HATS HARRISON ASSESSMENTS 2014

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "HATS HARRISON ASSESSMENTS 2014"

Transkript

1 HATS HARRISON ASSESSMENTS 2014 Talent Management System mit vollständig integrierten Online Eignungs- und Potenzialdiagnosen 1

2 INHALT Inhalt Slide HARRISON ASSESSMENTS GENERAL 3 9 RECRUITING TALENT PIPILINE MANAGEMENT DEVELOPMENT & COACHING INDIVIDUALISIERTE TRAININGS TEAM ASSESSMENTS PERFORMANCE MANAGEMENT BENCHMARKING CAREER NAVIGATION SYSTEM CNS TRAINING, COST, IT INTEGRATION, MISC GLOBAL & LOCAL SUPPORT 48 HATS Systemhandbuch, 240 S. 2

3 Grundlage und Ziele des Einsatzes Ziele des Verfahrens Stellenspezifische, kriterienbasierte differenzierte, gut verständliche Eignungsdiagnose Abschätzung der Passung zu einem Team oder Vorgesetzten Darstellung von konkreten Stärken und Entwicklungspotenzialen zur Formulierung von individuellen Entwicklungsplänen 3

4 Architektur und Anwendungsgebiete Das ideale Online Assessment muss mehrere Kriterien gleichzeitig erfüllen: 1. Nachvollziehbarkeit der Ergebnisse: Widerspricht der Kandidat den Ergebnissen fundiert, ist das Assessment wertlos. 2. Ökonomische Ergebnisse: Ein fundiertes Ergebnis für die Entscheidung muss in der richtigen Zeit verfügbar sein. Mehr als 40 Minuten will keiner investieren. 3. Relevanz: Der Zusammenhang zwischen Ergebnis und wahrem Effekt sollte wissenschaftlich und praktisch gegeben sein. 4. Klarheit der Ergebnisse: Kryptische oder breit interpretierbare Ergebnisse finden keine nachhaltige Akzeptanz 4

5 Theoretischer Hintergrund Enjoyment Theorie (Theorie der positiven Verstärkung) Positive Erfahrungen führen dazu, dass sie häufiger wiederholt werden, und dadurch weitere Verbesserungen in Vorgehen erreicht werden. Jeder Mensch hat eine persönliche Erfolgsstrategie, die abgebildet werden kann. Jeder Tag bringt ca meist unbewusste Entscheidungen. Wer automatisch richtig entscheidet, ist im Vorteil. Paradox Theorie (Gegensätzliche Erfolgsstrategien im Einsatz) In einer Situation kann man reagieren oder agieren, abwarten oder handeln. (Yin Yang) Aktion oder Reaktion geschieht in Relation zu Menschen, Sachzusammenhängen oder abstrakten Vorgaben (Führung). Die Bedürfnisse am Arbeitsplatz fallen auch in diese Kategorien und verändern das Verhalten. Stress wird erzeugt, wenn Bedürfnisse verletzt werden. 5

6 Validation Information Die Validität des HA Instrumentes ergibt sich aus o KONSTRUKTION ist das was wir messen, auch das was wir erklären? -> X-Validation mit anderen Instrumenten und Face Validity = ergeben objektive Bestätigung o RELIABILITÄT ist das Ergebnis wiederholbar? Die Retest-Reliabilität liegt bei r=.92, was aber im Einzelfall besser durch die KONSISTENZKENNZIFFER abgesichert wird. (man kann nicht riechen, wie der Kandidat drauf ist, man muss es aber sofort wissen) o VALIDITÄT - ist die Vorhersagequalität gegeben. Wie hoch ist die Korrelation zwischen hohem Testergebnis und guter Leistung? Dies wird über die Qualität der JSF gesteuert. z.b. v=.64 bei N=95 für eine Custom Benchmark-Position Sales Manager z.b. v=.35 bei N=237 für ein Standard-Profil im Vertrieb 6

7 Job Success Formulas Mehr als 6000 Standard Anforderungprofile o Jeweils 4 Erfahrungslevel o 3 Hierachielevel o = BASIS FÜR DAS CUSTOMIZING Vollständig ausgeprägt o (USA) fachliche Vorauswahlkriterien o Persönliche Erfolgskriterien Notwenige Eigenschaften Wünschenswerte Eigenschaften Zu vermeidende Eigenschaften Unternehmensbereiche Basic Materials Construction and Related Manufacturing Customer Service and Hospitality Education Financial Healthcare Human Resources Manufacturing Consumer Goods (Except Food) Manufacturing Food Manufacturing Industrial Goods Office and Administrative Support Science Services Broadcasting & Entertainment Services Business & Professional Services Personal & Home Services - Publishing Services Transportation & Travel o Option: weitere externe Tests Technology Hardware Manufacturing Technology Software & Services Upper Management 7

8 Kompetenzen und Kompetenzmodelle HATS enthält 15 trennscharfe Kompetenzen Unternehmensinterne Kompetenzmodelle können abgebildet werden o Clustering von bestehenden Profilen o Vergleiche zwischen Organisationseinheiten möglich o Analyse von fehlenden Kompetenzen in Teams Kompetenzbeispiele Interpersonelle Überzeugungskraft Strategische Beurteilungskompetenz Verhandlungsgeschick Konfliktfähigkeit Umsetzungskompetenz Innovationsfähigkeit Selbstständigkeit Kritikfähigkeit Coaching 8

9 The Questionnaire ELIGIBILITY Fachlicher Online Fragebogen o Die fachlichen Vorauswahlkriterien werden skaliert Vorgabewerte aus USA Sehr leicht in anderen Sprachen mit eigenen Kriterien einsetzbar SUITABILITY Persönlicher Online Fragebogen o 1 Fragebogeninstrument skaliert 175 Kriterien (Items) o Zeitbedarf 20 Minuten (18 Screens) o Verborgender Konsistenzcheck der Antworten(QA) o Derzeit 26 Sprachen, Unabhängig v.d. Auswertung 9

10 HATS Recruiting enthält die fachliche und die persönliche Eignungsanalyse sowie ein vollständiges Bewerbermanagementsystem zur Beschleunigung und inhaltlichen Bereicherung des internen Evaluationsprozesses. RECRUITING 10

11 RECRUITING Functions and Features Bewerbungslink zur Jobbeschreibung Fachlicher Fragebogen (optional) Persönlicher Fragebogen (Harrison Questionnaire) Listung aller eingegangenen Bewerbungen z.b. nach Eignung Statusverwaltung Upload von Unterlagen (mit Virencheck) Interview-Leitfaden auf der Basis individueller Werte -kommunikation mit dem Kandidaten Massenmails Job Profilabgleich in % (Eignungskennziffer) Verteilung von Bewerbern auf ähnliche Jobs (z.b. nach Region) Einladung von internen Kandidaten Unterschiedliche Rollen und Berechtigungen einstellbar 11

12 RECRUITING Praxis-Anwendung Aufwand für Kandidat Aufwand Personalabteilung Step 1: Gibt Stammdaten ein Besetzungsprojekt öffnen 5 min Step 2: Beantwortet 7-12 fachliche Fragen Step 3: Upload der Unterlagen Anford.-Profil definieren (1 x Aufwand) Eingegangene Bewerbungen sichten und sortieren Top 15 auswerten, Top 8 Report basiert x interviewen 20 to 360 min 5 min 20 min 40 min Step 4: HATS Präferenzfragebogen (bei hoher fachlicher Eignung 18 Screens) Total time 7 minutes or 32 minutes Ergebnisse dokumentieren Projekt abschließen, Absagen 10 min 12

13 RECRUITING Alleinstellungsmerkmale Integration zwischen Bewerbermanagement und Eignungsdiagnosen Klare Entscheidungsvorlagen nach o Fachlichen Kriterien und deren Gewichtung o Persönlichen Kriterien und deren Gewichtung o Vergleichbaren Interview-Ergebnissen und deren Gewichtung Zusammenlegung von Multi-Job Besetzungsprojekten Überleitung der gewonnenen Daten des Neuen Mitarbeiters in die eigenen Mitarbeiter Sehr geringe Kosten im Vergleich zum Sicherheitsgewinn Validität der Profile mit geringem Aufwand v = > 0,6 13

14 Die Talent Readiness Pipeline ist ein Instrument, das einerseits den besonders qualifizierten Mitarbeitern eine interne Perspektive eröffnet und der Personaladministration einen Überblick über mögliche Nachfolger für eine strategische Position gibt TALENT PIPELINE READINESS 14

15 TALENT PIPELINE Features and Functions Erfasst und clustert besonders benannte Talente und High Potentials (HiPo) o HiPo s können ihr persönliches Profil im Abgleich zur strategischen Position sehen und Interesse bekunden, Hilfe anfordern, Maßnahmen zur Fortbildung starten o HiPo s erhalten über ESS Berichte über ihre persönlichen Stärken und Entwicklungsfelder und können Teile in Eigenregie machen bzw Hilfe anfordern HRM kann nach Bedarf die Profile den Stellen zuordnen und seinerseits aktiv werden o Anforderungsprofile enthalten fachliche Komponenten o Fehlende Qualifikationsdaten werden nacherhoben o Die Ziele von HRM müssen nicht veröffentlich werden 15

