Datteln Stadterneuerungsgebiet: Wasserstadt Emscher-Lippe Einwohnerzahl: 35.430 Einwohnerzahl SUW-Gebiet: - Gebietstyp: Innenstadt

Mehr

Projektdatenbank Stadtumbau West NRW

Projektdatenbank Stadtumbau West NRW Projektdatenbank Stadtumbau West NRW Stand Juli 2008 Wanne-Mitte Herne Stadterneuerungsgebiet: Wanne-Mitte Einwohnerzahl: 166.000 Einwohnerzahl SUW-Gebiet: 7.000 Gebietstyp: Innenstadt Periphere Wohnsiedlung

Mehr

Stadt Eckernförde. Projekt Binnenhafen Nooröffnung, Interfraktionelle Arbeitsgruppe. Einwohnerversammlung 2. Juni 2015

Stadt Eckernförde. Projekt Binnenhafen Nooröffnung, Interfraktionelle Arbeitsgruppe. Einwohnerversammlung 2. Juni 2015 Stadt Eckernförde Projekt Binnenhafen Nooröffnung, Interfraktionelle Arbeitsgruppe Einwohnerversammlung 2. Juni 2015 Integriertes Stadtentwicklungskonzept 2006 BIG-STÄDTEBAU GmbH Stadt Eckernförde Projekt

Mehr

Bahnhofsquartier Hamm

Bahnhofsquartier Hamm Projektdatenbank Stadtumbau West NRW Stand: Juni 2012 Bahnhofsquartier Hamm Stadterneuerungsgebiet: Bahnhofsquartier Einwohnerzahl: 178.000 Einwohnerzahl SUW-Gebiet: 130 Gebietstyp: Innenstadt Periphere

Mehr

Neheim/Möhnestraße Arnsberg

Neheim/Möhnestraße Arnsberg Projektdatenbank Stadtumbau West NRW Stand September 2008 Neheim/Möhnestraße Arnsberg Stadterneuerungsgebiet: Neheim/Möhnestraße Einwohnerzahl: 80.536 Einwohnerzahl SUW-Gebiet: 4.800 Gebietstyp: Innenstadt

Mehr

Projektdatenbank Stadtumbau West NRW

Projektdatenbank Stadtumbau West NRW Projektdatenbank Stadtumbau West NRW Stand Juli 2008 Gesamtstadt Essen Stadterneuerungsgebiet: Gesamtstadt Einwohnerzahl: 582.000 Einwohnerzahl SUW-Gebiet: - Gebietstyp: Innenstadt Periphere Wohnsiedlung

Mehr

Güterbahnhof Wilmersdorf

Güterbahnhof Wilmersdorf Güterbahnhof Wilmersdorf 2. Bürgerveranstaltung der Perspektivenwerkstatt Nachnutzung Güterbahnhof Wilmersdorf in Friedenau 31. Januar 2013 Tagesordnung Begrüßung TOP 1 Stand des Planungsprozesses TOP

Mehr

Einladung zur Öffentlichkeitsbeteiligung

Einladung zur Öffentlichkeitsbeteiligung Einladung zur Öffentlichkeitsbeteiligung Stadtentwicklung Köln Einladung zur Öffentlichkeitsbeteiligung Vorbereitende Sanierungsuntersuchung und Entwicklungskonzept südliche Innenstadt-Erweiterung in Bayenthal,

Mehr

Rheinische Straße Dortmund

Rheinische Straße Dortmund Projektdatenbank Stadtumbau West NRW Stand: Mai 2012 Rheinische Straße Dortmund Stadterneuerungsgebiet: Rheinische Straße Einwohnerzahl: 588.000 Einwohnerzahl SUW-Gebiet: 9.700 Gebietstyp: Innenstadt Periphere

Mehr

Impuls 6: Konzeptbasiertes Vorgehen bei der Konversion. Dipl. Ing. Prof. Christian Baumgart Stadtbaurat, Stadt Würzburg

Impuls 6: Konzeptbasiertes Vorgehen bei der Konversion. Dipl. Ing. Prof. Christian Baumgart Stadtbaurat, Stadt Würzburg Impuls 6: Konzeptbasiertes Vorgehen bei der Konversion Dipl. Ing. Prof. Christian Baumgart Stadtbaurat, Stadt Würzburg Historie Kartoffeldenkmal 1832 Uraufnahme 1955 Spatenstich Schule Nachnutzung Programmbausteine

Mehr

Konversion in Münster. Ein Erfahrungsbericht.

Konversion in Münster. Ein Erfahrungsbericht. Konversionsdialog Bielefeld Konversion in Münster. Ein Erfahrungsbericht. Siegfried Thielen Bielefeld, 20. November 2015 Konversion in Münster Aktuelle Projekte Konversion WOHNSTANDORTE YORK-KASERNE OXFORD-KASERNE

Mehr

WERK OPLADEN CUBE OFFICES 574 BÜROFLÄCHEN MIT LOFT- / INDUSTRIE-CHARME IN DER NEUEN BAHNSTADT OPLADEN

WERK OPLADEN CUBE OFFICES 574 BÜROFLÄCHEN MIT LOFT- / INDUSTRIE-CHARME IN DER NEUEN BAHNSTADT OPLADEN WERK OPLADEN CUBE OFFICES 574 BÜROFLÄCHEN MIT LOFT- / INDUSTRIE-CHARME IN DER NEUEN BAHNSTADT OPLADEN Eckdaten Standort: Leverkusen-Opladen Objektart: Saniertes Loftgebäude Objektname: Cube Offices 574

Mehr

Planungs- und Baureferat BÜRGERINFORMATION RAHMENPLANUNG INNERER OSTEN ( Ehemalige Zuckerfabrik Kasernenviertel Hohes Kreuz )

Planungs- und Baureferat BÜRGERINFORMATION RAHMENPLANUNG INNERER OSTEN ( Ehemalige Zuckerfabrik Kasernenviertel Hohes Kreuz ) BÜRGERINFORMATION RAHMENPLANUNG INNERER OSTEN ( Ehemalige Zuckerfabrik Kasernenviertel Hohes Kreuz ) : Foto Design Herbert Stolz Tagesordnung Begrüßung Einführung Erste Ideen Entwicklung Fa. Ferdinand

Mehr

P l a n u n g s k o n f e r e n z H e m e l i n g e n a m

P l a n u n g s k o n f e r e n z H e m e l i n g e n a m P l a n u n g s k o n f e r e n z H e m e l i n g e n a m 2 5. 1 0. 2 0 1 6 1 Rennbahn-West Hastedt Am Sachsdamm Wohnbauprojekte in Hemelingen Rennbahnquartier Sebaldsbrück Beim Sattelhof Könecke & Co.

Mehr

Grundstück für Büro und Dienstleistungen: neue bahnstadt opladen-westseite

Grundstück für Büro und Dienstleistungen: neue bahnstadt opladen-westseite Grundstück für Büro und Dienstleistungen: neue bahnstadt opladen-westseite Visualisierung Dienstleistungsblock neue bahnstadt opladen 09/2016 auf Basis des Bebauungsplan-Entwurfs (Darstellung: HJP Planer

Mehr

Ernst-May-Viertel. Informationsveranstaltung zur Einhausung A 661. Ortsbeirat 4 am 13. Juli 2016

Ernst-May-Viertel. Informationsveranstaltung zur Einhausung A 661. Ortsbeirat 4 am 13. Juli 2016 Ernst-May-Viertel Informationsveranstaltung zur Einhausung A 661 Ortsbeirat 4 am 13. Juli 2016 Gliederung A. Ernst-May-Viertel Erste Ergebnissen zur Voruntersuchung für eine städtebauliche Entwicklungsmaßnahme

Mehr

SANIERUNG FEUERBACH Stadterneuerung - Wiener Platz

SANIERUNG FEUERBACH Stadterneuerung - Wiener Platz INFOBROSCHÜRE SANIERUNG FEUERBACH Stadterneuerung - Wiener Platz VOM SCHOCH AREAL ZUM QUARTIER AM WIENER PLATZ Die ca. 2,8 ha große Fläche liegt in zentraler Lage zwischen dem Bahnhof Feuerbach und dem

Mehr

Rahmenplan Ehemaliger Güterbahnhof

Rahmenplan Ehemaliger Güterbahnhof Funktion Rahmenplanung Bedeutung der städtebaulichen Rahmenplanung Rechtsgrundlagen: rechtliche Wirkung im Zusammenhang mit dem Baugesetzbuch, insbesondere dem 140 (Besonderes Städtebaurecht) Inhalte geregelt

Mehr

SCHÖNEBERGER LINSE. Neue Quartiersentwicklung mit attraktivem Nutzungsmix

SCHÖNEBERGER LINSE. Neue Quartiersentwicklung mit attraktivem Nutzungsmix STANDORTINFORMATION OBJEKT: Konzeptverfahren Schöneberger Linse Baufeld 2/3 Sachsendamm 64, Tempelhofer Weg 29 30, Gotenstraße 50 51, 10829 Berlin Am Bahnhof Berlin-Südkreuz SCHÖNEBERGER LINSE Neue Quartiersentwicklung

Mehr

Hochwertiges Gewerbegrundstück in der neuen Bahnstadt Opladen-Ost

Hochwertiges Gewerbegrundstück in der neuen Bahnstadt Opladen-Ost Hochwertiges Gewerbegrundstück in der neuen Bahnstadt Opladen-Ost Luftbild Neue Bahnstadt Opladen - Ost Gewerbegebiet Eckdaten Stadtteil: Opladen Standort: nbso Straße: Campusallee PLZ/Ort: 51379 Leverkusen

Mehr

Mitte Altona. Vorbereitende Untersuchungen und Städtebaulicher Wettbewerb. Gebiet der Vorbereitenden Untersuchungen Mitte Altona und des Wettbewerbs

Mitte Altona. Vorbereitende Untersuchungen und Städtebaulicher Wettbewerb. Gebiet der Vorbereitenden Untersuchungen Mitte Altona und des Wettbewerbs Gebiet der n und des Wettbewerbs Gebiet der n Wettbewerbsgebiet: Realisierungsphase 1 Wettbewerbsgebiet: Realisierungsphase 2 Weitere Termine der n Untersuchung und des Wettbewerbs Termine: Bürgerempfang

Mehr

Bürgerversammlung. Bebauungsplan Nr. 2103, Ehemaliges Diamaltgelände in München-Allach

Bürgerversammlung. Bebauungsplan Nr. 2103, Ehemaliges Diamaltgelände in München-Allach Bebauungsplan Nr. 2103, Ehemaliges Diamaltgelände in München-Allach Bürgerversammlung für den Stadtbezirk 23, Allach-Untermenzing am 28.06.2016 Themengruppe Stadtplanung Bebauungsplan Nr. 2103 Ehemaliges

Mehr

Bebauungsplan Trier-West/Bobinet - BW 61 Bürgerinformation

Bebauungsplan Trier-West/Bobinet - BW 61 Bürgerinformation Bebauungsplan Trier-West/Bobinet - BW 61 Bürgerinformation Städtebaulicher Masterplan Vorgaben I Überprüfung der Zielsetzungen auf Machbarkeit Städtebauliches Entwicklungskonzept Masterplan Trier-West

Mehr

Formelle Beteiligung: BPlan- Verfahren

Formelle Beteiligung: BPlan- Verfahren Bauleitplanverfahren Planungserfordernis Aufstellungsbeschluss Öffentlichkeit BPlanENTWURF Abstimmung in der Verwaltung Behörden Offenlagebeschluss Behörden Abstimmung in der Verwaltung Öffentlichkeit