16 TALENT PIPELINE Praxis-Anwendung Die nominierten HiPo s werden in einer Gruppe gesammelt. Sie erhalten Systemzugriff auf Ihr Profil und besondere JSF Sie sehen dort ihre besondere Stärken und können Reports auslösen, die keine Begleitung brauchen HRM definiert strategische Positionen als JSF und stellt den HiPo s diese Profile für den Selbstabgleich zur Verfügung 16

17 TALENT PIPELINE Alleinstellungsmerkmale Statt sich auf unbekannte, schlecht definierte Jobs auf Monster oder Stepstone zu fokussieren erhalten HiPo s die Gelegenheit, sich intern strategisch zu orientieren, OHNE den Filter des Vorgesetzten zu erleben. HRM hat die Möglichkeit Rankings über alternative Verwendungen zu erstellen, und gezielt Nachfolger für strategische Positionen aufzubauen und im Unternehmen zu binden. 17

18 HATS Personalentwicklung ist äußerst umfangreich und erfordert eine intensive Schulung. Die HATS Potenzialanalyse basiert ebenfalls auf Anforderungsprofilen sowie den paradoxen Stärken und Eigenschaften einer Person. PERSONALENTWICKLUNG COACHING 18

19 DEVELOPMENT Functions & Features Eigenschaften, Bedürfnisse Interessen Präferierte Verhaltensweisen, Tätigkeiten etc. Motivationen und Motive, Sichtweisen Emotionale und interpersonelle Kompetenzen Handlungsweisen und Vorgehensmodelle Verhalten in Drucksituationen Stress und Resilienz Risiko Muster für Performance und Betriebsfrieden 19

20 DEVELOPMENT Praxis-Anwendung Berichte als Basis für Tiefeninterviews Mit Bezug zum Vorgesetzten oder zu privaten Problemen Mit Bezug zum Produkt, Prozess, Job oder Zielsystem selbst Über dedizierte Job-Profil Vergleiche werden gezielte individuelle Entwicklungsmaßnahmen erkennbar Mit Bezug zum Team und gestörter operativer Zusammenarbeit Die Entwicklung einzelner Eigenschaften kann über e-learnings begleitet werden Was-Wäre-Wenn-Berichte um alternative Positionen und Entwicklungsoptionen 20

21 DEVELOPMENT Alleinstellungsmerkmale Sehr hohe Akzeptanz insbesondere des Paradox Berichtes o Teilnehmer erkennen sich sofort wieder o Stärken und Defizite werden erklärt Bedürfnisse und Stärken werden deutlich o Auch wenn sie im Job nicht beobachtbar sind o Tiefeninterviews mit zirkulärer Fragetechnik, und projektiven Elementen Vorgehensmodelle im Soll und Ist können konfliktfrei diskutiert werden 21

22 Aus einer Trainingsmaßnahme nehmen die Kandidaten meist nur kleine Ausschnitte mit. Für einen Trainingserfolg ist es wichtig, einen unmittelbaren Bezug zur Arbeitswirklichkeit herzustellen. Dies steigert das Interesse und die Aufnahmebereitschaft INDIVIDUALISIERTE TRAININGS 22

23 TRAININGS Features & Functions Um eine neu erlernte Fertigkeit oder Kenntnis effektiv anzuwenden, sollte sie mit einem bestimmten Verhalten verbunden werden. o Musiker -> Auf andere Musiker achten o Versicherungsverkauf -> Zusammenhänge erklären In Harrison lassen sich alle gewünschten Verhaltensweisen als Anforderungsprofil hinterlegen und mit den persönlichen Verhaltenstendenzen eines Trainingsteilnehmers vergleichen Harrison Assessments bietet Berichte, wie man einen Teilnehmer sicher erreicht und für neue Themen gewinnt Trainer können Gruppen unter Ähnlichkeitsgesichtspunkten zusammenstellen 23

24 TRAININGS Praktisches Vorgehen Alle Kandidaten durchlaufen den Harrison Test o Kandidaten, die für die Maßnahme keine Eignung zeigen, werden zurückgestellt o Kandidaten mit ähnlichen Lernverhalten werden in Gruppen zusammengestellt Nach der Trainingsmaßnahme erhalten alle Kandidaten ein Feedback zu ihrem Profil o Wie kann in dem neuen Gebiet eine Bestleistung erreicht werden? o Welche Veränderungen oder Merkpunkte muss der Teilnehmer beachten 24

25 TRAININGS - Alleinstellungsmerkmale Hilfestellung für den Trainer o Didaktisches Vorgehen kann sehr genau geplant werden o Übungen werden auf die Lerngruppe zugeschnitten o Widerstände und Fragen können viel einfacher überwunden werden Hilfestellung für die Teilnehmer o Wie kann die neue Aufgabe am besten angepackt werden? o Wie wird der Kandidat erfolgreich? 25

26 Die Harrison Team Assessments dienen der Rollendefinition der einzelnen Team Member sowie der Bestimmung und Eliminierung von Konfliktpotenzialen TEAM ASSESSMENTS 26

27 TEAM Features & Functions Vergleich geeigneter Kandidaten pro Stelle (Gruppenauswertung) Team Paradox Graph zur Moderation von Teamrollen und Teamkonflikten Team-Kompetenzanalyse zur Analyse fehlender Kompetenzen und Erklärung von Projektproblemen Download aller Messwerte eine Gruppe für weiterführende Regressionsanalysen und statistische Auswertungen 27

28 TEAM Assessment Workshops Für die unterschiedlichsten Teams PROJEKTTEAMS Nur interne Mitarbeiter Teilzeit Interne & externe Vollzeit Taskforce Teams ARBEITSGRUPPEN Dauerhaft in räumlicher Nähe in parallelen Prozessen Dauerhaft in einer Prozesskette mit zeitlichen Vorgaben Dauerhaft mit kontinuierlichen Prozessen (Schichten) TEAMS z.b. Management mit hohem Abstimmungsaufwand Integrationsworkshops bei Gründung neuer Teams Ad hoc Problemlösung möglich: 1) Erkenntnisziel / Problem fixieren -> 60 min 2) Online Assessments durchführen -> 20 min 3) Team & Einzel Paradox Reports -> 5 min 4) Einzel Rückmeldegespräche -> 60 min x 5) Gruppendiskussion -> 120 min 6) Ergebnisse fixieren und dokumentieren -> 30 min GESAMT: ca. 5 h 28

29 TEAM Alleinstellungsmerkmale Teamrollen im Kontext und Vergleich zueinander Die (Teil-) Aufgaben jeder Person können in separaten JSF abgebildet werden Das Verhalten und die Stressbewältigungs- Strategien der Teammitglieder wird untereinander transparent Defizite können innerhalb der Gruppe gut moderiert werden (Nobody is perfect) 29

30 Die größten Hindernisse für gute Leistung besteht nicht darin, dass die Mitarbeiter nicht wissen, WAS Sie erreichen sollen. Das größte Problem ist, dass sie nicht wissen, WIE sie diese Leistung in der zur Verfügung stehenden Zeit erreichen können. Daher setzen sie ihre Stärken ein, ohne zu wissen, OB sie damit das Ziel erreichen können. PERFORMANCE MANAGEMENT 30

31 PERFORMANCE MGT Features & Functions Unternehmensprozesse werden in Anforderungsprofile übersetzt Die genauen Rahmenbedingungen für die Leistung im Job kann abgebildet werden o Z.B Kundenverhalten, Kundenkommunikation o Komplexität der Arbeit, Detailreichtum, Varianten o Grad an Entscheidungsfreiheit, Analysebedarf o Kommunikationsverhalten, Konfliktlösungen Verhaltensbandbreiten & Komfortzone, Grenzen Übereinstimmung mit Zielkompetenzen Informationen zu Bindungsfaktoren Bedürfnisse der Person im Job 31

32 PERFORMANCE MGT Praxis-Anwendung Arbeitsanalytische Zerlegung der Jobs o Leistungsskalen pro Leistung o Priorisierungsregeln o Ideale Konfliktlösungsstrategien o Analyse der notwendigen, wünschenswerten und zu vermeidenden Tätigkeiten / Verhaltensweisen Übertragung in ein HA Anforderungsprofil Abgleich aller Teilnehmer mit dem Profil Erstellung eines Coaching Plans / Trainings Plans 32

33 PERFORMANCE MGT Alleinstellungsmerkmale Die Kandidaten erkennen ihre Stärken und Problemzonen und akzeptieren die Sichtweise Probleme entstehen durch unausgeglichene Stärken oder fehlende Erfahrungen Oft kaum artikulierte Probleme werden im Rückmeldegespräch transparent und zugänglich Tief verwurzelte Verhaltensweisen werden in ihrer Außenwirkung neu bewertet. 33