Mehr

Frankfurts geplanter neuer Stadtteil

Frankfurts geplanter neuer Stadtteil Frankfurts geplanter neuer Stadtteil Präsentation in Oberursel durch Mike Josef, Planungsdezernent der Stadt Frankfurt a.m. 23. August 2017 Stadtplanungsamt Frankfurt am Main Oberursel Steinbach Eschborn

Mehr

Aufwertung des Bezirks- und Stadtteilzentrums Altona. Das neue Herz für Altona

Aufwertung des Bezirks- und Stadtteilzentrums Altona. Das neue Herz für Altona . Bezirksamt Altona / Leitung der Integrierten Stadtteilentwicklung Ulrike Alsen Aufwertung des Bezirks- und Stadtteilzentrums Altona Das neue Herz für Altona (Hamburger Morgenpost im November 1968) Ablauf

Mehr

Bürgerinformation

Bürgerinformation Stadtplanungsamt Ute Hick Bürgerinformation 05.07.2011 ENTWICKLUNG DER BAHNAREALE IM INNEREN WESTEN Wettbewerbsergebnis und Weiteres Vorgehen Programmablauf der Bürgerinformation 18.30 Uhr Entwicklung

Mehr

Gewerbegrundstück Neue Bahnstadt Opladen-Ost

Gewerbegrundstück Neue Bahnstadt Opladen-Ost Gewerbegrundstück Neue Bahnstadt Opladen-Ost Luftbild: Neue Bahnstadt Opladen - Ost/ Gewerbegebiet Quelle: nbso GmbH, Foto: Willy Borgfeldt Eckdaten Straße: Campusallee Grundstücksfläche: 4.248 qm PLZ/Ort:

Mehr

Gemeinde Schwanewede - Vorbereitende Untersuchungen Lützow-Kaserne Bürgerversammlung

Gemeinde Schwanewede - Vorbereitende Untersuchungen Lützow-Kaserne Bürgerversammlung Gemeinde Schwanewede - Vorbereitende Untersuchungen Lützow-Kaserne Bürgerversammlung 08. Juli 2015 im Rathaus Schwanewede BauBeCon Sanierungsträger GmbH Eckhard Horwedel, Geschäftsführer Esther Albert,

Mehr

Vorbereitende Untersuchungen Mitte Altona Sachstand, Vorstellung des Berichts des Entwicklungsträgers und weiteres Vorgehen

Vorbereitende Untersuchungen Mitte Altona Sachstand, Vorstellung des Berichts des Entwicklungsträgers und weiteres Vorgehen Vorbereitende Untersuchungen Mitte Altona Sachstand, Vorstellung des Berichts des Entwicklungsträgers und weiteres Vorgehen 29. Mai 2012 Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt Amt für Wohnen, Stadterneuerung

Mehr

NEUE RISE- FÖRDERGEBIETE

NEUE RISE- FÖRDERGEBIETE Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung (RISE) NEUE RISE- FÖRDERGEBIETE Landespressekonferenz Dr. Dorothee Stapelfeldt Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen 14.02.2017 Hamburg NEUE RISE-FÖRDERGEBIETE

Mehr

Integriertes Innenstadt-Entwicklungskonzept / Neuordnung der Sanierungsgebiete. Stadt Bad Kreuznach

Integriertes Innenstadt-Entwicklungskonzept / Neuordnung der Sanierungsgebiete. Stadt Bad Kreuznach Bachtler Böhme + Partner Bruchstraße 5 67655 Kaiserslautern buero@bbp-kl.de www.bbp-kl.de 19.11.2013 Seite 1 Das Bund-Länder-Förderprogramm Aktive Stadt- und Ortsteilzentren Ziel des Programms: Erhaltung

Mehr

Europacity / Heidestraße. Bebauungspläne 1-62 und Bebauungspläne II-201c, 1-62/ 1-63

Europacity / Heidestraße. Bebauungspläne 1-62 und Bebauungspläne II-201c, 1-62/ 1-63 Europacity / Heidestraße Bebauungspläne 1-62 und 1-63 Bebauungspläne II-201c, 1-62/ 1-63 Beschluss Masterplan Heidestraße 5.5.2009 (BA Mitte, SenStadt) Aufstellungsbeschluss 1-62 18.8.2009 (BA Mitte) Aufstellungsbeschluss

Mehr

Flächennutzungsplan-Änderung Nr. 57, Ortsamt Neustadt, Teilbereich Alter Leipziger Bahnhof

Flächennutzungsplan-Änderung Nr. 57, Ortsamt Neustadt, Teilbereich Alter Leipziger Bahnhof Landeshauptstadt Dresden Die Oberbürgermeisterin Vorlage Nr.: V1889/12 Datum: 27.09.2012 Vorlage Beratungsfolge Dienstberatung der Oberbürgermeisterin nicht öffentlich zur Information Ortsbeirat Neustadt

Mehr

STADTPLANUNG. Vom Masterplan zum fertigen Bau. Nur zu Lehrzwecken. Julius Pahl. Hamburg,

STADTPLANUNG. Vom Masterplan zum fertigen Bau. Nur zu Lehrzwecken. Julius Pahl. Hamburg, STADTPLANUNG Vom Masterplan zum fertigen Bau Julius Pahl Hamburg, 05.04.2016 1 STADTPLANUNG Einführung Historie Basics Case-Study Abb. 1: Baakenhafen (HafenCity) 2 EINFÜHRUNG 3 EINFÜHRUNG Was ist eigentlich

Mehr

Bebauungsplan Westlich Klingäckerstraße Frühzeitige Bürgerbeteiligung. Mittelstadt

Bebauungsplan Westlich Klingäckerstraße Frühzeitige Bürgerbeteiligung. Mittelstadt Bebauungsplan Westlich Klingäckerstraße Frühzeitige Bürgerbeteiligung Mittelstadt 28.09.2017 Ablauf des heutigen Abends Top1 Begrüßung Top 2 Ausgangspunkt der aktuellen Planung Top 3 Städtebauliches Konzept

Mehr

Stadtmitte Eislingen. Forum Stadtentwicklung Eislingen Stadt Eislingen/Fils. baldauf architekten und stadtplaner gmbh

Stadtmitte Eislingen. Forum Stadtentwicklung Eislingen Stadt Eislingen/Fils. baldauf architekten und stadtplaner gmbh Forum entwicklung Eislingen 13.3.2013 Vom Rahmenplan zum Bebauungsplan (googlemaps) blatt: 2 März 2013 Erste Schritte zur neuen mitte blatt: 3 März 2013 September 2012 blatt: 4 März 2013 Geschäftsführer:

Mehr

Bebauungsplan Berg-Bürg II Planbereich 25, Gemarkung Bittenfeld

Bebauungsplan Berg-Bürg II Planbereich 25, Gemarkung Bittenfeld Bebauungsplan Berg-Bürg II Planbereich 25, Gemarkung Bittenfeld Infoveranstaltung im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung nach 3.1 Baugesetzbuch am 20.01.2014 in der Zehntscheuer in Bittenfeld Öffentlichkeitsbeteiligung

Mehr

Urbane Mitte. Vorstellung eines Werkstattverfahrens im Ausschuss für Stadtentwicklung Friedrichshain-Kreuzberg - Zwischenstand - Stand 21.

Urbane Mitte. Vorstellung eines Werkstattverfahrens im Ausschuss für Stadtentwicklung Friedrichshain-Kreuzberg - Zwischenstand - Stand 21. Vorstellung eines Werkstattverfahrens im Ausschuss für Stadtentwicklung Friedrichshain-Kreuzberg - Zwischenstand - Stand 2 Januar 2014 Ziele unseres Werkstattverfahrens 2 ICE Die Baufelder rund um den

Mehr

Stadt Kaufbeuren Fliegerhorst Kaufbeuren Durchführung vorbereitender Untersuchungen gemäß 165 BauGB. Bürgerwerkstatt am 24.

Stadt Kaufbeuren Fliegerhorst Kaufbeuren Durchführung vorbereitender Untersuchungen gemäß 165 BauGB. Bürgerwerkstatt am 24. Bürgerwerkstatt am 24. Juli 2014 1 1. E i n f ü h r u n g Von der Ankündigung der Schließung zur Konversion Im Oktober des Jahres 2011 wurde durch das Bundesministerium der Verteidigung im Zuge der Neuausrichtung

Mehr

Gesundheits-, Pflege- und Betreuungseinrichtungen der Stadt, der Zeppelin-Stiftung, des Klinikums und des Diakonischen Instituts im Karl-Olga-Park

Gesundheits-, Pflege- und Betreuungseinrichtungen der Stadt, der Zeppelin-Stiftung, des Klinikums und des Diakonischen Instituts im Karl-Olga-Park Gesundheits-, Pflege- und Betreuungseinrichtungen der Stadt, der Zeppelin-Stiftung, des Klinikums und des Diakonischen Instituts im Karl-Olga-Park Bürgerinformation am 19. Mai 2014 Herzlich Willkommen

Mehr

Ortsrandentwicklung Nordshausen

Ortsrandentwicklung Nordshausen Ortsrandentwicklung Nordshausen Präsentation im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß 3 Abs. 1 BauGB der Bebauungspläne der Stadt Kassel Nr. VIII/14 Nördlicher Ortsrand Nordshausen und

Mehr

Stadt Lindau (B) Bürgerversammlung Montag,

Stadt Lindau (B) Bürgerversammlung Montag, Stadt Lindau (B) Bürgerversammlung Montag, 28.11.2016 Wettbewerb Gartenschau Natur in Lindau 2021 und städtebauliche Entwicklung der Hinteren Insel Umgriff des Wettbewerbs Was ist früher bereits passiert?

Mehr

Gemeinde Gröbenzell Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept

Gemeinde Gröbenzell Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept Gemeinde Gröbenzell Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept Beschluss der Ziele im Gemeinderat 12.04.2018 INHALT 1 Projektstand + Abstimmungsprozess 2 Bestandserhebung und Analyse 3 Handlungsfelder

Mehr

Stärkung der Innenstädte als Schwerpunkt der Städtebauförderung Klaus Austermann, Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes Nordrhein- Westfalen.

Stärkung der Innenstädte als Schwerpunkt der Städtebauförderung Klaus Austermann, Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes Nordrhein- Westfalen. Stärkung der Innenstädte als Schwerpunkt der Städtebauförderung Klaus Austermann, Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes Nordrhein- Westfalen. Köln, 9. März 2010 Gliederung 1. Grundlagen (Integrierte

Mehr

Siemens Campus Erlangen PASCH-Netzwerktreffen

Siemens Campus Erlangen PASCH-Netzwerktreffen PASCH-Netzwerktreffen 30. September 2015 Seite 1 Copyright Siemens AG 2015 Siemens Real Estate Das Bekenntnis von Siemens zu einem zukunftsgerichteten Standort in Erlangen Ausgangssituation Erlangen Mehrere

Mehr

10 Jahre Stadtentwicklung Bahnstadt

10 Jahre Stadtentwicklung Bahnstadt Ein Erfahrungsbericht: 10 Jahre Stadtentwicklung Bahnstadt Wir bauen! Der Verkauf der Wohnungen läuft hervorragend. Die ersten Investoren haben bereits die nächsten Baufelder im 2.Bauabschnitt reserviert

Mehr

Deputation für Umwelt, Bau, Verkehr, Stadtentwicklung und Energie (S) Vorlage Nr.: 18/184 (S)

Deputation für Umwelt, Bau, Verkehr, Stadtentwicklung und Energie (S) Vorlage Nr.: 18/184 (S) Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr Bauamt Bremen-Nord Bremen, 31. Oktober 2012 Tel.: 361-79477 (Frau Wiedau) 361-10859 Deputation für Umwelt, Bau, Verkehr, Stadtentwicklung und Energie (S) Vorlage