34 Performance Zusammenhänge Produktivität ist eine Variable o Zeit o Prozess o Intensität o Engagement o Ergebnis - Kosten Produktive Leistung Nicht produktive Leistung Produktive Leistung erfordert ein produktives Umfeld und entsprechende Rahmenbedingungen 34

35 Die vorhandenen Kompetenzmodelle und Jahresgespräche zeigen kaum, ob die tatsächlich gelebten Vorgehensweisen wirklich mit den Werten des Unternehmens übereinstimmen. Das ist umso kritischer, wenn mit nicht gewünschtem Verhalten dennoch Top Ergebnisse erzielt werden. (s. Bankenkrise?) BENCHMARKING!? 35

36 BENCHMARKS Functions and Features Auf der Basis von objektiv nachvollziehbaren Leistungskennziffern wird aus einer statistisch relevanten Gruppen N>35 das aktuelle Benchmarkprofil erstellt. Reports zeigen die Motivation jeder Person Reports zeigen Gründe für gutes und schlechtes Engagement Reports zeigen ob bestimmte gewünschte Verhaltensweisen / Werte Top Leistung behindern Sehr hohe Werte in einzelnen Eigenschaften können kontraproduktiv sein 36

37 BENCHMARKS Praxis-Anwendung N 35 pro Job Grobe Stellenbeschreibung zur Elimination von zufälligen Korrelationen KPI Performance Ratings für alle TN in den letzten 2 Jahren Phase 2: Profiling HATS Online Assessment aller Teilnehmer and dem Benchmark Kalkulation des Anforderungsprofils und Bereitstellung als JSF im Zielsystem des Kunden Kosten: 1350 pro Profil Das Profil kann für Job- Profilvergleiche genutzt werden Phase 1: Data Collection Phase 3: Analysis & Results 37

38 BENCHMARKS Alleinstellungsmerkmale Nur Eigenschaften, mit deutlicher Auswirkung auf die Leistung Verhaltensweisen, die nicht übertrieben stark gezeigt werden dürfen Lineare und gekurvte Verläufe werden gezeigt Sales Executive Sofort für Personalentwicklung und Recruiting einsetzbar Sales Manager 38

39 Mit dem Harrison Career Navigator wird den Assessment Teilnehmern auf der Basis ihrer Kompetenzen und interpersonellen Vorgehensweisen Optionen gezeigt, die real in der Wirtschaft angestrebt werden können. Da die fachlichen Kriterien oftmals relativ schnell erworben werden können, werden diese hier ausgeblendet. CAREER NAVIGATION SYSTEM CNS 39

40 CNS Functions and Features Mehr als 640 Laufbahnen sind mit dem BerufeNet der Arbeitsagentur identisch Die Kandidaten erhalten Zugriff auf ihr eigenes System und können selber Reports abrufen, drucken oder mit Bewerbungen versenden Reports, die das Selbstwertgefühl der Teilnehmer stärken Basiert auf dem Standard HA Fragebogen 40

41 CNS Praxis-Anwendung CNS - Firmenanwendung CNS - Institutsanwendung Ermöglicht Studenten eine verbesserte Berufswahl und Berufsvorbereitung o Basis sind Laufbahnprofile Self Service für Anwender Ermöglicht Studenten eine verbesserte Berufswahl und Berufsvorbereitung o Basis sind Laufbahnprofile Self Service für Anwender Unternehmen sucht nach geeigneten Mitarbeitern o Basis: HA - JSF Profile o Gezielte persönliche Ansprache z. B. nach Jobmessen oder Inseraten Kosten werden von einem Träger übernommen 41

42 CNS Alleinstellungsmerkmale Umfassende Liste gängiger Jobs aus allen Bereichen Validierte Anforderungsprofile Übereinstimmung mit dem konkreten Jobanforderungen in Deutschland Ausbildungsspezifische Eingrenzung möglich Branding der Anwendung möglich Gute Wirkung auf Arbeitgeberattraktivität Sehr früher Einstieg in den Dialog möglich (für Firmen) 42

43 HATS TRAINING IHR START Akkreditierung auf bestimmte Module o Recruiting o Personalentwicklung o Systembedienung 14 Weiterführende Kursmodule für Spezialisierung o Anforderungsprofile o Coaching, Rückmelde- und Personalgespräche o Nachfolgeplanung, Onboarding o Retention / Mitarbeiterbindung erhöhen o Gesprächsführung, Interviewtechnik o Teamanalysen, Teammoderation o HRIS o Führungskompetenz Coaching 43

44 COST ESTIMATES Das HATS System beruht auf HA Units die zum Abrufen von Reports berechtigen 6 Units sind für die stellenspezifische Eignungs- und Potenzialanalyse das Maximum (1-6 Units) Zusätzlich 3 Units werden für die Einbindung von MA in das Talent Pipeline Programm gefordert Die fachliche Eignungsprüfung im Recruiting-Modul wird mit Werten < 1 Unit abgerechnet 100 Units ab 2100,00 + Mwst 44

45 HRIS INTEGRATION Harrison Assessments kann HR XML Schnittstellen bedienen o o o Z.B. SAP HCM, Taleo, Success Factors Zu Bewerbermanagementsystemen Verarbeitet Daten von anderen Assessments (z.b. 360, Fähigkeitstests) Profilabdeckungsgrade o o Person und Job JSF Person und Kompetenz JSF Abrechnungsdaten Option: Excel, CSV 45

46 Systemsicherheit / Systemnutzung Das System stellt eine SSL Internetverbindung zu Servern in einem Rechenzentrum her Es ist möglich, eine vollkommen anonyme Abwicklung ohne persönliche Daten zu gewährleisten Die Daten innerhalb einer Instanz werden durch ein umfassendes Berechtigungssystem geschützt Die Profildaten der Benutzer behalten 2-4 Jahre Gültigkeit 46

47 HARRISON im Vergleich zu Persönlichkeitstests Typisierende Persönlichkeitssysteme Kriterium Harrison Assessments Länderspezifische Normen mit relevanten Referenzgruppen (Prüfung erforderlich) Kandidaten werden verglichen Stellenspezifischen Benchmark Anforderungsprofilen, bzw. Kompetenzmodellen die i.d. Firma validiert werden Ansichten verschiedener Personen, die im System angeben, wie die Eigenschaften aussehen sollten (360 Funktionalität) Anpassung / Customizing als Analyse der kritischen Funktionen und Tätigkeit in Bezug auf den Erfolgsbeitrag sowie ggf Clustering- Verfahren mit Jobinhabern Typenräder, die dann ggf unterschiedlich gewichtet werden (auf Detailebene meist nicht möglich) Anforderungsprofile werden generiert als Eine gewichtete List ausschließlich der Eigenschaften und Verhaltensweisen, die im Job wichtig sind Durchschnittlich in einer festen Hierarachie gem einem Persönlichkeitsmodell Anzahl der items im Test 175 Eigenschaften + eine unlimitierte Anzahl von Hard Skills, die den Vorauswahlkritetrien entsprechen Typenbeschreibung und Untertypen, Typenräder, Stichworte ohne Definition, keine Empfehlung für/gegen eine Handlung Konkrete Unterstützung im Entscheidungsprozess Jobfit Score in % die alle Faktoren gewichtet mit berücksichtigt- klare Risikodarstellung und Handlungsempfehlung Einzelne Eigenschaften zwischen Personen vergleichbar zu machen Das System ist designed für Verhalten und Leistung im Kontext zu zeigen und zu erklären Weil ihrer eigene Auffassung zu Kandidaten nicht widersprochen wird Kunden mögen das System Weil Verhalten und Leistung als kausale Kette gezeigt werden und bisher nur unklar zu benennende Gefühle klar beschrieben werden Oft mehrere Fragebögen die zwischen 9 Minuten und 4 h Zeit benötigen (Belastungsgrenze = 45 Minuten) Workload für Kandidaten 1 Soft Skill Fragebogen Minuten, 1 (optional) hard skill Fragebogen 3-5 Minuten, Persönlichkeits-Entwicklungs-System, System, um Menschen zu gruppieren, Typenindikator Das System ist ein Ein Online Assessment System mit integriertem Bewerber-Management, optional Nachfolgeplanung, Career Navigation, Anforderungsprofilgenerator, Management / Leadership Development System 47

48 Kontakt Information & Support Ihr Ansprechpartner Harrison Assessments International My-Employee GFCI GmbH Personalberatung /Talent Management Beratung Herr Felix Wiesner Augustaanlage Mannheim Tel: +49 (0) oder Mail: 10 Jahre Harrison Assessments Country Manager seit 2003 Harrison Assessments' Int'l Ltd. (Hong Kong Office), 7c Sun House, 90 Connaught Rd., Central Hong Kong Hong Kong National Harrison Assessments D-A-CH - Master Distributor c/o myemployee Personalberatung GFCI GmbH Augustaanlage 57 DE Mannheim Deutschland Deutschland

49 Dr. Daniel Harrison, Gründer Harrison Assessments wurde 1990 mit dem Ziel gegründet, Assessments wesentlich aussagefähiger und praktisch relevanter zu machen Dan Harrison, PhD, Verfügt über 30 Jahre Erfahrung Sein Hintergrund o Mathematik o Klinische Psychologie o Potenzialanalyse o Organisationspsychologie Dan Harrison Founder & CEO Gründer und Eigentümer von Harrison Assessments und der grundlegenden Paradox Theorie 49

50 Beispiel Paradox Bericht Denkstil, Einflussnahme, Umgang mit Veränderungen, Umsetzungskompetenz in den Zeilen Rollen im persönlichen Umgang, Verarbeitung von sachlichen Zusammenhängen, Selbstverständnis von Führung in der Spaltensicht Hinweise auf Verhalten in der persönlichen Komfortzone und in Stresssituationen Intensiver Schulungsbedarf für sicheres Handling 50

51 Beispiel für Job Profilvergleich Darstellung der Stärken im Job Darstellung der Entwicklungsgebiete im Job Abschätzung der Leistungsfähigkeit o Profilabdeckungsgrad > 70% o Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse Mit und ohne Profilabdeckungsgrad in % Verwendung zur Moderation von Veränderungsbedarfen 51

Kompetenzbasierte Personalauswahl und entwicklung berufsrelevante Kompetenzen zuverlässig messen -

Kompetenzbasierte Personalauswahl und entwicklung berufsrelevante Kompetenzen zuverlässig messen - Kompetenzbasierte Personalauswahl und entwicklung berufsrelevante Kompetenzen zuverlässig messen - ASSESS Performance Analyse ASSESS Kompetenz Analyse ASSESS SSM-Prozess ASSESS 360 0 Analyse Effektiv,

Mehr

Talentmanagement IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation

Talentmanagement IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Talentmanagement IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Sie wissen, dass Fluktuationskosten sich in wissensbasierten Unternehmen zu einem zentralen Problem entwickeln. Sie haben erkannt,

Mehr

Kollegen, die gut zueinander passen, performen besser

Kollegen, die gut zueinander passen, performen besser Kollegen, die gut zueinander passen, performen besser BSO Performance GmbH Ihr Partner, um leistungsfähige, passende und engagierte Teams aufzubauen, auszuwählen und zu betreuen TeamPlayerHR ist eine patentierte

Mehr

WORKSHOP SALES EXCELLENCE

WORKSHOP SALES EXCELLENCE FUTURE OF WORK KONGRESS 2015 STEGERSBACH HERZLICH WILLKOMMEN BEIM WORKSHOP SALES EXCELLENCE POTENZIALE IM VERTRIEB ERKENNEN ENTWICKELN UMSETZEN Gerhard Novak ANOVA HR-Consulting GmbH Christoph Gelbmann

Mehr

Personalentwicklungskonzepte / Talent Management

Personalentwicklungskonzepte / Talent Management Diagnostik Training Systeme Personalentwicklungskonzepte / Talent Management Das Talent Management beschreibt einen Prozess mit Hilfe dessen sichergestellt wird, dass der Organisation langfristig geeignete

Mehr

all around 360 Grad Feedback

all around 360 Grad Feedback all around Ihre Vorteile von all around all around von CNT ist ein sehr effizientes System wird auf das Kompetenzmodell des Unternehmens abgestimmt wird webbasiert durchgeführt wertet die Daten der Mitarbeiter

Mehr

Öffentliche Trainingsprogramme

Öffentliche Trainingsprogramme Interaktive Broschüre Öffentliche Trainingsprogramme Deutschland, 2014-2015 Weitere Informationen zu den Orten, Trainingsterminen und Gebühren finden Sie auf unserer Website www.krauthammer.de (unter Öffentliche

Mehr

Inhalt. Einordnung von CAPTain in die Welt der Personaldiagnostik Psychometrie Anwendungsfelder Auswertungsmodule Qualität Abwicklung Referenzen

Inhalt. Einordnung von CAPTain in die Welt der Personaldiagnostik Psychometrie Anwendungsfelder Auswertungsmodule Qualität Abwicklung Referenzen CAPTain Inhalt Einordnung von CAPTain in die Welt der Personaldiagnostik Psychometrie Anwendungsfelder Auswertungsmodule Qualität Abwicklung Referenzen Einordnung Einordnung Beurteilungsebenen für die

Mehr

ITB Consulting GmbH. Firmenprofil

ITB Consulting GmbH. Firmenprofil ITB Consulting GmbH Firmenprofil Bonn im März 2015 ITB Consulting: Kurzprofil Internationale Kunden aus Industrie, Handel, Finanzdienstleistungen, Hersteller von Pharmazeutik und medizintechnischen Produkten,

Mehr

Hogan Assessment Systems

Hogan Assessment Systems Hogan Assessment Systems Hogan Assessment Systems Hogan Assessment Systems ist spezialisiert auf die Vorhersage von Management- und Führungspotential, strategischem und taktischem Denkvermögen Möglichkeiten

Mehr

HRM 3.0. Renato Stalder CEO Soreco AG

HRM 3.0. Renato Stalder CEO Soreco AG HRM 3.0 Renato Stalder CEO Soreco AG 1 AGENDA Thema HRM 3.0 Herausforderung HRM 3.0 Take aways 2 LANDKARTE DER ZUKUNFT Human Capital Wissensgesellschaft Polarisierung Cyber Organisation Digitalisierung

Mehr

Sage HR Competence & Training Entwickeln Sie die Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter. Nachhaltig, übersichtlich, erfolgreich.

Sage HR Competence & Training Entwickeln Sie die Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter. Nachhaltig, übersichtlich, erfolgreich. Sage HR Competence & Training Entwickeln Sie die Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter. Nachhaltig, übersichtlich, erfolgreich. Das Thema Personalentwicklung spielt in unserem Unternehmen eine große Rolle. Sage

Mehr

Vom Arbeitgeber zur Spitzenposition im Arbeitsmarkt Wettbewerb

Vom Arbeitgeber zur Spitzenposition im Arbeitsmarkt Wettbewerb Vom Arbeitgeber zur Spitzenposition im Arbeitsmarkt Wettbewerb Mit der richtigen Strategie und kompetenter Umsetzung an die Spitze im Arbeitsmarkt Die Dynamik der Märkte nimmt mit rasanter Geschwindigkeit

Mehr

Führungskrä+e Programm

Führungskrä+e Programm Führungskrä+e Programm für Leitungskrä/e von Kindertageseinrichtungen In Kooperation mit dem Montessori Verein Konstanz Zeit für Führung... Viele Kindertageseinrichtungen haben sich in den letzten Jahren

Mehr

KWP.E-RECRUITING. E-Recruiting mit SAP ERP HCM Die effiziente Lösung zur Personalbeschaffung

KWP.E-RECRUITING. E-Recruiting mit SAP ERP HCM Die effiziente Lösung zur Personalbeschaffung KWP.E-RECRUITING E-Recruiting mit SAP ERP HCM Die effiziente Lösung zur Personalbeschaffung Im Rahmen der Zusammenarbeit mit SAP wurde KWP.FastTrack_Recruiting! entwickelt. Die Lösung bietet vordefinierte

Mehr

Evaluation einer Füh rungs äf r teen tw ckl ungsma na me mit CAPT i a n P er sona T raining

Evaluation einer Füh rungs äf r teen tw ckl ungsma na me mit CAPT i a n P er sona T raining Evaluation einer Führungskräfteentwicklungsmaßnahme kl h mit CAPTain Personal Training i Inhalt Das Unternehmen e e Seite e 3 Das Führungskräfteentwicklungsprogramm Seite 4 Das Lernkonzept des CAPTain

Mehr

Willkommen zu Performance-Treiber Performance Improvement nicht nur für Business Partner

Willkommen zu Performance-Treiber Performance Improvement nicht nur für Business Partner Willkommen zu Performance-Treiber Performance Improvement nicht nur für Business Partner Thomas Lorenz A-M-T Management Performance AG Radevormwald bei Köln Thalwil bei Zürich Wer sind wir: A-M-T A Ausbildung

Mehr

Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2015. Master-Studiengang Nonprofit-Management und Public Governance (M.A.) 2. Semester (JG 2014)

Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2015. Master-Studiengang Nonprofit-Management und Public Governance (M.A.) 2. Semester (JG 2014) Fachbereich 3 Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2015 Master-Studiengang Nonprofit-Management und Public Governance (M.A.) 2. Semester (JG 2014) Modul 07 Seminar zum Dritten Sektor verstehen komplexe

Mehr

SALES POWER 3. Sales Power 3. Search.Evaluation.Training

SALES POWER 3. Sales Power 3. Search.Evaluation.Training SALES POWER 3 Sales Power 3 Search.Evaluation.Training 1 Sales Power hoch drei. Die Besten finden, gewinnen und halten SALES POWER Zielgerichtet trainieren & Know-how ausbauen Potentiale erkennen & Team

Mehr

Performance Management. Aristoteles Kabarganos, Managing Partner Ariston Group www.aristongroup.de