Mehr

Frankfurts geplanter neuer Stadtteil

Frankfurts geplanter neuer Stadtteil Frankfurts geplanter neuer Stadtteil Stadtrat Mike Josef Planungsdezernent der Stadt Frankfurt Stadtplanungsamt Frankfurt am Main Titusforum Frankfurt 27. September 2017 Kartengrundlage Stadtvermessungsamt

Mehr

Hof- und Fassadenprogramm

Hof- und Fassadenprogramm Darstellung der durchgeführten Maßnahme Eine wichtige Säule bei der Finanzierung und Umsetzung von Aufwertungsmaßnahmen in der Südstadt sind die privaten Eigentümerinnen und Eigentümer. Beim Thema Gebäudemodernisierung

Mehr

Stadt Kerpen, Bebauungsplan HO 218 "Horrem-Mitte ", Aufstellungsbeschluss Beschreibung: ANLAGE B S. 1

Stadt Kerpen, Bebauungsplan HO 218 Horrem-Mitte , Aufstellungsbeschluss Beschreibung: ANLAGE B S. 1 Stadt Kerpen, Bebauungsplan HO 218 "Horrem-Mitte ", Stadtteil Horrem Aufstellungsbeschluss Beschreibung: ANLAGE B S. 1 1. Lage des Plangebietes Das Plangebiet des Bebauungsplanes HO 218 Horem -Mitte "

Mehr

Aktualisierung Vorbereitende Untersuchungen Sanierungsmaßnahme Göttingen Nordstadt März 2017

Aktualisierung Vorbereitende Untersuchungen Sanierungsmaßnahme Göttingen Nordstadt März 2017 Aktualisierung Vorbereitende Untersuchungen Sanierungsmaßnahme Göttingen Nordstadt März 2017 Was ist eine Sanierungsmaßnahme? Das sind Maßnahmen, durch die ein Gebiet zur Behebung städtebaulicher Missstände

Mehr

ISEK und Vorbereitenden Untersuchungen Flecken Hagenburg Ortskern Förderprogramm Aktive Stadt- und Ortsteilzentren

ISEK und Vorbereitenden Untersuchungen Flecken Hagenburg Ortskern Förderprogramm Aktive Stadt- und Ortsteilzentren ISEK und Vorbereitenden Untersuchungen Flecken Hagenburg Ortskern Förderprogramm Aktive Stadt- und Ortsteilzentren 2. Bürgerinformationsveranstaltung zur Vorstellung des Verfahrens und vorläufiger Ergebnisse

Mehr

GARTENSCHAU 2025 FREUDENSTADT BAIERSBRONN. wir sind uns grün. Herzlich Willkommen zur Auftaktveranstaltung und Ideenwerkstatt!

GARTENSCHAU 2025 FREUDENSTADT BAIERSBRONN. wir sind uns grün. Herzlich Willkommen zur Auftaktveranstaltung und Ideenwerkstatt! GARTENSCHAU 2025 FREUDENSTADT BAIERSBRONN wir sind uns grün Herzlich Willkommen zur Auftaktveranstaltung und Ideenwerkstatt! Freudenstadt und Baiersbronn haben sich gemeinsam für die Gartenschau beworben.

Mehr

Zwischenstadt Hilden. Positionierung durch ein integriertes Handlungskonzept für die Innenstadt. Vortrag NRW Bank

Zwischenstadt Hilden. Positionierung durch ein integriertes Handlungskonzept für die Innenstadt. Vortrag NRW Bank Zwischenstadt Hilden Positionierung durch ein integriertes Handlungskonzept für die Innenstadt I. Hilden Ein Kurzer Steckbrief 2 Mitten in der Metropolregion Rheinschiene Solingen ca. 12 km Kreisstadt

Mehr

Gremium Sitzung am Beratung. Ggf. Frühere Behandlung des Beratungsgegenstandes (Gremium, Datum, TOP, Drucksachen-Nr.)

Gremium Sitzung am Beratung. Ggf. Frühere Behandlung des Beratungsgegenstandes (Gremium, Datum, TOP, Drucksachen-Nr.) Amt, Datum, Telefon 600.32 Bauamt, 06.02.2012, 51-3209/ 3220 Drucksachen-Nr. 3656/2009-2014 Beschlussvorlage der Verwaltung Gremium Sitzung am Beratung Stadtentwicklungsausschuss 21.02.2012 öffentlich

Mehr

VISION WIRD REALITÄT

VISION WIRD REALITÄT VISION WIRD REALITÄT MANNHEIMS NEUES STADTQUARTIER AM HAUPTBAHNHOF 23. April 2013 FORUM "Transferwerkstatt Stadtumbau West" Dipl. Volkswirt Ottmar Schmitt Leiter Projektkoordination Glückstein-Quartier

Mehr

Bürgerinformation zur städtebaulichen Entwicklung Rheinweg Süd

Bürgerinformation zur städtebaulichen Entwicklung Rheinweg Süd Bürgerinformation zur städtebaulichen Entwicklung Rheinweg Süd, Aula der Gesamtschule Bonns Fünfte Herzlich Willkommen! Präsentation Begrüßung + Vorstellung des Podiums Ablauf Beschreibung der Planung

Mehr

Die Sedelhöfe. Mehr Stadt. Mehr Zukunft. Mehr Ulm.