Performance Management. Aristoteles Kabarganos, Managing Partner Ariston Group www.aristongroup.de Performance Management Aristoteles Kabarganos, Managing Partner Ariston Group www.aristongroup.de Performance Management Anteil der Mitarbeiter Minimal Standard Top Performer Neuer Exemplarisch Standard

Mehr

Personalmanagement in KMU Integration des HRM in die Unternehmenspraxis

Personalmanagement in KMU Integration des HRM in die Unternehmenspraxis Personalmanagement in KMU Integration des HRM in die Unternehmenspraxis Prof. Dr. Ulrich Pekruhl / Christoph Vogel Institut für Personalmanagement und Organisation PMO Das Projekt Das Projekt richtet sich

Mehr

ProfileXT HR HORIZONTE PERSONALBERATUNG. Diagnostik Training Systeme

ProfileXT HR HORIZONTE PERSONALBERATUNG. Diagnostik Training Systeme Diagnostik Training Systeme ProfileXT ProfileXT ist ein vielseitiges psychometrisches Instrument, welches sowohl in der Personalauswahl als auch in der Personalentwicklung eingesetzt werden kann. Es misst

Mehr

Informationsbroschüre

Informationsbroschüre Informationsbroschüre Stand: 27.02.2014 Was ist CAPTain CAPTain ist eine arbeitsbezogene, computergestützte Online-Analyse zur objektiven, differenzierten Erfassung und Beschreibung der tatsächlichen erfolgsrelevanten

Mehr

Bild zu Schnittstelle einfügen. Human Resources und Technical Consulting aus einer Hand? Ein Widerspruch oder doch miteinander vereinbar?

Bild zu Schnittstelle einfügen. Human Resources und Technical Consulting aus einer Hand? Ein Widerspruch oder doch miteinander vereinbar? Human Resources und Technical Consulting aus einer Hand? Ein Widerspruch oder doch miteinander vereinbar? Zwei auf den ersten Blick unvereinbare Beratungsansätze aus einer Hand? Geht das und bringt ein

Mehr

Wolfgang Brickwedde. Candidate Experience verbessern mit Multi-Jobposting

Wolfgang Brickwedde. Candidate Experience verbessern mit Multi-Jobposting Wolfgang Brickwedde Candidate Experience verbessern mit Multi-Jobposting Agenda Candidate Experience & Multi-Jobposting Die Herausforderungen für Recruiter bei der Nutzung von Jobbörsen und E-Recruiting

Mehr

Ihrem Erfolg verpflichtet. Seite - 1

Ihrem Erfolg verpflichtet. Seite - 1 Seite - 1 Seite - 2 Unsere Kompetenzen Marketing- und Vertriebsentwicklung Business-Development (Management, Führung, Organisation) Executive Search Assessment Profiling Coaching Onboarding Sparring für

Mehr

Personalentwicklung und Führung. Adrian Chrubasik Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, Human Resources 27. November 2012

Personalentwicklung und Führung. Adrian Chrubasik Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, Human Resources 27. November 2012 Adrian Chrubasik Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, Human Resources 27. November 2012 Wodurch erzielen Unternehmen Wettbewerbsvorteile? Relevanz von Personalentwicklung 1950 1970 1990 2010 Technik Prozesse

Mehr

Abhängigkeiten zwischen HR-Strategie, HR-Prozessen und HR-Struktur - Inputs für die Unternehmenspraxis -

Abhängigkeiten zwischen HR-Strategie, HR-Prozessen und HR-Struktur - Inputs für die Unternehmenspraxis - Abhängigkeiten zwischen HR-Strategie, HR-Prozessen und HR-Struktur - Inputs für die Unternehmenspraxis - Referat Soreco HR Praxisday 28. Februar 2014 Sandra Kohler, Unternehmens- und Personalberaterin

Mehr

Ausbildung zum Reiss Profile Master. für ECA Mitglieder

Ausbildung zum Reiss Profile Master. für ECA Mitglieder Ausbildung zum Reiss Profile Master für ECA Mitglieder Die Ausbildung zum Reiss Profile Master Um Reiss Profile für Kunden auswerten zu können, ist eine Zertifizierung erforderlich. Diese Autorisierung

Mehr

Engagement auf Augenhöhe WEGE ZUR INDIVIDUELLEN WEITER- ENTWICKLUNG COACHING

Engagement auf Augenhöhe WEGE ZUR INDIVIDUELLEN WEITER- ENTWICKLUNG COACHING Engagement auf Augenhöhe WEGE ZUR INDIVIDUELLEN WEITER- ENTWICKLUNG COACHING 2 WILLKOMMEN WILLKOMMEN 3 Liebe Leserinnen und Leser! * Mal angenommen, Sie wollen die Zugspitze als Tourist besteigen. Dann

Mehr

Das Einzel-Assessment

Das Einzel-Assessment Diagnostik Training Systeme Das Einzel-Assessment Das Einzel-Assessment hat sich als ein effizientes und treffsicheres Verfahren im Bereich der Management-Diagnostik bewährt. Zielgruppe Unternehmen, die

Mehr

Bezirksregierung Düsseldorf

Bezirksregierung Düsseldorf Bezirksregierung Düsseldorf Anlage 5 - - zum Einführungskonzept DOMEA DOMEA -Fachadministration Petra Schön Dezernat 14 2812 Ulrike Voß Dezernat 14 2312 Version 1.0 Inhaltsverzeichnis Zielsetzung... 3

Mehr

Antoine de Saint-Exupéry 1900-1944 fr. Schriftst.

Antoine de Saint-Exupéry 1900-1944 fr. Schriftst. 360 - Feedback Um klarr zu sehen,, genügtt offtt ein Wechsell derr Blickrri ichttung Antoine de Saint-Exupéry 1900-1944 fr. Schriftst. 360 -Feedback Was iistt das? Das 360 -Modell dient der Rundum-Beurteilung

Mehr

Inhalt. Einordnung von CAPTain in die Welt der Personaldiagnostik Psychometrie Anwendungsfelder Auswertungsmodule Qualität Abwicklung Referenzen

Inhalt. Einordnung von CAPTain in die Welt der Personaldiagnostik Psychometrie Anwendungsfelder Auswertungsmodule Qualität Abwicklung Referenzen CAPTain Inhalt Einordnung von CAPTain in die Welt der Personaldiagnostik Psychometrie Anwendungsfelder Auswertungsmodule Qualität Abwicklung Referenzen Einordnung Einordnung Beurteilungsebenen für die

Mehr

Mit Führungs-Persönlichkeit zu Performance Excellence

Mit Führungs-Persönlichkeit zu Performance Excellence Mit Führungs-Persönlichkeit zu Performance Excellence Der Einsatz von Persönlichkeitsinstrumenten am Beispiel des MBTI Cynthia Bleck / Hannover, 12. Februar 2009 Überblick People Excellence bei Siemens

Mehr

Nach unserem Verständnis können Managementfähigkeiten erst im Zusammenhang mit der entsprechenden Führungskompetenz wirksam umgesetzt werden.

Nach unserem Verständnis können Managementfähigkeiten erst im Zusammenhang mit der entsprechenden Führungskompetenz wirksam umgesetzt werden. Leadership Seite 1 Unser Verständnis Sie möchten Ihre Führungsqualitäten verbessern? Sie suchen den Austausch über Ihre derzeitige Situation als Führungskraft und möchten sich sowohl methodisch als auch

Mehr

Personalentwicklung für Managementaufgaben

Personalentwicklung für Managementaufgaben Personalentwicklung für Managementaufgaben aus Sicht eines forschenden Pharma-Unternehmens Tilman Spellig Management Training & Corporate University Fokus auf Scherings Linien- und Projektmanagement für

Mehr

Talent Management bei Microsoft. Brigitte Hirl-Höfer (Director Human Resources) Andreas Sattler (Businessmanager Human Resources)

Talent Management bei Microsoft. Brigitte Hirl-Höfer (Director Human Resources) Andreas Sattler (Businessmanager Human Resources) Talent Management bei Microsoft Brigitte Hirl-Höfer (Director Human Resources) Andreas Sattler (Businessmanager Human Resources) Situation am Deutschen Arbeitsmarkt Rückgang der Schulabgänger um 30% in

Mehr

Eignungsdiagnostische Instrumente im Überblick

Eignungsdiagnostische Instrumente im Überblick Infotag + Minimesse Eignungsdiagnostische Instrumente im Überblick für Personalauswahl und Personalentwicklung am: 28. April 2015 in: Köln Veranstalter: Mit freundlicher Unterstützung: personalityexperts

Mehr

Personal. Personal Management. Personalbeschaffung mit System passgenau. für jedes Stellenprofil anagement. Personal Management

Personal. Personal Management. Personalbeschaffung mit System passgenau. für jedes Stellenprofil anagement. Personal Management ersonal Management ersonal Management für jedes Stellenprofil anagement Personal Personalbeschaffung mit System passgenau Informationen zur Personalvermittlung von Fach- und Führungskräften 2 Sie suchen

Mehr

TOP - Beratung. 7777 Tage. 7777 Tage Top - Beratung in den Themenbereichen. Wirtschaftspsychologie und. Organisationsdynamik

TOP - Beratung. 7777 Tage. 7777 Tage Top - Beratung in den Themenbereichen. Wirtschaftspsychologie und. Organisationsdynamik 7777 Tage TOP - Beratung 7777 Tage Gesellschaft für Wirtschaftspsychologie und Organisationsdynamik 7777 Tage Top - Beratung in den Themenbereichen Persönlichkeits- und Kompetenzentwicklung Personalentwicklung

Mehr

becrui u t i er e Das s e lekt k r t o r n o i n s i c s h c e h e Recruiting System b ei B ertelsmann

becrui u t i er e Das s e lekt k r t o r n o i n s i c s h c e h e Recruiting System b ei B ertelsmann becruiter Das elektronische Recruiting System bei Bertelsmann Inhalt Überblick Bertelsmann Recruiting Services E-Recruiting bei Bertelsmann Das Bewerbermanagement-System becruiter: Infrastruktur Ganzheitliches

Mehr

Outplacement Win-Win Situation für Mitarbeiter und Unternehmen Christina Kock

Outplacement Win-Win Situation für Mitarbeiter und Unternehmen Christina Kock Outplacement Win-Win Situation für Mitarbeiter und Unternehmen Christina Kock 1 Die 360 Personalbiografie von Christina Kock 2 Wenn die Trennung unumgänglich ist 3 Nachhaltige Gründe aus Sicht des Mitarbeiters

Mehr

Mobile Factory. Wie mobilisieren wir Ihre Unternehmensprozesse. Hannes Fischer, Global Business Development Sept 2012

Mobile Factory. Wie mobilisieren wir Ihre Unternehmensprozesse. Hannes Fischer, Global Business Development Sept 2012 Mobile Factory. Wie mobilisieren wir Ihre Unternehmensprozesse. Hannes Fischer, Global Business Development Sept 2012 In vielen Unternehmensbereichen sind mobile Prozesse gewünscht. Immer mehr neue Anforderungen

Mehr

Strategien erfolgreich umsetzen. Menschen machen den Unterschied.

Strategien erfolgreich umsetzen. Menschen machen den Unterschied. Strategien erfolgreich umsetzen. Menschen machen den Unterschied. Zukünftigen Erfolg sicherstellen die richtigen Menschen mit Strategien in Einklang bringen. Bevor wir Ihnen vorstellen, was wir für Sie

Mehr

Vorschlag einer strukturierten Personalentwicklungsmaßnahme

Vorschlag einer strukturierten Personalentwicklungsmaßnahme Vorschlag einer strukturierten Personalentwicklungsmaßnahme für Führungskräfte WIN WIN WIN Modulares Führungskräftetraining WIN WIN WIN WIN für das Unternehmen Intensive, individuelle Trainingsmodule unterstützen

Mehr

Business Leadership Coaching (BLC) CEVEY Business Leadership Coach

Business Leadership Coaching (BLC) CEVEY Business Leadership Coach Business Leadership Coaching (BLC) Zertifizierte Coaching-Ausbildung zum CEVEY Business Leadership Coach (BLC) Teil I: Zertifizierung LPE als Bestandteil von BLC Teil II: Zertifizierung BLC Zertifizierte

Mehr

Recruiting Skills. für Führungskräfte und HR-Profis

Recruiting Skills. für Führungskräfte und HR-Profis Recruiting Skills Recruiting Skills für Führungskräfte und HR-Profis 1 Recruiting Skills: Treffsicher die Richtigen auswählen. Die richtigen Mitarbeiter zu finden ist nicht nur eine Frage guten Kandidatenmarketings

Mehr

Delphi-Roundtable Talent Management 2020: HR-Abteilungen auf dem Weg zum strategischen Player

Delphi-Roundtable Talent Management 2020: HR-Abteilungen auf dem Weg zum strategischen Player Delphi-Roundtable Talent Management 2020: HR-Abteilungen auf dem Weg zum strategischen Player Name: Funktion/Bereich: Organisation: Stefan Schüßler Vertriebsleiter Personalwirtschaftssysteme SAP Deutschland

Mehr

Das sind einige der Antworten, bzw. Gedanken, die zum Denken anregen sollten oder können:

Das sind einige der Antworten, bzw. Gedanken, die zum Denken anregen sollten oder können: Was in aller Welt ist eigentlich Online-Recruitment? Der Begriff Online steht für Viele im Bereich der HR-Werbung und Adressierung für kostengünstig und große Reichweiten. Also einen Weg, seine Botschaft

Mehr

Das Konzept der 360 Grad Echos

Das Konzept der 360 Grad Echos Das Konzept der 360 Grad Echos Die Mehrzahl an Unternehmen ist heute bestrebt, das Potenzial ihrer Mitarbeiter und Führungskräfte zu nutzen und ständig weiter zu entwickeln. Die Beurteilung der Fähigkeiten

Mehr

Modulare Coachausbildung

Modulare Coachausbildung 2 Ausbildung Kommunikationscoach IHK Modulare Coachausbildung Als Kommunikationscoach gestalten Sie in Zusammenarbeit mit dem Teammanager und der Personalentwicklung aktiv die Qualitätssicherung im Team.

Mehr

CNT Gesellschaft für Personal- und Organisationsentwicklung mbh

CNT Gesellschaft für Personal- und Organisationsentwicklung mbh CAPTain wird Ihnen präsentiert von CNT Gesellschaft für Personal- und Organisationsentwicklung mbh Hamburg München Wien Moskau CNT CAPTain Softwarebasierte Potenzialanalyse für Personalauswahl und -entwicklung

Mehr

Personalauswahl und -entwicklung. Testdiagnostik Assessment Center Bildungscontrolling 360 Führungsfeedback Training Coaching

Personalauswahl und -entwicklung. Testdiagnostik Assessment Center Bildungscontrolling 360 Führungsfeedback Training Coaching Personalauswahl und -entwicklung Testdiagnostik Assessment Center Bildungscontrolling 360 Führungsfeedback Training Coaching bao Büro für ARBEITS- und ORGANISATIONSPSYCHOLOGIE GmbH 02 Die Weisheit eines

Mehr

Die Zukunft des webbasierten Talent Managements: Die Haufe Gruppe kauft die umantis AG Neue Marke Haufe.umantis entsteht

Die Zukunft des webbasierten Talent Managements: Die Haufe Gruppe kauft die umantis AG Neue Marke Haufe.umantis entsteht Die Zukunft des webbasierten Talent Managements: Die Haufe Gruppe kauft die umantis AG Neue Marke Haufe.umantis entsteht Name: Hermann Arnold Funktion/Bereich: Geschäftsführer Organisation: umantis AG

Mehr

Dr. Kraus & Partner Ihr Angebot zu K-360-Grad- Feedback für Projektleiter

Dr. Kraus & Partner Ihr Angebot zu K-360-Grad- Feedback für Projektleiter Dr. Kraus & Partner Ihr Angebot zu K-360-Grad- Feedback für Projektleiter Sämtliche Zeichnungen und Karikaturen dieser Präsentation sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung

Mehr

Recruiting in China - Die richtigen Mitarbeiter finden

Recruiting in China - Die richtigen Mitarbeiter finden 10.06.2010 Recruiting in China - Die richtigen Mitarbeiter finden Dipl. Psych. Fang Han Agenda Die Hürden Die Ursachen Die Lösungen Die Hürden Irreale deutsche Erwartungen Merkwürdige Lebensläufe Mühsame

Mehr

Globaler Template-Ansatz zur Vereinheitlichung der Personalbeschaffung über SAP E-Recruiting in der BOSCH-Gruppe

Globaler Template-Ansatz zur Vereinheitlichung der Personalbeschaffung über SAP E-Recruiting in der BOSCH-Gruppe Im Überblick Globaler Template-Ansatz zur Vereinheitlichung der Personalbeschaffung über SAP E-Recruiting in der BOSCH-Gruppe Global Template in der BOSCH-Gruppe Ein globaler Prozess unter Berücksichtigung

Mehr

Bilfinger Berger E-Recruiting: Ein Erfahrungsbericht. Dominik Gerhards, Bilfinger Berger SE Walldorf, 7.Juni 2011

Bilfinger Berger E-Recruiting: Ein Erfahrungsbericht. Dominik Gerhards, Bilfinger Berger SE Walldorf, 7.Juni 2011 Bilfinger Berger E-Recruiting: Ein Erfahrungsbericht Dominik Gerhards, Bilfinger Berger SE Walldorf, 7.Juni 2011 E-Recruiting bei Bilfinger Berger 1 2 3 4 5 Einleitung E-Recruiting Projekt EHP 4 Funktionen

Mehr

ERFOLGREICHE TALENT MANAGEMENT SOFTWARE BEGINNT AM MENSCHEN 50% 75% 35% 90% NACHFOLGEPLANUNG SCHLÜSSELSTELLEN RICHTIG BESETZEN

ERFOLGREICHE TALENT MANAGEMENT SOFTWARE BEGINNT AM MENSCHEN 50% 75% 35% 90% NACHFOLGEPLANUNG SCHLÜSSELSTELLEN RICHTIG BESETZEN 50% 75% 35% 90% Gute Personalentwicklung ist kein reiner Mitarbeiter zu fördern und damit langfristig HR-Prozess, sie muss vielmehr als Teil der an das Unternehmen zu binden, stellt hohe unternehmerischen

Mehr

Führen mal anders- andere Zugangswege zum professionellen Führen im Business. 1. Wie definiere ich meinen Führungsstil?