Die Sedelhöfe. Mehr Stadt. Mehr Zukunft. Mehr Ulm. Die Sedelhöfe Mehr Stadt. Mehr Zukunft. Mehr Ulm. Einkaufen, Wohnen und Arbeiten. Die Sedelhöfe Mit den Sedelhöfen entsteht ein offen gestaltetes Stadtquartier, das mit einem vielfältigen Angebot aus Einkaufen,

Mehr

Stadt Datteln. Zukunftsfähige Innenstadt Datteln Gebietsbezogenes integriertes Handlungskonzept und Stadtumbaugebiet

Stadt Datteln. Zukunftsfähige Innenstadt Datteln Gebietsbezogenes integriertes Handlungskonzept und Stadtumbaugebiet Stadt Datteln Zukunftsfähige Innenstadt Datteln Gebietsbezogenes integriertes Handlungskonzept und Stadtumbaugebiet Bürgerinformationsveranstaltung gemäß 137 Baugesetzbuch Inhalt 1. Aufgaben und Inhalte

Mehr

Neues Hulsberg Viertel. Willkommen! zur Auftaktveranstaltung der zweiten Phase

Neues Hulsberg Viertel. Willkommen! zur Auftaktveranstaltung der zweiten Phase Neues Hulsberg Viertel Willkommen! zur Auftaktveranstaltung der zweiten Phase ks pt netzwerk 2011 Neues Hulsberg Viertel Auftakt Phase zwo Heute I Neues Hulsberg im Dialog entwickeln (Joachim Lohse) II

Mehr

Kurzprotokoll zur 5. Sitzung des Planungsbeirates. Sanierungsgebiet Holtenau Ost

Kurzprotokoll zur 5. Sitzung des Planungsbeirates. Sanierungsgebiet Holtenau Ost Kurzprotokoll zur 5. Sitzung des Planungsbeirates Sanierungsgebiet Holtenau Ost am: 13.09.2016 um: 18.00 Uhr im: Gemeindehaus der Ev. Luth. Kirchengemeinde Holtenau, Kastanienallee 18 Teilnehmer: Teilnehmerliste

Mehr

Freiham Nord. Nahmobilität im neuen Stadtquartier Freiham

Freiham Nord. Nahmobilität im neuen Stadtquartier Freiham Freiham Nord Nahmobilität im neuen Stadtquartier Freiham Seite 1 Lage von Freiham in der Landeshauptstadt München Gut Freiham AB-Ring West Neuaubing Seite 2 Wie sieht es in Freiham heute aus? Gut Freiham

Mehr

Pressegespräch vom Freitag, 29. September Vision Arealentwicklung St.Fiden

Pressegespräch vom Freitag, 29. September Vision Arealentwicklung St.Fiden Pressegespräch vom Freitag, 29. September 2017 Vision Arealentwicklung St.Fiden Ausgangslage Überlegungen der IG Wirtschaft St.Fiden wurden 2016 in mehreren Workshops gebündelt im Hinblick auf die umfassenden

Mehr

Stadt und Stadtquartiere neu denken am Beispiel Oberbilker Markt

Stadt und Stadtquartiere neu denken am Beispiel Oberbilker Markt Stadt und Stadtquartiere neu denken am Beispiel Oberbilker 18I06I2008 Engel & Völkers Inhalt 1. Einführung 2. Oberbilk im Wandel 3. Quartierplanung am Beispiel Oberbilker 4. Stärken und Verbesserungspotentiale

Mehr

Integriertes Stadtentwicklungskonzept (INSEK) Leipzig 2030 Oberbürgermeister Burkhard Jung

Integriertes Stadtentwicklungskonzept (INSEK) Leipzig 2030 Oberbürgermeister Burkhard Jung Integriertes Stadtentwicklungskonzept (INSEK) Leipzig 2030 Oberbürgermeister Burkhard Jung 2 2 Georg-Schwarz-Straße Situation 2017 3 Stadtumbau in Leipzig ist die Anpassung eines wertvollen Mantels an

Mehr

Transformation einer Stadtbrache

Transformation einer Stadtbrache Transformation einer Stadtbrache Wir bauen eine neue Stadt! Vom Industriegebiet zum nutzungsgemischten Quartier: Revitalisierung in Gummersbach Ulrich Stücker, Technischer Beigeordneter Stadtumbau West-Transferwerkstatt

Mehr

Aalen - Übersicht aktuelle Sanierungsgebiete / ELR-Förderung

Aalen - Übersicht aktuelle Sanierungsgebiete / ELR-Förderung Aalen - Übersicht aktuelle Sanierungsgebiete / ELR-Förderung 6 Sanierungsgebiete Innenstadt II Soziale Stadt Nördliche Innenstadt Soziale Stadt Rötenberg Soziale Stadt Unterkochen Soziale Stadt Weststadt

Mehr

Festspielstadt Wunsiedel. Städtebaulicher Ideenwettbewerb mit freiraumplanerischem Realisierungsteil Altstadt-H Wunsiedel

Festspielstadt Wunsiedel. Städtebaulicher Ideenwettbewerb mit freiraumplanerischem Realisierungsteil Altstadt-H Wunsiedel Städtebaulicher Ideenwettbewerb mit freiraumplanerischem Realisierungsteil Altstadt-H Wunsiedel Wettbewerbsgebiet Realisierungsteil - Bestandsaufnahmen Marktplatz Realisierungsteil - Bestandsaufnahmen

Mehr

Thema: Ergebnisse der Befragung `Älter werden in Buschdorf. 7. Buschdorf-Forum. 13. Dezember 2018

Thema: Ergebnisse der Befragung `Älter werden in Buschdorf. 7. Buschdorf-Forum. 13. Dezember 2018 Thema: Ergebnisse der Befragung `Älter werden in Buschdorf 7. Buschdorf-Forum 13. Dezember 2018 Buschdorf Altengerechte Quartiere altengerechtes Buschdorf Rückblick auf das Förderprogramm des Landes NRW

Mehr

Dezernat/Amt Verantwortlich Tel.Nr. Datum. V/Stadtplanungsamt Herr Jerusalem

Dezernat/Amt Verantwortlich Tel.Nr. Datum. V/Stadtplanungsamt Herr Jerusalem DRUCKSACHE BA-15/003 B E S C H L U S S - V O R L A G E Dezernat/Amt Verantwortlich Tel.Nr. Datum V/Stadtplanungsamt Herr Jerusalem 4100 10.06.2015 Betreff: Bauleitplanverfahren Neues Stadion / 11. Fakultät