Führen mal anders- andere Zugangswege zum professionellen Führen im Business. 1. Wie definiere ich meinen Führungsstil? Führen mal anders- andere Zugangswege zum professionellen Führen im Business 1. Wie definiere ich meinen Führungsstil? 2. Was bedeutet Spiritualität im Führungsalltag und wie kann ich diesen Zugang nutzen?

Mehr

Das neue Programm für Nachwuchsführungskräfte der Tönsmeier Gruppe

Das neue Programm für Nachwuchsführungskräfte der Tönsmeier Gruppe Young TALENTS Das neue Programm für Nachwuchsführungskräfte der Tönsmeier Gruppe Viele Experten prophezeien, dass angesichts der demografischen Entwicklung in Zukunft immer weniger gut ausgebildete, talentierte,

Mehr

Accenture Clone and Test for Cloud. Personaldaten in SuccessFactors Employee Central kopieren, anonymisieren und testen

Accenture Clone and Test for Cloud. Personaldaten in SuccessFactors Employee Central kopieren, anonymisieren und testen Accenture Clone and Test for Cloud Personaldaten in SuccessFactors Employee Central kopieren, anonymisieren und testen Accenture Software for Human Capital Management unterstützt Unternehmen dabei, die

Mehr

Talent Management. Online Assessments im Kontext von NEU. Infotag. 12. November 2014, Köln. Kostenpauschale: 110,- Euro zzgl. MwSt.

Talent Management. Online Assessments im Kontext von NEU. Infotag. 12. November 2014, Köln. Kostenpauschale: 110,- Euro zzgl. MwSt. Infotag Online Assessments im Kontext von NEU Talent Management 12. November 2014, Köln Kostenpauschale: 110,- Euro zzgl. MwSt. Mit freundlicher Unterstützung: Online Assessments im Kontext von Talent

Mehr

Feedbackprozesse. Leading to Performance

Feedbackprozesse. Leading to Performance Feedbackprozesse Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für Sie. Sie sind zwar ehrlich, schlau und höflich, aber Sie werden von den anderen als linkisch, dumm und gewissenlos wahrgenommen! Unternehmensprofil

Mehr

Management-Weiterbildung: Was High Potentials wirklich wollen. Ausgewählte Ergebnisse einer Studie der Mannheim Business School ggmbh

Management-Weiterbildung: Was High Potentials wirklich wollen. Ausgewählte Ergebnisse einer Studie der Mannheim Business School ggmbh Management-Weiterbildung: Was High Potentials wirklich wollen Ausgewählte Ergebnisse einer Studie der Mannheim Business School ggmbh Hintergrund und Ziele der Studie Befragung Online-Befragung im Zeitraum

Mehr

Computergestützte Diagnostik und Evaluation. 360 -Feedback. 360 -Feedback Online

Computergestützte Diagnostik und Evaluation. 360 -Feedback. 360 -Feedback Online Computergestützte Diagnostik und Evaluation 360 -Feedback 360 -Feedback Online Inhalt 2 Übersicht: Testverfahren Übersicht: PE-Tools Das 360 -Feedback Inhalte des 360 -Feedbacks Dimensionen Auswertung

Mehr

Ein verlässlicher Partner

Ein verlässlicher Partner www.dbm.co.at Ein verlässlicher Partner Karriereberatung Veränderungsprozesse Outplacement Coaching www.dbm.co.at Outplacement Was ist das? Was bringt es? Die * Outplacement Company DBM 2010 Outplacement

Mehr

Social Media im Human Resource Management. Personalmarketing & Recruiting

Social Media im Human Resource Management. Personalmarketing & Recruiting Social Media im Human Resource Management Personalmarketing & Recruiting Herausforderungen an das HRM erecruiting Cultural Diversity HR Business Partner Information und Kommunikation Führen virtueller

Mehr

Wieso Kollaboration? Wir haben doch schon ein Wiki! Über die Digitale Vernetzung in Unternehmen

Wieso Kollaboration? Wir haben doch schon ein Wiki! Über die Digitale Vernetzung in Unternehmen Wieso Kollaboration? Wir haben doch schon ein Wiki! Über die Digitale Vernetzung in Unternehmen Wiki ist eine schöne Insel. Aber einsam. {{Begriffsklärungshinweis}} Ein '''Wiki''' ([[Hawaiische Sprache

Mehr

Outplacement und Karriere-Coaching

Outplacement und Karriere-Coaching Outplacement und Karriere-Coaching in turbulenter Zeit Marco Leist, Dr. Susanne Sachtleber www.cdc-management.com Outplacement und Karriere-Coaching Outplacement und Karriere-Coaching als Instrument bei

Mehr

Vorlesung Organisationspsychologie WS 06/07 Personalentwicklung I Grundlagen, wissensbezogene Verfahren

Vorlesung Organisationspsychologie WS 06/07 Personalentwicklung I Grundlagen, wissensbezogene Verfahren Vorlesung Organisationspsychologie WS 06/07 Personalentwicklung I Grundlagen, wissensbezogene Verfahren Dr. Uwe Peter Kanning Westfälische Wilhelms-Universität Münster Beratungsstelle für Organisationen

Mehr

Referentin: Sofia Michaela Klonovsky

Referentin: Sofia Michaela Klonovsky Einsatzmöglichkeiten als Trainer/in Coach Mediator/in Neue Zukunftsperspektiven in Unternehmen Referentin: Sofia Michaela Klonovsky Was ist Coaching 'to coach' (betreuen, trainieren, Prozess der Entwicklung

Mehr

IT-Fachkräfte begeistern und gewinnen

IT-Fachkräfte begeistern und gewinnen IT-Fachkräfte begeistern und gewinnen Personalkongress IT (Haus der bayerischen Wirtschaft) Dr. Hubert Staudt Vorstandsvorsitzender Mittwoch, 9.04. 12:00-12:30 1 2 IT-Fachkräfte begeistern und gewinnen:

Mehr

Was ist 360 Feedback?

Was ist 360 Feedback? Was ist 360 Eine einfache, standardisierte und effiziente Methode zur Erfassung der Ist-Situation von Führungskräften hinsichtlich: aktueller Performance Entwicklungspotenzial Ein Tool für unabhängiges,

Mehr

3 Social Recruiting Kritik und Erwiderungen

3 Social Recruiting Kritik und Erwiderungen 3 Social Recruiting Kritik und Erwiderungen Das Wichtigste in Kürze Das Verständnis von Social (Media) Recruiting als soziale Aktivität der Mitarbeiter stößt häufig auf Skepsis. Berechtigterweise wird

Mehr

Wirkung von Change Prozessen Messung des Nichtmessbaren. Tagung Vermessen(d)e Beratung vom 7. November 2013

Wirkung von Change Prozessen Messung des Nichtmessbaren. Tagung Vermessen(d)e Beratung vom 7. November 2013 Wirkung von Change Prozessen Messung des Nichtmessbaren Tagung Vermessen(d)e Beratung vom 7. November 2013 Dr. Marit Gerkhardt info@savia-consulting.de www.savia-consulting.de Change Management sichert

Mehr

KERNFACHKOMBINATION ICT-Projektmanagement und Organisationsentwicklung Für das Magisterstudium der Wirtschaftsinformatik (Stand: 21.