Mehr

EIN WORT EIN STADTTEIL EINE MARKE

EIN WORT EIN STADTTEIL EINE MARKE EIN WORT EIN STADTTEIL EINE MARKE kubaai urbanes Quartier für Bocholt Bocholt hat eine Vision ein urbanes Kulturquartier beidseits der Bocholter Aa zwischen Innenstadt, Aasee und Industriestraße. Wo heute

Mehr

Wohnen in der Altstadt Praxisbeispiele aus der Fachwerkstadt Eschwege. Engelbert Thielemann, FB Planen und Bauen

Wohnen in der Altstadt Praxisbeispiele aus der Fachwerkstadt Eschwege. Engelbert Thielemann, FB Planen und Bauen Praxisbeispiele aus der Fachwerkstadt Eschwege Engelbert Thielemann, FB Planen und Bauen 12. Juni 2015 Engelbert Thielemann, S. 1 FachwerkTriennale 12 Praxisbeispiele aus n Inhalt: Die Kreisstadt Zahlen,

Mehr

planernetzwerk events als impulse für stadt und region Essen Dr. Christoph Müllmann Stadt Kamp-Lintfort

planernetzwerk events als impulse für stadt und region Essen Dr. Christoph Müllmann Stadt Kamp-Lintfort planernetzwerk events als impulse für stadt und region Essen 24.06.2016 Dr. Christoph Müllmann Stadt Kamp-Lintfort Thema, Autor 27.06.2016 Seite 1 BEWERBUNG ZUR LANDESGARTENSCHAU 2020 Die Stadt Kamp-Lintfort

Mehr

Wulfen-Barkenberg Dorsten

Wulfen-Barkenberg Dorsten Projektdatenbank Stadtumbau West NRW Stand Juni 2013 Wulfen-Barkenberg Dorsten Stadterneuerungsgebiet: Wulfen-Barkenberg Einwohnerzahl: 77.000 Einwohnerzahl SUW-Gebiet: 3.600 Gebietstyp: Innenstadt Periphere

Mehr

Strategien der Brachflächenreaktivierung: Rahmenbedingungen und aktuelle Entwicklungen auf Bundesebene

Strategien der Brachflächenreaktivierung: Rahmenbedingungen und aktuelle Entwicklungen auf Bundesebene Strategien der Brachflächenreaktivierung: Rahmenbedingungen und aktuelle Entwicklungen auf Bundesebene Europäisches Expertenseminar über die Revitalisierung von Brachflächen, Dresden, 13.12.2010 BD Prof.

Mehr

Vorbereitende Untersuchungen Östlicher Altstadtrand AUFTAKTVERANSTALTUNG 08. MAI 2007

Vorbereitende Untersuchungen Östlicher Altstadtrand AUFTAKTVERANSTALTUNG 08. MAI 2007 AUFTAKTVERANSTALTUNG 08. MAI 2007 ABLAUF DER VORBEREITENDEN UNTERSUCHUNGEN INHALTE METHODIK ZEITPLAN Erfahrung Sicherheit Innovation 45 Jahre Erfahrung als städtebaulicher Dienstleister Treuhänder der

Mehr

Entwicklungskonzept Innenstadt

Entwicklungskonzept Innenstadt Entwicklungskonzept Innenstadt Auftaktveranstaltung 29. Januar 2013 1 Entwicklung der Innenstadt ein Rückblick Entwicklung der Innenstadt ein Rückblick Hauptziel der Stadtsanierung Die Innenstadt als lebendiges

Mehr

Rondorf Nord-West in Köln-Rondorf

Rondorf Nord-West in Köln-Rondorf Die Oberbürgermeisterin Städtebauliches Planungskonzept Rondorf Nord-West in Köln-Rondorf Einladung zur Vorstellung des städtebaulichen Planungskonzepts Rondorf Nord-West in Köln-Rondorf 29. Juni 2018,18

Mehr

Werkstattverfahren Mülheimer Süden inklusive Hafen

Werkstattverfahren Mülheimer Süden inklusive Hafen Der Oberbürgermeister Werkstattverfahren Mülheimer Süden inklusive Hafen Werkstattverfahren Mülheimer Süden inklusive Hafen Abschlusspräsentation Hintergrund und Anlass Der Mülheimer Süden ist zentral

Mehr

Lauffen am Neckar Sanierungsvorhaben Kies. Planungswerkstatt Kies 17. September 2013

Lauffen am Neckar Sanierungsvorhaben Kies. Planungswerkstatt Kies 17. September 2013 Lauffen am Neckar Sanierungsvorhaben Kies Planungswerkstatt Kies 17. September 2013 Überblick Planungswerkstatt Kies 1 Begrüßung Bürgermeister Waldenberger 2 Erläuterungen zum Sanierungsvorhaben Kies 3

Mehr

Oberhagen/Eilpe Hagen

Oberhagen/Eilpe Hagen Projektdatenbank Stadtumbau West NRW Stand: Mai 2012 Oberhagen/Eilpe Hagen Stadterneuerungsgebiet: Oberhagen/Eilpe Einwohnerzahl: 191.500 Einwohnerzahl SUW-Gebiet: 7.500 Gebietstyp: Innenstadtnah Periphere

Mehr

Konversionsflächen in Heidelberg. Entwicklungsbeirat

Konversionsflächen in Heidelberg. Entwicklungsbeirat Konversionsflächen in Heidelberg Entwicklungsbeirat 25.09.2012 Tagesordnung TOP 1: TOP 2: TOP 3: TOP 4: TOP 5: TOP 6: TOP 7: Begrüßung und Einleitung durch Herrn Erster Bürgermeister Bernd Stadel Aktuelle

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt Herne. Ausgabetag 23. März Jahrgang Ausgabe 12 / 2018

Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt Herne. Ausgabetag 23. März Jahrgang Ausgabe 12 / 2018 Amtsblatt der Stadt Herne Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt Herne Ausgabetag 23. März 2018 3. Jahrgang Ausgabe 12 / 2018 Inhaltsverzeichnis Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt Herne... 1 Bekanntmachungsanordnung