KERNFACHKOMBINATION ICT-Projektmanagement und Organisationsentwicklung Für das Magisterstudium der Wirtschaftsinformatik (Stand: 21. KERNFACHKOMBINATION ICT-Projektmanagement und Organisationsentwicklung Für das Magisterstudium der Wirtschaftsinformatik (Stand: 21.10 2002) Allgemeines: Koordination: Renate Motschnig, Uni-Wien ab WS

Mehr

KURZPROFIL !!!!!!!!!!!!!!!!!!!! berater trainer coach moderator !!!!! :: Praxisnah Kompetent Menschlich ::

KURZPROFIL !!!!!!!!!!!!!!!!!!!! berater trainer coach moderator !!!!! :: Praxisnah Kompetent Menschlich :: KURZPROFIL Name: Wohnort: Fon: E-Mail: Sascha Brink Hamburg 0163 59 11 915 mail@brink-btc.e berater trainer coach moderator :: Praxisnah Kompetent Menschlich :: :: Praxisnah Kompetent Menschlich :: ZURPERSON

Mehr

Academy. Schulungsformate für Kunden, Partner, Mitarbeiter und Studierende

Academy. Schulungsformate für Kunden, Partner, Mitarbeiter und Studierende Academy Schulungsformate für Kunden, Partner, Mitarbeiter und Studierende Die Academy Mit Erfahrung und Fachwissen vermitteln un sere Experten wertvolle Prepress-Kompetenz. 2 Unter dem Dach der Janoschka

Mehr

CAPTain wird Ihnen präsentiert von

CAPTain wird Ihnen präsentiert von CAPTain wird Ihnen präsentiert von Gesellschaften für Personalund Organisationsentwicklung Hamburg München Wien Moskau CAPTain Softwarebasierte Potenzialanalyse für Personalauswahl und -entwicklung Wozu

Mehr

Rolf-Peter Koch Potenzialentwicklung mit System. Professionelle Personalentwicklung unter Einsatz wissenschaftlich abgesicherter Verfahren

Rolf-Peter Koch Potenzialentwicklung mit System. Professionelle Personalentwicklung unter Einsatz wissenschaftlich abgesicherter Verfahren Professionelle Personalentwicklung unter Einsatz wissenschaftlich abgesicherter Verfahren Max-Planck-Institut für Verhaltensforschung Discovery of Natural Latent Abilities Erkenntnisse der modernen Verhaltenswissenschaften

Mehr

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren Angepasste Konzepte und Instrumente für die Umsetzung einer modernen Führungskultur Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten Wirkung erzielen Prozesse gestalten Mitarbeiter führen Personal

Mehr

Eignungsdiagnostische Instrumente im Überblick

Eignungsdiagnostische Instrumente im Überblick Infotag + Minimesse Eignungsdiagnostische Instrumente im Überblick für Personalauswahl und Personalentwicklung am: 28. April 2015 in: Köln Veranstalter: Mit freundlicher Unterstützung: personalityexperts

Mehr

Virtuelles Führen in einer vernetzten Welt

Virtuelles Führen in einer vernetzten Welt Virtuelles Führen in einer vernetzten Welt BERGER + BARTHOLD PARTNERSCHAFT UNTERNEHMENS- UND PERSONALBERATER BÜRO HENSTEDT-ULZBURG: ALSTERWEG 11-24558 HENSTEDT-ULZBURG - TELEFON +49 4193 7 59 09 71 - FAX

Mehr

Windows & Office-Umstieg

Windows & Office-Umstieg training and services member of bit group Jetzt einfach und sicher umsteigen! Windows & Office-Umstieg Windows 8 Office 2013 1 Druck- und Satzfehler vorbehalten. Sie planen den Umstieg auf eine neue Microsoft

Mehr

PEP - Die Potenzialanalyse Das wirksame Instrument zur Führungskräfte-Identifizierung und Führungskräfte-Entwicklung

PEP - Die Potenzialanalyse Das wirksame Instrument zur Führungskräfte-Identifizierung und Führungskräfte-Entwicklung PEP - Die Potenzialanalyse Das wirksame Instrument zur Führungskräfte-Identifizierung und Führungskräfte-Entwicklung Klaus Medicus 2007-01-22 ODIGOS GmbH & Co. KG Brienner Straße 46 80333 München Fon +49

Mehr

KontaKt Mag. Daniela Kaser, MaS. Hernstein Institut für Management und Leadership Marktkommunikation PR & Marktforschung

KontaKt Mag. Daniela Kaser, MaS. Hernstein Institut für Management und Leadership Marktkommunikation PR & Marktforschung _ Der Hernstein Management Report ist eine regelmäßig durchgeführte Studie des Hernstein Instituts zu aktuellen Trends im Bereich Führung, Organisations- und Personalentwicklung in österreichischen, deutschen

Mehr

ERFOLGREICHE STELLENBESETZUNG MIT POOLIA. spezialisten für Fach- und Führungskräfte

ERFOLGREICHE STELLENBESETZUNG MIT POOLIA. spezialisten für Fach- und Führungskräfte ERFOLGREICHE STELLENBESETZUNG MIT POOLIA spezialisten für Fach- und Führungskräfte POOLIA IM ÜBERBLICK Poolia gehört zu den europaweit führenden Spezialisten für Fach- und Führungskräfte im qualifizierten

Mehr

Consulting Training Coaching Events Research PROCESS PROJECT CHANGE

Consulting Training Coaching Events Research PROCESS PROJECT CHANGE Consulting Training Coaching Events Research PROCESS PROJECT CHANGE Training, Coaching und Events: Beyond Certification TRANSPARENZ Training Praxisnahes und theoretisch fundiertes Know-how zu den Themen

Mehr

FISCHER Consulting +41 (041) 377 08 04. Monica Master. MPA Master Person Analysis - 28.04.2014. Bericht für Dritte MASTER-HR.

FISCHER Consulting +41 (041) 377 08 04. Monica Master. MPA Master Person Analysis - 28.04.2014. Bericht für Dritte MASTER-HR. FISCHER Consulting +41 (041) 377 08 04 Erstellt: 16.01.2015 08:52:15. Zertifizierter Benutzer: Master Administrator Monica Master MPA Master Person Analysis - 28.04.2014 MPA MASTER-HR.COM 1 / 7 Inhalt

Mehr

360 -Feedback im Talent Management (Dr. Ernst Domayer)

360 -Feedback im Talent Management (Dr. Ernst Domayer) 360 -Feedback im Talent Management (Dr. Ernst Domayer) osb-kundendialog x -Feedback, 13. Sept. 2012, Hamburg 13.09.2012 Ausgangssituation Wie findet man die richtigen Personen für eine Entwicklung in Richtung

Mehr

Identifizierung, Gewinnung und Entwicklung von Talenten als Wettbewerbsfaktor am Beispiel Behinderten-Werk Main-Kinzig e.v. (BWMK)

Identifizierung, Gewinnung und Entwicklung von Talenten als Wettbewerbsfaktor am Beispiel Behinderten-Werk Main-Kinzig e.v. (BWMK) Identifizierung, Gewinnung und Entwicklung von Talenten als Wettbewerbsfaktor am Beispiel Behinderten-Werk Main-Kinzig e.v. (BWMK) Sascha Schüßler Projektleitung Gliederung Rahmenbedingungen des Unternehmens

Mehr

MACHWÜRTH TEAM INTERNATIONAL

MACHWÜRTH TEAM INTERNATIONAL MTI-Tool Das Werte-Profil TM Unternehmenskultur analysieren um Nachhaltigkeit zu erzielen! MACHWÜRTH TEAM INTERNATIONAL Training & Consultancy Management & Leadership Marketing & Sales Customer Service

Mehr

Innovative Personalauswahlverfahren: Fit für die Feuerwehr

Innovative Personalauswahlverfahren: Fit für die Feuerwehr Innovative Personalauswahlverfahren: Fit für die Feuerwehr Ziele des speziellen Auswahlverfahrens Fit für die Feuerwehr Positionierung als attraktiver Arbeitgeber = zielgruppenspezifisches Personalmarketing

Mehr

Die wichtigsten Vorteile. Ihr Nutzen. Inhaltsverzeichnis. Leistungsbeschreibung Personal Office Release 2014

Die wichtigsten Vorteile. Ihr Nutzen. Inhaltsverzeichnis. Leistungsbeschreibung Personal Office Release 2014 Die wichtigsten Vorteile Übernahme der Bewerberdaten inkl. Bewerberakten als Neuzugang in Personal Office auf Knopfdruck Individuelle Zusatzinformationen durch die Möglichkeit des Einsatzes des Maskendesigners

Mehr

KMU Leitfaden für Weiterbildung

KMU Leitfaden für Weiterbildung Beratungsangebote für Laufbahn und Karriere Fragestellung Beratungsangebote / Massnahmen Mögliche Ansprechpartner Mitarbeiterin X braucht nach einigen Jahren Berufspraxis eine fundierte Weiterbildung,

Mehr

CMC-KOMPASS: CRM. Der Wegweiser für erfolgreiches Kundenbeziehungsmanagement

CMC-KOMPASS: CRM. Der Wegweiser für erfolgreiches Kundenbeziehungsmanagement CMC-KOMPASS: CRM Der Wegweiser für erfolgreiches Kundenbeziehungsmanagement 1 CROSSMEDIACONSULTING 18.05.2010 Unser Verständnis von CRM: Customer Relationship Management ist weit mehr als ein IT-Projekt

Mehr

Talent Management. Unsere Expertise für Ihren Erfolg!

Talent Management. Unsere Expertise für Ihren Erfolg! Unsere Expertise für Ihren Erfolg! Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen +49 21 96 / 70 68-0 info@profil-m.de www.profil-m.de 1 Der Begriff

Mehr

Coaching im Unternehmen am Beispiel der Thomas Cook AG. Keynote. Daniela B. Brandt

Coaching im Unternehmen am Beispiel der Thomas Cook AG. Keynote. Daniela B. Brandt Coaching im Unternehmen am Beispiel der Thomas Cook AG Keynote Daniela B. Brandt Agenda Das Unternehmen Thomas Cook Zielgruppen für Coaching Anlässe für Coaching Der Coaching Prozess vom Bedarf zur Durchführung

Mehr