Mehr

Entwicklung des ehemaligen Pfaff-Geländes

Entwicklung des ehemaligen Pfaff-Geländes Entwicklung des ehemaligen Pfaff-Geländes Stadtverwaltung Kaiserslautern, Referat Stadtentwicklung 15. Januar 2016 Seite 1 Stand: 14.01.2016 Ausgangslage Seite 2 Lage des ehemaligen Pfaff-Geländes im Stadtgebiet

Mehr

7 Anhang. 7.1 Tabellarische Übersichten. - Tabelle zu 2.1 Übergeordnete Planungen. - Tabelle zu 2.4 Quartiersplanung im Betrachtungsbereich

7 Anhang. 7.1 Tabellarische Übersichten. - Tabelle zu 2.1 Übergeordnete Planungen. - Tabelle zu 2.4 Quartiersplanung im Betrachtungsbereich Anhang 7 Anhang 7.1 Tabellarische Übersichten - Tabelle zu 2.1 Übergeordnete Planungen - Tabelle zu 2.4 Quartiersplanung im Betrachtungsbereich 37 Anhang 7.2 Planwerk - Übersichtsplan Fördergebiete in

Mehr

Bürgerversammlung Bürgerwerkstatt: Verkehrspolitisches Gesamtkonzept

Bürgerversammlung Bürgerwerkstatt: Verkehrspolitisches Gesamtkonzept Bürgerwerkstatt: Verkehrspolitisches Gesamtkonzept Termin 05.12.2015 Teilnehmer Über 100 interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreterinnen und Vertreter des BAs, Stadträte und Mitarbeiterinnen

Mehr

Gemeinderat öffentlich Entscheidung. ja, siehe II.

Gemeinderat öffentlich Entscheidung. ja, siehe II. TOP 5 Drucksache Nr.: 2012-157 Sitzung: GR 21.05.2012 Federführender Dezernent: Bürgermeister Hartweg, Dezernat II Federführende/r Fachbereich/Dienststelle: KB 4.10 Beteiligte/r Fachbereich/e/Dienststellen:

Mehr

Grüngürtel Duisburg - Nord Bruckhausen / Beeck

Grüngürtel Duisburg - Nord Bruckhausen / Beeck - Sachstand Grunderwerb - Sachstand Abriss Projekthistorie 18.09.2006 Ratsbeschluss Vorbereitende Untersuchungen gem. 141 ff. BauGB 10.12.2007 Ratsbeschluss Projekt Grüngürtel Duisburg-Nord Sanierungsmaßnahme

Mehr

Einwohnerversammlung für das Stadtgebiet Chemnitz Nord-Ost

Einwohnerversammlung für das Stadtgebiet Chemnitz Nord-Ost Dezernat Stadtentwicklung und Bau Einwohnerversammlung für das Stadtgebiet Chemnitz Nord-Ost Einwohnerversammlung Chemnitz Nord-Ost 08.04.2016 Seite 1 Dezernat Stadtentwicklung und Bau Investitionen der

Mehr

Projektdatenbank Stadtumbau West NRW

Projektdatenbank Stadtumbau West NRW Projektdatenbank Stadtumbau West NRW Stand: Mai 2012 Honsberg Remscheid Stadterneuerungsgebiet: Honsberg Einwohnerzahl: 118.000 Einwohnerzahl SUW-Gebiet: 2.250 Gebietstyp: Innenstadt Periphere Wohnsiedlung

Mehr

Konversionsfläche Rohrbach ehemaliges Hospital. Stadtteilgespräch10.März Stadtplanungsamt

Konversionsfläche Rohrbach ehemaliges Hospital. Stadtteilgespräch10.März Stadtplanungsamt Konversionsfläche Rohrbach ehemaliges Hospital Stadtteilgespräch10.März 2015 Stadtplanungsamt Ergebnis des städtebaulichen Ideenwettbewerbs - Aufgabenstellung - Bürgerbeteiligung - Ablauf - Ergebnisse

Mehr

Ergebnisse der Befragung zur Aufwertung in den Stadtumbaustädten des Landes Sachsen-Anhalt

Ergebnisse der Befragung zur Aufwertung in den Stadtumbaustädten des Landes Sachsen-Anhalt Ergebnisse der Befragung zur Aufwertung in den Stadtumbaustädten des Landes Sachsen-Anhalt Dr. Marie Bachmann IfS Hettstedt, 21. Januar 2010 Gliederung! Hintergrund zur Befragung / Zielsetzung!Einsatz

Mehr

Stadtentwicklung Bergen - Vorbereitende Untersuchungen gem. 141 Baugesetzbuch

Stadtentwicklung Bergen - Vorbereitende Untersuchungen gem. 141 Baugesetzbuch Stadtentwicklung Bergen - Vorbereitende Untersuchungen gem. 141 Baugesetzbuch 1 Der Rat der Stadt hat die VU im April 2016 beschlossen: Vorbereitende Untersuchungen 2 Mit der Erarbeitung der Vorbereitenden

Mehr

PLANUNGSBEIRAT I Grube Carl

PLANUNGSBEIRAT I Grube Carl PLANUNGSBEIRAT I Grube Carl Herzlich Willkommen zur konstituierenden Sitzung PLANUNGSBEIRAT I Grube Carl Warum ein Planungsbeirat? Was unterscheidet den Planungsbeirat von den bisherigen Gestaltungsbeiräten?

Mehr

Gemeinde Blaustein Gemeindeentwicklungsprozess / Rahmenplanung Tallage

Gemeinde Blaustein Gemeindeentwicklungsprozess / Rahmenplanung Tallage Gemeinde Blaustein Gemeindeentwicklungsprozess / Rahmenplanung Tallage Gemeinderatssitzung 11. Juni 2013 LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH Übersicht der Themen: 1 Vorstellung der KE 2 Anlass und

Mehr